Tag Archives: Honorar

Computer IT Software

Vermögensverwalter erhalten Bestands- und Transaktionsdaten direkt in UniPRO/Asset Management

Vermögensverwalter erhalten Bestands- und Transaktionsdaten direkt in UniPRO/Asset Management

Bankdaten in das CRM-System importieren (Bildquelle: (c) Uwe Merkel)

Mit UniPRO/Asset Management bietet Unidienst eine Business Solution für Vermögensverwalter und Honorarberater, welche Performanceberechnung und Honorarabrechnung beinhaltet. Die Basis sind die Depots- und Bestandsanalysen, die Bestands- und Transaktionsdaten kontoführender Banken voraussetzen. Für deren automatisierten Import entwickelte Unidienst ein entsprechendes Transfertool – UniPRO/Transaction.

Um Bestands- und Transaktionsdaten mit UniPRO/Asset Management zu verarbeiten, werden die Daten von den kontoführenden Banken an einem definierten Speicherort abgelegt und mit dem Transfertool UniPRO/Transaction übernommen. Sind im CRM-System dann Portfoliobestand, Portfoliotransaktionen und Portfoliohistorie aktualisiert, ist es möglich Provisionen und Honorare zu berechnen.

Über Mapping-Dateien wird bestimmt, welche Details aus den Bestands- und Transaktionsdaten nach UniPRO/Asset Management übertragen und dort weiter verarbeitet werden. Bestehende Zuweisungen gibt es zur Augsburger Aktienbank (AAB), DAB BNP PARIBAS, ebase, Capital Bank, comdirect, Fondsdepot Bank und FIL Fondsbank GmbH (FFB). UniPRO/Transaction sieht vor, auch individuelle Mappings zu verarbeiten. So können Vermögensverwalter die kontoführenden Banken anbinden, mit denen sie zusammenarbeiten. Das Transfer-Tool holt die Daten über HTTP, HTTPS, FTP, FTPS, SFTP oder direkt von einer Festplatten-Partition ab.

Die importierten Bestands- und Transaktionsdaten werden in UniPRO/Asset Management im Portfoliobestand oder in der Portfoliohistorie eingetragen, als Basis für die Berechnung der Bestandsprovisionen oder Provisionserstattungen. Das Importprogramm ermöglicht bei Bedarf wiederholte Importe, etwa um bestehende Daten zu aktualisieren. Bei jedem Import erfolgt eine Prüfung auf bestehende Datensätze, auf vorhandene Verträge und Vertragsdetails, damit die Bankdaten korrekt zugewiesen werden und keine Dopplung entsteht. Verarbeitete Dateien können sofort im Archiv auf Microsoft SharePoint automatisch abgelegt werden.

Abhängig von der Honorarart – bestimmt in der Honorarvereinbarung für die Berater, kontoführenden Banken, Lizenzgeber oder für ein Haftungsdach – werden abschließend zum Monatsultimo Performances und Performance Fees, Verwaltungsgebühren, Eintrittsgebühren, Kontoführungsgebühren festgestellt und die Fakturierung angestoßen.

Die Lösung UniPRO/Asset Management für Vermögensverwalter und Honorarberater ist eine aufbauende Komponente zur Branchenlösung UniPRO/Finance. Basis ist Microsoft Dynamics 365 for Sales, die Bereitstellung kann sowohl für Online- als auch OnPremise-Kunden erfolgen. Das Transfertool UniPRO/Transaction ist ein erweiterndes Modul zum Import von Transaktionen und Beständen.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Familie Kinder Zuhause

Versierte und qualifizierte Partnervermittlung wahrt immer die Diskretion

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) ist bekannt für ihr sehr hochwertiges Klientel. Der Erfolg in diesem Segment basiert auf einem individuellen Beratungsansatz.

Versierte und qualifizierte Partnervermittlung wahrt immer die Diskretion

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ist auf Akademiker & Singles mit höchstem Anspruch spezialisiert.

Jeder wünscht sich für sich selbst nur das Beste – und selbst das ist so manchem oftmals nicht gut genug. Das gilt gerade bei der Wahl des Menschen, mit dem man sein Leben zu verbringen gedenkt. Da kommt es auf besondere Qualitäten, auf Vertrauen und gleichlaufende Interessen an. Und natürlich spielen auch die Lebensumstände des anderen eine herausgehobene Rolle. „Solche Damen und Herren sind natürlich nur schwer zu finden. Sie tummeln sich gerade nicht auf Online-Dating-Plattformen und stellen sich dort offen zur Schau. Sie sind vorsichtig und zurückhaltend und wollen genau wissen, mit wem sie in Kontakt treten und wem sie diskrete Informationen anvertrauen“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Büros in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft. „Wir haben uns als etablierte Partnervermittlung auf dieses besondere Klientel spezialisiert und wissen, was diese Menschen wollen: einen Partner auf Augenhöhe, der die gleichen Interessen hat und der wirklich zu ihnen passt – und nicht nur am Status und den attraktiven Rahmenbedingungen interessiert ist.“

