Tag Archives: Immobilienmakler

Computer IT Software

Professionelles Liegenschaftsmanagement mit UniPRO/Real Estate

Professionelles Liegenschaftsmanagement mit UniPRO/Real Estate

Immobilienmakler, Projektentwickler und Bauträger – sie sind die Zielgruppe von UniPRO/Real Estate, der Business Solution für Entwicklung, Verwaltung und Verkauf von Gebäuden und Grundstücken. Die Bedürfnisse und Geschäftsprozesse dieser Zielgruppen gehen dabei Hand in Hand.

Mit UniPRO/Finance bietet der Freilassinger Softwarehersteller Unidienst eine Business Solution speziell für Finanzdienstleister. Diese ist modular aufgebaut und bietet mit UniPRO/Real Estate eine Komponente, die dann gerade auch Situationen, wie Immobilienmakler in Kombination mit Bauträgern gerecht wird. Denn die Applikation zeigt Immobilien aus dem Blickwinkel von Investoren, Fondsentwickler, Bauträger, Eigentümer und Verwalter.

UniPRO/Finance ist die Basis, mit den Geschäftsprozessen für Finanzdienstleister. UniPRO/Real Estate baut darauf auf und organisiert die Konzeption, die Herstellung und die Verwaltung bzw. den Verkauf von Liegenschaften. Und zwar inklusive Projektentwicklung und Bauausführung. Die Projektentwicklung startet mit der initialen Idee für ein größeres Bauprojekt und geht über in Konzeption, unternehmerische Entscheidungen und Vorbereitungen für die Bauphase. Grundstücke, Gebäude und Gebäudedetails werden verwaltet, immer im Hinblick auf Entwicklungspotential, Risiko- und Immobilienbewertung und mögliche Interessenten für Investition, Kauf beziehungsweise Miete.

Die Bauausführung beinhaltet die Bauplanung mit Architekten und Handwerkern bis zur Vergabe der Aufträge für eine Umsetzung. UniPRO/Real Estate zeigt die einzelnen Herstellungsaufwände, Ausschreibungen und erhaltenen Angebote transparent auf, pro Objekt und Gewerk. Sämtliche Korrespondenz und Aktivitäten zwischen den Akteuren werden als Historie dokumentiert.

Zuletzt – der Verkauf oder die Vermietung der Immobilien. Interessenten, Mieter und Käufer sind verwaltet, inklusive ihrer Miet- und Kaufverträge. Rechnungen für einen Kauf werden ebenso mit UniPRO/Real Estate erstellt, wie Mietrechnungen automatisiert zu periodischem Fälligkeitsdatum.

UniPRO/Finance und UniPRO/Real Estate basieren auf Microsoft Dynamics 365. Die Modularität der Lösung ermöglicht nicht nur die Integration weiterer Komponenten (UniPRO/Investment, UniPRO/Insurance, UniPRO/Asset Management), sondern die Anbindung praktischer Apps aus den Bereichen CRM und ERP. Exemplarisch etwa der UniPRO/Serviceschein, mit welchem das Facility Management die Techniker oder Hausmeister zur Behebung von Schäden oder Mängeln in den Gebäuden digital unterstützt auf den Weg schickt.

Der Vertrieb der Immobilien zeichnet sich durch Mobilität aus. Kollegen im Außendienst tragen die aktuellsten Informationen zu den entwickelten Immobilien stets mit sich. Per Notebook, Tablet oder Mobiltelefon. Plakativ wirken dabei Dashboards, die nicht nur die Vertriebsmitarbeiter über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten, sondern potentiellen Kunden präsentiert werden. Interessant ist in diesem Zusammenhang die Anbindung von Immobilien- und Kundenportalen.

Das Lizenzmodell von UniPRO/Real Estate und Microsoft Dynamics 365 unterscheidet den Einsatz der Lösung nach der Tätigkeit der Anwender: Für Mitarbeiter, die Interessenten zu einer Immobilie beraten, reichen eingeschränkte, günstigere Lizenzen als für Kollegen, die in der Akquisition, im Projektmanagement oder der Bauausführung tätig sind.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Immobilien Bauen Garten

FIO SYSTEMS AG unterstützt Kunden bei Umsetzung der EU-DSGVO

FIO SYSTEMS AG unterstützt Kunden bei Umsetzung der EU-DSGVO

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft und löst das bisher geltende deutsche Bundesdatenschutzgesetz ab. Das Leipziger Softwareunternehmen FIO sorgt dafür, dass die Kunden seiner Immobilienvermarktungslösungen weiterhin rechtskonform agieren können.

Vor allem die Betroffenenrechte werden mit der neuen Verordnung gestärkt. So hat jeder Einzelne das Recht, bei Unternehmen, Institutionen und anderen Stellen Auskunft darüber zu bekommen, welche personenbezogenen Daten von ihm gespeichert und verarbeitet werden. Das „Recht auf Vergessenwerden“ wiederum sieht vor, dass personenbezogene Daten schnellstmöglich gelöscht werden, sobald kein Grund zur Speicherung mehr vorliegt.

