Tag Archives: Handwerkersoftware

Computer IT Software

pds Software mit zahlreichen Neuerungen auf der GET Nord und RIFA 2018

Neue Apps und Funktionen für Cloud Handwerkersoftware

pds Software mit zahlreichen Neuerungen auf der GET Nord und RIFA 2018

Nach dem Marktstart von pds Portal, der digitalen Rechnungsverarbeitung und der pds Lager App im Frühjahr 2018 wartet der Rotenburger Spezialist für Handwerkersoftware aus der Cloud zu den Herbstmessen mit diversen neuen Funktions-Highlights auf. Mit pds Projekt zur mobilen Verwaltung von Bauprojekten, dem „digitalen PersonenSync“ zur schnellen Erfassung und Ansprache von Geschäftskontakten und der digitalen, formatunabhängigen Belegzustellung präsentiert das Unternehmen eine Reihe neuer smarter Features, die das pds Lösungsportfolio sinnvoll ergänzen. Wie die neuen Funktionen und digitalen Arbeitsprozesse das Tagesgeschäft vereinfachen, können sich Interessenten auf dem forum handwerk digital der RIFA Nürnberg am 25. und 26. Oktober und der Fachmesse GET Nord vom 22. – 24. November in Hamburg live zeigen lassen.

Volle Auftragsbücher und knappe personelle Ressourcen zwingen heute viele Handwerksbetriebe, unnötige Zeitfresser im Arbeitsalltag zu beseitigen, um sich vermehrt auf die produktiven Tätigkeiten konzentrieren. Dies erfordert einerseits Instrumente, die Informationen vollständig und medienbruchfrei dort bereitstellen, wo sie benötigt werden. Gleichzeitig bedarf es integrierten Werkzeugen, die die Abläufe in Verwaltung und Arbeitsorganisation nachhaltig verschlanken. Mit den aktuellen Neuerungen erweitert pds nicht nur seinen digitalen Werkzeugkasten für das Handwerk, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern, sondern unterstützt auch Handwerksbetriebe dabei, in allen Unternehmensbereichen wertschöpfender zu arbeiten.

Rechnungen digital und formatunabhängig übermitteln
Eine zentrale Neuerung der pds Software ist die digitale Belegzustellung. Bislang standen Handwerksbetriebe regelmäßig vor der Herausforderung, die Belege in der jeweils vom Kunden präferierten Zustellart und dem gewünschten Rechnungsformat bereitzustellen – ob E-Post, ZUGFeRD, X-Rechnung, PDF, E-Mail oder Papier-Rechnung. Mit der digitalen Belegzustellung der pds Software können Handwerksbetriebe dafür nun eine universelle Schnittstelle nutzen, die es ihnen ermöglicht, Rechnungen per Knopfdruck im gewünschten Format zu übertragen. Die präferierte Zustellart und das gewünschte Rechnungsformat des Geschäftspartners werden lediglich einmalig im System hinterlegt. So lassen sich sämtliche anfallende Rechnungen aus der pds Software direkt und mit nur einem Klick an den Rechnungsempfänger übermitteln. Die pds Software übernimmt dabei automatisch die Überführung in das jeweilige Dateiformat und die Zustellung der Rechnung. Ein händisches Wandeln jeder einzelnen Rechnung oder aufwändige Recherchen in Bezug auf die unterschiedlichen Rechnungsformate sind somit nicht mehr erforderlich. Das gibt den Betrieben den Freiraum, sich wieder auf die wertschöpfenden Aufgaben anstatt auf unnötige Verwaltungsprozesse zu konzentrieren.

Bautagebuch und Projektmanagement per App
Spätestens mit der pds Projekt App findet die Zettelwirtschaft zum Erfassen von Baustellentagebüchern ein Ende. In Ergänzung zur digitalen Projektakte der pds Software, in der alle Auftrags- und Projektinformationen der Bauvorhaben zentral zusammenlaufen, stellt pds auf der RIFA und GET Nord eine neue smarte App zur mobilen Verwaltung von Bauprojekten vor. Die neue Mobilanwendung bündelt die wesentlichen Funktionen der digitalen Projektakte mit den Vorzügen smarter Mobiltechnologie wie Kamera- und GPS-Unterstützung. Diese ermöglicht allen Baubeteiligten, auf sämtliche projektrelevante Daten und Dokumente zuzugreifen, den Baufortschritt auf einfachste Weise zu dokumentieren und zur Weiterbearbeitung an die Verwaltung zu übergeben. Automatisierte Wetterberichte, individuelle Checklisten und vorgefertigte Berichte etwa zur Dokumentation von Mängeln ergänzen das Leistungsspektrum der Mobilanwendung.
pds Projekt rundet das bestehende App Portfolio aus pds Service, pds Zeit, pds Material und pds Lager optimal ab und versorgt die Projektbeteiligten mit allen notwendigen Informationen zum Projekt und dem Verlauf auf der Baustelle. Mit pds Projekt lassen sich damit nicht nur alle Bauprojekte digital dokumentieren, sondern auch sämtliche Arbeitsschritte rund um das Bauprojekt professionalisieren. Wie die übrigen pds Apps zeichnet sich pds Projekt vor allem durch seine praktische und einfache Bedienbarkeit aus und orientiert sich an der individuellen Arbeitsweise seiner Nutzer. Voraussetzung für die Nutzung der pds Apps ist der Einsatz der pds Software.

Bessere Stammdatenqualität mit „digitalem PersonenSync“
Mit dem digitalen PersonenSync können Anwender der pds Software die Qualität ihrer Geschäftspartner-Adressdatenbank auf einfache Weise optimieren und unnötige Zeitfresser in der Verwaltung vermeiden. Damit lassen sich die Adressrecherche, Personenerfassung und Ansprache von Kunden und Interessenten künftig noch einfacher umsetzen. So reicht es etwa aus, bei der Anlage von Personen in der pds Software lediglich Firma und Ort einzugeben, um alle passenden Geschäfts-Adressen einzulesen. Mit nur wenigen Klicks und ohne weitere Dateneingaben kann die richtige Firma samt vollständiger Adressdaten selektiert werden. Auch eine Prüfung der bereits angelegten Adressen wird mit der pds Software ermöglicht. Manuelle Eingabefehler oder zeitaufwändige Recherchen gehören so der Vergangenheit an.

pds auf dem forum handwerk digital der RIFA Nürnberg und auf der GET Nord in Hamburg
Die pds GmbH ist sowohl am 25. und 26. Oktober 2018 auf dem forum handwerk digital der RIFA (Messezentrum Nürnberg) sowie vom 22. – 24. November 2018 auf der Hamburger Elektro- und SHK-Fachmesse GET Nord in Halle B2.EG am Stand 342 als Aussteller vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Vorführung gelangen Interessenten über www.pds.de

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 185 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Apps für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Lager- und Materialwirtschaft, Projektmanagement und Baustellenzeiterfassung. Die zukunftsweisende Technologie der pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main, Weinstadt b. Stuttgart und München. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

Bauprojekte durchgängig digital verwalten – pds erweitert mobiles Lösungsportfolio um Projekt App

pds Software wartet mit neuer Projektmanagement App auf

Bauprojekte durchgängig digital verwalten - pds erweitert mobiles Lösungsportfolio um Projekt App

pds erweitert mobiles Lösungsportfolio um Projekt App (Bildquelle: Herrndorff – stock.adobe.com)

In Ergänzung zur digitalen Projektakte der pds Software, in der alle Auftrags- und Projektinformationen aktueller Bauvorhaben zentral zusammenlaufen, stellt der Rotenburger Spezialist für Cloud-fähige Handwerkersoftware mit pds Projekt eine smarte App zur mobilen Verwaltung von Bauprojekten vor. Die neue Mobilanwendung bündelt die wesentlichen Funktionen der digitalen Projektakte mit den Vorzügen smarter Mobiltechnologie wie Kamera- und GPS-Unterstützung. Diese ermöglicht allen Baubeteiligten, auf sämtliche projektrelevante Daten zuzugreifen, Informationen zur Baustelle auf einfachste Weise zu dokumentieren und in Echtzeit zur Weiterbearbeitung an die Verwaltung zu übergeben.

