Tag Archives: glasperlenspiel

Sonstiges

Hanse Sail 2018: NDR 2 holt Glasperlenspiel und LEA in den Stadthafen

Zur diesjährigen Hanse Sail holt NDR 2 Glasperlenspiel und LEA nach Rostock. weiterlesen…

Hanse Sail 2018: NDR 2 holt Glasperlenspiel und LEA in den Stadthafen

Glasperlenspiel – Foto Arton Sefa

Zwei erstklassige Live-Acts erwartet die Besucherinnen und Besucher der Hanse Sail am Sonnabend, 11. August, im Rostocker Stadthafen: NDR 2 holt Glasperlenspiel und LEA auf die Bühne. Dirk Böge moderiert die NDR 2 Show, die um 18.00 Uhr beginnt.

„Ich feier uns so, wie wir sind“, singt Carolin Niemczyk in dem Song „Royals & Kings“, mit dem sich Glasperlenspiel Anfang März in der Öffentlichkeit zurückmeldete. Das Video zur Hymne, die die einfachen Dinge im Leben preist, hatte in kürzester Zeit mehr als eine Million Aufrufe auf YouTube. Vor drei Jahren landete das Duo mit „Geiles Leben“ einen riesigen Hit. Über ein Jahr lang stand die Single in den Charts und wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet. Auf ihrem neuen Album „Licht & Schatten“ erweitern sie ihren typischen Electro-Pop-Sound erstmalig um Hip-Hop- und R’n’B-Elemente. Ihr Konzert im Stadthafen beginnt um 19.00 Uhr.

Im Anschluss kommt ab 21.00 Uhr eine für Glasperlenspiel alte Bekannte auf die Bühne: LEA. Als Backgrundsängerin und Keyboarderin stand sie bereits vor einigen Jahren als Teil der Glasperlenspiel-Band auf der Bühne. Seit ein Remix ihres eigenen Songs „Wohin willst du“ des DJ-Duos gestört aber GeiL im vergangenen Jahr bis auf Platz elf der Charts stieg, ist sie auch als Solo-Künstlerin bekannt. Ihre Single „Leiser“, die im vergangenen Dezember erschien, wurde mit Gold ausgezeichnet. Der aktuelle Song „Zu dir“ gibt einen weiteren Einblick in ihr kommendes Album.

Das NDR 2 Bühnenprogramm auf der Hanse Sail in der Übersicht:

Sonnabend, 11. August

18.00 Uhr | Beginn NDR 2 Show
19.00 Uhr | Glasperlenspiel
21.00 Uhr | LEA

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Sonstiges

IdeenExpo 2017: N-JOY Bühnenprogramm mit Cro, Fanta 4, Glasperlenspiel und Culcha Candela

IdeenExpo 2017: N-JOY Bühnenprogramm mit Cro, Fanta 4, Glasperlenspiel und Culcha Candela

Glasperlenspiel – Foto Ben Wolf

An den Wochenenden gibt’s was auf die Ohren: N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, präsentiert im Rahmen der diesjährigen IdeenExpo nationale Top-Stars in Hannover. Auf die ShowBühne direkt vor den Exponate-Hallen holen die IdeenExpo und N-JOY Cro, Die Fantastischen Vier, Glasperlenspiel und Culcha Candela – bei freiem Eintritt. Die Open-Air-Konzerte steigen am Sonnabend, 10. Juni, am Freitag, 16. Juni, und am Sonnabend, 17. Juni. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland, die für ihre „N-JOY Morningshow“ mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet wurden, moderieren die Live-Shows.

