Tag Archives: Guide

Fashion Trends Lifestyle

Simple Happy Kitchen Announces Book Publication

After raising more than $200K, The first illustrated guide for plant-based nutrition will be published June 25

Simple Happy Kitchen Announces Book Publication

The Simple Happy Kitchen book

„Simple Happy Kitchen: an illustrated guide for you plant-based life“, to be published on 25 June

Simple Happy Kitchen, the plant-based nutrition infographics website is today announcing that „Simple Happy Kitchen: an illustrated guide for you plant-based life“ will be published on June 25, and is now available for pre-order on their website.

Backed by more than 2500 people on Kickstarter and Indiegogo who helped raise more than $200,000, the book is now ready for publication. In this fully illustrated, fun and easy-to-follow guide, the team behind the the popular website breakdown the fundamentals of plant-based nutrition using adorable characters and lots of humor. Meant for both vegan and non-vegans alike, the guide contains everything from myth breakers, food storage tips to recipes and information about the effect of our lifestyles on the environment.

While dealing with plant-based nutrition, this is not your typical vegan diet book. It is the first book of its kind and is part of the company“s whole line of educational products meant to help guide readers and improve the diets of children’s and families all over the world. Instead of charts, numbers and warnings, the books uses positivity, fun and speaks in a language kids understand.

There are chapters on meal planning, superfoods, exercise, budgeting, label-reading and the environment. It helps understand the basics of nutrition while providing information on how to make the most of each food source. The book was written together with a clinical dietitian making sure it is not just fun but also verified and factual.

Simple Happy Kitchen introduces a new way to discuss and learn about plant-based nutrition – with positivity, humor and fun.

Says illustrator and founder of Simple Happy Kitchen, Miki Mottes: „We are so proud to be publishing the first illustrated plant-based guide. Increasing awareness of the benefits of plant-based nutrition means the demand for this type of easy-to-understand and light hearted guide is also on the rise. The amazing support we received from our fans and backers has proven the timing is right“.

Early signs are that the book will have a significant impact: more than 2500 people backed the project on crowdfunding platforms helping to raise more than $200,000.

Notes for editors
For more information, page samples, book cover imagery, or for high-res images see our online press kit

For questions and to arrange interviews please contact Neta Dror, co-founder and marketing director: neta@simplehappyklitchen.com

Simple Happy Kitchen is an educational website helping simplify plant-based nutrition using humor and infographics. The company is now releasing its first book – the first fully illustrated plant-based guide. The book uses fun illustrations and infographics in order to break down complicated and often boring nutritional information with the goal of making plant-based nutrition accessible.

Company-Contact
Simple Happy Kitchen
Neta Dror
Hapelech 7
71750 Tel Aviv
Phone: +972543358714
E-Mail: hello@simplehappykitchen.com
Url: http://www.simplehappykitchen.com

Press
Neta Dror
Neta Dror
Hapelech 7
71750 Tel Aviv
Phone: +972543358714
E-Mail: neta@simplehappykitchen.com
Url: http://www.simplehappykitchen.com

Sonstiges

Reportage: Trails statt Wellen surfen

Reportage: Trails statt Wellen surfen

(Bildquelle: www.pd-f.de / Sebastian Hofer)

Wenn eine eine Reise tut, dann kann sie was erleben! Erst recht, wenn es sich um eine norddeutsche Surferin handelt, die in die Südtiroler Bergwelt reist, um das Mountainbiken zu erlernen. Arne Bischoff vom pressedienst-fahrrad hat Maxi Scheitz im Sommer 2017 zu einem Women“s Camp in die Alpen begleitet.

(pd-f/ab) Maxi, begeisterte Surferin und nordisch by nature, will sich einem Kulturschock stellen: Mountainbiken lernen. In den Bergen. In Südtirol. Es trifft sich, dass ihre Kollegin Mareen Werner eine leidenschaftliche Bikerin, MTB-Trainerin mit B- und C-Schein und Alpenprofi ist. Damit Maxi sich ganz auf ihr Abenteuer konzentrieren kann, soll der Versuch beim Women“s Bike Camp am Reschenpass stattfinden. Dessen Veranstalter, Fiedler Concepts aus München, hat sich auf Rundum-sorglos-Fahrtechnikcamps für Frauen spezialisiert und bucht Mareen seit Jahren als Trainerin. Das Programm ist mit Fahrtechniktraining, Touren, Nightride, Yoga, Workshops und Physio jedenfalls prall gefüllt. Und während wir dieses Programm noch im Auto diskutieren, schafft es Maxi, die ersten Berge zu übersehen, die sich kurz hinter Ulm bereits am Horizont abzeichnen. Jubelschreie? Fehlanzeige. Den „Fischkopp“ beeindruckt das anscheinend wenig.

Was heißt eigentlich Savoir-vivre auf tirolerisch?

Wenige Stunden später empfängt uns der Ort Reschen mit einem beeindruckenden Blick auf den Reschensee im Abendlicht und das Hotel Edelweiss mit einer ausgesucht großartigen Speisekarte. Statt Matjes und Labskaus gibt es Rinds-Tagliata oder Farfalle all“amatriciana. Der Raum ist erfüllt von gespannter Vorfreude. Es wird diskutiert, was die nächsten Tage bringen. Die Locals und Südtirol-Spezln sorgen mit Geschichten über Wurzelteppiche und Steinfelder für Verzückung – oder für kleine Schweißausbrüche, je nach Perspektive. Denn am nächsten Morgen steht neben der Begrüßung und umfangreichen Möglichkeiten, Testmaterial vom Bike-Schuh bis zum Sport-BH und von der Sonnenbrille bis zum Sattel in der „Expo-Area“ zu entleihen, vor allem die Einteilung der Gruppen an. Für Maxi ist das allerdings nur mäßig aufregend; es steht schon fest, dass sie bei Mareen im Level 1 trainieren wird.

