Tag Archives: Geldanlagen

Sonstiges

Wie Anleger beim Geld anlegen richtig sparen

Geld anlegen in passiv gemanagten ETFs: Sichere Rendite, kleine Gebühren

Wie Anleger beim Geld anlegen richtig sparen

Geldanlagen in ETFs sind eine gute Wahl. (Bildquelle: © pogonici – Fotolia.com)

Wer sich von einer Bank bei der Geldanlage beraten lässt, der ist oft überrascht von den hohen Gebühren, die für Beratung und Vermittlung anfallen. Experten sagen: Die von Kreditinstituten oder Finanzberatern empfohlenen Produkte sind oft zu teuer. Wie findet ein Anleger im Finanzdschungel dennoch die richtigen Produkte, die zu seiner ganz individuellen Anlagestrategie passen? Passiv gemanagte Indexfonds gelten als kostengünstige Alternative zu einem aktiven Fondsmanagement, das den Verdienst des Finanzverwalters immer mit einrechnen muss. Im Vergleich zum aktiven Fondsmanagement, das gezielt Einzeltitel analysiert, Marktentwicklungen in den Blick nimmt und vorteilhafte Ein- oder Ausstiegszeiten aufspürt, wird beim passivem Management keine eigenständige Anlageentscheidung getroffen. DeinAnlageberater.de hilft dem Anleger, den individuellen Anlagemix zu finden.

Vorteile beim Geld anlegen in Exchange Traded Funds (ETF)

„Es gibt viele Argumente, warum ETFs im Vergleich zum aktiv verwalteten Depot eine solide Alternative darstellen. Eines davon: Im Vergleich zu klassischen Investmentfonds sind ETFs unschlagbar was die Kosten angeht“, erklärt Dr. Claus Huber vom Portal DeinAnlageberater.de. Während bei einem Investmentfond Gebühren für die Verwaltung, das Management, Personal wie Vertrieb zu finanzieren sind, die zunächst einmal über die Geldanlage erwirtschaftet werden müssen, sind die Kosten beim Anlegen mit ETFs mittelfristig im Vergleich bis zu 80 Prozent günstiger. DeinAnlageberater.de zum Beispiel analysiert die individuellen Anlagebedürfnisse und spricht gegen eine erstaunlich geringe Gebühr eine Empfehlung für die Geldanlage in ETFs aus. ETF besitzen die Eigenschaft, bekannte Indizes wie den Eurostoxx50 vorbildgetreu und kostengünstig abzubilden. Damit erreichen die Anleger zudem hohe Transparenz über die Werte in ihrem Depot.

Volle Transparenz, hohe Diversifikation und Liquidität sprechen dafür, Geld in ETFs anzulegen

Mit DeinAnlageberater.de haben Anleger zu jeder Zeit die volle Transparenz über ihre Geldanlage. Aktive Fonds versuchen, besser als ein Index wie der DAX zu rentieren. Dabei kann es jedoch auch dazu kommen, dass das aktive Management schlechter als der Index abschneidet. Nach Gebühren bleibt in der Regel von einer möglichen höheren Rendite des aktiven Managements so gut wie nichts mehr übrig. ETFs dagegen versuchen erst gar kein aktives Management, sondern bilden den Index 1:1 ab. Verlusten wird durch die breite Streuung in verschiedenen Assetklassen entgegengewirkt. Auch wenn sich wie bei Aktienfonds auch bei ETFs ein langer Atem auszahlt, ist die Anlage im Bedarfsfall auch schnell liquide.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Sonstiges

Geld anlegen: Das Problem der Banken mit kleinen Kunden

Kleinanleger: Kein großes Vermögen und trotzdem Erträge erzielen beim Geld anlegen

Geld anlegen: Das Problem der Banken mit kleinen Kunden

Erträge mit kleinen Geldanlagen erzielen. (Bildquelle: © electriceye – Fotolia.com)

Wer wenig Affinität zu Geldgeschäften hat, geht meist zur Bank seines Vertrauens oder beauftragt jemanden, der sich damit auskennt. Vor allem Anleger, die keine großen Summen investieren möchten, sind jedoch bei Banken schlecht bedient bzw. stoßen erst gar nicht auf großes Interesse. Aktives Fondmanagement, ob durch eine Bank oder durch einen Vermögensberater, kostet jedoch immer Geld. Banken machen dabei ein einfaches Rechenspiel auf: Je höher der Anlagebetrag, desto höher der Gewinn der Bank. Umgekehrt gilt jedoch: Je kleiner die Geldanlage, desto kleiner ist auch der zu erzielende Gewinn für die Bank. Was können Kleinanleger tun, wenn es für Banken nicht mehr attrativ ist, ihr Vermögen gewinnbringend anzulegen?

