Tag Archives: Holzbauweise

Tourismus Reisen

Odles Lodge Dolomites im Wander- und Skigebiet Plose in Südtirol eröffnet

Südtiroler Architekten räumen Preise für die Odles Lodge ab – vorbildliches und zeitgemäßes Bauen mit Holz erhält internationale Anerkennung

Odles Lodge Dolomites im Wander- und Skigebiet Plose in Südtirol eröffnet

(Bildquelle: @Odles Lodge Dolomites)

München/Valcroce/Kreuztal, 27. September 2018 – Es gibt Orte mit einer ganz besonderen Energie und Magie. Bei der Fahrt über den Brennerpass nach Brixen und von dort aus auf 2.000 Meter Höhe nach Kreuztal, eröffnet sich dem Reisenden eine einzigartige Bergwelt, die vergessen lässt, was Alltag ist. „Odles“ ist die Ladinische Bezeichnung der Geislerspitzen, die auf der ganzen Welt zum Wahrzeichen der Dolomiten und damit zum UNESCO Weltnaturerbe geworden sind. Umgeben von hochalpinen Wäldern liegt die Odles Lodge mit insgesamt vier Lodge Suiten und einem Spa-Bereich. Gäste erleben hier Natur pur, ohne dabei ihre Komfortzone verlassen zu müssen.

4 Lodge Suiten ideal für einen Urlaub zu zweit, mit Freunden oder Familie

Die Bauweise der Odles Lodge Dolomites bietet den Gästen in jeder der vier Lodge Suiten absolute Privatsphäre. Die Lodge ist eine Komposition aus vier Wohneinheiten von 55 bis 85 Quadratmetern Größe, die durch ihre bodentiefen Fenstertüren und Terrassen spektakuläre Ausblicke auf die Dolomiten gewähren. Alle Lodge Suiten haben eine eigene Terrasse, Lodge Suite 4 sogar drei Terrassen. Lodge Suite 1 bietet auf 55 Quadratmetern Platz für zwei Personen mit offenem Wohn-Schlafbereich und einem Küchenbereich. Lodge Suite 2 mit 70 Quadratmetern mit zwei Schlafbereichen, Wohnbereich mit original Südtiroler Kachelofen, Küchenbereich und Bad ist ideal für vier Personen. Lodge Suite 3 hat ebenfalls zwei getrennte Schlafbereiche, einen Wohnbereich mit Südtiroler Bauernofen, Küche, zwei Bäder und bietet auf 85 Quadratmetern Platz für fünf Personen. Zwei Personen fühlen sich wohl in Lodge Suite 4 auf 70 Quadratmetern mit offenem Wohn-Essbereich und Kachelofen, Küche, Badezimmer und Schlafbereich im Dachgeschoss mit Sonnenterrasse und Bad. Die Lodge Suiten können einzeln oder auch zusammen für einen Mehrgenerationsurlaub gemietet werden. Außerdem lässt sie sich in zwei Einheiten mit separaten Eingängen vermieten.

Architektur und Design-Holzbauweise sorgen für Wohlbefinden

Den Architekten (bergmeisterwolf architekten und A-saggio architecture) aus Brixen ist es mit ihrem architektonischen Konzept gelungen, tiefe Ruhe und Wohlbefinden bei den Gästen auszulösen. Nur der Sockel der Lodge ist aus Stein. Alle Wände sind aus heimischem Zirbenholz, dessen Duft Geborgenheit und Ruhe vermittelt. Unbehandeltes Holz wurde für die Fußböden, die Wände, für Stühle und Esstische, sowie die Küchenzeilen verarbeitet und sind durch Maserung, Astlöcher und Farbnuancen Dekoration genug. Die Architekten wurden für Ihre Arbeit mit dem „Holzbaupreis Premio Archilegno 2018“ und beim europaweiten Wettbewerb „best architects 2018“ sowie bei „archilovers“ ausgezeichnet.

Gesundheitsfördernde Wirkung von Holz und Wald

Die Gastgeber Teresa Unterthiner und Stefan Hinteregger wollen ihren Gästen eine ganz besondere Auszeit bieten: „Wer umgeben von reinem Holz schläft, erspart sich in einer Nacht die Arbeit des Herzens von einer Stunde“, so Erwin Thoma, österreichischer Unternehmer und Autor auf dem Gebiet „Baumwissen und Holzinnovation“. Bereits in den 1980er Jahren entdeckten japanische Wissenschaftler, dass der Wald wie eine Aromatherapie wirkt. Durch Einatmen der ätherischen Öle, die die Bäume in die Luft abgeben, wird eine beruhigende Wirkung erzielt, das Immunsystem gestärkt und der Blutdruck gesenkt. Hilfreich ist auch ein spezielles Serviceangebot der Lodge: auf Wunsch kann eine analoge Auszeit gewählt werden. Zum Mental Detox kommt also auch das Digital Detox.

