Tag Archives: Gasanbieter

Wissenschaft Technik Umwelt

E wie einfach startet neue Dachmarken-Kampagne: „Weihnachten geht auf uns!“

E wie einfach startet neue Dachmarken-Kampagne: "Weihnachten geht auf uns!"

E wie einfach startet neue Dachmarken-Kampagne: „Weihnachten geht auf uns!“

– Integrierte Kampagne fokussiert Neu- und Bestandskunden
– Skurrile kleine Geschichten rund ums Thema Baumschmücken
– Jetzt Gratis-Tanne und Weihnachtsstrom sichern

(Köln) „Egal wie Du Deinen Baum schmückst, wir bringen ihn zum Leuchten!“, verspricht der Kölner Strom- und Gasanbieter E wie einfach in seiner neuesten frech-skurrilen Weihnachtskampagne. Und das geht ganz einfach: Neukunden, die im Kampagnenzeitraum (vom 22. November bis zum 13. Dezember 2018) zu E wie einfach wechseln, bekommen eine Gratis-Tanne mit Wurzelballen frei Haus geliefert. Und wer schon Kunde bei E wie einfach ist, für den übernimmt das Unternehmen die Kosten für den Weihnachtsstrom.

„Mit dieser Aktion differenzieren wir uns positiv und witzig von den üblichen Angeboten anderer Energieanbieter zu Weihnachten“, erklärt Julian Lennertz, Leiter Marketing und Digital bei E wie einfach. „Die Botschaft lautet schlicht: Mit uns hast Du einfach weniger Stress und dieses Jahr schenken wir Dir sogar einen Öko-Weihnachtsbaum ganz nach dem Motto „Egal wie Du Deinen Baum schmückst, wir bringen ihn zum Leuchten!““

Im kreativen Fokus der Awareness-Kampagne „Weihnachten geht auf uns!“ stehen deshalb verschiedene, teils doch sehr eigenwillige Situationen rund ums Thema „Baumschmücken“. Denn: Warum nicht einfach Mal die Kiste mit dem Weihnachtsschmuck in die Tanne werfen und hoffen, dass alles gleich richtig sitzt? Oder für den vierbeinigen Freund die Christbaumkugeln gegen ein Würstchen-Eldorado austauschen? Alternativ: Eine Drohne um den Baum kreisen und die Lichterketten abwerfen lassen? Diese und andere kauzig-originelle Geschichten finden sich jetzt auf reichweitenstarken TV- und Onlinekanälen.

„Mit dem Launch der neuen integrierten Dachmarken-Kampagne gelingt uns der Spagat, Neu- und Bestandskunden gleichermaßen anzusprechen“, so Lennertz zur Strategie. „Das Retargeting erfolgt dann vor allem über eine Onlineansprache mit kleinen einprägsamen Snippets und klassischen digitalen Werbemitteln.“ Zudem seien auch soziale Medien und eine weihnachtliche Integration bei Spotify vorgesehen, damit ein ausgewogener Mediamix für hohe und relevante Reichweite sorgt.

Federführende Agentur der Kampagne ist Philipp und Keuntje. Produziert wurden die Spots unter der Regie von Max Kempe; die Produktionsfirma ist Virus. Die Mediaplanung entwickelten Wavemaker und Quisma. Konzept und Design der Website stammt von Philipp und Keuntje, die technische Umsetzung hat Plan.Net übernommen. Die begleitende PR und Online Kommunikation liegen bei K12 Agentur für Kommunikation und Innovation sowie bei navos – Public Dialogue Consultants.

Weitere Infos zur E wie einfach Aktion „Weihnachten geht auf uns!“ und zum Wechselservice finden Sie unter www.e-wie-einfach.de

Links zu Filmen der E wie einfach Weihnachtskampagne (Auswahl)
https://youtu.be/MnUjiDlEiE4 (Allgemein; Dauer: 20 Sekunden)
https://youtu.be/WqMmqCXgkJ8 (Drohnenflug; Dauer: 10 Sekunden)
https://youtu.be/FSwlxkQ0dMQ (Weihnachtskiste; Dauer: 10 Sekunden)

E wie einfach ist der günstige und zuverlässige Partner für Energie und Smart Living. Unter dem Leitgedanken der Einfachheit entwickelt E wie einfach Lösungen, die das Leben zu Hause entspannter und einfacher machen. Im Fokus stehen Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife zu dauerhaft günstigen Preisen sowie ein mehrfach ausgezeichneter Service. Die E wie einfach Smart Living-Angebote lassen sich jederzeit individuell auf die Bedürfnisse ihrer Nutzer anpassen: einfach, flexibel, immer zentral steuerbar. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz und orientieren sich an einfachen Lösungen. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E wie einfach finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Twitter, Facebook sowie auf YouTube.

Kontakt
E wie einfach GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Magdeburger gewinnt bei E wie einfach 30 Jahre kostenlosen Strom und spendet zehn Jahre davon an die Lebenshilfe

Magdeburger gewinnt bei E wie einfach 30 Jahre kostenlosen Strom und spendet zehn Jahre davon an die Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Magdeburg freut sich über Spende von Klaus Pfeiffer und E wie einfach.

