Tag Archives: Gehäuse

Auto Verkehr Logistik

RemoteKEY Komfortsteuerung von Mods4cars für BMW 1er und 3er im neuen Gehäuse

Die RemoteKEY Komfortsteuerung für die BMW Modelle 1er und 3er wird in einem neuen Gehäuse ausgeliefert. Das nachrüstbare Modul der Firma Mods4cars sorgt mit smarten Funktionen für einen höheren Bedienkomfort.

RemoteKEY Komfortsteuerung von Mods4cars für BMW 1er und 3er im neuen Gehäuse

RemoteKEY Komfortsteuerung von Mods4cars für BMW 1er und 3er

Las Vegas, Nevada – 10. Januar 2018

Die Firma Mods4cars hat das Gehäuse ihrer Verdeck- und Komfortsteuerungen komplett überarbeitet. Auch das RemoteKEY-Modul für die BMW 1er und 3er Modelle hat das neue Design erhalten. Bei dem RemoteKEY handelt es sich um eine nachrüstbare Steuerung, welche mehr Komfort und zahlreiche Zusatzfunktionen liefert.

So ermöglicht das RemoteKEY unter anderem das Öffnen und Schließen der Fenster und des Schiebedaches über die bestehende Original-Fernbedienung. Die Chirp-Funktion lässt auf Wunsch beim Betätigen der Zentralverriegelung ein kurzes Hupsignal ertönen. Motorisierte Spiegel können per Fernbedienung ein- und ausgeklappt werden.

Beim Abschalten der Zündung werden die Türen entriegelt, weshalb das zweimalige Ziehen am Türgriff entfällt. Das Modul kann mit der roten LED im Rückspiegel verbunden werden und so eine Alarmanlage simulieren. Die Komfortsteuerung kann bedarfsweise komplett deaktiviert werden.

Alle Funktionen sind nach den persönlichen Wünschen programmierbar. Dazu dient der am RemoteKEY angebrachte USB-Anschluss. Dieser macht es möglich, die Steuerung am PC/Mac zu konfigurieren und Softwareaktualisierungen, die Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt, einzuspielen.

„Das exklusiv für Mods4cars entwickelte Gehäuse liefert auch eine Hilfestellung beim Einbau der nachrüstbaren Komfortsteuerung.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. Zwei am Modul angebrachte LEDs geben Hilfestellung bei der Installation. Dank der schmaleren Form lässt sich das RemoteKEY leichter im Fahrzeug verbauen.

Seit 2002 stellt die Firma Mods4cars ihre nachrüstbaren Verdeck- und Komfortmodule her. Sie sind für folgende Fahrzeugmarken verfügbar: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen bis Volvo.

Der RemoteKEY Komfortgewinn für den 1er und 3er BMW ist für 249,00 Euro erhältlich.

Eine kurze Veranschaulichung ist hier zu finden:
http://youtu.be/UxI9oQCCHK4

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Elektronik Medien Kommunikation

Somikon Kinder-HD-Actioncam mit Unterwasser-Gehäuse

DV-45.kids hält alle Abenteuer des Kindes fest

Somikon Kinder-HD-Actioncam mit Unterwasser-Gehäuse

Somikon DV-45.kids Kinder-HD-Actioncam mit Unterwasser-Gehäuse, www.pearl.de

Die Kreativität des Kindes fördern! Alle seine Abenteuer nimmt der Knirps jetzt kreativ in Fotos und
Videos auf – ob auf dem Spielplatz, im Abenteuerland oder beim Schwimmen!

Superleichte Bedienung – ohne umständliche Modi: Für Fotos und Videos ist je eine Taste
vorhanden. So entscheidet sich das Kind jederzeit ganz spontan für eine Aufnahme-Option.

Fotos mit individuellem Charakter: Per Tastendruck wählt das Sprössling aus 6 virtuellen Foto-
Rahmen. Dank Motiven in Rosa und Blau, mit Weihnachtsbaum, Häschen, Regenbogen und
Sternchen, Wolken, Luftschlangen und Ballons ist für jeden etwas dabei.

Überall dabei – ob auf dem Fahrrad oder im Wasser: Dank umfangreichem Zubehör lässt sich die
Kamera von Somikon an Lenker, Helm u.v.m. befestigen. Mit dem staub- und wasserdichten
Schutzgehäuse begleitet die Kamera das Kind sogar ins Schwimmbecken!

