Tag Archives: IT-Dienstleister

Computer IT Software

abtis ist Partner First Gold von HP Printing

Pforzheimer IT-Dienstleister erhält neuen Partnerstatus Gold für HP Printing Services und Produkte. Einstufung spiegelt langjährige intensive Partnerschaft, fundiertes Know-how und umfassende Zertifizierungen wider.

abtis ist Partner First Gold von HP Printing

abtis erhält den Partnerstatus Gold von HP Printing

Pforzheim, 11.04.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, freut sich über die neue Auszeichnung als Gold-Partner für HP Printing innerhalb des Partnerprogramms HP Partner First.

Mit der Qualifizierung honoriert HP das fundierte Know-how und die tiefgehende Expertise der abtis über das gesamte Printing-Portfolio von HP.

Der neue Partnerstatus „Gold Imaging and Printing Partner“ beinhaltet die Spezialisierungen „Managed Print Specialist Premier“ sowie „Services Specialist – Printing“. Für die Aufnahme in eine dieser Kategorien muss der Partner anspruchsvolle Kriterien erfüllen, dazu zählen etablierte und fundierte Kenntnisse in diesem Bereich sowie entsprechende Weiterbildungen und Zertifizierungen.

Vom einzelnen Drucker bis zum Rundum-sorglos-Printing-Paket

Gemäß dem abtis-Motto „Einfach.Machen“ analysiert die abtis auch im Bereich Printing für ihre mittelständischen Kunden den jeweiligen Bedarf und die Wirtschaftlichkeit einer Lösung. „Wir wollen unseren Kunden nicht einfach irgendwas verkaufen“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Wir wollen eine passgenaue, wirtschaftliche Lösung finden – ob das nun ein einzelner Drucker oder das komplette Rundum-sorglos-Printing-Paket ist.“ Innovative Finanzierungsmodelle und dynamische Lieferkonzepte sorgen dabei für ein maximales Maß an Flexibilität.

Vom neuen Partnerstatus profitieren auch die gemeinsamen Kunden: Als Gold-Partner erhält abtis exklusive Informationen rund um das Printing-Portfolio von HP vorab, kann Supportleistungen schnell und unkompliziert ausführen und verbesserte Konditionen ermöglichen. Die Mitarbeiter werden intensiv geschult und weitergebildet – damit sind sie stets auf dem aktuellsten Stand und wissen, was die Zukunft bei HP Printing bringt.

„Die Verleihung des First-Gold-Status für HP Printing macht uns sehr stolz, da sie ein Ausdruck unserer langjährigen hervorragenden Partnerschaft und unserer tiefgehenden Expertise ist“, berichtet Weimann. „Wir freuen uns darüber, dass wir unseren Kunden damit auch im Bereich HP Printing den besten Service bieten und das bestmögliche Angebot machen können.“

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Sonstiges

Über eine Milliarde Belege im DATEV-Rechenzentrum

Über eine Milliarde Belege im DATEV-Rechenzentrum

(Mynewsdesk) Digitaler Datenaustausch ist Basis für elektronische Prozesse Nürnberg, 06. März 2019: Es ist eine symbolische Marke auf dem Weg zum papierlosen Büro: Die Anzahl der im DATEV-Rechenzentrum gespeicherten Buchführungsbelege hat den Wert von einer Milliarde überschritten. Dabei handelt es sich um buchführungsrelevante Dokumente, die inzwischen mehr als 320.000 Unternehmen in Deutschland ihren Steuerberatern elektronisch für die weitere Bearbeitung bereitstellen. Sie generieren derzeit monatlich im Durchschnitt rund 25 Millionen Belege, die im Rechenzentrum gespeichert werden.

Sowohl das stetig steigende Belegaufkommen als auch die rasant wachsende Zahl von Nutzern des digitalen Belegwesens liefern gute Beispiele dafür, dass die Digitalisierung und die Akzeptanz von Cloud-Lösungen zunehmend im Mittelstand und auch bei den kleineren Unternehmen ankommen.

Das digitale Belegwesen im DATEV-Rechenzentrum bildet für die Unternehmen die Basis für den papierlosen Austausch von Informationen mit der Steuerberatungskanzlei. Um die Beleginformationen aus unterschiedlichen Quellen sicher in die Cloud zu bringen, stehen den Anwendern vielfältige Wege zur Verfügung – von mobilen Scan-Apps über die Anwendung Dokument-Upload online bis hin zu externen Schnittstellen.