Der erste Konzertabend steht am Sonnabend, 10. Juni, an. Highlight ist dann der Auftritt der Fantastischen Vier. Vor 25 Jahren machten sie mit der Single „Die da!?!“ deutschsprachigen Hip-Hop endgültig populär. Mit neun erfolgreichen Studio-Alben – darunter fünf Nummer-Eins-Alben – und viereinhalb Millionen verkaufter Tonträger haben Michi Beck, Thomas D, Smudo und And.Ypsilon Musikgeschichte geschrieben. Mit ihrem Best-Of-Album „Vier und jetzt“, das alle Hits von „Sie ist weg“ über „MfG – Mit freundlichen Grüßen“ bis „Troy“ beinhaltet, und einer spektakulären Bühnenshow kommen sie zur IdeenExpo. Als Support ist die junge Band Hagelslag am Start. Die sechs Musiker aus Hannover, Hamburg, Stade und Cloppenburg spielen Cover-Songs in einem Gewand aus Funk, Soul und Jazz.

Ein Mini-Festival mit drei Top-Acts präsentiert N-JOY am Freitag, 16. Juni. Headliner des Abends ist Glasperlenspiel. Das Electro-Pop-Duo kommt mit ganzer Band nach Hannover. Schon auf ihrem aktuellen Album „Tag X“ zeigten Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg ihren neuen Sound. Der Song „Geiles Leben“ schoss bis an die Spitze der Charts, wurde dreifach mit Gold ausgezeichnet und hat bis heute mehr als 125 Millionen Video- und Audiostreams. Mächtig Party gibt’s zuvor schon mit Culcha Candela. Mit ihrer Mischung aus Reggae, HipHop, Pop und Dancehall stürmen sie seit mittlerweile 15 Jahren regelmäßig die Charts. „Hamma!“, „Ey DJ“, „Monsta“, „Move It“, „Berlin City Girl“, „Wildes Ding” oder „La Noche Entera” werden das Plaza-Gelände rocken. Opener des Abends ist Ignacio Uriarte, besser bekannt als Lions Head. Mit den Songs „When I Wake Up“ und „See You“ gelang dem gebürtigen New Yorker der Durchbruch. Sein Debüt-Album „LNZHD“ widmete er ganz und gar seinen Lieblingsthemen: Frauen und der Moment, in dem man sich verliebt.

Zum Abschlussabend der IdeenExpo kommt der Rapper mit der Panda-Maske. N-JOY präsentiert am Sonnabend, 17. Juni, die Live-Show von Cro. Alle seine drei bisher veröffentlichten Alben – „Raop“, „Melodie“ und das aktuelle Live-Album „MTV Unplugged“ – schossen bis auf Platz eins der Charts. Nummer-Eins-Hits feierte er auch mit den Songs „Whatever“, „Traum“ und „Bye Bye“. Auf die IdeenExpo bringen Cro und seine Band natürlich auch Hits wie „Easy“, „Du“, „Einmal um die Welt“ und „Bad Chick“ mit. Bevor Cro auf die Bühne kommt, sind zunächst seine Chimperator-Label-Kollegen SAM live zu erleben. Die Brüder Samson und Chelo stellen dabei die Songs ihres neuen Albums „Kleinstadtkids“ mit dem Hit „Frei“ vor. Deutschsprachigen Rap gibt’s außerdem von Bausa, der das Live-Programm eröffnet. Im April erscheint das Debüt-Album des Stuttgarters, der bereits unter anderem in Songs von Haftbefehl und Sido zu hören war und mit „Baron“ im Januar seine erste Single veröffentlichte.

Auch in diesem Jahr ist der NDR als Aussteller auf der IdeenExpo vertreten. Das NDR Mitmachstudio, ein interaktives Fernseh- und Hörfunkstudio, das von den NDR Volontären und Auszubildenden geplant, betreut und präsentiert wird, steht dann den jungen Besucherinnen und Besuchern der IdeenExpo in Halle 7 zum Ausprobieren und Erleben zur Verfügung. Bereits zum fünften Mal in Folge ist der NDR Medienpartner der IdeenExpo.

