Tag Archives: international

Computer IT Software

HR-Tech: TrueProfile.io launcht Plattform für die Blockchain-basierte Verifizierung von Bewerberreferenzen

Der Service der The DataFlow Group vereinfacht und automatisiert die Überprüfung von Zeugnissen, Bildungsabschlüssen und Lizenzen im Bewerbungsverfahren

Dubai/UAE, 26. September 2018__ TrueProfile.io, ein Tochterunternehmen der The DataFlow Group, hat mit seiner neuen Website www.trueprofile.io eine Plattform gelauncht, welche die Verifizierung von Bewerberreferenzen Blockchain-basiert unterstützt und beschleunigt. TrueProfile.io arbeitet dafür mit Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, die entsprechende Referenzen ausstellen. Darunter sind Universitäten, Unternehmen und Zulassungsstellen. Der digitale Service von TrueProfile.io ermöglicht Bewerbern und potenziellen Arbeitgebern die unabhängige Verifizierung von Bildungsabschlüssen, beruflichen Zeugnissen und Lizenzen.

Auch Zeugnisse aus dem Ausland lassen sich mühelos überprüfen

Mit seiner Blockchain-basierten Lösung digitalisiert TrueProfile.io den Prozess der Referenzenüberprüfung nach dem internationalen Verifizierungsstandard Primary Source Verification (PSV). Statt die ausstellenden Organisationen einzeln anschreiben oder anrufen zu müssen, ist die Überprüfung über die Plattform nun schnell und unkompliziert durchführbar. Besonders bei der Einstellung von Mitarbeitern aus anderen Ländern sparen Arbeitgeber viel Zeit und können sichergehen, dass der Bewerber die angegebenen Qualifikationen auch wirklich erworben hat.

„TrueProfile.io ist die führende Lösung für die Vereinfachung von Bewerbungsprozessen“, so Sunil Kumar, CEO der The DataFlow Group. „Der neue Service verbindet nicht nur qualifizierte Bewerber mit genau den richtigen Arbeitgebern, die Verifizierung läuft gleichzeitig in einer sicheren Online-Umgebung ab. Damit wird Arbeitgebern und Arbeitnehmern ein vertrauenswürdiges und schnelles Bewerbungsverfahren ermöglicht.“

Rene Seifert, Chief Digital Officer der The DataFlow Group betont: „Unser Ziel war es, ein Tool zu entwickeln, welches Bewerbern im Bewerbungsverfahren, beim Onboarding und während ihrer Beschäftigungszeit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Bewerbern verschafft. Wir sind sehr stolz auf das, was wir mit TrueProfile.io geschaffen haben.“

TrueProfile.io bietet eine Bandbreite von Verifizierungsleistungen an, von denen viele eine Neuheit in der Branche darstellen:

– Bewerber können ihre Dokumente wie Diplome, Lizenzen und Empfehlungsschreiben zur Prüfung vorlegen. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Verifizierung erhalten sie dafür das digitale Siegel TrueProof. Dieses TrueProof gehört dem Bewerber und er kann es uneingeschränkt während seiner ganzen Karriere einsetzen.
– Jedes TrueProof setzt die Ethereum-Blockchain-Technologie ein, um die Referenzen des Bewerbers zu validieren. Das sorgt für hohe Sicherheit im Verifizierungsprozess.
– TrueProfile.io bietet gesicherte Bereiche für Arbeitgeber (Business Partner genannt) und die Bewerber (Members genannt). Die Bewerber können auf der Plattform ganz einfach ihre TrueProofs über ihr Profil bei TrueProfile.io verwalten.
– Die Arbeitgeber können Voucher für Bewerber kaufen, damit diese am Verifizierungsprozess über TrueProof teilnehmen.

Über TrueProfile.io
TrueProfile.io ist der führende Anbieter für die Echtzeit-Verifizierung von Referenzen nach dem internationalen Verifizierungsstandard Primary Source Verification (PSV). Mit der Verwendung von modernsten Blockchain-Technologien schafft TrueProfile.io Sicherheit und Vertrauen im Bewerbungsprozess. Seit 2007 ist die The DataFlow Group vertrauenswürdiger Partner für Regulierungsbehörden und Regierungen in Asien und Europa, um die sichere Dokumentenverifizierung für mehr als eine Million Antragsteller durchzuführen.

Weitere Informationen unter: www.trueprofile.io

Firmenkontakt
The DataFlow Group
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
c.hausel@elementc.de
https://corp.dataflowgroup.com

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
c.hausel@elementc.de
http://www.elementc.de

Computer IT Software

Montieth & Company stärkt grenzüberschreitende Kompetenz

Jan F. Kallmorgen als neuer Senior Advisor

Montieth & Company erweitert ihr Beratergremium um einen Spezialisten für geopolitische Risiken und Anlageberatung zur Unterstützung ihrer wachsenden grenzüberschreitenden Tätigkeit

FRANKFURT, 04. September 2018 – Montieth & Company, eine global tätige, spezialisierte Kommunikationsberatung, freut sich, Jan F. Kallmorgen als Senior Advisor für ihre wachsende Geschäftstätigkeit im europäischen und US-amerikanischen Raum bekannt zu geben. Kallmorgens Berufung in das international besetzte Beratergremium unterstützt nicht nur die Strategie der Firma im Bereich Political Advisory und Special Situations, sondern trägt auch wesentlich zur Umsetzung von Medien- und Content-Lösungen für Kunden bei.