– Action-Cam DV-45.kids für Kinder
– Video-Auflösungen: 1280 x 720 Pixel (HD 720p), 640 x 480 Pixel (VGA)
– Foto-Auflösungen: 5 / 3 / 1,3 / 0,3 MP
– 6 Foto-Rahmen per Tastendruck wählbar: Motive in Pink und Blau, mit Weihnachtsbaum,
Ballons und Luftschlangen, Häschen, Regenbogen mit Sternchen, Wolken
– 6 Farbfilter per Tastendruck wählbar: blau, grün, rot, negativ, sepia, schwarz-weiß
– Farb-LCD-Display mit 4,5 cm (1,77″) Diagonale
– Mikrofon und Lautsprecher integriert
– Kinderleichte Bedienung: je eine Taste für Foto- und Video-Aufnahme
– Intuitive Menü-Bedienung über Multifunktions- (ein/aus/Menü) und 3 Navigationstasten
– Wasserdicht: Schutzart IP67 (mit Unterwasser-Gehäuse)
– Auch im Unterwasser-Gehäuse vollständig bedienbar
– Aufnahmeformat Foto: JPEG, Video: AVI
– Mit Zeit- und Datums-Stempel
– Speichermedium: microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 500 mAh, lädt per Micro-USB (USB-Netzteil
bitte dazu bestellen)
– Anschlüsse: microSD-Kartensteckplatz, Micro-USB (auch für Datenaustausch mit PC)
– Stativ-Gewinde an Kamera und Gehäuse
– Maße Kamera: 59 x 26 x 56 mm, Unterwasser-Gehäuse: 81 x 40 x 78 mm
– Gewicht Kamera: 54 g, Gehäuse: 62 g
– Kinder-Action-Cam inklusive Schutzgehäuse, Fahrradhalterung, Helmhalterung,
Befestigungsgurt, USB-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 59,90 EUR
Bestell-Nr. PX-2309-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX2309-1306.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektronik Medien Kommunikation

SPS IPC Drives 2017: POLYRACK zeigt Gehäuse- und Systemlösungen für anspruchsvolle Einsatzgebiete

SPS IPC Drives 2017: POLYRACK zeigt Gehäuse- und Systemlösungen für anspruchsvolle Einsatzgebiete

Das EmbedTEC SFF ist die elegante Verpackung für kleine Formfaktoren. (Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP)

Die POLYRACK TECH-GROUP bietet Systemlösungen in hoher Qualität mit den ökonomischen Vorteilen der Serienproduktion und stellt HMI/MMI-Anwendungen vom 28.-30. November 2017 auf der SPS IPC Drives vor (Halle 5, Stand 171).

Für den Embedded-Bereich, insbesondere für industrielle Umgebungen, präsentiert POLYRACK die PanelPC 2-Serie. Diese Panel-PC-Lösungen der Schutzklasse IP54 sind in Größen von 10,1″“ bis 21,5″“ sowie in unterschiedlichen Materialvarianten von gefrästem Aluminium bis hin zur Blechbiegelösung verfügbar. Als Bedienoberfläche stehen resistive Single-Touch- oder Multi-Touch-fähige kapazitive Touchscreens (PCAP) in unterschiedlichen Glasstärken zur Auswahl. Kundenspezifische Bedruckung und Anti-Fingerprint-Beschichtungen sind auf Wunsch möglich.

Small Form Factor mit EmbedTEC: Das Aluminium-Tischgehäuse ist die elegante Verpackung für kleine Formfaktoren wie embedded NUC (eNUC), pico-ITX (pITX, 2,5″), SMARC, QSeven und SBCs wie den Raspberry Pi. Es verfügt über ein austauschbares I/O-Shield und einen massiven Aluminiumdeckel zur Wärmeabfuhr. Für höhere Leistungen lässt sich dieser durch einen Kühlkörper ersetzen, perforierte Seitenwände und Ventilatoren steigern die Kühlleistung bei Bedarf nochmals. Für Anwendungen im Bereich Automatisierung und IoT bietet POLYRACK zudem vielfältige Anpassungen und Montageoptionen.

