Tag Archives: Hellmann

Auto Verkehr Logistik

Neuer Hellmann-Standort mit Leuchtturmcharakter in Bielefeld eröffnet

Neuer Hellmann-Standort mit Leuchtturmcharakter in Bielefeld eröffnet

(Bildquelle: Neue Westfälische)

Bielefeld, 24. Oktober 2018. Der weltweit tätige Logistikdienstleister Hellmann Worldwide Logistics eröffnet offiziell im Rahmen einer Feierstunde mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft seinen neuen Standort in Bielefeld. Nachdem die Kapazitätsgrenze an dem vorherigen Umschlagterminal erreicht war, wurde Anfang des Jahres 2018 mit dem rund 10 Mio. Euro-Bau der Immobilie an der Friedrich-Hagemann-Straße begonnen. Durch die Expertise von Bauentwicklern aus den eigenen Reihen wurde das Gebäude prozessoptimierend konzipiert, sodass sich bereits aus der Gebäudestruktur Effizienzsteigerungen ergeben. Unter Beachtung neuester technischer und ökologischer Standards entstand somit auf einem knapp 30.000 m² großen Grundstück eine moderne 5.500 m² große, zentral gelegene Umschlaganlage zuzüglich 1.500 m² Büroflächen und einem 1.500 m² großen Lager.

Seit über 50 Jahren ist Hellmann nun in Bielefeld vertreten. Aktuell sind an dem Standort rund 100 Mitarbeiter aus Bielefeld und Umgebung tätig und betreuen von hier aus mehr als 1.000 Kunden im Segment Stückgut – Tendenz steigend. So steht der Neubau in Bielefeld sowohl für einen klaren Wachstumskurs, als auch für ein klares Bekenntnis zum Standort und zum Produkt Stückgut.

„In Bielefeld ist in den vergangenen zwölf Monaten eine hochmoderne Logistikanlage entstanden. Dieser „Leuchtturm“ wurde bis ins kleinste Detail an den Anforderungen einer modernen Sammelgut-Spedition ausgerichtet, um Prozesse noch effizienter zu machen und Arbeitsplätze in moderner und angenehmer Atmosphäre zu gestalten. Die neue Anlage ermöglicht uns weiteres Wachstum in der Region,“ so Matthias Magnor, COO, Road & Rail bei Hellmann.

Daniela Becker, Leiterin des Referats Verkehr, Stadt- und Regionalplanung bei der IHK Ostwestfalen ergänzt: „Hellmann ist ein wichtiger Bestandteil unseres regionalen Logistiknetzes und trägt dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in unserer wirtschaftsstarken Region zu sichern. Wir freuen uns, dass der Logistiker dem Standort Bielefeld weiterhin die Treue hält und mit dieser modernen Anlage ein Zeichen für Wachstum und Zukunftsfähigkeit setzt.“

Auch Gregor Moss, Dezernent für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität hebt die Rolle des Logistikdienstleisters am Wirtschaftsstandort Bielefeld hervor: „Mobilität ist im Zeitalter der Industrie 4.0 ein großes Thema, daher freuen wir uns besonders, einen so innovativen Logistikdienstleister wie Hellmann Worldwide Logistics am Standort Bielefeld zu haben. Das neue Gebäude überzeugt mit kompetenten Lösungen, die viel Know-how und reflektierte Prozessoptimierung widerspiegeln.“

Um das fokussierte Wachstum erfolgreich umsetzen zu können, sucht das Unternehmen nach qualifizierten Mitarbeitern – sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblichen Bereich. Offene Stellen sind unter dem Link www.hellmann.net/de/germany/jobs-karriere zu finden.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2017 mit 13.034 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Kontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Christiane Brüning
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0151-20340316
christiane.bruening@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Hellmann Worldwide Logistics geht personell neu strukturiert in die Zukunft