Neue Konfigurationsseite für Löschläufe
So wird es in den FIO-Lösungen WEBMAKLER, S-VERMARKTUNG, VR-MAKLER mit dem kommenden Release möglich sein, individuelle Löschläufe zu definieren. Dabei sind softwareseitig bereits Mindestaufbewahrungsfristen vorkonfiguriert, die sich aus gesetzlichen Regelungen ableiten und nicht unterschritten werden können. Nach Ablauf aller Fristen werden sämtliche Daten und Dokumente zu einer Person unwiderruflich aus dem System entfernt. Sämtliche Löschläufe werden protokolliert. Zu definierende Ausschlussregeln verhindern, dass Daten versehentlich gelöscht werden. „Die Konfigurationsmöglichkeiten in unseren Anwendungen ersetzen in keinem Fall ein individuelles Löschkonzept unserer Kunden, in dem der Umgang mit personenbezogenen Daten generell, die Regeln einer Datenlöschung bzw. Nichtlöschung sowie die Aufbewahrungsfristen anhand von bestimmten definierten Zwecken geregelt sind“, sagt Ronny Stelzig, Leiter Requirements Engineering Immobilienvermarktungslösungen bei FIO. „Wir geben unseren Nutzern aber ein umfangreiches Werkzeug an die Hand, das sie bei der Erfüllung ihrer Pflichten gegenüber ihren Kunden unterstützt.“

Recht auf Datenübertragbarkeit
Laut EU-DSGVO hat eine Person das Recht, die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Makler haben ab sofort die Möglichkeit innerhalb der FIO-Software unkompliziert eine CSV-Dateien zu erstellen, in der ausschließlich die personenbezogenen Daten eines Kontaktes exportiert werden.

Ob und in welchem Umfang ein Kunde oder Interessent einer Datennutzung zugestimmt hat, wird mit dem neuen Release übersichtlich für jeden Kontakt angezeigt.

Diese und weitere Anpassungen werden noch vor dem 25. Mai an alle Kunden ausgespielt.

Die FIO SYSTEMS AG bietet seit 1999 webbasierte Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilien-wirtschaft an. Alle Produkte von FIO zeichnen sich durch maximale Datenschutz- und Sicherheitsbe-stimmungen aus. Durch ihre Skalierbarkeit wachsen die Lösungen mit dem Kunden und decken so auch zukünftige Anforderungen ab.

Firmenkontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
info@fio.de
http://www.fio.de

Pressekontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
s.schmiedel@fio.de
http://www.fio.de

Immobilien Bauen Garten

Erfolgreiche Bauprojekte im ‚boomenden‘ Hamburg-Lokstedt

21 Wohnungen noch vor Fertigstellung von Wentzel Dr. verkauft – „Qubus“ bietet aber noch freien Wohnraum

Erfolgreiche Bauprojekte im

„QUBUS“: Neubau-Eigentumswohnungen in Hamburg-Lokstedt, vermarktet durch Wentzel Dr.

Den Immobilienexperten von Wentzel Dr. ist es gelungen, alle 21 Wohnungen und 19 Tiefgaragenstellplätze bei einem Neubauprojekt in Hamburg-Lokstedt noch vor der Fertigstellung im Frühjahr 2018 zu verkaufen. Lokstedt wird als Immobilienmarkt immer beliebter: beim weiteren Bauprojekt “ Qubus“ sind bereits zwei von vier Maisonette-Wohnungen verkauft.

Ein Neubauprojekt, das erst im nächsten Monat fertiggestellt sein wird, aber jetzt schon ein Erfolg ist: Mit dem neuen Wohngebäude am Lokstedter Steindamm 40 gelang allen beteiligten Partnern, ein Wohnprojekt wortwörtlich hochzuziehen, bei dem sämtliche Einheiten – insgesamt 21 Wohnungen und 19 Tiefgaragenstellplätze – schon vor der Beendigung der Bauarbeiten verkauft sind. Und das sogar weit im Voraus: bereits im November 2017 waren die begehrten Neubauwohnungen vergeben.

Der Neubau, der im nordöstlich der Hamburger Innenstadt gelegenen Stadtteil Lokstedt errichtet wurde, beinhaltet einen Wohnungsmix aus Ein- bis Vierzimmerwohnungen mit einer Fläche von 38 bis 116 Quadratmetern, wodurch eine gesunde Durchmischung der künftigen Bewohnerstruktur erreicht wird. Sechs Wohnungen wurden öffentlich gefördert, die als Paket an einen Privatinvestor veräußert wurden. Durch sein Außenmauerwerk mit Vormauerziegeln in einem warmen Rotton lehnt sich der Neubau nicht nur an die typisch norddeutschen Backsteinbauten an, sondern auch dem bestehenden Häuserbestand des gefragten Hamburger Stadtteils.

