Tag Archives: Improvisation

Kunst Kultur Gastronomie

Klangfarben der Kontinente in der Sandgrube 13 in Krems

Krems, April 2018 – Von 13. bis 29. Juli 2018 gibt es auch bei den Winzern Krems in der Sandgrube 13 an 5 Tagen wieder eine weltumspannende Reise durch die musikalischen Welten. Von den Alpen bis in die Sahara und von Holland bis Ägypten.

Klangfarben der Kontinente in der Sandgrube 13 in Krems

Das „maurische Ensemble“ La Banda Morisca von der südlichen Grenze Europas (Bildquelle: www.anasolinis.com)

Wenn eine Klezmer Band auf eine ungarische Tamburitza-Truppe trifft, wenn eine legendäre Tiroler Band nach 20 Jahren ihr Comeback feiert, zwei Brüder aus Ägypten sich zum virtuosen Gedankenaustausch einfinden, wenn Improvisation und Spoken Word eine hochintensive Allianz eingehen, wenn vier Musikerinnen aus drei Ländern und zwei Kontinenten sich speziell für das Festival ein Programm überlegen, wenn heimische Acts neben internationalen Programmen einen ebenbürtigen Raum einnehmen, wenn Laien und Profis in einem inspirierenden Workshop miteinander arbeiten – dann ist Glatt&Verkehrt-Time!

Albert Hosp, Ö1-Journalist und seit den 1980er Jahren in Sachen Weltmusik unterwegs, übernimmt mit der diesjährigen Ausgabe die künstlerische Leitung des Festivals, dem er seit 1997 eng verbunden ist.

Und das ist 2018 neu:
Glatt & Verkehrt findet in stark verdichteter Form innerhalb von zwei Wochen statt. An den 16 Festivaltagen ist nur an zwei Tagen Spielpause, ansonsten geht es vom Schloss zu Spitz über St. Michael und das Stift Göttweig zum Geyerhof, in den Klangraum Krems und schließlich zur Sandgrube 13, der Hofbühne der Winzer Krems.

Wir beginnen am Glückstag, Freitag, den 13. Juli, der uns mitten in einen der vielen Schwerpunkte von Glatt&Verkehrt 2018 katapultiert: Orges Toce – raue Stimme, weiches Herz – feiert ein austro-albanisch-türkisches Fest und steht damit in unserem „Fokus Albanien“. Er begrüßt im Schlosshof zu Spitz die unvergleichliche Fatima Spar als Gast.

Tags darauf die erste Neuheit: Nachmittags wird in der Wehrkirche St. Michael eine Reise ins Mittelalter mit sehnsuchtsvollen albanischen Liedern kombiniert. Abends dann „Spitz 2“: Martin Spengler singt „ummi zu dia“ und lädt dazu unter anderem eine der meistgeliebten Stimmen ein: Die verehrungswürdige Maria Bill debütiert solcherart bei Glatt&Verkehrt.

Am selben Wochenende öffnet die Musikwerkstatt ihre Tore, wie üblich im grandiosen Ambiente des Stiftes Göttweig.

Wochenende Nummer 2 startet am 20.7. genau dort. Die Werkstatt-Reprisen führen die Ergebnisse von einer Woche intensivster Arbeit vor.
Apropos intensiv: Am 21.7. bringt Glatt&Verkehrt das Publikum und einen neuen Festival-Raum zum Dampfen, Kochen und Abheben: Lukas Kranzelbinder, Künstler in Residence von Glatt&Verkehrt 2018, trifft den Autor Fiston Mujila Mwanza zum hochenergetischen Klangereignis im Rossstall des Weingutes Geyerhof.

Tags darauf die nächste Neuheit: Erstmals lädt Glatt&Verkehrt vor allem Familien mit Kindern zu einem Nachmittag voll Musik ein: Die fünf Musiker von Art Of Brass bringen Garten und Arkadenhof im Minoritenkloster in Krems-Stein zum Klingen.

Wochenende Nummer 3 ist ungewöhnlich lang, aber das ist bei Glatt&Verkehrt längst schon Tradition: Von Mittwoch bis Sonntag erfüllen 15 Musik-Programme die Hofbühne bei den Winzern Krems. Radio Ö1 ist wieder mit an Bord, wenn vom Duo bis zur 12-köpfigen Band, von den Alpen bis in die Sahara, von Holland bis Ägypten die unterschiedlichsten faszinierenden Klänge erlebbar werden. Neu ist ein Schwerpunkt Musik und Tanz, im Rahmen dessen das zweite große Projekt des Künstlers in Residence Lukas Kranzelbinder stattfindet: Kranzelbinders Band Shake Stew trifft Sons of Sissy, die Formation eines der spannendsten Tanz-Künstler Österreichs, Simon Mayer.

5 der 15 Konzerte präsentieren heimische Musikideen, allesamt mit neuen Programmen, die teilweise von Glatt&Verkehrt in Auftrag gegeben wurden.

