Tag Archives: Glaskörpertrübung

Sonstiges

Glaskörpertrübung – Mainzer Augenarzt nimmt Leidensdruck

Mit einer neuen Lasertherapie werden Glaskörpertrübungen einfach aufgelöst

Glaskörpertrübung - Mainzer Augenarzt nimmt Leidensdruck

Das Leiden kann ein Ende haben. (Bildquelle: © YakobchukOlena – Fotolia.com)

Der Mainzer Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann setzt bei der Behandlung von Glaskörpertrübungen mit großem Erfolg auf die neue Laser-Vitreolyse. Die neue Lasertherapie beseitigt die oft sehr störenden Trübungen im Glaskörper sehr schonend, sicher und dabei schmerzfrei. Extrem kurze Lichtpulse sorgen dafür, dass die fliegenden Mücken („Mouches volantes“), Flusen oder „Floater“, wie die Glaskörpertrübungen auch bezeichnet werden, aufgelöst werden. „In der Regel sind zwei bis drei Sitzungen notwendig, um das gewünschte Behandlungsergebnis zu erzielen“, so der Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann.

Lasertherapie beseitigt Glaskörpertrübungen schonend, sicher, schmerzfrei

Der Glaskörper in unserem Auge besteht fast vollständig aus Wasser. Etwa zwei Prozent bestehen aus Hyaluronsäure und Kollagenfasern, die dem Glaskörper seine Struktur geben. Bei einem jungen Menschen ist der Glaskörper gallertartig und glasklar. Mit zunehmendem Lebensalter verändert sich die Struktur des Glaskörpers. Kollagenfasern können verklumpen oder verkleben – Glaskörpertrübungen entstehen, da die Faserstrukturen Schatten auf die Netzhaut werfen. Die Sehstörungen – Punkte, Mücken, Schlieren oder Flusen sind also keine Sinnestäuschungen. Die Formen, die wahrgenommen werden, existieren so oder so ähnlich tatsächlich im Glaskörper.

Glaskörpertrübung vor der Therapie: Untersuchung und Diagnose

Sehstörungen wie eine Glaskörpertrübung sollten Anlass sein, sich an einen Augenarzt zu wenden. Nur eine augenärztliche Untersuchung kann zutage bringen, welche Ursache einer Sehveränderung zugrunde liegt. Für den Mainzer Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann stehen insbesondere folgende Fragen im Vordergrund:

– Was sieht ein Patient genau, wenn er auf eine weiße Wand, eine Blatt Papier oder einen Bildschirm schaut?
– Ist der Patient kurzsichtig? Liegen weitere einschlägige Risikofaktoren vor? Wie sieht es aus mit Vorerkrankungen – lag bereits eine Netzhautablösung vor?
– Verändert sich die Sehstörung? Seit wann nimmt der Patient die Sehstörung wahr?
– Kamen die Beschwerden schleichend oder plötzlich?
– Werden Lichtblitze wahrgenommen?

Nachdem der Augenarzt Augentropfen verabreicht hat, die die Pupillen erweitern, kann mittels der Spaltlampe das Auge und seine einzelnen Bestandteile genau untersucht werden. Die unkomplizierte Untersuchung ist schmerzfrei und dauert nur wenige Minuten. Erst wenn die Trübungen im Glaskörper eindeutig festgestellt wurden, plant der Augenarzt zusammen mit dem Patienten die Laser-Vitrektomie.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Sonstiges

Laser Therapie bei Glaskörpertrübung

Wenn „Mücken“ durch das Gesichtsfeld fliegen, können Glaskörpertrübungen die Ursache sein

Laser Therapie bei Glaskörpertrübung

Dr. Kauffmann mit der Praxis in Mainz führt die Lasertherapie bei Glaskörpertrübungen durch. (Bildquelle: © thegnome – Fotolia.com)

Viele Menschen, vor allem ältere Menschen leiden unter einer Glaskörpertrübung. Patienten von Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann in Mainz berichten im Praxisalltag täglich von „fliegenden Mücken“, die vor dem Auge tanzen oder von schwarzen Punkten, die immer wieder auftauchen. Medizinisch gesehen ist eine Glaskörpertrübung harmlos. Viele Menschen gewöhnen sich an sie, leben viele Jahre lang mit ihren Glaskörpertrübungen. Je nach Ausprägung und Lage kann das Sehempfinden durch die Trübung im Glaskörper jedoch so stark gestört sein, dass der Leidensdruck immer größer wird. „Der Blick auf helle Flächen – auch auf Papier oder einen Computerbildschirm – wird für den Betroffenen unerträglich“, so Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann.

