Tag Archives: Holzfenster

Immobilien Bauen Garten

Weniger Kosten, mehr Komfort!

Besser leben mit neuen (Holz-)Fenstern – Naturmaterial bietet Vorteile

Weniger Kosten, mehr Komfort!

Neue Fenster sparen Energie und bringen mehr Komfort und Sicherheit. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Schillinger)

Weniger Heizkosten, mehr Wohnkomfort und eine Wertsteigerung der Immobilie: Vieles spricht für die energetische Sanierung, wenn Häuser in die Jahre gekommen sind. Wichtiger Baustein dabei: die Fenster. Sind sie 25 Jahre oder älter, lassen sich allein durch den Fenstertausch deutliche Einsparungen bei den Energiekosten erzielen. Moderne Holz- und Holz-Aluminium-Fenster sind hierfür bestens geeignet. Sie bringen nicht nur hervorragende Dämmwerte und eine unvergleichliche Optik, sondern auch ein Plus an Komfort und Sicherheit. Beim Finanzieren hilft der Staat.

Durch alte Fenster mit Einfach- oder Zweifachverglasung geht viel zu viel kostbare Heizenergie verloren – bis zu 25 Prozent Wärmeverlust können auf das Konto veralteter Fenster gehen. Das gilt selbst für Isolierglasfenster, die vor 1995 eingebaut wurden. Fenster haben seither einen Innovationssprung vollzogen und sich zu echten High-Tech-Konstruktionen weiterentwickelt: Dreifach-Verglasung sowie mit Edelgas gefüllte Scheiben mit Metallbeschichtung sorgen im Zusammenspiel mit hoch wärmedämmenden Rahmen für minimalen Wärmeverlust und steigern die Energieeffizienz.

Je niedriger der U-Wert, desto besser die Wärmedämmung
Wie hoch die Dämmwirkung eines Fensters ist, drückt der so genannte U-Wert aus. Er setzt sich aus den Werten für Glasbereich und Rahmen zusammen. Dabei gilt: Je niedriger der U-Wert, umso besser die Wärmedämmung. Wer bei den Fensterrahmen auf Holz oder Holz-Aluminium setzt, nutzt die von Natur aus hervorragenden Dämmeigenschaften dieses Materials. „In Verbindung mit Wärmeschutzglas bringen es moderne Holz- oder Holz-Aluminium-Fenster auf U-Werte von 0,8 W/(m2K) und weniger“, sagt Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster. „Deshalb sind sie auch für Niedrigenergie- und Passivhäuser erste Wahl.“

Mehr Sicherheit durch einbruchhemmende Fenster
Moderne Fenster bieten jedoch noch mehr Vorteile. Neben der Wärmedämmung sollte man das Augenmerk insbesondere auf Sicherheit und mechanische Einbruchhemmung legen. Hier kommt es auf Beschläge, Scheiben und Gesamtkonstruktion an. Von insgesamt sechs Widerstandsklassen (Resistance Class) wird für Wohngebäude mindestens RC 2 empfohlen. Holz- und Holz-Alufenster sind hier übrigens überlegen: Ein Vergleichstest hat ergeben, dass sie einem manuellen Angriff länger standhalten.

Lärmempfindlich? Auf Schallschutz achten!
Schon neue Fenster mit Dreifachverglasung reduzieren den Lärm von draußen um etwa 32 Dezibel (dB) und damit um rund 7 dB mehr als alte Fenster mit Einfachverglasung. Wer besonders lärmempfindlich ist oder an viel befahrenen Straßen wohnt, sollte spezielle Schallschutzfenster einbauen lassen. Damit sinkt die Lärmbelästigung um 45 dB und mehr. Auch hier punktet das Naturmaterial: Holz besitzt Merkmale, die andere Werkstoffe nur durch zusätzliche Dämmmaterialien erreichen können.

Komfortabel und barrierefrei
Nicht zuletzt sind Barrierefreiheit und Bedienkomfort Faktoren, die eine Überlegung wert sind. Schwellenfreie, genügend breite Fenstertüren und leichte Bedienbarkeit sind im Alter besonders wichtig. Aber auch die jüngere Generation schätzt den Komfort, den automatisierte Fenster-Funktionen bieten: Sicht- und Sonnenschutz sowie Lüftung lassen sich per Knopfdruck steuern, ggfs. auch mit dem Smartphone von unterwegs aus.