Erholung ohne Zeitdruck – Almfrühstück mit den besten Zutaten aus Südtirol

Gäste der Odles Lodge erleben nicht nur durch die Natur einen Urlaub vom Alltag, sie sind auch völlig frei von Zeitvorgaben. Das Almfrühstück mit regionalen und hausgemachten Spezialitäten, selbstgemachten Marmeladen, Säften und frischem Brot wird jeden Morgen geliefert. Der Gast entscheidet wann er frühstückt. Jede Lodge Suite verfügt über einen Küchenbereich mit Kaffeemaschine, Kühlschrank, Heißluftofen, Geschirrspülmaschine, Besteck und Geschirr. Der Kühlschrank wird bereits vor der Ankunft mit Südtiroler Kostbarkeiten befüllt. Teresa Unterthiner und Stefan Hinteregger haben außerdem einen Weinkeller mit Südtiroler und italienischen Weinen bestückt, aus denen die Gäste ihren Lieblingswein auswählen können. Eine Auswahl von Whiskeys und Gin rundet das Angebot ab. Außerdem werden Einkaufswünsche erfüllt und alles geliefert, was das Herz begehrt.

Hauseigener Spa für die Erholung nach einer Wanderung oder einem Tag auf Skiern

Das Odles Spa ist von allen Lodge Suiten zugänglich. Auch hier wurde das Designkonzept der Architekten konsequent fortgesetzt. Die Zirbensauna ist aus heimischem Zirbenholz. Aufgusswasser aus dem Quellwasser der Plose wird mit ätherischen Ölen versehen. Daneben liegt das Dampfbad aus steingrauem Sarner Granit. Ruhemöglichkeiten gibt es im Innen- und Außenbereich. Im Relax-Innenhof wurde ein Vitalkräutergarten angelegt. Außerdem werden frisches Obst, getrocknete Früchte, Kerne und Nüsse sowie eine Auswahl erlesener Teesorten und Plose-Quellwasser angeboten.
Natur hautnah erleben

Die Lage auf der Plose ermöglicht den Gästen die Natur aktiv zu erleben. Das Auto kann getrost in der privaten Tiefgarage Urlaub machen, denn Wanderwege, Bikerouten und Skipisten beginnen direkt vor der Haustür. Sportliche Freizeitaktivitäten sind das ganze Jahr möglich. Auch winterliche Schneeschuhwanderungen werden geführt angeboten. Der Gast wird vom ersten Moment seines Aufenthaltes die unendliche Freiheit der Bergwelt spüren und durch bewusste Wahrnehmung der Umgebung eins mit der Natur. Besonders imposant leuchten die Sterne in der Nacht über dem Weltnaturerbe.

Buchbarkeit

Die Odles Lodge und ihre Lodge Suiten können ab sofort gebucht werden:
www.odles-lodge.com/de/design-chalets-südtirol/1-0.html
Die Preise starten ab EUR 190 pro Person und Tag inkl. Frühstück. Für einen Mehrgenerationsurlaub oder einen Urlaub mit Freunden besteht auch die Möglichkeit die Lodge komplett zu mieten.

Bilder Odles Lodge Dolomites

Hier in unserer Dropbox finden Sie viele Fotos zum Hotel: https://www.dropbox.com/sh/i8uhj2tbefpwk1d/AACzns6tsN2HciKEIr12oot3a?dl=0
Die Bilder dürfen honorarfrei abgedruckt werden.

Die Odles Lodge Dolomites liegen auf 2.000 Meter Höhe umgeben von hochalpinen Wäldern. Insgesamt vier Lodge Suiten und ein Spa-Bereich bietet Gästen Natur pur, ohne dabei die Komfortzone verlassen zu müssen. Die vier Wohneinheiten von 55 bis 85 Qudratmetern bieten absolute Privatsphäre. Die bodentiefen Fenstertüren und Terrassen lassen spektakuläre Ausblicke auf die Dolomiten gewähren.
„Odles“ ist die Ladinische Bezeichnung der Geislerspitzen, die auf der ganzen Welt zum Wahrzeichen der Dolomiten und damit zum UNESCO Weltnaturerbe geworden sind. Die vier Lodges sind aus heimischen Zirbenholz und fügen sich in ihre natürliche Umgebung ein. Die Architekten bergmeisterwolf architekten und A-saggio architecture wurden für Ihre Arbeit mit dem „Holzbaupreis Premio Archilegno 2018“ und beim europaweiten Wettbewerb „best architects 2018“ sowie bei „archilovers“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Odles Lodge Dolomites
Claudia Dressler
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0891301210
cdressler@prco.com
https://www.odles-lodge.com/de/design-chalets-südtirol/1-0.html

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Claudia Dressler
Trautenwolfstraße 3
80802 München
089 1301210
cdressler@prco.com
https://de.prco.com/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Nicht alle Deutschen wollen ein Haus aus Stein

Von Glas bis Beton: Baumaterialien im regionalen Vergleich

(ddp direct) München. Während der Thüringer lieber vor der Holzhütte grillt, sitzt der Hamburger gerne im Glashaus. Wie eine Online-Studie des Münchner Bauträgers Concept Bau unter 600 Befragten zeigt, existieren teilweise deutliche regionale Unterschiede innerhalb Deutschlands bezüglich des bevorzugten Baumaterials für den Hausbau.

