Tag Archives: Gesundheit

Bildung Karriere Schulungen

Weiterbildung für Fitnesstrainer im Seniorensport – Das Tüpfelchen auf Ihrem i

Weiterbildung für Fitnesstrainer im Seniorensport - Das Tüpfelchen auf Ihrem i

„Der Mensch hat nicht weniger Muskeln, weil er alt wird. Er wird alt, weil er weniger Muskeln hat.“

Der Sportwissenschaftler Karsten Focke im Gespräch mit der karriereschmiede-köln.
Es geht um Bewegung als Jungbrunnen, Seniorensport und warum sich Muskeltraining noch im hohen Alter auszahlt.

Herr Focke, aus sportmedizinischer Sicht – wie hat sich der Umgang mit dem Älterwerden verändert?

Die demographische Statistik zeigt: Die Gruppe der Best-Ager wächst rasant, wird immer älter und erlebt die Einschränkungen des Älterwerdens zunehmend bewusst.
Viele reagieren darauf und schenken ihrer Gesundheit mehr Aufmerksamkeit. Frei nach dem Motto „Kürzer trete ich später“ trainieren sie im Fitnessstudio oder leisten sich sogar einen Personal Trainer.
Nach einer Studie der Unternehmensberatung Deloitte ist inzwischen fast jedes dritte Mitglied in einem Fitnessstudio über 50 Jahre alt.
Gerade im Seniorensport sind ausgebildete Trainer deshalb gefragt.

Was heißt eigentlich Sport im Alter? Nur Prävention und Reha?

Ein gutes Trainingsprogramm für Senioren umfasst vier Säulen: Ausdauer, Koordination, Beweglichkeitstraining und, besonders wichtig, das gezielte Training der Muskelkraft.
Aber natürlich dient Sport im Alter auch der Rehabilitation: Best Ager haben oft längere Reha-Zeiten nach Hüft- oder Schulteroperationen durchzustehen.
In diesen Fällen gilt es, erreichte Erfolge auf Dauer zu halten und zu stärken.

Sie betonen den Wert des Muskeltrainings. Ist das Sixpack im Alter überhaupt noch ein Thema?

Beim Seniorensport streben wir keine Muskelpakete an. Es geht darum, Kraft und Beweglichkeit zu stärken.
Allerdings empfehle ich dabei manchen mehr Ehrgeiz. Es gibt zwar auch unter den Best Agern Leistungssportler.
Aber die meisten Älteren holen weniger aus sich heraus als sie können.
Muskeltraining gehört zu einem gesunden Lebensstil wie Essen, Schlafen und Trinken – ein Leben lang.

Das Training darf also ruhig etwas anstrengend sein?

Ja. Vorausgesetzt, die Gelenke, die Bänder und das Herz-Kreislauf-System lassen es zu.
Die optimale Belastung und die richtige Zahl der Wiederholungen findet man am sichersten unter fachlicher Anleitung.
___________________________________________________________________________________________________
Weiterbildung zum „Physio-Fitnesstrainer“
Immer mehr Ältere machen die Erfahrung: Muskeltraining hält jung und unabhängig! Sofern es medizinisch fundiert angeleitet wird.
Die karriereschmiede-köln reagiert auf diesen Trend mit der neuen Weiterbildung zum „Physio-Fitnesstrainer im Seniorensport“.
Mehr über den Kurs Physio-Fitnesstrainer
___________________________________________________________________________________________________

Wie verändern Sport und Bewegung das Leben im Alter?

Bewegung ist der beste Jungbrunnen. Regelmäßiges, kraftbetontes Training erhöht die Chance, bis ins hohe Alter selbständig und beschwerdefrei zu leben.
Schauen Sie: Bei sportlich aktiven Senioren sinkt das Risiko von Stürzen und Herzinfarkt, die Elastizität der Arterien wird verbessert, man fühlt sich selbstbewusster und wohler.
Und das sind nur einige Effekte auf Körper und Geist.

Haben Sie ein konkretes Beispiel, wie diese Effekte entstehen?

Nehmen wir das Krafttraining. Bei der Muskelarbeit werden verstärkt Myokine gebildet.
Diese hormonähnlichen Botenstoffe gelangen in den Blutkreislauf und beeinflussen unter anderem den Zucker- und Fettstoffwechsel.
Sie fördern die Aufnahme von Zucker in die Muskelzellen und wirken so dem Auftreten von Diabetes entgegen.
Ein anderer positiver Effekt betrifft die Entstehung eines antientzündlichen Milieus im Körper.
Damit wird Karzinomen, Demenz oder Parkinson ein gefährlicher Nährboden entzogen.
Inzwischen kristallisiert sich heraus: Je mehr Muskeln, desto mehr Myokine, desto weniger chronische Erkrankungen.
Sport assoziieren wir besonders mit gesunden Menschen.

Wie profitieren Kranke, Behinderte oder an Demenz Erkrankte davon?

Natürlich kann ein medizinisches Fitnesstraining weder Parkinson noch Demenz heilen.
Es kann aber das Auftreten von Beschwerden verlangsamen und „Restmobilitäten“ aufrechterhalten.
Pflege oder gar Bettlägerigkeit lassen sich so sehr lange vermeiden.
Durch das Training wird beispielsweise das Gangbild besser, die Griffkraft nimmt zu und sogar das Denkvermögen und andere neurologische Prozesse werden positiv beeinflusst.

Welche besonderen Kompetenzen haben Fitnesstrainer, die sich auf den Seniorensport spezialisiert haben?

Im Fitnessstudio stellen sie das Training und die Geräte so ein, dass die positiven Effekte im Alltag spürbar werden.
Sowohl Über- als auch Unterforderungen schaden ja dem Trainingserfolg.
In Altenwohnheimen oder Pflegeheimen sorgen sie dafür, dass Bewegungsangebote zur täglichen Betreuung gehören.
Das ist die vielleicht wertvollste Kompetenz von Fitnesstrainern im Seniorensport:
auf die Bedürfnisse von Hochaltrigen und deren alterstypische Beschwerden einzugehen.

Sport für Ältere und Hochaltrige hat also Zukunft. Welche Qualifikationen benötigt man, um in diesem Markt erfolgreich zu sein?

An der karriereschmiede-köln steht die Ausbildung zum „Physio-Fitnesstrainer im Seniorensport“ sowohl ausgebildeten Betreuungsassistenten als auch Quereinsteigern offen.
In der ersten Hälfte der vierwöchigen Ausbildung erarbeiten sich die Teilnehmer die Fitnesstrainer B-Lizenz.
Der Schwerpunkt liegt in dieser Phase darauf, Senioren beim Krafttraining im Fitnessstudio, zu Hause oder in Wohnresidenzen zu unterstützen und anzuleiten.