(Köln) Über Jahrzehnte nichts für Strom zahlen – dieser Traum geht für den Magdeburger Klaus Pfeiffer nun in Erfüllung. Er ist der Gewinner der sogenannten „Stromrente“ des Kölner Strom- und Gasanbieters E wie einfach. Unter diesem Namen verlost der Energieversorger jährlich in einem „Zählerlotto“ die Übernahme der Stromrechnung für 30 Jahre bis zu einem jährlichen Verbrauch von 3.500 kWh – dem Durchschnittsverbrauch einer vierköpfigen Familie. Da geteilte Freude jedoch bekanntlich die schönste ist, hat sich Klaus Pfeiffer entschieden, einen Teil des Gewinnes zu spenden.

„Mir liegt die Arbeit der Lebenshilfe sehr am Herzen. Daher habe ich mich dazu entschieden, diese mit meiner Spende zu unterstützen“, erklärt der glückliche Gewinner. Zehn Jahre Strom im Wert von 10.000 Euro gibt er daher an die Lebenshilfe Magdeburg weiter, die Menschen mit und ohne Behinderung unterstützt, in einem selbstverständlichen Miteinander zu leben. Die Einrichtung steht für Inklusion und eine gleichberechtige Teilhabe. Dieselbe Summe gibt E wie einfach dazu und erhöht die Spendensumme damit auf 20.000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass Herr Pfeiffer sich zur Spende an eine gemeinnützige Organisation entschieden hat. Für uns war sofort klar, dass wir dies unterstützen. Daher haben wir uns für die Verdopplung der Spendensumme entschieden“, so Bettina Donges, Leiterin Presse bei E wie einfach. Heike Woost, Geschäftsführerin der Lebenshilfe-Werk Magdeburg gemeinnützige GmbH, zeigt sich gerührt: „Ich freue mich sehr über das großzügige Geschenk. Von uns ein doppeltes Dankeschön für diese tolle Spende an Herrn Pfeiffer und E wie einfach!“

E wie einfach ist der günstige und zuverlässige Partner für Energie und Smart Living. Unter dem Leitgedanken der Einfachheit entwickelt E wie einfach Lösungen, die das Leben zu Hause entspannter und einfacher machen. Im Fokus stehen Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife zu dauerhaft günstigen Preisen sowie ein mehrfach ausgezeichneter Service. Die E wie einfach Smart Living-Angebote lassen sich jederzeit individuell auf die Bedürfnisse ihrer Nutzer anpassen: einfach, flexibel, immer zentral steuerbar. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz und orientieren sich an einfachen Lösungen. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E wie einfach finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Twitter, Facebook sowie auf YouTube.

Kontakt
E wie einfach GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Gasanbieterstudie: SAUBER ENERGIE gleich mehrfach als Top-Anbieter ausgezeichnet

(Mynewsdesk) Köln, 26.06.2018 – Gleich dreifach erzielte der grüne Stadtwerke-Verbund SAUBER ENERGIE einen Spitzenplatz bei der Gasanbieterstudie des Deutschen Instituts für Service Qualität (DISQ). Das Ergebnis: „sehr guter“ Gasanbieter überregional, „sehr guter“ Ökogasanbieter überregional sowie „Premium“ unter den getesteten Biogasanbieter. Damit gehört die SAUBER ENERGIE zu den vier besten Gasanbietern in Deutschland und erzielte als Biogasanbieter Platz 2.

Das DISQ untersuchte 34 Gasanbieter in den Kategorien „Service“ und „Konditionen“. Insgesamt 1.054 Servicekontakte über die Kanäle Internet, E-Mail und Telefon flossen in die Bewertung ein. Außerdem wurden die Preise der günstigsten Tarife in verschiedenen Verbrauchsstaffeln miteinander verglichen. Getestet wurde in den Segmenten „konventionelles Erdgas“, „Ökogas“ und „Biogas“.

„Die SAUBER ENERGIE zeigte durchweg gute Serviceleistungen und punktete beispielsweise durch eine strukturierte und optisch ansprechende Internetseite“, kommentieren die DISQ-Experten ihre Bewertung. „Am Telefon berieten die Mitarbeiter souverän und E-Mail-Antworten gingen individuell und meist vollständig auf das Anliegen ein“, heißt es weiter. Ein klares Lob gab es für den Webauftritt der SAUBER ENERGIE. „Die Website ist von der Gestaltung her sehr freundlich und ansprechend“, beschreiben die Tester Ihren positiven Eindruck. „Die Themenwelt ist in sich gut strukturiert. Gesuchtes findet man sehr schnell. Auch die Informationen selbst sind sehr gut gegliedert und gut verständlich formuliert.“