Kallmorgen ist CEO und Gründer des in Berlin ansässigen Beratungsunternehmens Berlin Global Advisors (BGA). BGA unterstützt Führungskräfte, Asset Manager und Aufsichtsräte dabei, sich in einer zunehmend komplexer werdenden Welt zurechtzufinden, in der noch nie da gewesene globale politische und regulatorische Unsicherheiten sowohl M&A und Handel als auch ausländische Direktinvestitionen und öffentliche Märkte beeinflussen. Kallmorgen ist nicht nur ein regelmäßiger Referent bei internationalen Konferenzen, sondern auch Herausgeber von BGA Cables, einem Newsletter, der einen Überblick über geopolitische Risiken für Firmen- und Finanzkunden gibt.

„Jans Expertise in Geopolitik und internationalen öffentlichen Angelegenheiten stellt eine unschätzbare Ressource für unsere globalen Kunden dar“, sagte Montieth M. Illingworth, CEO und Global Managing Partner von Montieth & Company. „Jan verfügt über ein umfassendes Verständnis über die regulatorischen und politischen Herausforderungen, vor denen Organisationen stehen, die im Finanz- und Mediensektor tätig sind. Die Grundlage unseres Wachstums besteht heute darin, großen und kleinen Unternehmen dabei zu helfen, ihre globalen Ziele zu erreichen und die damit einhergehenden Herausforderungen zu meistern. Jan versteht genau, was unsere Kunden brauchen, um angesichts stets neuer Anforderungen erfolgreich zu sein.“

„Ich freue mich über die Gelegenheit, als Senior Advisor mit Montieth & Company zusammenzuarbeiten“, so Kallmorgen. „Montieth & Company besitzt eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz, wenn es um die Zusammenarbeit mit Kunden auf internationaler Ebene geht. Ich freue mich darauf, den grenzübergreifenden Ansatz der Firma weiter auszubauen und sie dabei zu unterstützen, die Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen und ihre Expansion in Europa voranzutreiben.“

Pressekontakte:

USA
Perry Goldman
E-Mail: pgoldman@montiethco.com
Telefon: +1 646.864.3568

UK/Deutschland
Kathrin Schindler
E-Mail: kschindler@montiethco.com
Telefon: +44 (0) 20 3865 1947, +49 (0)1573 8225 991

Frankreich & Naher Osten
Rajah Abli
E-Mail: rabli@montiethco.com
Telefon: +33 (0)6 44 77 51 61

Montieth & Company ist eine global tätige, spezialisierte Kommunikationsberatung, die es Organisationen ermöglicht, ihr Potenzial voll auszuschöpfen und ihre größten Herausforderungen optimal zu bewältigen. Montieth & Company ist in vier Bereichen tätig: Marketing Communications, Corporate und Financial Communications, Litigation Communications und Issues and Crisis Management. Montieth & Company verfügt über Niederlassungen in New York City, London, Frankfurt und Paris und entwickelt Lösungen in zahlreichen Finanz- und Medienzentren in Nord- und Südamerika, Europa, dem Nahen Osten und Afrika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen sind unter www.montiethco.com verfügbar.

Kontakt
Montieth & Company
Kathrin Schindler
Fore Street 1
EC2Y 5EJ London
01573 8225 991
kschindler@montiethco.com
http://montiethco.com

Bildung Karriere Schulungen

Stipendien exklusiv an Dresdner Studenten zu vergeben

Der SRH Hochschulcampus Dresden schreibt mit STUDY IN DRESDEN erstmalig einen Stipendienwettbewerb für das Wintersemester 2018/2019 aus

Stipendien exklusiv an Dresdner Studenten zu vergeben

SRH Hochschulcampus Dresden – Direkt am Albertplatz

Kreativität und ein kluger Kopf zahlen sich für angehende SRH-Studenten in Dresden aus.

Mit dem Wettbewerb STUDY IN DRESEN lobt der SRH Hochschulcampus Dresden zu ersten Mal vier Teilleistungsstipendien aus. Angesprochen sind alle Studierenden, die ab Oktober an der Hochschule in einem der Bachelorstudiengänge „Internationales Hotelmanagement“ „Internationales Tourismus- & Eventmanagement“ oder „Internationales Marketingmanagement“ starten. Aufgabe ist es darzustellen, warum Dresden der perfekte Studienort ist. Wer dabei Kreativität und Originalität beweist, kann sich bereits ab dem Wintersemester 2018/19 über einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro freuen. Neben der Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen ist ein einseitiger schriftlicher Beitrag gefordert – gern dürfen die Beiträge um kurze Videos oder Fotos ergänzt werden.

Eine Fachjury wählt aus den Einreichungen die besten vier Stipendiat/Innen für alle Studiengänge am SRH Hochschulcampus Dresden aus. Es werden maximal zwei Teilstipendien pro Studiengang vergeben.

Mehr Informationen sowie die Aufgabenstellung und Teilnahmebedingungen gibt es unter www.hochschulcampus-dresden.de/de/studium/beratung-bewerbung/studienfinanzierung/ Bewerbungsschluss ist der 15. August 2018.

