Tag Archives: Humorcoach

Bildung Karriere Schulungen

Humortrainer- 6 Absolventen erhalten Zertifikat

Deutsche und Schweizer Humortrainer

Humortrainer- 6 Absolventen erhalten Zertifikat

6 Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz haben nach 2-jähriger Ausbildung in Konstanz am Freitag, den 18.01.2018 die Prüfung bestanden.
In Teams und in der Führung beginnt sich ein neuer Stil durchzusetzen. Die Idee, Humor als notwendigen Teil einer Unternehmenskultur zu betrachten, findet ausgehend von Amerika immer breitere Zustimmung auch in europäischen Unternehmen. Humor bewirkt im Unternehmen und sozialen Institutionen eine heitere Gelassenheit, die neue Perspektiven ermöglicht. Inzwischen ist es wissenschaftlich nachgewiesen, dass sich Effizienz in sozialen Organisationen und Firmen nachhaltig steigern lässt, wenn Führungskräfte ihren Mitarbeitern mit einer gesunden Portion Humor begegnen. Humortechniken führen auch zu weniger Stress im Berufsalltag.
„Lachen fördert Leistungen. Nicht nur die eigene Leistung übrigens, sondern auch die Ihres ganzen Teams. Diverse Studien fördern ans Tageslicht, dass Menschen, die fröhlich sind, gemeinhin sympathischer wirken und als kompetenter wahrgenommen werden. Humor bessert das Betriebsklima, was dazu führt, dass Arbeitsabläufe besser funktionieren.“ (Emil Herzog, Marketingleiter Nestle Schweiz).

Techniken für die Praxis
Das Konstanzer Trainingsinstitut HumorKom hat Techniken entwickelt, die jederzeit im Berufsalltag eingesetzt werden können, um eine heitere Gelassenheit, ein neues Denken und stressfreies Arbeiten im Zeitalter von Digitalisierung und agilen Unternehmensstrukturen zu ermöglichen. Dies ist die Grundvoraussetzung, insbesondere auch für kreative Prozesse.
Führungskräfte, Teams und Einzelpersonen entdecken im geschützten Rahmen einer Trainingssituation ihre eigenen Humorressourcen und erkennen den eigenen Humorstil. Die
Fähigkeit zu relativieren oder mit Unerwartetem zu verblüffen kann trainiert werden, und der Faktor Stress kann immer mehr durch den Faktor Humor ersetzt werden. Die Wissenschaftler der renommierten Berkeley-Universität in den USA betrachten Humor als den 4. Produktionsfaktor, der jede Institution und jedes Unternehmen mit berücksichtigen sollte.

Humor als Kompetenz
Humor wird immer mehr als Kompetenz betrachtet und gilt in den englischsprachigen Ländern als nicht zu unterschätzende Fähigkeit, um beruflich Karriere zu machen. Amerikanische und japanische Firmen testen in den Vorstellungsgesprächen vermehrt den Bewerber auf seine Humorfähigkeit sowie die Fähigkeit, Fehler zuzulassen. Denn erst dann entstehen neue Ideen. Im deutschsprachigen Raum befindet sich die Entwicklung noch in den Kinderschuhen, wird aber in den letzten Monaten in vielen renommierten Zeitschriften diskutiert. Die Entwicklung – gerade im Gesundheitsbereich und bei den neuen agilen Unternehmensstrukturen vieler DAX-orientierten Unternehmen ist rasant. Thomas Holtbernd und der Konstanzer Professor Helmut Bachmaier haben in ihren Büchern Führungsfaktor Humor und Lachen macht stark mit einigem Erfolg versucht nachzuweisen, wie Humor als Teil der Unternehmenskultur ein wesentlicher Produktionsfaktor ist. Was in diesen Büchern noch etwas theoretisch klingt, haben die Leiter des Internationalen Trainingsinstituts HumorKom Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz in ihren Seminaren und Inhouse-Schulungen für renommierte Firmen umgesetzt. Zu ihren bekanntesten Kunden gehören die UBS, der Kanton St.Gallen, die Beratungsfirma McKinsey sowie, die AOK Deutschland, La Roche in der Schweiz sowie zahlreiche Kliniken und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Humor ist erlernbar!
Der Züricher Wissenschaftler Prof. Dr. Rau hat jetzt ein wissenschaftlich untermauertes Training entwickelt, was in die Curriculas des Trainingsinstitut HumorKom, des Berufsverbandes HumorCare Deutschland-Schweiz sowie des Internationalen Bachelor Studiums (Level II) „Medical Clown“ der Steinbeis-Universitäten eingeflossen ist.
HumorKom Konstanz und der Berufsverband HumorCare Deutschland/Österreich haben die Ausbildung „Vom Humorberater über den Humortrainer zum Humorcoach“ entwickelt. Der Berufsverband der Humortrainer und Coaches hat die Ausbildung zum Coach und Berater an das Konstanzer Institut delegiert.
Am vergangenen Freitag haben wieder 6 Teilnehmerinnen aus Deutschland und der Schweiz nach 2-jähriger Ausbildung ihre Prüfung vor dem Prüfungsausschuss bestanden. Die Ausbilder waren Prof. Dr. Dr. Hirsch (Universität Bonn-Erlangen), Dr.Michael Titze (Adler-Institut Zürich/Sao Paulo und
Vorstand HumorCare Deutschland), Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz vom Internationalen Trainingsinstitut HumorKom in Konstanz.
Die Absolventen kommen aus verschiedenen Berufssparten und werden ihr Wissen dort es als Trainer und Coach integrieren.
Bestanden haben: Barbara Stauffer aus Thalwil (CH), Claudia Könz aus Obfelden (CH), Doris Detter aus Scherzingen (CH), Irene Gröh-Schaufler aus Merklingen (D), Linda Melanie Goldmann aus Konstanz (D) sowie Rita Renner aus Heilbronn (D). Alle abgeschlossenen Trainer und Coachs haben schon eine Festanstellung bzw. zwei von ihnen haben eigenständige Praxen in der Schweiz eröffnet.

