Tag Archives: Hörverlust

Kunst Kultur Gastronomie

Gregor Meyle wird Botschafter von Hear the World

Musiker hilft bedürftigen Kindern mit Hörverlust

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Die Hear the World Stiftung bekommt in Deutschland prominente Verstärkung: Gregor Meyle wird neuer Botschafter für bewusstes Hören. Der Singer-Songwriter unterstützt die Stiftung in ihrer Vision – eine Welt zu schaffen, in der jeder Mensch die Chance auf gutes Hören hat. Die Hear the World Foundation ermöglicht bedürftigen Kindern mit Hörverlust auf der ganzen Welt besseres Hören.

Hut, Brille, Bart – und die Gitarre immer dabei. So ist Gregor Meyle schon seit Jahren erfolgreich auf deutschen Bühnen unterwegs. Bei jährlich etwa hundert Live-Auftritten in Clubs, Stadthallen und auf großen Open-Air-Bühnen hat er sich eine treue Fangemeinde erspielt – und es mit seinen poetischen Songs in die Top Ten der deutschen Album-Charts geschafft. Viele kennen den sympathischen Vollblutmusiker aus Fernsehsendungen wie „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“.

Der 39-Jährige lebt für die Musik – mit ein Grund, warum ihm gutes Hören so am Herzen liegt. „Für mich ist mein Gehör das wichtigstes Werkzeug, ich wüsste nicht, wie ich es ohne diesen Sinn schaffen könnte“, sagt Meyle. „Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, die Arbeit der Hear the World Foundation zu unterstützen.“ Gregor Meyles erster Einsatz als Botschafter führt ihn schon bald nach Südafrika: In Kapstadt wird er Kinder mit Hörverlust in Townships unterstützen.

Als Botschafter für Hear the World befindet sich Gregor Meyle in bester Gesellschaft: Mehr als 100 prominente Persönlichkeiten setzten sich für die Stiftung ein, darunter Sting, Bruce Springsteen, Cindy Crawford Peter Maffay – und Bryan Adams, der Gregor Meyle in der Pose für bewusstes Hören porträtiert hat.

Hear the World hilft Kindern in Not

Kinder mit einem unversorgten Hörverlust werden in vielen Ländern ausgegrenzt, können nicht sprechen lernen, keine Schule besuchen und haben folglich schlechte Zukunftsperspektiven. Das Ziel der Hear the World Foundation: Diese Kinder sollen sich altersgerecht entwickeln können und die gleichen Chancen erhalten wie normal hörende Kinder. Seit 2006 hat die Hear the World Foundation mehr als 90 Projekte auf allen fünf Kontinenten unterstützt. Die Stiftung spendet Hörlösungen, hilft mit finanziellen Mitteln ebenso wie mit Experten, die hörmedizinische Versorgung leisten und lokale Fachkräfte schulen.

Hörverlust – ein unterschätztes Problem mit gravierenden Folgen

Die Bedeutung von Hörverlust wird immer noch unterschätzt, obwohl die Zahlen eine deutliche Sprache sprechen: Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sind über 466 Millionen Menschen (mehr als 5 Prozent der Weltbevölkerung) von einem mittleren bis hochgradigen Hörverlust betroffen – davon rund 34 Millionen Kinder. Die meisten der Betroffenen leben in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen und haben keinen Zugang zu einer hörmedizinischen Versorgung. Wird Hörverlust nicht behandelt, kann das besonders für Kinder gravierende Folgen haben: Sie lernen nicht richtig sprechen, haben kaum Chancen auf Schulbildung und werden häufig sozial ausgegrenzt.

Das Botschafterporträt von Gregor Meyle, aufgenommen von Bryan Adams, finden Sie hier zum Download.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/iwm0ze

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/gregor-meyle-wird-botschafter-von-hear-the-world-64883

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine alters¬gerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung über 90 Hilfsprojekte in 39 Ländern mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise. Über 100 prominente Persönlichkeiten wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Peter Maffay, Plácido Domingo und Sting unterstützten die Stiftung aktiv als Botschafter für bewusstes Hören. www.hear-the-world.com

Firmenkontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://www.themenportal.de/kultur/gregor-meyle-wird-botschafter-von-hear-the-world-64883

Pressekontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://shortpr.com/iwm0ze

Medizin Gesundheit Wellness

Hear the World Foundation: 3,51 Millionen CHF für bedürftige Menschen mit Hörverlust

Im Finanzjahr 2017/18 spendete Sonovas gemeinnützige Stiftung über 33 Prozent mehr Mittel als im Vorjahr

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Die Hear the World Foundation unterstützte im Finanzjahr 2017/18 weltweit 25 Hilfsprojekte zugunsten von bedürftigen Menschen und insbesondere Kindern mit Hörverlust mit 3,51 Millionen Schweizer Franken. Im Vergleich zum Vorjahr spendete die Stiftung 33 Prozent mehr finanzielle Mittel, Hörtechnologie und fachliche Expertise. Die Highlights des Jahres waren Projekteinsätze im Libanon und in Malawi sowie eine Charity Gala mit Bryan Adams in Zürich.

Das vergangene Geschäftsjahr war für die Hear the World Foundation einmal mehr erfolgreich: Die Schweizer Stiftung leistete finanzielle, fachliche sowie technologische Unterstützung im Wert von 3,51 Millionen Schweizer Franken an 25 Hilfsprojekte in 26 Ländern. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung von 33 Prozent. Damit wurden unter anderem über 1.600 Hörgeräte, drahtlose Mikrofonsysteme und Cochlea-Implantate gespendet, fachgerecht angepasst und nachversorgt. „Dieses beeindruckende Resultat war nur möglich dank des großartigen Engagements von rund 60 Sonova-Mitarbeitenden, die im vergangenen Jahr auf Projekten weltweit als Volunteers vor Ort im Einsatz waren“, so Lukas Braunschweiler, Stiftungsratspräsident der Hear the World Foundation.

Hilfe für Flüchtlingskinder, langjährige Projektarbeit trägt Früchte

Besondere Höhepunkte waren der Einsatz von Sonova Volunteers in Beirut, wo rund 100 Flüchtlingskinder aus Syrien sowie bedürftige libanesische Kinder mit Hörgeräten versorgt wurden, sowie der Projektbesuch in Malawi: Bereits seit 2011 unterstützt die Hear the World Foundation das Partnerprojekt mit Hörlösungen, finanziellen Mitteln und der Ausbildung von Fachleuten. Auch dank dieser Unterstützung konnte die Klinik, die bislang von einer australischen Partnerorganisation geleitet wurde, nun an ein lokales Führungsteam übergeben werden. Das Projekt in Malawi zeigt eindrücklich, was mit systematischer und langjähriger Unterstützung erreicht werden kann.

