Tag Archives: InnoTrans

Internet E-Commerce Marketing

Messemoderatoren mit verschiedenen Kompetenzen

So finden Sie den passenden Messemoderator

Messemoderatoren mit verschiedenen Kompetenzen

www.moderatorenpool-deutschland.de

Die Messestandorte in Deutschland boomen: Auslastung und Interesse sind enorm. Viele Aussteller setzen auf das internationale Fachpublikum und benötigen deswegen Moderatoren, die gut bis sehr gut englisch sprechen.
Der moderatorenpool-deutschland hat native speaker zu bieten, aber auch viele Moderatoren, die sich in das nötige Fachvokabular einarbeiten können. Native speaker sind naturgemäß teurer. Gerade, wenn es um mehrere Messetage geht, lohnt sich der Vergleich und die Frage: was sollen meine Moderatoren noch können?

Die Sprachkompetenz ist nicht das einzige Kriterium: egal, was Sie vorhaben – Sie brauchen gute Moderatoren an Ihrem Messestand.
Für stündliche Präsentationen auf der großen Bühne brauchen Sie Messemoderatoren, die gut auswendig lernen können und ihren Text dann leben, ihn nicht nur abspulen. Nur so kann die Präsentation wirklich packend sein und das Messepublikum begeistern. Interaktive Präsentationen mit Visualisierungen benötigen mindestens 1 Probetag vor der Messe. Hierfür sind wahre Messeprofis gefragt, denn der Moderator muss mit der Technik am Stand Schritt halten können, alles andere wäre inakzeptabel. Technikaffin zu sein könnte als Muss-Kriterium dazu kommen. Und dann ist die Zielgruppe interessant: sind es Fachkunden, ist es eine Publikumsmesse oder vielleicht eine Jugendmesse? Dann sollten Sie Moderatoren für Ihren Stand verpflichten, die die junge Zielgruppe ansprechen und vielleicht schon durch die sozialen Medien bekannt sind. Gerade bei der jungen Zielgruppe ist der Bekanntheitsgrad ein extrem wichtiger Faktor.

Und dann gibt es einen neuen Trend, der eher leise daherkommt und auf das face-to-face-Gespräch setzt. Der Moderator geht proaktiv auf Messebesucher zu und spricht mit ihnen, fragt nach ihren persönlichen Interessen und nimmt jeden Gast als Kunden ernst. Dafür benötigt er jede Menge Fachwissen, das er aber persönlich an „den Mann / die Frau“ bringt. Der Moderator oder Präsentator ist ein persönlicher Ansprechpartner, der jede Menge Kompetenzen mitbringt: er kann gut kommunizieren, hat eine gute Ansprache, kann die Kernbotschaften je nach Interessenlage des Besuchers umwandeln und macht ihm den Aufenthalt am Messestand unvergesslich. Das Ziel ist es, die Messebesucher nachhaltig zu beeindrucken. Die Marke soll gestärkt werden in vielen Einzelgesprächen, Fragen beantwortet werden, Interesse geweckt und vertieft werden – durch den persönlichen Einsatz werden die Gäste am Messestand zu potentiellen Kunden.

Der moderatorenpool-deutschland hat sein Kontingent aufgestockt und bietet jetzt noch mehr Messemoderatoren und Präsentatoren bundesweit, denn für ihren Messestand benötigen die Aussteller mehrere Präsentatoren. Für alle großen Messen stehen die Moderatoren bereit: für IFA, IAA Nutzfahrzeuge, ILA, Essen Motorshow, drupa, Gamescom, Frankfurter Buchmesse, infa, K Kunststoffmesse, Heim + Handwerk, Consumenta, Caravan Salon, You, GDS, Tendence, Automechanika, AMB, Innotrans, Photokina, Fachpack, Espo Real, Expopharm …
Katharina Gerlach vom moderatorenpool-deutschland schätzt, dass gerade die Aussteller der Verbrauchermessen immer mehr Moderatoren / Präsentatoren brauchen werden. Ihre Vermittlungsagentur ist gut gerüstet, denn sie hat weitere Moderatoren und Präsentatoren aufgenommen, um alle Kundenanfragen bedienen zu können. Natürlich auch auf englisch, französisch, spanisch, russisch, polnisch, tschechisch, niederländisch … Im youtube-Kanal vom moderatorenpool-deutschland können Sie sich viele der Moderatoren ansehen.

Der moderatorenpool-deutschland hat knapp 300 Event- und Messe- und Workshop-Moderatoren zur Auswahl.

Auch wenn Sie ein ganz besonderes Anforderungsprofil suchen: wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk und finden den passenden Moderator für Sie.

Wir vermitteln professionelle Moderatoren für Veranstaltungen in ganz Deutschland und weltweit. Wir bieten eine große Anzahl von native speakern, außerdem Moderatoren, die mehrere Sprachen perfekt bis fließend beherrschen: englisch und französisch, aber auch spanisch, italienisch, thailändisch, persich, niederländisch, ungarisch, russisch ….. gerade bei internationalen Messen und Kongressen sind diese Profis unsere erste Wahl, unter anderem für IAA, CEBIT, Grüne Woche, Agritechnica, Essen Motor Show, IFA, gamescom, Hannover Messe, CMT, …
Wir vermitteln auch Journalisten, die jede Diskussion, jedes Symposium leiten können.

