Tag Archives: Infrarotheizungen

Wissenschaft Technik Umwelt

Solarwirtschaft rechnet mit deutlichem Wachstum in 2017

Strom vom eigenen Hausdach ist für Hausbesitzer äußerst attraktiv und nur halb so teuer wie typischer Netzstrom vom Stromanbieter.

Solarwirtschaft rechnet mit deutlichem Wachstum in 2017

Rainer Köpsell / enerix Neumünster-Kiel

Damit der selbst produzierte Strom 24 Stunden am Tag genutzt werden kann, werden heutige Photovoltaikanlagen zu einem Großteil mit Solarstromspeicher und StromCloud-Lösung ausgestattet. Der Umstieg auf Eigenversorgung ist besonders durch die günstigen Finanzierungsmöglichkeiten interessant. Zudem haben sich die Speichersysteme in den vergangenen Jahren technisch und kostentechnisch positiv entwickelt.
„Bereits zwei von drei Anlagen werden bei enerix mit Stromspeichern ausgestattet und unsere Kunden sind begeistert, wenn sie ihren Solarstrom während des Tages und in der Nacht nutzen können“, sagt Rainer Köpsell, Geschäftsinhaber enerix Neumünster-Kiel. Wir haben uns auf die Installationen dezentraler Energiesysteme und Energielösungen für den Einfamilienhaus- und Gewerbebereich spezialisiert. „Das Thema Einspeisevergütung und Rendite spielt bei der Kundenentscheidung keine Rolle mehr, nur noch Unabhängigkeit und Eigenversorgung. Eine Photovoltaikanlage und ein Stromspeicher werden schon bald zu jedem Einfamilienhaus gehören wie die Heizung“, ergänzt der Solarfachmann. Durch die Kombination mit z. B. Wärmepumpen oder Infrarotheizungen zu einer hocheffizienten Energielösung mit nachhaltig und langfristig niedrigen Energiekosten.

Wir bieten unseren Kunden schlüsselfertige Energielösungen für Privathäuser bis zu mittelständigen Unternehmen. Höchste Energieeffizienz und niedrige Nebenkosten ist unser Ziel im Interesse der Kunden. Zu den Hauptthemen gehören die Eigenenergieerzeugung und die hocheffiziente Nutzung der selbst erzeugten Energie. Alle Themenbereiche ausführlich zu beschreiben wäre an dieser Stelle zu umfangreich. Wir beschäftigen uns seit über 17 Jahren hauptsächlich mit folgenden Themen:
Photovoltaik, Solarstrom, Stromspeicher, Energieeffizienz, Infrarotheizung, LED, Energiemanagement, Wärmepumpen, Brauchwasserwärmepumpen, Elektromobilität und Heizungsunterstützung
Aus den genannten Themenbereichen, leiten wir durch Kombination von verschiedenen Komponenten aus den einzelnen Themenbereichen, entsprechende Energielösungen ab und erstellen für unsere Kunden das individuelle und bedarfsgerechte Energiekonzept.

Firmenkontakt
enerix Neumünster – Kiel
Rainer Köpsell
Memellandstr. 2
24537 Neumünster
04321-7834463
rainer.koepsell@enerix.de
http://www.enerix.de/photovoltaik/region/neumuenster-kiel-rendsburg/

Pressekontakt
enerix Neumünster – Kiel
Rainer Köpsell
Memellandstr. 2
24537 Neumünster
04321-7834463
rainer.koepsell@enerix.de
http://www.enerix.de/photovoltaik/region/neumuenster-kiel-rendsburg/

Immobilien Bauen Garten

Unterschied Infrarotheizung und herkömmliche Heizsysteme

Worin liegt der Unterschied zwischen Infrarotheizungen und klassischen Heizsystemen?

Unterschied Infrarotheizung und herkömmliche Heizsysteme

Infrarotheizungen sind mehr als einfache Stromheizungen. Man kann sie nicht mit den alten Heizlüftern oder Heizspiralen vergleichen, die Unmengen an Energie verbrauchen und von der Heizleistung her unzureichend sind. Vom physikalischen Prinzip her entsprechen diese alten Systeme alle dem gleichen Standard, egal ob sie mit Strom, Öl, Gas, Kohle oder einem anderen Energieträger betrieben werden. Konventionelle Heizsysteme erwärmen hauptsächlich die Raumluft, entweder über klassische Heizkörper an den Wänden oder als Fußbodenheizung. In allen Fällen wird Wasser erwärmt und in Rohrleitungen an die benötigten Stellen befördert. Diese sogenannte Konvektionswärme sorgt für die typische Luftzirkulation in beheizten Räumen. Die Wärme steigt nach oben und wärmt zunächst die Zimmerdecke, bis sie endlich im Idealfall den ganzen Raum erwärmt. Die Energieverluste sind bei diesen Heizsystemen beträchtlich. Außerdem werden große Mengen an Staub aufgewirbelt und die Luftfeuchtigkeit stark abgesenkt. Als Folge davon haben Allergiker und empfindliche Personen mit der typischen trockenen Heizungsluft im Winter zu kämpfen.

Das Raumklima ist bei Infrarotheizungen viel angenehmer. Das liegt an der grundsätzlich anderen Wirkungsweise. Statt der indirekten Erwärmung der Luft wird bei einer Infrarotheizung die sogenannte Strahlungswärme erzeugt. Sie entspricht der Wärmestrahlung der Sonne und wird vom Körper als natürlich empfunden. Statt der indirekten Erwärmung über die Raumluft werden Personen, Gegenstände und Wände von Infrarotheizungen direkt erwärmt. Diese erwärmten Körper geben ihrerseits überschüssige Wärme wieder an den Raum ab, was für eine gleichmäßige und angenehme Wärmeentfaltung sorgt. Ähnliche Effekte kennt man vom Heizen mit einem offenen Kamin. Die Wärmestrahlung einer modernen Infrarotheizung erwärmt die Haut nicht nur an der Oberfläche, sondern dringt in tiefere Hautschichten ein. Dieser durch die Infrarot-C-Strahlung bedingte Effekt macht das Heizen effektiv und man kann die Temperatur der Infrarotheizung um einige Grad niedriger stellen als es bei klassischen Heizungen üblich ist.

