Tag Archives: general management

Bildung Karriere Schulungen

Studiengang M.A. in General Management reloaded

Studiengang M.A. in General Management reloaded

Seit mehr als 10 Jahren bieten wir den Master of Arts in General Management (M.A.) an. Vor dem Hintergrund einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Studiengänge sowie um den Marktanforderungen gerecht zu werden, wurde der Studiengang grundlegend überarbeitet. Wir, als erfahrener Anbieter von Online-Studiengängen, bieten künftig das 24-monatige anwendungsorientierte Studium 100% Online und in englischer Sprache an. Der M.A. ist premiumakkreditiert und gehört somit zu den 3% der Premium-Siegelträger unter den Masterstudiengängen der FIBAA-akkreditierten Programme.

Der M.A. unterscheidet sich von anderen Online-Studiengängen durch:

– Interaktivität durch intensiven Kontakt und Austausch zwischen Studierenden und Dozenten
– Kleine Kursgrößen mit max. 20 Teilnehmern
– Netzwerken und Erfahrungsaustausch mit internationalen Kommilitonen
– Hohe Flexibilität durch orts- und zeitunabhängiges Studieren
– Gezielte Karriereentwicklung durch ein anwendungsorientiertes Studienprojekt
– Umfangreiche und systematische Kompetenzentwicklung inkl. Digitalkompetenzen

Das Programm startet am 22. Oktober 2018. Bewerben Sie sich und sichern Sie sich bereits jetzt einen der 20 Studienplätze. Weitere Informationen zu unserem zukunftsorientierten Studiengang finden Sie hier:
https://www.steinbeis-sibe.de/bewerber/studienangebote/m-a-general-management/

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship
Nick Lange
Kalkofenstraße 53
71083 Herrenberg
+49 7032 94 58 68
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

Pressekontakt
School of international Business and Entrepreneurship
Nick Lange
Kalkofenstraße 53
71083 Herrenberg
+49 7032 94 58 68
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

BBRecruiting Personalberatung: 2x nominiert als Headhunter of the Year

BBRecruiting Personalberatung auf vorderen Plätzen in den Kategorien „Client Experience“ und „Candidate Experience“ beim Preis zum „Headhunter of the Year“

BBRecruiting Personalberatung: 2x nominiert als Headhunter of the Year

BBRecruiting nominiert als Personalberater des Jahres

Zum dritten Mal wird in diesem Jahr der Preis als „Headhunter of the Year“ vom Online Portal Experteer ausgeschrieben. Und zum dritten Mal spielt die Personalberatung BBRecruiting mit Beratern in Düsseldorf, Hamburg, Augsburg und München ganz vorn mit. Die Personalberatung, die sich auf die Besetzung von Stellen für Fach- und Führungskräfte in Vertrieb, Marketing und Digital spezialisiert ist, ist in den Kategorien „Client Experience“ sowie „Candidate Experience“ jeweils für einen der drei Preise nominiert als Headhunter of the Year.

In der Rubrik „Client Experience“ werden Kunden der Personalberatung nicht nur zur Markt- und Branchenkenntnis der Berater befragt, sondern es wird auch bewertet, ob sie über ein belastbares Netzwerk, eigene Erfahrung als Führungskraft und über glaubwürdige Referenzen verfügen. Erstklassige Auswahlmethoden, aussagekräftige Kandidatenprofile und die Unterstützung von Vertragsverhandlungen mit Kandidaten geben weitere Pluspunkte in der Bewertung.

In der Kategorie „Candidate Experience“ bewerten Kandidaten die Personalberatungen. In diesem Bereich hat BBRecruiting bereits 2016 einen der begehrten Awards erhalten und eine Empfehlung in 2017. Kriterien für die Bewertung sind die Qualität des Erstkontakts, die Passgenauigkeit der angebotenen Stelle, die Leistung, Professionalität ebenso wie das Knowhow einer Personalberatung.
Nominiert als Headhunter of the Year

Birgit Bruns, Gründerin und Managing Partner der Personalberatung BBRecruiting, freut sich sehr über die beiden Nominierungen und über die Einladung von Experteer nach München zur Preisverleihung in den Bayerischen Hof Mitte Juni 2018.