Fördermittel nutzen
Wer sich über die Finanzierung Gedanken macht, sollte die Gunst der Stunde nutzen: Für den Fenstertausch können Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen werden. Die KfW-Programme „Energieeffizient sanieren“ und „Altersgerecht umbauen“ sehen einen Investitionskostenzuschuss auch für Einzelmaßnahmen wie den Fenstertausch vor. Gute Fensterbau-Fachbetriebe können hierzu detailliert beraten.
Weitere Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter www.proholzfenster.de. Unter www.holzfensterberatung.de können Verbraucher Kontakt zu Experten des Bundesverbandes ProHolzfenster aufnehmen.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Lust auf Natur

Zutaten für lebendige Fenster? Licht, Luft, Holz!

Lust auf Natur

Holzfenster mit schlanken Profilen: viel Sonne im Haus und natürliche Ästhetik (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Remmers)

Wer beim Bauen und Wohnen auf natürliche Materialien setzt, gewinnt viel Wohnkomfort und Lebensqualität. Die Fenster sollten in die Überlegungen zum gesunden und behaglichen Lebensraum durchaus einbezogen werden: Holz etwa bringt Wärme und Lebendigkeit ins Haus, und Fenster mit Holz- oder Holz-Aluminiumrahmen tragen viel zu einem angenehmen Raumklima bei.

Ein gesundes Raumklima entsteht dann, wenn die Feuchtigkeitsverhältnisse im Wohnraum ausgeglichen sind. Holz besitzt von Natur aus hervorragende Wärmedämmeigenschaften und es ist in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen bzw. wieder an die Umgebung abzugeben. Hoch dichtende, energieeffiziente Fenster, wie sie heute vorgeschrieben sind, brauchen allerdings ein zusätzliches Lüftungskonzept. Für moderne Holzfenster gibt es hier verschiedene Möglichkeiten. Denkbar einfach und zuverlässig etwa funktioniert eine Fensterfalzlüftung, die auch nachträglich noch eingebaut werden kann.

Mehr Licht mit größeren Fenstern und schmalen Profilen
Größere Fenster bringen die Natur direkt ins Haus und durch mehr Tageslicht auch höheren Wohnkomfort. Holzfenster sind dafür sehr gut geeignet. Durch die Stabilität des Holzes und die daraus resultierenden statischen Eigenschaften können selbst große Fenster mit schmalen Profilen problemlos realisiert werden. Der Vorteil: Fenster mit schmalen Rahmenprofilen lassen noch mehr Sonnenlicht ins Innere. Das ist nicht nur gut fürs seelische Wohlbefinden, sondern ermöglicht auch einen kostenfreien Energiegewinn. Denn größere Fenster mit Zweifach- oder Dreifachverglasung sind heute bestens gedämmt und halten die Wärme im Haus.

„Wer sich lebendige Fenster wünscht, die viel Licht und Luft ins Haus lassen und darüber hinaus jeden Raum ästhetisch aufwerten, ist mit Holzfenstern oder Holz-Alufenstern bestens beraten“, sagt Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster e.V. Sein Tipp für Bauherren und Sanierer: „Regionale Fensterfachbetriebe beraten kompetent und wissen auch über mögliche Fördermittel beim Fenstertausch Bescheid.“

Mehr Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter www.proholzfenster.de. Unter www.holzfensterberatung.de können Interessierte Kontakt zu Experten des Bundesverbandes ProHolzfenster aufnehmen.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Gut fürs Klima

Neue (Holz-)Fenster: Sinnvolle Investition mit hohem Nutzerkomfort.

Gut fürs Klima

(Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Schillinger)

Würden in Deutschland alle veralteten Fenster durch moderne Energiesparfenster ersetzt, könnten rund 14 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden, so eine aktuelle Studie des Verbands Fenster + Fassade und des Bundesverbands Flachglas. „Noch mehr klimaschädliches CO2 kann man jedoch sparen, wenn die neuen Fenster aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gefertigt sind“, erläutert Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH).

Denn Holz schluckt den Klimakiller CO2, und zwar so lange, wie das daraus gefertigte Produkt besteht. Außerdem benötigen Holzfenster bei weitem nicht so viel Energie bei der Herstellung. „Bauteile aus Holz haben nachweislich das günstigste Ökoprofil“, so Heinz Blumenstein.