SAUBER ENERGIE-Geschäftsführer Stefan Dott freut vor allem die positive Bewertung über alle Kategorien hinweg: „Das Qualitätsurteil ‚sehr gut‘ sowohl im Vergleich der Gesamtanbieter als auch im Ökogassegment ist für uns eine hervorragende Bestätigung des SAUBER ENERGIE-Konzepts. 100 % Ökoenergie ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir sind aber von Anfang an mit dem Anspruch angetreten, mehr zu bieten: bezahlbare Preise, besten Kundenservice und die sichere Basis eines starken Stadtwerke-Verbundes. Die Spitzenposition unter den Gasanbietern zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Die SAUBER ENERGIE erzielt regelmäßig gute Ergebnisse bei der Überprüfung durch unabhängige Experten, auch im Stromsegment. So wurde der grüne Stadtwerke-Verbund in der „Stromanbieterstudie 2018“ der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) zum zweiten Mal in Folge zum „besten Ökostromanbieter in Deutschland“ gekürt. Das heißt: Platz 1 für die SAUBER ENERGIE unter 92 getesteten Unternehmen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b287i8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/gasanbieterstudie-sauber-energie-gleich-mehrfach-als-top-anbieter-ausgezeichnet

Die SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG ist ein Stadtwerke-Verbund in Köln, der 2010 von sechs Regionalversorgern aus Nordrhein-Westfalen und Hessen gegründet wurde, um umweltbewussten Menschen eine saubere Energiealternative zu bieten. Angeboten werden die Ökogasprodukte SAUBER GAS und SAUBER GAS Bio sowie das Ökostromprodukt SAUBER STROM. Mit über 30.000 Kunden bundesweit hat sich die SAUBER ENERGIE als zuverlässiger Ökoenergiespezialist am Markt etabliert.

Der Anspruch „Immer eine saubere Sache“ bedeutet nachhaltige Energie ohne Wenn und Aber. So entspricht das Produkt SAUBER STROM dem hochwertigen First Climate Ökostrom-Standard. Das heißt: 100 % Wasserkraft verbunden mit der Investition in neue Ökokraftwerke. Mit jeder verbrauchten Kilowattstunde wird also in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert. Außerdem werden Emissionen, die beim Bau und Betrieb der Kraftwerke entstehen durch Klimaschutzprojekte vollständig kompensiert. Geprüft und bestätigt vom TÜV Nord. Das Prinzip von SAUBER GAS: CO2-Emissionen die hier entstehen, werden andernorts zu 100 % ausgeglichen – über internationale Klimaschutzrpojekte. Ein besonderes Plus bieten die Gasprodukte SAUBER GAS Bio. Mit 10, 30 oder 100 Prozent Biogasanteil aus biogenen Reststoffen wird die Umwelt entlastet und ein Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung geleistet. SAUBER GAS Bio ist ebenfalls TÜV-zertifiziert.

Seit Mai 2016 fördert SAUBER ENERGIE zusätzlich regionale Waldaufforstungsprojekte in Deutschland über den gemeinnützigen Verein Bergwaldprojekt e.V. Ziel ist der langfristige Erhalt unserer heimischen Wälder, die als artenreiche Ökosysteme Basis für einen effektiven Klimaschutz sind.

Firmenkontakt
SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG
Achim Heinze
Bayenthalgürtel 9
50968 Köln
0221-93731-363
achim.heinze@sauberenergie.de
http://www.themenportal.de/energie/gasanbieterstudie-sauber-energie-gleich-mehrfach-als-top-anbieter-ausgezeichnet

Pressekontakt
SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG
Achim Heinze
Bayenthalgürtel 9
50968 Köln
0221-93731-363
achim.heinze@sauberenergie.de
http://www.sauberenergie.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Die Gaspreise sind in dieser Heizperiode weiter gesunken

Deutsche Energie: Gasheizungen überzeugen durch günstige Preise, lassen sich mit Erneuerbaren kombinieren und sind eine Alternative zur Ölheizung

Erlenbach. Gasheizungen werden immer attraktiver, denn die Gaspreise für Privatkunden gehen im Gegensatz zu den Ölpreisen weiter leicht nach unten. Zwar haben die Preise für Gas im Großhandel ebenfalls angezogen, dennoch können viele Versorger weiter günstige Endkundentarife anbieten.

Im Vergleich zum vorletzten Winter sind die Gaspreise so für die Kunden in dieser Heizperiode nochmals um zwei Prozent gesunken. Hinzu kommen die teilweise ungewöhnlich milden Temperaturen einiger Monate, was die Energiekosten niedrig gehalten hat. Je nach Wohnort und Verbrauch konnten in einem durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt so bis zu 80 Euro gespart werden. Ein ganz anderes Bild zeigt sich bei den Ölpreisen, die um sieben Prozent gestiegen sind.

Geringe Netzentgelte und flexibler Einkauf bringen Vorteile

„Die Kombination aus niedrigeren Netzentgelten und einer klugen Einkaufspolitik ermöglicht Gasversorgern nach wie vor, günstige Angebote für die Endkunden. Zu machen. Daher lohnt es sich, jetzt ganz genau hinzuschauen, welche Preispolitik der eigene Gaslieferant verfolgt“, erklärt Gasmarktexperte Olaf Ruppe, Vertriebsleiter der DEG Deutsche Energie GmbH (DEG).
Die Netzentgelte sind im Gasbereiche im Vergleich zu Vorjahr um rund fünf Prozent gesunken. Versorger, die noch dazu rechtzeitig einen Teil ihrer Gasmengen eingekauft haben sind im Vorteil und können nun entsprechend kalkulieren. Wer als Anbieter allerdings erst jetzt große Mengen beschafft, sieht sich mit höheren Kosten konfrontiert, die die geringeren Netzentgelte schnell aufwiegen.