Berliner bauen Stein auf Stein

Ganz klassisch bevorzugen Berliner die solide Steinbauweise. Mehr als 76 Prozent und damit deutlich mehr als anderswo würden ihr Eigenheim aus Stein errichten lassen. In Bayern sind es indes nur 55 Prozent, die auf Stein setzen, in Sachsen 54 Prozent. Insgesamt liegt die Steinbauweise bei den Deutschen mit 63 Prozent auf Platz eins.

Thüringen holt sich den Wald ins Haus

Während in Skandinavien das Holzhaus seit je her geliebt wird, galt es in Deutschland vor allem in den Großstädten lange Zeit als nicht elegant und schick genug. Dies hat sich jedoch weitgehend geändert. Mit 41 Prozent liegt Holz bei den Deutschen auf Platz drei der beliebtesten Baustoffe fürs eigene Häusle. Vor allem in Thüringen ist die Holzbauweise sehr beliebt. So würden über 63 Prozent der Befragten dort ihr Haus aus Holz bauen lassen. „Bei der technischen Lebensdauer unterscheiden sich diese auch nicht merklich von Häusern aus Stein oder gar Beton“, sagt Dr. Uwe Heimbürge, Geschäftsführer der Concept Bau GmbH.

Hamburg hat den Durchblick

Möglichst durchsichtig muss es für den Hamburger sein. Mit knapp 73 Prozent ist den Menschen aus der Hansestadt die Glasbauweise im regionalen Vergleich am liebsten. Innerhalb Deutschlands ist Glas vor allem bei Frauen sehr beliebt. „Sie mögen es hell. Große Fensterflächen sollen die Räume mit möglichst viel Licht durchfluten“, sagt der Concept Bau-Experte.

www.conceptbau.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8f6obv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/nicht-alle-deutschen-wollen-ein-haus-aus-stein-67687

Die CONCEPT BAU GmbH ist ein Bauträger und Projektentwickler, der sich auf die Realisierung von hochwertigen Wohnimmobilien spezialisiert hat. 1982 in München gegründet, hat das Unternehmen bislang circa 6000 Eigentumswohnungen, Reihenhäuser und Doppelhäuser geplant und verwirklicht. Dabei zählt das Bauen in moderner Architektursprache, die Optimierung der Grundrisse im Hinblick auf die sich wandelnden Bedürfnisse der künftigen Bewohner, die Entwicklung von Bauprojekten in interessanten, möglichst innerstädtischen Lagen ebenso wie die Implementierung energieeffizienter Technologien zu den Anforderungen eines jeden neuen Bauvorhabens. Zu den aktuellen Projekten gehören das Schlossviertel Nymphenburg, das Projekt „ELEMENTE“ in Solln, die Schwanseestraße in Obergiesing und der „Pasinger Bogen“. Concept Bau war zudem gemeinsam mit der Stadt München Vorreiter des München Modells, das sich der Schaffung von Eigentum in Mehrfamilienhäusern für Haushalte mit kleinen und mittleren Einkommen verschrieben hat. Mit der Integration in die LNC-Gruppe (Les Nouveaux Constructeurs) 2003, einem unabhängigen, europaweit tätigen französischen Projektentwickler mit Hauptsitz in Paris, wuchs eine starke internationale Kompetenz, die in jedes lokale Projekt einfließt.

Weitere Informationen im Internet unter: www.conceptbau.de

Kontakt:
scrivo PublicRelations GbR
Alexander Laux
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München
+49 89 45 23 508 12
alexander.laux@scrivo-pr.de
www.scrivo-pr.de

Immobilien Bauen Garten

Naturnaher Urlaub inmitten der Stadt:

„Familienhotel Weimar“ verbindet traditionelle Werkstoffe mit zeitgemäßer Architektur in der Bauhaus-Stadt Weimar

Naturnaher Urlaub inmitten der Stadt:

Logo Familienhotel Weimar

Weimar, 31. Juli 2012 – Seit Mitte Juni ist die Bauhaus-Stadt Weimar um eine architektonische Attraktion reicher: Im Herzen der Stadt – in unmittelbarer Nähe zum Goethehaus und der historischen Anna-Amalia-Bibliothek – wurde ein Hotel errichtet, das eine Brücke zwischen Moderne und Tradition schlägt. Das „Familienhotel Weimar“ bildet die perfekte Verbindung zwischen ökologischer Holzbauweise und einer zeitgemäßen Architektur in der Tradition des Weimarer Bauhauses. Als erstes städtisches Familienhotel ermöglicht es Kulturinteressierten jeden Alters einen entspannten Familienurlaub direkt im Zentrum der Klassikerstadt.