Geld anlegen in Exchange Traded Funds mit kleinem Budget

Vor allem für kleine Anlagevermögen lohnt sich die Geldanlage in Exchange Traded Funds (ETF). Sie werden nicht aktiv gemanagt, das heißt, es fallen keine teuren Fondmanagementgebühren an. Für die Gewichtung in einem ETF ist der Anleger selbst verantwortlich und kann dadurch eigene Stratgien entwickeln, was die Verteilung auf die verschiedenen Assets angeht. Es handelt sich also um eine passive Anlagestrategie, die durch ihre Systematik die Ziele der klassischen Geldanlage erfüllt: Sicherheit, Diversifikation und wenn nötig rasche Liquidität. Auf die Anlage in ETFs hat sich das Portal DeinAnlageberater.de spezialisiert. Der Online-Marktplatz für ETFs verhilft auch Kunden mit einem kleinen Budget zur richtigen Anlagestrategie und gibt Empfehlungen auf Grundlage individueller Ziele ab.

DeinAnlageberater.de empfiehlt Kunden passive Anlagestrategien beim Geld anlegen

„Wenn der Ertrag eines kleinen Beratungskunden die Kosten der Bank nicht deckt, ist es für Banken unattraktiv kleine Anlagen zu verwalten. Das Dilemma der Banken: Sie können Beratungsqualität und Profitabilität nicht gewinnbringend miteinander kombinieren. Hier setzt DeinAnlageberater.de an“, erklärt Dr. Claus Huber. Das Portal bietet eine neue Dienstleistung, die auf Professionalität und Unabhängigkeit für jede Geldanlage setzt. Das Prinzip: Gegen eine kleine Gebühr von maximal sechs Euro, die bei einem geringen Bruchteil der Bankgebühren liegt, erhält der Anleger eine Empfehlung auf Basis von ETFs – egal wie viel er investieren möchte.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Sonstiges

Beim Geld anlegen den eigenen Werten folgen

Sich selbst treu bleiben, darauf kommt es beim Geld anlegen entscheidend an, sagen Anlageexperten

Beim Geld anlegen den eigenen Werten folgen

Wichtig ist bei der Geldanlage: Sich treu bleiben. (Bildquelle: © Mario – Fotolia.com)

Beim Geld anlegen ist es wie im richtigen Leben: Ein bisschen Lust und Leidenschaft sind das Salz in der Suppe. Wer immer nur rational und nicht auch emotional handelt, der macht zwar langfristig gesehen mehr aus seinem Geld, heißt es in der einschlägigen Anlageberatung. „Da ist sicher auch etwas Wahres dran“, sagt Finanzexperte Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de. Doch vor allem komme es darauf an, Authentizität an den Tag zu legen, also seinen eigenen Werten bzw. seiner eigenen Strategie konsequent zu folgen. Das ist für den einen die konservative Geldanlage in sicheren Anlageformen und der Blick über den Börsentag hinaus. Für den anderen dagegen ist es der variable Teil seiner Anlagen, der ihm Spielraum für die eigene Kreativität und den Einfluss der eigenen Strategien auf die Entwicklung seines Depots gibt, der seiner Vorstellung von Geldanlage am ehesten entspricht. Wichtig für beide Anlegertypen: Den gewählten Strategien treu bleiben.

Geld in Exchance Traded Funds anlegen, das ist Lust, Laune und Transparenz in Kombination