„Intransparente Prozesse, unzureichende Projektdokumentation und mangelnde Arbeitsorganisation sind die häufigsten Ursachen für Konflikte in der Umsetzung von Bau-, Instandhaltungs- und Sanierungsprojekten. Schon im Büro ist es nicht immer einfach, bei den mitunter vielen parallel anfallenden Aufgaben und Bauprojekten den Überblick zu bewahren. Kritisch wird es häufig aber erst auf der Baustelle, wenn bestehende Medienbrüche den Zugang zu projektrelevanten Informationen erschweren und einen durchgängig systemgestützten Arbeitsprozess verhindern“, erläutert Bastian Kohlmeyer, Head of Product Management bei der pds GmbH. „Mit pds Projekt haben wir eine einfach bedienbare und intelligente App entwickelt, die sämtliche Projektbeteiligte auch unterwegs bei der Informationssuche, Dokumentation, Auswertung oder der Abarbeitung von Checklisten unterstützt. Damit haben Anwender quasi ihr digitales Büro immer dabei und sind in der Lage, den bisweilen aufwändigen Baudokumentations- und Kommunikationsprozess mit Hilfe integrierter Smartphone Features auf sehr einfache Weise zu professionalisieren“, ergänzt Christian Braam, welcher als Product Owner die Entwicklung der pds Projekt App koordiniert und vorangetrieben hat.

Eine App – viele Funktionen
pds Projekt rundet das bestehende App Portfolio aus pds Service, pds Zeit, pds Material und pds Lager optimal ab und versorgt die Projektbeteiligten mit allen notwendigen Informationen zum Projekt und dem Verlauf auf der Baustelle. Die Funktionen der pds Projekt App im Überblick:

– Intelligente Suche über alle Inhalte: Durch die native Integration von pds Projekt und der pds Software sind alle in der pds Software angelegten Projekte auch in der pds Projekt App verfügbar. Über integrierte Filterfunktionen lassen sich spezifische Projekte komfortabel selektieren, um schnell gezielte Informationen zu erhalten.

– Alle Dokumente zu einem Bauprojekt, z.B. Angebote und Bestellungen, können direkt über die App abgerufen und heruntergeladen werden. Über die integrierte Kamerafunktion lassen sich neue Bilder und Dokumente in einer individualisierbaren Ordnerstruktur bequem von der Baustelle ins Büro übermitteln.

– Reibungslose Kommunikation: Alle Ansprechpartner zu den jeweiligen Projekten sind direkt in der App hinterlegt, um eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Dank vollständiger Projektinformationen sind alle Projektbeteiligten auch mobil jederzeit auskunftsfähig. Um die Kommunikation und Anfahrt zu erleichtern, wurden die gängigen Smartphone Standardfunktionen wie Telefonie, E-Mail und Navigation direkt in pds Projekt integriert.

– Übersichtliches Bautagebuch: Damit Anwender den Projektfortschritt Tag genau festhalten können, bietet pds Projekt zahlreiche Möglichkeiten zur Baustellendokumentation. Dabei werden alle erfassten Eingaben und Bilder automatisch in einer übersichtlichen Tagesliste angelegt, damit jederzeit nachvollziehbar bleibt, was an welchem Tag gemacht wurde. Dank der Integration von GPS- und Wetterinformationen speichert die App sogar automatisch die jeweilige Wetterlage für eine lückenlose Nachvollziehbarkeit des Bauabschnitts ab.

– Vorgefertigte Berichtsart auswählen: Damit alle Vorgänge auf der Baustelle möglichst ausführlich und sachbezogen dokumentiert werden können, stehen in pds Projekt zahlreiche Arten vorgefertigter Berichte zur Verfügung. Die unterschiedlichen Berichtsvarianten werden anschließend direkt an die pds Software übergeben, sodass die Mitarbeiter im Büro den Vorgang in Echtzeit nachverfolgen und z.B. bei Kunden-Rückfragen schneller reagieren können.

– Ausführliche Mängelberichte und automatisierte Workflows: Ein Beispiel für eine Berichtsart in pds Projekt ist die Erfassung eines Mängelberichts. Über Fotos und individuelle Notizen (auch per Spracheingabe) können aktuelle Mängel vor Ort einfach dokumentiert und gleichzeitig Aufgaben angelegt werden, damit sich die zuständigen Mitarbeiter direkt um die Beseitigung der Mängel kümmern können.

– Individualisierbare Checklisten und Vorlagen unterstützen die Mitarbeiter auf der Baustelle bei der Ausführung von Routinearbeiten und beim Anlegen von Berichten, damit keine Arbeitsschritte mehr in Vergessenheit geraten.

Mit pds Projekt lassen sich damit nicht nur alle Bauprojekte digital dokumentieren, sondern auch sämtliche Arbeitsschritte rund um das Bauprojekt professionalisieren. Wie die übrigen pds Apps zeichnet sich pds Projekt vor allem durch seine praktische und einfache Bedienbarkeit aus und orientiert sich an der individuellen Arbeitsweise seiner Nutzer. Voraussetzung für die Nutzung der pds Apps ist der Einsatz der pds Software.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 185 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Apps für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Lager- und Materialwirtschaft, Projektmanagement und Baustellenzeiterfassung. Die zukunftsweisende Technologie der pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main, Weinstadt b. Stuttgart und München. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen. Weitere Informationen: www.pds.de

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

pds Stadiontour durch Deutschland – Impulse für ein digitales Handwerk

Handfestes Wissen mit Ausblick in die Zukunft des Handwerks

pds Stadiontour durch Deutschland - Impulse für ein digitales Handwerk

pds setzt mit bundesweiter Stadiontour nachhaltige Impulse für ein digitales Handwerk (Bildquelle: pds GmbH)

„Antrieb. Software. Mittelstand.“ – Mit diesen drei Fundamenten als Leitbild entwickelte der Spezialist für Cloud- und App-fähige Handwerkersoftware pds die bundesweite Roadshow „pds Impuls @ Stadion“, welche Unternehmen aus dem mittelständischen Handwerk einen richtungsweisenden Impuls und Antrieb in Richtung Digitalisierung der Arbeitswelt gab. In fünf Bundesligastadien zeigte pds nicht nur umfassende Einblicke in den Handwerksbetrieb von morgen, sondern auch in mehreren praxisorientierten Workshops, wie sich mittelständische Handwerksbetriebe schon heute für die digitalen Anforderungen rüsten können. Im direkten Dialog mit Kunden und Interessenten aus dem Bau- und Baunebengewerbe vermittelte das pds Team die Chancen der Digitalisierung an Beispielen des Tagesgeschäftes, die deutlich machten, wie grundlegend sich die Arbeit im Handwerk durch Vernetzung, mobile Kommunikation, Big Data und Agilität verändert.

München, Frankfurt, Hamburg, Dortmund und Leipzig – das waren die fünf Stationen der pds Veranstaltungsreihe „pds Impuls @ Stadion“. Als führender Spezialist für zukunftsweisende Handwerker-Lösungen hat die pds GmbH mit der Roadshow durch die fünf Bundesligastadien eine exklusive Kommunikations- und Informationsplattform geschaffen, um Kunden und Interessenten über die digitale Zukunft im Handwerk zu informieren und ihnen als Sparring-Partner den Weg zum effizienten Handwerksbetrieb zu ebnen.

