Tag Archives: Hannover

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Bürokauffrau mit Handikap sucht Arbeitgeber

Das Diakovere Annastift ist auf der Suche nach freien Stellen für frisch Ausgebildete in über 30 verschiedenen Berufen

Bürokauffrau mit Handikap sucht Arbeitgeber

Bürokauffrau sucht
Arbeitgeber

Von vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen ist immer wieder zu hören, die Auftragsbücher seien voll, aber es fehle an Beschäftigten, um diese Arbeiten auszuführen. Der Arbeitsmarkt sei gerade von jüngeren Fachkräften geradezu leergefegt.

Vielen Arbeitgebern ist gar nicht bekannt, dass im Diakovere Annastift in Hannover Auszubildende in bis zu 40 Berufen ausgebildet werden. Nicht nur im Büro, sondern auch in der Pflege, in der Hauswirtschaft, im Lager oder im Einzelhandel, im Gartenbau, in der Metallbearbeitung, in der Zweiradmechanik, in Maler-, Elektrik- und Elektronikberufen sowie bei der Herstellung und beim Servieren von Speisen und Getränken würden insgesamt zurzeit 330 junge Menschen ausgebildet.

„Diese Auszubildenden haben zwar eine anerkannte Behinderung, die sich aber im Alltag und bei einem angepassten Einsatz überhaupt nicht auswirkt“, erklärt Jobcoach Roman Jaenisch.

Beispielsweise suche er zurzeit ein Arbeitsplatz für eine fertig ausgebildete Bürokauffrau für den betrieblichen Innendienst. Ihr Handicap bestünde darin, dass sie nach einem schweren Verkehrsunfall nicht mehr richtig sprechen könne. Dagegen erreichte sie in den Themenbereichen Buchführung und betriebliche Organisation überdurchschnittlich gute Zensuren. Ein wichtiger Vorteil sei auch, dass sie englischsprachige Korrespondenz sehr gut verstehen und bearbeiten könne.

„Sie ist sehr motiviert und einsatzbereit und würde nicht zuletzt von der Agentur für Arbeit mit einer längerfristigen Förderung unterstützt werden. Sie ist sozusagen ein „Schnäppchen“, schmunzelt Jobcoach Roman Jaenisch.

Auch in den absolvierten Praktika habe sie sehr gute Zeugnisse erhalten und wäre gerade in einem flexiblen, mittelständischen Unternehmen eine wertvolle Mitarbeiterin für den Innendienst.

Das Einzige, was sie aufgrund ihrer Behinderung nicht machen kann, ist telefonieren. Dafür könnte sie andere Beschäftigte von dem vielfach ungeliebten „Papierkram“ entlasten. Bei einem Vorstellungsgespräch stellt sie gerne einmal ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Nähere Informationen zum Thema Auszubildende mit Handikap gibt es zum einen auf der Homepage www.Annastift-Berufsbildungswerk.de , per E-Mail: Roman.Jaenisch@diakovere.de oder per Telefon bei Jobcoach Roman Jaenisch Tel.: 0511 8603-668 oder per Handy: 0163-9788 300

DIe TURBA gehört zur KURT-Gruppe
Vorteile für Arbeitssuchende

Faire tarifliche Entlohnung
Gute Arbeitsbedingungen
Persönliche Ansprechpartner
Üblicherweise unbefristete Arbeitsverhältnisse

Vorteile für Arbeitgeber

Kurze Reaktionszeiten und schnelle Lösungen
Keine Kosten für Personalsuche
Übernahmemöglichkeit unseres Personals

Bei der KURT Gruppe sind derzeit rund 1.000 Mitarbeiter an 14 Standorten beschäftigt. Haben Sie Fragen? Ein Ansprechpartner in Ihrer Nähe hilft Ihnen gern weiter.

