Tag Archives: Gesamtprogramm

Bildung Karriere Schulungen

Maßgeschneiderte Qualifizierungsangebote für die moderne Arbeitswelt

Die Haufe Akademie bietet zum 40-jährigen Bestehen ihr bisher umfangreichstes Leistungs-portfolio.

Maßgeschneiderte Qualifizierungsangebote für die moderne Arbeitswelt

(Bildquelle: @Haufe Akademie)

Freiburg, 20.11.2018 – Mit ihrem jetzt vorliegenden Gesamtprogramm präsentiert die Haufe Akademie, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert, ihr ab November 2018 geltendes Angebot. Damit unterstreicht der Qualifizierungsexperte einmal mehr seinen Anspruch, Entwicklung – durch passgenaue Qualifizierungsangebote für aktuelle Herausforderungen von Menschen und Organisationen – zu erleichtern.

Um ihrem Anspruch gerecht zu werden, erweitert die Haufe Akademie beständig ihr Leistungsportfolio mit neuen Lösungen und Formaten für aktuelle Herausforderungen. Halbjährlich erscheint das Angebot als Katalog. Unter dem diesjährigen Titel „Finde heraus, was in dir steckt“ finden sich rund 1.400 Qualifizierungsthemen, mit 130 neuen Angeboten und auch einem neuen großen Themenbereich „Recht und Datenschutz“.

Neue Produktreihe rund um New Work
Die neue themenübergreifende Produktreihe „New Work“ richtet sich an alle Mitarbeiter und Unternehmen, die die Zukunft der Arbeit aktiv gestalten wollen. Qualifizierungsformate wie “ Fit for New Work“ oder das Seminar “ New Work Manager/in“ versetzen Mitarbeiter in die Lage, neue Organisations- und Zusammenarbeitsformen in ihren Unternehmen zu etablieren und den Kulturwandel aktiv voranzutreiben und zu begleiten.

Neues Coaching-Format für alle Hierarchiestufen
Um die vielfältigen Herausforderungen der neuen Arbeitswelt gestalten zu können, brauchen Mitarbeiter einen geschärften Blick für die eigenen Stärken und Potenziale. Nur so können sie den bestmöglichen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Genau hier setzt die Haufe Akademie mit ihrem neuen Format “ Power Coaching: Mind.Set.Go“ an. Waren Coachings bisher vor allem ausgewählten Führungskräften vorbehalten, bietet „Power Coaching: Mind.Set.Go“ allen Mitarbeitern im Unternehmen – vom Einsteiger über den Fachexperten bis zum Manager – die Möglichkeit, mit einem persönlichen Coach das eigene Potenzial zu identifizieren.

Durch die Ausarbeitung von Zielen, Herausforderungen und Entwicklungsfeldern kann dieses Potenzial aktiv gefördert werden. „In den 40 Jahren unserer Unternehmensgeschichte haben wir auch selbst immer wieder neue Erkenntnisse gewonnen. Dazu gehört auch, wie sehr Coachings Entwicklung erleichtern. Es ist unser Ziel, durch das neue Format wirksames, schlankes Coaching und somit individuelle Entwicklung für Mitarbeiter aller Unternehmensebenen zugänglich zu machen“, sagt Dr. Jörg Schmidt, Geschäftsführer der Haufe Akademie.

Jubiläums-Aktion: 40 Power Coachings zu gewinnen
Anlässlich des Jubiläums lädt die Haufe Akademie herzlich zum Feiern ein und verlost 40 Power Coachings für Mitarbeiter aller Unternehmensebenen. Vom 09.11. bis zum 31.12.2018 bietet sich Teilnehmern die Chance, unter https://www.haufe-akademie.de/jubilaeum ein „Power Coaching: Mind.Set.Go“ zu gewinnen, um gemeinsam mit einem erfahrenen Coach eigene Potenziale zu erkennen und damit den Grundstein für das Erreichen der beruflichen Ziele zu legen.

Über die Haufe Akademie
Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, ein breites e-Learning Portfolio, Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Alle DAX-30-Unternehmen setzen bei ihrer betrieblichen Weiterbildung auf die Expertise der Haufe Akademie und machen ihr Unternehmen so fit für die Zukunft. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2017 führte die Haufe Akademie rund 8.800 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 1.200 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 150.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Group.

Firmenkontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
presse@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de/presse

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Martina Zelt
Claudius-Keller-Str. 3C
81669 München
089 41 95 99 49
martina.zelt@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Bildung Karriere Schulungen

Mehr Qualifizierung geht nicht!

Aktualisiertes Programm der Haufe Akademie

Mehr Qualifizierung geht nicht!

Anna Krieger, s.mile-Teilnehmerin, auf der Titelseite des neuen Gesamtprogramms

Die steigende Veränderungsgeschwindigkeit in der Arbeitswelt erfordert mehr Qualifizierung. Die Haufe Akademie bietet jetzt noch mehr davon.

Freiburg, 13.06.2018 – Innovationszyklen müssen kürzer, Entscheidungsprozesse schneller und Geschäftsprozesse digitaler werden. Gemeistert werden diese Herausforderungen von den Menschen in den Unternehmen. Ein entscheidender Hebel dafür sind aktuelle und passgenaue Qualifizierungslösungen. Die Haufe Akademie aktualisiert ihr Angebot daher kontinuierlich und präsentiert mit ihrem neuen Programm unter dem Namen „Mehr Qualifizierung geht nicht“ das derzeit umfangreichste Qualifizierungsangebot im deutschsprachigen Raum.

Die Haufe Akademie überarbeitet ihr Leistungsportfolio ständig und bündelt es dann zweimal jährlich in einem Programmkatalog. Das neue Programm „Mehr Qualifizierung geht nicht“ enthält rund 5.000 Veranstaltungstermine zu insgesamt 1.200 Qualifizierungsthemen – darunter rund 100 neue. „Wir geben uns als Haufe Akademie selbst ein hohes Innovationstempo vor. Das zeigt sich in der Menge an neuen Angeboten, Lösungen und Formaten, die unser Programm ständig erweitern. So erleichtern wir unseren Kunden die Bewältigung ihres individuellen Innovationsdrucks“, erläutert Geschäftsführer Hansjörg Fetzer.

Ein wesentlicher Treiber für die Weiterentwicklung des Portfolios ist und bleibt die Digitalisierung: So kommt im Seminar „Mit Speed Reading und mega memory® Gedächtnistraining die Infoflut meistern“ erstmals eine HoloLense Brille zum Einsatz. Die Veranstaltungstermine des seit 2017 angebotenen Vorreiter-Qualifizierungsprogramms „Digital Transformation Manager“ wurden stark ausgeweitet: Grund war die hohe Nachfrage. Für die kontinuierliche Entwicklung in klassischen Berufsbildern wurde das Angebot an aufeinander aufbauenden Qualifizierungsprogrammen ausgebaut. Die sogenannten Career- und Expert-Lines bereiten gezielt auf die Führungs- und Spezialistenkarriere vor – jetzt unter anderem auch im Controlling und Vertrieb.

s.mile: Was möglich ist, wenn Qualifizierung unbegrenzt zugänglich ist
Den Titel des neuen Programms ziert ein besonderes Testimonial: Anna Krieger. Die HR-Managerin konnte im Rahmen des Projekts s.mile der Haufe Akademie zwei Jahre lang unbegrenzt und kostenlos alle Angebote des Qualifizierungsanbieters nutzen und wurden bei ihrer Weiterbildung intensiv von einem Coach begleitet. Zusammen mit den 14 weiteren Teilnehmern des Projekts zeigt sie eindrucksvoll, welche Entwicklungsgeschichten möglich sind, wenn es nur einen einzigen beschränkenden Faktor gibt: Zeit. Mario Kestler, Geschäftsführer der Haufe Akademie und Initiator des Projekts: „Seit 40 Jahren richtet die Haufe Akademie alle ihre Tätigkeiten darauf aus, Menschen und Unternehmen Entwicklung zu erleichtern. Dabei war die Fähigkeit, sich weiterzuentwickeln, noch nie so gefordert wie in der heutigen Arbeitswelt mit ihren rasanten Veränderungen. Mit 15 sehr inspirierenden Entwicklungsgeschichten beweist s.mile, welche entscheidende Rolle Qualifizierung spielt, damit Menschen ihr Potenzial voll entfalten und Herausforderungen leichter lösen.“

Mehr zum Projekt s.mile und den 15 individuellen Entwicklungsgeschichten der Teilnehmer unter www.entwicklung-erleichtern.de

Über die Haufe Akademie
Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, ein breites e-Learning Portfolio, Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Alle DAX-30-Unternehmen setzen bei ihrer betrieblichen Weiterbildung auf die Expertise der Haufe Akademie, und machen ihr Unternehmen so fit für die Zukunft. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2017 führte die Haufe Akademie rund 8.800 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 1.200 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 150.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Group.

Firmenkontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
anna-sophie.calow@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Martina Zelt
Claudius-Keller-Str. 3C
81669 München
089 41 95 99 49
martina.zelt@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Bildung Karriere Schulungen

So gelingt Weiterqualifizierung: Umfangreicher und individueller denn je

Die Haufe Akademie stellt ihr neues Gesamtprogramm „Weiterbildung? Mach ich jetzt!“ vor

Mit dem bisher umfangreichsten Angebot präsentiert die Haufe Aka-demie ihr neues Gesamtprogramm „Weiterbildung? Mach ich morgen jetzt!“: Der Qualifizierungsanbieter hat sein Portfolio erneut umfassend erweitert und um 120 neue Themen ergänzt. Mit der erhöhten Themenvielfalt, kombiniert mit zahlreichen, unterschiedlichen Formaten – digital oder analog, von Inhouse-Trainings, Tagungen und Blended Learnings über klassische Seminare bis hin zu Coachings – wird Weiterbildung nun noch passgenauer.

Mit dem Gesamtprogramm präsentiert die Haufe Akademie ihr aktualisiertes Angebot zweimal jährlich in gebündelter Form. „Unser Ziel ist es, Unternehmen bestmöglich für den Umgang mit aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen zu befähigen. Dadurch, dass wir unser Angebot fortwährend aktualisieren, sind unsere Seminare und Trainings immer up-to-date und unterstützen im ganz konkreten Bedarf“, erklärt Hansjörg Fetzer, Geschäftsführer der Haufe Akademie. „Um die Entwicklung auch perspektivisch zu erleichtern, reicht es aber natürlich nicht, nur die aktuellen Herausforderungen aufzugreifen. Wir verstehen uns auch als Vordenker: So bieten wir Inhalte vorausblickend an, bevor sich der Bedarf manifestiert. Dies wirkt möglichen Schmerzpunkten gezielt und frühzeitig entgegen“, betont Fetzer.

Rund 4.600 Veranstaltungstermine mit etwa 150.000 Teilnehmern jährlich sprechen bereits eine deutliche Sprache. Kombiniert mit den halbjährlichen Ergänzungen um neue Themen und Formate ergibt sich so ein immer umfangreicheres Portfolio. Damit fällt es Kunden leichter, genau das richtige Qualifizierungsangebot zu finden, das auf die individuellen Bedürfnisse und Heraus-forderungen zugeschnitten ist – unabhängig von Aufgabe, Funktion oder Unternehmensgröße. Interessierte können das Programm unter https://www.haufe-akademie.de/programmanfordern kostenfrei bestellen.

Weiterer Programmausbau zu den Mega-Trends Digitalisierung und Automatisierung

Die Haufe Akademie bietet ein umfangreiches Portfolio an Angeboten und Leistungen, um ihre Kunden für die digitale Zukunft fit zu machen. So gibt beispielsweise die Qualifizierung zum „Digital Transformation Manager“ einen fundierten Einblick sowie Praxisimpulse, um die Transformation des eigenen Unternehmens erfolgreich zu gestalten. Der Live-Einsatz von VR-Brillen vor Ort ist eines der Highlights dieser Weiterqualifizierung.

In neuen Angeboten wie „Digitalisierung im Rechnungswesen“ oder „Certified Digital Marketing Manager“ finden Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Fachbereichen ihre aktuellen Themen praxisnah aufbereitet. „Damit der digitale Wandel gelingt, unterstützen wir unsere Kunden zusätzlich zum fachlichen Know-how auch mit Strategien für den persönlichen Umgang mit Herausforderungen“, so Dr. Jörg Schmidt, Geschäftsführer der Haufe Akademie für das offene Seminarprogramm. „Unser Angebot zum Thema „Digital Overload“ beispielsweise hilft, persönliche Erfolgsstrategien zu entwickeln“, so Schmidt weiter. Zusätzlich unterstützt die Haufe Akademie ihre Kunden durch ein breites Consulting-Angebot, um den Weg in die Digitalisierung auf Unternehmensebene erfolgreich zu gestalten.

