Tag Archives: Huf Group

Auto Verkehr Logistik

Huf übernimmt MHG Thailand

MHG Thailand wird in Huf Thailand Co. Ltd. umfirmiert

Huf übernimmt  MHG Thailand

Eigentumsübergabe in Rayong

Die Huf Group (Velbert, Deutschland) und die MH Group (Sydney, Australia) haben vereinbart, dass die Huf International (Velbert, Deutschland) mit Wirkung vom 15. Dezember 2017 die Anteile der MHG (Thailand) Co. Ltd. übernimmt. Der Automobilzulieferer, der in Rayong, Thailand ansässig ist, betreibt Spritzguss- und Lackieranlagen. Er beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören Ford, Automotive Alliance Thailand (ein Joint Venture zwischen Ford und Mazda) und weitere Automobilhersteller in Thailand.

Die MH Group (MHG) arbeitet seit mehr als 40 Jahren als Automobilzulieferer. Nachdem die Automobilproduktion in Australien eingestellt wurde, hat sich MHG auf neue Bereiche konzentriert und beschlossen, die Fertigung in Thailand zu verkaufen.

Die Huf Group ist ein weltweiter Automobilzulieferer in den Bereichen der elektronischen und mechanischen Fahrzeugzugangs- und Fahrberechtigungssysteme, der Türgriffsysteme, Hecksysteme, Reifendruckkontrollsysteme und Telematiksysteme. Der Umsatz lag 2016 bei 1,4 Milliarden Euro. Die Huf International ist die Holding, die die weltweiten Gesellschaften zusammengefasst. Über 7,800 Mitarbeiter sind in 23 Gesellschaften in den USA, Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Portugal, Spanien, Polen, Rumänien, China, Indien, Japan und Korea. Der Hauptsitz ist in Velbert, Deutschland.

Die MHG Thailand wird in Huf Thailand Co. Ltd. umfirmiert. Die Gesellschaft wird dazu beitragen, die Geschäftstätigkeit von Huf in Südostasien zu stärken. Zur heutigen Produktpalette gehören schon heute Türgriffe, einem der Schlüsselprodukte von Huf. Andere bestehende Produkte werden weiterhin gefertigt. Daneben beabsichtigt Huf, nach und nach neue Produkte dort zu platzieren. Huf ist überzeugt, dass Huf Thailand mit dem bestehenden Team und der Unterstützung der weltweiten Huf-Organisation sich erfolgreich in die Huf-Gruppe integriert.

1908 in Velbert gegründet, lieferte Huf Hülsbeck & Fürst erstmals 1920 Autoschlüssel an Mercedes-Benz (heute Daimler AG). Heute beschäftigt Huf weltweit rund 7200 Mitarbeiter an Standorten in 14 Ländern. Über 400 Entwickler und Konstrukteure arbeiten in den Büros in Deutschland, USA, Korea, Rumänien, Indien und China. Zu seinen Kunden zählt das Unternehmen alle namhaften Automobilhersteller. Huf hat sich als Entwickler und Produzent von mechanischen und elektronischen Schließsystemen, Fahrberechtigungssystemen, Passive-Entry-Systemen, Fahrzeugzugangssystemen, Türgriffsystemen sowie Systemen für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsystemen und Telematik-Systemen weltweit bei den Automobilherstellern und im Reifenhandel einen Namen gemacht.

Die Huf Secure Mobile GmbH ist spezialisiert auf innovative Mobilitätslösungen. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft gehört sie zur Huf-Gruppe.

Kontakt
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
http://www.huf-group.com

Automotive Traffic

Huf to take over MHG Thailand

MHG Thailand will be renamed into Huf (Thailand) Co. Ltd.

Huf to take over MHG Thailand

Transfer of ownership in Rayong

The Huf Group (Velbert, Germany) and the MH Group (Sydney, Australia) agreed that Huf International (Velbert, Germany) will acquire all shares in MHG (Thailand) Co. Ltd. The automotive supplier located in Rayong, Thailand, engages in injection moulding and robotic painting. It employs about 70 people. Main customers are Ford, Automotive Alliance Thailand (a joint venture between Ford and Mazda) and other automotive manufacturers in Thailand. The transaction will be completed on 15 December 2017.