Und danach?

Im zweiten Teil der Ausbildung erwerben die Teilnehmer die A-Lizenz zum „Medizinischen Fitnesstrainer“.
Sie arbeiten sich in sportmedizinische Themen, seniorengerechte Trainingsformen und Trainingspläne für orthopädische und internistische Beschwerdebilder ein.
Diese maßgeschneiderten Programme stellen in der Reha, im Fitnessstudio und beim Personal-Training einen Kernpunkt der Betreuung dar.

Diplom-Sportwissenschaftler Karsten Focke berät die karriereschmiede-köln in sportmedizinischen Fragen.
Er ist Personal Trainer, Diplom-Sportlehrer und Sportökonom, DTB/VDT Trainer, DSLV Skilehrer und FPZ-Rückentrainingstherapeut.
Selbst ist er ein sportliches Allroundtalent und hält sich mit Fitnesstraining, Skifahren, Reiten und Biken fit.

Interview: Elke Harders, karriereschmiede-köln. www.karriereschmiede-koeln.de

Ihre Karriereleiter hat kein Ende!

Die karriereschmiede-köln ist Ihr Weiterbildungsanbieter in Köln.
Wir arbeiten Mit Ihnen an Ihrer Karriere: Ob Ausbildung, Fortbildung oder Weiterbildung, mit uns haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite.

Kontakt
karriereschmiede-köln
Elke Harders
Eupener Straße 150
50933 Köln
0221
888458510
info@karriereschmiede-koeln.de
http://www.karriereschmiede-koeln.de/fortbildung/fachwirt-in-im-gesundheits.html

Sport Vereine Freizeit Events

BKK Mobil Oil Lauftreff mit „Schwimmerin des Jahres 2016“

Alex Wenk beim kostenfreien Lauftreff im Englischen Garten in München

BKK Mobil Oil Lauftreff mit "Schwimmerin des Jahres 2016"

Schwimmerin Alex Wenk trainiert beim BKK Mobil Oil Lauftreff in München mit.

Von den Laufschuhen ins Dirndl bzw. in die Lederhose: Wer sich ein sportliches Wiesn-Warm-up gönnen möchte, sollte sich den kostenfreien BKK Mobil Oil Lauftreff am Dienstag, 19.09.2017, nicht entgehen lassen. Freizeitläufer haben an dem Abend die Gelegenheit, eine Stunde mit der vierfachen Deutschen Schwimm-Meisterin Alex Wenk im Englischen Garten zu trainieren. Die 22-jährige Münchnerin wird auch Einblicke in ihr Training geben und über ihre nächsten Ziele sprechen.

Treffpunkt: 19:00 Uhr, vor dem HVB Club, Am Eisbach 5, München. Weitere Informationen: www.bkk-mobil-oil.de/lauftreff

Bei der Deutschen Schwimm-Meisterschaft 2016 brach Alex Wenk gleich vier Rekorde: Sie ist amtierende deutsche Meisterin über 50 und 100 Meter Schmetterling sowie mit dem Team der SG Stadtwerke München Deutsche Mannschaftsmeisterin über 4×100 Meter Freistil. Der Europameister-Titel über 4×100-Meter-Lagen 2012 war ihr bisher größter internationaler Erfolg.

Eine Schulterverletzung warf die „Schwimmerin des Jahres 2016“ und „Trägerin des Bayerischen Sportpreises 2016“ zuletzt zurück. Für ihr Comeback trainiert die „herausragende Nachwuchssportlerin“ täglich. Nebenher studiert sie Wirtschaftspsychologie.

Kostenfreies Lauftraining unter professioneller Anleitung: Der beliebte BKK Mobil Oil Lauftreff findet ganzjährig statt – immer dienstags. Trainiert wird eine Stunde, bei jedem Wetter. Für Freizeit- bis ambitionierte Läufer stehen vier Gruppen zur Wahl. Geleitet werden sie von Sportwissenschaftlern und erfahrenen Coaches. Regelmäßig sind prominente Sportler und Experten vor Ort.

Mit über 1 Million Versicherten gehört die BKK Mobil Oil zu den finanz- und leistungsstärksten Trägern der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland. Die Kunden der BKK Mobil Oil profitieren von einer TÜV-geprüften „Direkt-Service-Garantie“ und einem umfangreichen Leistungsangebot. Die BKK Mobil Oil wurde dafür mehrfach ausgezeichnet – unter anderem als „Top-Krankenkasse für Familien“ und „Top-Krankenkasse für Sportler“. Persönlich betreut werden die Versicherten in den Geschäftsstellen Celle, Hamburg, Heusenstamm und München. Weitere Informationen zur BKK Mobil Oil unter www.bkk-mobil-oil.de

Firmenkontakt
BKK Mobil Oil
David Göllner
Friedenheimer Brücke 29
80639 München
0800 255 0800
info@bkk-mobil-oil.de
http://www.bkk-mobil-oil.de/laufen

Pressekontakt
Gesprächsstoff, Marketing- und PR-Beratung
Heidi Willmann
Schlossstraße 9b
82140 Olching
08142 284 2554
h.willmann@gespraechsstoff.com
http://www.gespraechsstoff.com

Medizin Gesundheit Wellness

Mit myLINE durch den Herbst laufen

Sie wollen Ihr Gewicht reduzieren und gleichzeitig Spaß am Sport haben? Das ist möglich. Unser Sportmediziner hilft Ihnen dabei.

Kaum machen Sie einen Schritt vor Ihre Haustüre, laufen Ihnen fitnessbegeisterte Menschen
entgegen. Sie fragen sich, woher diese nur die Motivation und Energie aufbringen und haben sofort an Ihrem inneren Schweinehund zu knabbern. Immerhin wollen Sie auch schon lange mit dem Laufen starten oder endlich wieder beginnen. Wann, wenn nicht im Herbst, wäre der ideale Zeitpunkt für Ihren sportlichen Startschuss? myLINE-Arzt und Sportmediziner Dr. Heribert Waitzer hat einige Tipps für Sie parat, wie Sie die Motivation zum Laufen finden und diese auch behalten.