Trainingsgruppe „Cheery Giraffes“

Der erste Camp-Tag startet früh und mit hektischer Betriebsamkeit. Am Zelt von Distributor Sport Import ist die Hölle los, denn fast alle Teilnehmerinnen wollen sich mit Schonern von Fuse versorgen. Mareen hatte bei der Gruppeneinteilung dazu eingeladen, die Testsieger auszuprobieren. Denn Knie heilt nie, weiß der Volksmund, und auch die exponierten Ellenbogen wollen im Sturzfall gepolstert sein. Und Stürze, meint Maxi entspannt, können einfach passieren. Neben ihr haben sich vier weitere Teilnehmerinnen zum Kurs-Level 1 mit dem Gruppennamen „Cheery Giraffes“ eingefunden. Mareen und Tanja, die sie heute unterstützt, erklären ihren Plan für den Tag: Grundlagentraining auf einem nahen Parkplatz. Zentrale Position, Balance, Bremsen, Kurven fahren. Das muss man können, wenn man sich ins alpine Gelände wagt. Trotz 30 Grad Celsius unter der Südtiroler Sonne wiederholen die Mädels auf dem schattenlosen Parkplatz unermüdlich die Übungen, die die Trainerinnen ihnen zeigen. Bei Maxi kommt zwar das Surfergirl durch: Wieder und wieder klappen die Ellenbogen an den Körper, wohin sie nicht gehören. Doch alle anderen Übungen zeigen schon auf dem Parkplatz erste Erfolge.

Begegnung mit Einheimischen

Schon am zweiten Tag fühlt sich das Programm wie Routine an. Frühstück, Expo, Treffen, los. Zwei Teilnehmerinnen sind in das Level 2 verschwunden, sodass sich heute mit Elisabeth, Katharina und Maxi der harter Kern trifft, der auch zusammenbleiben soll. Da es ins Gelände geht, ist Felix als Local dazugestoßen. Nach einer Einheit, wie man im steilen Gelände vom Rad steigt, nämlich nach hinten, geht es auf den ersten Übungs-Trail. Flach, aber durchaus schmal und ausgesetzt, schlängelt er sich zwischen Reschen und Graun am Hang entlang und führt zu einem Aussichtspunkt oberhalb des berühmten Kirchturms im See. Seit der Reschensee 1950 zu seiner heutigen Größe gestaut wurde, steht auch die romanische Kirche im Wasser, in dem weite Teile der einstigen Dörfer Graun und Reschen versanken. Ironie der Geschichte: Damals beraubte die Stauung die Bewohner ihrer Häuser und Existenzgrundlagen, heute ist der so entstandene See als Touristenmagnet eine wichtige Einnahmequelle. Doch für all das interessiert sich Carla nicht. Die Tiroler Rotbunte flirtet heftig mit Mareen und schleckt ihr schließlich sogar die Schoner. Fuse kommt an. Während die Kuh noch die unverhoffte Mineralkur genießt, führt der Weg schon weiter nach Nauders. Dort nehmen die Fahrerinnen die Bergkastelseilbahn in lichte Höhen. Die Dreiländer-Region um Reschen (hier stoßen Italien, die Schweiz und Österreich aneinander) hat sich nicht zuletzt wegen der hervorragenden Lift-Infrastruktur mit vier Seilbahnen auf beiden Seiten des Reschensees zum Hotspot für Mountainbikerinnen und Mountainbiker entwickelt.

Staub abklopfen, Krönchen richten

Direkt an der Bergstation startet eine schöne Mischung aus Pumptrack und Natur-Trail: Die seichten Wellen lassen sich für Anfänger gut surfen und machen auch Profis Spaß. Ich lege mich auf die Lauer, um ein Foto von Maxi zu ergattern. Nach wenigen Augenblicken schießt sie direkt hinter dem Guide den Trail entlang. Ich denke: „Hut ab, das ist mal schnell für den Anfang!“ Als ich den Blick wende, sehe ich gerade noch, wie es Maxi über eine der Wellen aushebt und sie rechts ins Gebüsch abfliegt. Doch so schnell wie sie unterwegs war, steht sie auch wieder. Vorbau und Sattel gerade drehen und weiter – allerdings begleitet von den Ermahnungen der Trainerin, jetzt doch bitte langsamer zu machen. An der Stieralm angekommen, bleibt Zeit zum Durchschnaufen. Die Schoner haben sich schon bezahlt gemacht, wovon der Dreck auf ihnen zeugt. Und jetzt? Maxi bleibt demonstrativ gelassen: „Staub abklopfen, Krönchen richten!“ Wir passieren beängstigend-beeindruckende Panzersperren an der österreichisch-italienischen Grenze und landen an einem grandiosen Aussichtspunkt oberhalb des Sees mit Blick auf den Ortler, die höchste Erhebung in Südtirol. Ob das unser Nordlicht aus der Reserve lockt? Die Antwort muss warten. Weil die drei Teilnehmerinnen immer noch Bock haben, bringt Mareen ihnen bei, Kurven dynamischer zu fahren und das Vorderrad über Hindernisse zu heben. Maxi später: „Cooler Tag. Aber ich bleibe einfach Wassersportlerin.“ Ich bin kurz sprachlos von so viel Abgebrühtheit und schlage vor, sie könne ja mit dem Bike in den See fahren, wenn das am letzten Tag immer noch so wäre. Sie findet das eine ziemlich gute Idee.

