Tag Archives: Gernsehen und Abendessen

Kunst Kultur Gastronomie

Gernsehen & Abendessen: World of Lehrkraft

Herr Schröder nutzt die Dinner-Show, um auch Ihr Schul-Trauma zu therapieren

Gernsehen & Abendessen: World of Lehrkraft

(NL/4469626506) Der inzwischen fernsehbekannte Comedian und Ex-Deutschlehrer plaudert beim Gernsehen aus dem Lehrerzimmer

Es ist auch für mich die 6. Stunde! – Lehrer. Haben die uns nicht schon genug gequält mit ihren Neurosen und Eigenheiten? Muss das nun auch auf der Bühne sein? Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, hat die Seite gewechselt und packt aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. So therapiert er liebevoll-zynisch Ihr ganz persönliches Schultrauma und nach kurzer Zeit hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer. Selbstverständlich mit der Gewissheit, dass das einen alles nichts mehr angeht oder etwa doch? Was macht einen guten Lehrer aus? Empathie SPÜREN, in welche Schublade das Kind passt.
Johannes Schröder ist studierter Deutschlehrer und Comedian/Kabarettist. Was sich wie ein Widerspruch anhört, ist letztlich eine humoristische Form der Selbstverteidigung. Nach 12 Jahren Schuldienst schreibt der Wahlkölner gegenwärtig an seinem ersten Comedy- Soloprogramm World of Lehrkraft Ein Trauma geht in Erfüllung, welches im Frühjahr 2017 in Köln Premiere haben wird.
Gerade rechtzeitig zu den Sommerferien 1974 kommt Johannes Schröder in Berlin (Charlottenburg) zur Welt. Hier machte er drei Jahre nach dem Mauerfall ein glanzloses Abitur und suchte anschließend im beschaulichen Süddeutschland nach der heilen Welt. In Freiburg studierte er Lehramt und entdeckte schon früh den Hang zur Beurlaubung: ein Jahr machte er work and travel in Spanien, bevor er in der badischen Provinz sesshaft wurde und sich als Lehrer konsequent und aufopferungsvoll dem gymnasialen Schuldienst widmete. Das Ziel, ein eigenes Comedy- und Bühnenprojekt umzusetzen, zog ihn 2014 zunächst nach Toronto, Kanada, wo er in zahlreichen Comedy-Clubs das Einmaleins der Punchlines erlernte. Zurück in Berlin gewann er mit dem intelligenten Lehrerkabarett bald den Mannheimer Comedy Cup (2015), später das Rösrather Kabarett-Festival (2016) und kürzlich erst die Quatsch Comedy Club Talentschmiede (2016) sowie den Kelkheimer Comedy-Preis Thron der Nachtrevue (2016). Als Herr Schröder ist er nun der Lehrer unter den Comedians.
Ob sich Marianne Blum, die Entertainerin und Gastgeberin des Gernsehens bei dieser Ausgabe als besonders renitenter Klassenclown oder als Streberin aus der ersten Reihe erweisen wird, ist noch fraglich. Unstrittig ist aber, dass diese Ausgabe der Dinner-Show sehr lustig werden wird.

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 26. April 2017, 19 22 Uhr
Wappensaal, Maritim Hotel am Schlossgarten

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/fjmr90

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Ändlich sowiet! – „Folks“.Musik der besonderen Art

Die Bluegrass-Band DIE GRASMÜCKEN begeistert mit Songs in Rhöner Mundart

Gernsehen & Abendessen: Ändlich sowiet! - "Folks".Musik der besonderen Art

(NL/3707212227) (Fulda) Sie selbst beschreiben sich so: Mussik uis de Rhöö mit Gieche, Platt und vill Gefööhl. Allein an diesem Satz (Hochdeutsch: Musik aus der Rhön mit Geige, Platt und viel Gefühl) wird schon deutlich, dass Menschen, die das Rhöner Platt beherrschen, eindeutig im Vorteil sind, wenn sie zu dieser Ausgabe Gernsehen & Abendessen mit den GRASMÜCKEN kommen. Andererseits muss man kein Mundart-Könner sein, um dieses akustische Konzert im Rahmen der beliebten Dinner-Show-Reihe zu genießen. Die Musik spricht für sich und überträgt die Empfindungen, die die Musiker um den kreativen Kopf der Truppe, Matthias Wirth, vermitteln wollen: Heimatverbundenheit, Liebe, Zuneigung, Melancholie, Zuversicht und Lebensweisheit mit einem Augenzwinkern.