„Glatt & Verkehrt, das ist ein Musikkosmos der Neugier, in dem heimische und internationale Ideen einander treffen, auf Basis von Traditionen aus aller Welt, in zeitgemäßer und hautnaher Interpretation.“ (Albert Hosp)

Alle Infos zum Festival Glatt & Verkehrt unter www.glattundverkehrt.at

Die WINZER KREMS und Glatt&Verkehrt www.glattundverkehrt.at – Über 15 Jahre sind die WINZER KREMS, Sandgrube 13, Veranstaltungsort des Kernprogramms von Glatt&Verkehrt. 2004 wurden sie mit dem Kultursponsoringpreis MAECENAS dafür ausgezeichnet. Der eigens für diese Großveranstaltung überdachte Innenhof der Winzer Krems in der Sandgrube 13, der über eine hervorragende Akustik verfügt, ist der Kern des Festivals. Mit einem Fassungsvermögen von über 900 Besuchern, der Lage inmitten der Kremser Weinberge, einem herrlichen Ausblick über die ganze Stadt und auf die Donau bis hin zum Stift Göttweig ist es der ideale Ort für ein Festival, das Musik, Ambiente und Weinkultur vereint.

Kontakt
Glatt&Verkehrt
Barbara Pluch
Minoritenplatz 4
A-3500 Krems
+43 (0) 664 / 60 499 322
barbara.pluch@noe-festival.at
http://www.glattundverkehrt.at

Kunst Kultur Gastronomie

Weltstar Johnny Melville – 3 facher Oskargewinner – zu Gast in Konstanz

30 Jahre Internationale Sommerakademie Clown & Theater vom 30. Juli bis 12. August in Konstanz

Weltstar Johnny Melville - 3 facher Oskargewinner - zu Gast in Konstanz

Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation

30 Jahre Internationale Sommerakademie Clown & Theater vom 30. Juli bis 12. August in Konstanz
Diesen Sommer feiert Tamala mit der Sommer-Akademie ein rundes Jubiläum: die internationale Sommerakademie findet jetzt zum 30.ten Mal statt, und in 2017 davon im 25.Jahr in Konstanz.
Jedes Jahr pilgern weit über 150 Teilnehmer aus ganz Europa nach Konstanz an den Bodensee. Für das Jubiläum hat sich das Tamala Team etwas Besonderes ausgedacht.
Zum 30jährigen Jubiläum konnte die Akademie den amerikanisch-schottischen Weltstars Johnny Melville – 3facher Oskar-Gewinner und Golden Clown Award in Paris und New York nach Konstanz holen. Er bietet ein breites Spektrum an Imputs an, die sowohl Anfänger als auch Profis anspricht. Von einer Einführung in das clowneske Denken über das Slapstick-Techniken sowie Straßentheater, Walk-Act-Techniken mit Aktionen in Konstanz reicht das gesamte Spektrum. Höhepunkt der sommerlichen Aktivitäten ist sicherlich die Openair-Dinner Show desSchotten Johnny Melville (mehrere Oskar und bester Schauspieler der USA 2004) zusammen mit den Comedy-Kellner Matthias Kohler aus Zürich und Jan Karpawitz aus Konstanz im neuen Restaurant-Garden-Theater Terracotta in Konstanz.

30 Jahre Internationale Sommerakademie Konstanz (D)

30.07.-2.08.2017 Clown Chararaktere –Figuren im Clowntheater
mit Udo Berenbrinker (D/I)
30.07.-2.08.2017 Warum lernen zu fallen helfen kann, wieder auf zu stehen
mit Johny Melville (GB)
3.-6.8.2017 Kämpfe, fliehe oder zapple – Slapstick
mit Avner Eisenberg (USA)
3.-6.8. 2017 Die befreiende Verletzlichkeit der Clowns
mit Yves Sheriff (Cirque du soleil –Kanada)
7.-12.08.2017 Clowns auf der Straße – Wenn die Straße zur Bühne wird
mit Matthias Kohler (CH-Zürich) und Jan Karpawitz (D-Konstanz)

2.8. Openair Dinner Show mit Johnny Melville in Hedecke´s Restaurant Theater Terracotta in Konstanz (Luisenstr.)

Weitere Informationen über die sommerlichen Aktivitäten und Reservation unter
www.tamala-center.de
http://www.clown-und-comedy.de/www/dinner_spektakel/openairdinner-show.html

