Tag Archives: Gastronomie

Bildung Karriere Schulungen

Gastgewerbe? Hier will ich arbeiten!

Gastgewerbe? Hier will ich arbeiten!

Köln, August 2017. Die Deutsche Hotelakademie baut ihr Engagement für ein besseres Arbeitgeberimage des Gastgewerbes weiter aus. Mit der Online-Kampagne #hierwillicharbeiten möchte das auf Hotellerie und Gastronomie spezialisierte Weiterbildungsinstitut Lust aufs Arbeiten im Gastgewerbe machen. Fachkräfte sollen in ihrer Berufswahl positiv bestärkt, Branchenexterne zum Um- oder Quereinstieg motiviert werden. „Nach wie vor ist es eine der größten Herausforderungen unserer Branche, ausreichend qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Diese Herausforderung können wir nur meistern, wenn wir die Branche attraktiv gestalten“, erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie. Image ist laut Losem neben dem Gehalt und Arbeitsbedingungen ein wichtiger Faktor: „Wir müssen die Berufe und die Branche aufwerten, damit sie junge Menschen anzieht.“
Im Zentrum der Kampagne steht der Blog hierwillicharbeiten.de. Er stellt exzellente Arbeitgeber, spannende Job-Spots und Berufsbilder sowie Karriere- und Bildungsmöglichkeiten vor. Die Hotellerie und Gastronomie hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert: „Neue spannende Konzepte und Produkte, ein gewandeltes Selbstverständnis der Arbeitgeber – zusammen mit den schon immer vielfältigen Karrierechancen haben wir jungen Menschen sehr viel zu bieten. Das gilt es, in den Vordergrund zu stellen“, ist Losem überzeugt.
Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt
Das Team von hierwillicharbeiten.de besucht Hotels und gastronomische Betriebe, fängt die Arbeitsatmosphäre ein und spricht mit den Mitarbeitern vor Ort über das Arbeiten im jeweiligen Unternehmen. Die zahlreichen Interviews, die die DHA bereits im Vorfeld mit Fachkräften vom Housekeeping über den Service bis hin zur Hoteldirektion geführt hat, zeigen, dass viele Mitarbeiter im Gastgewerbe ihren Beruf als Gastgeber leidenschaftlich ausüben. Weil zufriedene Mitarbeiter die besten Botschafter für die Branche sind, spielen sie eine Hauptrolle im Blog: In Interviews erklären sie, warum sie sich für den Beruf und den jeweiligen Arbeitgeber entschieden haben.
„Für uns ist die neue Kampagne die logische Konsequenz all unserer Aktivitäten der vergangen Jahre“, so Losem. Die Deutsche Hotelakademie hat 2013 den Hospitality HR Award initiiert, der gute Personalkonzepte auszeichnet. Weitere Aktionen wie die Fachkräftemangelbeseitiger-Aktion sorgten für Aufmerksamkeit in der Branche. „Wir haben über die Zusammenarbeit mit Hotels und durch den Award viele exzellente Arbeitgeber kennengelernt. Unsere Studenten sind begeisterte Gastgeber, die in unserer Branche bleiben und weiterkommen wollen. Der Funke ihrer Begeisterung soll nun mit #hierwillicharbeiten auf andere junge Menschen überspringen. Auf begeisterungsfähige Menschen, die unsere Branche händeringend sucht“, so Losem.
Links zur Kampagne #hierwillicharbeiten
Internet: www.hierwillicharbeiten.de
Facebook: https://www.facebook.com/hierwillicharbeiten/
Instagram: https://www.instagram.com/hierwillicharbeiten/

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) bietet berufsbegleitende Weiterbildungen für Fachkräfte aus der Hotellerie und der Gastronomie an. Branchenexperten vermitteln praxisorientiertes Fachwissen, Fachtutoren aus Hotellerie und Gastronomie stehen den Studierenden jederzeit persönlich und fachkompetent beratend zur Seite. Über die staatlich zugelassenen Abschlüsse können die DHA-Teilnehmer parallel zum Job die Weichen für ihren beruflichen Aufstieg stellen. Ein praxisorientiertes, mediengestütztes Lernsystem macht dabei ein Maximum an Flexibilität und mobiles Lernen möglich. So profitieren DHA-Studenten u.a. von flexiblen Seminarterminen, webbasierten Live-Trainings, Praxisseminaren, einer umfangreichen Lernplattform und der Möglichkeit, bei Bedarf, Lernpausen einzulegen und den Studienverlauf individuell zu gestalten.

Firmenkontakt
Deutsche Hotelakademie Fachakademie der DGBB – Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung mbH
Uta Klink
Gottfried-Hagen-Straße 60
51105 Köln
0221 4229290
0221 42292910
info@dha-akademie.de
http://www.dha-akademie.de

Pressekontakt
PR-Referentin
Uta Klink
Gottfried-Hagen-Straße 60
51105 Köln
0221 / 42 29 29 18
klink@dgbb.de
http://www.dha-akademie.de

Kunst Kultur Gastronomie

Ein Schweizer in Aying – Küchenchef Mario Huggler im Portrait

Ein Schweizer in Aying - Küchenchef Mario Huggler im Portrait

Mario Huggler (Bildquelle: ©Brauereigasthof Hotel Aying)

Aying/München, August 2017 – Mario Huggler ist ein Küchenchef mit Bodenhaftung. Er kocht mit viel Liebe zum Detail und vor allem mit Respekt für Produkt und Handwerk. Seit zwei Jahren schreibt der gebürtige Schweizer die Speisekarte des Restaurants „August und Maria“ im Bauereigasthof Hotel Aying. Was ihm selbst am besten schmeckt und ob sich ein Schweizer in Bayern Zuhause fühlen kann, hat er im Interview verraten.

