Tag Archives: Innovation

Internet E-Commerce Marketing

StartUp bringt geruchsneutrale Unterwaesche auf den Markt

Stoppt unangenehmen Koerpergeruch

StartUp bringt geruchsneutrale Unterwaesche auf den Markt

Innovation: Antibakterielle Kollektion

Ab sofort leistet Unterwäsche deutlich mehr als Menschen zu kleiden und zu schützen. Das Hamburger StartUp Unternehmen Schaufenberger, das bereits durch sein unsichtbares Unterhemd bekannt geworden ist und schnell Kunden in ganz Europa gewonnen hat, hat es geschafft Stylisches und Praktisches miteinander zu verbinden. Die neueste Innovation von Schaufenberger: Die antibakterielle und geruchsfreie Unterwäsche fuer stilbewusste Herren.

Das neueste Schaufenberger Unterhemd ist nicht nur unsichtbar unter jedem Hemd sondern jetzt auch absolut geruchsneutral. Das moderne Unterhemd verhindert Schweißgeruch indem es die Vermehrung von Bakterien unterbindet. So riecht das Unterhemd auch nach anstrengenden Tagen immer noch frisch und angenehm. Passend zum Unterhemd gibt es auch geruchsneutrale Boxershorts und Socken. Alles für ein sauberes und frisches Körpergefühl!

In der neuen antibakteriellen Kollektion von Schaufenberger stecken viel Entwicklungsarbeit und Forschung. Bei der neuartigen Behandlung des Stoffes werden Silberionen auf die qualitativ hochwertige Baumwolle aufgetragen. Diese Silberionen beseitigen 99,9% der Bakterien die durch Schwitzen entstehen und fuer unangenehme Gerueche sorgen. Dieser Prozess ist 100% hautverträglich und es wird umweltschonend aus recycelten Material gewonnen.

Wer Unterwäsche von Schaufenberger traegt, zeigt sich auch umweltbewusst. Geruchsfreie Produkte von Schaufenberger muessen deutlich seltener gewaschen und getrocknet werden. Dies spart Wasser und Energie, und führt dazu, dass unsere Produkte deutlich länger genutzt werden koennen. Längerer Tragekomfort, bei weniger Resourcenverbrauch – Schaufenberger hilft Ihnen sich umweltfreundlicher zu kleiden.

Schaufenberger praesentiert diese Unterwäsche-Innovation erstmals auf der bekannten CrowdFunding Plattform Kickstarter. Überzeugen Sie sich selbst und sichern Sie sich Ihre eigene antibakterielle, geruchsfreie Unterwäsche von Schaufenberger noch vor dem oeffentlichen Verkauf zum Vorzugspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter nachfolgendem link: https://www.kickstarter.com/projects/schaufenberger/antibacterial-odorfree-invisible-undershirt-boxer

Das Schaufenberger Label zeichnet sich durch den Premiumanspruch an absolut hoher Qualität bei Herren Unterwäsche aus. Die Produkte von Schaufenberger stehen seit Jahren für feinste Materialien und eine präzise Verarbeitung. Die Herren Unterwäsche der Marke Schaufenberger ist besonders im beruflichen Alltag und auch in der Freizeit sehr beliebt. Praktisch, elegant und bequem, für jede Gelegenheit. Der Sitz des Unternehmens ist in Hamburg. Die Herstellung der Unterwäsche von Schaufenberger findet dabei ausschließlich in Produktionsbetrieben innerhalb Europas statt und wird durch aufwendige und regelmäßige Qualitätskontrolle ständig von hochqualifiziertem Personal überwacht.

Kontakt
Schaufenberger
Andreas Jan Jaszczuk
Doormansweg 29
20259 Hamburg
01743077238
info@schaufenberger.com
https://www.schaufenberger.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Dorr Unternehmensgruppe steht für Qualität und Innovation. Aus Tradition.

Mit effizienter Kreislaufwirtschaft fit für die Zukunft

Dorr Unternehmensgruppe steht für Qualität und Innovation. Aus Tradition.

Qualität und Innovation. Aus Tradition. – Dafür steht Geschäftsführerin Brita Dorr.

Kempten. Die Dorr Unternehmensgruppe investiert in die Zukunft. Mit rund 400 Mitarbeitern an sechs Standorten zählt das 1945 in Kempten gegründete Familienunternehmen zu den größten Entsorgungsspezialisten in Süddeutschland. Brita Dorr, die Enkelin des Gründers, führt das Unternehmen ins Zeitalter der Digitalisierung. „Wir bei Dorr wissen genau, wo unsere Wurzeln sind. Und gleichzeitig wissen wir, wo wir mit unseren Mitarbeitern hinmöchten. Tradition und Qualität spielen in unserem Familienunternehmen schon immer entscheidende Rollen. Diese wollen wir mit einem modernen, innovativen Betrieb verbinden, der breit aufgestellt und für seine Mitarbeiter attraktiv ist“, sagt Geschäftsführerin Brita Dorr.

Gemeinsam mit ihrem Team hat sie sich mit Unterstützung einer externen Strategieberatung vor rund einem Jahr auf den Weg gemacht, das Familienunternehmen für den Wettbewerb und den Arbeitsmarkt von morgen zu stärken. Zunächst ging es darum, die Positionierung und die Kernwerte des Unternehmens herauszuarbeiten und die Unternehmensvision für alle Beteiligten transparent zu machen. Dabei entstand der unternehmerische Leitgedanke „Qualität und Innovation. Aus Tradition.“ Dieser wird Dreh- und Angelpunkt der Unternehmenskommunikation sein.

„Mein Großvater hat die Firma unter widrigsten Umständen der Nachkriegszeit gegründet, mein Vater erkannte die Chancen der Spezialisierung und ich begleite die Firma nun durch den spannenden Wandel in die Zeit der Digitalisierung“, sagt Brita Dorr. Das Interessante dabei: Die Werte des Familienunternehmens sind über die mehr als 70 Jahre Firmengeschichte hinweg konstant geblieben. Dorr steht für Qualität, Tradition, Menschlichkeit, Innovation und Kompetenz.