Verhaltensökonomische Studien zeigen: Bei der Geldanlage kommt es darauf an, eine einmal gewählte Strategie nachhaltig zu verfolgen. Das funktioniert jedoch nur dann, wenn die Strategie auch wirklich zum individuellen Anlageverhalten und den Intentionen bei der Geldanlage passt. Sei es das Aktienpaket oder ein ETF, also ein Indexfond, der die Kursentwicklung an den Börsen spiegelbildlich wiedergibt und als transparente und sichere Geldanlage gilt. Wichtig bei einer einmal getroffenen Anlageentscheidung ist vor allem das konsequente Festhalten daran. „Durchhalten heißt die Devise“, erklärt Dr. Claus Huber. Denn das ständige Wechseln von Strategien kostet meist Geld. Aktien kaufen, kurz danach wieder verkaufen – das belastet nicht nur das Gebührenkonto, sondern oft auch die Nerven. Alle Bedürfnisse, die nach Lust und Laune wie die nach Sicherheit und Verlässlichkeit, bedient die Geldanlage in ETFs, die sich aus einer großen Portion Vernunft zusammensetzt und durch ihre Rationalität im Portfolio Spielraum für Strategien eröffnet. DeinAnlageberater.de hilft dem Anleger, sein individuelles Anlageverhalten nachhaltig und effizient umzusetzen.

Auch weniger risikobereiten Anlegern kann Geld anlegen in EFTS Spass machen

Ein ETF ist eine rationale Form der Geldanlage, weil er breit aufgestellt ist, weil es für fast alle Assetklassen einen oder mehrere Anbieter gibt und weil er rechtlich abgesichert ist. Wer beim Anlegen seines Vermögens weniger auf Adrenalin als auf Wertzuwachs aus ist, für den ist die Investition in ETFs das sanfte Ruhekissen in seinem Depot. Niemand kann vorhersagen, wie sich einzelne Aktienkurse entwickeln. Deshalb ist es sinnvoll, sein Geld in verschiedenen Anlageformen zu streuen – Aktien wie Anleihen. Über die richtige Zusammensetzung entscheidet der Anleger selbst, das ist der kreative Teil der Rationalität. „Bei ETFs lässt sich das besonders kostengünstig verwirklichen – eine solide Anlageform, die Spaß macht, weil Verlusten durch den breiten Anlagemix entgegengewirkt wird“, zeigt sich Dr. Claus Huber überzeugt.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Verstärkung für das UDI-Team

Kurz gemeldet: Personalie

Verstärkung für das UDI-Team

(NL/8432154521) Frischer Wind für die UDI Beratungsgesellschaft mbH – man darf auf neue Impulse und Strategien gespannt sein!

Seit Ende 2016 ist Stefan Keller neu in der Geschäftsführung der UDI Beratungsgesellschaft mbH. Der Dipl.-Ing. Product Engineering und Master of Science European Mechatronics blickt auf viele Jahre Erfahrung in Sachen Leasing und strukturierte Finanzierung zurück. Er ist einer von zwei Hauptgesellschaftern der TRS AG und geschäftsführender Gesellschafter der te Gesellschaften. Schon seit 2011 ist er auch im Bereich erneuerbare Energien tätig, arbeitet mit der UDI zusammen und kennt das Unternehmen entsprechend gut.

Wir freuen uns, Herrn Keller in unserem Team begrüßen zu dürfen. Er wird mit seinem Knowhow und seiner Expertise im Bereich Erneuerbare Energien und Geldanlagen allgemein die UDI Beratung weiter erfolgreich ausbauen, so Georg Hetz, Geschäftsführer und Inhaber der UDI-Gruppe, zufrieden über die Verstärkung. Er legt bei allen Kollegen großen Wert auf fachliche und soziale Kompetenz. Offenheit und Zuverlässigkeit den Kunden und Kollegen gegenüber haben höchste Priorität. Wir legen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern aber auch zu unseren Kunden. Das schafft einen Mehrwert für alle!

Stefan Keller hat bereits die Restrukturierung und den Ausbau der UDI-Projektgesellschaften für Photovoltaik und Biogas angestoßen und wird neue Asset-Klassen etablieren. Für institutionelle Anleger entsteht ein eigener Bereich. Kooperationen aller Art fallen ebenso in sein Resort.

Das fränkische Unternehmen ist mit dieser Personalentscheidung für sein stark wachsendes Projektgeschäft bestens gewappnet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 50 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.300 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 466 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 382 Windkraftanlagen, 45 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

10 Millionen für erneuerbare Energien

Den Interessen der Atom- und Kohlelobby zum Trotz schieben Privatanleger die Energiewende weiter an.

10 Millionen für erneuerbare Energien

(NL/2749529419) Allein die rund 15.900 Anleger der UDI-Gruppe in Nürnberg ermöglichten mit ihren Geldanlagen den Bau von 380 Windanlagen, 48 Biogasanlagen und 73 Solarprojekten. So wundert es nicht, dass auch der UDI Energie Festzins 10 bereits nach wenigen Wochen platziert werden konnte.

