Tag Archives: Holzfertigbau

Immobilien Bauen Garten

RENSCH-HAUS ist Kundenliebling 2018

RENSCH-HAUS ist Kundenliebling 2018

Bereits zum fünften Mal hat DEUTSCHLAND TEST in Zusammenarbeit mit FOCUS MONEY die Beliebtheit einzelner Marken gemessen. Erfasst wurden über 53 Millionen Kundenaussagen zu den Themen Preis, Service, Qualität und Ansehen. Ein Ergebnis ist, dass RENSCH-HAUS in der Branche der Fertighausanbieter die Spitzenauszeichnung „Gold“ verliehen wird.

Bei RENSCH-HAUS ist man stolz auf die Auszeichnung „Kundenliebling 2018“. Das Familienunternehmen mit über 140 Jahren Tradition und Erfahrung im Hausbau sieht sich auf allen Ebenen der Unternehmensführung, von der Beschaffung der Werkstoffe bis hin zum respektvollen Umgang mit den vielen Kunden, bestätigt. Martin Rensch, Inhaber und Geschäftsführer von RENSCH-HAUS: „Die Auszeichnung „Kundenliebling 2018 – Beliebteste Marke“ von FOCUS MONEY ist ein großes Lob für unser gesamtes Team. Wir alle tragen in uns das Bestreben, Tag für Tag unser Bestes zu geben, um Familien den Traum vom eigenen Haus zu erfüllen. Darum heißt unser Motto: Bauen mit Respekt. Respekt im Umgang mit unseren natürlichen Werkstoffen und einem verantwortungsvollen Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen. Ebenso Respekt im Umgang mit Partnern, Lieferanten, unseren Mitarbeitern und natürlich unseren Kunden.“

In bester Gesellschaft

Mit der Auszeichnung „Kundenliebling 2018“ steht RENSCH-HAUS auf Augenhöhe mit Markenklassikern wie Aston Martin, Steigenberger und Hilti, die in ihren jeweiligen Branchen seit vielen Jahren für gleichbleibend hohe Qualität, Innovationskraft, Kundenverständnis und Begehrlichkeit stehen.

Tradition statt Zeitgeist

Auch heute gilt RENSCH-HAUS bundesweit als führender Anbieter von Fertighäusern, die in ökologischer und architektonischer Hinsicht Maßstäbe setzen. Die Auszeichnung „Kundenliebling 2018“ bestätigt das RENSCH-HAUS Versprechen: Bauen mit Respekt.
Dirk Wolschke, ebenfalls Geschäftsführer bei RENSCH-HAUS, fügt hinzu: „Lange, bevor die Diskussionen zum Umwelt- und Klimaschutz die Hausbaubranche traf, bauten unsere Handwerker bei RENSCH-HAUS ökologisch vorbildliche Häuser in Holztafelbauweise. Das wird auch in Zukunft so bleiben, weil dieses Vorgehen ein wichtiger Teil unserer Differenzierung ist.“

Das Familienunternehmen RENSCH-HAUS mit Sitz in Kalbach-Uttrichshausen versteht sich als
Hausmanufaktur mit Produktion ausschließlich in Deutschland und bildet als anerkannter
Ausbildungsbetrieb in verschiedenen Berufen aus. Musterhäuser und Verkaufsbüros von
RENSCH-HAUS gibt es bundesweit.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Melanie Rützel
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
https://www.rensch-haus.com/

Immobilien Bauen Garten

RENSCH-HAUS startet mit neuem Versprechen in die Saison

Bauen mit Respekt.

RENSCH-HAUS startet mit neuem Versprechen in die Saison

RENSCH-HAUS setzt zu Beginn der Bausaison 2018 ein neues, vielversprechendes Zeichen. Ab sofort tritt das Fertighausunternehmen unter dem Slogan „Bauen mit Respekt.“ auf.

Dirk Wolschke, Geschäftsführer bei RENSCH-HAUS: „Bauen mit Respekt.“ bedeutet für uns bei RENSCH-HAUS, dass wir allergrößten Wert auf den Umgang und die Wünsche unserer Kunden legen. „Bauen mit Respekt.“ bedeutet zugleich ein fairer Umgang mit Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern, Partnern und Zulieferern. Und nicht zuletzt bedeutet „Bauen mit Respekt.“ auch der sorgsame Umgang mit unserem Baustoff Holz, mit anderen Ressourcen, mit Energie und dem Umgang mit weiteren Wertstoffen. Gesundes, das Leben positiv beeinflussendes Wohnen kann nach unserer festen Überzeugung nur entstehen, wenn mit Respekt und nach traditionellem Handwerk gebaut wird.“

Haus-Gigant mit dörflichen Wurzeln.