Bei der Dorr Unternehmensgruppe geht das Verständnis von Innovation weit über einen modernen Fuhr- und Maschinenpark hinaus. Aus diesem Grund wird das Leistungsportfolio der Gruppe permanent an die wechselnden Anforderungen der Branche ausgerichtet und optimiert. „Wir wollen in all unseren Geschäftsbereichen höchstleistungsfähig sein. Das bedeutet, unser Equipment muss immer up to date und unsere Mitarbeiter im Umgang mit den Maschinen gut ausgebildet sein“, erklärt Brita Dorr. Auf die Modernisierung des Unternehmensauftritts und die attraktive Präsentation am Arbeitgebermarkt legt sie deshalb viel Wert.

Das Bewusstsein für die Komplexität der Dorr Unternehmensgruppe soll innen wie außen klarer werden. „Wir wollen alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diesem Weg mitnehmen“, sagt Andreas Rosacker, Betriebsleiter bei Dorr. „Unabhängig davon, ob ein Kollege am Sortierband arbeitet oder eine hochkomplexe Spezialmaschine steuert, wir wollen dem gesamten Team bewusst machen, was uns bei Dorr verbindet und für was wir stehen.“

Seit über 70 Jahren steht die Dorr Unternehmensgruppe aus dem Allgäu für professionelle Abfallentsorgung und ist als Spezialist für Containerdienste, Altmetalle, Schrott, Demontage und Rohstoffversorgung im süddeutschen Raum bekannt. Das Familienunternehmen wird in dritter Generation von Brita Dorr geführt. Die Gruppe – zu der auch die August Kutter GmbH & Co. KG in Memmingen zählt – sorgt als Partner von Wirtschaft, Industrie und Kommunen für garantiert saubere Lösungen.

Firmenkontakt
Dorr GmbH & Co. KG
Dagmar Endras
Unterwanger Str. 8
87439 Kempten
+49 (831) 59117-0
+49 (831) 59117-30
info@dorr.de
http://www.dorr.de

Pressekontakt
Dorr GmbH & Co. KG
Dagmar Endras
Unterwanger Str. 8
87439 Kempten
+49 (831) 59117-0
+49 (831) 59117-30
presse@greiter-cie.de
http://www.dorr.de

Computer IT Software

itelligence nutzt Drohnen und Bilderkennung für den Umweltschutz

CONNECT 2018: itelligence zeigt die Dimension der Innovationstechnologie im Intelligent Enterprise Truck von SAP

itelligence nutzt Drohnen und Bilderkennung für den Umweltschutz

Klaus-Christoph Müller, Director Innovation Technologies, itelligence AG

Bielefeld, 5. November 2018 – Wie Drohnen und Bilderkennung dem Umweltschutz dienen, zeigt itelligence auf der CONNECT 2018 – SAP Partner Summit. Im Intelligent Enterprise Truck können Interessenten in einer 360-Grad-Projektion hautnah Innovationsthemen wie Big Data, Blockchain und Machine Learning erleben. Das Projekt nutzt dazu fast das komplette Portfolio der SAP-Innovationstechnologien und integriert sich eng in die Storyline der SAP zur virtuellen Stadt.

Innovations-Showcases im Multimedia-Sattelschlepper
Der Intelligent Enterprise Truck von SAP ist ein Highlight der CONNECT 2018 am 6. und 7. November in Düsseldorf. Auf einem Sattelschlepper installiert die SAP eine 7 mal 5 Meter große Bühne mit 360-Grad-Projektion, Touch-Walls und Sprachsteuerung. Interessenten erleben in Videos, animierten Präsentationen und Live Demos den Praxiseinsatz von Innovationstechnologien wie Big Data, Blockchain und Machine Learning.

Im Intelligent Enterprise Truck wird Innovation am Beispiel einer virtuellen Stadt erlebbar. itelligence zeigt am 6. November und 7. November in fünf Sitzungen zu je 25 Minuten Projekte aus den Bereichen Integration, Usability (Benutzerfreundlichkeit) und Extensibility (Erweiterungsmöglichkeiten) auf der Basis der SAP Cloud Platform. Die itelligence-Experten stellen dazu eine Augmented Reality App vor. Beim zweiten Beispiel zeigt itelligence ein Pilotprojekt: Echte Drohnenbilder von realen Wäldern und Feldern werden von einer Bildauswertungssoftware analysiert. Das Besondere: Die Software arbeitet auf der Basis von maschinellem Lernen und neuronalen Netzen. Schädliche Pflanzen werden auf den Bildern entdeckt und identifiziert.

Machine Learning erkennt in Bildern Schädlingsbewuchs
Konkret geht es in diesem itelligence-Projekt um den Riesen-Bärenklau, eine mannshohe Pflanze mit breitlappigen Blättern. Der Saft dieser Blätter löst in Verbindung mit Sonnenlicht beim Menschen Vergiftungen der Haut aus, sogenannte phototoxische Reaktionen. Da sich diese Pflanzen rasant ausbreiten, sind die Land- und Waldeigentümer verpflichtet, sie bis zur Wurzel auszureißen, um die Verbreitung einzudämmen.

Auch wenn die Schadpflanzen recht groß sind, ist es mühsam und zeitaufwändig, Feld und Flur manuell danach abzusuchen. Dieser Prozess wird nun automatisiert, indem Drohnen die Landschaft abfotografieren und die Bilder anschließend ausgewertet werden. Entdeckt die Bilderkennung den Riesen-Bärenklau, wird der Ort in einer Karte vermerkt.

Noch während des laufenden Projekts entstand die Idee, den Mitarbeitern vor Ort diese Information zusätzlich auch per App zur Verfügung zu stellen: „Mit Hilfe der von der SAP Cloud Platform zur Verfügung gestellten Tools war das eine Sache von wenigen Tagen,“ erläutert Klaus-Christoph Müller, Director Innovation Technologies bei itelligence. Der besondere Clou: Durch die App kann unmittelbar vor Ort bestätigt werden, ob die Bildauswertung korrekt war. Und falls nicht, hilft das auch weiter, denn auf Basis dieses Feedbacks wird der Algorithmus im nächsten Schritt für die Bilderkennung weiter verfeinert.

