Tag Archives: HRV

Medizin Gesundheit Wellness

Stress-Resilienz: Das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt

bioRelaxx informiert

Stress-Resilienz: Das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt

Biofeedback am PC

Weihnachtsstress ist angesagt. Nicht nur der Alltag ist stressig, nein, Weihnachten kommt noch was obendrauf. Und das, obwohl jeder weiß: Zu viel Stress ist schädlich. Von Depressionen bis zum Burnout reichen die Folgen von Dauerstress. Der wiederum ist eine Folge von viel Stress und wenig Regeneration. Um diese Reihe zu durchtrennen, gibt es ein wirksames Mittel. Schenken Sie zu Weihnachten die Fähigkeit, wieder mit Stress umgehen zu können, ohne Schaden zu nehmen.

Belastbarkeit nimmt ständig ab

Stress ganz zu vermeiden, ist fast unmöglich. Es ist auch nicht notwendig, der Mensch ist von Natur aus in der Lage, Stresssituationen ohne Schaden zu bewältigen. Allerdings müssen zum Ausgleich Regenerationsphasen folgen. In einer hektischen Welt wird das vernachlässigt. Je länger und ausgeprägter man in Hektik gelebt hat, desto mehr ist die Fähigkeit des Körpers verloren gegangen, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten. Das ist der Grund dafür, nach Jahren im Beruf oder Haushalt feststellen zu müssen, dass die Belastungsgrenze permanent gesunken ist. Was man vor Jahren locker wegstecken konnte, zerrt heute an den Nerven.

Wichtig ist die Ausgeglichenheit

Dazu erklärt Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenberatung zuständig: „Die unbewusste Körpersteuerung, das autonome Nervensystem, hat zwei Hauptkomponenten. Eine für Leistung, sie heißt Sympathikus. Eine für Regeneration, sie heißt Parasympathikus. Sind beide gleich stark, fährt die eine den (Körper-) Motor hoch, wenn Leistung gefordert wird. Die andere fährt ihn danach runter, sorgt für Regeneration. Wird über längere Zeit die eine mehr gefordert als die andere, ergibt sich ein Ungleichgewicht. Wer ständig nur Leistung abruft, hat bald eine Schwäche auf der Regenerationsseite. Die innere Ausgeglichenheit ist dahin und damit die Fähigkeit, nach dem Stress zur Ruhe zu kommen. Um sie wiederzuerlangen, wenden Kliniken und Praxen erfolgreich das HRV-Biofeedback-Training an. Ohne Medikamente, auf natürliche Weise und mit Spaß finden Stresspatienten zurück zu innerer Ausgeglichenheit und damit zu einer stark verbesserten Stressresilienz.“
Mit bioRelaxx gibt es jetzt die Möglichkeit, HRV-Biofeedback zuhause auf dem Computer durchzuführen.

Wie funktioniert das?

bioRelaxx Software auf den heimischen Computer laden, USB-Messbox sowie Pulssensor anschließen und aus dem Computer ist ein vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät geworden. Durch gleichmäßiges, tiefes Ein- und Ausatmen wird ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung erreicht. Sympathikus und Parasympathikus wechseln sich in ihrer Aktivität ab. Der Herzrhythmus soll diesem Wechsel folgen. Beim Einatmen ansteigen, beim Ausatmen abfallen. Ob und wie gut er es tut, wird auf dem Bildschirm per Computeranimation verdeutlicht. Sie sehen, was in Ihrem Inneren abläuft. Das ist Biofeedback und das wirkt. Schon wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare Verbesserung der Belastungsfähigkeit. Umfangreiche Auswertungen und ein dynamischer Altersvergleich dokumentieren den Erfolg vom ersten Tag an. Testen Sie bioRelaxx zuhause und ohne Risiko. Alle Informationen finden Sie auf: http://www.biorelaxx.de

bioRelaxx entwickelt und verkauft eigene computerbasierte Programme zur Verbesserung der Gesundheit.

Kontakt
bioRelaxx GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Medizin Gesundheit Wellness

Herzrhythmus bestimmt Ihre Leistungsfähigkeit

Hightech-Training mit bioRelaxx

Herzrhythmus bestimmt Ihre Leistungsfähigkeit

Biofeedback am PC

Ein gleichmäßiger Herzschlag ist gut? Genau das Gegenteil ist richtig. Je unterschiedlicher, je variabler der Herzrhythmus desto gesünder und fitter ist der Mensch. In neuen Studien bestätigen führende Mediziner den direkten Zusammenhang zwischen einer gesunden, hohen Leistungsfähigkeit bei hoher Herzratenvariabilität und der Neigung zu stressbedingten Krankheitssymptomen von Schlafstörungen über Burnout bis zur Depression bei geringer Herzratenvariabilität.