Was erwartet Ihre Gäste, wenn sie im „August und Maria“ einkehren?
Ganz ehrlich: Ich koche nur, was ich selber gerne esse. Mein Team und ich haben uns einer bodenständigen und regionalen Küche verschrieben, bei der das Produkt im Vordergrund steht, aber im Ergebnis etwas Besonderes ist – wie zum Beispiel ein raffiniertes Schmorgericht: Eine schöne Lammschulter mit Blattspinat und ein Püree aus Bio-Kartoffeln, dazu eine Safran-Schmorjus. Und obendrauf gibt“s noch einen schön gedeckten Tisch und einen aufmerksamen, herzlichen Service.

Was empfehlen Sie Gästen, die sich einfach nicht entscheiden können?
Das ist tatsächlich gar nicht so leicht. Ich kann kein Gericht explizit empfehlen, denn alles schmeckt natürlich hervorragend (lacht). Zudem ändert sich unsere Karte alle drei bis vier Wochen saisonbedingt. Manche Gerichte wechseln sogar noch früher, da der Einkauf bei kleinen Produzenten auch bedeutet, dass ich keine unendlich großen Mengen ordern kann. Was man aber auf jeden Fall probieren sollte, ist ein Süßwasserfisch, der es locker mit einem Loup de Mer oder einem Steinbutt aufnehmen kann. Auf Niedrigtemperatur gegart oder roh mariniert, ist das ein echtes Geschmackserlebnis.

Aber kann ein Schweizer denn auch authentische bayerische Gerichte kochen?
Natürlich, ich bin ja jetzt schon einige Jahre da und habe hier schnell eine kulinarische Heimat gefunden. Ich habe hier in Bayern zum Beispiel meine Passion für Süßwasserfische entdeckt! Umgekehrt habe ich aber auch einige Gerichte von zu Hause mitgebracht, wie die Bramata Polenta, die mein Vater immer bei uns zu Hause über dem offenen Feuer gemacht hat. Die hat mit der allseits bekannten Polenta wenig gemein und ich habe mir sagen lassen, dass ich damit selbst Polenta-Ablehner überzeugen kann. Abseits der Kulinarik war die Eingewöhnungsphase aber auch nicht schwierig. Als Schweizer weckt man dank der guten Schoggi gleich positive Assoziationen, und sowohl die Gäste als auch meine Kollegen mögen meinen Schweizer Dialekt. Die größte Umstellung für mich war das Tempo – diese grundsätzliche Hektik, nicht explizit in der Küche, sondern im Alltag der Menschen. Die gibt es bei uns in der Schweiz nicht.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Ein Schweizer Käsefondue! Es wäre dann aber von Vorteil, wenn es ein Tag mit kalten Temperaturen ist (lacht). Und da ein Fondue ein Gesellschaftsessen ist, hätte ich anlässlich meiner Henkersmahlzeit auch gerne gleich meine ganze Familie um mich.

Erinnern Sie sich noch an Ihren letzten große Koch-Fauxpas?
Oh ja. Zum Glück war das bei mir zu Hause: Ich habe Zucker und Salz verwechselt, der Klassiker.

Mario Hugglers Werdegang
Mario Huggler wurde 1981 in Locarno im schweizerischen Kanton Tessin geboren. Nach seiner Kochausbildung arbeitete er unter anderem im Zürcher Restaurant „Blue Monkey“, in dem neben authentischer Thai-Küche auch echte Schweizer Spezialitäten serviert wurden. 2006 zog es ihn nach München, wo er sich in der „Käfer-Schänke“ die Position des Küchenchefs erarbeitete. Seit September 2015 leitet er das Restaurant „August und Maria“ sowie den Bankettbereich des Brauereigasthof Hotel Aying.

Das Restaurant „August und Maria“ bietet gehobene Kulinarik in einem eleganten, aber gleichzeitig auch gemütlichem Ambiente und ist Herzstück des einzigartigen Ensembles des Brauereigasthofs Hotel Aying. Bereits in der 7. Generation wird das Unternehmen von Familie Inselkammer geführt. Komponiert werden anspruchsvolle, feine Gerichte – inspiriert von ausgesuchten Produkten und Zutaten aus der Region und der eigenen Jagd. Begleitet werden die Küchenkreationen von ausgewählten Getränken, allen voran natürlich den Ayinger Bierspezialitäten aus der hauseigenen Brauerei; auch das eiszeitliche Mineralwasser stammt aus dem eigenen Brunnen. Neben den Ayinger Erzeugnissen genügt auch die Wein- und Digestifkarte höchsten Ansprüchen. Die Namensgeber des Restaurants sind August und Maria Zehentmair, Großeltern des heutigen Senior-Bräu Franz Inselkammer. 1922/1923 bauten sie den Brauereigasthof neu auf. Unter der Leitung von Familie Inselkammer wurden Küche und Gastraum 2001 sowie 2017 liebevoll renoviert und modernisiert.