Bei einer mit Strom betriebenen Infrarotheizung entscheidet ausschließlich die Art der Stromerzeugung über die Umweltverträglichkeit. Und die hat der Verbraucher in der Hand. Kombiniert man die positiven Eigenschaften der Infrarotheizung mit einer Photovoltaik-Anlage, lässt sie sich im besten Falle vollkommen autark aus regenerativen Energiequellen betreiben. Hersteller von konventionellen Heizanlagen verweisen meist auf Innovationen und Verbesserungen der alten Technik, die angeblich größere Effizienz und bessere Umweltverträglichkeit nach sich ziehen sollen. Tatsächlich ändert sich aber am wichtigsten Punkt nichts: Fast alle konventionellen Heizsysteme sind auf die Verbrennung fossiler Rohstoffe ausgerichtet. Selbst Holzheizungen erzeugen Emissionen und Schadstoffe, die sich durch moderne Stromheizungen senken oder vermeiden lassen.

Die Infrarotheizung-Ausstellung Rhein-Main ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Nutzer und Besitzer von Immobilien, die an einer günstigen Alternative zu klassischen Heizungssystemen interessiert sind. Denn die Reduzierung von Heizkosten ist sowohl für Privatleute als auch für Gewerbe und Industrie ein Faktor, der an Bedeutung zunimmt. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein einzelner Raum oder große Gewerbeflächen beheizt werden müssen. Für jeden Bedarf bietet die Infrarottechnik heutzutage die richtige Lösung. Die Gründer Anke Thielking und Regina Roppenecker-Dietz wollen dem Verbraucher mit ihrer herstellerunabhängigen Ausstellung für Infrarotheizungen eine kompetente und neutrale Entscheidungshilfe bieten. Außerdem klären sie über Irrtümer und Vorurteile im Zusammenhang mit Stromheizungen auf und ermöglichen es, die besten Infrarotheizungen führender Hersteller in Aktion zu erleben. Das Unternehmen ist auf den gängigen Social-Media-Plattformen vertreten und informiert über Videos und Blogbeiträge regelmäßig über aktuelle Entwicklungen.

Kontakt:

Infrarotheizung-Ausstellung Rhein-Main
Anke Thielking und Regina Roppenecker-Dietz GbR
Strahlenbergerstrasse 125A
63067 Offenbach am Main (Kaiserlei)

Telefon: (069) 850 969-12
Telefax: (069) 850 969-13
E-Mail: info@infrarotheizung-ausstellung.de

Kontakt
Infrarotheizung-Ausstellung Rhein-Main
Anke Thielking
Strahlenbergerstrasse 125a
63067 Offenbach am Main (Kaiserlei)
069-85096912
069-85096913
info@infrarotheizung-ausstellung.de
http://www.infrarotheizung-ausstellung.de/

Wissenschaft Technik Umwelt

Infrarot Heizpaneele von Viesta – ECO freundliches Heizen

Viesta bringt aktuell seine neuen Modelle der Infrarotheizungen auf den Markt

Infrarot Heizpaneele von Viesta - ECO freundliches Heizen

Heizpaneele Viesta

Die Infrarotheizung ist ein indirektes Heizverfahren und simuliert Sonnenwärme, indem sie im Gegensatz zur herkömmlichen Konvektionsheizung nicht die Raumluft erwärmt, sondern alle Objekte auf die die Infrarotstrahlen treffen. Ähnlich einem Kachelofen, geben diese die gespeicherte Wärmeenergie dann gleichmäßig in den Raum ab und sorgen für ein konstantes Temperaturniveau.
Da die Infrarotstrahlen die Wärme fast ohne Hitzeverlust durch den Raum transportieren und sich Decken, Wände und andere feste Objekte entsprechend nachhaltig erwärmen, ist diese Heizmethode sehr effizient und umweltfreundlich. Diese modernen Heating Panels von Viesta überzeugen durch ihre ultraflache Bauweise und sind sehr einfach zu installieren.
Die Heizpaneele sorgen zudem für trockene Wände, was einer Bildung von Schimmelpilzen vorbeugt. Darüber hinaus empfinden Allergiker die, im Gegensatz zu konventionellen Heizungen, deutlich geringere Staubzirkulation als sehr wohltuend. Die Infrarotstrahlung hat zudem nachweislich eine positive Wirkung auf den menschlichen Organismus, was beispielsweise Rheumatiker als angenehm beschreiben. Diese Heizkörper sind somit auch ideal für gezieltes Heizen persönlicher Entspannungs- und Schlafbereiche.
Diese modernen Heating Panels überzeugen durch ihre ultraflache Bauweise und sind sehr einfach zu installieren. Die Infrarotheizungen kommen in 13 Varianten mit verschiedenen Wattstärken und wahlweise mit oder ohne Aluminiumrahmen. Dies bietet dem Kunden eine große Auswahl und ermöglicht im die optimale Heizquelle für jeden Wohnraum zu finden.
Mehr Informationen über die Viesta Infrarot Heizpaneele finden Sie auf: www.viesta-heizpaneele.de

Viesta – eine junge und innovative Marke
Viesta ist auf Produkte aus dem Bereich Wohnen spezialisiert. Die Marke steht für moderne Technologien, innovatives Design, Bedienkomfort, Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und schlussendlich natürlich auch für Qualität.
Viele Mitarbeitern tragen mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihrem Know-how dazu bei, innovative, sparsame und hochwertige Heizpaneele zu entwickeln.

Die eFulfillment GmbH
ist ein junger und stark expandierender Pure Player im Online Versandhandel aus Hannover. Seit 2010 sind wir als inhabergeführtes Unternehmen erfolgreich im E-Commerce tätig. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Geschäftsfelder haben wir es geschafft, den Umsatz seit der Gründung jedes Jahr deutlich zu steigern und planen diese Dynamik durch strategische Erweiterungen der Produktpalette mittelfristig weiter stark auszubauen. Das Alleinstellungsmerkmal unseres Unternehmens ist die Abbildung der Wertschöpfungskette vom Import der Ware über den Online-Verkauf bis hin zum eigenständigen Fulfillment der Aufträge aus einer Hand.

