Tag Archives: Fulda

Medizin Gesundheit Wellness

Zweithaar-Branche trifft sich in Fulda

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. lädt am 09. und 10. April 2017 Friseure und Zweithaarspezialisten zu Europas größter Zweithaar-Messe „Die Zweithaar“ nach Fulda ein.

Zweithaar-Branche trifft sich in Fulda

Offizielle Eröffnung der Messe 2016

Rosenfeld/Fulda – Einmal im Jahr trifft sich die Zweithaar-Branche in Fulda und informiert sich über Produktneuheiten der Aussteller, neben allen namhaften Zweithaar-Anbietern präsentieren sich auch zahlreiche Dienstleister und Serviceagenturen. Neben dem vielfältigen Rahmenprogramm, das der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) um Geschäftsführerin Ramona Rausch auch dieses Jahr wieder auf die Beine gestellt hat, sind es vor allem das umfangreiche Vortragsprogramm und die Referenten, die den hohen Qualitätsanspruch der Messe „Die Zweithaar“ am 09. und 10. April in Fulda untermauern.

Wenn am Sonntag, dem 09. April um neun Uhr der Startschuss fällt, bereitet sich schon die erste Referentin, Soraya Frie, Visagistin, Typ- und Imageberaterin, auf ihren Vortrag vor, der um halb zehn startet. Die Inhaberin von www.schneller-schoen.eu informiert über die vielfältigen Anknüpfungspunkte, mit denen Zweithaar-Spezialisten bei Kunden zu Ansprechpartnern für jüngeres, attraktiveres und gesünderes Aussehen werden. Dr. rer. Nat. Stefan Lyer, stellvertretender Leiter der Sektion für experimentelle Onkologie und Nanomedizin an der Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirugie des Universitätsklinikums Erlangen, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit aktuellen Entwicklungen in der Krebsforschung und versucht aufzuzeigen, warum die Behandlung von Krebs Ärzte und Wissenschaftler vor so große Herausforderungen stellt. Kein Unbekannter wenn es um Haare und Haarausfall geht ist der nächste Referent, Prof. Dr. med. Gerhard Alfons Lutz, Hautarzt und Privatdozent, Gründer von Hair & Nail, Autor und Gutachter, der als ausgewiesener Experte in Sachen Haarausfall gilt, spricht über die Möglichkeiten zur Evaluierung der Aktivität von Haarausfall und Haarwachstum und gibt aktuelle Therapieempfehlungen für nicht vernarbende Alopezien. Bei Hans-Peter Kupfer, Diplom-Finanzwirt, der seit über 20 Jahren als Selbständiger Vorträge zu den Themen „Aktuelles Bilanzsteuerrecht“ und „steuerliche Betriebsprüfung“ hält, geht es im Anschluss darum, wie Bareinnahmen erfasst und welche zusätzlichen Vorgaben bei einem EDV-Einsatz beachtet werden müssen. Der letzte Referent des Tages ist der Laupheimer Prof. Dr. Frank Hevert, Inhaber einer Agentur für Unternehmensberatung mit dem Spezialgebiet „Haut und Haare“, der unter anderem Unternehmen der Pharma- und Kosmetikindustrie aber auch Apotheken und Arztpraxen zum Beispiel in Wissenschafts- und Marketingfragen berät. Der Sonntag beginnt mit einem weiteren jährlichen Highlight der Messe, der Versteigerung der im Namen von „Rapunzel“ gesammelten Haarspenden unter den Echthaar verarbeitenden Ausstellern. Der nächste Programmpunkt ruft Verbandsanwalt Roland Tralmer an das Rednerpult. Der letztjährige Gewinner des BVZ Awards orientiert sich in seinem Vortrag an den täglich anfallenden Themen bei Zweithaar-Spezialisten und greift zusätzlich aktuelle Themen auf. Anschließend begrüßt der Erste Vorsitzende des BVZ, Rainer Seegräf, die Referenten Tralmer, Lutz, Lyer sowie Harald Heinz, Erster Vorsitzender des VDZH und Vertreter der Krankenkassen zur Expertenrunde, die unter dem Motto „Besucher fragen – Experten antworten“ steht. Alle interessierten Friseure und Zweithaar-Spezialisten, die nicht Mitglied beim BVZ sind, können für die Teilnahme an den Vorträgen gesondert Tickets erwerben, mehr Informationen auf www.die-zweithaar.de, für Mitglieder ist die Teilnahme im Rahmen der Tagestickets inklusive.
Nicht weniger spektakulär ist das Rahmenprogramm, das am Sonntagabend mit Sektempfang, Perückenshow und Galaabend aufwartet.
Die Messe öffnet am Sonntag um neun Uhr ihre Pforten, ab halb neun können Tageskarten erworben werden, und schließt um 18 Uhr. Am Montag endet die Messe um 14 Uhr. Der online Vorverkauf der Karten über www.die-zweithaar.de läuft bis zum 24. März 2017.

