Tag Archives: ISO 9001:2015

Computer IT Software

M-Files nutzt eigene Software zur ISO/IEC-Zertifizierung für Qualität und Sicherheit

Zertifizierung für ISO 9001:2015 und ISO/IEC 27001:2013 mit M-Files besonders effizient, da M-Files QMS leicht anpassbare Best-Practices, Verfahren und Maßnahmen bereits mitbringt und einfach zu nutzen ist.

M-Files nutzt eigene Software zur ISO/IEC-Zertifizierung für Qualität und Sicherheit

M-Files erreicht durch den Einsatz des eigenen Produkts höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards

Ratingen, 17.5.2018 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass es die Re-Zertifizierung für ISO 9001:2015, dem weltweit führenden Standard für Qualitätsmanagement, erhalten hat und die ISO/IEC-27001:2013-Zertifizierung für das Informationssicherheits-Management-System (ISMS) seiner Cloud-Services bestätigt wurde. M-Files ist einer der wenigen Anbieter im Bereich des Informationsmanagements, der diese beiden Zertifizierungen erreicht hat und noch dazu durch den Einsatz der eigenen Informationsmanagement- und QMS-Produkte.

ISO 9001:2015 rückt proaktives Risikomanagement in den Vordergrund

Mit der ISO-9001:2015-Zertifizierung wird die Leistungsfähigkeit des Qualitätsmanagementsystems (QMS) bescheinigt, das das Unternehmen für seine Kerngeschäftsprozesse beim Entwurf, bei der Entwicklung, Bereitstellung und Unterstützung von Software und zugehörigen Dienstleistungen nutzt. Im Gegensatz zu den früheren ISO-9001-Editionen, die sich auf die Anforderungen an ein effektives Qualitätsmanagement in einer Organisation konzentrierten, fordert die neue 2015-Version Organisationen dazu auf, mögliche Risiken, die im täglichen Betrieb entstehen können, proaktiv zu bewerten und anzugehen.

Sicherheit von M-Files Cloud Services durch Zertifizierung bestätigt

Weiterhin hat M-Files auch seine ISO/IEC-27001:2013-Zertifizierung für das ISMS, das das Unternehmen für seine Cloud-Operationen verwendet, erneuert. M-Files führt regelmäßig interne und externe Audits seiner Systeme und Prozesse durch, um sicherzustellen, dass die Daten und Services seiner Kunden sicher verwaltet und Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden. Der Erfolg dieser jährlichen Audits beweist die Zuverlässigkeit und Sicherheit von M-Files als Dienstleister für Informationsmanagement-Lösungen in der Cloud.

Einsatz des eigenen Produktes M-Files QMS erleichtert Zertifizierung und Qualitätsmanagement

Um diese Zertifizierungen zu erreichen und sicherzustellen, dass die Qualitäts- und Sicherheitsrichtlinien und -verfahren durchgängig eingehalten werden, hat M-Files seine eigene Compliance- und Qualitätsmanagementlösung, M-Files QMS, implementiert. M-Files QMS wurde speziell entwickelt, um nicht nur die Richtlinien und Verfahren, denen ein Unternehmen entsprechen muss, zu dokumentieren, sondern auch, um sicherzustellen, dass diese tatsächlich täglich eingehalten werden. Außerdem werden Maßnahmen und Prozesse automatisch dokumentiert, um beispielsweise in einem Audit schnell und einfach die Einhaltung der Vorschriften nachzuweisen zu können.

M-Files QMS ist eine benutzerfreundliche Qualitätsmanagementlösung, mit der Unternehmen die Einhaltung der Anforderungen von ISO 9001:2015, ISO 27001, ISO 27002, FDA 21 CFR Teil 11, EU GMP Annex 11 und vielen anderen prüfen und durchsetzen. M-Files QMS eignet sich ideal für Unternehmen in qualitätsintensiven und stark regulierten Branchen wie beispielsweise im Maschinenbau, in den Biowissenschaften, der Chemie und Lebensmittelproduktion, im Transport und anderen Prozess- und Fertigungsunternehmen.

„Ein wesentlicher Schlüssel zu unserem Erfolg liegt darin, dass wir vormals komplizierte und hoch spezialisierte Funktionen im Informationsmanagement – insbesondere im Zusammenhang mit Compliance und Qualitätsmanagement – für jedes Unternehmen einfach verfügbar machen“, sagte Miika Mäkitalo, CEO von M-Files. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unsere eigene Lösung auch intern verwenden, um die anspruchsvollen Anforderungen und Standards zu erfüllen, mit denen sich auch unsere Kunden konfrontiert sehen. Wir bieten nicht nur eine hervorragende Lösung für die traditionellen Märkte für Compliance- und Qualitätsmanagement. Vielmehr wollen wir es im Grunde jedem Unternehmen ermöglichen, von bewährten Qualitäts- und Risikomanagement-Prozessen zu profitieren, indem wir eine Lösung anbieten, die so benutzerfreundlich und effizient ist, dass die Benutzer sie gerne in ihrer täglichen Arbeit verwenden.“

Bestätigte Best-Practices fließen auch in die Weiterentwicklung der Produkte ein

Laut den unabhängigen Auditoren von Kiwa Inspecta hat M-Files seine Prozesse, Verfahren und Tools weltweit erfolgreich harmonisiert und eine transparente Planung und Berichterstattung aufgebaut. Darüber hinaus fanden die Auditoren eine einheitliche, auf Qualität und Sicherheit bedachte Unternehmenskultur vor, die gut strukturierte Onboarding-Praktiken für neue Mitarbeiter verwendet. Mit der Nutzung von M-Files QMS zur Schaffung eines zertifizierten Qualitäts- und Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS) konnte M-Files seine Qualitätsmanagement- und Sicherheitsrichtlinien in den beiden Zentralen in Finnland und den USA sichern und sie in den neuen Niederlassungen in Frankreich und Kanada effizient etablieren.