Kontakt
moderatorenpool-deutschland
Katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin
0173 6259754
kg@moderatorenpool-deutschland.de
http://www.moderatorenpool-deutschland.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Unkompliziert Messemoderatoren finden

Unkompliziert Messemoderatoren finden

www.moderatorenpool-deutschland.de

Zu jedem Messekonzept gehört ein professioneller Moderator. Sogenannte Inhouse-Lösungen, die nur mit Profis aus dem Verkauf agieren, verschrecken oft das Messepublikum.
Die Verkäufer sind darauf gepolt, ihre Erfolge im Abschluß zu sehen. Das kann natürlich auch bei der Fachmesse passieren (und das ist gut so!), aber es fehlt ein Zwischenschritt: die unterhaltsame, unverbindliche Information über das Produkt. Diesen Part übernimmt der externe Moderator.
Warum können die Verkaufsprofis das nicht? Weil sie nun mal Verkaufsprofis sind. Moderatoren können andere Dinge: sie beherrschen es, das Publikum anzulocken, können die (guten) Texte so präsentieren, dass es für die Zuhörer ein Erlbenis wird – vor allem, wenn die Performance stimmt. Inzwischen wird viel investiert in die Vorbereitung der Präsentationen, da ist ein guter Moderator ein Muss!
Wie finden Sie gute Messemoderatoren? Entweder Sie nehmen die vom letzten Mal, vertrauen auf den Kollegen, der bei eienr anderen Messe einen guten Modertaor gesehen hat, oder Sie vertrauen dem Profi: der Vermittlungsagentur, die passende Moderatoren vorschlägt.
Dazu benötigt die Agentur zwingend Ihre Hilfe. Abgesehen von den Eckdaten der Messe und den Arbeitszeiten geht es um das Konzept: Was genau haben Sie vor? Was stellen Sie sich für einen Moderator / eine Moderatorin vor? Welches Alter sollte er / sie haben (welches Alter hat Ihre Zielgruppe?). Benötigt er Spezialwissen, z.Bsp. bei Green Energy, Autos, Industrie 4.0, Mode, Lifestyle … Diese Angaben, komplettiert mit Ihrem Budget, sind eine gute Grundlage für eine Moderatorenagentur, passgenau Moderatoren vorzuschlagen, die mit helfen, Ihren Messeauftritt zu einem Erfolg zu machen.
Ein guter Messe-Moderator bindet das Publikum an Ihren Stand. Er ist der Stellvertreter für Ihre Botschaft. Er hat sie verinnerlicht und kann sie authentisch mitteilen. Auch hier ist ein schlüssiges Konzept wichtig, sonst kann auch der beste Moderator die Risse im Gesamtbild nicht verdecken. Wenn aber alles passt: ein gutes Konzept, eine klare Botschaft, die der Moderator sympathisch als Ihr Stellvertreter kommuniziert, ein störungsfreier und interessanter Ablauf der Produktpräsentation, die Einbeziehung des Publikums … dann ist Ihr Messeauftritt alle Investitionen wert und Sie erreichen Ihr Ziel.

Besonders, wenn Sie ein besonderes Anforderungsprofil haben, sollten Sie sich an eine große Agentur wenden. Es gibt Vermittlungsagenturen, die 300 Moderatoren im Portfolio haben – da findet sich eher der zu Ihnen passende Moderator, als bei kleinen Agenturen, die hauptsächlich sich selbst vermarkten.

Der moderatorenpool-deutschland hat knapp 300 Event- und Messe- und Workshop-Moderatoren zur Auswahl.

Auch wenn Sie ein ganz besonderes Anforderungsprofil suchen: wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk und finden den passenden Moderator für Sie.

Wir vermitteln professionelle Moderatoren für Veranstaltungen in ganz Deutschland und weltweit. Wir bieten eine große Anzahl von native speakern, außerdem Moderatoren, die mehrere Sprachen perfekt bis fließend beherrschen: englisch und französisch, aber auch spanisch, italienisch, thailändisch, persich, niederländisch, ungarisch, russisch ….. gerade bei internationalen Messen und Kongressen sind diese Profis unsere erste Wahl, unter anderem für IAA, CEBIT, Grüne Woche, Agritechnica, Essen Motor Show, IFA, gamescom, Hannover Messe, CMT, …
Wir vermitteln auch Journalisten, die jede Diskussion, jedes Symposium leiten können.

Kontakt
moderatorenpool-deutschland
Katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin
0173 6259754
kg@moderatorenpool-deutschland.de
http://www.moderatorenpool-deutschland.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreiche Messe-Präsentation 2017

Passende Moderatoren finden

Erfolgreiche Messe-Präsentation 2017

www.moderatorenpool-deutschland.de

Die Messeplanung 2017 läuft – und damit die Fragen: lief alles gut bei der letzten Messe, wie ist das Feedback ausgefallen, was kann verbessert werden? War das richtige Zielpublikum da? War die Größe des Standes angemessen, die Präsentation gut und die Moderation ebenso? Sollten es professionelle Moderatoren sein oder machen wir es selbst?

Das ist eine der wichtigsten Fragen. Ein externer professioneller Moderator macht einen enormen Unterschied aus. Wenn Sie auf das internationale Fachpublikum setzen, brauchen Sie Moderatoren, die sehr gut englisch sprechen – und wenn Sie sich als deutsches Unternehmen auf einer Auslandsmesse präsentieren, benötigen sie Messemoderatoren, die Französisch, Italienisch, Mandarin, Japanisch, Tschechisch, Russisch etc. … können. Im Idealfall sprechen die Moderatoren auch Deutsch, damit sich das gesamte Team am Stand gut verständigen kann.
Auf Fachmessen sollte Ihr Moderator auch branchen-affin sein. Bei Publikumsmessen braucht er wiederum andere Kompetenzen, er soll Menschen an den Stand holen und sie dort inbinden, beschäftigen, interessieren. Damit Ihre Verkaufsprofis Besucher zu Kunden machen können.