Gasheizung wird zur echten Alternative

„Müssen Verbraucher ihre Heizung erneuern, sollten sie die Installation einer Gasheizung ernsthaft in Erwägung ziehen. Aufgrund der weiterhin sinkenden Gaspreise stellt sie eine gute Alternative zur teuren Ölheizung dar“, empfiehlt Olaf Ruppe. Gasheizungen lassen sich noch dazu ganz hervorragend mit Anlagen zur Nutzung von Solarthermie koppeln oder können mit Wärmepumpen kombiniert werden.
„Auch Häuslebauer sollten die Energiekosten bei ihren Berechnungen für das neue Eigenheim nicht vergessen. Daher sollten auch sie prüfen, ob für sie eine Gasheizung in Frage kommt. Zumal diese, mit KlimaGas betrieben, auch umweltfreundlich ist“, ergänzt Energieexperte Ruppe.

Auf den richtigen Tarif kommt es an

Welche Preise die Gasanbieter für ihre Kunden kalkulieren und ob sie die gesunkenen Netzentgelte als Preisstabilität oder gar Preissenkung weitergeben können, hängt sehr von ihrer jeweiligen Beschaffungssituation ab. Daher ist ein regelmäßiger Preisvergleich immer ratsam. Eine sehr flexible Beschaffungsstrategie ermöglicht es beispielsweise der DEG, Schwankungen bei einzelnen Preiskomponenten auszugleichen und stets günstige Angebote zu machen. Unter seiner Marke envitra bietet der Gasanbieter einfach strukturierte, nachvollziehbare Tarife an, in denen sich keine verdeckten Kosten verstecken. Hier gibt es keine Paketpreise oder Vorkasse. Es gibt nur einen Arbeitspreis und eine monatliche Grundgebühr. Neben dem herkömmlichen Gas bietet die DEG auch klimaneutrales Gas an. Gerade erst ist der Gasanbieter in der Versorgerstudie 2018 ausgezeichnet worden: „Mit einem Ergebnis von 87 Prozent setzt der Energieversorger aus Erlenbach vorbildliche Maßstäbe in der Energiewirtschaft und bietet faire und transparente Vertragskomponenten.“ (Prämierung „Ausgezeichnet“ der Versorgerstudie 2018)

DEG Deutsche Energie GmbH beliefert Privat- und Geschäftskunden bundesweit mit günstigem Gas und Strom.

Dabei setzt das Unternehmen im Bereich Kundenservice, Abrechnungswesen und Wechselservice auf bewährtes, externes Know-how eines großen deutschen Stadtwerkes. Durch schlanke interne Strukturen ist die DEG Deutsche Energie GmbH zu jeder Zeit am Puls der Zeit und kann Gas und Strom zu marktgerechten Konditionen liefern.

Die durch intelligente Kostenstrukturen und ausgereifte Prozesse erzielten Kostenersparnisse gibt die DEG an die Kunden in Form von günstigen Preisen und erstklassigem Service weiter. DEG bietet faire Tarife und Tarifkonditionen, erstklassigen 24/7-Service und innovative Produkte.

DEG Deutsche Energie GmbH ist Mitglied der Schlichtungsstelle Energie e. V. und im Bundesverband Deutscher Energiemakler und Energieberater (BDEB) e. V.

Deutsche Energie GmbH, Sitz der Gesellschaft: Erlenbach, Handelsregister Stuttgart: HRB 737963, Geschäftsführer: Tillmann Raith.

Firmenkontakt
DEG Deutsche Energie GmbH
Jürgen Scheurer
Georg-Ohm-Straße 1
74235 Erlenbach
07132 4504065
presse@deutsche-energie.de
http://www.diskurs-communication.de

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
10789 Berlin
030 2362-9391
presse@deutsche-energie.de
http://www.diskurs-communication.de

Sonstiges

TuS Lichterfelde gewinnt lekker-Vereinswettbewerb und eine Spende über 4.000 Euro

Friedenauer TSC und BFC Dynamo auf Platz zwei und drei

TuS Lichterfelde gewinnt lekker-Vereinswettbewerb und eine Spende über 4.000 Euro

(NL/4314238967) Der TuS Lichterfelde von 1887 e.V. ist der Sieger des Vereinswettbewerbs, den der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie ausgelobt hat. Der TuSLi wird nun mit einer Spende in Höhe von 4.000 Euro ausgezeichnet. Das Geld wird nach Vereinsangaben unter anderem genutzt, um in den Sommerferien 2018 Feriencamps anbieten zu können.