Viele Menschen leiden unter einer Glaskörpertrübung

Wenn eine Glaskörpertrübung nicht von alleine wieder abklingt, besteht heute die Möglichkeit einer ausgereiften und sehr sicheren nicht-invasiven Lasertherapie. Der Eingriff ist schmerzlos und dauert nur wenige Minuten. Nach dem Eingriff, der je nach Lage, Ausprägung und Anzahl der Glaskörpertrübungen mehrfach ambulant durchgeführt werden muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist der Leidensdruck verschwunden. Mit dem speziellen Laser kann Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann energiereiche Laserpulse sehr präzise auf die Trübungen im Glaskörper richten. Die Gewebeklumpen werden dadurch aufgelöst. Patienten sind nach der Behandlung hochzufrieden mit dem Ergebnis.

Mit der Beseitigung der Glaskörpertrübung verschwindet der Leidensdruck

Durchschnittlich sind zwei bis drei Behandlungen mit dem Laser notwendig. Danach sollte zumindest ein Großteil der Glaskörpertrübungen dauerhaft entfernt sein. Bis vor wenigen Jahren noch war die Operation die Therapie der Wahl. Dabei wurde der Glaskörper operativ entfernt (Fachbegriff: Vitrektomie) und durch eine Flüssigkeit ersetzt. Der Eingriff ist nicht ohne Risiko und wurde deshalb nur bei sehr starken Beschwerden durchgeführt. Viele Augenärzte haben aufgrund der erheblichen Risiken vor einer Vitrektomie abgeraten. Betroffene mussten mit den oft sehr lästigen Glaskörpertrübungen notgedrungen leben. Das hat sich dank moderner Lasertechnik geändert.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Sonstiges

Endlich! Glaskörpertrübung minimal-invasiv behandeln!

Auch wenn es um Glaskörpertrübung geht sind die Augenärzte in Mainz eine kompetente Adresse für gutes Sehen

Endlich! Glaskörpertrübung minimal-invasiv behandeln!

Minimaler Eingriff bei Glaskörpertrübung. (Bildquelle: © triocean – Fotolia.com)

MAINZ. Nur wenige Augenärzte in Deutschland verfügen über das Wissen und die Lasertechnik, um Glaskörpertrübungen minimal-invasiv zu behandeln. Mit modernster Lasertechnik verhelfen die Augenärzte der Gemeinschaftspraxis für Augenheilkunde in Mainz, Dr. med. Stefan Breitkopf, Dr. med. Jutta Kauffmann und Dr. med. Thomas Kauffmann, ihren Patienten zum scharfen Blick.
Der Leidensdruck bei Patienten, die Glaskörpertrübungen haben ist oft sehr hoch. Fliegende Mücken, Fusseln, Punkte scheinen permanent vor dem Auge herumzuschwirren.

Wenige Augenärzte können Glaskörpertrübungen minimal-invasiv behandeln

Wohin der Betroffene auch schaut – die störenden Glaskörpertrübungen sind ständig im Blickfeld. Und das vor allem dann, wenn er auf einen weißen Hintergrund, in den blauen Himmel, auf ein Blatt Papier oder auf den Computerbildschirm schaut. Glaskörpertrübungen, die in der Medizin auch als „Floater“ oder „Mouches volantes“ bekannt sind, sind harmlos. Sie sind in der Regel eine ganz normale Alterserscheinung unserer Augen. Der Berufsverband der Augenärzte in Deutschland (BVA) macht in diesem Zusammenhang deutlich, dass fast jeder Mensch irgendwann einmal das Phänomen Glaskörpertrübung kennenlernt. Bei Menschen, die unter einer Kurzsichtigkeit leiden, können Glaskörpertrübungen bereits in jungen Jahren auftreten. Größere, risikobehaftete Operationen am Auge wie die Entfernung des Glaskörpers (Vitrektomie) stehen fast immer in keinem Verhältnis zu den lästigen Begleiterscheinungen der Glaskörpertrübungen.