Über die Haufe Akademie
Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, ein breites e-Learning Portfolio, Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Alle DAX-30-Unternehmen setzen bei ihrer betrieblichen Weiterbildung auf die Expertise der Haufe Akademie, und machen ihr Unternehmen so fit für die Zukunft. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2016 führte die Haufe Akademie rund 8.300 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 1.100 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 99.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Group.

Firmenkontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
anna-sophie.calow@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Martina Zelt
Claudius-Keller-Str. 3C
81669 München
089 41 95 99 49
martina.zelt@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Bildung Karriere Schulungen

Die Zukunft des Lernens beginnt hier

Haufe Akademie unterstreicht mit dem Titel ihres neuen Gesamtprogramms die Bedeutung neuer Lösungen für zukünftigen Erfolg

Die Herausforderungen von Menschen und Unternehmen werden durch die Digitalisierung erheblich beeinflusst. Gleichzeitig erzeugen neue Technologien, Mobile Devices oder auch Big Data positive Effekte, die neue Möglichkeiten in der Personal- und Organisationsentwicklung eröffnen. Für deren optimale Ausgestaltung präsentiert die Haufe Akademie in ihrem neuen Gesamtprogramm mit dem Titel „Die Zukunft des Lernens beginnt hier“ wirksame Lösungen zu über 1.000 Qualifizierungsthemen.

Halbjährlich aktualisiert die Haufe Akademie ihr Angebot. Mit dem November-Programm erweitern rund 120 neue Produkte und Leistungen ihr umfangreiches Angebotsportfolio an Seminaren und Trainings, digitalen Lernlösungen, Managed Training Services sowie Coaching und Consulting für die Personal- und Organisationsentwicklung. Interessierte können das Programm unter https://www.haufe-akademie.de/gesamtprogramm bestellen oder direkt herunterladen.

Neu: Noch mehr Auswahl an Blended Learning-Produkten

„Durch die Kombination von digitalen und klassischen Lernmedien und Qualifizierungsformen lassen sich Lernen und Kompetenzentwicklung maximal wirksam, flexibel und bedarfsgerecht gestalten. Für unsere Kunden haben wir die Auswahl an Blended Learning-Produkten in unserem neuen Gesamtprogramm deshalb noch einmal ausgebaut“, erläutert Hansjörg Fetzer, Geschäftsführer der Haufe Akademie.
In einem breiten Themenspektrum bietet die Haufe Akademie damit hochwertig aufbereitete Inhalte und innovative Lerntechnologien – aufeinander abgestimmt und aus einer Hand: Unternehmen können so eine Vielzahl mehrsprachig verfügbarer, digitaler Lerninhalte optimal mit transferorientierten Präsenztrainings verbinden.

Neu: Das Haufe Führungsmodell

Die digitale Transformation eröffnet nicht nur neue Möglichkeiten für das berufliche Lernen, sondern auch einen neuen Blick auf das eigene Unternehmen und die aktuelle Führungssituation. Das neue Haufe Führungsmodell integriert die „harten“ und offensichtlichen Faktoren ebenso wie die unsichtbaren, aber entscheidenden kulturellen Fähigkeiten eines Unternehmens. „Führungskräfte sehen so, was die Mitarbeiter benötigen, um die richtigen Dinge zu tun. Und sie erkennen, was die Führungskräfte und das Unternehmen tun müssen, damit positive Veränderung und neue Führung gelingen können“, so Ulrich Grannemann, der das Modell als Leiter des Competence Centers Leadership für die Haufe Akademie entwickelt hat.

Neu: Kooperationspartner für Sprachtrainings

Mit dem neuen Gesamtprogramm bietet die Haufe Akademie ihren Kunden auch Sprachtrainings an. Dafür wurde der ausgewählte Kreis an Kooperationspartnern der Haufe Akademie um die educom GmbH, einem der führenden Weiterbildungsanbieter für Sprachtraining im deutschsprachigen Raum, erweitert. Das neue Angebot reicht von Firmensprachkursen über individuelle Einzeltrainings in über 20 Sprachen bis hin zu geförderten Deutschkursen. Die Weiterentwicklung von Mitarbeitern wird für Kunden der Haufe Akademie damit nun über Sprachgrenzen hinweg leichter.

Über die Haufe Akademie
Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, Digital Learning Solutions , Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2015 führte die Haufe Akademie rund 6.900 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 820 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 90.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe.

Kontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
anna-sophie.calow@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de

Bildung Karriere Schulungen

Das volle Programm für den vollen Erfolg

Haufe Akademie stellt unter dem Namen „Das volle Programm“ sein aktualisiertes Gesamtprogramm vor

Wer im Job das volle Programm leistet, sollte sich auch das volle Programm an Qualifizierung, Beratung und Unterstützung sichern. Eine persönliche Strategie, der eigenen Karriere durch gezielte Qualifizierung mehr Schubkraft zu verleihen, hat aber nur knapp ein Drittel der Arbeitnehmer. Das zeigt eine Umfrage der Haufe Akademie unter 301 Mitarbeitern in deutschen Unternehmen. Mit seinem neuen Gesamtprogramm „Das volle Programm“ stellt der führende Spezialist für Qualifizierung und Weiterentwicklung von Menschen und Unternehmen diesem Ergebnis ein umfangreiches Portfolio an Produkten, Leistungen und Services entgegen.

Halbjährlich bündelt die Haufe Akademie aktuelle Anforderungen aus Personal- und Organisationsentwicklung zu einem Update für ihr Angebot. Im Fokus steht dabei die Frage, mit welchen Angeboten und Leistungen Menschen und Unternehmen zentrale Herausforderungen schnell und erfolgreich lösen können. Themen, Lernformate, technologischen Plattformen und Beratungsleistungen sowie das Netzwerk an Trainern, Coaches und Kooperationspartnern werden deshalb immer weiter ausgebaut, um spezifische Lösungen für unterschiedliche Bedarfe zu orchestrieren. 120 neue Produkte, Leistungen und Services sind zum neuen Gesamtprogramm hinzugekommen, das damit rund 820 Veranstaltungsthemen umfasst. Interessierte können sich das Programm unter www.haufe-akademie.de/programmanfordern herunterladen.

Das volle Programm für die Digitalisierung

Welche Kompetenzen erleichtern die erfolgreiche Gestaltung des digitalen Wandels? Antworten liefert die Haufe Akademie in ihrem neuen Gesamtprogramm mit der Themenwelt „Digital Business“, in der Angebote rund um die digitale Transformation gebündelt wurden. „Die Haufe Gruppe, zu der wir als Haufe Akademie gehören, führt seit Jahren vor, wie der erfolgreiche Weg in die Digitalisierung gelingt. Wie kein anderer Qualifizierungsanbieter können wir unseren Kunden Learnings mitgeben und gleichzeitig notwendiges Know-how und Plattformen liefern“, erklärt Hansjörg Fetzer, Geschäftsführer der Haufe Akademie.
Für den Aufbau erforderlicher Kompetenzen bietet der Qualifizierungsspezialist ein umfangreiches Portfolio an digitalen Lösungen und Blended Learning-Angeboten: Mit schlüsselfertigen Produkten, 20.000 digitalen Lernobjekten, Technologie und umfassender Beratung unterstützt die Haufe Akademie dabei, innovative und flexible Weiterbildung nachhaltig im Unternehmen zu verankern. Dabei können die Experten auch auf die Erfahrung ihres Partners CrossKnowledge, einem der weltweit führenden Anbieter von E-Learning, vertrauen.

Das volle Programm an Know-how

Für das volle Programm setzt die Haufe Akademie auch auf exzellente Kooperationspartner, die das Portfolio des Qualifizierungsspezialisten sinnvoll bereichern. „Wissen entwickelt sich so schnell weiter wie nie zuvor. Wir entscheiden deshalb sehr bewusst, ob wir Know-how selbst oder durch zielführende Kooperationen aufbauen“, erklärt Fetzer.
Nach erfolgreichen Kooperationen mit CrossKnowledge und dem IT-Spezialisten FastLane ergänzt nun die renommierte Mannheim Business School, die zu den führenden Institutionen ihrer Art in Europa zählt, den Kreis der Partner. Das gemeinsame Senior Management Programm, das mit dem neuen Gesamtprogramm erstmals verfügbar ist, bietet Unternehmenslenkern Zugang zu Management Know-how auf Top Niveau.