Miteinander, durch mobile Handwerker-Apps vernetzte Monteure, 360°-Projektcontrolling über pds Portal sowie die Digitalisierung von Betriebsabläufen in der Lohn- und Finanzbuchhaltung, der Projektverwaltung oder in der Materialverwaltung wurden von pds in interaktiven Workshops spannend aufbereitet und gaben Impulse zur gezielten Umsetzung individueller Digitalisierungsstrategien. Zudem wurde anhand von praxisorientierten Anwendungsbeispielen aufgezeigt, welchen konkreten Mehrwert die drei Megatrends fürs Handwerk, „Augmented Reality“ (AR), „Internet of Things“ (IoT) und künstliche Intelligenz (KI), schon heute für das Tagesgeschäft bieten und welche die nächsten Schritte auf dem Weg in die digitale Zukunft sein werden. Der Tagesablauf bot den Besuchern dabei genügend Raum für Gespräche zur eigenen Standortbestimmung und den fachlichen Austausch mit den Experten von pds und pds Partnern. „Wir sehen uns als ganzheitlichen Strategie-, System- und Technologie-Partner unserer Kunden bei der Umsetzung der Digitalisierung. Dass wir mit diesem Ansatz richtig liegen, zeigt das Vertrauen, das unsere Kunden uns über viele Jahre schenken, sowie die durchgängig hohe Besucherzahl unserer Veranstaltungsreihe“, so pds Geschäftsführer Matthias Böcker.

Stefan Kuntz, ehemaliger Fußball-Nationalspieler, Bundesliga-Torschützenkönig, Europameister und heutiger Cheftrainer der U21-Nationalmannschaft schlug zum Abschluss der impulsgebenden Vorträge einen Bogen vom Profisport zur Wirtschaft und erläuterte die gemeinsamen Erfolgsfaktoren, die zwischen Erfolg und Misserfolg entscheiden. Eingewoben in illustre Geschichten aus seinem Leben als Profi-Sportler und Erfolgs-Trainer beschrieb er die Relevanz von Teamwork, Konfliktmanagement, effizienter Kommunikation und Agilität, um Hand in Hand ein gemeinsames Ziel zu erreichen. „Das Feedback unserer Gäste zu dem Tag, sowohl inhaltlich zu den gezeigten Themen, wie auch organisatorisch zum Rahmen der Veranstaltung, war überragend und zeigt uns erneut, wie wichtig im Handwerk der persönliche Austausch bei Themen rund um den digitalen Wandel ist. Wir freuen uns, damit einen wichtigen Impuls für unsere Kunden und Interessenten zur erfolgreichen Digitalisierung des Handwerks zu setzen und diese Eventreihe auch in Zukunft fortzusetzen und weiterzuentwickeln“, resümiert pds Marketing-Leiterin Sarah Tietjen.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 185 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Apps für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. Die zukunftsweisende Technologie der pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main, Weinstadt b. Stuttgart und München. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

360°-Blick auf Unternehmenskennzahlen mit pds Portal

Neue pds Messe-Highlights zur SHK Essen, Light + Building und IFH Intherm

360°-Blick auf Unternehmenskennzahlen mit pds Portal

Jederzeit die Auswertungen und Kennzahlen im (Zu-)Griff: pds Portal

Auf der Handwerksmesse SHK Essen, der Licht- und Gebäudetechnik-Messe Light + Building und der Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien IFH Intherm stellt der mit dem Digital Handwerk Award 2017 ausgezeichnete Spezialist für Cloud- und App-fähige Handwerkersoftware pds neue Messe-Highlights vor. Mit pds Portal erhalten Handwerksbetriebe etwa ein im Standardumfang der pds Software erhältliches smartes Tool an die Hand, mit dem sie ihre Unternehmenskennzahlen jederzeit im Blick behalten. Zudem kündigt pds mit pds Lager eine neue App zur Erfassung unter anderem von Inventuren und Lagerumbuchungen an. Eine schnelle und fehlerfreie Erfassung von Geschäftspersonen wird mit dem digitalen PersonenSync ermöglicht. Die ab April verfügbare digitale Rechnungsverarbeitung sorgt zudem dafür, dass der gesamte Rechnungseingangsworkflow samt Datenerfassung, Dokumentation und Freigabeprozess vollständig digitalisiert erfolgt.

Beim Frühstück über das Smartphone noch schnell die Zahlungseingänge des Vortages einsehen oder auf der Baustelle die Kennzahlen zum aktuellen Bau- oder Sanierungsprojekt prüfen. All dies ist ab sofort mit dem pds Portal möglich. Mit der vollständig in die laufenden Geschäftsprozesse integrierten Lösung erhalten Geschäftsführer, Projektleiter oder verantwortliche Prozessbeteiligte Zugriff auf die Auswertungen des pds Business Intelligence Tools.

360°-Blick auf das Projekt und zuverlässiges Projekt-Controlling
Das Besondere an pds Portal: Das für die Nutzung auf dem Smartphone oder Tablet optimierte Tool ist dabei vollkommen unabhängig von dem genutzten Endgerät einsetzbar. So können berechtigte Anwender auch mit ihrem persönlichen Smartphone über eine geschützte Datenverbindung auf die Funktionen von pds Portal zugreifen und bleiben so jederzeit und an jedem Ort über alle laufenden Prozesse informiert oder können wichtige BI-Auswertungen abrufen. Darüber hinaus sind projektbeteiligte Mitarbeiter in der Lage, ihre Arbeitszeiten direkt über pds Portal zu erfassen, auszuwerten oder zu prüfen, ob die eingegebenen Arbeitszeiten bereits von der Lohnbuchhaltung erfasst wurden.

Ankündigung der pds Lager App
Zum zweiten Quartal 2018 wird pds zudem das bestehende App-Portfolio um eine Lager App erweitern. Mit pds Lager können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der pds Kunden im Lager schnell und ortsungebunden beispielsweise Warenein- oder Warenausgänge erfassen. Mittels der komfortablen Scan-Funktion können Lagerumbuchungen und Inventurerfassungen einfach digital erledigt und direkt in die pds Software übertragen werden. Die neue, auf Android basierende Lager App zeichnet sich durch ein schickes Design und einfache Handhabung aus, da sie sowohl per Touchscreen als auch manuell durch eine Tastatur gesteuert werden kann, sodass die App problemlos beim Tragen von Handschuhen bedient werden kann. pds Lager erleichtert somit das Erfassen von Artikeln und das Arbeiten vor Ort im Lager und stellt einen weiteren wichtigen Baustein für eine nachhaltige Digitalisierungsstrategie im Handwerk dar.

Mit „Digitalem Personensync“ zu besserer Datenqualität
Mit dem digitalen PersonenSync stellt pds ein weiteres neues Feature vor, mit dem sich die Adressrecherche, Personenerfassung und Ansprache von Kunden und Interessenten künftig noch einfacher umsetzen lassen. So reicht es etwa aus, bei der Anlage von Personen in der pds Software lediglich Firma und Ort einzugeben, um alle passenden B2B-Adressen einzulesen. So kann daraus mit nur wenigen Klicks und ohne weitere Dateneingaben die richtige Firma samt vollständiger Adressdaten selektiert werden. Auch eine Prüfung der bereits angelegten Adressen wird mit der pds Software ermöglicht. Manuelle Eingabefehler oder zeitaufwändige Recherchen gehören so der Vergangenheit an.

Schnell und effizient: digitale Rechnungsverarbeitung
Ab April 2018 sind Anwender mit pds Software zudem in der Lage, den gesamten Rechnungseingangsworkflow vollständig digital abzubilden und Verwaltungsprozesse nachhaltig zu verschlanken. Sofern eine Rechnung nicht schon im Digitalformat bzw. als pdf eingeht, wird diese zunächst eingescannt oder abfotografiert. Dabei erkennt die pds Software – auch in einem Stapel an Rechnungen – wo jede Rechnung beginnt bzw. endet und ordnet diese automatisch dem jeweiligen Kreditoren oder Debitoren zu. Sämtliche buchungsrelevante Daten wie Summen, Mehrwertsteuersätze, Bestellnummern oder andere Rechnungsdaten werden in diesem Prozess über eine leistungsfähige Texterkennung zuverlässig erfasst. Eine systemeigene künstliche Intelligenz macht die Software und Erfassungsroutine lernfähig, so dass immer mehr Daten automatisiert erfasst werden und der Buchhalter ohne eigene Dateneingabe lediglich den vorgeschlagenen Buchungssatz prüft. Im Anschluss wird der digitale Beleg workflowgestützt und für jeden Prozessbeteiligten jederzeit nachvollziehbar an die jeweilige Fachabteilung zur Freigabe übermittelt. Der Fachabteilung werden nun ein Bild des Belegs sowie die buchungsrelevanten Daten angezeigt, sodass diese schnell die Rechnung prüfen und freigeben kann. Damit wird nicht nur der gesamte Erfassungs-, Buchungs- und Freigabeprozess von Eingangsrechnungen nachhaltig vereinfacht, sondern auch der gesamte Prozess beschleunigt und automatisch dokumentiert.

pds auf der SHK Essen, Light + Building in Frankfurt und IFH Intherm in Nürnberg
Die pds GmbH präsentiert ihr aktuelles Leistungs- und Lösungsportfolio rund um die pds Software als Aussteller auf den Handwerks-Fachmessen SHK Essen (Halle 1, Stand 1.D42) vom 06. – 09.03. in Essen, Light + Building (Halle 9.0, Stand E11) vom 18.03. – 23.03. in Frankfurt und auf der IFH Intherm (Halle 7, Stand 7.100) vom 10.04. – 13.04.2018 in Nürnberg.