Der Fokus der bekannten Partnervermittlung liegt auf Unternehmern, Freiberuflern, Managern und anderen Menschen mit Niveau und gehobenen Ansprüchen. Unter den Klienten finden sich Ärzte, Professoren, Rechtsanwälte, Unternehmer, Ingenieure, Juristen, Steuerberater, Architekten, Notare, Physiker und zahlreiche weitere Persönlichkeiten in führenden Positionen. „Das ist ein Alleinstellungsmerkmal im Markt. Wir sind seit vielen Jahren auf diese gehobene Klientel spezialisiert und bieten ihnen die Service und Kontakte, die sie wirklich suchen. Unsere Kunden sind Menschen mit ganz bestimmten Ansprüchen, diese wollen sie von der Partnervermittlung erfüllt sehen. Eine versierte und qualifizierte Partnervermittlung werde immer die Diskretion wahren und die richtigen Informationen nur an die richtigen Personen weitergeben“, betont Markus Poniewas.

Der Berater und PV-Exklusiv-Mitarbeiter ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich in der Partnervermittlung tätig und weiß, worauf es ankommt – vor allem eben im Umgang mit diesem „Kaliber“ an Führungskräften, bekannten Akademikern und anderen Mitgliedern gehobener Bevölkerungsschichten. „Bei uns muss keine Persönlichkeit fürchten, dass bestimmte Dinge nach außen dringen. Aber gleichzeitig kann sie sicher sein, dass wir die richtigen potenziellen Partnerinnen vorstellen. Top-Männer treffen bei uns auf die entsprechenden Frauen und natürlich umgekehrt.“

Deshalb ist für PV-Exklusiv der individuelle Beratungsansatz wirklich entscheidend. Die Berater der bekannten Partnervermittlung lernen alle Kunden ganz persönlich kennen und bauen ein Vertrauensverhältnis zu ihnen auf. So verstehen sie deren Wünsche und Ansprüche und erkennen, wen sie wirklich suchen. Nur auf dieser Basis könnten Partnervorschläge entwickelt werden. „Wir stehen im Markt für echte Qualität, die wir durch unsere diskrete und persönliche Betreuung gewährleisten. Dafür nehmen wir weitere Wege auf uns: Wir kennen alle unsere Kunden sehr genau und wissen aus eingehenden Gesprächen, was sie bewegt, was sie sich wünschen und wer zu ihnen passt. Wir sind in der ganzen Republik unterwegs, von Flensburg bis München, von Aachen bis Berlin, von Hamburg bis Stuttgart. Deshalb können wir auf Basis der langjährigen Erfahrungen und den Gesprächen potenzielle Partner genau zusammenführen. Im Gegensatz zu Online-Plattformen ist die Vermittlung bei uns eben kein Glücksspiel, sondern das Ergebnis zielgerichteter und professioneller Arbeit“, betont Nicole Reddig.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Familie Kinder Zuhause

Partnervermittlung: Gute Bewertungen schaffen Vertrauen

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) wird von ihren Kunden regelmäßig sehr gut bewertet. Für das Unternehmen ist dies ein echter Vertrauensbeweis.

Partnervermittlung: Gute Bewertungen schaffen Vertrauen

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ist auf Akademiker & Singles mit höchstem Anspruch spezialisiert.

Vertrauen ist das A und O in jeder geschäftlichen Beziehung. Das wissen auch Nicole Reddig und ihr Team von der bekannten Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de) mit Sitz in der Region Düsseldorf. Das Unternehmen ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft. „Wir sind in einem sehr persönlichen und diskreten Bereich tätig und sind auf die vertrauliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden angewiesen. Das ist unser Erfolgsgeheimnis: Wir erfahren im persönlichen Gespräch, was wirklich wichtig ist und können dementsprechend auf die Suche gehen. So finden wir den Partner, der wirklich passt. Und das in der Regel innerhalb einer überschaubaren Zeitspanne“, sagt die Gründerin und Geschäftsführerin der erfolgreichen Partnervermittlung.

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, dass dieses Vertrauen der Kunden auch nach außen dargestellt wird. „Deshalb sind wir besonders glücklich, dass unsere zufriedenen Kunden uns gerne bewerten und ihre guten Erfahrungen mit unserem Haus kommunizieren“, sagt der Partnervermittler Markus Poniewas. „Wer sich die Bewertungen anschaut, erkennt gleich, dass wir unsere Leistungsversprechen hinsichtlich partnerschaftlicher Begleitung, Qualität in der Vermittlung und transparenter Preisgestaltung einhalten. Das kommt gut an!“

57 Bewertungen hat PV-Exklusiv bislang auf der Plattform „Proven Expert“ ( https://www.provenexpert.com/pv-exklusiv-gmbh/?utm_source=Widget&utm_medium=Widget&utm_campaign=Widget) erhalten und wird von den Kunden mit der Note „Sehr Gut“ ausgezeichnet. „Unser Bewertungsdurchschnitt beträgt 4,62 von fünf Sternen, 54 Bewertungen umfassen vier und fünf Sterne. Das führt dazu, dass wir sowohl bei den wichtigen Parametern „Kundenservice“ als auch „Preis-Leistung“ mindestens einen Durchschnitt von 4,5 Sternen haben“, berichtet Markus Poniewas erfreut. „Und wir haben bereits in diesem Jahr das Siegel „Von Kunden empfohlen“ erhalten. Das ist eine große Auszeichnung für uns, die auch bei unseren Kunden gut ankommt.“