„M-Files hat sich nachdrücklich verpflichtet, die Anforderungen von ISO 9001 und ISO/IEC 27001 sowie den Geist der kontinuierlichen Verbesserung zu erfüllen“, sagte Tuukka Haarni, leitende Auditorin bei Kiwa Inspecta. „Alle beobachteten Abweichungen und Verbesserungsmöglichkeiten werden umgehend adressiert und die notwendigen Prozessanpassungen effizient durchgeführt.“

Weitere Informationen zu M-Files QMS und wie seine Kunden damit wichtige Standards und Vorschriften einhalten, finden sich auf der Website: http://www.m-files.com/qms

Mehr über die bestmöglichen Sicherheitsfunktionen der Cloud-Services von M-Files finden Interessenten hier: https://www.m-files.com/de/m-files-security

Über Kiwa Inspecta
Kiwa Inspecta ist der führende Anbieter von Inspektions-, Test-, Zertifizierungs- und technischen Beratungsdienstleistungen in Nordeuropa. Kiwa schafft Vertrauen, indem es zur Transparenz der Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit von Produkten, Dienstleistungen und Organisationen sowie der persönlichen und ökologischen Leistung beiträgt. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.inspecta.fi/en

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Dokumentenmanagementsystemen (DMS), Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern.
M-Files bricht Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Geschäftsinformationen und Prozesse, einschließlich Elektra, NBC Universal, OMV und SAS.
Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Der Countdown läuft

Das Ende der Übergangszeit, der 23.09.2018 rückt näher.

Der Countdown läuft

Harald Baumhoff, Leitender Auditor für die Bereiche Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz und Energie

Nachdem die ISO Qualitätsnorm ISO 9001 im September 2015 veröffentlicht wurde, nähern wir uns jetzt dem Ende der dreijährigen Übergangsfrist, in der die führende Qualitätsnorm auf die neue Version umgestellt sein sollte. Der Countdown läuft. Was sind die wesentlichen Änderungen der ISO 9001:2015 gegenüber der ISO 9001:2008?
Grundsätzlich geht es um 7 Handlungsfelder, die von den Qualitätsverantwortlichen neu überdacht werden müssen:
1. Strategische Ausrichtung der Organisation
Das Qualitätsmanagementsystem muss zukünftig in die strategische Ausrichtung der Organisation eingebunden werden. Die Unternehmensleitung muss sicherstellen, dass die Qualitätspolitik und die Qualitätsziele mit der strategischen Ausrichtung und dem Kontext der Organisation vereinbar sind. Die neue Norm fordert zudem, dass die Unternehmen erfassen, welche internen und externen Belange (z.B. gesetzliche, technische, wettbewerbliche oder soziale Belange) Einfluss auf Ziele, Strategie und Ergebnis des QM-Systems haben.
2. Erweiterung der betroffenen Gruppen ( stakeholder )
ISO 9001:2015 fordert eine Festlegung von relevanten interessierten Parteien und deren Anforderungen. Das können z.B. Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Kooperationspartner, Kostenträger etc. sein. Die neue Norm erweitert die Kundenorientierung um weitere Gruppen, die in den Fokus des Qualitätsmanagements rücken sollen. Dazu soll die Organisation berücksichtigen, welche Auswirkungen die Parteien auf die Konformität von Produkten und Dienstleistungen haben.
3. Prozessmanagement rückt in den Vordergrund
ISO 9001:2015 legt Wert auf den prozessorientierten Ansatz und auf die Forderung nach einem umfassenden und systematischen Prozessmanagement. Neu ist auch, dass bei der Festlegung der Prozesse folgende Parameter in den Vordergrund rücken: erwartete Ergebnisse der Prozesse, Leistungsindikatoren zur Prozesslenkung, Verantwortungen und Befugnisse sowie Risiken und Chancen, die die Zielerreichung der Prozesse beeinflussen könnten.
4. Neue Verantwortlichkeiten
Im Bereich der Verantwortlichkeiten gibt es ebenfalls Veränderungen. ISO 9001:2015 nimmt die oberste Leitung für das Qualitätsmanagement stärker in die Verantwortung. Diese soll die Verantwortung für die Wirksamkeit und die Leistungsfähigkeit des QM-Systems tragen und andere Führungskräfte in ihrer Führungsrolle für das QM-System stärken. Mitarbeiter sollen so eingesetzt, angeleitet und unterstützt werden, dass sie zur Wirksamkeit des QMS beitragen können. Die Funktion des Qualitätsmanagementbeauftragten, der diese Aufgaben bisher übernommen hat, wird dagegen nicht mehr explizit gefordert. Bestehende Strukturen, die eine spezielle verantwortliche Person beinhaltet, können aber natürlich beibehalten werden.
5. Risikomanagement
Völlig neu ist in der ISO 9001:2015 die Forderung nach einem systematischen Umgang mit Risiken und Chancen. Organisationen müssen zukünftig Risiken und Chancen identifizieren, analysieren, bewerten sowie Gegenmaßnahmen planen, umsetzen und ihre Wirksamkeit kontrollieren. Wie das genau zu geschehen hat, legt die ISO 9001:2015 nicht genau fest .
6. Wissensmanagement
Wissen ist in der heutigen Wirtschaft ein entscheidender Erfolgsfaktor. Die Revision der ISO 9001 trägt diesem Umstand Rechnung und fordert einen systematischen Umgang mit Wissen. Dazu gehört, das erforderliche Wissen zur Durchführung der Prozesse festzuhalten, aufrechtzuerhalten und für alle Mitarbeiter verfügbar zu machen. Wie das umgesetzt werden soll, dazu macht die neue ISO 9001 keine Vorschriften. Hier gilt es unternehmensspezifische Lösungen zu finden.
7. Dokumentation – Papier-QM-Handbuch nicht mehr notwendig
Bei der Umsetzung der Dokumentation bietet die Revision der Norm ISO 9001 zukünftig mehr Spielraum. Ein QM-Handbuch, in vielen Unternehmen der zentrale Baustein, um Überblick über das gesamte Unternehmen, das QM-System, die Strukturen und Abläufe abzubilden, wird mit der Revision nicht mehr explizit gefordert.
Termine:
Am 15.09.2015 trat die internationale Fassung ISO 9001:2015 in Kraft. Die deutschsprachige DIN EN ISO 9001:2015 folgte einen Monat später mit 23.10.2015. Dies sind die Stichtage für die laufende Übergangsfrist.
Als Norm tritt die ISO 9001:2008 mit Veröffentlichung der ISO 9001:2015 außer Kraft. Es ist jedoch eine dreijährige Übergangsfrist vorgesehen, die im September 2018 endet. Das bedeutet:
-Zertifikate nach der ISO 9001:2008 behalten bis zum Ende der Übergangsfrist ihre Gültigkeit.
-Re-Zertifizierungen sind während der Übergangsfrist noch nach ISO 9001:2008 möglich, deren Gültigkeit endet jedoch ebenfalls mit Ablauf der Übergangsfrist.
Was passiert, wenn die Frist versäumt wird? Hier gilt, dass wenn die Frist versäumt wurde, benötigen die Unternehmen eine Neuzertifizierung. Das bedeutet, dass höhere Kosten enstehen und, i.d.R. viel schlimmer, dass Unternehmen ohne Qualitätszertifizierung dastehen. Dadurch kann es zu Komplikationen bei der Auftragsvergabe und in der Lieferkette kommen.
High Level Structure: übergeordnete Struktur für alle Managementsystem-Normen
Die High Level Structure (HLS) ist ein Leitfaden für die Entwickler von Managementsystem-Standards, der eine übergeordnete Struktur und einheitliche Anforderungen für künftige Normen festlegt.
Die International Organization for Standardization (ISO) hat dem Rechnung getragen und einen Leitfaden für die Entwicklung neuer Normen entwickelt, der die Struktur und Anforderungen weitgehend vereinheitlicht. Hierdurch kann eine bedeutende Reduzierung des Aufwands und der organisatorischen Komplexität im Qualitätswesen realisiert werden. Hier liegt noch ein großes Potential für die Betriebe, die es in den nächsten Jahren zu realisieren gilt.
Einbeziehung des obersten Managements
Auch wenn in der High Level Structure keine vollständig neuen Themen eingeführt werden, sind doch einige Themen stärker hervorgehoben. Insbesondere spiegelt sich in der nachfolgend dargestellten neuen Struktur eine stärkere Fokussierung auf das oberste Management sowie den Kontext der Organisation wider:
1.Anwendungsbereich
2.Normative Verweisungen
3.Begriffe
4.Kontext der Organisation
5.Führung
6.Planung
7.Unterstützung
8.Betrieb
9.Leistungsbewertung
10.Verbesserung