Augenarzt Dr. Kauffmann (Mainz) beseitigt Glaskörpertrübungen nachhaltig

Bis vor wenigen Jahren gab es keine angemessene Therapie. Erst die so genannte Laser Vitreolysetherapie, bei der ein hochspezialisierter YAG-Laser des australischen Laserexperten Ellex zum Einsatz kommt, bietet eine sichere, schmerzfreie und minimal-invasive Methode zu effektiven und nachhaltigen Beseitigung von Glaskörpertrübungen. Die Glaskörpertrübung ist auf verklebte oder verklumpte Kollagenfasern im Glaskörper zurückzuführen. Mit dem Laser können diese Strukturen aufgelöst werden. Je nach
– Lage,
– Anzahl und
– Größe der Glaskörpertrübungen
sind mehrere Behandlungen notwendig, um den gewünschten Therapieerfolg zu erreichen.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Sonstiges

Wie werde ich fliegende Mücken (Glaskörpertrübung) endlich wieder los?

Für Patienten aus Mainz, Wiesbaden, Frankfurt und darüber hinaus: Glaskörpertrübungen entfernen mit dem Floater Laser

Wie werde ich fliegende Mücken (Glaskörpertrübung) endlich wieder los?

Fliegende Mücken im Auge: Oft ist dies eine Glaskörpertrübung. (Bildquelle: © lpictures – Fotolia.com)

MAINZ. Für Glaskörpertrübungen gibt es viele Namen: Sie heißen fliegende Mücken, mouches volantes oder eye-floater und zeichnen sich oftmals dadurch aus, dass sie beim Blick auf helle Flächen, beim Lesen oder beim Arbeiten am Computer außerordentlich störend sein können und die betroffenen Menschen nicht nur im Blick auf die Sehqualität, sondern auch emotional stark belasten können. Bislang konnte nur wenig gegen Glaskörpertrübungen unternommen werden. Man hat Betroffenen nur geraten, sich mit der Situation abzufinden. Von einer Operation (med: Vitrektomie) musste oftmals aufgrund der Risiken (zum Beispiel Katarakt (Linsentrübung)) abgeraten werden. Bei der Vitrektomie handelt es sich um einen glaskörperchirurgischen Eingriff, bei dem oft große Teile oder gar die gesamte Glaskörperflüssigkeit entfernt und durch eine Substanz mit einer chemisch ähnlichen Zusammensetzung ersetzt wird. So sollen möglichst viele störende Glaskörpertrübungen entfernt werden. Der Mainzer Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann setzt bei Glaskörpertrübungen mit großem Erfolg auf modernste Lasertechnologie (Floater Laser von Ellex).

Mainzer Augenarzt setzt bei Glaskörpertrübungen auf den Ellex Floater Laser

Im medizinischen Sinne sind die fliegenden Mücken harmlos. Kommt es allerdings zu einem schnellen Anstieg von Glaskörpertrübungen, kann eine Erkrankung Ursache sein. Sieht man beispielsweise Rußwolken oder treten Lichtblitze auf, sollte man schnellstmöglich einen Augenarzt aufsuchen. Denn möglicherweise liegt eine Netzhautablösung vor, die umgehend behandelt werden muss. „Deshalb sollte bei Glaskörpertrübungen zunächst eine Untersuchung stattfinden, um eine Netzhautablösung oder ein Netzhautloch auszuschließen. Für störende mouches volantes haben wir in unserer Praxis für Augenheilkunde in Mainz eine sichere und effektive Lösung. Dank der Laser Vitreolyse können Glaskörpertrübungen sehr gut zerkleinert werden. Gerade bei großen und zentral gelegenen Glaskörpertrübungen ist der Ellex Floater Laser perfekt“, so der in Mainz (Rhein-Main) niedergelassene Augenarzt. Die schmerzfreie Behandlung kann ambulant durchgeführt werden und dauert nur wenige Minuten. Je nach Anzahl, Lage und Ausprägung der Glaskörpertrübungen wird die Therapie auf zwei bis drei Sitzungen verteilt.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Sonstiges

Beseitigt schonend Glaskörpertrübungen: Reflex-Floater Laser

Mainzer Augenarzt behandelt Glaskörpertrübungen (Floater / Mouches volantes) mit Laser Vitreolyse

Beseitigt schonend Glaskörpertrübungen: Reflex-Floater Laser

Glaskörpertrübungen können Menschen, die viel vor dem Bildschirm arbeiten, beeinträchtigen. (Bildquelle: © issaronow – Fotolia.com)