Mehr dazu unter https://www.bbrecruiting.de/bbrecruiting-personalberatung-2x-nominiert-als-headhunter-of-the-year/

Ansprechpartner

Dipl.Ök. Birgit Bruns
Managing Partner
Büro Düsseldorf

Tel. +49 211 248 593 16
Mobil +49 171 225 4474
Email bruns (ät) bbrecruiting.de

Facebook facebook.com/bbrecruiting
Twitter www.twitter.com/BBRecruitingDus

Autorin: Birgit Bruns, Managing Partner, BBRecruiting Personalberatung

BBRecruiting Personalberatung ist eine Personalberatung, die Fach- und Führungskräfte – insbesondere in General Management, Vertrieb, Marketing und IT – mit Hilfe einer großen Kandidaten-Datenbank und über die Direktansprache – unter anderem in den Sozialen Business Netzwerken des Internet – zielsicher findet. Als Headhunter mit Sitz in Düsseldorf, Berlin und Hamburg unterstützen wir Industrie, Handel und Dienstleistung dabei ihre offenen Stellen erfolgreich zu besetzen.

Kontakt
BBRecruiting Personalberatung
Birgit Bruns
Neuer Zollhof 3
40221 Düss Düsseldorf
0211 248 595 16
bruns@bbrecruiting.de
http://www.bbrecruiting.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Orientierungshilfe für ein Internationales Wirtschaftsstudium

(Mynewsdesk) Viele Abiturienten und Fachabiturienten träumen von einer Karriere im Management. Zweifellos haben diejenigen die besten Chancen, die ihr Studium zügig absolvieren und dabei auch noch möglichst viele Praxis- und Projekterfahrungen sammeln und zwei Wirtschaftsfremdsprachen beherrschen.

Perfekt für diese Anforderungen des modernen Arbeitsmarktes ist das Studium an der IBS International Business School oder der Euro Akademie Lippstadt. Die vielfältigen Studienangebote können Sie beim gemeinsamen Tag der offenen Tür am Samstag, 30. Mai, von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr kennenlernen. Die Veranstaltung findet auf dem Campus in Lippstadt-Bad Waldliesborn, Im Eichholz 10, statt.

Sie können Gespräche mit Studenten, Dozenten und der Studienleitung führen, um mehr über die Fremdsprachen mit Internationaler Managementassistenz an der Euro Akademie und über das Internationale Managementstudium zum Internationalen Betriebswirt (IBS) zu erfahren. Dozenten halten Vorträge zu aktuellen Management- und Praxisthemen.

Interessenten können das Tagesprogramm über www.euroakademie.de/lippstadt bzw. www.international-business-school.de/service/downloads/lippstadt.html downloaden.

„So viel Theorie wie nötig, soviel Praxis wie möglich“, fasst Studienleiter Dr. Matthias Zünkler das Motto der Studienangebote zusammen. Praxisorientierte Studienrichtungen stehen im Mittelpunkt. Er ergänzt: „Wir erklären Ihnen Studienfinanzierung, Aufnahmeverfahren, Praktikumsangebote, Auslandsaufenthalte und unsere internationalen Kooperationen.“

An der fremdsprachenorientierten Euro Akademie Lippstadt können die Studienrichtungen

– Hotel- und Tourismusmanagement,

– Internationales Management,

– Medien-, Kultur- und Eventmanagement,

– Marketingmanagement,

– Sportmanagement und

– Personalmanagement

gewählt und die Abschlüsse Internationale/r Managementassistent/in und Bachelor of Arts erreicht werden.

Die IBS International Business School Lippstadt bietet die Studienrichtungen

– General Management,

– Hotel- und Tourismusmanagement,

– Medien-, Kultur- und Eventmanagement,

– Marketingmanagement,

– Immobilienmanagement,

– Sportmanagement sowie

– Wirtschaftspsychologie und Human Resources an.

mit den Abschlüssen Internationale/r Betriebswirt/in (IBS) und Bachelor of Arts.

Individuelle Bewerbungsgespräche mit der Studienleitung und der Akademischen Leitung sind möglich. Die Studentenvertretung ist mit einem Stand in der Mensa vertreten und steht für Informationsgespräche bereit. Für das leibliche Wohl der Besucher ist selbstverständlich gesorgt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.euroakademie.de/lippstadt und www.international-business-school.de .