Hellmann Worldwide Logistics geht personell neu strukturiert in die Zukunft

Reiner Heiken übernimmt zum 1. Dezember 2018 den Posten als Hellmann-CEO

Osnabrück, 10. Oktober 2018. Hellmann hat die bewegten Jahre der Umstrukturierung und Neuaufstellung sehr erfolgreich bewältigt. Unter der Führung des Restrukturierungsspezialisten Dr. Thomas Knecht als CEO und CRO sowie Jost Hellmann als CCO wurde die Unternehmensgruppe einem umfassenden Restrukturierungsprogramm unterzogen, das konsequent und erfolgreich umgesetzt wurde. Wesentliche Maßnahmen waren hier die Gründung dreier Produktsparten mit klar hinterlegtem, strategischem Zielbild, die Umwandlung der Rechtsform der Holdinggesellschaft in eine europäische Aktiengesellschaft sowie eine äußerst umfassende strukturelle, finanzwirtschaftliche und leistungswirtschaftliche Neuausrichtung der weltweiten Hellmann-Gruppe. Darüber hinaus wurde die Gruppe in einem strukturierten Prozess erfolgreich refinanziert, ein noch mehrjährig laufender Darlehensvertrag mit einem stabilen Bankenkonsortium ist als Basis geschaffen. Bereits im Vorjahr konnten deutlich positive Zuwächse beim Konzernumsatz von 8% auf 2,5 Mrd. EUR sowie bei EBT um 37% auf 22,2 Mio. EUR erzielt werden. Insgesamt erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Gesamtumsatz von über 3,2 Mrd. EUR (+ 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).

Mit dem Ende der Sanierungsphase übergibt Dr. Knecht nun kurzfristig und im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat die Führung der Hellmann-Gruppe und bereitet somit den Weg für ein Management-Team aus Industrieexperten. Zum 01.12.2018 übernimmt Reiner Heiken das Vorstandsamt als CEO von Hellmann, um das Unternehmen für die Zukunft erfolgreich weiter zu entwickeln. Es gilt die industrielle Wachstumsphase bei einem der größten noch vollständig in Privatbesitz befindlichen Logistikunternehmen voranzutreiben. Reiner Heiken ist eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit und ein Sachkenner aller Logistiksparten von Luft- und Seefracht, der Kontraktlogistik bis zum Schienen- und Straßenverkehr. Dies hat der diplomierte Nautiker bereits in den Geschäftsleitungspositionen bei Kühne + Nagel und zuletzt bei Schenker in mehr als zwanzigjähriger Berufstätigkeit immer aufs Neue erfolgreich unter Beweis gestellt.
Mit dem Eintritt von Heiken bei Hellmann ist die Vorstandsneubesetzung erfolgreich abgeschlossen. Bereits zum 1. August 2018 erfolgte die Berufung von Dr. Michael Noth (vormals CFO der Nordzucker AG) auf die CFO-Position. Jost Hellmann wird sein Mandat als Vertriebsvorstand zum Jahresende altersbedingt aufgeben.

Hellmann Worldwide Logistics wird dann ab Jahresbeginn 2019 ein von einem mit ausschließlich externen Managern besetztem Vorstand geführtes globales Logistikunternehmen sein, das jedoch unverändert und auch zukünftig von den zwei Familienstämmen Jost und Klaus Hellmann vollen Rückhalt erfährt. Die beiden Gesellschafter werden auch zukünftig im Aufsichtsrat direkt oder indirekt mit je einer Stimme vertreten sein, aber haben sich auch dort mit fünf familienexternen Aufsichtsräten unter der Führung des ehemaligen CEO von Schenker, Dr. Thomas Lieb, große Expertise für die Bewältigung der Zukunftsaufgaben ins Haus geholt.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2017 mit 13.034 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Kontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Christiane Brüning
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0151-20340316
christiane.bruening@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Dirk Baerbock wird Head of Rail Solutions National bei Hellmann Worldwide Logistics

Dirk Baerbock wird Head of Rail Solutions National bei Hellmann Worldwide Logistics

Osnabrück, 22. August 2018. Hellmann Worldwide Logistics konnte Dirk Baerbock (53) als neuen Head of Rail Solutions National gewinnen. In dieser Funktion verantwortet er alle nationalen Eisenbahnverkehre und berichtet direkt an Matthias Magnor, Chief Operating Officer Road & Rail, Hellmann Worldwide Logistics.

Dirk Baerbock blickt auf 30 Jahre Berufserfahrung in der Logistikbranche zurück und war unter anderem für die Transfracht und DB Schenker in leitenden Positionen tätig. In den vergangenen acht Jahren verantwortete er als Head of Sales & Operations Center bei der DB Cargo Logistics GmbH den Vertrieb für mehrere Key Accounts des Unternehmens. Darüber hinaus war er bei DB Schenker als Global Account Manager für einen weltweit führenden Automobilzulieferer verantwortlich.

