Tag Archives: ganzheitliche Behandlung

Sonstiges

Qualifizierte Osteopathie in Schmelz und Umkreis

Bei Osteopathie auf Qualifizierung achten, rät Dr. Burkhard Koch aus Schmelz

Qualifizierte Osteopathie in Schmelz und Umkreis

Eine ganzheitliche Behandlung in Schmelz. (Bildquelle: © bart_lo01 – Fotolia.com)

SCHMELZ. Osteopathie – unter diesem Begriff reiht sich in Deutschland ein vielfältiges Behandlungsangebot ein, das im Gegensatz zur Osteopathie in Amerika keiner universitären Ausbildung und bisher keiner systematischen wissenschaftlichen Forschung unterliegt. Darauf weist Dr. med. Burkhard Koch hin, der in seiner hausärztlichen Praxis in Schmelz in Abhängigkeit von der Diagnose mit osteopathischer Medizin bzw. homöopathisch behandelt. „In Deutschland ist die Anwendung osteopathischer Verfahren nicht auf die Berufsgruppe der Ärzte beschränkt. Vielmehr können auch Heilpraktiker osteopathisch behandeln. Allerdings: Wer eine entsprechende Behandlung ins Auge fasst, sollte seine Beschwerden zunächst bei einem entsprechend qualifizierten Arzt diagnostizieren lassen. Eine umfassende ärztliche Untersuchung und eine Differenzialdiagnose sind wichtig, um Komplikationen bei der Behandlung durch vorgeschädigte Strukturen zu vermeiden“, rät Dr. Burkhard Koch.

Dr. Koch (Schmelz): Wissen, wie Osteopathie funktioniert, ist auch für delegierende Ärzte wichtig

„Keine Frage, die Diagnose ist Sache des Haus- oder Facharztes“, stellt Dr. Burkhard Koch heraus, der in Schmelz eine langjährig ansässige hausärztliche Praxis betreibt und sich im Rahmen einer Ausbildung mit Abschlussprüfung am Philadelphia College of Osteopathic Medicine (USA) in Osteopathie weitergebildet hat. Er weiß aus seiner langjährigen Praxiserfahrung, wie wichtig es ist, dass auch Ärzte, die Patienten an Osteopathen überweisen, Grundkenntnisse in Bezug auf das struktur- und funktionsorientierte Vorgehen in der Osteopathie haben. „Bei der Verordnung von osteopathischen Leistungen müssen nicht nur die entsprechenden Krankheitsdiagnosen Berücksichtigung finden, sondern auch alle wichtigen Informationen zu geschädigten Strukturen exakt kommuniziert werden“, fordert der Mediziner.

Wann eine Behandlung mit Osteopathie sinnvoll sein kann, erläutert Burkhard Koch (Schmelz)

Die Osteopathie ist ein ganzheitlicher Behandlungsansatz, der den Körper als eine Funktionseinheit begreift. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Körper über Selbstheilungskräfte verfügt. Eine osteopathische Behandlung zielt darauf, mit Hilfe von manuellen Techniken Blockaden im Körper aufzuspüren, sie mit einem Impuls zu lösen und dadurch die Fähigkeit zur Selbstheilung in Gang zu setzen. „Wichtig ist das Wissen darum, wann eine osteopathische Behandlung Sinn macht. Das ist längst nicht bei jeder Diagnose der Fall. Wenn sich ärztliches und osteopathisches Fachwissen miteinander verbinden, ist das für den Patienten eine wichtige und sichere Grundlage für eine nachhaltige und ganzheitliche Behandlung“, stellt Dr. Koch heraus.

Dr. med. Burkhard Koch hat seine Praxis in Schmelz. Seine Schwerpunkte sind u. a. ärztliche Osteopathie und Homöopathie. In Kombination mit der Schulmedizin ist ein hochwertiger und ganzheitlicher Therapieansatz möglich.

