Tag Archives: Horse Assisted Education

Bildung Karriere Schulungen

Mit Pferden coachen und trainieren

HorseDream bildet für das pferdegestützte Seminarbusiness aus

Mit Pferden coachen und trainieren

Wie Pferde in Managementseminaren eingesetzt werden

Die HorseDream Ausbildung ist ein umfassender Know-how-Transfer. Das „Train the Trainer Seminar“, nach dem mit dem HorseDream Tageskonzept für Führungskräfte „Die Kunst der Führung“ und im Teamtraining gearbeitet werden darf, wird inzwischen auf vier Kontinenten angeboten.

Voraussetzung, um die Fähigkeit zu erlangen, mit diesem Konzept zu arbeiten, sind grundlegende Managementkenntnisse und/oder Coaching-Erfahrungen, Kenntnisse der Zielgruppe, für die das Seminar angeboten werden soll und fundierte Pferdekenntnisse. HorseDream unterrichtet keinerlei „Basics“.

Die AbsolventInnen des HorseDream Train the Trainer Seminars dürfen sich „Horse Assisted Educator auf Basis des HorseDream Konzepts“ nennen.

Sofern nur deutschsprachige TeilnehmerInnen anwesend sind, findet alles auf Deutsch statt, ansonsten wird englisch gesprochen. Natürlich kann zwischendurch auf Deutsch nachgefragt oder kommentiert werden. HorseDream übersetzt und hilft beim Verständnis. Die Unterlagen gibt es in deutscher und englischer Version.

Train the Trainer Plus

Beim dreitägigen Trainerseminar, das immer auf Deutsch stattfindet, wird zusätzlich zu den Inhalten des Train the Trainer Seminars am dritten Seminartag die Rolle des Coachs im Veränderungsprozess durchgenommen. Mit diesem Konzept kann man sowohl für Unternehmen als auch im privaten Bereich arbeiten.

HorseDream Partner Lizenz Workshop

Bei der internationalen HorseDream Partner Lizenzierung handelt es sich um einen 6-tägigen Workshop, bei dem neben Führung und Kommunikation das HorseDream Know-how für One-2-one Coaching, Organisationsaufstellungen und Change Management vermittelt wird. Darüber hinaus erfahren die TeilnehmerInnen mehr zu den theoretischen und „philosophischen“ Hintergründen des HorseDream Ansatzes.

Als Lizenzierte(r) Partner(in) darf man das HorseDream Partner Logo verwenden. Bei größeren Projekten in Deutschland und internationalen Aufträgen arbeiten die Lizenzierten HorseDream Partner zusammen.

Das HorseDream Trainerseminarangebot besteht seit 2004.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Internationale Pferdecoachs und Trainer treffen sich in Ungarn

13. EAHAE Jahreskonferenz vom 6.-8. Oktober mit TeilnehmerInnen aus 14 Ländern

Internationale Pferdecoachs und Trainer treffen sich in Ungarn

Gruppenfoto der 12. Jahreskonferenz 2015 in Deutschland

In knapp drei Wochen findet zum dreizehnten Mal die Jahreskonferenz der „EAHAE International Association for Horse Assisted Education“ statt. Beginn ist Freitag, der 6. Oktober 2017 um 14:00 Uhr, Ende Sonntag, der 8. Oktober 2017 nach dem Mittagessen.

Veranstaltungsort ist das Hotel Geréby Kúria in Lajosmizse, eine dreiviertel Autostunde südlich vom Flughafen Budapest. Die Teilnahme kostet 600 Euro.

Konferenzsprache ist Englisch. Auf dem Programm stehen folgende Präsentationen:

Agata Wiatrowska (Polen) „Increasing self-awareness in front of the horse“, Anja Schröer, Heike Andreschak (Deutschland) und Annemieken Van Reepingen (Belgen)
„Diversity, horses and health in organizations“, Charlotte B. Venema (Deutschland), „Horse and Poetry“, Christine Hall (Australien) „Methaphores in Horse Assisted Education“, Elisabeth de Saint Basile und Stéphane Wattinne (Frankreich) „Horses as experts to develop our EQ“, Lynn Jenkin (Australien) „Igniting Leadership – a transfomrative leadership experience with horses“, Nikki Kagan (Israel) „Giving Voice Through Choice“.

