Tag Archives: HCM

Wirtschaft Handel Maschinenbau

abresa schult Anwender im Umgang mit ELStAM für SAP HCM

Interaktives, praxisorientiertes Seminar „ELStAM für SAP HCM Anwender“ führt Dienstleister abresa 2018 im Mai in Düsseldorf und im September in Mannheim durch.

abresa schult Anwender im Umgang mit ELStAM für SAP HCM

Schulungen im Hause abresa (Bildquelle: abresa GmbH)

Der Umgang mit dem komplexen Tool SAP HCM ist nicht trivial, dies weiß man im Hause abresa, dem erfahrenen anspruchsvollen SAP HCM Dienstleister aus Schwalbach. Daher bietet man seinen Kunden regelmäßig Seminare und Schulungen zu verschiedenen Themen an. „Das gute Gefühl, bei uns rundum begleitet zu werden, ist uns wichtig“, erläutert Geschäftsführer Günter Nikles das Angebot des Dienstleisters.
Am 15. Mai 2018 in Düsseldorf und am 27. September 2018 in Mannheim steht ELStAM für SAP HCM Anwender im Fokus der Seminarreihe, die traditionell in Zusammenarbeit mit FORUM, dem Institut für Management GmbH, stattfindet.
Obwohl die endgültige Umstellung auf ELStAM bereits seit 2014 abgeschlossen ist, kommt es in der Praxis immer wieder zu Problemen. „Dies muss nicht sein“, bringt es Angela Spietschka, Senior Beraterin im Hause abresa, auf den Punkt, „in der Regel sind es immer wieder die gleichen Herausforderungen, denen sich die Anwender gegenübersehen“. Und genau hier setzt das eintägige interaktive Seminar in Form eines Workshops an.
„Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden im Umgang mit ELStAM sicherer werden“, erläutert die erfahrene Referentin. Aus diesem Grund bittet Spietschka die Teilnehmer, im Vorfeld konkrete Fallbeispiele einzureichen, die dann im Verlauf des Workshops diskutiert und bearbeitet werden. „Anhand der individuell eingereichten Fragestellungen zeigen wir konkrete Lösungen auf und vermitteln den Teilnehmern vor allem Sicherheit im Umgang mit ELStAM. Auch wenn jeder Anwender denkt, dass seine Fragestellungen individuell seien, stellen wir im Workshop schnell fest, dass die Probleme bei den meisten gleicher Natur sind. Dies vermittelt ein gutes Gefühl und sorgt für eine angenehme Lernatmosphäre“, fasst die SAP HCM Expertin zusammen.
In den meisten Fällen ist es der Umgang mit den Prozessen der ELStAM Meldungen, der die Verantwortlichen immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Und deshalb steht genau dieser Umgang im Mittelpunkt des Workshops, damit die Teilnehmer am Ende souveräner mit Fehlermeldungen und problematischen Rückmeldungen werden.

Der auf das Personalwirtschaftssystem SAP HCM spezialisierte Anbieter abresa konzipiert sein umfangreiches Dienstleistungsangebot gezielt um die Bedürfnisse seiner Kunden herum. Deshalb ist es für die Schwalbacher selbstverständlich, neben der individuellen Anpassung des komplexen Tools an die unternehmensspezifischen Bedürfnisse, seine Kunden auch kontinuierlich bei dessen Anwendung zu begleiten. „Und hierzu gehören für uns ganz klar auch Schulungen auf hohem Niveau, die den Verantwortlichen im Hause unserer Kunden den Umgang mit dem komplexen Tool spürbar erleichtern“, erläutert der abresa Geschäftsführer. Kundennähe und absolute Dienstleistungsorientierung sind für abresa das Maß aller Dinge. Und hierzu gehören neben Seminaren und Workshop auch regelmäßig stattfindende Bestandskundentagen und Sommerworkshops. „Unser Schulungsangebot wird von unseren Kunden sehr gut angenommen. Dies bestätigt uns in unserer Arbeit“, schließt Nikles.

Schulungstermine auf einen Blick:
ELStAM für SAP HCM Anwender:
15. Mai 2018, 9:00 – 17:30 Uhr in Düsseldorf, Renaissance Hotel Düsseldorf
27. September 2018, 9:00- 17:30 Uhr in Mannheim, Radisson BLU Hotel

Unternehmensporträt
Die abresa GmbH, Schwalbach, ist ein mittelständisches Beratungs- und IT-Dienst-leistungsunternehmen für die Personalwirtschaft, das sich auf SAP HCM-Services, HCM-Beratung und HCM-Outsourcing spezialisiert hat. Die Leistungen reichen von der Beratung und Konzeption der SAP-Lösung bis hin zur Realisierung und Integration. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und beschäftigt heute 48 Mitarbeiter. Viele der abresa-Berater blicken auf eine langjährige Tätigkeit als Personalleiter, Leiter Personalverwaltung oder Leiter Abrechnung zurück. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig. Zu den Kunden zählen mittelständische und große Unternehmen u.a. aus den Bereichen Lebensmittelwirtschaft, Produktion, Finanzwirtschaft, Automobil oder Chemie. Die abresa GmbH ist Mitglied der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.) und SAP Silver Partner.

Firmenkontakt
abresa GmbH
Günter Nikles
Katharina-Paulus-Str. 8
65824 Schwalbach
06196 96958-12
guenter.nikles@abresa.de
http://www.abresa.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Computer IT Software

Neue Version der SumTotal Talent Expansion Suite unterstützt Datenschutz-Compliance, Barrierefreiheit und Mobile Nutzung

Version 18.1. der Lösung schafft eine engere Vernetzung zwischen HR und Mitarbeitern und verstärkt die Mitarbeiterbindung an das Unternehmen

Neue Version der SumTotal Talent Expansion Suite unterstützt Datenschutz-Compliance, Barrierefreiheit und Mobile Nutzung

Apratim Purakayastha, CTO, Skillsoft: „Hoher produktiver Nutzen für HR und Mitarbeiter“ (Bildquelle: @Skillsoft)

Düsseldorf, 14. März 2018 – SumTotal Systems hat seine mehrfach ausgezeichnete SumTotal Talent Expansion Suite umfassend erweitert. Die ab März 2018 verfügbare neue Version 18.1 ermöglicht HR-Verantwortlichen, über straffe Rekrutierungs- und Talententwicklungsprozesse eine bessere Vernetzung zu ihren Belegschaften zu schaffen und die Mitarbeiterbindung zu verstärken.

Zusätzlich hat das Tochterunternehmen der Skillsoft Gruppe die Architektur seiner Kern-Plattform um neue, umfangreiche Funktionen erweitert. Sie sollen Unternehmen bei der Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) helfen sowie barrierefreie und mobile HR-Prozesse unterstützen. Die Lösung umfasst zudem neue Leistungs- und verbesserte Such-Eigenschaften in den Bereichen Mitarbeiterbindung, Gamification und Reporting.

„Die DSGVO wird bedeutende geschäftliche Veränderungen mit sich bringen, und ihre Umsetzung wird für Unternehmen, die in der EU tätig sind, ein komplexes Unterfangen „, kommentiert Lisa Rowan, Vizepräsidentin für HR, Talent und Lernstrategien bei IDC. „Die Implementierung der DSGVO erfordert einen schrittweisen Ansatz, um von Anfang an eine umfassende Compliance sicherzustellen. Durch die Straffung von Arbeitsabläufen und Genehmigungsprozessen zur Datensammlung unterstützt SumTotal Systems seine Kunden bei der Umsetzung der komplexen Anforderungen wirkungsvoll.“

Neue und verbesserte Funktionen der SumTotal Talent Expansion Suite 18.1

EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):
In Vorbereitung auf die DSGVO unterstützt SumTotal seine Kunden bei der Einhaltung der neuen gesetzlichen Anforderungen über alle Anwendungen der Talent Expansion Suite hinweg. Neue Benutzeroberflächen- und Berichtsfunktionen unterstützen die Einhaltung der DSGVO-Vorgaben, um Arbeitsabläufe und Genehmigungsprozesse für die Datenerfassung zu vereinfachen.