Kontakt
Praxis Dr. Burkhard Koch
Dr. med. Burkhard Koch
Schulstr. 3
66839 Schmelz
06887/92333
06887/92334
mail@webseite.de
http://www.osteopathie-koch.de

Sonstiges

Ganzheitliche Behandlung bei Sehverlust

Das SAVIR Zentrum bietet Behandlungen zur Wiederherstellung der Sehkraft an

Ganzheitliche Behandlung bei Sehverlust

Durch die Stimulation mit Wechselstrom kann ein Sehverlust behandelt werden. (Bildquelle: © okalinichenko – Fotolia.com)

Das SAVIR Zentrum ist derzeit der einzige Anbieter von Behandlungen, die eine Wiederherstellung der Sehkraft (visuelle Restitution) zum Ziel haben. Die ganzheitlich ausgerichteten therapeutischen Maßnahmen werden auf jeden Patienten individuell zugeschnitten. Im Kern geht es um moderne Methoden der Hirnstimulation. Das ganzheitliche Angebot geht jedoch weit darüber hinaus. Neben einer umfassenden Beratung des Patienten über sein Krankheitsbild und die Chancen einer Therapie im SAVIR Zentrum geht es auch um Ernährungsberatung, psychologische Unterstützung und Ratschläge zur Lebensstil.

Sehverlust nicht das Ergebnis einer einzelnen Erkrankung

Im SAVIR Zentrum wird der Sehverlust nicht als das Ergebnis einer einzelnen Erkrankung aufgefasst. Vielmehr wird davon ausgegangen, dass verschiedene Faktoren ursächlich dafür sind, dass das Gewebe der Netzhaut, des Sehnervs oder des Gehirns (beispielsweise durch Schlaganfall oder Gehirntrauma) so geschädigt werden, dass Sehverlust die Folge ist. Das Auge wird dabei nicht „separat“ betrachtet. Vielmehr wird der Gesamte Patient in seinem Umfeld betrachtet.
Visuelle Restitution bedeutet eine Verbesserung oder auch Wiederherstellung der Sehkraft . Die visuelle Restitution im SAVIR Zentrum zielt darauf ab, Restsehvermögen so zu aktivieren, dass Sehverlust gemildert wird und dadurch die Lebensqualität im Alltag deutlich gesteigert werden kann. Hierzu stehen im SAVIR Zentrum Therapiemethoden zur Auswahl, die wissenschaftlich überprüft sind.

SAVIR Methode bei Sehverlust durch Schlaganfall oder Gehirntrauma

Bei der Stimulation mit Wechselstrom handelt es sich um eine nicht-invasive Methode zur Behandlung von Sehverlust. Bei hunderten von Patienten wurde die Elektrostimulationsmethode bereits untersucht. Die durchgeführten klinischen Studien geben Rückschlüsse auf die zu erwartende Wirkung der Therapie. Nach einer zehntägigen Behandlung sind folgende durchschnittliche Veränderungen festzustellen:

– Deutliche Verbesserung des Sehvermögens im geschädigten Bereich des Gesichtsfeld um 60 Prozent
– Das Gesichtsfeld vergrößert sich um 25 bis 40 Prozent.
– Bei etwa 70 Prozent der Patienten ist eine subjektive Verbesserung feststellbar.

Allerdings macht das SAVIR Zentrum auch deutlich, dass bei etwa einem Drittel der Patienten nach der Behandlung keine Verbesserungen festzustellen sind. Obwohl es keine Garantie gibt, dass die Therapie erfolgreich sein wird, ist die Behandlung zur visuellen Restitution eine wissenschaftlich nachgewiesene Chance, um Sehwerte und damit Lebensqualität deutlich zu verbessern. Patienten können wieder lesen und ihren Gewohnheiten nachgehen. Weitere Informationen unter www.SAVIR-center.com.

Das SAVIR-Zentrum bietet klinische Leistungen für Patienten mit Sehverlust aufgrund von Funktionsstörungen der Netzhaut, des Sehnervs oder des Gehirns.