AUSFÜHRLICHER HINTERGRUND
Sommerkurs mit dem Weltstar und Super Fool Johnny Melville in Konstanz – erstmalig in Deutschland
Warum Lernen zu fallen helfen kann, wieder aufzustehen
Why learning how to fall can help your way up
Johnny Melville gibt Einblicke in seine Arbeitsweise! Basis und Mittelpunkt des Workshops wird die Improvisation und ihre Wirkung auf das Publikum sein.
Wo ist der Komiker und Clown? Ganz einfach – in jedem von uns! Entdecke deine eigene Komikwelt – dein eigenes Clownuniversum. Entdecke einfach dich selbst! Nütze deine eigenen Schwächen und Absurditäten als deine Stärken und gib ihnen theatralischen Raum!
Johnny improvisiert und führt seine Schüler mit spontaner, direkter und engagierter Beteiligung durch verschiedenste Disziplinen. Als Spezialist für Gruppenarbeit kreiert Johnny die Gruppenenergie mit schnellen, energiereichen Übungen und Spielen, die auf dem Erlernen von Vertrauen aufbauen und die die mentale und physische Kraft unterstützen; immer mit dabei ist das seiner Meinung nach wichtigste Element jeder Ausbildung – Spaß.
Gearbeitet wird mit Elementen aus Akrobatik, Slapstick, Clownerie, Kinderspielen, Aikido, Tai Chi und Improvisation. Daraus formt Johnny seine Gruppe, die zu einer Stütze für individuelle Stärke wird, um jedem einzelnen die Chance zu geben, einen eigenen Stil und Charakter zu entwickeln.
Schwerpunkte
• Erlernen und Entwickeln verschiedener Clowncharaktere
• Entwicklung eines eigenen Clowntypus
• Mimischer und stimmlicher Ausdruck
• Regeln der Komik
• Szenische Gestaltung mit Gegensatzpaaren
• Körperübungen zur Beweglichkeit und Präsenz

DATUM: 30.7.-2.8. im Tamala Center in Konstanz Reservation: 07531-9413140
http://www.tamala-center.de/seminare/fallen-und-wieder-aufstehen.html

The Best of Johnny Melville am 2.8. im Restaurant Theater Terracotta in Konstanz
Seit 1974 hat Johnny Melville Publikum in über 30 Ländern unterhalten: Er hat für die Königin von Dänemark, eine niederländische Prinzessin, olympische Athleten, amerikanische Soldaten Chirurgen, Filmstars, Politiker gespielt , Rock-Festival-Massen, Friedensaktivisten, Gefangenen, erschien in Fernsehprogrammen rund um den Globus und spielte in verschiedenen internationalen Spielfilmen und spielte im Januar 2003 Satan off-Broadway in New York City , wofür er als bester amerikanischer Schauspieler geehrt wurde.
Eine Show von Johnny Melville ist explosiv, schnell, lustig und verrückt, erfinderisch und originell. European Blues macht Spaß bei den Vor- und Nachteilen der europäischen Marktgemeinschaft mit Witzen und Skizzen, die sich mit den Problemen der europäischen Integration auseinandersetzen.
Melvilles Stärke liegt in seiner Fähigkeit, mit seinem Publikum zu kommunizieren. Mit seinen Fähigkeiten in Mime und Mimik, Satire und Social-Kommentar, seine natürliche Vorliebe für Komödie, seine schnell-Feuer-Improvisation und sein Griff der Sprachen, ist er der komplette internationale Darsteller.
Die Show in Konstanz endet mit einer der lautesten und schwersten Rockbands Europas: Johnny in einem verheerenden Pantomime, der gleichzeitig 5 Musiker präsentiert. Die Zuschauer sagen, sie können sogar die Musik hören …
Präsentiert wird dieser Weltstar und seine The Best of Melville von dem Comedy Duo und Moderatorenteam Antonio (Mathias Kohler aus Zürich) und Heinzi (Jan Karpawitz aus Konstanz).
Die Show findet im Openair-Theater in Hedicke`s Terracotta bei einem ausgeklügelten Büfett statt. (bei schlechtem Wetter in Theatersaal). Die beiden Comedy-Kellner führen durch den Abend.
Absurdes Theater, garniert mit einer Prise Poesie,serviert mit Komik Einlagen, Show-Elementen und Gesang, verwandelt das Restaurant sich in eine Bühne
„Lecker lachen“ – erleben Sie einen humorvollen Abend der Spitzenklasse mit dem Weltstars Johnny Melville, ausgezeichnet mit drei Oskars und mit drei Awards aus Paris, Monte Carlo und New York für den besten Fool und Clown der Welt.
Johnny Melvile als britischer Vertreter der weltbesten Comedy und Super Fool in Konstanz
2.8. Open Air Dinner in Hedicke`s Terracotta (Luisenstr, Konstanz)
Reservierungen unter:
info@Clown-und-Comedy.de oder +49/7531/9413140
Reservation/Reservierung unbedingt notwendig.
Eintritt für die Show VVK 18.- € Abendkasse 20.-€
(Essen und Getränke sind nicht im Preis inklusive)
Das hedicke’s Terracotta Restaurant bietet ein Buffet mit warm-kalte Leckereien, samt Salatbüffet zur Selbstbedienung für 12,50€ an.