Nichts ist vergleichbar mit einem schönen Bike-Ride

Tag drei bringt uns Kerstin als neue Mitfahrerin und mit der Bergbahn Schöneben geht es wieder mal anstrengungslos nach oben. Anstrengungslos? Beim Transfer zur Reschner Alm ist Maxi das erste Mal so richtig gefrustet. 300 Höhenmeter am Stück bergauf! So viel kommt in Oldenburg in einem ganzen Jahr nicht zusammen. Auch nach einer Pause mit Tiefblick auf den allgegenwärtigen See ist der Frust noch nicht ganz verdaut. Vorherrschendes Gesprächsthema sind aktuell allerdings die Clif-Bar-Riegel, die Mareen zur Freude der Uphill-Geplagten in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen dabei hat. „Crunchy Peanut Butter“ und „White Chocolate Macadamia“ sind noch in aller Munde, als die Gruppe auf den „3-Länder-Trail“ einbiegt. Super flowig windet sich er sich über Almwiesen und durch Nadelwälder Richtung schweizerische Grenze. Nicht umsonst war der Trail Wertungsprüfung beim „3-Länder-Enduro“, das jährlich MTB-Racer aus halb Europa anlockt. Elisabeth, Katharina, Kerstin und Maxi feiern sich und ihre Trainerin, als sie mitbekommen, was sie da bewältigen – keine 48 Stunden nach ihrem Parkplatztraining. Als die Gruppe am Grünsee ankommt, purzeln fünf magische Worte aus Maxis Mund: „Ich will noch einen Trail!“
Den bekommt sie, nicht ohne eine kleine Technikeinheit zum Thema Linienwahl, die Mareen der Gruppe noch verordnet: Fahrspaß und Techniktraining. Über eine Abfahrt aus perfekt gebauten Anliegerkurven erreichen wir Nauders und der Rückweg ist nur noch Ausrollen. Aber ist Maxi eigentlich klar, was sie gesagt hat? Wassersportlerin und so? „Das habe ich echt gesagt? Ja, war geil.“

Die Geschmäcker bleiben verschieden

Heute steht mit dem Trachtenabend noch ein Highlight auf dem Programm. Maxi hat sich in Schale geworfen und extra ein Dirndl besorgt, allerdings ziemlich newschool. Tradition trifft Moderne. Die Veranstalterinnen scheuen weder Kosten noch Mühen und bringen die über 70 Teilnehmerinnen plus Guides und Trainerinnen mit Bus-Shuttle und eigens angefahrener Seilbahn auf den Berg zur schon bekannten Stieralm. Tiroler Gemütlichkeit, deftiges Essen und Apres-Bike. Doch die Begeisterung des Tages mag sich an diesem Abend bei Maxi nicht mehr einstellen. Nordisch by nature und Hüttengaudi passen offenbar weniger zusammen als Wassersportlerin und Mountainbike.

Blödes Ende, gute Zeit

Der letzte Morgen des Camps beginnt ernüchternd. Daran haben weder Trachtenabend noch ungewohnter Sport irgendeine Schuld. Die dauernde Sonneneinstrahlung, der Schweiß und der Staub haben auf Maxis Lippen unangenehmen Gletscherbrand ausbrechen lassen. Das gegen die folgende Entzündung eingenommene Medikament macht müde und senkt die Konzentration. Keine guten Voraussetzungen für einen weiteren Tag mit strahlender Sonne und anspruchsvollen Trails. Die Entscheidung zum vorzeitigen Ende ist so folgerichtig wie bedauernswert. Ich bin sicher, noch ein weiterer Tag und das Mountainbike-Fieber hätte Maxi vollends gepackt. In den See ist sie übrigens nicht mehr gefahren.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Wägen verstehen: METTLER TOLEDO präsentiert neuen Leitfaden

Wägen verstehen: METTLER TOLEDO präsentiert neuen Leitfaden

Der neue „Leitfaden zur Metrologie für die Lebensmittelbranche“: www.mt.com/retail-metrology

Gießen, 27. Juli 2017 – METTLER TOLEDO hat einen neuen Leitfaden für die Lebensmittelbranche entwickelt, in dem das Unternehmen Fachwissen, Tipps und Tricks rund um das Thema Wägen teilt. Der „Leitfaden zur Metrologie für die Lebensmittelbranche“ hilft Retailern dabei, für das Tagesgeschäft relevante Terminologien besser zu verstehen und steht ab sofort als Download zur Verfügung.

Heutige Waagen zeichnen sich durch hohe Präzision sowie Bedienerfreundlichkeit aus und vereinen tiefgreifendes Know-how aus verschiedenen Bereichen. Für Retailer ist es nicht relevant, die ausgeklügelte Technik dahinter vollends zu kennen. Mit der Waage als entscheidende Komponente in der Filiale ist es jedoch von Vorteil, die Grundlagen des Wägens zu verstehen. So lassen sich beispielsweise Einflussfaktoren identifizieren und steuern, um die Wägeleistung nachhaltig zu verbessern.

METTLER TOLEDO hat hierzu den „Leitfaden zur Metrologie für die Lebensmittelbranche“ entwickelt. Dieser gibt Lebensmitteleinzelhändlern die Möglichkeit, ihr Waagen-Equipment und dessen Funktionsweise besser kennenzulernen. Der Guide erklärt grundlegende Begriffe wie Linearität, Hysterese und Eckenlast. Anhand der Erläuterungen sind Retailer in der Lage, Rückschlüsse für ihre eigenen Wägeanwendungen zu ziehen, diese zu verbessern und so langfristig die Profitabilität zu erhöhen.