Das volle Programm aus redaktioneller Sicht

Seit fast vierzig Jahren berät, entwickelt, qualifiziert und coacht die Haufe Akademie Unternehmen und Fach- und Führungskräfte. Dabei erfährt der Qualifizierungsspezialist aus erster Hand, was Menschen und Unternehmen bewegt. Wissen, das nicht nur in Produkte und Leistungen einfließt, sondern für das neue Gesamtprogramm auch redaktionell aufbereitet wurde: Auf zwölf Seiten werfen die Experten der Haufe Akademie einen Blick auf zentrale Herausforderungen und verknüpfen sie mit wirksamen Qualifizierungsangeboten. Dieser Auszug an Angeboten soll inspirieren und Lust machen, das volle Programm an Leistungen der Haufe Akademie für sich und sein Unternehmen zu nutzen: www.haufe-akademie.de/das-volle-programm

Über die Haufe Akademie

Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, ein breites e-Learning Portfolio, Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2015 führte die Haufe Akademie rund 6.900 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 820 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 90.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe.

Kontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
anna-sophie.calow@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de

Bildung Karriere Schulungen

Schwerpunkt Technik: Neues Bildungsprogramm der TAW

Technische Akademie Wuppertal bietet im nächsten Jahr rund 2.500 Seminare an

Schwerpunkt Technik: Neues Bildungsprogramm der TAW

Technische Akademie Wuppertal

Wuppertal, 5. November 2013. Fortbildung bleibt wichtig. So lässt sich das Ergebnis der Studie „Weiterbildungstrends in Deutschland 2013“ zusammenfassen: Betriebliche Bildungsmaßnahmen vergrößern Karrierechancen, können den Job sichern und neue Berufsperspektiven eröffnen. Gleichzeitig steigen die Kundenerwartungen an Weiterbilder. Die Technische Akademie Wuppertal (TAW) reagiert darauf und baut ihr Programm weiter aus. Sieben Themenakademien, über 60 neue Kursangebote und rund 3.000 Dozenten, die pro Jahr eingesetzt werden, bieten ein breites Spektrum an Weiterbildungsangeboten.

„Wir legen seit über 65 Jahren großen Wert auf technische Expertise in unserem Seminarangebot“, erklärt Erich Giese, Vorstand der TAW. Diesen Themenbereich stärkt die traditionsreiche Weiterbildungseinrichtung 2014 weiter. So finden sich im Bereich Technik und Produktion im ersten Halbjahr allein rund 600 Veranstaltungen – von Inhouse-Schulungen für mittelständische Unternehmen über Tagesseminare bis hin zu Zertifikats-Lehrgängen. Über 370 Seminare rund um Arbeitssicherheit, Elektrotechnik, Konstruktion und Fahrzeugtechnik bietet die TAW im ersten Halbjahr 2014 an. „Wir gestalten das Angebot auch in enger Abstimmung mit unseren Kunden. Das Feedback der Teilnehmer fließt in die Planung der Schulungen ein“, so Giese. Auf Kundenwunsch neu ins Programm aufgenommen ist der Zertifikats-Lehrgang zum Prüfmittel-Manager, der in Deutschland erstmalig von der TAW angeboten wird und sich vor allem an Mittelständler in der Automotive-Branche richtet. Denn hier ist der Bedarf an punktgenauer Qualifikation in den vergangenen Jahren besonders stark gestiegen. „Die Innovationszyklen bei den Autoherstellern werden kürzer und die Vorgaben an die Qualität der Produkte immer komplexer“, erklärt Vivien Manning, Produktmanagerin bei der TAW, die Beweggründe, dieses Seminar anzubieten.

Gesundheitsmanagement im Fokus

Einen weiteren Schwerpunkt des Weiterbildungsprogramms 2014 bildet das Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“. Damit kommt die TAW einem grundsätzlichen Trend nach: „In einer älter werdenden Gesellschaft rücken verstärkt gesundheitliche Aspekte in den Vordergrund, auch in der Arbeitswelt“, sagt TAW-Vorstand Giese. Erstmalig kann daher ab März 2014 der Zertifikats-Lehrgang „Betrieblicher Gesundheitsmanager (TAW)“ besucht werden. Weitere Seminarthemen sind etwa „Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung“, „Gesund und fit durch den Büroalltag“ oder „Psychische Belastungen und Stress im Arbeitsverhältnis“. Um mit den Herausforderungen am Arbeitsplatz gelassener umzugehen, veranstaltet die TAW außerdem zum ersten Mal das Seminar „Das Lotusblüten-Prinzip: Stress einfach abperlen lassen“. Das praxisorientierte Training hilft den Teilnehmern, auch in turbulenten Situationen souverän zu bleiben.