Kontakt
Turba GmbH
Roman Jaenisch
Auf den Pohläckern 9
31275 Lehrte
05132 88888-0
05132 88888-1
info@turba-personal.de
http://www.turba-personal.de

Immobilien Bauen Garten

Erfolgreich seit mehr als 17 Jahren: Kindler & Fries

Neue Werte für die Zukunft

Erfolgreich seit mehr als 17 Jahren: Kindler & Fries

Kindler & Fries Unternehmensgruppe (Bildquelle: Kindler&Fries)

Die Kindler & Fries Unternehmensgruppe ist seit mehr als 17 Jahren in der Immobilienwirtschaft erfolgreich aktiv. Das inhabergeführte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hannover und ist bundesweit tätig. Die Schwerpunkte von Kindler & Fries sind die Entwicklung und Realisierung von Gewerbe- und Wohnimmobilien. Nun erwarb die Unternehmensgruppe im Stadtteil Salzgitter-Bad eine gemischt genutzte Anlage. Die in den neunziger Jahren errichteten Gebäude überzeugen durch ihre interessante Architektur, hier vor allem die nachhaltige Klinkerfassade.

Die Wohnungen sind unterschiedlich geschnitten und haben zwischen einem und vier Zimmern. Die größeren Wohnungen sind als Maisonette-Wohnungen über zwei Ebenen ausgebildet. Die Gewerbeflächen sind unterschiedlich genutzt. So sind neben einem Bäcker und einem Arzt verschiedene Gewerbebetriebe angesiedelt. Eine ehemalige Gaststätte soll im Jahr 2019 zu zwei behindertengerechten Wohnungen umgebaut werden. Die Wohnlage überzeugt mit zeitgemäßen Grundrissen und hohem Komfort.
Der Stadtteil Salzgitter-Bad stellt ein sehr attraktives Wohnumfeld für jedermann: Für Familien, junge Leute und Senioren. Salzgitter-Bad ist ein „staatlich anerkannter Ort mit Solekurbetrieb“. Das frühere Solebad in der Altstadt ist durch ein Thermalsolenbad am Ortsrand ersetzt worden und eine Attraktion für Einwohner und Touristen.
Eingebettet in das Naherholungsgebiet am südlichen Rand von Salzgitter-Bad bietet es Badevergnügen, Erholung und Gesundheit. In rund 200 Metern Tiefe sprudelt im Herzen der Altstadt eine 25-prozentige Natursole.
Durch die Übernahme der Immobilie schafft das Unternehmen Kindler & Fries neue Werte für die Zukunft. Salzgitter überzeugt auch durch die vielen Schlösser, Burgen und Kirchen und hat dadurch für Kulturinteressierte viel zu bieten. Ein Wanderwegnetz von rund 150 Kilometer findet man auf dem Salzgitter-Höhenzug. Dazu kommt der beliebte Salzgittersee, wo man Kanus oder Kajaks leihen kann. Der See ist ein riesiges Wassersportgebiet und hat einen 1.600 Meter langen Strand, der für Urlaubsfeeling zuhause sorgt. Rund um Salzgitter gibt es drei Naturschutzgebiete mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt und macht es somit zu einer der attraktivsten Gegenden im Vorland des Harzes. Durch die Übernahme von Kindler & Fries wird eine erfolgsversprechende Wohnanlage entstehen, die durch Komfort und ideale Lage überzeugt.

Verantwortlich für Inhalt, Grafik und Text:
Kindler & Fries Unternehmensgruppe

Ansprechpartner:
Kindler & Fries Unternehmensgruppe

Agentur für Online-Marketing und Online Reputation Management

Kontakt
Clickonmedia UG
Benjamin Reisle
Garmischer Str. 4
80339 Muenchen
089125037410
agentur@clickonmedia.de
http://www.clickonmedia.de

Bildung Karriere Schulungen

Wie sollte ich auf meine Prüfer eingehen?

Dr. Joachim von Hein, 20 Jahre staatlich bestellter Prüfer, antwortet:

Wie sollte ich auf meine Prüfer eingehen?

Auf die jeweiligen Prüfer eingehen,
rät Dr. von Hein

Die weit überwiegende Zahl der Prüfer freut sich, wenn „ihre“ Prüflinge ein gutes Ergebnis erzielen. Manchmal sind die Prüfer allerdings von den vorgelegten Ergebnissen der Abschlussarbeit enttäuscht. Dann sind sie in der mündlichen Prüfung kritisch eigestellt und stellen bohrende Nachfragen.

„So etwas passiert, wenn die Kandidaten zu wenig Kontakt zu ihren Betreuern gehalten haben“, erklärt Dr. Joachim von Hein, Hochschullehrer aus Hannover. „Bei regelmäßiger, spätestens monatlicher Kommunikation mit den Prüfern sollte es keine Überraschungen geben“.