Oder direkt am Campus – zum Beispiel beim nächsten Schnuppertag am 31. Juli 2018. Ab 14 Uhr können sich Interessierte über den Stipendienwettbewerb und das gesamte Studienangebot informieren, an Schnuppervorlesungen teilnehmen und mit Professoren wie Studenten ins Gespräch kommen.

SRH Hotel-Akademie Dresden – ein Campus der SRH Hochschule Berlin
Studieren und gleichzeitig die Welt entdecken – das können über 300 Studierende und zukünftige Hotelbetriebswirte am SRH Hochschulcampus Dresden. Neben der Weiterbildung von Fachkräften aus der Hotellerie steht der externe Campus der SRH Hochschule Berlin mit Bachelor- und Masterstudiengängen seit 2012 auch für Lehre und Forschung im internationalen Hotel-, Tourismus-, Event- und Marketingmanagement. www.hochschulcampus-dresden.de

Studieren und gleichzeitig die Welt entdecken – das können über 300 Studierende und zukünftige Hotelbetriebswirte am SRH Hochschulcampus Dresden. Neben der Weiterbildung von Fachkräften aus der Hotellerie steht der externe Campus der SRH Hochschule Berlin mit Bachelor- und Masterstudiengängen seit 2012 auch für Lehre und Forschung im internationalen Hotel-, Tourismus-, Event- und Marketingmanagement. www.hochschulcampus-dresden.de

Kontakt
SRH Hotel-Akademie Dresden – Ein Campus der SRH Hochschule Berlin
Katja Solbach
Georgenstraße 7
01097 Dresden
0351 40761720
0351 40761730
hochschulcampus-dresden@srh.de
https://www.hochschulcampus-dresden.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

BNI Networking, ZAROnews-PR bietet 15% Rabatt für Mitglieder im Empfehlungsnetzwerk

Business Network International (BNI) ist ein Netzwerk für Unternehmer und Geschäftsempfehlungen. 1985 vom Unternehmensberater Ivan Misner gegründet, hat sich die neutrale Organisation bis heute nach eigenen Angaben in 71 Ländern mit mehr als 227.000

BNI Networking, ZAROnews-PR bietet 15% Rabatt für Mitglieder im Empfehlungsnetzwerk

ZAROnews/BNI-PR

Hallo Unternehmer – Haben Sie den Mut, sich folgendes vorzustellen?

Das bis zu 50 Unternehmer und mehr, allesamt motivierte Verkäufer und Selbstständige, mit vielen guten Kontakten für Sie Kunden akquirieren. Und das aus absoluter Überzeugung. Voller Sympathie, mit Charme und fachlich fundiertem Wissen rund um das Thema Akquise, die sind alle bestens und genau im Bilde darüber, was Sie und Ihren Business auszeichnet. Das funktioniert weltweit und Woche für Woche für ca. 236.000 Mitglieder, die sich damit schon mal in 12 Monaten ca. 10 Milliarden Umsatz zuschaufeln. Damit das funktioniert, müssen Sie sich nur einmal in der Woche mit den Mitgliedern des sogenannten Chapters treffen und gerne können Sie auch weitere Chapters besuchen um sich zu präsentieren. Kein trockenes Meeting, sondern ein unternehmerisch wertvolles Frühstück. Keine unangenehmen Themen. Kein Zeitpunkt, der Sie beeinträchtigt. Ganz im Gegenteil: ein Highlight im Unternehmeralltag – inspirierend und unterhaltsam, frühstücken reden zuhören, verstehen und empfehlen. Zielführendes Networking.

Business Network International und ist eine professionelle Vereinigung regionaler Geschäftsleute, die sich einmal in der Woche zur Frühstückszeit treffen – mit dem klaren Ziel:

„Wir empfehlen uns weiter und profitieren aus den Kontakten unserer Mitglieder!“

Das Online-Presseportal ZAROnews.world ist mit dem Geschäftsführer Robert Zach, selbst Mitglied im BNI, im Chapter „Taurus“ in Tirol. ZAROnews ist in D.A.CH ein führendes PR-Portal zur Publikation von Business-News und bietet den Mitgliedern im BNI interessante Möglichkeiten Unternehmens-informationen optimal und effektiv an hunderte angeschlossen Pressemedien zu verteilen. Und das zu günstigen Preisen die durch die Mitgliedschaft als BNI-Member noch interessanter sind denn:

BNI-Mitglieder erhalten auf jeden Pressmitteilung die bei ZAROnews publiziert wird 15% Rabatt, auf alle Leistungen!

ZAROnews – wurde im Oktober 2006 von Robert Zach geründet und hat sich still und leise in der Welt der freien, unabhängigen und alternativen Presse breit gemacht. Ziel war es immer das zu schreiben und zu publizieren was die öffentlich rechtlichen Presse- und Medienorgane nicht sagen dürfen und deshalb auch nicht senden oder publizieren, weder heute noch morgen. Ein Online-Magazin zu machen das aufklärt und auch heikle Themen anspricht sollte es sein und das ist es geworden.

Es ist ein gelungener Mix aus Hintergrundmeldungen, nationaler und internationaler Presse und Lifestyle-Information auf Basis professioneller Public-Relation. Da finden die Leser was zu Ihnen passt. Wir haben die Familienthemen, Wirtschaft und Soziales, Recht und Ordnung, Politik mit dem Neuesten vom Tage, Wissenschaft und alles was zum Leben gehört.