Charity Gala mit Bryan Adams generierte 400.000 CHF Spendengelder

Ein weiteres Highlight des Stiftungsjahres war die Hear the World Charity Gala in Zürich mit Bryan Adams. Der Weltstar und langjährige Hear the World-Botschafter Bryan Adams gab dort ein exklusives pro bono-Konzert und auch Botschafter Marc Sway trat unentgeltlich auf, wodurch Spenden von insgesamt 400.000 Schweizer Franken zusammenkamen. Dank diesen Spendeneinnahmen erhalten Kinder mit Hörverlust in Townships rund um Pretoria und Kapstadt, Südafrika, Hörgeräte und in Vietnam werden bedürftige Kinder mit Cochlea-Implantaten versorgt, sodass sie trotz hochgradigem Hörverlust hören können.

Weitere Informationen zum Engagement der Hear the World Foundation im vergangenen Jahr finden Sie im Jahresbericht 2017/18. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch auch eine gedruckte Version zu.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1nk4n8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-3-51-millionen-chf-fuer-beduerftige-menschen-mit-hoerverlust-92056

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention von Hörverlust tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung bereits über 90 Hilfsprojekte auf der ganzen Welt mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise. Über 100 prominente Persönlichkeiten wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Bruce Springsteen, Annie Lennox und Sting engagieren sich für Hear the World als Botschafter für bewusstes Hören. www.hear-the-world.com/de

Firmenkontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-3-51-millionen-chf-fuer-beduerftige-menschen-mit-hoerverlust-92056

Pressekontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://shortpr.com/1nk4n8

Familie Kinder Zuhause

Lothar Matthäus unterstützt Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust

Phonak und Simon Ollert gewinnen für ihr erfolgreiches Event die Fußball-Legende und die Sportmarke PUMA als Unterstützer

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland / Stäfa, Schweiz – Lothar Matthäus schickt Video-Grüße, PUMA sponsert die Teamausstattung, der Teilnahmeaufruf läuft weltweit: Das Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust ist auch im WM-Sommer auf Erfolgskurs. Ausgerichtet wird das Sportevent von Phonak, dem führenden Anbieter von Hörlösungen, und Simon Ollert, der trotz seines hochgradigen Hörverlusts schon Erfahrungen im Bundesliga-Fußball gesammelt hat. Ziel der Veranstaltung: Kinder mit Hörverlust zu fördern und ihr Leben durch den Fußballsport positiv zu beeinflussen. Bis zu 35 Mädchen und Jungen, die ein gemindertes Hörvermögen haben, sind vom 30. Mai bis 3. Juni aus Deutschland und anderen Ländern zum Training mit Simon Ollert ins oberbayerische Ettal eingeladen.

„Das Fußballcamp für Kinder mit Hörverlust ist für uns zu einer festen Veranstaltung geworden“, sagt Martin Grieder, Group Vice President Hearing Instruments Marketing von Sonova. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Simon Ollert unser erfolgreiches Konzept bereits im dritten Jahr fortsetzen. Es ist großartig, dass uns PUMA und Lothar Matthäus unterstützend zur Seite stehen. So können wir gemeinsam einen aktiven Beitrag leisten, um die Lebensqualität von Kindern mit Hörverlust zu verbessern.“

Lothar Matthäus, ehemaliger Weltfußballer, Nationalspieler und Trainer, meldet sich mit einer Mut machenden Videobotschaft auf den Platz: „Ich finde es großartig, dass euer Camp so erfolgreich ist, dass ihr schon zum dritten Mal am Start seid und Teilnehmer aus verschiedenen Ländern dabei habt. Simon hat da zusammen mit Phonak eine super Sache ins Leben gerufen. Ich freue mich sehr, dass Puma jetzt als Ausrüster an eurer Seite ist und euch unterstützt. Ich wäre gern selber dabei gewesen und hoffe, dass es in Zukunft mal klappt“, so der prominente Fußball-Experte. Zum Videoclip!

Der internationale Aufruf zur Camp-Teilnahme wird in Partnerschaft mit Pädakustikern und den Phonak Ländergesellschaften organisiert. Angesprochen sind fußballbegeisterte Mädchen und Jungen mit Hörverlust im Alter zwischen zehn und 14 Jahren. Neu ist die Bewerbung per Video. Ein kurzer Clip, aufgenommen mit dem Smartphone, soll eine persönliche Vorstellung und einige Fußball-Skills zeigen. So können Phonak und Simon Ollert mit seinem Trainerteam die Kinder im Vorfeld kennenlernen, sie optimal auf ihrem sportlichen Leistungsstand abholen und ihre Weiterentwicklung noch besser und gezielter fördern.

Von dem hohen Qualitätsanspruch des Fußballcamps sind frühere Teilnehmer begeistert. „Es war fantastisch zu sehen, wie sich die Kinder in der Zeit entwickelt haben“, sagt die Mutter einer Teilnehmerin aus dem letzten Jahr. „Die Betreuung der Kinder ist sehr persönlich, individuell und liebevoll.“

Die Trainingseinheiten während der fünf Veranstaltungstage werden professionell angeleitet von Simon Ollert und seinem Trainerteam. Vermittelt werden Ballgefühl und fußballerisches Geschick. Gelebt werden Fairplay und Teamgeist. Im spielerischen Rahmen geht es darum, Selbstvertrauen zu gewinnen, sich mit Gleichaltrigen zu messen und dabei sportlich wie persönlich über sich hinauszuwachsen. Das komplette Trainingsprogramm findet auf verschiedenen Fußballplätzen in Ettal und Umgebung statt, vor der malerischen Kulisse der Ammergauer Alpen.

Bei der Teamausstattung lässt der Partner PUMA keine Wünsche offen. Die internationale Sportmarke stellt Fußbälle, Trikots und Trainingstaschen zur Verfügung. In Kooperation mit dem regional ansässigen Vertriebspartner, STS Sport & Travel Service aus Murnau, werden die Kinder eingekleidet. Die professionellen Outfits schaffen optimale Trainingsbedingungen und unterstützen das Wir-Gefühl auf dem Platz. „Wir freuen uns, Phonak dabei zu unterstützen, das Leben von Kindern mit Hörverlust durch die einzigartige Kraft von Sport und Spiel zu bereichern. Phonak teilt unsere Werte, mit Sport Grenzen zu überwinden und Gemeinschaft zu erleben“, sagt Matthias Bäumer, Geschäftsführer PUMA Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH).