„Wir freuen uns, mit Herrn Baerbock einen so erfahrenen Manager für unser Rail Solutions Team Deutschland gewonnen zu haben. Gemeinsam wollen wir diesen Bereich und insbesondere das Product-Development für unsere Kunden weiterentwickeln“, so Matthias Magnor.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2017 mit 13.034 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Kontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Christiane Brüning
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0151-20340316
christiane.bruening@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Hellmann Contract Logistics und Siemens AG verlängern Vertrag

Hellmann Contract Logistics und Siemens AG verlängern Vertrag

Osnabrück. 23. Juli 2018. Hellmann Contract Logistics und die Siemens AG haben ihre seit 2013 bestehende Zusammenarbeit im tschechischen Bor u Tachova um drei weitere Jahre bis 2021 verlängert. Im Rahmen der Vertragsverlängerung verwaltet Hellmann für den Bereich Low Voltage & Products der Siemens-Division Energy Management mehr als 16.000 aktive Artikel. Zu den Tätigkeiten gehören die Lagerverwaltung sowie die Kommissionierung, Verpackung und der weltweite Versand der Produkte. Siemens Low Voltage & Products bietet Produkte für eine sichere und effiziente elektrische Energieverteilung in Gebäuden, Industrie und Infrastruktur.
Der Logistikstandort von Hellmann in Bor umfasst ein 20.000 m² großes Lager. Von hier aus wird die globale Contract Logistics für Low Voltage & Products abgewickelt. Rund 200 Mitarbeiter bearbeiten täglich zwischen 8.000 und 20.000 Lieferscheinpositionen. In Summe lagert Hellmann für Siemens in Bor rund 15.000 Paletten (vom Euro-Maß bis hin zu 2,4 m breiten Sonderpaletten) sowie in einer dreigeschossigen Fachbodenanlage ca. 60.000 Kleinladungsträger (KLT). Zum angebotenen Leistungsumfang zählen neben der Lagerhaltung und dem klassischen pick/pack/ship auch weitere Dienstleistungen wie die Vereinzelung von Produkten und Qualitätschecks der angelieferten Ware.
Entscheidend für die Fortführung der Zusammenarbeit mit Siemens war die hohe Qualität des Services, der tagtäglich durch Hellmann Worldwide Logistics abgeliefert wird. „Mit Hellmann haben wir einen verlässlichen Partner, der unsere komplexen Anforderungen an die Contract Logistics insbesondere mit Blick auf die Termintreue und Servicequalität in den vergangenen Jahren zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt hat“, so Andrea Mandler, Head Supply Chain Logistics bei Siemens Low Voltage & Products.
„Wir freuen uns, dass die Siemens AG die langjährige Zusammenarbeit in Tschechien mit uns fortsetzt. Die Vertragsverlängerung macht deutlich, dass wir den Kunden mit unseren komplexen und maßgeschneiderten Kontraktlogistik-Lösungen nachhaltig überzeugen konnten“, so Robert Bommers, COO Contract Logistics Hellmann Worldwide Logistics.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2017 mit 13.034 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Kontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Christiane Brüning
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0151-20340316
christiane.bruening@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Hellmann Worldwide Logistics stellt den CFO-Bereich neu auf: Dr. Alexander Blum übergibt an Dr. Michael Noth

Hellmann Worldwide Logistics stellt den CFO-Bereich neu auf: Dr. Alexander Blum übergibt an Dr. Michael Noth

Dr. Michael Noth

Osnabrück, 16. Juli 2018. Herr Dr. Alexander Blum hat sich entschlossen, die Hellmann Gruppe zu verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. „Wir danken Herrn Dr. Blum für seine Leistungen und sein großes Engagement in den vergangenen Jahren für unser Unternehmen. Als Chief Financial Officer hat Herr Dr. Blum unser Finanzressort maßgeblich professionalisiert und erheblich dazu beigetragen, dass das Unternehmen in diesem Bereich zukunftsfähig aufgestellt ist“, so Dr. Thomas Knecht, Chief Executive Officer, Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG.