So vielfältig die Aufgaben am Messestand sein können, so viele unterschiedliche Moderatoren gibt es. Wie finden Sie die für Ihre Ansprüche passenden Moderatoren? Vielleicht suchen Sie sich einen Verbündeten, der Sie beraten kann. Der in Ihrem Sinne aus der unüberschaubar großen Menge von Messemoderatoren die richtigen anspricht und Ihnen vorstellt. Am besten mit einer Honorarvorstellung, die in Ihr Budget passt.

Der moderatorenpool-deutschland hat ca. 300 Moderatoren im Angebot. Die Vorauswahl, die wir treffen, hat mit einem informativen Vorgespräch zu tun. Nur so können wir sicher sein, Ihnen die Dienstleistung zu bieten, die Sie brauchen: die passenden Moderatoren mit den Kompetenzen, die Sie brauchen, aus denen Sie ihren Favoriten auswählen, mit dem sie in das nächste Abenteuer Messe 2017 gehen.
Wir haben native speaker zu bieten, aber auch viele Moderatoren, die sich in das nötige Fachvokabular einlesen können. Native speaker sind naturgemäß teurer. Gerade, wenn es um mehrere Messetage geht, lohnt sich der Vergleich.
Die Sprachkompetenz ist nicht das einzige Kriterium: egal, was Sie vorhaben – die Kompetenzen reichen von Technik über Sport, Medizin, Green Economy, Healthcare, Auto, Automation, Internet, Wirtschaft, Politik, Publikum ranholen und halten … wir haben junge Moderatoren für die jugendliche Zielgruppe, erfahrene Moderatoren für das Fachpublikum, bekannte Fernseh-Moderatoren für das spezielle Event auf der Messe.

Der moderatorenpool-deutschland hat sein Kontingent aufgestockt und bietet jetzt noch mehr Messemoderatoren und Präsentatoren, die auch weltweit im Einsatz sind. Auch für alle großen Messen in Deutschland stehen die Moderatoren bereit: für IFA, IAA Nutzfahrzeuge, ILA, Essen Motorshow, drupa, Gamescom, Frankfurter Buchmesse, infa, K Kunststoffmesse, Heim + Handwerk, Consumenta, Caravan Salon, You, GDS, Tendence, Automechanika, AMB, Innotrans, Photokina, Fachpack, Espo Real, Expopharm …

In unserem youtube-Kanal können Sie sich von vielen der Moderatoren selber ein Bild machen. Damit die Entscheidung leichter fällt. Derzeit ist ein Vimeo-Kanal im Aufbau.

Kurzbeschreibung
Der moderatorenpool-deutschland bietet Messemoderatoren für alle Messen 2017 wie Hoga, Bau, boot, Grüne Woche, didacta, Terra Tec, Internationale Handwerksmesse, ISH, Internorga, Autosalon, ITB, Hannover Messe, interpack, intersolar, IAA, EMO, CMS, Biotechnica, Agritechnica, IFA, Essen, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, München, Frankfurt, drupa, Gamescom, Buchmesse, infa, K Kunststoffmesse, Heim + Handwerk, Consumenta, Caravan Salon, You, Automechanika, AMB, Innotrans etc

Der moderatorenpool-deutschland hat knapp 300 Event- und Messe- und Workshop-Moderatoren zur Auswahl.

Auch wenn Sie ein ganz besonderes Anforderungsprofil suchen: wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk und finden den passenden Moderator für Sie.

Wir vermitteln professionelle Moderatoren für Veranstaltungen in ganz Deutschland und weltweit. Wir bieten eine große Anzahl von native speakern, außerdem Moderatoren, die mehrere Sprachen perfekt bis fließend beherrschen: englisch und französisch, aber auch spanisch, italienisch, thailändisch, persich, niederländisch, ungarisch, russisch ….. gerade bei internationalen Messen und Kongressen sind diese Profis unsere erste Wahl, unter anderem für IAA, CEBIT, Grüne Woche, Agritechnica, Essen Motor Show, IFA, gamescom, Hannover Messe, CMT, …
Wir vermitteln auch Journalisten, die jede Diskussion, jedes Symposium leiten können.

Kontakt
moderatorenpool-deutschland
Katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin
0173 6259754
kg@moderatorenpool-deutschland.de
http://www.moderatorenpool-deutschland.de

Auto Verkehr Logistik

KRAUSE präsentierte auf der InnoTrans 2016 in Berlin Zugangslösungen für Bahn und Schiene

Die Weltleitmesse für Verkehrstechnik, die InnoTrans 2016, endete am 25. September.