Glaskörpertrübungen werden auch als Floater oder Mouches volantes bezeichnet. Sie können das Sehvermögen eines Menschen massiv beeinträchtigen. Vor allem dann, wenn ein Betroffener einer klassischen Büroarbeit nachgeht, viel lesen muss, vorwiegend am Bildschirm arbeitet, können Glaskörpertrübungen die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Für diese Menschen gibt jetzt eine schonende, sehr effektive und auch nachhaltige Lösung. Mit Hilfe der Laser Vitreolyse (Floater Laser) können Glaskörpertrübungen zuverlässig beseitigt werden. Die Therapie ist dabei schmerzfrei und ohne Infektionsrisiko.

Glaskörpertrübungen: Reflex Laser ist leistungsfähige und sichere Antwort

Entwickelt wurde der Reflex Laser von der australischen Firma Ellex. Die Mainzer Augenärzte Dr. med. Thomas Kauffmann, Dr. med. Stefan Breitkopf und Dr. med. Jutta Kauffmann setzen in ihrer Praxis für Augenheilkunde auf diese neue Technologie und können auf zahlreiche hervorragende Therapieergebnisse verweisen. „Für die frustrierenden Sehstörungen, hervorgerufen durch Glaskörpertrübungen, gibt es endlich eine sehr gute Lösung. Auf die dichten Kollagenstrukturen, die sich vorwiegend ab dem 40. Lebensjahr im Glaskörper bilden können, ist der Reflex-Laser eine sehr leistungsfähige und sichere Antwort“, so Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann.

Mainzer Augenärzte setzen auf Reflex-Floater Laser

In der Vergangenheit musste der Augenarzt seinen Patienten oftmals sagen, dass sie mit den medizinisch harmlosen Beeinträchtigungen leider leben müssen. Das hat sich mit dem Ellex Laser grundlegend geändert, Behandelte Patienten berichten nach der Therapie über ein völlig neues Lebensgefühl. Ihre Arbeitsproduktivität steigt, das Arbeiten am Computer ist nicht mehr unangenehm, die Konzentrationsfähigkeit verbessert sich, Lesen und Hobbys wie Tennis, Klavier spielen oder Golfen machen wieder Spaß. Gerne informieren die Augenärzte Dres. med. Kauffmann und Dr. med. Breitkopf nach einer Untersuchung über die individuellen Möglichkeiten des Reflex-Floater Lasers.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Sonstiges

Augenarzt aus Mainz informiert über Glaskörpertrübung

Bei Glaskörpertrübung kann eine Laser Therapie helfen, weiß Augenarzt Dr. Kauffmann (Mainz)

Augenarzt aus Mainz informiert über Glaskörpertrübung

Mit dem Laser gegen Glaskörpertrübungen. (Bildquelle: © kebox – Fotolia.com)

MAINZ. Fast jeder kennt das Gefühl, verursacht durch die teils nervigen visuellen Störenfriede im Sichtfeld: Kleine schwarze Punkte erscheinen, und es ist, als würden sie vor den Augen tanzen. In ihrem Erscheinungsbild erinnern sie an kleine Fliegen. Sie tauchen auf und sind schon wieder weg. „Mouches volantes“, auf Französisch „tanzende Mücken“ ist deshalb auch eine landläufige Bezeichnung. Ein Gespräch mit dem Facharzt für Augenheilkunde Dr. Thomas Kauffmann aus Mainz.

Herr Dr. Kauffmann, es sind wohl kaum tatsächlich tanzende Mücken, die die kleinen schwarzen Flecken vor den Augen erscheinen lassen?

Dr. med. Thomas Kauffmann: Nein, nein (lacht). Mit tanzenden Mücken lässt sich die Symptomatik der sogenannten Glaskörpertrübung nur ganz gut beschreiben. Patienten in meiner Augenarztpraxis in Mainz schildern mir auch, dass sie kleine Spinnen sehen oder Spinnennetze. Manchmal auch, dass sie das Gefühl hätten, eine Haarsträhne hängt ins Auge und sie können sie nicht entfernen. Verursacht werden diese visuellen Erscheinungen durch Trübungen im Glaskörper unseres Auges.

Wie lassen sich die Störfelder erklären?