Interessenten finden den „Leitfaden zur Metrologie für die Lebensmittelbranche“ von METTLER TOLEDO unter www.mt.com/retail-metrology zum kostenfreien Download.

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO
Inga Holzhausen
Ockerweg 3
35396 Gießen
Tel. +49 (0)641 507 343
inga.holzhausen@mt.com
http://www.mt.com/retail

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Sonstiges

O zapft is“! – Das Oktoberfest 2016 bei markt.de

O zapft is"! - Das Oktoberfest 2016 bei markt.de

München und Essen, 08.09.2016 – Auch in diesem Jahr pilgern die Menschen nach München, um dort das Oktoberfest zu feiern. Doch auch im Ruhrgebiet wird das traditionelle Oktoberfest 2016 in großem Stil gefeiert. Für das beliebteste Volksfest der Welt ist das Kleinanzeigenportal markt.de bestens vorbereitet und unterstützt alle begeisterten Oktoberfestgänger mit einer Vielzahl an Ratgebern und passenden Inseraten.

Das traditionelle Münchener Oktoberfest lockt jedes Jahr aufs Neue Millionen Besucher aus aller Welt. Für alte Oktoberfesthasen ist der Termin schon lange im Kalender eingetragen, für manch einen ist es der erste Besuch. Doch egal wie erfahren – nützliche Tipps und interessante Angebote rund um das Thema „Oktoberfest“ sind bei markt.de, dem Marktplatz für Deutschland, für alle da.

So kann sich vorab im Trachtenratgeber über die richtige Oktoberfestgarderobe einschließlich passendem Schuhwerk und Dirndlschmuck informiert werden. Damit für die richtige Stimmung gesorgt ist, stellt markt.de außerdem die Klassiker unter den Wiesn Hits vor und gibt Singles im Flirtratgeber Spezial hilfreiche Tipps. Alle Ratgeber auf einen Blick gibt es auf einer Übersichtsseite zu finden.

Um sich für das große Volksfest einzudecken, lohnt ein Blick in die Kleinanzeigen von markt.de. Hier findet sich alles, was das Oktoberfestherz begehrt: von Dirnl und Trachten in allen Größen, Formen und Farben bis hin zum Kühlschrankmagneten in Lebkuchenherzoptik. In den Kontaktanzeigen bei markt.de gibt es für Singles außerdem die Gelegenheit, nach einem Oktoberfest-Date zu suchen, sodass einem gelungendem Fest nichts mehr im Wege steht.

Wer es nicht nach München schafft, muss trotzdem nicht auf das Oktoberfest verzichten. Das Oktoberfest wird mittlerweile in vielen Städten in Deutschland und weltweit gefeiert. Viele „Wiesen“-Standorte konnten sich etablieren. So hat das Münchener Oktoberfest aus dem Ruhrgebiet stattliche Konkurrenz bekommen, die sich sehen lassen kann. markt.de stellt 15 Städte innerhalb des Ruhrgebiets vor, die im Oktober das Wiesnzelt aufschlagen.

Über markt.de
Mit täglich über 2 Millionen Kleinanzeigen, Kontaktanzeigen und Shop-Artikeln ist markt.de einer der führenden Online-Marktplätze in Deutschland. markt.de adaptiert die Idee des klassischen Marktplatzes für das Internet: Neben dem Handschlaggeschäft vor Ort, bei dem sich Käufer und Verkäufer im Netz treffen, bietet markt.de Nutzern nun auch eine E-Commerce-Lösung zum Verkauf von Artikeln. Über die Online-Shops können Käufer Produkte zum Sofortkauf erwerben. Betreiber des Portals ist die markt.de GmbH & Co. KG, die als eigenständiges Unternehmen zur markt.gruppe gehört, einem Verbund der Verlagsgruppe Dr. Ippen und der ProServ Medien Service GmbH. Innerhalb der Gruppe stellt markt.de das zentrale Konsumentenportal dar und verknüpft die stark anwachsenden Online-Rubrikenmärkte mit den etablierten Angeboten und der Kompetenz regionaler Tageszeitungen.

Über markt.de

Mit über zwei Millionen Kleinanzeigen und Kontaktanzeigen sowie 500.000 Besuchern pro Tag ist markt.de ein führendes Kleinanzeigenportal, Kontaktbörse und Marktplatz in Deutschland.

Betreiber des Portals ist die markt.de GmbH & Co. KG, die als eigenständiges Unternehmen zur markt.gruppe GmbH & Co. KG gehört, einem Verbund von Verlagsgruppe Dr. Ippen und ProServ Medien Service GmbH.

Kontakt
markt.de GmbH & Co. KG
Clemens Henle
Nymphenburger Straße 14
80335 München
089 / 87 80 68 – 181
presse@markt.de
http://www.markt.de

Fashion Trends Lifestyle

FEEL.BRITAIN – BRAUN HAMBURG LAUNCHES SECOND TRAVEL & STYLE GUIDE

BRAUN Hamburg has just published the second edition of their specially produced Travel & Style Guides, which can be downloaded for free from their website. This time it is all about Britain with its finest cities and hotels, most notable designers an

FEEL.BRITAIN - BRAUN HAMBURG LAUNCHES SECOND TRAVEL & STYLE GUIDE

Hamburg, 26 April 2016. After the first FEEL.ITALY edition, BRAUN Hamburg has now published their second Travel & Style Guide, which can be downloaded for free from their own website. This time it is all about Britain with its finest cities and hotels, the most notable designers and that typically British look.