KRAUSE präsentierte auf der InnoTrans 2016 in Berlin Zugangslösungen für Bahn und Schiene

Auf dem Messegelände in Berlin trafen sich auch in diesem Jahr wieder viele renommierte Anbieter und interessiertes Fachpublikum rund um den Schienenverkehr. Am Stand des hessischen Steigtechnik-Spezialisten KRAUSE wurde ein einzigartig umfangreiches Portfolio spezieller Zugangslösungen für die Bereiche Wartung und Montage sowie individueller Zugänge aus verschiedenen Anwendungsbereichen gezeigt. Auf großes Interesse stießen dabei die vielfältigen Verstellmöglichkeiten, die sowohl manuell als auch elektrisch möglich sind. Bei den gezeigten Lösungen handelte es sich um Produkte für spezielle Anwendungszwecke, wie statische und fahrbare Zugänge, Seitenarbeitsbühnen, Gleisübergänge, Grubenpodeste, Dacharbeitsbühnen und klassische Arbeitsbühnen. Das komplette Leistungsspektrum der Alsfelder, inklusive dem kostenlosen Download von Infomaterial und einem Video zu den vielen Konfigurationsmöglichkeiten der KRAUSE-Produkte, können Interessenten im Internet unter: www.krause-systems.de/rail entdecken.

Effiziente Lösungen für Wartungs- und Servicearbeiten
KRAUSE ist seit vielen Jahren der zuverlässige Partner, wenn es um individuelle und praxisnahe Zugangslösungen geht. Diese Lösungen werden im Bereich des Schienenverkehrs ebenso eingesetzt wie in Buswerkstätten, Betriebshöfen und bei Verkehrsbetrieben. Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Aluminium-Sonderbau sind die Hessen Spezialisten für die Anfertigung von Zugangslösungen vieler Industriebranchen. Durch die hausinterne Planung, Konstruktion und Montage führt das Unternehmen auch größere Projekte schnell und effizient durch. Das KRAUSE-eigene Modulsystem ermöglicht im Industriezeitalter 4.0 rationelle und wirtschaftliche Bauweisen, bei denen stets die Produktivität der Kundenprozesse im Vordergrund steht. Auf Wunsch können 3D-Konstruktionsmodelle im Kundensystem eingebaut werden. Das Unternehmen bietet seit langem Produkte, die speziell auf die Bedürfnisse der Wartungs- und Montagearbeiten an Schienenfahrzeugen abgestimmt sind. Ein eigener Prospekt und eine spezielle Internetseite unterstreichen die Wichtigkeit des Produktsegments für das Traditionsunternehmen und bieten nahezu für jeden Anwendungsfall die passende Lösung. Wie bei allen KRAUSE-Produkten stehen Sicherheit, Effizienz und Komfort in der Anwendung dabei stets im Fokus. KRAUSE bietet einzigartig flexible Zugangslösungen, die sich ohne Zwischenspalt direkt an die Kontur bzw. das Dach der Züge anpassen, mit Förderbändern mitfahren oder eine elektrische Verstellung aufweisen.

Individuelle Produkte für sicheres Arbeiten und geringere Standzeiten
Die individuellen Produkte werden immer im Dialog mit dem Kunden erstellt, so dass alle Kundenwünsche in das Produkt mit einfließen. Ob kombinierbar, klappbar, mit breiten Zugangstreppen oder in kundenspezifischen Abmessungen: Innerhalb kürzester Zeit werden die gemeinsamen Absprachen geplant und in Produkte höchster Qualität umgesetzt. Dafür steht KRAUSE mit einer kompletten Inhouse-Abwicklung, von dem ersten Gespräch über die Montage bis zum After-Sales-Service.

Vor Ort konnten die zahlreichen Besucher die Materialen und die Qualität der Produkte in Augenschein nehmen. Dort erfuhren sie auch mehr über Referenzobjekte, die individuelle Projektabwicklung und die passenden Dienstleistungen, die bei KRAUSE „SafetyServices“ genannt werden. Alle Informationen zu KRAUSE finden Sie unter: www.krause-systems.com.

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Erfolgreicher Messeverlauf der InnoTrans 2016 für faigle

Von der Halteschlaufe bis zum Drehgestell

Erfolgreicher Messeverlauf der InnoTrans 2016 für faigle

Güterwagendrehgestell (Bildquelle: @faigle Kunststoffe GmbH)

Hard, 30. September 2016. faigle, Spezialist für Kunststofflösungen, präsentierte auf der Messe InnoTrans seine umfangreiche Palette an Produkten für Busse und Schienenverkehr. Ausstellungsschwerpunkte auf dem sehr gut besuchten faigle-Messestand waren tribologische Bauteile für Personen- und Güterwagen sowie Halteschlaufen. Die Leitmesse für Verkehrstechnik fand vom 20. bis 23. September 2016 in Berlin statt.

Halteschlaufen von faigle: Sicherheit stets griffbereit
Das Angebot von faigle an Halteschlaufen aus Kunststoff zeichnet sich aus durch breite Vielfalt, große Auswahl an Formen sowie individuelle Farbwahl. Bei durchgängig hoher Qualität bieten sie Verkehrsbetrieben zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung der Innenräume von Bussen und Schienenfahrzeugen. Auf Anfrage stellt faigle auch gerne seine Möglichkeiten zur antimikrobiellen Ausstattung vor.

Schon das Basismodell IGOSTRAP bietet mit ergonomischer Form sicheren Halt im Stehbereich von Bussen und Schienenfahrzeugen. Beim Modell gripAd ist der Klemmteil als Werbefläche ausgeführt, dadurch wird die Halteschlaufe auch zum Blickfang im Innenraum. Die Halteschlaufe topAdstrap ist fix an der Haltestange montiert, weshalb sie sich weder verschiebt, noch verdreht. Sie ist mit und ohne Werbefenster lieferbar und kann bei Bedarf nachträglich mit der Werbefläche ausgestattet werden. Die moderne Bügelform des varioSTRAP von faigle ist eine zeitgemäße Alternative zur Schlaufe. Besonders ist ihr Materialmix: Das Band besteht aus einem Textil-Gewebe und ist durch die Textur abgesetzt. Andere Bandmaterialien, wie beispielsweise Leder, sind künftig ebenfalls möglich.