Pferdegestütztes Coaching hat sich in den letzten Jahren zu einem alternativen Weiterbildungsangebot für Führungskräfte entwickelt. Es wird darüberhinaus in der Team- und Organisationsentwicklung erfolgreich eingesetzt. Die EAHAE hat heute 320 Mitglieder aus 36 Ländern.

Eröffnet wird die Konferenz vom Veranstalter, Gábor Suhai (EQ-Skill, Ungarn) und dem Präsidenten der EAHAE, Gerhard J. Krebs (HorseDream, Deutschland).

Anmeldung über die Internetseite https://eahae2017conference.org.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Einstieg in die pferdegestützte Seminararbeit

Einstieg in die pferdegestützte Seminararbeit

13. EAHAE Jahreskonferenz im Oktober 2017 in Ungarn

Die EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education ist die internationale Dachorganisation pferdegestützter Seminaranbieter und Coachs. Die Mitgliedschaft erfordert ein zweitägiges Train-the-Trainer-Seminar. Von der neuen deutschen Einstiegsseite kommt man unter anderem auf

– Mitglieder in mehr als 35 Ländern
– die 13. Jahreskonferenz in Ungarn (Oktober 2017)
– Workshops und Trainings
– die deutschen EAHAE Lifetime-Mitglieder

Unterlagen kann man per E-Mail anfordern.

Die EAHAE International ist eine Plattform für Information, Kommunikation, Weiterbildung, Forschung und Publikation von jeglicher Art pferdegestützter Interventionen. Die Vision ist es, pferdegestützte Aus- und Weiterbildung als eine generelle Form der Persönlichkeitsentwicklung und der beruflichen Bildung in Unternehmen, Organisationen, Institutionen, Gesellschaften und für persönliche Belange zu etablieren.

Die EAHAE versteht sich als Plattform, die 2004 in Europa gegründet wurde, heute aber weltweit in der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung agiert. Vertrauen steht über allem. Es wird Zusammenarbeit anstatt Konkurrenz gefördert. Kooperation findet auf Augenhöhe statt. Die Pferde werden als Trainer, nicht als Werkzeuge, gesehen.

Diese Grundwerte sind wesentlicher Bestandteil des HorseDream Train the Trainer Seminars, das Voraussetzung für die EAHAE Mitgliedschaft ist.

Die offizielle Sprache der Assoziation ist Englisch.

http://eahae.international/deutschland.html

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Internationale Experten des pferdegestützten Managementtrainings treffen sich in Ungarn

Frühbucherrabatt endet am Freitag, dem 31. März 2017

Internationale Experten des pferdegestützten Managementtrainings treffen sich in Ungarn

6.-8. Oktober 2017 in Ungarn

Einmal im Jahr findet seit 2005 die internationale Jahreskonferenz der EAHAE statt. Es treffen sich Experten der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung mit Schwerpunkt Führungskräfte- und Teamtraining. 2016 war die Veranstaltung in Kalifornien, in diesem Jahr ist sie in Ungarn. Einer der Höhepunkt ist ein Workshop mit Lajos Kassai, dem Begründer des berittenen Bogenschießens in Ungarn.

Am Freitag, dem 31. März, endet die Frühbucherfrist. Anmelden kann man sich auf der Internetseite https://eahae2017conference.org/ Dort findet man auch Informationen zu allen anderen angebotenen Workshops vor und nach der Konferenz, die vom 6.-8. Oktober 2017 stattfindet.

Die EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education wurde im August 2004 von Gerhard J. Krebs, G&K HorseDream GmbH, gegründet. Sie hat heute über 300 Mitglieder aus mehr als 35 Ländern. Mehr dazu auf www.eahae.org oder auf der deutschsprachigen Seite www.eahae.de

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Pferdegestützte Führungsseminare und Teamtrainings

Trainertreffen mitten in Deutschland

Pferdegestützte Führungsseminare und Teamtrainings

Deutschsprachige lizenzierte HorseDream PartnerInnen

Am 28. und 29. Januar 2017 trafen sich 14 lizenzierte HorseDream PartnerInnen zu einem Strategiemeeting auf dem Zeidlerhof in Oberbeisheim (bei Kassel). HorseDream bildet seit 2004 Trainerinnen und Trainer zum Pferdecoach weiter und lizenziert seit 2006 HorseDream Partner. Inzwischen gibt es mehr als 150 internationale Partner weltweit.