Kontakt
eFulfillment GmbH
Natascha Rajin
Ikarusallee 15
30179 Hannover
0511-89842840
presse@efulfillment-online.com
http://www.efulfillment-online.com

Kunst Kultur Gastronomie

Infrarotheizungen Wellnesswärme, Ökologie und tolles Raumdesign

Infrarotheizungen  Wellnesswärme, Ökologie und tolles Raumdesign

(Mynewsdesk) Infrarotheizungen sind in Deutschland bisher die Exoten unter den Wärmespendern. Gleichzeitig besetzen sie ein Marktsegment, das in den letzten Jahren stetig wächst. Bei ihren Verwendern punkten Infrarotheizungen durch Energieeffizienz und physiologisch optimale Wellnesswärme. Oft sind sie auf den ersten Blick gar nicht als eine Heizung zu erkennen, sondern integrieren sich perfekt in ein modernes Raumdesign. Infrarotheizungen gibt es als puristische Flachheizkörper, als Glas- oder  Spiegelheizung  und sogar als beschreibbare Tafelheizung für Seminarräume oder Kinderzimmer. Da ihre Oberflächen mit Motivdrucken beschichtet werden können, wirken sie oft wie ein modernes Kunstwerk. Allen Infrarotheizungen gemeinsam ist ein sehr hoher Wirkungsgrad bei minimalen Energieverlusten – vorausgesetzt, es handelt sich dabei um ein hochwertiges Modell und keine Billigheizung aus einem beratungsfernen Onlineshop.

Dr. Peter Rademacher von der Interessengemeinschaft GreenTec – einem Zusammenschluss von Unternehmen, die sich der Förderung von umweltrelevanten Technologien und dem Klimaschutz verschrieben haben – bescheinigt ihnen durch ihren niedrigen Verbrauch außerdem ein hohes Öko-Potenzial. Bei einem Betrieb mit Ökostrom oder im Rahmen einer dezentralen Energieversorgung kommt dieses natürlich besonders gut zum Tragen.

www.energiefrieheit.com, www.redpur.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im REDPUR GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8f7n85

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/infrarotheizungen-wellnesswaerme-oekologie-und-tolles-raumdesign-17340

Die REDPUR GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von REDPUR steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von vier süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die REDPUR GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle REDPUR Heizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die REDPUR GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von REDPUR gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Kontakt
REDPUR GmbH
Marc-Philipp Knorr
Schulstraße 5
72534 Hayingen
07386277382
marketing@redpur.com
http://shortpr.com/8f7n85

Kunst Kultur Gastronomie

Energiefreiheit oder: Ist das Versprechen von Energieeffizienz Betrug?

(Mynewsdesk) Im ökologischen Ableger der „Wirtschaftswoche“ – der „WiWo Green“ – fand sich vor einiger Zeit ein recht spannender Artikel, in dem es um „Münchhausen-Produkte“ respektive betrügerische Produkte ging, die im Hinblick auf ihre Energieeffizienz nicht halten, was die Hersteller versprechen. Die Energiefreiheit GmbH hat sich die Thesen des Umweltmagazins etwas genauer angesehen – überzeugend sind sie nicht in allen Fällen. 

80 Prozent weniger Klimagase bis 2050 – ohne die Privathaushalte nicht möglich

Sehr real ist allerdings der Hintergrund dafür: Die Energiewende in Deutschland ist angesichts des Klimawandels und schwindender natürlicher Ressourcen unverzichtbar, dass sie nur schleppend vorankommt, hat unter anderem politische Gründe. Klar ist auch, dass mehr Energieeffizienz und der Umstieg auf regenerative Energien nur dann funktionieren werden, wenn auch die privaten Haushalte an diesem Prozess beteiligt sind. Der Energieverbrauch von Privathaushalten beläuft sich in Deutschland auf etwa 28 Prozent des gesamten Energiebedarfs. Um den Ausstoß von klimaschädlichen Gasen bis zum Jahr 2050 um 80 Prozent zu senken – so das politisch vorgegebene Ziel – muss die Energieeffizienz auch in diesem Bereich im Durchschnitt um 2,1 Prozent jährlich steigen. Die Frage ist, wie dieses Ziel erreichbar ist und welche Möglichkeiten private Verbraucher haben, die Energieeffizienz ihrer Haushalte zu erhöhen. Für die „Wiwo Green“-Experten scheint dabei klar, auf welchen Wegen ein niedriger Verbrauch und Energieeinsparungen nicht zu erreichen sind. 

Effizienz-Flops: Energiesparfarben, Dämmfolien, Wasseraufbereiter, Zeitumstellung

Demnach versprechen die Hersteller von sogenannten Energiesparfarben, dass sich die Heizkosten durch die Beimengung von Kügelchen aus Plastik, Keramik oder „besonderen Nano-Zusatzstoffen“ um 30 bis 40 Prozent senken lassen, da diese Stoffe dafür sorgen, dass die Wärme gleichmäßig in den Raum gestrahlt wird. Aus Sicht von Verbraucherschützern und Energieexperten ist ein Dämmeffekt in diesem Ausmaß durch einen Anstrich mit solchen Farben schon aus physikalischen Gründen absolut nicht realistisch. Dämmfolien sind aus dem gleichen Grund in die Kritik geraten: Die Folien sollen durch eingeschlossene Luft für eine besonders gute Wärmeisolierung sorgen – ein Hersteller verspricht seinen Kunden mit seinen Produkten eine Heizkostenersparnis von bis zu 80 Prozent, die Folien könnten damit eine 20 Zentimeter dicke Dämmstofflage gut ersetzen. In beiden Fällen geht es nicht darum, dass mit speziellen Farben oder Folien überhaupt keine Dämmwirkung erzielt wird, sondern dass diese sehr weit unterhalb der Versprechungen der Produzenten liegt. Auch physikalische Wasseraufbereiter für Brauchwasser haben sich im Hinblick auf den energieeffizienten Betrieb von Waschmaschinen oder eine energiesparende Warmwasserbereitung als nur wenig wirkungsvoll erwiesen. Die Einführung von Sommer- und Winterzeit hat zwar mit industriellen Angeboten nichts zu tun, habe sich jedoch nichtsdestotrotz als Flop erwiesen – nach Angaben des Bundesumweltamtes verbrauchen die Bürger in den Sommermonaten zwar weniger Elektroenergie, heizen im Frühjahr und Herbst in den Morgenstunden jedoch mehr, so dass der Spareffekt wieder aufgehoben wird. 

