Tag Archives: Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik 2014

Auto Verkehr Logistik

TU Berlin gewinnt Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik 2014

Der Bereich Logistik der TU Berlin ist mit dem „Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik 2014“ ausgezeichnet worden, der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur für herausragende Lehrangebote von Hochschulen im Fach Logistik verliehen wird. Den Preis überreichte Bundesminister Alexander Dobrindt an Prof. Dr.-Ing. Frank Straube, Leiter des TU-Fachgebietes Logistik, und Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Helmut Baumgarten, Gründer des Fachgebiets, anlässlich der 4. Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik am 15. September 2014 in Potsdam.

Der Hochschulpreis wird für herausragende Lehrangebote in der ganzheitlichen Logistik und im Bereich der Intermodalität – Wege zur Verknüpfung und Optimierung von Verkehrsträgern – verliehen und ist Teil des nationalen Aktionsplanes Güterverkehr und Logistik, der die hohe Zukunftsbedeutung und den großen Bedarf an akademisch qualifiziertem Personal in Logistik und Verkehr verdeutlicht.

In den Lehrveranstaltungen des Fachgebiets werden technologie- und managementbasierte Verfahren für wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen der Logistik und des Verkehres der Zukunft in der Praxis integriert vermittelt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Betrachtung intermodaler Schnittstellen. Mit jährlich ca. 250 Studierenden gehört das Fachgebiet zur Spitzengruppe der Logistikausbildung an europäischen Universitäten.

Jährlich wird ein öffentliches Praxisseminar am „Tag der Logistik“ zu aktuellen Themenstellungen organisiert. In langjähriger Zusammenarbeit mit der Schweizer Kühne-Stiftung steht die Entwicklung des Forschungs- und Lehrgebiets der humanitären Logistik, welches Prof. Baumgarten bis heute leitet, sowie das Kompetenzzentrum „Internationale Logistiknetzwerke“, das eine Kooperation mit der Tongji Universität in Shanghai einschließt. Dieses wird geführt und entwickelt von Prof. Straube. Darüber hinaus kooperiert das Fachgebiet Logistik mit namhaften Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen und internationalen Institutionen wie der Weltbank, der EU und der Bundesvereinigung Logistik e.V.
Hervorzuheben ist weiterhin die maßgebliche Beteiligung des Fachgebiets am Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, der zu den renommiertesten und mit mehr als 3.000 Studierenden zu den größten Studiengängen der TU Berlin zählt.

Der Bereich Logistik wurde vor mehr als 30 Jahren von Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Helmut Baumgarten an der TU Berlin gegründet und über die Jahre zu einer der führenden Forschungs- und Ausbildungsstätten ausgebaut. Helmut Baumgarten ist ein Mitbegründer der wissenschaftlichen Disziplin Logistik in Deutschland. Seit 2004 leitet Prof. Dr.-Ing. Frank Straube das Fachgebiet und hat es international vernetzt, u.a. als Mitglied im Global Knowledge Network Sustainable Logistics der Weltbank.

2.849 Zeichen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr.-Ing. Frank Straube, Fachgebiet Logistik der TU Berlin, Tel.: 030/ 3142-2877, E-Mail: straube@logistik.tu-berlin.de

Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität.

Firmenkontakt
TU Berlin, Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Frau Stefanie Terp
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-23922
pressestelle@tu-berlin.de
http://www.tu-berlin.de

Pressekontakt
Technische Universität Berlin, Fachgebiet Allgemeine Linguistik
Prof. Dr.-Ing. Frank Straube
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-22877
straube@logistik.tu-berlin.de
http://www.tu-berlin.de