Tag Archives: influencer marketing

Internet E-Commerce Marketing

#mammutchallenge: coma und Mammut stürmen die Gipfel

Die Münchner Digitalagentur coma AG hat für die Outdoor-Marke eine authentische Influencer-Kampagne auf Instagram entwickelt und setzt dabei auf starkes Storytelling in eisigen Höhen.

#mammutchallenge: coma und Mammut stürmen die Gipfel

München, 19. Oktober 2017. Bereits seit 1862 verpflichtet sich Mammut ganz dem Bergsport und hat sich seither zu einem der begehrtesten Outdoor-Ausstatter entwickelt. Mit der neuen Eiger-Extreme-Kollektion hat die Schweizer Marke eine moderne, hochwertige Bekleidungs- und Produktlinie auf den Markt gebracht, die speziell für extreme Einsatzbereiche am Berg entwickelt wurde und Sportler professionell bei hochalpinen Expeditionen, Eisklettern und Skitouren begleitet. Um noch mehr Buzz für die neue Kollektion zu schaffen, wurde die coma AG per Direktvergabe mit der Konzeption und Umsetzung einer emotionalen Influencer-Kampagne beauftragt. Im Fokus stehen dabei echte Bergsportler und Alpinisten, die die eisigen Höhen als ihr Spielfeld betrachten und neben ihren Herausforderungen auch vom Scheitern und erfolgreichen Bezwingen erzählen.

So hat coma unter dem Motto #mammutchallenge 24 leidenschaftliche Profi- und Amateursportler dazu eingeladen, ihre persönliche Komfortzone zu verlassen und verschneite Landschaften und schwindelerregende Bergspitzen zu erkunden. Als Markenbotschafter wurden neben reichweitenstarken Social-Media-Stars auch gezielt Micro-Influencer ausgewählt. Bestens ausgestattet mit den technisch ausgereiften Produkten und funktionalen Outfits der neuen Mammut-Kollektion stürzten sie sich ins Abenteuer. Auf Instagram ließen die Athleten ihre Fans durch inspirierende Bilder und spannende Geschichten an ihren unvergesslichen Reisen teilhaben. So erzählt Fotograf Tom Klocker, wie er im Schlafsack mitten auf einem Gletscher plötzlich von einem Schneesturm überrascht wurde und der amerikanische Instagrammer moonmountainman berichtet über seinen Kampf mit einer Schneebrücke, die kurz vor dem Gipfel des Mount Rainier einstürzte. Und auch zahlreiche Nachwuchsbergsteiger posten ihre Erlebnisse unter dem Kampagnen-Hashtag. Sie haben nun die Möglichkeit ihre eigene Eiger-Extreme-Ausrüstung zu gewinnen.

„Wir wussten sofort, dass platte Produktplatzierungen hier nicht funktionieren, denn der Bergsport lebt von Legenden, Abenteurern und ihren waghalsigen Geschichten. Genau das wollten wir zeigen und so die Fans dazu anspornen, sich ihrer eigenen Challenge zu stellen. Dafür war die Auswahl der richtigen Markenbotschafter entscheidend. Deshalb haben wir begeisterte Bergsportler gesucht, die zugleich auch ein Talent als Fotograf haben und sich mit der Marke identifizieren. Dass wir die richtige Wahl getroffen haben, zeigt die hohe Social-Media-Resonanz“, freut sich Andre Gebel, Vorstand Beratung und Strategie bei coma.

Die Kampagne war ein voller Erfolg und erzielte eine Reichweite von über 1,2 Millionen Kontakten. Die Instagram Posts schafften über 240.000 Interaktionen, on top erzielten die Instagram Stories nochmals 430.000 Views.

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die drei Units comaBUZZ, comaDEV und comaUXD bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Computer IT Software

Micro-Influencer-Marketing leicht gemacht

Unternehmen finden jetzt passende Agenturen

Micro-Influencer-Marketing leicht gemacht

Eduard Andrae, Gründer trusted blogs

Bremen. Influencer-Marketing erfordert neben den Kontakten zu Meinungsmachern eine fundierte Planung, Umsetzung und Evaluation einer Kampagne. Nicht alle Unternehmen sind in der Lage, diesen Rahmen zu bieten. Eduard Andrae, Geschäftsführer der trusted blogs GmbH weiß aus Erfahrung, dass Unternehmen sich häufig aufgrund personeller oder zeitlicher Ressourcen davor scheuen, Projekte in diesem Bereich anzugehen. Mit einem neuen Service bringt trusted blogs Unternehmen mit geeigneten und Unterstützung bietenden PR- und Marketing-Agenturen zusammen.

Andrae erläutert: „Wir bekommen zunehmend Anfragen von Unternehmen, die die Vorteile des Influencer-Marketings in der Kommunikation nutzen wollen, aber nicht über die nötige Zeit oder das erforderliche Know-how verfügen.“ Dort ist Unterstützung erforderlich. „Trusted blogs ist keine Agentur und plant keine Services in diesem Bereich anzubieten. Wir sind verlängerter Arm und Werkbank der Marketing-Beraterinnen und -Berater“, betont Andrae. Daher bestehe die Möglichkeit für Agenturen, sich von trusted blogs bei Kundenanfragen empfehlen zu lassen.