Das Engagement der Bürger für eine dezentrale Energiewende ist enorm. Schade nur, dass viele Politiker dieses große Potential immer noch verkennen. Ein erheblicher Teil des in Deutschland erzeugten erneuerbaren Stroms wurde durch private Anleger und Bürgerinitiativen erst möglich. Dabei steht immer auch die Idee nachhaltigen Wirtschaftens im Vordergrund. Die politischen Kapriolen in Sachen Energiewende können weder uns noch unsere Kunden beirren. Wir empfinden das beständige Vertrauen unserer Anleger als wunderbares Kompliment, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der in den letzten 10 Jahren mehr als 100 grüne Geldanlagen anbieten konnte. Der Erfolg gibt ihm Recht.

In kürzester Zeit haben 848 private Anlegerinnen und Anleger zehn Millionen Euro in den UDI Energie Festzins 10 einbezahlt. Somit ist die Festzinsanlage platziert. Das Kapital dient zur Finanzierung ausgewählter Erneuerbare-Energien-Projekte zur Nutzung von Wind, Sonne, Biogas, aber auch für nachhaltige grüne Immobilien.

Dass nahezu alle UDI-Festzinspapiere in der Vergangenheit pünktlich die vereinbarte Verzinsung zahlen konnten, spricht für die langjährige Erfahrung und die gute Kenntnis der Szene. Unser Branchennetzwerk ist groß und wir kennen unsere Partner sehr genau, so Hetz weiter. Es gehe bei den Geldanlagen immer um einzelne Projekte und nie darum, Summen von über hundert Millionen Kundengeldern aufzunehmen. So erkläre sich das relativ kleine Volumen von wenigen Millionen. Das eingezahlte Kapital ist also zweckgebunden und der Anleger weiß genau, wofür er sein Geld investiert hat. Das macht sicher auch den Erfolg des UDI-Energie Festzins 10 aus. Wir haben diese Anlageform natürlich auch weiterhin im Angebot allerdings mit etwas reduzierten Zinserträgen.

Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom, den die UDI mit ihren Anlegern bisher möglich macht, können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.
Mehr Infos zu UDI finden Sie unter www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 50 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 15.900 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 430 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 380 Windkraftanlagen, 48 Biogasanlagen sowie 73 Solarprojekten. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
www.futureconcepts.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Fondswissen Investmentfonds – ein Einblick

Die Situation ist für Geldanleger schwierig genug. Wer sich jedoch
gut mit Geldanlagen auskennt, ist im Vorteil.

Fondswissen Investmentfonds - ein Einblick

Bild: Uwe Hanenberger, Mail: uwe.hanenberger@R-Volksbank.de, Tel: 06142/857-5910

Die Situation ist für Geldanleger schwierig genug. Wer sich jedoch
gut mit Geldanlagen auskennt, ist im Vorteil. Was die immer beliebter
werdenden Investmentfonds genau sind und wie der Fondspreis
zustande kommt.

Platz drei auf dem Treppchen haben sie schon erreicht. Investmentfonds
steigen stetig in der Gunst der Anleger. Dies zeigt das Anlegerbarometer
von Union Investment aus dem vierten Quartal 2015. Vor ihnen liegen
nur die beiden Klassiker Immobilien und Gold. Ganz besonders sind es
Aktienfonds, die Kunden zufrieden machen – und das mit deutlichem
Abstand zu zinsgebundenen Produkten wie Fest- und Tagesgelder, die
sich dagegen am Ende der Skala finden. Verständlich, denn schließlich
gibt es hier angesichts der gegenwärtigen niedrigen Zinsen kaum Rendite.
Zwar wollen immerhin fast die Hälfte (48 Prozent) der Befragten nun ihr
Anlageverhalten überdenken. Doch noch immer ist es nur jeder sechste
Anleger, der Fonds zu seinen Finanzanlagen zählt. Trotz ihrer Attraktivität
gerade in der derzeitigen Marktsituation ändert sich das Anlageverhalten
nur langsam. „Das liegt häufig an mangelndem Wissen darüber,
wie Fonds funktionieren und welche Chancen sie bieten“, sagt Uwe Hanenberger, Berater
bei der Rüsselsheimer Volksbank.