Die Investition in moderne Fenster lohnt sich für Eigenheimbesitzer immer. Sie sparen nicht nur Heizkosten ein, sondern profitieren auch durch einen deutlich erhöhten Nutzerkomfort: mehr Bedienkomfort und Behaglichkeit, bessere Schalldämmung und mehr Sicherheit. Auch hier sind moderne Holz- oder Holz-Alufenster überlegen.

Natürliche Wärmedämmung, gesundes Wohnklima
Die Energieeffizienz der neuen Fenster steigert sich noch, weil Holz von Natur aus einen niedrigen Wärmedurchgangswert und damit hervorragende Dämmeigenschaften besitzt. Deshalb sind die heutigen Hightech-Holzfenstersysteme mit Uw-Werten unter 0,8 W/m2K auch für Niedrigenergie- und Passivhäuser bestens geeignet. Holz in Innenräumen trägt außerdem wesentlich zu einem angenehmen Wohnraumklima und damit zur Raumlufthygiene bei. Denn wie kein anderer Werkstoff ist Holz in der Lage, Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und bei Bedarf wieder an seine Umgebung abzugeben. Das beugt Atemwegserkrankungen und Schimmelbildung vor. Die natürliche Ausstrahlung des lebendigen Materials Holz wird im Wohnumfeld von den meisten Menschen übrigens als ausgesprochen angenehm empfunden.

Gutes Gefühl: mehr Sicherheit
Wer den Fenstertausch plant, hat Gelegenheit, auch den Sicherheitsaspekt zu überdenken. Einbruchhemmende Systeme sind zumindest im Erdgeschoss empfehlenswert. Vergleichstests haben gezeigt: Holzfenster sind schwerer zu knacken. Und auch im Falle eines Brandes halten Holzfenster länger stand. Temperaturen von über 200 Grad überstehen sie lange Zeit ohne Verformung und ohne Freisetzung hochgiftiger Gase.

Eine Entscheidung für Holz ist immer auch eine Entscheidung für Qualität und vollendete Ästhetik. Heinz Blumenstein rät: „Bauen mit natürlichen Materialien ist hochaktuell. Wer den Wert seiner Immobilie steigern will, sollte qualitativ hochwertige Holz- oder Holz-Alufenster wählen.“ Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter www.proholzfenster.de. Wer mehr zum Fenstertausch wissen möchte, kann unter www.holzfensterberatung.de Kontakt zu Experten des Bundesverbandes ProHolzfenster aufnehmen.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Flexible Originale

Holzfenster bieten viel gestalterische Freiheit.

Flexible Originale

Stilvoll: Holzfenstertüren mit Sprossen. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Sorpetaler)

Ob in der Stadt oder auf dem Land – ein Blick auf unsere Wohnquartiere zeigt: Fenster sind längst keine Einheits- oder Standardprodukte mehr, sondern so individuell wie die Objekte und ihre Bewohner. Fenster werden bewusst als Gestaltungselemente eingesetzt, mal dezent und mit schmalen Ansichten, mal ausdrucksstark wie ein schönes Möbelstück. Größe und Anordnung, Konstruktion und Gliederung, Farbe und Stil wie auch das Material bestimmen Raumwirkung und Wohnqualität.

Holz ist ein natürliches Rahmenmaterial, das sich besonders vielseitig gestalten lässt und individuelle Lösungen bis ins Detail ermöglicht. In der Sanierung wie im anspruchsvollen Neubau sind Holzfenster oder auch Holz-Aluminium-Konstruktionen deshalb erste Wahl, wenn es um hochwertige Ausstattung oder um Sonderlösungen geht.

Moderne Architektur
In der modernen Architektur schätzen Planer und Bauherren die große gestalterische Freiheit, die Holz- und Holz-Alu-Fenster wie kein anderes Rahmenmaterial bieten. Technisch ist in der Zusammenarbeit mit guten Fachbetrieben vieles machbar, von der besonderen Profilgeometrie bis zu ungewöhnlichen Formaten. Flächenbündige Designs und schmale Profilansichten passen ideal zur modernen Bauweise im Bauhaus-Stil.

Einzigartig im Denkmalschutz
Manche Anforderungen lassen sich sogar nur mit Holzfenstern erfüllen, wie zum Beispiel im Denkmalschutz. Hier sind schmale Profile gefragt, wie sie mit Holz machbar sind, und auch die oft filigranen Verzierungen historischer Fenster können mit dem Naturmaterial perfekt rekonstruiert werden. Moderne Fenstertechnik ist trotzdem drin: „Denkmalfenster in der Sanierung erfüllen sämtliche Anforderungen, die man heute an ein Fenster stellt: Sicherheit, Schall- und Wärmeschutz, sogar Dreifachverglasungen sind möglich“, sagt Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster.