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: BVZ

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09.02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Rosenfeld vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 289 Mitgliedern mit rund 352 Betrieben aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Verwendung von Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur „Geprüften Fachkraft für Zweithaar“ ebenso Bestandteil der Verbandsaufgaben wie die Einführung einer vergleichbaren Zertifizierung der Mitgliedsbetriebe, um einen hohen und homogenen Qualitätsstandard innerhalb des BVZ sicherzustellen zu können. Weitere Informationen unter www.bvz-info.de

Firmenkontakt
Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V.
Ramona Rausch
Balinger Str. 17
72348 Rosenfeld
0700 0000 2226
Ramona.Rausch@BVZ-info.de
http://www.bvz-info.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
+49 89 20 30 03 261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Glück ist Talent für das Schicksal

Die ausgezeichnete Würzburger Musikformation Q.AGE präsentiert eine spannende und unterhaltsame Special Acoustic Music Show bei der Dinner-Show

Gernsehen & Abendessen: Glück ist Talent für das Schicksal

(NL/5142478381) 3 Platten haben sie schon gemacht, mit The Voice of Germany-Gewinner Andreas Kümmert musiziert und einige Preise eingefahren u.a. bei der International Songwriting Competition 2005. Ihr erstes Rock-Musical Dies A Dream Of You wurde 2007 für die Richard Rogers Awards in New York nominiert, sie komponierten den Hauptsong der Schacholympiade 2008 in Dresden und Musik für die Konami Games in Tokio. 2014 wurde die Band beim Best Friends Songcontest ausgezeichnet.

Ihr Erfolgs-Rezept: Die Musiker um den in Würzburg ansässigen Bandgründer, DJ und Schlagzeuger Cosmin Marica haben klare Botschaften und keine Angst vor Gefühlen. So stellen sie ihrer Homepage das Motto: Love, believe, hope until youre dirt/ like youve never been hurt voran und beschreiben ihre Produktionen als Musik für Freidenker, Revoluzzer und Pazifisten.
Das bedeutet auch, dass sie sich auch selbst auf Experimente und ungewöhnliche Herausforderungen einlassen. Bei Marianne Blums beliebter Dinner-Show zu spielen, ist so eine Herausforderung. Denn hier ist keine große Festival- oder Club-Bühne zu füllen. Auch klanglich müssen sie sich auf das mittelalterliche Ambiente des Wappensaals im Maritim Fulda einlassen.
Das tun Felix Wöllmer (Gitarre, Bass), Diego Villabona (Bass) Cosmin Marica (Perkussion) mit einer eigens für das Gernsehen entwickelten Special Acoustic Music Show mit akustischen Gitarren, Percussion und Gesang. Dafür haben sie sich extra die Sängerin Ami Lyons dazu geholt. Zu viert gestalten Sie die Dinner-Show damit ganz im Stil der berühmten MTV unplugged Konzerte, wobei es ihnen besonders darauf ankommt, das Glück, das sie im Titel der Show beschwören, für die Zuschauer greifbar zu machen, so dass jeder an diesem Abend ein Zipfelchen davon abbekommt. Das kombiniert mit einem köstlichen Menü aus der Küche des Maritim und Show-Einlagen von Marianne Blum als Gast-Sängerin was kann man an einem Mittwochabend im März Schöneres vorhaben?

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 29. März 2017, 19 22 Uhr
Wappensaal, Maritim Fulda

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/char7c

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Walter-Fach-Kraft belegt den dritten Platz beim iGZ-Award

Am 10. Februar 2017 wurde Walter-Fach-Kraft für her-ausragendes unternehmerisches Engagement in der Mitarbeiterbetreuung ausgezeichnet.