Auch beim Rahmenprogramm, das mit Outdoor-Aktivitäten und weiteren Überraschungen gestaltet wird, steht der Teamgeist im Fokus. Dabei gibt es stets Gelegenheit, sich mit Simon Ollert zu seinem Leben als Fußballprofi auszutauschen und untereinander Erfahrungen zum Alltag mit Hörgeräten zu teilen.

Beratung und wertvolle Tipps für das Leben mit Hörgeräten in Schule, Sport und Freizeit gibt es von Phonak Experten, die die Veranstaltung durchgängig begleiten. Phonak entwickelt seit über 70 Jahren Hörlösungen und hat jahrzehntelange Erfahrung in der Hörgeräteversorgung bei Kindern. Phonak bietet modernste Hör- und Funklösungen an, die in Größe, Farbe, Form und Technik optimal auf die alltäglichen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmt sind.

Für Simon Ollert ist das Fußballcamp ein Herzensanliegen. „Meine eigene Geschichte zeigt, was man trotz Hörverlust alles erreichen kann. Es ist fantastisch, dass mir Phonak bei der Realisierung dieses einmaligen Sportevents hilft. So können wir Kinder und Jugendliche begeistern und ermutigen, damit auch sie ihre Ziele im Leben konsequent verfolgen.“ Hier der Link zum mehrfach preisgekrönten Film über Simon Ollerts Weg in den Profi-Fußball: Film ab!

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/jk4e4d

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kinder-jugend/lothar-matthaeus-unterstuetzt-fussballcamp-fuer-kinder-mit-hoerverlust-35477

=== Über Phonak ===

Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

=== Über PUMA ===

PUMA ist eine der weltweit führenden Sportmarken, die Schuhe, Textilien und Accessoires designt, entwickelt, verkauft und vermarktet. Seit über 65 Jahren stellt PUMA die innovativsten Produkte für die schnellsten Sportler der Welt her. Zu unseren Performance- und sportlich-inspirierten Lifestyle-Produktkategorien gehören u.a. Fußball, Running und Training, Golf und Motorsport. PUMA kooperiert mit weltweit bekannten Designer-Labels und bringt damit innovative und dynamische Designkonzepte in die Welt des Sports. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Cobra Golf und Dobotex. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 10.000 Mitarbeiter. Die Firmenzentrale befindet sich in Herzogenaurach/Deutschland. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.puma.com

Firmenkontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://www.themenportal.de/kinder-jugend/lothar-matthaeus-unterstuetzt-fussballcamp-fuer-kinder-mit-hoerverlust-35477

Pressekontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://shortpr.com/jk4e4d

Medizin Gesundheit Wellness

Hilfe für Kinder in Panama: Oh, wie schön ist Hören!

Die Hear the World Foundation spendet Cochlea-Implantate und Sprachtherapie für bedürftige Kinder

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Dank eines Cochlea-Implantats (CI) kann Isai aus Panama wieder hören – der dreijährige Junge lebt mit einem hochgradigen Hörverlust seit er ein Jahr alt ist. Das Hörimplantat, das er von der Hear the World Foundation erhielt, ermöglicht Isai zu hören, sprechen zu lernen und somit die Chance auf Bildung und auf ein Leben ohne Einschränkungen. Doch bis er sich richtig artikulieren kann, muss er noch viel üben – das geht nicht ohne professionelle Sprachtherapie sowie die Zeit und Hilfe seiner Eltern.

2017 ermöglichte die Hear the World Foundation erstmals in der zehnjährigen Geschichte der Stiftung drei bedürftigen Kindern mit hochgradigem Hörverlust in Panama mittels gespendeter Cochlea-Implantate das Hören. Im Januar 2018 konnte bei vier weiteren Kindern ein Implantat aktiviert werden. Isai ist eines dieser vier Kinder. Nun liegt der Fokus auf einer professionellen Nachversorgung: Sprachtherapie und regelmäßige audiometrische Kontrollen – ein wichtiger Teil des Engagements der Hear the World Foundation.

Raus aus der Stille – hinein in die Welt der Klänge

Konzentriert lauscht Isai in sich hinein – dann beginnt er plötzlich zu strahlen: Er hört einen Ton – endlich! Es ist der Moment, in dem sein sechs Wochen zuvor eingesetztes CI aktiviert wird. Die Hear the World Foundation ist zusammen mit CI-Experten der Sonova-Tochter Advanced Bionics nach Panama gereist, um die Aktivierung zu leiten. Für Isai und drei weitere bedürftige Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren beginnt an diesem Tag ein neuer Lebensabschnitt: Sie können nun hören und erhalten damit die Chance auf Spracherwerb, Schulbildung und auf ein eigenständiges Leben.

Isai wurde mit gesundem Hörvermögen geboren. Weil er ein Frühchen war, bekam er Medikamente. Diese schädigten jedoch sein Gehör so stark, dass er in der Folge einen schweren Hörverlust erlitt. Für die aus einfachen Verhältnissen stammende Familie ein Schock. Wie viele Familien in Panama konnte Isais Familie das Geld für ein Implantat nicht aufbringen, die staatliche Krankenversicherung ließ sie im Stich. Dank der Hilfe der Hear the World Foundation konnte der komplizierte Eingriff professionell und ohne Kosten für die Familie durchgeführt werden.

Nachhaltiges Engagement: Mit CI Hören und Sprechen lernen erfordert viel Training

„Die CI-Spende ist eine große Herausforderung, da sie neben dem operativen Eingriff auch eine besonders engmaschige Nachversorgung erfordert“, sagt Elena Torresani, Director Hear the World Initiative. Und ergänzt: „Wir sind froh, dass wir dabei auf das Know-how von Advanced Bionics zählen können“. Die Experten begleiten nicht nur das Projekt vor Ort und leiten die Aktivierungen, sie geben auch ihr umfangreiches Wissen an die Audiologen des lokalen Projektpartners FUNPROI in Panama weiter, so dass diese die CIs kontrollieren und Sprachtherapie durchführen können. Auch Isai absolviert nun dreimal wöchentlich ein Sprachtraining. Denn was hörende Kinder in ihren ersten Lebensjahren ganz selbstverständlich lernen, muss Isai sich erarbeiten. Wichtig für den Lernerfolg sind auch die Eltern: Sie werden im Umgang mit CIs geschult und erhalten Tipps wie sie ihre Kinder auf spielerische Art und Weise zu Hause unterstützen können. Mit all diesen Maßnahmen ermöglicht die Hear the World Foundation den Kindern nicht nur das Hören, sondern gewährleistet auch eine nachhaltige audiologische Rundumversorgung gemäß internationalen Standards.