Spezialisierte PR- und Marketing-Agenturen würden das nötige Know-how und einen umfassenden Erfahrungsschatz für das Influencer-Marketing mitbringen. Unternehmen wüssten aber oftmals nicht, wo sie einen vertrauenswürdigen und kompetenten Partner finden. „Wir schaffen mit dem neuen Empfehlungs- und Vermittlungs-Service Synergieeffekte und sehen uns als kollegiales Bindeglied zwischen Agentur und Unternehmen“, begründet Andrae seine Idee. Agenturen können sich bei trusted blogs registrieren lassen. Dadurch sinkt der Akquise-Aufwand und die Unternehmen erhalten einen geprüften und erfahrenen Partner.

Agenturen, die an einer Zusammenarbeit mit trusted blogs interessiert sind, können sich für weitere Informationen und die Aufnahme in die Agenturliste an trusted blogs unter info@trusted-blogs.com wenden. Weitere Infos unter https://www.trusted-blogs.com

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 400.000 Beiträgen aus mehr als 3.800 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Computer IT Software

trusted blog goes New York

Eduard Andrae zum Pitch bei STEP NYC

trusted blog goes New York

NYC ruft

Bremen. Nicht nur das Silicon Valley in Kalifornien ist ein wahrer Hotspot für Startups aus der ganzen Welt. Auch New York City hat sich mit einem dynamischen Marktumfeld und einer Vielzahl an Venture Capital Investoren zu einem idealen Umfeld für junge Gründer entwickelt. Aus diesem Grund hat sich Eduard Andrae, Geschäftsführer der trusted blogs GmbH, am 11. September auf den Weg über den großen Teich gemacht. Der Blogger-Experte nimmt am renommierten Entrepreneur-Programm STEP NYC teil.

„Die Teilnahme am STEP NYC Programm ist eine großartige Chance für uns, um weitere internationale Geschäftskontakte zu knüpfen und Investoren zu gewinnen“, so Eduard Andrae vor seiner Abreise nach New York City. Der Proof of Concept sei erbracht: „Wir haben mit über 50 erfolgreichen Kampagnen unsere gesetzten Meilensteine in Deutschland erreicht. Unsere Kunden hierzulande sind von unserer Leistung und unserem Konzept überzeugt. Jetzt wollen wir den amerikanischen Markt erobern und hier unsere Strategien für wirksames und authentisches Influencer Marketing etablieren.“

Eduard Andrae wird im Rahmen des fünftägigen STEP NYC Programms am 14. September vor Investoren pitchen und trusted blogs vorstellen. Neben der Hoffnung, Investoren und potenzielle Kunden für trusted blogs zu begeistern, zählen das Networking mit Mentoren und möglichen Geschäftspartnern sowie natürlich der Erfahrungsgewinn zu den Zielen der Reise. „Der US-Markteintritt ist aber nicht die Endstation für uns“, stellt Andrae klar. „Wir begrenzen trusted blogs weder auf Deutschland noch auf die USA. Influencer Marketing ist ein international funktionierendes Marketingmittel. Als Nächstes haben wir die Benelux-Staaten im Blick.“

Das Entrepreneur-Programm STEP NYC bietet deutschen Startups in konzentrierter Form die Möglichkeit, den US-Markt kennenzulernen, ihre Business-Idee zu testen und an die amerikanischen Bedürfnisse anzupassen. Die Deutsch-Amerikanische Handelskammer in New York bietet das Programm zusammen mit VentureOutNY und verschiedenen anderen Partnerorganisationen vier Mal im Jahr an. Bis zu 15 deutsche Startups aus unterschiedlichen Branchen erhalten dann die Möglichkeit, an dem fünftägigen Startup-Programm in New York City, Boston oder Silicon Valley teilzunehmen.

Infos unter https://www.trusted-blogs.com

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 400.000 Beiträgen aus mehr als 3.800 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Internet E-Commerce Marketing

Influencer Marketing: Sponsored Content kennzeichnen

Rechtssicherheit für Unternehmen

Influencer Marketing: Sponsored Content kennzeichnen

Eduard Andrae von trusted-blogs.com

Bremen. Ein gesponserter Beitrag in einem Blog muss als Werbung gekennzeichnet sein und sich vom redaktionellen Teil merklich abheben. Andernfalls drohen dem Blogger Bußgelder und Abmahnungen. Das hat oftmals direkte negative Auswirkungen auf die Partnerunternehmen. Um für Blogger und damit für die kooperierenden Unternehmen mehr Rechtssicherheit zu schaffen, hat die trusted blogs GmbH hilfreiche Service-Tipps zusammengestellt und betont die ausführliche Aufklärung der bei ihnen registrierten Blog-Inhaber.

„Mit dem simplen Hinweis „sponsored“ ist es nicht getan“, weiß Eduard Andrae, Geschäftsführer von trusted blogs, „auf deutschen Blogs muss enthaltene Werbung auch unmissverständlich mit dem Wort Werbung oder Anzeige kenntlich gemacht sein.“ Denn laut einer Umfrage von Statista in 2015 ist die Bedeutung der englischen Kennzeichnung „sponsored post“ nur einem guten Drittel der Leser klar. Blogger, die ihren Blog bei trusted blogs eingetragen und sich für eine Kampagne zur Verfügung gestellt haben, sind über derartige Auflagen informiert und bloggen vorschriftsmäßig.