Handwerk 4.0 – bundesweite Digitalisierungs-Roadshow
Mit der Veranstaltungsreihe pds Impuls @ Stadion geht pds 2018 auf Stadion-Tour durch Deutschland. pds hat diese exklusive Kommunikations- und Informationsplattform ins Leben gerufen, um Kunden und Interessenten den Weg in die digitale Zukunft zu erleichtern und einen praxisorientierten Dialog zur Digitalisierung im Handwerk zu ermöglichen. In interaktiven Workshops mit Themen rund um mobile Handwerker-Apps, Augmented Reality, digitale Monteure und die Automatisierung von Betriebsabläufen unter anderem in der Lohn- und Finanzbuchhaltung geben pds und die pds Partner spannende Impulse zur gezielten Umsetzung individueller Digitalisierungsstrategien. Kunden und Interessenten können sich schon heute für die kostenfreie Teilnahme unter https://pds.de/impuls registrieren. Die Tourdaten der Veranstaltungsreihe pds Impuls @ Stadion im Überblick:

– 20. April 2018, Allianz Arena München
– 25. April 2018, Commerzbank-Arena Frankfurt
– 26. April 2018, Volksparkstadion Hamburg
– 08. Mai 2018, Signal Iduna Park Dortmund
– 09. Mai 2018, Red Bull Arena Leipzig

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 185 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Apps für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. Die zukunftsweisende Technologie der pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main, Weinstadt b. Stuttgart und München. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

pds GmbH gewinnt Digital Award Handwerk 2017

Ausgezeichnete Handwerkersoftware

pds GmbH gewinnt Digital Award Handwerk 2017

V.l.n.r: Wilhelm Schuster (R+F), André Lorenz (pds) und Stefan Molter (Hahn) bei der Preisverleihung (Bildquelle: © SBZ)

Die pds GmbH, Hersteller der Cloud-fähigen pds Software mit vollintegrierten Apps für das Bau- und Baunebengewerbe, holt den „Digital Award Handwerk 2017“ nach Rotenburg. Die Richter+Frenzel GmbH + Co. KG, Inititiator des „forum handwerk digital“ und mit 3.400 Mitarbeitern einer der führenden SHK-Großhändler in Deutschland, zeichnete das innovationsträchtige Softwareunternehmen am 09. November 2017 auf dem „forum handwerk digital – der Kongress“ als Gewinner des bundesweiten Wettbewerbes aus. Die renommierte Expertenjury mit Vertretern aus dem SHK-Großhandel, Handwerks-Fachredaktionen, Digitalberatern und der Deutschen Messe AG prämiert jährlich die beste Lösung zur Unterstützung des digitalen Wandels im Handwerk.

Die Digitalisierung geht im deutschen Handwerk heute längst über einen universellen Werkzeugkasten für die Optimierung von betrieblichen Abläufen hinaus und ist zu einem veritablen Gradmesser für die Prozessautomation, Agilität und Anpassungsfähigkeit für die Anforderungen von morgen geworden. Die Vernetzung von Prozessen zwischen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Monteuren eröffnet zudem neue Geschäftsfelder und trägt in großem Maße dazu bei, die eigenen Ressourcen produktiver zu steuern, die Prozess- und Informationstransparenz zu verbessern und gleichzeitig Kosten nachhaltig einzusparen.

Mit mobile Apps und Cloud-Anwendungen in die digitale Zukunft starten
Um das Engagement der digitalen Vorreiter und deren Beitrag zur Digitalisierung des deutschen Handwerks zu würdigen, hat das forum handwerk digital die Ausschreibung des „Digital Award Handwerk“ ins Leben gerufen. In 2017 wurde die beste praxiserprobte Cloud-fähige Lösung für das Handwerk gesucht. Damit setzen die Initiatoren des Wettbewerbs ihre Mission, Handwerksbetrieben bei der Digitalisierung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, dieses Jahr zum zweiten Mal fort. Bei der Bewertung berücksichtigt die Fachjury nicht nur die Verfügbarkeit u.a. von mobilen Apps, sondern bewertet auch deren praktischen Nutzen in realen Anwenderunternehmen, die der Jury ihren „Best-Practice-Ansatz“ vorstellen. Beworben hat sich die pds GmbH mit dem Praxisbeispiel der Schiller Heizung Sanitär GmbH aus dem oberfränkischen Gesees, welcher von dem pds Partner hahn IT aus Schwaig (Nürnberg) betreut wird. Mit knapp 20 Mitarbeitern ist Schiller Heizung Sanitär seit über 60 Jahren ein Spezialist auf dem Gebiet der Sanitär-, Wasser-, Klima- und Lüftungstechnik. Seit 2015 setzt das Unternehmen die pds Software inkl. der pds Service App in der Cloud ein.

Überzeugen konnte das Entscheidergremium des Awards die Kombination aus über 40 Jahren Branchenerfahrung bei pds in Verbindung mit den innovativen, vollintegrierten mobilen Apps und der optionalen Anbindung an die Cloud. Diese ergänzen die bewährte pds Software sinnvoll und ermöglichen die komfortable digitale Übermittlung u. a. von Aufträgen, Aufgabenchecklisten, Arbeitszeiten, Objektstammdaten, Bestellungen und Informationen wie Handbücher und Ersatzteilkataloge. Durch den automatischen Abgleich der Daten haben Mitarbeiter der pds Kunden auch unterwegs Zugriff auf aktuelle Informationen und können diese sofort bei jedem Einsatz einsehen und pflegen. Das Ergebnis: Transparenz in den täglichen Abläufen, bessere Planung im Geschäft, perfekter Service als Mehrwert für die Kunden und zeitnahe Rechnungen für den optimierten Cash-Flow. „Der größte Vorteil der pds Software in der Cloud ist für mich definitiv die Flexibilität. Wir können von überall und jederzeit auf unsere Software zugreifen und sind für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Die Einbindung von möglichen Home-Office Plätzen ist dank der Cloud einfach möglich und unsere Monteure sind im Außendienst über die pds Service App bestens mit dem Büro vernetzt. Unser Unternehmen soll in den nächsten Jahren weiter wachsen – und die flexibel anpassbare Cloud-Infrastruktur bildet für die Umsetzung individueller Anforderungen eine optimale Basis“, so Stefan Schiller, Geschäftsführer der Schiller Heizung Sanitär GmbH.