RENSCH-HAUS wird heute in 5. Generation als Familienbetrieb geführt. „Der Blick auf die Schöpfung, Fairness und Verantwortung sind nachweislich traditionelle Wurzeln von RENSCH-HAUS, die sich auf alle Facetten des unternehmerischen Handelns übertragen lassen“, so Dirk Wolschke. „Die Pfeiler für den Erfolg liegen darin verankert, dass es für Familie Rensch schon immer sehr wichtig war, diese Werte zu leben und weiterzugeben.“
Dirk Wolschke weiter: „Bauen mit Respekt.“ bringt unser Handeln in aller Kürze auf den Punkt.“

RENSCH-HAUS mit Sitz in Kalbach-Uttrichshausen versteht sich als Hausmanufaktur mit ausschließlich nachhaltiger Produktion in Deutschland. Das Unternehmen blickt auf über 140 Jahre Firmengeschichte zurück. RENSCH-HAUS bildet als anerkannter Ausbildungsbetrieb in verschiedenen Gewerken aus. Verkaufsbüros und Musterhäuser gibt es bundesweit.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Melanie Rützel
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
https://www.rensch-haus.com/

Immobilien Bauen Garten

Ausgezeichnet! RENSCH-HAUS räumt in 2016 mehrfach ab!

Gleich vier neue Traumhäuser des Holzfertighaus-Herstellers aus der Rhön wurden in diesem Jahr von Lesern und Redaktionen der Fachpresse gefeiert.

Ausgezeichnet! RENSCH-HAUS räumt in 2016 mehrfach ab!

2. Platz: CLOU 135 (Walmdach) Deutscher Traumhauspreis (Kategorie Einsteigerhäuser)

2016 war für RENSCH-HAUS ein erfolgreiches Jahr: Im Sommer feierte das Holzfertighausunternehmen großes Jubiläum und blickt heute auf stolze 140 Jahre Bauerfahrung zurück. 8.800 Besucher, darunter viele ehemalige RENSCH-HAUS Bauherren, kamen zum sommerlichen Jubiläumsfest am Werksstandort in Uttrichshausen und konnten unter anderem die Live-Montage eines neuen Musterhauses innerhalb von nur sieben Stunden miterleben. Neben der langjährigen Treue ehemaliger Bauherren gibt die große Resonanz bei Bauinteressenten und Fachpresse Anlass zur Freude.

Positives Echo der Leser und Hausbau-Fachpresse

So haben die Leser allein in diesem Jahr vier Traumhäuser von RENSCH-HAUS zu ihren Lieblingen gewählt:
Das Magazin „Der Bauherr“ vergibt Bronze an das clevere CLOU 156, ein Satteldachhaus mit interessanten Architekturelementen. Die herrschaftliche Stadtvilla Musterhaus Montana zählt zu den Favoriten der Leser von „FamilyHome“ und belegt den dritten Platz in der Kategorie „Häuser bis 350.000 Euro“.

Zum fünften Mal wurde der Deutsche Traumhauspreis des Immobilien-Magazins „BELLEVUE“ und des Kundenmagazins „Wohnglück“ der Bausparkasse Schwäbisch Hall verliehen. Schirmherr ist der Bundesverband Deutscher Fertigbau. RENSCH-HAUS gewinnt Silber mit dem CLOU 135 (Walmdach) in der Kategorie „Einsteigerhäuser“. Ganze 25,5 Prozent der Leserstimmen haben sich für das elegante Haus im mediterranen Stil ausgesprochen.

Stolz und glücklich ist RENSCH-HAUS vor allem über die Auszeichnung des Internetportals „www.hausbau-portal.net“: Mehr als 14.500 Teilnehmer haben in sechs verschiedenen Kategorien ihre Traumhäuser gewählt. Den 1. Platz des „Hausbau Design Award 2016“ holte sich RENSCH-HAUS mit dem Musterhaus Oslo in der Kategorie „Klassisch“ mit 27 Prozent der Stimmen.

Dieses überaus positive Echo in der Fachpresse beweist, dass die modernen und vielfältigen Hausentwürfe von RENSCH-HAUS im Trend der Zeit liegen und zahlreiche Bauinteressenten begeistern.

Hausmanufaktur mit hohem Qualitätsanspruch

Die große Zufriedenheit der Bauherrenfamilien mit RENSCH-HAUS resultiert auch aus den überzeugenden Vorteilen, die der Holzfertighaushersteller aus Uttrichshausen bietet: Traditionelle Handwerkskunst verbunden mit modernster Technik, höchster Anspruch an Qualität und Kreativität sowie eine transparente und verantwortungsvolle Bauabwicklung tragen maßgeblich zum Erfolg des Familienunternehmens bei.

Dies wird dem Holzfertighausunternehmen immer wieder durch seine Kunden bestätigt. Sie bedanken sich mit einem persönlichen Brief oder geben Ihr Feedback über Leistung und Service zum Fertighausbau von RENSCH-HAUS direkt an ihren Fachberater weiter. Die Hausmanufaktur kann somit auf eine Vielzahl an gebauten Eigenheimen aus ganz Deutschland als Referenzhäuser verweisen. Hier wird darüber hinaus die nach Bauherrenwünschen individuell geplant und gefertigte Bauweise ersichtlich.