Manchmal sind die Erstbetreuer enttäuscht, weil sie über den Fortgang der Arbeit nicht auf dem Laufenden gehalten wurden und beispielsweise ohne Absprache die Gliederung verändert wurde. Manchen Prüfern ist es wichtig, die Entstehung der Abschlussarbeit aktiv zu begleiten. Anderen Prüfern ist das egal. Sie sind froh, dass sie sich nicht allzu häufig mit den Prüflingen beschäftigen müssen.

Es ist den Prüflingen zu empfehlen, das jeweilige Verhalten der Betreuer so präzise wie möglich zu erkunden, um sich optimal auf den jeweiligen Prüfertypen einzustellen, sei es ein eher dominanter, ein fürsorglicher oder eher ein Laissez-faire Typ. In diesen Fällen gelten die gleichen Typenbeschreibungen wie die drei bekannten Führungstypen: autoritärer, kooperativer oder gleichgültiger Führungsstil.

Die Kandidaten sollten in ihrer Fantasie einmal durchspielen, wie die Prüfertypen auf ihre Präsentation reagieren werden. Am besten ist das in Rollenspielen mit laufender (Handy-)Kamera zu üben. Manche sind sehr lebhaft und stellen viele Fragen. Andere Prüfer sind eher streng und haben eine ganz genaue Vorstellung davon, was sie bei der Abschlussprüfung hören wollen. Es gibt aber auch Prüfer, die sich nur wenig kümmern und die Kandidaten einfach machen lässt.

„Alle Prüflinge sollten sich vorher sorgfältig überlegen, wie die Prüfer wahrscheinlich reagieren werden und was daher für eine Verhaltensweise angesagt ist, um eine möglichst gute Note zu erzielen“, rät Dr. von Hein.

Weitere Hinweise zum Beispiel auf die Lieblingsfragen der Prüfer finden sich auf der Website www.Starterboerse.de oder fragen Sie den Autor dieses Beitrags: Dr. Joachim von Hein, Hochschullehrer aus Hannover, per Telefon: 0511 545 11 588 oder per E-Mail: info@jvhein.de

Dr. Joachim von Hein,
PR-Berater, Texter, Speaker und Netzwerker,
seit über 30 Jahren Journalist und
Ghostwriter.

Prüfungscoach und -berater
Hochschullehrer, Dozent

Firmenkontakt
Psychologische PR-Beratung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Pressekontakt
PR- und Personalberatung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Auszubildende und Fachkräfte aus dem Annastift sammeln praktische Erfahrungen

Diakovere Annastift vermittelt Mitarbeiter auf Zeit für ein kostenloses Praktikum in Betrieben

Auszubildende und Fachkräfte aus dem Annastift sammeln praktische Erfahrungen

Auszubildende leisten qualifizierte Arbeit, sagt Jobcoach Roman Jaenisch

„Wer heute in Hannover motivierte Auszubildende und angehende Fachkräfte sucht, sollte sich mit dem Diakovere Annastift in Verbindung setzen“, empfiehlt Jobcoach Roman Jaenisch.

Dort werden zurzeit über 300 Auszubildende in 40 Berufen auf das Berufsleben vorbereitet. Damit sie nicht nur die Übungswerkstatt und die Berufsschule kennenlernen, sondern auch den stressigen Alltag in den Betrieben, machen sie entweder ein Praktikum für kurze Zeit oder eine sogenannte verzahnte Ausbildung für bis zu 18 Monate.

In 40 verschiedenen Berufen, nicht nur im Büro, sondern auch in der Pflege, in der Hauswirtschaft, im Lager oder im Einzelhandel, im Gartenbau, in der Metallbearbeitung, in der Zweiradmechanik, in Maler-, Elektrik- und Elektronikberufen sowie bei der Herstellung und beim Servieren von Speisen und Getränken werden insgesamt 330 junge Menschen ausgebildet.

Die Auszubildenden haben in der Regel ein Handicap, das aber in vielen Fällen für den beruflichen Alltag überhaupt nicht auffällt. Außerdem ist die Beschäftigung mit keinerlei Risiko verbunden, da die Auszubildenden problemlos ins Annastift zurückkehren, wenn die Zusammenarbeit nicht funktionieren sollte. Sie müssen auch nach der Praktikumszeit nicht übernommen werden.