Wentzel Dr.: Lokstedter Immobilien werden immer gefragter

Dass die Wohnungen Monate vor der Fertigstellung vergeben werden konnten, wundert die Immobilienspezialisten vom zuständigen Vermarkter Wentzel Dr. ( https://www.wentzel-dr.de ) nicht. Schließlich verfügt das Hamburger Traditionsunternehmen nicht nur über umfangreiche Datenbanken mit potenziellen Käufern, sondern auch über eine über Jahrzehnte gewachsene Expertise über den Hamburger Immobilienmarkt.

Auf dem ohnehin schon prosperierenden Immobilienmarkt Hamburg verfügt Lokstedt über eine zusätzliche Dynamik und „boomt“ regelrecht. Laut dem erfahrenen Immobilienfachwirt Daniel Evert von Wentzel Dr. liegt dies „unter anderem auch daran, dass die beiden benachbarten Stadtteile Eppendorf und Eimsbüttel mittlerweile ein so hohes Preisniveau erreicht haben, dass nur noch wenige Bürger bereit sind, diese hohen Immobilienpreise zu zahlen. Sie suchen und entscheiden sich dann lieber für attraktive Alternativen wie Lokstedt-Immobilien.“ Aber auch Wohnraum in Lokstedt ist bereits schwer zu finden.

„Qubus“ Neubauprojekt bietet noch Wohnraum im begehrten Lokstedt

Wentzel Dr. vermarktet „direkt um die Ecke“ in Hamburg-Lokstedt auch ein weiteres Neubauprojekt. Beim sogenannten „Qubus“ ( https://www.wentzel-dr.de/neubauprojekte/qubus ) an der Stresemannallee 22a entstehen insgesamt vier hochwertige Maisonette-Eigentumswohnungen, die in Holztafelbauweise erbaut werden. So wird ein besonders angenehmes, trockenes und gesundes Wohnklima erzielt. Vom Bauherren – der Firma Buck- MCF Wohn- u. Gewerbeprojekte GmbH & Co. KG – wird eine Bauzeit von nur zwölf Monaten anvisiert, da die entscheidenden Holzrahmenelemente für die Wände und Decken im eigenen Zimmereibetrieb des Bauherren vorgefertigt werden.

Da zwei der vier Wohnungen bereits verkauft sind, gehen die Immobilienprofis von Wentzel Dr. auch bei diesem Neubauprojekt davon aus, dass alle vier Einheiten ebenfalls vor Abschluss der Bauarbeiten verkauft sein werden. Noch haben Interessenten aber die Möglichkeit, sich über das Gebäude in rückwärtiger Lage und die zwei letzten zum Verkauf stehenden Wohnungen im Internet unter www.qubus.hamburg oder telefonisch unter 040 56 191-327 zu informieren.

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:
– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen
– technischer Grundstücksservice
– Immobilienmarketing

Mit rund 175 Mitarbeitern in Büros in Hamburg (Hauptsitz), Düsseldorf, Hannover,
Leipzig, Osnabrück und Schwerin betreut Wentzel Dr. Kunden und Immobilien in den jeweiligen Metropolregionen.

https://www.wentzel-dr.de

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:
– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen
– technischer Grundstücksservice
– Immobilienmarketing

Mit rund 175 Mitarbeitern in Büros in Hamburg (Hauptsitz), Düsseldorf, Hannover,
Leipzig, Osnabrück und Schwerin betreut Wentzel Dr. Kunden und Immobilien in den jeweiligen Metropolregionen.

https://www.wentzel-dr.de

Firmenkontakt
Wentzel Dr.
Claas Kießling
Stresemannallee 102-104
22529 Hamburg
040 – 56 191-0
040 – 56 191-110
info@wentzel-dr.de
https://www.wentzel-dr.de

Pressekontakt
Görs Communications – Immobilien PR Agentur
Daniel Görs
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040/325074582
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Immobilien Bauen Garten

Charity: REBA IMMOBILIEN AG setzt sich für Kinderhilfsprojekte ein

Die REBA IMMOBILIEN AG unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk an ihren Standorten Berlin und Kassel finanziell mit jährlichen Spenden. Die Firmenaktion „Spenden statt Geschenke“ zu Weihnachten geht dieses Jahr an das Deutsche Kinderhilfswerk.