Fondspreise: Täglich berechnet

U. Hanenberger erklärt zunächst, was ein Investmentfonds ist: „Fondsgesellschaften,
wie unser Partner Union Investment, bündeln das Geld vieler Anleger
typischerweise in einem Sondervermögen. Dann legen es die
Fondsmanager entsprechend der jeweiligen Fondsstrategie an. Für ihre
Einzahlung erhalten die Anleger Fondsanteile. Sie werden so Miteigentümer
am Fondsvermögen und haben Anspruch an den Erträgen des
Fonds, zum Beispiel den Dividenden, Zinsen oder Kursgewinnen.“
Wie kommt nun der Preis eines Fondsanteils zustande, den die Fondsgesellschaft
täglich ermittelt? Es ist eine im Grunde einfache Rechenvorschrift,
die da lautet: aktuelles Fondsvermögen geteilt durch die
Fondsanteile im Umlauf. Doch in der Praxis ist dies ein komplexer Prozess
mit zahlreichen Beteiligten und aufwendiger technischer Unterstützung.
Eine ganze Reihe von Daten sind Grundlage für die Preisberechnung:
Kapitalmaßnahmen, wie Kapitalerhöhungen, Dividendenausschüttungen
oder Aktienzusammenlegungen, die Schlusskurse des Vortages
der im Fonds enthaltenen Wertpapiere, die Mittelzu- und Mittelabflüsse
sowie Gebühren. Nahezu alle Kosten, die innerhalb eines Fonds anfallen,
werden täglich abgegrenzt, sind also im Fondspreis jeweils anteilig
enthalten. Dazu zählen insbesondere die Pauschal- und die Verwaltungsvergütung.
Der vermutlich wichtigste Einflussfaktor für die Entwicklung
des Fondspreises ist jedoch die regelmäßige Überprüfung der
Fondszusammensetzung (Asset Allocation) und die daraus resultierenden
Transaktionen und Entscheidungen des Fondsmanagers.

Gute Beratung ist gefragt

Je mehr Finanzkenntnisse Anleger haben, desto besser. Denn es geht
schließlich ums Geld und damit um den eigenen Wohlstand. Eine
Schlüsselrolle kommt dabei den Beratern zu. So meint auch U. Hanenberger:
„Nehmen Sie dazu ruhig unsere Zeit in Anspruch und lassen Sie sich
detailliert über alles informieren. Ein gutes Verständnis von Fonds lohnt
sich im wahrsten Sinne des Wortes. Denn diese Geldanlagen bieten viele
Chancen. Aber natürlich lassen wir Sie auch wissen, welche Risiken
es unter Umständen geben kann.“ Auch wer schon Fondsbesitzer sei
und zum Beispiel Fragen zu seinem jährlichen Depotauszug habe, könne
sich gerne an einen Berater der Rüsselsheimer Volksbank wenden. Denn die
Jahresabschlussunterlagen für das Jahr 2015 seien gerade jetzt zum Jahresbeginn
an die rund vier Millionen Kunden des Fondspartners versendet.
Rüsselsheimer Volksbank

Die Rüsselsheimer Volksbank ist Ihr kompetenter Finanzdienstleister in Rüsselsheim. Sie unterstützt ihre Kunden mit einem individuell auf sie ausgerichteten Finanzplan bei der Erreichung von finanziellen Wünschen und Zielen. Der persönliche Kontakt zum Kunden steht stets im Vordergrund. Zum angebotenen Produktportfolio gehören Produkte für Privat- und Firmenkunden ebenso wie Existenzgründer. Das genossenschaftliche Credo garantiert dabei verlässliche und sichere Kundenbeziehungen.

Kontakt
Rüsselsheimer Volksbank
Timo Schmuck
Bahnhofsstrasse 15-17
65428 Rüsselsheim
06142/ 857-218
timo.schmuck@r-volksbank.de
http://www.r-volksbank.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Vermögen anlegen – Trotz Nullzinsumfeld auf Erträge setzen

Vermögen anlegen - Trotz Nullzinsumfeld auf Erträge setzen

Vermögen anlegen – Trotz Nullzinsumfeld auf Erträge setzen

Wer Wert auf Sicherheit legt, muss derzeit mit klassischen Geldanlagen ohne nennenswerte Erträge leben. Fondskonzepte , die gezielt unabhängig von Trends investieren, können Abhilfe schaffen.