„Die Auszeichnung mit dem Digital Award Handwerk 2017 macht uns und unser bundesweites Partnernetzwerk nicht nur sehr stolz, sondern bestärkt uns ebenfalls in unserem konsequenten Ansatz, den tagtäglichen Mehrwert für unsere Kunden in den Fokus unserer Entwicklungsarbeit zu stellen. Die Verwendung modernster Web-, Cloud- und App-Technologien schließt dabei nachhaltig die vielfach noch klaffende Lücke, alle am Wertschöpfungsprozess beteiligten Prozesse im Handwerk medienbruchfrei und durchgängig digital abzubilden“, ergänzt Andre Lorenz, Prokurist und Sales Manager Süd bei der pds GmbH. „Vor allem aber freut es uns, dass Plattformen wie das forum handwerk digital und dieser Award dazu beitragen, sich proaktiv mit den individuellen Chancen und Potenzialen durch die Digitalisierung auseinanderzusetzen und dabei auch gewachsene Strukturen zu überdenken, die die eigene Flexibilität bei sich ändernden Marktanforderungen einschränken. Wir werden auch in Zukunft weiter in die Digitalisierung des Handwerks investieren.“ Um persönlich und umfangreich über die Digitalisierung mit Software von pds und das Arbeiten in der Cloud zu informieren, wird die pds GmbH im April und Mai 2018 mit „pds Impuls. Antrieb. Software. Mittelstand.“ eine eigene Veranstaltungsreihe in fünf Bundesligastadien in das Leben rufen. Anmeldungen zu diesen kostenfreien Events können ab sofort online unter https://pds.de/impuls getätigt werden.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 185 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Apps für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. Die zukunftsweisende Technologie der pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main, Weinstadt b. Stuttgart und München. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

ISH 2017: pds stellt neue Module und Apps ihrer Handwerkersoftware vor

Digitalisierung im Handwerk: 360°-Blick auf Prozesse

ISH 2017: pds stellt neue Module und Apps ihrer Handwerkersoftware vor

Screenshot: Alle Kennzahlen auf einen Blick dank individualisierbarer pds Dashboards

Vom 14. – 18.03.2017 kommt das internationale Fachpublikum in Frankfurt auf der ISH, Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien, zusammen, um die neuesten Entwicklungen rund um die Gebäudetechnik und zukunftsweisende Lösungskonzepte zu teilen. Digitalisierung, Automation und Vernetzung sind dabei wesentliche Treiber für mehr Effizienz und Kundenorientierung. Um Handwerksbetriebe auf ihrem Weg in die digitale Zukunft zu unterstützen, bietet der Rotenburger Spezialist für Cloud- und App-fähige Handwerkersoftware mit pds Software ein umfassendes, voll skalierbares Lösungsspektrum auf Basis modernster Web-Technologien. ISH Besucher erhalten auf dem pds Messestand D84 in Halle 6.1 zudem einen exklusiven Einblick in das neue pds Vertragsmanagement-Modul, die Kassenlösung pds Kasse sowie die neueste Mobilanwendung pds Material.

pds Software steht heute synonym für Handwerkersoftware der nächsten Generation. So ermöglicht etwa die offene und plattformunabhängige Java-Architektur eine reibungslose Integration von Mehrwert-Diensten und eine zuverlässige Portabilität auf Mobilgeräte oder Web-Clients. Mobile Anwendungen für Monteure und Kundendienst gewährleisten ein Höchstmaß an Komfort und Produktivität und sorgen für durchgängig digitale Prozesse von der Angebotserstellung bis zum Service. Wie Handwerksbetriebe nachhaltig IT-Kosten einsparen, ihre Abläufe automatisieren sowie den Kundendienst effektiver und den Vertrieb erfolgreicher machen, zeigen die pds Spezialisten live und vor Ort auf der diesjährigen ISH. Daneben stellt das Unternehmen die neuesten Entwicklungen rund um das pds Software- und App-Portfolio vor.

Digitale Vertragsverwaltung mit pds Vertragsmanagement
Durchschnittlich werden in einem mittleren Handwerksunternehmen bis zu 300 Verträge verwaltet – vom Handyvertrag über PKW-Leasing bis zu Versicherungs- oder Darlehnsverträgen. Vielfach erfolgt die Verwaltung dieser Verträge noch über einfache Ordnerablage und separat geführte Excel-Listen. Mit pds Vertragsmanagement erhalten Handwerksbetriebe nun ein einfaches Instrument an die Hand, um Verträge digital zu verwalten und Fristen zu überwachen – für mehr Transparenz und Struktur im Handling mit Verträgen.

Individuelle Dashboards
Anwender des pds Finanz- und Personalwesen können ab sofort mit wenigen Klicks ihr Dashboard nach individuellen Wünschen gestalten. Anwender erhalten damit per Knopfdruck einen schnellen Überblick über die jeweils gewünschten Unternehmenskennzahlen.

Exklusiver Einblick: Digitale Vernetzung von Baustelle und Büro
pds Software wird noch mobiler: So ist es in Ergänzung zu dem bestehenden App-Portfolio künftig auch möglich, völlig systemunabhängig von mobilen Endgeräten auf pds Software zuzugreifen. Im ersten Schritt erhalten Anwender zunächst mobilen Zugriff auf betriebliche Auswertungen. In weiteren Entwicklungsstufen werden ebenfalls Zugriffe von der Baustelle auf die Stundenerfassung, die Projektakten und das CRM-Modul ermöglicht. ISH Besucher erhalten bereits einen ersten exklusiven Einblick auf die neuen Funktionen für mehr Digitalisierung und Vernetzung der Geschäftsprozesse.

Weitere neue Lösungen für pds Software
Seit dem 01. Januar 2017 steht Nutzern mit „pds Kasse“ eine Kassenlösung zur Verfügung, mit der sich sämtliche Zahlungs- und Buchungsvorgänge abbilden lassen. In Ergänzung dazu hat pds im Januar ebenfalls das App-Portfolio um „pds Material“ erweitert.

– pds Kasse: Die Lösung bietet das komplettes Portfolio eines Kassensystems. Mit pds Kasse lassen sich Verkaufswaren samt Zahlungsabwicklung und Quittungsausstellung schnell und einfach erfassen. Lagerabgänge, Kostenstellen oder Kostenträger können direkt eingebucht werden. Der maßgeschneiderte, „smarte“ Point of Sale von pds besteht aus einem Hardware Bundle, welches sich aus Tablet, Drucker, Kassenschublade und Display zusammensetzt. Darüber hinaus wird es ergänzende Komponenten, wie beispielsweise einen 2D-Handscanner geben.
– pds Material bietet direkten Zugriff auf Bestellungen als Grundlage zur Erfassung von Wareneingängen. Die App ermöglicht eine einfache Erfassung und Prüfung der Positionen und die Anlage von Bedarfsmeldungen, Bestellungen und Wareneingängen. Wareneingänge können so beispielsweise auf der Baustelle erfasst und gebucht werden, auch Bedarfsmeldungen und Bestellungen lassen sich „von unterwegs“ oder direkt am Ort des Geschehens erstellen. Relevante Positionen werden direkt aus der pds Service App übergeben. Die App ist verfügbar für Android Mobilgeräte und wurde optimiert für den Einsatz am Smartphone.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 170 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe in den DACH-Ländern sowie in Luxemburg. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Anwendungen für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. 2009 hat pds mit Einführung eines neuen Handwerkerprogramms den Weg webbasierter Softwareanwendungen beschritten. Die zukunftsweisende Technologie von pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main und Weinstadt b. Stuttgart. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen. Weitere Informationen: www.pds.de

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

elektrotechnik 2017: pds präsentiert neues Personalmanagement-Modul

Strategische Personalarbeit im Handwerk

elektrotechnik 2017: pds präsentiert neues Personalmanagement-Modul

pds auf der elektrotechnik Fachmesse 2017 am Stand 6.B20 (Bildquelle: Messegesellschaft Dortmund)

Das Finden, Halten und Fördern von Fachkräften zählt heute zu den zentralen Herausforderungen im deutschen Handwerk. Um die Prozesse rund um die wichtigste Unternehmensressource schlank und effizient zu halten, erweitert die pds GmbH ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung (inklusive Baulohn) um ein umfassendes Personalmanagement-Modul, das der Rotenburger Spezialist für Cloud-fähige Handwerkersoftware auf der Dortmunder Fachmesse „elektrotechnik“ vorstellt. Mit den modularen Bausteinen Bewerbermanagement, Personalkostenplanung und Reisemanagement bietet pds mittelständischen Handwerksbetrieben ein ganzheitliches, vollständig integriertes Komplettsystem für eine effektive Organisation der Personalprozesse im Unternehmen.