Neuronale Netze sind den Biologen in der Auswertung überlegen
Vier Kunden nehmen aktuell an dem Pilotprojekt teil: die Verwaltungen der dänischen Städte Hedensted, Viborg, Rauders und Kolding. Die Anwender aktualisieren damit die bisher kartierten Vorkommen der Schädlingspflanze. Drohnen kamen bei der Schadpflanzen-Bekämpfung bereits in der Vergangenheit zum Einsatz. Ein Stadtangestellter in Hedensted hat einen Drohnen-Führerschein und eine Ausbildung in der Bilderkennung. Das manuelle Auswerten der Fotos erwies sich allerdings als überaus zeitaufwändig. Die IT-basierte Bilderkennung ist deutlich schneller und effizienter.

Die Stadtverwaltung Viborg kontrolliert bislang die Flussläufe mit eigenen Drohnen. Nun wollen sie mit diesen Fluggeräten auch den Riesen-Bärenklau auf einer Gesamtfläche von über 1400 Quadratkilometern entdecken. Die dafür nötigen hochaufgelösten Bilder liefert der itelligence-Partner Prodrone. Interessant ist dieses Verfahren laut Müller nicht nur für Behörden, sondern für alle Eigentümer größerer Ländereien.

Neben den Drohnen kommen in den Projekten künstliche Intelligenz, Machine Learning und Big-Data-Technologie zum Einsatz. „Die Technologiebausteine für diese Lösung sind inzwischen allgemein verfügbar“, berichtet SAP-Cloud-Platform-Experte Müller. „Die größte Herausforderung bestand darin, den Algorithmus mit genügend Bildern des Riesen-Bärenklaus zu füttern, um die Erkennung im neuronalen Netz zu trainieren. Hier kommen hochauflösende 5k-Fotos mit den entsprechenden Datenmengen zum Einsatz, um die gewünschte Erkennungsrate von über 80 Prozent zu erzielen“.

CONNECT 2018
Die CONNECT 2018 ist die wichtigste Partnerveranstaltung der SAP im deutschsprachigen Raum und beginnt am 6. November um 9.30 Uhr in 40549 Düsseldorf, Alte Schmiedehalle, Areal Böhler, Hansaallee 321. Die Veranstaltung ist ausverkauft und es werden mehr als 1.200 Partnerteilnehmer erwartet.

Über itelligence
itelligence ist als eines der international führenden SAP-Beratungshäuser mit mehr als 7.500 hochqualifizierten Mitarbeitern in 25 Ländern vertreten. Als SAP Hybris Gold Partner, SAP Business-Alliance-, SAP Global Hosting Partner, SAP-zertifizierter Anbieter von Cloud Services und Application Management Services, sowie SAP Platin Partner realisiert itelligence weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum – von der SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen sowie Application Management Services bis hin zu Hosting Services – erzielte das Unternehmen in 2017 einen Gesamtumsatz von 872,2 Mio. Euro. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten Unternehmensberatern in Deutschland.

Kontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 8107
silvia.dicke@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Immobilien Bauen Garten

AquaBlade® – Eine neue Ära der Spültechnologie

Die ultimative WC-Perfektion für Ihr Bad

AquaBlade® - Eine neue Ära der Spültechnologie

(Bildquelle: @Ideal Standard)

Seit nun mehr als über 115 Jahren überzeugt Ideal Standard als Hersteller für Sanitärkeramik, Badmöbel, Armaturen und Badewannen. Mit seiner exklusiven und patentierten Spültechnologie AquaBlade®, die 2015 auf den Markt kam, hat der Markenhersteller einen neuen Meilenstein gesetzt. Die spezielle Technologie verspricht selbst bei geringen Wassermengen eine verbesserte Spülleistung und überzeugt in puncto Hygiene, Geräuschpegel sowie Design auf ganzer Linie.

WCs mit der AquaBlade®-Spültechnologie ermöglichen einen bislang unerreichten Hygienestandard. Bei herkömmlichen WCs mit überstehendem Spülrand werden 20 % der Toilettenschüssel nicht richtig sauber gespült. Bei WCs mit der AquaBlade®-Spültechnologie hingegen wird dank des AquaBlade®-Kanals, der sich dicht am oberen Rand der Schüssel befindet, und der innovativen Microslot-Technologie, die das Spülwasser in einem lückenlosen Wasserstrom vom oberen Rand in die Toilettenschüssel leitet, die komplette Oberfläche gereinigt. Ein schöner Nebeneffekt: WCs mit AquaBlade® sind durch den nicht vorhandenen überstehenden Spülrand, wo sich häufig Schmutz ansammelt, einfach und schnell zu reinigen. Die neuartige Spültechnologie überzeugte auch das unabhängige Testinstitut Lucideon, einen international führenden Anbieter für die Entwicklung, Kommerzialisierung und Prüfung von Werkstoffen, insbesondere im Hinblick auf eine deutliche Reduktion des Spritzwassers.

Ein weiterer Pluspunkt von WCs mit AquaBlade® ist das ästhetische Design. Die glatte Oberfläche ohne unansehnlichen, überstehenden Spülrand verleiht dem WC ein elegantes und puristisches Aussehen. Nicht ohne Grund bevorzugen 8 von 10 Verbrauchern das Design eines WCs mit der AquaBlade®-Technologie gegenüber herkömmlichen WCs. Hinzu kommt, dass AquaBlade® WCs im Vergleich zu vielen herkömmlichen Toilettenspülungen bis zu 25 % leiser sind.

Die zahleichenen Auszeichnungen, die AquaBlade® heimfahren konnte, führen die Liste der Argumente für ein WC mit der innovativen Technologie fort. So wurde AquaBlade® mit dem „Innovationspreis Architektur + Technik“ der Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur, dem IF Design Award 2015, dem Red Dot Design Award und dem German Design Award ausgezeichnet.

Überzeugen Sie sich selbst von AquaBlade®. Auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder, finden Sie eine große Auswahl an Ideal Standard WCs mit der AquaBlade®-Spültechnologie. Viel Spaß beim Stöbern!