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IBS International Business School Lippstadt .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ysqa54

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/orientierungshilfe-fuer-ein-internationales-wirtschaftsstudium-52982

Informationen zur Euro Akademie Lippstadt

Die Euro Akademie Lippstadt: http://www.euroakademie.de/de/standorte/lippstadt.html in Lippstadt bildet seit über 40 Jahren junge Menschen mit einem Schwerpunkt auf den Fremdsprachen aus. Neben den Fremdsprachen Englisch, Französisch und Spanisch stehen ebenfalls Chinesisch, Russisch und Italienisch als freiwillige Arbeitsgemeinschaften zur Wahl. Hinzu kommt die Vermittlung von IT-Kenntnissen und ökonomischen sowie betriebswirtschaftlichem Wissen. Die Absolventen erhalten nicht selten bereits vor dem Abschluss mehrere Stellenangebote.

Durch die internationalen Verflechtungen der Unternehmen kommen viele Geschäftspartner aus anderen Ländern und Kulturkreisen. Die Managementassistentin ist die erste Koordinationsstelle für diese internationalen Geschäftsverbindungen. Zu ihren Aufgaben gehört es, die Visitenkarte des Unternehmens abzugeben, das vernetzte Office zu managen und internationale Meetings zu organisieren. Sie benötigt deshalb eine hohe Qualifikation im kommunikativen, sozialen und persönlichen Bereich und sehr gute Fremdsprachenkenntnisse.

Das Studienprogramm an der Euro Akademie Lippstadt dauert sechs Semester. Es können in den ersten vier Semestern fünf Diplome (Diplom der Handelskammern London, Paris und Madrid, das bsb- und das ESA-Diplom) sowie die Fremdsprachentests TOEIC bzw. TFI absolviert werden. Auslandssemester bei Kooperationspartnern in Großbritannien, Irland, Frankreich oder Spanien gehören ab dem fünften Semester zum Studium.

Euro-Akademie-Studenten können zusätzlich durch ein Präsenzstudium im 5. und 6. Semester an der University of Central Lancashire (UK) den akademischen Grad Bachelor of Arts (Honours) in International Business Communication erreichen. Ebenso ist der Bachelor of Arts (Hons) in Management des New College Durham (UK) und der Bachelor of Arts (Hons) der Dublin School möglich.

Sie ist von der CERTQUA, Bonn, nach DIN EN ISO 9001:2011 und DIN EN ISO 29990 QM zertifiziert. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich.

Der nächste Studienbeginn an der Euro Akademie ist im Oktober.

Kontakt für Presse und Interessenten:

Dr. Matthias Zünkler

Euro Akademie Lippstadt

Im Eichholz 10

59556 Lippstadt

Tel.: 02941 9444 – 94

Fax: 02941 9444 – 99

mail: lippstadt@euroakademie.de: mailto:lippstadt@euroakademie.de

web: http://www.euroakademie.de/de/standorte/lippstadt.html

Informationen zur IBS International Business School

Viele Abiturientinnen und Abiturienten träumen von einer Managementkarriere in einem internationalen Unternehmen. Zweifellos haben diejenigen die besten Chancen, die ihr Studium zügig absolvieren und dabei auch noch möglichst viele Praxis- und Projekterfahrungen sammeln. Ebenso wichtig ist es, mindestens zwei führende Wirtschaftssprachen zu beherrschen, um international mitreden zu können. Speziell auf diese Anforderungen zugeschnitten ist das seit fast 30 Jahren bewährte Angebot der IBS International Business School Lippstadt http://www.international-business-school.de. Die IBS setzt hinsichtlich ihrer Ausbildung die Priorität auf die Praxis. So viel Theorie wie nötig, soviel Praxis wie möglich, fasst Direktor Dr. Matthias Zünkler das Konzept zusammen.

Das praxisorientierte Internationale Managementstudium mit integriertem Auslandssemester an der IBS International Business School Lippstadt ermöglicht hervorragende Karriereaussichten, ist mit sechs Semestern intensiv und bietet eine Ausbildung in den Fremdsprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie ergänzend als freiwillige Arbeitsgemeinschaften in Chinesisch, und Russisch an.

Weiterhin hervorzuheben sind internationale Managementfächer wie Internationales Marketing, Internationales Management, Internationale Finanzierung und Internationales Controlling, die intensive Software – Schulung, Einführung in SAP® ERP mit Fallstudien, Kleingruppenarbeit und die persönliche Betreuung durch die Dozenten. Schon während des Studiums lernen die Studenten in Arbeitsgemeinschaften und Projekten Managementaufgaben kennen.