Live. akustisch und ohne Firlefanz geht es bei den GRASMÜCKEN seit über zwanzig Jahren zur Sache. Ehrliche, handgemachte Musik mit echt-analogen Instrumenten und Texte mit Herz und Verstand sind das Markenzeichen der Familientruppe aus Kleinsassen. Um zu verstehen, wie diese Akustik-Band funktioniert, empfehlen sie selbst folgendes Rezept:
Man nehme
– zu je gleichen Teilen Country, Folk und Bluegrass
– eine Prise naiven Hillbilly
– sparsam deutsche Volksweisen
– reichlich Rhöner Platt
– und viel Spaß am Spielen.
Üben, anhören fertig!
Mit der Gastgeberin der Dinner-Show-Reihe, Marianne Blum, verbindet sie eine langjährige Freundschaft, schließlich hat die Blum selbst ein paar Jahre in Kleinsassen gewohnt und sich dabei wenn schon nicht das Platt sprechen doch das Platt verstehen angeeignet. Insofern darf man auch gespannt sein, was die GRASMÜCKEN zusammen mit der Blum uishäcke wern

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19 22 Uhr
ab Januar 2017 im Wappensaal, Maritim Fulda

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/mi9m0s

Kunst Kultur Gastronomie

Gernsehen & Abendessen: Allerley Lied und Tantz

Ein mittelalterlich Spectaculum mit den FULDAER SPIELLEUTEN

Gernsehen & Abendessen: Allerley Lied und Tantz

(NL/3237061715) Die Fuldaer SPIELLEUTE versetzen das Publikum mit Musik, Tanz und Gaukeley zurück in das Mittelalter und die Renaissance und reisen dabei durch ganz Europa!

Fulda ist berühmt und beliebt für seine historischen Bauten. Der Wappensaal im Maritim Hotel Fulda mit seinem natursteingemauerten Tonnengewölbe ist ein besonders schönes Beispiel dafür. Dieses wunderbare Ambiente des ehemaligen Weinkellers der Fürstäbte zu Fulda nun auch einmal mit historischen Klängen zu füllen und Geschichte hier lebendig werden zu lassen, ist daher besonders reizvoll. Ein Glück, dass die Erfinderin und Gastgeberin der Dinner-Show-Reihe Gernsehen und Abendessen, die Entertainerin Marianne Blum, dieses Erlebnis nun möglich macht, indem sie die Fuldaer SPIELLEUTE eingeladen hat.
Diese Truppe besteht aus derzeit 13 Musikern der Region unter der Leitung von Heidrun Oswald. Sie haben sich an der Musikschule der Stadt Fulda zusammengefunden. Ihre Instrumente: Oboe (Ilona Kochanski), Blockflöten(S/A/T) (Ute Lange, Eva Meyer, Anne Reumann und Heidrun Oswald), Viola (Heidrun Kopetzky), Violine (Anne Reumann, Brigitte Aha), Harfe (Cornelia Künick), Sub-Bass-Blockflöte (Anita Wolf), Gesang (Constanze Schneider, Anne Reumann, Peter Wulf) und Percussion (Bernhard Oswald, Petra Luchs).
So leidenschaftlich haben sich die Künstler der alten Musik verschrieben, dass es ihnen nicht genügt, die Kompositionen musikalisch gekonnt aufzuführen. Sie wollen die Zuschauer ganz und gar in die Vergangenheit versetzen und Geschichte hautnah erleben lassen. Dazu gehört u.a., dass sich die SPIELLEUTE historisch gewanden, aber auch, dass sie nicht nur die Musik der Epoche der Renaissance und des Frühbarock aus ganz Europa spielen, sondern auch die Gebräuche und Lustbarkeiten der Zeit vorstellen, darunter viele Tänze, die damals absolut en vogue waren. So kann man an diesem Abend nicht nur Pavanen, Allemanden, Triplas und andere Mode-Tänze aus dem 16. Jahrhundert hören, man sieht auch, wie sie getanzt wurden. DIE SPIELLEUTE nehmen die Zuschauer mit auf einen Ball am Hof des Fürstabtes Balthasar von Dermbach und erzählen ihre Erlebnisse von ihren Reisen quer durch das mittelalterliche Europa. Ein spannender Einblick und lebendige Geschichte live beim Gernsehen!

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 22. Februar 2017, 19 22 Uhr
Wappensaal, Maritim Fulda

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/3ye75j

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Famoser Saitenzauber

Musikalische Seelenmassage mit Harfe, Gitarre und Stimmen zur Weihnachts-Ausgabe des Gernsehens

(NL/8257778338) (Fulda) Gibt es ein weihnachtlicheres Instrument als die Harfe? Bestimmt nicht. Wenn sie dazu noch so vorzüglich gespielt wird wie von der studierten Konzert-Harfenistin ANNE KOX-SCHINDELIN, dann kann man für seliges Schwelgen an diesem Abend schon mal garantieren. Doch das Gernsehen wäre nicht eine solch innovative Reihe, wenn es damit getan wäre.