Auch der Zweitplatzierte, die Basketballabteilung des Friedenauer TSC, engagiert sich stark in der Jugendarbeit. Breitensport und leistungsorientierte Nachwuchsarbeit beides ist beim FTSC möglich. Auf dem dritten Platz landete der BFC Dynamo. Der Fußballclub möchte mit dem Preisgeld Trainingsmaterial finanzieren und Kinder- und Jugendmannschaften mit Trikots ausstatten. Die zweit- und drittplatzierten Vereine erhalten einen Spendenbetrag über 3.000 bzw. 2.000 Euro. Auf TuSLi entfielen im Finale des Publikumswettbewerbs 1.277 Stimmen, auf den Friedenauer TSC 1.128 und auf den BFC Dynamo 999 Stimmen. Insgesamt votierten auf der Wettbewerbsseite lekker-vereinswettbewerb.de über 56.000 Nutzer für ihren Ver-ein.

Wir freuen uns, dass 51 Berliner Vereine am ersten lekker-Vereinswettbewerb teilgenommen haben. Die Qualifikanten und Finalisten haben ihre Mitglieder, Freunde und Sympathisanten motiviert für sie abzustimmen und damit für ein tolles Echo gesorgt. Die Spenden im Gesamtumfang von 15.000 Euro, die wir an die Vereine vergeben können, werden den Vereinen bei ihrer wichtigen Arbeit hoffentlich helfen, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung der lekker Energie GmbH.

Mit dem Online-Wettbewerb fördert der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie die Jugend-arbeit in Berliner Sportvereinen. Unter dem Motto: Unsere Energie für euren Sport. Jugendarbeit in Berlin: vielfältig und förderungswürdig! hatte lekker alle als gemeinnützig anerkannten Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz im Bundesland Berlin aufgefordert, sich zu beteiligen. Wettbe-werbsinformationen sind auf der Seite www.lekker-vereinswettbewerb.de zu finden.

Über lekker Energie
lekker Energie ist ein führender Anbieter von Strom und Gas an Privat-, Gewerbe- und Geschäfts-kunden. Bei Vergleichstests schneidet das Unternehmen regelmäßig mit Bestnoten ab. Als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte steht lekker seit 2003 für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte. Für faire Wettbewerbsbedingungen setzt sich lekker im Bun-desverband Neue Energiewirtschaft ein.

Firmenkontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Hauptstraße 3
10827 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://

Pressekontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Hauptstraße 3
10827 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://shortpr.com/e30xp6

Wissenschaft Technik Umwelt

EVN Nordwest – Automatisch fristgerecht und tarif-optimiert den Energieanbieter wechseln

Neutraler Energie-Service bietet Verbrauchern Tarif-Transparenz

EVN Nordwest - Automatisch fristgerecht und tarif-optimiert den Energieanbieter wechseln

EVN Nordwest

Die EVN Nordwest betreut als Service- und Vergleichsportal private wie auch gewerbliche Strom- und Gasverbraucher. Der Spezialist optimiert Verträge auf marktaktuell günstige Tarife mit paralleler Überwachung der Kündigungsoptionen und -fristen. Bei notwendigem Anbieterwechsel übernimmt EVN automatisch die komplette Abwicklung der Vertragskündigung, neuen Antragstellung und des Vertragsabschlusses bis hin zur Plausibilitätsüberprüfung der Jahresrechnung. Dabei positioniert sich der Energievermittler unabhängig von Energiekonzernen und -Versorgern mit gleichzeitigem Fokus auf faire Vertragsbedingungen, Preisstabilität und Versorgungssicherheit. Alle Informationen zum für Unternehmen und Verbraucher kostenlosen Service unter www.evn-nordwest.de

Aufgrund steigender Rohstoffpreise, der Anhebung von Umlagen und Netzentgelten sowie Wechsel von Neukunden in teure Bestandstarife stehen für viele Privat- und Geschäftskunden regelmäßig Preiserhöhungen an, die zu fristgerechten Kündigungen berechtigen. Stefan Zimmermeyer, Inhaber von EVN Nordwest: „Verbraucher stehen dabei vor einem intransparenten Dschungel aus versteckten Kalkulationsfaktoren und AGB-Klauseln der Energieanbieter.“ Für Privatpersonen, Freiberufler, Selbstständige und Unternehmen, so Zimmermeyer, bedeutet dies zeitraubenden Vergleichsaufwand zu hunderten möglichen Strom- und Gastarifen, versteckten Preiserhöhungen sowie Kündigungsoptionen und -fristen.

Die EVN Nordwest bietet zu diesem Zweck einen Rundum-Service mit automatischer Tarifoptimierung an: Der Energiemarkt wird dazu kontinuierlich analysiert, die Verträge dauerhaft überwacht und bei Preiserhöhungen, besseren Tarifen oder startender Kündigungsfrist automatisch gewechselt. Für den Vergleichsstatus werden unter anderem Marktpreise, Markttendenzen, Prognosen und Sicherheits-Checks herangezogen. Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ prüft der Spezialist darüber hinaus, ob der regional betreute Verbrauch zur Erzielung besserer Energiepreise gebündelt werden kann. Dadurch können zusätzliche Preisargumente gegenüber den Energieanbietern zum weiteren Vorteil der EVN Nordwest Kunden entstehen.