Nach Lust und Laune gestalten
Ein großer Vorteil von Holzfenstern: Das natürliche Rahmenmaterial lässt sich auch nach vielen Jahren noch bearbeiten. So sind Ausbesserungen und Anpassungen problemlos möglich. Und wer öfter mal Abwechslung braucht: Mit einem neuen Anstrich bekommt die Wohnung oder das Haus schnell und einfach eine völlig neue Optik. Eine Flexibilität, wie sie nur „das Original“ bieten kann – ein Holzfenster eben. Eine aufgesetzte Aluminiumschale auf der Außenseite ist mehr als ein zusätzliches Gestaltungselement: Sie verleiht dem Holzfenster eine besonders hohe Witterungsbeständigkeit.

Mehr Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter www.proholzfenster.de. Wer konkrete Fragen zum Bauen und Sanieren mit Holz- und Holzalufenstern hat, kann unter www.holzfensterberatung.de Kontakt zu Experten des Bundesverbandes aufnehmen.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

ISC – INTERSERVICE CONCEPT – Fenster und Glastüren

ISC - INTERSERVICE CONCEPT - Fenster und Glastüren

Bei ISC-Interservice Concept kann man Fenster vieler bekannten Marken direkt vom Hersteller beziehen. Das bedeutet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Ein Bauträger kann allein bei einem Auftrag einige Tausende Euros günstiger einkaufen.
Angeboten werden jegliche Arten von Fenstern.

http://www.interservice-concept.de

Aluminiumfenster
Das Unternehmen SCHÜCO ist ein weltweit führender Hersteller von Fenstern und Türen.
Fenster, die für Passivhäuser zertifiziert sind und qualitativ hochwertige Aluminium-Fenster für den Einbau in Häuser, auch für den Bau von großen Objekten kann man direkt bei SC-Interservice Concept ordern.
Fenster- und Türsysteme von REYNAERS bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten der Öffnungsmöglichkeiten, daher sind diese Systeme sehr benutzerfreundlich und auch bei ISC-Interservice Concept erhältlich..

PVC-Fenster
Das Unternehmen SCHÜCO bietet auch hochwertige Fenster aus Kunststoff (PVC). REHAU Fenster stehen für Komfort und Sicherheit. Es gibt hier eine Fülle von Varianten und Farben – für jeden Geschmack ist etwas dabei. ISC – Interservice Concept erstellt gern das passende Angebot.

Fenstereinbauelemente
Das ist ein ganz entscheidender Faktor beim Fensterkauf. Wird ein Fenster nicht richtig eingebaut, kann es zu Pilz- und Schimmelbildung kommen, Wasserbildung auf dem Fenster.
Der Wärmeverlust durch die Unterschiede zwischen Aussen- und Innen-Temperaturen ist enorm. Oft ist in den Ecken oder an der Fensterbrettunterseite das Fenster undicht, bis zu 10 l Wasser kann sich im Rahmen sammeln.
Ein neues, patentiertes Fenstereinbauelement, welches nur über die ISC-Interservice Concept in Deutschland zu beziehen ist, steht kurz vor der Markteinführung.
Es bewirkt, dass Wasser nicht nach innen durchgelassen wird und die Feuchtigkeit nach außen geleitet wird. Wärmeverlusst wird verhindert und somit erzielt der Bauherr bessere Werte in Bezug desnotwendigen Energieausweises. Auch erfolgt der Fenstereinbau in einer um ca. 75% kürzeren Zeit.
Weitere Angebote von ISC-Interservice Concept

http://www.interservice-concept.de

Türen
Die Eingangstür ist der Zugang zu den Räumen im Innern des Gebäudes. Sie ist eine optische Visitenkarte des Hauses. Dank der Vielfalt der verfügbaren Lösungen mit Schüco Produkten passen diese perfekt in den individuellen Stil und der Architektur des Gebäudes.
Türen von YAWAL bieten eine hohe Ästhetik durch den Einsatz von versteckten Scharnieren. Die Türen zeichnen sich durch leichte Montage, Langlebigkeit, Farbenvielfalt und einer einfachen Reinigung aus. Die Glas-Terrassentüren sind ästhetisch, elegant und komfortabel.
Die Eingangstür ist ein Schaufenster eines jeden Hauses. Sie bringen ein positives Klima durch ebenartige Türschwellen. Die Eingangstüren überzeugen mit Charme und Eleganz. Das Türdesign ist wichtig für den ersten Eindruck. Ein bekannter Name ist hier die Marke GEALAN.