Das N-JOY Bühnenprogramm zur IdeenExpo in der Übersicht:

Sonnabend, 10. Juni

18.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit N-JOY DJ
18.45 Uhr | Hagelslag
20.00 Uhr | Die Fantastischen Vier

Freitag, 16. Juni

18.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit N-JOY DJ
18.30 Uhr | Lions Head
19.20 Uhr | Culcha Candela
20.50 Uhr | Glasperlenspiel

Sonnabend, 17. Juni

18.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit N-JOY DJ
18.50 Uhr | Bausa
19.40 Uhr | SAM
20.55 Uhr | Cro

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sport Vereine Freizeit Events

Acht Open-Air-Events mit großen Stars

NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin sind mit ihrer Sommertour im ganzen Land unterwegs

Acht Open-Air-Events mit großen Stars

Vèrena Püschel und Jan Bastick – Foto Björn Schaller

Der Sommer kann kommen – denn bereits zum zwölften Mal starten NDR 1 Welle Nord und das NDR Schleswig-Holstein Magazin mit ihrer Sommertour quer durchs ganze Land. Zwei Monate lang ist die Sommertour das große Thema. Insgesamt acht Orte dürfen sich auf erstklassige Open-Air-Events freuen – und auf erstklassige Live-Acts, denn die beiden NDR Programme holen von Sonnabend, 2. Juli, bis Sonnabend, 27. August, internationale und nationale Top-Stars auf die Sommertour-Bühne. Mit dabei sind Marlon Roudette, Silly, Glasperlenspiel, Stanfour, Stefanie Heinzmann und Matt Simons. Im Mittelpunkt der Abende steht jeweils eine spannende Stadtwette, bei der jeder mitmachen kann. Die Bühnenshows moderieren Vèrena Püschel, Jan Bastick und Pascal Hillgruber.

Kick-Off der Sommertour ist am Sonnabend, 2. Juli, in Büsum am Hauptstrand. Und es wird rockig: Denn mit Stanfour („Wishing You Well“) erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Pop-Rock-Act allererster Güte. Zuvor treten alle Bürgermeister der diesjährigen Sommertour-Orte gegeneinander an, um sich einen Vorsprung für das große Sommertour-Finale zu erspielen. Zweite Sommertour-Station ist Geesthacht am Sonnabend, 9. Juli. Die große NDR Bühne steht dann mitten auf dem Menzer Werftplatz. Stargast des Abends ist der Brite Marlon Roudette („When The Beat Drops Out“). Weiter geht es mit der Sommertour am Sonnabend, 16. Juli, am Strand von Strande. Live-Act des Abends ist dann die Soul-Röhre Stefanie Heinzmann („My Man Is A Mean Man“). Eine Woche später (Sonnabend, 23. Juli) machen NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin in Fockbek auf dem Hobby-Gelände Station. Dabei holen sie den Shootingstar Matt Simons („Catch & Release“) auf die Bühne. Auf die Insel Föhr nach Wyk kommt die Sommertour am Sonnabend, 30. Juli. Mit Silly („Deine Stärken“) erwartet die Besucherinnen und Besucher direkt am Fähranleger eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Bands. In Brunsbüttel am Sonnabend, 6. August, macht die Sommertour erneut mit Stefanie Heinzmann auf dem Von-Humboldt-Platz Station. In Wattenbek gibt es am Sonnabend, 13. August, feinsten Elektro-Pop von Glasperlenspiel („Geiles Leben“). Die Sommertour-Bühne steht dann auf dem Sportplatz der Grundschule. Das große Sommertour-Finale steigt am Sonnabend, 27. August, im HANSA-PARK in Sierksdorf. Nachdem die Bürgermeister aller Sommertour-Orte hier um den Gesamtsieg spielen, holen NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin zum großen Abschluss-Konzert nochmals Marlon Roudette auf die Bühne.

Weitere Live-Musik gibt es außerdem von den Partybands Just For Fun Hitband, Rockford, Freestyle, Tin Lizzy und Hit Radio Show.