Walter-Fach-Kraft belegt den dritten Platz beim iGZ-Award

(Bildquelle: iGZ)

Fulda, 14. Februar 2017 – Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeits-unternehmen (iGZ) hat für seine Mitgliedsunternehmen den iGZ-Award ausgelobt, um herausragendes unternehmerisches Engagement in der Mit-arbeiterbetreuung auszuzeichnen. Aus über 100 Bewerbungen wählte eine unabhängige Jury in den Kategorien „kleine Unternehmen“, „mittlere Unter-nehmen“ und „große Unternehmen“ die Preisträger für den iGZ-Award aus.

Walter-Fach-Kraft nahm mit dem „Azubi-Projekt“, das die Geschäftsstelle Gütersloh initiierte an der Auslobung teil, und erreichte anlässlich der Preis-verleihung in der Münsteraner Friedenskapelle den dritten Platz in der Ka-tegorie „große Unternehmen“. Damit wurde ein Projekt der Geschäftsstelle Gütersloh ausgezeichnet, das Jugendlichen ermöglicht, einen Ausbildungs-platz trotz mäßiger Zeugnisnoten zu erhalten. Schulabgängern wird ange-boten, in verschiedenen Unternehmen der Region tätig zu werden, um Ein-blicke in die unterschiedlichen Branchen zu erhalten sowie, um individuelle Stärken zu erfahren. Kundenunternehmen erhalten einen ersten Eindruck von den Jugendlichen in deren Berufspraxis. Dies bedeutet ein mehr an Informationen von einem Bewerber, als aus einem Blick in die Zeugnisse zu erlangen ist. Die Jugendlichen erhalten die Gelegenheit sich von ihrer besten Seite zu präsentieren, die Kundenunternehmen werden in die Lage versetzt ihre Einstellungsentscheidungen auf einer tragfähigeren Grundlage zu treffen.

Walter-Fach-Kraft wurde bei der Preisverleihung durch den Key-Account-Manager, Herrn Daniel Siewert, sowie durch die Marketingmitarbeiterin, Frau Vanessa Kram, vertreten. Die Urkunde übergab anlässlich der Feier vom 10.02.2017 Herr Johannes Vogel, der Generalsekretär der nordrhein-westfälischen FDP.

Zum Unternehmen
Walter-Fach-Kraft ist Spezialist für Personalvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung im gewerblichen und kaufmännischen Bereich sowie für Hotellerie und Gastronomie. Was 1997 mit einem Zwei-Mann-Büro in einer „Garage“ begann, ist heute ein erfolgreicher Personaldienstleister mit rund 2.000 Mitarbeitern. Flache Hierarchien bei gleichzeitig großer Präsenz mit nahezu 30 Geschäftsstellen in Deutschland, Österreich und Polen zeichnen das inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Fulda aus und sorgen für große Flexibilität und schnelle Reaktionszeiten. Im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie steht der Mensch, denn zufriedene Mitarbeiter bedeuten zufriedene Kunden. Walter-Fach-Kraft ist SCP- und ISO-9001-zertifiziert und Mitglied im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (IGZ) sowie im Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP). Weitere Informationen finden Sie unter www.walterfachkraft.de

Firmenkontakt
Walter-Fach-Kraft GmbH & Co. KG
Vanessa Kram
Leipziger Straße 171
36039 Fulda
+49 (0)661 / 25020-81
presse@walterfachkraft.com
http://www.walterfachkraft.com

Pressekontakt
Walter-Fach-Kraft GmbH & Co. KG
Kristina Ducke
Leipziger Straße 171
36039 Fulda
+49 (0)661 / 250 20-59
+49 (0)661 / 250 20-20
presse@walterfachkraft.com
http://www.walterfachkraft.com

Internet E-Commerce Marketing

Fritsch und Freunde gewinnen German Design Award 2017

Fuldaer Werbeagentur siegt mit „TATORT FRISCHE“ in der Kategorie Integrative Kampagne

Fritsch und Freunde gewinnen German Design Award 2017

Innovative Werbekampagne von der Agentur Fritsch und Freunde aus Fulda

Wenn es um die eigene Vermarktung geht, gilt für die Werbeagentur Fritsch und Freunde der Grundsatz der „Vornehmen Zurückhaltung“. Doch angesichts des Designerpreises, den das Team um Harald Jürgen Fritsch beim German Design Award 2017 Special Mention gewonnen hat, darf endlich mal in eigener Sache „dick aufgetragen“ werden.