Die Studenten können im Hauptstudium zwischen den Studienrichtungen General Management, Hotel- und Tourismusmanagement, Medien-, Kultur- und Eventmanagement, Marketingmanagement, Immobilienmanagement, Sportmanagement sowie Wirtschaftspsychologie wählen.

Während des sechssemestrigen Managementstudiums an der IBS Lippstadt kann neben dem Internationalen Betriebswirt (IBS) der akademische Grad Bachelor of Arts (Honours) in Business Management der University of Sunderland (UK) erzielt werden. Ein Auslandssemester ist dabei Pflicht. Es wird von der IBS organisiert.

Zudem können die Studenten noch die internationalen Handelskammer-Sprachdiplome aus London, Paris und Madrid erreichen sowie den Englischtest TOEIC bzw. Französischtest TFI durchführen. Denn eine sorgfältige Fremdsprachenausbildung ist ein wichtiger Schwerpunkt des Studiums.

Die IBS ist von der CERTQUA, Bonn, nach DIN EN ISO 9001:2011 und DIN EN ISO 29990 QM zertifiziert. Es sind BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierung möglich.

Der nächste IBS-Studienbeginn ist im Oktober.

Kontakt für Presse und Interessenten:

Dr. Matthias Zünkler

IBS International Business School Lippstadt

Im Eichholz 10

59556 Lippstadt

fon: 02941 9444 – 44

fax: 02941 9444 – 99

mail: info@ibs-lippstadt.de: mailto:info@ibs-lippstadt.de

web: http://www.international-business-school.de

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/ysqa54

Sonstiges

Frühlingsakademie bietet Orientierung bei der Studienwahl

(Mynewsdesk) „Was soll ich bloß studieren?“, fragen sich derzeit viele angehende Abiturienten. Als Orientierungshilfe bieten die IBS International Business School und die Euro Akademie Lippstadt eine gemeinsame Frühlingsakademie an.

Von Montag, den 23. März, bis Donnerstag, 26. März, können alle Interessenten an einem kostenlosen und unverbindlichen Probestudium teilnehmen, das authentische Einblicke in das Internationale Managementstudium und die Fremdsprachenausbildung gewährt. Fächer wie „Einführung in die Wirtschaftspsychologie“, „Hotelmanagement“, „Sportkultur und Sportevents“ oder „International Management“ stehen unter anderem zur Auswahl.

Eine individuelle Studienberatung durch Direktor Dr. Matthias Zünkler hilft ebenfalls bei der Entscheidungsfindung. „Zu den Beratungsterminen kommen Schülerinnen und Schüler, die häufig noch nicht genau wissen, welchen Weg Sie nach dem Abitur einschlagen möchten“, erklärt Dr. Matthias Zünkler. „Unsere Beratungsangebote helfen Unsicherheiten zu beseitigen und die passende Studienrichtung zu finden.“

Der Programmplan und das Anmeldeformular sind auf www.ibs-lippstadt.de und www.euroakademie.de/lippstadt abrufbar.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IBS International Business School Lippstadt .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m9dwf5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/fruehlingsakademie-bietet-orientierung-bei-der-studienwahl-54180

Bei der IBS International Business School Lippstadt handelt es sich um eine private Managementakademie nach angelsächsischem Vorbild, die seit 30 Jahren Internationale Betriebswirte (IBS) in verschiedenen Studienrichtungen und Bachelor mit einem englischsprachigen Universitätsabschluss ausbildet.

Die IBS International Business School Lippstadt bietet die Studienrichtungen

– General Management,

– Hotel- und Tourismusmanagement,

– Medien-, Kultur- und Eventmanagement,

– Marketingmanagement,

– Immobilienmanagement,

– Sportmanagement sowie

– Wirtschaftspsychologie und Human Resources an.

mit den Abschlüssen Internationale/r Betriebswirt/in (IBS) und Bachelor of Arts.

An der Euro Akademie in Lippstadt liegt der inhaltliche Bildungsschwerpunkt seit über 40 Jahren auf den Fremdsprachen und dem Auslandsstudium. 