Was ist die HerzRatenVariabilität (HRV)?

Der Herzschlag wird von einem fein abgestimmten und schnell reagierenden Regelsystem zu jeder Zeit den Erfordernissen angepasst. Zuständig ist das autonome Nervensystem. Leistung erfordert einen schnelleren Herzschlag, Ruhe lässt ihn langsamer werden. Je flexibler der Herzrhythmus angepasst wird, desto höher die globale Lebensenergie eines Menschen. Die Regelung erfolgt schnell und fein dosiert. Der Herzrhythmus ändert sich nicht erst bei körperlicher Anstrengung sondern mit jedem Atemzug. Einatmen steht für Anspannung und lässt ihn ansteigen, Ausatmen ist Entspannung und lässt ihn ruhiger werden.

Hektischer Alltag und berufliche Anspannung

Die Fähigkeit, den Herzrhythmus korrekt anzupassen, lässt durch ungünstige Lebensumstände und ab Mitte 30 durch Alterung ständig nach. Die Leistungsfähigkeit sinkt, die Empfindlichkeit gegenüber Stress steigt. Hektischer Alltag und berufliche Anspannung fordern ständig Leistung ab. Regenerationsphasen werden vernachlässigt. Das Ergebnis ist ein Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem. Der Herzrhythmus kann zwar hoch aber nur schlecht runter gefahren werden. Der Körper ist nach einer Stresssituation nicht mehr der Lage, auf Regeneration umzuschalten. Das Herz läuft weiter auf Hochtouren, Stress wird zum Dauerstress. Burnout, Depression, Schlafstörung, Nervosität usw. sind die langfristigen Folgen.

HRV Biofeedback Training

Ob Sie Spitzensportler sind oder sich kurz vorm Burnout befinden, die moderne Medizin wendet die selbe Methode an um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen oder wiederherzustellen: HRV Biofeedback Training.
Am Bildschirm werden die Abläufe im Inneren des Körpers computeranimiert dargestellt. Sie sehen was in Ihrem Inneren abläuft und reagieren darauf. Das ist Biofeedback. Auf diese Weise wird die Regulationsfähigkeit des autonomen Nervensystems permanent verbessert. Stress wird wieder ohne Schaden verarbeitet, weil der Körper nach dem Stress schnell auf Regeneration schaltet. Dauerstress verschwindet und mit ihm die Stresssymptome.

Training bringt Abhilfe

Schon 2 mal 5 Minuten tägliches Training bringen eine wesentliche Verbesserung der Herzratenvariabilität. Mit dem neu entwickelten bioRelaxx Programm führen Sie es zuhause am Computer durch. Ob Spitzensportler oder stressgeplagt, mit bioRelaxx verbessern Sie dauerhaft die Fähigkeit Ihres autonomen Nervensystems, den Herzrhythmus jeder Situation anzupassen. Hohe Belastbarkeit, mentale Stärke und Ausgeglichenheit sind die positiven Folgen. Wie das Training mit bioRelaxx abläuft und wo Sie das Programm kaufen können, erfahren Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx entwickelt und verkauft eigene computerbasierte Programme zur Verbesserung der Gesundheit.

Kontakt
bioRelaxx GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Medizin Gesundheit Wellness

Damit ist der Weihnachtsmann überfordert…

Damit ist der Weihnachtsmann überfordert...

Biofeedback am PC

Besinnliche Vorweihnachtszeit? Fehlanzeige! Weihnachtstress ist angesagt. Obwohl jeder weiß, zu viel Stress ist schädlich. Von Depressionen bis zum Burnout reichen die Folgen von Dauerstress. Der ist eine Folge von viel Stress und wenig Regeneration. Um diese Reihe zu durchtrennen gibt es jetzt ein wirksames Mittel. Schenken Sie Ihrem Körper zu Weihnachten die Fähigkeit, wieder mit Stress umgehen zu können.

Die Belastbarkeit nimmt ständig ab

Stress gänzlich zu vermeiden ist fast unmöglich. Es ist auch nicht notwendig, denn der Mensch ist von Natur aus in der Lage, Stresssituationen ohne Schaden zu bewältigen. Allerdings müssen zum Ausgleich Regenerationsphasen folgen. In einer hektischen Welt wird das oft vergessen. Je länger und ausgeprägter man in Hektik gelebt hat, desto mehr ist die Fähigkeit des Körpers verloren gegangen, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten. Aus einzelnen Stresssituationen wird Dauerstress. Das ist der Grund dafür, nach Jahren im Beruf oder Haushalt feststellen zu müssen, dass Stress zur Belastung geworden ist und krank macht.