Unternehmen erhöhen ihre eigene Rechtssicherheit, wenn sie mit geprüften und informierten Influencern zusammenarbeiten. Eduard Andrae betont: „Agenturen und Unternehmen, die eine Kooperation suchen, können sich bei den bei trusted blogs registrierten und vermittelten Bloggern sicher sein, dass die Kennzeichnungspflicht für Werbung in jedem Fall beachtet wird.“

Bei der Teilnahme an einer von trusted blogs vermittelten Kampagne erklärt der Blogger, dass er mit den gesetzlichen Grundlagen vertraut ist und seine Pflichten kennt. Er kann beispielsweise durch ein Impressum leicht kontaktiert werden, ist sich der strikten Trennung werblicher Beiträge und redaktioneller Inhalte bewusst und steht für eine neutrale, nicht durch das Honorar beeinflusste Berichterstattung.

Tipps und Grundlagen zum rechtssicheren Bloggen und für die Zusammenarbeit finden Blogger und Unternehmer auf der Website von trusted blogs. Blog-Betreiber erhalten als Service zudem eine fertige Formatvorlage zum Einfügen in ihren Blog, der die bezahlten Beiträge deutlich kennzeichnet. Darüber hinaus zeigen verständliche Tutorials wie und an welcher Stelle ein bezahlter Blogpost markiert werden sollte.

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 400.000 Beiträgen aus mehr als 3.800 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Computer IT Software

Influencer Marketing funktioniert nicht nur bei Teenies

Influry-Studie belegt Wirksamkeit von Produktplatzierungen in Social Media

Influencer Marketing funktioniert nicht nur bei Teenies

Studie Influencer Marketing 2017. Verkaufsfördernde Wirkung von Influencer Marketing © Influry 2017

Influencer Marketing wirkt nicht nur bei den ganz jungen Zielgruppen. Wie eine aktuelle Studie der Influry GmbH zeigt, werden Produktplatzierungen von YouTubern, Instagrammern & Co. bereits von mehr als einem Viertel aller Internetnutzer in Deutschland wahrgenommen. Influencer Marketing hat dabei eine stark verkaufsfördernde Wirkung – und das nicht nur bei Teenagern.

Die aktuelle Studie der Berliner Influencer Marketing-Plattform und -Software Influry GmbH ( www.influry.com) zur „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“ analysiert die junge Werbegattung aus Nutzersicht. Dafür wurden in einer aktuellen bundesweiten Online-Befragung insgesamt 1.604 Internetnutzer über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten über Social-Media-Kanäle befragt.

Produktplatzierungen von Influencern wirken bei 18- 23 Jährigem am stärksten
In der Befragung gaben 26 Prozent aller Internetnutzer in Deutschland an, dass sie Produktplatzierungen von Influencern auf Social Media wahrnehmen.

Besonders hohe Zuspruchswerte gibt es aber keinesfalls nur bei Teenagern: Während in der Altersgruppe 14-17 Jahre insgesamt 37 Prozent sagten, bereits durch Influencer Marketing auf Marken und Produkte aufmerksam geworden zu sein, gibt es mit 39 Prozent den höchsten Wert bei den 18- bis 23-Jährigen. In der Altersgruppe 24 bis 29 Jahre sind es immer noch 34 Prozent. Auch bei den 30- bis 49-Jährigen gaben noch 23 Prozent an – und damit knapp ein Viertel – ,Produktplatzierungen von Influencern wahrzunehmen.

Produkte werden durch Produktplatzierungen gekauft
In der Studie wurde auch die Kaufbereitschaft der Internetnutzer erfasst. Betrachtet man zunächst diejenigen, die Branded Content von Influencern bewusst wahrnehmen, kaufen 43 Prozent der 14- bis 29-Jährigen später das präsentierte Produkt. Das ist beinahe jeder Zweite in dieser Altersgruppe. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es immer noch 29 Prozent.

Bezogen auf alle Internetnutzer ermittelte die Studie, dass jeder sechste 14- bis 29-Jährige ein durch Influencer präsentiertes Produkt oder einen Service später auch gekauft hat (16 Prozent). Bei den 14- bis 17-Jährigen ist es sogar jede Fünfte (20 Prozent), der durch Influencer direkt zum Kaufen motiviert wird. Immerhin noch 7 Prozent sind es bei den 30- bis 49-Jährigen.

Influry-Geschäftsführer Levin Vostell:
„Zur Wirkung von Influencer Marketing gibt es bislang wenig belastbare Daten für Deutschland. Mit unserer Studie wollen wir die Professionalisierung der noch jungen Branche vorantreiben und zeigen, dass es sich für Werbungtreibende unbedingt lohnt, die Reputation von Influencern zu nutzen. Eine strategisch geplante Integration von Influencern in den Marketing-Mix ist ein Muss. Dabei bieten neue Tools und Strukturen die Möglichkeit, einfach und schnell die passenden Influencer zu identifizieren und diese zielgruppenspezifisch für Kampagnen zu buchen. Erst dann bietet Influencer Marketing ein immenses Potenzial. Wie unsere Studie deutlich zeigt, wirkt und verkauft Influencer Marketing keinesfalls nur bei den ganz jungen Zielgruppen. Es ist daher nicht nur ein Teenie-Thema.“

Quelle
Alle Informationen dieser Pressemeldungen entstammen der Studie „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“. Die Studie gibt einen Überblick zur Situation des Influencer Marketings in Deutschland aus Nutzerperspektive.