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildung Karriere Schulungen

Top Redner als Upgrade für diese 10 Anlässe

Top Redner als Upgrade für diese 10 Anlässe

5 Sterne Redner begeistern das Publikum.

Ein guter Redner ist mehr als nur jemand, der 60-90 Minuten etwas Außergewöhnliches erzählt. Ein guter Redner holte jeden Gast dort ab, wo er gerade steht und nimmt ihn mit auf eine unvergessliche, emotionale Reise. Egal ob Führungskräfte, Kunden, Mitarbeiter, Vertriebspartner oder Gäste – Top Redner sorgen dafür, dass ein Event zum besonderen Erlebnis wird und in bester Erinnerung bleibt. In ihren Vorträgen informieren sie -kurzweilig, unterhaltsam und inspirierend zu den verschiedensten Themen.

Die Rednervermittlung „5 Sterne Redner“ bietet solche Upgrade Masters an – erstklassige Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen, die vielseitig als Speaker einsetzbar sind. Die Beratung des Redner-Services erfolgt persönlich, die Abwicklung ist verlässlich und das Ergebnis ein voller emotionaler Erfolg. Alle Redner der Referentenagentur passen ihre Vorträge immer dem Anlass und Publikum entsprechend an – die Art des Vortrags reicht von klassischem Infotainment bis zum temporeichen Show Act. Für folgenden zehn Gelegenheiten ist ein faszinierender Redner eine echte Bereicherung:

Businessfrühstück:
Mit einem Top Redner kann man bei einem Businessfrühstück viel mehr mitnehmen als die ein oder andere Visitenkarte eines neuen
Kontaktes. 5 Sterne Rednerin Monika Scheddin beispielsweise weiß, wie man solche Networking-Veranstaltungen erfolgreich für seine Karriere nutzt und selbst
netzwerkattraktiv wird.

Bilanzpräsentation:
Was meistens sehr trocken, mit einer Aneinanderreihung von Zahlen, über die Bühne geht, wird hier aufgelockert. Die Zukunftsexperten wie Sven Gabor Janszky geben bei „5 Sterne Redner“ beispielsweise einen faszinierenden Ausblick auf die Veränderungen der jeweiligen Branche in den nächsten 10 Jahren. Sie zeigen auf, wie sich das auf die Bilanz auswirken kann.

Einweihung und Eröffnung:
Jeder Neubeginn ist etwas Besonderes. Egal, ob jemand einen neuen Laden eröffnet oder einen neuen Unternehmensstandort einweiht. Mit einem bekannten Referenten gelingt es, jeden Startschuss in der Unternehmensgeschichte zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. 5 Sterne Redner Richard de Hoop beispielsweise vereint Infovortrag und emotionales Gruppenereignis gelungen durch Musik.

Kundenveranstaltung:
Eines der wichtigsten Ziele in vielen Unternehmen ist die Kundenbindung sowie die Neukundengewinnung. Wer aber für genau diese Zielgruppe – Kunden – ein eigenes Event auf die Beine stellt, kann punkten – besonders, wenn er beispielsweise mit einem einmaligen Comedyredner, wie Holger Müller alias Ausbilder Schmidt, für viele Lacher und gute Stimmung sorgt.

Jahrestagung oder Jubiläum:
Ob einmal im Jahr oder zu einem runden Jubiläum – wer sein Unternehmen zu diesem Anlass präsentiert, feiert meist im großen Rahmen und lädt viele unterschiedliche Gäste ein. Damit jeder etwas mitnehmen kann, eignen sich hier besonders allgemeinen Vortragsthemen wie „Motivation“ oder „Kommunikation“. Zum Highlight werden sie aber nur, wenn sie so unterhaltsam und faszinierend präsentiert werden, wie es 5 Sterne Redner tun.

Messe:
Was auf Messen für Besucher üblich ist, ist von Stand zu Stand zu gehen und nicht den Überblick zu verlieren. Um da als Unternehmen die Aufmerksamkeit der Besucher für sich zu gewinnen und Pluspunkte zu sammeln, bietet sich ein Vortrag an. Mit einer außergewöhnlichen Rede werden die Besucher nicht nur an den eigenen Stand gelockt, sondern auch mit einem Rahmenprogramm bereichert.

Mitarbeitermeeting:
Was gibt einem gemeinsamen Treffen von Führungskräften, Managern oder andere Mitarbeitergruppen mehr Kick, als ein Vortrag. Sei es zum Start eines neuen Projektes oder für zwischendurch, Norman Gräters Motivation to go oder die besten Businessstrategien von Stefanie Voss eignet sich bestens um gemeinsam Neues zu lernen und als Team durchzustarten.

Produktvorstellung:
Die Einführung eines neuen Produktes in den Markt, ist immer ein ganz besonderer Moment für ein Unternehmen und will in einem angemessenen Rahmen präsentiert werden. Gerade auch für solche Anlässe ist ein Top Redner die richtige Wahl. Ein gutes Beispiel dafür geben die Keynotes von Apple ab, die inzwischen sogar mit Live-Streams auf der ganzen Welt verfolgt werden.

Tagung und Kongress:
Erfahrene Experten zum Thema der jeweiligen Tagung bzw. des Kongresses gestalten solch typische Businessanlässe interessant und abwechslungsreich. Hier können Unternehmen mit Top Redner zum jeweiligen Themengebiet punkten. Ihre Teilnehmer werden auf den neuesten Stand gebracht und profitieren von erstaunlichem Insiderwissen.

Verbandstreffen:
Zu den Aufgaben eines Verbands- bzw. Vereinsvorstands zählen auch, regelmäßige Treffen für alle Mitglieder zu planen. Solche Events sind ein wunderbarer Anlass, um sich für deren ehrenamtliches Engagement beispielsweise mit einem spannenden Vortrag zu bedanken – und sie vom passenden Redner vielleicht auch gleich für ihre weitere Unterstützung zu motivieren.