System Hi-Finity
Glasschiebetüren: eine Einbauart mit Benutzerkomfort.
Die robuste Konstruktion ermöglicht es, Glaselemente mit einem Gewicht von bis zu 750 kg zu montieren – ein energieeffizienter und eleganter Einbau.

Fenster Kombination – System Hi-Finity
Mit einer Verglasung von 2900 mm bei konstanter Höhe mechanisch verbunden. Das Fenster kann direkt auf der Ebene der Terrasse, auf der Außenseite und bündig mit dem Innenboden montiert werden.
Zusätzlich gibt es auch bereits integrierte Moskitoschiebegitter und Aussenrollos im Angebot von ISC-Interservice Concept.
Bei der Angebotserstellung kann man wählen zwischen nur dem Fensterkauf, Fensterkauf mit Einbau ab einer bestimmten Fenstermenge oder Fensterkauf, Einbau und bald mit neuem, patentiertem Fenstereinbauelement zur langfristigen Qualitätssicherung.

http://www.interservice-concept.de

Verkauf von Fenstern und dazugehörigem Zubehör.

Firmenkontakt
ISC – Interservice Concept UG ( Haftungsbeschränkt )
Sabine Lock
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
+49 30 220137878
office@interservice-concept.de
http://www.interservice-concept.de

Pressekontakt
ISC – Interservice Concept UG Haftungsbeschränkt
Sabine Lock
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
+49 30 220137878
office@interservice-concept.de
http://www.interservice-concept.de

Immobilien Bauen Garten

REKORD-verdächtige Rabattaktion: -20 % auf alle Fenster!

Es ist der höchste Rabatt aller Zeiten: REKORD gewährt von 8. Mai bis 2. Juni 2017 20 % Rabatt auf sämtliche Fenstermodelle.

Nicht wenige nutzen die warme Jahreszeit zum Sanieren, Renovieren oder Häuslbauen. Ein solches Projekt ist anspruchsvoll und fordert auf allen Ebenen – nicht zuletzt auch auf der finanziellen. REKORD, Österreichs am schnellsten wachsende Qualitätsfenstermarke, will dem entgegenwirken und läutet mit 8. Mai die Aktionswochen ein. Konkret bedeutet das 20 % Rabatt auf alle Fenster – und das bis zum 2. Juni. Die Auftragsdurchführung hat sogar bis zum 31. August Zeit. So wird dem Kunden das Fenster-Verlieben leicht gemacht.

Die volle Auswahl
Auf welche Fensterserie bzw. welche Modelle Sie die 20 % einlösen, bleibt vollständig Ihnen überlassen. Denn REKORD macht Nägel mit Köpfen und verbilligt im Aktionszeitraum das gesamte Fenster-Sortiment vom gediegenen Holzfenster NATURAL bis hin zur ökonomischen Kunststoffvariante BASIC. So kann jede individuelle Vorliebe sowie persönliche Anforderung bedient werden – ob Passivhaustauglichkeit, perfekte Anpassung an die bestehende Architektur oder Schall- bzw. Wärmedämmwerte.

Alles neu macht der Mai
Dass der österreichische Qualitätshersteller zusätzlich zu den Aktionswochen Anfang Mai auch noch mit dem POWER sowie dem ROYAL Zero zwei neue Fensterserien einführt, macht die Auswahl nicht unbedingt einfacher. Wer beim Fensterkauf Wert auf höchste Effizienz und ansprechende Optik legt, sollte die beiden Newcomer nämlich sogleich mit auf die Favoriten-Liste setzen. Denn sowohl das vielseitige Kunststoff- bzw. Kunststoff-Alu-Fenster POWER mit seinem modernen 7-Kammer-Profil für höchste Energieersparnis als auch die Holz-Alu-Variante ROYAL Zero im flächenbündigen Design glänzen in ebendiesen Bereichen. Welches Modell nun schlussendlich Ihr Heim zieren soll, entscheiden Sie jedoch am besten in einem der bereits 16 REKORD-Standorte in ganz Österreich, wo Sie von der kompetenten Beratung der REKORD-Mitarbeiter vor Ort profitieren.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Immobilien Bauen Garten

Keine Chance für Einbrecher!