Basis der Studie ist eine repräsentative Online-Befragung von insgesamt 1.604 Onlinern über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten von Produkten und Services in Social-Media-Kanälen. Die Befragung wurde von der Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia im Auftrag der Influry GmbH im April 2017 durchgeführt.

Die Studie fasst Influencer als Personen, die aufgrund ihrer medialen Präsenz und ihrer Bekanntheit in einem oder mehreren sozialen Netzwerken auch werbliche Dienste anbieten.

Die Influry GmbH bietet eine Online-Software zur automatischen Buchung und Verwaltung von Influencer Marketing Kampagnen. Dank des großen Netzwerks an Influencern können die richtigen Influencer zielgruppenspezifisch für Kampagnen gebucht werden. Auch einzelne Influencer sind zu transparenten Kontaktpreisen buchbar. Influry verbindet Werbekunden mit Influencern und macht Influencer Marketing einfach und schnell. Durch automatisierte Prozesse können Unternehmen erstmalig auf eine innovative Technologie zur gesamten Vor- und Nachbereitung von Influencer Marketing zurückgreifen. Mit strukturierten Werbeformaten, transparenten Echtzeit-Preisen und vollumfänglichen Analysen zielt Influry darauf, Influencer Marketing als wertvollen Bestandteil des modernen Marketings zu etablieren. Firmensitz der Influry GmbH ist Berlin. https://influry.com

Kontakt
Influry GmbH
Levin Vostell
Bürgerheimstraße 23
10365 Berlin
+49 30 55 65 12 11
levin.vostell@influry.com
https://influry.com

Computer IT Software

Zuschauer vertrauen Influencern im Internet – Glaubwürdigkeit von Internet-Stars weiter hoch

Influry-Studie analysiert Influencer Marketing aus Nutzersicht

Zuschauer vertrauen Influencern im Internet - Glaubwürdigkeit von Internet-Stars weiter hoch

Influry-Studie Influencer Marketing 2017, Glaubwürdigkeit Influencer, © Influry 2017

Berlin, den 27. Juli 2017. Influencer Marketing ist auf dem Weg, sich im digitalen Marketing- und Kommunikationsmix zu etablieren. Während die Branche intern noch um Standards und Markttransparenz ringt, sind die Konsumenten schon weiter: Empfehlungen von Influencern, YouTubern, Instagrammern & Co. überzeugen die Nutzer in Deutschland. Sie bescheinigen Influencern eine hohe Glaubwürdigkeit und fühlen sich bei Produktpräsentationen gut informiert.

Dies zeigt eine aktuelle Studie der Berliner Influencer Marketing-Plattform und – Software Influry GmbH ( www.influry.com) zur „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“. Erste Ergebnisse wurden jetzt vorab veröffentlicht.

Die Influry-Studie analysiert die Situation dieser jungen Werbegattung in Deutschland. Dafür wurden in einer aktuellen bundesweiten Online-Befragung durch Goldmedia insgesamt 1.604 Internetnutzer über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten über Social-Media-Kanäle befragt.

Nutzer finden Produktinformationen immer häufiger bei Influencern

Schon jeder siebte Internetnutzer, der seine Social-Media-Kanäle auch zur Informationssuche nach Produkten und Services nutzt, findet sie bei Influencern. (14,5 % der Befragten). Vor allem für Jugendliche sind Produktinfos durch Influencer von hoher Relevanz: Bei den 14- bis 17-Jährigen sind es mit 36 Prozent mehr als ein Drittel, die sich so über Produkte informieren.

Influencer sind glaubwürdige Quelle für Produktempfehlungen

Knapp ein Drittel (29%) der Befragten gab an, dass Produktpräsentationen von Influencern im Internet für sie besonders glaubwürdig sind. Bei den 18- bis 23-Jährigen sind es 35 Prozent und bei den 14- bis 17-Jährigen sogar 41 Prozent.

Damit liegen Influencer im Glaubwürdigkeitsranking für Produktempfehlungen (bezogen auf alle Altersgruppen) vor Artikeln in Zeitungen und Zeitschriften (27%), vor Empfehlungen von Social-Media-Freunden (26%), klassischen Printanzeigen (12%) oder TV-Spots (7%). Wichtiger sind nur die Empfehlungen von Freunden (63%) und Kundenbewertungen auf Produktseiten (z.B. von Amazon oder Zalando, 48%).

In der Befragung ging es auch um die Gründe, sich bei Influencern über Produkte und Services zu informieren. Dabei gaben die Nutzer an, dass sie vor allem das Gefühl schätzen, durch den Influencer persönlich angesprochen zu werden (29%). Ferner wurden die überzeugenden Erklärungen der Vor- und Nachteile (28%) genannt sowie die Tatsache, durch ihre Empfehlungen leichter entscheiden zu können (28%). Gründe sind auch die sympathische Ausstrahlung der Influencer (27%) und die unterhaltsame Präsentation der Produkte (15%).