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Montag von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Auszeichnungen
Das Restaurant „August und Maria“ ist mehrfach ausgezeichnet und in allen namhaften Gastronomieführern vertreten. 2016 erhielt es mit 3 Rauten die Höchstwertung der Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“.

Firmenkontakt
Brauereigasthof Hotel Aying
Theresa Adlmaier
Zornedinger Str. 2
85635 Aying
08095-9065-315
08095-9065-67
theresa.adlmaier@ayinger.de
http://www.brauereigasthof-aying.de/

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Julia Eich
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
089 – 716 7200 14
089 – 716 7200 19
j.eich@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Kunst Kultur Gastronomie

Hygiene-Schulung „Fit in Hygiene“ – jetzt auch als App

Die gesetzlich vorgeschriebene jährliche Hygieneschulung kann jetzt ganz einfach per Smartphone oder Tablet durchgeführt werden.

Hygiene-Schulung "Fit in Hygiene" - jetzt auch als App

Hygieneschulung inkl. persönlicher TÜV SÜD-Bescheinigung

Mit der neuen App „Fit in Hygiene mit TÜV SÜD-Bescheinigung“ kann die gesetzlich vorgeschriebene jährliche Hygieneschulung jetzt ganz einfach per Smartphone oder Tablet durchgeführt werden. Eine Bescheinigung ist Bestandteil des Angebots und wird nach einer kleinen Lernerfolgskontrolle am Ende der Schulung per E-Mail zugestellt. Die Schulung wurde von der inside Unternehmensgruppe gemeinsam mit der TÜV SÜD Food Safety Institute GmbH entwickelt und richtet sich an Personen, die in der Gastronomiebranche oder für lebensmittelverarbeitende Unternehmen tätig sind.

Anstelle einer klassischen Präsenzschulung können mit „Fit in Hygiene“ alle Inhalte einfach und bequem am Tablet oder Smartphone erarbeitet werden. Das spart Zeit und Reisekosten. Zudem ist die Schulung sehr praxisnah und abwechslungsreich. Sämtliche Inhalte zur Lebensmittelhygiene und zum Infektionsschutz werden in ansprechender und motivierender Art und Weise in einer leicht verständlichen Sprache und mit vielen Bildern und Videos vermittelt. Eine Teilnahmebescheinigung (Gültigkeit 1 Jahr) der TÜV SÜD Food Safety Institute GmbH nach erfolgreichem Bestehen einer Lernerfolgskontrolle rundet das neue Schulungsangebot ab. Gerade Selbstständige oder auch Mitarbeiter einer Zeitarbeitsfirma können mit einer solchen Bescheinigung ihre beruflichen Chancen enorm verbessern.

Durch die „Fit in Hygiene“-App wird das mobile Lernen per Smartphone oder Tablet jetzt noch bequemer, denn die Lerner haben die Möglichkeit, jederzeit und ortsunabhängig zu lernen. Ebenso können sie die Hygieneschulung unterbrechen, wann immer es ihnen passt und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Einzelne Themen können ebenso wie die Lernerfolgskontrolle beliebig oft wiederholt werden und die Lernerfolgskontrolle kann wahlweise – bspw. wenn es sich um eine Wiederholungsschulung handelt – auch direkt absolviert werden.

Die „Fit in Hygiene“-App gibt es ab sofort für mobile Geräte mit iOS- bzw. mit Android-Betriebssystem und kann auf Smartphones sowie Tablets verwendet werden – für eine optimale Darstellung wird die Nutzung auf einem Tablet empfohlen. Die App kann über den Apple App Store und den Google Play Store heruntergeladen und installiert werden. Angeboten werden je nach individuellem Bedarf zwei Varianten:

Die Basisvariante kostet 9,99 EUR und beinhaltet eine Basishygieneschulung sowie eine Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG). Sie richtet sich vornehmlich an Küchenhilfen und Servicekräfte. Die „Pro“-Version bietet darüber hinaus eine umfassendere Hygieneschulung inkl. Vermittlung der HACCP-Grundlagen. Sie kostet 19,99 EUR und zielt auf Mitarbeiter in der Produktion und sonstige Verantwortliche der Branche ab. Darüber hinaus steht im Google Play Store eine kostenlose Testversion zur Verfügung, die umfassend getestet werden kann (in Kürze auch im Apple App Store erhältlich). Für Unternehmen gibt es – je nach Nutzerzahl – flexible Lizenzmodelle, die es ihnen ermöglichen, eine große Anzahl an Mitarbeitern effizient und kostengünstig per PC oder mobilem Endgerät zu schulen.

„Fit in Hygiene“ wurde aufgrund seiner gelungenen didaktischen Umsetzung von der Gesellschaft für Pädagogik und Information (GPI) mit der Comenius-EduMedia-Medaille – einem der bedeutendsten europäischen Multimediapreise – ausgezeichnet. Auch der Bundesverband der deutschen Lebensmittelkontrolleure e.V. (BVLK) hat die ausgezeichnete Qualität der Schulung erkannt und seine Empfehlung hierfür ausgesprochen.

Weitere Informationen und die detaillierten Inhalte zu „Fit in Hygiene“ unter www.fit-in-hygiene.de/app.