Wichtig ist die Ausgeglichenheit

Dazu erklärt Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenberatung zuständig: „Die unbewusste Körpersteuerung, also das autonome Nervensystem, hat 2 Hauptkomponenten. Eine für Leistung, sie heißt Sympathikus. Eine für Regeneration, sie heißt Parasympathikus. Sind beide gleich stark, fährt die eine den (Körper-) Motor hoch, wenn Leistung gefordert wird. Die andere fährt ihn danach wieder runter, sorgt so für Regeneration. Wird aber über längere Zeit die eine mehr gefordert als die andere, ergibt sich ein Ungleichgewicht. Wer ständig nur Leistung abruft, hat bald eine Schwäche auf der Regenerationsseite. Die Ausgeglichenheit ist dahin und damit die Fähigkeit, nach dem Stress wieder zur Ruhe zu kommen. Um sie wiederzuerlangen wird in Kliniken und Praxen ein HRV-Biofeedback-Training angewandt. Ohne Medikamente, auf natürliche Weise und mit Spaß finden Stresspatienten zurück zu innerer Ausgeglichenheit und damit zu einer stark verbesserten Stressresistenz.“
Mit bioRelaxx gibt es jetzt die Möglichkeit, HRV-Biofeedback zuhause auf dem Computer durchzuführen.

Wie funktioniert das?

bioRelaxx Software auf den heimischen Computer laden, USB-Messbox sowie Pulssensor anschließen und schon ist aus dem Computer ein vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät geworden. Durch gleichmäßiges, tiefes Ein- und Ausatmen wird ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung erreicht. Sympathikus und Parasympathikus wechseln sich in ihrer Aktivität ab. Der Herzrhythmus sollte diesem Wechsel folgen. Beim Einatmen ansteigen, beim Ausatmen abfallen. Ob er das tut und wie gut er es tut, wird auf dem Bildschirm per Computeranimation verdeutlicht. Sie sehen, was in Ihrem Inneren abläuft. Das ist Biofeedback und das wirkt. Schon wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare Verbesserung der persönlichen Stressfähigkeit. Umfangreiche Auswertungen und ein dynamischer Altersvergleich dokumentieren den Erfolg vom ersten Tag an. Alle Informationen zu bioRelaxx finden Sie auf www.biorelaxx.de

Kicknic beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Gesundheitsfragen. Vor 2 Jahren wurde die Marke bioRelaxx für ein eignes, hochwertiges HRV-Biofeedback System geschaffen.

Kontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Medizin Gesundheit Wellness

Sex ab Mitte 50? Für Frauen gut – für Männer gefährlich

Sex ab Mitte 50? Für Frauen gut - für Männer gefährlich

Biofeedback am PC

Wenn Sie auf die 60 zugehen sollten, kann Sex für Sie als Mann zum Problem werden. Das renommierte „Journal of Health and Social Behavior“ hat jetzt eine Studie zum Herzinfarktrisiko durch Sex bei Männern über 57 veröffentlicht: Durch einen Orgasmus pro Woche erhöht sich das Risiko eines Herzinfarktes auf das Doppelte. Sex bedeutet für ältere Männer oftmals Stress. Kommen Medikamente gegen Erektionsprobleme dazu, verschärft sich die Lage deutlich.

Stress belastet das Herz

Mit zunehmendem Alter und durch permanente Stressbelastung nimmt die Stressresistenz ab. Das autonome Nervensystem ist immer weniger in der Lage, den Herzrhythmus angemessen zu regulieren. Eine gesunde Regulierung erfolgt in jedem Moment und sehr präzise. Schon bei jedem Einatmen (Anspannung) wird der Herzschlag etwas schneller. Bei jedem Ausatmen (Entspannung) wieder langsamer. Den Unterschied zwischen schnell und langsam nennt man HerzRatenVariabilität. Leider geht diese präzise Regelung durch zunehmendes Alter und viel Stress verloren.

Warum ist das so?

Das autonome Nervensystem hat 2 Hauptkomponenten. Für Leistung den Sympathikus und für Regeneration den Parasympathikus. In unserer hektischen Welt ist der Sympathikus ständig aktiv – aber der Parasympathikus verkümmert. Folglich kann der Herzrhythmus nicht mehr den Erfordernissen angepasst werden, weil der schwache Parasympathikus nicht gegen den starken Sympathikus ankommt. Bildlich gesprochen klemmt das Gaspedal und die Bremse ist kaputt. Aus Stress wird so gefährlicher Dauerstress.