Clownschule

Eine Schule für Clowns? – Wir zeigen, wie’s geht
Deutschlands älteste Clownschule stellt sich vor
Der Clown und auch der Comedian bzw. Comedy-Schauspieler gehören zu einem der ältesten Berufe der Welt, denn schon immer mussten Clowns ihr Handwerk erlernen. Überall auf der Welt werden Clowns und Comedy-Schauspieler hochgeschätzt und es gibt professionelle Schulen, die sich um den Clown-Nachwuchs kümmern. Von Berufsfachschulen bis hin zum Hochschulstudium reicht die Bandbreite der Ausbildungsmöglichkeiten weltweit. Eine Ausnahme bilden hier die deutschsprachigen Länder Deutschland, Schweiz und Österreich. Anfang der 80er Jahre war es nicht möglich, in Deutschland den "Beruf des Clowns" zu erlernen. So gründeten unsere Leiter Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker – beide selbst jahrelang als Clowns unterwegs – 1983 in Norddeutschland die erste Clownschule.
Wir arbeiten, wo andere Urlaub machen
1991 nach Konstanz am Bodensee gezogen, befindet sich die Tamala Clownschule im Konstanzer Industriegebiet nur 5 Geh-Minuten vom See entfernt. Sechs festangestellte Trainer und zahlreiche Gastdozenten der internationalen Clown- und Comedy-Szene unterrichten auf einer 500qm großen Etage den Nachwuchs. Im Sommer erwacht die Akademie endgültig zu internationalem Leben: Die jährlich stattfindende Sommerakademie lockt seit nunmehr 30 Jahren Trainer und Teilnehmer aus der ganzen Welt in die Räume der Akademie.
Inzwischen besteht das Konstanzer Zentrum aus drei Bereichen:
● Die Tamala Clown Akademie mit Ausbildungen zum Clown, Gesundheit!Clown®, Comedy-Theater-Künstler und einem umfassenden Seminar-Angebot zu allen Belangen von Clownerie und Comedy.
Webadresse: www.tamala-center.de
● Das internationale Trainingsinstitut HumorKom® bietet offene Workshops und Inhouse-Trainings sowie Vorträge für die Bereiche Humor, Kommunikation und Körpersprache an. Außerdem besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit dem Berufsverband HumorCare (D/A) die anerkannte und patentierte Ausbildung zum HumorKom®-Trainer/-Coach und -Berater zu absolvieren.
Webadresse: www.humorkom.de
● Die Tamala Theater Comagnie tourt als professionelle freie Theatertruppe mit wechselnden Gastspielen in Deutschland und der Schweiz.
Webadresse: www.clown-und-comedy.de
Ein Büroteam, bestehend aus drei Mitarbeitern, bilden gemeinsam mit der Leitung des Tamala Zentrums das Kernstück der Organisation. Jedes Jahr besuchen 800 bis 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa die älteste Clown Akademie im deutschsprachigen Raum.

Firmenkontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
+4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Pressekontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Sonstiges

Die Begleit-Band für Gitarristen: Jamtrack in G-Dur direkt bei Youtube abspielen und dazu improvisieren

Rockiger Übungs-Jamtrack für E-Gitarristen und andere Solisten zur Verbesserung der Improvisations-Fähigkeit

Die Begleit-Band für Gitarristen: Jamtrack in G-Dur direkt bei Youtube abspielen und dazu improvisieren

(NL/6999467881) Unter Musikern gilt die Fähigkeit zur Improvisation als höchste Kunst. Das freie Solieren eines Instrumentalisten sollte daher besonders geübt werden am besten zu authentischer Band-Begleitung. Doch welche Begleit-Band stellt sich schon gerne stundenlang hin, damit der Gitarrist oder Saxophonist sich austoben und ausprobieren kann?

Abhilfe schaffen hier professionelle Übungs-Begleit-Playbacks, sogenannte Jamtracks, wenn sie zum freien Spiel dienen. Meist hat man dabei eine vorgegebene feste Akkordfolge in einem bestimmten Rhythmus und Tempo, zu dem man dann frei dazu improvisieren üben kann.

Solche Jamtracks in verschiedensten Musikstilen veröffentlicht, nebst Improvisations-Tipps, nun auch das Gitarren-Lern-Portal www.gitarre-lernen-online-kurse.de. Auf dem mit der Webseite verbunden Youtube-Kanal (http://www.youtube.com/user/GitarrenLernVideos) gibt es nun den ersten kostenlosen Jamtrack in G-Dur. Dieser rockige Track mit drei Akkorden richtet sich zwar in erster Linie an E-Gitarristen, lässt sich aber ebenso wunderbar benutzen von Saxophonisten, Keyboardern und anderen Solisten. Geübt werden kann hier zur gängigen Akkordfolge D-Dur, C-Dur, G-Dur in der Tonart G-Dur. Die Harmonien D und C nehmen darin die V. bzw. IV. Stufe ein, so dass man rein diatonisch (mit einer Tonleiter) dazu improvisieren kann. Fortgeschrittene Gitarristen werden aber ebenso die Pentatonik, die Bluesskala sowie Arpeggien einsetzen, um besonders überzeugend und professionell zu klingen.