Weitere Gehäuseserien wie SmarTEC für hochwertige Systeme wie passiv gekühlte Mini-PCs, EmbedTEC für Embedded Computing und HMI-Anwendungen sowie Backplanes für den High-Speed-Bereich mit den Standards VPX und CompactPCI Serial vervollständigen das Portfolio des Gehäusespezialisten POLYRACK. Alle Lösungen zeichnen sich durch das perfekte Zusammenspiel von Mechanik, Kunststofftechnik und Elektronik aus – exakt abgestimmt auf den Zielmarkt.

Über die POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 380 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 56,7 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Elektronik Medien Kommunikation

Space Tech Expo Europe: POLYRACK TECH-GROUP präsentiert Gehäuse- und Systemlösungen für Anwendungen der Luft- und Raumfahrt

Space Tech Expo Europe: POLYRACK TECH-GROUP präsentiert Gehäuse- und Systemlösungen für Anwendungen der Luft- und Raumfahrt

Die Gehäuseplattform Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis ist speziell für raue Umgebungen konzipiert. (Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP)

Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert auf der Space Tech Expo Europe (24.-26.Oktober 2017 in Bremen) in Halle 5, Stand F84 ihr breites Portfolio innovativer Gehäuse- und Systemlösungen für die Luft- und Raumfahrt.

Die hochbelastbare Gehäuseplattform Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis ist speziell für raue Umgebungen konzipiert. Als salzbadgelötete Aluminiumkonstruktion und als Blech-Biegelösung nach ARINC 404A erhältlich, schützt sie Elektronikkomponenten vor mechanischen, klimatischen, chemischen und elektrischen Einflüssen. Die Plattform ist passiv gekühlt und entspricht den Spezifikationen MIL-Standard 810 und ARINC 404A. Mit Backplanes nach VITA- (VMEbus, VME64x, VPX, OpenVPX) oder PICMG-Standard (CPCI, CPCI Serial, CPCI Plus I/O), Netzteilen und I/O-Verbindungskarten lässt sich das ATR Chassis zum Gesamtsystem konfigurieren.

Für Anwendungen im „Rugged-Bereich“ hat POLYRACK mit einem kundenspezifischen SFF-ATR und einer 3-Slot-Open-VPX-Backplane seine Produktpalette erweitert. Besonderheiten des Systems sind das geringe Gewicht sowie ein horizontaler Kartenkorb, der mit Karten mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 60 Watt bestückt werden kann. Als Schutzklasse wird IP65 erreicht. Das System kommt beispielsweise in Hubschraubern zum Einsatz.
Als weitere Produktvariante für den gleichen Einsatz ist neben der 3-Slot-Variante auch eine 5-Slot Variante nach ARINC 404A-Standard verfügbar. Systeme nach ARINC600 können sowohl als Applikation in Blech sowie als gefräste Aluminiumvariante angeboten werden. Die Einsatzgebiete erstrecken sich von Bahn- bis hin zu zivilen und militärischen Luftfahrtanwendungen.

Repräsentative Produktentwicklungen mit verschiedenen Lösungsansätzen und Materialien demonstrieren die Kompetenzbreite und -tiefe der POLYRACK TECH-GROUP in der Mechanik unter Einbezug von Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung sowie Integration von Elektronik bis hin zu assemblierten und getesteten Geräten nach Kundenvorgabe. Dabei unterstützt POLYRACK seine Kunden von der Prozessentwicklung über die Produkt- und Systementwicklung bis zur Technologie- und Materialberatung. Die Lösungen reichen von Klein- bis zu Großbauteilen, vollständig oder teil-assemblierten Lösungen bis zu voll funktionsfähigen Produkten. Bei Standardprodukten steht die Qualität ebenso im Vordergrund wie bei individuellen Designs. Das Zertifizierungsaudit nach ISO 9100:2016 wird noch in 2017 durchgeführt.

Über die POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Elektronik Medien Kommunikation

embedded world 2017: POLYRACK TECH-GROUP in Halle 3A, Stand 338

Gehäuse- und Systemlösungen für anspruchsvolle Märkte

embedded world 2017: POLYRACK TECH-GROUP in Halle 3A, Stand 338

Elegante Verpackung für kleine Formfaktoren: EmbedTEC für Small Form Factor (Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP)

Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert sich auf der embedded world 2017 (14.-16.3.2017 in Nürnberg) in Halle 3A, Stand 338 als technologieübergreifender Partner für Standard und kundenspezifische Gehäuse- und Systemlösungen für viele Märkte.