Deutlich jünger durch HRV Training

Die Qualität der Herzrhythmussteuerung, also die Herzratenvariabilität, ist ein wesentliches Merkmal des biologischen Alters. Wird sie durch gezieltes Training des Parasympathikus verbessert, sinkt das biologische Alter und die Stressresistenz nimmt zu. Ein solches Training nennt sich HRV-Biofeedback und wird mit der Software „bioRelaxx“ zuhause am Computer durchgeführt. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Wir haben HRV Biofeedback nicht erfunden. Es wird schon lange in Kliniken und Praxen sehr erfolgreich eingesetzt. Aber wir haben es mit bioRelaxx für jedermann zugänglich gemacht. Täglich 10 Minuten bioRelaxx zuhause am Computer und die Stressresistenz wird jeden Tag ein Stück verbessert.“

Sex muss kein Herzinfarktrisiko sein

Stress ist für einen gesunden Körper kein Problem. Allerdings muss auf Stress Regeneration folgen. Wenn das wieder möglich ist, weil das Verhältnis zwischen Sympathikus und Parasympathikus ausgeglichen wurde, ist Sex auch im Alter kein Herzinfarktrisiko mehr. Wie gut bioRelaxx dabei hilft, lässt sich bequem und risikolos durch das 14-tägige Rückgaberecht testen. bioRelaxx erhalten Sie nur in Apotheken oder direkt beim Hersteller. Alle Informationen zum Thema Stress und Herzratenvariabilität finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 6 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Medizin Gesundheit Wellness

Schützt der wechselhafte Sommer vor Burnout?

Schützt der wechselhafte Sommer vor Burnout?

Biofeedback am PC

Hitzewelle, Starkregen, Schafskälte: typische Launen unseres Sommers. Nur wer in der Lage ist, sich dem jeweiligen Wetter anzupassen, seine Wünsche und Pläne abzustimmen, wird sich trotz der Launen wohl fühlen. Wer starr bleibt und auf seiner Erwartung besteht, der wird die wechselnden Phasen des Sommers als nervig bis stressig empfinden. Flexibilität ist auch hier das Mittel, überflüssigen Stress zu vermeiden.

Der Herzschlag darf nicht gleichmäßig sein

Auch im Alltag ist es Flexibilität, die auftretende stressige Situationen zu meistern hilft. Geistige Flexibilität ist eine Seite. Die andere ist die Anpassungsfähigkeit automatisch ablaufender Körperfunktionen wie z.B. dem Herzschlag. Sie werden vom autonomen Nervensystem gesteuert. In jeder Sekunde passt es die Abläufe im Körper den äußeren Bedingungen an. Die Anpassung erfolgt so fein und direkt, dass der Herzrhythmus sich mit jedem Atemzug ändert. Einatmen bedeutet Anspannung, das Herz schlägt schneller. Ausatmen bedeutet Entspannung, das Herz schlägt langsamer. Der Fachausdruck dafür ist HerzRatenVariabilität (HRV).

Fähigkeit zur Regeneration verloren

Diese Fähigkeit des autonomen Nervensystems zur Anpassung ist sehr wichtig. Wird Leistung gefordert, fährt es den Motor hoch, ist die Situation vorüber, fährt es den Motor wieder runter. Stress wird dann unbeschadet überstanden, wenn ihm eine Phase der Regeneration folgt. Bei Menschen, die jahrelang im Stress gelebt und die Regenerationsphasen vernachlässigt haben, hat das autonome Nervensystem diese Flexibilität ganz oder teilweise verloren. Die Fähigkeit zur Entspannung existiert nicht mehr. Jetzt kann sogar das Sommerwetter zum Stressfaktor werden.

Training fördert die Stressresistenz

Ist es einmal so weit gekommen, muss die verlorene Fähigkeit des autonomen Nervensystems wiedergewonnen werden. Das geht am besten durch HerzRatenVariabilitäts-Biofeedback. Hier wird das Auf und Ab des Herzrhythmus am Bildschirm sichtbar gemacht und durch gezieltes Training verbessert. Dazu Claus Wagner, vom bioRelaxx Kundenservice: „bioRelaxx ermöglicht es, das bisher nur mit aufwendigen Apparaten mögliche HRV-Biofeedback zuhause am Computer durchzuführen. Täglich 5 bis 10 Minuten Training reichen aus, die Regenerationsfähigkeit nachhaltig zu verbessern, die Stressresistenz zu fördern und damit einen wirksamen Schutz vor Stresserkrankungen zu erreichen. bioRelaxx wirkt und macht Spaß. Viele deutsche Krankenkassen und Gesundheitszentren setzen es ein. Weil wir von unserem System so überzeugt sind, gewähren wir jedem Kunden ein uneingeschränktes 14-tägiges Rückgaberecht.“

bioRelaxx erhalten Sie nur in Apotheken oder direkt vom Hersteller. Alle weiteren Informationen zum HRV-Biofeedback mit bioRelaxx und wie Sie es bestellen können erfahren Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Medizin Gesundheit Wellness

Wird der Stress stärker – oder werde ich schwächer?