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit mehr als 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Kunst Kultur Gastronomie

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Als kleines Unternehmen aus Barsbüttel bei Hamburg setzte Märker Fine Food bereits 1987 einen Meilenstein im Feinkost-Sektor. Damals war das Unternehmen der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing. Auch heute noch ist Märker Fine Food auf Produkte spezialisiert, mit denen Gastronomen Zeit und Geld sparen, ohne auf beste Qualität verzichten zu müssen.

Exklusiv für Großverbraucher, die Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food hochwertige Dressings, Saucen, Feinkostprodukte und Desserts. Dabei arbeitet die hausinterne Entwicklungsabteilung mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen. So schafft Märker Fine Food den Spagat zwischen den hohen Ansprüchen der Gastronomie an Frische und Geschmack und einer wirtschaftlichen Produktion.

Frische Rohstoffe und Qualität, die man schmeckt

Für die Dressings, Dips und Desserts nach Hausmacher-Art werden bereits bei der Ernte der Rohstoffe höchste Standards gesetzt, bei der Weiterverarbeitung verzichtet das Unternehmen vollständig auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel.

Mit nach IFS Version 5 zertifizierten Prozessen und Anlagen lassen sich die Produkte weitestgehend naturbelassen herstellen, natürliche Aromastoffe und ätherische Öle bleiben durch die schonende Kaltherstellung erhalten. Nicht zuletzt dank der kulinarischen Kompetenz des hauseigenen Gourmetteams können sich Köche rund um die Uhr auf die Frische, Qualität und Gelingsicherheit der Märker Fine Food Produkte verlassen.

Die große Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen ermöglichen Gastronomen ein großes und variables Angebot ohne Mehraufwand und gibt ihnen noch mehr Freiraum zum Abwandeln: Wer Saucen, Dips und Dressings seine persönliche Note verleihen möchte, verfeinert sie zum Beispiel mit Kräutern und Gewürzen.

Individualität im Fokus

Die neueste Technologie in der Fertigung und Abfüllung ermöglicht es Märker Fine Food auf individuelle Kundenwünsche schnell zu reagieren. Nicht nur die Produktion von Handelsmarken ist selbstverständlich, auch Änderungen der Rezeptur auf Kundenwunsch oder Verpackungen mit dem eigenen Logo sind möglich. Alle Produkte sind auch kurzfristig und auch in kleinen Gebinden lieferbar – eine Selbstverständlichkeit für Märker Fine Food.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Internet E-Commerce Marketing

Internationales Karriere-Netzwerk für Köche erfolgreich gestartet

Vom Foodtruck bis zum Sterne-Restaurant:
Cook Concern bringt Gastronomie-Arbeitgeber und Kochpersonal zusammen

Internationales Karriere-Netzwerk für Köche erfolgreich gestartet

Logo Cook Concern

Leipzig, den 17.08.2016 Cook Concern ist ein Startup aus Leipzig, das seit Anfang 2017 das erste internationale Netzwerk und Karriereportal nur für professionelle Köche betreibt. Köche können auf www.cookconcern.com ein eigenes Profil erstellen und präsentieren ihre beruflichen Stationen und kulinarischen Qualifikationen als Portfolio mit Bildern und Videos. Dieser Service wird kostenfrei in bisher sieben Sprachen angeboten: In Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch, Französisch, Tschechisch und Italienisch. Bereits in den ersten Monaten registrierten sich mehrere tausend User aus 17 Ländern. Nico Mateew, Geschäftsführer von Cook Concern, erklärt die Motivation hinter diesem Projekt: „Wir wissen, dass Köche das unsichtbare Herz in jedem Restaurant sind und möchten ihnen einfach die Möglichkeit bieten, sich und ihre Leistungen sichtbar zu machen.“

Restaurant-Besitzern und Gastronomen bietet sich auf dem branchenspezifischen Karriereportal erstmalig die Möglichkeit, sich dauerhaft als passender Arbeitgeber vorzustellen und jederzeit beliebig viele Stellenangebote für Köche zu inserieren. Für das Employer Branding können die Gastronomiebetriebe Einblick hinter die Kulissen gewähren: In die Küche, das Team und die Arbeitsbedingungen. „Indem wir Köchen auf unserem Portal auch den Charakter eines Betriebes zeigen können, erfahren sie von potentiellen Arbeitgebern deutlich mehr als in einfachen Stellenanzeigen der Restaurants“, weist Mateew auf die Innovationskraft der Karriereplattform hin. „Auf unserem Internetportal bringen wir Köche und Restaurants zusammen, die zueinander passen. So finden sich Arbeitgeber und Kochpersonal genau da, wo sie sich online präsentieren – bei Cook Concern.“

Als weitere Funktion bietet Cook Concern Mietköchen und Anbietern von Gastronomie-Immobilien und Foodtrucks die Möglichkeit, ihre Angebote zu vermarkten. Provisionen für vermittelte Dienstleistungen gibt es dabei nicht. Zahlreiche Themen aus der Koch-Welt und Gastronomie-Branche füllen außerdem den Cook-Concern-Blog. Die Koch-Community auf dem Portal wächst täglich. Eine geografische Einschränkung wurde dabei bewusst nicht vorgenommen, da Köche und Restaurants keine Ländergrenzen kennen und beiderseits von ihrer Internationalität profitieren. „Durch das Feedback unserer Nutzer erfahren wir, dass der Service unserer Plattform nicht nur gut angenommen wird, sondern ein echter Vermarktungsgewinn in der Gastronomie-Branche ist“, freut sich Nico Mateew über den steigenden Erfolg.