Mit myLINE sportlich durch den Herbst
Neben der individuell abgestimmten Betreuung und dem einzigartigen sowie speziell zugeschnittenen Abnehmprogramm hilft Ihnen myLINE auch dabei, die Freude an der Bewegung zu finden. Regelmäßige Bewegung wird nicht nur in Ihren Abnehmprozess integriert, sondern zukünftig auch zu einem fixen Bestandteil Ihres Alltags. Um das zu erreichen, hat myLINE-Arzt Dr. Heriber Waitzer folgende Ratschlage für Sie parat:

>> Den inneren Schweinehund besiegen
Leichter gesagt als getan? Nicht unbedingt. Um den inneren Schweinehund auf Dauer zu besiegen, können Sie typische Anfängerfehler vermeiden. Egal, ob Sie frischer Laufanfänger oder Wiedereinsteiger sind: Gehen Sie es ruhig an und erwarten Sie sich nicht zu viel. Sich gleich zu Beginn völlig zu verausgaben, ist der größte Fehler. Der Körper ist dieser Belastung noch nicht gewachsen und daraufhin tagelang nicht zu gebrauchen. Die Folge: Motivationsverlust.
Forscher sagen, dass es 21 Tage braucht, bis unser Gehirn und unser Körper sich auf den Sport eingestellt hat. Den inneren Schweinehund hat man dann besiegt, wenn Sport zum fixen Bestandteil des Alltags wird.

>> Wohlfühltempo
Neben der idealen Lauffrequenz, die zwei- bis dreimal pro Woche beträgt, sollte man in seinem individuellen Wohlfühltempo laufen. Wohlfühltempo heißt: „mäßig schwer“. Das bedeutet, dass man einerseits jederzeit dazu in der Lage sein sollte sich neben dem Laufen locker zu unterhalten und andererseits, dass noch genug Energie vorhanden ist, um noch ein bisschen mehr zu geben. Am Anfang kann ein Wechsel zwischen gehen und laufen sinnvoll sein. Wenn Sie sich nach Ihrer sportlichen Einheit schon auf die nächste freuen, dann haben Sie alles richtig gemacht.

>> Regelmäßigkeit
Nur eine regelmäßige Belastung des Körpers bringt Erfolg. Dabei ist die Abfolge zwischen Belastungs- und Regenerationsphasen zu berücksichtigen.
Ein Anhaltspunkt: Jeden Tag Sport ist sicher zu viel und einmal die Woche nicht ausreichend.

>> Warum regelmäßig laufen?
Laufen ist besser als jede Medizin. Warum? Weil Laufen ein natürlicher Gesundbrunnen ist. Laufen wirkt sich positiv auf den ganzen Körper aus. Es macht den Kopf frei, entspannt, wirkt wie Antidepressiva, fördert die Konzentration, sorgt für einen gesunden Schlaf und lässt in unserer geistigen Schaltzentrale sogar neue Zellen entstehen. Außerdem nimmt das Lungenvolumen zu, das Immunsystem wird gestärkt und Blutzucker, Blutfette sowie Bluthochdruck werden positiv beeinflusst.
Vor allem bietet Laufen aber die ideale Methode zur Gewichtskontrolle. Regelmäßige Laufeinheiten wirken sich spürbar auf das Gewicht aus.

Auf die Plätze, fertig, los!
Sie genießen mit myLINE eine individuelle Betreuung durch Ihren Arzt oder Diätologen, ein einzigartiges und wissenschaftlich geprüftes Abnehmprogramm, dass sowohl hochwertige Ersatzmahlzeiten als auch regelmäßige Gewichtsüberprüfungen beinhaltet und haben jetzt Lauftipps, mit denen nichts mehr schief gehen kann.

Zeit durch den Herbst zu starten und Ihr Wunschgewicht zu erreichen!
Werden Sie zwischen 15.09. und 15.11. Teil des myLINE-Programms und sichern Sie sich einen Startvorteil von 43 Euro.

Anmerkung:
Dieser Werbebericht richtet sich ausschließlich an Teilnehmer/Innen in Österreich.

myLINE ist ein wissenschaftlich bestätigtes Konzept zur gesunden und dauerhaften Gewichtsreduktion. Entwickelt von Ärzten, Diätologen und Experten der Medizinischen Universität Graz, wird es in (Fach-)Arztordinationen mit Diätologen-Unterstützung umgesetzt. Individuelle Betreuung, hochwertiger Nahrungsersatz und regelmäßige Bioelektrische Impendanzanalysen (BIA-Messungen) führen zu dauerhaftem Abnehmerfolg – auch bei Adipositas- und Diabetes-Patienten.

Firmenkontakt
myLINE – ein Ernährungsprogramm der AENGUS Ernährungskonzepte GmbH
Christina Enzi, MA
St. Peter Gürtel 10a
A-8042 Graz
+4331628605417
+4331628605420
christina.enzi@aengus.at
http://myline.at

Pressekontakt
Agentur CMM
Carina Vanzetta, BA
Angergasse 41
8010 Graz
031681117834
carina.vanzetta@cmm.at
http://www.cmm.at

Medizin Gesundheit Wellness

Qunomedical startet in Deutschland

Qunomedical startet in Deutschland

Qunomedical

Berlin, 12. September 2017. Qunomedical gibt heute den Start auf dem deutschen Markt bekannt. Die digitale eHealth-Plattform ermöglicht Patienten Zugang und unabhängige Informationen zu den besten Medizinern und Krankenhäusern weltweit. Nach der Gründung im Mai 2016 fokussierte das Berliner Unternehmen zunächst auf den englischsprachigen Raum. Im letzten Monat erhielt das Startup eine weitere Finanzierung in Höhe von 1,8 Mio Euro. Mit diesem Geld hat das Team jetzt die deutsche Webseite aufgebaut und will in den kommenden Monaten die Nutzerzahlen in Deutschland verdoppeln.

Deutschland nimmt im Kontext medizinischer Reisen eine besondere Rolle ein. Zum einen lassen sich jährlich Tausende internationale Patienten in Deutschland behandeln. Gleichzeitig sind aber auch 55% der Deutschen bereit, selbst für eine Behandlung ins Ausland zu reisen. Die Beweggründe hinter einer solchen Reise sind vielfältig. Während Menschen aus China, den Arabischen Emiraten und Russland nach Deutschland kommen, um unabhängig vom Preis von der deutschen Qualitätsmedizin zu profitieren, gehen Deutsche für elektive Eingriffe ins Ausland, weil sie Kosten sparen oder lange Wartezeiten verkürzen möchten. Für den medizinischen Laien ist dabei kaum beurteilbar, ob die Kostenvorteile zu Lasten der Qualität gehen oder sie möglicherweise eine schlechtere Versorgung erhalten. Qunomedical.com ist die einzige digitale Plattform weltweit, die Kliniken und Ärzte auf der Grundlage eines mehrstufigen Qualitätsalgorithmus prüft und akkreditierte Kliniken an Patienten vermittelt. Auf diese Weise erhalten deutsche Patienten Zugang und unabhängige Informationen zu günstigen und hochwertigen Alternativen zum Arzt im Inland. Internationale Patienten erfahren auf der Plattform, wo die besten Ärzte und Kliniken für ihre jeweilige Behandlung zu finden sind.