Wie man das macht wird eine Reihe von Online-Workshops, Video-Beispielen und eBooks zum Download unter dem Portal www.gitarre-lernen-online-kurse.de erklären. Der Portal-Betreiber, Jörg Sieghart, hat bereits einige Lehrwerke für Gitarre (u.a. Electric Guitar / Voggenreiter Verlag, E-Gitarre Training Fingerfertigkeit am Griffbrett / Tunesday, Die klingende Akkordtabelle für Gitarre / Tunesday) sowie drei Jamtrack-CDs für Gitarristen unter der Reihe Playbacks zum Improvisieren herausgebracht und hat somit eine Menge didaktische Erfahrung.

Neben kostenfreien Noten- und Tabulatur-Beispielen, Online-Videos und vielen Tipps und Tricks für Gitarristen, erhält man auf dem Portal auch kleine in sich geschlossene Lehreinheiten zu bestimmten Themen, die man bereits ab 1,99 EUR downloaden kann. Ein Konzept, das eine preiswerte Alternative bietet zu den gängigen Lern-Portalen, die meist Komplett-Kurse ab 99 EUR aufwärts anbieten.

Weitere Informationen:

http://www.gitarre-lernen-online-kurse.de

sowie

https://www.youtube.com/watch?v=g2N5BqCEzJw

Das Gitarren-Lern-Portal www.gitarre-lernen-online-kurse.de stellt Lerninhalte (Kurse, eBooks, Videos, Noten, TABs, Erklärungen und Tipps) rund um das Thema Gitarre lernen bereit. Dabei sind zahlreiche Kursangebote (etwa etliche Video-Workshops für E- und A-Gitarristen) völlig kostenlos. Die Bezahlangebote sollen eine kostengünstige Alternative bei freier Zeiteinteilung all denjenigen bieten, die sich sonst keinen Gitarrenunterricht leisten könnten.


Jörg Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin

webmaster@gitarre-lernen-online-kurse.de
http://www.gitarre-lernen-online-kurse.de

Kunst Kultur Gastronomie

Theaterjazz – Die Kunst des Augenblicks

Theater-Improvisation! Ein Theaterkurs mit Bewegung und Sprache auf Burg Fürsteneck für Anfänger und Fortgeschrittene vom 22. bis 24. Februar 2013

Theaterjazz - Die Kunst des Augenblicks

BURG FÜRSTENECK, Innenhof

Theaterjazz mit Ferenc Kreti – Die Entdeckung des leeren Raumes …

Den Rhythmus des Augenblicks finden – den leeren Raum entdecken – authentisches Spiel im Hier und Jetzt!

Das behutsame Aufspüren und Weiterentwickeln der eigenen Spielerin, des eigenen Spielers, das Öffnen und Entdecken von Spiel- und Bewegungsräumen, den Kreislauf der Routine brechen, den Weg zur inneren Befreiung von begrenzenden Vorstellungen finden: Die Entdeckung des leeren Raumes … Improvisation! Ein Kreativexperiment. Mit Bewegung, Sprache, Klang und Farbe füllen wir spielerisch das Unbekannte, tauchen ein in den Moment, finden seinen Rhythmus und gestalten das „Hier und Jetzt“.

Durch Humor, Offenheit und das Loslassen von Bedeutung und Wertung entdecken wir Kreativität, Lust, Freude und Gestaltungswillen. Die Theater- und Bewegungsarbeit ist individuell und unterstützt den eigenen persönlichen Ausdruck und den Mut für kreatives Handeln.

Die Basis für die gestalterische Arbeit gründet sich u. a. auf Methoden der Gewaltfreien Kommunikation sowie dem Theatre Facilitacion Concept von F. Anderson mit dem Ziel, kreative Arbeit im Kontext von Respekt, Achtsamkeit und Empathie zu unterstützen.

Kursgebühren: 230 – 280 EUR (inkl. 117,10 EUR Ü/VP), 130 EUR Jug

Die BURG FÜRSTENECK liegt im hessisch-thüringischen Grenzgebiet. Im mittelalterlichen Ambiente der gut erhaltenen und kürzlich renovierten Burganlage befinden sich modern ausgestattete Kursräume. Die Teilnehmenden an den Seminaren wohnen in zeitgemäßen Unterkunftszimmern und werden von der oft gelobten Burgküche mit vier Mahlzeiten und auf Wunsch auch mit vegetarischer Kost verwöhnt.

Weitere Informationen zu diesem Kurs, dem Referenten und Möglichkeiten zur online-Anmeldung finden Sie unter: www.burg-fuersteneck.de

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

Kontakt:
BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Carsten Bäumler
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
06672-92020
presse@burg-fuersteneck.de
http://www.burg-fuersteneck.de

Kunst Kultur Gastronomie

Diatonisches Akkordeon – Spiel- und Verzierungstechniken für leicht Fortgeschrittene – vom 01. bis 03. Februar

Workshop im Rahmen der Folk&TanzTage auf BURG FÜRSTENECK

Diatonisches Akkordeon - Spiel- und Verzierungstechniken für leicht Fortgeschrittene - vom 01. bis 03. Februar

BURG FÜRSTENECK

Freuen Sie sich vom 01. bis 03. Februar auf einen Kurs auf der BURG FÜRSTENECK unter der Leitung von Ulrike Alles & Oliver Stoffregen!