The new FEEL.BRITAIN Travel & Style Guide takes readers for a ride to get to know the most exciting, most beautiful and most interesting places the Kingdom has to offer, and at the same time introduces hotspots of culture and nature alike. Portraits of designers such as Orlebar Brown and Neil Barrett will inform your knowledge about British Heritage Fashion. Go on a journey from the world city of London to the wonderful southern coastline, across the prospering North into the vastness of Scotland and the rough shores of Northern Ireland. FEEL.BRITAIN showcases sophistication and diversity the British way – all in the handy online format.

Download here >> http://www.braun-hamburg.com/travel-style-guide?___store=en&___from_store=de

About BRAUN Hamburg

BRAUN Hamburg offers a highly exclusive selection of international luxury brands, such as Bottega Veneta, Brioni, Brunello Cucinelli, Caruso and Dries van Noten as well as Ermenegildo Zegna, Etro, Maison Martin Margiela, Moncler, Santoni, Tom Ford and many more.

Our heritage fashion house with two shops in Hamburg has always stayed true to our belief that comprehensive service lies at the core of our business. To achieve this, our trained staff“s professional and people skills are crucial.

Not only do we offer individual and personal advice, we also provide our own alterations studio as well as laundry and shoe repair services, all of which provide an associated delivery service, and thus take great care of our discerning customers.

BRAUN Hamburg stands for a very diverse range of offerings that is almost unrivalled in Germany. The store at www.braun-hamburg.de provides customers with an individual and exceptional online shopping experience. With a size of more than 1,100 sq.m. on two floors, the upmarket Kaisergalerie in Hamburg is now the home of the new BRAUN shop, where open-plan spaces, a very contemporary interior design and more than 100 international designer brands excite customers.

Kontakt
BRAUN Hamburg
Jamina Behrens
Mönckebergstr. 17
20095 Hamburg
040/33447126
presse@braun-hamburg.de
http://www.braun-hamburg.de

Tourismus Reisen

Neue Auflage des Tagungshandbuchs „Hotels & Tagungsstätten“

Wichtiges Nachschlagewerk für Tagungs- und Veranstaltungsplaner jetzt kostenfrei anfordern

Neue Auflage des Tagungshandbuchs „Hotels & Tagungsstätten“

Aktualisierte Auflage des Handbuchs „Hotel & Tagungsstätten kommt im September 2014

Am 12. September 2014 erscheint das aktuelle Handbuch „Hotels & Tagungsstätten D-A-CH“ des Veranstaltungsspezialisten Intergerma. Mit 38.000 Exemplaren konnte die Auflage erneut gesteigert werden. Insgesamt präsentieren sich fast 1.000 Hotels und Tagungsstätten auf 622 Handbuchseiten.

Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Inhalten und Funktionalitäten sowie die Verknüpfung mit zahlreichen Online-Funktionen ist der Handbuchklassiker sowohl in der Druck- als auch in der Online-Version bei Tagungs- und Veranstaltungsplanern eines der wichtigsten Arbeitsmittel. So hat sich die innovative „Print-to-Web“-Funktion als besonders praxistauglich im 2.0-Zeitalter erwiesen. Mit der Kombination des gedruckten Handbuchs und der Internet-Variante kann der Nutzer planungsrelevante Informationen abrufen und interaktive Funktionen nutzen. Zudem bietet die Online-Version die direkte Verlinkung zur Webseite des Hotels oder der Tagungsstätte sowie zusätzliche Hilfsinstrumente wie Routenplaner, Merkliste, direkte Anfragefunktion per Online-Formular, Tagungs-Specials und News.

Der personalisierte Versand der Print-Ausgabe erfolgt kostenfrei an die Tagungs- und Veranstaltungsplaner im September 2014. Wer noch nicht im Verteiler registriert ist, kann das Nachschlagewerk unter der Telefon-Nummer 02381 30 70 90, per
E-Mail über info@intergerma.de oder im Internet unter www.intergerma.de/handbuecher kostenfrei anfordern.
+++

Intergerma ist seit 1983 auf dem Tagungsmarkt etabliert als Herausgeber des Tagungsführers „Hotels und Tagungsstätten D-A-CH“ und als Lizenzgeber der Publikation „Eventlocations“. Neben den Printversionen ist Intergerma Vorreiter bei der technischen Entwicklung zukunftsweisender Tools im Tagungs- und Veranstaltungssegment. So hat der Veranstaltungsspezialist mit dem Angebot eines innovativen Teilnehmer-Management-Systems, mit dem Nachhaltigkeits-Modul „Green TMS“ und der Einführung des Reporting-Tools „Intergerma Analytics“ Meilensteine in der Branche gesetzt. Zudem konzentriert sich Intergerma auf individuelle Angebote und ganzheitliche Lösungen rund um den Tagungs-Service und die Veranstaltungsorganisation von Unternehmen sowie auf die bewährten Handbücher mit dem Ausbau von Service- und Marketingleistungen für Hotellerie und Tagungsstätten. Der Geschäftsbereich Intergerma Solutions bündelt die langjährige Branchen-Erfahrung, Kompetenz und Innovationsfreude im MICE-Segment. Darüber hinaus setzt sich Intergerma zugunsten der Nachwuchs- und Berufsgruppenförderung aktiv für die Wissensvermittlung von Veranstaltungsthemen ein und engagiert sich dafür im Hochschul- und Verbandsumfeld sowie mit eigenen Branchenveranstaltungen wie dem renommierten Werte 2.0-Event. Weitere Infos sind abrufbar unter www.intergerma.de.