Die EVN Nordwest bietet als neutraler Energievermittler seinen Kunden volle Energiepreis-Transparenz und verzichtet dazu auf Vertriebspartnerverträge und sonstige kollidierenden Konstrukte mit Energieversorgern. Im Gegensatz zu üblichen Energievermittlern und -maklern bestehen dadurch keine provisionsbedingten Interessenüberschneidungen. Das Angebot von EVN Nordwest ist für Verbraucher grundsätzlich kostenlos.

Zum Service-Angebot: www.evn-nordwest.de/angebot.php

Als unabhängiger Dienstleister sondiert EVN Nordwest die wirtschaftlichsten Gas- und Stromanbieter am Markt und optimiert auf dieser Basis die Energiekosten von privaten und gewerblichen Endverbrauchern. Das spezialisierte Unternehmen steht für zielführende Beratung bei maximaler Transparenz. Verbraucher werden so unterstützt, durch jährliche Anbieterwechsel die größtmöglichen Vorteile aus dem Energiewettbewerb zu ziehen. EVN Nordwest bietet seine Dienstleistungen bundesweit an – hauptsächlich betreut werden bisher Privathaushalte, Selbstständige und Unternehmen aus dem Norden und Westen Deutschlands.

Kontakt
EVN Nordwest
Stefan Zimmermeyer
Sperberweg 11
26169 Friesoythe
+49-(0)4495-927566
kontakt@evn-nordwest.de
http://www.evn-nordwest.de

Sonstiges

lekker Energie setzt Markenschutz gegen Getränkehersteller durch

lekker Energie setzt Markenschutz gegen Getränkehersteller durch

(NL/7785711957) Die Bekanntheit der Marke lekker Energie wurde gerichtlich bestätigt. Der Schutzbereich der Marke lekker Energie erstreckt sich demnach nicht mehr lediglich auf Energieprodukte, sondern auch auf unähnliche Produkte, wie etwa solche aus dem Lebensmittelbereich. Das hat das Landgericht Berlin bereits in einem Urteil vom 31. Januar dieses Jahres entschieden. Der bundesweite Strom- und Gasanbieter lekker Energie hatte den Getränkehersteller Sei lekker! GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Everswinkel verklagt, weil dieser die Bekanntheit der Marke lekker Energie für seinen Energiedrink lecker Energy ausgenutzt hatte und dafür auf der Domain lecker-energy.eu warb. Der Richterspruch hat inzwischen Rechtskraft erlangt und wurde von der Beklagten als endgültige Regelung anerkannt.

Da die Sei lekker! GmbH gegen eine einstweilige Verfügung der lekker Energie aus dem April 2016 Widerspruch einlegt hatte, musste die 15. Zivilkammer des Landgerichts Berlins Anfang des Jahres die Sach- und Rechtslage überprüfen. Diese Überprüfung führte Ende Januar zu einer Bestätigung der Beschlussverfügung.

In seiner Urteilsbegründung folgte das Gericht dem Vortrag der lekker Energie, dass sich die Sei lekker! GmbH die Bekanntheit des Energieanbieters zu Nutze mache. Paragraf 14 Absatz 2 des Markengesetzes verbiete es aber, ein ähnliches Zeichen [] zu benutzen, [] wenn es sich bei der [kopierten] Marke um eine im Inland bekannte Marke handelt und die Benutzung des Zeichens [] die Wertschätzung der bekannten Marke [] in unlauterer Weise ausnutzt.

Diese Markenbekanntheit habe die Klägerin durch Vorlage entsprechender Unterlagen hinreichend glaubhaft vorbringen können, heißt es in der Urteilsbegründung. Daher erstrecke sich ihr Schutzbereich nicht nur auf ähnliche, sondern auch auf unähnliche Produkte.

Landgericht Berlin, Az. 183/16.

Die lekker Energie GmbH ist ein führender Anbieter von Strom und Gas an Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden. lekker ist kunden- und serviceorientiert und schneidet bei Vergleichstests regelmäßig mit Bestnoten ab. Als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte steht lekker seit 2003 für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte. Für faire Wettbewerbsbedingungen setzt sich lekker Energie im Bundesverband Neue Energiewirtschaft ein.

Firmenkontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://

Pressekontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://shortpr.com/hubvqp

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Care Energy ist insolvent – first energy unterstützt!

Care Energy ist insolvent - first energy unterstützt!

Strom- und Gasanbieter Care Energy ist pleite. Die Kunden müssen sich schnell um ihre neue Energieversorgung kümmern. Das Team von first energy unterstützt hilfesuchende Kunden bei der Neugestaltung einer kostengünstigen und sicheren Energieversorgung.

Am 17.02.2017 hat die Care Energy AG, die Care-Energy-Holding GmbH und die Care-Energy Management GmbH Insolvenz beantragt. Die Belieferung der Kunden läuft erstmal weiter, bis der Insolvenzverwalter entscheidet, dass der Geschäftsbetrieb und die Lieferung eingestellt werden.