Die hörmedizinische Versorgung in Panama reicht nicht für alle

Obwohl Panama als eines der reichsten Länder Lateinamerikas gilt, ist es von ökonomischen Ungerechtigkeiten geprägt: 26 Prozent der Bevölkerung lebt in Armut. Zwar macht das staatliche Gesundheitssystem bei der hörmedizinischen Versorgung große Fortschritte, dennoch übernimmt es nur für einen Bruchteil der armen Bevölkerung die Kosten für Hörlösungen und Sprachtherapie. Deshalb setzen viele Menschen ihre Hoffnung auf die Hilfe von FUNPROI, eine der wenigen Institutionen im Land, die diese staatliche Versorgungslücke schließt und bedürftige Kinder und Jugendliche mit Hörverlust kostenlos professionell hörmedizinisch versorgt. Die Hear the World Foundation unterstützt FUNPROI seit 2013. Mit Hörlösungen, finanziellen Mitteln sowie Expertise konnte bisher bereits hunderten von Kindern geholfen werden.

Was ist ein Cochlea-Implantat (CI)?
Ein CI ist eine elektronische Hörprothese, die es Menschen mit hochgradigem Hörverlust ermöglicht, wieder oder auch erstmals zu hören. Cochlea-Implantate bestehen aus zwei Komponenten: dem Implantat, das bei einem operativen Eingriff unter die Kopfhaut gesetzt wird und dem Sprachprozessor mit Sendespule, der am Hinterkopf getragen wird.
Weitere Informationen zum Cochlea-Implantat

Weitere Informationen zum Projekt mit Video
Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zum Herunterladen
Sounds Good Blogbeitrag zu CI: Mama ist die beste Therapie

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m3pyt2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/hilfe-fuer-kinder-in-panama-oh-wie-schoen-ist-hoeren-50080

=== Über die Hear the World Foundation ===

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung über 90 Hilfsprojekte in 39 Ländern mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise aus dem eigenen Haus. Mehr als 100 prominente Botschafter, darunter Stars wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Plácido Domingo, Annie Lennox und Sting unterstützen die Hear the World Foundation. www.hear-the-world.com/de

=== Über Fundación Pro Integración ===

Die Fundación Pro Integración (FUNPROI) ist eine Non-Profit-Organisation, die sich für eine verbesserte Lebensqualität und gegen Isolation von Menschen mit Hörverlust und Gehbehinderungen in Panama einsetzt. Der Fokus liegt dabei auf jenen Menschen, die sehr beschränkte Mittel zur Verfügung haben oder in Armut leben. Als eine von wenigen Institutionen im Land spezialisiert auf die Förderung von Heranwachsenden mit Hörverlust bietet FUNPROI kostenlose Untersuchungen, eine professionelle audiologische Versorgung mit Hörgeräten sowie Sprachtherapie. Im Jahr 2014 wurde FUNPROI mit dem Richard-Seewald-Award der Hear the World Foundation für das aussergewöhnliche Engagement honoriert. www.funproi.org

Firmenkontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/hilfe-fuer-kinder-in-panama-oh-wie-schoen-ist-hoeren-50080

Pressekontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://shortpr.com/m3pyt2

Medizin Gesundheit Wellness

Phonak Naída B: Volle Power auf die Ohren

Neue Hörgerätefamilie bietet optimale Hörbarkeit und wegweisende Akku-Technologie für Menschen mit hochgradigem Hörverlust

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Die neue Naída B Hörgerätefamilie von Phonak bietet volle Power für Menschen mit starkem bis hochgradigem Hörverlust – und damit mehr Hörbarkeit und besseres Sprachverstehen in jeder Lebenslage. Die neue Variante mit wegweisender Lithium-Ionen-Akku-Technologie sorgt zudem dafür, dass man sich nach nur zwei Stunden Aufladen auf 24 Stunden* gutes Hören verlassen kann. Die unkomplizierte Ladefunktion und das Plus an Hörleistung bringen ab sofort mehr Freiheit und Leichtigkeit ins Leben der Hörgeräteträger. In schwierigen Situationen wie Unterhaltungen in größeren Gruppen sorgen Hörlösungen wie das Roger Select™ Mikrofon für noch mehr Sprachverstehen – so sind die Hörgeräteträger für jede Kommunikationssituation bestens gewappnet.

Ob morgens beim Bäcker, in Meetings mit Kollegen oder doch beim Feierabendrink mit Freunden – Kommunikation begleitet uns den ganzen Tag. Doch was für viele ganz selbstverständlich nebenher läuft, kann für Menschen mit starkem bis hochgradigem Hörverlust ganz schnell zur Herausforderung werden. Die Naída B Hörgerätefamilie von Phonak bietet hier bereits in der 5. Generation optimale Unterstützung – erstmals auch mit innovativer Akku-Technologie.

Bewährte Powerlösung mit neuester Technik
Das Besondere der neuen Hörgeräte: Sie sorgen für volle Power auf den Ohren, ohne dass der natürliche Klang darunter leidet. Vor allem hohe Töne wie Kinderlachen oder Vogelgezwitscher werden wieder hörbar. Eine von Phonak neu entwickelte Formel macht es möglich, dass sich die Hörgeräte noch flexibler an ihre Träger anpassen lassen. Dadurch klingt Sprache nicht nur noch natürlicher, sondern auch Details wie beispielsweise Vokale werden besser erkannt und das Sprachverstehen fällt deutlich leichter.

Für noch mehr Komfort sorgt die wiederaufladbare Variante mit Akku, die nach einer Ladezeit von nur zwei Stunden bis zu 24 Stunden vollen Hörgenuss bietet. Und wenn es einmal schneller gehen muss, kann man nach nur 30 Minuten Laden bereits auf sechs Stunden Laufzeit zählen. Möglich macht dies der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku, der im Vergleich zu herkömmlichen Akkus 40% mehr Leistung bringt und auch nach Jahren regelmäßiger Nutzung nicht an Kapazität verliert. Leere Batterien und umständliche Batteriewechsel, wenn man sie gerade am wenigsten braucht, gehören damit der Vergangenheit an. Mit den verschiedenen Ladeoptionen lassen sich die Hörgeräte überall und flexibel aufladen.