Kunststoff für Gleiteinlagen, Drehgestelle und Bremsgestänge
Trotz leichter Handhabung beweisen technische Kunststoffe von faigle im Einsatz Härte und Beständigkeit. Sie kommen vor allem in stark beanspruchten Teilen zum Einsatz, beispielsweise in Drehgestellen für Güter- und Personenwagen. Auch Buchsen für das Bremsgestänge in Güterwagen werden zunehmend aus technischen Kunststoffen hergestellt.

Bei dem beispielsweise zur Herstellung der Bremsgestängebuchsen verwendeten Werkstoff PAS-80X handelt es sich um ein selbstschmierendes Polyamid. Dieses haben die Spezialisten von faigle zusätzlich durch Beimengen eines speziellen Trockenschmierstoffs bedeutend verbessert. Technische Kunststoffe haben gegenüber Stahl eine Vielzahl von entscheidenden Vorteilen und bieten ein beachtliches Einsparpotential für viele Anwendungsbereiche.

Tribologie: Kunststoff statt Metall
Entdecken Sie, welches Potenzial in technischen Kunststoffen steckt: Aufgrund ihrer tribologischen Eigenschaften – der Gleit- und Reibfähigkeit auf verschiedenen Gegenlaufpartnern – können technische Kunststoffe sogar Stahl ersetzen. Seit mehr als 40 Jahren ist faigle Spezialist für Gleitkunststoffe und die Gestaltung von Gleitlagerungen. Eigene, auf geringe Reibung, höchste Verschleißfestigkeit und Schlagzähigkeit entwickelte Spezialmaterialien sind seit Jahrzehnten erfolgreich in der Eisenbahn im Einsatz und werden ständig weiter verbessert.

Im Bahnwesen werden zunehmend Bauteile aus Metall durch technische Kunststoffe ersetzt. Während Stahl unmittelbar Vertrauen vermittelt, werden die Vorteile von Kunststoff erst im Gebrauch offensichtlich: Die leichten Teile lassen sich einfach lagern, transportieren und einbauen.

Die faigle Gruppe beschäftigt 390 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz von 67 Millionen Euro. faigle steht für innovative Lösungen im technischen, thermo-plastischen Kunststoffbereich und verknüpft erfolgreich die Werte eines traditionellen Familienunternehmens mit der Innovations- und Expansionskraft eines Marktführers für anspruchsvolle Kunststofflösungen im Anlagen- und Maschinenbau, insbesondere in den Branchen Fahrtreppen, Fördertechnik und Bahn.

Der Stammsitz der faigle Gruppe ist in Hard Österreich. Neben zwei Unternehmen im Inland hat faigle Standorte in China und der Schweiz. Der Exportanteil beträgt 70 Prozent, Hauptabnehmer sind die Märkte in Europa, Asien und die Vereinigten Staaten.

Firmenkontakt
faigle Kunststoffe GmbH
Manuela Boss-Herburger
Landstr. 31
A-6971 Hard
+43 (0) 5574 68 11 1605
+43 (0) 5574/68 11-1809
manuela.boss-herburger@faigle.com
http://www.faigle.com

Pressekontakt
yes or no Media GmbH
Claudia Wörner
Vor dem Lauch 4
70567 Stuttgart
+49 (0) 711 75 85 89 00
+49 (0) 711 75 85 89 11
presse@yes-or-no.de
http://www.yes-or-no.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

DIHAG-Gießereien auf der InnoTrans 2016

Gusserzeugnisse für Schienenfahrzeuge

Das Stahl- und Hartgusswerk Bösdorf und das Eisenwerk Arnstadt präsentieren vom 20. bis zum 23. September 2016 ihre gegossenen Produkte für Schienenfahrzeuge. Auf der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik zeigt das Stahl- und Hartgusswerk Bösdorf seine Expertise im Bereich hochfester Stahlguss. Das Eisenwerk Arnstadt stellt sein vielfältiges Angebot an Bremsklotzsohlen und Bremsklötzen in den Mittelpunkt seines Messeauftritts. Besucher finden die beiden DIHAG-Töchter in Halle 1.2 an Stand 216.

Das Stahl- und Hartgusswerk Bösdorf informiert seine Besucher über aktuelle Branchentrends wie hochfesten Stahlguss im Schienenfahrzeugbau. Mit einem Drehzapfen, der am Stand besichtigt werden kann, stellt das Unternehmen sein Know-how im Bereich Sicherheitsbauteile unter Beweis. Darüber hinaus präsentieren die Bösdorfer ein gegossenes Rahmenteil für Drehgestelle, das in der Londoner U-Bahn zum Einsatz kommt. Das Gusserzeugnis zeichnet sich durch hohe Genauigkeiten und Festigkeiten aus. Dank seiner Legierungsbestandteile weist es selbst bei dünnen Wandstärken eine besonders starke Belastbarkeit auf und entspricht so ideal den hohen Anforderungen des ältesten U-Bahn Netzes der Welt.