Die Strom und Gasversorgung für alle Kunden ist in jedem Fall durch die allgemeine Grundversorgung des lokalen Energieanbieters sichergestellt. Aus diesem Grund kann es ein paar Tage dauern, bis die Kunden überhaupt von der Pleite von Care Energy erfahren. Die Einstellung der Belieferung hat für die Kunden in der Regel deutliche Konsequenzen: „Diese Grundversorgung sichert zwar die Energieversorgung der Kunden, allerdings zu deutlich überhöhten Preisen“, so Geschäftsführer Markus Barella von first energy. „Wir bieten allen Kunden die Möglichkeit einen neuen und sicheren Energieversorger zu finden“, so Markus Barella weiter.

first energy bietet professionelle Energieausschreibungen für gewerbliche und industrielle Kunden, sowie mit EJADO einen Strom- und Gastarif für gewerbliche und Privatkunden an. „Wir arbeiten für mehr als 2.500 Kunden bundesweit, weil wir effiziente Lösungen für den Energieeinkauf entwickelt haben. Unser Ausschreibungsteam steht nun auch den geschädigten Care Energy-Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Das Wichtigste ist nun die ordnungsgemäße Energiebelieferung zu marktgerechten Preisen wieder herzustellen“, erläutert Eva Jausel – Leiterin der Abteilung Lieferantenmanagement. „Geschädigten Kunden können wir innerhalb von 1-3 Tagen sinnvolle und kostengünstige Versorgungsangebote aufzeigen. Selbstverständlich kümmern wir uns um die gesamte Administration des Beschaffungsvorganges. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass wir unsere Kunden so am Besten unterstützen können“, so Eva Jausel weiter.

Gewerbe- und Industriekunden sowie Privatkunden, die kurzfristig einen neuen Energielieferanten benötigen, können sich gern direkt an das Lieferantenmanagement-Team von Frau Jausel wenden. Tel.: 05605-93928-11

first energy – Die EnergieExperten ist ein bundesweiter Energiedienstleister in den Bereichen EnergieEinkauf, EnergieManagement und EnergieEinsparungen. Eine über 15-jährige Erfahrung ermöglicht es first energy, das Beste an Einsparungen für den Kunden herauszuholen und Licht ins Dunkel der Energiefragen zu bringen.

Firmenkontakt
first energy – Die EnergieExperten
Eva Jausel
Struthweg 26
34260 Kaufungen
05605-9392811
jausel@first-energy.net
http://first-energy.net

Pressekontakt
first energy – DIe EnergieExperten
Katrin Kronitz-Pehl
Struthweg 26
34260 Kaufungen
056059392816
Kronitz-Pehl@first-energy.net
http://first-energy.net

Auto Verkehr Logistik

Manche Gasanbieter sind günstig und bieten dennoch guten Service

Kamen. Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtensender N24 im Mai 2016 76 bundesweite Gasanbieter auf Herz und Nieren geprüft. Im Gesamtergebnis landete Kleiner Racker Gas unter den TOP 10 der besten und günstigsten Gasanbieter in Deutschland.

Einerseits galt es, die Frage zu beantworten, ob – und wenn ja – welche Gasanbieter die zurzeit immer noch relativ niedrigen Gaseinkaufspreise an ihre Kunden weiterreichen. Andererseits testete die DtGV den Service, den Internetauftritt sowie die Tarifoptionen. Mit 74 Prozent erreichte der Tarif Kleiner Racker Gas den achten Platz und befindet sich damit nur 14 Prozentpunkte hinter Platz 1.

„Diese sehr gute Platzierung zeigt wieder einmal, dass man beides sein kann: gut und günstig“, kommentiert Jochen Grewe, Energieexperte und Geschäftsführer der Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH.

Kriterien der Studie: Preis, Service, Internetauftritt und Tarifoptionen

Die DtGV hat in ihrer Studie nicht nur die Preise der 76 Gasanbieter verglichen, sondern auch den Service einer Prüfung unterzogen sowie den Internetauftritt und – beim herkömmlichen Gas – auch den Variantenreichtum der Tarife getestet.

Hierbei wurden allerdings nicht alle Kriterien gleich hoch gewichtet. Der Preis schlug im Gesamtergebnis mit 50 Prozent zu Buche – das gilt für beide Gasprodukte: herkömmliches Erdgas und CO2-neutrales Gas, das sogenannte Ökogas.

„In dieser gesondert durchgeführten Ökogas-Studie liegt Kleiner Racker Gas im Segment Preis sogar auf Platz 5“, sagt Grewe zufrieden.

Grundlage für die Überprüfung waren die Preise des besten Tarifs für einen Verbrauch von 4.000, 10.000 und 20.000 Kilowattstunden. Verglichen wurde in zwölf großen Städten bundesweit. Der Service wurde mit 20 Prozent bzw. mit 30 Prozent in der Ökogas-Studie gewichtet. Getestet wurde die Kompetenz des Service anhand von Kundenanfragen per Telefon und Internet sowie eventuell anfallende Kosten der Kontaktaufnahme. Der Internetauftritt wurde vor allem auf Transparenz und Informationsgehalt geprüft und fiel mit 10 bzw. 20 Prozent ins Gewicht. Kleiner Racker Gas erreichte hier 86 Prozent.