So schreibt zum Beispiel ein Diplom-Ingenieur: „Ich war jahrelang überzeugter Single, wollte aber nun nicht mehr alleine sein. Da ich beruflich sehr eingespannt bin, fiel es mir schwer, Menschen besser kennenzulernen, sodass ich mich schließlich bei PV-Exklusiv gemeldet habe. Nach einem ausführlichen Gespräch, in dem mein Berater meine Wünsche und Vorstellungen mit mir herausgearbeitet hat, ist er auf die Suche gegangen und hat wirklich ins Schwarze getroffen. Zwischen uns hat es schon beim ersten Treffen gefunkt. Das war wirklich eine klasse Leistung von PV-Exklusiv und das Geld absolut wert!“ Ebenso zufrieden ist eine Unternehmerin: „“Als Unternehmerin von gewisser Bekanntheit ist es mir nicht leicht gefallen, Menschen kennenzulernen und ihnen zu vertrauen. Mein Berater bei PV-Exklusiv hat mir diese Sorge genommen und mir innerhalb weniger Monate den richtigen Partner vorgestellt. Jetzt bin ich nicht mehr alleine und einfach nur glücklich.“

„Unsere Kunden überlegen sich natürlich gut, wie sie uns bewerten. Daher empfinden wir es als große Auszeichnung, wenn die Menschen ihre positiven Erfahrungen mit uns so öffentlich teilen, ob unter ihrem klaren Namen oder auch anonym. Damit zeigen sie uns ihre Wertschätzung“, sagt Nicole Reddig.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Bildung Karriere Schulungen

Speaker für Events: Wie viel kostet ein guter Redner?

Preise für gute Redner beginnen bei 2500 Euro

Speaker für Events: Wie viel kostet ein guter Redner?

Redner bei einer Veranstaltung

Wer einen Redner für eine Messe, eine Tagung, ein Mitarbeiterevent, eine Schulung oder eine andere Veranstaltung buchen möchte, hat meist ein festes Budget zur Verfügung. Wie sich das Honorar eines guten Redners gestaltet, bleibt dabei vielen unklar – schließlich spricht man in Deutschland nicht gerne über Geld und Gehalt. Pro Jahr finden etwa 25.000 Business-Veranstaltungen statt, für die Keynote Speaker. Somit ist die Nachfrage nach professionellen, guten Rednern im deutschsprachigen Raum groß. In der Regel übernehmen qualifizierte Referentenagenturen die Beratung, Abwicklung und Organisation der Vorträge.
„Wenn Sie einen Redner buchen, ist das Preisgefüge in Deutschland, Österreich und der Schweiz etwas unterschiedlich“, erklärt Heinrich Kürzeder, Inhaber der renommierten Redneragentur 5 Sterne Redner. Entscheidende Faktoren bei der Preisgestaltung sind Popularität, Expertenwissen und Berühmtheitsgrad des Redners oder der Rednerin. Für erfahrene Vortragsredner beginnen die Preise ab rund 2.500 Euro für einen 90-minütigen Auftritt. Wer gute Redner zu außergewöhnlichen Themen buchen will, wie zum Beispiel 5 Sterne Redner und Experimentalarchäologe Dr. Dominique Görlitz, der mit einem Schilfboot über den Nordatlantik segelte oder Dr. Boris Nikolai Konrad, der Hirnforscher und mehrfacher Gedächtnisweltmeister ist, muss mit Honoraren bis zu 5.000 Euro rechnen.
Bei hohem Bekanntheitsgrad, wie etwa bei Natalie Geisenberger, Doppel-Olympiasiegerin, siebenfache Weltmeisterin, mehrfache Europameisterin, mehrmalige Deutsche Meisterin und Gesamtweltcupsiegerin im Rennrodeln, bekommen prominente Redner bis zu 10.000 Euro. Spitzenreiter auf der Honorarliste sind Größen aus dem Showgeschäft oder der Politik, wie etwa ehemalige Bundeskanzler. Ihre Vorträge können auch über 50.000 Euro kosten.
Gute Redner bringen in der Regel langjährige Erfahrungen zu einem bestimmten Thema und spezielles Wissen mit. So ist das, was auf den ersten Blick nach schnell verdientem Geld klingt, in Wirklichkeit mit viel Arbeit verbunden. Die Inhalte der Vorträge müssen individuell an Kunden und Zielgruppen angepasst und eventuelle Workshops, Diskussionsrunden und Interviews vorbereitet werden. Dennoch können tatsächlich nur die wenigsten Redner nur von ihren Vorträgen und Bühnenauftritten leben. Vielmehr ist der Großteil der Speaker auf zusätzliche Verdienste, etwa durch individuelle Trainings und Coachings, angewiesen. Viele gehen aber auch einem ganz normalen Job nach, zum Beispiel als Wissenschaftler oder Führungskraft in Unternehmen.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Computer IT Software