Bevor die Party mit Konzert beginnt, gilt es jeweils zunächst, die Stadtwette zu lösen. Die gesamte Stadt tritt dabei gegen den NDR an. Gelingt dies nicht, muss die Stadt einen vorher vereinbarten Wetteinsatz einlösen, gewinnt die Stadt, müssen die NDR Moderatoren ran. Die Wetten und Wetteinsätze werden jeweils am Montag vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Und natürlich ist die Sommertour auch Thema in Radio und Fernsehen. NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin berichten in ihrem Programm aus den Orten, begleiten die Wetteilnehmer bei ihren Vorbereitungen und übertragen am Sommertour-Abend die Wetten live. Aktuelle Berichte und Fotos finden sich außerdem online unter ndr.de/sh.

Der Besuch der Sommertour von NDR 1 Welle Nord und dem Schleswig-Holstein Magazin ist eintrittsfrei.

Alle Orte der Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin im Überblick:

Sonnabend, 2. Juli
Kick-Off in Büsum, Hauptstrand
Stargast: Stanfour
Showband: Just For Fun Hitband
Moderation: Jan Bastick und Vèrena Püschel

Sonnabend, 9. Juli
Geesthacht, Menzer Werftplatz
Stargast: Marlon Roudette
Showband: Rockford
Moderation: Jan Bastick und Vèrena Püschel

Sonnabend, 16. Juli
Strande, Strand
Stargast: Stefanie Heinzmann
Showband: Freestyle
Moderation: Jan Bastick und Vèrena Püschel

Sonnabend, 23. Juli
Fockbek, Hobby-Gelände
Stargast: Matt Simons
Showband: Tin Lizzy
Moderation: Jan Bastick und Vèrena Püschel

Sonnabend, 30. Juli
Wyk auf Föhr, Fähranleger
Stargast: Silly
Showband: Rockford
Moderation: Pascal Hillgruber und Vèrena Püschel

Sonnabend, 6. August
Brunsbüttel, Von-Humboldt-Platz
Stargast: Stefanie Heinzmann
Showband: Hit Radio Show
Moderation: Pascal Hillgruber und Vèrena Püschel

Sonnabend, 13. August
Wattenbek, Sportplatz Grundschule
Stargast: Glasperlenspiel
Showband: Hit Radio Show
Moderation: Pascal Hillgruber und Vèrena Püschel

Sonnabend, 27. August
Sommertour-Finale im HANSA-PARK
Stargast: Marlon Roudette
Showband: Tin Lizzy
Moderation: Jan Bastick und Vèrena Püschel

Langjährige Partner der NDR Sommertour sind LOTTO Schleswig-Holstein und die Dithmarscher Privatbrauerei. Exklusiver Partner der Stadtwetten sind seit Beginn der Sommertour im Jahr 2005 die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein. Ideeller Partner der Sommertour ist der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Sonstiges

NENA, The BossHoss und Revolverheld kommen zum mamuku 2014

am Main wird gerockt – Pop- und Rockgrößen aus ganz Deutschland treffen sich eine Woche nach dem WM Endspiel in Obernburg am Main
mamuku das Open Air Festival direkt vor den Toren Frankfurts feiert mit NENA, The BossHoss, Revolverheld und vielen mehr, vom 18.7 – 20.7.2014 seine Premiere.