Im Euroraum wird das Nullzinsumfeld wohl noch einige Zeit bestehen bleiben. Und dass Aktienmärkte schwanken – mal mehr, mal weniger -, liegt in der Natur der Sache. Was bedeutet das für eher risikoscheue Menschen, die auf der Suche nach attraktiven Geldanlagen sind? Die kaum nennenswerten Zinsen und gar einen realen Verlust bei
Anleihen zu akzeptieren, jedoch mit dem Gefühl von Sicherheit? Oder doch lieber Aktien kaufen, die zwar höhere Renditechancen besitzen, aber auch mal Turbulenzen oder Kursverluste aufweisen können? Zu wenig Ertrag oder zu viel Risiko – sind das die einzigen Alternativen?

Fakt ist, dass laut einer Forsa-Studie rund 60 Prozent der Deutschen großen Wert auf Sicherheit legen. Deren Entscheidung für oder gegen eine Geldanlage ist in erster Linie durch ihre Einstellung zum Risiko geprägt. Doch gleichzeitig besteht der Wunsch nach einem positiven Ertrag – und das in möglichst vielen Marktphasen.

Innovatives Fondskonzept im Nullzinsumfeld

Sind Wunsch und Wirklichkeit miteinander vereinbar? „Es gibt moderne Fondslösungen, die möglichst unabhängig von den Entwicklungen am Kapitalmarkt investieren“, informiert Timo Schmuck, Experte bei der Rüsselsheimer Volksbank, und nennt zwei Anlegerkreise, für die solche Konzepte eine denkbare Alternative sein könnten. Zum einen seien dies Interessenten, die bereit seien, ein mäßiges Risiko in Kauf zu nehmen, aber eine reine
Aktienanlage scheuten. Zum anderen handele es sich um Anleger, die ihre Vermögensstruktur gezielt um marktunabhängige Strategien erweitern wollen.

„Solche Fonds formulieren einen absoluten Ertrag als Anlageziel, beispielsweise in Form eines Gewinns in Höhe von X Prozent über dem Geldmarktniveau“, beschreibt T. Schmuck die Funktionsweise. „Dazu legen Fondsmanager die Gelder zur Stabilität der Anlage in sogenannte „marktneutrale“ Positionen an und kombinieren dies zusätzlich mit zeitweisen Investitionen in Märkte, für die eine positive Renditeerwartung besteht.“ Das bedeute, dass Gewinne in vielen Phasen möglich seien; ganz egal, ob die Märkte steigende oder fallende Kurse verzeichneten. Dabei könne das Renditeziel auch über- oder unterschritten werden und sei nicht als Garantie zu verstehen.

T. Schmuck weist auch darauf hin, dass Anleger für eine solche Geldanlage bereit sein sollten, mäßige Risiken einzugehen und einen mittelfristigen Anlagehorizont ins Auge zu fassen. Er rät zu einer umfassenden Beratung in der Rüsselsheimer Volksbank, die, genau wie ihr Fondspartner Union Investment, zur genossenschaftlichen FinanzGruppe gehört. Im persönlichen Gespräch erkläre er ausführlich auch immer Risiken, beispielsweise das Risiko marktbedingter Kursschwankungen und das Ertragsrisiko.

Den deutschen Sparern entgehen unter der Annahme eines um 2 Prozentpunkte niedrigeren Zinsniveaus in fünf Jahren mehr als 200 Milliarden Euro auf ihre ge-samten Spareinlagen, pro Haushalt sind das mehr als 5600 Euro. Das ist ein wesentliches Ergebnis einer ökonomischen Analyse der Effekte des Niedrigzins-umfeldes in Deutschland durch das Center for Financial Studies (CFS) an der Goethe-Universität Frankfurt im Auftrag von Union Investment.

Die Volksbank Rüsselsheim ist der Partner für Finanzangelegenheiten in der Region. Im Vordergrund steht der persönliche Kontakt zum Kunden, um die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen optimal zu bedienen. Zum angebotenen Produktportfolio gehören Produkte für Privat- und Firmenkunden ebenso wie Existenzgründer. Das genossenschaftliche Credo garantiert dabei verlässliche und sichere Kundenbeziehungen.