Barrierefreiheit:
Das Update unterstützt die neue VPAT-Richtlinie für Barrierefreiheit, um die Kompatibilitätskriterien zu den Barrierefreiheits-Standards 508c und WCAG für alle Kernbereiche und Workflows der Lösung, wie HR, Learning, Talent Management, Recruiting und Mobile Anwendungen zu erfüllen.

Neue und verbesserte Mobile Features:
SumTotal hat seine mobile Plattform weiter ausgebaut. Für den Bereich Recruiting wurden beispielsweise Smartphone-optimierte Workflows für Personalvermittler und Personalchefs ergänzt. Zudem unterstützt das System nun auch mobile Kurse über xAPI. Erweiterte Dashboard- und Widget-Funktionen sowie die Option, Berichte zu planen, sind nun direkt aus der SumTotal Mobile App heraus möglich. Das Update umfasst außerdem die von Anwendern gewünschte Download- und die Offline-Nutzung von Checklisten für On-The-Job-Trainings und deren Bewertung direkt vom Smartphone aus.

Integrierte Compliance:
SumTotal hat seine bewährten Learning- und Workforce-Management-Lösungen mit den mehrfach ausgezeichneten Lern-Inhalten von Skillsoft kombiniert, um die bestmögliche Compliance-Lösung zu bieten. Sie erleichtert die Integration eines einheitlichen Compliance-Programms in das HCM-System des Unternehmens, um die Einhaltung gesetzlicher und branchenspezifischer Vorgaben zu verbessern.

Erweiterte Mitarbeitereinbindung:
Die aktuelle Lösungsversion bietet neue Funktionen für Listenansichten, beispielsweise „My Buddies“, sowie erweiterte Filterfunktionen. Durch das Sammeln von Auszeichnungen können Mitarbeiter ihre Erfolge sichtbar machen. Auch die Funktion „Continuous Feedback“ erhielt ein Gamification-Update und wurde mit zusätzlichen Templates für Adhoc-Fragen erweitert, um eine strukturierte und messbare Feedback-Schleife umzusetzen.

Neu gestaltete Recruiting-Lösung:
Eine erweiterte Bibliothek von sofort einsatzbereiten Report-Vorlagen und Dashboard Widgets umfasst wichtige Metriken, um die Gewinnung und Auswahl geeigneter Kandidaten zu unterstützen, Anforderungen zu aktualisieren, den Zeitaufwand der Einstellungsprozesse zu verkürzen und die Effektivität von Vorstellungsgesprächen zu verbessern.

Vereinfachte Konfiguration und Verwaltung:
SumTotal vereinfacht die Lösungsadministration mithilfe einer neue Themenhierarchie, die eine problemlose Organisation und Verwaltung von Lernaktivitäten unterstützt.

„Wir investieren kontinuierlich in die innovative Erweiterung unserer Technologie und Funktionalität, um HR-Verantwortlichen und Mitarbeitern ein außergewöhnliches Nutzererlebnis zu ermöglichen“, erläutert Apratim Purakayastha, CTO der Skillsoft Gruppe. „Der mobile Einsatz hat dabei oberste strategische Priorität im Rahmen der Produktentwicklung. Die Produktversion 18.1 enthält umfassende Neuerungen in allen Modulen der Talent Expansion Suite. Sie sollen Mitarbeitern, Führungskräften und HR einen barrierefreien, mobilen Zugriff auf das System ermöglichen, hohen produktiven Nutzen bieten, Rekrutierungsprozesse beschleunigen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erleichtern.“

Über SumTotal Systems
SumTotal Systems, LLC, ein Unternehmen der Skillsoft Group, ist das weltweit einzige integrierte Lern-, Talent- und Workforce-Management-System. Die mehrfach ausgezeichnete Talent Expansion Suite von SumTotal ermöglicht Unternehmen, das verborgene Potenzial ihrer Belegschaft und ihres gesamten Geschäftsumfelds freizusetzen und zu entwickeln. Entgegen herkömmlichen Talent Management- und HCM-Anwendungen bietet SumTotal umfassende und kontextbezogene HR-Lösungen zur signifikanten Verbesserung der Mitarbeiter-Performance in Echtzeit.
www.sumtotalsystems.com

Firmenkontakt
SumTotal (a Skillsoft Company)
Steve Wainwright
Compass House, 2nd Floor London Road 207-215
GU15 3EY Camberley, Surrey
+44 (0) 1276 401 994
emea@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de / www.sumtotalsystems.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Jürgen Wollenschneider
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

abresa blickt auf sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

Für den anspruchsvollen SAP HCM Dienstleister abresa hat 2018 so begonnen, wie 2017 zu Ende gegangen ist, sehr erfolgreich.

abresa blickt auf sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

Geschäftsführer Günter Nikles (Bildquelle: abresa GmbH)

Mit Stolz blickt Günter Nikles, Geschäftsführer der abresa GmbH, Schwalbach, auf die Entwicklung des anspruchsvollen SAP HCM Dienstleister der letzten Jahre zurück. Nikles und seiner erfahrenen Mannschaft ist es 2017 erneut gelungen, sowohl den Umsatz als auch den Ertrag gegenüber dem Vorjahr deutlich zu steigern. „Wir können jeweils eine Steigerung von 15 % gegenüber 2016 vermelden“, so Nikles. Diese deutliche Steigerung, die nunmehr bereits seit drei Jahren in Folge zweistellig ist, führt man im Unternehmen auf die gute und zuverlässige Arbeit der letzten Jahre zurück. SAP HCM selber wird immer komplexer, da sind kompetente Berater gefragt, die bei der Implementierung neuer Releases tatkräftig unterstützen, weiß man in Schwalbach.
Zudem stehen die Unternehmen einem immer stärker werdenden Kostendruck gegenüber, sie sind gezwungen, in vielen Bereichen einzusparen und lagern in Folge dessen immer mehr Geschäftsprozesse aus. „Und hiervon profitieren wir mit unseren BPO Leistungen. Für viele Unternehmen ist es schlichtweg bis zu 30 Prozent günstiger, Geschäftsprozesse im Bereich HR auszulagern. Sie brauchen keine eigenen Ressourcen vorzuhalten und können sicher sein, stets auf dem aktuellen Stand zu sein, was Tarifverträge und gesetzliche Regelungen angeht“, erläutert der Geschäftsführer.
Nikles weiß, wovon er spricht, viele seiner Kunden betreut das Unternehmen schon lange Jahre. Die Zusammenarbeit ist kontinuierlich gewachsen. Der erste Schritt ist vielfach, die Auslagerung der Lohn- und Gehaltsabrechnung, zu einem späteren Zeitpunkt kommen weiteren Leistungen hinzu. Das auf das Personalwirtschaftssystem SAP HCM spezialisierte Unternehmen übernimmt die individuelle Anpassung an die unternehmensspezifischen Bedürfnisse. Und so wächst der anspruchsvolle Dienstleister mit seinen Kunden.
Eigentlich kann man in Schwalbach für 2018 keine weiteren Aufträge annehmen, doch damit gibt sich Nikles nicht zufrieden und setzt hinzu: „Wir wollen weiter wachsen und so haben wir uns für 2018 noch viel vorgenommen. Im Sommer eröffnen wir unsere Niederlassung in Leipzig. Parallel dazu ist unsere hauseigene Personalberatung intensiv auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die unsere 48 Mann starke Mannschaft ergänzen“.
Kundennähe und absolute Dienstleistungsorientierung ist für abresa das Maß aller Dinge. Dies lässt sich nur durch gut ausgebildete Mitarbeiter und einen rundum Service erreichen, ist man sich im Unternehmen sicher.