Dabei beschränken sich die digitalen Möglichkeiten nach dem Hochladen nicht auf den reinen Belegaustausch mit der Steuerberatungskanzlei. Die Anwendung Belege online ist lediglich eine Komponente des browserbasierten Pakets DATEV Unternehmen online, mit dem sich kaufmännische Prozesse effizient via Internet erledigen lassen. Die Bandbreite der Funktionen reicht vom Kassenbuch sowie Rechnungsein- und -ausgang über Lohndaten, Bankkontenverwaltung und Zahlungsverkehr bis hin zu Buchführungs- und Lohnauswertungen oder dem sicheren Umgang mit elektronischen Rechnungen. 

Auch die Zahl der Unternehmen, die diese weitergehenden Anwendungen nutzt, wächst permanent und mit steigender Tendenz. Mehr als 155.000 Unternehmen in Deutschland organisieren darüber inzwischen ihre kaufmännischen Abläufe.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Pressemitteilungen DATEV eG

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.300 Mitgliedern, nahezu 7.400 Mitarbeitern (zum Ende des ersten Halbjahrs 2018) und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Zur Webseite: datev.de: https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/

Firmenkontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/ueber-eine-milliarde-belege-im-datev-rechenzentrum-71440

Pressekontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://shortpr.com/h3q4b1

Computer IT Software

abtis informiert auf Modern Teamwork Roadshow über neue Formen der Zusammenarbeit im Mittelstand

Moderne Arbeitsplatzlösungen erhöhen die Produktivität, machen Abläufe effizienter und schaffen Kostenkontrolle. Der IT-Dienstleister für den Mittelstand stellt auf seiner Tour passende Anwendungen und Endgeräte vor.

abtis informiert auf Modern Teamwork Roadshow über neue Formen der Zusammenarbeit im Mittelstand

Pforzheim, 18.02.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, informiert auf einer Roadshow über zeitgemäße Teamarbeit im Mittelstand mit dem Modern Workplace.

Der Mittelstand lebt von seiner Schnelligkeit, seiner Flexibilität und seinem Know-how. Nur mit effizienter Kommunikation und reibungsloser Zusammenarbeit in Projekten in immer neuen Konstellationen und auch international kann dieses Potential voll ausgeschöpft werden. Das Stichwort lautet: Modern Workplace. Moderne Arbeitsplatzlösungen bringen Teams unabhängig von Zeit und Ort zusammen und sorgen dafür, dass die Benutzer produktiv, die Abläufe effizient und sicher sowie die Kosten unter Kontrolle bleiben.

Doch statt in blinden Aktionismus zu verfallen, sollten Unternehmen zur Einführung eines Modern Workplace zunächst eine Strategie entwickeln. Nur ein ganzheitlicher Ansatz bietet die Einfachheit und Funktionalität, die Nutzer vom modernen Arbeitsplatz der Zukunft fordern.

Auf einer Roadshow mit Haltepunkten in Pforzheim, Freiburg und Heidenheim informiert abtis während eines Business-Frühstücks darüber, wie Unternehmen Modern Teamwork erfolgreich planen und umsetzen und dabei gleichzeitig die strategische Bedeutung und Sichtbarkeit der IT innerhalb des Unternehmens steigern können.

Konkret geht es bei der Veranstaltung zunächst um „Die passenden Anwendungen für reibungslose Teamarbeit“. In diesem Vortrag zeigen die Experten der abtis, wie moderne Teamarbeit mit Microsoft Teams als zentralem Baustein für Teamarbeit im Office Stack aussehen kann und dabei auch noch richtig Zeit spart.

Im zweiten Vortragsslot mit dem Titel „Telefonie mit Microsoft Teams – Das sollten Sie wissen“ erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Telefonie mit Microsoft Teams und Antworten auf Fragen zur Weiternutzung der vorhandenen Telefonanlage bzw. zu deren vollständiger Ablösung.

Der Impulsvortrag „Den Modern Workplace richtig managen“ erläutert, wie die IT-Abteilung mit der schnellen und sicheren Bereitstellung eines Modern Workplace zum Innovator im Unternehmen wird und dabei Mehraufwand für dessen Management vermeidet.

Einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bildet das Thema Security. Einerseits werden Cyberattacken immer ausgefeilter, andererseits vervielfacht sich die Angriffsfläche der Unternehmen durch moderne Teamarbeit, aber auch die übergreifende digitale Zusammenarbeit mit Partnern, Lieferanten und Kunden, Cloud Computing, IoT und offene Schnittstellen, die intelligent abgesichert werden müssen. Im Vortrag „Stand der Technik war gestern – Modern Security ist heute“ geht es deshalb um hoch integrierte und intelligente Lösungen für Identitäts- und Zugriffsverwaltung, den Schutz vor Bedrohungen sowie den Informations- und Datenschutz. Alles zusammen mündet in einem gemeinsamen Sicherheitsmanagement.