Rund 89% der deutschen Patienten bei Qunomedical gaben nach der durchgeführten Behandlung an, dass die Qualität und die Betreuung gleichwertig oder besser als in Deutschland war. Besonders beliebt sind laut Qunomedical zahnmedizinischen Behandlungen, Reproduktionsmedizin, Haartransplantationen und ästhetisch chirurgischen Eingriffen. Die beliebtesten Reiseziele sind Polen, Tschechien und die Türkei. Allerdings verbinden auch immer mehr deutsche Patienten die medizinische Behandlung mit einer Urlaubsreise nach Thailand oder Mexiko.

Mit durchschnittlich neun Arztbesuchen im Jahr gehen Deutsche doppelt so oft zum Arzt wie beispielsweise Briten und Skandinavier. Das deutsche Gesundheitssytem zählt im weltweiten Vergleich zu einem der Besten. Dr. Sophie Chung, Ärztin und Gründerin von Qunomedical, erklärt, warum sie glaubt, dass Qunomedical seinen Erfolg auch im Heimatland fortsetzen kann: „Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient durchläuft in Deutschland in den letzten Jahren einen drastischen Wandel. Patienten vertrauen heute nicht mehr blind dem Urteil eines einzelnen Arztes, sondern wollen für sich die bestmögliche Behandlung. Dabei spielen nationale Grenzen bei der Frage der eigenen Gesundheit eine untergeordnete Rolle. Wir stellen den Patienten in den Mittelpunkt und zeigen ihm seine Optionen auf – ohne als Halbgott in Weiß über seinen Kopf hinweg zu entscheiden.“
Während Transparenz in anderen Branchen selbstverständlich ist, hatten Patienten im Gesundheitswesen bislang kaum die Möglichkeit, Ärzte und Kliniken anhand von Kriterien wie die Anzahl der durchgeführten Behandlungen, Bewertungen anderer Patienten und Hygienestandards zu vergleichen.

Qunomedical wurde im April 2016 gegründet und verfolgt die Mission, Patienten weltweit Zugang zu den besten Ärzten für ihren individuellen Behandlungsfall zu ermöglichen. Aktuell vermittelt die Plattform Patienten an die besten Krankenhäuser in 25 verschiedenen Ländern auf www.qunomedical.com Dabei reicht das Behandlungsspektrum von Zahnimplantaten bis zu komplexen Herzoperationen. Anhand der strengen Qualitätsstandards für Krankenhäuser werden nur international akkreditierte Kliniken zugelassen und stetig entlang der Patientenerfahrung geprüft.

Kontakt
Qunomedical
Harders Christiane
Chausseestraße 8
10115 Berlin
01789231012
christiane.harders@qunomedical.com
http://www.qunomedical.com

Medizin Gesundheit Wellness

Mutter Natur sorgt für eine gesunde Verdauung

Mit den neuen Artischocke-Kapseln will der bekannte Essener Hersteller natürlicher Nahrungsergänzung und Vitalstoffe Natura Vitalis Menschen bei ihrem Kampf gegen Magenbeschwerden unterstützen und eine gute Verdauung fördern.

Mutter Natur sorgt für eine gesunde Verdauung

Frank Felte, Gründer von Natura Vitalis

Bauchschmerzen, Magendrücken, Übelkeit, Blähungen oder gar krampfartige Schmerzen im Bauchraum: Das sind Beschwerden, die in Deutschland weit verbreitet sind. Untersuchungen zufolge leiden beispielsweise bis zu 25 Prozent der Männer und 60 Prozent der Frauen unter Stuhlverstopfung. „Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Viele Menschen ernähren sich falsch, haben zu viel Stress und/oder bewegen sich zu wenig. Das ist für die Verdauung alles andere als förderlich“, sagt Frank Felte, Gründer und Inhaber von Natura Vitalis, einem der bekanntesten und führenden Hersteller natürlicher Vitalstoffe und Nahrungsergänzung in Deutschland ( www.naturavitalis.de).

Dass Verstopfungen, Blähungen und Co. wirklich unangenehm sein können, weiß Gesundheitsexperte Frank Felte ebenso: „Wer darunter leidet, büßt natürlich erheblich an Lebensqualität ein, ganz abgesehen von den nicht zu unterschätzenden Schmerzen. Die Beschwerden können sogar so weit führen, dass Betroffene nicht mehr in die Öffentlichkeit treten, auf Einladungen verzichten etc. Das darf aber nicht die Folge sein!“

Deshalb habe Natura Vitalis, das für seine natürlichen Gesundheitsprodukte seit vielen Jahren anerkannt ist, ein neues Angebot entwickelt. Mit den Artischocke-Kapseln wollen die Essener Menschen bei ihrem Kampf gegen Magenbeschwerden unterstützen. „Die Artischocke ist nicht nur ein leckeres Gemüse – wegen ihrer gesunden Inhaltsstoffe gilt sie auch sehr gut wirksam, wenn es um die Förderung der Verdauung geht. Traditionell wird sie auch gegen Blähungen und Völlegefühl eingesetzt“, weiß Frank Felte. Artischocke bringe die komplette Verdauung auf Trab, fördert die Fettverdauung und unterstützt Leber und Galle.

Dies gelte nach Aussagen der offiziellen deutschen Kommission E beziehungsweise der europäischen Kommission ESCOP, die wissenschaftliche Bewertungen pflanzlicher Heilmittel vornehme, bei einer ausreichenden Dosierung als gesichert. „Daher sind wir glücklich, dass wir mit unseren Artischocke-Kapseln jetzt ein Produkt anbieten zu können, dass auf rein pflanzlicher Basis für eine gesunde Verdauung und gute Magengesundheit sorgt“, sagt Frank Felte. Die gallebildende Wirkung von Artischockenpräparaten sei durch kontrollierte Studien am Menschen belegt. Da sich der Gallefluss mehr als verdopple, könnten die Präparate bei Verdauungsbeschwerden aufgrund einer gestörten Gallebildung hilfreich sein. Zudem erhöhten die Mittel auch die Konzentration von Gallensäuren in der Gallenflüssigkeit, was die Fettverdauung erleichtere. Auch bei längerer Einnahme schwächten sich die verdauungsfördernden und krampflösenden Wirkungen nicht ab, sondern blieben erhalten.