Firmenkontakt
Intergerma
Frau Melanie Schacker
Alfred-Fischer-Weg 12
59073 Hamm
069 – 95 20 8991
presse@pr-schacker.de
http://www.intergerma.de

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Frau Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95 20 8991
069 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Familie Kinder Zuhause

Online-Aktualisierung des neuen „Official Guide for GMAT(R) Review“

Handbücher des Organisators des GMAT-Tests machen Prüfungsvorbereitung noch einfacher

Online-Aktualisierung des neuen "Official Guide for GMAT(R) Review"

(Mynewsdesk) RESTON, VA — (Marketwired) — 07/14/14 — Der Graduate Management Admission Council gestaltet in Zusammenarbeit mit Wiley die Vorbereitung auf den GMAT-Test noch einfacher und praktischer. Die sich bestens verkaufende Serie Official Guide for GMAT(R) Review wird um Online-Inhalte, Videos und ein Studienwerkzeug ergänzt, das Bewerbern für Business Schools den Zugriff auf Hunderte von realitätsnahen, vorher getilgten GMAT-Fragen eröffnet – und das in Buchform und als Online-Content, um jedem Kandidaten die Erstellung spezifischer Fragegruppen zu gestatten.

Die Official Guides sind Bestseller in ihrer Sparte und werden als jährliche Ausgaben veröffentlicht, wobei in diesem Monat der Beginn mit dem Official Guide for GMAT(R) Review 2015 und den ergänzenden Handbüchern für die Abschnitte verbale Argumentation und quantitatives Schließen gemacht wird. Die Handbücher werden vom Graduate Management Admission Council herausgegeben, der den GMAT-Test im Auftrag von weiterbildenden Betriebswirtschafts- und Management-Programmen in aller Welt erstellt und organisiert.

„Der Official Guide for GMAT Review ist seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 1978 eine stets beliebte Fachpublikation. Wir machen die Vorbereitung auf den GMAT-Test noch einfacher und flexibler, da die Leser im Buch Anmerkungen machen und zugleich mit der neuen Online-Funktion eigene Fragegruppen erstellen können“, betonte Ashok Sarathy, VP für Produktmanagement des GMAC.

„Unser Wachstum im digitalen Bereich und unser Engagement für Weiterbildung und Berufsplanung sind ideale Voraussetzungen für eine Partnerschaft zwischen Wiley und GMAC“, sagte Joan ONeil, VP und Geschäftsführerin bei Wiley. „Wir freuen uns enorm, wie sich die neuen Online-Komponenten und Funktionen weiterentwickeln. Wir können unseren Kunden damit weiterhin die besten Inhalte und Wert bieten.“

Die Ausgabe für 2015 wird dieselben Inhalte wie die 13. Ausgabe des Official Guide for GMAT Review und des Official Guide for Quantitative Review (2. Ausgabe) und des Official Guide for Verbal Review (2. Ausgabe) enthalten und außerdem Zugriff auf exklusive Online-Inhalte, darunter Videos und eine Lernfunktion bieten, die es den Benutzern erlaubt, Übungen nach Fragenformat und Schweregrad selbst zu erstellen. Die Ausgabe enthält:

* Den Official Guide for GMAT Review 2015, mit 900 früher getilgten Fragen und Erläuterungen zu den Antworten, einem Einstufungstest, Online-Zugriff auf 50 Fragen zu integriertem Argumentieren und Aufsatzthemen sowie Zugriff auf exklusive Videos und eine Funktion zur Erstellung individuell gestalteter Fragegruppen. Preis: 45,95 Dollar.

* Den Official Guide for GMAT Quantitative Review 2015 und den Official Guide for GMAT Verbal Review 2015, die jeweils mehr als 300 zusätzliche Fragen im gedruckten Buch sowie Online-Zugriff auf Videos und eine Funktion zur Erstellung individuell gestalteter Fragegruppen bieten. Preis: je 19,95 Dollar.

Die Ausgabe für 2015 ist weltweit im Buchhandel und unter mba.com/store erhältlich.

„Wir sehen unsere Aufgabe darin, Prüfungskandidaten die Möglichkeit zu eröffnen, sich je nach ihren individuellen Fähigkeiten bestmöglich auf die GMAT-Prüfung vorzubereiten. Die Veröffentlichung des Official Guide ist Bestandteil dieser Mission, da diese Ausgabe seltener gestellte praxisorientierte Fragen enthält als alle anderen ähnlichen Produkte, die im Handel erhältlich sind. Die Online-Verbesserungen an der 2015-Ausgabe sind nur die ersten einer Vielzahl von Verbesserungen, und wir beabsichtigen, diese Handbücher jedes Jahr zu aktualisieren“, erläuterte Sarathy.

Über den GMAC: Der Graduate Management Admission Council (gmac.com) ist eine gemeinnützige Bildungsorganisation führender Business Schools und organisiert den Graduate Management Admission Test (GMAT-Prüfung), der weltweit von über 6100 Graduate-Programmen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Management verwendet wird. Der GMAC hat seinen Geschäftssitz in Reston im US-Bundesstaat Virginia und unterhält Regionalbüros in London, Neu-Delhi und Hongkong. Der GMAT-Test ist die einzige standardisierte Prüfung, die weltweit speziell für weiterführende BWL- und Management-Studiengänge entwickelt wurde. Der Test kann inzwischen in 600 Prüfungszentren in 113 Ländern abgelegt werden. Weitere Informationen über die GMAT-Prüfung finden Sie unter mba.com. Weiterführende Information über den GMAC finden Sie unter gmac.com/newscenter.