NENA, The BossHoss und Revolverheld kommen zum mamuku 2014

Staraufgebot kommt an den Main

Im beschaulichen Städtchen Obernburg am Main geht es ab dem 18.7 bis zum 20.7 heiß her, Deutsche Rock und Popgrößen geben sich ein Stell Dich ein am Ufer des Mains
Rockgrößen am laufenden Band
Unter dem Motto ‚mamuku Rock‘ wird am Festivalsamstag in die Saiten gegriffen: ‚The BossHoss‘ ,Echo Gewinner 2014, geben sich die Ehre. Ihr Album ‚Flames of Fame‘ hielt sich über Wochen in den deutschen Album-Charts. Mit Hits wie ‚Don“t gimme that‘, ‚Do it‘ touren The BossHoss, Deutschlands berühmteste Cowboys, derzeit durch die größten Konzerthallen der Republik. Vor einigen Wochen veröffentlichten The Bosshoss Ihre neue Single ‚my personal song‘.
Revolverheld gelang es, jedes ihrer Studioalben in den Top Ten der deutschen Charts zu platzieren. Und nach einer kurzen Pause wurde der Song ‚Das kann uns keiner nehmen‘ zum meistgespielten Radiosong. Revolverheld mit Frontmann Johannes Strate, der zur Zeit die Jury von ‚The Voice of Germany Kids‘ komplettiert sind auch mit der zweiten Single Auskopplung ihrer Ballade ‚Ich lass“ für dich das Licht an‘ ständig im Radio präsent. Revolverheld wird in Obernburg für rockige Kuschelstimmung sorgen.
Rockig und frech geht es bei ‚Luxuslärm‘ zu: 2011 als erfolgreichste Newcomer für den ‚Echo‘ nominiert, sind die Iserlohner mittlerweile fest im Musikbusiness etabliert.
Nena die Deutsche Pop Königen kommt zum mamuku pop
Starke Stimmen und Ohrwürmer erwarten die Besucher am Sonntag bei ‚mamuku Pop‘: Nena“s Alben verkauften sich weltweit über 25 Millionen Mal, Nena´s wohl berühmtester Song ’99 Luftballons‘ war sogar in den USA, Kanada und Großbritannien ein Hit – ‚Nena‘ ist eine echte Größe im Musikbusiness. Als Headliner am Sonntag wird die Pop Königin das Publikum gewohnt quirlig zum Mitsingen bringen.Auch das Elektropop-Duo ‚Glasperlenspiel‘ kann auf eine riesige Fangemeinde zählen: Die Single ‚Nie vergessen‘ kletterte bis in die Top Ten der deutschen Charts. mamuku ein neues Festival Highlight – Karten und Tickets unter www.adticket.de oder in allen bekannten Vorverkaufstellen
mamuku

Bildrechte: @AnnaOmelchenko Fotolia.com Bildquelle:@AnnaOmelchenko Fotolia.com

Durchführung von Veranstaltungen

mamuku GmbH
Georg Klug
Frühlingstraße 2
63785 Obernburg
06022623080
hallo@mamuku.de
http://www.mamuku.de

Kunst Kultur Gastronomie

GPS – Eine Standortbestimmung mit Hesses Roman „Glasperlenspiel“

Rhein-Main-Theatertruppe Theatart ab 18. Oktober im Mitmach-Museum Experiminta

GPS - Eine Standortbestimmung mit Hesses Roman "Glasperlenspiel"

Verena Specht-Ronique als Anna im Glasperlenspiel, Foto Anja Kühn

Was hat der Roman „Das Glasperlenspiel“ mit dem Frankfurter Mitmach-Museum „Experiminta“ zu tun, werden sich manche fragen. Dass die Abkürzung GPS sowohl für die Navigation mit dem „Global Positioning System“, als auch in Informatikkreisen für „general problem solver“ und für den Roman von Hermann Hesse steht, kann noch keine Begründung dafür sein, eines der bekanntesten Werke Hesses in dessen 50. Todesjahr im Science-Center aufzuführen. Und doch gibt es Anknüpfungen, um das Theaterstück gerade hier aufzuführen, denn eines der Ziele des Glasperlenspiels scheint es zu sein, Verbindungen zwischen anscheinend nicht verwandten Themengebieten herzustellen und theoretische Gemeinsamkeiten von Künsten und Wissenschaften aufzuzeigen. Dieser Anspruch war auch einer der Gründe, das Science-Center Experiminta vor knapp 20 Monaten zu eröffnen. Hier setzen sich Erwachsene und Kinder auf spielerische Weise mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik auseinander und entdecken neue Dinge.