Erstmals präsentiert POLYRACK das EmbedTEC für Small Form Factor: Das Aluminium-Tischgehäuse ist die elegante Verpackung für kleine Formfaktoren wie embedded NUC (eNUC), pico-ITX (pITX, 2,5″), SMARC, QSeven und SBCs wie den Raspberry Pi. Es verfügt über ein austauschbares I/O-Shield und einen massiven Aluminiumdeckel zur Wärmeabfuhr. Für höhere Leistungen lässt sich dieser durch einen Kühlkörper ersetzen, perforierte Seitenwände und Ventilatoren steigern die Kühlleistung bei Bedarf nochmals. Vielfältige Anpassungen und Montageoptionen sind möglich.

Die PanelPC 2 Serie eignet sich vor allem für industrielle Applikationen, auch im erweiterten Temperaturbereich (-20°C bis +85°C). Das Gehäuse ist in „Aluminium gefräst“ und als Blech-Biegelösung in Größen von 10,1″ bis 21,5″ bis Schutzklasse IP54 erhältlich (IP68 in Vorbereitung). Der Multi-Touch-fähige PCAP Touchscreen ist optional mit gehärteten Gläsern und/oder Anti-Fingerprint-Beschichtung verfügbar.

Für raue Umgebungen konzipiert ist die hochbelastbare Gehäuseplattform Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis. Als salzbadgelötete Aluminiumkonstruktion und als Blech-Biegelösung nach ARINC 404A erhältlich, schützt sie Elektronikkomponenten vor mechanischen, klimatischen, chemischen und elektrischen Einflüssen. Mit Backplanes nach VITA- (VMEbus, VME64x, VPX, OpenVPX) oder PICMG-Standard (CPCI, CPCI Serial, CPCI Plus I/O), Netzteilen und I/O-Verbindungskarten lässt sich das ATR Chassis zum Gesamtsystem konfigurieren.

Das modulare VPX 19″ Development Chassis für den Einsatz in VME/64x und VPX basierten Embedded-Anwendungen erlaubt Zugriff von allen Seiten für komfortables Testen und Debugging. Die robuste Aluminiumkonstruktion nimmt drei HE Busplatinen mit bis zu zehn Slots im 1,0 und 0,8 Zoll Raster auf. Sie erfüllt auch hohe mechanische Anforderungen, z.B. in der Luftfahrt, Bahn, Schifffahrt und Industrie.

Über die POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Auto Verkehr Logistik

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung von Mods4cars für Opel Astra TwinTop

Die nachrüstbaren SmartTOP Verdecksteuerungen des Herstellers Mods4cars für den Opel Astra TwinTop haben ein neues Design erhalten. Sie werden in einem Gehäuse ausgeliefert, das exklusiv für Mods4cars angefertigt wurde.

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung von Mods4cars für Opel Astra TwinTop

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung von Mods4cars für Opel Astra TwinTop

Las Vegas, Nevada – 12. Oktober 2016

Die SmartTOP Dachsteuerungen der Firma Mods4cars sorgen für eine einfache und komfortable Bedienung des Verdecks. So ermöglicht das SmartTOP Modul für den Opel Astra TwinTop das Öffnen und Schließen des Verdecks bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h. Dank One-Touch Funktion muss die Innenraumtaste nur angetippt werden und die Verdeckbewegung läuft automatisch. Es ist nicht mehr erforderlich, die Taste gedrückt zu halten.

Weiterhin kann das Verdeck über den Fahrzeugschlüssel aus der Ferne bedient werden. Es wird durch das Drücken einer Tastenkombination auf der Fernbedienung in Gang gesetzt. So kann das Verdeck bereits auf dem Weg zum Fahrzeug geöffnet werden. Im umgekehrten Fall ist ein schnelles Schließen möglich, falls Regen einsetzt. Der bestehende Fahrzeugschlüssel muss für diese Funktion nicht verändert werden.