Das HorseDream Konzept des pferdegestützten Managementtrainings wurde bereit 1996 entwickelt. Es handelt sich um einen professionellen Trainingsansatz, der sukzessive Eingang in die Personalentwicklung von Unternehmen gefunden hat.

Die deutschsprachigen HorseDream PartnerInnen diskutierten Seminar-Erfahrungen und Marketing-Aktivitäten. Ein gemeinsames Konzept für Großveranstaltungen und Marketingkooperationen standen im Mittelpunkt des Meetings.

Die HorseDream Pferde waren ebenfalls involviert. Am ersten Tag wurde eine Übung des HorseDream Gesundheitsseminars vorgestellt. Stressoren aufzudecken hilft Burnout zu verhindern. Das Führungsverhalten von Vorgesetzten spielt hierbei eine besondere Rolle. Im Seminar werden mit Hilfe der Pferde unbewusste Reaktionen transparent. Pferdecoaching stellt sich dabei als wirksame Methode im Gesundheitskonzept von Unternehmen heraus.

Am zweiten Tag ging es um Diversity. Anja Schröer, HorseDream Nordrhein-Westfalen, stellte zusammen mit Heike Andreschak die Begegnung unterschiedlicher Kulturen, repräsentiert durch eine Gruppe von Menschen einerseits und vier HorseDream Pferden andererseits, vor.

Das internationale Angebot der lizenzierten HorseDream Partner ist auf der Website horsedream.com zu finden, das deutschsprachige Angebot auf horsedream.de. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Dachverbandes EAHAE International Association for Horse Assisted Education: eahae.org.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 20 Jahren sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Ungarn, Oktober 2017: Die 13. Internationale EAHAE Jahreskonferenz.

Ungarn, Oktober 2017: Die 13. Internationale EAHAE Jahreskonferenz.

„Horspectives“: 6.-8. Oktober 2017 in Ungarn.

Seit August 2004 existiert die EAHAE International (früher „European“) Association for Horse Assisted Education. Mehr als 300 Trainerinnen und Trainer aus über 35 Ländern von vier Kontinenten arbeiten in dieser Organisation als Partner, nicht als Konkurrenten.

Die Atmosphäre auf den Jahreskonferenzen ist einzigartig! Wer sie erleben möchte, hat im Oktober 2017 in Ungarn die Möglichkeit dazu.

Ein professionelles Programm zur pferdegestützten Aus- und Weiterbildung im Businessbereich wurde zusammen gestellt, mit Praxis-Workshops vor und nach den eigentlichen Konferenztagen.

Die Teilnahme kostet 600,00 Euro. Bis zum 31. März 2017 gibt es einen Frühbucherrabatt von 100,00 Euro. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Informationen und Anmeldung auf der Internetseite:
http://www.eahae.org/hungary-2017.html

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 20 Jahren sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Führung, Team und Kommunikation

Teamentwicklung mit Hilfe von Pferdeseminaren

Führung, Team und Kommunikation

Pferde sind Experten in nonverbaler Kommunikation

In der Führungskräfte-Weiterbildung und Teamentwicklung gibt es eine Methode, die in kürzester Zeit wertvollste Ergebnisse erzielt. Das Training mit Pferden bei der G&K HorseDream GmbH.

Es geht dabei immer um Teamgeist und Leadership, Kreativität und Verantwortung, Fingerspitzengefühl und Durchsetzungsvermögen, Intuition und Zielorientierung, Glaubwürdigkeit und Integrität, Körpersprache und mentale Präsenz. Die Pferde wirken als Medium und Katalysator. Sie setzen tiefgehende und langanhaltende Lernprozesse in Gang.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird die Komplexität von Führung undTeamwork auf eine außergewöhnlich intensive Art und Weise deutlich. Sie werden zu offener Kooperation motiviert und sind in der Lage Veränderungsprozesse anzugehen.