Diese Struktur ist mit dem Prozessgedanken sowie dem PDCA-Kreis (Plan-Do-Check-Act) gleichermaßen kompatibel, obwohl keines der beiden Modelle als Grundlage genutzt wurde.
Wer hier ein umfassenderes und tiefergehendes Verständnis über die Unterschiede der
alten und neuen Norm benötigt, der kann kostenfrei den „Isometer“ bei Lloyd´s Register anfordern.
Nachdem nun die ersten zwei Jahre der Umstellungsfrist vergangen sind, hat man die ersten Erfahrungen mit der Norm gesammelt. Hierzu einer der erfahrensten Lloyd´s Register Auditoren im Interview.

Herr Baumhoff, die neue Norm ISO 9001:2015 ist jetzt seit Ende 2015 veröffentlicht. Die Inhalte sind weitgehend bekannt. Allerdings gibt es eine große Zahl von Unternehmen, die geplant haben sich zertifizieren zu lassen, aber noch nicht mit den Vorbereitungen begonnen haben. Was wäre der wichtigste Ratschlag, den Sie den Unternehmen, basierend auf Ihren Erfahrungen, geben können?
HB: Der wichtigste Faktor bei der Neuzertifizierung nach den neuen Normen ist eindeutig der Zeitfaktor. Wie bekannt, müssen die Unternehmen bis zum 14. September 2018, nach den neuen Normen zertifiziert sein, wenn Sie ihre Zertifizierung nicht verlieren wollen. Das bedeutet in der Praxis – angenommen den Fall es kommt zu einer Abweichung – dass man den Zeitraum um mindestens weitere 4-6 Wochen reduzieren muss. Realistisch ist dann nicht mehr Mitte September, sondern Mitte Juli als letzter möglicher Zeitpunkt. Das ist etwas, das viele Unternehmen nicht so im Blick haben.Sie würden also an Stelle der Unternehmen sofort mit den Vorbereitungen anfangen?
Eindeutig ja.
Frage: Haben Sie weitere Ratschläge für die Unternehmen? Gibt es erste Erfahrungen, die Sie unseren Lesern ans Herz legen möchten?
Nach den neuen Norm ist es nicht mehr zwingend, dass man im Unternehmen ein Qualitätshandbuch führt, ein QMB vorhanden sein muss, es gibt eingeschränkte Verfahrensanweisungen. Ich rate den Unternehmen, die ich auditiere: Wenn Sie diese Ausstattung in Ihrem Unternehmen bisher hatten, dann lassen sie es wie es ist.
Warum sollten die Unternehmen den Spielraum nicht nutzen, den die neuen Normen Ihnen einräumt?
Die Verantwortlichkeit für die Einhaltung der Normenanforderungen fällt bei fehlendem QMB automatisch auf die Geschäftsführung zurück. Die Geschäftsführung wird dann zum verantwortlichen Ansprechpartner für alle Fragen des Qualitätswesens. Das lässt die neue Norm durchaus zu. Man sollte aber nicht vergessen, dass beispielsweise das Qualitätswesen in vielen Unternehmen ein außerordentlich komplexes Gebiet darstellt. Ich persönlich befürchte, dass das Qualitätswesen dann nicht mehr die Aufmerksamkeit bekommt, die notwendig ist. Ich rate daher hier konservativ zu verfahren.
Sind die Anforderung der ISO 9001 denn völlig neu für die Unternehmen?
Der Bereich „Risiken und Chancen“ ist ein Bereich, mit dem sich die Unternehmen entsprechend den neuen Normen intensiv befassen müssen. Das gab es in der Vergangenheit nicht. Aber mal im Ernst: Welche Unternehmen beschäftigten sich nicht im Rahmen ihrer Tätigkeiten mit den Risiken und Chancen, die durch das Wirtschaften entstehen können? Das ist nicht neu für die Unternehmen. Allerdings geschieht das oftmals nur in den einzelnen Bereichen wie z.B. dem Einkauf, der abwägt welche Risiken ein günstigerer Lieferant gegenüber einem teureren Lieferanten haben könnte. Das heißt, diese Risiko – und Chancenabwägung geschieht oft unstrukturiert und nicht als Ganzes. Es geht also um Strukturierung.
Welche Möglichkeiten hat das Unternehmen?
Grundsätzlich kann man das in der genannten ersten Gesprächsrunde definieren. Oftmals herrscht aber in den Unternehmen Unsicherheit hinsichtlich der Frage welche Punkte alle zu berücksichtigten sind. Das ist ja auch verständlich, denn schließlich gehört eine Normenumstellung nicht zum „daily business“ eines Betriebs. Ich rate dann zu einer Gap – Analyse. Diese Gap Analyse wird von einem Zertifizierungsunternehmen wie Lloyd´s Register ( LRQA )- unabhängig von der eigentlichen Zertifizierung – durchgeführt und zeigt in aller Klarheit welche Punkte, wie zu berücksichtigen sind und welcher Aufwand zu erwarten ist. Dann hat man eine Grundlage und kann sofort ohne Verzögerungen und Unsicherheiten starten. Das spart Zeit und in der Regel auch Aufwand.
Die Zertifizierung wird oft als Pflichterfüllung gesehen. Man muss sie haben. Gibt es denn für die Unternehmen Chancen, die durch die Zertifizierung neu entstehen?
Grundsätzlich ist die Herangehensweise das Entscheidende. Wenn man neue Chancen durch die Zertifizierung schaffen möchte, dann ist das möglich und machbar. Die Strukturierung des Bereichs “ Risiken und Chancen“ schafft eine viel transparentere Organisation. Auf einmal werden Bereiche sichtbar, die vorher übersehen wurden. Jetzt wird auf einmal klar, wo die Chancen liegen und welche Risiken damit verbunden sind. Das kann man und sollte man als Unternehmen zu seinem Vorteil nutzen. Man muss es nur wollen. Auch der Bereich „interessierte Kreise“ zeigt auf, das ein Betrieb in einem weitaus komplexeren Umfeld tätig ist, als nur die unmittelbar angrenzende Nachbarschaft. Auch hier kann man ganz neue Ansatzpunkte schaffen.