Die Nominierung zum German Design Award 2017 durch den German Design Council im Mai dieses Jahres war schon ein kleiner Erfolg. Jedoch als im August die Mitteilung kam, dass Fritsch und Freunde in der Kategorie „Integrative Kampagne“ die Auszeichnung Special Mention erhalten wird, ist das ein Grund zum Feiern.

Den renommierten Design-Preis hat die Full-Service-Werbeagentur für die Aktionskampagne „TATORT FRISCHE“ erhalten, die für die Genuss & Harmonie Holding GmbH in Mannheim konzeptioniert und umgesetzt wurde. Das Unternehmen, das in der Betriebs- und Seniorengastronomie tätig ist, arbeitet bundesweit mit fast 1000 Mitarbeitern täglich für über 20.000 Gäste in 90 Restaurants.

Unter dem Motto „Die Frische Macher“ verfolgt der Contract-Caterer das Ziel seine Gäste in den Betrieben mit handwerklicher Kochkunst zu verwöhnen, die jenseits typischer Kantinenkulinarik angesiedelt ist. Die Inhouse-Restaurants bieten ihren Gästen eine individuelle Frischküche auf Restaurantniveau.

Um die Gäste von dem Frischekonzept zu überzeugen und mit Ihnen zu kommunizieren wurde von Fritsch und Freunde die Aktionskampagne „TATORT FRISCHE“ ins Leben gerufen. Die Story, die einen Tatort inszeniert, bei dem Fertigprodukte keinen Zutritt haben, transportiert auf pfiffige Weise, wie sehr sich der Contract-Caterer zu Genuss, Qualität und Natürlichkeit seiner Gerichte bekennt. TATORT FRISCHE schafft aufseiten der Gäste mehr Aufmerksamkeit für den Wertschöpfungsprozess der Gerichte. Gleichzeitig ist die Aktion auch eine Motivation für die Mitarbeiter der Betriebsgastronomie.

Das Feedback der Gäste wird nicht über einen langweiligen Fragebogen eingeholt, sondern über eine mit einem Gewinnspiel kombinierten Zeugenbefragung. Zu gewinnen gibt es – passend zur Kampagne – ein Krimihörbuch.

„Der Preis ist für uns schon etwas Besonderes“, erklärt Harald Jürgen Fritsch. „Es bestätigt uns in unserem Denken und unserer Haltung zu Design und Werbung. Mehr denn je benötigen Unternehmen emotional inszenierte Kampagnen, wenn es darum geht sich nachhaltig in Szene zu setzen“, erklärt der Diplom-Designer.

Informationen zum Projekt sind auf der Website der Agentur unter www.fritschundfreunde.de. veröffentlicht. Interessenten können gerne das „Book of Range“ bei der Geschäftsleitung anfordern. Die Printausgabe enthält eine Auswahl von Projektbeispiele und Referenzen namhafter Marken und Unternehmen.

Fritsch und Freunde ist eine Werbeagentur mit den Schwerpunkten Marken- und Unternehmenskommunikation. Mit viel Erfahrung, Talent und einem guten Bauchgefühl werden für Kunden Werbekonzepte entwickelt, die von beispielloser Nachhaltigkeit beherrscht sind. Das derzeit achtköpfige Team arbeitet nicht auf der Oberfläche, sondern tief in den Werten, Gedanken und strategischen Zielsetzungen von Marken und Unternehmen. Fritsch und Freunde deckt das gesamte Portfolio der werblichen Kommunikation ab und entwickelt jedes Corporate Design von Grund auf neu.

Firmenkontakt
Fritschundfreunde UG
Harald Jürgen Fritsch
Christian-Wirth-Str. 7
36043 Fulda
0661 94 25 81-0
kontakt@fritschundfreunde.de
http://www.fritschundfreunde.de

Pressekontakt
Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2
36145 Hofbieber
06657-2399960
t@der-internet-redakteur.de
http://der-internet-redakteur.de

Bildung Karriere Schulungen

Kommunikationsfalle Digitalisierung

Tag der Kommunikation nimmt sich Herausforderungen unserer digitalen Gesellschaft an