Die nächste Humorberater und Coach Ausbildung nach den Richtlinien des Berufsverbandes HumorCare hat im Dezember 2017 mit 20 Teilnehmern begonnen. Zahlreiche TeilnehmerInnen mussten dieses Jahr abgelehnt werden. Allein diese Tatsache zeugt von dem großen Bedarf im deutschsprachigen Raum, da 50% von ihren Firmen und Institutionen für diese Ausbildung frei gestellt worden sind oder/und sogar die Kosten übernommen werden. Gerade im Gesundheitsbereich wollen die Institutionen die Humortrainer und Berater an ihr Haus binden.

In Stuttgart sowie in Zürich ist im Rahmen der Pflege-und Ärzte-Ausbildung das Fach Humor fester Bestandteil der Ausbildung geworden. Die von Humorkom ausgebildeten Trainer haben diese Stelle erhalten.
www.humorkom.de
https://www.humorkom.de/ausbildung/humor-trainer.html

Trainingsinstitut HumorKom
Das Trainingsinstitut HumorKom ist gewachsen aus der Philosophie und Gedankenwelt der Tamala Clown Akademie – internationales Ausbildungszentrum für Clown, Gesundheit!Clown und Comedy-Schauspieler. Entstanden aus der Erfahrung, dass alle gesellschaftlichen Zusammenhänge menschlicher werden, wenn Humor im Spiel ist, ist der Trainingsbereich Humor und Kommunikation im Jahre 2008 entwickelt worden. 2011 gründeten Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz HumorKom® als eigenständigen Geschäftsbereich.

Mit über 35 Jahren Erfahrung als Trainer in der Clown- und Comedy-Ausbildung und selbst jahrelang als Schauspieler tätig, konnte das Trainer-Duo auf viele effektive Methoden zurück greifen, die das kreative und humorvolle Denken fördern. Ausgebildet zu CoreDynamik-Trainern (Therapie und Coaching) entwickelten sie bereits 2003 Seminare zum Thema Humor/Clown und Persönlichkeitsarbeit.

Trainingsexperten mit Praxiserfahrung
Es entstanden Trainings – als Inhouse- oder offene Seminare buchbar – verschiedene Vorträge und die Ausbildung zum Humortrainer/Coach. Verschiedene Methoden, speziell entwickelt für den Bereich Humor und Kommunikation, unterstützen die Teilnehmer, die eigene Humorkompetenz zu schulen.

Inzwischen arbeiten mehrere Trainer mit unterschiedlichen Modulen für HumorKom. Kunden und Seminarteilnehmer sind begeistert von der unkonventionellen und inspirierenden Art der HumorKom-Trainer.

Humorzentrum
Unsere Trainings werden als Inhouse-Seminare angeboten oder Sie kommen mit Ihrem Team zu uns an den Bodensee und nutzen unser Zentrum mit speziell hierfür gestalteten Räumen. Hier findet auch die Ausbildung zum HumorKom®Trainer/Coach statt.

HumorKom ist Teil der Firmengruppe Tamala Center mit Sitz in Konstanz.

Zu den Inhalten
Zielgruppen
Führungskräfte aus allen Bereichen, Projektleiter, Unternehmensberater, Teamleiter, Mitarbeiter, Lehrer, Therapeuten, Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Pflege, Mediziner

Trainings-Schwerpunkte

Lern- und Kreativitätstechniken
Persönlichkeitsentwicklung
Präsentieren, Moderieren
Mitarbeiter/Teamführung mit Humor
Humor-Coaching
Humor als Führungskompetenz
Stressbewältigung/Gesundheit
Train-the-Trainer

Gründungsjahr
2011

Zertifizierungen
CoreDynamik-Trainer für Therapie & Training, CoreDynamik Coach, zertifizierter Humorberater und Dozent nach HCD Deutschland/Österreich

Verbände
HumorCare D/A/CH, Bundesverband Freier Theater

Kontakt
HumorKom
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
++4975319413140
info@humorkom.de
http://www.humorkom.de

Bildung Karriere Schulungen

Humortrainer –Von der humorvollen Kommunikation zum Humortrainer bzw. Humorberater (Feelgoodmanager)

Konstanzer Institut konnte den führenden Humortrainer und Therapeut Dr.Michael Titze für ein Intensivtraining nach Konstanz engagieren

Humortrainer –Von der humorvollen Kommunikation zum Humortrainer bzw. Humorberater (Feelgoodmanager)

Dr.Michael Titze im Rahmen der Ausbildung zum Humorkom-Trainer

HumorKom Konstanz und der Berufsverband HumorCare Deutschland/Österreich haben eine Ausbildung „Vom Humorberater über den Humortrainer zum Humorcoach“ entwickelt. Diese ist nun weltweit anerkannt und patentiert worden.
Wo immer wir im Leben stehen, ob wir mit Menschen arbeiten oder eine Maschine bedienen, wird von dem Einzelnen soziale Kompetenz im Umgang mit Menschen erwartet. Leiten wir gar ein Unternehmen, einen Verein oder stehen als Vater und/oder Mutter einer Familie vor, entscheidet die Kommunikationsfähigkeit mit anderen Menschen und der Umgang mit mir selber darüber, ob wir so etwas wie Glück, Zufriedenheit und Wohlbefinden im Beruf und im Alltag erleben.Nur eine Klarheit über unsere Gefühle und Reaktionen, ein präziser Körperausdruck sowie die Fähigkeit, Menschen zu begeistern oder zu führen, führt zum Erfolg und den sogenannten „Flow“- Erlebnissen im Alltag und im Beruf.