Die abresa GmbH, Schwalbach, ist ein mittelständisches Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen für die Personalwirtschaft, das sich auf SAP HCM-Services, HCM-Beratung und HCM-Outsourcing spezialisiert hat. Die Leistungen reichen von der Beratung und Konzeption der SAP-Lösung bis hin zur Realisierung und Integration. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und beschäftigt heute 48 Mitarbeiter. Viele der abresa-Berater blicken auf eine langjährige Tätigkeit als Personalleiter, Leiter Personalverwaltung oder Leiter Abrechnung zurück. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig. Zu den Kunden zählen mittelständische und große Unternehmen u.a. aus den Bereichen Lebensmittelwirtschaft, Produktion, Finanzwirtschaft, Automobil oder Chemie. Die abresa GmbH ist Mitglied der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.).

Firmenkontakt
abresa GmbH
Günter Nikles
Katharina-Paulus-Str. 8
65824 Schwalbach
06196 96958-12
guenter.nikles@abresa.de
http://www.abresa.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Bildung Karriere Schulungen

Skillsoft startet branchenweit erstes Programm zum Erlernen essenzieller Fähigkeiten zur digitalen Transformation

„Digital Transformation Fundamentals for Business“ trainiert alle erforderlichen Kompetenzen für eine optimale Nutzung digitaler Unternehmenstechnologien auf globaler Ebene

Skillsoft startet branchenweit erstes Programm zum Erlernen essenzieller Fähigkeiten zur digitalen Transformation

Skillsoft CEO Bill Donoghue:“Mitarbeiter müssen digitale Prozesse & Technologien verstehen können!“ (Bildquelle: @Skillsoft Gruppe)

Düsseldorf, 15. November 2017 – als erster Anbieter im Corporate Learning Markt hat Skillsoft ein umfassendes Programm gestartet, um Unternehmensbelegschaften auf den digitalen Wandel vorzubereiten. „Digital Transformation Fundamentals for Business“ vermittelt Führungskräften und Mitarbeitern aller Generationen essenzielle fachliche, kommunikative und technische Fähigkeiten, um digitale Prozesse verstehen und entsprechende Technologien optimal nutzen zu können.

Das Business-Schulungsprogramm markiert den Start einer großen Skillsoft Digital Transformation-Reihe und beinhaltet mehr als 40 Lernkurse in 7 digitalen Kernbereichen. Diese umfassen sowohl Grundlagen der Transformationstechnologien und zukünftige digitale Kompetenzen als auch Spezialthemen wie Datenanalyse, die Gestaltung digitaler Erfahrung, Agilität für digitale Transformation, digitale Marketing-Kommunikation und virtuelle Zusammenarbeit.

Das Digital Transformation Learning Programm soll Unternehmen unterstützen, digitale Technologien auf globaler Ebene produktiv und wirtschaftlich einzusetzen sowie Innovation voranzutreiben.

Zu wenig qualifizierte Mitarbeiter
Laut einer aktuellen Umfrage unter Skillsoft-Kunden räumen mehr als zwei Drittel der befragten Unternehmen ein, nicht über adäquate Führungsqualifikationen, -kompetenzen oder -modelle für die digitale Transformation zu verfügen.

Dies bestätigen auch andere Studien: demnach treibt der digitale Wandel von Unternehmensstrukturen, Rollen und Kompetenzen die Anpassung traditioneller Geschäfts- und Managementfähigkeiten in Kombination mit IT Skills massiv voran. Die Ergebnisse zeigten jedoch, dass trotz des Steigerungspotenzials bei Umsatz (16%), Gewinn (26%) und Marktbewertung (12%) durch digitale Transformation nur etwa 46% der Unternehmen gezielt in die Qualifikation digitaler Fähigkeiten investieren.

„Digitale Transformation schafft nicht nur neue Geschäftsmodelle und Potenziale, sondern erfordert essenziell die Entwicklung einer digitalen Intelligenz im Unternehmen. Die Vorbereitung von Mitarbeitern und Führungskräften auf den digitalen Wandel gehört daher heute zu den größten Herausforderungen für Unternehmen“, erläutert Bill Donoghue, Chairman und Chief Executive Officer der Skillsoft Gruppe. „Die neue Digital Transformation Kursreihe von Skillsoft unterstützt Unternehmen bei der Ausprägung dieser digitalen Fähigkeiten und ebnet damit den Weg für den Einsatz von Cloud-, Datenanalyse- und IoT -Technologien, die unsere Geschäftswelt nachhaltig verändern“, ergänzt Donoghue.

Auch Michael Rochelle, Chief Strategy Officer und Principal HCM Analyst der Brandon Hall Group, weist auf die Bedeutung der Mitarbeiterqualifikation für den Erfolg digitaler Transformationsprojekte hin: „Ein kritischer Erfolgsfaktor besteht in der Schulung von Data Science und Business Intelligence. Als Pionier für digitales Lernen hat Skillsoft eine innovative Kursreihe mit der notwendigen Bandbreite und Informationstiefe für das komplexe Thema Digital Transformation entwickelt.“

Jim Sinur, Vice President of Research und Partner bei Aragon Research ergänzt: „Der digitale Wandel definiert erforderliche Mitarbeiterfähigkeiten vollkommen neu, unabhängig von Ebene, Funktion oder Branche. Ob als ergebnisorientierter Geschäftsführer, als Abteilungsleiter auf der Suche nach neuen Wegen zur Erreichung von Geschäftszielen oder als Mitarbeiter mit dem Wunsch, die eigene Karriere weiterzuentwickeln -es empfiehlt sich, Skillsoft zu evaluieren.“

Die ersten „Digital Transformation Fundamentals for Business“-Kurse stehen Skillsoft-Kunden ab Januar 2018 auf den Skillsoft Content Delivery Plattformen zur Verfügung.

Weitere Informationen zur neuen Kursreihe von Skillsoft erhalten Sie hier:
Lösungswebseite

Infografik „Sind Sie bereit für die digitale Transformation?“
Digital Transformation Blog
Digital Transformation Video „Preparing Modern Workforces for Digital Transformation“

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen. Auf unsere mehr als 165.000+ Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall.
Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Andreas Rothkamp
Niederkasseler Lohweg 189
40457 Düsseldorf
+49 211 16433
andreas.rothkamp@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Computer IT Software

Deltek ehrt die Gewinner der Project Excellence Awards 2017

Innovative Projekte rund um projektorientierte ERP-Lösungen auf der Deltek Insight 2017 ausgezeichnet. Kunden aus dem Consulting- und Engineering-Geschäft profitieren besonders vom klaren Fokus auf das Projektgeschäft.

Deltek ehrt die Gewinner der Project Excellence Awards 2017

Deltek zeichnet Kunden und Partner für besonders innovative und erfolgreiche Projekte aus

Düsseldorf, 10. November 2017 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, gibt die Gewinner der Project Excellence Awards 2017 bekannt. Mit diesen Auszeichnungen werden herausragende Leistungen von Deltek-Kunden und -Partnern geehrt, die mit Deltek-Lösungen Geschäftsprozesse verbessern, Innovationen vorantreiben, die Rentabilität steigern und Neukunden gewinnen.

