Tag Archives: Gesamtlösung

Wissenschaft Technik Umwelt

Gebäudesanierung mit System

Spareffekt nur bei kompatiblen Geräten

sup.- Energieeffizienz zählt zu den wichtigsten Qualitätskriterien eines Wohnhauses, denn der Brennstoffverbrauch der Heizung ist fast immer Hauptfaktor der Wohnnebenkosten. Im Gegensatz zur Lage oder zur Architektur ist der Bedarf an Wärme-Energie jedoch eine relativ einfach zu verändernde Größe. Mit einer sinnvollen Modernisierung kann der unnötig hohe Verbrauch veralteter Technik beendet und der Wärmekomfort deutlich verbessert werden. Von der energetischen Sanierung profitiert der Eigentümer deshalb gleich mehrfach: Die jährlichen Heizkosten sinken, der Verkaufswert des Hauses steigt und die Behaglichkeit des Wohnraumklimas ist leichter beeinflussbar. Dies alles, so die Empfehlung von Wärme-Experten, setzt den Einsatz gut abgestimmter Gebäudetechnik für Heizung, Warmwasser und Lüftung voraus. Beispiele für praxiserprobte Gesamtlösungen gibt der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) unter www.wolf.eu. Es lohnt sich, auf solch einen Geräteverbund mit zentraler Regelungsoption Wert zu legen. Eine Zusammenstellung wenig kompatibler Einzelkomponenten würde dagegen den Spareffekt der Modernisierung verfehlen.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Computer IT Software

RPLAN e3 – die neue Projektmanagement-Suite von ACTANO für abteilungs- und unternehmensübergreifende Wertschöpfungsnetzwerke

RPLAN e3 - die neue Projektmanagement-Suite von ACTANO für abteilungs- und unternehmensübergreifende Wertschöpfungsnetzwerke

Actano bringt mit RPLAN e3 ab sofort eine neue Generation von Projektmanagementsoftware an den Start, die Hersteller und Zulieferer dabei unterstützt, die Komplexität verteilter und paralleler Produktentstehungsprozesse deutlich besser zu beherrschen. Steigende Produktivitätsvorgaben, die zunehmende Einbeziehung externer Partner in Entwicklungsprojekte sowie Technologie-Merger zwischen den Herstellern erfordern die Einrichtung einer stabilen, geschützten und homogenen Entwicklungsumgebung mit einer einheitlichen Datenbasis. Um dies sicherzustellen, liefert Actano seine neue Version – statt wie bisher mit Einzelmodulen – als Komplettpaket aus. Mit der Projektmanagement-Suite haben Unternehmen vollen Zugriff auf alle RPLAN-Funktionen und können so schneller und flexibler auf unterschiedliche Anforderungen reagieren.

Nicht nur die Benutzeroberfläche (GUI) ist neu – in Verbindung mit einem neuen Lizenzmodell sorgt der Suite-Ansatz, der alle bisherigen RPLAN-Module zu einer Komplettlösung zusammenfasst, für ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Das macht die Projektmanagementsoftware für Mittelständler ebenso interessant wie für große Konzerne, zumal sie eine intelligente Einbindung aller am Produktentstehungsprozess Beteiligten wesentlich erleichtert. Über IT-Systemgrenzen hinweg werden OEMs, verteilte Zulieferer, Standorte und Entwicklungspartner so vernetzt, dass sie auf einer einheitlichen und jeweils aktualisierten Datenbasis abteilungs-, unternehmens- und länderübergreifend zusammenarbeiten.

Michael Laurim, Geschäftsführer bei Actano: „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der neuen RPLAN e3-Version die Einsatzmöglichkeiten unserer Projektmanagementsoftware signifikant erweitern und damit die Anforderungen unserer Kunden punktgenau treffen. In vielen Unternehmen ist RPLAN schon lange als strategisches Produkt gesetzt. In der neuen Version gelingt es uns darüber hinaus, Joint Ventures und kurzfristig sich ergebende Konstellationen schnell und sicher zu unterstützen. Damit entstehen Projekträume, die auch unternehmensübergreifend gesteuert werden können. Diesem unternehmensübergreifenden RPLAN e3-Einsatz werden wir insbesondere mit intelligenten Lizenz- und Nutzungsmodellen Rechnung tragen.“

Der Start weiterer Innovationen steht unmittelbar bevor – Wir werden Sie in Kürze informieren und weiter auf dem Laufenden halten.
Mit der Software RPLAN e3 und Actanos umfassender Implementierungsberatung professionalisieren Unternehmen aus der diskreten Fertigungsindustrie die Entwicklung komplexer Produkte. RPLAN integriert nationale und internationale Zulieferer in durchgängige Wertschöpfungsketten und sorgt so für hoch produktive Produktentstehungsprozesse.
Über 100 namhafte Unternehmen und mehr als 100.000 Anwender weltweit meistern gegenwärtig mit RPLAN Herausforderungen wie Globalisierung und Heterogenität, die Einbindung nicht industrialisierter Partner sowie die Synchronisation und Interaktion in dynamischen Prozessen.
Zu den Kunden gehören Allgaier Werke, Audi, BMW, Daimler, General Motors, Magna Steyr Fahrzeugtechnik, Mitsubishi Fuso, ThyssenKrupp Presta, VW u.v.m. ACTANO pflegt Partnerschaften mit führenden Lösungsanbietern und Beratungshäusern, darunter SAP, Siemens PLM, PTC, MHP und Accenture. Das in München ansässige Unternehmen unterhält Niederlassungen in Stuttgart, Wolfsburg sowie Detroit/USA.
Weitere Informationen finden Sie unter www.actano.de

ACTANO GmbH
Ute Brodowsky
Paul-Heyse-Str. 26-28
80336 München
ute.brodowsky@actano.de
089 / 20 60 44-0
http://www.actano.de