Last but not least soll es unter dem Titel „Die richtigen Endgeräte für moderne Teamarbeit“ um eine Anleitung für die gezielte Auswahl der geeigneten Endgeräte gehen – passend zu moderner Teamarbeit, zu den Anwendern, zur IT-Abteilung und dem Unternehmen, denn eine sorgfältige Ausstattung der Anwender mit den richtigen Endgeräten ist entscheidend für den Erfolg moderner Teamarbeit.

„Die Art und Weise, wie wir heute arbeiten, hat sich in den letzten Jahren stark verändert“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Der Modern Workplace ist in aller Munde und in naher Zukunft kommt kein Unternehmen, das erfolgreich arbeiten und Fachkräfte gewinnen will, mehr daran vorbei. Mit unserer Roadshow wollen wir Unternehmen im Mittelstand an unserem Expertenwissen teilhaben lassen, damit sie größtmöglich von dieser Entwicklung profitieren können.“

Die Veranstaltung richtet sich grundsätzlich an Entscheider gleichermaßen wie an Techniker im Unternehmen und bietet ausreichend Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch bei einem zwanglosen Business Frühstück.

Die Termine für die Modern Teamwork Roadshow von abtis sind:
Dienstag, 19. März 2019: Pforzheim
Mittwoch, 20. März 2019: Heidenheim
Donnerstag, 21. März 2019: Freiburg

Ausführliche Informationen und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung zur Veranstaltung finden Interessenten hier: https://www.abtis.de/modern-teamwork-roadshow/

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

SLA- und IT-Dienstleister MetaOne ändert seinen Namen

Nach zehn Jahren Umfirmierung – Marke „Scholderer“ wächst weiter

SLA- und IT-Dienstleister MetaOne ändert seinen Namen

Gründer und Geschäftsführer Dr. Robert Scholderer: Mehr Aufträge für SLA und IT-Beratung

Karlsruhe, 31. Januar 2019 – Die auf SLA (Service Level Agreement), IT-Dienstleistung und IT-Beratung spezialisierte MetaOne GmbH in Bruchsal bei Karlsruhe hat einen neuen Namen. Mit Wirkung von heute wurde die Umfirmierung auf Scholderer GmbH wirksam. Damit wird das Unternehmen zum zehnjährigen Bestehen nach seinem Gründer Dr. habil. Robert Scholderer benannt.

„Die Umbenennung ist nur eine konsequente Fortführung der Markenstrategie“, erklärt Robert Scholderer. Zwar sei MetaOne in den vergangenen zehn Jahren enorm gewachsen, so sind allein im vergangenen Jahr fast 20 neue Arbeitsplätze für IT- und SLA-Berater entstanden. Dennoch habe sich bei den Kunden die personenbezogene Marke „Scholderer“ stärker durchgesetzt. „Da auch unser Logo den Namen Scholderer trägt, sorgen wir mit der Umfirmierung für ein einheitliches Erscheinungsbild.“

Zudem habe sich seit Gründung der MetaOne GmbH das Portfolio erheblich erweitert, so sind zahlreiche Beratungs-Leistungen zu Themen wie Service-Management, Cloud Computing, DSGVO, Multiprojekt-Management und Information Governance Management hinzugekommen.

Die Scholderer GmbH berät und begleitet internationale Auftraggeber und externe Dienstleister beim Outsourcing von IT-Aufgaben. Bis heute wurden über 1.500 Outsourcing-Vereinbarungen mit einem Volumen von über 2,6 Milliarden Euro formuliert. Im Dezember 2018 hatte Scholderer mit ITSL (IT Standard Service Language) eine neue, konkretisierende IT-Standardsprache für das Outsourcing von IT-Leistungen auf den Markt gebracht.