Das „Familienhotel Weimar“ ist bundesweit einmalig: Zum ersten Mal wurde im innerstädtischen Bereich ein mehrgeschossiges Hotel in Vollholzbauweise errichtet. Der Weimarer Architekt Jörg Weber konzipierte ein Gebäude, welches die traditionellen Materialien Holz und Lehm mit einer zeitgemäßen Formensprache verbindet. Die insgesamt drei Etagen (plus Dachgeschoss) des im Juni 2012 eröffneten Hotels bestehen komplett aus Massivholzmauern. Einzig das Treppenhaus und die Unterkellerung wurden aus Gründen der Sicherheit und der Statik aus Beton erbaut.

Das „Familienhotel Weimar“ verfolgt von der Außenfassade bis hin zur Inneneinrichtung ein einheitliches Design, das die konzeptionelle Nähe zum Weimarer Bauhaus deutlich erkennen lässt. Wie ein roter Faden zieht sich das klare und funktionale Design durch alle Räume. Mit elf Familienzimmern zwischen 22 und 75 Quadratmetern – jeweils mit Küche und Balkon – dem hauseigenen Restaurant „Gretchens“ mit Spielzimmer sowie einer Dachterrasse mit Sandspielplatz ist das Hotel perfekt auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern zugeschnitten. Statt der klassischen Einzel- und Doppelzimmer wurden familiengerechte Mehrzimmerlösungen (Ein- bis Dreizimmereinheiten) geschaffen. Besonders familienfreundlich ist auch das Design der Möbel: Der eigens für das Hotel entworfene „Weimarer Dreieckstisch T3“ (gesprochen: T hoch drei) erzeugt eine offene Raumatmosphäre und fördert die familiäre Kommunikation.

Das „Familienhotel Weimar“ ist sowohl unter ökonomischen, ökologischen und gesundheitlichen Gesichtspunkten innovativ. Die natürlichen Werkstoffe Holz und Lehm gewährleisten eine hohe Wärmedämmung und erzeugen ein gesundes Raumklima.

Die Idee eines innerstädtischen Hotels, das sich in jeder Hinsicht an den Reisebedürfnissen von Mehrkindfamilien orientiert, ist beispiellos. Dazu erklärt der Bauherr und Betreiber, Anselm Graubner: „Mit unserem speziell auf Familien zugeschnittenen Angebot im ‚Familienhotel Weimar‘ schließen wir eine Lücke im Hotelangebot der Kulturstadt Weimar. Wir bieten jetzt auch Familien mit Kindern eine zentrumsnahe Übernachtung und einen stressfreien Besuch der Klassiker- und Bauhaus-Stadt mit dem Komfort eines Hotels und der Unabhängigkeit eines voll ausgestatteten Appartements.“

Eine Auswahl druckfähiger Bilder vom „Familienhotel Weimar“ finden Sie hier.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite

Über das Familienhotel Weimar:
In direkter Nähe zu zwei der bedeutendsten Gebäude der Stadt Weimar bietet das Familienhotel Weimar Erholung und Kultur für Familien. Elf familiengerecht eingerichtete Ferienwohnungen dienen als idealer Ausgangspunkt für kulturelle Ausflüge in der Klassikerstadt. Im Hotel selbst sorgen eine Dachterrasse mit Garten und Sandspielplatz, eine Kinderbetreuung und Spielzimmer dafür, dass auch bei den kleinen Gästen keine Langweile aufkommt. Die Verwendung natürlicher Materialien machen den einzigartigen Holzbau auch unter ökologischen Gesichtspunkten zu einem außergewöhnlichen Ort: Eine Wohlfühloase für Familien mitten in der Stadt. Der Weimarer Architekt Jörg Weber gestaltete das Haus außen und innen und entwickelte mit einem Team aus Fachplanern zahlreiche innovative Detaillösungen. Weitere Informationen unter: www.familienhotel-weimar.de

Kontakt:
Familienhotel Weimar
Anselm Graubner
Seifengasse 8
99423 Weimar
03643 25 92 38
presse@familienhotel-weimar.de
http://www.familienhotel-weimar.de

Pressekontakt:
Tower PR
Christin Domin
Leutragraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641 87 611 82
familienhotel-weimar@tower-pr.com
http://www.tower-pr.com