Charity: REBA IMMOBILIEN AG setzt sich für Kinderhilfsprojekte ein

Logo REBA IMMOBILIEN AG

„Das Team der REBA IMMOBILIEN AG setzt sich für Kinderhilfsprojekte ein. Wir unterstützen das Deutsche Kinderhilfswerk an unseren Standorten Berlin und Kassel finanziell mit jährlichen Spenden“, erklärt Holger Ballwanz, CMO & COO der REBA IMMOBILIEN AG.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. (DKHW) ist eine deutschlandweit tätige Kinderrechtsorganisation mit den Schwerpunkten Überwindung von Kinderarmut, Beteiligung, Medienkompetenz, Spielraum und kulturelle Bildung. Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich für die Durchsetzung der Rechte von Kindern in Deutschland ein, initiiert und unterstützt vor allem Maßnahmen und Projekte, die Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten von Kindern fördern. In diesem Sinne richtet das Deutsche Kinderhilfswerk in seiner Arbeit einen besonderen Fokus auf die Herstellung von Chancengleichheit für alle Kinder in Deutschland.

+++ Aktion „Spenden statt Geschenke“ zu Weihnachten +++

„Unsere jährliche Firmenaktion „Spenden statt Geschenke“ zu Weihnachten geht dieses Jahr an das Deutsche Kinderhilfswerk. Damit wollen wir Kindern in Deutschland, die Hilfe benötigen, zu Weihnachten eine Freude bereiten.“

Weitere Informationen:

http://www.dkhw.de
http://www.reba-immobilien.ch

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
196 Wörter, 1.540 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland ist international als Immobilienmakler, Hotelmakler, Gewerbeimmobilienmakler, Bauträger und Projektentwickler tätig.

Zu den primären Assetklassen gehören Gewerbeimmobilien, Bürogebäude, Hotelimmobilien, Wohnanlagen, Campingplätze, Freizeitanlagen, Ferienimmobilien sowie Grundstücke und Neubauprojekte.

Dabei ist die REBA IMMOBILIEN AG in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Schweden, Spanien, Ungarn und Dubai aktiv.

+++ Off Market Immobilien Spezialist +++

Off Market Immobilien sind das Spezialgebiet der REBA IMMOBILIEN AG.

Aktuelle Off Market Immobilien, Hotelimmobilien und Gewerbeimmobilien, Wohnanlagen, Ferienimmobilien, Grundstücke sowie Neubauprojekte – entweder im Direktmandat oder via Partnermaklern als Gemeinschaftsvertrieb – sind in der Datenbank abrufbar:

http://www.reba-immobilien.ch/gewerbeimmobilien

+++ Neubau und Bausanierung der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die REBA IMMOBILIEN AG ist auch als Bauträger und Projektentwickler tätig und bietet einen umfassenden Service für Bausanierungen (Sanierungen & Renovierungen) an.

Spezialgebiet: Hotelmodernisierungen & Hotelsanierungen

Weitere Informationen:

https://www.reba-immobilien.ch
https://www.reba-hotelmakler.de

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
dialog@reba-immobilien.ch
https://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
https://www.pr4you.de

Immobilien Bauen Garten

IMMOBILIENMAKLER AUFGEPASST!

NEUKUNDENAKQUISE LEICHT GEMACHT!

IMMOBILIENMAKLER AUFGEPASST!

farmingkarten.at

Mehr Umsatz und Erfolg für Ihr Unternehmen!

Bei farmingkarten.at erhalten Sie, auf Ihr Unternehmen maßgeschneiderte, Farmingkarten zum Fixpreis!

ohne Aufwand – 12x pro Jahr – kontinuierlich – hoher Wiedererkennungswert – effizient

WAS IST FARMING?
Farming ist der Schlüssel zum Erfolg Ihres Maklerunternehmens!

Diese Marketingstrategie verhilft Ihnen zu einem höheren Bekanntheitsgrad, mehr Umsatz und mehr Erfolg!
Sie kennen bestimmt die Schwierigkeit der laufenden Immobilienakquise. Mit unseren, auf Ihr Unternehmen maßgeschneiderten, Farmingkarten geht dies kinderleicht. Wir helfen Ihnen, Ihre ausgewählte „Farm“ kontinuierlich zu „beackern“. Ihre Farm ist ein, zuvor ausgewähltes, Gebiet rund um Ihren Unternehmensstandort.

Die Farmingkarten müssen 12 x im Jahr bzw. 1 x im Monat in jedem Postkasten Ihrer Farm landen. Diese kontinuierliche Wiederholung ist die beste Möglichkeit, dass Sie langfristig in Erinnerung Ihrer zukünftigen Kunden bleiben. Ihre immer und immer wieder gesehenen Farmingkarten werden sich im Gedächtnis Ihrer Farmbewohner einbrennen.

Unsere Farmingkarten haben einen hohen Wiedererkennungswert, sind passend zu jedem Monat des Jahres grafisch gestaltet und beinhalten interessante, topaktuelle Texte für Immobilienbesitzer. Natürlich tragen diese Karten Ihre individuelle Corporate Identity und sind an die Farben Ihres Unternehmens angepasst.

Studien zeigen, dass regelmäßige, kontinuierlich fortlaufende Werbeeinschaltungen zu einer erheblich höheren Erinnerung führen.