Die Rednervermittlung „5 Sterne Redner“ bietet passende Top Redner für jeden Anlass und zu jedem Thema – von „Teambuilding“ und „Führung“ über „Kommunikation“, „Motivation“ und „Innovation“ bis hin zu „Sport“ und „Comedy“. Die renommierte Referentenagentur bietet eine faszinierende Auswahl der besten Redner in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wer ein Event plant und auf der Suche nach einem erfahrenen Referenten ist, wird hier persönlich und umfassend beraten. Hier finden Suchende Keynote Speaker, die nicht nur jedes Event zum individuellen Highlight upgraden, sondern für einen emotional-nachhaltigen Erfolg sorgen.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Computer Information Telecommunications

KAYAK partners with QUICKET for seating data

Metasearch company expands customer services thanks to big data services from Munich – Novel approach forms base for lucrative additional revenue streams

KAYAK partners with QUICKET for seating data

To further enhance customer experience, KAYAK, one of the world“s leading travel search engines, is the first customer worldwide to apply the innovative technology of the German software start-up QUICKET. Primarily, the company from Munich provides KAYAK with information regarding seating and additional offers in over 23,000 aircraft from more than 400 airlines, which are fully integrated into the booking process. In this way, customers of the travel search engine can learn about their legroom, whether WiFi is available on their flight, how far the backrests recline and more.

Self-learning algorithms search the unique database which has been constructed, structured and optimized by the developers for years. On this basis, QUICKET can precisely display the seating configuration of an aircraft used on a specific route. The information is incorporated via the QUICKET application programming interface (API). KAYAK, in turn, can make the information available to customers via their portfolio of brands which includes KAYAK, momondo, Cheapflights, SWOODOO, checkfelix and Mundi. Outside of the classical GDSs, the wide range of accurate information about such a large number of airlines delivered by QUICKET is unique on the market.

„At KAYAK, we understand how important in-flight amenities are when choosing a flight. With QUICKET“s data-driven API, now when you search flights on KAYAK, customers can view the extra services that best match their needs,“ says Matthias Keller, Chief Scientist at KAYAK. „We want to help take the guesswork out of what you get when you fly and QUICKET“s data helps us do that in a seamless way.“

Djois Franklin, co-founder and CEO of QUICKET, adds, „Every innovative technology needs open-minded pioneers that grasp opportunities as soon as they appear. We are therefore very happy that KAYAK has recognized and will exploit the potential of our services. In this way, KAYAK can offer the perfect decision-making tool to its customers for the booking of the ideal flight, while at the same time creating the basis for attractive additional revenues in a market environment characterized by increasing competition.“

About KAYAK.com
Our mission at KAYAK is to provide the world“s favorite travel planning tools. We operate a portfolio of brands including KAYAK, momondo, Cheapflights, SWOODOO, checkfelix, Mundi that together process over two billion consumer queries annually. KAYAK operates sites in more than 60 countries and territories and is an independently managed subsidiary of Booking Holdings Inc (NASDAQ: BKNG). For more information, visit www.KAYAK.com.

QUICKET ist ein in München ansässiger Software-as-a-Service-Anbieter (SaaS), der sich auf die Bereitstellung zuverlässiger Daten über Airline-Zusatzservices für die Reiseindustrie spezialisiert hat. Das Unternehmen setzt Technologien aus den Bereichen Big Data, Augmented Reality, Virtual Reality und Connected Mobility ein und stellt eine API bereit, die es den Kunden von QUICKET ermöglicht, zahlreiche Informationen beispielsweise zu Sitzplätzen, WLAN, Verpflegung, Gepäck oder Priority Boarding flexibel abzurufen und den Endkunden über eine Vielzahl von Plattformen in nutzerfreundlicher Form anzuzeigen. QUICKET wurde 2012 von dem früheren Microsoft-Manager Djois Franklin sowie Fred Finn, dem Guinness-Rekordhalter für die meisten zurückgelegten Flugmeilen, gegründet. Die Mitarbeiter ihres internationalen Teams haben ihre Erfahrungen unter anderem bei Travelport, Intel, IDEO, Mercedes-Benz und Facebook gesammelt.

Company-Contact
Quicket
Bettina Schneider
Leopoldstraße 244
80807 München
Phone: –
E-Mail: info@quicket.io
Url: http://www.quicket.io

Press
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
Phone: +49(0)6257 68781
E-Mail: quicket@claasen.de
Url: http://www.claasen.de

Computer IT Software

KAYAK setzt auf Seat Data von QUICKET

Metasearch-Unternehmen erweitert Kundenservice dank Big-Data-Services aus München – Neuartige Lösung schafft starke Grundlage für lukrative Zusatzerlöse

KAYAK setzt auf Seat Data von QUICKET

Zur weiteren Verbesserung der Customer Experience setzt KAYAK, eine der global führenden Reisesuchmaschinen, als weltweit erster Kunde auf die innovative Technologie des Software-Start-ups QUICKET. Das Unternehmen aus München stellt KAYAK in einem ersten Schritt Informationen zu Sitzplätzen und Zusatzangeboten in über 23.000 Flugzeugen von mehr als 400 Fluggesellschaften zur Verfügung, die in die Buchungsstrecke integriert werden. Die Kunden der Reisesuchmaschine erfahren damit, wie viel Beinfreiheit sie bei einer bestimmten Airline haben, ob auf ihrem Flug WLAN verfügbar ist, wie weit sich die Rückenlehne verstellen lässt und mehr.

Selbstlernende Algorithmen durchforsten hierfür den einzigartigen Datenfundus, den die Entwickler seit Jahren zusammentragen, strukturieren und optimieren. Auf dieser Grundlage kann QUICKET exakt die Sitzplatzkonfiguration des Fliegers darstellen, der auf der ausgewählten Strecke zum Einsatz kommen wird. Eingebunden werden die Informationen über die QUICKET Programmierschnittstelle (API), wodurch KAYAK sie den eigenen Kunden wiederum über sein Portfolio unterschiedlicher Marken zugänglich machen kann, darunter KAYAK, momondo, Cheapflights, SWOODOO, checkfelix und Mundi. Die von QUICKET bereitgestellte Bandbreite an akkuraten Informationen für eine derart große Zahl von Fluggesellschaften ist außerhalb der klassischen GDS am Markt einzigartig.