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.
Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.
Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Die Änderungen der ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Änderungen der neuen Normen auf einen Blick

Die Änderungen der ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

http://www.lrqa.de/formular/download-lrqa-toolkit-iso-meter.aspx

Die Änderungen der ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 übersichtlich dargestellt im LRQA ISOmeter
Die Änderungen der neuen Normen auf einen Blick
Laden sie das LRQA ISOmeter jetzt runter
Die Innovationen der ISO 9001:2015/ISO 14001:2015 gegenüber der ISO 9001:2008/ISO 14001:2004 übersichtlich und anwendbar dargestellt.

Vorteile
Identische Definition und Struktur für alle Managementsysteme
Einheitlicher Gebrauch von Kerntexten und Begriffen
Vereinfachte Integration von verschiedenen ISO-Standards
Damit die formalen Änderungen der neuen Norm verständlicher werden, übersetzt das LRQA – ISOmeter die Abschnitte der ISO 9001:2008/ ISO 14001:2004 in die neue Struktur der ISO 9001/ ISO 14001:2015.“

Kostenfreier Download : http://www.lrqa.de/formular/download-lrqa-toolkit-iso-meter.aspx

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.
Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.
Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Bildung Karriere Schulungen

Lloyd´s Register Deutschland Auditorentag 2017- Neue Normen effektiv auditieren

Lloyd´s Register Deutschland Auditorentag 2017- Neue Normen effektiv auditieren

www.lrqa.de

Veranstaltung für interne Auditoren

Lloyd´s Register Deutschland / Events / Auditorentag 2017
Auditorentag 2017
Neue Normen effektiv auditieren
Veranstaltung für interne Auditoren
Donnerstag, den 30. November 2017

Veranstaltungsort: Raiffeisenstr. 10-16, 51503 Rösrath-Forsbach Veranstaltungsort: Geno Hotel

Die ersten zwei Jahre nach der Publikation der ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 liegen hinter uns. Viele Betriebe haben die Umstellung bereits erfolgreich gemeistert, andere befinden sich noch im Umstellungsprozess.

Haben Sie über den Besuch eines oder mehrerer Trainings Wissen zu den neuen Anforderungen erworben und bereits in Ihrer täglichen Auditoren-Praxis umgesetzt? Nach zwei Jahren ist nun ein guter Zeitpunkt, um Erfahrungen auszutauschen und damit weitere Ideen für Ihre tägliche Arbeit zu erhalten.

Dazu laden wir Sie zu unserem ersten LRQA Auditorentag ein. Wir geben Ihnen eine Plattform, am Erfahrungsaustausch aus der Praxis für die Praxis mitzuwirken. Für Fragen, die während Ihrer Auditpraxis zu Auditmethodik und den neuen Anforderungen entstanden sind, können hier Lösungsansätze in der Gruppe gefunden werden. Erfahrene LRQA Trainer und Auditoren stehen dabei unterstützend zur Seite.

Wann?
30.November 2017
09:30 bis 17:00 Uhr
Wo?
Geno Hotel
Raiffeisenstr. 10-16
51503 Rösrath-Forsbach
Inhalte
Folgende Themen werden erarbeitet und diskutiert:

Auditmethodik
Was lief gut und was lief schlecht? – Erfahrungen (Erleichterungen/Probleme) im Rahmen interner Audits gegen die neue Norm sowie entsprechende Maßnahmen
Nutzengewinn durch effektive interne Audits
Unterschied interne/externe Audits

Norminterpretation
Anforderungen bestimmter Normabschnitte
Vorbereitung auf einzelne Normabschnitte
Identifizierung von Auditfragen bzw. Nachweisen
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist auf maximal 50 Personen begrenzt.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Teilnahmegebühr beträgt 99€ (zzgl. MwSt).