„Andererseits ist es eine Riesen-Chance für die Betriebe, in der heutigen Zeit des Lehrlingsmangels doch noch einen motivierten Praktikanten oder Lehrling zu bekommen“, erklärt Jobcoach Roman Jaenisch.

Gern schaut er sich die Arbeitssituation in den Betrieben vorher persönlich an, um den richtigen Bewerber für die jeweilige Aufgabe empfehlen zu können.

„Es gibt eine Vielzahl von Betrieben und Selbständigen, die sich mit Hilfe eines solchen Praktikanten von einfachen oder Routinearbeiten entlasten konnten und die Auszubildende aus dem Annastift auf Dauer als Mitarbeiter eingestellt haben“, berichtet Jobcoach Roman Jaenisch. In der Regel gäbe es bei der Übernahme großzügige Förderungen durch die Arbeitsagentur.

Nähere Informationen zu diesem Thema gibt es zum einen auf der Homepage www.Annastift-Berufsbildungswerk.de , per E-Mail: Roman.Jaenisch@diakovere.de oder per Telefon bei Jobcoach Roman Jaenisch Tel.: 0511 8603-668 oder per Handy: 0163-9788 300

DIe TURBA gehört zur KURT-Gruppe
Vorteile für Arbeitssuchende

Faire tarifliche Entlohnung
Gute Arbeitsbedingungen
Persönliche Ansprechpartner
Üblicherweise unbefristete Arbeitsverhältnisse

Vorteile für Arbeitgeber

Kurze Reaktionszeiten und schnelle Lösungen
Keine Kosten für Personalsuche
Übernahmemöglichkeit unseres Personals

Bei der KURT Gruppe sind derzeit rund 1.000 Mitarbeiter an 14 Standorten beschäftigt. Haben Sie Fragen? Ein Ansprechpartner in Ihrer Nähe hilft Ihnen gern weiter.

Kontakt
Turba GmbH
Roman Jaenisch
Auf den Pohläckern 9
31275 Lehrte
05132 88888-0
05132 88888-1
info@turba-personal.de
http://www.turba-personal.de

Bildung Karriere Schulungen

Warum geraten so viele Sprecher bei ihrer Präsentation in Zeitnot?

Dr. Joachim von Hein, 20 Jahre staatlich bestellter Prüfer, antwortet:

Warum geraten so viele Sprecher bei ihrer Präsentation in Zeitnot?

Zeitnot muss nicht sein,
sagt Dr. von Hein

Bei einer Präsentation passiert es häufig, dass die Vortragenden in den ersten Minuten ihrer Rede auf die neugierigen Augen der Zuhörer reagieren und lange erzählen. Viele Kandidaten reden sich erst einmal warm und achten nicht auf ihren Zeitplan. Sie „verquatschen“ sich. Diese lange Einleitung war gar nicht vorgesehen. Die Folge ist oft: Zeitnot am Ende.

Beim Thema Qualitätsmanagement wäre es beispielsweise verführerisch, typische Qualitätsmängel ausführlich mit Fotos und Filmmaterial vorzuführen. Das ist aber gar nicht das Thema, – denn es geht meistens um die Frage, wie diese Probleme gelöst und wie die Qualitätsmängel künftig vermieden werden.

Die Folge der mangelnden Zeitdisziplin ist, für den spannendsten Teil der Präsentation, das Ergebnis, bleibt zu wenig Zeit. Der Bericht über das Fazit ist der Höhepunkt des Vortrags. Die Kandidaten öffnen den „Schatz“, den sie in den langen Monaten der Bearbeitung des Themas zusammengetragen haben.

Beispielsweise erbringt ein Vortragender den Nachweis, dass es neue Verfahrensweisen gibt, die im Vergleich zu anderen viel günstiger wären. Möglicherweise hat diese Entdeckung eine ähnliche Bedeutung wie ein Patent. Wenn aber niemand dessen Wert erkennt, verschwindet es in den dunklen Kellern der Archive!

Wenn Redner sich lange damit aufhalten, die Geschichte zu erzählen, wie sie ihr Thema bearbeiteten, verschwenden sie wertvolle Minuten. Am Ende deuten sie ihre Entdeckung nur kurz an – dann ist die Zeit abgelaufen! Das Highlight der Ausarbeitung wurde gar nicht angesprochen – und die Beurteilung fällt mäßig aus…

Für die Schlussfolgerungen bleibt kaum Zeit. Die Sprecher dürfen nur noch wenige Worte sagen. Für eine Würdigung der Besonderheiten, beziehungsweise das Aufzeigen von Konsequenzen bleibt keine Zeit mehr. Damit verpufft der Haupteffekt mancher herausragenden Präsentation.