Kommunikationsfalle Digitalisierung

Christian Morgenweck hilft Menschen dabei verständlicher zu kommunizieren

Die Kommunikation in unserer Gesellschaft wird immer mehr digitalisiert. Sowohl beruflich, wie privat wird mehr gechattet, anstatt zu telefonieren oder sich persönlich auszutauschen. Die Botschaften und Dialoge sind kurz, denn die Kommunikation soll schnell sein. Doch was auf der einen Seite praktisch und effizient ist, bedeutet auf der anderen Seite Missverständnisse und Fehlinterpretationen, weil wichtige kommunikative Elemente der Körpersprache fehlen. Der Tag der Kommunikation, der am 18.05.2017 in Fulda stattfindet, beschäftigt sich unter anderem mit diesem wichtigen Thema und bietet Lösungswege an.

Können Smileys und Emoticons eine Face-to-Face-Komunikation wirklich ersetzen? Sagen Selfies tatsächlich mehr als tausend Worte? Diese und weitere Fragen rund um die digitale Kommunikation sind unter anderem Thema am zweiten Tag der Kommunikation. Christian Morgenweck, Veranstalter des Tags der Kommunikation, wird sich mit den elementaren Fragen der Kommunikation auseinandersetzen und darauf eingehen, wie trotz Chats und WhatsApp unmissverständlich kommuniziert werden kann.

„Die schwierigste Art der Kommunikation ist diese, in der wir unseren Gesprächspartner nicht sehen“, stellt der Experte für Körpersprache fest. Während man beim Telefonieren, durch die Stimmlage des Gesprächspartners seinen Zustand wahrnimmt, geben Smileys und Emoticons bei Messenger-Diensten der Gefühlswelt ihren Ausdruck. Doch noch lange nicht jeder Gesprächspartner nutzt diese Hilfsmittel. Nicht selten gibt es darüber hinaus Probleme bei den Gesprächspartnern, sich verständlich in kurzen Sätzen auszudrücken. Digitale Kommunikationswege sind deshalb ein Minenfeld für Missverständnisse.

Wenn man sich nur aufs chatten fokussiert, wird man anfällig für Fehler. Das kann schlechte Gefühle erzeugen oder gar Beziehungen zerstören. Eine Problematik vieler Führungskräfte und Unternehmer. Gerade bei wichtigen Entscheidungen und schwierigen Themen ist die Kommunikation per Messenger unvorteilhaft. Das Gespräch von Angesicht zu Angesicht bietet viel mehr Verständnisspielraum.

Menschen zu begeistern, sie zu bewegen und andere Menschen für sich zu gewinnen, das sind alles Dinge, die nur durch persönliche Kommunikation möglich sind. Ein wichtiger Faktor hierfür ist die Körpersprache. Durch das Lesen der Körpersprache kann man erkennen, welches Befinden der Gesprächspartner gerade hat. Ist er begeistert oder möchte er lieber Abstand halten. Ist er eher skeptisch oder Aufgeschlossen. Mit der eigenen Körpersprache kann man Menschen lenken und positiv beeinflussen.

Unternehmer und Führungskräfte stehen vor der Herausforderung einerseits die digitale Kommunikation zu nutzen und andererseits den persönlichen Dialog mit jungen Menschen zu forcieren. Wie das geht, erklärt Christian Morgenweck am Tag der Kommunikation. Die Veranstaltung hat im letzten Jahr 350 Unternehmer im Kolpinghaus in Fulda begeistert. Neben der digitalen Kommunikation wird es weitere spannende Kommunikationsthemen geben.

Veranstaltungsort ist am 18. Mai 2017 wieder das Kolpinghaus Fulda. Tickets und weitere Informationen gibt es unter Tag der Kommunikation in Fulda oder unter 06682-9183165. Veranstalter ist Christian Morgenweck. Christian Morgenweck ist der jüngste Körpersprache Experte Deutschlands und Experte für Lügenerkennung.

Der Speaker Christian Morgenweck ist der jüngste Körpersprache-Experte Deutschlands. Mit seiner impulsiven, humorvollen und leidenschaftlichen Art begeistert er bei TOP-Events, Kongressen und Veranstaltungen sein Publikum auf mitreißende Art und Weise. Den beeindruckenden Senkrechtstart hat der junge Redner nicht zuletzt der Tatsache zuzuschreiben, dass er Menschen lesen kann wie ein offenes Buch und in die Köpfe seiner Gesprächspartner blickt. In seinen Vorträgen klärt Christian Morgenweck unter anderem auf, wie Fachkräfte, Personalentscheider und Führungskräfte die Körpersprache von Menschen besser verstehen und vermeintlichen Lügen ihrer Gesprächspartner auf die Schliche kommen.