Humor erleichtert das Leben. Es ist wie das Salz in der Suppe und vermenschlicht unsere Kommunikation. Das moderne Berufs- und Alltagsleben in seiner Komplexität kann durch die Fähigkeit, humorvoll zu reagieren und zu agieren, entspannter gestaltet werden. Während Kinder noch 400 Mal am Tag lachen, weil sie sich über die alltäglichen Dinge des Lebens freuen können, verringert sich dieser Wert im Laufe des Erwachsen-Werdens auf 40 Mal am Tag. Am Arbeitsplatz und in unseren alltäglichen Beschäftigungen reduziert sich die innere Freude und das Lachen auf Werte, die so weit unten liegen, dass unsere Gesundheit und das psychische Wohlergehen gefährdet sind.
In der westlichen Welt sind deshalb Depressionen, Burnout und Krebs die Volkskrankheiten Nummer eins. All diese Krankheiten kennen Menschen nicht, die viel lachen – so die Gelotologen (Lachforscher) der amerikanischen Stanford Universität. Die Wissenschaft bestätigt inzwischen weltweit, wie wichtig es ist, Humor, Lachen und Freude in Beruf und Alltag zu integrieren.
Inzwischen entsteht ein neues Berufsbild – Humorberater oder Humorcoach. In den USA und Europaweit werden in den großen internationalen Konzernen wie auch in den sogenannte Start-Ups sogenannten „Feelgood Manager“ angestellt, die für das sogenannte „glückliche“ Arbeitsklima sorgen.
Das Internationale Trainingsinstitut HumorKom in Konstanz hat seinen Sitz im Tamala Center und bietet zusammen mit dem Verein „ Humorcare Deutschland/Österreich“ die Ausbildung „Vom Humorberater zum Humorcoach/Humortrainer“ an, die inzwischen auch anerkannt ist.
Dr.Michael Titze , der führende Humortrainer und Therapeut, leitet vom 25.-26.6. ein Intensivtraining „Humor in Körpersprache und Rhetorik“ . Er ist Organisator der Internationalen Humorkongresse auf dem Messegelände in Basel sowie in Stuttgart und Hamburg. Außerdem Autor zahlreicher Bücher, die in verschiedenen Sprachen übersetzt wurden und ist Vortragsredner auf der ganzen Welt. Er gehört zum Dozententeam im Rahmen der Ausbildung zum Humortrainer und Coach. Erstmalig gibt er eines seine weltberühmten Seminare im Konstanzer Trainingsinstitut HumorKom im Tamala Center
25.-26.6. Humor in Rhetorik und Körpersprache Ltg: Dr.Michael Titze
Wir lernen und üben unter anderem,
• unkonventionell auf verschiedene Problemsituationen zu reagieren.
• aus einer innovativen Perspektive heraus „paradox“ zu argumentieren.
• einen verbalen Angriff durch wohlwollende Formen der Schlagfertigkeit abzufangen,
• aus einem verbissenen „Gegeneinander“ ein humorvolles „Miteinander“ entstehen zu lassen.
In diesem Seminar werden folgende Aspekte erarbeitet:
• Die Körpersprache (Mimik, Gebärden, Haltung),
• Die Rhetorik des Humors (humorvolle Gesprächsführung und paradoxe Schlagfertigkeit)
Die humorzentrierte Rhetorik ist zudem eines der beiden Pflichtmodule, die auf dem Wege zum Humorberater (HCDA) absolviert werden müssen.
Weitere Infos hier: http://www.tamala-center.de/humorkom/trainings/humor/koerpersprache-rhetorik.html

HumorKom® – Humor-Seminare und Humor-Trainer-Ausbildungen im Tamala Center Konstanz

Humor ist als Soft-Skill erlernbar und fördert die soziale Kompetenz. – Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker von HumorKom® vermitteln in ihren Seminaren Methoden und Strategien, den persönlichen Humor zu erkennen und in den (Berufs-)Alltag zu integrieren. Weitere Themen sind Freude, Glück und Körpersprache. Außerdem im Angebot: Ausbildungen zum Humor-Practitioner, -Master und -Trainer.
HUMOR IST IMMER EIN ZEICHEN DER MENSCHLICHKEIT
Humor hat schon immer eine außergewöhnliche Anziehungskraft auf die Menschen. Mit Humor kann man festgefahrene Konzepte loslassen, das kreative Potential befreien und das menschliche Miteinander verbessern.
Humor – abgeleitet von dem griechischen Wort humores – bedeutet im Fluss sein, die Lebenskräfte in Bewegung bringen, Grenzen erweitern. Ein humorvoller Mensch, sei es als Mitarbeiter oder Führungskraft, kann über sich selber lachen und schafft damit eine menschliche Atmosphäre.