UniPRO/Finance, die All-in-One-Lösung für Finanzdienstleister

UniPRO/Finance, die All-in-One-Lösung für Finanzdienstleister

Die Komponenten von UniPRO/Finance

Mit UniPRO/Finance entwickelte Unidienst eine Standardsoftware für Finanzdienstleister. Auf Basis von Microsoft Dynamics CRM bietet das Freilassinger Softwareunternehmen eine modulare Lösung für Vermögensverwalter, Investmentgesellschaften, Versicherungs- und Immobilienmakler. Attraktiv ist die Lösung auch für mittelständische Maklerbetriebe, für die ein hoher Implementierungsaufwand nicht in Frage kommt.

Weit über die Aufgaben der Akquise und des Verkaufs gehen die Anforderungen von Finanzdienstleister mittlerweile hinaus. Gerade Kundenberatung, Marketing, Dokumentation, Honorar- und Provisionsabrechnung, Fakturierung und Schadensbearbeitung aus einer Hand sind selbstverständliche Tätigkeiten, um als Betrieb wirtschaftlich zu agieren. Immer mehr scheint es, dass gerade für mittelständische Finanzdienstleister Formalitäten und Kundenorientierung eine schwierige Konstellation bilden.

Große Unternehmen investieren hohe Summen, um die internen Abläufe zu straffen und Administration und konsequente Beratungsleistungen unter einen Hut zu bringen. Mittelständische Betriebe befinden sich in der Zwickmühle: Für aufwändige Softwareeinführungen fehlt meist das Budget. Gleichzeitig reicht es aber keinesfalls mehr aus, mit einer Vielzahl an Excel-Listen Vertragsleistungen, Kunden-Portfolios, Provisionsabrechnungen, Transaktionen oder Termine zu verwalten.

Gerade diese Unternehmen sind die Zielgruppe für UniPRO/Finance, da bereits im Standard Formulare und Funktionen für die Finanzdienstleistungsbranche bereitgestellt werden. Der modulare Aufbau der Lösung bietet die Möglichkeit, unternehmensspezifische Voraussetzungen durch einzelne Komponenten für Asset Management, Insurance, Investment und Real Estate abzubilden. Vor allem Makler die bereichsüberschneidend Produkte anbieten (zum Beispiel Investment- und Versicherungsprodukte) und damit Cross Selling Potenziale nutzen, kombinieren die einzelnen Komponenten nach Bedarf.

Unidienst verfolgt mit dem Bausteinsystem die Schaffung von stringenten und effizienten Geschäftsprozessen durch standardisierte Abläufe. Alle Komponenten beinhalten umfassende Funktionen zur Vertragsverwaltung und Akquisition. UniPRO/Asset Management zusätzlich unter anderem Honorarberechnung und Bankdatenimport, UniPRO/Investment Transaktionen und Ausschüttungen, UniPRO/Insurance Provisionsabrechnung und Schadensmeldung und UniPRO/Real Estate Projektentwicklung und Immobilienbewertung.

Mit einer Komplettlösung erhalten Unidienst-Kunden als „Gesamtpaket“: Die Funktionen von Microsoft Dynamics CRM in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Service, die branchenspezifischen Erweiterungen von UniPRO/Finance und je nach Kombination der vier Bausteine deren unternehmensspezifischen Anforderungen. Anwender genießen im Arbeitsalltag vor allem die Integrationsmöglichkeit der Microsoft Produktpalette (Word, Excel), die Anbindung von Outlook und die Dokumentenverwaltung mit SharePoint. Weiters unterstützt Unidienst die Administration mit einer Schnittstelle zu DATEV pro, Visitenkartenscanner und Scanner.

Unidienst bietet Lizenzen an, deren Verwendung entweder an einen User (named user) oder ein Gerät (device user) gebunden ist, sowohl für Miete oder Kauf. UniPRO/Finance als auch die einzelnen Komponenten eignen sich für einen Einsatz als OnPremise- oder Online-Variante, Voraussetzung ist eine Mindestuserzahl von 5 Lizenzen.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Computer IT Software

UniPRO/Asset Management – Microsoft Dynamics CRM für Honorarberater

Der Freilassinger Software-Entwickler Unidienst GmbH stellt für Honorarberater bereits eine etablierte Branchenlösung für Microsoft Dynamics CRM im Standard bereit: UniPRO/Asset Management für Vermögensverwalter.

UniPRO/Asset Management - Microsoft Dynamics CRM für Honorarberater

UniPRO/Asset Managment für Honorarberater

Die Finanzbranche befindet sich im Umbruch. Auch wenn die Honorarberatung derzeit noch relativ geringen Zulauf erfährt, verspricht der Wunsch der Konsumenten nach objektiver Beratung in Finanzfragen die positive Zukunft dieser aufstrebenden Branche. Die Bundesregierung reagierte bereits mit dem Honorarberatungsgesetz, Unidienst GmbH mit der Anpassung von UniPRO/Asset Management an die Bedürfnisse der Honorarberater.