MH Group (MHG) has a history of over 40 years of specialist automotive manufacturing. Following the closure of automobile production in Australia MHG has diversified into new activities. This has led MHG to sell its operation in Thailand and to grow new business beyond automotive.

The Huf Group is operating world-wide as an automotive supplier in the area of electronic and mechanical locking systems, driver authorization systems, door handle systems, tailgate systems, tire pressure monitoring systems and telematics and digital access systems. In 2016, the Huf Group achieved a turnover of about 1,400 million Euros. Huf International is the holding company for the worldwide network of subsidiaries. 7,800 people are employed with Huf in 23 companies in Germany, the USA, Mexico, Brazil, Great Britain, Portugal, Spain, Poland, Romania, China, India, Japan and Korea. Headquarters is in Velbert, Germany.

MHG Thailand will be renamed into Huf (Thailand) Co. Ltd.. It will play an important role for expanding the business of the Huf Group in Southeast Asia. The actual product scope already covers painted door handles one of Huf“s traditional key products. Other products will be maintained while Huf gradually will bring in new state of the art products. Huf is convinced that with the existing team and strong support from the worldwide Huf organization Huf Thailand will become a successful member of the Huf Group.

Huf develops and produces tire pressure monitoring systems (TPMS) for renowned automobile manufacturers all over the world: Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, and Volvo Truck, just to name a few.
In addition to offering original replacement sensors for the replacement parts market, Huf also offers the IntelliSens universal sensor, which has the best vehicle coverage in the market and can be installed faster than any other sensor due to its unique concept. Numerous valves, accessories, and tools from ATEQ and Bartec round off our product range. With the new IntelliSens app, tire pressure monitoring systems (TPMS) can now be diagnosed and configured even faster and easier.

Contact
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
Phone: + (0)2051/ 272 572
E-Mail: ute.hoppe@huf-group.com
Url: http://www.huf-group.com

Automotive Traffic

Great support for earthquake victims in Mexico

Huf Group helps with a donation for reconstruction

Great support for earthquake victims in Mexico

Students of the Anáhuac University are happy about the donation,

Three heavy earthquakes with many victims shook the Mexican region of Puebla in September. During the earthquakes many buildings are damaged or destroyed, including schools, homes and factories. Huf Group has also a production facility in Puebla and supports the people and employees of the affected area.

As part of the inauguration of a new production facility at Huf Mexico, a donation ceremony was held for the benefit of the earthquake victims in Mexico. Ulrich Hülsbeck, President and CEO of the Huf Group, presented a donation check in the amount of 50,000 euros to Claudia Nuoez, Academic Vice President of Anáhuac University. The donation will support a social project of the University, which takes care of the reconstruction of residential buildings in Puebla. The project helps about 150 families in different parts of the country in rebuilding their homes.

The donation Huf Group underlines its basic values and assumes social responsibility for people and employees. The company is actively involved in promoting and supporting the regions and communities at the locations of the company.

Around 100 new houses will be build by June 2018, thanks to the cooperation of Anáhuac University and the Huf Group. The social program „ASUA Construye“ makes this possible and advocates the construction of houses build by ecological materials. The social project mainly involves students from the university.

About the Huf Group

Founded in 1908 in Velbert, Huf Hülsbeck & Fürst first supplied car keys in 1920 to Mercedes-Benz (now Daimler AG). Today Huf employs around 7200 employees at locations in 14 countries around the world. Over 400 developers and design engineers work in its offices in Germany, the USA, Korea, Romania, India and China. The company counts all renowned car manufacturers among its customers. As a developer and producer of mechanical and electronic locking systems, driver authentication systems, passive entry systems, vehicle access systems, door handle systems and systems for boot lids and rear doors, tyre pressure monitoring systems and telematics systems, Huf has made a name for itself across the world amongst car manufacturers and in the tyre industry.

Huf Mexico was founded in 2008 and is located in San Francisco Ocotlan, Coronango, Puebla. With a workforce of 550 employees, Huf Mexico develops and manufactures complete solutions for Car Access Security and Immobilization (CASIM).