Die Trainings können als Impulstage, als Mehrtagesseminar oder als Business-Seminarreihe gebucht werden. Für Einzelpersonen bieten wir offene Trainings oder auch die Weiterbildung Humor Practitioner/Humor Trainer an.
Wer es etwas kürzer mag: Unsere Humorvorträge oder das Business Comedy Interaktiv bringen frischen Wind in jede Veranstaltung.
Unsere Trainings werden sowohl als Inhouse-Seminare angeboten oder Sie kommen mit Ihrem Team zu uns an den Bodensee und nutzen unser Zentrum mit speziell hierfür gestalteten Räumen.
HumorKom vermittelt auch Seminarschauspieler , externe Trainer (u.a. Humor am Telefon) sowie verschiedene Module zum Thema „Humor in der Pflege“
Das Trainingsinstitut ist Teil des Internationalem Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation (Tamala Center) in Konstanz am Bodsensee. Das Center besteht aus den Bereichen:
Clown Akademie/Humortraining-Institut für Humor & Kommunikation/Gesundheit!Clown®/Tamala Theater Compagnie –Eventtheater/Business-Theater & Seminarschauspieler

Firmenkontakt
Humorkom
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78476 Konstanz
07531-9413140
info@tamala-center.de

Pressekontakt
Humorkom
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78476 Konstanz
07531-9413140
humorkom@tamala-center.de
www.tamala-center.de/humorkom

Medizin Gesundheit Wellness

Humortraining „Humor in der Pflege“

Informationen zur ersten deutschen Ausbildung „ Vom Humorberater zum Humortrainer und Humorcoach

Humortraining „Humor in der Pflege“

Humorkongress Tübingen

Humorkom hat mit der Vereinigung Humorcare Deutschland /Österreich e.V. ein Ausbildungskonzept „Vom Humorberater zum Humortrainer in der Pflege“ erarbeitet, das jetzt seine europäische Patentanerkennung erhalten hat. Außerdem wird der Versuch unternommen, diesen Beruf wie in anderen europäischen Ländern als staatlich anerkannten Beruf zu etablieren. Den Antrag hat HumorCare in den letzten Tagen eingereicht. Das erste Standardwerk zum „Therapeutischen Einsatz von Humor“ ist im Verlag von HumorCare erhältlich.
Die Ausbildung findet in Konstanz am Bodensee statt und wird geleitet von Jenny Karpawitz, Udo Berenbrinker, Dr.Michael Titze und Prof.Dr.Dr.Rolf Hirsch.

Humor in der Pflege
Seit einigen Jahren hat sich ein Wandel in der Pflege ergeben: Humor wird in der professionellen Pflege zunehmend bewusster wahrgenommen, reflektiert und als Intervention angeboten.
In einer wissenschaftlichen Studie hat Frau Monkhouse , Mitbegrunderin der Eden-Alternative in den USA, beim Einsatz von Humor nachgewiesen, wie schnell Führungskräfte und Mitarbeiterinnen witziger, spielerischer und lockerer wurden, was die Leistungskurve ansteigen ließ.
Humor ist wirklich ansteckend. Humor ist auf allen Ebenen ein Lebenselixier.
Die Hoffnung aller Pflegewissenschaftler ist, dass “ sich Humor in den Führungsetagen des Gesundheitswesens epidemieartig ausbreiten wird“. (Prof. Dr. Dr. Hirsch, Uni Bonn auf dem Weltkongress Pflege im Jahre 2012)
Das Tamala Center in Konstanz hat zusammen mit dem führenden Altersforscher Prof.Dr.Dr.Hirsch ein wissenschaftlich ausgearbeitetes Konzept zur Gesundheitsförderung und Qualifizierung von Mitarbeitern und Führungskräften in der Pflege ausgearbeitet. Dieses wird seit letztem Jahr in einem 3-jährigen Modellprojekt für die AWO Rheinland-Pfalz erprobt.

Eine humorvolle Einstellung kann Mitarbeiter inspirieren und damit neue Kommunikationswege einschlagen. Humor wird immer mehr als Führungskompetenz betrachtet, um in medizinischen, therapeutischen und Pflegeeinrichtungen eine neue Kultur der Menschlichkeit und Kreativität zu etablieren. Angesichts des Mangels an qualitativen Medizinern und Pflegekräften suchen die Institutionen nach neuen Modellen, um die Pflege, Therapie und Medizin wieder attraktiver zu gestalten. Viele qualifizierte Mediziner und Pflegefachkräfte wandern in Ausland ab und dies nicht nur wegen der besseren Bezahlung. Humor ist gerade in vielen europäischen Ländern am Arbeitsplatz eine Erfolgsstrategie: denn wo gelacht wird, so zeigen die Studien, fühlen sich die Mitarbeiter wohl und es wird in der Regel mehr und besser gearbeitet.