Wer als Redner oder Prüfling solche und andere Fehler vermeiden will, schaue auf der Website www.Starterboerse.de nach oder frage den Autor dieses Beitrags: Dr. Joachim von Hein, Hochschullehrer aus Hannover, per Telefon: 0511 545 11 588 oder per E-Mail: info@jvhein.de

Dr. Joachim von Hein,
PR-Berater, Texter, Speaker und Netzwerker,
seit über 40 Jahren Journalist und
Ghostwriter.

Prüfungscoach und -berater

Firmenkontakt
Psychologische PR-Beratung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Pressekontakt
PR- und Personalberatung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Bildung Karriere Schulungen

Was ziehe ich zu einer Prüfung oder Präsentation an?

Dr. Joachim von Hein, 20 Jahre staatlich bestellter Prüfer, antwortet:

Was ziehe ich zu einer Prüfung oder Präsentation an?

Erfolg durch richtiges Outfit,
empfiehlt Dr. von Hein

Alle Prüflinge möchten bei ihrem Auftritt einen guten Eindruck hinterlassen – und zwar sowohl fachlich, als auch äußerlich. Das schließt einen positiven Eindruck durch ein geeignetes Outfit mit ein.

Für die Herren bedeutet das in der Regel ein dunkles Sakko, noch besser einen einfarbigen Anzug und ein weißes Hemd mit einer gedeckten Krawatte. Ein buntes Hemd oder ein auffälliger Schlips würden unnötig ablenken. Alle Prüfer würden sich fragen, was will er damit andeuten? Und solche Fragen lenken unbewusst von der inhaltlichen Prüfungsleistung ab.

Für die Damen empfiehlt sich ein einfarbiges, dunkles Kostüm – ohne erotische Anspielungen. Psychologisch bedeutet das, wer sich auffällig verkleidet, macht es sich schwerer, eine „sehr gute“ Note zu bekommen. Es spielt auch eine Rolle, in welchem Fachbereich die Prüfung stattfindet. Juristen und Wiwis kleiden sich konservativer, als Sozialwissenschaftler.

Bei der Wahl der richtigen Schuhe ist zu bedenken, dass die Prüflinge ihren Vortrag meistens im Stehen halten. Hochhackige Pumps wären für eine Präsentation ungeeignet – ebenso wie Turnschuhe.

In allen Universitäten, Hochschulen oder Unternehmen gibt es einen unausgesprochenen Dress-Code, der sich durch einen Blick auf die Homepage erschließt. Sind dort die Chefs eher konservativ mit Schlips und Kragen abgebildet, empfiehlt sich für die Prüflinge eine ebensolche Bekleidung.

Unpassend angezogene Prüflinge verderben sich mit einer unpassenden Klamotte im schlimmsten Fall ein halbes Jahrzehnt Studium – und nebenbei gesagt, die sichtbaren Piercings sollten sicherheitshalber herausgenommen werden.

Tätowierungen kommen bei konservativen Prüfern selten gut an, dafür gibt es hautfarbene Schminke. Empfehlenswert wäre der Weg zu einer älteren Friseurmeisterin, die noch einmal über das gesamte Outfit, die Hände, die Haare und den Bart schaut. Sie ahnt, was konservative Prüfer sehen wollen – und was sie stört.

Weitere Hinweise finden sich auf der Website www.Starterboerse.de oder fragen Sie den Autor dieses Beitrags: Dr. Joachim von Hein, Hochschullehrer aus Hannover, per Telefon: 0511 545 11 588 oder per E-Mail: info@jvhein.de

Dr. Joachim von Hein,
PR-Berater, Texter, Speaker und Netzwerker,
seit über 40 Jahren Journalist und
Ghostwriter.