Einbruchhemmende Fenster machen es Langfingern schwer.

Keine Chance für Einbrecher!

Einbruchhemmende Fenstersysteme bieten wirksamen Schutz. (Bildquelle: Roto Frank)

Erstmals seit vielen Jahren ging die Zahl der Wohnungseinbrüche 2016 in den meisten Bundesländern zurück. Fast jeder zweite Einbruchsversuch scheiterte, weil Eigentümer ihre Häuser und Wohnungen besser sichern. Einbruchhemmende Fenster und Türen machen es Langfingern schwer, das bestätigt sich hiermit. Gute Gründe also, beim Kauf neuer Fenster spezielles Augenmerk auf den Sicherheitsaspekt zu legen. Auf einige Dinge sollte man dabei unbedingt achten.

Gesamtkonstruktion
Wichtig ist die Betrachtung der Gesamtkonstruktion, die immer nur so gut ist wie das schwächste Glied in der Kette. Schwachstellen dürfen weder Rahmen noch Beschläge, weder Verglasung noch die Montage aufweisen. Nur ein ganzheitliches, geprüftes einbruchhemmendes System kann seine Aufgabe tatsächlich erfüllen. „Ausgefeilte Sicherheitsbeschläge am Rahmen machen wenig Sinn, wenn das Fenster unzureichend im Mauerwerk befestigt ist“, sagt Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster. Neben einem Prüfzertifikat sollte man deshalb auch auf die Aushändigung einer Montagebescheinigung bestehen. Die Fensterelemente im Ganzen werden einer Einbruchprüfung unterzogen und in sechs Widerstandsklassen (resistance class) von RC1 bis RC6 eingeteilt.

Empfohlen: Widerstandsklasse RC3
Die Klassen RC 4 bis 6 machen Sinn für besonders gefährdete Räumlichkeiten wie etwa Banken oder Juweliergeschäfte; für Wohnräume genügt es auch ein bis zwei Stufen niedriger. Schon Gelegenheitstäter sind aber inzwischen nicht mehr nur mit Schraubendreher oder Zange unterwegs, sondern mit einem „Kuhfuß“, wie ihn jeder Handwerker besitzt. Ein Fenster oder eine Terrassentür ohne entsprechende Sicherheitsausrüstung ist damit innerhalb von Sekunden aufgehebelt. Deshalb empfehlen Sicherheitsexperten zumindest für Wohnungen im Erdgeschoss die Widerstandsklasse RC3.

Holzfenster am schwersten zu knacken
Um die Widerstandsklasse ab RC2 zu erfüllen, muss etwa bei einer Dreifachverglasung eine der Scheiben aus Sicherheitsglas bestehen – ob innen oder außen spielt dabei keine Rolle. Mit der Wahl des Rahmenmaterials lässt sich die Sicherheit zusätzlich erhöhen. Ein Vergleichstest baugleicher Fenster der Widerstandsklasse RC2 hat ergeben: Holzfenster sind am schwersten zu knacken, sie halten einem manuellen Angriff eher stand.

Staat zahlt mit
Für Maßnahmen zum Einbruchschutz an bestehenden Wohngebäuden kann man staatliche Zuschüsse von bis zu 1.500 Euro erhalten. Nähere Informationen dazu erteilt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder auch der Fensterfachbetrieb. Ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es auf der Internetseite des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V.: www.proholzfenster.de. Expertenrat bietet der Verband unter www.holzfensterberatung.de.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Eingang mit Charakter

Haustüren aus Holz – individuell, energieeffizient und sicher!

Eingang mit Charakter

Mit Holz lässt sich jeder Stil verwirklichen. (Bildquelle: Siegenführ/ProHolzfenster)

„Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“, heißt es. Das gilt auch beim Haus, und hier ganz besonders für die Eingangstür. Charakter und Stil zeigt, wer seine Besucher mit einer hochwertigen Haustür aus Holz empfängt. Denn Türen aus diesem natürlichen Werkstoff lassen sich ganz individuell gestalten. Mit unverwechselbarer Maserung sind sie immer ein Unikat. Und nicht nur das: Holzhaustüren verbinden höchste ästhetische Ansprüche mit komfortablen Funktionen, hervorragender Wärmedämmung und hohen Sicherheitsstandards.