Frank Felte weist darauf hin, dass es bei Artischockenpräparaten unbedingt darauf ankomme, nur zu sehr hochwertigen Produkten zu greifen. „Insbesondere die sekundären Pflanzenstoffe, Chinasäurederivate und Bitterstoffe wie beispielsweise das Cynarin machen die Artischocke zum herausragenden gesundheitsfördernden Helfer. Die Bitterstoffe gelangen vor allem dann zur Wirksamkeit, wenn sie aus der frischen Pflanze extrahiert werden und in Form von Artischocken-Kapseln, -Dragees oder -Tabletten zugeführt werden. Entscheidend ist: Nur die Gesamtheit aller Inhaltsstoffe in ihrem Zusammenspiel macht die positive Wirkung der Artischocke aus.“ Die Natura Vitalis-Kapseln enthalten dementsprechend reines, hochkonzentriertes Artischockenextrakt, und es wird auf unnötige Füll- und Zusatzstoffe wie Konservierungsstoffe, tierische Fette, Zucker, Alkohol etc. vollständig verzichtet.

„Durch die hohe Dosierung des reinen Artischockenextraktes in unseren Kapseln erzielen die Nutzer mit unserem Produkt eine sehr schnelle Wirkung. Und da wir ausschließlich die einjährigen Grundblätter einsetzen, ist unser neues Produkt auch noch sehr gut verträglich“, fasst der Natura Vitalis-Gründer zusammen. Aber natürlich sei auch ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Bewegung sehr wichtig, um die Gesundheit zu erhalten.

Die Gesundheit der Menschen ist die Leidenschaft von Natura Vitalis. Unter dem Motto „natürlich gut“ stellt das Essener Unternehmen Natura Vitalis seit mehr als 15 Jahren Gesundheitsprodukte auf rein natürlicher Basis her, um so Wohlergehen und Wohlbefinden zu fördern und langfristig zu erhalten. Die Bandbreite ist groß: Natura Vitalis, das zu den führenden Herstellern in diesem Segment in ganz Deutschland gehört und vor allem durch Gründer und Inhaber Frank Felte aus dem TV bekannt ist, bietet die passenden Produkte für so gut wie alle Anwendungsbereiche, von der Nahrungsergänzung bis hin zu Hyaluron-Gels und -Kapseln zur Behandlung von Falten. Ein traditioneller Schwerpunkt ist die vitalstoffreiche Mikroalge Spirulina. Die Algen werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften mittlerweile bei der Raumfahrtbehörde NASA eingesetzt. Natura Vitalis war das erste Unternehmen, das Spirulina, dieses“Kraftwerk der Natur“, eingesetzt hat und kultiviert die Alge auf einer eigenen Farm. Natura Vitalis ist ein offizieller Partner des“GOGREEN“-Programms und trägt damit aktiv zum Klimaschutz bei. Weitere Informationen auf www.naturavitalis.de

Kontakt
Natura Vitalis GmbH
Dr. Patrick Peters
Adlerstraße 29
45307 Essen
0170 5200599
patrick.peters@naturavitalis.com
http://www.naturavitalis.de

Medizin Gesundheit Wellness

GESUND MIT LINDA IN DEN HERBST STARTEN: DER OVIVO „WOHLFÜHLTEE“

GESUND MIT LINDA IN DEN HERBST STARTEN: DER OVIVO "WOHLFÜHLTEE"

„Schmeckt süßlich und erfrischend; der neue OVIVO Wohlfühltee.“

Köln, 11.09.2017 – Der passende Tee für kalte Herbsttage – ab Mitte Oktober 2017 wird es in teilnehmenden LINDA Apotheken einen neuen „Wohlfühltee“ von der Eigenmarke OVIVO geben, der zu einer bewussten und gesunden Lebensweise der Apothekenkunden beiträgt. In diesem Zusammenhang stellt auch die bereits im Markt etablierte Eigenmarke OVIVO SLIM ein verlässliches Nahrungsergänzungsmittel dar, um die persönlichen Ziele beim Abnehmen im Einklang mit einer ausgewogenen Ernährung zu erreichen. Seit Sommer dieses Jahres gibt es in Kooperation mit dem renommierten Starkoch Holger Stromberg deswegen ein eigenes Rezeptheft für leckere Gerichte mit den Abnehmen-Produkten von OVIVO SLIM.

Jederzeit genießbar, kalt und warm: Das verspricht der neue OVIVO Wohlfühltee, der als Basentee ab Mitte Oktober dieses Jahres das Sortiment von OVIVO verstärken wird. „Der neue OVIVO Wohlfühltee setzt sich aus vielen erlesenen Kräutern zusammen und überzeugt den Apothekenkunden durch eine milde, süßliche und erfrischende Note“, erklärt Thomas Riedrich Inhaber von vier Optymed LINDA Apotheken in Oberbayern. Der Mehrwert für den Kunden liegt dabei auf der Hand. Der OVIVO Wohlfühltee regeneriert die Zellversorgung, steigert das Wohlbefinden und stärkt das Immunsystem. Der OVIVO Wohlfühltee erweitert damit das Sortiment der Produkte alternativer Naturheilmittel. Kunden der LINDA Apotheken können den OVIVO Wohlfühltee in teilnehmenden Apotheken daher auch im „greenLINDA“ Regal wiederfinden. Denn neben Phytopharmaka, homöopathischen Mitteln und Schüßler-Salzen ist der neue Basentee eine hervorragende Ergänzung für die Produkte im Rahmen des auf Naturpharmazie ausgerichteten Konzepts „greenLINDA“.

Gesund und lecker: Gerichte aus dem OVIVO Rezeptheft
Der gesellschaftliche Trend zu einer bewussten und gesunden Ernährung ist ungebrochen. Die exklusiven Produkte der Eigenmarke OVIVO SLIM sind dabei verlässliche Nahrungsergänzungsmittel, um die Ziele beim Abnehmen im Einklang mit einer ausgewogenen Ernährung zu erreichen. Mit dem OVIVO SLIM Rezeptheft erhalten Kunden beim Kauf eines OVIVO SLIM Produktes seit Sommer dieses Jahres den perfekten und genussreichen Begleiter beim Kochen mit OVIVO SLIM. Mit insgesamt 48 Rezepten beweist das Heft, dass „gesund ernähren“ auch heißt, genießen zu dürfen. Dafür sorgt Starkoch und Ernährungs-Botschafter Holger Stromberg, der unter anderem schon die Nationalelf des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bekocht hat.