Mit der Anzahl der werblichen Einschaltungen sinkt die Vergessensrate und Ihre Werbung wird rascher vergessen, wenn der Konsument ihr nicht beständig ausgesetzt ist.

WIR SICHERN IHRE FARM

Damit es zu keiner Überschneidung mit dem Mitbewerb kommen kann sichern wir unseren Kunden ihre festgelegte Farm.

Hierfür gewähren wir Ihnen für 12 Monate einen Gebietsschutz für 3 Gebiete (3 Postleitzahlen) Ihrer Wahl.
Ob Ihr Gebiet noch verfügbar ist, teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Fordern Sie noch heute Ihr unverbindliches Angebot an und erhalten Sie kostenlose Muster-Farmingkarten!

UNSERE PRODUKTE
Wir bieten unsere Farmingkarten und Referenzkarten in 2 praktischen Formaten an. Sie erhalten von uns die druckfertigen Unterlagen als PDF und können diese bei Ihrer gewünschten Druckerei anfertigen lassen.

Optional kümmern wir uns gerne für Sie um den Druck und senden Ihnen die fertigen Farmingkarten per Post zu.

Für die Abwicklung und den Versand verrechnen wir monatlich € 29,00 netto.

Die geringste Druckauflage beträgt 500 Stück.

Preise für höhere Auflagen als 2.500 Stück erhalten Sie auf Anfrage.

Mehr Infos erhalten Sie unter: http://www.farmingkarten.at/farming/

Bei farmingkarten.at erhalten Sie, auf Ihr Unternehmen maßgeschneiderte, Farmingkarten zum Fixpreis!

ohne Aufwand – 12x pro Jahr – kontinuierlich – hoher Wiedererkennungswert – effizient

Kontakt
farmingkarten.at
Dominic Lorenz
Lainzer Straße 123a
1130 Wien
+436603799661
info@farmingkarten.at
http://www.farmingkarten.at/farming/

Immobilien Bauen Garten

FIO SYSTEMS AG veröffentlicht Offline-App für 360°-Immobilienrundgänge

FIO SYSTEMS AG veröffentlicht Offline-App für 360°-Immobilienrundgänge

Immobilienmakler arbeiten mit den webbasierten Lösungen des Leipziger Softwareunternehmens FIO SYSTEMS AG endgeräte- und ortsunabhängig und verwalten sämtliche Kunden- und Objektdaten übersichtlich in nur einer Anwendung. Vollintegrierte 360°-Rundgänge mit Virtual-Reality-Option sorgen bei Kunden und Interessenten zudem für realistische Eindrücke der zu vermarktenden Immobilien. Die FIO | 360° App erhöht ab sofort den Komfort weiter.

„Von Seiten unserer Kunden kam der Wunsch nach einer komfortableren Nutzungsmöglichkeit der 360°-Rundgänge in Gegenden mit langsamen Internetverbindungen“, sagt Ronny Stelzig, Leiter Requirements Engineering Immobilienvermarktungslösungen bei FIO. „Unsere Softwarelösungen funktionieren von jeher rein webbasiert. Gerade aufwändigere Anwendungen wie beispielsweise interaktive Rundgänge benötigen aber aufgrund ihrer Komplexität und damit verbundenen Ladezeit ein schnelles Internet. Aus diesem Grund haben wir diese FIO-App entwickelt.“

Mit der neuen FIO | 360° App können Makler die selbsterstellten 360°-Touren ihrer Immobilien auf ihre mobilen Endgeräte herunterladen und diese auch offline nutzen. Die Möglichkeit zur virtuellen Begehung in 3D mittels einer Virtual-Reality-Brille ist in der App ebenfalls gegeben.

Die FIO | 360° App ist bereits bei der Postbank Immobilien GmbH im Einsatz. Für alle anderen Kunden, die in ihrer Maklersoftware das 360°-Modul von FIO nutzen, wird die Anwendung im Zuge des kommenden Release verfügbar sein. Die App ist in den gängigen App-Stores erhältlich.

Die FIO SYSTEMS AG ist seit Jahren als Anbieter webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft erfolgreich. Die Software von FIO zeichnet sich durch maximale Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen aus und ist bereits bei über 3.000 Unternehmen im Einsatz.

Firmenkontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
info@fio.de
http://www.fio.de

Pressekontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
s.schmiedel@fio.de
http://www.fio.de

Immobilien Bauen Garten

Schlankere Prozesse in neuem Design: FIO SYSTEMS AG veröffentlicht umfangreiche Neuerungen ihrer Softwarelösungen für Immobilienmakler

Schlankere Prozesse in neuem Design: FIO SYSTEMS AG veröffentlicht umfangreiche Neuerungen ihrer Softwarelösungen für Immobilienmakler

Bei FIO steht das nächste Major Release, also die nächste große Versionsänderung innerhalb der webbasierten Softwarelösungen für Immobilienmakler, an. Kunden, die die FIO-Produkte S-VERMARKTUNG, VR-MAKLER und WEBMAKLER nutzen, können sich über zahlreiche neue Funktionen freuen.