An der fremdsprachenorientierten Euro Akademie Lippstadt können die Ausbildungs- und Studienrichtungen

– Hotel- und Tourismusmanagement,

– Internationales Management,

– Medien-, Kultur- und Eventmanagement,

– Marketingmanagement,

– Sportmanagement und

– Personalmanagement

gewählt und die Abschlüsse Internationale/r Managementassistent/in und Bachelor of Arts erreicht werden.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/m9dwf5

Sonstiges

Autumn School Ihr Karrierevorsprung! in den NRW-Herbstferien

(Mynewsdesk) Die Euro Akademie und die IBS International Business School lassen Schüler der Klassen 11, 12 und 13, also angehende Abiturienten und Fachabiturienten vom Montag, 6. Oktober, bis Freitag, 17. Oktober, hinter die Kulissen blicken – kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Die Euro Akademie und die IBS laden Schüler und Schülerinnen zur Autumn School „Studiere mit!“ nach Lippstadt ein. Dort können sie für einen Tag oder für mehrere Tage in Lippstadt am Unterricht teilnehmen und lernen Dozenten und Studenten kennen. Interessierte können sich jederzeit anmelden – auch noch kurzfristig innerhalb der Autumn-School-Woche.

Im aktuellen Autumn-School-Programm ist eine Übersicht der Fachgebiete und Studienrichtungen zu finden. Es steht zum Download  bereit. Ein Anruf genügt und das Studiensekretariat arrangiert alles Weitere.

Das Team der Euro Akademie und der IBS Lippstadt steht zudem für eine individuelle Beratung während der Autumn School zur Verfügung, um persönlichen Studienziele gemeinsam mit den Interessierten zusammenzustellen.

Kurzentschlossene können sogar noch kurzfristig in das Wintersemester einsteigen, das am Montag, 6. Oktober, beginnt.

www.ibs-lippstadt.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IBS International Business School Lippstadt .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vcuh0n

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/autumn-school-ihr-karrierevorsprung-in-den-nrw-herbstferien-13239

Bei der IBS International Business School
Lippstadt http://www.international-business-school.de/
handelt es sich um eine private Managementakademie nach angelsächsischem
Vorbild, die seit 30 Jahren Internationale Betriebswirte (IBS) in
verschiedenen Studienrichtungen und Bachelor mit
einem englischsprachigen Universitätsabschluss ausbildet.

An der Euro Akademie Lippstadt http://www.euroakademie.de/lippstadt in Lippstadt liegt
der inhaltliche Schwerpunkt seit über 40 Jahren auf den Fremdsprachen und dem
Auslandsstudium.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/vcuh0n

Sonstiges

Karriere mit Wirtschaft und Fremdsprachen, Auslandssemestern und Praktika

(Mynewsdesk) Die Studienleitung der Euro Akademie und der IBS Lippstadt stellt am Mittwoch, 17. September, um 18 Uhr aktuelle Studienangebote im Umfeld des Internationalen Managementstudiums in sieben verschiedenen Studienrichtungen (IBS), der Wirtschaft und Managementassistenz und der Fremdsprachen (Euro Akademie), des Bachelorstudiums (BA) sowie dem berufsbegleitenden Studienprogramm Master of Business Administration (MBA) in Lippstadt – Bad Waldliesborn vor. 

Die Anwesenden erhalten Antworten auf folgende Fragen:

* Welche Studienvoraussetzungen sollen Studieninteressierte mitbringen?
* Welche Fremdsprachen kawerden angeboten?
* Welche Studienrichtung ist für einen Bewerber am besten geeignet? 
* Welche Praktika sind notwendig?
* Wo studiert man im Auslandssemester? 
* Bei welchen Firmen arbeiten die Absolventen?
* Welche Berufs- und Karrierechancen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Die Veranstaltung findet auf dem Campus in Lippstadt-Bad Waldliesborn statt (Im Eichholz 10, 59556 Lippstadt-Bad Waldlisborn).

Bei der IBS International Business School Lippstadt http://www.international-business-school.de  handelt es sich um eine private Managementakademie nach angelsächsischem Vorbild, die seit 30 Jahren Internationale Betriebswirte (IBS) in verschiedenen Studienrichtungen und Bachelor mit einem englischsprachigen Universitätsabschluss ausbildet. An der Euro Akademie Lippstadt www.euroakademie.de/lippstadt  liegt der inhaltliche Schwerpunkt seit über 40 Jahren auf den Fremdsprachen und dem Auslandsstudium. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IBS International Business School Lippstadt .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/s82pnc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/karriere-mit-wirtschaft-und-fremdsprachen-auslandssemestern-und-praktika-47384

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/s82pnc

Auto Verkehr Logistik

VW gegen Toyota: Wer gewinnt jetzt in Größe und Profitabilität?