Die von Unidienst schon seit Jahren in Einsatz befindliche, permanent mit den Anforderungen der Finanzdienstleister an Funktionen wachsende Branchenlösung ist die Grundlage für die Komplettbetreuung der Finanzen eines Kunden. Der von den Verbrauchern geforderten umfassenden Transparenz zu Produkt, Kosten und Honorar wird mit UniPRO/Asset Management nachgekommen.

Der Honorarberater beginnt das MiFID-konforme Kundengespräch mit der Erhebung der aktuellen Situation, Vorstellungen und Ziele, um sich einen Überblick zu verschaffen, welche Finanzprodukte und Vorgehensweisen geeignet sind. Gemäß dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) klärt er über die Konditionen der Honorarberatung auf. Dabei erleichtert UniPRO/Asset Management das Erfassen der Mandanteninformationen und Vertragsdetails. Natürlich stehen in dieser Lösung darüber hinaus für Marketing, Akquisition und Administration weitere, umfangreiche Funktionen zur Verfügung.

Einstellbare Regeln für die Berechnung des Honorars erlauben es, exakt auf festgelegte Vereinbarungen einzugehen. So kann sich beispielsweise die Honorarberechnung als Prozentsatz auf den Monatsultimo- oder das durchschnittlich eingesetzte Kapital eines Portfolios beziehen. UniPRO/Asset Management beachtet dabei auch komplexe Strukturen zwischen Mandant, Berater, kontoführender Bank, Lizenzgeber und Haftungsdach. Berücksichtigt werden weiter verschiedene Gebührensituationen und Vertragskonstellationen, wie Vertriebsfolgeprovisionen, Servicegebühren und Kickbacks.

Die Honorarabrechnung fußt auf dem Einlesen von Bankdaten. Von der kontoführenden Bank erhält der Berater die Portfolio-Transaktionen, Portfolio-Bestände und weitere abrechnungsrelevante Daten. Dieser Import erfolgt bei Bedarf täglich automatisiert. Aus den Daten errechnen sich die Portfolio-Ergebnisse der Kundenkonten stets aktuell und sind sofort in UniPRO/Asset Management für Auswertungen und Berichte verfügbar.

Grundlage für die Rechnungserstellung sind die Honorarvereinbarungen in den Verträgen, in denen alle Beziehungen zwischen Rechnungserstellern und Rechnungsempfängern abgebildet sind. Mit UniPRO/Asset Management erfolgt auf dieser Basis nicht nur die Honorarberechnung für den Mandanten, sondern auch die Verrechnung zwischen den Akteuren, wie z. B. zwischen Berater und Haftungsdach oder Berater und Lizenzgeber.

Die Branchenlösung von Unidienst: Honorarabrechnung und Bankdatenimport sind Teil der von Unidienst für die Bedürfnisse des Vermögensverwalters entwickelten Komponente UniPRO/Asset Management. Dieses Modul basiert auf der Branchenlösung UniPRO/Finance für Finanzdienstleister, die je nach Ausstattung unterschiedliche Bereiche der Finanzwirtschaft anspricht: UniPRO/Insurance für Versicherungsdienstleistungen, UniPRO/Real Estate für den Immobilienbereich, UniPRO/Investment für den Vertrieb von Investmentprodukten. Je nach Leistungsumfang der Finanzdienstleister empfiehlt sich eine Kombination der Komponenten.
Weiterführende Informationen finden Sie in der Publikation „UniPRO/Finance auf Basis von Microsoft Dynamics CRM“ die auf Anfrage bei Unidienst GmbH gerne übermittelt wird.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Computer IT Software

Seminar „Verhandlungstaktik für Journalisten“ – spürbar höhere Honorare erzielen

Am 16. und 17. April 2015 im Journalistenzentrum Deutschland

Seminar "Verhandlungstaktik für Journalisten" - spürbar höhere Honorare erzielen

Journalistenzentrum Deutschland

Am 16. und 17. April bietet das Journalistenzentrum Deutschland erneut einen subventionierten Workshop für Medienschaffende an. Thema des Seminars diesmal: „Verhandlungstaktik für Journalisten“. Die Berufsverbände DPV und bdfj laden interessierte Medienmacher zu diesem Fortbildungsangebot ein.

Hinter jeder journalistischer Arbeit steckt ein entsprechender Aufwand, der angemessen entlohnt werden muss. Aber wie schaffen es Journalisten, die Qualität ihrer Arbeit auch fair vergütet zu bekommen? Der erprobte Dozent Markus Miksch vermittelt den Teilnehmern in diesem zweitägigen Workshop, wie es gelingt, sich auf die einzelnen Phasen eines Verhandlungsgesprächs vorzubereiten und entsprechend einzustimmen, um sofort die richtige Wirkung zu erzielen. Er lehrt, alle Kommunikationskanäle zu bedienen, einschließlich des Erscheinungsbildes, des wirkungsvollen Auftretens, der richtigen Stimmmodulation und dem Einsatz von Mimik als Verhandlungstaktik. Neben kompetenten Fragetechniken zählen hier die richtige Wirkung auf den Verhandlungspartner, aber auch nonverbale Kniffe oder Guerilla-Taktiken in Verhandlungen zu den Erfolgsfaktoren.