Das Extra für Freizeit und Beruf
Gerade in Gruppen, egal ob im Restaurant, auf Familienfeiern oder in Meetings können Hörgeräte trotz modernster Technologie an ihre Grenzen stoßen: Umgeben von lauten Gesprächen, lautem Lachen oder Musik ist es schwierig, Gesprächen am Tisch zu folgen – vor allem, wenn der Sprecher weiter entfernt sitzt. Doch neue Hörlösungen wie das vielseitige Roger Select Mikrofon sorgen heute selbst in diesen Situationen für klares Sprachverstehen: In der Tischmitte platziert, richtet es sich automatisch auf den jeweiligen Sprecher und überträgt die Stimme direkt auf die Hörgeräte – Störgeräusche werden einfach ausgeblendet. Zusätzlich kann das Mikrofon auch den Ton vom Fernseher oder anderen Multimedia-Geräten übertragen und verbindet sich per Bluetooth mit Smartphone und Co. – so hört der Benutzer die Stimme des Anrufers direkt über die Roger-Empfänger in seinen Hörgeräten und kann entspannt telefonieren.

Die neuen Power-Hörlösungen aus der Naída B Familie sind ab sofort in drei Modellen und bis zu vier Technologiestufen erhältlich.

* Erwartete Betriebszeit wenn voll aufgeladen, inklusive 80 Minuten Wireless-Streaming

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dkm5ii

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/phonak-na-da-b-volle-power-auf-die-ohren-34664

Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/phonak-na-da-b-volle-power-auf-die-ohren-34664

Pressekontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://shortpr.com/dkm5ii

Medizin Gesundheit Wellness

Hear the World Foundation unterstützt bedürftige Kinder mit Hörverlust im Libanon

Die Unternehmensstiftung hilft dort, wo das Engagement der internationalen Gemeinschaft und der öffentlichen Hilfsorganisationen allein nicht reicht

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Etwa 1,5 Millionen Syrer sind vor dem Krieg in den benachbarten Libanon geflohen. Fast die Hälfte sind Kinder, die besonders unter den Folgen des Kriegs leiden – darunter auch Jungen und Mädchen, die ihr Gehör eingebüßt haben. Die gemeinnützige Hear the World Foundation hilft mit ihrem Projekt HearLebanon diesen sowie auch bedürftigen libanesischen Kindern, wieder zu hören. Sie erhalten damit die Möglichkeit sprechen zu lernen und die Chance, später ein eigenständiges Leben führen zu können.

Als Chahama fünf Jahre alt war, bemerkte ihre Lehrerin, dass das Mädchen unter einem schweren Hörverlust leidet. Als Flüchtlinge aus Syrien hatte Chahamas Familie im Libanon keinen Zugang zu professioneller medizinischer Versorgung. Chahama erhielt nur ein minderwertiges Hörgerät, das ihr nichts nutzte. Die Folge: Sie konnte in der Schule dem Unterricht nicht folgen und isolierte sich immer mehr. Ihre Chancen, einmal einen Beruf zu erlernen und ein eigenständiges Leben zu führen, waren gering.

Wie Chahama geht es vielen syrischen Kindern: Viele haben ihr Gehör durch die Folgen des Kriegs verloren, manche erleiden Traumata und Hörschäden durch Explosionen. Aber auch nicht behandelte Entzündungen oder mangelnde Hygiene aufgrund schlechter medizinischer Versorgung können einen Hörverlust verursachen, der bei Kindern besonders folgenreich ist: Denn wer nicht hören kann, kann auch nicht sprechen lernen – und hat so keine Chance auf Bildung.

Hilfe für 100 Kinder im Libanon
Chahama ist eines von 100 Kindern im Libanon, denen die Hear the World Foundation seit November 2017 modernste Hörgeräte anpasst – zusammen mit ihrem lokalen Projektpartner Houri Hearing. Chahamas Familie floh aus der syrischen Region Hama in den Libanon und besucht mittlerweile eine Schule für gehörlose Kinder in Beirut. Ende letzten Jahres erhielt Chahama endlich ein geeignetes Hörgerät: Denn Experten des Hörlösungsanbieters Sonova reisten Anfang November als freiwillige Helfer für das Programm HearLebanon der Hear the World Foundation nach Beirut, um Kindern wie Chahama zu helfen, wieder oder erstmals zu hören. Sie führten zunächst Hörtests durch und nahmen Ohrabdrücke, aus denen der lokale Projektpartner Houri Hearing für jedes einzelne Kind die Ohrpassstücke fertigte. Drei Wochen später dann der große Moment: Jedes der 80 syrischen und 20 libanesischen Kinder erhielt ein modernes, individuell angepasstes Hörgerät. Chahama kann damit sehr viel besser hören, freut sich mittlerweile an der bunten Welt der Klänge und lernt auch eifrig zu sprechen. Mit dem Hörvermögen kam auch die Lust am Lernen, berichtet ihre Lehrerin.

Flüchtlinge sind auf private Unterstützung angewiesen
Im Libanon wird die Hilfe von Hear the World sehr geschätzt. „Die Lage ist für viele Flüchtlinge und arme Menschen im Libanon sehr schwierig. Die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft und der öffentlichen Hilfsorganisationen allein reicht nicht“, sagt Elisabeth Gilgen, erste Mitarbeiterin der Schweizer Botschaft in Beirut. „Umso wichtiger ist es für diese Menschen, dass private Unterstützer wie die Hear the World Foundation sich für sie einsetzen.“

Nachhaltige Versorgung gewährleistet
Mit dem Hörgerät haben die Kinder nun die technischen Voraussetzungen, um sprechen zu lernen und eine Schule zu besuchen. Doch was, wenn ein Hörgerät ausfällt oder die Batterien leer sind? Die Hear the World Foundation und Houri Hearing gewährleisten eine professionelle Nachversorgung. So können die Familien jederzeit eine der fünf Filialen von Houri Hearing besuchen, um die Hörgeräte zu prüfen, wenn nötig anzupassen und Ersatzbatterien abzuholen. Nur so ist den Kindern langfristig geholfen.

Bildmaterial finden Sie hier zum Download: www.hear-the-world.com/de/media/media-releases/-hear-lebanon-100-children

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/24opc3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-unterstuetzt-beduerftige-kinder-mit-hoerverlust-im-libanon-26893

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung über 90 Hilfsprojekte in 39 Ländern mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise aus dem eigenen Haus. Für HearLebanon spendete Hear the World Hörgeräte, entsandte Volunteers, die Hörscreenings und die Hörgeräteanpassung vor Ort durchführten und gewährleistet eine professionelle Nachversorgung.
www.hear-the-world.com/de

Firmenkontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-unterstuetzt-beduerftige-kinder-mit-hoerverlust-im-libanon-26893

Pressekontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://shortpr.com/24opc3

Kunst Kultur Gastronomie

Hear the World: Bruce Springsteen wird Botschafter für bewusstes Hören

Der Rockstar unterstützt Kampagne zur Prävention von Hörverlust

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Die Hear the World Foundation freut sich über prominente Unterstützung eines Weltstars: Rocklegende Bruce Springsteen wird neuer Botschafter für bewusstes Hören und unterstützt die Kampagne zur Prävention von Hörverlust. Die Vision der Stiftung: eine Welt zu schaffen, in der jeder Mensch die Chance auf gutes Hören hat. Die Hear the World Foundation engagiert sich weltweit vor allem für bedürftige Kinder mit Hörverlust.