Kontakt
Rüsselsheimer Volksbank eG
Timo Schmuck
Bahnhofstrasse 15-17
65428 Rüsselsheim
06142/857-218
timo.schmuck@R-Volksbank.de
http://www.r-volksbank.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Finanzplanung: Finger weg von heißen Tipps anderer, die nicht zu den eigenen Zielen passen

Finanzplanung: Finger weg von heißen Tipps anderer, die nicht zu den eigenen Zielen passen

Gute Investitionen sind diejenigen, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen (Bildquelle: Carl Richards / Sutor Bank)

Die Sutor Bank veröffentlicht auf dem Blog Anlage-Wissen.de einen weiteren Beitrag des New York Times-Kolumnisten und -Zeichners Carl Richards. Darin macht der Finanzexperte deutlich, dass die besten Tipps für Geldanlagen nur gute Tipps sein können, wenn sie zu den persönlichen Zielen des Einzelnen passen.

Viele Investoren, vor allem die privaten, machen den Fehler und treffen Investitionsentscheidungen nur, weil andere es auch tun und getan haben, und das führt unweigerlich zu großen Problemen.

Deshalb ist es sehr wichtig für den Erfolg, dass man sich über die eigenen Ziele im Klaren ist und nur Investmententscheidungen trifft, die zu den eigenen Zielen führen.

Carl Richards sagt: Finger weg von heißen Tipps und Empfehlungen anderer, die nicht dazu beitragen, die eigenen Zielvorgaben zu erreichen.

Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung für alle den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Mit der neuen Start-up-Plattform bündelt die Sutor Bank ihr technisches, administratives und kundenspezifisches Privatbank-Know-how und die notwendige Infrastruktur, um Next-Finance-Unternehmen einen schnellen Start zu ermöglichen.

Kontakt
Sutor Bank
Malte Rosenthal
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
040-82223163
presse@sutorbank.de
www.sutorbank.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mit Business die Energiewende beschleunigen

– Die Energiewende erfordert konkrete und innovative Geschäftsmodelle
– Nachhaltigkeit verbunden mit Unternehmertum ist für alle eine win win Situation

Berlin, Neu-Ulm, 2.12.2014. Am 1.12.2014 haben die greenxmoney GmbH aus Neu-Ulm und die rds energies GmbH aus Berlin am 1.12.2014 eine ganz neue Form der Kooperation beschlossen. Beide Unternehmen vereint der Ansatz Nachhaltigkeit mit Unternehmertum zu verbinden und ihr Geld damit zu verdienen, sich für die Ausbreitung der Erneuerbaren Energien einzusetzen. Beide Unternehmen haben ganz neue Geschäftsmodelle zum Thema Energiewende entwickelt und umgesetzt. Um nun ihre Marktpräsenz und Sichtbarkeit zu erhöhen haben sie jetzt die neue Partnerschaft beschlossen, denn sie sind überzeugt, dass die Lösung des Klimawandelproblems nur gemeinschaftlich gelöst werden kann.

Greenxmoney hat 2013 eine ganz neue Form der Anlagemöglichkeit, das Wattpapier erfunden, und bietet auf seiner Plattform www.greenxmoney.com Anlegern die Möglichkeit sich strategisch in einzelne konkrete Erneuerbare Investments (u.a. Solar- und Windkraftanlagen) einzubringen. Der Service funktioniert durch die Möglichkeit der einfachen und direkten Kontaktaufnahme zwischen Anlegern und Anlagenbesitzern . Anlagebesitzern verschafft das Portal somit Liquidität für das Wachstum. Anlegern verschafft es einen durch Einspeiserlöse gesicherten Zins ab 4% aufwärts und die Möglichkeit strategisch in die Erneuerbaren Energien zu investieren. Für alle ist das eine win win Situation. Anleger können direkt über das Portal investieren.

Die 2008 gegründete rds energies GmbH www.rds-solar.de hat sich seit 2008 auf Akquisitionsdienstleistungen spezialisiert und damit einen vollkommen neuen Markt erschlossen. Das Unternehmen verhilft Firmen zu einem zügigen Markteintritt durch sein Know How in den Erneuerbare Energien Kraftwerksmärkten und sein Kontaktnetzwerk im Erneuerbaren Energie Markt. Weiter plant es jetzt aufbauend auf sein Geschäft ein internationales Geschäftskontaktvermittlungsportal im b2b Markt: zur Beschleunigung der weltweiten Energiewende. Dafür wird noch ein Investor gesucht.