HumorKom hat als erstes deutsches Institut ein umfassendes Trainingsprogramm entwickelt, um Führungskräfte, Mitarbeiter und ganze Team und Personalvorstände zum Thema „Humor, Körpersprache und Emotionaler Intelligenz“ zu trainieren. Der Markt im deutschsprachigen Raum ist riesig und unkontrolliert. Um Qualitätsstandard auch in Deutschland einzuführen, hat die Vereinigung der Humortrainer und Humortherapeuten HumorCare e.V. zusammen mit der Leitung von HumorKom Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker ein Konzept entwickelt, medizinischen und therapeutischen Instituten einen Garantie im Trainingsbereich zu geben. Herausgekommen ist die Ausbildung: Vom Humorberater über den Humorcoach zum Humortrainer.
Die Ausbildung beginnt im Dezember 2013 und richtet sich an Mediziner, Mitarbeiter in helfenden und pflegenden Berufen, Seelsorger, Therapeuten, Mitarbeiter aus psychosozialen Diensten, Verwaltungs-und Führungspersonal, die in ihren Branchen diese Konzepte umsetzen wollen oder ganze Teams trainieren wollen. Weitere Informationen hier: www.tamala-center/humorkom

Die Einführung in das Thema bietet als Auftakt das Informations- und Bewerbungsseminar „Heyoka-Humortraining“ vom 20.-22.September in Konstanz
Weitere Info-Seminare in Deutschland
28.-29.9. in München & 12.-13.10. in Essen
International: 5.-6.10. in Luzern & 27.10.-2.11. in Italien
Information für die Medien wie auch Fotos der Trainer und Interviewanfragen richten Sie an:
Pressestelle Humorkom, Fritz-Arnold-Str.23, D-78467 Konstanz Tel:++49-7533-3616
Mail: Berenbrinker@tamala-center.de oder humorkom@tamala-center.de
www.tamala-center.de/humorkom

Tamala Center
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Das Tamala-Center – Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation – wurde 1983 in Norddeutschland als Studio für freie Clown-und Theaterarbeit gegründet. Es befindet sich seit 1991 am Bodensee und hat jetzt auf einer eigenen 400qm Etage seinen Sitz in Konstanz am Bodensee. Es besteht aus vier Teilbereichen:
– Clown-Akademie
– Clown Compagnie
– HumorKom – Tamala Humor-und Kommunikationstraining
– Projekt “Gesundheit!Clown®“ – Clowns in Spitäler, Seniorenheim und bei behinderten Kindern (geistig-körperliche und Sprachbehinderung)

Kontakt:
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str.23
78467 Konstanz
07533-3616
info@tamala-center.de
www.tamala-centert.de

Medizin Gesundheit Wellness

Humor in der Pflege

Einblicke und Konzepte zur Qualifizierung der Pflege

Humor in der Pflege

Prof.Dr.Dr. Hirsch – neuer Honorarprofessor beim Institut HumorKom in Konstanz

Am 10.April veranstaltet das Trainingsinstitut HumorKom ein Informationsseminartag zum Thema „Humor in der Pflege – Einblicke und Konzepte zur Qualifizierung der Pflege“. Seit einigen Jahren hat sich ein Wandel in der Pflege ergeben: Humor wird in der professionellen Pflege zunehmend bewusster wahrgenommen, reflektiert und als Intervention angeboten.

In einer wissenschaftlichen Studie hat Frau Monkhouse , Mitbegrunderin der Eden-Alternative in den USA, beim Einsatz von Humor nachgewiesen, wie schnell Führungskräfte und Mitarbeiterinnen witziger, spielerischer und lockerer wurden, was die Leistungskurve ansteigen ließ. Die Hoffnung aller Pflegewissenschaftler ist, dass “ sich Humor in den Führungsetagen des Gesundheitswesens epidemieartig ausbreiten wird“. (Prof. Dr. Dr. Hirsch, Uni Bonn auf dem Weltkongress Pflege im Jahre 2012)
Das Internationale Trainingszentrum HumorKom in Konstanz hat zusammen mit dem führenden Altersforscher Prof.Dr.Dr.Hirsch ein wissenschaftlich ausgearbeitetes Konzept zur Gesundheitsförderung und Qualifizierung von Mitarbeitern und Führungskräften in der Pflege ausgearbeitet. Dieses wird seit letztem Jahr in einem 3-jährigen Modellprojekt für die AWO Rheinland-Pfalz erprobt.

In diesem Jahr bietet das Zentrum zum Kennenlernen verschiedene Module auch in der Bodenseeregion und Konstanz an. Es gibt Tools in Form von Vorträgen, Tagestrainings, 2-Tages-Klausuren oder Fortbildungen, um Humor als einen wichtigen Bestandteil aufzubauen, um den Stress von Pflegenden zu lindern und so einem Burn-out-Syndrom vorzubeugen. Denn Humor hilft vor allem in schwierigen Situationen, Andere zu ermutigen und sich selbst zu erleichtern.

•Humor in der Pflege – offenes Tagesseminar in Bregenz 9.04.2013
•Humor in der Pflege – offenes Infosseminar in Konstanz 10.04.2013 http://www.tamala-center.de/fileadmin/PDF/pdf/2013/Seminarbeschreibungen/HumorKom_humor-pflege_2013.pdf
•Humor in der Pflege – offenes Infossemina auf der Gesundheitsmesse in Überlingen
•Humor als Führungskompetenz in der Pflege Diakonisches Werk Stuttgart 11. 04 2013
•Humor als Führungskompetenz -2-Tage-Klausur AWO Rheinland-Pfalz –> Startmodul 03.-04.06.2013 in Koblenz
•Humor in der Demenzpflege -2 Tagetraining für MitarbeiterInnen der AWO Rheinland-Pfalz–> Startmodul 5.-6..06.2013
• Humor in der Pflege –> Mitarbeitertraining in christlichen Institutionen 12.6.2013 im Kloster Schaan (Lichtenstein) www.clownleben.li
• Humor in der Pflege offenes Infoseminar in Tresen (Lichtenstein) Startmodul: 26. September 2013 www.clownleben.li
•Ausbildung zum Humortrainer und Coach in Zusammenarbeit mit HumorCare Deuitschlands/Österrreich Startmodul–> 9.-13.12.2013 http://www.tamala-center.de/humorkom/ausbildung/uebersicht.html