Als führender Hersteller für Bremsklotzsohlen und Bremsklötze bietet das Eisenwerk Arnstadt seinen Kunden langjährige Expertise in der Herstellung der hochwertigen Gusserzeugnisse. Unter anderem stellt die Gießerei eine Samsonsohle für Lokomotiven aus, die sich durch einen hohen Reibwert auszeichnet. Von marktüblichen Produkten unterscheidet sie sich durch eine höhere Phosphorlegierung. So verringert sich die Funkenbildung beim Bremsvorgang und die Standzeiten werden erhöht. Das Eisenwerk Arnstadt präsentiert sich gemeinsam mit zwei weiteren Gießereien aus dem Hause der DIHAG Holding: Wie die Arnstädter sind auch die ungarische Gießerei Euro Metall Kft. und die polnische Odlewnia eliwa Bydgoszcz Sp. Z o.o. auf Bremsklotzsohlen für Lokomotiven und Waggons spezialisiert. Die drei Unternehmen haben sich zur Euro-Rail GmbH zusammengeschlossen; Kunden aus dem Bahnsektor profitieren so von den kombinierten Stärken der Gießereien und einem umfangreichen Dienstleistungsangebot aus einer Hand. Alle drei Unternehmen sind langjährige Partner und Hauptlieferanten vieler europäischer Staatsbahnen.

Die DIHAG Holding GmbH ist eine der größten unabhängigen Gießereigruppen Westeuropas. Mit einem Jahresumsatz von rund 350 Millionen Euro und einer Eigenkapitalquote von über 55 Prozent ist die DIHAG Holding GmbH ein finanzstarker Partner. Allein seit 2008 hat die DIHAG Holding GmbH 150 Millionen Euro in modernste Anlagen und Technologien investiert. Der Gießereiverbund fertigt technisch anspruchsvolle und einbaufertige Gussteile von weniger als einem Kilogramm bis zu 160 Tonnen als Einzelstücke in kleiner, mittlerer oder großer Serie. Verarbeitet werden die verschiedensten Werkstoffe wie Grau-, Sphäro- oder Stahlguss sowie Kupferlegierungen. Die langjährigen Kunden der DIHAG Holding GmbH stammen aus den Branchen Energie, Eisen, Stahl, Anlagen-, Maschinen-, Schiff- und Bergbau sowie Windenergie und Schiene. Zentrale Bestandteile der Unternehmensstrategie sind die breite Diversifizierung des Branchen- und Produktportfolios, weiteres Wachstum und der Know-how-Transfer innerhalb der Gruppe.

Die DIHAG Holding GmbH besteht aus den folgenden Unternehmen: Mecklenburger Metallguss GmbH, Meuselwitz Guss Eisengießerei GmbH, Walzengießerei Coswig GmbH, Spezialguss Wetzlar GmbH, Schmiedeberger Gießerei GmbH, Lintorfer Eisengießerei GmbH, Stahl und Hartgusswerk Bösdorf GmbH, Eisenwerk Arnstadt GmbH, Euro Metall KFT und Odlewnia Zeliwa Bydgoszcz Sp. z o.o. Jede der zehn traditionsreichen Gießereien hat ihre eigene produkt- und marktspezifische Ausrichtung.

Firmenkontakt
DIHAG Holding GmbH
Alexander Peske
Altendorfer Straße 44
45127 Essen
+49 201 87245-0
info@dihag.de
http://www.dihag.com

Pressekontakt
additiv pr GmbH & Co.KG
Katrin Tholen
Graf-Adolf-Straße 72
51065 Köln
+49 221 964 76 94 4
kt@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Messe TV zur InnoTrans 2016 in Berlin auf Messeblick.TV

Messe TV zur InnoTrans 2016 in Berlin auf Messeblick.TV

(Mynewsdesk) Am 20.09.2016 öffnet die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik InnoTrans 2016 ihre Tore – wie gewohnt im zweijährigen Turnus. Neben Ausstellungsflächen in allen 41 Hallen wartet die InnoTrans auch mit einem Gleis- und Freigelände auf. Auf einer Gesamtfläche von rund 200.000 m² erstreckt sich die Fachmesse auf das gesamte Berliner Messegelände. Besucher aus aller Welt reisen für die Veranstaltung, die 1996 zum ersten Mal stattfand, nach Berlin. Nach einer Erhebung der Messe zählen bei den Fachbesuchern mehr als 75% zu Entscheidern, was die Qualität der Kontakte für Aussteller besonders attraktiv macht. Inhaltlich deckt die Messe ein sehr breites Spektrum ab.

Im Zeitraum vom 20.09. – 23.09.2016 ist die InnoTrans den Fachbesuchern vorbehalten. Danach folgen für Interessierte am 24.09. und 25.09.2016 noch 2 Publikumstage auf dem Frei- und Gleisgelände der Messe Berlin.

Filmbeiträge, Videos und Interviews zur InnoTrans 2016 in Berlin

Vom 20.09. – 23.09.2016 zeigt Messeblick.TV die Trends und Highlights der Branche. Unsere Interviews mit Branchenexperten geben Ihnen einen Einblick in die neuesten Entwicklungen der Welt der Verkehrstechnik.