Die Gewinner wurden anlässlich der jährlichen Kunden- und Partnerkonferenz Deltek Insight aus einem umfangreichen Pool an Nominierungen ausgewählt, die sich um die Awards beworben hatten. Mit BAE Systems und Pöyry waren zwei europäische Unternehmen unter den fünf Preisträgern:

Der Gewinner des Intelligence Awards ist BAE Systems – ein Anbieter von Real-time Intelligence and Analysis für Nachrichtendienste, staatliche Strafverfolgungsbehörden und Streitkräfte. BAE Systems Intelligence and Security nutzt Deltek-Produkte, um Prozesse optimieren und dabei gleichzeitig Wertschöpfung, Konsistenz und Kostenwettbewerbsfähigkeit bieten zu können.

Der Gewinner des Implementation Awards ist Pöyry – ein internationales Consulting- und Engineering-Unternehmen mit Hauptsitz in Finnland, das Dienstleistungen in den Bereichen Energie, Industrie und Infrastruktur erbringt. Pöyry hat Deltek ERP für 5.500 Mitarbeiter in 40 Ländern ausgerollt und damit weltweit das Management von Projekten, Finanzen und Informationen innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmens verbessert. Die Lösung hat sich sehr vorteilhaft auf die Abläufe im Gesamtunternehmen, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit sowie unternehmensübergreifende Prozesse und Transaktionen ausgewirkt und gleichzeitig die Transparenz, das Datenmanagement und die Anwenderfreundlichkeit verbessert.

Der Gewinner des Innovation Awards ist Unisys – ein globales IT-Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, branchenorientierte Lösungen verbunden mit führenden Sicherheitstechnologien für Kunden der Verwaltung oder der Privatwirtschaft zur Verfügung zu stellen. Unisys Federal trieb seine unternehmensweite digitale Transformation voran, indem es mit Unterstützung durch Deltek Global Consulting und dem Deltek-Partner Sand Solutions Limited eine cloudbasierte ERP-Lösung von Deltek implementierte. Mit Deltek konnte Unisys den Aufwand reduzieren, die Funktionalität der Systeme erhöhen sowie zusätzliches Geschäft generieren und damit letztlich das Unternehmensergebnis verbessern.

Der Gewinner des Business Impact Awards ist Kleinfelder – ein Unternehmen aus Kalifornien, das seine Kunden mit Architekten- und Ingenieursleistungen für Transport-, Wasser-, Energie- und Infrastrukturprojekte unterstützt. Durch die Entwicklung effizienter Abläufe und eine exakte Datenerfassung mithilfe von Deltek Software konnte das Unternehmen die Transparenz von Kundenprojekten deutlich erhöhen. Eine bessere Verkaufsquote, mehr Abschlüsse und mehr Umsatz waren ebenso die Folge wie eine Reduktion der Laufzeit von Forderungen um 25 Prozent. Die Lösung ermöglicht es Kleinfelder außerdem, alle Projekte genauer und umfassend zu dokumentieren.

Die Gewinner des Project Excellence Partner Awards sind der Deltek-Partner InfoTek Consulting LLC mit seinem Kunden OBXtek. Gemeinsam haben OBXtek und InfoTek eine bestehende Lösung auf die neue Version der Deltek-ERP-Lösung umgestellt, um dem wachsenden Geschäft gerecht zu werden. Mit der neuen Deltek-Software hat OBXtek den Cashflow und die Transparenz über den Auftragsbestand sowie die Leistungsfrist erhöht und außerdem Compliance und Reporting verbessert.

„Jedes Jahr bei der Insight ist es mir eine Ehre, vor tausenden von Deltek-Besuchern auf der Bühne zu stehen und mehrere erstklassige Kunden und Partner mit den Project Excellence Awards auszuzeichnen“, sagte Mike Corkery, President und CEO von Deltek. „Die Awards würdigen die großartigen Erfolge, die unsere Kunden mit Deltek-Lösungen erzielen konnten. Jedes Jahr wird der Nominierungspool beeindruckender, was die Innovation und den Erfolg unserer Kunden aus einer Vielzahl von Branchen unterstreicht. Im Namen aller bei Deltek fühle ich mich geehrt, allen Finalisten und Gewinnern für ihr Engagement für Exzellenz zu gratulieren und mich bei ihnen für eine andauernde Partnerschaft mit uns zu bedanken.“

„Es ist beeindruckend, in welcher Bandbreite Consulting- und Engineering-Unternehmen rund um den Globus von unseren modernen ERP-Lösungen profitieren. Durch unsere klare Fokussierung auf ERP für das Projektgeschäft erreichen wir einen Level an Transparenz und Unterstützung, den klassische ERP-Anbieter nur schwerlich bieten können“, sagt Oliver Brüggen, Enterprise Sales Director bei Deltek in Deutschland.

Für Interessenten, die mehr über die speziellen Anforderungen und Möglichkeiten von ERP-Lösungen im Projektgeschäfts erfahren wollen, bietet Deltek das kostenlose E-Book „Project-based ERP for Dummies“ an: http://bit.ly/2zTMtRO

Mehr Informationen zu Deltek und der ERP-Lösung für das Projektgeschäft: http://www.deltek.com/

Über Deltek
Deltek ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Informationslösungen für Consulting- und Engineering-Unternehmen oder andere Firmen, bei denen Projekte und Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Deltek ERP bietet Deltek eine projektorientierte ERP-Lösung an, die speziell für das Projektgeschäft konzipiert wurde und alle notwendigen Funktionsbereiche wie Customer Relationship Management (CRM), Projektmanagement, Rechnungswesen, Ressourcenplanung, Talent Management und Social Collaboration unterstützt. So wird das gesamte Unternehmen vom Front-Office bis zum Back-Office perfekt unterstützt, werden Prozesse optimiert und automatisiert und eine bislang unerreichte Transparenz geschaffen. Hierdurch können Deltek Kunden ihr Geschäftspotenzial noch besser ausschöpfen und einheitliche und optimierte Prozesse sind die Basis für Wachstum, sei es organisch oder durch Akquisitionen bedingt.
Über 22.000 Unternehmen in mehr als 80 Ländern weltweit, wie beispielsweise Rambøll, COWI, Pöyry oder PwC, setzen auf Deltek, um Chancen zu erkennen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Ressourcen zu optimieren, Geschäftsvorgänge zu straffen und rentablere Projekte zu realisieren. Deltek – Know more. Do more.® www.deltek.com

Firmenkontakt
Deltek GmbH
Oliver Brüggen
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
+49 (211) 52391 471
oliverbrueggen@deltek.com
http://www.deltek.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Deltek
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
deltek@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

SumTotal kündigt neue Version ihrer Talent Expansion Suite® zur HR Tech World in Amsterdam an

Integration von Gamification, xAPI und Talent Akquisition in einer Plattform verbessert Mitarbeiterrekrutierung und -bindung sowie die Förderung digitaler Skills

SumTotal kündigt neue Version ihrer Talent Expansion Suite® zur HR Tech World in Amsterdam an

Skillsoft Chairman & CEO Bill Donoghue: „Massive Investition in die neue SumTotal Plattform.“ (Bildquelle: @ Skillsoft)

Düsseldorf, 12. Oktober 2017 – SumTotal, eine 100% Tochtergesellschaft der Skillsoft Gruppe, hat ihre integrierte Learning-, Talent- und Workforce Management-Lösung SumTotal Expansion Suite mit umfangreichen Neuerungen erweitert.

Die neue Version der Software Suite bietet zukunftsweisende Gamification-Funktionalität sowie ein runderneuertes Modul zur Rekrutierung und Bindung neuer Mitarbeiter. Eine integrierte xAPI Schnittstelle ermöglicht zudem die Zusammenstellung von Lerninhalten über Content-Plattformen von Drittanbietern bis hin zur Nutzung offener Online-Kurse (Massive Open Online Courses – MOOC).