Anleitung für eine gesunde Ernährung
Eine Vielzahl immer neuer Diäten, Ernährungsumstellungen und wechselnde Ernährungstrends können es ziemlich kompliziert machen, sich richtig zu ernähren. „Um Kunden bei ihrer gesunden, gewichtsbewussten Ernährung Schritt für Schritt zu unterstützen, haben wir in dieser Broschüre je vier tolle Rezepte für die ersten 12 Tage zusammengestellt“, erklärt Klaus Lieske Inhaber der Viktoria Apotheke Castrop-Rauxel. „Die Gerichte sind einfach und schnell zuzubereiten, sättigen und versorgen den Körper mit allen erforderlichen Nährstoffen – und sie schmecken richtig lecker!“, so LINDA Apotheker Lieske weiter. Das Besondere an den empfohlenen Gerichten ist, dass mindestens ein Gericht pro Tag mit einem der vier OVIVO SLIM Produkte in den Geschmacksrichtungen Neutral, Banane, Vanille und Cafe au Lait zubereitet wird. Außerdem enthält jede Ausgabe des beliebten LINDA Kundenmagazins seit Sommer 2017 ein Rezept aus dem OVIVO SLIM Rezeptheft zum Nachkochen.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG
Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke „LINDA“ im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.100 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment (1). Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Mehr als 60 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken (2). LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung (3), einen ausgezeichneten Service (3),(4) und den besten Markenauftritt (5),(6),(7), das höchste Vertrauen (8) und das beste Kundenmarketing (9). Die Qualitätsdachmarke LINDA wurde 2017 mit dem 1.Platz/Gold des German Brand Awards ausgezeichnet.

Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die LINDA Apotheken für die „höchste Weiterempfehlung“ von Kunden aus (10). In der Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH belegt LINDA zudem den ersten Platz in der Kategorie ‚Freiwahlkonzepte‘ (11). Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

(1)Platz 1 „Beste Apothekenkooperation“, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015; (2)Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research & Consulting, Frankfurt a.M.; (3)Testsieger „Apothekenkooperationen Beratung & Service“ 9/2012 & 09/2014 und 10/2016, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; DtGV-Service-Award 2017, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; Platz 2 „Beste Servicequalität“ 2016/2017 in der Kategorie Lebensmittel & Gesundheit, stat. Einzelhandel: Apotheke, TEST Bild; (4) Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016, Service Value GmbH und DIE WELT; (5) Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; (6) Goldmedaille in der Kategorie „Marketing“, coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management- Institut; Platz 1 „Beste Marketingunterstützung“ & „Zukunftsfähigkeit“, Apotheken Management Institut, Coop Study 2017; (7) „Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special Mention“ für „greenLINDA“, German Brand Award 2017; Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; (8) Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung „Höchstes Kundenvertrauen“ 2014, 2015 & 2016, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014, 47/2015 & 48/2016; (9) Auszeichnung für das „Beste Kundenmarketing“, Inspirato Pharma Marketing Award 2015; (10) Branchensieger „Von Kunden empfohlen, höchste Weiterempfehlung“ FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 27/17; Gesamtwertung „sehr gut“/Auszeichnung „Fairster Apothekenverbund“, 2014, 2015, 2016, FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 36/2014, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2015, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2016, im Test 10 Apothekenverbünde; (11) Platz eins für das beste Freiwahlkonzept, Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH, 2016.

Kontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
bandke@linda-ag.de
http://www.linda.de

Politik Recht Gesellschaft

Gute Nachricht für Arzneimittel-Versorgung: GKV weiter im Aufschwung, Spielraum für überfällige Reformen

(Mynewsdesk) Mit einem Überschuss von rund 1,41 Milliarden Euro im ersten Halbjahr dieses Jahres füllen sich die Finanzreserven der Krankenkassen weiter auf bis jetzt komfortable 17,5 Milliarden Euro. Dazu kommen noch rund sechs Milliarden Euro Reserve im Gesundheitsfonds. „Die Krankenkassen können ohne wirtschaftliche Probleme und mit gut gefüllter Börse ihre Versicherten versorgen“, so Dr. Norbert Gerbsch. „Die immer wieder heraufbeschworenen finanziellen Weltuntergangsszenarien der Kassen kann man angesichts dieser Zahlen nun wirklich nicht mehr ernst nehmen.“

Zu der guten Kassen-Bilanz hat in nicht unerheblichem Maße auch die pharmazeutische Industrie beigetragen: durch um rund 7,6 Prozent gegenüber dem 1. Halbjahr 2016 gestiegene Rabattvereinbarungen. In Summe waren dies Rabatterlöse in Höhe von rund 1,95 Milliarden Euro. Ferner durch eine Vielzahl weiterer Regulierungsinstrumente wie etwa Festbeträge, Preismoratorium oder frühe Nutzenbewertung. Insgesamt sind die Arzneimittelausgaben der Krankenkassen laut Bundesgesundheitsministerium (BMG) im 1. Halbjahr 2017 absolut um 3,2 Prozent und um 2,0 Prozent je Versicherten gestiegen. Gerbsch: „Schon immer macht der Anteil der pharmazeutischen Industrie an den Arzneimittelausgaben im ambulanten Sektorunter 10 Prozent der Gesamtausgaben für die Gesundheitsversorgung der Versicherten aus. Daran haben im Übrigen auch Arzneimittel-Innovationen nichts geändert.“ Das BMG bestätigt: Zu der moderaten Entwicklung hat auch ein erheblicher Rückgang der Ausgaben für innovative Arzneimittel bei Hepatitis C gegenüber dem 1. Halbjahr 2016 beigetragen. „Neue Medikamente konnte sich das deutsche Gesundheitswesen immer und kann es sich jetzt und auch weiterhin leisten“, so Gerbsch. Vielmehr ist der Spielraum für überfällige Verbesserungen vorhanden. „Die rückläufige Verfügbarkeit innovativer Arzneimittel, die Stabilisierung der Generikaversorgung und die fehlende wirtschaftliche Basis für Arzneimittelinnovationen auf Basis bewährter Wirkstoffe gehören angegangen – viele Aufgaben für die neue Legislatur.“, so Gerbsch.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sgc6ue

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/gute-nachricht-fuer-arzneimittel-versorgung-gkv-weiter-im-aufschwung-spielraum-fuer-ueberfaellige-reformen-76856

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V. (BPI) vertritt das breite Spektrum der pharmazeutischen Industrie auf nationaler und internationaler Ebene. Rund 250 Unternehmen haben sich im BPI zusammengeschlossen.