Seit 40 Jahren begeistert Rockstar Bruce Springsteen seine Fans – und die Erfolgsbilanz kann sich sehen lassen: Er veröffentlichte 18 Studioalben, sammelte 20 Grammys, gewann einen Oscar, wurde in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen, erhielt den Kennedy-Preis und wurde 2013 Persönlichkeit des Jahres der amerikanischen Stiftung MusiCares. Im September 2016 veröffentlichte Springsteen seine Memoiren „Born to Run“ und das Begleitalbum „Chapter and Verse“. Im November desselben Jahres verlieh ihm der damalige US-Präsident Barack Obama die Freiheitsmedaille – die höchste zivile Auszeichnung der USA. Seine Tournee „The River Tour 2016“ wurde von den amerikanischen Musikmagazinen Billboard und Pollstar jeweils als die beste Welttournee des Jahres ausgezeichnet. Im Oktober 2017 gab Springsteen sein Broadway-Debüt mit „Springsteen on Broadway“, einer Solo-Show, mit der er derzeit auf der Bühne des Walter Kerr Theatre steht.

Mehr als 100 Stars unterstützen Kampagne für bewusstes Hören
Das offizielle Botschafterporträt von Bruce Springsteen zeigt den Rockstar mit der Hand hinter dem Ohr – der Pose für bewusstes Hören. Das Bild stammt von Fotograf und Musikerkollege Bryan Adams, der sich seit mehr als zehn Jahren als Botschafter für die Stiftung engagiert. Mit dem Schwarz-Weiss-Porträt ist Bruce Springsteen in bester Gesellschaft: Mehr als 100 prominente Musiker, Models und Schauspieler haben die Hear the World Foundation in den letzten zehn Jahren unterstützt; Bryan Adams holte sie alle vor die Kamera. Das gemeinsame Anliegen der Stars: Sie wollen das Bewusstsein schärfen für das oft vernachlässigte Thema Hörverlust – und auf die Bedeutung guten Hörens hinweisen.

Hear the World hilft Kindern in Not
Seit 2006 hat die Hear the World Foundation mehr als 90 Projekte auf allen fünf Kontinenten unterstützt. Die Stiftung stellt finanzielle Mittel bereit, spendet Hörlösungen und schult Projektmitarbeiter vor Ort. Aktionen wie Aufklärungskampagnen, Wohltätigkeitsveranstaltungen und der Verkauf des Hear the World Kalenders mit den prominenten Botschaftern tragen dazu bei, das weltweite Bewusstsein für Hörgesundheit zu schärfen – und sie unterstützen bedürftige Kinder mit Hörverlust, damit sie sich altersgerecht entwickeln können.

Hörverlust – ein unterschätztes Problem mit gravierenden Folgen
Die Bedeutung von Hörverlust wird immer noch unterschätzt, obwohl die Zahlen eine deutliche Sprache sprechen: Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sind über 466 Millionen Menschen (mehr als 5 Prozent der Weltbevölkerung) von einem mittlerem bis hochgradigem Hörverlust betroffen – davon rund 34 Millionen Kinder. Die meisten der Betroffenen leben in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen und haben keinen Zugang zu einer hörmedizinischen Versorgung. Wird Hörverlust nicht behandelt, kann das besonders für Kinder gravierende Folgen haben. Sie lernen nicht richtig sprechen, haben kaum Chancen auf Schulbildung und werden häufig sozial ausgegrenzt.

Das Botschafterporträt von Bruce Springsteen, aufgenommen von Bryan Adams finden Sie hier zum Download: https://www.hear-the-world.com/de/media/media-releases/bruce-springsteen-joins-htw

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/hear-the-world-bruce-springsteen-wird-botschafter-fuer-bewusstes-hoeren-31260

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung über 90 Hilfsprojekte in 39 Ländern mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise. Über 100 prominente Persönlichkeiten wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Peter Maffay, Plácido Domingo und Sting unterstützten die Stiftung aktiv als Botschafter für bewusstes Hören.
www.hear-the-world.com/de

Firmenkontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://www.themenportal.de/kultur/hear-the-world-bruce-springsteen-wird-botschafter-fuer-bewusstes-hoeren-31260

Pressekontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Medizin Gesundheit Wellness

Welttag des Hörens 2018: Mit Akku in die Zukunft

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Mit „Hear the future“ möchte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 3. März, dem Welttag des Hörens, auf die Bedeutung der Themen Hören und Hörverlust aufmerksam machen. Denn die Zahl der von Hörverlust betroffenen Menschen, momentan etwa 360 Millionen weltweit, soll laut Prognosen auch in Zukunft steigen. Umso wichtiger ist also eine umfassende, auf die Bedürfnisse der Betroffenen zugeschnittene Versorgung. Dafür entwickelt Phonak, führender Hersteller von Hörlösungen, sein umfassendes Portfolio kontinuierlich weiter. Ein wichtiger Meilenstein: die Einführung einer neuen Akkutechnologie, die nicht nur für gutes Hören rund um die Uhr sorgt, sondern das Leben der Hörgeräteträger spürbar leichter macht. In Deutschland wird der Welttag durch den Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) unterstützt und koordiniert. Zahlreiche Hörakustiker und HNO-Ärzte laden bundesweit zu Aktionen ein.

Immer mehr Menschen sind von Hörverlust betroffen – gleichzeitig wachsen die Anforderungen an die Technik. Denn die Hörgeräteträger von heute wollen zu Recht Hörgeräte, die sich an ihren aktiven Lebensstil anpassen und ihnen maximale Freiheit ermöglichen – inklusive kinderleichter Bedienung.