Kontakt
Savir – Center
Prof. Dr. Bernhard A. Sabel
Breiter Weg 232 a
39104 Magdeburg
0391 – 59 76 82 90
mail@webseite.de
http://savir-center.com

Medizin Gesundheit Wellness

Orthopäde (Mühlacker / Pforzheim) behandelt Arthrose

Orthopäde in Mühlacker mit ganzheitlicher und natürlicher Schmerztherapie

Orthopäde (Mühlacker / Pforzheim) behandelt Arthrose

Eine ganzheitliche Schmerztherapie bei Arthrose erfahren die Patienten bei Dr. Stolzenbach. (Bildquelle: © Elena Hölzer – Fotolia.com)

Schmerzen bekämpfen auf einem ganzheitlich ausgerichteten und natürlichen Weg. Der orthopädische Schmerztherapeut Dr. med. Volker Stolzenbach, der eine Praxis in Mühlacker (zentral gelegen zwischen Pforzheim und Ludwigsburg) betreibt, versucht möglichst ohne Operation und den Einsatz künstlicher Gelenke seinen Patienten ein Leben weitgehend ohne Einschränkungen und Schmerzen zu ermöglichen. Der Facharzt für Orthopädie Dr. Volker Stolzenbach ist überzeugt davon, dass in Deutschland allzu schnell operiert wird. Die moderne Orthopädie bietet nach Auffassung von Dr. Stolzenbach insbesondere im Blick auf den Einsatz künstlicher Gelenke erstaunliche Möglichkeiten.

Orthopäde aus Mühlacker: Schmerztherapie ohne Operation

Dennoch, so der orthopädische Schmerztherapeut, sei eine Operation immer auch mit Risiken verbunden, „gerade wenn es sich um ältere Menschen handelt“, so der Orthopäde aus Mühlacker. Von Jahr zu Jahr würden bei Patienten immer mehr künstliche Gelenke eingesetzt. Nicht immer sei dies notwendig. Patienten von Dr. med. Stolzenbach aus der Region um Pforzheim und Ludwigsburg leiden oft unter chronischem Schmerz. Das sind Schmerzzustände, die oft über einen sehr langen Zeitraum anhalten. Die Ursachen sind sehr unterschiedlich und reichen von Verschleiß der Gelenke ( Arthrose ) bis hin zu Schmerzen der Weichteile wie Muskeln, Faszien, Bänder oder Sehnen. Viele neue Patienten können auf eine lange Krankheits- und Therapiegeschichte zurückblicken. Die ganzheitliche und multimodale Schmerztherapie von Dr. med. Volker Stolzenbach hat schon vielen Patienten effektiv und nachhaltig geholfen.

Der Orthopäde Dr. med. Volker Stolzenbach hat sich auf Arthrose und Schmerztherapie spezialisiert. In seiner Privatpraxis in Mühlacker (Raum Pforzheim und Ludwigsburg) behandelt Dr. Stolzenbach Schmerzen bzw. chronische Schmerzen. Zusammen mit dem Patienten wird eine passende, ganzheitliche Therapie erarbeitet, um wieder schmerzfrei zu werden. Operationen werden dabei möglichst vermieden, denn nach Auffassung von Dr. Stolzenbach ist in den meisten Fällen kein operativer Eingriff notwendig, wie z.Bsp. an der Wirbelsäule (Bandscheiben) bei Rückenschmerzen oder das Einsetzen künstlicher Gelenke bei Arthrose.

Kontakt
Praxis für Orthopädie
Dr. med. Volker Stolzenbach
Bahnhofstrasse 43
75417 Mühlacker
07041 818980
07041 811010
mail@webseite.de
http://www.dr-stolzenbach.de

Medizin Gesundheit Wellness

Der Menschen in seiner Umwelt: Biologische Krebstherapie

Spanische Costasana Klinik geht mit einer ganzheitlichen Krebstherapie neue Wege

Der Menschen in seiner Umwelt: Biologische Krebstherapie

In der biologischen Krebstherapie spielt der Mensch als Ganzes eine Rolle. (Bildquelle: © DOC RABE Media – Fotolia.com)