Alte Wege zu neuen Zielen? General Management und Komplexität

VW gegen Toyota: Wer gewinnt jetzt in Größe und Profitabilität?

VW gegen Toyota – neue Schachzüge bei VW

Seit Jahren kämpft VW der größte Autohersteller der Welt zu werden und Toyota in Stückzahlen zu überflügeln. Die Volumensteigerung, die VW in den letzten 10 Jahren aus internem Wachstum verbuchen konnte, ist durchaus beeindruckend. Die Vielfalt und damit einhergehende Komplexität des Produktportfolios sind gewaltig. Diese Komplexität zu managen bedarf hervorragender Führung und Systeme im General Management.
Die Führung unter charismatischer, strenger Hand des Erfolgsduos Piech/Winterkorn erscheint hier eine Ausnahmeerscheinung, die für die Zukunft jedoch wichtige Risiken bedeuten könnte. Rein altersbedingt ist diese Ära im General Management relativ stark begrenzt. Wird es danach Führungskräfte geben, die dies in mindestens gleichem Maß in dem komplexen Konzern, Technik und Produktportfolio beherrschen können? Welchen Führungsstil wird man danach dem Konzern und Mitarbeitern geben können? Das aktuell, durch die beiden verkörperten, konservative Führungsmodell bei VW wird ggf. bei einer neuen Führung nicht mehr akzeptiert. Kann der Konzern in seiner Komplexität jedoch einen kulturellen Führungswandel dann verkraften unter Beibehaltung der aktuellen Stärken?
Toyota hat in seinem Produktportfolio eine geringere Marken und Modellkomplexität als die Wolfsburger Nr. 2. Toyota verdient aber insbesondere mit seinen Autos deutlich mehr Geld. Die Umsatzrendite ist ca. 3-mal so hoch, wie die des VW Konzerns trotz besonders profitabler Premiumprodukte wie Porsche und Audi. (8,5 % vs. 2,9 % vom Umsatz)

Reduzierung der Komplexität: Hebel zum Erfolg

Ford schaffte seinen Turnaround nach der Krise 2008 durch eine konsequente Reduzierung von Marken und Modellen. Auch wenn der Umsatz des Konzerns dabei deutlich zurückging, drehte die Profitabilität des Automobilgeschäftes deutlich wieder in positive Bereiche. Nun hat auch VW erkannt, dass das Thema der Reduzierung von Komplexität ein wichtiger Hebel im General Management zur Steigerung der Profitabilität ist und verkündet eine deutliche Reduzierung in der zuletzt ausufernden, aber beeindruckenden Modellvielfalt.
Reduzierung von Komplexität in Firmen und Modellstrukturen hat sich als generell erfolgreiche Linie zur Entwicklung der Profitabilität bewiesen. Kosten der Komplexität sind ein wichtiges, meist kaum messbares Finanzgrab. Der Autor verfügt über zahlreiche Ergebnisse, die dies immer wieder belegen, aber im Kampf um Umsatz und Wachstum meist wenig beachtet werden.
Neue Gerüchte sprechen bei VW von einer Übernahme von Teilen oder auch des gesamten Fiat-Chrysler Automobilgeschäfts. Besonderes Ziel können dabei Marken wie Alfa Romeo und ein guter Zugang zum US Markt durch das Chrysler Netz sein. Im Fall von VW haben sich derartige Gerüchte meistens in Tatsachen bestätigt und könnten den Konzern durch Zukauf an die Weltspitze katapultieren. Mit dem Erlangen des Ziels der Steigerung der Profitabilität des VW Konzerns wird im Fall dieser neuen Konzern Konstellation mit Anteilen von Fiat-Chrysler aber sicher vorläufig auch nicht mehr gerechnet werden können.