Der Aufsichtsrat der Hellmann Gruppe hat als seinen Nachfolger Herrn Dr. Michael Noth zum 01. August 2018 in der Funktion Chief Financial Officer in den Vorstand berufen. Mit der Ernennung von Herrn Dr. Noth stellt Hellmann Worldwide Logistics auch das Vorstandsressort neu auf. Zukünftig wird die Hellmann Gruppe durch das Vorstandsgremium mit Dr. Thomas Knecht als CEO, Jost Hellmann als CCO und Dr. Michael Noth als CFO verantwortet.

Mit Herrn Dr. Michael Noth (56) haben wir einen ausgewiesenen Finanzexperten gewinnen können, der in verschiedenen Branchen bereits Führungspositionen bekleidet hat. Zuletzt war Herr Dr. Noth als Finanzvorstand bei der Nordzucker AG tätig. „Wir freuen uns, dass Herr Dr. Michael Noth die Weiterentwicklung der Hellmann Gruppe ab dem 01. August 2018 unterstützen wird. Mit ihm konnten wir einen anerkannten Finanzexperten mit langjährigen Erfahrungen für unser Unternehmen gewinnen“, so Dr. Knecht, Chief Executive Officer, Hellmann Worldwide Logistics.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2017 mit 13.034 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Kontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Christiane Brüning
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0151-20340316
christiane.bruening@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Erneuter Rekord – System Alliance Europe steigert Menge erneut

Erneuter Rekord - System Alliance Europe steigert Menge erneut

Wallenhorst, 12.03.2018. Die europäische Sammelgutkooperation transportierte in 2017 insgesamt 4.137.676 Sendungen. Das sind knapp 2,3 Prozent mehr als im Jahr 2016. Die Tonnage im vergangenen Jahr betrug 1,609 Millionen Tonnen.

„Für 2017 wurde, aufgrund der Raben Kündigungen, das Jahresziel auf 4 Millionen Sendungen heruntergesetzt. Die Partner haben deutlich mehr Sendungen ins Netz geholt und konnten sogar die 2016er Menge übertreffen – diese positive Entwicklung haben wir so nicht erwartet“ so Uwe Meyer, Geschäftsführer der System Alliance Europe Agency.
Die Gesellschafterversammlung hat Gebietserweiterungen in EU- und einige Nicht-EU-Länder beschlossen. Insgesamt sollen in den nächsten Jahren zwanzig weitere Länder an das Netz angeschlossen werden, u.a. in Osteuropa sowie die Maghreb-Staaten.
Derzeit besteht die Kooperation aus 57 Partnern, die in 32 europäischen Ländern mit 179 Betrieben vertreten sind.

System Alliance Europe vereint die Kompetenz führender mittelständischer Speditionen. Wendet sich ein Kunde an seinen regionalen Transporteur, erhält er das komplette Fachwissen einer europäischen Sammelgutplattform. Hohe Qualitätsstandards, transparente Prozesse und verlässliche Transporte werden durch organisatorische und informationstechnische Richtlinien garantiert.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.systemallianceeurope.net

Kontakt
System Alliance Europe Agency GmbH
Carina Lammers
Public Relations
Tel: +49 (0) 5407 81668-12
E-Mail: carina.lammers@systemallianceeurope.net

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2016 mit 13.371 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,0 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Firmenkontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Kirsten Willenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Pressekontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Kirsten Wilenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Hellmann gewinnt Dr. Thomas Lieb als Aufsichtsratsvorsitzenden