Neue Lernformen setzen Maßstäbe

Nicht nur inhaltlich orientiert sich die TAW an neuen Entwicklungen, sondern auch bei der Einführung neuer Lernmethoden. Unter dem Motto: „Erst Seminar, dann Webinar“ bündelt die Akademie bei ausgewählten Veranstaltungen Präsenzlernen und E-Learning. „Webinare im Anschluss an ein Seminar erleichtern den Teilnehmern den Wissenstransfer in die betriebliche Praxis“, sagt Simon Oesterwalbesloh, Leiter der TAW-Themenakademie für Einkauf und Logistik (AfE). „Besonders bei Berufen mit viel Kundenkontakt eignen sich daher nachgeschaltete Online-Schulungen.“ Im Januar 2014 startet zum ersten Mal das Doppel-Seminar „Durchstarten im Verkauf“, das Einsteigern Tipps und Tricks auf dem Weg zum Verkaufsprofi mitgeben will.

Über die Technische Akademie Wuppertal
Die Technische Akademie Wuppertal (TAW) wurde 1948 gegründet und zählt heute zu den größten und ältesten Weiterbildungsinstituten in Deutschland. Neben der Zentrale in Wup­pertal verfügt der eingetragene Verein über Standorte in Altdorf bei Nürnberg, Dresden, Wildau bei Berlin, Bochum sowie Cottbus und ist mit einer Tochtergesellschaft in Polen vertreten. Die TAW bietet praxisorientierte und innovative Weiterbildungsmöglichkeiten, von Seminaren über Inhouse-Veranstaltungen bis hin zum berufsbegleitenden Studium mit staatlichem Abschluss. Über ihr Engagement im Bereich der Weiterbildung hinaus bietet die TAW auch weitere Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Organisationen an, unter anderem über ihre Forschungsinstitute.

Kontakt
Technische Akademie Wuppertal e.V.
Ralf Bartelmai
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
0202-7495-300
ralf.bartelmai@taw.de
http://www.taw.de

Pressekontakt:
vom stein. agentur für public relations gmbh
Sabine vom Stein
Hufergasse 13
45239 Essen
0201-29881-11
svs@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de

Bildung Karriere Schulungen

Technische Akademie Wuppertal erweitert Seminarprogramm

TAW stärkt Themenbereiche Technik, Qualität und Kommunikation
After-Work-Seminare starten im zweiten Halbjahr

Technische Akademie Wuppertal erweitert Seminarprogramm

Technische Akademie Wuppertal

445 Katalogseiten, über eintausend Seminare, plus Inhouse-Angebote und Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Medien, Gesundheit und Recht – mit diesem üppigen Paket begeht die Technische Akademie Wuppertal (TAW) ihren 65. Geburtstag und startet ins zweite Halbjahr 2013. „In einem Alter, in dem man früher in Rente ging, erweitern wir unser Programm und stellen uns verstärkt auf“, erklärt Erich Giese, Vorstand der TAW.

Schwerpunkte setzt die TAW als einer der größten Weiterbildungsanbieter Deutschlands zum Beispiel im Bereich Technik und Produktion mit mehr als 40 Seminaren rund um die Arbeitssicherheit und den Brand- und Umweltschutz. „Prüfung von Flurförderzeugen“ oder „Explosionsschutz“ – so lauten Titel neuer Schulungen. „Unsere Teilnehmer haben einen sehr speziellen Lernbedarf“, erklärt Dr. Stefan Mähler, ehemaliger Betriebsingenieur und seit rund drei Jahren Leiter des Fachbereichs Verfahrenstechnik. „Die TAW bietet praxisorientierte, nahezu maßgeschneiderte Seminare an. Das wiederum verkürzt die jeweilige Seminardauer und somit die Abwesenheit der Teilnehmer aus dem betrieblichen Kontext.“ Ziel der TAW-Techniksparte sei es, mit einem möglichst umfassenden Angebot die Position als einer der größten Weiterbilder auszubauen.