www.cookconcern.com
320 Wörter, 2473 Zeichen (inkl. LZ)

Cook Concern ist das erste internationale Karriereportal für professionelle Köche

Kontakt
Cook Concern
Susanne Voigt
Engertstraße 5
04177 Leipzig
+4934167960291
voigt@cookconcern.com
http://www.cookconcern.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

gb consite liefert Adressen und Standorte von Filialen im Handel auf filialstandorte.de

Deutschlandweite, redaktionell geprüfte Adressinformationen von Filial-Standorten

gb consite liefert Adressen und Standorte von Filialen im Handel auf filialstandorte.de

Adressen und Standorte von Filialen im Handel auf http://www.filialstandorte.de

Oberschleißheim, 14.08.2017 – gb consite, der Spezialist für Geomarketing-Software, bietet nun auch eine Vielzahl von Filial-Standort-Daten für verschiedenste Anwendungen im Geomarketing, im Direktmarketing oder für Standortanalysen an.
Auf der neuen Plattform http://www.filialstandorte.de stehen derzeit für die Branchen Autohändler und Werkstätten, Lebensmitteleinzelhandel (z.B. Supermärkte oder Discounter), Bäckereien, Getränkemärkte, Drogeriemärkte, System-Gastronomie, Fitness-Studios, Möbelhandel und Küchenmärkte, Shopping-Center, Sanitätshäuser und weiterer Branchen Adressen und umfassende Zusatzinformationen zur Verfügung.
Dabei spielen die Adressqualität, Vollständigkeit und Lagegenauigkeit eine entscheidende Rolle. Allein im Lebensmitteleinzelhandel liefert gb consite über 31.000 Adressdaten. Die Detailinformationen beinhalten u.a. Datum der Aufnahme in die Datenbank, SEH/Regiebetrieb, Regionen, Inhaber und Verkaufsflächen. Hinzu kommen über 42.000 Adressen von Bäckereien oder 7.200 Fitness-Studios.
„Wir freuen uns darüber, als exklusiver Partner von wer-zu-wem die Standorte der Supermärkte in Deutschland vertreiben zu dürfen. Die Adressen sind top-aktuell und werden redaktionell geprüft. Diese Vorgehensweise ist Grundlage für die hohe Qualität der Daten und hat uns überzeugt“, so Malte Geschwinder, Geschäftsführer der gb consite.
Eine Übersicht aller Branchen und Informationen zu den attraktiven Preisen gibt es direkt unter http://www.filialstandorte.de

Über gb consite gmbH
Das Unternehmen mit Sitz in Oberschleißheim bei München ist führend bei Standortanalysen, Routenoptimierung und innovativem Online-Geomarketing Software. Die Spezialisten in der kombinierten Verarbeitung standortbezogener Informationen schaffen mit ihren Ideen und Geomarketing-Systemen die Grundlage für präzisere und schnellere unternehmerische Entscheidungen.
Kernprodukte der gb consite:
Die preisgekrönte Geomarketing-Software „Online-Standortcheck“ für Standortanalyse mit Umsatzprognose hilft bei Expansion oder Existenzgründung im Einzelhandel sowie bei stationären Dienstleistungen, z.B. in der Gastronomie.
Für die großflächige Expansion: White Spot Analyse für die gezielte Standortsuche neu aufzubauender oder bestehender Filialnetze.
Für Vertrieb und Logistik: Online Tourenplaner „MultiRoute“ für kostengünstige Routen- und Tourenoptimierung und -planung, z.B. für Kurierdienste oder Außendienst.
Für die Zustellung: „MultiRoute Go!“ für die Optimierung der Haushaltsabdeckung von Zustellorganisationen und zur gesetzlichen Dokumentation beim Mindestlohn.
Sowie „Zustellgebiete Online“ für die Optimierung der Haushaltsabdeckung von Zustellorganisationen.
gb consite Produkte und Daten werden u.a. bei der größten deutschen Drogeriemarktkette, beim größten deutschen Discounter, bei dem bekanntesten schwedischen Möbelhaus, bei dem größten deutschen Zeitschriftenverlag oder bei der zweitgrößten amerikanischen Burgerkette in Deutschland eingesetzt.

Firmenkontakt
gb consite GmbH
Michael Terwesten
Mittenheimer Straße 58
85764 Oberschleißheim
49 89 30905297-8
michael.terwesten@gbconsite.de
http://www.filialstandorte.de

Pressekontakt
gb consite GmbH
Alina Erke
Mittenheimer Straße 58
85764 Oberschleißheim
49 89 30905297-5
alina.erke@gbconsite.de
http://www.gbconsite.de

Kunst Kultur Gastronomie

Kombidämpfer von Saro: Technik und Stil in einem Gerät

Kombidämpfer von Saro: Technik und Stil in einem Gerät

Kombidämpfer von Saro: Technik und Stil in einem Gerät

Eine Profi-Küche ohne Kombidämpfer ist für die meisten Köche heute nicht mehr denkbar. Zu viele Vorteile bieten diese Geräte, als dass sie darauf noch verzichten können. Mit seinen den neuen Kombidämpfern hat Saro Gastro-Products besonders leistungsstarke Geräte im Angebot. Sie überzeugen durch eine sehr gute Energieeffizienz, sind leicht zu bedienen und vielseitig einsetzbar.