Firmenkontakt
Experte für Körpersprache und Lügenerkennung
Christian Morgenweck
Kastanienweg 11
36142 Tann
06682-9183165
cm@christian-morgenweck.com
http://www.christian-morgenweck.com

Pressekontakt
Thomas Noll – Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2
36145 Hofbieber
06657-2399960
t@der-internet-redakteur.de
http://www.der-internet-redakteur.de

Kunst Kultur Gastronomie

Come Together – Benefiz Gala 2017!

Künstler aus Fulda für Integration und Toleranz

Come Together - Benefiz Gala 2017!

(NL/5038703811) Eine tolle Show mit den besten Unterhaltungskünstlern Fuldas zugunsten des Fuldaer sozialen Projekts „Das Wohnzimmer“.

Gute Nachrichten, Hoffnung, Toleranz, Engagement und Freude das braucht unsere Gesellschaft. All das findet sich in dem Fuldaer Projekt Wohnzimmer der Initiative Welcome In von Studierenden der Hochschule Fulda. Dieses Wohnzimmer ist nicht einfach nur ein Zimmer, in dem sich Menschen aller Nationen, aller Fuldaer Stadtteile, aller Hautfarben, religiöser Bekenntnisse und jeden Geschlechts und Alters treffen. Es ist auch die Planungszentrale der ehrenamtlichen Welcome In-Aktiven. Hier stellen sie neue Projekte auf die Beine, koordinieren ihre Aktivitäten und bringen Organisationen und Leute zusammen, die dabei helfen, Fremde in Fulda weniger fremd sein zu lassen. Welcome In setzt sich schon seit 2009 für Asylbewerber im Landkreis ein und hat seither schon viel praktische Hilfe geleistet. Ihre jetzige Arbeit ist eine Weiterführung der anfänglichen Hilfeleistung und eine ganz handfeste Antwort auf die Frage, wie es denn nun weitergeht mit den Menschen, die nach ihrer oft dramatischen Flucht bei uns gelandet sind. Umso besser, dass dieses Engagement inzwischen auch einen festen Ort hat. In der Robert-Kircher-Straße 25 hat die Gruppe ihr Wohnzimmer eingerichtet. Der Raum soll ganz praktisch den Kontakt zwischen Geflüchteten und Alteingesessenen erleichtern und damit wesentlich zu einem guten Zusammenleben beitragen. Die Organisation des Wohnzimmers wird zum Teil getragen von Ehrenamtlichen aus dem Pool von Welcome In, doch ca. die Hälfte der Aktiven sind selbst AsylbewerberInnen. 2015 wurde Welcome In für den Deutschen Engagement Preis nominiert.
Die Fuldaer Künstler finden diese Initiative klasse und wollen dafür die gerade erst begründete Tradition einer großen Benefiz Gala fortführen. Dieses erste große Come Together hat bereits im Februar 2016 hunderte Zuschauer ins Schlosstheater gelockt. Dort erlebten sie einen so schönen Abend, dass schon bald der Ruf nach einer Fortsetzung laut wurde. Die Fuldaer Künstler kommen diesem Wunsch am 30. April 2017 gern nach und werden auch dieses Mal sämtliche Einnahmen spenden. Jeder, der eine Karte kauft, für sich selbst oder auch als Weihnachtsgeschenk, tut also Gutes und bekommt dafür eine unterhaltsame Show mit der Creme de la Creme der Fuldaer Unterhaltungskünstler.
Mit dabei sind: der faszinierende Zauberer Stephan von Köller, die versierte Entertainerin Marianne Blum, der bekannte Comedian Wolf Mihm (ehemals Wolf & Bleuel), der Clowns-Lehrling und Kulturzentrum Kreuz-Vorstandsmitglied Michael Schwarz, die vielseitigen Schauspieler Barbara und Christoph Gottwald (Theater Mittendrin), die Damen-Band Sabinett, das poetisch-komische Clowns-Duo Kaspar & Gaya, der theater-erprobte Comedy-Jongleur Ullich Steybe, Initiator der Benefiz-Gala und selbst in der Flüchtlingshilfe aktiv, und der ein oder andere Künstler aus den Reihen der Geflüchteten.
Es wird also bunt, spannend, musikalisch, rührend, mitreißend und lustig!