Mit bioRelaxx zur gesunden Stressresistenz

Wird der Stress stärker - oder werde ich schwächer?

bioRelaxx-Training am Computer

„Vor einigen Jahren konnte ich Stress locker ab, aber heute?“ Wer permanent unter Stress steht, dessen Stressresistenz nimmt ab. Sinkende Stressresistenz ist ein weit verbreitetes Problem. Situationen die vor einigen Jahren ohne weiteres gemeistert wurden, bereiten heute Probleme. Wie kommt es zu einer gesunkenen Stressresistenz und was kann man dagegen tun?

Leistung und Regeneration

Von Natur aus ist der Mensch in der Lage, mit Stress umzugehen. Der Körper schaltet dann auf Leistung. Zuständig ist der „Sympathikus“ des Autonomen Nervensystems. Der Herzschlag wird schneller, alle Organe stellen sich auf hohe Aktivität ein. Dieser Zustand kann eine Weile andauern. Nach dem Ende der stressigen Situation folgt eine Phase der Regeneration. Dafür ist der „Parasympathikus“ des Autonomen Nervensystems zuständig. Er fährt den Motor wieder runter. Sympathikus und Parasympathikus befinden sich bei einem ausgeglichenen Menschen im Gleichgewicht. Dieses Gleichgewicht wird durch jahrelange Stressbelastung ohne die Möglichkeit zur Regeneration gestört.

Aus Stress wird Dauerstress

Der Sympathikus steht ständig auf Leistung. Er befindet im Dauertraining. Dem Parasympathikus wird keine Zeit zur Regeneration eingeräumt. Er ist vernachlässigt, wird zunehmend schwächer. Als Folge ist er nicht mehr in der Lage, den starken Sympathikus nach der eigentlichen Stresssituation wieder abzubremsen. Der Körpermotor läuft weiter auf Hochtouren. Aus Stress wird Dauerstress und der macht krank.

Das Herz darf nicht gleichmäßig schlagen

In jedem Moment regelt das Autonome Nervensystem präzise den Ausgleich zwischen Stress und Regeneration. Schon beim Einatmen (Anspannung) wird der Puls schneller und beim Ausatmen (Entspannung) langsamer. Je größer der Pulsunterschied beim Ein- und Ausatmen ist, desto besser. Die Differenz wird HerzRatenVariabilität (HRV) genannt. Stressgeplagte Menschen haben eine geringe HRV, weil der Parasympathikus schwächer als der Sympathikus ist. Eine geringe HRV bedeutet gleichzeitig auch eine geringe Stressresistenz.

Den Parasympathikus trainieren

Durch gezieltes Training wird das innere Gleichgewicht wiederhergestellt. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „HRV-Biofeedback ist eine seit Jahren erprobte, perfekte Methode, den Parasympathikus zu stärken und damit das innere Gleichgewicht zurückzugewinnen. Bisher nur in Kliniken und Praxen möglich, haben wir mit bioRelaxx eine effektive und preiswerte Möglichkeit geschaffen, die HRV per Biofeedback zuhause am Computer zu trainieren. 5 Minuten pro Tag reichen schon aus und Spaß macht das Training außerdem.“

Wo bekomme ich bioRelaxx?

bioRelaxx wird nur in Apotheken und direkt vom Hersteller verkauft. Auf der Internetseite www.biorelaxx.de finden Sie alle Informationen zum Thema Stress und HRV. Dort gibt es auch einen bioRelaxx-Shop. Durch das garantierte 14-tägige Rückgaberecht können Sie bioRelaxx ausgiebig testen. Falls Sie doch nicht zufrieden sein sollten, geben Sie es einfach zurückgeben. bioRelaxx Homepage

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Sport Vereine Freizeit Events

Großes LPO-Turnier im Harburger Reitverein steht kurz bevor

Am 16. und 17. Juli 2016 können sich Teilnehmer und Zuschauer auf ein reiterliches Highlight freuen – mit über 1.000 Ritten in Dressur- und Springprüfungen bis Klasse S*.

Großes LPO-Turnier im Harburger Reitverein steht kurz bevor

Auf dem 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz zeigen die Reiter ihr Können.

Bald öffnet der Harburger Reitverein von 1925 e.V. (HRV) sein Gelände für den Spitzensport: Am 16. und 17. Juli 2016 findet hier das jährliche große LPO-Turnier (Turnier nach Leistungs-Prüfungs-Ordnung) statt. Mitten in den Harburger Bergen bieten sich Teilnehmern und Besuchern spannende Wettbewerbe. Die über 1.000 Startplätze sind schon vor Nennungsschluss am 4. Juli ausgebucht. In insgesamt sechs Dressurprüfungen in den Klassen A* bis S* und zehn Springprüfungen in den Klassen A* bis M** messen Profis und Amateure ihr reiterliches Können.