Die Scholderer GmbH ist ein Dienstleistungs-, Beratungs- und Schulungsunternehmen für IT-Service und Service Level Agreement (SLA). Für namhafte deutsche Firmen und internationale Konzerne hat es bereits über 1.500 SLA- und Outsourcing-Verträge mit einem Volumen von über 2,6 Milliarden Euro erstellt. Das vom Unternehmen entwickelte SOUSIS-Modell zählt offiziell zu den vier internationalen IT-Standards für die Gestaltung von SLAs und wird weltweit von fast 2.000 IT-Firmen angewendet. Gründer und Geschäftsführer Robert Scholderer studierte Mathematik und Informatik in München, promovierte in Karlsruhe und habilitierte sich an der TU Ilmenau, wo er auch als Dozent tätig ist. Er ist Autor der Fach-Bestseller „IT-Servicekatalog“ und „Management von Service Level Agreements“, seine Seminare und Vorträge haben mehr als 1.000 Teilnehmer besucht.

Firmenkontakt
Scholderer GmbH
Robert Scholderer
Durlacher Straße 95
76646 Bruchsal
(0721) 57044387
robert@scholderer.de
http://www.scholderer.de

Pressekontakt
Scholderer GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Robert Scholderer
Durlacher Straße 95
76646 Bruchsal
(0721) 57044387
scholderer@ck-bonn.de
http://www.scholderer.de

Sonstiges

155.000 Euro für soziale Einrichtungen

155.000 Euro für soziale Einrichtungen

(Mynewsdesk) DATEV unterstützt mit Weihnachtsspende 17 gemeinnützige Projekte Nürnberg, 15. Januar 2019: Die traditionelle Weihnachtsspende der DATEV eG kommt in diesem Jahr 17 sozialen Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet zu Gute. Die Spendensumme beläuft sich auf insgesamt 155.000 Euro. „Seit fast 30 Jahren unterstützen wir mit unserer jährlichen Weihnachtsspende gemeinnützige Projekte. Auf diesem Weg wollen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern einen Beitrag zur Inklusion leisten und haben dabei Menschen mit besonderen Förderbedarfen im Blick“, betont Julia Bangerth, Mitglied des Vorstands der DATEV eG.

Bereits zum dritten Mal konnten sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vorschlägen für soziale Initiativen aktiv am Spendenprozess beteiligen. Die Belegschaft war aufgerufen, selbst Vorschläge für Projekte einzureichen und darüber abzustimmen. Die fünf meistgewählten Einrichtungen erhalten jeweils 5.000 Euro. Auf diesem Wege möchte die DATEV das vielfältige soziale Engagement ihrer Beschäftigten würdigen.

Unter den geförderten Projekten sind auch zwei überregionale Initiativen. So unterstützt die DATEV mit 20.000 Euro eine bundesweite Kampagne, in der der bekannte Inklusionsaktivist Raul Krauthausen zusammen mit dem Verein mittendrin e.V. über das Thema Inklusion in Deutschland aufklären und aufrütteln will. Den Höhepunkt der Kampagne bildet ein Aktionsabend am 15. Mai 2019, der zeitgleich in 80 deutschen Städten stattfinden wird. Hier soll der vor kurzem fertig gestellte und bisher unveröffentlichte Dokumentarfilm “ Die Kinder der Utopie“ gezeigt werden. Nach dem Film werden die Gäste zur Diskussion und zum Nachdenken über Inklusion eingeladen.

Als zweites überregionales Projekt erhält der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. in Berlin (DBSV) 25.000 Euro für das Projekt „Web 2.0 und Beruf“. Damit plant der DBSV die Entwicklung eines Schulungsangebots für sehbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche, um sie fit für Social Media zu machen und ihnen die Möglichkeiten der Jobsuche und Karriereplanung im Web näherzubringen.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Pressemitteilungen DATEV eG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/i5uze2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/155-000-euro-fuer-soziale-einrichtungen-19121

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.300 Mitgliedern, nahezu 7.400 Mitarbeitern (zum Ende des ersten Halbjahrs 2018) und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Zur Webseite: datev.de: https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/

Firmenkontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/155-000-euro-fuer-soziale-einrichtungen-19121

Pressekontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://shortpr.com/i5uze2

Computer IT Software

abtis als Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2019 und familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

IT-Dienstleister erneut einer der attraktivsten Arbeitgeber des Mittelstands. Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden mit Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ gewürdigt.

abtis als Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2019 und familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Thorsten Weimann freut sich über die Auszeichnung der abtis als Top-Arbeitgeber.

Pforzheim, 08.01.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, ist zum zweiten Mal in Folge Top Arbeitgeber Mittelstand. Das ist das Ergebnis einer Erhebung von Focus-Business in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com. Damit bleibt das Pforzheimer Unternehmen einer der attraktivsten mittelständischen IT-Arbeitgeber in der DACH-Region. Zudem wurde abtis als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber mit dem Prädikat des familiyNET-Projekts ausgezeichnet.