So wird im neuen Release ein nochmals erweiterter Bildeditor enthalten sein, der eine umfangreiche Bildbearbeitung der Objektfotos direkt in der Softwareoberfläche ermöglicht. Immobilienfotos müssen somit nicht in ein weiteres Programm geladen, bearbeitet und wieder zurück in die Softwarelösung gespielt werden. Wasserzeichen können ganz einfach in unterschiedlichen Größen und an verschiedenen Bildstellen eingefügt werden.

Die täglichen Arbeitsprozesse von Immobilienmaklern und deren Abbildung in den FIO-Lösungen wurden generell überdacht und optimiert, sodass es ab sofort deutlich einfacher wird, während einer Sitzung innerhalb verschiedener Arbeitsschritte, Objekte, Termine und Kontakte zu springen und dabei stets den Überblick zu behalten. Dafür sorgen zahlreiche Verlinkungen und die Verlaufshistorie.

Ausgebaut wurde zudem das Bauträgermodul, mit dem es Anbietern von Neubauprojekten möglich ist, das Bauträgerprojekt als solches sowie sämtliche Einheiten mit ihren individuellen Merkmalen in die Vermarktung zu geben und optimal zu präsentieren. Die mehrstufige Struktur der Objektanalage sorgt für eine zügige Objekterfassung. Unterschiedliche Objekttypen wie Gewerbeeinheiten und Wohnungen, diverse Ausstattungsmerkmale und andere Objektdetails werden detailliert erfasst und übersichtlich dargestellt. Sich wiederholende Objektdetails können dabei direkt „vererbt“ werden ohne diese mehrfach anlegen zu müssen.

Ferner steht FIO-Kunden nun ein optimiertes Auswertungs-Modul zur Verfügung, das selbstdefinierte Filter- und Suchkriterien zu Berichten zusammenfasst.

Das Release mit diesen und weiteren Anpassungen wird ab Ende März 2018 sukzessive auf FIO-Kunden ausgerollt.

Alle erforderlichen Anpassungen, die mit Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung Pflicht werden, sind für ein Release mit dem Rollout ab Anfang Mai 2018 vorgesehen. Bereits heute werden sämtliche aktuelle Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit eingehalten, da das Unternehmen von jeher großen Wert auf den Schutz persönlicher Daten und sensibler Prozesse legt. Unter anderem bietet FIO ein individuell steuerbares Rechte- und Rollensystem und die separate Darstellung sensibler Daten innerhalb der Software an.

Initiatoren für die Neu- und Weiterentwicklungen bei FIO sind neben veränderten rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen auch immer die Anforderungen, Wünsche und Hinweise der Kunden, die direkt oder über die Nutzergremien an das Team herangetragen werden.

Die FIO SYSTEMS AG ist seit Jahren als Anbieter webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft erfolgreich. Die Software von FIO zeichnet sich durch maximale Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen aus und ist bereits bei über 3.000 Unternehmen im Einsatz.

Firmenkontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
info@fio.de
http://www.fio.de

Pressekontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
s.schmiedel@fio.de
http://www.fio.de

Immobilien Bauen Garten

EU-Datenschutzgrundverordnung: FIO SYSTEMS AG ist gut vorbereitet

EU-Datenschutzgrundverordnung: FIO SYSTEMS AG ist gut vorbereitet

Wenn bis zum 25. Mai dieses Jahres die Umsetzungsfrist der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) abläuft, können sich die Kunden des Leipziger Software-Unternehmens FIO SYSTEMS sicher sein: FIO ist sich seiner Verantwortung bewusst und hat Maßnahmen zur Umsetzung eingeleitet.

„Durch Inkrafttreten der DSGVO wird die Datenschutz-Gesetzgebung europaweit harmonisiert und das deutsche Bundesdatenschutzgesetz abgelöst“, sagt Sabrina Dubois von der T-Systems Multimedia Solutions GmbH. Die Wirtschaftsjuristin ist als externe Datenschutzbeauftragte für FIO tätig. Seit gut einem Jahr arbeitet sie gemeinsam mit dem FIO-Sicherheitsbeauftragten und IT-Leiter Ralf Ronneburger an der Umsetzung der DSGVO-Forderungen. „Wir haben einen detaillierten Maßnahmenplan erstellt, der kontinuierlich abgearbeitet wird“, sagt sie. So sind beispielweise bereits jetzt verschiedene Verträge an die neue Rechtsgrundlage angepasst. „Mit Inkrafttreten der DSGVO steigen wir in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zur Umsetzung des Datenschutzmanagements ein“, sagt Datenschutzexpertin Sabrina Dubois. „FIO-Kunden können dem 25. Mai gelassen entgegen sehen.“

Betroffenenrechte werden gestärkt
„Die DSGVO stärkt ganz klar die Rechte der „Betroffenen“, also der Personen, deren Daten für einen bestimmten Zweck von einem Unternehmen oder einer öffentlichen Stelle – der verantwortlichen Stelle – verarbeitet werden“, sagt Sabrina Dubois. Betroffene Personen haben demnach u.a. ein um-fassendes Auskunftsrecht: Verantwortliche – beispielsweise Wohnungsunternehmen oder Makler – müssen gut nachvollziehbar erklären, ob und wie sie Kundendaten verarbeiten.