Gestalten nach Lust und Laune
Haustüren aus Holz lassen sich jedem Stil anpassen: Ist die Architektur klassisch-gediegen, traditionsbewusst, ländlich-rustikal oder klar und modern? Auch regionale Unterschiede bestimmen das Design. So passen zur norddeutschen Architektur mit ihren Klinker- und Backsteinfassaden andere Türen als zur typischen Bauweise in Süddeutschland. Doch wie auch immer die Türe gestaltet ist: Mit Holz liegt man in jedem Fall richtig. Der nachwachsende Werkstoff hilft Kosten sparen, denn Holz ist von Natur aus hoch wärmedämmend. Und die heutigen Energiespartüren sorgen umso mehr dafür, dass die Wärme im Haus bleibt. Für Niedrigenergie- und Passivhäuser sind Holzhaustüren deshalb bestens geeignet.

Schutz vor Lärm und Einbruch
Massivholztüren bieten außerdem einen hervorragenden Schallschutz, der durch spezielle Abdichtungen noch verbessert werden kann. Das stabile Material schützt auch vor ungebetenen Gästen, insbesondere wenn die Türe mit zusätzlichen Sicherheitspaketen wie einbruchhemmenden Schlössern und Spezialbändern ausgestattet ist. Gute Holzhaustüren werden heute mit einem Stahlkern gefertigt. Auch das bietet Sicherheit bei Einbruchversuchen und es verhindert gleichzeitig, dass sich das Türblatt verzieht.

„Besitzern älterer Häuser ist der Tausch der Haustüre unbedingt zu empfehlen“, rät Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster e.V. „Hinter modernen Holzhaustüren schläft es sich sicherer und ruhiger – und man kann mit den neuen Energiespartüren sehr viel Heizkosten einsparen.“ Weitere Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter: www.proholzfenster.de

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Wenn’s zieht, wird’s teuer!

Sicher und günstig durch den Winter mit dichten Fenstern

Wenn

(Bildquelle: ProHolzfenster/Schillinger)

Winterzeit ist „Fensterzeit“: Die sollten in ordnungsgemäßem Zustand sein, denn sobald die Temperaturen sinken, ist jedes Fenster ein mögliches Einfallstor für die Kälte. Im Raum ist unangenehme Zugluft zu spüren? Dann schließen höchstwahrscheinlich die Fenster nicht richtig und kostbare Wärme kann ungehindert entweichen. Wer seine Heizkosten im Griff behalten will, sollte jetzt prüfen:

– Ist die Dichtung noch in Ordnung?
– Ist der Anpressdruck Flügel/Rahmen noch ausreichend?
– Sind die Beschläge voll funktionsfähig?
– Tipp: Zusätzlich auch gleich den Sicherheits- und Einbruchschutz überprüfen.

Es empfiehlt sich, grundsätzlich einen Fachmann (Fensterbauer bzw. Tischler/Schreiner) für eine fachgerechte Beratung hinzuzuziehen und ggfs. mit der Wartung zu beauftragen.

Älter als 20 Jahre? Raus mit diesen Fenstern!
Stammen die Fenster allerdings aus der Zeit vor 1995, so ist man mit dem kompletten Fenstertausch am besten beraten. „Mittelfristig ist das die kostengünstigste Lösung“, sagt Eduard Appelhans vom Bundesverband ProHolzfenster e.V. „Denn Fenster, die vor dieser Zeit eingebaut wurden, haben in der Regel keine Wärmeschutzverglasung und heizen buchstäblich die Energie zum Fenster hinaus.“ Bis zu 25 Prozent der Wärmeverluste im Haus können auf das Konto von veralteten Fenstern gehen. Erst seit Mitte der 1990er Jahre sind die so genannten Wärmedämmfenster auf dem Markt. Zwischen den beschichteten Zweifach- oder Dreifachverglasungen sorgt eine Edelgasschicht für besonders gute Dämmwirkung.