Firmenkontakt
Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)
Andreas Aumann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
+49 30 27909-123
aaumann@bpi.de
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/gute-nachricht-fuer-arzneimittel-versorgung-gkv-weiter-im-aufschwung-spielraum-fuer-ueberfaellige-reformen-76

Pressekontakt
Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)
Andreas Aumann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
+49 30 27909-123
aaumann@bpi.de
http://shortpr.com/sgc6ue

Immobilien Bauen Garten

Immer mehr Bauherren entscheiden sich für Architektenhäuser der GfG Hoch-Tief-Bau

www.gfg24.de

Der Bau des eigenen Hauses ist für viele Bauherren die größte Investition ihres Lebens. Und weil es hier um weitreichende finanzielle Entscheidungen geht, ist die Wahl des geeigneten Experten für Bauplanung und -ausführung mitunter schwierig und erfordert viel Vertrauen in die Baugesellschaft. Die GfG Hoch-Tief-Bau aus dem Großraum Hamburg hat sich in den vergangenen 25 Jahren als verlässlicher Partner mit Sachverstand und Engagement bewiesen. Es ist daher kaum verwunderlich, dass das Unternehmen ständig mit neuen Projekte beauftragt wird. Immer mehr Bauherren entscheiden sich hier für die GfG.

Der Spezialist für massives Bauen weiß, worauf es beim Hausbau ankommt und worauf Bauherren Wert legen. So spielt die Qualität der ausgewählten Materialien genauso eine Rolle wie die saubere korrekte Ausführung der einzelnen Gewerke. Der Bauherr wird in sämtlichen Bauphasen unterstützt: Angefangen bei der Finanzierungs- und Fördermittelberatung, über eine umfangreiche Bedarfs- und Wunschanalyse durch die Bauplaner bis hin zur kostenlosen Haustechnikberatung. Die GfG-Mitarbeiter sind dank regelmäßiger Schulungen und einem Erfahrungsaustausch mit den Industriepartnern in der Lage, in jeder Situation eine optimale Lösung zu realisieren. Hierbei stehen besonders das raumgesunde Bauen und Wohnen im Fokus. Aus diesem Grund bestehen die Häuser der GfG aus Natur-, Kunststein oder Stahlbeton und besonderen weiteren Baumaterialien, die weitestgehend frei sind von Schadstoffen wie z.B. Formaldehyd, Pestiziden, Weichmachern, Lösemitteln und Feinstäuben. Auf diese Weise werden sowohl die Umwelt als auch die Gesundheit der Bewohner geschont.

Weitere Informationen erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Medizin Gesundheit Wellness

„Reste in Konservendosen aufbewahren?“ – Verbraucherfrage der Woche der DKV

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Claudia P. aus Wernigerode:
Wenn ich beim Kochen Konservendosen verwende, verbrauche ich häufig nicht den gesamten Inhalt. Kann ich die angebrochene Dose im Kühlschrank aufbewahren oder ist das gesundheitsschädlich?

Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung:
Tatsächlich ist es besser, den Inhalt einer Konservendose nach dem Öffnen entweder komplett zu verbrauchen oder Reste umzufüllen. Denn nach dem Öffnen gelangt Sauerstoff in das Innere der Dose. Dadurch kann sich das im Dosenmaterial befindliche Zinn lösen und auf die Lebensmittel übergehen. Zinn ist gesundheitsschädlich und kann in größeren Mengen die Nieren belasten. In der Regel sind Konservendosen zwar auf der Innenseite mit einem Schutzlack beschichtet. Erkennbar ist dieser an einer weißlichen Kunststoffschicht. Er kann jedoch beim Öffnen mit einem Dosenöffner oder durch eine Gabel beschädigt werden. Die gesundheitlichen Risiken sind sehr gering. Wer aber auf der sicheren Seite sein möchte, sollte Reste aus Konservendosen in eine Vorratsdose aus Kunststoff oder Glas umfüllen. Positiver Nebeneffekt: Die Lebensmittel halten sich darin länger als in einer angebrochenen Konservendose.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 897

Weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2016 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,7 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Sybille Mellinghoff
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-5187
sybille.mellinghoff@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Computer IT Software

15. Kongress Geistiges Heilen vom 6. – 8. Oktober 2017

Der Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. ist seit über 15 Jahren eine der renommiertesten Veranstaltungen für Heilerinnen und Heiler, Ärzte, Therapeuten und interessierte Laien. 25 Referenten werden vom 6. – 8. Oktober 2017 in Rotenburg a. d. Fulda die facettenreiche Welt des geistigen Heilens beleuchten. Ob ganzheitliche Heilungswege bei Parkinson oder Klangheilung, Positive Psychologie oder schamanische Heilrituale, Quantenphilosophie oder Aurachirurgie: Das Kongressprogramm bietet Heilerinnen und Heilern, Ärzten, Therapeuten, Heilpraktikern und interessierten Laien eine Vielfalt an Inspirationen. Auch diesmal gibt es wieder die Gelegenheit zu kurzen kostenfreien Heilbehandlungen, um geistige Heilweisen kennen zu lernen. Der 15. Kongress des DGH e. V. wird am Freitag, 6. Oktober 2017 um 14:00 Uhr von der 1. Vorsitzenden Beate Neßwitz offiziell eröffnet. Am Sonntag endet der Kongress um ca. 16:00 Uhr nach der Verlosung.

Programmhighlights

Freitag bis Sonntag: Graziella Schmidt – „Im Herzen berührt“

Für viele Kongressbesucher ist Graziella Schmidt das Herz des DGH-Kongresses. Seit Jahren schenkt sie in ihrem Workshop „Im Herzen berührt“ Menschen mit Herzeleid und gesundheitlichen Problemen ihre Umarmung von Herz zu Herz und ihren warmherzigen Humor, angereichert mit scheinbar beiläufigen Bemerkungen, die die Kraft in sich tragen, tiefsitzende innere Blockaden aufzulösen.