Osnabrück, 26. Januar 2018. Mit dem Rechtsformwandel zur SE & Co. KG im Dezember des letzten Jahres hat Hellmann Worldwide Logistics eine duale Führungsstruktur etabliert, die neben dem Vorstand aus einem neu gegründeten Kontrollorgan, dem Aufsichtsrat, besteht. Als Vorsitzender des siebenköpfigen Gremiums konnte Dr. Thomas Lieb, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Schenker AG und Mitglied des Executive Boards der Deutschen Bahn AG, gewonnen werden. Stellvertretender Vorsitzender ist Dr. Alexander Winkels, der auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Beteiligungsmanagement zurückblickt und als Generalbevollmächtigter bei der WestLB tätig war. Dem hochkarätig besetzten Kontrollgremium gehören darüber hinaus Harald Emberger (Head of Supply Chain Beiersdorf AG), Klaus Hellmann (Gesellschafter Hellmann Worldwide Logistics), Claus-Dietrich Lahrs (CEO Bottega Veneta und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Hugo Boss AG), Karl Mohnsen (ehemaliger Vorstandsvorsitzender der TX Logistik AG) sowie der Finanzexperte Michael Mölleken (ehemaliges Mitglied des Vorstands der Festo AG) an.
„Wir freuen uns sehr, dass die Gesellschaft Dr. Thomas Lieb als Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewinnen konnte. Seine langjährige Erfahrung in der Logistikbranche machen ihn für Hellmann Worldwide Logistics zu einem wertvollen Partner. Gemeinsam mit dem Aufsichtsrat, der uns mit seiner Expertise auch beratend zur Seite steht, werden wir die erfolgreich eingeleitete Neuaufstellung der Hellmann Gruppe weiter vorantreiben und an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen,“ so Dr. Thomas Knecht, Vorstandsvorsitzender Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG.
„Der neu geschaffene Aufsichtsrat ist nicht nur ein formales Kontrollgremium der SE & Co. KG, sondern darüber hinaus für uns als Vorstand ein wichtiger Sparringspartner. Ich freue mich, dass die Expertise des hochkarätig besetzten Gremiums künftig in die strategische Weiterentwicklung unseres Familienunternehmens einfließen wird,“ sagt Jost Hellmann, Vorstand Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2016 mit 13.371 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,0 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Firmenkontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Kirsten Willenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Pressekontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Kirsten Wilenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Hellmann und MAS gründen „Hellmann MAS Supply Chain Ltd.“ als Joint Venture für Kontraktlogistik und 4PL in Sri Lanka

Hellmann und MAS gründen "Hellmann MAS Supply Chain Ltd." als Joint Venture für Kontraktlogistik und 4PL in Sri Lanka

Osnabrück, 23. Januar 2018. Hellmann Worldwide Logistics und die MAS Holdings bündeln ihre Geschäfte in Sri Lanka in dem Joint Venture „Hellmann MAS Supply Chain“ (HMSC). Gemeinsam wollen die beiden Branchengrößen so Hellmanns Kontraktlogistikgeschäft in Sri Lanka mit den lokalen In-house-Logistikaktivitäten der MAS Holdings verbinden und weiter ausbauen.

Mit der Gründung des Joint Ventures wird das bestehende Hellmann-Geschäft in Sri Lanka in eine auf Luft- und Seefracht fokussierte Einheit transformiert, während das neue Joint Venture Kontraktlogistik und „Fourth Party Logistics“ (4PL) in Sri Lanka anbietet.

Zusätzlich zu dem bestehenden Hellmann Kontraktlogistikgeschäft in Sri Lanka, das in das neue Joint Venture überführt wird, entsteht ein neues Logistikzentrum für Fashion Logistics am MAS-Standort in der Katunayake Export Promotion Zone (KEPZ), nahe Negombo an der Westküste Sri Lankas. Ziel der HMSC ist es, eine Pull-Modell-Lieferkette zu schaffen, die Sri Lanka als Drehscheibe für große globale Modemarken nutzt. So will man die Bereitstellung von Mehrwertdiensten für die Produktion marktspezifischer Produkte sowie einen lückenlosen E-Commerce-Kanal sicherstellen. HMSC wird auch die Beschaffung und Koordination der Luftfrachtsendungen im Wareneingang von MAS verwalten. Die von HMSC angebotenen Dienstleistungen umfassen darüber hinaus die Lagerhaltung, Mehrwertdienste wie Umpacken, Etikettierung, Ratio-Verpackung und 4PL-Logistikdienstleistungen.

Madhav Kurup, CEO Hellmann Middle East & South Asia (MESA), betont die Bedeutung des Zusammenschlusses mit MAS: „Dieses Joint Venture ist ein gutes Beispiel dafür, wie zwei Familienunternehmen mit ähnlicher DNA ihre Tätigkeiten in Sri Lanka erfolgreich bündeln, um so gemeinsam einzigartiges Know-how aufzubauen und Dienstleistungen von höchsten Standards in den Bereichen Kontraktlogistik und 4PL anzubieten. Zum einen positionieren wir uns mit dem Joint Venture als Trendsetter in der globalen Fashion-Supplychain. Zum anderen ermöglicht uns der Zusammenschluss, das Push-Modell immer mehr zu einem Pull-Modell weiterzuentwickeln. Die etablierte Marktposition von MAS in Verbindung mit der globalen Logistikkompetenz, den Systemen und Prozessen von Hellmann Worldwide Logistics machen das Joint Venture zu einem außergewöhnlichen Projekt.“