Die Kunden aus der Wirtschaft werden mit einer umfassenden Pressearbeit optimal und günstig bedient, ZAROnews recherchiert, schreibt, bebildert, im Segment PR und publiziert Presseartikel von Kunden und Agenturen in hunderten angeschlossenen Portalen. So werden Daten, Fakten, Innovationen und Dienstleistungen zu den Konsumenten kommuniziert, das steigert nachhaltig den Erfolg der Unternehmen in wichtigen Bereichen. Angefangen bei einem optimierten Reputationsmanagement bis hin zu der effektiven Suchmaschinenplatzierung (SEO) oder einem deutlich verbesserten Page-Ranking – Onlinepresse ist immer ein weiterer Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg und zur verbesserten Marken-Identität.

Neugierig: presse@zaronews.ch Tel.: 0151 17 99 41 31

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Sport Vereine Freizeit Events

European Fleet and Mobility Management Association konkretisiert Aktivitäten / defines its activities

Internationale Verbandsarbeit: EUFMA verabschiedet Gründungssatzung und plant die nächsten Schritte / Großes Interesse weiterer nationaler Fuhrparkverbände

European Fleet and Mobility Management Association konkretisiert Aktivitäten / defines its activities

Der europäische Fuhrparkverband EUFMA startet seine Arbeit in Rom.

Rom, im Mai 2018. Vertreter der Gründungsmitglieder der European Fleet and Mobility Management Association (EUFMA) haben sich im Rahmen der Global-Fleet-Conference in Rom auf die Gründungssatzung des Verbandes verständigt und die konkrete Organisation der Zusammenarbeit festgelegt. Repräsentativer Sitz wird Mannheim in Deutschland sein.

Die nationalen Verbände wählen jeweils eine/n Vertreter/in für das Präsidium, die als Mitglied des Vorstandes/Member of the Board die Aktivitäten koordinieren. In Rom wurden dazu Vorstands- und Geschäftsführungsmitglieder der Gründerverbände bestimmt: Henning Heise (Obmann des Fuhrparkverbands Austria), Ralf Käser (Vorstandsmitglied des sffv – der Schweizer Mobilitätsverband) und Axel Schäfer (Geschäftsführer des deutschen Bundesverbands Fuhrparkmanagement).

Ziele des ideellen Verbandes sind, als europäischer Dachverband die Interessen der nationalen Verbände zu bündeln und zu repräsentieren, den grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedsverbänden zu fördern und den Mitgliedsverbänden in den Ländern Know-how zu Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement-Themen bereitzustellen. Das soll durch einen koordinierten Know-how-Austausch von Verband zu Verband sichergestellt werden. „Wir werden aber auch zu politischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und fiskalischen Themen auf europäischer Ebene Stellung nehmen und uns zu Wort melden“, unterstreicht Axel Schäfer, Member of the Board der EUFMA. Das Interesse ist groß. Schäfer berichtet von fünf weiteren europäischen Verbänden, mit denen derzeit über eine Mitgliedschaft in der EUFMA gesprochen wird. „Der Zeitpunkt, eine europäische Dachorganisation zu initiieren, war genau richtig, denn eine europaweite Bündelung von Interessen macht Sinn“, so Schäfer. Im November 2018 wird die EUFMA im Rahmen der EUROFLEET-Veranstaltung in Barcelona europaweit Verbände zu einem internationalen Meeting einladen, um die geplanten Aktivitäten vorzustellen und zu diskutieren.

Ein Interview mit Entscheidungsträgern der Gründerverbände finden Sie auf www.fuhrparkradio.de

+++

International association cooperation

EUFMA defines its activities

The European Fleet and Mobility Management Association adopts Articles of Association and plans the next steps / National fleet associations of other countries express strong interest /

Rome, May 2018. During the Global Fleet Conference in Rome, representatives of the founding members of the European Fleet and Mobility Management Association (EUFMA) agreed on the association“s Articles of Association and defined the organization of its cross-border collaboration in concrete terms. The Association will be headquartered in Mannheim, Germany.

Each of the national associations elects a representative to serve as a member of the Board, which coordinates the association“s activities. The Board of Directors was appointed by the founding associations in Rome: Henning Heise (chairman of the Austrian Fleet Association), Ralf Käser (Board member of sffv – the Swiss mobility association) – and Axel Schäfer (managing director of Germany“s Federal Association for Fleet Management).

The goal of the association is to bundle and represent the interests of national associations as a European umbrella organisation, to promote the cross-border exchange of experience among the member associations, and to provide the national associations with access to expertise in the area of fleet and mobility management. This will be ensured by coordinating the exchange of know-how between each of the national associations. „However, we will also adopt a position on political, economic, legal and fiscal issues at European level, and comment on them,“ emphasizes Axel Schäfer, member of the EUFMA Board. Interest is very strong. Schäfer speaks of five other European associations that are currently engaged in talks regarding EUFMA membership. „It was exactly the right time to launch a European umbrella organization, as a pan-European pooling of interests makes sense,“ says Schäfer. The EUFMA will be inviting associations from all over Europe to an international meeting in November 2018 as part of the EUROFLEET event in Barcelona where it will present and discuss the planned activities.