Zudem verfügt das SmartTOP Modul für den Opel Astra TwinTop über folgende Zusatzfunktionen: Die Fenster können separat über die Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Beim Betätigen der Zentralverriegelung kann ein kurzes Hupsignal ertönen. Es ist einstellbar, dass die Türen während der Fahrt automatisch verriegeln.

Während der Verdeckbewegung kann die Warnblinkanlage aktiviert werden. Das Starten und Abstellen des Motors unterbricht nicht den laufenden Verdeckvorgang. Das Modul kann bedarfsweise komplett deaktiviert werden. Alle Funktionen sind nach den persönlichen Wünschen programmierbar.

Die SmartTOP Module verfügen über einen USB-Anschluss, der die Konfiguration am heimischen PC/Mac ermöglicht. Außerdem können Softwareaktualisierungen aufgespielt werden. Geliefert wird die nachrüstbare Verdecksteuerung mit einem speziell entwickelten Kabelsatz. Die SmartTOP Module sind jederzeit rückstandslos entfernbar.

Die Firma Mods4cars hat das Design der smarten Cabriomodule überarbeitet. „Die neuen Gehäuse wurde exklusiv für Mods4cars angefertigt und sind auf unsere SmartTOP Module zugeschnitten.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. „Sie sind ca. 30% kleiner und lassen sich dadurch einfacher im Fahrzeug verbauen. Zudem zeigen zwei LEDs den korrekten Einbau und eventuelle Fehler bei der Installation an.“ so Sven Tornow weiter.

Für folgende Fahrzeugmarken werden SmartTOP Verdecksteuerungen angeboten: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volvo und VW. Die SmartTOP Verdecksteuerungen für den Opel Astra TwinTop sind für 249,00 Euro erhältlich.

Das Produktvideo für den Opel Astra TwinTop ist hier zu finden:
http://youtu.be/bHOCZCcXGZU

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868705541
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Elektronik Medien Kommunikation

POLYRACK auf der electronica 2016 (Halle B1, Stand 441)

Technologieübergreifender Partner für Gehäuse- und Systemlösungen

POLYRACK auf der electronica 2016 (Halle B1, Stand 441)

VPX 19“ Development Chassis von POLYRACK

Straubenhardt, September 2016 – Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert sich auf der electronica 2016 (8.-11.11. in München) in Halle B1, Stand 441 als technologieübergreifender Partner für Standard und kundenspezifische Gehäuse- und Systemlösungen für unterschiedlichste Märkte.

Repräsentative Produktentwicklungen mit verschiedenen Lösungsansätzen und Materialien demonstrieren die Kompetenzbreite und -tiefe der POLYRACK TECH-GROUP in der Mechanik, Kunststofftechnik, Oberflächenbearbeitung, Elektronik, Montage und Assemblierung. Dabei unterstützt POLYRACK seine Kunden von der Prozessentwicklung über die Produkt- und Systementwicklung bis zur Technologie- und Materialberatung. Die Lösungen reichen von Klein- bis zu Großbauteilen für die Automatisierung, Automotive (Zertifizierung ISO&TS 16949), Bahn-, Transport- und Verkehrstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik (Zertifizierung ISO 9100 in Umsetzung), Broadcasting, Medizintechnik sowie den Maschinen- und Anlagenbau.

Neuheit auf dem Stand ist die Vorstellung des VPX 19″ Development Chassis mit einem Gehäusekonzept speziell für Rugged Systeme mit hohen mechanischen Anforderungen, z.B. in der Luftfahrt, Bahn, Schifffahrt und Industrie. Außerdem wird das Backplane-Portfolio um die Standards „VPX“ und „CompactPCI serial“ präsentiert.

Für industrielle Applikationen eignet sich auch die PanelPC 2 Serie, sie ist auf den Temperaturbereich von -20°C bis +85°C ausgelegt. Das Gehäuse ist in „Aluminium gefräst“ und als Blech-Biegelösung von 10,1″ bis 21,5″ und bis Schutzklasse IP54 erhältlich (IP68 in Vorbereitung). Der Multi-Touch-fähige PCAP Touchscreen ist optional mit gehärteten Gläsern und Anti-Fingerprint-Beschichtung verfügbar.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Internet E-Commerce Marketing

NEU bei Caseking: Das Cougar Immersa Gaming-Headset!