Weil bei der Entwicklung der neuen Serie auch auf das Design Wert gelegt wurde, bieten sich diese Geräte auch für den Einsatz beim Frontcooking oder in offenen Küchen an. Vom kleinen Standgerät bis zum Großgerät mit 120 Zentimetern Höhe können Gastronomen und Köche aus der Serie, die den klangvollen Namen „Dolce Vita“ trägt, wählen.

So ist für jede Betriebsgröße – ob im Gastgewerbe, in der Gemeinschaftsverpflegung oder für Bäckereien – der passende Kombidämpfer dabei. Dabei sind die Saro Kombidämpfer nicht nur optisch attraktiv. Bei der Entwicklung der Geräte wurde auch darauf geachtet, sie zu einem fairen Preis anbieten zu können, ohne an der Qualität zu sparen.

Leistungsstark und dabei dennoch energieeffizient

Die Energiekosten machen mittlerweile in manchen Betrieben bis zu zehn Prozent aus. „Deshalb ist die energetische Effizienz bei Küchengeräten zu einem echten Auswahlkriterium bei der Anschaffung geworden“, weiß Walter Spangenberg, Geschäftsführer bei Saro Gastro-Products. Durch die Thermoisolierung, eine Doppelverglasung sowie die Möglichkeit, mehrere Garprodukte ohne Geschmacksübertragung gleichzeitig zuzubereiten wird der Energieverbrauch bei den in Italien produzierten Kombidämpfern spürbar gesenkt. Das macht den Kauf unter Gesichtspunkten der laufenden Betriebskosten besonders attraktiver.

„Die Anschaffungskosten für einen Kombidämpfer amortisieren sich bereits nach kurzes Zeit durch die Energieeinsparungen, die mit den ausgeklügelten Geräten erreicht werden kann“, führt Walter Spangenberg aus.

Arbeitserleichterung auf allen Ebenen

Das bei Gastronomen derzeit beliebteste Modell, der Colombo Kombidämpfer, wartet mit einem einfach zu bedienenden Touch-Pad auf, das eine übersichtliche Auswahl zwischen 90 Programmen gewährleistet. Garprozesse lassen sich darüber voreinstellen und optimal organisieren. Das macht die Bedienung des Gerätes besonders einfach und ist somit auch für ungelernte Kräfte kein Problem.

Der Fokus der technisch hochausgereiften Kombidämpfer von Saro liegt aber vor allem darauf, die Natürlichkeit der Zutaten zu bewahren und für alle geschmacklichen Anforderungen eine Lösung zu bieten. Dafür setzt das Emmericher Unternehmen auf die sogenannte „Delta T Cooking“-Technologie. Sie ermöglicht eine präzise Kontrolle der Gartemperatur in allen Prozessphasen. Der Kerntemperaturfühler im Kombidämpfer reagiert hochsensibel, sodass die Lebensmittel auf den Punkt genau gegart werden können. Auch die Luftzirkulation lässt sich individuell abstimmen. Damit gelingt sogar raffinierte Patisserie in Perfektion.

Schnell, zuverlässig und preislich sehr attraktiv

Die Kombidämpfer sind im neuen Online-Shop von Saro Gastro-Products erhältlich, können aber auch beim Fachhändler bestellt werden. „Eine 24-Monats-Garantie ist dabei für uns selbstverständlicher Service“, betont Walter Spangenberg.

Saro Gastro-Products hat sein Angebot so aufgebaut, dass jedem Unternehmer im Gastgewerbe die Ausstattung zu erschwinglichen Preisen möglich ist. „Wir verfolgen dabei auch den Anspruch, jederzeit schnell verfügbare Produkte in hervorragender Leistung anbieten zu können“, sagt der Saro-Geschäftsführer. „Das gelingt uns unter anderem mit Geräten wie den neuen Kombidämpfern.“

Weitere Informationen gibt es direkt bei der Saro Gastro-Products GmbH unter www.saro.de oder per Telefon 02822/9258-0

Die SARO Gastro-Products GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen für die professionelle wie semi-professionelle Gastronomie. Ein umfassendes Produktportfolio aus den Segmenten Großküchentechnik, Hotellerie und Catering-Equipment qualifizieren die SARO Gruppe als langfristigen Partner für dauerhaft erfolgreiche Projekte.

Firmenkontakt
Saro Gastro-Products GmbH
Christian Knoop
Sandbahn 6
46446 Emmerich
02822/9258-0
02822/18192
saro@highfood.de
http://www.saro.de

Pressekontakt
High Food Public Relations
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Tourismus Reisen

Glutenfrei-Award für Küchenchef des Hotel Schloss Pontresina

Glutenfrei-Award für Küchenchef des Hotel Schloss Pontresina

München/Pontresina – Für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten ist es besonders wichtig, sich auch im Urlaub entsprechend ernähren zu können. Im Hotel Schloss Pontresina Family & Spa im Oberengadin sorgt Küchenchef Giorgio Lecchi für Genuss ohne Reue.