Die Biologische Krebstherapie wie sie an der Costasana Privatklinik in Alicante / Spanien praktiziert wird, nimmt den ganzen Patienten in seiner Umwelt in den Blick. Auch Fragen der Ernährung sowie die Psychologie spielen ganz selbstverständlich eine wesentliche Rolle im Therapiekonzept. Das große Ziel aller oft sehr unterschiedlichen Therapieformen ist es, den kranken Menschen gesund zu machen.
Ganzheitlich ausgerichtete Therapien zielen darauf ab, das Selbstheilungssystem des Körpers zu aktivieren. Die Schulmedizin findet darauf nur wenige Antworten. Biologische Therapien wie beispielsweise die Akupunktur aus der traditionellen chinesischen Medizin kann die Schulmedizin nicht begreifen. Die Akupunktur macht sich das Energieleitbahnensystem im Körper (Meridiansystem) zu Nutze. Diese Energieflüsse kann die Schulmedizin nicht begreifen. Und dennoch ist die Wirkungsweise der traditionellen chinesischen Medizin unbestritten.

Krebsprophylaxe, Krebsdiagnose , biologische Krebstherapie an der Costasana Klinik

Der medizinische Ansatz der Costasana Klinik baut auf diesen Erkenntnissen auf. Elektrische Signale, welche jeden biologischen Vorgang im Körper begleiten, geben ein Bild vom Gesundheitszustand eines Menschen. Umgekehrt können mit speziell entwickelten Diagnose- und Therapieverfahren die Beziehungen zwischen den Funktionsgruppen im Körper so beeinflusst werden, dass Selbstheilungskräfte aktiviert,
und Informationsprozesse beeinflusst werden. Dies kann u.a. durch den Einsatz von Transmittern erfolgen, auf deren Frequenzen der Körper reagiert. Das Verfahren des passiven Transmitters wurde schon vor tausenden von Jahren erfolgreich in der asiatischen Medizin (TCM) eingesetzt.Ähnlich in der asiatischen Medizin, hier kommen passive Transmitter zum Einsatz, die Informationsprozesse im Körper beeinflussen. Dabei kann es sich um Mineralien, Pflanzen oder auch Farben handeln. Auf diese Frequenzen reagiert der Körper.

Aktive Transmitter Methoden (ATM) in der ambulanten Costasana Klinik

In der ambulanten Costasana Klinik kommen aktive Transmitter Methoden (ATM) zum Einsatz, die den Therapeuten in die Lage versetzen, den Gesundheitszustand eines Patienten zu beeinflussen. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Krebsprophylaxe, Krebsdiagnose, biologische Krebstherapie. Seit mehr als 20 Jahren findet das Verfahren therapeutische Anwendung. Die Erfolgsrate ist hoch, Nebenwirkungen sind nicht festzustellen. Informieren Sie sich über die neue und hocheffiziente Behandlung. Lernen Sie die ganzheitliche biologische Costasana Krebstherapie kennen. Weitere Informationen unter: www.costasana-health.com.

Die Costasana-Methode basiert auf dem Einsatz proprietärer medizinischer Verfahren, die eine optimale Kombination von Diagnose und nicht-invasiver Therapie ermöglichen. Schwerpunkte sind die Biologische Krebstherapie, Krebsvorsorge und Therapien zur Bekämpfung chronischer Erkrankungen. Das Ziel besteht in der Wiederherstellung des zellulären Gleichgewichts und der physischen wie auch psychischen Harmonie. Die durch Costasana exklusiv eingesetzten Technologien und Instrumente erlauben es dem Therapeuten und Patienten Diagnoseresultate und Therapiefortschritte in Echtzeit zu visualisieren. Alternative Therapien wie Akupunktur, Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten oder Ayurveda können somit deutlich zielgenauer und effektiver eingesetzt werden. Dr. Ludwig und Dr. Juliane Knapp sind in der ambulanten Costasana-Klinik als medizinische Berater präsent und beaufsichtigen die Qualität der Therapien.