Nach diesem Seminar werden die Teilnehmer künftig spürbar höhere Honorare erzielen, ohne sich dabei wie ein „Verkäufer“ zu fühlen oder einen negativen Eindruck auf die Auftraggeber zu hinterlassen. Anschauliche Videos, Gruppenübungen und kurze Rollenspiele helfen, die Trainingsinhalte schnell zu verinnerlichen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich – bis zum 15. März 2015 auch mit Frühbucherrabatt! Weitere Informationen samt Anmeldemöglichkeit unter www.presseseminare.org .

Veranstaltungszeit und -ort:
16.4.2015 – 9.00 bis 17.00 Uhr
17.4.2015 – 9.00 bis 17.00 Uhr
Journalistenzentrum Deutschland
Seminar- und Konferenzraum
Stresemannstr. 375 – Eingang 10
D-22761 Hamburg

Anmeldung:
Journalistenzentrum Deutschland
Tel. 040/8 99 77 99
Fax 040/8 99 77 79
seminare@journalistenverbaende.de
online: www.presseseminare.org

Das Journalistenzentrum Deutschland wird durch zwei Berufsverbände getragen. Der DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten , gegründet 1989, ist mit ca. 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten ist die größte Interessenvertretung exklusiv für zweitberuflich tätige Journalisten.

Originaltext: Journalistenzentrum Deutschland (für die Trägerverbände DPV und bdfj)
Pressekontakt:
Journalistenzentrum Deutschland
Kerstin Nyst (Pressesprecherin)
Stresemannstraße 375
D-22761 Hamburg
Tel. 040/870 6000 (nur für Presseanfragen)
k.nyst@journalistenverbaende.de
www.journalistenverbaende.de

Das Journalistenzentrum Deutschland wird durch zwei Berufsverbände getragen. Der DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten, gegründet 1989, ist mit ca. 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten ist die größte Interessenvertretung exklusiv für zweitberuflich tätige Journalisten.

Kontakt
Journalistenzentrum Deutschland
Kerstin Nyst
Stresemannstr. 375
22761 Hamburg
040/8706000
info@journalistenverbaende.de
http://www.journalistenverbaende.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Gegen die pure Selbstausbeutung

Gegen die pure Selbstausbeutung

Seit 1. Januar dieses Jahres gilt flächendeckend ein Mindeststundenlohn von 8,50 Euro. Flächendeckend? Für Zeitungszusteller und andere Berufe gibt es schon mal Ausnahmeregelungen. Für ausländische LKW-Fahrer hat Berlin jetzt den Mindestlohn vorerst ausgesetzt. Eine weitere Gruppe, die davon kaum profitieren dürfte, sind Freiberufler. Viele ökonomische Vorzüge und soziale Rechte, die mit einem Normalarbeitsverhältnis verbunden sind, bleiben ihnen vorenthalten. Viele Fallstricke lauern schon im ersten Jahr. Das Honorar ist nur eins von vielen.

Einige freie Berufe sind fein raus: Rechtsanwälte rechnen nach RVG ab, dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Auch für Ärzte und Architekten gibt es konkrete Honorarbestimmungen. Aber sonst? Den meisten angehenden Freiberuflern stellt sich am Anfang die Frage: Wie viel Geld kann ich für meine Arbeit verlangen? Was verlangen die anderen? Darf es etwas mehr sein? Oder doch lieber etwas weniger? Sicher ist sicher, sonst kriege ich den Job womöglich nicht, ich bin ja schließlich noch kein „alter Hase“ in der Branche.
„Doch Vorsicht!“, warnt die Fachjournalistin Claudia Kilian in ihrem in 2. Auflage erschienenen Ratgeber „Starthilfe für Freiberufler – Erfolgreich durch das erste Jahr“, „eine zu niedrige Kalkulation kann fatale Auswirkungen haben. Sie kann das Preisgefüge nachhaltig beschädigen. Spätere Preiserhöhungen lassen sich später nur schwer durchsetzen. Für die Freiberufler bedeutet das oft Selbstausbeutung pur!“
Das Honorar ist dabei nur eine Hürde von vielen. Das Unwissen darüber, was zu einer selbstständigen Tätigkeit alles notwendig ist, ist verbreitet. Finanzamt, Buchhaltung, Kundenakquise – wer sich nicht rundum vorbereitet, erleidet schon Schiffbruch mit der neuen Selbstständigkeit, bevor sie überhaupt so richtig in Fahrt gekommen ist. Dazu gehört nämlich mehr als eine vage Unternehmensidee. Wie überall gilt zudem auch hier: Aller Anfang ist schwer.

