Tag Archives: Integrity

Computer IT Software

accessec bei VDI Fachkonferenz: Sebastian Rohr leitet Zusatztag „Management der Informationssicherheit“

accessec bei VDI Fachkonferenz: Sebastian Rohr leitet Zusatztag „Management der Informationssicherheit“

Groß-Bieberau, 06.06.2013 Sebastian Rohr, technischer Geschäftsführer der auf IT-Sicherheitsberatung spezialisierten accessec GmbH, führt am 02.07.2013 durch den Zusatztag „Management der Informationssicherheit“ der VDI Fachkonferenz Industrial IT Security, die vom 03.-04.07.2013 in Frankfurt/ a.M. stattfindet. Die Veranstalter der VDI-Fachkonferenz reagieren damit auf die steigende Nachfrage nach IT-Sicherheitslösungen für Industrie- und Produktionsbetriebe. In seinem Spezial-Seminar setzt Sebastian Rohr den Schwerpunkt auf technische Fragestellungen: Neben einer Einführung in das Sicherheits- und Risikomanagement im Produktionsumfeld werden konkrete Sicherheitsprobleme hinsichtlich der zunehmenden Vernetzung von Produktionsanalagen diskutiert. Ebenso geht Rohr auf die Fragestellung ein: Wie lassen sich Office-IT und Shopfloor-IT gemeinsam sicher managen? „Die im Rahmen des Spezial-Seminars vermittelten Inhalte ermöglichen es den Teilnehmern, eine erste Einschätzung der Sicherheitssituation ihres Unternehmens vorzunehmen. Unser Ziel ist es, vor allem praxisnahe Lösungsansätze aufzuzeigen“, sagt Sebastian Rohr, „Die starke Nachfrage nach IT-Security Themen zeigt uns immer wieder, welchen hohen Stellenwert der intelligente Schutz von Produktionsanlagen in Unternehmen einnimmt.“ Folgende Inhalte erwarten das Fachpublikum außerdem:

– die Charakteristik der IT-Sicherheit – Schwerpunkte und Reichweite von Produktionsnetzwerken
– Einstufung: was ist wirklich relevant für die Produktion
– Risiko-Management als Prozess – Methoden des ganzheitlichen Sicherheitsmanagements
– Praktikables Sicherheitsmanagement in der Produktion – die CIA-Balance finden (Confidentiality – Integrity – Availability)
– Wie Asset- und Netzmanagement Risiken minimieren können.

Zusätzlich referiert Sebastian Rohr am ersten Konferenztag zum Thema „Identifikation wirkungsvoller Schutzmechanismen für die Industrie“. Mit dem Vortragstitel „Defence-in-Death – warum Technologie Ihre Probleme nicht lösen wird!“ erwartet das Auditorium ein Einblick in folgende Themen:

• Eine Vielzahl Technologien für technische Lösungen steht bereit!
• Welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll und unterstützen strategisch?
• Wo muss die Organisation angepasst werden?
• Wie können Lieferanten und Dienstleister in den Kanon eingebunden werden?

Interessierte IT-Verantwortliche aus Industrie und Produktion können sich über die Website des VDI http://www.vdi-wissensforum.de/de/nc/angebot/detailseite/event/02SE223001/ anmelden.

Über die accessec GmbH
Die accessec GmbH bietet neben vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten, IT-Beratungsleistungen an, die das Sicherheitsniveau steigern und gleichzeitig bestehende Prozesse und Strukturen vereinfachen. Zu den Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Automobilhersteller, Finanzinstitute, Verwaltungen und Unternehmen mit besonderem Schutzbedarf wie beispielsweise die Polizei und Hightech-Unternehmen. Unternehmen aus verschiedenen Branchen sowie Verwaltungsorganisationen schätzen die Fachkompetenz in den Bereichen Sicherheitsstrategie, Sicherheitstechnologie, Konvergenz sowie Sicherheit in der Produktion und im Fahrzeug. www.accessec.com

Kontakt:
accessec GmbH
Sebastian Rohr
Marktstraße 47-49

D-64401 Groß-Bieberau
49 61 62 80 04 2-0
info@accessec.com
www.accessec.com

Wissenschaft Technik Umwelt

Ventaix: GRI verstärkt Präsenz in Deutschland

Neue wartungsfreie Magnetkreiselpumpen fördern kleine Volumina bei hohen Drücken
Ventaix: GRI verstärkt Präsenz in Deutschland

Die Ventaix GmbH hat die Vertretung des amerikanischen Pumpenherstellers Gorman-Rupp Industries (GRI) für Deutschland übernommen und stellt mit der INTG2 ein neues Produkt der kompakten und regelbaren Einbaupumpen der „Integrity®“-Baureihe vor.