Führungsmodell VW: Genialität und Risiken

Sollte VW der Husarenritt einer Integration von Fiat – Chrysler annähernd gelingen, wäre dies nach der Daimler-Chrysler Erfahrung ein neuer, beeindruckender Beweis des einmalig erfolgreichen Management von Komplexität des Führungsduos. Gleichzeitig würde dies im „Wettkampf“ um beeindruckendes Management VW im Vergleich zu anderen Spitzenkonzernen wie Daimler mit Zetsche und anderen nicht nur im Aufstieg zu Größe sondern auch in fast einmaliger Managementleistung die Größe eines an sich schon alten Führungsmodells aufzeigen. Dahinter steht freilich kein grundsätzlicher Widerruf neuer Führungsgrundsätze, sondern besondere Persönlichkeiten. Wesentliche Gefahren für VW legen aber gerade auch darin begründet.

General Management: Wie viel Genialität darf sein?

Viele vermeintlich charismatische Führungspersönlichkeiten haben in dem Stil des Glaubens an die eigene Genialität Konzerne in wirtschaftliche Beben geführt. Dieses Bild ruft auch wieder gerade Erfahrungen mit Daimler in Erinnerung, die mit Namen wie Reuter und Schrempp verbunden sind. Piech und Winterkorn hätten das Zeug dazu mit dem Glauben an die eigene Genialität. Dass es Ihnen aus heutiger Sicht nicht zu passieren scheint, belegt weiter die Einmaligkeit des Duos, die im VW Konzern in der Konstellation nicht wiederholbar sein wird. Der Ausnahme Erfolg ist vielleicht aber auch nur die Bestätigung einer Regel, nach der es heute in Führung in der Welt ansonsten anders geht.
Es bleibt weiter spannend: Sowohl in Fragen des General Managements zum Erfolg als auch der Entwicklung des VW Konzerns. Was ist tatsächlich der nächste Streich?

Erfolg im Management: Was machen die besten Unternehmen besser als die Guten? empirisch belegt!

Seit über 10 Jahren verfolgt der Autor intensiv Ergebnisse hunderter empirisch belegter Ergebnisse zu der Frage: Faszination Spitzenunternehmen – Was machen die Besten besser als die Guten. Seine Mission ist es, diese Ergebnisse Wirtschaft und Unternehmen zur Verfügung zu stellen zur Entwicklung der eigenen Marktposition, Profitabilität und Entwicklung der Volkswirtschaft und Arbeitsplätze. Hanno Goffin berichtet darüber in spannenden Vorträgen als Keynote Speaker oder wendet dies in der Führung von Unternehmen als Interimsmanger oder Berater konkret an.

Bildrechte: clipdealer GmbH / Goffin Bildquelle:clipdealer GmbH / Goffin

Erfolg im Management: Was machen die besten Unternehmen besser als die Guten? empirisch belegt!

Seit über 10 Jahren verfolgt der Autor intensiv Ergebnisse hunderter empirisch belegter Ergebnisse zu der Frage: Faszination Spitzenunternehmen – Was machen die Besten besser als die Guten. Seine Mission ist es, diese Ergebnisse Wirtschaft und Unternehmen zur Verfügung zu stellen zur Entwicklung der eigenen Marktposition, Profitabilität und Entwicklung der Volkswirtschaft und Arbeitsplätze. Hanno Goffin berichtet darüber in spannenden Vorträgen als Keynote Speaker oder wendet dies in der Führung von Unternehmen als Interimsmanger oder Berater konkret an. Seine erfolgreiche, lange Laufbahn bei bedeutenden Konzernen und Mittelständlern bis zur Ebene der Geschäftsleitung gibt ihm umfangreiche Einblicke und Erfahrung in Dinge, die funktionieren und solche, die dringend entwickelt werden müssen.

Hanno Goffin
Hanno Goffin
Hoffmann-Straße 36
40885 Ratingen
01726360452
Goffin@hannogoffin.com
http://www.hannogoffin.com

Bildung Karriere Schulungen

Noch in diesem Jahr ins Studium starten:

Bewerbung für den Bachelor- oder Masterstudiengang „General Management“ an der Cologne Business School noch möglich

Die Cologne Business School (CBS) nimmt für den deutschsprachigen Bachelor- bzw. Masterstudiengang in General Management noch Bewerbungen für das Wintersemester 2012/13 entgegen. Studienstart ist der 24. September.

Der Bachelorstudiengang General Management bietet den Studierenden ein generalistisches betriebswirtschaftliches Programm, das nach praxisrelevanten Anforderungen ausgerichtet ist. Studierende können aus den fünf Schwerpunkten Wirtschaftspsychologie, Marketingmanagement, Handels & Logistikmanagement, Internationales Management und Unternehmensführung & Personalmanagement zwei Bereiche auswählen, um Spezialisten auf dem jeweiligen Gebiet zu werden.