Anmeldung: http://www.lrqa.de/events/Auditorentag-2017.aspx

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd“s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

“ Ein wichtiger Meilenstein für URACA“

URACA – Hightech aus dem Herzen der Schwäbischen Alb

" Ein wichtiger Meilenstein für URACA"

Montage von Hochdruck-Pumpenaggregaten KD825 für einen Hydrocracking-Prozess (URACA )

Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO9001:2015
“ Ein wichtiger Meilenstein für URACA“
URACA – Hightech aus dem Herzen der Schwäbischen Alb
URACA gehört zu den wichtigsten und erfahrensten Pionieren der Hochdrucktechnologie. Seit fast
125 Jahren entwickelt und fertigt das mittelständische Unternehmen mit 330 hoch qualifizierten
Mitarbeitern in Bad Urach motorbetriebene Hochdruck-Pumpen. Robust und kraftvoll konzipiert,
technologisch überlegen, mit großer Erfahrung im Engineering und hoher Präzision und Tiefe in der
Fertigung entstehen bei URACA herausragende Hochdruckprodukte.
URACA setzt auf höchste Qualität. Für jeden Mitarbeiter ist die Zufriedenheit des Kunden höchstes
Ziel – jeden Tag neu. Alle Abläufe werden kontinuierlich überprüft – die Prozesse regelmäßig
auditiert. URACA ist seit 23. März 2017 nach allen wichtigen international anerkannten Standards
ISO9001:2015, ISO14001:2015, ISO50001:2011 und OHSAS18001:2007 zertifiziert.

Lloyds Register – Partner für den Erfolg
URACA hat vor 20 Jahren erstmals erfolgreich ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und wird
seither von Lloyds begleitet. Herr Bernhardt ist seit vielen Jahren Stammauditor, Frau Kruck hat die
Zertifizierung als Co-Auditorin mit begleitet. Wir fühlen uns in fachkompetenten und
vertrauensvollen Händen“ sagt Produktionsleiter Robert Zimmermann – Mitglied der Geschäftsleitung
und bis 2017 hauptverantwortlich für die Managementsysteme. Die Auditgespräche waren
und sind auf Augenhöhe und einem sehr hohen Niveau. „Wir setzen mit dem QM-System und
unseren weiteren angrenzenden Managementsystemen ein klares Bekenntnis zur „best practices“
gegenüber unseren Kunden und Stakeholdern“ betont er weiter „Qualität ein wichtiger Punkt, der
uns am Markt unterstützt“.

ISO 9001:2015 – mehr als nur eine Philosophie
Für URACA ist die 2015er Version der ISO 9001 absolute Grundlage für den weiteren Ausbau der
Managementsysteme und den eigenes gestellten Qualitätsanspruch. Ziel ist auch weiterhin
überflüssige Tätigkeiten zu identifizieren und vorhandene Prozesse zu verschlanken. Die
gesamte Belegschaft soll aktiv an der Gestaltung mitarbeiten und mitwirken.

Gute Vorbereitung – der Grundstein für den Erfolg
Der Übergangsprozess zur neuen Norm wurde mit einem Training ISO9001:2015, die neue Norm
umsetzen“ gestartet. „Wir wollten uns optimal auf die Normumstellung vorbereiten“ sagt
Dagmar Schmid, Qualitätsmanagementbeauftragte bei URACA. “ Das Training war durchweg
positiv. Wir haben viele praxisnahe Umsetzungshilfen erhalten, die wir später intern umgesetzt
haben. Neben der Geschäftsführung waren auch die Führungskräfte und Mitarbeiter involviert und
haben ohne Ausnahme positives Feedback gegeben.“
Gemeinsam wurden die neuen Normelemente und ihre Bedeutung für URACA erarbeitet. Wichtig
waren die Integration der strategischen Führungselemente wie die Betrachtung des Umfeldes der
Organisation, die Anforderungen der Kunden, Partner und anderer Stakeholder sowie deren Einfluss
auf die strategische Ausrichtung der URACA.

Weiterhin die stärkere Ausrichtung auf den Umgang mit Risiken und Chancen und das fortlaufende
„Wachsen“ als lernende Organisation unterstützend für effiziente und zielgerichtete Einsätze von
Ressourcen und Fähigkeiten, insbesondere durch die Einbindung der Mitarbeiter auf allen
Unternehmensebenen und bei der Steuerung und Verbesserung der Prozesse.

Kontinuierliche Weiterentwicklung der Managementsysteme
Die Geschäftsführung hat nach der erfolgreichen Zertifizierung positive Bilanz gezogen. „Die
erfolgreiche Zertifizierung ist für URACA ein wichtiger Meilenstein“ bestätigen die Geschäftsführer
Claus Haubeil und Gunter Stöhr. Produktionsleiter Robert Zimmermann ergänzt:
“ Wir haben in den letzten Jahren viel im Unternehmen verändert.
Neben den Investitionen in ein neues Verwaltungs und Produktionsgebäude und den Maschinenparks mit neuester Technik bauen wir unsere traditionell weit über der Norm
liegenden Qualitätsansprüche kontinuierlich weiter aus.
Qualität bedeutet für uns ein lebendiger, kontinuierlicher Entwicklungsprozess.
Wir werden auch zukünftigfortlaufend daran arbeiten, den Mehrwert für unseren
Kunden ins Zentrum unseres Denkens zu stellen und unsere bestehenden Prozesse immer wieder hinterfragen.
Die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 bescheinigt uns etablierte und auf die Zukunft ausgerichtete Führungsprozesse – eine Basis auch weiterhin ein verlässlicher Partner für die Kunden zu sein.“

Positive Bewertung der Managementsysteme durch Lloyds Register
Lloyds Register hat die positive Entwicklung der Managementsysteme bei URACA bestätigt.
Das Feedback der Auditoren war durchweg positiv. Sie sind sich einig: „URACA verfügt über
ein sehr reifes, effizientes und vor allem gelebtes Managementsystem. Das Unternehmen zeichnet
besonders das Streben nach fortlaufender Weiterentwicklung und das Umsetzen innovativer Ideen
für Produkte und Abläufe aus. Das gelingt besonders gut, weil die Erfahrung aller Mitarbeiter zählt
und diese mit eingebunden werden“. Sie ergänzen weiter: “ Bei uns ist der Eindruck entstanden,
dass die Organisation auch die Potenziale kennt, die noch nutzbar wären, z.B. für Shopfloor-
Management. Im Hinblick auf die Pflege und Weiterentwicklung der Managementsysteme bietet
die neue Norm mit der neuen einheitlichen Struktur die Chance, die verschiedenen
Managementsysteme einfacher zusammenzulegen und ein integriertes Managementsystem
aufzubauen. Die Aufwände können dadurch reduziert und die Managementsysteme effektiver als
Führungsinstrument genutzt werden“.