Automobilindustrie setzt neue Maßstäbe
Aus aktuellem Anlass präsentiert die Akademie ebenfalls im Qualitätsmanagement ein deutlich verstärktes Angebot. Mit über fünfzig zusätzlichen Seminaren beispielsweise zur „ISO 9001“ und zum „Warranty Management“ entspricht die TAW auch veränderten Marktbedingungen für Automobilzulieferer. Diese müssen nun darauf reagieren, dass viele Hersteller ihre Garantiezeiten verlängert haben. Das bedeutet, auch Bau- und Kleinstteile müssen länger belast- und haltbar sein. „Wir schulen die Zulieferer zu rechtlichen und finanziellen Risiken, die Rückrufe nun für sie haben können“, erläutert Vivien Manning, Diplom-Ingenieurin und Leiterin der AfQ (Akademie für Qualitätsmanagement der TAW).

Der bedarfsgerechte und stets praxisorientierte Zuschnitt der TAW-Seminare hat sich längst bewährt. Manning verzeichnet Teilnehmer aus ganz Deutschland sowie dem angrenzenden Ausland. „Unsere Dozenten kommen selbst aus der Praxis, so dass sie ihr Wissen besonders authentisch in den TAW-üblichen Kleingruppen vermitteln können.“

Kurz, knapp und individuell: After Work-Lernen
Mit neuen Veranstaltungsformen nimmt die TAW Trends auf: Ab September bietet der TAW-Fachbereich Führung und Kommunikation After-Work-Seminare von 16 bis 19.15 Uhr am Stammsitz Wuppertal an. Jeden ersten Mittwoch im Monat geht es um branchenübergreifende Fragestellungen. Kurz und intensiv sind alle Themen, vom Gedächtnistraining über das Selbstcoaching und Kreativitätstechniken bis hin zur überzeugenden Vermittlung von Ideen. „Mit diesem Seminartyp sprechen wir Unternehmen und Mitarbeiter an, die zeit- und kostenintensive Fortbildungen sowie Reise- und Übernachtungskosten scheuen“, betont Ulrike Ligges, Leiterin der afpu (Akademie für Personalmanagement und Unternehmensentwicklung der TAW). „Denn die After-Work-Seminare verbinden Arbeit und Bildung.“

Einen zweiten Schwerpunkt bei den neuen Kommunikations-Seminaren macht das Thema Diversity aus. Schließlich müssen sich immer mehr Firmen darauf einstellen, dass etwa junge Führungskräfte mit langjährigen Mitarbeitern umgehen, unterschiedliche Nationalitäten miteinander konferieren oder Tele- und Präsenzarbeit kombiniert werden müssen. „In unseren Seminaren erarbeiten wir zum Beispiel gemeinsam Meetingregeln und definieren Begriffe, wie Autorität und Respekt, neu. Zudem zeigen wir, auf welcher Basis eine gute Zusammenarbeit in multikulturellen Teams gelingen kann und vermitteln praxistaugliche Methoden zur Förderung des „Wir-Gefühls““, so Ligges. Ziel sei es, die neue Vielfalt in Unternehmen optimal zu nutzen.

Weitere Informationen unter www.taw.de. Das Gesamtprogramm der TAW für das 1. und 2. Halbjahr 2013 steht unter http://www.taw.de/aktuell/aktuelle-informationen/gesamtprogramm/ zum Download zur Verfügung.

Über die Technische Akademie Wuppertal
Die Technische Akademie Wuppertal (TAW) wurde 1948 gegründet und zählt heute zu den größten und ältesten Weiterbildungsinstituten in Deutschland. Neben der Zentrale in Wup­pertal verfügt der eingetragene Verein über Standorte in Altdorf bei Nürnberg, Dresden, Wildau bei Berlin, Bochum sowie Cottbus und ist mit einer Tochtergesellschaft in Polen vertreten. Die TAW bietet praxisorientierte und innovative Weiterbildungsmöglichkeiten, von Seminaren über Inhouse-Veranstaltungen bis hin zum berufsbegleitenden Studium mit staatlichem Abschluss. Über ihr Engagement im Bereich der Weiterbildung hinaus bietet die TAW auch weitere Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Organisationen an, unter anderem über ihre Forschungsinstitute.

Kontakt
Technische Akademie Wuppertal e.V.
Ralf Bartelmai
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
0202-7495-300
ralf.bartelmai@taw.de
http://www.taw.de

Pressekontakt:
vom stein. agentur für public relations gmbh
Sabine vom Stein
Hufergasse 13
45239 Essen
0201-29881-11
svs@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de