„Das LPO-Turnier unterstreicht die klare Positionierung des HRV als sportlich ausgerichteter Verein. Wir sind stolz auf dieses hohe Niveau und freuen uns über die rege Teilnahme – Jahr für Jahr“, erklärt Dr. Michael Gravanis, Vorstandsvorsitzender des Harburger Reitvereins.

Ausgetragen wird das Turnier auf dem idyllisch gelegenen Gelände des traditionsreichen Vereins, der 1925 gegründet wurde und im letzten Jahr sein 90-jähriges Bestehen feierte. Die Dressurprüfungen werden in der 80 mal 20 Meter messenden Reithalle geritten, die Springprüfungen auf dem rund 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz. Für das leibliche Wohl der Turnier-Gäste und Teilnehmer sorgen verschiedene Buden mit leckeren Snacks, Kuchen und Getränken.

Weitere Informationen über die Ausschreibung, Startzeiten und Anfahrtswege zum Turnierplatz finden Sie unter www.harburger-reitverein.de.

Der Harburger Reitverein (HRV) wurde 1925 gegründet und ist Mitglied des KV Stader-Altländer Reitvereine v. 1909 e.V. und des LV Hamburg. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Michael Gravanis. Die Anlage des HRV besticht durch ihre Lage und Vielseitigkeit mitten im attraktivsten Ausreitgelände vor den Toren Hamburgs. Der Verein verfügt über eine Reithalle von 80 x 20 Meter, ein überdachtes Außenviereck, ein Dressurviereck, einen Sand- und einen 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz sowie über 58 Außen- und Innenboxen und zahlreiche Weiden. Für den Privat- und Schulunterricht stehen qualifizierte Reitlehrer für Springen, Dressur und Vielseitigkeit bereit. Der Harburger Reitverein führt regelmäßig Veranstaltungen durch, darunter Reiterwettbewerbe sowie Dressur-, Spring- und Voltigier-Turniere.

Über die Livaboria Show
Die Livaboria Show ist eine einzigartige Show aus Akrobatik, Pferdesport und Musik. Im zweistündigen Showprogramm turnen Athleten in über 5 Metern Höhe auf galoppierenden Pferden zu Musik. Zum Livaboria Team gehören Deutsche Meister, Europameister und Weltmeister. Das Konzept ist neu: Voltigiervereine bewerben sich bei Livaboria um die Ausrichtung der Show. Livaboria stellt das Showkonzept und das Athletenteam, die Voltigierer aus den Vereinen wirken aktiv an der Show mit. So entsteht durch den Zusammenschluss von internationalen Leistungssportlern und regionalen Voltigierern eine spektakuläre Show für jung und alt. Unter der Leitung von Mark Phillip Götting und Laura Marien gastiert die Livaboria Show in verschiedenen ausgewählten Vereinen und bringt mit ihren 11 bis 27 Jahre alten Sportlern eine ganz besondere Atmosphäre in die Reithallen.

Firmenkontakt
Harburger Reitverein von 1925 e.V.
Dr. Michael Gravanis
Wiesenweg 22
21224 Rosengarten
+49 40 790 67 88
info@harburger-reitverein.de
http://www.harburger-reitverein.de/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 431 791 26
hrv@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Medizin Gesundheit Wellness

Gesunde Stressresistenz

HRV-Biofeedback gegen Burnout und andere Stresssymptome

Gesunde Stressresistenz

bioRelaxx-Training am Computer

Von Natur aus ist jeder Mensch in der Lage, mit Stress umzugehen. Der Organismus ist darauf eingestellt, Stress zu verarbeiten, wenn nach dem Stress eine Regenerationsphase folgt. Um das zu erreichen, regelt das Autonome Nervensystem (ANS) in jedem Moment fein und sofort die Körperfunktionen nach den äußeren Anforderungen. Dazu hat es 2 Hauptkomponenten. Der Sympathikus ist aktiv, wenn Leistung gefordert wird. Der Parasympathikus ist für die Regeneration zuständig. Stehen beide in einem ausgeglichenen Verhältnis, bedeutet das innere Ausgeglichenheit.

Wenn das mentale Gaspedal klemmt

Durch jahrelange Stressüberforderung wird diese Ausgeglichenheit zerstört. Ständiger Stress bedeutet ständige Aktivität des Sympathikus. Fehlende Regenerationsphasen lassen den Parasympathikus verkümmern. Als Folge ist der übertrainierte Sympathikus dem vernachlässigten Parasympathikus überlegen. Die Fähigkeit des Autonomen Nervensystems, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten, ist nicht mehr gegeben. Vergleichbar mit einem Auto, bei dem das Gaspedal klemmt und der Motor ständig auf Hochtouren läuft.