Auch Infrarotheizungen stehen in der Kritik

Zusammen mit den Effizienz-Flops sind in dem Artikel auch Infrarotheizungen – wieder einmal – in die Kritik geraten. Den Aufhänger dafür bildet eine Studie der Universität Kaiserslautern aus dem Jahr 2009, die von den Herstellern von Infrarotheizungen immer wieder als Beleg für die Energieeffizienz ihrer Heizsysteme herangezogen wird. Die Studie erbrachte seinerzeit den Nachweis, dass echte Infrarotheizsysteme konventionellen Gasheizungen in Bezug auf ihren Wirkungsgrad, ihre Umweltfreundlichkeit und ihre Energieeffizienz deutlich überlegen sind. Die Kritik der „WiWo Green“ bezieht sich denn auch nicht auf Infrarotheizungen an sich, sondern auf einen „Warnhinweis“, der auch in der Studie selbst erscheint. Die Wissenschaftler gehen demnach davon aus, dass mehr als 90 Prozent der als  Infrarotheizung  oder Infrarotstrahler beworbenen Produkte keine infrarote Wärme spenden, sondern konventionelle Elektro-Direktheizungen sind. 

Wie energieeffizient sind Infrarotheizungen?

Den letzten Punkt möchte auch die Energiefreiheit GmbH nicht infrage stellen: Den Markt für Infrarotheizungen prägen in weiten Teilen minderwertige Produkte, die ihren Zweck – effizientes Heizen und das Spenden komfortabler Wärme – nicht oder nur sehr eingeschränkt erfüllen. Wenn eine konventionelle Elektro-Heizung als Infrarotheizung ausgegeben wird, handelt es sich selbstverständlich um offenen Produktbetrug. Auch „echte“ Infrarotheizungen punkten mit Energieeffizienz jedoch nur dann, wenn sie richtig konfiguriert und qualitativ hochwertige Präzisionsprodukte sind. Nur in diesem Fall kommen die Vorteile ihres Wirkprinzips zum Tragen: Gleichmäßige Wärmespeicherung in der Gebäudehülle, kontinuierliche Wärmeabgabe in die damit beheizten Räume, minimale Energieverluste und eine Wohlfühltemperatur, die um 2-3 Grad niedriger sein kann als bei Verwendung eines konventionellen Heizsystems, beispielsweise Öl- und Gasanlagen. Erfahrungswerte und nicht zuletzt die Kundenreferenzen der Energiefreiheit GmbH zeigen, dass sich mit hochwertigen Infrarotheizungen gegenüber Konvektionsheizungen – natürlich abhängig von dem zuvor genutzten Heizsystem – eine Energieersparnis von 15 bis 50 Prozent erzielen lässt. 

Evolutionäre Infrarotheizungen im „Konzept Energiefreiheit“

In ihrem Tagesgeschäft und ihrer strategischen Vision bleibt die Energiefreiheit GmbH übrigens keineswegs dabei stehen, für Infrarotheizsysteme als energieeffiziente Alternative zu Konvektionsheizungen zu plädieren. Der Umstieg auf infrarotes Heizen ist in ihrem Konzept in die Möglichkeit einer autarken Energieversorgung eingeordnet – spätestens in diesem Kontext sind Infrarotheizungen die bei Weitem umweltfreundlichste Heizungsvariante und bisher kaum durch andere Technologien übertroffen. Die Energiefreiheit GmbH führt in ihrem Sortiment die evolutionären Infrarotheizungen des schwäbischen Heizungsbauers REDPUR. Die REDPUR Infrarotheizsysteme sind für einen energieautarken Betrieb mit Solarstrom hervorragend geeignet. Sie sind zertifizierte und zum Teil patentgeschützte Präzisionsprodukte und stammen ausschließlich aus deutscher Produktion. Seit dem Sommer 2014 sind sie auch im Rahmen des integrierten „Konzepts Energiefreiheit“ erhältlich. Dabei handelt es sich um ein modulares Angebot für Bau- und Sanierungsprojekte mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten und ebensolchem Service. Neben den Infrarotheizungen von REDPUR besteht das Kernstück des „Konzepts Energiefreiheit“ aus Photovoltaikanlagen und intelligenten Stromspeichersystemen sowie dem Energiefreiheit Oekoboiler, einer innovativen Brauchwasserpumpe, die für eine ökologische Brauchwasserversorgung auf energieautarker Basis sorgt. 

Wenn Sie mehr über das Unternehmen und die Angebote der Energiefreiheit GmbH wissen möchten, besuchen Sie uns bitte auf unserer Firmenwebseite unter www.energiefreiheit.com oder in einem der bundesweit vertretenen Energiefreit VertriebsCenter und VertriebsStudios in der Nähe Ihres Wohnorts. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Energiefreiheit GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b3i6ry

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/energiefreiheit-oder-ist-das-versprechen-von-energieeffizienz-betrug-39604

Unser Unternehmensziel besteht in der komplexen Realisierung weitgehend energieautarker und ökologisch ausgerichteter Bau- und Sanierungsprojekte. Zum Produkt-Portfolio der Energiefreiheit GmbH gehören die Bereiche Ökologisches Bauen/Das Aktive Energiehaus, innovative und energieeffiziente Infrarot-Heizsysteme, ökologische Wasseraufbereitung sowie umweltfreundliche Thermostate. In den Angeboten der Energiefreiheit GmbH verbinden sich die Expertise unserer Partner mit höchsten Ansprüchen an Produkt- und Service-Qualität. Die Partnerunternehmen der Energiefreiheit GmbH stehen dafür ein, ihre innovativen Produkte an den jeweils aktuellsten Technologie- und Umweltstandards auszurichten.