Erfahrungen im Umgang mit Pferden sind nicht erforderlich. Wer reiten kann oder sich mit Pferden auskennt, hat gegenüber den anderen Teilnehmern weder Vor- noch Nachteile. Denn es geht nicht um Pferde, sondern um Menschen, es geht um das Team. Alle Pferdeübungen sind grundsätzlich freiwillig. Sie werden an die jeweilige Themenstellung angepasst. Dabei kann es vom reinen Beobachten und Analysieren über Einzelaufgaben und Team-Aufgaben bis hin zu Organisationsaufstellungen gehen.

Die Sicherheit für Mensch und Pferd steht bei allem an oberster Stelle. Die HorseDream Pferde sind für den Umgang mit Menschen vorbereitet – nicht durch Abrichtung oder Dressur, sondern durch einen sehr speziellen Umgang. Sie sind seit Jahren an die Seminararbeit mit Pferde unerfahrenen Menschen gewöhnt.

Der Transfer des Erlebten wird in Diskussionsrunden und durch Theorie-Input der Seminarleitung geleistet. Individuelle Fragestellungen und Herausforderungen können dabei schon im Vorfeld eingebunden werden.

Firmeninterne Trainings können nahezu weltweit bei mehr als 150 lizenzierten HorseDream Partnern durchgeführt werden, z.B. in Barcelona, Kopenhagen, Stockholm, London, Istanbul, Budapest, Warschau, Wien, Tuscon, Boston, Cleveland, Toronto, Sydney, Moskau, Quito.

Das HorseDream Konzept basiert auf einer fein abgestimmten Balance zwischen praktischem Erlebnislernen und theoretischem Transfergespräch. Die HorseDream Videos auf der Website des Unternehmens www.horsedream.de geben einen Eindruck der Seminaratmosphäre wieder: Spannung, Spaß, Freude, Respekt und gegenseitiges Vertrauen.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 20 Jahren sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Pferdegestützte Personal- und Organisationsentwicklung

1996-2016: 20 Jahre HorseDream

Pferdegestützte Personal- und Organisationsentwicklung

Gerhard J. Krebs mit den HorseDream Seminarpferden Jackson und Durk

Von Gerhard J. Krebs

1996 trat mit der Gründung der G&K HorseDream GmbH ein ungewöhnliches betriebliches und persönliches Weiterbildungskonzept erstmalig in Erscheinung: Pferde wurden als Trainer in Führungsseminaren und Teambildungsmaßnahmen eingesetzt. Das Angebot setzte sich langsam aber stetig durch und wird heute als interessante Ergänzung zu den üblichen Präsenzseminaren im Management gesehen.

2004 wurde die European Association for Horse Assisted Education EAHAE gegründet. Sie organisierte alle, die mit Pferden in der Weiterbildung arbeiteten oder arbeiten wollten. Seit 2008 kann nur noch Mitglied werden, wer ein zwei- oder mehrtägiges autorisiertes Train the Trainer Seminar besucht hat. 2015 wurde aus „European Association“ „International Association“, denn inzwischen vereinigt die EAHAE mehr als 300 Trainerinnen und Trainer aus über 35 Ländern auf vier Kontinenten.

EAHAE Mitglieder arbeiten auf Basis des von HorseDream entwickelten Tagesseminars „Die Kunst der Führung“. Dabei gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch vier Lern- bzw. Erlebnisphasen, die aufeinander aufbauen: Beobachten und beurteilen, Führen und geführt werden, Distanz und Nähe, Zielorientierung. Jeder Abschnitt besteht aus Theorie, Praxis und Reflexion.

Im Praxisteil des Seminars hält sich der menschliche Trainer zurück. Er überlässt dem Pferd die Aktion und dem Teilnehmer die Interpretation. Wenn Fragen seitens eines Teilbnehmers auftauchen, werden die in der Regel von der Gruppe beantwortet. Im Einzelcoaching sieht es anders aus, da keine Gruppe für die Reflexion zur Verfügung steht, ist der Coach in die Diskussion des Erlebten einbezogen.

Trotz des Bekanntheitsgrades und des Erfolgs von Pferdeseminaren in vielen Unternehmen, gibt es in der Personalentwicklung immer noch Vorbehalte gegen pferdegestützte Managementseminare. Wir nehmen sie ernst und wollen gerne darauf eingehen.