Die Begegnung der kleinen, freien Rhein-Main-Theatertruppe um die Schauspielerin Verena Specht-Ronique und dem Informatikprofessor Sven Eric Panitz mit dem Glasperlenspiel von Hermann Hesse hat zu einem Bühnenstück für eine Schauspielerin mit musikalischer Begleitung geführt. Regie führte Sabine Koch und die Musik und Kompositionen werden von Elvira Plenar gestaltet. Das Stück wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr in der „Experiminta“ uraufgeführt werden. Karten kosten 15 Euro und können elektronisch über die Website der Experiminta (www.experiminta.de) gebucht, aber auch an der Abendkasse erworben werden. Weitere Vorstellungen gibt es am 19. und 20. Oktober.

Zum Stück

Anna findet ein Buch. Sie weiß, wem es gehört und nimmt es mit. Klar, damit es nicht verloren geht. Es spielt in der Zukunft und beschreibt den Lebensweg von Magister Ludi Josef Knecht. Also eine Biografie, obwohl … es geht eigentlich vielmehr um viel mehr …

„In dem Spiel geht es darum, Dinge aus ganz unterschiedlichen Bereichen irgendwie miteinander zu verknüpfen. So etwas habe ich auch immer gerne gemacht. Dinge zu finden, die irgendwie zusammen passen. Auch wenn man es erst gar nicht vermutet. Doch genau darum geht es in dem Glasperlenspiel. Es ist eine eigene Sprache, mit eigenen Zeichen und Symbolen.“

Ein unendlich(es) menschliches Spiel in einer kleinen Welt. Zuweilen absurd, verbringt Anna eine Nacht mit dem Glasperlenspiel und reflektiert ihr eigenes und das menschliche Leben. Dabei findet sie ihre eigenen kleinen Wahrheiten und Erkenntnisse, an denen die Zuschauerinnen und Zuschauer in voyeuristischer Weise teilhaben können. Das Glasperlenspiel in seiner Komplexität wird dabei durch eine musikalische Untermalung emotional erlebbar.

Die Idee des „Glasperlenspiels“ greift spielerisch mehrere Ebenen auf. Schon zu Hesses Lebzeiten, in den 50er Jahren, gab es den Versuch, auf der Grundlage der formalen Logik eine universale Sprache zur Codierung ganz beliebiger Sachverhalte zu entwickeln. Es wurde nach strukturellen Gemeinsamkeiten in sowohl wissenschaftlichen als auch alltäglichen Fragestellungen gesucht. Die Idee von Hesses Glasperlenspiel kam dem sehr nahe, nur Hesses Spiel war zweckfrei und bestand einzig darin, den Geist und die eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Eine Bereitschaft und Offenheit, das Persönliche und Individuelle immer wieder aufzugeben zugunsten einer Idee des Humanen. Der Versuch, die Komplexität des Werkes von Hermann Hesse durch das Medium der Darstellenden Kunst greifbar zu machen. Letztlich: Wie leben? – Diese Frage stellte sich auch Hesse. Die Theatergruppe wagt es, im Spannungsverhältnis Wissenschaft und Kunst nach Antworten zu suchen.

Kartenreservierungen:
http://sveneric.de/gps/reservierungsformular2.php

Zur Website von Theatart:
http://theatart.com/de/gps.html

Im ScienceCenter EXPERIMINTA gilt: „Anfassen erwünscht“ statt „Berühren verboten“.
Über 120 Experimentierstationen laden zum Ausprobieren ein, sie machen neugierig und lassen uns staunen. Sie führen und verführen zum Nachdenken und wecken den Erfindergeist.
Naturwissenschaftliche Phänomene und mathematische Zusammenhänge werden durch das Experimentieren lebendig und spontan verständlich.

Kontakt:
EXPERIMINTA
Michael Kip
Hamburger Allee 22-24
60486 Frankfurt am Main
069 713 79 69 0
info@experiminta.de
http://www.experiminta.de

Pressekontakt:
mpr marketing public relations promotion
Sylwia Malkrab-Kip
Bockenheimer Landstr. 17-19
60325 Frankfurt am Main
069 71 03 43 43
presse@mpr-frankfurt.de
http://www.mpr-frankfurt.de