Das betriebliche Personalwesen ist heute ein wichtiges Element in der strategischen Unternehmensführung und geht längst über die reine Personalverwaltung hinaus. „Ein vorausschauendes Personalmanagement trägt nicht nur maßgeblich zur Arbeitseffizienz und Mitarbeiterzufriedenheit bei, sondern erleichtert auch die operative Ressourcenplanung und die Umsetzung der Wachstumsziele“, so pds Geschäftsführer Matthias Böcker. „Mit unserem neuen Modul „pds Personalmanagement“ geben wir Handwerksbetrieben – in Ergänzung zu unserem bestehenden Abrechnungsmodul – ein umfassendes Personalmanagement-System an die Hand, mit dem sie all ihre personalbezogenen Prozesse über eine zentrale Plattform effektiv abbilden und unterstützen können. Wir freuen uns, den Besuchern der elektrotechnik unser neues Lösungsportfolio rund um pds Personalmanagement im Detail vorzustellen und vor Ort aufzuzeigen, wie Unternehmen ihre Personalarbeit professionalisieren und gleichzeitig nachhaltig Kosten einsparen können.“
pds Personalmanagement bietet nicht nur effektive Unterstützung bei der Personalplanung und -entwicklung, der Personalführung und der Verwaltung der Mitarbeiter, sondern gewährleistet durchgängige, automatisierte und vor allem schnelle Personalprozesse.

Die moderne Personalakte ist digital
Gute Personaladministration bedeutet hohe Transparenz und flexible Auswertung der Mitarbeiterdaten – so werden die Personalprozesse beschleunigt und Fehlerquellen reduziert. Bewerberdaten inkl. aller Dokumente können nicht nur direkt in die digitale Personalakte übernommen werden, auch individuelle Qualifikationen, medizinische Untersuchungen oder überlassene Sachmittel (wie Werkzeuge, Geräte, KFZ) lassen sich in den Stammdaten komfortabel hinterlegen. Mehrdimensionale Auswertungen erleichtern die gezielte Identifikation, Entwicklung und Förderung einzelner Mitarbeiter, Potenziale oder Kompetenzen.

Bewerberverwaltung: Routine erledigt das System
Um mehr Zeit fürs Wesentliche – das ausführliche Gespräch mit dem Bewerber – zu haben, übernimmt das System die zeitraubende Verwaltungsarbeit. Dank Schnellerfassung lassen sich E-Mail- und Papierbewerbungen einfach digitalisieren und vergleichen. Die Kommunikation mit den Bewerbern erfolgt direkt aus dem System heraus: Eingangsbestätigungen, Gesprächseinladungen, Absagen und Zwischenbescheide sind auf Knopfdruck versandbereit und werden automatisch mit den Adressdaten komplettiert. Denn die zeitnahe und professionelle Kommunikation mit den Bewerbern ist nicht nur ein wichtiger Imagefaktor für den Arbeitgeber, sondern macht den gesamten Bewerbungs- und Bearbeitungsprozess jederzeit transparent und nachvollziehbar.

Stellenausschreibungen: Das Rad nicht immer wieder neu erfinden
Personalverantwortliche können von dem profitieren, was bereits in der Vergangenheit erarbeitet wurde: Definierte Anforderungsprofile, Ausschreibungstexte und Dokumente. Beteiligte und Veröffentlichungswege, wie Arbeitsagentur, Medien, Plattformen etc. sind zentral hinterlegt. Eine intelligente Suchroutine aller Bewerberdaten erleichtert den Such- und Auswahlprozess.

Mehr Komfort: Das webbasierte Mitarbeiterportal
Das webbasierte Mitarbeiterportal (ESS – „Employee Self Service“) ist ein wichtiges Instrument der modernen Personalverwaltung: Mitarbeiter verwalten ihre personenbezogene Daten selbst und können Genehmigungsprozesse direkt initiieren. Urlaubs- und Reiseanträge werden von den Mitarbeitern durch das Onlineportal erfasst, über hinterlegte Kommunikations-Workflows genehmigt bzw. bearbeitet und fließen automatisch in die Abrechnung, so dass nichts verloren geht. Über das Portal erhalten die Mitarbeiter auch Einsicht in ihre persönlichen Lohn- und Gehaltsdaten. Ein großer Vorteil: Mitarbeiter, die nur sporadisch im Unternehmen sind, können auf diese Weise ihre Spesen-, Urlaubs- und Reiseplanung ganz komfortabel von unterwegs oder zuhause erledigen.

Personalkostenplanung: Weitblick in der Personalentwicklung
Die Entwicklung der Löhne, Gehälter sowie der Personalnebenkosten kann einfach und übersichtlich visualisiert werden. Unterschiedliche Szenarien für die Zukunft können auf bequeme Weise skizziert, geplant und verglichen werden. Die Planung erfolgt für Abteilungen, Bereiche oder das komplette Unternehmen und berücksichtigt Bestandsmitarbeiter sowie zusätzliche geplante Stellen.

Neue mobile Lösungen für pds Software
Im dritten Quartal 2016 hat pds erst das App-Portfolio mit pds Ort um eine neue geografische Darstellung erweitert. Seit dem 01. Januar 2017 steht Nutzern nun auch mit „pds Kasse“ eine Kassenlösung zur Verfügung, mit der sich sämtliche Zahlungs- und Buchungsvorgänge auch mobil abbilden lassen:

– pds Kasse: Die Lösung bietet das komplettes Portfolio eines App-basierten Kassensystems. Mit pds Kasse lassen sich Verkaufswaren samt Zahlungsabwicklung und Quittungsausstellung schnell und einfach erfassen. Lagerabgänge, Kostenstellen oder Kostenträger können direkt eingebucht werden. Der maßgeschneiderte, „smarte“ Point of Sale von pds besteht aus einem Hardware Bundle, welches sich aus Tablet, Drucker, Kassenschublade und Display zusammensetzt. Darüber hinaus wird es ergänzende Komponenten, wie beispielsweise einen 2D-Handscanner geben.
– pds Ort: die Anwendung ist in die Ressourcenplanung der pds Software integriert und bietet den Nutzern alle geografischen Daten wie Aufträge, Objekte und Standorte der Monteure auf einen Blick. Damit lassen sich auch bequem Aktivitäten wie z.B. ein neuer Auftrag auslösen und direkt an den Monteur der Wahl übermitteln.

pds auf der elektrotechnik in Dortmund
Die pds GmbH ist als Aussteller vom 15. – 17. Februar 2017 auf der Dortmunder Fachmesse für Gebäude- und Industrieanwendungen „elektrotechnik“ am Stand 6.B20 vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Vorführung gelangen Besucher unter www.pds.de

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 170 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe in den DACH-Ländern sowie in Luxemburg. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Anwendungen für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. 2009 hat pds mit Einführung eines neuen Handwerkerprogramms den Weg webbasierter Softwareanwendungen beschritten. Die zukunftsweisende Technologie von pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main und Weinstadt b. Stuttgart. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen. Weitere Informationen: www.pds.de

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

pds zeigt erstmals neues Personalmanagement-Modul auf der GET Nord

Mehr Effizienz im Personalwesen

pds zeigt erstmals neues Personalmanagement-Modul auf der GET Nord

pds zeigt erstmals neues Personalmanagement-Modul auf der GET Nord (Halle B2.EG am Stand 240) (Bildquelle: Messegesellschaft GET Nord)

Fachkräfte zu finden, zu halten und zu fördern zählt heute zu den zentralen Herausforderungen im deutschen Handwerk. Um die Prozesse rund um die wichtigste Unternehmensressource schlank und effizient zu halten, erweitert die pds GmbH ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung (inklusive Baulohn) um ein umfassendes Personalmanagement-Modul, das der Rotenburger Spezialist für Cloud-fähige Handwerkersoftware erstmals auf der SHK-Fachmesse GET Nord vorstellt. Mit den modularen Bausteinen Bewerbermanagement, Personalkostenplanung und Reisemanagement bietet pds mittelständischen Handwerksbetrieben ein ganzheitliches, vollständig integriertes Komplettsystem für eine effektive Organisation der Personalprozesse im Unternehmen.