Weitere Angebote und Infos finden Sie unter:
www.tamala-center.de/humorkom

„Da hat uns ja mal jemand eine ganz neue Sichtweise, sprich rote Nase, aufgesteckt. Klar sind unsere Kunden, Oldies so um die achtzig Jahre, manchmal ganz schön nervig. Aber seit der Klausur mit Herrn Berenbrinker ist jetzt Schluss mit traurig – und das nicht einfach nach der Methode: Don´t worry, be happy, sondern mit schön viel theoretischer Grundierung. Ob all´ die schönen Übungen auch im Berufsalltag funktionieren? Wäre doch gelacht, wenn nicht!

Nebenbei haben wir auch bei der Teamentwicklung nochmals einen Riesenfortschritt gemacht: Plötzlich sind Stars unter uns aufgetaucht, die wir bis dahin so gar nicht auf dem Schirm hatten, die es einfach drauf haben, mit schwierigen Situationen locker umzugehen und von denen wir noch eine ganze Menge lernen können.
Im Ernst: Es hat Spaß gemacht!”
Volker Herrmanns, Leitung AWO Seniorenresidenz Diez

Die neue Abteilung „Humor in der Pflege“ des Trainingsinstitut HumorKom kommt damit auch in dem Ausbildungsgang zum Humortrainer/Humorcoach im Bereich Pflege und Führungskompetenz (Beginn Dezember 2013) einer großen Anfrage nach. Das Institut konnte für diese Ausbildung die beiden führenden internationalen Trainer und Forscher als feste Dozenten für diesen neuen Beruf gewinnen. Ab September unterrichten Dr.Michael Titze im Bereich „Humor in der Therapie“ und Prof.Dr.Dr.Rolf Hirch im Bereich „Humor in der Pflege“ und „Humor in der Altenarbeit“ im Zentrum in Konstanz.

Das europäische Patentamt hat vor 14 Tagen sowohl die Dienstleistung als auch die Ausbildung „Humorkom®-Humortrainer/Humorcoach als Patent anerkannt.

Tamala Center
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Das Tamala-Center – Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation – wurde 1983 in Norddeutschland als Studio für freie Clown-und Theaterarbeit gegründet. Es befindet sich seit 1991 am Bodensee und hat jetzt auf einer eigenen 400qm Etage seinen Sitz in Konstanz am Bodensee. Es besteht aus vier Teilbereichen:
– Clown-Akademie
– Clown Compagnie
– HumorKom – Tamala Humor-und Kommunikationstraining
– Projekt “Gesundheit!Clown®“ – Clowns in Spitäler, Seniorenheim und bei behinderten Kindern (geistig-körperliche und Sprachbehinderung)

Kontakt:
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str.23
78467 Konstanz
07533-3616
humorkom@tamala-center.de
www.tamala-centert.de/humorkom

Medizin Gesundheit Wellness

Humor in der Pflege

Einblicke und Konzepte zur Qualifizierung der Pflege

Humor in der Pflege

Prof.Dr.Dr. Hirsch – neuer Honorarprofessor beim Institut HumorKom in Konstanz

Am 10.April veranstaltet das Trainingsinstitut HumorKom ein Informationsseminartag zum Thema „Humor in der Pflege – Einblicke und Konzepte zur Qualifizierung der Pflege“. Seit einigen Jahren hat sich ein Wandel in der Pflege ergeben: Humor wird in der professionellen Pflege zunehmend bewusster wahrgenommen, reflektiert und als Intervention angeboten.

In einer wissenschaftlichen Studie hat Frau Monkhouse , Mitbegrunderin der Eden-Alternative in den USA, beim Einsatz von Humor nachgewiesen, wie schnell Führungskräfte und Mitarbeiterinnen witziger, spielerischer und lockerer wurden, was die Leistungskurve ansteigen ließ. Die Hoffnung aller Pflegewissenschaftler ist, dass “ sich Humor in den Führungsetagen des Gesundheitswesens epidemieartig ausbreiten wird“. (Prof. Dr. Dr. Hirsch, Uni Bonn auf dem Weltkongress Pflege im Jahre 2012)
Das Internationale Trainingszentrum HumorKom in Konstanz hat zusammen mit dem führenden Altersforscher Prof.Dr.Dr.Hirsch ein wissenschaftlich ausgearbeitetes Konzept zur Gesundheitsförderung und Qualifizierung von Mitarbeitern und Führungskräften in der Pflege ausgearbeitet. Dieses wird seit letztem Jahr in einem 3-jährigen Modellprojekt für die AWO Rheinland-Pfalz erprobt.

In diesem Jahr bietet das Zentrum zum Kennenlernen verschiedene Module auch in der Bodenseeregion und Konstanz an. Es gibt Tools in Form von Vorträgen, Tagestrainings, 2-Tages-Klausuren oder Fortbildungen, um Humor als einen wichtigen Bestandteil aufzubauen, um den Stress von Pflegenden zu lindern und so einem Burn-out-Syndrom vorzubeugen. Denn Humor hilft vor allem in schwierigen Situationen, Andere zu ermutigen und sich selbst zu erleichtern.