„Bei KAYAK ist uns bewusst, welche große Rolle Zusatzleistungen an Bord bei der Auswahl eines Fluges spielen. Mit der datengetriebenen API von QUICKET sehen die Kunden bei ihrer Flugsuche auf KAYAK genau die Extraservices, die ihren Bedürfnissen entsprechen“, sagt Matthias Keller, Chief Scientist bei KAYAK. „Wir wollen das Rätselraten beenden, was man am Ende erhält, wenn man fliegt, und die Daten von QUICKET helfen uns dabei, das reibungslos zu tun.“

Djois Franklin, Co-Gründer und CEO von QUICKET, ergänzt: „Jede innovative Technologie braucht aufgeschlossene Pioniere, die Chancen wahrnehmen, sobald sie sich bieten. Wir freuen uns deshalb sehr, dass KAYAK das Potenzial unseres Angebots erkannt hat und nutzen wird. Damit stellt KAYAK seinen Kunden nicht nur die perfekte Entscheidungsgrundlage für die Buchung des idealen Fluges zur Verfügung, sondern schafft sich zugleich die Grundlage für attraktive Zusatzerlöse in einem von immer stärkerem Wettbewerb geprägten Marktumfeld.“

Über KAYAK.com
Unsere Mission bei KAYAK ist es, die weltweit beliebtesten Werkzeuge für die Reiseplanung anzubieten. Wir betreiben ein Portfolio an Marken, darunter KAYAK, momondo, Cheapflights, SWOODOO, checkfelix, Mundi, die gemeinsam über zwei Milliarden Kundenanfragen jährlich bearbeiten. KAYAK betreibt Websites in mehr als 60 Ländern und Gebieten und ist ein unabhängig geführtes Tochterunternehmen der Booking Holdings Inc (NASDAQ: BKNG). Weitere Informationen finden Sie unter www.KAYAK.com.

QUICKET ist ein in München ansässiger Software-as-a-Service-Anbieter (SaaS), der sich auf die Bereitstellung zuverlässiger Daten über Airline-Zusatzservices für die Reiseindustrie spezialisiert hat. Das Unternehmen setzt Technologien aus den Bereichen Big Data, Augmented Reality, Virtual Reality und Connected Mobility ein und stellt eine API bereit, die es den Kunden von QUICKET ermöglicht, zahlreiche Informationen beispielsweise zu Sitzplätzen, WLAN, Verpflegung, Gepäck oder Priority Boarding flexibel abzurufen und den Endkunden über eine Vielzahl von Plattformen in nutzerfreundlicher Form anzuzeigen. QUICKET wurde 2012 von dem früheren Microsoft-Manager Djois Franklin sowie Fred Finn, dem Guinness-Rekordhalter für die meisten zurückgelegten Flugmeilen, gegründet. Die Mitarbeiter ihres internationalen Teams haben ihre Erfahrungen unter anderem bei Travelport, Intel, IDEO, Mercedes-Benz und Facebook gesammelt.

Firmenkontakt
Quicket
Bettina Schneider
Leopoldstraße 244
80807 München

info@quicket.io
http://www.quicket.io

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
+49(0)6257 68781
quicket@claasen.de
http://www.claasen.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Robotik-Innovation iMS® mit „handling award 2018“ ausgezeichnet

preccon Robotics und teconsult belegen den 2. Platz in der Kategorie „Manipulatoren, Robotik und Systemlösungen“

Robotik-Innovation iMS® mit "handling award 2018" ausgezeichnet

preccon Robotics und teconsult wurden auf der „Motek“ mit dem „handling Award 2018″ ausgezeichnet. (Bildquelle: @ preccon Robotics GmbH)

Robotik-Innovation iMS® mit „handling award 2018“ ausgezeichnet

preccon Robotics und teconsult belegen den 2. Platz in der Kategorie „Manipulatoren, Robotik und Systemlösungen“

Mit iMS® haben die preccon Robotics GmbH und die teconsult GmbH precision robotics ein intelligentes Messsystem fur Roboter entwickelt, dass eine vollautomatische Kalibrierung der gesamten Roboterzelle ermöglicht. Auf der „Motek“ in Stuttgart wurde die Neuentwicklung mit den „handling award 2018“ ausgezeichnet. Es ist bereits die zweite Auszeichnung in diesem Jahr.

Das preisgekrönte Produkt iMS® (intelligent Measurement System) besteht aus einem kleinen weißen Kästchen und sieht damit auf den ersten Blick eher unscheinbar aus. Im Inneren verbirgt sich jedoch geballte Hightech, die verbunden mit der Roboterzelle, den Roboter samt Greifer sowie seine Umgebung genauestens vermessen und dessen Zustände permanent analysieren kann. „Im Prinzip ist unser intelligentes Messsystem so etwas wie eine automatische Roboterkalibrierung. Wenn das System Abweichungen vom Idealzustand registriert, können diese korrigiert werden, noch bevor es zu einem Stillstand der Anlage kommt. Damit ist auch ohne spezielle Robotik-Fachkenntnisse eine vorausschauende Instandhaltungsplanung möglich“, sagt Hartmut Lindner, der gemeinsam mit Dieter Ladegast preccon Robotics leitet. iMS® lässt sich zudem ebenso in neue wie in bereits in Betrieb genommene Fertigungseinheiten verschiedenster Art installieren. Für Unternehmen, die iMS® bei ihren Fertigungseinheiten nutzen, bringt das große Vorteile mit sich: Die Anlagen arbeiten auf einem gleichbleibend hohen Qualitätsniveau, Verschleiß wird verlangsamt und Produktionsausfälle, die in der Regel mit hohen Kosten einhergehen, werden vermindert.

Das nützliche Kalibrierungssystem hat die preccon Robotics GmbH gemeinsam mit dem ebenfalls im oberfränkischen Bayreuth ansässigen Unternehmen teconsult entwickelt. Während teconsult vorwiegend auf die Robotermesstechnik spezialisiert ist, liegt die Stärke von preccon Robotics insbesondere in der Planung und Integration von komplexen Automationsapplikationen.