Huf develops and produces tire pressure monitoring systems (TPMS) for renowned automobile manufacturers all over the world: Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, and Volvo Truck, just to name a few.
In addition to offering original replacement sensors for the replacement parts market, Huf also offers the IntelliSens universal sensor, which has the best vehicle coverage in the market and can be installed faster than any other sensor due to its unique concept. Numerous valves, accessories, and tools from ATEQ and Bartec round off our product range. With the new IntelliSens app, tire pressure monitoring systems (TPMS) can now be diagnosed and configured even faster and easier.

Contact
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
Phone: + (0)2051/ 272 572
E-Mail: ute.hoppe@huf-group.com
Url: http://www.huf-group.com

Auto Verkehr Logistik

Große Unterstützung für Erdbebenopfer in Mexiko

Huf Group hilft mit Spende beim Wiederaufbau

Große Unterstützung für Erdbebenopfer in Mexiko

Claudia Núñez, Universität Anáhuac, und Studenten freuen sich über die Spende der Huf-Group.

Drei schwere Erdbeben mit vielen Opfern haben die mexikanische Region Puebla im September erschüttert. Viele Gebäude erlitten bei den Erdstößen schwere Schäden und oder wurden komplett zerstört, darunter Schulen, Wohnhäuser und Fabriken. Auch die Huf Group hat in Puebla eine Produktionsstätte und setzt sich nun für die Menschen und Mitarbeiter des betroffenen Gebietes ein.

Im Rahmen der Einweihung einer neuen Produktionshalle für Huf Mexiko, fand jetzt eine Spendenübergabe zu Gunsten der Erdbebenopfer in Mexiko statt. Ulrich Hülsbeck, geschäftsführender Gesellschafter der Huf Group, überreichte feierlich einen Spendenscheck in Höhe von 50.000 Euro an Claudia Nuoez, akademische Generaldirektorin der Universität Anáhuac. Diese Spende kommt einem sozialen Projekt der Universität zugute, das sich um den Wiederaufbau von Wohnhäusern in den am stärksten betroffenen Gebieten der Region Puebla kümmert. Das Projekt unterstützt rund 150 Familien in den verschiedenen Teilen des Landes beim Wiederaufbau ihre Häuser.

Mit der Spende unterstreicht die Huf Group ihre Grundwerte und übernimmt soziale Verantwortung für Menschen und Mitarbeiter. Das Unternehmen beteiligt sich wiederholt aktiv daran die Regionen und Gemeinschaft an den jeweiligen Unternehmensstandorten zu fördern und zu unterstützen.

Bis Juni 2018 werden dank der Zusammenarbeit der Universität Anáhuac und der Huf Group rund 100 neue Häuser erbaut. Dies wird durch eine Kooperation mit der Anáhuac Universität und ihrem sozialen Verantwortungsprogramm „ASUA Construye“ möglich. Das Programm tritt dafür ein, Häuser aus ökologischen Materialien zu errichten. An dem sozialen Projekt sind vor allem Studenten der Universität beteiligt.

Huf Group im Überblick

Das im Jahr 1908 gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 7.500 Mitarbeiter in 23 Tochtergesellschaften in Europa, Amerika und Asien. Huf hat sich als Entwickler und Produzent von mechanischen und elektronischen Schließsystemen, Fahrberechtigungssystemen, Passive-Entry-Systemen, Fahrzeugzugangssystemen, Türgriffsystemen sowie Systemen für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsystemen und Telematik-Systemen weltweit bei den Autoherstellern und im Reifenhandel einen Namen gemacht.

Huf Mexico wurde 2008 gegründet. Die Gesellschaft beschäftigt rund 450 Mitarbeiter und produziert auf einer Fläche von 11.000 Quadratmetern unter anderem Schlüsselsätze, Lagerbügel für Türaußengriffe und Kunststoffkomponenten.