Die neuen Leistungskomponenten für ein effektiveres Talent-Management im Detail:
– Content-Integration von Drittanbietern wie YouTube via xAPI:
Über die bereits existierenden xAPI Funktionalitäten hinaus unterstützt SumTotal ab sofort auch die Nutzung von Lerninhalten über Plattformen sowie MOOCs von Drittanbietern. Neben den Inhalten aus internen Lernmanagementsystemen (LMS) können Unternehmen ihren Mitarbeitern somit eine Vielzahl neuer Anwendungsmöglichkeiten und Medien sowie das Erstellen von Lernprotokollen über zahlreiche Kanäle und Lernarten zur Verfügung stellen. Die erweiterte Funktionalität und der Support für xAPI ermöglicht die Umsetzung umfassender eLearning-Standards sowie flexiblere Anpassungsmöglichkeiten für die gezielte Mitarbeiterentwicklung. YouTube ist der erste Kanal, der in der neuen Programmversion eingebunden ist.

– Gamification:
Unternehmen können auf unterhaltsame Weise, zum Beispiel über Ranglisten, Punktesystem, Auszeichnungen und andere Elemente eine Wettbewerbs-Atmosphäre gestalten, in der sich Mitarbeiter mit Kollegen hinsichtlich ihrer Entwicklungsfortschritte messen können. Diese spielerischen Elemente verstärken die Lernanreize sowie die Bindung von Mitarbeitern – insbesondere in international aufgestellten Unternehmen aller Größenordnungen. Darüber hinaus ermöglichen sie Organisationen, Mitarbeiter-Engagement oder eine hohe Ausrichtung der Entwicklungsaktivitäten auf Geschäftsziele zu belohnen.

– Bessere Rekrutierung und Förderung neuer Mitarbeiter:
Diese komplett überarbeitete Lösung bietet übersichtliche Terminplanung sowie mobile Trainings für Vorstellungsgespräche, von denen sowohl Job Recruiter als auch interne und externe Bewerber gleichermaßen profitieren. Die optimierte Erstellung von Anforderungsprofilen, eine übersichtliche Terminverwaltung, konsistente Interview-Verfolgung und Beurteilungen vereinfachen und beschleunigen den Auswahl- bzw. Entwicklungsprozess neuer Top Talente. Bewerber werden zudem anhand des interaktiven Profilportals mit mobilem Zugriff auf aktuelle und ausstehende Aktivitäten im Bewerbungsprozess stets auf dem Laufenden gehalten. Die Leistungsfähigkeit und einfache Handhabung dieser neuen Funktionen der SumTotal Talent Expansion Suite verstärken das ansprechende Anwendererlebnis sowohl auf HR Management- als auch auf Mitarbeiter- bzw. Bewerberseite.
SumTotal auf der HR Tech World
Die neuen und erweiterten Funktionalitäten der SumTotal Talent Expansion Suite werden im Rahmen der HR Tech World vom 24. bis 25. Oktober 2017 in Amsterdam erstmals dem europäischen Fachpublikum präsentiert. HR Verantwortliche haben außerdem die Möglichkeit, mit den SumTotal Experten am Messestand 103 über die veränderten Anforderungen an eine zunehmend globalisierte, generationsübergreifende und digital versierte Belegschaft zu diskutieren.

„Die neue Version unserer Talent Expansion Suite ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit mit unseren Kunden und umfangreicher Investitionen von Skillsoft in die SumTotal Plattform“, erläutert Bill Donoghue, Chairman und CEO der Skillsoft-Gruppe. „Unternehmen müssen heute in der Lage sein, ihre Prozesse zur Rekrutierung und zur langfristigen Bindung von Mitarbeitern schnell anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und das Mitarbeiter-Erlebnis zu verbessen. Die SumTotal Talent Expansion Suite ist eine flexible, umfassende und marktführende Lösung, welche die wichtigsten Schlüsseltechnologien für eine effiziente Nutzung durch Führungskräfte, HR Manager, Mitarbeiter und Bewerber integriert.“

Analysten-Aussagen zum Thema
„Gamification und Collaboration Tools sollte heute möglichst in HCM-Lösungen integriert sein, um den Mitarbeitern eine durchgängige Anwendererfahrung zu bieten. Das resultiert üblicherweise auch in einer besseren Lösungs-Akzeptanz“, so die Aussage von Sam Grinter und Ranadip Chandra von Gartner. „Die aus solchen Tools, und anderen Lösungen zum Erfassen des Mitarbeiterengagements und Befindens gewonnenen Informationen sollten verwendet werden, um den Erfolg entsprechender Initiativen zu beurteilen und gleichzeitig die Richtung für zukünftige Strategien zur Verbesserung des Mitarbeiterbefindens vorzugeben.“

„SumTotal hat ein modernes Talent Acquisition System aufgebaut, das ihren Kunden aus Großunternehmen und Mittelstand die besten Funktionen für die Personalrekrutierung zur Verfügung stellt“, erklärt Kyle Lagunas, Research Manager für den Bereich Emerging Trends in Talent Acquisition and Staffing bei IDC. „Maschinelles Lernen verbessert die Erfahrung von Bewerbern, AI unterstützt Daten-basierte Einstellungsentscheidungen und alle Funktionen werden über eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche zur Verfügung gestellt. Mitarbeiterrekrutierung wird immer komplexer. Diese Lösung ist darauf ausgerichtet, auch zukünftige Personalbeschaffungsanforderungen und -funktionen zu bedienen.“

„Der Bedarf an Video-gestütztem Lernen explodiert geradezu. Alleine in diesem Jahr wollen 80% der Unternehmen ihre Kapazitäten auf diesem Gebiet ausbauen. Mit der Implementierung von xAPI ermöglicht SumTotal Anwendern den Zugriff auf das weltweit größte Angebot an Video-Lernmaterial. Außerdem erhalten sie mit der SumTotal-Lösung neue Einsichten darüber, wie sie Video-Lernangebote besonders erfolgreich einsetzen können“, erläutert David Wilson, CEO der Fosway Group. „SumTotal stellt vorher nicht erfassbare Daten darüber zur Verfügung, welche Inhalte Mitarbeiter wirklich dazu motivieren zu lernen.“

SumTotal ist ein führender Anbieter von Talentmanagement-Lösungen, der kontinuierlich daran arbeitet, die wechselnden Anforderungen seiner weltweiten Kunden mit neuen Entwicklungen zu erfüllen. Die Talent Expansion Suite stellt ein Cloud-basiertes Datenmodell zur Verfügung, um Talent-Management für Unternehmen zu vereinfachen und die Mitarbeiterbindung über innovative Lösungen für Talent-Entwicklung, -Einbindung, -Förderung und -Beurteilung auf globaler Ebene zu unterstützen. Durch die Zusammenführung aller Komponenten für Human Capital Management (HCM) in einer Suite bietet SumTotal eine im Markt einzigartige Lösung mit zukunftsweisender Spitzentechnologie und eleganter, kundenzentrischer Funktionalität.