Anfänger/innen mit Vorkenntnissen, die mit den Grundfertigkeiten auf dem diatonischen Instrument vertraut sind, aber auch weiter fortgeschrittene Spieler/innen sind willkommen. Themen wie Melodieverzierungen und -variationen sowie Akkordbegleitungen werden anhand von einfachen Musikstücken behandelt. Fortgeschrittene Spieler erarbeiten weitere Spieltechniken für die rechte und linke Hand sowie Techniken der Balgführung. Ziel ist es, das Repertoire auf dem jeweiligen Niveau interessanter und vielfältiger zu gestalten. Die Melodien der Stücke werden wir nach Gehör erlernen, Noten und Tabulatur stehen aber auch als Hilfe zur Seite.

Voraussetzungen: Sicheres und flüssiges Spielen einfacher Melodien. Die Koordination beider Hände sollte kein Grundproblem sein.

Weitere Kurse im Rahmen der Folk&TanzTage:
Diatonisches Akkordeon für Anfänger/innen – Leitung: Karsten Evers; Folk-Orchester – Tanzmusik – Leitung: Jan Budweis; Ensemble instrumental und vocal – Leitung: Hans Lang; Ensemble für Einsteiger/innen mit verschiedenen Instrumenten – Leitung: Andreas Bothe Tanzmusik auf der Harfe – ? Na klar! – Leitung: Ange Hauck, Tanzworkshop mit Live Musik – Leitung: Christiane Wehnert & Laurent Balabau und Live-Musik: Andreas Neumann

Mehr Infos & Anmeldung
http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_4056.htm

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

Kontakt:
BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Bister Daniel
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
06672-92020
bister@burg-fuersteneck.de
http://www.burg-fuersteneck.de

Kunst Kultur Gastronomie

Diatonisches Akkordeon für Anfänger/innen – vom 01. bis 03. Februar

Workshop im Rahmen der Folk&TanzTage auf BURG FÜRSTENECK

Diatonisches Akkordeon für Anfänger/innen - vom 01. bis 03. Februar

BURG FÜRSTENECK

Freuen Sie sich vom 01. bis 03. Februar auf einen Kurs auf der BURG FÜRSTENECK unter der Leitung von Karsten Evers!

Es werden die grundlegenden Kenntnisse über Aufbau, Haltung und Spielweise des Instruments vermittelt. Anhand einfacher Stücke werden das Melodiespiel, die Bassbegleitung im 2/4 und 3/4 Takt und die Koordination der Luftklappe geübt. Alle Einsteiger/innen sind herzlich willkommen.
Instrumente: Leihinstrument auf Anfrage (Gebühr: 25 EUR).

Weitere Kurse im Rahmen der Folk&TanzTage:
Folk-Orchester – Tanzmusik – Leitung: Jan Budweis; Ensemble instrumental und vocal – Leitung: Hans Lang; Ensemble für Einsteiger/innen mit verschiedenen Instrumenten – Leitung: Andreas Bothe Tanzmusik auf der Harfe – ? Na klar! – Leitung: Ange Hauck, Tanzworkshop mit Live Musik – Leitung: Christiane Wehnert & Laurent Balabau und Live-Musik: Andreas Neumann; Diatonisches Akkordeon – Spiel- und Verzierungstechniken für Fortgeschrittene im leichten und mittleren Spielniveau – Leitung: Ulrike Alles & Oliver Stoffregen

Mehr Infos & Anmeldung
http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_4056.htm

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

Kontakt:
BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Bister Daniel
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
06672-92020
bister@burg-fuersteneck.de
http://www.burg-fuersteneck.de

Kunst Kultur Gastronomie

Folk-Orchester – Tanzmusik – vom 01. bis 03. Februar

Workshop im Rahmen der Folk&TanzTage auf BURG FÜRSTENECK

Folk-Orchester - Tanzmusik - vom 01. bis 03. Februar

BURG FÜRSTENECK

Freuen Sie sich vom 01. bis 03. Februar auf einen Kurs auf der BURG FÜRSTENECK unter der Leitung von Jan Budweis!

Tanzbare Arrangements, das gemeinsame „Grooven“ und die Freude daran sind unsere Schwerpunkte. Dabei beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen: Was braucht Musik, um tanzbar zu sein und trotzdem Arrangement zu bleiben? Wie können wir mögliche Stolpersteine für die Tänzer vermeiden? Wie wird aus der Musik ein abwechslungsreicher und spannender Hör- und Spielgenuss?
Mögliche Themen sind Harmonisierung, rhythmische Begleitung (auch für Melodieinstrumente) und kleine Improvisationen, bei denen sich jeder mit seinen individuellen spieltechnischen Fähigkeiten einbringen kann. Orchesterarbeit und das Spielen in kleineren Gruppen können einander abwechseln.