Kilian gibt Hilfestellung bei den ersten Schritten in eine freiberufliche Tätigkeit. Angereichert mit Tipps und Erfahrungen von Experten und erfolgreichen Freiberuflern wie sie selbst einer ist zeigt sie, worauf der angehende Freiberufler zu Beginn der Selbstständigkeit achten muss. Checklisten erleichtern als wichtiges Werkzeug den Umgang mit zahlreichen Problemstellungen im ersten Jahr der Freiberuflichkeit. Kilian: „Ich will in meinem Ratgeber zeigen, wo die Gefahren liegen, will Hilfestellung leisten, aber auch Mut machen – Mut, eigene Ideen zu verwirklichen und sich eine erfolgreiche berufliche Existenz aufzubauen.“

Claudia Kilian, Starthilfe für Freiberufler – Erfolgreich durch das erste Jahr, Verlag C.H.BECK, 2014, 128 Seiten, kartoniert EUR 6,90, ISBN 978-3-406-67188-8
Weitere Informationen zum Titel finden Sie hier: www.beck-shop.de
Die Autorin: Claudia Kilian hat lange Zeit als freiberufliche Lektorin und Redakteurin gearbeitet, mittlerweile kennt sie als Produktmanagerin auch die die andere Seite. Ihr Spezialgebiet sind rechtliche Themen der Arbeitswelt.

Der Verlag C.H.BECK zählt zu den großen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 9.000 lieferbare Werke, rund 70 Fachzeitschriften sowie jährlich bis zu 1.500 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte juristische Bücher wie Schönfelder \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Deutsche Gesetze\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“, Palandt \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Bürgerliches Gesetzbuch\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ sowie die \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Neue Juristische Wochenschrift\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“, aber auch zahlreiche praktische Ratgeber für Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.BECK unter anderem mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und auf Facebook aktiv.

Firmenkontakt
Verlag C.H.BECK oHG
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
+49 89 381 89-266
Mathias.Bruchmann@beck.de
http://www.presse.beck.de

Pressekontakt
Verlage C.H.BECK / Vahlen
Katharina Schulz
Wilhelmstraße 9
80801 München
+49 89 381 89-666
Katharina.Schulz@beck.de
http://www.presse.beck.de

Bildung Karriere Schulungen

Was bin ich wert? Zweifel vor der Gehaltsverhandlung – Ein neues Buch verspricht Spaß am Geld verlangen!

Berlin, 19. August 2014. . Jeder hat sich schon einmal die Frage gestellt, „Wie viel Geld kann ich für meine Arbeit verlangen?“. Die wenigsten haben eine klare Antwort darauf.

Was bin ich wert? Zweifel vor der Gehaltsverhandlung - Ein neues Buch verspricht Spaß am Geld verlangen!

Das neue Buch von Samuel Woitinski: Tu was Du liebst – und trau Dich Geld zu nehmen!

Die Gedanken kreisen und lassen das Thema nicht mehr los: „Ich verlange lieber nicht zu viel, sonst erscheine ich geldgierig. Wahrscheinlich bin ich nicht gut genug. Andere sind bestimmt besser als ich.“ Ein unangenehmes Gefühl entfaltet sich in der Bauchgegend. Zweifel und Unsicherheit machen sich breit. Bei der Gehaltsverhandlung fordern viele einen zu niedrigen Betrag und fühlen sich hinterher nicht gerecht entlohnt. Samuel Woitinski kennt den „Gefühlsknoten“ nur zu gut. In seinem neuen Buch „Tu was Du liebst – und trau Dich Geld zu nehmen!“ skizziert er seinen persönlichen Weg aus dem Dilemma und gibt seine fünf wichtigsten Erkenntnisse weiter.

„Vor allem Frauen verkaufen sich oft unter ihrem Wert“, sagt der Autor im Gespräch und verweist auf Studien, die belegen, dass weibliche Angestellte oft deutlich weniger verdienen als ähnlich ausgebildete männliche Kollegen. Damit soll sein Buch aufräumen. Der Kommunikationsexperte will seiner Leserschaft zu neuem Selbstbewusstsein verhelfen. Er verspricht nicht nur eine bessere Bilanz auf dem Konto, sondern sogar Spaß an der neu gewonnenen Sicherheit beim Geld verlangen.

Auch der Autor hat einen Lernprozess hinter sich. Nach seinem Studium der Medieninformatik schnupperte er erstmals Arbeitsluft und merkte: „Mein eigenes Geld zu verdienen, war hart. Es fühlte sich unendlich schwer an. Jeder Tag war ein Kampf.“ Der Autor erkannte eine Scham, die ihn daran hinderte, eine gerechte Entlohnung für seine Leistung einzufordern. Erst als er es schaffte, diese Blockade aufzulösen, verstand er: „Ich bin frei, so viel Geld zu verdienen, wie ich nur will.“ Er verlangte höhere Geldbeträge, fühlte sich besser, forderte noch mehr und fühlte sich noch besser. Heute sagt er: „Wähle: Entweder Du verlangst Geldbeträge, die Dich glücklich machen – oder welche, die Dich unglücklich machen“.
Mit seinem zweiten Buch knüpft Samuel Woitinski an sein aus Presse und Radio bekanntes erstes Werk an: „Tu was Du liebst – und Du musst nie wieder arbeiten!“. Darin erklärt der Autor, wie man herausfindet, was einen wirklich erfüllt. Er gibt eine konkrete Anleitung dafür, wie jeder mit seiner Leidenschaft Geld verdienen und gut davon leben kann.