Rechenschaftspflicht und strengere Sanktionen
Unternehmen haben mit der DSGVO eine deutlich erhöhte Rechenschaftspflicht und müssen sämtliche Datenschutzmaßnahmen detailliert protokollieren. Für Verstöße gegen das geltende Recht können Bußgelder in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro bzw. 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes fällig werden

FIO-Kunden erhalten in den nächsten Wochen produktspezifische, detaillierte Übersichten, welche Anpassungen vorgenommen werden.

Die FIO SYSTEMS AG ist seit Jahren als Anbieter webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft erfolgreich. Die Software von FIO zeichnet sich durch maximale Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen aus und ist bereits bei über 3.000 Unternehmen im Einsatz.

Firmenkontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
info@fio.de
http://www.fio.de

Pressekontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
s.schmiedel@fio.de
http://www.fio.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Immoji©-Journal: Das Kundenmagazin für Immobilienmakler jetzt im Abo ab 88 Euro pro Monat

Immoji©-Journal: Das Kundenmagazin für  Immobilienmakler jetzt im Abo ab 88 Euro pro Monat

(Mynewsdesk) Meerbusch, im März 2017 – Ein komplettes Magazin für den Immobilieneinkauf mit allen für die Zielgruppe relevanten Themen. Dabei preisgünstig, wirtschaftlich und als Rundum-Sorglos-Paket mit Leistungen vom Profi aus einer Hand. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch das gibt es wirklich: Immer mehr Immobilienprofis setzen in Ihrem modernen Marketing-Mix auf das Immoji©-Journal ( www.immoji-journal.de), denn die Argumente überzeugen. Ab sofort gibt es das Kundenmagazin auch im bequemen Abo: ab 88 Euro pro Monat und inklusive 500 fertig gedruckter Magazine.

Was spricht eigentlich gegen ein eigenes Magazin?

Es gibt immer wieder Vorbehalte, die Immobilienmakler in ihren Gesprächen mit uns äußern. Wir haben uns die meistgenannten Bedenken einmal genauer angeschaut:

Ein eigenes Magazin ist mir zu teuer!

Rechnen Sie einfach einmal nach, was Sie im Laufe des Jahres für Ihre verschiedenen Marketing-Maßnahmen ausgeben. Farmingflyer, Mailings und Anzeigen können Sie sich mit dem Immoji©-Journal schenken. Hand aufs Herz: Was würde Sie ein neuer Mitarbeiter für den Immobilieneinkauf kosten? Oder ein professioneller Lead-Generator? Das Immoji©-Journalist gleich beides! Zudem können Sie einen Teil der Kosten für das Magazin durch Anzeigen von Partnerunternehmen refinanzieren. Und mit dem neuen Abo-Modell erhalten Sie das Immoji©-Journal bereits ab 88 Euro pro Monat.

Mit dem innovativen Online-Konfigurator ( www.immoji-journal.de/onlinerechner) können Sie sich mit wenigen Klicks ihr individuelles Immoji©-Journal zusammenstellen, sehen auf einen Blick und transparent die konkreten Preise.

Ich habe keine Zeit und keine Ressourcen!

Darüber müssen Sie sich auch keine Gedanken machen: Sie bekommen das Magazin als Rundum-Sorglos-Paket mit allen Leistungen aus einer Hand. Sie investieren pro Ausgabe maximal eine Stunde Ihrer Zeit, wenn die grundlegende Einrichtung einmal erledigt ist. Hinzu kommt: Sie können mit Ihrem Immoji©-Journal jederzeit starten, denn es gibt keine starren Erscheinungstermine.

Ich habe keine Themen!

Auch darum müssen Sie sich nicht kümmern: Die Themen werden gemeinsam von Immobilien-Profis und Journalisten ausgewählt, sorgfältig recherchiert und in überzeugende Beiträge gegossen, die genau Ihre Zielgruppe ansprechen, informieren und überzeugen.

Ein gedrucktes Magazin liest doch kein Mensch mehr!

Sind Sie denn nur noch Online unterwegs? Dann schließen Sie einen großen Teil ihrer Zielgruppe aus und verzichten auf wichtige Kontaktkanäle zum potentiellen Neukunden. Denn nicht nur die Optik, sondern auch die Haptik ist entscheidend für die Aufnahme von Botschaften. Und Print sollte in einem modernen Marketing-Mix auf keinen Fall fehlen.