NEU bei Caseking: Das Cougar Immersa Gaming-Headset!

Hinsichtlich der Klangwiedergabe verwendet Cougar modernste und ausgereifte Technologie. Zwei 40-mm-Neodym-Magnet-Treiber sorgen für entsprechenden Klang und geben dem Nutzer förmlich das Gefühl in das Spiel einzutauchen. Egal ob die Herkunft von feindlichen Schritten erkannt oder Musik abgespielt werden soll, dass Immersa liefert die passenden Höhen und Tiefen ohne jegliches Murren. Guter Klang ist jedoch nicht alles bei einem Gaming-Headset, dass Cougar Immersa kann ebenfalls mit kristallklarer Sprachübertragung aufwarten. Das einziehbare Mikrofon lässt sich durch seine hohe Flexibilität ideal Ausrichten, wodurch die eigene Stimme mit Hilfe einer Rauschunterdrückung absolut deutlich und klar beim Gesprächspartner ankommt.

Cougar setzt beim Immersa auf die firmeneigene Farbgebung und präsentiert das Headset in einem schicken Schwarz-Orange. Neben der stylischen Optik bietet es außerdem besonders hohen Komfort, was vor allem an der stabilen und dennoch angenehm leichten Konstruktion, der weichen Polsterung und den flexiblen Bügeln liegt. Durch die zwei federnden, orangen Bügel und das dazwischen gespannte Kopfband passt sich das Immersa Headset hervorragend und überaus flexibel an Form und Größe des Kopfes an. In Kombination mit den beiden extra-großen 100-mm-Ohrpolstern, die mit hochwertigem Kunstleder bespannt sind, ergibt sich somit eine exzellentes Klang-Erlebnis, das auf besonders hohen Komfort und die Isolierung von störenden Nebengeräuschen setzt.

Praktischerweise ist das Cougar Immersa mit einem zwei Meter langen, gewebeummantelten Kabel ausgestattet, wodurch hohe Flexibilität und maximale Haltbarkeit gewährleistet wird. In das Kabel integriert ist eine kleine Fernbedienung, die zur Steuerung der Lautstärke und zum Stummschalten des Mikrofons verwendet wird. Der Anschluss des Headsets erfolgt über einen 4-poligem 3,5-mm-Klinkenstecker. Ein Adapter mit zwei 3-poligen 3,5-mm-Klinkensteckern liegt dem Lieferumfang ebenfalls bei. Somit kann das Headset an einem Computer, Laptop, Smartphone, Tablet oder Konsole betrieben werden.

Die wichtigsten Informationen zum Cougar Immersa Gaming-Headset im Überblick:

Hochwertige 40-mm-Neodym-Magnet-Treiber für kraftvollen Stereo-Sound
Ultraleichte Bauweise & komfortables Design für lange Gaming-Sessions
Omnidirektionale Ohrmuscheln mit weichen & extra-großen Ohrpolstern
Einziehbares Mikrofon mit Rauschunterdrückung & klarer Sprachübertragung
Anschluss mittels 3,5-mm-Klinkenstecker an PC, Laptop, Smartphone, Tablet oder Konsole
Zwei Meter langes, gewebeummanteltes Kabel mit integrierter Fernbedienung

Das Cougar Immersa Gaming-Headset kann ab sofort bei Caseking zum Preis von 45,90 Euro unter folgendem Link bestellt werden: www.caseking.de/immersa

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben sind ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de (Deutschland) zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien) und www.kellytech.hu (Ungarn) und unterhält regionale Büros in Frankreich und den Niederlanden.

Kontakt
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Elektronik Medien Kommunikation

POLYRACK: EmbedTEC-Gehäuseserie jetzt als eNUC Lösung

POLYRACK: EmbedTEC-Gehäuseserie jetzt als eNUC Lösung

Vielseitige Gehäuselösung für den Formfaktor eNUC (Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP)

Die POLYRACK TECH-GROUP bietet jetzt eine vielseitige Gehäuselösung für den Formfaktor eNUC. Sie basiert auf der modularen Serie EmbedTEC.