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd“s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO-Qualitätsnorm 9001:2015

Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO-Qualitätsnorm 9001:2015

(Mynewsdesk) Kontinuierlich hoher QualitätsstandardQualität lieben und leben – das ist unser Moto. Eine klassische Steuerberatung ist für uns selbstverständlich. Wir erstellen Ihre Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Jahresabschlüsse, Steuererklärungen und beraten Sie in allen steuerlichen Angelegenheiten. 

Und wir lieben Technik. Mit unserer elektronischen Mandantenakte PISA und unseren digitalen Services bis hin zur Prozessberatung für den digitalen Workflow im Rechnungswesen Ihres Unternehmens bieten wir Steuerberatung 4.0.

Dabei legen wir besonderen Wert auf die Qualität unserer Arbeit. Deshalb lassen wir unser Kanzleimanagement regelmäßig extern von der DQS prüfen: Wir sind nun nach ISO 9001:2015 zertifiziert und Inhaber des Qualitätssiegels des Deutschen Steuerberaterverbands e.V.

Wir freuen uns über die Auszeichnung der unabhängigen Zertifizierungstelle DQS. Anfang Mai haben wir unser Qualitätsmanagementsystem erneut auf den Prüfstand gestellt und nach der strengen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015 prüfen lassen. Wir sind stolz darauf, bereits das vierte Jahr in Folge Träger des ISO-Qualitätssiegels zu sein.

Die ISO-Norm 9001:2015 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) fest und orientiert sich an der Kundenzufriedenheit und an der Dienstleistungs- und Produktqualität. Im Bereich der Steuerberatung gehören wir zu den Ersten, die Ihr Managementsystem nach der neuen ISO-Norm 9001-2015 prüfen lassen.

Qualitätsstandort RankestraßeNeben den bereits seit 2014 ISO-zertifizierten Steuerberatungskanzleien

Hannes & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH und 

ADVISA Berlin-Wilmerdorf Steuerberatungsgesellschaft mbH wurde nun zusätzlich die

ETL ADHOGA Steuerberatungsgesellschaft Berlin GmbH, die Steuerberatungsgesellschaft mit spezialisiertem Branchenfokus auf Gastronomie und Hotellerie, nach der Norm DIN EN INSO 9001:2015 zertifiziert. Damit sind nun alle drei Steuerberatungskanzleien am Standort Rankestraße 17, 10789 Berlin Träger des ISO-Qualitätssiegels. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Hannes & Kollegen

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/du08r4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/erfolgreiche-zertifizierung-nach-iso-qualitaetsnorm-9001-2015-65995

Die ETL Hannes & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH“, unter diesem Namen firmiert die Gesellschaft seit dem Jahr 2000, ist aus der Übernahme und Vereinigung der traditionsreichen 1969 niedergelassenen Einzelpraxis von Dipl.-Bw., vBP, Steuerberater Lutz Nicolaus, der Genz und Partner Steuerberatungsgesellschaft GmbH und der Einzelpraxis der Steuerberaterin Marlies Döring hervorgegangen.

Die Historien und langjährigen Erfahrungen der Praxen konnten durch den Steuerberater Thomas Hannes, der die Geschäfte als Gesellschafter-Geschäftsführer weiter führt, mit Hilfe der langjährigen Mitarbeiter und Mandanten bewahrt werden. 

Die Einbindung der Kanzlei in die ETL sichert die weitere erfolgreiche Entwicklung auf hohem Wissens- und Technologiestand ab. 

Firmenkontakt
Hannes & Kollegen
Marijke Hannes
Rankestraße 17
10789 Berlin
030-726150500
Marijke.Hannes@ETL.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/erfolgreiche-zertifizierung-nach-iso-qualitaetsnorm-9001-2015-65995

Pressekontakt
Hannes & Kollegen
Marijke Hannes
Rankestraße 17
10789 Berlin
030-726150500
Marijke.Hannes@ETL.de
http://shortpr.com/du08r4

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Lloyd´s Register Beraternetzwerk geht live!

Jetzt informieren und kostenlos anmelden!

Lloyd´s Register Beraternetzwerk geht live!

www.lrqa.de

Lloyd´s Register Beraternetzwerk geht live!

Als weltweit akkreditiertes und unabhängiges Dienstleistungsunternehmen arbeitet Lloyd´s Register nicht mit exklusiven Beratern zusammen, da es die Effektivität und Unparteilichkeit beeinträchtigen würde. Gleichwohl werden wir von Kunden regelmäßig um Hilfe bei der Implementierung Ihrer Managementsysteme gebeten und durch einfache Weiterleitung von Kontakten verhalten wir uns nicht regelwidrig. Insofern strebt Lloyd´s Register Deutschland eine verstärkte Zusammenarbeit mit Beratern an, bei der Berater und Unternehmen gleichermaßen profitieren können.

Als Mitglied im Lloyd´s Register Beraternetzwerk können Berater/Consultants hiervon profitieren. Wenn Sie also als Gold-Mitglied den Anforderungen des Kunden bezüglich Branche und Erfahrung entsprechen, leiten wir Ihre Daten weiter. Die finale Entscheidung trifft dann letztendlich der Kunde selbst.

Berater sollten sich noch heute anmelden und Ihr berufliches Netzwerk erweitern.