Die Bereiche bzw. Schwerpunkte der InnoTrans 2016 sind:

* Railway Technology
* Railway Infrastructure
* Public Transport
* Interiors
* Tunnel Construction
Hier geht es zu unseren Videos, Interviews uns Filmbeiträgen zur InnoTrans 2016:
https://www.messeblick.tv/2016/innotrans.html

Ab dem 22.09.2016 ca. 15 Uhr finden Sie dort stetig neue Beiträge. Unter anderem berichten wir über ein neues Konfigurations-Konzept für die Schienenfahrzeugindustrie sowie ein Smartphone-basiertes Verkehrsmittel-Erkennungsprogramm. Über Entwicklungen zum Thema Neubau und der Instandhaltung im Tunnelbau sowie innovative Lösungen für den öffentlichen Nahverkehr, der sich durch die steigende Urbanisierung und einem steigenden Umweltbewusstsein neuen Herausforderungen gestellt sieht.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Dein Service GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/y5zoy9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/messe-tv-zur-innotrans-2016-in-berlin-auf-messeblick-tv-78350

Deutsche Messefilm & Medien GmbH | http://www.messeblick.tv

Die Deutsche Messefilm & Medien GmbH leistet bundesweite TV-Berichterstattung von Messen und Kongressveranstaltungen. Als Anbieter des Business-TV Channels Messeblick.TV erstellt das Unternehmen redaktionelle Beiträge. Interviews mit Ausstellerfirmen, Messe-Veranstaltern und Branchenexperten sowie die Vorstellung von Produkt-Klassikern, Innovationen und Neuheiten der jeweiligen Branche.

Firmenkontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/messe-tv-zur-innotrans-2016-in-berlin-auf-messeblick-tv-78350

Pressekontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://shortpr.com/y5zoy9

Wirtschaft Handel Maschinenbau

hl-studios macht heute erlebbar, was uns in Zukunft bewegt

hl-studios macht heute erlebbar, was uns in Zukunft bewegt

(Foto: hl-studios, Erlangen): hl-studios und Siemens AG setzten Maßstäbe auf der InnoTrans in Berlin

Wer auf einer Messe die Mobilität der Zukunft in ihrer ganzen Faszination erlebbar machen will, braucht mehr als bunte Bilder und ein Lächeln. Auf der InnoTrans 2016 in Berlin zeigt hl-studios, wie zeitgemäße hybride Messeanwendungen heute aussehen und mitreißen können

(Berlin) – Die Zukunft der Mobilität ist jetzt. Die Konzepte dafür, wie wir Menschen in zehn oder zwanzig Jahren unterwegs sein werden, entstehen heute. Intelligente Leitsysteme werden alle Verkehrswege umweltfreundlicher, sicherer und komfortabler machen. Die Technologie dafür entsteht heute. Intermodal zu reisen, koordiniert und getaktet von einer Smartphone-App – im Jahr 2020 ganz normal. Die Algorithmen dafür werden heute geschrieben.

Was Digitalisierung und Automatisierung für die Industrie sind – der Schlüssel zu mehr Produktivität, Effizienz und Flexibilität – ist für die Mobilität das autonome Fahren. Im Schienensystem der Zukunft werden Züge von interagierenden Leitwarten aus sicher geführt und gesteuert – fahrerlos, maximal sicher, in hohen Frequenzen. So, wie es in geschlossenen Systemen wie der fahrerlosen U-Bahn zum Beispiel in Nürnberg, Dubai und Vancouver schon heute Stand der Technik ist. Hersteller dieser Züge ist Siemens Mobility, seit vielen Jahren Kunde bei hl-Studios.

Aufsehen erregende Messeanwendungen
Wenn die Mobilität neue Wege geht, muss die Kommunikation für Mobilität das auch. Dazu Gregor Bruchmann, Geschäftsleiter hl-studios: „Was uns in Zukunft bewegt, muss neu, überraschend und begeisternd vermittelt werden. Das gilt ganz besonders für die Messekommunikation.“ Die großen Themen und Trends einer Branche verstehen und als Impulsgeber nutzen – für Bruchmann ist das die Grundlage überzeugender Messekommunikation. „Wer nicht zum Kern durchdringt, bleibt an der Oberfläche“. Als eine der führenden B2B-Agenturen Deutschlands vereint hl-studios umfassende Themenkompetenz mit dem Wissen um die neuesten Trends im Messebau und in der Präsentationstechnik. Digital und Real verschmilzt zu Aufsehen erregenden hybriden Anwendungen. Virtuelle Welten machen Unsichtbares sichtbar und Unfassbares begreifbar. Faszinierende Filme zeigen Innovationen, die bewegen.

Wie das aussieht, zeigt die hl-studios einmal mehr auf der InnoTrans, der Weltleitmesse der Verkehrstechnik. Für die Agentur das perfekte Umfeld für die Entwicklung neuer, alle Sinne ansprechende Messeanwendungen. Zu erleben vom 20.-23. September 2016 auf der InnoTrans in Berlin, Innenstand, Halle 4.2 und Außenstand O/400.
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Auto Verkehr Logistik

Smarte IT-Lösungen: Die Zukunft des Öffentlichen Nahverkehrs

Lufthansa Industry Solution auf der InnoTrans 2016

Smarte IT-Lösungen: Die Zukunft des Öffentlichen Nahverkehrs

(Bildquelle: @InnoTrans)

Steigende Urbanisierung, Bevölkerungszunahme und ein wachsendes Umweltbewusstsein: Der Öffentliche Nahverkehr ist vor allem in Städten und urbanen Räumen das Transportmittel erster Wahl. Eines der zentralen Branchenthemen ist die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung der Gesellschaft. Wie der ÖPNV durch smarte IT-Lösungen die digitale Zukunft meistern kann, zeigt Lufthansa Industry Solutions auf der InnoTrans 2016 mit Patris® Next.

