Tag Archives: Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners III

Immobilien Bauen Garten

M7 Real Estate schließt mit dem Erwerb des „Forum Marburg“ weitere Akquisition für den M7 EREIP III Fonds ab

M7 Real Estate schließt mit dem Erwerb des "Forum Marburg" weitere Akquisition für den M7 EREIP III Fonds ab

(Bildquelle: M7 Real Estate)

Frankfurt, 23. August 2016 – M7 Real Estate (M7), ein auf den europäischen Markt spezialisierter Investor und Asset Manager, hat eine weitere Akquisition für seinen Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners III (M7 EREIP III) abgeschlossen.

Bei der Liegenschaft handelt es sich um das „Forum Marburg“ in der Neuen Kasseler Straße 62 in Marburg. Verkäufer ist ein vom paneuropäischen Immobilien-Investmentunternehmen Tristan Capital Partners beratener Fonds.

Die Multi-Let-Immobilie umfasst insgesamt rund 12.500 qm Mietfläche, davon circa 11.500 qm Büro- und etwa 1.000 qm Einzelhandels- und Lagerfläche. Größte Nutzer sind Siemens, die Postbank Finanzberatung und ARAG. Zur Liegenschaft gehören 359 Pkw-Stellplätze.

Der M7 EREIP III hatte zum Final Closing im Juni 2016 Kapitalzusagen in Höhe von rund 125 Mio. Euro erhalten und so über eine Investmentkapazität von etwa 300 Mio. Euro verfügt. Der Fonds umfasst ein Portfolio von 60 Immobilien in Deutschland und den Niederlanden mit zusammen rund 447.000 qm Fläche und einem Gesamtwert von etwa 235 Mio. Euro. Er verfolgt eine Value-Add-Strategie mit Fokus auf Einzelhandels-, Büro- und Multi-Tenant-Immobilien im Industrial-Segment, die sowohl kontinuierliche Einnahmen als auch Potential beim Asset Management aufweisen. Zielmärkte sind Deutschland und die Niederlande.

Auf Käuferseite waren Simmons & Simmons als juristische Berater beteiligt, Curtis, Mallet-Prevost, Colt & Mosle LLP auf Verkäuferseite. Gleeds Deutschland GbR hat die technische Due Diligence übernommen, Ambiente Deutschland GmbH die Umwelt-Due-Diligence. Knight Frank Berlin war als Maklerunternehmen auf Verkäuferseite tätig.

ber M7 Real Estate
M7 Real Estate ist ein paneuropäischer Investor und Asset Manager im Bereich Multi-Let-Immobilien mit mehr als 100 Mitarbeitern und Niederlassungen in Großbritannien, Kroatien, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Portugal, Polen, der Slowakei, Ungarn und Tschechien. 2009 gegründet und im Besitz der Senior-Manager des Unternehmens, betreut M7 derzeit ein Portfolio von rund 475 Immobilien mit zusammen 3,25 Mio. qm Fläche und einem Kapitalwert von 1,8 Mrd. Euro. Zu den Joint-Venture-Partnern gehören Oaktree Capital Management, Starwood Capital, H.I.G Capital, Goldman Sachs International und M&G Investments. Weitere Informationen über das Unternehmen finden sich unter www.m7re.de.

Firmenkontakt
M7 Real Estate Germany GmbH
Alyssa Huse
Schillerstraße 20
60313 Frankfurt am Main
069 348 77 91 0
alyssa.huse@m7re.de
http://www.m7re.de

Pressekontakt
Targa Communications GmbH
Arne Degener
Unter den Linden 21
10117 Berlin
030 577014243
ad@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Immobilien Bauen Garten

M7 Real Estate erwirbt 30.000 qm deutsche Logistikfläche für den M7 EREIP III Fonds

Frankfurt, 16. August 2016 – M7 Real Estate (M7), ein auf den europäischen Markt spezialisierter Investor und Asset Manager, hat für seinen Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners III (M7 EREIP III) zwei voll vermietete deutsche Logistikimmobilien erworben. Der Kaufpreis betrug zusammen 11,3 Mio. Euro. Verkäuferin ist die berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH. Der M7 EREIP III hatte beim Final Closing im Juni 2016 Kapitalzusagen in Höhe von rund 125 Mio. Euro erhalten und verfügt so über eine Investmentkapazität von etwa 300 Mio. Euro.