Prüfungscoach und -berater

Firmenkontakt
Psychologische PR-Beratung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Pressekontakt
PR- und Personalberatung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Sport Vereine Freizeit Events

Hilfe die ankommt – KomServ-Team beschert Obdachlose in Hannover

Spendenaktion mit langjähriger Tradition

Hilfe die ankommt - KomServ-Team beschert Obdachlose in Hannover

Weihnachtsgeschenke für Bedürftige

Die weihnachtlich verpackten Päckchen türmen sich in den Büroräumen der KomServ GmbH. Sie enthalten warme Kleidung – Schals, Mützen, Handschuhe und Socken – Lebensmittel und Köstlichkeiten sowie Produkte für die Körperpflege. Sachspenden für die Ärmsten, für Obdachlose in Hannover.

Rund 400 Menschen in Hannover haben keinen festen Wohnsitz und daher nur selten ein Dach über dem Kopf. Und es werden immer mehr. Wohnraummangel und steigende Mieten treiben die Ärmsten in die Obdachlosigkeit, in das Leben auf der Straße. Warm und satt zu sein ist für sie die tägliche Herausforderung – gerade jetzt, wenn die Temperaturen fallen. Etwa ein Viertel von ihnen sind Frauen.
Ein Artikel der Hannoverschen Neuen Presse vom 29.10.2017 beschreibt die Situation der 61-jährigen Erika, die durch Schicksalsschläge auf der Straße gelandet ist. Pausenlos habe sie sich überlegt, welche Dokumente, welche Kleidung sie mitnehmen würde in ihrem Reiserucksack und der Einkaufstasche, als sie sich auf ihr Leben ohne festen Wohnsitz vorbereitete. Heute würde sie sich anders entscheiden, sagte sie, heute würde sie nur Lebensmittel mitnehmen, Dokumente ernährten schließlich keinen Menschen.
Menschen wie Erika finden Unterstützung durch öffentliche und private Einrichtungen. Unter ihnen der Verein „KFO – Kochen für Obdachlose Hannover e.V.“, gegründet von Gastronom Cord Kelle ( www.der-jaegerhof.de), der es sich zum Ziel machte, Obdachlosen und Bedürftigen eine warme Mahlzeit am Tag anzubieten. Darüber hinaus: Cord Kelle ist Initiator der Weihnachtspäckchen-Aktion, an der sich die KomServ GmbH beteiligt.
Für das Team der KomServ ist die Sachspendenaktion vor Weihnachten längst zur Tradition geworden. Und auch in diesem Jahr werden die zahlreichen Geschenke Obdachlosen und Bedürftigen eine Hilfe sein, ihr tägliches Leben in Kälte und Armut zu meistern.

Die KomServ GmbH in Burgwedel bei Hannover ist auf die Mitgliederverwaltung von Vereinen und Verbänden spezialisiert. Das Expertenteam übernimmt die Kommunikation und Verwaltungsprozesse von Organisationen jeder Größe.

Firmenkontakt
KomServ GmbH
Martin Gietzold
Raiffeisenstr. 2
30938 Burgwedel
05139402506
gietzold@komserv-gmbh.de
http://komserv-gmbh.de

Pressekontakt
Klartext Knaepper
Anja Knäpper
An der Marienkirche 2
30916 Isernhagen
01709684789
info@klartext-knaepper.de
http://klartext-knaepper.de

Kunst Kultur Gastronomie

Polit-Thriller „Operation Stauffenberg“

Der letzte Ausweg für den Rechtsstaat

Polit-Thriller "Operation Stauffenberg"

Terroranschläge in der Advents- und Weihnachtszeit in Hannover und Hildesheim.
Spezialisten von Polizei und Nachrichtendiensten versuchen verzweifelt Planungen von Attentäter vorherzusehen.
Praktiker aus Sicherheitskreisen, welche sich gegen die aktuelle Politik aus Berlin stemmen, versuchen eine Wende herbei zuführen.

Mit diesen drei vorangegangenen Aussagen kann man grob den Inhalt des Polit-Thrillers „Operation Stauffenberg | Der letzte Ausweg für den Rechtsstaat“ zeichnen.

Bei diesem Buch, welches gerade im Buchhandel erschienen ist handelt es sich um eine zwar fiktive, aber dennoch sehr realitätsnahe Geschichte. Unter Einbeziehung von zum Teil aktuellen Ereignissen, welche mit Quellenangaben belegt sind, wird hier ein Bild der Sicherheit in Deutschland aufzeigt, welches vielen überhaupt nicht bewusst ist.