Dr. med. Thomas Kauffmann: Die Ursache der Mouches volantes sind eingetrübte Kollagenfasern, die einen grauen oder schwarzen Schatten auf der Netzhaut verursachen. Beim Verkleben und Verknäulen der Kollagenfasern handelt es sich um einen fortschreitenden Prozess im Laufe unseres Lebens. Dadurch entstehen ganz unterschiedliche Formen von Faserbündeln, die sich im Wasser des Glasköpers im Auge hin und her bewegen. Es ist übrigens ganz individuell, ob und wie stark sich Patienten davon gestört fühlen. Bei einem Blickrichtungswechsel folgen die kleinen schwarzen Flecken etwas zeitverzögert hinterher.

Wie behandeln sie die Glaskörpertrübung in ihrer Augenarztpraxis in Mainz?

Dr. med. Thomas Kauffmann: Ob eine Glaskörpertrübung überhaupt behandelt werden muss, fast jeder Mensch nimmt diese im Laufe seines Lebens mehr oder weniger war, hängt von der Intensität der Trübung ab und natürlich davon wie stark sie den Patienten in seiner Lebensgestaltung einschränkt. Früher war ein Eingriff durchaus riskant. Heute wenden wir moderne Laserverfahren in unserer Mainzer Augenarztpraxis an. Dabei gibt ein Niedrigenergielaser kurze Impulse ab, die die Trübungen entfernen ohne die Netzhaut anzugreifen. Die kleinen nervigen Fliegen verschwinden dann auf Nimmerwiedersehen.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Medizin Gesundheit Wellness

Wann war Ihr letzter Augen-Check?

Fliegende Mücken, dunkle Flecken, Rußregen

Wann war Ihr letzter Augen-Check?

Foto: Fotolia

sup.- „Wissen Sie noch, wann ein Facharzt das letzte Mal Ihre Augen untersucht hat?“ Insbesondere viele ältere Menschen werden diese Frage verneinen. Natürlich waren sie vor einigen Jahren bei einem Optiker, um sich eine Lesebrille zu besorgen. Eine gründliche Untersuchung des Augenhintergrunds, um eventuelle Erkrankungen der Netzhaut ausschließen bzw. diagnostizieren zu können, liegt bei Senioren jedoch häufig in ferner Vergangenheit.

Mit diesem sorglosen Verhalten wird eine wichtige Chance vertan, Augenerkrankungen in einem Frühstadium zu erkennen und rechtzeitig therapieren zu können, bevor irreparable Schäden entstanden sind. Darauf weist die Initiative „Bewahren Sie Ihr Augenlicht“ hin, deren Ziel es ist, die Bevölkerung über bestimmte Augenerkrankungen, deren Früherkennung und die verschiedenen Diagnosemöglichkeiten zu informieren. Hätten Sie beispielsweise gewusst, dass das Sehen von „fliegenden Mücken“ ein Anzeichen für eine altersabhängig zunehmende Glaskörpertrübung sein kann, die jedoch harmlos ist und keinen Einfluss auf die Sehschärfe hat. Hingegen kann ein „dunkler Fleck“ in der Mitte des Sichtfeldes ein Indiz für eine altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) sein und das Sehen von „Lichtblitzen“ und „Rußregen“ ein Hinweis auf eine diabetische Retinopathie (DR).

Mit Hilfe moderne Diagnostik, die für den Patienten schmerzfrei ist, kann der Augenarzt zuverlässig ermitteln, ob z. B. eine nicht therapiebedürftige Glaskörpertrübung besteht oder die Symptome durch eine Netzhauterkrankung ausgelöst werden, die unbedingt behandelt werden muss. So gibt es seit einigen Jahren die Möglichkeit, durch Medikamenteneinspritzungen in den Glaskörper des Auges gute Therapieerfolge zu erzielen. Dabei kommen so genannte VEGF-Hemmer (Vascular Endothelial Growth Factor) zum Einsatz, die zu einer deutlichen Sehverbesserung verhelfen können. Für eine bessere Aufklärung zur AMD und der DR setzen sich die Partner der Aufklärungsinitiative „Bewahren Sie Ihr Augenlicht“ ein. Weitere Informationen gibt es unter www.Bewahren-Sie-Ihr-Augenlicht.de bzw. unter der kostenlosen Telefonnummer (0800) 7234103. Interessierte können sich auch direkt an die Partner der Initiative wenden, darunter der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA), der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) und die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA Deutschland e.V.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de