Die rund 90 abtis-Mitarbeiter schätzen besonders das außerordentlich gute Betriebsklima, den Einsatz neuester Technologien, flache Hierarchien, spannende Kunden und Projekte, das enorme fachliche Know-how des Teams sowie die gemeinsamen Firmen- und Team-Events an ihrem Unternehmen.

Die teils sehr ausführlichen Bewertungen auf kununu.com sind entsprechend mit „Innovatives Unternehmen mit Seele und klarer Strategie für die Zukunft“, „Beste Entscheidung“, „Tolles Unternehmen“ oder auch „Exzellenter IT-Systemintegrator mit umfassenden Services für Kunden und Mitarbeiter“ überschrieben. In allen Kategorien des Portals erhält der IT-Dienstleister Top-Bewertungen: 94 Prozent der Mitarbeiter würden das Unternehmen weiterempfehlen – klares Indiz für die Auszeichnung als einer der besten Arbeitgeber des Mittelstands.

„Heutzutage wird es immer schwieriger, qualifiziertes Fachpersonal zu bekommen und sich gegen die großen Unternehmensnamen zu behaupten“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Das merken natürlich auch wir. Aber anstatt zu jammern, tun wir aktiv einiges dafür, um Spitzenkräfte zu engagieren, die Spaß an der Arbeit haben und sich bei uns wohlfühlen. Die Auszeichnung als Top-Arbeitgeber freut uns sehr und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Besonders häufig werden von den Mitarbeitern zudem zwei weitere Benefits genannt, die die abtis bietet: familienfreundliche Arbeitsmodelle und eine bezahlte Kinderbetreuung. Dieses Engagement für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine lebensphasenorientierte Personalpolitik wurde jetzt mit einem weiteren Preis gewürdigt: abtis erhielt das familyNET-Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ für eine familienbewusste systematische Personalpolitik mit Auszeichnung. Diese Würdigung wird von den Arbeitgebern Baden-Württemberg und dem Landesfamilienrat Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbaut an Unternehmen vergeben, die ihren Mitarbeitern bedarfsgerechte Lösungen für die Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen anbieten und damit einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Baden-Württemberg leisten.

In ihrer Laudatio sagte Petra Siewert-Weidler vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.: „Der Einsatz neuester Technologien – ein Modern Workplace – ermöglicht eine absolut flexible Arbeitsweise und bietet ideale Voraussetzungen für alle Mitarbeitenden, in allen Lebensphasen Beruf und Familie zu vereinbaren. In Notsituationen werden schnelle und unbürokratische Lösungen gefunden. Mit bezahlter Kinderbetreuung bis einschließlich Grundschule und der Möglichkeit, trotz Projektgeschäft abends bei der Familie zu sein, steht bei abtis die Familie total im Vordergrund.“

„Wir sehen in unseren Mitarbeitern nicht nur die Fachkraft, sondern vor allem den Mensch“, kommentiert Weimann den Erhalt des Prädikats. „Nur, wenn es unseren Mitarbeitern rundum gut geht und sie sich beispielsweise keine Sorgen über eine gute Kinderbetreuung oder ausreichend Familienzeit machen müssen, können sie auch erstklassige Arbeit leisten. Darum bieten wir neben spannenden Aufgaben und Perspektiven sowie einer attraktiven Entlohnung auch Mehrwerte wie kostenlose Kinderbetreuung und familienfreundliche Arbeitsmodelle.“

Anspruchsvolle, technologiebegeisterte Menschen, die Zukunft einfach machen wollen, sind bei abtis richtig. Der IT-Dienstleister steht für die Erschließung neuer Technologien und erfolgreiche Projekte in Themen wie IT-Infrastruktur, Cloud, Security, Digitalisierung und Modern Workplace. Immer wieder gibt es neue attraktive Stellen in dem wachsenden Unternehmen zu besetzen.

Auch Schüler, Studenten und Hochschulabsolventen können bei abtis einsteigen. Studentische Praktika oder praxisorientierte Bachelor- und Master-Arbeiten können hier ebenfalls absolviert werden.