Kontakt
costasana moraira S.L.
Stefan Hanusch
C/Mar Tirreno 4
03724 Moraira-Teulada
0034 96 507 1014
mail@webseite.de
http://www.costasana-health.com

Medizin Gesundheit Wellness

Die Geißel im Gehirn

Migräne ist mit ganzheitlicher Behandlung oft heilbar
Die Geißel im Gehirn
So komplex wie das Krankheitsbild der Migräne selbst sollte sich auch die Therapie gestalten.

Theorien zur Entstehung von Migräne gibt es bis heute viele, eine gesicherte Erkenntnis gibt es nicht. Entsprechend gehen auch die Meinungen zu Therapie und Heilung dieses Volksleidens auseinander. Die Patienten leiden oft jahrzehntelange Qualen.

Pia S. (43) aus Siegburg stehen die Tränen in den Augen, als sie an die vergangenen elf Jahre zurückdenkt. Im Alter von 32 Jahren war sie plötzlich von starken, sehr plötzlich auftretenden Kopfschmerzattacken geplagt worden. Eine mehrjährige Leidensgeschichte begann, die ihre Lebensqualität zunehmend einschränkte. Oft musste sie kurzfristig Verabredungen oder gar Kurztrips absagen, weil sie nicht aus dem Haus gehen konnte. Die Diagnose: Migräne. Nicht heilbar. Doch inzwischen hat sie seit fünf Monaten keinen Migräneanfall mehr gehabt. Für Pia S. grenzt das an ein Wunder.

An einen äußeren Auslöser der Migräne kann sie sich nicht erinnern. Die Kopfschmerzen waren heftig und meist einseitig. Bald kamen auch heftige Übelkeit und Erbrechen hinzu. Absolute Dunkelheit brachte eine gewisse Erleichterung, gängige Kopfschmerztabletten halfen nicht. Die Angst vor dem nächsten Anfall wurde zu ihrem ständigen Begleiter.

Alfredo Dumitrescu aus Hennef behandelt in seiner Praxis viele Migränepatienten. Die meisten kommen auf Empfehlung, weil seine Patienten von der erfolgreichen Behandlung berichten. So erfuhr auch Pia S. von der Praxis Dumitrescu. Der Arzt für ganzheitliche Medizin nennt unterschiedliche Gründe für das Auftreten von Migräne. „Migräne ist ein komplexes Krankheitsbild und wird in der Regel durch mehrere Faktoren verursacht. So komplex wie das Krankheitsbild selbst sollte sich deshalb auch die Therapie gestalten, um alle Wechselwirkungen abzudecken.“

Am einfachsten zu erkennen und zu behandeln sei die Migräneform, die von funktionellen Störungen oder Fehlstellungen der Wirbelsäule herrührt. Daneben seien so gut wie immer Körpergifte aus unterschiedlichen Quellen beteiligt. Sie gelangen über die so genannte Blut-Hirn-Schranke, die eigentlich der Schutzfilter für das Nervensystem sein soll, ins Gehirn. Am schwierigsten und vielschichtigsten gestalte sich die Therapie der hormonell bedingten Migräne, die auch häufig zyklusabhängig ist. Migräne tritt deshalb bei Frauen dreimal so häufig auf wie bei Männern. Bei Männern wird allerdings eine höhere Dunkelziffer vermutet, da sie häufiger an nichtklassischen Migräneformen leiden. Insgesamt sind zehn Prozent der Bevölkerung aus allen Altersklassen betroffen. Auch wenn Häufigkeit und Schwere der Migräne-Attacken von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sind, so setzt im Durchschnitt Migräne die Betroffenen drei Tage im Monat außer Gefecht. Hochgerechnet auf zehn Jahre ist das rund ein Jahr Lebenszeit. Diese enorme Einschränkung von Lebenszeit und Lebensqualität rechtfertigt allemal eine Behandlung, die bei den Ursachen ansetzt, statt nur Symptome zu bekämpfen.