Ergebnis der Studie: weiterhin große Unterschiede bei Gaspreisen

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass es weiterhin sehr große Unterschiede bei den Gaspreisen bundesweit gibt. Diese Differenzen lassen sich zu einem gewissen Teil durch die regional verschieden hohen Netzentgelte erklären. Der Großteil hängt allerdings von der Einkaufsstrategie der einzelnen Gasanbieter ab. „Wir haben uns für ein transparentes Preismodell mit 12 Monaten Preisgarantie, ohne Kaution und Vorauszahlung und CO2-neutrales Gas entschieden“, erläutert Energieexperte Jochen Grewe das Tarif-Konzept des SEV.

„Familien mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden können bis zu 500 Euro im Jahr sparen. Für einen Vergleich geben Sie einfach nur Ihren Verbrauch und Ihre Postleitzahl ein“, erklärt Grewe.

Hinter der Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH steht eine starke Kooperation von Stadtwerken als Eigentümer und Partner des Unternehmens. Der Verbund aus acht Stadtwerken ist in Kamen in Nordrhein-Westfalen ansässig und setzt zu 100 Prozent auf regenerative Energien zur Stromerzeugung.

Der Kleine Racker ist eine Marke der Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH. Das Unternehmen bietet insbesondere für Familien eine zuverlässige Energieversorgung zu günstigen Konditionen.

Als Energieversorger der neusten Generation macht der Kleine Racker vieles anders. Er ist völlig unkompliziert und sagt einfach an, was Sache ist. Auf lästigen Papierkram hat er keine Lust, da tickt er genau wie seine Kunden. Der Kleine Racker weiß natürlich auch, was er der Zukunft schuldig ist. Deshalb ist der verantwortungsbewusste Umgang mit dem für jeden so wichtigen Stoff „Energie“ für ihn das Größte.

Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH – Poststraße 4 – 59174 Kamen – Registergericht: Amtsgericht Hamm – Umsatzsteuer-ID: DE244991539 – Geschäftsführer: Jochen Grewe.

Firmenkontakt
Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH
Jürgen Scheurer
Poststrasse 4
59174 Kamen
02307 71988-19
presse@stadtwerke-energie-verbund.de
http://www.diskurs-communication.de

Pressekontakt
Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
59174 Kamen
02307 71988-19
presse@stadtwerke-energie-verbund.de
www.kleinerracker.de

Sonstiges

lekker gelingt 30-prozentige Ergebnisverbesserung

Energieanbieter schafft mit neuem Geschäftsmodell Perspektive für Kundenwachstum

lekker gelingt 30-prozentige Ergebnisverbesserung

(NL/6383780515) Dem Energieanbieter lekker Energie ist 2015 im Vergleich zum Vorjahr eine 30-prozentige Ergebnisverbesserung gelungen. Der Jahresüberschuss beträgt 9,8 Millionen Euro. Mit einem neuen Geschäftsmodell konnte der bundesweite Strom- und Gasanbieter zudem erstmals wieder einen Kundenzuwachs verzeichnen.

Wir treten den Beweis an, dass bundesweiter Energievertrieb langfristig profitabel ist, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung der lekker Energie. Auf die Veränderungen im Energiemarkt haben wir vor über zwei Jahren mit einer strategischen Neupositionierung reagiert. Unsere vertrieblichen Aktivitäten steuern wir als eines von wenigen Energieunternehmen nach Kundenwert. An dem irrationalen Preiswettbewerb um Kunden beteiligen wir uns nicht.

Mit bundesweit 300.000 Kunden gehört lekker Energie weiterhin zu den Top 10 der neuen Energieanbieter in Deutschland. In den vergangenen Monaten haben wir unsere Kundenbasis mit vielen Kundenbindungsmaßnahmen nicht nur stabilisiert, erstmals seit vier Jahren ist es uns gelungen, in einem vorwiegend preisgetriebenen Markt Kundenwachstum zu generieren, sagt Michael Veit, Geschäftsführer für Vertrieb und Kundenmanagement.

lekker Energie will Deutschlands kundenorientiertester Energieanbieter werden. 2016 wurde der Strom- und Gasanbieter beim Wettbewerb TOP SERVICE Deutschland als Branchensieger Energiedienstleister ausgezeichnet. In der Berliner Zentrale und am Standort Heinsberg (NRW), wo lekker Grundversorger ist, beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiter.

Über lekker Energie:
Die lekker Energie GmbH ist ein führender Anbieter von Strom und Gas an Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden. lekker ist kunden- und serviceorientiert und schneidet bei Vergleichstests regelmäßig mit Bestnoten ab. Als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte steht lekker seit 2003 für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte. Für faire Wettbewerbsbedingungen setzt sich lekker Energie im Bundesverband Neue Energiewirtschaft ein.

Firmenkontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de

Pressekontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://shortpr.com/ud4g25