Gleichmäßiger Herzschlag ist ein schlechtes Zeichen

Ein deutlicher Hinweis auf die mangelhafte Ausgeglichenheit im ANS ist die Herzratenvariabilität (HRV). Ein gesunder Organismus passt die Herzfrequenz permanent an. Bei jedem Einatmen (Anstrengung) steigt sie und bei jedem Ausatmen (Entspannung) sinkt sie. Zum Beispiel kann die Herzfrequenz bei einem durchschnittlichen Puls von 70 beim Ein- und Ausatmen zwischen 60 und 80 schwanken. Das entspricht einer HRV von 20. Dieses ständige Auf und Ab der Herzfrequenz ist die Herzraten-Variabilität. Sie ist ein Zeichen dafür, ob sich Sympathikus und Parasympathikus im Gleichgesicht befinden. Je größer sie ist, desto besser, desto mehr ist das ANS in der Lage, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten.

Gezieltes Training bringt die Ausgeglichenheit zurück

Verlorene innere Ausgeglichenheit kann zurückerlangt werden. Durch gezieltes Training wird der Parasympathikus so weit gestärkt, dass er dem Sympathikus nicht mehr unterlegen ist. Die geeignete, seit Jahren in Kliniken und Praxen bewährte Trainingsmethode heißt HRV-Biofeedback. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Mit unserem bioRelaxx System kann jeder seinen Computer zuhause zu einem vollwertigen HRV-Biofeedback Gerät aufwerten. Wir haben damit eine preiswerte Möglichkeit geschaffen, bei fehlender innerer Ausgeglichenheit zurück zu einer gesunden Stressresistenz zu gelangen. HRV-Biofeedback mit dem bioRelaxx System ist sehr effektiv, macht dabei Spaß und 15 Minuten Training pro Tag reichen aus.“ Wie das Training funktioniert und viele weitere Informationen zum Thema finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Medizin Gesundheit Wellness

Depressionen lassen die Kasse klingeln

Depressionen lassen die Kasse klingeln

bioRelaxx-Training am Computer

Nicht nur in Deutschland nehmen Depressionen stark zu. Nahezu jeder zehnte Mensch auf der Welt leidet an Depressionen oder Angstzuständen. Ein beträchtlicher Teil der Gesundheitsausgaben fließt in die Behandlung psychisch Erkrankter. Alles in allem beträgt der Schaden für die Weltwirtschaft jährlich ca. 900 Milliarden Euro. Allein in Deutschland beispielsweise wurden 2015 etwa 155.000 Klinikaufenthalte zur Reha aufgrund psychischer Erkrankungen genehmigt. Vor zehn Jahren waren es 89.350.

Woher kommen die Depressionen?

Depressionen sind oft eine Folge psychischer Überlastung, die wiederrum eine Folge von fehlender oder mangelhafter Entspannung ist. Obwohl der Mensch von Natur aus sehr gut in der Lage ist, mit Belastungen und Stress umzugehen, funktioniert das dauerhaft nur, wenn das Verhältnis zwischen Entspannung und Anspannung ausgeglichen bleibt. Nimmt die Anspannung überhand und wird die Entspannung vernachlässigt, verschiebt sich das innere Gleichgewicht, die innere Ausgeglichenheit ist gestört, Stress wird zum Dauerstress und der macht krank.

Abschalten nicht mehr möglich

Das autonome Nervensystem des Menschen hat 2 Hauptkomponenten. Den Sympathikus, zuständig für Leistung, und den Parasympathikus, zuständig für Entspannung. Ist die innere Ausgeglichenheit durch zu viel Stress gestört, befinden sie sich nicht mehr im Gleichgewicht. Der Sympathikus ist durch Dauertraining übertrainiert und der Parasympathikus durch Vernachlässigung schwach. Er kommt nicht mehr gegen den Sympathikus an, der betroffene Mensch kann nicht mehr abschalten und Ruhe finden. Stress wird zum Problem.