Der Masterstudiengang General Management ist ein weiterführendes betriebswirtschaftliches Studium und bereitet angehende Führungskräfte auf herausfordernde Tätigkeiten in international aufgestellten Unternehmen vor. Die im Erststudium angeeigneten Kenntnisse werden auf den internationalen Kontext Multinationaler Unternehmen angewendet und vertieft.

Studieninteressierte können sich an die Studienberatung der Cologne Business School unter: p.essers@cbs-edu.de wenden oder an den Informationsveranstaltungen auf dem Kölner Südstadtcampus teilnehmen. Die nächsten Termine sind:

Dienstag, 4. September, 17-20h

Samstag, 22. September, 10-15h

Veranstaltungsort: Hardefuststr. 1, 50677 Köln

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet. 7 der 9 Studiengänge werden in englischer Sprache gelehrt. Alle Studiengänge wurden von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet, wobei die meisten Studiengänge in englischer Sprache gelehrt werden.

Kontakt:
Cologne Business School
Christin Ernst
Hardefuststraße 1
50677 Köln
02232 5673416
c.ernst@cbs-edu.de
http://www.cbs-edu.de

Bildung Karriere Schulungen

Der MBA berufsbegleitend an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Paderborn

Info-Veranstaltung: Berufsbegleitendes Studium zum Master of Business Administration ( MBA) General Management und Supply Chain Management
Der MBA berufsbegleitend an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Paderborn
Berufsbegleitend zum Master of Business Administration (MBA)

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Paderborn veranstaltet am Freitag, den 23. September 2011 einen Info-Abend zum berufsbegleitenden MBA-Studium (http://www.fhdw.de/MBA-General-Management-PB.aspx) mit den Ausrichtungen General Management und Supply Chain Management.

Nächster Studienbeginn an der Fachhochschule der Wirtschaft in Paderborn (http://www.fhdw.de/Startseite-FHDW-in-Paderborn.aspx) für das berufsbegleitende Studium zum Master of Business Studium (MBA) ist im April 2012.

Der Studiengang zum MBA General Management wendet sich an Führungskräfte, die zumeist schon Verantwortung für Projekte, Personal und Budgets tragen oder deren Ziel eine baldige Verantwortungsübernahme ist.
Dieses berufsbegleitende Masterstudium Studium zielt inhaltlich auf alle Bereiche, in denen unternehmerische Entscheidungen gefragt sind.

Der berufsbegleitende Studiengang zum MBA Supply Chain Management ist für Projektleiter und Führungskräfte konzipiert, die mehr Verantwortung übernehmen wollen und ein methodisch hochwertiges und praxisnahes Werkzeugset benötigen, um zunehmende Komplexität und schnelle Änderungen heutiger Prozesse zielsicher zu managen.
Der MBA Supply Chain Management ist akkreditiert und dauert 2 Jahre.

Die Informationsveranstaltung in der FHDW in der Fürstenallee 3-5 in Paderborn am 23. September beinhaltet folgendes Programm:
17:00 – 17:20 Begrüßung durch die Studiengangsleiter und Vorstellung berufsbegleitender Master-Studiengänge allgemein
17:20 – 17:30 Pause
17:30 – 18:00 MBA General Management
17:30 – 18:00 MBA Supply Chain Management
18:00 – 18:15 Erfahrungen eines MBA-Absolventen
ab 18:15 Weitere Rückfragemöglichkeiten und Gelegenheit zum persönlichen Gespräch
Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) ist eine private Fachhochschule mit Standorten in Paderborn, Bielefeld, Bergisch Gladbach, Mettmann und Hannover.
Die Fachhochschule bietet je nach Standort folgende Bachelor- und Masterstudiengänge an: Duale Bachelor-Studiengänge in Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht, Informatik, International Business und Mechatronik. Berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge in Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik sowie diverse Masterstudiengänge an.

Fachhohschule der Wirtschaft (FHDW)
Nieland
Fürstenallee 3-5
33102 Paderborn
05251 301-02
www.fhdw.de
info-pb@fhdw.de

Pressekontakt:
Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Paderborn
Herr Nieland
Fürstenallee 3-5
33102 Paderborn
presse@om.code-x.de
05251 301-02
http://www.fhdw.de/Presse-Paderborn.aspx