Über SumTotal Systems
SumTotal Systems, LLC gehört zum Unternehmen Skillsoft und ist einer der weltweit führenden Anbieter von HR- und Talent-Management-Lösungen. Die mehrfach ausgezeichnete Talent Management Suite von SumTotal unterstützt Unternehmen dabei, Mitarbeiter für sich zu gewinnen, verborgenes Mitarbeiterpotenzial innerhalb des gesamten Unternehmens zu entdecken, zu mobilisieren, zu fördern, zu nutzen und zu belohnen. SumTotal investiert kontinuierlich, um den wandelnden Anforderungen seiner Kunden und Mitarbeitern gerecht zu werden. Die Talent Expansion Suite umfasst drei Schlüsselkomponenten: Lernen, Talent Management und Arbeitsunterstützung. Mehr über das Unternehmen erfahren Sie unter: www.sumtotalsystems.de

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen. Auf unsere mehr als 165.000+ Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall.
Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Andreas Rothkamp
Niederkasseler Lohweg 189
40457 Düsseldorf
+49 211 16433
andreas.rothkamp@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Computer IT Software

Deltek-Kunden sind führend im Performance-Ranking

Das 2017 Best-of-the-Best-Ranking nennt 21 Top-Performer für Consulting. Mit IPM und Superior Controls sind zwei Unternehmen führend im Ranking, die Delteks ERP-Lösungen für das Projektgeschäft einsetzen.

Deltek-Kunden sind führend im Performance-Ranking

Die Top-Performer im Consulting- und Engineering-Business sind deutlich besser als der Durchschnitt.

Düsseldorf, 29. Juni 2017 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, gibt bekannt, dass sich mit Integrated Project Management Company (IPM) und Superior Controls zwei Kunden von Deltek im Spitzenfeld des Ranking „2017 Best-of-the-Best Consulting“ von Service Performance Insight Research (SPI) platzieren konnten. Der SPI Professional Services Maturity™ Benchmark Report, ein branchenführendes Instrument zur Planung und zum Management von Performanceverbesserungen in der Consulting- und Engineering-Branche, wählte die Top-21-Firmen aus den mehr als 400 Unternehmen aus, die in die Studie aufgenommen wurden.

Laut SPI übertrafen diese Best-of-the-Best-Unternehmen ihre Wettbewerber und den Benchmark-Durchschnitt nicht nur mit deutlich höheren Gewinnen, sondern hatten auch im Schnitt größere Projekte und zufriedenere Kunden. Diese Top-Performer profitierten zudem von einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum, das weit über das der Wettbewerber hinausging. Der Benchmark beinhaltet mehr als 200 KPIs und zeigt, dass das Umsatz- und Personalwachstum auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren zurückging, obwohl viele Frühindikatoren im Jahr 2016 Verbesserungen zeigten.

„Der diesjährige Report geht über die Metrik des reinen Benchmarkings hinaus und beleuchtet die Rolle, die IT- Lösungen beim Erreichen von Performancezielen spielen. Unternehmen, die Spitzenwerte in der Performance erreichen wollen, müssen integrierte Business-Lösungen wie Deltek nutzen, die allen Teammitgliedern einen einfachen Zugang zu einer einheitlichen, unstrittigen Informationsbasis bieten, und es damit ermöglichen, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und zeitnah auf Chancen und Risiken zu reagieren“, sagt Dave Hofferberth, Gründer und Geschäftsführer bei SPI Research.

Quick-Check für die wichtigsten Trends und Ergebnisse des Benchmarks

Deltek freut sich mit seinen Kunden IPM und Superior Controls über diese Auszeichnung, die deutlich macht, wie wichtig die Nutzung integrierter und spezialisierter Lösungen für ERP, PSA, HCM und CRM ist. Mit einem Quick-Check – basierend auf den wichtigsten Erkenntnissen des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports – können Consulting- und Engineering-Unternehmen ihre aktuelle Prozess- und Systemlandschaft beleuchten.

„Der Performance Benchmark 2017 zeigt anschaulich, dass der Schlüssel zu mehr Wachstum und besserer Performance in den intern eingesetzten IT-Lösungen liegt. Deshalb möchten wir Consulting-Häuser und Engineering-Unternehmen gezielt mit unserem Quick-Check unterstützen“, erklärt Oliver Brüggen, Enterprise Sales Director bei Deltek. „Gerne stehen wir auch als Sparringspartner für die Diskussion der Ergebnisse zur Verfügung.“

Das Whitepaper mit den wichtigsten Erkenntnissen des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports und dem Quick-Check für Consulting- und Engineering-Unternehmen kann hier bezogen werden:
http://more.deltek.com/Benchmark-2017-fr-Consulting-und-Engineering-Unternehmen

Mehr Informationen zu Deltek und der ERP-Lösung für das Projektgeschäft:
www.deltek.com

Deltek ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Informationslösungen für Consulting- und Engineering-Unternehmen oder andere Firmen, bei denen Projekte und Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Deltek ERP bietet Deltek eine projektorientierte ERP-Lösung an, die speziell für das Projektgeschäft konzipiert wurde und alle notwendigen Funktionsbereiche wie Finance, Human Capital, Projektmanagement, Ressourcenmanagement, Client Relationship Management und Social Collaboration unterstützt. So wird das gesamte Unternehmen vom Front-Office bis zum Back-Office perfekt unterstützt, werden Prozesse optimiert und automatisiert und eine bislang unerreichte Transparenz geschaffen. Damit können die Kunden von Deltek ihr Wachstum besser unterstützen und steuern sowie ihr Geschäftspotenzial noch besser ausschöpfen.
Über 22.000 Unternehmen in mehr als 80 Ländern weltweit wie beispielsweise Accenture, Grant Thornton, protiviti oder pwc setzen auf Deltek, um Chancen zu erkennen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Ressourcen zu optimieren, Geschäftsvorgänge zu straffen und rentablere Projekte zu realisieren. Deltek – Know more. Do more.® www.deltek.com

Firmenkontakt
Deltek GmbH
Oliver Brüggen
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
+49 (211) 52391 471
oliverbrueggen@deltek.com
http://www.deltek.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Deltek
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
deltek@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

Benchmark 2017 für Consulting- und Engineering-Unternehmen

Die Qualität der internen IT-Lösungen ist maßgeblicher Performancetreiber im Consulting- und Engineering-Business. Das zeigt der aktuelle SPI Research PS Maturity™ Benchmark Report 2017. Deltek bietet Quick-Check zur Bewertung der eigenen Lage.

Benchmark 2017 für Consulting- und Engineering-Unternehmen

Deltek bietet Quick-Check zum Benchmarks für Consulting- und Engineering-Unternehmen

Düsseldorf, 14. Juni 2017 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, analysiert und kommentiert die Ergebnisse des jährlichen Benchmarks für die Performance von Professional-Services-Unternehmen.

Der Benchmark wird seit zehn Jahren vom Research-Unternehmen Service Performance Insight (SPI Research) basierend auf einer umfassenden Befragung von Unternehmensberatungen, IT-Consulting-Firmen, Engineering-Unternehmen und anderen Professional-Service-Unternehmen erstellt. Ihm liegt das SPI PS Maturity Model™ zugrunde, das als strategischer Rahmen für Planung und Management von Consulting- und Engineering-Unternehmen dient.

Der Benchmark unterstützt Führungskräfte von Consulting- und Engineering-Unternehmen dabei, die Performance ihres Unternehmens im Vergleich zu anderen Unternehmen ähnlicher Größe und Ausrichtung sowie des gesamten Professional-Services-Marktes zu bewerten. Gleichzeitig ist er eine Hilfestellung dabei, die Gebiete zu identifizieren, in denen Verbesserungen ihre größte Wirkung erzielen.

Interne IT-Systeme wie ERP, PSA und CRM sind entscheidende Performancetreiber

In diesem Jahr legt der Benchmark-Report ein besonderes Augenmerk auf den Einfluss der internen IT-Systeme auf die Performance der Unternehmen. Die Experten von SPI Research stellten fest, dass die Qualität der eingesetzten IT-Systeme ein entscheidender Faktor für die Performance ist. „Integrierte Business Solutions gestatten allen Teammitgliedern einen einfachen Zugang zu einer einheitlichen, unstrittigen Informationsbasis, und ermöglichen es so, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und zeitnah auf Chancen und Risiken zu reagieren“, fasst Dave Hofferberth, Analyst bei SPI Research, die Vorteile zusammen.