Zu den Ankäufen des Fonds zählt ein Lager- und Logistikzentrum mit 24.640 qm Fläche in Rodgau, nahe Frankfurt. Die Liegenschaft umfasst 24.366 qm Lager- und 274 qm Bürofläche. Die gesamte Fläche ist an die REWE Markt GmbH vermietet. Die zweite Liegenschaft im Rahmen der Transaktion ist ein Lager- und Logistikzentrum in Köln-Heumar mit 6.542 qm Mietfläche. Alleiniger Mieter ist die TNT Innight GmbH & Co. KG, ein Anbieter von Übernachtzustellungen und Teil des weltweit aktiven Logistikunternehmens TNT.

Mit den zwei Neuerwerbungen im Logistikbereich besitzt der Fonds nun ein Portfolio von 60 Immobilien in Deutschland und den Niederlanden mit zusammen 446.929 qm Fläche und einem Gesamtwert von 234,7 Mio. Euro. Der M7 EREIP III verfolgt eine Value-Add-Strategie mit Fokus auf Einzelhandels-, Büro- und Multi-Tenant-Immobilien im Industrial-Segment, die sowohl kontinuierliche Einnahmen als auch Potential beim Asset Management aufweisen. Zielmärkte sind Deutschland und die Niederlande.

David Ebbrell, Director and Head of Transactions bei M7 Real Estate, kommentiert: „Beim Final Closing des M7 EREIP III hatten wir eine Reihe von geeigneten Objekten in den Zielmärkten identifiziert, deren Erwerb wir nun umsetzen. Diese Akquisitionen sind der letzte Prozessschritt. Darum gehen wir davon aus, in den kommenden Monaten über den Abschluss weiterer Zukäufe berichten zu können.“

Auf Käuferseite waren Simmons & Simmons als juristische Berater beteiligt, Greenberg auf Verkäuferseite. Gleeds hat die technische Due Diligence übernommen, Ambiente International die Umwelt-Due-Diligence. Catella Property war als Maklerunternehmen vermittelnd tätig.

Über M7 Real Estate
M7 Real Estate ist ein paneuropäischer Investor und Asset Manager im Bereich Multi-Let-Immobilien mit mehr als 100 Mitarbeitern und Niederlassungen in Großbritannien, Kroatien, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Portugal, Polen, der Slowakei, Ungarn und Tschechien. 2009 gegründet und im Besitz der Senior-Manager des Unternehmens, betreut M7 derzeit ein Portfolio von rund 475 Immobilien mit zusammen 3,25 Mio. qm Fläche und einem Kapitalwert von 1,8 Mrd. Euro. Zu den Joint-Venture-Partnern gehoren Oaktree Capital Management, Starwood Capital, H.I.G Capital, Goldman Sachs International und M&G Investments. Weitere Informationen uber das Unternehmen finden sich unter www.m7re.de.

Über berlinovo
berlinovo entstand 2012 aus der 2006 gegründeten BIH Berliner Immobilien Holding GmbH und ihren Tochtergesellschaften. berlinovo ist eine Beteiligung des Landes Berlin. Im Bestand des Unternehmens befinden sich 395 Objekte, davon 2 Objekte im Ausland. Bundesweit managt berlinovo rund 26.700 Mieteinheiten mit einer Gesamtfläche von 3,34 Mio. qm Mietfläche und einer Jahressollmiete von über 323 Mio. Euro. Darunter befinden sich rund 17.800 Wohnungen, 6.600 möblierte Apartments und 2.300 Gewerbeeinheiten (Portfoliozahlen 24 Fonds, Stand 31.12.2015). berlinovo beschäftigt rund 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Firmenkontakt
M7 Real Estate Germany GmbH
Alyssa Huse
Schillerstraße 20
60313 Frankfurt am Main
069 348 77 91 0
alyssa.huse@m7re.de
http://www.m7re.de

Pressekontakt
Targa Communications GmbH
Arne Degener
Unter den Linden 21
10117 Berlin
030 577014243
ad@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de