Ausführliche Informationen zu den Angeboten für die Mitarbeiter sowie aktuelle offene Stellen bei abtis finden Sie hier: https://www.abtis.de/karriere/

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Sonstiges

DATEV macht das Tablet zum mobilen Aktenschrank

DATEV macht das Tablet zum mobilen Aktenschrank

(Mynewsdesk) Ortsunabhängiger Zugriff auf Aktenbestände per App Nürnberg, 19. Dezember 2018: Ob im Gerichtstermin oder in einer Mandantenbesprechung – es gibt eine Reihe von Situationen im Alltag von Rechtsanwälten, in denen es praktisch ist, die Akte zum betreffenden Fall möglichst umfassend parat zu haben. Mit der App DATEV Anwalt Akte mobil lässt sich das Tablet jetzt als mobile Akte nutzen. So kann der Anwalt auch umfangreiche Aktenbestände ganz einfach unterwegs mit sich führen.

Zum Lesen oder Durchsuchen der Akten auf dem Tablet ist keine Netzverbindung nötig. Der Anwalt stellt sich lediglich vorab aus der Akte im  Kanzleiorganisationssystem DATEV Anwalt classic komfortabel die Dokumente zusammen, die er mobil im Zugriff haben möchte. Ob es sich dabei um ausgewählte Dateien oder den gesamten Akteninhalt handelt, spielt keine Rolle. Die Dokumente lassen sich über das WLAN-Netzwerk in der Kanzlei auf das Tablet übertragen und können dann  jederzeit über die App mobil eingesehen werden.

Alle übertragenen Unterlagen können auf dem Tablet wie in der Papierakte durchgeblättert werden. Zudem lässt sich  über die gesamte Akte nach bestimmten Begriffen suchen. Statt in mehreren Ordnern zu blättern, genügt eine Eingabe in den Suchschlitz. Die Trefferliste zeigt auch den jeweiligen Kontext an, sodass sich die Passage schnell zuordnen lässt. Auch Markierungen, Notizen, Lesezeichen, Vermerke und Stempel lassen sich einfach anbringen – am komfortabelsten mit einem Eingabestift.

Die App DATEV Anwalt Akte mobil ist ab sofort verfügbar – zunächst für das Betriebssystem iOS. Die Freigabe der Android-Version ist für Anfang 2019 geplant.

Mehr zu der App, mit der Rechtsanwälte sogar ohne Internetverbindung auf ihre vorher sortierten Akten zugreifen können, gibt es über eine Produktpräsentation online bei DATEV zu erfahren.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Pressemitteilungen DATEV eG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ddb3nq

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/datev-macht-das-tablet-zum-mobilen-aktenschrank-16950

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.300 Mitgliedern, nahezu 7.400 Mitarbeitern (zum Ende des ersten Halbjahrs 2018) und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Zur Webseite: datev.de: https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/

Firmenkontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/datev-macht-das-tablet-zum-mobilen-aktenschrank-16950

Pressekontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://shortpr.com/ddb3nq

Sonstiges

DATEV-Branchenbarometer bleibt auf hohem Niveau

DATEV-Branchenbarometer bleibt auf hohem Niveau

(Mynewsdesk) Leichter Rückgang des Branchenindex gegenüber Frühjahr Nürnberg, 13. Dezember 2018: Im Herbst befindet sich das DATEV-Branchenbarometer für Steuerberater mit 123,8 Punkten weiterhin auf hohem Niveau, allerdings ist er gegenüber dem Frühjahreswert von 126,1 Punkten geringfügig (-2,3 Punkte) zurückgegangen. Damit folgt der Index einem saisonalen Muster, das bereits aus der Vergangenheit bekannt ist: Nach der Sommerpause zeigen sich die Kanzleien etwas weniger positiv gestimmt als im Frühjahr, wenn der Jahreswechsel gerade abgeschlossen ist.

Auch die Teilindizes sind auf hohem Niveau leicht rückläufig: Der Teilindex Lage liegt bei 135,2 Punkten (-2,4 Punkte), der Teilindex Erwartung bei 113,8 Punkten (-2,1 Punkte). Auffällig ist lediglich die Einschätzung der Kanzleien hinsichtlich ihrer Umsatzentwicklung, die gegen den allgemeinen Trend leicht nach oben weist auf 124,7 Punkte (+1,6 Punkte).

Ein differenzierteres Bild ergibt sich beim Blick auf die Indexwerte nach Kanzleigrößen. Während kleine und mittlere Kanzleien dem Gesamtindex entsprechend in ihrer Einschätzung etwas weniger optimistisch urteilen als im Frühjahr (-2,2 Punkte und -3,6 Punkte) legen die großen Kanzleien sogar noch einmal zu (+2,3 Punkte) und erreichen mit einem Indexwert von 130,6 Punkten den höchsten bislang gemessenen Stand. Dieses Bild findet sich auch in den Teilindizes wieder: Der Teilindex Lage geht bei kleinen (-1,6 Punkte) und mittleren Kanzleien (-4,3 Punkte) zurück, während er bei den großen Kanzleien mit +2,6 Punkten zulegt. Gleiches gilt für den Teilindex Erwartung (-2,6 / -3,0 / +1,9 Punkte).