LRQA Beraternetzwerk Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft im LRQA Beraternetzwerk ist kostenlos und richtet sich an unabhängige Berater für Managementsysteme. Es gibt zwei Arten von Mitgliedschaften, Silber und Gold. Nach erfolgreicher Anmeldung wird man Mitglied mit Silber-Status. Anschließend gibt es zwei Möglichkeiten, den Gold-Status zu erhalten.
1.Man vermittelt Lloyd´s Register zwei Kunden (Für den Bereich Zertifizierung und/oder Projekte) oder
2.Man bucht zwei LRQA Trainings (unabhängig ob für das eigene Unternehmen oder für die eigenen Kunden)
Die Gold-Mitgliedschaft ist ab dem zweiten Kunden bzw. dem zweiten gebuchten Training für zwei Jahre gültig. Innerhalb dieses Zeitraums kann man durch erneute Vermittlung bzw. Buchung die Mitgliedschaft erneuern.
Als Berater mit Silberstatus erhält man folgende Leistungen:
– Den Lloyd´s Register Berater -Newsletter mit relevanten Inhalten, speziell für Berater
– 5 % Nachlass auf öffentliche LRQA Trainings für Ihre Kunden *
– 15 % Nachlass auf NST-Beraterworkshops (New Standard Transition = Umstellung auf die neuen Normen)**
– Einladungen zu LRQA Netzwerk-Veranstaltungen & Roundtables**
– 30% Nachlass auf das LRQA Kundenforum**

Gold-Mitgliedschaft
Zusätzlich zu den Leistungen einer Silber-Mitgliedschaft erhält man als Berater mit Gold-Status folgende Vorteile:
-Lloyd´s Register leitet Ihre Kontaktdaten an die Interessenten weiter, die Unterstützung bei der Implementierung von Managementsystemen benötigen ***
-Zusätzlich 5% auf unsere öffentlichen PRAXISTrainings sowie ebenfalls 5% auf innerbetriebliche Trainings (nach Verfügbarkeit) für Ihre Kunden****
-10 % Nachlass auf eine ISO 9001-Zertifizierung für Ihr eigenes Unternehmen
-Status „LRQA – Anerkannter Berater“

Anmeldung und weiter Informationen finden Sie hier:
Information : http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/beraternetzwerk/

Anmeldung:
http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/beraternetzwerk/anmeldung-beraternetzwerk.aspx

Oder : info@lrqa.de oder +49 (0)221 96757700

* Pro Jahr besteht Anspruch auf eine Trainingsveranstaltung zu einem reduzierten Preis.
** LRQA behält sich vor, eine Durchführung dieser Veranstaltung/en auszusetzen.
*** Unsere Kunden bitten uns regelmäßig, bei der Implementierung ihrer Managementsysteme zu helfen. Falls Sie den Anforderungen des Kunden bezüglich Branche und Erfahrung entsprechen, leiten wir Ihre Daten weiter. Der Kunde trifft dann letztendlich die finale Entscheidung.
**** Pro Jahr besteht Anspruch auf eine öffentliche sowie eine innerbetriebliche Trainingsveranstalltung zu einem reduzierten Preis.

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd“s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Lloyd´s Register Beraternetzwerk geht live!

Jetzt informieren und kostenlos anmelden!

Lloyd´s Register Beraternetzwerk geht live!

www.lrqa.de

Lloyd´s Register Beraternetzwerk geht live!

Als weltweit akkreditiertes und unabhängiges Dienstleistungsunternehmen arbeitet Lloyd´s Register nicht mit exklusiven Beratern zusammen, da es die Effektivität und Unparteilichkeit beeinträchtigen würde. Gleichwohl werden wir von Kunden regelmäßig um Hilfe bei der Implementierung Ihrer Managementsysteme gebeten und durch einfache Weiterleitung von Kontakten verhalten wir uns nicht regelwidrig. Insofern strebt Lloyd´s Register Deutschland eine verstärkte Zusammenarbeit mit Beratern an, bei der Berater und Unternehmen gleichermaßen profitieren können.

Als Mitglied im Lloyd´s Register Beraternetzwerk können Berater/Consultants hiervon profitieren. Wenn Sie also als Gold-Mitglied den Anforderungen des Kunden bezüglich Branche und Erfahrung entsprechen, leiten wir Ihre Daten weiter. Die finale Entscheidung trifft dann letztendlich der Kunde selbst.

Berater sollten sich noch heute anmelden und Ihr berufliches Netzwerk erweitern.

LRQA Beraternetzwerk Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft im LRQA Beraternetzwerk ist kostenlos und richtet sich an unabhängige Berater für Managementsysteme. Es gibt zwei Arten von Mitgliedschaften, Silber und Gold. Nach erfolgreicher Anmeldung wird man Mitglied mit Silber-Status. Anschließend gibt es zwei Möglichkeiten, den Gold-Status zu erhalten.
1.Man vermittelt Lloyd´s Register zwei Kunden (Für den Bereich Zertifizierung und/oder Projekte) oder
2.Man bucht zwei LRQA Trainings (unabhängig ob für das eigene Unternehmen oder für die eigenen Kunden)
Die Gold-Mitgliedschaft ist ab dem zweiten Kunden bzw. dem zweiten gebuchten Training für zwei Jahre gültig. Innerhalb dieses Zeitraums kann man durch erneute Vermittlung bzw. Buchung die Mitgliedschaft erneuern.
Als Berater mit Silberstatus erhält man folgende Leistungen:
– Den Lloyd´s Register Berater -Newsletter mit relevanten Inhalten, speziell für Berater
– 5 % Nachlass auf öffentliche LRQA Trainings für Ihre Kunden *
– 15 % Nachlass auf NST-Beraterworkshops (New Standard Transition = Umstellung auf die neuen Normen)**
– Einladungen zu LRQA Netzwerk-Veranstaltungen & Roundtables**
– 30% Nachlass auf das LRQA Kundenforum**