Zurück zur inneren Ausgeglichenheit

Die innere Ausgeglichenheit lässt sich wiederherstellen. HRV Biofeedback heißt die Methode, welche seit Jahren erfolgreich in Kliniken und Praxen angewandt wird. Mit bioRelaxx gibt es nun die Möglichkeit, statt ein teures medizinisches Gerät zu kaufen, den eigenen Computer zum HRV-Biofeedback Gerät aufzurüsten. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Mit bioRelaxx trainieren Sie zuhause am Computer den vernachlässigten Parasympathikus. Per Sensor wird am Ohrläppchen der Puls gemessen und bei tiefer, ruhiger Atmung per Computeranimation die inneren Abläufe sichtbar gemacht. Auf diese Weise trainieren Sie den Parasympathikus, stärken ihn und finden zurück zu innerer Ausgeglichenheit.“

bioRelaxx testen

Alle Informationen zum Thema HRV Biofeedback mit bioRelaxx finden Sie auf der Seite www.biorelaxx.de des Herstellers. bioRelaxx wird ausschließlich direkt vom Hersteller im Online-Shop oder über Apotheken verkauft. Beim Onlinekauf haben Sie ein garantiertes Rückgaberecht von 14 Tagen und können bioRelaxx ohne jedes Risiko testen.

bioRelaxx beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Medizin Gesundheit Wellness

Ausgeglichenheit schützt vor Demenz

bioRelaxx Training minimiert die Risiken deutlich

Ausgeglichenheit schützt vor Demenz

bioRelaxx-Training am Computer

Neue Studien zeigen, warum Stress eine Hauptursache für spätere Demenz ist. Tagsüber verändert viel Stress die Ausgeglichenheit innerhalb des Autonomen Nervensystems negativ. Nachts verhindert die verlorene innere Ausgeglichenheit einen tiefen, erholsamen Schlaf. Den braucht der Körper, weil er im Schlaf in der Lage ist, negative Folgen des Tagesstresses abzubauen, um sich so vor Burnout und späterer Demenz zu schützen. Die Stressresistenz nimmt ab, ein Teufelskreis beginnt.

Was bedeutet „innere Ausgeglichenheit“?

Von Natur aus ist jeder Mensch in der Lage, stressige Situationen zu meistern. Das Autonome Nervensystem (ANS) steuert wesentliche Körperfunktionen wie z.B. den Herzrhythmus. Bei Stress aktiviert es seinen Sympathikus und stellt Leistung bereit. Ist die stressige Situation vorüber, aktiviert es den Gegenspieler. Er heißt Parasympathikus und sorgt für Regeneration. So wird ein Ausgleich geschaffen, der Körper kann die Folgen der Stresssituation kompensieren, den Stress verarbeiten. Dazu müssen sich Sympathikus und Parasympathikus im Gleichgewicht befinden. Das ist innere Ausgeglichenheit.

So geht die innere Ausgeglichenheit verloren

In einer hektischen Umwelt geht die Ausgeglichenheit verloren. Viel Stress und wenig Ruhe über längere Zeit verändern das Gleichgewicht zu Lasten des Parasympathikus. Er wird zunehmend schwächer, kommt gegen den „übertrainierten“ Sympathikus nicht mehr an. Regenerationsphasen fehlen, der Körpermotor läuft ständig auf Hochtouren. Schlafstörungen stellen sich ein, Stress wird zum Dauerstress mit den bekannten Risiken wie Burnout und Demenz. Abhilfe schafft nur eine gezielte Förderung des Parasympathikus.

Innere Ausgeglichenheit wiederherstellen

Ob sich Parasympathikus und Sympathikus im Gleichgewicht befinden, zeigt die HerzRatenVariabilität (HRV). Die Leistungs/Regenerations Steuerung durch das ANS erfolgt äußerst präzise. Schon beim Ein- und Ausatmen ändert sich die Herzfrequenz. Einatmen ist Anspannung, der Puls wird schneller, Ausatmen ist Entspannung, der Puls wird langsamer. Die Differenz ist die HRV (Herzratenvariabilität). Je größer sie ist, desto größer ist die innere Ausgeglichenheit. Um die HRV zu verbessern, nutzen Stress-Kliniken und -Praxen erfolgreich das HRV-Biofeedback. Mit ihm wird ein vernachlässigter Parasympathikus gezielt gefördert und somit gestärkt.

HRV-Biofeedback für zuhause

Mit bioRelaxx ist jetzt ein innovatives Produkt auf dem Markt, das jeden Computer zum HRV-Biofeedback Gerät macht. Per Pulssensor, Messbox und Software wird auf dem Bildschirm sichtbar, wie das Autonome Nervensystem arbeitet. Der Trainingsmodus fördert auf unterhaltsame Weise den Parasympathikus. Was bisher nur mit teuren Klinikgeräten möglich war, gibt es dank bioRelaxx jetzt preiswert für zuhause. Wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare und zunehmende Verbesserung der Stressresistenz, die innere Ausgeglichenheit kehrt zurück, Demenz- und Burnout-Risiken werden deutlich gemindert. Alle Infos zum bioRelaxx HRV-Biofeedback finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de