•Humor in der Pflege – offenes Tagesseminar in Bregenz 9.04.2013
•Humor in der Pflege – offenes Infosseminar in Konstanz 10.04.2013 http://www.tamala-center.de/fileadmin/PDF/pdf/2013/Seminarbeschreibungen/HumorKom_humor-pflege_2013.pdf
•Humor in der Pflege – offenes Infossemina auf der Gesundheitsmesse in Überlingen
•Humor als Führungskompetenz in der Pflege Diakonisches Werk Stuttgart 11. 04 2013
•Humor als Führungskompetenz -2-Tage-Klausur AWO Rheinland-Pfalz –> Startmodul 03.-04.06.2013 in Koblenz
•Humor in der Demenzpflege -2 Tagetraining für MitarbeiterInnen der AWO Rheinland-Pfalz–> Startmodul 5.-6..06.2013
• Humor in der Pflege –> Mitarbeitertraining in christlichen Institutionen 12.6.2013 im Kloster Schaan (Lichtenstein) www.clownleben.li
• Humor in der Pflege offenes Infoseminar in Tresen (Lichtenstein) Startmodul: 26. September 2013 www.clownleben.li
•Ausbildung zum Humortrainer und Coach in Zusammenarbeit mit HumorCare Deuitschlands/Österrreich Startmodul–> 9.-13.12.2013 http://www.tamala-center.de/humorkom/ausbildung/uebersicht.html

Weitere Angebote und Infos finden Sie unter:
www.tamala-center.de/humorkom

„Da hat uns ja mal jemand eine ganz neue Sichtweise, sprich rote Nase, aufgesteckt. Klar sind unsere Kunden, Oldies so um die achtzig Jahre, manchmal ganz schön nervig. Aber seit der Klausur mit Herrn Berenbrinker ist jetzt Schluss mit traurig – und das nicht einfach nach der Methode: Don´t worry, be happy, sondern mit schön viel theoretischer Grundierung. Ob all´ die schönen Übungen auch im Berufsalltag funktionieren? Wäre doch gelacht, wenn nicht!

Nebenbei haben wir auch bei der Teamentwicklung nochmals einen Riesenfortschritt gemacht: Plötzlich sind Stars unter uns aufgetaucht, die wir bis dahin so gar nicht auf dem Schirm hatten, die es einfach drauf haben, mit schwierigen Situationen locker umzugehen und von denen wir noch eine ganze Menge lernen können.
Im Ernst: Es hat Spaß gemacht!”
Volker Herrmanns, Leitung AWO Seniorenresidenz Diez

Die neue Abteilung „Humor in der Pflege“ des Trainingsinstitut HumorKom kommt damit auch in dem Ausbildungsgang zum Humortrainer/Humorcoach im Bereich Pflege und Führungskompetenz (Beginn Dezember 2013) einer großen Anfrage nach. Das Institut konnte für diese Ausbildung die beiden führenden internationalen Trainer und Forscher als feste Dozenten für diesen neuen Beruf gewinnen. Ab September unterrichten Dr.Michael Titze im Bereich „Humor in der Therapie“ und Prof.Dr.Dr.Rolf Hirch im Bereich „Humor in der Pflege“ und „Humor in der Altenarbeit“ im Zentrum in Konstanz.

Das europäische Patentamt hat vor 14 Tagen sowohl die Dienstleistung als auch die Ausbildung „Humorkom®-Humortrainer/Humorcoach als Patent anerkannt.

Tamala Center
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Das Tamala-Center – Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation – wurde 1983 in Norddeutschland als Studio für freie Clown-und Theaterarbeit gegründet. Es befindet sich seit 1991 am Bodensee und hat jetzt auf einer eigenen 400qm Etage seinen Sitz in Konstanz am Bodensee. Es besteht aus vier Teilbereichen:
– Clown-Akademie
– Clown Compagnie
– HumorKom – Tamala Humor-und Kommunikationstraining
– Projekt “Gesundheit!Clown®“ – Clowns in Spitäler, Seniorenheim und bei behinderten Kindern (geistig-körperliche und Sprachbehinderung)

Kontakt:
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str.23
78467 Konstanz
07533-3616
humorkom@tamala-center.de
www.tamala-centert.de/humorkom

Medizin Gesundheit Wellness

Humor in der Pflege

Einblicke und Konzepte zur Qualifizierung der Pflege

Humor in der Pflege

Prof.Dr.Dr. Hirsch – neuer Honorarprofessor beim Institut HumorKom in Konstanz

Am 10.April veranstaltet das Trainingsinstitut HumorKom ein Informationsseminartag zum Thema „Humor in der Pflege – Einblicke und Konzepte zur Qualifizierung der Pflege“. Seit einigen Jahren hat sich ein Wandel in der Pflege ergeben: Humor wird in der professionellen Pflege zunehmend bewusster wahrgenommen, reflektiert und als Intervention angeboten.