Kontakt

Marc-Philipp Knorr
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
497371965388
knorr@energiefreiheit.com
http://shortpr.com/b3i6ry

Immobilien Bauen Garten

easyTherm Energiefest: Energieautonomie und Nullemission

Rund um das Thema Energie drehte es sich beim Kompetenzführer für Infrarotheizungen. Fazit: Existierende Technik macht emissionsfreie Energieversorgung des Eigenheims schon jetzt möglich.

easyTherm Energiefest: Energieautonomie und Nullemission

easyTherm Kompetenzzentrum für Infrarotheizung

Bereits zum 4. Mal hat der Kompetenzführer bei Heizen mit Infrarot ein informatives und aktuelles Programm auf die Beine gestellt. Bei strahlendem Wetter informierten sich ca. 550 Besucher rund um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Klar gezeigt wurde, dass Energieautonomie und Nullemission mit heute bestehender Technik möglich sind.

Informationen, Daten und Fakten von Experten

Der Tag war ein voller Erfolg. 550 Besucher im Schauraum informierten sich über die Möglichkeit mit der easyTherm Infrarotheizung 70% Energie beim Heizen einzusparen. Wer seine Heizung sanieren will, einen Neubau plant oder einfach eine Zusatzheizung braucht, der konnte hier wertvolle Beratungsleistung erhalten. Ein besonderer Blickfang erwartete die Besucher: Viele bewunderten den Hybridkamin – die innovative Weltneuheit beim Heizen.

Im Ausstellerzelt holten sich zahlreiche Gäste darüber hinaus wertvolle Informationen über erneuerbare Energien und Energieeffizienz direkt von den entsprechenden Experten für Photovoltaik, Stromspeicher, Biomasse und E-Mobilität. Entscheidende Schlussfolgerung: heute existierende Technik macht emissionsfreie Energieversorgung des Eigenheims möglich.

Elektromobilität

Eine große Palette der aktuellen Elektrofahrzeuge, vom e-Bike bis hin zum Tesla wartete auf Probefahrten, welche mit Begeisterung angenommen wurden. Das Thema e-Mobilität wurde groß geschrieben und lockte zahlreiche Besucher an. Es passt auch hervorragend zu easyTherm, denn auch die Elektrofahrzeuge punkten wie die easyTherm Infrarotheizung mit Null-Emission. Sogar Landesrat Helmut Bieler und die Tischtennisstars von Linz AG Froschberg ließen es sich nicht nehmen selbst einige Fahrzeuge zu testen.

e-via Elektrorallye

Highlight war in diesem Themenbereich die e-via Elektrorallye, die mit 32 Elektroautos ein unterhaltsames Erlebnis bot und auf dem Firmengelände eine Sonderprüfung absolvierte – tatkräftig unterstützt von den 2 fachen Champions League Siegerinnen der Linz AG Froschberg.

Erfolgreich und zukunftsorientiert

„Eine kompetente und breitgefächerte Information ist uns äußerst wichtig. Mit dieser Veranstaltung ist es uns gelungen ein umfangreiches Thema vielen Menschen näher zu bringen und auf die Notwendigkeit eines Umdenkens in Richtung Null-Emission beim Heizen aufmerksam zu machen, welche schon heute möglich ist. Wir werden auch weiterhin auf Qualität und Fachkompetenz setzen“, so Reinhard Burger und DI Günther Hraby (Geschäftsleitung easyTherm Infrarotheizung).

Weitere Informationen und Bilder zur Veranstaltung

Zur Firmenwebsite: http://www.easy-therm.com

Über die easyTherm Infrarot Wärmesysteme GmbH
Die easyTherm GmbH ist der Kompetenzführer für Infrarotheizungen und Premium-Marken Partner der e-Marke. Zahlreiche Auszeichnungen -wie zwei Spitzenplatzierungen beim EnergyGlobe Award 2011 und 2013 – beweisen höchste Qualität der Infrarotheizungen, die zu 100% in Österreich produziert werden. Als Kompetenzführer arbeitet easyTherm mit verschiedenen Universitäten und dem Fraunhofer-Institut zusammen. Das Ergebnis: höchste Energieeffizienz und damit Kosteneinsparungen mit der easyTherm Infrarotheizung, nachgewiesene, jahrzehntelange Haltbarkeit, TÜV Typenprüfung, 4-fach Garantie und die beste Wirkung auf die Gesundheit. Die easyTherm Infrarotheizungen erfreuen sich zahlreicher Referenzen von begeisterten Nutzern. Infrarotheizungen von easyTherm stehen inzwischen in über 600 Varianten zur Auswahl. Beratung, fachgerechte Auslegung, Verkauf und Einbau der Infrarotheizungen erfolgt über geschulte Elektrotechnikpartner.

Kontakt
easyTherm Infrarot Wärmesysteme GmbH
Birgitta Drexler
Steinamangerer Strasse 400
7501 Unterwart
+43 3352 38200 707
office@easy-therm.com
http://www.easy-therm.com

Medizin Gesundheit Wellness

REDPUR Blackboard Tafelheizung effizient, platzsparend, multifunktional

REDPUR Blackboard Tafelheizung  effizient, platzsparend, multifunktional

(Mynewsdesk) Die REDPUR Blackboard (Tafelheizung) kombiniert die Funktionalität einer hochwertigen Wandtafel mit allen Vorteilen infraroten Heizens. Die REDPUR Tafelheizungen sind damit platzsparend, multifunktional und durch ihre Energieeffizienz ausgesprochen umweltfreundlich. Sie sind das optimale Angebot für alle, die sich eine multifunktionale Heizungslösung wünschen.

Die REDPUR Tafelheizung wendet sich vor allem an professionelle Nutzer. Konzipiert wurde sie für die Verwendung in allen Räumlichkeiten, in denen eine effiziente Heizung und eine Wandtafel nötig sind. Sie ist die REDPUR Lösung für Kindergärten, Schulen, Seminar- und Meetingräume. Viele Kids werden sich jedoch auch zu Hause über eine REDPUR Tafelheizung in ihrem Kinderzimmer freuen – für kleine Räume ist sie eine perfekte Heizungsvariante. Die Oberfläche der REDPUR Blackboard Tafelheizung bietet den gleichen Schreibkomfort wie eine herkömmliche Tafel.