Gorman-Rupp Industries (GRI) stärkt seine Position in Deutschland mit dem Ingenieurunternehmen Ventaix GmbH, das große Erfahrung mit der Konstruktion von strömungstechnischen Apparaten und Geräten hat und umfassende Beratung und Support vor Ort bietet. Die Produkte von GRI runden das Portfolio der Ventaix ab, sodass das Unternehmen aus Monschau neben Ingenieurdienstleistungen und Apparaten zum Fördern, Filtern und Mischen von Flüssigkeiten jeder Art jetzt auch das breite Spektrum der OEM-Pumpen von GRI anbietet.

Neu im Programm von GRI sind die sehr kompakten Kunststoffmagnetkreiselpumpen INTG2 der Baureihe „Integrity®“, deren Kennlinie allein durch die Regelung der Versorgungsspannung zwischen 9 und 27 V Gleichspannung an unterschiedliche Förderleistungen und -höhen angepasst werden kann.

Typische Anwendungsfälle der Pumpen von GRI sind die Kühlung von Lasern, Laserschweißmaschinen oder Wärmetauschern. Aber auch für das Fördern, Mischen und Umwälzen von Flüssigkeiten in der Chemie-, Medizin-, Labor- und Analysetechnik, sowie bei der Filmentwicklung oder in Druckmaschinen finden die OEM- Pumpen des weltweit operierenden Pumpenherstellers eine breite Anwendung. GRI adressiert mit seinen Pumpen die Erstausrüster von Maschinen und Apparaten, die sowohl in kleinen als auch großen Stückzahlen gebaut werden. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei, dass GRI die Pumpen an die individuellen Erfordernisse einzelner Kunden und deren Anwendungen anpasst.

Mit Abmessungen von 64 x 87 x 84 mm (B x T x H) eignen die Pumpen sich besonders für den Einbau in Geräte und Maschinen, in denen wenig Platz vorhanden ist.

Die „Integrity®“-Pumpen arbeiten mit Förderleistungen bis 28,5 l/min und Förderhöhen bis 21 mWS .

Die neuen Magnetkreiselpumpen INTG2 wurden besonders für Anwendungen konstruiert, bei denen hoher Wert auf Zuverlässigkeit gelegt wird: Sie besitzen nur ein bewegliches Teil – das Laufrad. Außerdem ist der Motor bürstenlos und somit besonders wartungsarm. Das Ergebnis: Die Pumpen arbeiten über lange Zeiträume nahezu verschleißfrei.

Alle mit der Flüssigkeit in Berührung kommenden Teile bestehen aus Polyphenylensulfid (PPS), einem sowohl temperatur- wie chemiebeständigen thermoplastischen Kunststoff (Handelsname Ryton®). Die Pumpen können daher mit einer Vielzahl von Chemikalien und auch einigen Lösungsmitteln bis zu einer Temperatur von 120 °C eingesetzt werden.

Über Ventaix
Die in Monschau beheimatete Ventaix GmbH entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als zehn Jahren strömungstechnische Apparate und Geräte für eine Vielzahl unterschiedlichster Anwendungen. Dazu zählen Sonderarmaturen für Behälter zum Transport von Gefahrgut ebenso wie Pumpen- und Filteranlagen für Säuren, Laugen und wässrige Lösungen.

Als Ingenieurdienstleister berät und begleitet Ventaix die Kunden von der Idee bis zum fertigen Produkt. Ventaix optimiert bestehende Anlagen hinsichtlich ihrer Energieeffizienz und führt bei Bedarf auch Messungen der strömungstechnischen Parameter an bestehenden Geräten und Anlagen durch.

Neben eigenen Produkten vertreibt Ventaix Geräte und Apparate zum Fördern, Reinigen und Mischen von Flüssigkeiten jeder Art. Die Produkte zeichnen sich durch Qualität, Zuverlässigkeit und jahrzehntelange Erfahrung in der Konstruktion von strömungstechnischem Equipment aus.

Über GRI
Gorman-Rupp Industries entwickelt und produziert seit mehr als 50 Jahren OEM-Pumpen für unterschiedliche Anwendungsbereiche: Brennstoffzellen, Filmentwicklungsmaschinen, Blutanalysegeräte, Getränkeautomaten, Waschmaschinen, Espressomaschinen und viele mehr.

Das Unternehmen aus Bellville/Ohio entwickelt und fertigt Pumpen für Erstausrüster, die Flüssigkeiten in ihren Geräten bewegen müssen. Die Einbaupumpen von GRI finden sich weltweit in einer Vielzahl von verschiedenen Anwendungen.

Für die OEM Kunden bemüht sich GRI, die bestmögliche Pumpe für die Anforderungen zu entwickeln und zu konstruieren. Die Entwicklungsabteilung von GRI ist in der Lage, in kurzer Zeit eine Pumpe genau nach Kundenvorgaben zu entwerfen und eine Lösung zu präsentieren.

Ventaix GmbH
Dr.-Ing. Ralf Teichmann
Am Handwerkerzentrum 1
52156 Monschau
+49.2472.8026021

http://www.ventaix.de
ralf.teichmann@ventaix.de

Pressekontakt:
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Süsterfeldstraße 83
52072 Aachen
reinhardt@vip-kommunikation.de
+49.241.89468-24
http://www.vip-kommunikation.de