Der prämierte Koch weiß um die Sorgen von Allergikern und geht individuell auf die Wünsche seiner Gäste ein. Auf der Messe „Tutto Food“ in Mailand wurde er außerdem gerade mit dem „La stella della cucina senza glutine“, dem „Stern der glutenfreien Küche“ ausgezeichnet. Das strikt ohne Laktose und Gluten bestehende Menü überzeugte die Jury und verhalf Giorgio Lecchi zum ersten Platz.

Allergiefrei durch das Menü

Im Restaurant „Savur“ achtet Giorgio Lecchi bei den täglich wechselnden Menüs auf frische, saisonale und allergiegerechte Produkte. Den Menüs verleiht er mit der richtigen Würze den Pfiff: „Saisonalität garantiert die Frische und die Aromen der Zutaten. Meine persönlichen „Stars der Gewürze“ sind Zitronengras und Ingwer, ich könnte mir keine Küche ohne diese Zutaten vorstellen“, erklärt der leidenschaftliche Koch. Die Liebe zum Kochen wurde Giorgio Lecchi in die Wiege gelegt: „Meine Mama kombinierte beim Kochen phantasievoll verschiedene Zutaten. So habe ich gelernt, wie man für neue Rezepte mit verschiedenen Komponenten experimentiert. Aber das Schönste war, dass meine Mutter dabei immer gesungen und gelacht hat und mir so zeigte, wie viel Spaß es macht zu kochen.“ Kein Wunder also, dass Lecchi dank seiner Freude am Kochen schon 16 Preise gewonnen hat. Unter anderem stehen eine Goldmedaille als „bester Chef in Norditalien für warme Gerichte“ oder der erste Platz für die „Internationale Italienische Meisterschaft“ im Trophäenregal.

Das Hotel Schloss Pontresina Family & Spa ist Mitglied der JSH Hotels Collection und liegt wildromantisch in Pontresina im Oberengadin nur wenige Autominuten von St. Moritz entfernt. Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Schloss der Belle Epoque ist als Top Familienhotel sowie Wellness & Spa Hotel zertifiziert und verfügt über 142 Zimmer und Suiten, mit Blick auf die imposante Bergwelt. Im 900 Quadratmeter großen Spa-Bereich können sich die Gäste auf verschiedenste individuell abgestimmte Treatments freuen. Der Camamela Club, ein 350 Quadratmeter großer Kinderbereich, bietet viele Aktivitäten für den Nachwuchs unter Beaufsichtigung von Animatoren. Für das kulinarische Konzept der JSH Hotels Collection zeichnet Michelin-Sterne-Koch Andrea Ribaldone verantwortlich. Ribaldone setzt auf frische Produkte lokaler Produzenten und auf Gerichte, die die Engadiner Tradition aufgreifen. Für die Umsetzung im Hotel Schloss Pontresina ist Küchenchef Giorgio Lecchi zuständig. Die Lounge Bar ist Treffpunkt nach einem Tag in den Bergen. Hier können Gäste jeden Tag bei einem Aperitif Livemusik verfolgen. Für Veranstaltungen stehen Räumlichkeiten für bis zu 250 Personen zur Verfügung.

Kontakt
Hotel Schloss Pontresina Family & Spa
Robert Opiela
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012110
ropiela@prco.com
http://www.jsh-hotels.com/hotelschloss/de-DE-

Kunst Kultur Gastronomie

Praktische Imbissverpackungen und günstiges Einweggeschirr für Profis

Im B2B Onlineshop der Pro DP Verpackungen finden Gastronomen, Food Trucks und Imbissbetriebe eine große Auswahl an Lösungen für Außerhausverkauf und Service.

Praktische Imbissverpackungen und günstiges Einweggeschirr für Profis

Imbissverpackungen für Profis

In einer immer hektischer und mobiler werdenden Welt stehen Imbissbetriebe, Foodtrucks oder auch Snackbars für den schnellen Genuss zwischendurch. Die Unternehmenskonzepte sind meist auf das Mitnehmen der Speisen, oder den schnellen und unkomplizierten Verzehr vor Ort ausgerichtet, und haben dadurch natürlich andere Anforderungen an Verkauf und Service als Restaurants, in denen es eher um das Erlebnis des Verweilens geht.
In Imbissbetrieben geht es um die schnelle Versorgung der Kunden zu meist günstigen Preisen, und so müssen auch eingesetzte Arbeitsmittel und Hilfsmittel für den Verkauf entsprechend angepasst werden. Gerade für das Außerhausgeschäft und den schnellen bzw. unkomplizierten Vor Ort Verzehr sind praktische Lösungen wie Imbissverpackungen und Einweggeschirr fast schon obligatorisch. Hochwertiges Geschirr wie in Restaurants oder Hotels ist eher suboptimal im Handling und bei der Arbeit mit den Kunden.
Um professionell und effektiv handeln zu können, benötigen die Gastronomen auch in diesem Bereich leistungsfähige Partner, und finden einen Solchen im Großhandels- und Serviceunternehmen Pro DP Verpackungen aus Mitteldeutschland. Bekannter ist die Pro DP Verpackungen wohl mehr über den eigenen B2B Onlineshop Pack4Food24.de, in dem Unternehmen ein breites Portfolio an Einwegprodukten und Lösungen für Produktion, Verkauf, Service und Hygiene für den professionellen gewerblichen Einsatz finden.
Das Angebot rund um praktische Imbissverpackungen und günstiges Einweggeschirr hat bei Pack4Food24.de sogar eine eigene Produktkategorie erhalten, welche unter www.imbissverpackungen.kaufen sogar über eine selbsterklärende Domain erreichbar ist, und das 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche.
Einmal im Shop angekommen, finden Gastro Profis alles was der Alltag erfordert, von A wie Aluminiumschalen bis Z wie Zip Beutel, und können die Bestellungen dank eines stark ausgebauten Logistiknetzwerks innerhalb kürzester Zeit direkt zur Verwendungsstelle liefern lassen.

Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.einweggeschirr-online.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
https://www.pro-dp-verpackungen.de/

Internet E-Commerce Marketing

Werbeartikel für unvergleichliche Gastronomie-Erlebnisse

In der Gastronomie geben individuell bedruckte Werbeartikel dem eigenen Betrieb den letzten Schliff. Entdecken Sie Werbemöglichkeiten bei Werbeartikel Dresden.

Werbeartikel für unvergleichliche Gastronomie-Erlebnisse

Woran erkennen Sie Ihre Lieblingslokale? Gastronomie-Betriebe leben davon, dass Sie ihren eigenen Charme einbringen. Vertraut und gleichzeitig einzigartig bestechen Cafés und Restaurants ihre Besucher. Durch ein individuelles und einheitliches Auftreten erhöhen Gastronomie-Betriebe den Wiedererkennungswert enorm. Bei diesem Unterfangen helfen bedruckte Werbeartikel in der Gastronomie enorm. Die Vielfalt der einsetzbaren, individuellen Werbeartikel hängt von Ihrer Vorstellungskraft ab. Als Ideengeber haben wir ein paar der grundlegenden Artikel für gastronomische Betriebe herausgesucht. Gestalten Sie Ihren Gastronomie-Betrieb unverwechselbar, sodass Ihre Kunden Sie auf Anhieb wiedererkennen.
Ohne die persönliche Note kommt kein Gastronomie-Betrieb aus und nichts ist persönlicher als eine sympathische Belegschaft. Wenn diese direkt in wiedererkennbarer Kleidung unterwegs ist, geht der Name Ihres Betriebs nicht mehr aus dem Kopf. Ob Schürze, Polohemd oder beides: für die Gastronomie finden sich unzählige Modelle als Werbeartikel, die von vornherein zur Grundausstattung Ihrer Angestellten gehören. Überlassen Sie nicht dem Zufall, ob Besucher sich an Sie erinnern und bedrucken Sie die Arbeitskleidung Ihrer Angestellten mit Ihrem Logo und Motiv.
Von den großen Werbeflächen abgesehen bietet sich noch einiges an Ausstattung, um Ihre Kunden effektiv auf Sie zu lenken. Im Kleinen beginnt das mit Zucker-Sticks, die sich mit Ihrem Logo und Ihrer Adresse bedrucken lassen. Bis heute sind Zucker-Sticks beliebte Andenken an außergewöhnlich schöne Cafés und Restaurants. Weitere Süßigkeiten als Werbeartikel runden den Besuch Ihrer Kunden ab. Legen Sie Rechnungen Bonbons, Schokolade oder Fruchtgummis bei oder versüßen Sie Besuchern mit einem schmackhaften Werbeartikel die Wartezeit. Bedruckt mit dem eigenen Logo sind die süßen Extras charmante Details, die Sie von der Konkurrenz abheben.
Zu guter Letzt lässt sich die Ausrüstung Ihrer Angestellten individuell abrunden. Bleistift, Notizblock und Kellnermesser lassen sich bei Werbeartikel Dresden günstig und in beliebig großen Auflagen mit Ihrem Logo bedrucken. Wohin die Kunden blicken: Ihr Name bleibt im Fokus. Mit Werbeartikel Dresden bringen Sie Ihren Gastronomie-Betrieb zum Strahlen. Decken Sie sich mit dem Werbeartikel Ihrer Wahl ein und entdecken Sie gemeinsam mit uns weitere Möglichkeiten, um Ihren Betrieb als Marke zu etablieren. Sparen Sie bei der regelmäßigen Nachbestellung von Beständen Geld und Zeit mit einem Partner, der weiß, was das Beste für Ihren Gastronomie-Betrieb ist.

Innovative Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke – professionell, günstig und termingerecht mit Ihrem Logo bedrucken – Steigern Sie Ihre Kundenbindung und erhöhen Sie gleichzeitig den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens. Werbeartikel Dresden bietet Ihnen einen Full – Service rund um Ihre Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke. Konzeptionierung – Beschaffung – Veredlung Unsere zuverlässige Logistik ermöglicht zudem eine punktgenaue und termingerechte Versendung Ihrer Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenken, auch gern direkt an Ihre Kunden und Geschäftspartner. Professionell – Kompetent – Zuverlässig Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke fürs Büro.

Kontakt
Werbeartikel Dresden Batai & Bauernfeind GbR
Marcus Batai
Altnossener Straße 2b
01156 Dresden
035141890460
info@werbeartikel-dresden.de
http://www.werbeartikel-dresden.de