1. Die Wirksamkeit ist nicht wissenschaftlich nachgewiesen.

Es gibt eine ganze Reihe von Magister-, Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten, in denen die theroretischen Grundlagen und praktischen Übungen beschrieben und diskutiert werden. Dabei steht die Betrachtung klassischer Führungstheorien und Pferde spezifischer Eigenschaften und Verhaltensweisen am Anfang. Anschließend wird die Methodik der Seminare und Trainings vorgestellt und ihre Wirkungsweise evaluiert.

An der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) ist das HorseDream Konzept in einem Master-Studiengang im Einsatz und an der Dualen Hochschule Baden-Württember in Mannheim steht es seit zwei Jahren auf dem Lehrplan.

Eine wissenschaftliche Beweisführung unter quantitativen Aspekten zum Nutzen der pferdegestützten Weiterbildung steht noch aus. Die qualitativen Aussagen von Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern geben jedoch Aufschluss über ihre Leistung sowohl in der intra- wie interpersonalen Entwicklung.

2. Von einem Pferd kann man nichts lernen.

Hier liegt ein Missverständnis vor. Die HorseDream Übungen ermöglichen nicht das Lernen vom Pferd, sondern das Lernen durch das Pferd. Es wird eine Selbstreflexion initiiert, die zur positiven Veränderung der inneren Einstellung führen kann, mindestens aber für eine bessere Selbstwahrnehmung und für mehr Klarheit im Auftritt sorgt.

3. Pferdeseminare sind esoterische Veranstaltungen.

Der Mythos Pferd kann wegen seiner Bedeutung im Rahmen der Jahrtausende alten Kooperation zwischen Mensch und Pferd im Lernprozess über Symbolik und Metaphern durchaus eine Rolle spielen. In einem HorseDream Seminar stehen die Teilnehmer aber mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Realität. Das Konzept enthält in jedem Moment den direkten Bezug zum Arbeitsalltag, denn der Transfer ist jeder einzelnen Übung inhärent.

4. Pferdeseminare bergen Verletzungsgefahren.

HorseDream hat in 20 Jahren keinen einzigen Unfall zu verzeichnen. Schlüssel dafür ist einerseits die Vorbereitung der Pferde für die Arbeit mit pferdeunerfahrenen Menschen, andererseits die Einstimmung der Teilnehmer auf sicherheitsrelevantes Agieren.

5. Die Seminare sind zu teuer.

Pro Tag und Person kostet ein HorseDream Seminar für 8 Personen 6.400,00 Euro. Der Preis liegt etwa im Durchschnitt anderer Führungsseminare, die im Seminarraum stattfinden.

Die Zahl der Seminaranbieter für pferdegestützte Führungsseminare und Teamtrainings ist in den vergangenen Jahren angestiegen. Dadurch ist die Auswahl des geeigneten Veranstalters schwieriger geworden. Die Referenzen können ein Anhaltspunkt für die Seriosität eines Angebots sein, ebenso die Erfahrung, die sich an der Dauer der Marktpräsenz festmachen lässt, und die Preisgestaltung. Die Anforderung eines Angebots reicht nicht aus. Ein Vorgespräch, telefonisch oder persönlich, ist zu empfehlen. HorseDream lädt gerne zu Schnupperkursen ein oder kommt ins Unternehmen, um das Konzept mit Hilfe von Videos vorzustellen.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 20 Jahren sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

HorseDream in Kalifornien.

Konferenz zur pferdegestützten Aus- und Weiterbildung zum zweiten mal in den USA

HorseDream in Kalifornien.

EAHAE Konferenz und HorseDream Workshops in Kalifornien

Die „EAHAE International“ ist der weltweite Dachverband von Trainerinnen und Trainern, die mit Pferden in Managementseminaren und Teamtrainings arbeiten. 2004 als „European Association for Horse Assisted Education“ gegründet, hat die Organisation heute Mitglieder auf vier Kontinenten.