Über Wiley: Wiley ist ein internationaler Anbieter von Wissen und wissensbasierten Diensten, welche die Resultate in Bereichen wie Forschung, beruflicher Praxis und Bildung verbessern. In seiner Forschungssparte bietet das Unternehmen digitale und Printmedien wie etwa wissenschaftliche, technische, medizinische und akademische Zeitschriften, Nachschlagewerke, Bücher, Datenbank-Dienste und Werbung. Der Bereich berufliche Fortbildung bietet digitale und gedruckte Bücher, Online-Prüfungen und -Schulungen sowie Prüfungsvorbereitung und Zertifizierungen. Im Bildungsbereich bietet Wiley Printmedien und digitale Inhalte sowie Schulungslösungen, darunter Managementdienste zu Online-Programmen von Hochschulen und Instrumente zum Kursmanagement für Dozenten und Studenten.

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2635820

Kontakt:
Tracey Briggs
tbriggs@gmac.com
(703) 668-9726

=== Online-Aktualisierung des neuen „Official Guide for GMAT(R) Review“ (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/drbq62

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/online-aktualisierung-des-neuen-official-guide-for-gmat-r-review

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Computer IT Software

Eine Community für Fotografen hat uns gerade noch gefehlt!

FotoOrte ist absolut gratis und bietet allen Fotointeressierten die Möglichkeit, sich zu präsentieren und andere Fotografen auf attraktive Foto-Orte, Motive und Locations aufmerksam zu machen.

Eine Community für Fotografen hat uns gerade noch gefehlt!

Die Community für FotoOrte.

Eine Community für Profi- und Hobbyfotografen hat uns gerade noch gefehlt! Tatsächlich ist
dieses Portal neu und innovativ – und es wurde mit viel Liebe gestaltet. FotoOrte ist absolut
gratis und bietet allen Fotointeressierten die Möglichkeit, sich zu präsentieren und andere
Fotografen auf attraktive Foto-Orte, Motive und Locations aufmerksam zu machen.
Das anmelden, Einstellen der Bilder oder das Auswählen der Locations bei FotoOrte ist total
einfach. Die Foto-Orte der anderen Mitglieder kann nur gesehen werden, wenn man selbst
Mitglied ist. So wird dem Missbrauch vorgebeugt. Sobald ein Bild mit dem dazugehörigen
Ort (an dem es entstanden ist) markiert wird, ist das Ergebnis sofort auf der Seite sichtbar
und mit dem Profil des Mitgliedes verlinkt.
Der LocationScout wurde erst im November 2013 als eines der besten fünf Startups
vorgestellt. Die Nutzer präsentieren sich auf FotoOrte mit einem Profil, laden ihre besten
Schnappschüsse hoch und markieren diese nach dem Entstehungsort auf einer Landkarte.
Verschiedene Kategorien helfen, die Locations, an denen die Bilder entstanden sind, noch
besser zuzuordnen: „Hochzeit“, „Natur“, „Futuristisch“ oder „Historisch“. Somit erhalten
andere Nutzer wertvolle Informationen, wo sie die schönsten, romantischsten oder coolsten
Bilder in ihrer Gegend knipsen können. Fotos und Orte können gegenseitig geliket und
kommentiert werden. In der Community wird über Orte und Motive gefachsimpelt oder
untereinander Nachrichten ausgetauscht.
Anfang 2014 ging die iPhone Version von fotoorte.de im AppStore Online. So wird man auch
unterwegs über neue Orte und Nachrichten informiert. Auch das Online Stellen von Orten ist
mit dem Smartphone ganz einfach möglich.
Der kreative Kopf von fotoorte.de ist Tim Wessel (1974), wird durch Boris Wessel (1972) und
Florian Steinau (1987) unterstützt.
Bei der Entwicklung von fotoorte.de wird auf hohe Qualität, einfaches Bedienkonzept und
vor allem schnelle Performance der Seite wert gelegt. Ergänzt wir das Prinzip mit dem agilen
Software Entwicklungsprozess Scrum.
Über 600 Mitglieder, knapp 300 Orte, über 1100 Bilder und es werden täglich mehr. Bildquelle:kein externes Copyright

FotoOrte ist dein gratis Locationscout – deine Plattform für einzigartige Orte und attraktive Motive.

fotoorte.de
Tim Wessel
Bockhorster Dorfstr.37
28876 Oyten
04207687181
Tim@fotoorte.de
http://www.fotoorte.de

Tourismus Reisen

Eine Reiseführer App, 120 Reiseziele und alle Offline-Karten gratis

Neue all in one iPhone & iPad App von TOURIAS veröffentlicht

Eine Reiseführer App, 120 Reiseziele und alle Offline-Karten gratis

Würzburg, im August 2013. Attraktive Informationen zu über 120 Urlaubszielen weltweit, in einer einzigen kostenlosen App für Smartphones und Tablets. Das bietet Reisenden fortan die neue Applikation “ TOURIAS – mein App & Web Reiseführer „. Die für Smartphones und Tablets erhältliche Reiseführer-App von TOURIAS kann beliebig mit neuen Reiseführern und eigenen Inhalten erweitert werden.

Über 120 mobile Travel Guides können kinderleicht in die App geladen werden und stehen dem Nutzer offline zur Verfügung. Die Guides beinhalten alle nützlichen Informationen, die man von einem Reiseführer erwartet: Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeit-Aktivitäten werden übersichtlich und ansprechend in Text und Bild vorgestellt. Kontaktdaten, Websites und natürlich eine umfangreiche Kartenfunktionalität runden die mobilen Travel Guides ab. Um einen reibungslosen offline Betrieb zu gewährleisten, kann das Kartenmaterial selbstverständlich kostenfrei heruntergeladen werden – Roaming adé!