REDPUR Tafelheizungen – evolutionäre Technologie mit zertifizierter Qualität

Natürlich wurde auch für die REDPUR Blackboard die evolutionäre REDPUR Heizungstechnologie verwendet. Jede REDPUR Tafelheizung ist ein zertifiziertes Qualitätsprodukt „Made in Süddeutschland“ und sorgt für infrarote Wohlfühlwärme. Die Tafelheizungen heizen analog zur Sonnenwärme: Die infraroten Strahlen werden von den Raumoberflächen, von Gegenständen und auch – aus medizinischer Sicht übrigens gesundheitsfördernd – dem menschlichen Körper absorbiert und danach als indirekte Wärmestrahlung abgegeben. Eine infrarote Tafelheizung erwärmt einen Raum absolut gleichmäßig, ohne thermodynamisch erzeugte Luft- und Staubaufwirbelungen und ohne relevante Energieverluste. Kalte Füße oder überheizte Workshop-Räume sind mit der REDPUR Blackboard Tafelheizung Vergangenheit: Durch die Wärmeabsorption in allen Oberflächen wird auch der Fußboden angenehm erwärmt. Die Speicherung der infraroten Wärme sorgt dafür, dass die Wohlfühltemperatur um 3 bis 5 Grad Celsius niedriger sein kann als in konventionell beheizten Räumen.

Höchster Heizkomfort, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit

Eine REDPUR (Blackboard Tafelheizung) in Schulungsräumen oder im Kinderzimmer bedeutet: Höchster Heizkomfort, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. Wie alle anderen REDPUR Infrarotheizsystem arbeitet sie emissionsfrei und überzeugt durch sparsamsten Verbrauch. .

Die REDPUR Blackboard (Tafelheizung) – evolutionäre Lösungen für modernes Heizen.

Effiziente Wärme ist besser als ihr Ruf. 

Diese Textversion sowie eine kürzere mit 600 Zeichen erhalten Sie als .pdf und word Datei im Anhang. Sollte der Anhang nicht lesbar oder vorhanden sein, kontaktieren Sie uns bitte. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Energiefreiheit GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vy5pkq

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/bio-food/redpur-blackboard-tafelheizung-effizient-platzsparend-multifunktional-44774

Unser Unternehmensziel besteht in der komplexen Realisierung weitgehend energieautarker und ökologisch ausgerichteter Bau- und Sanierungsprojekte. Zum Produkt-Portfolio der Energiefreiheit GmbH gehören die Bereiche Ökologisches Bauen/Das Aktive Energiehaus, innovative und energieeffiziente Infrarot-Heizsysteme, ökologische Wasseraufbereitung sowie umweltfreundliche Thermostate. In den Angeboten der Energiefreiheit GmbH verbinden sich die Expertise unserer Partner mit höchsten Ansprüchen an Produkt- und Service-Qualität. Die Partnerunternehmen der Energiefreiheit GmbH stehen dafür ein, ihre innovativen Produkte an den jeweils aktuellsten Technologie- und Umweltstandards auszurichten.

Kontakt

Marc-Philipp Knorr
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
497371965388
knorr@energiefreiheit.com
http://shortpr.com/vy5pkq

Immobilien Bauen Garten

Patentierte Infrarotheizstrahler mit Klimaregelung – Burda WTG

Patentierte Klimaregelung für Terrassen und Outdoor-Gastronomie mit Infrarot-Heizstrahlern von Burda WTG

Patentierte Infrarotheizstrahler mit Klimaregelung - Burda WTG

Burda WTG

Das Unternehmen Burda WTG präsentiert patentierte Infrarot-Heizsysteme für die kosteneffiziente Beheizung von Außenbereichen im privaten und gewerblichen Umfeld. Mit den Infrarot-Heizstrahlern TERM und SMART können große und kleine Bereiche auf der Terrasse, im Straßencafe, Biergarten, auf Ausstellungen und an Verkaufsständen effektiv, günstig und ohne großen Installationsaufwand beheizt werden.

Perfekt für frische Frühlingstage und kühle Abende: Infrarotwärme mit Heizstrahlern von Burda WTG

Infrarot-Heizstrahler von Burda WTG bieten die perfekte Ergänzung für die Außenbestuhlung. Gäste und Besucher genießen den Komfort von angenehmer Wärme und verweilen gerne und länger. Somit bieten die patentierten Heizstrahler ein wichtiges Instrument zur Umsatzsteigerung und leisten einen wertvollen Beitrag zur „Wohlfühlatmosphäre“.

Praktisch, wirtschaftlich und umweltfreundlich: Infrarotheizstrahler von Burda WTG

Das Frühjahr steht vor der Tür und alle wollen „raus“ – auch wenn es manchmal noch ein bisschen kühl ist. Die wetterbeständigen IR-Heizstrahler TERM und SMART wurden speziell für den Einsatz in Außenbereichen entwickelt. Die kompakten Strahler werden einfach in bestehende Zeltsysteme integriert oder an Schirm- oder Dachkonstruktionen befestigt und verteilen auf Knopfdruck Infrarotstrahlung, die individuell regulierbar ist. Alternativ hat Burda WTG verschiedene Standkonstruktionen entwickelt, an denen die Infrarot-Heizstrahler befestigt werden können, falls keine Festinstallation möglich oder erwünscht ist.
Für die Inbetriebnahme wird lediglich eine haushaltsübliche 220/230 Volt Steckdose benötigt. Die Infrarotstrahler im Niedrig-Wattbereich sind dank ihres geringen Stromverbrauchs sehr wirtschaftlich und verursachen deutlich weniger Energiekosten im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen mit Gas, Öl oder festen Brennstoffen. Auch in punkto Umweltfreundlichkeit überzeugen die Strahler mit Emissionswerten gegen Null sowie einem geräuscharmen und geruchslosen Betrieb.

TERM und SMART Strahler passen sich optisch in jedes gewünschte Ambiente ein

Ganz aktuell bietet BURDA WTG den leistungsstarken TERM 2000 IP67 Outdoor-Strahler in den RAL-Farbtönen Anthrazit, Schwarz oder Weiß mit 10% Einführungsrabatt (bis zum 30.Juni) an.
Designstark und effizient sind auch die Strahler aus der SMART Kollektion. Sie zeichnen sich durch ihre besonders kompakte Bauweise aus und sind somit ideal für die punktuelle Erwärmung kleiner Flächen.