Die EUFMA wurde als europäischer Dachverband für nationale Fuhrpark- und Mobilitätsmanagementverbände im März 2018 von den drei führenden Fuhrparkverbänden der DACH-Region initiiert. Gründungsmitglieder sind der Schweizer Mobilitätsverband sffv, der Fuhrparkverband Austria und der Bundesverband Fuhrparkmanagement. Das Board des Verbandes besteht aus Henning Heise (Österreich), Ralf Käser (Schweiz) und Axel Schäfer (Deutschland). Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

The EUFMA was founded as the European umbrella organisation for national fleet and mobility management associations in March 2018 by the three leading fleet-owner associations in the DACH region. The founding members are the Swiss Mobility Association sffv, the Fuhrparkverband Austria and the Bundesverband Fuhrparkmanagement. The Board members of the association are Henning Heise (Austria), Ralf Käser (Switzerland) and Axel Schäfer (Germany). The association’s headquarters and secretariat are in Mannheim, Germany.

Kontakt
European Fleet and Mobility Management Association (EUFMA), c/o BVF
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0049 (0) 621-76 21 63 53
postbox@eufma.org
http://www.eufma.org

Medizin Gesundheit Wellness

Hear the World Foundation: 3,51 Millionen CHF für bedürftige Menschen mit Hörverlust

Im Finanzjahr 2017/18 spendete Sonovas gemeinnützige Stiftung über 33 Prozent mehr Mittel als im Vorjahr

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Die Hear the World Foundation unterstützte im Finanzjahr 2017/18 weltweit 25 Hilfsprojekte zugunsten von bedürftigen Menschen und insbesondere Kindern mit Hörverlust mit 3,51 Millionen Schweizer Franken. Im Vergleich zum Vorjahr spendete die Stiftung 33 Prozent mehr finanzielle Mittel, Hörtechnologie und fachliche Expertise. Die Highlights des Jahres waren Projekteinsätze im Libanon und in Malawi sowie eine Charity Gala mit Bryan Adams in Zürich.

Das vergangene Geschäftsjahr war für die Hear the World Foundation einmal mehr erfolgreich: Die Schweizer Stiftung leistete finanzielle, fachliche sowie technologische Unterstützung im Wert von 3,51 Millionen Schweizer Franken an 25 Hilfsprojekte in 26 Ländern. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung von 33 Prozent. Damit wurden unter anderem über 1.600 Hörgeräte, drahtlose Mikrofonsysteme und Cochlea-Implantate gespendet, fachgerecht angepasst und nachversorgt. „Dieses beeindruckende Resultat war nur möglich dank des großartigen Engagements von rund 60 Sonova-Mitarbeitenden, die im vergangenen Jahr auf Projekten weltweit als Volunteers vor Ort im Einsatz waren“, so Lukas Braunschweiler, Stiftungsratspräsident der Hear the World Foundation.

Hilfe für Flüchtlingskinder, langjährige Projektarbeit trägt Früchte

Besondere Höhepunkte waren der Einsatz von Sonova Volunteers in Beirut, wo rund 100 Flüchtlingskinder aus Syrien sowie bedürftige libanesische Kinder mit Hörgeräten versorgt wurden, sowie der Projektbesuch in Malawi: Bereits seit 2011 unterstützt die Hear the World Foundation das Partnerprojekt mit Hörlösungen, finanziellen Mitteln und der Ausbildung von Fachleuten. Auch dank dieser Unterstützung konnte die Klinik, die bislang von einer australischen Partnerorganisation geleitet wurde, nun an ein lokales Führungsteam übergeben werden. Das Projekt in Malawi zeigt eindrücklich, was mit systematischer und langjähriger Unterstützung erreicht werden kann.

Charity Gala mit Bryan Adams generierte 400.000 CHF Spendengelder

Ein weiteres Highlight des Stiftungsjahres war die Hear the World Charity Gala in Zürich mit Bryan Adams. Der Weltstar und langjährige Hear the World-Botschafter Bryan Adams gab dort ein exklusives pro bono-Konzert und auch Botschafter Marc Sway trat unentgeltlich auf, wodurch Spenden von insgesamt 400.000 Schweizer Franken zusammenkamen. Dank diesen Spendeneinnahmen erhalten Kinder mit Hörverlust in Townships rund um Pretoria und Kapstadt, Südafrika, Hörgeräte und in Vietnam werden bedürftige Kinder mit Cochlea-Implantaten versorgt, sodass sie trotz hochgradigem Hörverlust hören können.

Weitere Informationen zum Engagement der Hear the World Foundation im vergangenen Jahr finden Sie im Jahresbericht 2017/18. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch auch eine gedruckte Version zu.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1nk4n8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-3-51-millionen-chf-fuer-beduerftige-menschen-mit-hoerverlust-92056

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention von Hörverlust tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung bereits über 90 Hilfsprojekte auf der ganzen Welt mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise. Über 100 prominente Persönlichkeiten wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Bruce Springsteen, Annie Lennox und Sting engagieren sich für Hear the World als Botschafter für bewusstes Hören. www.hear-the-world.com/de

Firmenkontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-3-51-millionen-chf-fuer-beduerftige-menschen-mit-hoerverlust-92056

Pressekontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://shortpr.com/1nk4n8

Computer IT Software

Papstar GmbH setzt international auf eGECKO von CSS

Passgenaue Länderversionen sorgen künftig für optimale Arbeitsprozesse

Papstar GmbH setzt international auf eGECKO von CSS

Zentrallager Papstar GmbH (Bildquelle: @ Papstar GmbH)

Für die zukunftssichere Gestaltung ihrer betriebswirtschaftlichen Arbeitsprozesse vertraut die Papstar GmbH ab sofort auf die einheitliche Softwarelösung eGECKO von CSS. Durch die passgenauen Länderversionen der vollintegrierten Business Software können die unterschiedlichen Ansprüche und Gegebenheiten aller internationalen Standorte optimal koordiniert und bestmöglich aufeinander abgestimmt werden. Die Bilanzierung erfolgt nach nationalem Recht der einzelnen Länder sowie der Konzernabschluss nach UGB.