Wegweisender Lithium-Ionen-Akku
Ein großer Schritt in diese Richtung ist die Einführung der neuen Akkutechnologie von Phonak. Bei Smartphone und Co längst selbstverständlich, lassen sich jetzt auch Hörgeräte unkompliziert aufladen – leere Batterien im ungünstigsten Moment und regelmäßige Batteriewechsel gehören der Vergangenheit an. Phonak Audéo B-R und Bolero B-PR aus der wiederaufladbaren Hörgerätefamilie von Phonak bieten bereits nach einer Ladezeit von drei Stunden 24 Stunden¹ vollen Hörgenuss. Und wenn es einmal schneller gehen muss, kann man nach nur 30 Minuten Laden bereits auf sechs Stunden Laufzeit zählen.

„Möglich macht dies der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku, der sich bereits in vielen anderen Branchen bewährt hat“, erklärt Marco Faltus, Leitung Audiologie bei Phonak in Deutschland. Im Vergleich zu herkömmlichen Akkus bringt dieser 40 Prozent mehr Leistung und verliert auch nach Jahren regelmäßiger Nutzung nicht an Kapazität. „Damit erfüllen wir den Wunsch der Hörgeräteträger nach mehr Einfachheit und Bedienbarkeit. Das weiterentwickelte Automatik-Betriebssystem AutoSense OS sorgt zusätzlich für eine optimale Anpassung an die jeweilige Hörumgebung, ganz ohne manuelle Einstellungen. So ermöglichen wir Hörgeräteträgern, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die im Alltag wirklich für sie zählen – ihre Hörgeräte erledigen den Rest“, so Faltus.

Clevere Ladeoptionen
Zum Laden der Hörgeräte gibt es verschiedene Optionen, die das Leben noch einfacher machen: Das Phonak Charger Case ist Ladegerät, Trockenbox und schützendes Hartschalenetui in einem. Einfach die Hörgeräte hineinstellen, und der nächste Tag kann kommen. Auch Reisen wird leichter: Mit dem Phonak Power Pack lassen sich die Hörgeräte auch ohne Stromquelle bis zu siebenmal aufladen. Und der kompakte Phonak Mini Charger lässt sich garantiert in jeder Reisetasche unterbringen.

Die Hear the World Foundation, gemeinnützige Stiftung des Phonak Mutterkonzerns Sonova, unterstützt den International World Hearing Day 2018 der WHO. Mehr Informationen dazu auf www.hear-the-world.com/de

Alle Hintergründe und Aktionen zum Welttag des Hörens in Deutschland finden Sie unter: www.welttag-des-hoerens.de

Mehr zu den Phonak Hörlösungen finden Sie unter: www.phonak.de

¹ Erwartete Betriebszeit, wenn voll aufgeladen – inklusive 80 Minuten Wireless Streaming.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/92yhjd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/welttag-des-hoerens-2018-mit-akku-in-die-zukunft-55573

Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/welttag-des-hoerens-2018-mit-akku-in-die-zukunft-55573

Pressekontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://shortpr.com/92yhjd

Medizin Gesundheit Wellness

Inklusives Theaterstück hörender und gehörloser Akteure

Inklusives Theaterstück hörender und gehörloser Akteure

(Mynewsdesk) <Hannover, Januar 2018> Inklusion heißt, Menschen willkommen zu heißen und niemanden auszuschließen. Ein Theaterstück des Jungen Schauspiels Hannover, das von hörenden und gehörlosen Akteuren gespielt wird, feiert am 12. Januar im Ballhof Zwei Premiere. In der Inszenierung von „Mädchen wie die“ wird das gleichnamige Stück des kanadisch-britischen Autors Evan Placey sowohl in Laut- als auch in Gebärdensprache aufgeführt. Anliegen der Theaterschaffenden ist es, das hörende und das gehörlose Publikum zu erreichen, ihnen Anlass zum gemeinsamen Theatererlebnis sowie zu gegenseitigem Kennenlernen und Austausch zu geben. Ermöglicht wurde die Aufführung auch durch die Unterstützung von Cochlear Deutschland und der Hörregion Hannover. Cochlear, Weltmarktführer für Hörimplantate, engagiert sich vielfältig im Rahmen der Hörregion.

Alles beginnt mit einem Nacktfoto von Scarlett. Russell, ihr Ex-Freund, schickt das Foto an alle in der Schule; und er stellt damit das Leben des Mädchens komplett auf den Kopf… – Im Ballhof Zwei wird das Stück von Scarlett, Russell und den anderen ab 12. Januar in einer ganz besonderen Aufführung zu erleben sein. In der Inszenierung der Regisseurin Wera Mahne, die bereits eine Reihe inklusiver Theaterprojekte gestaltete, agieren hörende und taube Darstellerinnen und Darsteller. Die Akteure sprechen dabei sowohl in Gebärden- als auch in Lautsprache. Das Publikum erlebt somit ein Stück in zwei Sprachen; hörende und gehörlose Zuschauer brauchen jedoch keine Übersetzung, um der Handlung folgen zu können.

Wichtig ist den Theaterschaffenden, dass die Geschichte von Scarlett und Russel hörende und gehörlose Zuschauer zusammenführt, weil sie sie in gleicher Weise betrifft. Das Miteinander in Zeiten des Internets stellt junge Menschen vor viele Herausforderungen – unabhängig davon, ob sie hören können oder nicht – so auch vor das Thema Cyber-Mobbing. Es geht um Macht, Gewalt und die neuen Medien. Nicht nur der Umgang zwischen Hörenden und Nicht-Hörenden, sondern auch die zwischenmenschlichen Beziehungen sind das Kernthema dieses Stückes, dessen Inszenierung unter ständiger Mitarbeit von Gebärdendolmetschern entstand.

Austausch zwischen Hörenden und Hörgeschädigten befördern

„Die Idee dieser besonderen Theateraufführung hat uns sofort überzeugt“, so Frederec Lau, Marketingleiter von Cochlear Deutschland und Mitglied im Kuratorium der Hörregion. „Hörende und taube Darsteller spielen gemeinsam ein Stück, das gerade für junge Menschen hoch aktuell ist, das von hörenden und gehörlosen Zuschauern verfolgt werden kann und ihnen einen Zugang zur Sprache des jeweils anderen eröffnet. Uns von Cochlear ist die Inklusion hörgeschädigter Menschen ein zentrales Anliegen. Um Ängste und Vorurteile abzubauen, ist es wichtig, einander zu begegnen. Die Hörregion bietet vielfältig Chancen, den Austausch zwischen hörenden und hörgeschädigten Menschen zu fördern. Als der weltweit führende Hersteller von Hörimplantaten werden wird das auch weiterhin nach Kräften unterstützen.“

Die Inszenierung von „Mädchen wie die“ des gleichnamigen Stückes von Evan Placey wird nach der Premiere am 12. Januar auf dem Spielplan der Jungen Bühne Hannover stehen. Im Rahmen der Hörregion Hannover initiiert Cochlear Deutschland darüber hinaus in den kommenden Wochen einen Tanzworkshop unter Leitung des hörgeschädigten Balletttänzers Ole Driever. In diesem werden sich hörende und hörgeschädigte Jugendliche tänzerisch mit dem Stück „Mädchen wie die“ sowie mit der aktuellen Inszenierung auseinandersetzen.