Das betriebliche Personalwesen ist heute ein wichtiges Element in der strategischen Unternehmensführung und geht längst über die reine Personalverwaltung hinaus. „Ein vorausschauendes Personalmanagement trägt nicht nur maßgeblich zur Arbeitseffizienz und Mitarbeiterzufriedenheit bei, sondern erleichtert auch die operative Ressourcenplanung und die Umsetzung der Wachstumsziele“, so pds Geschäftsführer Matthias Böcker. „Mit unserem neuen Modul „pds Personalmanagement“ geben wir Handwerksbetrieben – in Ergänzung zu unserem bestehenden Abrechnungsmodul – ein umfassendes Personalmanagement-System an die Hand, mit dem sie all ihre personalbezogenen Prozesse über eine zentrale Plattform effektiv abbilden und unterstützen können. Wir freuen uns, den Besuchern der GET Nord erstmals unser neues Lösungsportfolio rund um pds Personalmanagement im Detail vorzustellen und vor Ort aufzuzeigen, wie Unternehmen ihre Personalarbeit professionalisieren und gleichzeitig nachhaltig Kosten einsparen können.“ pds Personalmanagement bietet nicht nur effektive Unterstützung bei der Personalplanung und -entwicklung, der Personalführung und der Verwaltung der Mitarbeiter, sondern gewährleistet durchgängige, automatisierte und vor allem schnelle Personalprozesse.

Die moderne Personalakte ist digital
Gute Personaladministration bedeutet hohe Transparenz und flexible Auswertung der Mitarbeiterdaten – so werden die Personalprozesse beschleunigt und Fehlerquellen reduziert. Bewerberdaten inkl. aller Dokumente können nicht nur direkt in die digitale Personalakte übernommen werden, auch individuelle Qualifikationen, medizinische Untersuchungen oder überlassene Sachmittel (wie Werkzeuge, Geräte, KFZ) lassen sich in den Stammdaten komfortabel hinterlegen. Mehrdimensionale Auswertungen erleichtern die gezielte Identifikation, Entwicklung und Förderung einzelner Mitarbeiter, Potenziale oder Kompetenzen.

Bewerberverwaltung: Routine erledigt das System
Um mehr Zeit fürs Wesentliche – das ausführliche Gespräch mit dem Bewerber – zu haben, übernimmt das System die zeitraubende Verwaltungsarbeit. Dank Schnellerfassung lassen sich E-Mail- und Papierbewerbungen einfach digitalisieren und vergleichen. Die Kommunikation mit den Bewerbern erfolgt direkt aus dem System heraus: Eingangsbestätigungen, Gesprächseinladungen, Absagen und Zwischenbescheide sind auf Knopfdruck versandbereit und werden automatisch mit den Adressdaten komplettiert. Denn die zeitnahe und professionelle Kommunikation mit den Bewerbern ist nicht nur ein wichtiger Imagefaktor für den Arbeitgeber, sondern macht den gesamten Bewerbungs- und Bearbeitungsprozess jederzeit transparent und nachvollziehbar.

Stellenausschreibungen: Das Rad nicht immer wieder neu erfinden
Personalverantwortliche können von dem profitieren, was bereits in der Vergangenheit erarbeitet wurde: Definierte Anforderungsprofile, Ausschreibungstexte und Dokumente. Beteiligte und Veröffentlichungswege, wie Arbeitsagentur, Medien, Plattformen etc. sind zentral hinterlegt. Eine intelligente Suchroutine aller Bewerberdaten erleichtert den Such- und Auswahlprozess.

Mehr Komfort: Das webbasierte Mitarbeiterportal
Das webbasierte Mitarbeiterportal (ESS – „Employee Self Service“) ist ein wichtiges Instrument der modernen Personalverwaltung: Mitarbeiter verwalten ihre personenbezogene Daten selbst und können Genehmigungsprozesse direkt initiieren. Urlaubs- und Reiseanträge werden von den Mitarbeitern durch das Onlineportal erfasst, über hinterlegte Kommunikations-Workflows genehmigt bzw. bearbeitet und fließen automatisch in die Abrechnung, so dass nichts verloren geht. Über das Portal erhalten die Mitarbeiter auch Einsicht in ihre persönlichen Lohn- und Gehaltsdaten. Ein großer Vorteil: Mitarbeiter, die nur sporadisch im Unternehmen sind, können auf diese Weise ihre Spesen-, Urlaubs- und Reiseplanung ganz komfortabel von unterwegs oder zuhause erledigen.

Personalkostenplanung: Weitblick in der Personalentwicklung
Die Entwicklung der Löhne, Gehälter sowie der Personalnebenkosten kann einfach und übersichtlich visualisiert werden. Unterschiedliche Szenarien für die Zukunft können auf bequeme Weise skizziert, geplant und verglichen werden. Die Planung erfolgt für Abteilungen, Bereiche oder das komplette Unternehmen und berücksichtigt Bestandsmitarbeiter sowie zusätzliche geplante Stellen.

Neue Apps für pds Software
Seit dem dritten Quartal 2016 steht Nutzern mit pds Ort eine neue geografische Darstellung zur Verfügung. Ab Januar 2017 wird das App-Portfolio zudem um die App „pds Kasse“ zur Unterstützung der Zahlungs- und Buchungsvorgänge erweitert:

– pds Kasse: Die Lösung bietet das komplettes Portfolio eines App-basierten Kassensystems. Mit pds Kasse lassen sich Verkaufswaren samt Zahlungsabwicklung und Quittungsausstellung schnell und einfach erfassen. Lagerabgänge, Kostenstellen oder Kostenträger können direkt eingebucht werden. Der maßgeschneiderte, „smarte“ Point of Sale von pds besteht aus einem Hardware Bundle, welches sich aus Tablet, Drucker, Kassenschublade und Display zusammensetzt. Darüber hinaus wird es ergänzende Komponenten, wie beispielsweise einen 2D-Handscanner geben. Die Auslieferungen von pds Kasse erfolgen ab Januar 2017.
– pds Ort: die Anwendung ist in die Ressourcenplanung der pds Software integriert und bietet den Nutzern alle geografischen Daten wie Aufträge, Objekte und Standorte der Monteure auf einen Blick. Damit lassen sich auch bequem Aktivitäten wie z.B. ein neuer Auftrag auslösen und direkt an den Monteur der Wahl übermitteln.

pds auf der GET Nord in Hamburg
Die pds GmbH ist als Aussteller vom 17. – 19. November 2016 auf der Hamburger SHK-Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima GET Nord in Halle B2.EG am Stand 240 vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Vorführung gelangen Besucher unter www.pds.de

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 170 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe in den DACH-Ländern sowie in Luxemburg. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Anwendungen für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. 2009 hat pds mit Einführung eines neuen Handwerkerprogramms den Weg webbasierter Softwareanwendungen beschritten. Die zukunftsweisende Technologie von pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main und Weinstadt b. Stuttgart. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Merle Matthies
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-306
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

pds integriert E-POST in die pds Handwerkersoftware

Digitalisierung im Handwerk

pds integriert E-POST in die pds Handwerkersoftware

Mit der E-POST Integration in die pds Software können Handwerksbetriebe ihre Verwaltungsabläufe vers (Bildquelle: Deutsche Post)

Mit dem kommenden Release 3.3.0 erweitert der Rotenburger Spezialist für Cloud-fähige Handwerkersoftware pds GmbH seine Lösung um ein integriertes E-POST Modul. Mit der E-Post Integration in die pds Software können sämtliche Dokumente künftig nicht nur mit einer Portoersparnis digital versendet werden. Handwerksbetriebe profitieren auch von nachhaltigen Einsparungen in der Verwaltung, da dank der E-POST Dienste eigene Materialkosten sowie Personalkosten für das Ausdrucken, Falzen, Kuvertieren, Frankieren und Fahrten zur Postfiliale entfallen.