Gold-Mitgliedschaft
Zusätzlich zu den Leistungen einer Silber-Mitgliedschaft erhält man als Berater mit Gold-Status folgende Vorteile:
-Lloyd´s Register leitet Ihre Kontaktdaten an die Interessenten weiter, die Unterstützung bei der Implementierung von Managementsystemen benötigen ***
-Zusätzlich 5% auf unsere öffentlichen PRAXISTrainings sowie ebenfalls 5% auf innerbetriebliche Trainings (nach Verfügbarkeit) für Ihre Kunden****
-10 % Nachlass auf eine ISO 9001-Zertifizierung für Ihr eigenes Unternehmen
-Status „LRQA – Anerkannter Berater“

Anmeldung und weiter Informationen finden Sie hier:
Information : http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/beraternetzwerk/

Anmeldung:
http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/beraternetzwerk/anmeldung-beraternetzwerk.aspx

Oder : info@lrqa.de oder +49 (0)221 96757700

* Pro Jahr besteht Anspruch auf eine Trainingsveranstaltung zu einem reduzierten Preis.
** LRQA behält sich vor, eine Durchführung dieser Veranstaltung/en auszusetzen.
*** Unsere Kunden bitten uns regelmäßig, bei der Implementierung ihrer Managementsysteme zu helfen. Falls Sie den Anforderungen des Kunden bezüglich Branche und Erfahrung entsprechen, leiten wir Ihre Daten weiter. Der Kunde trifft dann letztendlich die finale Entscheidung.
**** Pro Jahr besteht Anspruch auf eine öffentliche sowie eine innerbetriebliche Trainingsveranstalltung zu einem reduzierten Preis.

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd“s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Internet E-Commerce Marketing

Übersetzungsagentur tolingo wird Qualitätsmanagement mit ISO 9001:2015-Zertifizierung bestätigt

Übersetzungsagentur tolingo wird Qualitätsmanagement mit ISO 9001:2015-Zertifizierung bestätigt

(Bildquelle: TÜV SÜD Management Service GmbH)

Hamburg, 7. Oktober 2016: Die Übersetzungsagentur tolingo GmbH hat die ISO 9001:2015- Zertifizierung vom TÜV Süd erhalten. Das Prüfzeichen gilt weltweit als führende Norm für das Qualitätsmanagement eines Unternehmens. Dies spiegelt die Qualitätsansprüche wider, die tolingo an die Qualität seiner Dienstleistungen sowie an seine Prozesse und Mitarbeiter stellt.

Die Prüfaspekte der ISO 9001:2015-Zertifizierung lassen sich wie folgt zusammenfassen:
– tolingo erfüllt alle Kundenanforderungen.
– tolingo verbessert stetig die Qualität von Produkten und Dienstleistungen.
– tolingo minimiert Fehlerquellen durch gezielte Projektvorbereitung.
– tolingo steuert alle miteinander verknüpften Bereiche systematisch und reibungslos.
– tolingo bringt die strategische Ausrichtung mit den Erwartungen der Kunden in Einklang.

„Durch die zusätzliche Zertifizierung können wir sowohl Bestandskunden als auch potenziellen Neukunden signalisieren, dass die Qualität unserer Übersetzungen und unserer Prozesssteuerung normgerecht ist“, erklärt Geschäftsführer Jens Völkel. „Trotz der erhaltenen Zertifizierung arbeiten wir stetig daran, qualitätssteigernde Maßnahmen weiterzuentwickeln“, ergänzt Geschäftsführer John Waack.

Bereits im vergangenen Jahr wurde tolingo als eine der ersten Übersetzungsagenturen durch die Zertifizierungsstelle LinquaCert nach der internationalen Norm ISO 17100:2015 zertifiziert und im September dieses Jahres bestätigend überprüft. In Kombination mit der ISO 9001:2015-Zertifizierung für Qualitätsmanagement hat tolingo somit unter Beweis gestellt, dass die eingesetzten Prozesse und Kontrollen höchste Qualität garantieren.

Die Übersetzungsagentur tolingo GmbH wurde 2007 in Hamburg gegründet und ist neben dem Hauptsitz in der Hansestadt seit 2015 auch mit einem Standort in Stuttgart vertreten. Mehr als 50 Mitarbeiter koordinieren die Übersetzungsprojekte und vergeben Aufträge gemäß zertifizierten Prozessen an die rund 6.000 Übersetzer, die weltweit für tolingo tätig sind. Über den Webshop auf www.tolingo.com können Kunden ihre Fachübersetzungen in mehr als 220 Sprachkombinationen und 16 Fachbereichen direkt bestellen. Bei komplexen Anforderungen gestalten die tolingo Kundenberater individuelle Lösungen, um durch den Einsatz innovativer Übersetzungstechnologien die Kosten zu senken und die Qualität zu steigern.

Firmenkontakt
tolingo GmbH
Stefanie Pelster
Winterstraße 2
22765 Hamburg
040 413 583 100
040 413 583 499
sales@tolingo.com
https://www.tolingo.com/de

Pressekontakt
tolingo GmbH
Stefanie Pelster
Winterstraße 2
22765 Hamburg
040 413 583 421
040 413 583 499
press@tolingo.com
https://www.tolingo.com/de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neues kostenloses Toolkit für die Umstellung auf die ISO 9001:2015/ISO 14001:2015

Neues kostenloses Toolkit für die Umstellung auf die ISO 9001:2015/ISO 14001:2015

Toolkit für die Umstellung ISO 9001:2015/ISO 14001:2015

Neues kostenloses Toolkit für die Umstellung auf die ISO 9001:2015/ISO 14001:2015
Nutzen Sie die Vorteile und sehen Sie die Änderungen auf einen Blick
Laden sie das neue Toolkit jetzt runter:

http://www.lrqa.de/formular/download-lrqa-iso-meter.aspx

Die Innovationen der ISO 9001:2015/ISO 14001:2015 gegenüber der ISO 9001:2008/ISO 14001:2004 sind übersichtlich und anwendbar dargestellt.
Vorteile
-Identische Definition und Struktur für alle Managementsysteme
-Einheitlicher Gebrauch von Kerntexten und Begriffen
-Vereinfachte Integration von verschiedenen ISO-Standards

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd`s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx. Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de