Kombiniert mit dem Gitarristen und Sänger STEPHAN SCHMITT und der Sängerin CONNY MORATH und präsentiert von der Gastgeberin des Gernsehens, der Entertainerin MARIANNE BLUM, wird nicht nur wohliges Seufzen, sondern auch freudiges Glucksen und wippende Füße beim Publikum zu beobachten sein. Denn die Musiker spielen nicht nur beliebte Weihnachts-Titel, sondern bringen mit frischem Zugriff auch erlesene musikalische Perlen aus verschiedenen Genres und Epochen zu Gehör, die auf den ersten Blick nichts mit Weihnachten zu tun haben. Dabei kommt den dreien nicht nur ihr musikalisches Können zugute, sondern auch ihre ausgeprägte Spielfreude und ihre charmante Art, sich selbst auf die Schippe zu nehmen. Besinnlichkeit und Fröhlichkeit müssen sich schließlich nicht ausschließen. Im Gegenteil!
Dass es außerdem auch wieder ein beliebtes interaktives Hörspiel von Marianne Blum und natürlich ein köstliches 3-Gang-Menü, frisch zubereitet aus der Museumsküche geben wird, sei hier nur am Rande erwähnt. Denn schließlich sprechen schon genug Gründe dafür bei diesem Gernsehen unbedingt dabei zu sein!

Seit Januar 2010 gibt es die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr, im Fuldaer Museumscafé immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 19 22 Uhr

Museumscafé Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-240029 oder www.museumscafe-fulda.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 32 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029 oder online unter catering@kreuz.com

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/0n5gez

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Vorsicht! Musik ist ansteckend

Die Pianistin und Geigerin Anna Maria Haas lädt zu einer witzigen interaktiven Musikstunde inklusive Bodypercussion!

Gernsehen & Abendessen: Vorsicht! Musik ist ansteckend

(NL/2961214455) (Fulda) Sie ist eine klassisch ausgebildete Musikerin mit ordentlichem Hochschulabschluss. Aber heißt das auch, dass sie nur Schumann, Bach und Haydn cool finden darf? Sie spielt sehr gut Geige und ist eine hervorragende Pianistin, aber heißt das, dass sie Rhythmus nur auf Saiten und Tasten erzeugen darf?
Natürlich nicht. Solches Schubladen-Denken ist ihr fremd. Musik ist für ANNA MARIA HAAS mehr als Klang, Harmonie und ernsthafte Wiedergabe von Noten. Sie ist auch Leidenschaft, Vielfalt, Spielwiese und ein wunderbares Abenteuerland, in dem man selbst als arrivierter Musiker noch immer spannende Dinge entdecken kann, mit denen man überhaupt nicht gerechnet hat.

Was dazu nötig ist: Neugier, Offenheit und die Freude daran, diese Entdeckungen nicht nur selbst zu machen, sondern auch mit anderen zu teilen. Genau das wird ANNA MARIA HAAS beim November-Gernsehen tun: Sie wird klassische Literatur auf dem Klavier und der Geige spielen, aber eben auch Tango, Jazz und Latin und sie wird Marianne Blum bei frechen Kabarett-Chansons und modernen Kunst-Liedern begleiten. Und das ist immer noch nicht alles, was das Publikum an diesem Abend dargeboten bekommt: auch Bodypercussion steht auf dem Speisezettel dieser Dinner-Show-Ausgabe. Was das ist? Man macht Musik mit dem eigenen Körper und mit dem, was man in seiner Umgebung findet. Das ist nicht nur faszinierend, sondern macht auch Riesen-Spaß. Sie werden es merken!
Wie kommt man zu so einer enormen Bandbreite? Indem man eben nicht nur Klavier und Violine an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. studiert, anschließend festes Mitglied in einem Barockensemble wird und seitdem Soloauftritte als Konzertpianistin realisiert, sondern parallel eine Fachfortbildung zur Klangtherapeutin macht, sich in Bodypercussion ausbilden lässt, Tanzproduktionen auf die Beine stellt und ständig an neuen Impulsen interessiert bleibt. Mit Begeisterung gibt die gebürtigen Rüsselsheimerin, die heute in Rheinland-Pfalz lebt, diese Impulse an ihre Instrumentalschüler und Studierende an der Fresenius-Hochschule in Frankfurt am Main weiter.
Mit der Gastgeberin der Dinner-Show-Reihe, der Sängerin und Entertainerin MARIANNE BLUM, verbindet sie eine langjährige Freundschaft, die auf den Sommerwochen der Musischen Gesellschaft begonnen hat, und die Leidenschaft für gute Musik egal aus welchem Genre sie stammt. Man kann sich also auf einen furiosen, lustigen und wunderbar musikalischen Abend freuen, der alles andere als eine trockene Musik-Lehrstunde wird!

Seit Januar 2010 gibt es die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr, im Fuldaer Museumscafé immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 30. November 2015, 19 22 Uhr

Museumscafé Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-240230 oder www.kreuz.com
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 32 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029 oder online unter catering@kreuz.com

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/4ijlhr