Ich habe gerade keine Immobilien im Angebot!

Genau deshalb nutzen viele Immoji©-Partner das Journal als Akquisetool für den Immobilieneinkauf. Denn die Themen sind so ausgewählt, dass potentielle Verkäufer mit Ihren Fragen gerne auf Sie als Immobilienprofi zukommen.

Alle weiteren Informationen finden moderne Immobilienmakler auf der Website www.immoji-journal.de. Dort können sie auch die aktuelle Ausgabe durchblättern: www.immoji-journal.de/ausgabe.

Telefonische Beratung gibt es jederzeit unter 02150-794380.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5tnmi9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/immoji-journal-das-kundenmagazin-fuer-immobilienmakler-jetzt-im-abo-ab-88-euro-pro-monat-66930

Über das Immoji©-Journal

Mit dem Immoji©-Journal bringen zwei ausgewiesene Experten aus der Kommunikations-Branche jetzt ein neues und spannendes Projekt an den Start: Der Meerbuscher Diplom-Betriebswirt Markus Naczinsky ist anerkannter Fachmann im Bereich Immobilien-Marketing und geprüfter MarktWert-Makler der Sprengnetter-Akademie. Der Essener Journalist Nicolai Jereb schreibt seit vielen Jahren unter anderem über Finanzthemen, Technologie und Kundenservice. Er sorgt beim Immoji©-Journal nicht nur für lesenswerte Inhalte, sondern steuert auch seine langjährige Erfahrung aus dem Verlagswesen bei.

Firmenkontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/immoji-journal-das-kundenmagazin-fuer-immobilienmakler-jetzt-im-abo-ab-88-euro-pro-monat-66930

Pressekontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/5tnmi9

Immobilien Bauen Garten

FIO SYSTEMS AG und Immobilienverband IVD kooperieren

FIO SYSTEMS AG und Immobilienverband IVD kooperieren

Die Maklersoftware FIO WEBMAKLER passt sich an jedes Endgerät – egal ob Tablet oder Smartphone – an.

Ab sofort gehört der Softwarehersteller FIO SYSTEMS zum Partnernetzwerk des Immobilienverbandes Deutschland IVD, dem Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V. Ziel der Kooperation ist es, von den Stärken des jeweils anderen zu profitieren.

Die verstärkte Zusammenarbeit bringt Vorteile für beide Seiten: Der IVD kann seinen rund 6.000 Mitgliedsunternehmen bundesweit künftig Sonderkonditionen für die webbasierte Maklersoftware und andere Produkte des IT-Unternehmens FIO anbieten. „Prozessoptimierung, Mobilität, Kundenservice und Datenschutz sind wichtige Eckpfeiler in der täglichen Arbeit der Immobilienunternehmer. Aus diesem Grund sind die Softwarelösungen von FIO passende Ergänzungen für unser Angebot an unsere Mitglieder. Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit FIO“, sagt Sun Jensch, Bundesgeschäftsführerin des IVD.

FIO SYSTEMS wird verstärkt optisch und inhaltlich in den On- und Offline-Medien sowie auf Veranstaltungen des IVD präsent sein. So wird FIO SYSTEMS beispielsweise auf dem Deutschen Immobilientag, dem größten Branchenevent des Jahres, am 14. und 15. Juni 2018 in Hamburg vertreten sein und IVD-Mitgliedern vor Ort Rede und Antwort zu seinen Produkten stehen. „Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem IVD Bundesverband“, sagt Nicolas Schulmann, Vorstand der FIO SYSTEMS AG. „IVD-Mitglieder haben dadurch die Möglichkeit, unsere innovative Maklersoftware FIO WEBMAKLER zu Sonderkonditionen zu beziehen und sich somit einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.“

Über den IVD
Der IVD ist die Berufsorganisation und Interessensvertretung der Beratungs- und Dienstleistungsberufe in der Immobilienwirtschaft. Der IVD ist mit ca. 6.000 Mitgliedsunternehmen der zahlenmäßig stärkste Unternehmens-verband der Immobilienwirtschaft. Zu den Mitgliedsunternehmen zählen Immobilienberater, Immobilienmakler, Bauträger, Immobilienverwalter, Finanzdienstleister und Bewertungs-Sachverständige und viele weitere Berufs-gruppen der Immobilienwirtschaft.

Die FIO SYSTEMS AG ist seit Jahren als Anbieter webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft erfolgreich. Die Software von FIO zeichnet sich durch maximale Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen aus und ist bereits bei über 3.000 Unternehmen im Einsatz.

Firmenkontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
info@fio.de
http://www.fio.de

Pressekontakt
FIO SYSTEMS AG
Sara Schmiedel
Ritter-Pflugk-Straße 24
04249 Leipzig
0341 900430
s.schmiedel@fio.de
http://www.fio.de