Freitag u. Samstag: Filmvorführung „Die Gabe zu heilen“

Produktion: EIKON Südwest GmbH in Koproduktion mit Grünbachfilm Nord (Kinostart: 23. Februar 2017, Filmvorführung mit Anwesenheit des Regisseurs Andreas Geiger)

In dieser Dokumentation, die vom DGH e. V. unterstützt wurde, kommen unterschiedliche Heilerinnen und Heiler zu Wort, zum Beispiel Jakob Köbi Meile, Alphirt und Sattler, der die Kraft der Autosuggestion nutzt und Rückführungen durchführt, die Ärztin und schamanische Heilerin Ojuna Altangerel, die traditionelle Rituale und moderne Medizin verbindet, Birthe Krabbes aus Hamburg, die mit ihren Händen Krankheiten aus dem Körper zieht, und Stephan Dalley, der in Jesus Christus seinen Verbündeten gefunden hat und mit Handauflegen heilt. Ein berührender Film mit skurrilen Momenten, der geistiges Heilen in seiner Vielfalt auf erfrischend bodenständige Weise darstellt.

Samstag: Disko mit DJ-Projekt Culture Crossroads

Schon beim DGH-Kongress 2015 wurde bei der Disko erlebbar, dass Musik die heilsame Kraft hat, Menschen miteinander zu verbinden. Auch 2017 wird das „DJ-Projekt Culture Crossroads“ mit Reinhard Stief, Vertreter des Mitgliedsvereins PRANA Germany e. V., und Hubert Koch wieder tanzbare Sounds in den Äther schicken. Im Wechselspiel mit ihrem Publikum werden die DJs Rhythmen und Klänge verschiedenster Couleur auflegen, von Ethno, Drums und Global Pop/Rock über Electronic Pop (House, Techno, Trance) bis zum Walzer.

Samstag: Gerhard F. Klügl – Aurachirurgie mit Organmodellen

Aurachirurgie ist eine „Chirurgie´ im feinstofflichen Energiefeld des Körpers. „Sehr oft verwende ich Organmodelle oder Organbilder als Surrogate“, erklärt Gerhard F. Klügl. „Die Klienten halten diese Surrogate in den Händen und spüren dann die „Operation´, als würde sie direkt am Körper stattfinden.“ Klügl ist international bei Heilern, Therapeuten und Ärzten bekannt. Zahlreiche Dokumentarfilme wurden über ihn gedreht. Gerhard F. Klügl ist Träger des europäischen Medizinpreises der Dr. Ingeborg Gebert-Heiß-Stiftung.

Samstag: Dr. rer. nat. Ulrich Warnke – Grundlagen der Quantenphilosophie

„Wie können wir Funktionen des Unterbewusstseins unter willentliche Kontrolle bringen?“ Das wird Hauptthema des Vortrags von Dr. Ulrich Warnke sein. „Das Unterbewusstsein übernimmt etwa 95 Prozent aller Aktivitäten des Menschenlebens. Interessant ist nun die Frage, wie wir diesen Mechanismus für die Steuerung der Materie mit Hilfe der evolutionären Urinformation optimieren können. Bewusste willentliche Heilung wäre damit dann eine Selbstverständlichkeit.“

Sonntag: Uwe Albrecht – Ganzheitliche Heilung mit Innerwise®

Uwe Albrecht, Entwickler des energetischen Heilungssystems innerwise®, führt mit seinen Vorträgen über „Intuitive Heilung“ und „Intuitive Diagnostik“ in die Grundlagen seines holistischen Systems ein, bei dem er u. a. den Armlängentest nach Raphael van Assche einsetzt, um den Zugang zum Unbewussten und so zu wichtigen Heilungsressourcen zu erleichtern. In Innerwise® finden sich u. a. Aspekte aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, Osteopathie, Homöopathie und aus systemischer Aufstellungsarbeit. Im Workshop „Innerwise Imago® – mache das Unsichtbare sichtbar“ wird Uwe Albrecht- seine Methode vorstellen, mit kreativer Leichtigkeit belastende systemische Strukturen zu transformieren. Im Workshop „Ich manipuliere nicht mehr und du mich auch nicht.“ gibt er Hilfestellungen, um sich aus Verstrickungen zu lösen.

Sonntag: Prof. Dr. Walter van Laack -„Wo die Bibel recht hat.“

Nahtodexperte Prof. Dr. Walter van Laack wird diesmal über das Buch der Bücher sprechen: In welcher Beziehung steht die Bibel zur Naturwissenschaft? Welche Rückschlüsse können Heiler aus der Beschäftigung mit der Bibel für ihr Tun ziehen? Prof. Dr. van Laacks kritische Untersuchung der heiligen Schrift führte ihn zu der Erkenntnis, dass „einiges dadurch viel menschlicher, anderes viel verständlicher und vieles sogar ein wenig „göttlicher´ wird.“

Programm: http://dgh-ev.de/kongress.html

Online- Vorverkauf bis 10. September 2017: http://shop.dgh-ev.de

Auch während der Kongresstage ist es möglich, vor Ort Kongresskarten für alle 3 Tage (180,00 Euro), Tageskarten (Freitag: 45,00 Euro, Samstag: 100,00 Euro, Sonntag: 85,00 Euro) und Workshops (35,00 Euro) zu erwerben.

Kongressort: Göbel`s Hotel Rodenberg, Heinz-Meise-Str. 98 – 36199 Rotenburg a. d. Fulda
Tel.: 0 66 23 – 43 49-0, www.goebels-rodenberg.de

Unterkunft: Göbel“s Hotel Rodenberg (Sonderpreise, begrenztes Kontingent!) und Touristen-Information der Stadt Rotenburg a. d. Fulda (www.rotenburg.de).
Standort: Rotenburg a. d. Fulda
Strasse: Heinz-Meise-Str. 98
Ort: 36199 – Rotenburg a. d. Fulda (Deutschland)
Beginn: 06.10.2017 14:00 Uhr
Ende: 08.10.2017 16:00 Uhr
Eintritt: 180.00 Euro (inkl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: http://shop.dgh-ev.de

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. ist ein Zusammenschluss von rund 4.500 Heilern, Heilerverbänden, Heilpraktikern, Therapeuten, Ärzten und Klienten. Neben der Aufklärungsarbeit und dem Verbraucherschutz von Hilfesuchenden unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern, Heilpraktikern und Medizinern und engagiert sich für die Integration geistiger Heilweisen ins Gesundheitssystem als gleichberechtigte 3. Säule. Alle zwei Jahre richtet der DGH e. V. einen Kongress aus. Der DGH-Kongress mit zahlreichen bundesweit und auch international bekannten Referenten bietet Mitgliedern Fortbildungsmöglichkeiten und interessierten Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Laien einen facettenreichen Einblick in die Welt des Geistigen Heilens. Der nächste DGH-Kongress findet vom 6. – 8. Oktober 2017 statt.

Firmenkontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Siegfried Jendrychowski
Raun 21
63667 Nidda
+49 (0) 72 21 – 97 37 90-1
info@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Pressekontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de