In einer wissenschaftlichen Studie hat Frau Monkhouse , Mitbegrunderin der Eden-Alternative in den USA, beim Einsatz von Humor nachgewiesen, wie schnell Führungskräfte und Mitarbeiterinnen witziger, spielerischer und lockerer wurden, was die Leistungskurve ansteigen ließ. Die Hoffnung aller Pflegewissenschaftler ist, dass “ sich Humor in den Führungsetagen des Gesundheitswesens epidemieartig ausbreiten wird“. (Prof. Dr. Dr. Hirsch, Uni Bonn auf dem Weltkongress Pflege im Jahre 2012)
Das Internationale Trainingszentrum HumorKom in Konstanz hat zusammen mit dem führenden Altersforscher Prof.Dr.Dr.Hirsch ein wissenschaftlich ausgearbeitetes Konzept zur Gesundheitsförderung und Qualifizierung von Mitarbeitern und Führungskräften in der Pflege ausgearbeitet. Dieses wird seit letztem Jahr in einem 3-jährigen Modellprojekt für die AWO Rheinland-Pfalz erprobt.

In diesem Jahr bietet das Zentrum zum Kennenlernen verschiedene Module auch in der Bodenseeregion und Konstanz an. Es gibt Tools in Form von Vorträgen, Tagestrainings, 2-Tages-Klausuren oder Fortbildungen, um Humor als einen wichtigen Bestandteil aufzubauen, um den Stress von Pflegenden zu lindern und so einem Burn-out-Syndrom vorzubeugen. Denn Humor hilft vor allem in schwierigen Situationen, Andere zu ermutigen und sich selbst zu erleichtern.

•Humor in der Pflege – offenes Tagesseminar in Bregenz 9.04.2013
•Humor in der Pflege – offenes Infosseminar in Konstanz 10.04.2013 http://www.tamala-center.de/fileadmin/PDF/pdf/2013/Seminarbeschreibungen/HumorKom_humor-pflege_2013.pdf
•Humor in der Pflege – offenes Infossemina auf der Gesundheitsmesse in Überlingen
•Humor als Führungskompetenz in der Pflege Diakonisches Werk Stuttgart 11. 04 2013
•Humor als Führungskompetenz -2-Tage-Klausur AWO Rheinland-Pfalz –> Startmodul 03.-04.06.2013 in Koblenz
•Humor in der Demenzpflege -2 Tagetraining für MitarbeiterInnen der AWO Rheinland-Pfalz–> Startmodul 5.-6..06.2013
• Humor in der Pflege –> Mitarbeitertraining in christlichen Institutionen 12.6.2013 im Kloster Schaan (Lichtenstein) www.clownleben.li
• Humor in der Pflege offenes Infoseminar in Tresen (Lichtenstein) Startmodul: 26. September 2013 www.clownleben.li
•Ausbildung zum Humortrainer und Coach in Zusammenarbeit mit HumorCare Deuitschlands/Österrreich Startmodul–> 9.-13.12.2013 http://www.tamala-center.de/humorkom/ausbildung/uebersicht.html

Weitere Angebote und Infos finden Sie unter:
www.tamala-center.de/humorkom

„Da hat uns ja mal jemand eine ganz neue Sichtweise, sprich rote Nase, aufgesteckt. Klar sind unsere Kunden, Oldies so um die achtzig Jahre, manchmal ganz schön nervig. Aber seit der Klausur mit Herrn Berenbrinker ist jetzt Schluss mit traurig – und das nicht einfach nach der Methode: Don´t worry, be happy, sondern mit schön viel theoretischer Grundierung. Ob all´ die schönen Übungen auch im Berufsalltag funktionieren? Wäre doch gelacht, wenn nicht!

Nebenbei haben wir auch bei der Teamentwicklung nochmals einen Riesenfortschritt gemacht: Plötzlich sind Stars unter uns aufgetaucht, die wir bis dahin so gar nicht auf dem Schirm hatten, die es einfach drauf haben, mit schwierigen Situationen locker umzugehen und von denen wir noch eine ganze Menge lernen können.
Im Ernst: Es hat Spaß gemacht!”
Volker Herrmanns, Leitung AWO Seniorenresidenz Diez

Die neue Abteilung „Humor in der Pflege“ des Trainingsinstitut HumorKom kommt damit auch in dem Ausbildungsgang zum Humortrainer/Humorcoach im Bereich Pflege und Führungskompetenz (Beginn Dezember 2013) einer großen Anfrage nach. Das Institut konnte für diese Ausbildung die beiden führenden internationalen Trainer und Forscher als feste Dozenten für diesen neuen Beruf gewinnen. Ab September unterrichten Dr.Michael Titze im Bereich „Humor in der Therapie“ und Prof.Dr.Dr.Rolf Hirch im Bereich „Humor in der Pflege“ und „Humor in der Altenarbeit“ im Zentrum in Konstanz.

Das europäische Patentamt hat vor 14 Tagen sowohl die Dienstleistung als auch die Ausbildung „Humorkom®-Humortrainer/Humorcoach als Patent anerkannt.

Tamala Center
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Das Tamala-Center – Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation – wurde 1983 in Norddeutschland als Studio für freie Clown-und Theaterarbeit gegründet. Es befindet sich seit 1991 am Bodensee und hat jetzt auf einer eigenen 400qm Etage seinen Sitz in Konstanz am Bodensee. Es besteht aus vier Teilbereichen:
– Clown-Akademie
– Clown Compagnie
– HumorKom – Tamala Humor-und Kommunikationstraining
– Projekt “Gesundheit!Clown®“ – Clowns in Spitäler, Seniorenheim und bei behinderten Kindern (geistig-körperliche und Sprachbehinderung)

Kontakt:
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str.23
78467 Konstanz
07533-3616
humorkom@tamala-center.de
www.tamala-centert.de/humorkom