Influry-Geschäftsführer Levin Vostell: „Influencer Marketing ist authentisch“

„Aktuell wird viel über die Glaubwürdigkeit von Influencern diskutiert. Da Studien derzeit vor allem die Akzeptanz bei Marketingentscheidern oder das Verhalten der Influencer analysieren, haben wir bewusst die Nutzersicht in den Fokus gerückt. Wir möchten zeigen, wie akzeptiert Influencer als Informations- und Inspirationsquelle bereits bei den Konsumenten sind. Insbesondere für junge Nutzer bringen Influencer neben viel Authentizität und Glaubwürdigkeit ebenso viel Inspiration für neue Marken und Produkte in den Werbemix. Dadurch werden Influencer zu Recht immer mehr zum integralen Bestandteil moderner Kampagnen und Kommunikationskonzepte. Aber: Glaubwürdigkeit ist ein sehr hohes Gut und schnell verspielt. Alle Beteiligten müssen damit sensibel umgehen.“

Quelle
Alle Informationen dieser Pressemeldungen entstammen der Studie „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“. Die Studie gibt einen Überblick zur Situation des Influencer Marketings in Deutschland aus Nutzerperspektive. Basis der Studie ist eine Online-Befragung von insgesamt 1.604 Onlinern über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten von Produkten und Services in Social-Media-Kanälen. Die Befragung wurde von der Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia im Auftrag der Influry GmbH im April 2017 durchgeführt.
Die Studie fasst Influencer als Personen, die aufgrund ihrer medialen Präsenz und ihrer Bekanntheit in einem oder mehrerensozialen Netzwerkenauch werbliche Dienste anbieten.

Pressekontakt
Levin Vostell
Gründer & Geschäftsführer
levin.vostell@influry.com
+49 172 460 3030
+49 30 55 65 12 11
https://influry.com

Profil Influry
Die Influry GmbH bietet eine Online-Software zur automatischen Buchung und Verwaltung von Influencer Marketing Kampagnen. Dank des großen Netzwerks an Influencern können die richtigen Influencer zielgruppenspezifisch für Kampagnen gebucht werden. Auch einzelne Influencer sind zu transparenten Kontaktpreisen buchbar. Influry verbindet Werbekunden mit Influencern und macht Influencer Marketing einfach und schnell. Durch automatisierte Prozesse können Unternehmen erstmalig auf eine innovative Technologie zur gesamten Vor- und Nachbereitung von Influencer Marketing zurückgreifen. Mit strukturierten Werbeformaten, transparenten Echtzeit-Preisen und vollumfänglichen Analysen zielt Influry darauf, Influencer Marketing als wertvollen Bestandteil des modernen Marketings zu etablieren. Firmensitz der Influry GmbH ist Berlin. https://influry.com

Die Influry GmbH bietet eine Online-Software zur automatischen Buchung und Verwaltung von Influencer Marketing Kampagnen. Dank des großen Netzwerks an Influencern können die richtigen Influencer zielgruppenspezifisch für Kampagnen gebucht werden. Auch einzelne Influencer sind zu transparenten Kontaktpreisen buchbar. Influry verbindet Werbekunden mit Influencern und macht Influencer Marketing einfach und schnell. Durch automatisierte Prozesse können Unternehmen erstmalig auf eine innovative Technologie zur gesamten Vor- und Nachbereitung von Influencer Marketing zurückgreifen. Mit strukturierten Werbeformaten, transparenten Echtzeit-Preisen und vollumfänglichen Analysen zielt Influry darauf, Influencer Marketing als wertvollen Bestandteil des modernen Marketings zu etablieren. Firmensitz der Influry GmbH ist Berlin. https://influry.com

Kontakt
Influry GmbH
Levin Vostell
Bürgerheimstraße 23
10365 Berlin
+49 30 55 65 12 11
levin.vostell@influry.com
https://influry.com

Internet E-Commerce Marketing

We Are Social und OtterBox starten mit Influencern in den Sommer

Nach dem Erfolg des OtterBox Pop-up-Stores „STRADALOUNGE“ im Dezember 2016 in München, hat die globale Digital-Agentur nun die diesjährige Sommerkampagne des Handyhüllenherstellers umgesetzt.

We Are Social und OtterBox starten mit Influencern in den Sommer

Foto: Samuel Smelty

München, 23. Juni 2017. Seit der ersten Kollektion im Jahr 1998 hat sich die OtterBox zur meistverkauften Smartphone-Hülle in den USA und einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Mobilgeräteschutz entwickelt. Der individuelle Lebensstil und die Bedürfnisse der Kunden stehen dabei für OtterBox stets im Vordergrund. Um noch mehr Buzz für die Marke und ihre Produkte in den sozialen Netzwerken zu schaffen, wurde We Are Social Deutschland mit der Konzeption und Umsetzung der diesjährigen Sommerkampagne beauftragt. Diese richtet sich vor allem an Millenials mit einem hohen Interesse an Social Media, Lifestyle, Reisen, Mode, Musik und natürlich am Smartphone.