Erneute Auszeichnung

Der hohe Nutzen, den das kleine und relativ preiswerte Produkt für die roboterbasierte Fertigung hat, hat auch die Jury des „handling Award“ überzeugt. Sie prämierten iMS® mit den 2. Preis in der Kategorie „Manipulatoren, Robotik und Systemlösungen“. Der Award wird vom Fachmagazin „handling“ gestiftet und seit 2014 jedes Jahr im Herbst auf der Stuttgarter Fachmesse „Motek“ (8. bis 11. Oktober 2018) vergeben. Ausgezeichnet werden herausragende Produkte und Systemlösungen im Bereich der Fertigungs- und Montageautomatisierung ebenso wie Neuerungen in den Fachgebieten Handhabungstechnik, Robotik, Materialfluss- und Fördertechnik.
„Es ist für uns eine große Ehre, dass die Jury unser Produkt ausgewählt hat. Das zeigt, wie innovativ auch kleine Unternehmen sein können“, sagt Dieter Ladegast. Für das intelligente Messsystem ist der Award in diesem Jahr bereits die zweite „Ehrung“. Im Juni wurde iMS® auf der „Automatica“ in München vom Fachmagazin „MM MaschinenMarkt“ mit dem „MM Award“ als bestes Produkt in der Kategorie Industrieroboter ausgezeichnet.

Über preccon Robotics

Hartmut Lindner und Dieter Ladegast sind beide Spezialisten auf dem Gebiet der Robotertechnik und wagten 2006 mit der Gründung von preccon Robotics den Schritt in die Selbstständigkeit. Ihre Motivation: Lösungen für besonders anspruchsvolle Robotik-Technik zu entwickeln und bereitzustellen – und diese sind so gefragt, dass aus dem Zwei-Mann-Startup mittlerweile ein solides mittelständisches Unternehmen mit rund 50 Mitarbeitern geworden ist. Anfang 2018 folgte deshalb der Umzug in ein neues Firmengebäude. Hier steht für den Roboterspezialisten wieder genügend Platz zur Verfügung, der auch weiteres Wachstum erlaubt. Und mit iMS® hat preccon Robotics einen wichtigen Pfeiler für die künftige Expansion gesetzt.

Firmenkontakt
preccon Robotics GmbH
Hartmut Lindner
Dieselstraße 15
95448 Bayreuth
0921 7863030
info@preccon.com
https://www.preccon.com/

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Bildung Karriere Schulungen

Studie: GISA bietet Top-Karrierechancen für Ingenieure

Studie: GISA bietet Top-Karrierechancen für Ingenieure

GISA Hauptsitz in Halle an der Saale

Bei GISA haben Ingenieure die besten Karrierechancen. So lautet das Ergebnis einer deutschlandweiten Studie, die durch das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung, im Auftrag von Focus Money und Deutschland Test, durchgeführt wurde. GISA ist Branchensieger unter den IT- und Kommunikationsdienstleistern.

Die Studie „Top Karrierechancen für Ingenieure“ untersuchte rund 17.500 Unternehmen aus 100 verschiedenen Branchen. Insgesamt wurden 351 Unternehmen ausgezeichnet und in einem Karriere-Atlas für Ingenieure veröffentlicht.

Die Daten wurden auf zwei Wegen erhoben. Zum einen erfolgte eine Befragung der Unternehmen zu unterschiedlichen Aspekten, angefangen beim Anteil der Ingenieure im Unternehmen, über den Anteil der mit Ingenieuren besetzten Führungspositionen bis hin zu Qualifizierungsmaßnahmen.

Zum anderen wurde die Reputation der Unternehmen zu den Themen Technologie, Karriere und Innovation mit Hilfe einer Social Listening Analyse untersucht. Dazu wurden 350 Millionen öffentliche Online-Quellen inklusive Social Media nach Nennungen zu den Unternehmen durchsucht und mit einem Verfahren der künstlichen Intelligenz analysiert.

Die Ergebnisse der beiden Erhebungen wurden zusammengefasst und für die unterschiedlichen Branchen auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten abgebildet. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzte damit die Benchmark für alle anderen innerhalb der Branche untersuchten Unternehmen.

Zum Karriereatlas für Ingenieure
www.deutschlandtest.de/karriere-ingenieure-jobboersen/

Als IT-Spezialist und zertifizierter Cloud Service Provider bietet GISA intelligente IT-Lösungen komplett aus einer Hand: Von der Beratung über die Entwicklung und Implementierung bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. GISA beschäftigt mehr als 760 Mitarbeiter an sieben Standorten und Büros in Deutschland.

Kontakt
GISA
Ina Skrzypszak
Leipziger Chaussee 191 a
06122 Halle
0345 585 2653
ina.skrzypszak@gisa.de
http://www.gisa.de

Bildung Karriere Schulungen

Brunzel Bau: Faszination und Abenteuer – Technik des Bauens

Bau-, Sanierungs-, Modernisierung- oder Renovierungsmaßnahmen bedeuten Arbeit – Faszination und Abenteuer durch Einsatz von Technik. Seminarbeitrag von Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten, Brandenburg, Berlin

Brunzel Bau: Faszination und Abenteuer - Technik des Bauens

Brunzel Bau GmbH, Velten/Brandenburg

Die Technik des Bauens – Baugeschichte an Hand von fünf Baumaterialien erklärt. Mit den fünf Basismaterialien auf Zeitreise gehen: Holz, Stein, Ziegel, Beton und Gusseisen/Stahl. Diese Baustoffe schreiben Geschichte zur Erstehung von Behausungen, Ort- und Stadtentwicklung bis hin zu Metropolen, erläutert Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten / Brandenburg. Die Zeitreise zur Geschichte des Bauens geht zurück in die Steinzeit mit dem Urbaustoff Holz, zur kolossalen Steinbauweise der Griechen, Römer, über die Erfindung des Zements (Beton) bis zum Gusseisen beziehungsweise dem Stahl.

1.Baustoff Holz: alt – robust – wächst nach

Holz, der Urbaustoff führt zurück in die Steinzeit. Vorteil Holz: leicht zu verarbeiten und zu transportieren. Der Weg bis dahin war lang. In der Jungsteinzeit war der Bau einer Holzbebauung ein logisches Kommandounternehmen, das eine Sippe monatelang auf Trab hielt. Im Freilichtmuseum in Unteruhldingen am Bodensee zeugen die Pfahlbauten von der Genialität des Urbaustoffs. Diese Pfahlbauten stehen im Wasser. Holz – Holz und Wasser? Fault das nicht? Nein! Das Faszinierende: Ist Holz vom Wasser umgeben, wird die Sauerstoffzufuhr abgekoppelt und Holz konserviert. Diese Entdeckung steht Pate für den Bau der Hafenstädte Amsterdam und Venedig. Beide Städte stehen jeweils auf einer Millionenarmee von Baumstämmen, die in den schlammigen Meeresgrund getrieben wurden. Diese Baumstämme tragen die Fundamente der mächtigen Steinhäuser, erläutert Heiko Brunzel.