Wenn es zu politischen Fehlentscheidungen kommt, wenn sicherheitsrelevante Vorkommnisse den Blätterwald der Medien erfüllen, so geraten viele dieser Meldungen oft binnen weniger Tage ins Vergessen. In diesem Buch bekommt man unterhaltsam und spannend ein Potpourri von Ereignissen präsentiert, welches unweigerlich zur Erkenntnis führen muss, dass in unserem Lande etwas falsch läuft; sehr falsch läuft.

All dies ist in eine Geschichte eingebunden, welche unglaublich erscheinen mag aber von jemanden, welcher Einblicke in die Arbeit von Polizei und Nachrichtendienste hat, nicht ganz so als unwahrscheinlich betrachtet werden wird.

Thomas Vates ist ein Buchautor, welcher mit „Operation Stauffenberg“ sein erstes Buch veröffentlicht hat.

Firmenkontakt
Thomas Vates – Buchautor
Thomas Vates c/o AutorenServices.de
Birkenallee 24
36037 Fulda
0
presse@thomas-vates.de
http://www.thomas-vates.de

Pressekontakt
Thomas Vates – Buchautor
Thomas Vates
Birkenallee 24
36037 Fulda
0
presse@thomas-vates.de
http://www.thomas-vates.de

Kunst Kultur Gastronomie

Style Hannover der Blog für Hannover erweitert sein Angebot

Style Hannover  der Blog für Hannover erweitert sein Angebot

(Mynewsdesk) Das Online-Portal „Style Hannover“ berichtet seit einem Jahr für Hannoveraner und Besucher der Landeshauptstadt über inhabergeführte Geschäfte, Gastronomie, Kunst, Kultur, soziale Einrichtungen und Vereine

Seit der Veröffentlichung des Style-Hannover-Blogs im November 2017 hat sich vieles getan. Mit über 400 Artikeln und Gastbeiträgen hat sich das neue Stadt-Portal einen guten Namen bei Händlern, Designern, Künstlern und Dienstleistern in der Landeshauptstadt Hannover gemacht. Das Ziel: Mehr Aufmerksamkeit für inhabergeführte Geschäfte und Gastronomie, mehr Öffentlichkeit für das vielfältige Angebot in Hannover rund um Kultur, Vereine und prägende Hannoveraner.

Die redaktionelle Berichterstattung des Blogs vermittelt leicht und transparent, was Hannover zu bieten hat, ohne dabei auf ausgetretenen Pfaden zu wandeln. Die Resonanz auf die vielseitigen Aktivitäten spricht für sich: binnen kurzer Zeit hat Style Hannover eine treue Leserschaft gewonnen und die Webzugriffe wachsen ständig weiter an.

Eine konzeptionelle Erweiterung in frischem Design präsentiert das Online-Stadtmagazin jetzt zu Weihnachten https://www.style-hannover.de/weihnachten/. Unter Beteiligung zahlreicher lokaler Unternehmen werden hier deren Geschenktipps und Angebote gesammelt präsentiert. Style Hannover entwickelt sich durch diese innovative Ergänzung mehr und mehr zur zentralen Kommunikationsplattform der lokalen Händler, Dienstleister und Künstler.

Der STYLE Hannover e.V. wurde von Ina Rebenschütz-Maas (Inhaberin CrossOver Marketing) initiiert. Mit dabei sind viele weitere im Team, die neben Job und Studium aus purer Überzeugung dabei helfen, diesen Blog lebendig zu gestalten. Die Blogger möchten gern zu mehr Lokalpatriotismus animieren und zeigen, dass die Hannoveraner stolz auf ihre Stadt sein können, indem sie die Menschen kennen lernen, die in Hannover viel bewegen. Im Fokus steht auch immer das Motto: „Support your local dealer“.

Zum Blog: https://www.style-hannover.de

Kontakt:

STYLE Hannover e.V.

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: 0511 768 21 125

E-Mail: info @ style-hannover.de

https://www.style-hannover.de

Kooperationspartner sind übrigens das Magazin STADTKIND sowie die Fachhochschule des Mittelstands (FHM).