Mit der pds Software sind Unternehmen künftig völlig flexibel in der Wahl der Abwicklungsmethode ihrer Briefpost. So können Briefe weiterhin auf dem klassischen Postwege oder aber auf digitalem Wege über den E-POST-Dienst versendet werden – je nach individuellem Bedarf. Die vollständige E-POST Integration in die pds Software ermöglicht dem Nutzer, nach dem Auslösen im Druckmanager per Knopfdruck die gewünschte Versandoption individuell auszuwählen, ob z.B. ein Brief wie gewohnt im Unternehmen über den eigenen Drucker ausgegeben oder über einen Postdienst gedruckt, gefalzt, frankiert oder versendet werden soll. Dabei stehen dem Nutzer auch verschiedenste Ausgabe-Optionen zur Verfügung wie etwa Duplexdruck oder Einschreiben.

E-POST – einfach, schnell und sicher
Bereits im System hinterlegte Standard E-POST Layouts lassen sich im Versandprozess einfach und bequem verwenden, wenn der Nutzer z.B. kein Deckblatt für eine Sendung einrichten möchte. Ein übersichtliches Info-Menü gibt zudem jederzeit Auskunft über die per E-POST versandten Dokumente samt Empfängerdaten und gewählten Versandoptionen. Verschiedene Filteroptionen ermöglichen Unternehmen dabei stets einen schnellen Zugriff auf benötigte E-POST-Briefe, die Sendungshistorie oder das Dokumentenarchiv. „Mit dem E-POST Modul stellen wir unseren Kunden ein weiteres Instrument auf dem Weg in die Digitalisierung und zum papierlosen Büro zur Verfügung. Damit lassen sich nicht nur Verwaltungsabläufe verschlanken und die Umwelt schonen, sondern auch nachhaltig Kosten einsparen, die schon bei einer klassischen Briefsendung über einen Euro Ersparnis pro Stück ausmachen können“, so pds Produktmanager Bastian Kohlmeyer.

Dank der E-POST Integration in die Handwerkersoftware von pds können Handwerksbetriebe Einzelbriefe, Serienbriefe oder Einschreiben sofort und ohne Post-Fahrten auch außerhalb der Post-Öffnungszeiten versenden. Werden E-POST-Briefe beispielsweise noch vor 14.00 Uhr versendet, werden diese in der Regel direkt am nächsten Arbeitstag zugestellt. Das Briefgeheimnis bleibt bei allen Versand-Varianten vollständig gewahrt und die Daten auf dem gesamten Kommunikationsweg sicher geschützt. Die Funktion E-Post ist im Standard Lieferumfang der pds Software enthalten.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 170 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe in den DACH-Ländern sowie in Luxemburg. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Anwendungen für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. 2009 hat pds mit Einführung eines neuen Handwerkerprogramms den Weg webbasierter Softwareanwendungen beschritten. Die zukunftsweisende Technologie von pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main und Weinstadt b. Stuttgart. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen. Weitere Informationen: www.pds.de

Firmenkontakt
pds GmbH
Merle Matthies
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-306
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

pds Service App mit „Best-Of Innovationspreis-IT“ Signet 2016 ausgezeichnet

Initiative Mittelstand prämiert mobile Handwerkersoftware

pds Service App mit "Best-Of Innovationspreis-IT" Signet 2016 ausgezeichnet

pds Service App erhält „Best-Of Innovationspreis-IT 2016“ Signet (Bildquelle: Initiative Mittelstand)

Die Handwerker-App „pds Service“ zählt zu den besten IT-Innovationen 2016. Bereits zum dritten Mal in Folge vergibt die Initiative Mittelstand das begehrte „Best-Of“ Siegel an die Rotenburger pds GmbH. Mit der Cloud-fähigen App für den mobilen Kundendienst im Handwerk konnte das Unternehmen die hochkarätig besetzte 100-köpfige Fachjury aus Professoren, Wissenschaftlern, Branchenvertretern und Fachjournalisten aus über 5.000 Bewerbungen u.a. in puncto Mittelstandseignung, Praxisrelevanz, Nutzen im Tagesgeschäft und Innovationsgehalt überzeugen.

Der seit 2004 von der Initiative Mittelstand des Huber Verlages für Neue Medien ausgelobte Innovationspreis-IT zeichnet jedes Jahr in 36 unterschiedlichen Kategorien die wichtigsten Lösungen und Innovationen für mittelständische Betriebe in Deutschland aus. „Gerade im Handwerk ist der Bedarf nach mobilen Lösungen, die die bislang manuellen, zeitaufwändigen Erfassungs- und Dokumentationsprozesse beim Kunden vor Ort medienbruchfrei und durchgängig abbilden, immens. Mit der Entwicklung der pds Service App haben wir diese Lücke geschlossen und unser Lösungsportfolio um eine Vielzahl von nützlichen Funktionen ergänzt, die gleichzeitig die Produktivität und Transparenz über den gesamten Kundendienst-Prozess verbessern“, erläutert Jörg Bilz, Prokurist und CSO der pds GmbH. „Dass unsere Handwerker-App auch branchenübergreifend zu den besten und innovativsten Mobilanwendungen zählt, macht uns nicht nur sehr stolz, sondern bestärkt uns ebenfalls in unserer Philosophie, konsequent den Mehrwert für unsere Kunden in den Fokus unserer Entwicklungsarbeit zu stellen und Mobilität sowie Digitalität moderner Geschäftsprozesse mit modernsten Webtechnologien zu verbinden.“

pds Software – zukunftssicher und passgenau
pds Handwerkersoftware ist eine maßgeschneiderte, auf Basis modernster JAVA-Technologie entwickelte ERP-Branchensoftware für den mittelständischen Handwerksbetrieb. Als erste Cloud-Lösung mit flexibel integrierbaren Apps und freier Skalierbarkeit ermöglicht sie Handwerksbetrieben im Bauhaupt- und Baunebengewerbe die vollständige Digitalisierung des mobilen Kundendienstes und ein optimales Zusammenspiel von betriebswirtschaftlichen und handwerklichen Prozessen im Unternehmen. Die pds Software folgt dabei dem Prinzip der offenen Architektur, indem sich die Module, Funktionen, Infrastrukturen und Services flexibel an den individuellen Anforderungen des Anwenderunternehmens ausrichten lassen.

pds Service App – durchgängige Systemunterstützung für den Außendienst
Mit pds Service wurde eine on- und offline nutzbare Mobilanwendung ausgezeichnet, die insbesondere die Kundendienst-Anforderungen von Handwerksunternehmen adressiert. Die Lösung bietet ein mobiles Informations-Cockpit, das den Außendienst-Mitarbeiter jederzeit und überall mit sämtlichen Kunden- und Projektrelevanten Daten versorgt – ob mit Informationen zur Projekthistorie, Auftrags-/Stammdaten oder Dokumentationen zur Baustelle. Mit Hilfe von pds Service können Leistungen direkt vor Ort erfasst und vom Kunden über das Mobilgerät gegengezeichnet werden. Darüber hinaus können Betriebe ihre Lieferanten- und Partnersysteme einfach und bequem über die Cloud anbinden, so dass die Mitarbeiter jederzeit Auskunft etwa über den aktuellen Lagerbestand, Lieferzeiten oder Preise geben können. Unterstützung bietet die Service-App darüber hinaus bei der Tourenplanung, der Leistungs- und Arbeitszeiterfassung, bei der Übermittlung von Auftragsdaten, Dokumentationen, Fahrzeugortung oder bei dem mobilen Druck von Belegen oder Lieferscheinen.

Weitere Informationen zur pds Service App und dem Best-Of-Innovationspreis erhalten Interessenten unter http://www.apps-bestenliste.de/#/products/9646-pds-service.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 170 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe in den DACH-Ländern sowie in Luxemburg. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Anwendungen für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. 2009 hat pds mit Einführung eines neuen Handwerkerprogramms den Weg webbasierter Softwareanwendungen beschritten. Die zukunftsweisende Technologie von pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt (Hessen) und Weinstadt (Bayern). Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Merle Matthies
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-306
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de