Künzell, 28. März 2018 – Die Papstar GmbH setzt für die zukunftskonforme Gestaltung ihrer länderübergreifenden Arbeitsprozesse auf die vollständig integrierte Unternehmenssoftware eGECKO von CSS. Das mit rund 1300 Mitarbeitern und über 200 Millionen Euro Jahresumsatz europaweit agierende Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Kall kann damit die betriebswirtschaftlichen Anforderungen seiner internationalen Standorte effizient koordinieren und bestmöglich aufeinander abstimmen. Der Marktführer für verbraucherorientierte Sortimentskonzepte hat eigene Vertriebsgesellschaften in Spanien, Frankreich, Schweden, Polen und Österreich mit weiteren Standorten in Tschechien, Slowakei und Ungarn, sowie offizielle Vertriebspartner in Italien, Kroatien, den Niederlanden und der Schweiz. Die Bilanzierung erfolgt nach dem nationalen Recht der einzelnen Länder sowie der Konzernabschluss nach österreichischem Unternehmensgesetzbuch (UGB). Mit eGECKO ist das Unternehmen künftig in der Lage, alle benötigten Daten für die internationale Konzernkonsolidierung ohne Umwege über Excel Tabellen direkt aus dem System zu aggregieren.

Der Entscheidungsprozess
Hoher Anpassungsbedarf und viele Zusatzanforderungen an die vorhandene Finanzbuchhaltung aus den einzelnen Ländern hatten bei Papstar im Laufe des Jahres 2017 diese Neuorientierung notwendig gemacht. Die neue Software sollte bestehende Länderversionen für die internationalen Standorte des Unternehmens haben sowie einen hohen Erfüllungsgrad im Standard auch für betriebsspezifische Anforderungen aufweisen. Anpassungen und Zusatzanforderungen an die Software aus den einzelnen Ländern sollten sich somit im Rahmen halten.

Nach ausgiebiger Evaluierung namhafter Software-Hersteller fiel die Entscheidung schließlich zugunsten der CSS und eGECKO. „CSS hat als Gesamtpaket überzeugt – als moderne und benutzerorientierte Lösung“, so Andreas Weingartz, Manager Balance Accountancy | Financial Controlling. „Rechtlich sicher mit einem GoBD-konformen Archiv, was es ermöglicht, progressiv und retrograd zwischen archiviertem Beleg und Buchungssatz zu springen. Aber auch durch Module wie Unternehmenssteuerung, Reisemanagement, Digitale Rechnungsverarbeitung, Konsolidierung und Vertragsmanagement, die das Tagesgeschäft erleichtern.“ Dazu gehört beispielsweise die vorhandene Möglichkeit, jederzeit einen Excel-Import-Export durchführen zu können: So lassen sich bisherige Aufstellungen mit Excel-Listen komplikationslos in alle buchhalterischen Prozesse integrieren und verarbeiten.

Nun kommen ab April 2018 zunächst die eGECKO-Module für Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Lohn & Gehalt sowie Personalmanagement zum Einsatz. Weitere Module sollen im Anschluss und im Laufe des Jahres folgen.

Über die Papstar GmbH
Die Papstar GmbH ist einer der Marktführer für verbraucherorientierte Sortimentskonzepte in Europa. Das Unternehmen bietet ausgefeilte Logistik- und Servicekonzepte zwischen Herstellern und Handelsgruppen beziehungsweise Konsumenten. Die rund 7.000 Artikel der Papstar GmbH sind in die Basis-Produktgruppen Einmalgeschirr und Serviceverpackungen, Gedeckter Tisch für Professionals und Haushalte, Dekoartikel und -zubehör sowie Einmalprodukte für Haushalt, Profiküche, Hygiene und Altenpflege aufgeteilt. Das Unternehmen bietet Komplettlösungen für Handel, Industrie, Gastronomie, Schnellverpflegung und Endverbraucher. SB-Warenhäuser, Verbrauchermärkte, Großmärkte und Fachgroßhändler setzen mittlerweile beim Verkauf zum Beispiel von Papptellern, Holzbesteck, Trinkbechern, Servietten, Tischdecken und Kerzen auf Papstar.