Am Stand der Lufthansa-Tochter können sich die Besucher über Patris® Next informieren. Gezeigt werden beispielsweise:

– Patris® Next mit webbasierten Oberflächen und Dialogmasken,
– die Möglichkeit der Anbindung von Webportalen wie z. B. User Self Services für Firmen- und Großkunden,
– ein integriertes Mobilitätsmanagement von Produktangeboten bis zur Abrechnung, sowie
– die Abbildung von Spezifika der einzelnen Verkehrsunternehmen.

Außerdem werden die umfassenden Serviceangebote für Unternehmen des Öffentlichen Nahverkehrs vorgestellt. So können beispielsweise Unternehmen im Data Insight Lab der Lufthansa Industry Solutions anhand von Use Cases überprüfen, wie sie Mehrwerte aus dem Zusammenführen, Strukturieren und Analysieren ihrer Daten generieren können. Die Digitalisierung und Sensorik bieten neue Chancen und Möglichkeiten für den ÖPNV, beispielsweise durch Resources Tracking und Predictive Maintenance.

Die Experten der Lufthansa Industry Solutions haben umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich intermodaler Mobilität / Mobilität 4.0 und in der komplexen Migration z. B. von Abonnement-Verträgen bei Ablösung anderer Hintergrundsysteme. Dieses Know-how in Kombination mit der Produktfamilie Patris® Next für den multimodalen Personentransport nutzen sie, um für Unternehmen des Öffentlichen Nahverkehrs passgenaue IT-Lösung zu entwickeln. So erhalten Nahverkehrsunternehmen eine Gesamtsicht auf ihre Kunden, können sie mit einer multimodalen Produktpalette ansprechen und alle Prozesse revisionssicher abbilden. Damit sind sie bereit für den ÖPNV der Zukunft.

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. 133.595 Fachbesucher aus 146 Ländern informierten sich auf der jüngsten Veranstaltung bei 2.761 Ausstellern aus 55 Ländern über die Innovationen der globalen Bahnindustrie. Die elfte InnoTrans findet vom 20. bis 23. September 2016 auf dem Berliner Messegelände statt. Der Stand der Lufthansa Industry Solutions ist in Halle 4.1, Stand 322.

Lufthansa Industry Solutions ist ein Dienstleistungsunternehmen für IT-Beratung und Systemintegration. Die Lufthansa-Tochter unterstützt ihre Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen. Die Kundenbasis umfasst sowohl Gesellschaften innerhalb des Lufthansa Konzerns als auch mehr als 200 Unternehmen in unterschiedlichen Branchen. Lufthansa Industry Solutions ist zum 1. April 2015 aus dem Unternehmen Lufthansa Systems AG hervorgegangen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Norderstedt beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter an mehreren Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und den USA.

Firmenkontakt
Lufthansa Industry Solutions
Heiko Packwitz
Schützenwall 1
22844 Norderstedt
+49 40 5070 6716
heiko.packwitz@lhind.dlh.de
http://www.lufthansa-industry-solutions.com

Pressekontakt
Lufthansa Industry Solutions
Ute Miszewski
Schützenwall 1
22844 Norderstedt
+49 40 5070 65715
ute.miszewski@lhind.dlh.de
http://www.lufthansa-industry-solutions.de

Auto Verkehr Logistik

InnoTrans Berlin 2016: KRAUSE zeigt Zugangslösungen rund um Fahrzeuge und Verkehrstechnik

InnoTrans Berlin 2016: KRAUSE zeigt Zugangslösungen rund um Fahrzeuge und Verkehrstechnik

Vom 20.-23. September treffen sich die Fachleute aus den Bereichen Verkehrstechnik, innovative Komponenten, Fahrzeuge und Systeme in Berlin zur InnoTrans. Auch in diesem Jahr ist das KRAUSE-Werk aus dem hessischen Alsfeld als Aussteller dabei. Fachbesucher aus aller Welt erwartet am Stand der Steigtechnik-Spezialisten in der CityCube, Halle B, Stand 512 eine breite Auswahl spezieller Produkte, Zugangslösungen und Informationen rund um Fahrzeuge und Verkehrstechnik. Der Fokus der Präsentation liegt dabei im Anwendungsbereich Schienenverkehr.

Ganz gleich ob es um Arbeiten direkt am Fahrzeug oder im Umfeld der Fahrzeuge wie z.B. in Gruben oder auf Podesten und Überstiegen geht: KRAUSE zeigt von teleskopierbaren Arbeitsbühnen die sich an die Kontur der Fahrzeuge anpassen über fahrbare Zugänge bis hin zu Podestleitern und stationären Übergängen ein breites Produkt-Portfolio. Alle Produkte wurden für Profis konzipiert und bieten extrem sichere, effiziente und komfortable Lösungen. Viele optionale Ausstattungsmerkmale der KRAUSE-Produkte wie z.B. eine elektrische Höhenverstellung, können am Stand in Augenschein genommen werden. Erfahrene Produktmanager stehen dort für alle Fragen der Besucher bereit.

KRAUSE steht für höchste Qualität und Sicherheit – dies gilt im gleichen Maß für die Produkte wie auch für die passenden Dienstleistungen zur Arbeitssicherheit, über die sich die Besucher ebenfalls auf der InnoTrans informieren können. Weitere Informationen zu KRAUSE, den Produkten und den Dienstleistungen finden Sie unter: www.krause-systems.com

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de