Seit 2005 findet jährlich eine internationale Konferenz statt. Stationen waren bisher Deutschland, England, Österreich, Polen und die USA. Vom 14.-16. Oktober trifft man sich in diesem Jahr in Kalifornien, nach Ohio 2013 das zweite mal in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Pferdegestützte Aus- und Weiterbildung – oder englisch „Horse Assisted Education“ – wurde 1996 mit der Gründung der G&K HorseDream GmbH in Deutschland ins Leben gerufen. Seit 20 Jahren wird also schon mit Pferden in Managementseminaren und Teamtrainings gearbeitet. Das von HorseDream entwickelte Tagesseminar „Die Kunst der Führung“ wird international für Unternehmen und Institutionen durchgeführt. Kunden sind Konzerne gleichermaßen wie mittelständische Unternehmen und Kleinbetriebe.

Die Teilnehmenden gehen durch eine Reihe von praktischen Übungen mit Pferden, in denen Führung und Kommunikation reflektiert wird. Pferde sind gleichsam Spiegel für individuelles Verhalten und für das gemeinsame Auftreten eines Teams. Das Feedback der Pferde ist unmittelbar und – anders als beim Feedback von Kollegen oder Vorgesetzten – ungefiltert. Es gibt keine „hidden agenda“ und die Position, die ein Seminarteilnehmer im Betrieb bekleidet, ist ebensowenig ausschlaggebend wie Titel oder Höhe des Jahresgehalts.

Was pferdegestützte Managementtrainings inbesondere auszeichnet, sind Nachhaltigkeit und Zeiteffizienz. In nur ein bis zwei Tagen kommen die Teilnehmenden zu zum Teil fundamentalen (Selbst-)Erkenntnissen, für die andere Seminarformate und Coachings Wochen oder Monate brauchen, das ist eine Aussage, die die Veranstalter immer wieder hören, und noch nach Jahren reden die Kolleginnen und Kollegen vom Seminarerlebnis mit den Pferden.

Die EAHAE Jahreskonferenz in Kalifornien steht unter dem Motto „Expand The Vision“. Sie wird eingerahmt von einem HorseDream Train the Trainer Seminar vom 12.-13. Oktober und einem HorseDream Partner Lizenz Workshop vom 17. bis zum 21. Oktober. Letzterer wird wieder zu einer „once in a lifetime experience“ wie schon in Ohio vor drei Jahren, denn der Workshop wird von Alyssa Aubrey (USA), David Harris (England) und Gerhard Krebs (Deutschland) gemeinsam geleitet, drei ausgesprochene Experten auf dem Gebiet des pferdegestützten Coachings und Trainings.

Anmeldungen werden noch bis zum Ende September entgegen genommen. Die Website der Veranstaltung heißt www.eahae.org Man kann sich auch direkt an HorseDream Deutschland oder HorseDream USA wenden: www.horsedream.de bzw. www.horsedream.us

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 20 Jahren sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Computer IT Software

89% aller Führungskräfte wissen nicht, wie sie „richtig“ führen

Mit Pferden den Weg zum Spitzenleister finden: mit dem Seminar „Leadership live – Führung ganzheitlich erleben mit Horse Assisted Education“ vom 1.-2.7.2015 in Wiesbaden

89% aller Führungskräfte wissen nicht, wie sie "richtig" führen

Kim Burzan: Führung ganzheitlich erleben mit Horse Assisted Education

Welche Führungskraft würde nicht gerne wissen, wie es um ihre Führungsqualitäten steht? Führung ist heutzutage eine ganzheitliche Herausforderung, die es gekonnt zu meistern gilt. 89% der Führungskräfte wissen jedoch nicht, wie sie richtig führen. Pferdegestütztes Training & Coaching verschafft da Klarheit und ebnet den Weg zu Spitzenleistungen.

„Wer führt, hat manchmal den Eindruck, dass sein Team nicht richtig funktioniert und erlebt Situationen, in denen man nicht weiß, wie man „richtig“ führen sollte. Kurz, es stellt sich die Frage: Stimmt denn die eigene Performance?“ kennt die zertifizierte Business Trainerin Kim Burzan – business culture consulting – die Probleme ihrer Klienten. In ihrer Arbeit setzt Burzan auf die ganzheitliche Kommunikation und ermöglicht mit pferdegestütztem Training und Seminaren Feedback in einer anderen Dimension.