So haben die Münchner Social-Media-Experten unter dem Motto „Out of Office with OtterBox“ 16 Influencer aus ganz Europa auf einen Road Trip nach Málaga eingeladen, um Erinnerungen festzuhalten, diese zu teilen und sich so mit der Community zu verbinden. Darunter sind u.a. die deutsche Lifestyle-Instagrammerin Fashionzauber, ihr Freund tommeezjerry, der Spanier antonio.pozo und die Fashion und Travel Bloggerin adashoffash aus den Niederlanden. Vier Tage lang tauchte die #OtterBoxInsider Crew in eine Welt zwischen spanischem Sommer-Feeling und Märchen aus 1001 Nacht ein, erlebte Lebensfreude, Freiheit und Individualität pur und wurde dabei von We Are Social mit der Kamera begleitet. Highlights wie das romantische Dorf Frigiliana, das Alhambra in Granada oder ein traditionell spanischer Kochkurs ließen den Road Trip unvergesslich werden. Und immer mit am Start: Die Marke OtterBox, die als stylischer Smartphone-Schutz unter der spanischen Sonne facettenreich inszeniert wurde.

Ergebnis ist ein aufmerksamkeitsstarkes Kampagnenvideo (Produktion Modest Department), das ab dem 23. Juni über alle relevanten Social-Media-Kanäle von OtterBox Europe und den OtterBox Handelspartnern verbreitet wird. Wer nicht mit dabei war, bekommt so einen authentischen und nahbaren Eindruck vom Road Trip vermittelt. Außerdem haben die Influencer via Instagram Storys ihre Community unter dem Hashtag #OtterBoxOoO live an der Reise und an ihren Emotionen teilhaben lassen. Zum Kampagnenstart werden zudem weitere Bilder ins Netz übertragen.

Über die We Are Social Deutschland GmbH
Die globale Digital-Agentur mit Fokus auf Social Thinking entwickelt kreative Ideen für mutige Marken, die sich trauen, neue Wege in der Kommunikation zu gehen. Alle Arbeit geht dabei vom (potenziellen) Kunden und dessen Zielgruppe aus und nimmt diese und deren Bedürfnisse in den Fokus. In Zusammenspiel mit der effizienten Nutzung der verschiedenen Plattformen wird die Social Performance von Marken und Unternehmen gesteigert. Mit aktuell rund 650 Mitarbeitern an den Standorten New York, London, Paris, Mailand, München, Berlin, Singapur, Shanghai, Peking und Sydney betreut We Are Social Kunden aus den verschiedensten Branchen in den Bereichen B2B und B2C. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen AUDI AG, Cisco, Google, Liebherr, OtterBox, pentahotels und Perform Group. Weitere Informationen unter: http://wearesocial.com/de/

Firmenkontakt
We Are Social
Vanessa Bouwman
Klenzestraße 38
80469 München
+49 89 80 99 110 20
sprichmituns@wearesocial.de
http://wearesocial.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 89 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Internet E-Commerce Marketing

#BOBandthemountains: Die Bayerische Oberlandbahn inspiriert mit Influencern

Die Kreativagentur Sassenbach Advertising hat eine emotionale Influencer-Kampagne für die Bayerische Oberlandbahn entwickelt und setzt dabei Impulse mit einzigartigen Outdoor- Fotografien.

#BOBandthemountains: Die Bayerische Oberlandbahn inspiriert mit Influencern

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

München, 19. Juni 2017. Mit knapp 90 Triebzügen steht die Bayerische Oberlandbahn mit ihren Marken Meridian und BOB sowie der Schwestergesellschaft Bayerische Regiobahn mit der Marke BRB für Mobilität im Herzen Bayerns. Um die Marke BOB zu stärken und zugleich die Bekanntheit des Angebots weiter zu steigern, schickt die betreuende Agentur Sassenbach Advertising im Auftrag der Bayerischen Oberlandbahn fünf professionelle Fotografen und Instagrammer des Kreativ-Kollektivs Munich & The Mountains (MATM) auf eine Reise ins Münchner Umland. Sassenbach Advertising mit Sitz in München und Köln ist für die Bayerische Oberlandbahn bereits seit April 2016 als Lead Agentur tätig. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der auf alternative Media und Content spezialisierten Brain-Group-Unit Crazy Legs.

Drei Tage lang waren Andre Alexander, Simon Vilgertshofer, Marika Unterladstätter, Nadin Brendl und Michael Schauer in der Region Tegernsee, Schliersee und Bayrischzell auf insgesamt drei Routen unterwegs, die mit der Bayerischen Oberlandbahn gut erreicht werden können. Unterwegs entstanden inspirierende Schnappschüsse von eindrucksvollen Berggipfeln, romantischen Sonnenuntergängen und entspannten Schiffsfahrten, die Lust auf eigene Entdeckungstouren machen. Die spektakulären Motive kann man unter dem Hashtag #BOBandthemountains auf Instagram und Facebook sowie auf den Homepages der Bayerischen Oberlandbahn und des Kreativ-Kollektivs MATM bewundern. Zusätzlich animieren detaillierte Beschreibungen der drei Routen auf den beiden Webseiten Bergliebhaber dazu, diese „nachzugehen“. Vorab wurde die Fangemeinde auf Instagram mit Teaser-Bildern und der kanalspezifischen Stories-Funktionen auf die Aktion eingestimmt.