Als Familienunternehmen in fünfter Generation verknüpft RENSCH-HAUS die Erfahrung von über 140 Jahren mit innovativer Technik und zukunftsweisenden Baukonzepten. Das moderne und kompetente Holzfertighaus-Unternehmen bietet eine hohe Bauqualität für individuell geplante Häuser, abgestimmt auf die persönlichen Kundenbedürfnisse. Keine Massenproduktion, sondern eine Haus-Manufaktur mit ausschließlich nachhaltiger Produktion in Deutschland. Eine hohe Servicequalität mit Beratung, Terminsicherheit, Gewährleistung und Kundendienst ergänzen die Bauleistungen.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Christoph Winter
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
http://www.rensch-haus.com/

Immobilien Bauen Garten

Deutscher Holzfertigbauverband fordert Abrissprämie und Neubau

„Holzhausbau ist Klimaschutz!“ sagt der Stuttgarter Holzbauverband und fordert von der Bunderegierung eine Förderung für den Bau von Holzfertighäusern als Ersatz für nicht sanierungsfähige Altbauten. Stichwort: Neubauersatz-Förderung.
Deutscher Holzfertigbauverband fordert Abrissprämie und Neubau
DHV-Geschäftsführer Diplom-Betriebswirt Joachim Hörrmann fordert ?Neubau-Ersatz?-Förderung

Vor dem Hintergrund des Atomausstiegs und der nationalen Klimaschutzziele hat die Bundesregierung die Fördermittel für energetische Gebäudesanierungen aufgestockt. Für den Deutschen Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV) ist das zu wenig. „Wir fordern finanzielle Anreize für den Ersatz-Neubau“, sagt DHV-Geschäftsführer Joachim Hörrmann, und meint damit eine Art ‚Abrissprämie‘ mit Förderung speziell des Holzfertighaus-Neubaus.

Die Fakten: Der stufenweise Atomausstieg bis 2022 ist beschlossene Sache, bis zum Jahr 2020 soll auch der Ausstoß von Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 um 20 Prozent gesenkt werden. Um die ehrgeizigen Ziele zu erreichen, hob das Bundeskabinett die Fördergelder für energetische Sanierungen von Gebäuden jüngst auf 1,5 Milliarden Euro pro Jahr an.

„Der Deutsche Holzfertigbauverband begrüßt die beschlossene Energiewende ebenso wie die bestehenden klimapolitischen Ziele der Bundesregierung“, heißt es in einer Mitteilung des Stuttgarter Verbandes, dem bundesweit rund 170 Mitglieder im Bereich Holzfertigbau, Fertigbau und Fertighaus angehören (Infos auf www.d-h-v.de).

Gleichzeitig bedauere man, dass die im Entwurf zum Gebäudesanierungs-Programm formulierte Förderung des ‚Ersatz-Neubaus‘ nun doch nicht darin verankert wurde.
Schließlich seien moderne Holzfertighäuser, genannt Fertighäuser, Energiesparer und Klimaschützer.

Gefordert wird vom DHV, den Ersatz-Neubau als solchen zu fördern. Nach dem Prinzip der ehemaligen Abwrackprämie bei Autos sollte der Abriss von Altbauten, deren energetische Sanierung sich wirtschaftlich nicht mehr lohnt und der ersatzweise Holzhausbau staatlich gefördert werden.

Dazu zitiert der Verband aus den ‚Eckpunkten zur Energieeffizienz‘ des Bundesbauministers Peter Ramsauer: „Der Ersatzneubau leistet […] unzweifelhaft auch einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Energieeinsparung“. Das will der Deutsche Holzfertigbau-Verband finanziell belohnt wissen.
Info im Internet: www.d-h-v.de
Der Deutsche Holzfertigbauverband (DHV) ist ein bundesweiter Interessensverband mit rund 170 Mitgliedern, die sich aus Holzbau-Unternehmen sowie Architekturbüros (mit dem Schwerpunkt Holzbau) zusammensetzen. Besonderheit der Unternehmen ist die Planung und Fertigung von Gebäuden aus vorelementierten Boden-, Wand- und Deckenteilen. Die Vorteile dieses elementierten Bauens liegen vor allem in der rationellen und dadurch kostengünstigen Produktion sowie in dem schnellen Aufrichten der einzelnen Elemente auf der Baustelle. So ist beispielsweise ein klassisches Einfamilienhaus an nur einem Tag regendicht erstellt. Info: www.d-h-v.de

Deutscher Holzfertigbauverband (DHV)
Peter Mackowiack
Hackländerstraße 43
70184 Stuttgart
0711.2399654

d-h-v.de
mackowiack@holzfertigbauverband.de

Pressekontakt:
Bau-Marketing.presse
Norbert Weimper
Grundweg 8
75387 Neubulach
norbert.weimper@online.de
07053.968080
http://bau-marketing.eu