1908 in Velbert gegründet, lieferte Huf Hülsbeck & Fürst erstmals 1920 Autoschlüssel an Mercedes-Benz (heute Daimler AG). Heute beschäftigt Huf weltweit rund 7200 Mitarbeiter an Standorten in 14 Ländern. Über 400 Entwickler und Konstrukteure arbeiten in den Büros in Deutschland, USA, Korea, Rumänien, Indien und China. Zu seinen Kunden zählt das Unternehmen alle namhaften Automobilhersteller. Huf hat sich als Entwickler und Produzent von mechanischen und elektronischen Schließsystemen, Fahrberechtigungssystemen, Passive-Entry-Systemen, Fahrzeugzugangssystemen, Türgriffsystemen sowie Systemen für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsystemen und Telematik-Systemen weltweit bei den Automobilherstellern und im Reifenhandel einen Namen gemacht.

Die Huf Secure Mobile GmbH ist spezialisiert auf innovative Mobilitätslösungen. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft gehört sie zur Huf-Gruppe.

Kontakt
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
http://www.huf-group.com

Bildung Karriere Schulungen

Gut aufs Berufsleben vorbereitet

Traineeprogramm für junge Ingenieure bei Huf

Gut aufs Berufsleben vorbereitet

Nach dem Masterstudium direkt bei der Huf Group ins Berufsleben einsteigen.

Junge Ingenieure (m/w), die nach der Universität ins Berufsleben starten möchten, sind für viele Unternehmen eine interessante Zielgruppe. Deshalb werden für die Absolventen gezielt Traineeprogramme angeboten. Die Huf Group als weltweit agierender Automobilzulieferer hält spannende Programme für Entwicklungsingenieure (System Lead Engineer) bzw. Prüfingenieure (Test Lead Engineer) bereit.

Ein Trainee ist ein Hochschulabsolvent, der in einem oder zwei Jahren in einer Organisation speziell geschult wird – zum Beispiel zur künftigen Führungskraft oder zum Fachmann in einem Spezialgebiet. Innerhalb kurzer Zeit lernt die Nachwuchskraft alle wichtigen Personen und Bereiche eines Unternehmens kennen. So werden die Grundsteine für eine weitere erfolgreiche Karriere im Betrieb gelegt.
Die Voraussetzungen für eine Traineestelle fallen je nach Unternehmen unterschiedlich aus. In der Huf Group werden ein abgeschlossenes Masterstudium in den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau oder (technische) Informatik, gute Englischkenntnisse sowie viel Motivation und Eigeninitiative gefordert.
Hierzu Christian Qual, Leiter Human Resources der Huf Group: „Wir möchten junge Ingenieure in die Produktentwicklung holen und gezielt für bestimmte Positionen qualifizieren. Dafür durchlaufen die Trainees bei Huf in zwei spannenden Jahren alle für ihre Fachrichtung relevanten Arbeitsstationen.“ Sie lernen die einzelnen Entwicklungs- und Testabteilungen kennen und verbringen zwei bis vier Monate in einer Tochtergesellschaft im Ausland. Hinzu kommen maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen. Individuell entwickelte Einarbeitungspläne führen die Trainees systematisch an ihre künftigen Aufgaben als System Lead Engineer bzw. Test Lead Engineer heran. Weitere Informationen gibt es online unter www.huf-group.com/karriere

1908 in Velbert gegründet, lieferte Huf Hülsbeck & Fürst erstmals 1920 Autoschlüssel an Mercedes-Benz (heute Daimler AG). Heute beschäftigt Huf weltweit rund 7200 Mitarbeiter an Standorten in 14 Ländern. Über 400 Entwickler und Konstrukteure arbeiten in den Büros in Deutschland, USA, Korea, Rumänien, Indien und China. Zu seinen Kunden zählt das Unternehmen alle namhaften Automobilhersteller. Huf hat sich als Entwickler und Produzent von mechanischen und elektronischen Schließsystemen, Fahrberechtigungssystemen, Passive-Entry-Systemen, Fahrzeugzugangssystemen, Türgriffsystemen sowie Systemen für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsystemen und Telematik-Systemen weltweit bei den Automobilherstellern und im Reifenhandel einen Namen gemacht.