Über das Buch
„Tu was Du liebst – und trau Dich Geld zu nehmen!“ von Samuel Woitinski erläutert in spielerischer Weise die fünf wichtigsten Erkenntnisse für Spaß am Geld verlangen. Detaillierte Handlungsanweisungen und 24 originelle Illustrationen ermöglichen es den Leserinnen und Lesern, die Empfehlungen nachzuvollziehen und selbst umzusetzen. Das kompakte 54-seitige Buch ist im Juni 2014 erschienen. Die Printausgabe (ISBN: 9783735725035) ist zu einem Preis von 11,90 Euro und die Kindle Edition für 7,99 Euro auf Amazon erhältlich.

Über den Autor
Samuel Woitinski wurde 1977 in Riga geboren und wuchs als Kind einer armen Immigrantenfamilie in einer Großwohnsiedlung am Rand von Berlin auf. Nach seinem Studium der Medieninformatik fand er sich orientierungslos bei seiner Berufswahl. Erste Tätigkeiten in Medienagenturen und Unternehmensberatungen frustrierten ihn so sehr, dass er sich eine Auszeit nahm, in der er seine Tu-was-Du-liebst-Erfolgsformel entwickelte. Dabei stellte er fest, dass seine wertvollsten Fähigkeiten und Talente diejenigen waren, die er gar nicht als etwas Besonderes wahrnahm. Auf sich selbst angewendet, verhalf ihm seine Formel innerhalb weniger Monate zu einer erfolgreichen und sehr erfüllenden Tätigkeit als selbständiger Trainer und Dienstleister für Unternehmen. (http://www.tu-was-du-liebst.de)

Autor der Buchreihe „Tu was Du liebst…“

Kontakt
Tu was Du liebst
Samuel Cremer (geb. Woitinski)
Bamberger Str. 49
10779 Berlin
030 – 55 5761 63
samuel@tu-was-du-liebst.de
http://www.tu-was-du-liebst.de

Politik Recht Gesellschaft

Schadenersatz und Schmerzensgeld, Unfallabwicklung nach Verkehrsunfall in den USA, Ciper & Coll informieren:

Schadenersatz und Schmerzensgeld, Unfallabwicklung nach Verkehrsunfall in den USA, Ciper & Coll informieren:

Das US-amerikanische Schadenersatzrecht unterscheidet sich vom deutschen in vielerlei Hinsicht. Ciper & Coll., Rechtsanwälte, informieren über Schmerzensgeld für Unfallgeschädigte in den USA:

Da sich das US-amerikanische Schadenrecht erheblich vom deutschen unterscheidet, sollte ein Unfallopfer sich grundsätzlich für ein Vorgehen gegen den Unfallverursacher einer qualifizierten anwaltlichen Vertretung bedienen. Dabei stößt er aber in der Praxis immer wieder auf Probleme: US-amerikanische Rechtsanwälte verdienen ihr Honorar nicht wie in Deutschland üblich nach festen Sätzen, wie einem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, sondern sind in der Honorarvereinbarung mit einem Mandanten in vielerlei Hinsicht freier. So werden häufig Erfolgsvereinbarungen getroffen, die je nach Fall ganz beträchtlich ausfallen können. Auf der anderen Seite verzichtet der involvierte Rechtsanwalt dann auf die Geltendmachung von Stundensätzen. Aber auch dabei sind flexible Regelungen möglich. Die Konsequenz daraus, dass in der Regel ein Erfolgshonorar vereinbart wird, liegt in der Praxis darin, dass Fälle mit niedrigen Schadensummen für die US-amerikanischen Anwälte völlig unlukrativ sind. Wird zum Beispiel ein Schadenersatz von etwa 500,- US Dollar zu erwarten sein, wird sich kaum ein Anwalt in den USA für einen derartigen Fall interessieren. Kommen sodann noch Sprachbarrieren hinzu, sowie Auslandsbezug, etwa dadurch, dass ein deutscher Tourist in den USA einen unverschuldeten Unfall erlitten hat und sodann von Deutschland aus agieren muss, stellt sich für den Geschädigten tatsächlich die Frage, ob er seine Ansprüche mittels anwaltlicher Vertretung in den USA durchsetzen lassen kann.

Was viele allerdings nicht wissen: wer im Besitz einer Rechtsschutzversicherung ist, erhält durch gewisse Klauseln in den Versicherungsverträgen oft den Deckungsschutz für ein Vorgehen im Ausland. Damit sind dann auch Schadenfälle in den USA mitumfasst. Mit qualifizierter anwaltlicher Vertretung lassen sich die Rechtsschutzversicherer dann auf die Abdeckung des Schadenfalles ein.

Ciper & Coll.
Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Ciper
Dirk Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
duesseldorf@ciper.de
http://www.ciper.de