Mittelstandslösung eGECKO
————————————
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
———————-
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 1700 Kunden und ca. 7000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Auto Verkehr Logistik

Nationale u. Internationale Kurierfahrten

Nationale u. Internationale Kurierfahrten

Firmen Logo

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Kurierdienst? Dann sollten Sie bei der Auswahl Ihres Partners nicht nur auf den Preis achten. Denn das kann richtig teuer werden!
Warum? Wer Wert darauf legt, dass Kurier- und Transport-Fahrten pünktlich, sicher, fair und zuverlässig ihr Ziel erreichen, kann das mit Billig-Konditionen zu 95 % nicht sicherstellen.
Oder wollen Sie Qualität, Service, Sicherheit und Zuverlässigkeit für Ihre Kurier- und Transport-Fahrten? Und das zum fairen Preis und ohne Nacht-, Sonntags- und Feiertagszuschläge?
Um die Qualität unserer Kurierfahrten und Transporte zu gewährleisten, nehmen wir grundsätzlich keine Beiladung mit!
Oder wollen Sie nur billig?
Dann sind wir gerne für Sie da – und das an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag.
Sicherheit und Zuverlässigkeit ist mehr wert als alles andere! Speziell dann, wenn wichtige Dokumente, Ersatzteile oder sonstige Päckchen, Pakete oder Waren zuverlässig und termingerecht ihr Ziel erreichen sollen, ist eine sorgfältige Planung und eine professionelle Realisierung ein Muss.
So gestaltet sich die Planung einer Kurierfahrt bei uns:

Vorab-Prüfung, ob ein geeignetes Fahrzeug zur Verfügung steht
Prüfung, ob die Kurierfahrt-Eckdaten realistisch sind
Abgabe eines fairen Angebots zum realistischen Festpreis
Nach Auftrag Sendungs-Abholung + Auftrageber-Statusbericht
Bei Verzögerungen (z.B. Stau) Direkt-Info an alle Beteiligten
Statusmeldung nach erfolgter Zustellung
Übermittlung der Abliefernachweise per Fax / E-Mail
Erstellung einer ordnungsgemäßen Rechnung
Impressum gem. § 5 + 6 Teledienstgesetz (TDG)
Firmenname: Kurierdienst Manfred Bruns e. Kfm.
Anschrift: Ellenerbrokweg 4 – 28325 Bremen
Telefon: +49 (0) 421 – 396 33 39
Mobil: +49 (0) 172 – 476 31 25
Fax: +49 (0) 421 – 396 72 33
E-Mail: info@kurierdienst-manfred-bruns.net
Webadresse: www.kurierdienst-manfred-bruns.net
Geschäftsleitung: Manfred Bruns
Handelsregister: HRA 23363
Registerort: Amtsgericht Bremen
Kammerzugehörigkeit: Handelskammer Bremen
Umsatzsteuer ID Nr.: DE192683719
Steuer Nr.: 7314502145
Aufsichtsbehörden: Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa
Ansgaritorstr. 2
D-28195 Bremen
Bundesamt für Güterverkehr
Werderstraße 34
D-50672 Köln

Sie benötigen dringend Ersatzteile oder Dokumente müssen eilig Versand werden, und keiner hat Zeit. Rufen Sie uns an – wir lösen Ihr Transportproblem- ob nah oder fern, schnell und auf direktem Weg. Wir sind 24 Std. für Sie erreichbar

Kontakt
Kurierdienst Manfred Bruns e. Kfm.
Manfred Bruns
Ellenerbrokweg 4
28325 Bremen
0421-3963339
info@Kurierdienst-Manfred-Bruns.net
https://www.kurierdienst-manfred-bruns.net/

Environment Energy

meteocontrol establishes a joint venture for markets in Mexico and Central America

PV monitoring: meteocontrol expands its international market position once again

meteocontrol establishes a joint venture for markets in Mexico and Central America

Alexander Wolf (r.), meteocontrol Central America S.A. de C.V. and Roland Burger, meteocontrol GmbH (Source: meteocontrol GmbH)

Augsburg/San Salvador, December 07, 2017 – meteocontrol GmbH has just laid the groundwork for further growth. The world’s leading provider of independent PV monitoring systems has signed an agreement to set up a joint venture in El Salvador. Together with the partner company ECOBLITZ S.A. de C.V., meteocontrol plans to expand its presence in Central America and Mexico and to intensify the customer support it provides there. The new company will operate under the name of meteocontrol Central America S.A. de C.V. and be based in San Salvador.

„By establishing another joint venture, we are systematically continuing to apply our expansion strategy in Latin America,“ said Martin Schneider, the Managing Director of meteocontrol. „The partnership with ECOBLITZ will give us a local presence in Mexico and Central America. We will be able to increase our market position and accelerate our growth as a result.“ The photovoltaic market has great potential that will fuel this growth. In the wake of rising demand for electricity and widely fluctuating power rates, governments in these countries have begun to support the controlled expansion of renewable energies. Projections show that PV growth in Mexico alone will reach about 17 gigawatts within the next five years. meteocontrol has now responded to this promising market outlook: „An employee of the new company will handle sales for the country of Mexico from an office in Mexico City,“ Schneider said.