„Mit Blick auf die anstehenden Umbrüche und Veränderungen in der Consulting- und Engineering-Branche muss das Management schnell in der Lage sein, Veränderungen und Trends mit Bezug auf Kunden, Mitarbeiter, Geschäftsbereiche und Märkte zu erkennen und zu bewerten“, sagt Oliver Brüggen, Enterprise Sales Director bei Deltek. „Hier liefern projekt-orientierte ERP-Lösungen einen unternehmenskritischen Wettbewerbsvorteil, weil sie sicherstellen, dass mögliche Problemfelder frühzeitig erkannt und die Investitionen zielgerichtet in die vielversprechendsten Wachstumsthemen gesteuert werden können.“

Quick-Check für die wichtigsten Trends und Ergebnisse des Benchmarks

Damit Consulting- und Engineering-Unternehmen die wichtigsten Erkenntnisse des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports schnell umsetzen können, hat Deltek die vier wichtigsten Ergebnisse aus Sicht von Consulting- und Engineering-Unternehmen zusammengefasst und dazu passende Ideen und Handlungsempfehlungen formuliert, die Unternehmen dabei unterstützen, die Chancen des Jahres 2017 umfänglich zu nutzen. Dabei wird die Rolle, die IT-Systeme wie ERP, PSA oder CRM dabei spielen, besonders berücksichtigt. Mit einem kleinen Quick-Check gibt Deltek den Unternehmen kritische Fragen an die Hand, mit denen sie ihre aktuelle Prozess- und Systemlandschaft beleuchten sollten.

„Mit dem Quick-Check wollen wir Consultinghäusern und Engineering-Unternehmen ein Tool an die Hand geben, mit denen sie ihre Systemlandschaft bewerten können“, erklärt Brüggen. „Gerne unterstützen wir sie dabei und zeigen auf, welche Vorteile integrierte Lösungen, die speziell für das Projektgeschäft entwickelt wurden, bei der Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bieten können.“

Das Whitepaper mit den wichtigsten Erkenntnissen des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports und dem Quick-Check für Consulting- und Engineering-Unternehmen kann hier bezogen werden:
http://more.deltek.com/Benchmark-2017-fr-Consulting-und-Engineering-Unternehmen

Mehr Informationen zu Deltek und der ERP-Lösung für das Projektgeschäft:
www.deltek.com

Deltek ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Informationslösungen für Consulting- und Engineering-Unternehmen oder andere Firmen, bei denen Projekte und Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Deltek ERP bietet Deltek eine projektorientierte ERP-Lösung an, die speziell für das Projektgeschäft konzipiert wurde und alle notwendigen Funktionsbereiche wie Finance, Human Capital, Projektmanagement, Ressourcenmanagement, Client Relationship Management und Social Collaboration unterstützt. So wird das gesamte Unternehmen vom Front-Office bis zum Back-Office perfekt unterstützt, werden Prozesse optimiert und automatisiert und eine bislang unerreichte Transparenz geschaffen. Damit können die Kunden von Deltek ihr Wachstum besser unterstützen und steuern sowie ihr Geschäftspotenzial noch besser ausschöpfen.
Über 22.000 Unternehmen in mehr als 80 Ländern weltweit wie beispielsweise Accenture, Grant Thornton, protiviti oder pwc setzen auf Deltek, um Chancen zu erkennen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Ressourcen zu optimieren, Geschäftsvorgänge zu straffen und rentablere Projekte zu realisieren. Deltek – Know more. Do more.® www.deltek.com

Firmenkontakt
Deltek GmbH
Oliver Brüggen
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
+49 (211) 52391 471
oliverbrueggen@deltek.com
http://www.deltek.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Deltek
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
deltek@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

Einfacheres Personalmanagement für multinationale Unternehmen

ADP erweitert seine HCM-Plattform und vereinfacht internationale Personalarbeit

-Neue Funktionen der ADP GlobalView® HCM-Plattform ermöglichen weltweit tätigen Unternehmen bessere Verwaltung von Arbeitgeberleistungen, personellen Ressourcen, Nachfolgeplanung, Zeiterfassung und Entgeltabrechnungen.
-Neue Funktionalitäten für Arbeitgeberleistungen in über 100 Ländern und 18 Sprachen verfügbar.
-Erweiterte Zeit- und Arbeitsmanagementlösung jetzt für 63 Länder nutzbar.

ROSELAND, New Jersey, USA. 27. Oktober 2015. ADP erweitert seine GlobalView HCM-Plattform um zusätzliche Funktionen. Das hat ADP heute bekanntgegeben. Ab sofort lassen sich Arbeitgeberleistungen wie Entgeltzahlungen und Sozialabgaben für über 100 Länder und in 18 Sprachen aus einer Softwarelösung steuern. Mit Blick auf die erweiterten Funktionen für Zeit- und Arbeitsmanagement berücksichtigt die Software nun zudem unterschiedliche Anforderungen und Standards für insgesamt 63 Länder. Die neuen Funktionen wurden eigens für die Herausforderungen weltweit tätiger Organisationen im Bereich Human Capital Management (HCM) entwickelt. Durch die verbesserte Reichweite der Software werden global agierende Unternehmen beim Management ihrer Personal- und Abrechnungssysteme für Mitarbeiter in unterschiedlichen Ländern noch besser unterstützt.

Dank der neuen Funktionen profitieren Kunden künftig noch stärker von der länderübergreifenden Expertise und den innovativen Technologien eines der führenden Unternehmen auf dem Feld der HCM Lösungen. Durch die Weiterentwicklung der ADP GlobalView HCM-Plattform liefert die Software international tätigen Kunden nun vielfältigere Tools für ihr Leistungs-, HR-, Talent-, Zeit- und Abrechnungsmanagement. Im Ergebnis unterstützt das neue Software-Paket große Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit besser auf globale Standards und sich verändernde lokale Anforderungen einzustellen, die Agilität ihrer Organisationen insgesamt voranzutreiben und die Zusammenarbeit mit ihren Mitarbeitern weltweit zu vereinfachen.

„Wir haben die Grenzen unserer globalen Personalmanagementlösungen erneut erweitert. Damit geben wir unseren Kunden ab sofort eine noch flexiblere IT-Infrastruktur an die Hand. Diese unterstützt sie dabei, ihre Personalentwicklung und -steuerung effizienter zu gestalten und ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken“, erklärt Mark Benjamin, Präsident der ADP Sparte Global Enterprise Solutions: „Die erweiterte HCM-Plattform ergänzt unsere bereits bestehenden Technologien optimal. Weltweite Personalarbeit funktioniert für internationale Unternehmen somit noch einfacher und schneller.“

So lässt sich mit der optimierten, neuen ADP GlobalView HCM-Plattform beispielsweise die weltweite Leistungsverwaltung ADP Global Benefits flexibel einsetzen. Dieses Tool unterstützt multinationale Unternehmen, ihr Engagement im Bereich weltweiter Arbeitgeberleistungen zu verbessern, zugleich Kosten, Risiken und Herausforderungen in der Verwaltung sichtbar zu machen und besser zu handhaben. Egal wie viele Kontinente zwischen der Personalabteilung und einzelnen Mitarbeitern liegen: Die einheitliche HR- und Abrechnungs-Software ermöglicht immer einen sicheren und einfachen Zugang zu persönlichen Daten. Gleichzeitig ist mit dieser Lösung eine zentrale und automatisierte Verwaltung sämtlicher Personaldaten und User-Konten möglich. Insgesamt wird die lokale Steuerungsfähigkeit gesteigert und potenzielle Risiken durch sichere Datenbewegungen minimiert. Dank der aktuellen Neuerungen bei ADP GlobalView HCM besteht nun eine flexible Option, Arbeitgeberleistungsprogramme für mehr als 100 Länder und in 18 Sprachen zu konfigurieren, sodass die Software ohne großen Aufwand auf länderspezifische Standards angepasst werden kann.