„Wir haben für diese Kampagne bewusst lokale Influencer mit ins Boot geholt, um authentische und zur Marke passende Inhalte zu generieren“, erklärt Peter Metz, Geschäftsführer von Sassenbach Advertising. „Viele von ihnen fahren selbst oft mit der BOB, um in die Berge zu kommen. Deshalb waren sie von Anfang an begeistert von unserer Idee. Das macht sie zu optimalen Multiplikatoren.“

Weitere Eindrücke gibt“s auf Instagram unter dem Hashtag #BOBandthemountains:
https://www.instagram.com/explore/tags/bobandthemountains/

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

Kontakt
Sassenbach GmbH
Thomas Sassenbach
Drygalski-Allee 25
81477 München
+49 89 452 455-0
+49 89 452 455-200
info@sassenbach.de
http://www.sassenbach.de

Computer IT Software

Tempo Black Edition wird krasse Realität

Die Münchner Digitalagentur coma AG begleitet den Launch der ersten Tempo Black Edition und sorgt mit einer breit angelegten Online-Kampagne für Buzz auf allen digitalen Kanälen der beliebten Taschentuchmarke.

Tempo Black Edition wird krasse Realität

München, 12. Mai 2017. Was letztes Jahr als Aprilscherz begann und Gefallen bei über einer Million Facebook Nutzern fand, wird nun beinharte Realität: Mit der neuen Tempo Black Edition gibt es jetzt erstmals und nur für ganz kurze Zeit Tempo Taschentücher in schwarzer Farbe und Verpackung, damit auch harte Kerle und taffe Mädels ganz cool ihr Taschentuch zücken können. Frei nach dem Motto „Farbe egal, Hauptsache schwarz“ reagiert die bekannte Taschentuchmarke der SCA Hygiene Products GmbH auf die Wünsche ihrer Social-Media-Fangemeinde. Begleitet wird der Produktlaunch mit einer von coma BUZZ konzipierten Online-Kampagne. Die Unit für Social Media und Content Marketing ist seit vielen Jahren für die gesamte digitale Kommunikation von Tempo verantwortlich.

Um für möglichst viel Buzz in der Zielgruppe zu sorgen, hat coma nicht nur die Website und alle Social-Media-Kanäle der Marke in schwarz getaucht, sondern auch die Inhalte und Ansprache deutlich härter gestaltet. Kommuniziert wird mit rockigen Motiven, und klaren Ansagen und Sprüchen. Denn Statements setzt man nicht durch Bescheidenheit: Das tiefschwarze Tempo sticht durch seine Einzigartigkeit hervor und garantiert einen coolen Auftritt. Auch die erfolgreiche Snapchat-Soap „Tempo WG“ ist Teil der Kampagne. Zum einen tauchen die schwarzen, weichen Tücher in den aktuellen Folgen auf, zum anderen verlosen die beiden Hauptdarstellerinnen Jenny und Vicky die hart limitierte Black Edition über spontane Live-Videos auf Facebook. Zudem setzt die Agentur neben klassischer Displaywerbung auch auf den Einsatz von ausgewählten Influencern. Zum Beispiel bauen DIY-Blogger Tempo-Boxen aus Massivholz und BBQ-Profis geben Tipps für Barbecue Smoke-Rezepturen. Diese Beiträge werden nicht nur über die Kanäle der Influencer verbreitet, sondern sind ebenfalls Teil der Content-Strategie auf dem Brandportal „Tempo World“.

„Die Idee zur Tempo Black Edition wurde im Social Web geboren. Dort werden wir die Kampagne jetzt auch aufleben lassen.“, sagt Svenja Gutzke, Brand Marketing Manager bei SCA Hygiene Products Vertriebs GmbH.

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die drei Units comaBUZZ, comaDEV und comaUXD bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Internet E-Commerce Marketing

Influencer Marketing: Agentur oder Plattform?

Lesen Sie, nach welchen Kriterien Sie eine Influencer Marketing Agentur beurteilen können. Und entdecken Sie die Vorteile von Buchungsplattformen.

Influencer Marketing: Agentur oder Plattform?

Influencer Marketing: Agentur oder Plattform? (Bildquelle: © putilov_denis)

Influencer Marketing Kampagnen, also Werbekooperationen mit Bloggern, YouTubern, Instagramern & Co., erhalten im Portfolio erfolgreicher Unternehmen einen immer größeren Fokus. Als Bestandteil einer Content Marketing Strategie soll Influencer Marketing in erster Linie die Reichweite und Bekanntheit von Marken oder Produkten steigern. Darüber hinaus funktionieren Kooperationen aber auch in Bezug auf Kundenakquise und Umsatzsteigerung.

Einhergehend mit der zunehmenden Bedeutung des Influencer Marketings steigt auch die Zahl darauf spezialisierter Dienstleister. Zum Leistungspaket von Influencer Marketing Agenturen gehört die Beratung von Unternehmen, die Konzeption von Kampagnen, die Recherche und Vermittlung von Influencern, die Umsetzung und Überwachung von Kooperationen, sowie die Messung und Auswertung der Ergebnisse.