Holz hat die besten Dämmeigenschaften
Das Einsparpotenzial neuer Fenster ist enorm: Moderne Wärmeschutzfenster mit Zweifach-, besser noch Dreifachverglasung lassen im Vergleich zur Einfachverglasung bis zu 75 Prozent weniger Wärme nach draußen entweichen. Für die bessere Dämmwirkung sorgt aber nicht nur die Wärmeschutzverglasung. Auch Rahmenmaterial, Beschläge und fachgerechte Montage spielen eine wichtige Rolle. „Holz besitzt von Natur aus die besten Dämmeigenschaften“, so Eduard Appelhans. „Mit Dämmwerten von 0,8 W/(m2K) beim U-Wert und weniger sind moderne Fensterrahmen aus Holz oder Holz-Aluminium allen anderen Materialien klar überlegen.“

Staat fördert Fenstertausch
Die Zeit für den Fenstertausch ist günstig: Der Staat fördert den Einbau neuer Wärmedämmfenster auch als Einzelmaßnahme. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt zinsgünstige Kredite oder einen Zuschuss von 10 Prozent der Sanierungskosten, maximal jedoch 5.000 Euro pro Wohneinheit. Noch mehr Zuschüsse gibt es bei gleichzeitigem Einbau einer Lüftungsanlage. Eine Sanierung vor dem nächsten Winter lohnt sich also auf jeden Fall. Gute Fensterbaubetriebe können hierzu genauer informieren. Weitere Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter: www.proholzfenster.de

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Holz- & Holz-Alu-Fenster sowie -Türen von Neumann Fensterbau

Die Neumann Fensterbau GmbH vertreibt Haustüren und Fenster aus Holz sowie aus einem Holz-Alu-Verbund.

Holz- & Holz-Alu-Fenster sowie -Türen von Neumann Fensterbau

Neumann bietet Holzfenster und Kunststofffenster (Bildquelle: Creative Commons CC0)

Die Neumann Fensterbau GmbH hat sich auf den Vertrieb und die Montage von Haustüren und Fenstern spezialisiert. Dabei kann es sich sowohl um Holzfenster und Holztüren, als auch um Holz-Alu-Fenster sowie Holz-Alu-Türen handeln.
Holz ist als Baustoff bei vielen Menschen sehr beliebt, da die Verwendung zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Holz ist zum Beispiel sehr stabil sowie form- und temperaturbeständig. Des Weiteren vermittelt der Baustoff ein behagliches Wohngefühl, kann in den unterschiedlichsten Farben lasiert oder lackiert werden und verfügt über eine angenehme Haptik. Aufgrund der niedrigen Wärmeleitfähigkeit von Holz, ist die gefühlte Oberflächentemperatur höher als bei zahlreichen anderen Baustoffen. Spezielle Fenster und Türen aus einem Holz-Aluminium-Verbund werden ebenfalls von dem Fachbetrieb vertrieben und montiert. Das Gleiche gilt für Kunststofffenster und Kunststofftüren.

Ob Fenster oder Türen, Holz(-Aluminium) oder Kunststoff – die Neumann Fensterbau GmbH setzt die jeweiligen Bauvorhaben gekonnt um, wobei die gut ausgebildeten Mitarbeiter des Betriebs auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Das Unternehmen hat bereits zahlreiche Wintergärten, Eingangsbereiche, Fensterfronten usw. erfolgreich erstellt. Natürlich erfüllen die offerierten Produkte die nötigen Standards in Bezug auf Schall-, Wärme- und Einbruchschutz.

Zum Kundenkreis der Neumann Fensterbau GmbH gehören sowohl Unternehmen, Behörden und andere Organisationen, als auch Privathaushalte. Bei Bedarf stehen die Mitarbeiter des Betriebs gerne für einen Beratungstermin zur Verfügung. In einem unverbindlichen Gespräch können dann beispielsweise die unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Ausführung des geplanten Bauvorhabens erörtert werden.

Die Neumann Fensterbau GmbH wurde 1960 gegründet. Die Belegschaft der Schreinerei setzte sich zunächst aus Rudolf Neumann sen. und zwei Mitarbeitern zusammen. Fenster bildeten schon zu Beginn die Kernkomponente der Produktpalette, doch auch damals wurden bereits Innentüren, Treppen und verschiedenste Holzobjekte für den Innenausbau angefertigt.
Heute produziert die Neumann Fensterbau GmbH jedes Jahr in etwa 1000 Fenster.

Firmenkontakt
Neumann Fensterbau GmbH
Rudolf Neumann
Ruhrstraße 21
35066 Frankenberg
06451-9843
06451-21186
info@neumann-fensterbau.de
http://www.neumann-fensterbau.de

Pressekontakt
UPA Verlags GmbH
Stephan Duda
Hammscherweg 67
47533 Kleve
+49 (0) 2821 / 72030
+49 (0) 2821 / 255 17
kontakt@upa-webdesign.de
http://www.upa-webdesign.de