Die EmbedTEC-Gehäuselösung für den Formfaktor eNUC (embedded Next Unit of Computing) besteht aus einem optisch ansprechenden Aluminium-Tischgehäuse (134 x 112 x 45mm). Dieses verfügt über ein frontseitiges, austauschbares I/O-Shield sowie einen massiven Aluminiumdeckel zur Wärmeabfuhr. Für höhere Leistungen kann der Deckel durch einen Kühlkörper ersetzt, alternativ können perforierte Seitenwände oder kleine Ventilatoren für eine höhere Kühlleistung eingesetzt werden. Die neue eNUC Gehäuselösung aus der EmbedTEC-Familie lässt sich sowohl als Tischgehäuse verwenden als auch per Adapter an eine Wand, Vesa-Halterung oder in unterschiedlicher Ausrichtung an eine Hutschiene montieren.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems \\\“econ\\\“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

POLYRACK TECH-GROUP setzt Wachstumskurs fort

Umsatzplus von 13 Prozent und erweiterte Produktion

POLYRACK TECH-GROUP setzt Wachstumskurs fort

Andreas Rapp, CEO der POLYRACK TECH-GROUP (Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP)

Die POLYRACK TECH-GROUP hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem Umsatz von 52 Mio. Euro in der Gruppe abgeschlossen, das bedeutet ein Umsatzplus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gleichzeitig investiert der Spezialist für kundenspezifische Electronic Packaging Lösungen in den Ausbau seiner Produktion und neue Fertigungstechnologien.

Alle Unternehmen der POLYRACK TECH-GROUP konnten 2015 ein Wachstum verzeichnen, einen nennenswerten Zuwachs gab es bei der RAPP Kunststofftechnik sowie den Tochtergesellschaften im Ausland und der econ solutions. „Die unterschiedlichen Kunststoffe werden für viele Einsatzbereiche immer häufiger zum bevorzugten Material. Sie bieten viele Vorteile, sind jedoch komplex in der Verarbeitung und erfordern eine enge Abstimmung mit dem Kunden. Deshalb investieren wir stark in diesem Segment, um die grundlegende Tragkraft unseres Unternehmens als technologieübergreifender Systemlieferant zu sichern“, erklärt Andreas Rapp, CEO der POLYRACK TECH-GROUP. Aktuell nimmt POLYRACK eine neue 3-K Spritzgießmaschine nebst Automatisations- und Verpackungsanlage in Betrieb. Damit kann der Gehäusespezialist seinen Kunden höchste Prozesssicherheit bei attraktiven Teilepreisen bieten. Außerdem hat POLYRACK in die Klebetechnik für das Optical Bonding von Touch-Displays investiert. Dieses Jahr werden nochmals mindestens zwei Spritzgussmaschinen hinzukommen. 2014 hat POLYRACK seine Produktion bereits um eine 13.000 kN-Spritzgießmaschine für große Kunststoffteile bis 6.000g sowie eine Krananlage für Lasten bis zu 10 Tonnen erweitert. Auch bei der POLYRACK Electronic-Aufbausysteme wird weiter in Fertigungstechnologien investiert, für 2016 stehen vor allem Investitionen im Bereich der Fräs- und Schweißtechnologie an.

Derzeit schließt POLYRACK die ISO/TS 16949:2009 Zertifizierung für das Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie ab, die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9100 (Qualitätsmanagement für Lieferanten der Luft- und Raumfahrtindustrie) ist in Vorbereitung und soll Ende des Jahres abgeschlossen sein. Eventuell kommt in 2017 noch die ISO 13485 für den Medizinmarkt in Frage. „Damit möchten wir uns für die Kunden in unseren Schlüsselmärkten als Qualitätsanbieter für jede Einzeldisziplin wie auch als technologieübergreifender Systempartner für wettbewerbsfähige Lösungen positionieren“, so Andreas Rapp.

Zur POLYRACK TECH-GROUP gehören neben der RAPP Kunststofftechnik auch die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme und die RAPP Oberflächenbearbeitung. Sie decken folgende Kompetenzbereiche ab: Entwicklung und Design, Mechanische Fertigung, Kunststofftechnik, Systemtechnik, Oberflächentechnik und Standardprodukte. Der weitaus größte Teil des Geschäftes entfällt auf kundenspezifische Lösungen.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems \“econ\“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de