Dumitrescu geht bei seinen Migränepatienten meist nach dem gleichen Schema vor. Die Behandlungsschritte greifen ineinander, um sämtliche Faktoren abzudecken, die bei Migräne eine Rolle spielen können. So stabilisiert er zunächst die Wirbelsäule und neutralisiert die im Körper vorhandenen Störfelder. Damit erfahren die Patienten bereits eine deutliche Milderung sowohl der Anfallshäufigkeit als auch der -intensität. Als nächstes kümmert sich der Arzt um den Stoffwechsel. Im Gehirn sind die Mitochondrien, also die Bestandteile der Zellen, die als Energiekraftwerke fungieren, in ihrer Funktion beeinträchtigt. Damit ist die Energieproduktion ebenfalls gedrosselt, was den Stoffwechsel zu höherer Leistung antreibt. Dies senkt wiederum den Energielevel noch mehr ab. „Der Stoffwechsel gibt Vollgas bei maximal angezogener Handbremse“, beschreibt Dumitrescu diesen Teufelskreis, den es durch die Behandlung zu durchbrechen gelte.

Ist der Stoffwechsel reguliert, kommen Vitamine ins Spiel. Gerade die Vitamine B12 und B2 sowie bei der hormonellen Migräne Vitamin B6 haben sich als sehr wirksam erwiesen. Das Vitamin muss jedoch zunächst gespritzt werden, da die Aufnahmefähigkeit bei Migränepatienten oft gestört ist.

Eine Entgiftung des Körpers ist immer Bestandteil des Behandlungsprogramms, weil Körpergifte in so gut wie jedem erwachsenen Körper zu finden sind und dort viele Krankheiten hervorrufen können. Alfredo Dumitrescu weist in seiner ganzheitlichen Behandlungsweise jedoch auch auf die psychischen Aspekte der Migräne hin. „Jede körperliche Beeinträchtigung, so auch die Migräne, kann als Ausdruck des Unterbewusstseins für ein ungelöstes Problem verstanden werden. Das Unterbewusste macht dem Betroffenen sehr schmerzhaft klar, dass er sich immer wieder so lange den „Schädel über ein Problem zerbricht“, bis er „platzt““, nimmt der Arzt die umgangssprachlichen Bilder auf. Die unbewussten Gründe für diese eindeutige Körpersprache ließen sich über die psychologische Bedeutung homöopathischer Mittel finden, erklärt er weiter. Der „verkopfte“ Mensch, der Emotionales mit dem Verstand lösen will, benötige andere Mittel als die Patientin, die in ständiger Erwartungsangst lebt und sich den Kopf darüber zerbricht, wie sie den Erwartungen gerecht werden kann, aber in ihrem Inneren nicht glaubt, diese erfüllen zu können. „Nur die Berücksichtigung beider Elemente – des Körperlichen und des Unterbewussten – ermöglicht eine echte Heilung“, schließt Dumitrescu. Diesem Prozess widmet sich der Arzt in seiner Praxis jeden Tag.

Der Arzt Alfredo Dumitrescu bietet in seiner Praxis für ganzheitliche Medizin umfassende Versorgung für Patienten aller Altersgruppen. Ziel ist eine optimale individuelle Medizin mit natürlichen Verfahren, die die Selbstheilungskräfte regulieren und anregen. Im Mittelpunkt steht der Patient als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Ihm gilt das Bestreben, seine Gesundheit nicht nur wiederherzustellen, sondern zu erhalten. Der Arzt lebt und arbeitet gemeinsam mit seinem Team nach dem Motto: Vermeiden von Krankheit bzw. Erhaltung von Vitalität und gesunder Ausstrahlung ist viel einfacher und angenehmer als Wiederherstellung von Gesundheit. In das ganzheitliche Konzept der Privatpraxis sind bewährte schulmedizinische Diagnoseverfahren integriert.

Alfredo Dumitrescu – Praxis für ganzheitliche Medizin
Alfredo Dumitrescu
Frankfurter Str. 72
53773 Hennef
02242 – 909 961

http://www.dumitrescu.de
praxis@dumitrescu.de

Pressekontakt:
phasenPRüfer
Dr. Uta Hessbrüggen
Mittelstr. 12
70180 Stuttgart
info@phasenpruefer.com
0711.50449199
http://www.phasenpruefer.com