Je weniger Erfahrung Sie im Bereich Influencer Marketing bislang gesammelt haben, und je weniger Zeit Sie damit verbringen können, desto mehr Leistungen müssen Sie einkaufen, um auf diesem Gebiet das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die folgenden Kriterien helfen bei der Auswahl eines Dienstleisters oder einer Plattform für Ihren Bedarf:

Praxiserfahrung

Die Mitarbeiter einer Influencer Marketing Agentur und die Betreiber einer Plattform sollten über praktische Erfahrung mit den Kanälen verfügen, die Bestandteile ihres Portfolios sind. Nur wer selbst einen Blog betreibt, einen YouTube-Kanal bespielt oder einen Instagram-Account unterhält, kann Kooperationen auch aus Sicht eines Influencers betrachten, auf spezielle Bedingungen des jeweiligen Kanals hinweisen und besondere Gegebenheiten berücksichtigen.
Achten Sie in diesem Zusammenhang auch darauf, die gleiche Sprache zu sprechen. Wenn Begriffe wie Publisher, Advertiser und ROII nicht zu Ihrem üblichen Sprachgebrauch zählen, und wenn Sie auch keinen Chief Digital Officer beschäftigen, suchen Sie einen Anbieter, der Influencer Marketing mit anderen Worten beschreiben kann.

Influencer Portfolio

Große Influencer bestreiten mit Kooperationen neben- oder hauptberuflich ihren Lebensunterhalt. Für diese Personen sind Kampagnen umso interessanter, je mehr sie damit verdienen. Dem gegenüber stehen die Micro Influencer, die Ihre Kanäle nicht aus betriebswirtschaftlichem Interesse betreiben. Für diese Personen sind Kampagnen umso interessanter, je größer die inhaltliche Relevanz für den eigenen Kanal ist. Die geringere Reichweite von Micro Influencern wird durch günstigere Honorare kompensiert.

Leistung und Vergütung

Wenn Ihnen die Ressourcen fehlen, um eine Influencer Kampagne selbst durchzuführen, können Sie eine Influencer Marketing Agentur beauftragen. Sie bezahlen einfach für alle Leistungen und haben darüber hinaus keinerlei Aufwand – allerdings auch keinen direkten Kontakt zu den Influencern.
Je mehr Arbeitsschritte Sie selbst übernehmen, umso geringer gestalten sich die Kosten. Zur Ermittlung geeigneter Influencer können Sie die Leistung spezieller Influencer Marketing Plattformen in Anspruch nehmen. Diese Anbieter speichern umfangreiche Informationen von vielen tausend Influencern in ihren Datenbanken, auf die Sie gegen Gebühr zugreifen dürfen. Außerdem bieten derartige Plattformen auch Tools zur einfachen und zugleich effizienten Durchführung einer Kampagne an.
Unterschiede gibt es hinsichtlich der Vergütung: Einige Anbieter verlangen eine feste Gebühr für die Nutzung der Plattform und überlassen Ihnen die Gestaltung der Honorare für die Influencer. Dem gegenüber stehen Plattformen mit einem Provisionsmodell, bei dem Ihre Kosten auf Basis der Vergütungen für die Influencer berechnet werden.

Werbekennzeichnung

Influencer Marketing zeichnet sich dadurch aus, dass die Zielgruppe abseits von klassischen Werbemaßnahmen auf einer emotionalen Ebene angesprochen und für ein Produkt oder eine Marke begeistert werden kann. Leser nehmen es nicht übel, wenn ein Blogger durch eine Kooperation etwas verdient. Voraussetzung dafür ist allerdings ein transparenter Umgang mit der Kennzeichnung als Werbung. Diese ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben und bei Google gibt es Richtlinien für bezahlte Links.
Es gibt Influencer Marketing Agenturen und auch Marktplätze, bei denen Sie Influencer beauftragen können, eine Kooperation nicht als Werbung zu kennzeichnen. Andere Anbieter hingegen verlangen die Einhaltung geltenden Rechts und lassen derartige Vereinbarungen nicht zu.

„Die Beurteilung der Seriosität eines Anbieters und die Entscheidung für eine langfristige Zusammenarbeit obliegt letztendlich Ihrer persönlichen Verantwortung. Ich lade Sie ein, www.trusted-blogs.com zu testen: wir bieten mit unserer Plattform einen unschlagbar günstigen Einstieg in das Influencer Marketing. Wir wollen Sie durch Leistung überzeugen, und mit den Ergebnissen unserer Kampagnen begeistern.“

Eduard Andrae, Geschäftsführer der trusted blogs GmbH

trusted blogs verbindet Blogger mit Unternehmen und Agenturen für Marketing Kooperationen und bietet eine Plattform zur Planung und Durchführung von Kampagnen. Im Unterschied zu anderen Anbietern konzentriert sich trusted blogs auf die Vermittlung von Micro-Influencern: den Bloggern mit geringerer Reichweite, aber höherer Relevanz und größerem Engagement. trusted-blogs ersetzt die sonst aufwendige Recherche nach geeigneten Blogs und macht schwierige Verhandlungen mit Bloggern komplett überflüssig.

Gegründet wurde das Unternehmen von Eduard Andrae, Rüdiger Schmidt und der Bremer Unternehmensgruppe team neusta. Nach einer Entwicklungszeit von fast 2 Jahren ist das Buchungsportal seit November 2016 unter www.trusted-blogs.com online.

Firmenkontakt
trusted blogs GmbH
Eduard Andrae
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
0421 460 460 -82
e.andrae@trusted-blogs.com
http://www.trusted-blogs.com

Pressekontakt
neusta communications GmbH
Sebastian Adams
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
0421 79 06 91
s.adams@neusta-communications.de
http://neusta-communications.de/