Nur von Burda WTG – lichtreduzierte LOW GLARE Strahler

Durch eine technische Innovation bei der Herstellung der Heizröhren ist es Burda WTG gelungen, bei unveränderter Heizleistung die Abstrahlung des rötlichen Infrarotlichtes um 80 Prozent zu reduzieren. Damit wird der preiswerte SMART jetzt auch dort zur echten Alternative, wo es auf ein stimmungsvolles Ambiente ankommt und die rötliche Infrarotstrahlung bisher als störend empfunden wurde. Weitere Infos zu Low Glare finden Sie auf www.burdawtg.de/low-glare-de.htm Bildquelle:kein externes Copyright

Burda WTG – ein deutsches Vorreiter-Unternehmen für Infrarot-Kurzwellentechnologie

Auf Knopfdruck sorgen die Infrarotheizsysteme von Burda WTG überall dort für wohlige Wärme, wo man sie braucht – im privaten, gewerblichen, industriellen und öffentlichen Umfeld. Dabei garantiert die Verwendung ausschließlich hochwertiger Materialien die lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit der innovativen Strahler-Systeme.
Seit fast 25 Jahren entwickelt und produziert das in Eschborn (Hessen) ansässige Unternehmen Burda WTG Hightech-Heizsysteme, basierend auf den neuesten Entwicklungen in der Infrarot-Kurzwellentechnologie. Zum umfangreichen Produktsortiment gehören Infrarot-Heizstrahler, kombinierte Strahlermodelle zur Erwärmung und Kühlung (PERFECTCLIME) und Infrarot-Strahler mit Beleuchtung. Für alle Modelle gibt es individuelle Steuerungssysteme, die eine exakte, vollautomatisierte Klimaregelung ermöglichen.

Burda Worldwide Technologies GmbH (Burda WTG)
Kerstin Daudert
Rudolf-Diesel-Straße 18
65760 Eschborn
+49 (0) 6173 32424-0
info@burdawtg.de
http://www.burdawtg.de/

Google-GAMER Agentur
Julian Raab
Homburger Straße 49d
61191 Rosbach v.d.H.
0160 – 58 65 701
anfrage@google-gamer.de
http://www.google-gamer.de

Immobilien Bauen Garten

Vorteile seitens Infrarotheizungen

Die Infrarottechnologie bietet Vorzüge, die dafür sorgen, dass immer mehr Menschen sich dafür entscheiden, von dieser Möglichkeit den Raum wärmen zu lassen gebrauch zu machen. Test-Infrarotheizung.de überprüft unabhängig Infrarotheizungen auf ihre Praxistauglichkeit.

Vorteile seitens Infrarotheizungen

Test Infrarotheizstrahler

Der Trend der Infrarotheizungen hält an. Die Infrarottechnologie bietet Vorzüge, die dafür sorgen, dass immer mehr Menschen sich dafür entscheiden, von dieser Möglichkeit den Raum wärmen zu lassen gebrauch zu machen. Test-Infrarotheizung.de überprüft unabhängig Infrarotheizungen auf ihre Praxistauglichkeit. Der Vorteil bei der neuen Technologie liegt in der Konstante und bietet einen hohen Heizungsausfallschutz
Es gibt bei der IRheizung im Regelfall keine Position, die porös werden kann. Ebenso kann die Infrarotheizung nicht einfrieren und ist zudem auch kinderfreundlich. Ein anderer Vorteil ist, dass es keine Bedrohung für Brände gibt und der Energieaufwand durch das direkte Einstellen dieser Heizkörper schwach ausfällt.

Ebenfalls erzeugt die Infrarotheizung keinen Schmutz und ist leicht zu installieren. Wer seine Wohnung wechselt, kann zudem die Infrarotheizung abmontieren und mitnehmen.

Die Nützlichkeit seitens Infrarotheizungen

Wenn man darüber nachdenkt gibt es noch viele andere Vorzüge seitens Infrarotstrahler. Sie wird von vielen auch als Wohlfühlwärme beschrieben und gerne eingesetzt. Die Heizkörper sind hygienisch bzw. gibt es weder einen störenden Luftzug noch etwaige Staubaufwirbelungen. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass selbst der Stoffwechsel durch die Infrarotheizung angeregt wird. Die Infrarotheizung sorgt auch dafür, dass das Immunsystem gestärkt wird und auch die Haut besser durchblutet wird. Wer dazu noch Strom aus regenerativer Gewinnung nutzt, hat quasi eine 100 % saubere Heizung. Durch den schlanken Aufbau solcher Heizkörper, ist die Integration kinderleicht und sehr schön anzuschauen. So vermögen die Infrarotheizungen mit eigenen Bildern versehen eine persönliche Note zu bekommen, sodass die Heizung noch zum optischen Blickfang wird. Wer die Infrarotheizung mit seinen eigenen Motiven versehen lässt, kann sehr wohl für einen optischen Blickfang daheim sorgen. So kann die Heizung auch als Bildmotiv eingesetzt werden.

Tolle Vorteile: Infrarot ist die Zukunft des heizens!

Ebenfalls gibt es noch weitere Vorteile von Infrarotheizungen die man sonst bei keinem anderen System vorfinden kann. Zuerst existiert keine Abhängigkeit von Lieferanten. Die Infrarotheizungen brauchen wenig Platz und bieten eine Versorgungssicherheit. Und selbst die Bevorratung des Heizmaterials fällt bei Infrarot völlig aus. Auf den Punkt gebracht lässt sich sagen, dass man bei einer solch günstigen und vielfältigen Heizung auf jeden Fall auf Infrarot umsteigen sollte. Mehr zum Thema finden Sie auch auf Test-Infrarotheizung.de !

Bildrechte: Fotolia_60740991_XS.jpg Bildquelle:Fotolia_60740991_XS.jpg

Online Marketing Fullservice Agentur – Wir beratern Sie gerne!

Kontakt:
Google-GAMER Agentur
Julian Raab
Homburger Straße 49d
61191 Rosbach v.d.H.
06003 – 1784
presse@google-gamer.de
http://www.google-gamer.de

Sonstiges

Lobby-Entscheidung in Berlin: Nachtspeicheröfen bleiben in Betrieb

Eine klare Linie ist in der Energiepolitik der Bundesregierung seit langem nicht erkennbar.