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/irwr23

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/style-hannover-der-blog-fuer-hannover-erweitert-sein-angebot-85331

Firmenkontakt
Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://www.themenportal.de/kultur/style-hannover-der-blog-fuer-hannover-erweitert-sein-angebot-85331

Pressekontakt
Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://shortpr.com/irwr23

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Versicherung für die Weltbevölkerungsuhren

Komplettschutz von Wertgarantie für Uhren der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung

Versicherung für die Weltbevölkerungsuhren

Thomas Schröder, Wertgarantie; Renate Bähr, DSW; Patrick Döring, Wertgarantie (Bildquelle: Wertgarantie / Sven Brauers)

Wie viele Menschen leben auf der Erde? Die zwei Weltbevölkerungsuhren der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) in Hannover zeigen nicht nur die Weltbevölkerung an: Die DSW macht mit der Installation vor allem auf den rasanten Bevölkerungszuwachs aufmerksam, der zu einem großen Teil auf ungewollten Schwangerschaften in Entwicklungsländern beruht. Als Spezialversicherer und Garantiedienstleister für Konsumelektronik, Hausgeräte und Fahrräder übernimmt Wertgarantie erneut den Versicherungsschutz für die Uhren und stattet sie mit dem Komplettschutz gegen Schäden aus.

Seit vielen Jahren unterstützt die Wertgarantie Group die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) und leistet dadurch einen Beitrag zur Aufklärungsarbeit für junge Menschen in Afrika. Mit dem Engagement für den „Youth Truck“ in Uganda – das Jugendaufklärungsmobil der DSW – trägt der Spezialversicherer dazu bei, dass jährlich über 30.000 Jugendliche mit Informationen zu Gesundheitsvorsorge, Sexualität und Verhütung erreicht werden.

Im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit übernimmt Wertgarantie nun zum vierten Mal die Versicherung der Weltbevölkerungsuhren an der HDI-Arena sowie am Erlebnis-Zoo Hannover mit dem Komplettschutz – bei Wertgarantie-Kunden und im Fachhandel als Rundumschutz für Smartphone, Waschmaschine, Fernseher und Co. bekannt und das meistverkaufte Produkt des Spezialversicherers. „Ich kenne nur wenige nachhaltigere Initiativen“, betont Wertgarantie-Vorstandsvorsitzender Thomas Schröder. „Daher übernehmen wir gern erneut die Versicherung der Uhren. Passend zur kalten Jahreszeit haben wir die Uhr am Zoo Hannover mit einem schützenden Schal versehen – als augenzwinkerndes Symbol für den Komplettschutz gegen Schäden an den Uhren.“

Auf den drei Meter hohen und zwei Meter breiten Uhren wird sekündlich das Bevölkerungswachstum aktualisiert. Die Daten dafür stammen vom Population Reference Bureau in Washington: Im statistischen Mittel werden weltweit pro Sekunde 4,45 Kinder geboren, 1,78 Menschen sterben. Daraus ergibt sich ein Bevölkerungswachstum von 2,67 Menschen pro Sekunde.

„Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Wertgarantie fortsetzen zu können“, so Renate Bähr, Geschäftsführerin der DSW. „Dadurch ist sichergestellt, dass die Uhren auch weiterhin Aufmerksamkeit auf das Weltbevölkerungswachstum lenken und das abstrakte Thema greifbarer machen. Denn dahinter stehen ganz konkrete Ursachen wie der mangelnde Zugang zu modernen Verhütungsmethoden in Entwicklungsländern, der zu Millionen von ungewollten Schwangerschaften führt und besonders Frauen in der Armut gefangen hält. Doch wir sehen auch Chancen – wenn die große Jugendgeneration gesund, gut gebildet und selbstbestimmt aufwachsen kann, wird sie zu einem wirtschaftlichen und sozialen Aufschwung dieser Länder beitragen.“

Die Wertgarantie Group ist ein in über 55 Jahren gewachsener Konzern für Versicherungen. Mit Agila, Wertgarantie, der Societe Francaise de Garantie sowie Garante kommen Spezialversicherer und Garantiedienstleister unter einem Dach zusammen. Kunden aus sieben Ländern Europas nutzen die Produkte der Versicherungsgruppe mit Hauptsitz in Hannover und einem Bestand von derzeit mehr als sechs Millionen Verträgen. In der Unternehmensgruppe werden seit 1963 Haushalts- und Konsumelektronik, Fahrräder und Haustiere versichert.
www.wertgarantie-group.com

Kontakt
WERTGARANTIE Beteiligungen GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 6
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.com
http://www.wertgarantie-group.com