Das beigefügte Pressefoto dürfen Sie im Zusammenhang mit unserer Meldung frei verwenden (© Staatstheater Hannover).

Weitere Informationen zum Theaterstück „Mädchen wie die“ am Staatstheater Hannover finden Sie unter www.staatstheater-hannover.de. Informationen zur Hörregion Hannover finden Sie unter www.hannover.de/hoerregion. Weitere Informationen zu Cochlear finden Sie unter www.cochlear.de.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cochlear Deutschland GmbH &amp; Co. KG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pzbfni

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/inklusives-theaterstueck-hoerender-und-gehoerloser-akteure-11371

Die Firma Cochlear ist der weltweite Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes. 

Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Ländern. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über 450.000 Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien. 

Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichern Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.700 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de

Firmenkontakt
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Martin Schaarschmidt
Karl-Wiechert-Allee 76 A
D-30625 Hannover
+49 (0)30 65 01 77 60
martin.schaarschmidt@berlin.de
http://www.themenportal.de/food-trends/inklusives-theaterstueck-hoerender-und-gehoerloser-akteure-11371

Pressekontakt
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Martin Schaarschmidt
Karl-Wiechert-Allee 76 A
D-30625 Hannover
+49 (0)30 65 01 77 60
martin.schaarschmidt@berlin.de
http://shortpr.com/pzbfni

Kunst Kultur Gastronomie

Stars für den guten Zweck: Der Hear the World Kalender 2018

Fotografiert von Bryan Adams machen Prominente wie Jamie Cullum und Peter Maffay auf die Bedeutung guten Hörens aufmerksam und unterstützen Kinder mit Hörverlust

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Kindern mit Hörverlust Hoffnung schenken: Das kann man ab sofort mit dem Kauf des Hear the World Kalenders 2018. Dafür holte Weltstar Bryan Adams hochkarätige Prominente vor die Kamera, darunter Peter Maffay, Jamie Cullum, Shawn Mendes, Alessia Cara, The Weeknd und Zedd. Sie alle ließen sich unentgeltlich in der Hear the World Pose für bewusstes Hören fotografieren. Der Kalender mit zwölf hochwertigen Schwarz-Weiß-Fotografien ist ab sofort in limitierter Auflage zum Preis von 35 Euro auf www.hear-the-world.com erhältlich. Der gesamte Verkaufserlös geht an die gemeinnützige Hear the World Foundation und ermöglicht bedürftigen Kindern mit Hörverlust zu hören.

Der Hear the World Kalender 2018 ist das ideale Weihnachtsgeschenk für alle, die stilvoll schenken und dabei etwas Gutes tun wollen. Die ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Fotografien von Bryan Adams sind zugleich Kunstwerk und Statement. „Die Arbeit der Hear the World Foundation ist unübertroffen. Die Stiftung hilft Menschen aller Altersstufen wieder zu hören. Deshalb unterstütze ich ihre Aufklärungskampagne mit meiner Fotografie“, so Adams.

Jeden Monat macht ein internationaler Star in der Hear the World Pose für bewusstes Hören – mit der Hand hinter dem Ohr – auf die Bedeutung guten Hörens und die Folgen von Hörverlust aufmerksam. Dazu zählen die Musiker Jamie Cullum, Peter Maffay, Alessia Cara, Sarah McLachlan, Zedd, Shawn Mendes, The Weeknd und Marc Sway, das Model Isabella Emmack, Model und Sängerin Karen Elson, die Schauspielerin Priyanka Chopra sowie der kanadische Comedian Russell Peters. Alle Stars engagieren sich unentgeltlich für den guten Zweck.

Der Hear the World Kalender 2018: Jeder Euro für Kinder mit Hörverlust
Für Peter Maffay ist sein Engagement eine echte Herzensangelegenheit: „Ich unterstütze Hear the World, weil Kinder mit Hörverlust die gleichen Chancen haben sollten wie alle anderen. Mit dem Kauf des Hear the World Kalenders kann jetzt jeder einen Beitrag leisten – eine tolle Sache und ein perfektes Weihnachtsgeschenk.“ Der Hear the World Kalender 2018 in limitierter Auflage ist ab sofort unter www.hear-the-world.com/de/engagement/celebrity-ambassadors/order-calendar-2018 zum Preis von 35 Euro erhältlich. Der gesamte Verkaufserlös geht an die gemeinnützige Hear the World Foundation, die sich weltweit für bedürftige Menschen und besonders Kinder mit Hörverlust einsetzt.

Hörverlust – ein unterschätztes Thema mit gravierenden Folgen
Das Thema Hörverlust wird immer noch unterschätzt, obwohl die Zahlen eine deutliche Sprache sprechen: Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sind über 360 Millionen Menschen (ca. 5 Prozent der Weltbevölkerung) von einem mittleren bis starken Hörverlust betroffen – davon rund 32 Millionen Kinder. Die meisten der Betroffenen leben in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen und haben keinen Zugang zu einer hörmedizinischen Versorgung. Besonders bei Kindern kann hier ein unversorgter Hörverlust gravierende Folgen haben: Neben Schwierigkeiten sprechen zu lernen, haben sie kaum Chancen auf Schulbildung und werden häufig sozial ausgegrenzt.

Der limitierte Hear the World Kalender 2018 ist erhältlich unter:
www.hear-the-world.com/de/engagement/celebrity-ambassadors/order-calendar-2018
Bildmaterial zum Download:
https://hear-the-world.com/de/media/media-releases/2018-hear-the-world-calendar

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xyytje

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/stars-fuer-den-guten-zweck-der-hear-the-world-kalender-2018-26630

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung über 80 Hilfsprojekte in 39 Ländern mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise. Über 100 prominente Persönlichkeiten wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Peter Maffay, Plácido Domingo und Sting unterstützten die Stiftung aktiv als Botschafter für bewusstes Hören.
www.hear-the-world.com/de

Firmenkontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
089 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://www.themenportal.de/kultur/stars-fuer-den-guten-zweck-der-hear-the-world-kalender-2018-26630

Pressekontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
089 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://shortpr.com/xyytje