Einen Überblick über die Ergebnisse aus dem DATEV-Branchenbarometer für Steuerberater gibt die folgende Präsentation: www.datev.de/web/de/media/datev_de/pdf/final20181204_datev_branchenmonitor.

Zur Methodik Das Geschäftsklima der Steuerberaterbranche wird aus den zwei Teilindizes zur aktuellen Geschäftslage und zu den Geschäftsaussichten ermittelt. Das DATEV-Branchenbarometer umfasst dabei eine Skala von 0-200 und wird analog zur Methode des ifo-Instituts berechnet, wobei 100 den Mittelwert für ein neutrales Geschäftsklima definiert. Die repräsentative Untersuchung wird von der DATEV beauftragt und gemeinsam mit den Marktforschern der GfK SE durchgeführt. Das aktuelle Barometer beruht auf einer Online-Befragung im Zeitraum vom 17. bis 28. September 2018, an der sich 732 Kanzleien beteiligt haben.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Pressemitteilungen DATEV eG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/44hbsi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/datev-branchenbarometer-bleibt-auf-hohem-niveau-88850

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.300 Mitgliedern, nahezu 7.400 Mitarbeitern (zum Ende des ersten Halbjahrs 2018) und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Zur Webseite: datev.de: https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/

Firmenkontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/datev-branchenbarometer-bleibt-auf-hohem-niveau-88850

Pressekontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://shortpr.com/44hbsi

Computer IT Software

Gemeinsam immer besser werden: Global Day of Coderetreat

Gemeinsam immer besser werden: Global Day of Coderetreat

(Mynewsdesk) DATEV richtet wieder größtes Einzelevent der Entwickler-Weiterbildung aus Nürnberg, 16. November 2018: Auch in Nürnberg ist es bereits zur Tradition geworden: Wenn sich am 17. November 2018 wieder Tausende Softwareentwickler in aller Welt treffen, um  im Rahmen des Global Day of Coderetreat gemeinsam an ihren Fähigkeiten zu arbeiten, findet eine dieser Sessions im  IT-Campus der DATEV statt. Im vergangenen Jahr richtete das  Softwarehaus mit 92 Teilnehmern die größte Einzelveranstaltung der weltweit koordinierten selbstorganisierten Weiterbildung aus und wird diesen Rekord wohl auch dieses Jahr halten.

DATEV beteiligt sich  zum dritten Mal am globalen Event und bietet diesmal Raum für insgesamt 120 Softwareentwickler, wobei sich die Teilnehmerzahl wieder jeweils zur Hälfte aus dem eigenen Unternehmen und aus Gästen von verschiedenen anderen Softwarehäusern und Organisationen zusammensetzen soll. Andreas Christian Fischer,  Softwareentwickler bei der DATEV und Mitorganisator des Events zeigt sich begeistert von der Dynamik der Veranstaltung: „Der  Global Day of Coderetreat findet weltweit jedes Jahr mehr Zulauf. Auch wir bekamen in den vergangenen Jahren so viel positive Resonanz, dass wir diesen Lauf unbedingt fortsetzen wollen“, sagt er. „Der Funke springt einfach über und das Gemeinschaftsgefühl, mit so vielen Menschen zur selben Zeit in gleichem Geist verbunden zu sein, ist schon etwas ganz Besonderes.“

Eigenorganisiert, aber konzertiert Bereits seit 2011 veranstalten Softwareentwickler den  Global Day of Coderetreat. Innerhalb von 36 Stunden werden in Eigenregie an diversen Orten auf der ganzen Welt Sessions abgehalten. Die lockere Veranstaltungskooperation ist seit ihrem Debüt stetig gewachsen und zieht immer mehr Teilnehmer in ihren Bann. In diesem Jahr sind weit über 100 Einzelevents gemeldet.  Mit 20 Veranstaltungen ist die Community in Deutschland dabei besonders aktiv. Sie belegt im Ländervergleich Rang zwei – gleich nach den USA.