Voraussetzungen: Jedes Niveau, Grundkenntnisse auf dem eigenen Instrument, Notenkenntnisse sind hilfreich.
Instrumente: Offen für alle Instrumente.

Weitere Kurse im Rahmen der Folk&TanzTage:
Ensemble instrumental und vocal – Leitung: Hans Lang; Ensemble für Einsteiger/innen mit verschiedenen Instrumenten – Leitung: Andreas Bothe Tanzmusik auf der Harfe – ? Na klar! – Leitung: Ange Hauck, Tanzworkshop mit Live Musik – Leitung: Christiane Wehnert & Laurent Balabau und Live-Musik: Andreas Neumann; Diatonisches Akkordeon für Anfänger/innen – Leitung: Karsten Evers; Diatonisches Akkordeon – Spiel- und Verzierungstechniken für Fortgeschrittene im leichten und mittleren Spielniveau – Leitung: Ulrike Alles & Oliver Stoffregen

Mehr Infos & Anmeldung
http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_4056.htm

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

Kontakt:
BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Bister Daniel
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
06672-92020
bister@burg-fuersteneck.de
http://www.burg-fuersteneck.de

Kunst Kultur Gastronomie

Folk&TanzTage auf der BURG vom 01. Feb. bis 03. Feb. 2013

BURG FÜRSTENECK bietet Musik- und Tanzworkshops!

Die BURG FÜRSTENECK und das Team der Folk&TanzTage laden vom 01. Feb. bis 03. Feb. 2013 ein zu Live-Musik und Tanz! Viele gemeinsame tänzerische und musikalische Situationen lassen verschmerzen, dass die gleichzeitige Belegung von zwei Werkstätten nicht möglich ist.

Die Kurse im Überlick:

Tanzworkshop mit Live Musik
Leitung: Christiane Wehnert & Laurent Balabau
Live-Musik: Andreas Neumann
Die tänzerische Reise führt in verschiedene Regionen Frankreichs und angrenzende Gebiete. Längere Verweildauer im Elsass mit seinen vielfältigen Branlen und weniger bekannten Tänzen. Der zweite Schwerpunkt liegt im Italienischen Piemont mit verschiedenen Paar-, Vierer- und Sechsertänzen.

Tanzmusik auf der Harfe – ? Na klar!
Leitung: Ange Hauck
Dieser Kurs richtet sich an alle, die auf ihrer Harfe auch mal zum Tanz spielen möchten, sei es solo oder als Begleitung von Melodie-Instrumenten.

Ensemble für Einsteiger/innen mit verschiedenen Instrumenten
Leitung: Andreas Bothe
Die Geheimnisse des Zusammenspiels werden erschlossen anhand einfacher Folk-Tanzstücke verschiedener Stilrichtungen.

Ensemble instrumental und vocal
Leitung: Hans Lang
Stücke aus dem Tanz- Folk- bis Weltmusikbereich werden gemeinsam erarbeitet, harmonisiert und arrangiert. Kleine Ausflüge in die Harmonielehre bieten die Grundlage zur eigenen Improvisation über feste Harmoniegerüste.

Folk-Orchester – Tanzmusik
Leitung: Jan Budweis
Tanzbare Arrangements, das gemeinsame „Grooven“ und die Freude daran sind die Schwerpunkte. Orchesterarbeit und das Spielen in kleineren Gruppen können einander abwechseln.

Diatonisches Akkordeon für Anfänger/innen
Leitung: Karsten Evers
Es werden die grundlegenden Kenntnisse über Aufbau, Haltung und Spielweise des Instruments vermittelt. Anhand einfacher Stücke werden das Melodiespiel, die Bassbegleitung im 2/4 und 3/4 Takt und die Koordination der Luftklappe geübt. Leihinstrument auf Anfrage (Gebühr: 25 EUR).

Diatonisches Akkordeon – Spiel- und Verzierungstechniken für Fortgeschrittene im leichten und mittleren Spielniveau
Leitung: Ulrike Alles & Oliver Stoffregen
Themen wie Melodieverzierungen und -variationen sowie Akkordbegleitungen werden anhand von Musikstücken behandelt. Fortgeschrittene Spieler erarbeiten weitere Spieltechniken für die rechte und linke Hand sowie Techniken der Balgführung.

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

Kontakt:
BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Bister Daniel
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
06672-92020
bister@burg-fuersteneck.de
http://www.burg-fuersteneck.de

Kunst Kultur Gastronomie

Diatonisches Akkordeon spielen(d) lernen und weiterlernen bei den Folk&TanzTagen auf BURG FÜRSTENECK

Folk&TanzTage auf BURG FÜRSTENECK
Diatonisches Akkordeon spielen(d) lernen und weiterlernen bei den Folk&TanzTagen auf BURG FÜRSTENECK

Die Folk&TanzTage auf BURG FÜRSTENECK vom 03. bis 05. Feb. 2012 sind eine wundervolle Gelegenheit, viele nette Menschen zu treffen und die Verbindung von (Live-) Musik und Tanz voll auszukosten. Referenten mit viel Liebe zum Repertoire und Aufmerksamkeit für die Teilnehmenden versprechen spannende Impulse in vielseitigen Werkstätten.
Für Liebhaber des Diatonischen Akkordeons bieten sich gleich drei Gelegenheiten, wobei man sich für eine entscheiden sollte.