The joint venture established by meteocontrol and the PV project developer ECOBLITZ combines the experience and resources of both companies. It will also market the independent monitoring solutions offered by meteocontrol. „The most critical and important aspect for us is that we are established locally and are now offering technical support,“ said Alexander Wolf, the Managing Director of meteocontrol Central America S.A. de C.V. „With our geographic and organizational set up, we are creating the base to assist customers in the entire region from Mexico to Panama including the Caribbean and meet their needs for more and more sophisticated monitoring and O&M solutions.“ In his role at the new company, Wolf will contribute the professional and international experience that he has gained while working for many years in business development at Siemens, serving as a board member of the German-Salvadoran Chamber of Industry and Commerce and by founding ECOBLITZ.

meteocontrol is the leading global provider of independent solar monitoring systems and currently monitors more than 43,000 PV systems with a total power output of over 12 GWp. For more than 40 years, meteocontrol has developed monitoring software and hardware for solar PV systems. They offer planning and commissioning of monitoring systems, as well as yield forecasts, technical due diligence, and energy and weather data analytics. Their independent engineering division has supported projects with a total investment of more than 13 billion euros. meteocontrol GmbH is a member of SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited, with headquarters in Augsburg, Germany, and Shanghai, as well as subsidiaries in Lyon, Madrid, Milan, Santiago de Chile, Tokyo, Chicago and San Salvador. Further information: http://www.meteocontrol.com

Company-Contact
meteocontrol GmbH
Barbara Koreis
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
Phone: +49 821 34 666-40
Fax: +49 821 34 666-11
E-Mail: b.koreis@meteocontrol.com
Url: http://www.meteocontrol.com

Press
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
Phone: +49 821 450879-18
Fax: +49 821 450879-20
E-Mail: as@epr-online.com
Url: http://epr-online.com

Wissenschaft Technik Umwelt

meteocontrol gründet Joint Venture für PV-Markt in Mexiko und Zentralamerika

PV-Monitoring: meteocontrol baut internationale Marktposition weiter aus

meteocontrol gründet Joint Venture für PV-Markt in Mexiko und Zentralamerika

Alexander Wolf (r.), meteocontrol Central America, und Roland Burger (l.) von meteocontrol GmbH. (Bildquelle: meteocontrol GmbH)

Augsburg/San Salvador, 07. Dezember 2017 – Die meteocontrol GmbH stellt die Weichen für weiteres Wachstum: Der weltweit führende Anbieter von unabhängigen PV-Monitoringsystemen hat einen Vertrag für ein Joint Venture in El Salvador unterzeichnet. Zusammen mit dem Partnerunternehmen ECOBLITZ S.A. de C.V. möchte meteocontrol seine Präsenz in Zentralamerika sowie Mexiko stärken und die Kundenbetreuung intensivieren. Das Unternehmen firmiert unter dem Namen meteocontrol Central America S.A. de C.V. und hat seinen Sitz in San Salvador.

„Mit der Gründung eines weiteren Joint Ventures setzen wir unsere Expansionsstrategie auf dem lateinamerikanischen Kontinent konsequent fort“, erklärt Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. „Durch den Zusammenschluss mit Ecoblitz sind wir jetzt auch in Mexiko und Mittelamerika vor Ort. Damit können wir unsere Marktpräsenz vergrößern und unser Wachstum weiter stärken.“ Der Photovoltaik-Markt bietet dazu beachtliches Potential. Der steigende Strombedarf und die stark schwankenden Strompreise haben die Regierungen der Länder veranlasst, den kontrollierten Ausbau der erneuerbaren Energien zu fördern. Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll Schätzungen zufolge der PV-Zuwachs allein in Mexiko rund 17 Gigawatt betragen. meteocontrol reagiert auf die vielversprechende Marktprognose: „Ein Mitarbeiter des neuen Unternehmens wird eigens in Mexiko-Stadt für den Vertrieb in Mexiko tätig sein“, so Schneider.

Das Joint-Venture-Unternehmen von meteocontrol und dem PV-Projektentwickler ECOBLITZ bündelt die Erfahrungen und Ressourcen der beiden Firmen und wird die Vermarktung der unabhängigen Monitoringlösungen von meteocontrol vorantreiben. „Dass wir vor Ort sind und technischen Support bereitstellen, ist der entscheidende und für uns wichtigste Aspekt“, erläutert Alexander Wolf, Geschäftsführer der meteocontrol Central America S.A. de C.V. „Mit unserer geografischen und organisatorischen Aufstellung schaffen wir die Voraussetzungen, um die Kunden in der gesamten Region von Mexiko bis Panama einschließlich der Karibik optimal zu betreuen und ihre Bedürfnisse nach immer anspruchsvolleren Monitoring- und O&M-Lösungen zu befriedigen“. Wolf bringt als ehemals langjähriger Mitarbeiter im Business Development bei Siemens, als Vorstandsmitglied der deutsch-salvadorianischen Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmensgründer von ECOBLITZ seine gesamte fachliche und internationale Erfahrung in das neue Unternehmen ein.

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die meteocontrol GmbH seit über 40 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Planung und Inbetriebnahme der Monitoringsysteme gehören ebenso zum Portfolio wie Ertragsprognosen, Technische Due Diligences sowie Energie- und Wetterdatenmanagement. meteocontrol ist führender Anbieter von unabhängigen Monitoringsystemen und überwacht weltweit rund 43.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 12 GWp. Im Rahmen der gutachterlichen Tätigkeit und technischen Projektprüfung war das Unternehmen bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Die meteocontrol GmbH mit Sitz in Augsburg und Shanghai sowie Niederlassungen in Lyon, Madrid, Mailand, Chicago, Tokio, Santiago de Chile und San Salvador ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: http://www.meteocontrol.com

Firmenkontakt
meteocontrol GmbH
Barbara Koreis
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
+49 (0)821 34 666-40
+49 (0)821 34 666-11
b.koreis@meteocontrol.com
http://www.meteocontrol.com

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879-18
+49 821 450879-20
as@epr-online.de
http://epr-online.de