Shirendra Lawrence, COO von MAS, kommentiert die Partnerschaft wie folgt: „Wir entwickeln uns ständig zukunftsorientiert weiter und suchen nach dynamischen Unternehmen, mit denen wir unser Serviceangebot, das über unser traditionelles Wertversprechen hinausgeht, erweitern können. Die strategische Partnerschaft mit dem globalen Logistikpartner Hellmann kommt für uns zum richtigen Zeitpunkt, da sie MAS eine solide Grundlage für die Bereitstellung von Warehousing, Value Added Services und 4PL-Logistiklösungen bietet. Somit haben wir die Möglichkeit, unsere Agilität zu steigern und einen schnellen Markteintritt des Joint Venture zu gewährleisten.“

Über MAS
Im Jahr 1987 begannen Mahesh, Ajay und Sharad Amalean mit der Herstellung von Dessous in Südasien. Dies markiert den Beginn der Geschichte der MAS. Heute verwaltet MAS ein Portfolio von Unternehmen mit einem Umsatz von 1,75 Mrd. USD und positioniert sich als einer der weltweit anerkanntesten Design-to-Delivery-Lösungsanbieter im Bereich Bekleidung und Textilien. Das Unternehmen zählt zu den größten Bekleidungs- und Textilherstellern in Südasien. Die Organisation hat ihren Hauptsitz in Sri Lanka und beschäftigt über 90.000 Mitarbeiter in 53 Produktionsstätten in 17 Ländern. Zum Portfolio gehören auch Design Center in wichtigen Fashion Hubs auf der ganzen Welt. Seine nahtlos integrierte Lieferkette, die perfekt auf die strategisch platzierten Designhäuser des Unternehmens abgestimmt ist, gibt MAS das Wissen, die Mittel und die Geschwindigkeit, um das zu liefern, was die Industrie verlangt. Die MAS Holding ist stolz darauf, weltweit für seine ethische und nachhaltige Arbeitsumgebung bekannt zu sein. Sein unermüdlicher Einsatz zur Stärkung von Frauen hat MAS dazu veranlasst, einen globalen Standard zu schaffen. Das Konzept des „Neu-Denkens“ bei MAS bricht die Normen der Innovation. Re-Engineering und Re-Thinking beim Einsatz von Ressourcen – dafür steht MAS. Prozesse zu optimieren und das unermüdliche Streben nach Exzellenz ist der MAS Lifestyle. Das Kümmern um seine Menschen, ihre Leidenschaft und ihre Ideen haben MAS von einer Geschäftsorganisation zu einer globalen Gemeinschaft weiterentwickelt, die mit einigen der weltweit führenden Marken der Modeindustrie zusammenarbeitet.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2016 mit 13.371 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,0 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Firmenkontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Kirsten Willenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Pressekontakt
Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG
Kirsten Wilenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Dr. Dieter Schramm wird neuer Head of Global IT bei Hellmann Worldwide Logistics

Dr. Dieter Schramm wird neuer Head of Global IT bei Hellmann Worldwide Logistics

Osnabrück, 8. Dezember 2017. Am 11. Dezember 2017 übernimmt Dr. Dieter Schramm die Position des Head of Global IT bei Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG.

Der promovierte Physiker blickt auf mehr als 20 Jahre internationale Berufserfahrungen im IT-Bereich zurück. Nach verschiedenen Stationen in Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin und Prag arbeitete er zuletzt als Bereichsleiter IT Betrieb und Organisation bei der „Mitteldeutschen Erfrischungsgetränke GmbH & Co. KG“ in Weißenfels. Dort passte er die IT-Governance dem Wachstumspfad des Unternehmens an und führte eine ganzheitliche IT-Sicherheitsstrategie ein, um das IT-Service-Management weiterzuentwickeln.