Neben den eigentlichen Reiseführern bietet die App viele weitere praktische Funktionen und Features. Mit MyGuide können Nutzer eigene Einträge in der App anlegen und mit der TOURIAS Community oder über Facebook teilen. So werden Urlaubserlebnisse schnell zu Empfehlungen für andere Reisende und die Facebook Community ist stets gut informiert. Mit Augmented Reality entdecken User mit einem Blick durch die Kamera des Smartphones das Urlaubsziel. Touren und Ausflüge mit lokalen Guides können bequem mobil gebucht werden, bspw. die Stadtrundfahrt oder eine Boots-Tour. Wieder zu Hause angekommen können Spezialitäten des Reiseziels in Form praktischer Boxen bestellt werden – sei es als Geschenk, Mitbringsel oder Souvenir (zur Zeit für spanische Reiseziele verfügbar).

TOURIAS – mein App & Web Reiseführer ist aktuell für Apple iPhone und iPad Geräte verfügbar. Eine Version für Smartphones und Tablets mit dem Android Betriebssystem wird Anfang September folgen.

Weiterführende Informationen:

Download Reiseführer App

TOURIAS auf Facebook

TOURIAS erstellt mobile Reiseführer für Smartphones und Tablets und bietet damit Reisenden einen praktischen Begleiter für die Hosentasche. Neben einer ausgereiften Technologie für mobile Endgeräte verfügt TOURIAS über Reiseführerinhalte zu mehr als 120 Top-Zielgebieten aus der eigenen Redaktion. Innovative Module wie „Augmented Reality“, „Offmaps“ oder „MyGuide“ erweitern die Travel Guides um spannende Funktionen. Die Integration von Buchungsmöglichkeiten, bspw. von Touren und Ausflügen, runden das Angebot ab.

Kontakt:
Tourias Mobile GmbH
Ulrich Wirths
Sedanstrasse 27
97082 Würzburg
4993178011020
u.wirths@tourias-mobile.com
http://tourias-mobile.com/

Internet E-Commerce Marketing

PROINFORM Auskunftei & PanoCams – Webcam – Wetter – Travel – Tour & Reise Guide bequem online

Betrachten Sie das Wetter an unterschiedlichen Orten Live durch Livecams

Sie sind im Bereich Reisen tätig und möchten zeigen, was den Ort, für den Sie Reiseangebote machen möchten, auszeichnet, dann sind Sie auf www.panoramablick.com an der richtigen Adresse, um das Wetter vor Ort und den Ort selbst ansprechend zu präsentieren. Denn auf der genannten Homepage finden Sie einen vielseitigen Service für Bildpräsentationen.

Die Webseite ist werbefrei, so dass ausschließlich Ihre Bilder zur Geltung kommen. Auf der Webseite werden die nicht nur die Bilder gezeigt, die Sie mit Ihrer Webcam ( http://www.panoramablick.com ) gemacht haben. Ihre Präsentationen von Livecams und anderes Bildmaterial werden auf der Plattform zusammen mit der Verlinkung zu Ihrer Homepage eingestellt, so dass Sie für Ihren Ort, für Ihr Hotel oder für Ihre Touren angemessen werben können. Das Unternehmen PROINFORM Auskunftei Panocams garantiert Ihnen einige 1000 Bildaufrufe für die eingestellten Bilder Ihrer Webcam.

Zu den Services des Unternehmens, die auf der Homepage verfügbar sind, gehört auch, dass es Bildbeschreibungen in deutscher und englischer Sprache gibt. In den verschiedenen Kategorien für Reiseveranstalter, Guides, Hoteliers etc. gibt es auch Möglichkeiten, Bilder besonders hervorzuheben, denn es gibt in den unterschiedlichen Rubriken jeweils auch ein Bild des Tages oder der Woche, dass einzelne Aufnahmen für eine gewisse Zeit in den Vordergrund und ganz nach oben auf der Homepage bringt.

Gegenwärtig gibt es auf www.panoramablick.com Präsentationen von Bildern aus Deutschland, Österreich und anderen europäischen Regionen. Die Plattform von PROINFORM Auskunftei Panocams bietet Ihnen jeder Zeit die Möglichkeit aktuelle Bilder erfolgreich zu präsentieren, um eindrucksvoll zu zeigen, was Sie, Ihr Hotel und Ihre Region als Reiseziele zu bieten haben.

PROINFORM wurde 1987 als Ideenschmiede und Auskunftei gegründet. Seit 2003 beschäftigen wir uns mit dem Internet und hier speziel mit dem Thema Wetter & PanoramaCams. Im deutschsprachigen
Raum gehört unser Portal welches völlig frei von Werbung ist, zu einem der bedeutendsten Webcamportale. Zu jeder Live Webcam gibt es Archivbilder, Zeitraffer, Versand als e-mail Postkarte und mehr.

Kontakt
PROINFORM Auskunftei & PanoCams
Bernhard URL
Pfongauer Strasse 16
5202 Neumarkt am Wallersee
0043/6216/4763
url@proinform.at
http://www.panoramablick.com

Pressekontakt:
PROINFORM Auskunftei
Bernhard URL
Pfongauer Strasse 16
5202 Neumarkt am Wallersee
0043/6216/4763
url@proinform.at
http://www.panoramablick.com