Die Huf Secure Mobile GmbH ist spezialisiert auf innovative Mobilitätslösungen. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft gehört sie zur Huf-Gruppe.

Kontakt
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
http://www.huf-group.com

Auto Verkehr Logistik

Huf: Ein RDKS-Pionier auf Siegeszug

Huf macht seit 20 Jahren Reifen sicherer

Huf: Ein RDKS-Pionier auf Siegeszug

RDKS: Sensoren von Huf gestern und heute.

Was vor 20 Jahren als Innovation in Punkto Sicherheit an den Markt ging, ist heute ein Erfolgsprodukt, auf das Autofahrer nicht mehr verzichten möchten. Seit 1997 liefert Huf Electronics Bretten (vormals BERU Electronics) direkt messende Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) für eine immer größere Zahl von Automobilherstellern und gehört damit zu einem der bedeutenden Anbieter in diesem Produktsegment.

„In 20 Jahren hat sich unser Produkt nicht nur deutlich verbessert, es hat sich auch das Design verändert“, so Ralf Kessler, Entwicklungsleiter RDKS bei Huf, der auf die Sensoren der Generation 1 bis 5 verweist, die vom Gehäuse immer kleiner, von der Leistung immer besser geworden sind. Direkt messende Systeme zeigen den konkreten Reifendruck in jedem einzelnen Reifen an, so dass der Fahrer bei Druckverlust sofort reagieren kann. Dabei sind die Reifendrucksensoren von Huf besonders robust konzipiert, um auch extremen Umweltanforderungen standzuhalten. Temperaturen von minus 40 bis sogar zu plus 150 Grad Celsius meistern die Sensoren ebenso wie mechanische Belastungen bis zur 2000-fachen Erdbeschleunigung. Das sind Spitzenleistungen, die insbesondere die von Huf belieferten Sportwagenhersteller den Produkten bei Geschwindigkeiten von über 300 km/h abverlangen.

Überzeugende Strategie

Die beiden wichtigsten Merkmale waren und sind bis heute: Innovation und Qualität. So wird aktuell neben einer Vielzahl von individuellen Kunden-Sensoren, auch ein Universalsensor angeboten, der im Ersatzteilhandel eingesetzt wird. Er kann für alle gängigen Reifendruckkontrollsysteme genutzt werden. In Punkto Qualität setzt der Brettener Spezialist nach wie vor auf deutsche Produktion. Hervorzuheben ist insbesondere die hervorragende Passgenauigkeit der Sensoren. „Das Design unserer Sensoren passt sich aufgrund des optimalen Verschraubungskonzepts den unterschiedlichen Felgen bestens an. Nicht zuletzt deshalb erhielt Huf für sein Sensorkonzept den Red Dot Design-Award“, so Ralf Kessler.

Reifendruckkontrollsysteme von Huf – für Automobilhersteller in der Welt

In den letzten 20 Jahren wurden bei Huf Electronics Bretten Reifendrucksensoren für namhafte Automobilhersteller in der ganzen Welt produziert. Zu den Kunden gehören Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, Volvo Truck.
Weitere Informationen

1908 in Velbert gegründet, lieferte Huf Hülsbeck & Fürst erstmals 1920 Autoschlüssel an Mercedes-Benz (heute Daimler AG). Heute beschäftigt Huf weltweit rund 7200 Mitarbeiter an Standorten in 14 Ländern. Über 400 Entwickler und Konstrukteure arbeiten in den Büros in Deutschland, USA, Korea, Rumänien, Indien und China. Zu seinen Kunden zählt das Unternehmen alle namhaften Automobilhersteller. Huf hat sich als Entwickler und Produzent von mechanischen und elektronischen Schließsystemen, Fahrberechtigungssystemen, Passive-Entry-Systemen, Fahrzeugzugangssystemen, Türgriffsystemen sowie Systemen für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsystemen und Telematik-Systemen weltweit bei den Automobilherstellern und im Reifenhandel einen Namen gemacht.

Die Huf Secure Mobile GmbH ist spezialisiert auf innovative Mobilitätslösungen. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft gehört sie zur Huf-Gruppe.

Kontakt
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
http://www.huf-group.com