Pferdegestütztes Training ist als wirksame Trainingsmethode etabliert, die selbstbestimmtes Lernen, emotionale Verankerung und Nachhaltigkeit garantiert. In ihrem Seminar „Leadership live – Führung ganzheitlich erleben mit Horse Assisted Education“ zeigen die Managementberaterin Prof. Dr. Barbara Schott und Kim Burzan, wie Führungskräfte ihre eigenen Führungsqualitäten überprüfen und optimieren können.

„Im klassischen Sinne hat pferdegestütztes Training gar nichts mit Pferden zu tun“, so Kim Burzan, die diese Trainingsmethode nicht nur bei Führungskräftecoachings einsetzt, sondern u.a. auch bei Themen wie Kommunikation, Change Management, Teamentwicklung, Projektsteuerung, Unternehmenswerte und Verkauf. „Pferde sind vielmehr ein Spiegel, der den Teilnehmern das eigene Verhalten verdeutlicht.“

Die Lernerlebnisse mit den Pferden verankern sich besonders tief im Gedächtnis der Seminarteilnehmer, die erwünschten Ergebnisse werden sehr effizient und effektiv erreicht. Der Faktor Zeit spielt also ebenso eine ganz beachtliche Rolle und erklärt, warum Horse Assisted Education mit wachsender Nachfrage in der Führungskräfteentwicklung eingesetzt wird.

In ihrem Seminar kombinieren Prof. Dr. Barbara Schott und Kim Burzan praktische Übungen mit hochinteressantem Theorieinput, z.B. Führung auf der Basis der neuesten Gehirnmodelle, die den Teilnehmern den leicht lernbaren Weg zum Spitzenleister zeigt. Ebenso fließen jede Menge wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden mit ein, z.B. aus dem systemischen Coaching, dem Neuro-Linguistischen Programmieren und dem experimentellen Lernen. Das Besondere: Neues kann gleich mit dem Pferd ausprobiert werden.

Die eigentlichen Trainer oder Coaches dieses Seminars sind während der praktischen Elemente die Pferde – durch ihr direktes und ehrliches Feedback geben sie den Teilnehmern wertvolle Impulse, z.B. für eine bewusstere Selbstwahrnehmung und Betrachtung der eigenen Führungsqualitäten. Die Seminarleiterinnen verstehen sich hier als Prozessbegleiterinnen. Ihnen geht es nicht darum aufzudecken, was „richtig“ oder „falsch“ ist, sondern darum, dass individuelles Verhalten durch die Teilnehmer wahrgenommen und reflektiert wird.

Wer das eigene Verhalten und Wirkung in Sachen Führung selbst testen und ehrliches Feedback erleben möchte, kann sich aktuell noch zum Seminar vom 1.- 2.7.2015 in Wiesbaden anmelden. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.burzan-consulting.de sowie www.management-coaching.de. www.management-coaching.de

Mit über 15 Jahren Erfahrung und Leidenschaft für ihre Profession bietet Kim Burzan im Rahmen von persönlichen Coachings, Team Trainings oder durch umfassende Beratung zum Thema Business Culture Consulting Unterstützung. Für sie stehen Werte wie Offenheit, Ehrlichkeit, Individualität, Vertrauen und Ganzheitlichkeit an erster Stelle. Kim Burzan liefert keine Konzepte von der Stange, sondern individuell und gemeinsam erarbeitete Lösungen in Form von Workshops, Coachings und Moderationen. In ihrer Arbeit verbindet sie Erkenntnisse und Methoden aus der soziologischen Systemtheorie, dem systemischen Coaching, der humanistischen Psychologie, dem Neuro-Linguistischen Programmieren und dem experimentellen Lernen. Sie nutzt alle Sinneskanäle, z.B. durch den Einsatz verschiedener Medien und unterschiedlicher Übungsformate wie z.B. „pferdegestützte Trainings“, um jeden Teilnehmer dort abzuholen, wo er steht.

Kontakt
Kim N. Burzan
Kim Burzan
Carlebachmühle – Weinheimerstraße 6
69488 Birkenau
06201 38 97 204
mail@burzan-consulting.de
http://www.burzan-consulting.de/