Auch wenn es sich um eine Form der Weiterbildung und -entwicklung handelt, werden  beim Coderetreat keine Lerninhalte auf klassische Weise vermittelt und es gibt auch keine Dozenten. Stattdessen wird das informelle „voneinander Lernen“ gefördert. Es geht darum mit viel Spaß, neue Herangehensweisen und Lösungswege für Fragestellungen aus der Softwareentwicklung aufzunehmen. Erreicht wird dies, indem sich Teams aus jeweils zwei Personen parallel an dieselbe Aufgabenstellung heranwagen und in 45 Minuten gemeinsam den für sie besten Lösungsweg erarbeiten. Dabei können sie ganz ohne den im Alltag stets bestehenden Druck, zu einem bestimmten Zeitpunkt einen fertigen Code abliefern zu müssen, agieren. Schließlich soll kein Produkt entstehen – der Fokus liegt auf dem anschließenden gemeinschaftlichen Austausch. Die Teilnehmer schildern ihre Erfahrungen und teilen sie mit den anderen. Durch diese Übungen optimieren die Entwickler sowohl die Qualität des von ihnen erzeugten Codes als auch die Effizienz bei dessen Erstellung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Pressemitteilungen DATEV eG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/jyfl6q

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/gemeinsam-immer-besser-werden-global-day-of-coderetreat-59154

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.300 Mitgliedern, nahezu 7.400 Mitarbeitern (zum Ende des ersten Halbjahrs 2018) und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Zur Webseite: datev.de: https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/

About Coderetreat

Coderetreat is a day-long, intensive practice event, focusing on the fundamentals of software development and design. By providing developers the opportunity to take part in focused practice, away from the pressures of ‚getting things done‘, the coderetreat format has proven itself to be a highly effective means of skill improvement. Practicing the basic principles of modular and object-oriented design, developers can improve their ability to write code that minimizes the cost of change over time.

Zur Webseite: coderetreat.org: https://www.coderetreat.org/

Twitter: twitter.com/coderetreat: https://twitter.com/coderetreat

Firmenkontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Eckhard Schwarzer
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 800 100-1111
presse@datev-stiftung.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/gemeinsam-immer-besser-werden-global-day-of-coderetreat-59154

Pressekontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Eckhard Schwarzer
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 800 100-1111
presse@datev-stiftung.de
http://shortpr.com/jyfl6q

Bildung Karriere Schulungen

Studie: GISA bietet Top-Karrierechancen für Ingenieure

Studie: GISA bietet Top-Karrierechancen für Ingenieure

GISA Hauptsitz in Halle an der Saale

Bei GISA haben Ingenieure die besten Karrierechancen. So lautet das Ergebnis einer deutschlandweiten Studie, die durch das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung, im Auftrag von Focus Money und Deutschland Test, durchgeführt wurde. GISA ist Branchensieger unter den IT- und Kommunikationsdienstleistern.

Die Studie „Top Karrierechancen für Ingenieure“ untersuchte rund 17.500 Unternehmen aus 100 verschiedenen Branchen. Insgesamt wurden 351 Unternehmen ausgezeichnet und in einem Karriere-Atlas für Ingenieure veröffentlicht.

Die Daten wurden auf zwei Wegen erhoben. Zum einen erfolgte eine Befragung der Unternehmen zu unterschiedlichen Aspekten, angefangen beim Anteil der Ingenieure im Unternehmen, über den Anteil der mit Ingenieuren besetzten Führungspositionen bis hin zu Qualifizierungsmaßnahmen.

Zum anderen wurde die Reputation der Unternehmen zu den Themen Technologie, Karriere und Innovation mit Hilfe einer Social Listening Analyse untersucht. Dazu wurden 350 Millionen öffentliche Online-Quellen inklusive Social Media nach Nennungen zu den Unternehmen durchsucht und mit einem Verfahren der künstlichen Intelligenz analysiert.

Die Ergebnisse der beiden Erhebungen wurden zusammengefasst und für die unterschiedlichen Branchen auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten abgebildet. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzte damit die Benchmark für alle anderen innerhalb der Branche untersuchten Unternehmen.

Zum Karriereatlas für Ingenieure
www.deutschlandtest.de/karriere-ingenieure-jobboersen/

Als IT-Spezialist und zertifizierter Cloud Service Provider bietet GISA intelligente IT-Lösungen komplett aus einer Hand: Von der Beratung über die Entwicklung und Implementierung bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. GISA beschäftigt mehr als 760 Mitarbeiter an sieben Standorten und Büros in Deutschland.

Kontakt
GISA
Ina Skrzypszak
Leipziger Chaussee 191 a
06122 Halle
0345 585 2653
ina.skrzypszak@gisa.de
http://www.gisa.de