Diatonisches Akkordeon für Anfänger/innen
Leitung: Karsten Evers
Es werden die grundlegenden Kenntnisse über Aufbau, Haltung und Spielweise des Instruments vermittelt. Anhand einfacher Stücke werden das Melodiespiel, die Bassbegleitung im 2/4 und 3/4 Takt und die Koordination der Luftklappe geübt. Alle Einsteiger/innen sind herzlich willkommen. Leihinstrument auf Anfrage / Gebühr: 25,00 EUR.

Diatonisches Akkordeon
Spiel- und Verzierungstechniken für etwas Fortgeschrittene
Leitung: Ulrike Alles
Anfänger/innen mit Vorkenntnissen, die mit den Grundfertigkeiten auf dem diatonischen Instrument vertraut sind, aber auch weiter fortgeschrittene Spieler/innen sind willkommen. Themen wie Melodieverzierungen und -variationen sowie Akkordbegleitungen werden anhand von einfachen Musikstücken behandelt. Die Melodien der Stücke werden wir nach Gehör erlernen, Noten und Tabulatur stehen aber auch als Hilfe zur Seite.

Diatonisches Akkordeon
Spiel- und Verzierungstechniken für Fortgeschrittene ab mittlerem Spielniveau
Leitung: Oliver Stoffregen
Anhand einfacher Stücke erarbeiten wir verschiedene Variationsmöglichkeiten im Melodiespiel, der Bassbegleitung und der Balgführung. Ziel ist es, das eigene Repertoire interessanter und vielfältiger gestalten zu können. Die Stücke werden in Noten und Tabulatur ausgeteilt, es wird jedoch auch das im Folkbereich traditionelle Erlernen der Melodie nach Gehör geübt. Vorerfahrungen und Kenntnisse die man in diesen Kurs einbringen sollte sind: Sicheres und flüssiges Spielen einfacher Melodien. Die Koordination beider Hände sollte kein Grundproblem sein.

Die Folk&TanzTage 2012 bieten neben diesen Kursen weitere Instrumental- sowie Ensemblekurse und einen Tanzkurs. Vor allem geht es immer wieder um die Verbindung von (Live-) Musik und Tanz. Aber auch konzertante Musik steht auf dem Programm. Über die Arbeit in den einzelnen Workshops hinaus gibt es immer wieder gemeinsames Musizieren und Tanzen.

Weitere Werkstätten, Informationen und Anmeldung unter:
http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_3741.htm

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Daniel Bister
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
bister@burg-fuersteneck.de
06672-92019
http://www.burg-fuersteneck.de

Kunst Kultur Gastronomie

Tanzworkshop mit Live-Musik auf Burg Fürsteneck

Tanz & Live Musik bei den Folk&TanzTage auf BURG FÜRSTENECK
Tanzworkshop mit Live-Musik auf Burg Fürsteneck

Die Fürstenecker Folk&TanzTage vom 03. bis 05. Feb. 2012 bieten wundervolle Begegnungen
(Live-) Musik trifft auf Tanz. Menschen treffen Menschen.

Eine Tour de France der ganz besonderen Art bietet der Tanzworkshop mit Live-Musik.
Tour de France – Tanzworkshop mit Live-Musik
Einsteiger und Fortgeschrittene willkommen.
Leitung: Christiane Wehnert & Laurent Balabau
Live-Musik: Andreas Neumann

Einige der steilsten und anspruchvollsten Etappen der Tour de France liegen in den Pyrenäen. Unsere Tour führt tiefer – in das schöne Vallee d“Ossau, wo wir uns mit den Branlen (in der Kette und paarweise) beschäftigen. Richtung Norden geht es in die gastfreundliche und erholsame Gascogne. Wir besuchen einige Dörfer in den Landes mit ihren verschiedenen Rondeaux und Congos. Kurze Abstecher an die Atlantikküste in das Poitou und die Bretagne und Ausflüge in andere Regionen Frankreichs sind möglich.
Natürlich ertanzen wir uns auf Wunsch und je nach Möglichkeit auch weitere Gegenden auf unserer „Tour de France“.

Die Folk&TanzTage 2012 bieten neben diesem Kurs Instrumental- sowie Ensemblekurse. Vor allem geht es immer wieder um die Verbindung von (Live-) Musik und Tanz. Aber auch konzertante Musik steht auf dem Programm. Über die Arbeit in den einzelnen Workshops hinaus gibt es gemeinsames Musizieren und Tanzen.

Weitere Werkstätten, Informationen und Anmeldung unter:
http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_3741.htm

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Daniel Bister
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
bister@burg-fuersteneck.de
06672-92019
http://www.burg-fuersteneck.de