„Dr. Dieter Schramm bringt vielseitige Erfahrungen aus ganz unterschiedlichen IT-Bereichen mit. Damit ist er für uns ein echter Gewinn, um insbesondere die strategische Weiterentwicklung der IT und unsere Digitalisierungsbestrebungen weiter voranzutreiben“, so Dr. Thomas Knecht, CEO.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2016 mit 13.371 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,0 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Firmenkontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Kirsten Willenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Pressekontakt
Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG
Kirsten Wilenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Auto Verkehr Logistik

Hellmann Augsburg setzt auf Hybrid

Hellmann Augsburg setzt auf Hybrid

Augsburg, 1. September 2017. Immer mehr deutsche Großstädte erwägen Fahrverbote für herkömmliche Diesel-Lkw. Eine Antwort auf diesen Trend sieht der Logistikdienstleiter Hellmann in der Hybridtechnologie in Kooperation mit der Hnida Transport & Logistik GmbH, der Mercedes-Benz CharterWay GmbH und der Egon Senger GmbH. Bei Hellmann in Augsburg wurde ein erster hybrid betriebener Lkw in den Regelbetrieb genommen. Der 7,5-Tonner wird im regionalen Sammelgut der Region Augsburg eingesetzt, mit einer geplanten jährlichen Laufleistung von circa 60.000 Kilometern.

Hellmann sieht in der Technologie eine saubere und zukunftssichere Lösung für die deutschen Innenstädte. Von geplanten Diesel-Verboten ist der Hybrid-Lkw ausgeschlossen. „Aufgrund der hohen Nutzlast und dem absolut wettbewerbsfähigen Anschaffungspreis ist dies für uns die ideale Lösung für den innerstädtischen Sammelgutverkehr. Wir werden diese alternative Antriebstechnologie weiter fördern. Ich sehe die Hybridtechnologie in Zukunft als feste Größe in unserem Fuhrpark“, so Ralf Heersma-Plattner, Niederlassungsleiter Hellmann Internationale Spedition GmbH & Co. KG in Augsburg, ein Unternehmen der Hellmann-Gruppe.

Das Unternehmen setzt dabei auf den FUSO Canter Eco Hybrid der japanischen Mitsubishi FUSO Bus & Truck Corporation, die zur Daimler AG gehört. Der 7,5-Tonner ist laut Hersteller der erste serienmäßig produzierte Hybrid-leicht-Lkw in Europa. Er verfügt über einen Dieselmotor mit 110 KW und einem Elektromotor mit zusätzlichen 40 KW. Mit einer maximalen Nutzlast von 4,5 Tonnen sticht der FUSO Canter Eco Hybrid viele seiner Diesel-Konkurrenten aus. Bis zu einer Geschwindigkeit von 10 km/h fährt der FUSO rein elektrisch. Der CharterWay-Stützpunkt der Egon Senger GmbH machte es möglich, den einzigartigen „Grünen“ bei Hellmann zu postieren. „Wir sind sehr stolz, Hellmann bei der Erweiterung ihrer Umweltflotte zu unterstützen“, so Philipp Wacker, CharterWay Mietberater bei Senger.

Vor allem in puncto Wirtschaftlichkeit konnte der FUSO überzeugen. Mit dem Fahrzeug lassen sich laut Herstellerangaben bis zu 23 Prozent Dieselkraftstoff einsparen. Erste Ergebnisse aus dem internen Testbetrieb haben bereits gezeigt, dass sich dieser Wert noch steigern lässt. Zusätzlich gewinnt der Elektromotor bei jedem Bremsvorgang Energie zurück, was zusätzliche Einsparungen ermöglicht. Auch die Bilanz der Emissionen von CO2 und Stickoxid (NOX) zeigt sich deutlich reduziert im Vergleich zum reinen Dieselmotor.. Die Start-Stopp-Automatik macht das Fahrzeug im innerstädtischen Betrieb zusätzlich nicht nur besonders geräuscharm, sondern trägt einen großen Teil zur Wirtschaftlichkeit bei.

Aufgrund seines ökologischen Engagements hat der Hellmann Partner Hnida Ende Juli vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft eine Auszeichnung als Preisträger „Bayerns best 50“ erhalten. In Zukunft will Hnida seine Flotte noch umweltschonender ausrichten.

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2016 mit 13.371 Mitarbeitern einen Umsatz von über 3,0 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Firmenkontakt
Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG
Kirsten Willenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Pressekontakt
Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG
Kirsten Wilenborg
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0541-605 1279
marketing-de@hellmann.com
http://www.hellmann.com