Auf ihren Internetseiten werden die beiden Unternehmen regelmässig über die gemeinsamen Aktivitäten der Partnerschaft berichten. So sind z.B. gemeinsame Investorendialoge mit dem Thema „strategische Investitionen in die Erneuerbaren Energien“ geplant. Die Unternehmen möchten gerne mit Ihren Kunden gemeinsam die Energiewende der Zukunft gestalten, und aber auch Kundenwünsche in die weitere Unternehmensplanung mit aufnehmen. Der erste Auftaktveranstaltung dieser neuen Dialogformate findet am 22.1.2015 um 19 Uhr in Berlin Wilmersdorf statt. Interessenten können sich unter rds@rdsenergies.com anmelden. Die Veranstaltung ist auf 10 Teilnehmer begrenzt, damit inhaltlich tiefere Gespräche möglich sind.

Ansprechpartner:

rds energies GmbH, Frau Eva-Catrin Reinhardt, Hauptstrasse 117, 10827 Berlin, Tel. +49 (0) 30 897 33 191, rds@rdsenergies.com

greenXmoney.com GmbH , Thorsten Blumenthal, Marlene Dietrich Straße 5, 89231 Neu-Ulm, Tel. +49 (0) 731 985 88 – 640 , T.Blumenthal@greenxmoney.com

Die rds energies GmbH ist einer der führende Anbieter von Akquisitions-Dienstleistungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Sie trägt dazu bei, Erneuerbare Energien weltweit zu fördern und zu verbreiten.

Kontakt
rds energies GmbH
Eva-Catrin Reinhardt
Hauptstrasse 117
10827 Berlin
030 897 33 191
rds@rdsenergies.com
www.rds-solar.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

[Kostenlos] Ebook Facebook Aktie!

Aktien-Analyse

[Kostenlos] Ebook Facebook Aktie!

Aktien Strategie von Aktien-Strategie24

München, 11. Juni 2014. Facebook Aktie: Die Google Aktie stieg von 85 auf 1.120 US-Dollar (vor Aktiensplit). Das sind mehr als + 1300 %. Kann man mit Facebook Aktien auch soviel verdienen? Mehr erfahren Sie in diesem kostenlosen Ebook.

Kostenloser Download unter: http://www.aktien-strategie24.de/facebook-aktie-kaufen/

Es gibt immer wieder Aktien mit einer sehr starken Kurssteigerung. Dazu zählen zum Beispiel die Aktien von Google und Apple. Die Google Aktie konnte mit einer Kurssteigerung in Höhe von 1318 Prozent glänzen. Bei solchen Aktien ist es wichtig, sie frühzeitig zu kaufen. Je früher, desto besser.

Die beiden Unternehmen Google und Facebook sind sich sehr ähnlich. Facebook überzeugt mit hervorragenden Zahlen und übertrifft stetig die Erwartungen der Analysten. Welches Potential hat die Facebook Aktie? Kann diese Aktie eine ähnliche Entwicklung wie Google haben?

Im Umfeld von niedrigen Zinsen benötigen Anleger und Sparer lukrative Alternativen. Mario Draghi – der Präsident der Europäischen Zentralbank – bekräftigt das Versprechen, dass die Zinsen langfristig auf einem niedrigen Niveau bleiben werden. Durch das sinkende Zinsniveau wird der Aktienmarkt für Anleger attraktiver und der deutsche Aktienindex (DAX) ist auf Rekordhoch. Profitieren Sie von dieser Entwicklung. Mehr auf: http://www.aktien-strategie24.de/aktien-kaufen/

Über Aktien-Strategie24.de:
Aktien-Strategie24 ist ein Finanzdienstleiter aus München. Das Unternehmen begleitet die Kunden auf dem Weg zum erfolgreichen Investor. Das Ziel von Aktien-Strategie24 ist es, seinen Kunden den eigenständigen, nebenberuflichen und erfolgreichen Handel mit Aktien zu ermöglichen.

Aktien-Strategie24 ist ein Finanzdienstleiter aus München. Das Unternehmen begleitet die Kunden auf dem Weg zum erfolgreichen Investor. Das Ziel von Aktien-Strategie24 ist es, seinen Kunden den eigenständigen, nebenberuflichen und erfolgreichen Handel mit Aktien zu ermöglichen.

Jürgen Kronawitter, B.Sc. Aktien-Strategie24.de
Jürgen Kronawitter
Pfälzer-Wald-Str. 67
81539 München
017684471468
info@aktien-strategie24.de
http://www.aktien-strategie24.de