Organisationen, die ihre IT-Systemlandschaft um die verbesserte ADP GlobalView HCM-Plattform ergänzen, profitieren ebenfalls von einer größeren Vielfalt von mittlerweile 63 unterstützten länderspezifischen Standards und neuer Funktionen für ihre Zeit- und Arbeitserfassung mit Enterprise eTIME. Dieses Tool bietet eine wahlweise von ADP aus der Cloud bereitgestellte oder beim Kunden installierte Funktion, mit der Unternehmen die Geschwindigkeit und Genauigkeit ihrer Abrechnungsvorbereitung steigern und ihre Compliance mit Blick auf Löhne und Arbeitszeiten verbessern können. Bei der gehosteten Lösung wird die Software für das Management von Zeit- und Arbeitsaufwand in einem sicheren Datenzentrum in Frankreich gespeichert, wodurch die Cloud-Lösung den Anforderungen multinational agierender Kunden gerecht wird.

„ADP konzentriert sich in jüngerer Zeit speziell auf die Synergien zwischen Payroll-, HR-, Leistungs- sowie Zeit- und Arbeitsmanagement. Die Erweiterung von ADPs globalen Lösungen illustriert die Fähigkeiten des Unternehmens, dem Bedarf von multinationalen Organisationen gerecht zu werden, die nach Kundenorientierung, globaler Reichweite, umfassender Funktionalität und lokaler Expertise verlangen“, fasst Gary Bragar, HR Outsourcing Research Director beim Analystenhaus NelsonHall, mit Blick auf die Neuerungen bei ADP GlobalView HCM zusammen. Unternehmen, die das neue ADP GlobalView HCM-Paket bei sich einsetzen möchten, unterstützt ADP nicht nur bei der Implementierung der einzelnen Software-Komponenten für die jeweils benötigten Regionen. Sie profitieren ebenso von einer durchgängigen Help-Desk-Betreuung sowie entsprechenden Schulungen.

Innovative Technologie und menschliches Talent. Weltweit verlassen sich Unternehmen aller Branchen und Größen auf die cloudbasierten Lösungen und Expertise von ADP, um das Potenzial ihrer Mitarbeiter optimal auszuschöpfen. Das Zusammenspiel von HR, Talenten, Arbeitgeberleistungen, Personalabrechnung und Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen ist die Grundlage für eine hochqualifizierte Belegschaft. Für weitere Informationen besuchen Sie www.de-adp.com.

Das ADP-Logo, ADP und „A more Human Resource“ sind eingetragene Handelsmarken von ADP, LLC. Alle weiteren Handels- und Dienstleistungsmarken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. Copyright © 2015 ADP, LLC.

Firmenkontakt
ADP Employer Services GmbH
Kai Oppel
Frankfurter Straße 227
63263 Neu-Isenburg
+4989452350811
kai.oppel@scrivo-pr.de
http://www.de-adp.com

Pressekontakt
scrivo PublicRealtions GbR
Kai Oppel
Elvirastraße 4 Rgb.
80636 München
+4989452350811
kai.oppel@scrivo-pr.de
http://www.scrivo-pr.de/

Computer IT Software

Flughafen Stuttgart führt in Zusammenarbeit mit consodalis Self-Services für Mitarbeiter und für Führungskräfte ein

Flughafen Stuttgart führt in Zusammenarbeit mit consodalis Self-Services für Mitarbeiter und für Führungskräfte ein

www.consodalis.de (Bildquelle: ©consodalis)

Der Flughafen Stuttgart gilt als einer der fortschrittlichsten Flughäfen in Deutschland – da überrascht es nicht, dass dort in puncto Personalwirtschaft seit Kurzem auf Selbstverwaltung gesetzt wird. Employee Self Services und Manager Self Services bieten im Vergleich zum konventionellen Personalmanagement eine Reihe von Vorteilen: Sie ermöglichen allen Mitarbeitern einen schnellen Zugang zu den eigenen Daten, entlasten die Personalabteilung, verhindern Datenredundanzen bzw. sorgen für eine hohe Datenqualität und sparen Papier.

Die Umstellung begann im Juni 2013. Wie bei vielen Unternehmen waren personalbezogene Daten auch am Flughafen Stuttgart zuvor vorwiegend auf physischem Weg – d. h. mithilfe von Ausdrucken – weitergegeben worden. Das Drucken und Verteilen hatte indes nicht nur viel Zeit gekostet, sondern es hatte auch erhebliche Materialkosten verursacht. „Der Aufwand für administrative Aufgaben, wie etwa für die Urlaubsgenehmigung, war sehr hoch“, sagt Dieter Theil, Projektleiter ESS/MSS am STR. „Außerdem brauchten wir eine Lösung, die uns einen Überblick über den aktuellen Abwesenheitsstand und den Genehmigungsstatus in Echtzeit ermöglichte.“ Mit Unterstützung des HCM-Spezialisten consodalis hat der Airport seine Personal-Administration jetzt auf Self-Services umgestellt. Vor allem die langjährige Erfahrung der consodalis GmbH im Bereich ESS-/MSS-Einführungen und ihre technische Kompetenz hatten die Projektverantwortlichen des Flughafens überzeugt.

Stufe für Stufe
Noch im Winter 2013 wurden Stufe 1 und Stufe 2 des ESS-Einführungsprojektes realisiert, die Einführung der MSS-Services folgte Anfang 2014. Zwischenzeitlich mussten etliche technische und organisatorische Herausforderungen gemeistert werden – so war es z. B. erforderlich, Mitarbeitern ohne persönlichen PC einen Systemzugang über die vorhandenen Kiosk-PCs zu ermöglichen. Heute erfüllen die Self-Services alle Erwartungen: Während über ESS Abwesenheitsanträge eingereicht, Zeitkonten und Entgeltnachweise abgerufen und persönliche Adress- und Bankdaten aktualisiert werden können, ermöglicht MSS den Führungskräften ein effizientes personenbezogenes und abteilungsübergreifendes Reporting für Zeit- und Entgeltdaten.

www.consodalis.com

Über consodalis
Die consodalis GmbH ist eine Beratungsgesellschaft, die sich auf SAP ERP Human Capital Management spezialisiert hat. Das Beraterteam des 2009 gegründeten Unternehmens setzt sich überwiegend aus Personalwirtschaftsexperten zusammen, die zuvor selbst Personalverantwortung auf Unternehmerseite hatten. Das Haupttätigkeitsfeld ist die Entwicklung und die Realisierung von Lösungen rund um HCM – dabei stellt das Unternehmen seinen Kunden stets die gesamte Bandbreite an HCM-Konzepten und -Instrumentarien zur Verfügung. Die consodalis GmbH arbeitet eng mit dem SAP-Konzern zusammen.

Firmenkontakt
consodalis GmbH
Andreas Blumendorf
Beimoorkamp 6
22926 Ahrensburg
Tel.: +49 (0) 4102 4739411
info@consodalis.de
www.consodalis.de

Pressekontakt
Presse und Redaktionsbüro Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13
40237 Düsseldorf
0211-6790089
p-schoof@schoof-pr.de
http://www.schoof-pr.de