2.Baustoff Stein: Hart – Ewigkeit – Natürlichkeit

Stein mit gewaltigen Vorteil: Holz vermodert, ist es nicht von der Saustoffzufuhr abgeschlossen. Stein hält ewig, abgesehen von den Umweltschäden wie Abgasen und sauren Regen. Gewichte Nachteile: Stein ist schwer zu bearbeiten und zu transportieren. Das galt vor allem für die Zeit als die Technik aus Steinbeilen bestand und das Rad nicht erfunden war. „Die vielfältigen Steinbauten der Griechen und Römer sind kolossale Zeitzeugen. Als typisch römisch galt der gerade Weg über eine Schlucht, wie dem Pont du Gard in Südfrankreich. Die Wasserversorgung dank des Aquädukts der Römer. Faszinierend, täglich flossen 20.000 m3 besten Quellwassers durch das Aquädukt. Heute zeugen zahlreiche Bauten von der Genialität der Römer“, erläutert Heiko Brunzel.

3.Baustoff Ziegel: Lehm – Sonne – Ziegel

Lehm, eine tolle Sache, das wussten die Bewohner Mesopotamiens um 6.500 v.Chr. Aus feuchten Schlamm Schalen und Krüge formen, in der Sonne trocknen und fertig waren die Haushaltsutensilien. Die Herstellung einer festen Wand? Kein Problem. Lehm in ein dichtes Holzgeflecht hineinklatschten, trocknen lassen und fertig. Wie entstand der Baustoff Ziegel? Not macht erfinderisch: In einer Gegend, in der es mehr Schlamm als Holz zum Flechten gab, wurde das Holzgeflecht eingespart und der Lehm in kleinen Portionen getrocknet. Die Innovation bestand darin, diese kleinen Portionen Lehm zu formen, dass sie nach Trocknung zu einer Wand aufeinander schichtbar waren. Damit waren die Ziegel erfunden, gibt Bauunternehmer Brunzel zu bedenken.

4.Baustoff Beton: Grundrezept Beton aus der Natur

Beton – genialer Baustoff aus Zement, Ton mit Sand, Kies und Wasser gemischt, ökologisch und nachhaltig. Beton ein moderner Baustoff? Ein weitverbreiteter Irrtum, erläutert Heiko Brunzel. Schon die alten Römer bauten mit Beton. Vor 2.000 Jahren entdeckt, dass eine Mischung aus Sand, gebranntem Kalk und Wasser beim Austrocknen eine knochenharte Masse bildet. Ein weltberühmtes Bauwerk, an dem die Römer dieses Prinzip genial umgesetzt haben, ist das Pantheon in Rom – ein Tempel, den Kaiser Hadrian errichten ließ. Das Pantheon zählt zu den am besten erhaltenen antiken Gebäuden der Welt. Beton ist mittlerweile der meistverwendete Baustoff der Welt. Gesundes Wohnklima gepaart mit individueller Architektur erfüllt dieser ökologisch nachhaltige Baustoff Beton.

5.Baustoff: Gusseisen – extrem hart / Stahl – hart und elastisch

Eines der jüngeren Baustoffe ist Gusseisen bzw. Stahl. Die erste Eisenbahnbrücke wurde 1779 aus Gusseisenteilen montiert. The Iron Bridge über die Severn Gorge in Shropshire, Mittelengland revolutioniert das Bauen. Gusseisen und Stahl, die Wegbegleiter für die Architektur des 19. Jahrhunderts.

Mit der Entstehung der Eisenindustrie entstand eine Hochkonjunktur. Bauten entstanden, die ohne Gusseisen undenkbar waren. Gusseisen ließ sich rasch herstellen, war ein harter und haltbarer Baustoff, nur nicht elastisch genug, gibt Heiko Brunzel zu bedenken. Dies erforderte neue Innovation. „Die fehlende Elastizität wirkte sich auf Bauhöhe und Haltbarkeit von Gebäuden aus. Ein Beispiel, der Burj Khalifa zeigte eindrucksvoll, dass hohe Häuser schwankten. Dieses Hin und Her steckt das spröde Gusseisen nicht weg – es bricht. Der entscheidende Durchbruch kam mit der Entwicklung des wesentlich elastischeren Walzstahls. Der Stahlskelettbau und die Entwicklung des Wolkenkratzers waren dank des modernen Stahls möglich“, erläutert Heiko Brunzel.

Fazit: Technik prägt unser Leben – Erfindungsreichtum ohne Grenzen

Diese Baustoffe lösen bei Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten noch immer eine große Faszination aus. Seit vielen Jahrzehnten ist Heiko Brunzel erfolgreich in der Bauwirtschaft tätig. Zahlreiche Eigenheimträume verwirklicht Heiko Brunzel für Bauherren, sowie Projekt- und Objektbauten. Ein Blick in die Zukunft des Handwerks, die nächste Generation – was wird erwartet? Wie werden Technik und Handwerk in Zukunft arbeiten? Wichtige Themen sind Digitalisierung und Mobilität in der Bauwirtschaft, Visionen und Innovation der Baukultur, konstruktives Bauen, Normung für Planung und Umsetzung. Heiko Brunzel weist darauf hin, dass das wichtigste Thema die Begeisterung für das Bauen, Technik und Konstruktion ist. Wie Neugierig machen für technische Themen und das Bauen von Klein an? Spielerisch verschiedene Prinzipien wie Umformung von Material und physikalische Gesetzmäßigkeiten wie Stabilität und Gleichgewicht erproben? Zukunft und nächste Generation sind eng verbunden, Visionen und Innovationen von jetzigen Kindergartenkinder gestalten die Zukunft von morgen!

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de