Lobby-Entscheidung in Berlin: Nachtspeicheröfen bleiben in Betrieb

(NL/6811337615) Am Freitag vor Pfingsten erreichte sie einen neuen Tiefpunkt. Mit den Stimmen von CDU/CSU und FDP hebelte der Bundestag das Verbot von Nachtspeicherheizungen ab 2019 aus, das seinerzeit durch die große Koalition beschlossen wurde.

Hayingen | Die Umweltorganisation Greenpeace fand für die Entscheidung harte Worte. Ihr Energie-Experte Andree Böhling wertete sie als eine reine Klientel-Entscheidung, die ausschließlich den großen Energiekonzernen nützt. Bereits zu Beginn des Jahres war bekannt geworden, dass RWE und EnBW Pilotprojekte vorbereiten, in den Nachtspeicheröfen mit moderner Regeltechnik ausgestattet werden und dann als Zwischenspeicher für grünen Strom aus Windkraftanlagen dienen sollen. Flächendeckend soll das Verfahren ab 2016 zur Verfügung stehen. Mangels anderer effizienter Speichertechnologien für Ökostrom sei die Energiewende in Deutschland sonst nicht zu schaffen.

Nachtspeicheröfen klimafeindlich, ineffizient, veraltet

In den 1950er und 1960er Jahren wurden die heute längst veralteten Heizsysteme durch die Energieversorger mit billigen Nachtstromtarifen subventioniert, um einen Markt für die freien Spitzen ihrer Produktion zu schaffen. Nach dem Willen von Politikern und Energiekonzernen sollen sie nach einem vergleichbaren Prinzip nun ein zweites Mal als Puffer dienen. In Deutschland sind heute noch rund 1,5 Millionen Nachtspeicherheizungen in Betrieb. Durch den Beschluss der großen Koalition war vorgesehen, vor 1990 eingebaute Nachtspeicheröfen im Jahr 2019 abzuschalten, später installierte Heizungen sollten für insgesamt 30 Jahre laufen dürfen. Im Presse-Statement zum aktuellen Parlamentsbeschluss verwies Greenpeace nicht nur auf den extrem hohen Energieverbrauch von Nachtspeicheröfen, sondern auch auf ihre starke Klimafeindlichkeit: Nachtspeicheröfen geben im Vergleich zu einer Pellet-Heizung zehnmal mehr Klimagase in die Atmosphäre ab, selbst gegenüber einem konventionellen Gas-Brennwertkessel sind ihre Emissionen dreimal höher.

Die REDPUR-Sicht: Bundestag entscheidet gegen Verbraucherinteressen

Als Hersteller evolutionärer Infrarotheizsysteme mit hoher Energieeffizienz und Umweltwertigkeit bezieht die schwäbische REDPUR GmbH zu der aktuellen Parlamentsentscheidung eine klare Position: Der Bundestag respektive die drei federführenden Parteien stimmen damit sowohl gegen eine klimafreundliche Energiepolitik als auch gegen Verbraucherinteressen. Die Energiekonzerne und ihre Lobbyisten versuchen auf diese Weise unter anderem, sich das Recht auf ein Preis- und Versorgungsmonopol für regenerative Energien zu sichern. Die Unverzichtbarkeit von Nachtspeicheröfen für die Zwischenspeicherung von Ökostrom ist nicht nur aus Sicht von Greenpeace eine Farce: Erst vor wenigen Monaten hat das Fraunhofer-Institut für Solare Energiewirtschaft in seiner Speicherstudie 2013 eindrucksvoll bewiesen, dass innovative Lösungen für die Speicherung von dezentral erzeugter regenerativer Energie bereits vorhanden sind. Potentiell haben sie einen positiven Einfluss auf die Netzstabilität, die Förderung von Ökostrom sowie die Strompreisentwicklung insgesamt. Entsprechende Feldversuche sollen im Sommer 2013 starten.
Heizen mit Strom es geht auch klimafreundlich

Heizen mit Strom ist heute durch den Einsatz moderner Technologien heute auch klimafreundlich möglich Nachtspeicheröfen sind dafür allerdings in keinem Fall geeignet. Aus Sicht von REDPUR liegt die Zukunft für modernes, klimaneutrales und energieeffizientes Heizen in technisch hochwertigen Infrarotheizsystemen. Mit einer Infrarotheizung lässt sich der Energieverbrauch im Vergleich zu konventionellen Heizanlagen durch die maximale Ausnutzung der zugeführten Energie um bis zu 50 Prozent verringern, zudem arbeiten die Systeme völlig emissionsfrei. Durch ihre Energieeffizienz lassen sich Infrarotheizungen hervorragend in eine dezentrale und tendenziell autarke Energieversorgung integrieren und werden dann zur einer echten Power-Lösung. Die technische Basis dafür ist durch Photovoltaik und intelligente Stromspeicher auch heute schon gegeben mit gewaltigem Entwicklungspotential in den nächsten Jahren und Jahrzehnten.

Die REDPUR GmbH hat ihre Produkte und ihre strategische Vision von Anfang an auf eine solche Perspektive ausgerichtet. Dabei haben wir nicht nur unseren geschäftlichen Erfolg, sondern auch aktiven Umwelt- und Ressourcenschutz sowie die gesellschaftliche Zukunftsfähigkeit unseres Projekts im Blick. In die Entwicklung und Produktion der REDPUR Heizsysteme fließen die jeweils aktuellsten technischen und ökologischen Standards ein. Unsere Infrarotheizungen werden ausschließlich in einheimischer Produktion gefertigt und stehen damit auch für die Sicherung des Industriestandorts Deutschland und natürlich Qualitätsarbeit Made in Süddeutschland.

Wenn sie mehr über die REDPUR Produkte, infrarotes Heizen, unsere Unternehmensphilosophie sowie das REDPUR Partnernetzwerk erfahren wollen, besuchen Sie uns bitte auch unter www.redpur.com auch auf unserer Internetpräsenz.

Die REDPUR GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von REDPUR steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von vier süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die REDPUR GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle REDPUR Heizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die REDPUR GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von REDPUR gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Kontakt:
Redpur GmbH
Marc-Philipp Knorr
Schulstr. 5
72534 Hayingen
07386-277382
presse@redpur.com
http://www.redpur.com