Spenden an das Wohnzimmer: IBAN: DE52 5306 0180 0100 6197 44 bei derVR Genossenschaftsbank Fulda eG, BIC: GENODE51FUL

SCHLOSSTHEATER FULDA
Sonntag, 30.04.2017, 19:30 Uhr
Veranstalter: kulturzentrum kreuz e.V. & Kulturamt der Stadt Fulda

Ticket Kategorie 1: 28 zzgl. Gebühr
Ticket Kategorie 2: 25 zzgl. Gebühr
Ticket Kategorie 3: 23 zzgl. Gebühr
Ticket Kategorie 4: 20 zzgl. Gebühr
Vorverkaufsstellen: Eventim, Theaterbüro Fulda, Fuldaer Zeitung 0661-280-644
Info: Kulturzentrum Kreuz e.V. 0661-240 230, www.kreuz.com

*******************************************************************************

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/c8fagq

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Famoser Saitenzauber

Musikalische Seelenmassage mit Harfe, Gitarre und Stimmen zur Weihnachts-Ausgabe des Gernsehens

(NL/8257778338) (Fulda) Gibt es ein weihnachtlicheres Instrument als die Harfe? Bestimmt nicht. Wenn sie dazu noch so vorzüglich gespielt wird wie von der studierten Konzert-Harfenistin ANNE KOX-SCHINDELIN, dann kann man für seliges Schwelgen an diesem Abend schon mal garantieren. Doch das Gernsehen wäre nicht eine solch innovative Reihe, wenn es damit getan wäre.

Kombiniert mit dem Gitarristen und Sänger STEPHAN SCHMITT und der Sängerin CONNY MORATH und präsentiert von der Gastgeberin des Gernsehens, der Entertainerin MARIANNE BLUM, wird nicht nur wohliges Seufzen, sondern auch freudiges Glucksen und wippende Füße beim Publikum zu beobachten sein. Denn die Musiker spielen nicht nur beliebte Weihnachts-Titel, sondern bringen mit frischem Zugriff auch erlesene musikalische Perlen aus verschiedenen Genres und Epochen zu Gehör, die auf den ersten Blick nichts mit Weihnachten zu tun haben. Dabei kommt den dreien nicht nur ihr musikalisches Können zugute, sondern auch ihre ausgeprägte Spielfreude und ihre charmante Art, sich selbst auf die Schippe zu nehmen. Besinnlichkeit und Fröhlichkeit müssen sich schließlich nicht ausschließen. Im Gegenteil!
Dass es außerdem auch wieder ein beliebtes interaktives Hörspiel von Marianne Blum und natürlich ein köstliches 3-Gang-Menü, frisch zubereitet aus der Museumsküche geben wird, sei hier nur am Rande erwähnt. Denn schließlich sprechen schon genug Gründe dafür bei diesem Gernsehen unbedingt dabei zu sein!

Seit Januar 2010 gibt es die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr, im Fuldaer Museumscafé immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 19 22 Uhr

Museumscafé Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-240029 oder www.museumscafe-fulda.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 32 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029 oder online unter catering@kreuz.com

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/0n5gez

Sonstiges

CD-Präsentation JETZABA!

Marianne Blum stellt ihre neue CD vor und gibt eine Autogrammstunde!

CD-Präsentation JETZABA!

(NL/4395541190) ( Fulda) 13 scharfe Songs auf einer Scheibe und eine Rampensau mit enormer Bühnenpräsenz und beeindruckender Stimme. Das muss man live erleben!

Die Sängerin und Entertainerin Marianne Blum ist eine Größe in der Region. Sie ist Initiatorin und Gastgeberin der Dinner-Show Gernsehen und Abendessen, hat mehrere große Galas im Schlosstheater und in der Orangerie mit Glamour, musikalischem Können und Witz präsentiert und sie ist der kreative Kopf des Damen-Duos DUELLE, das kürzlich mit großem Erfolg die Premiere seines neuesten Kabarett-Programms Die WAFFELN DER FRAU feierte.
Parallel zu diesem Programm ist nun eine CD erschienen. Sie versammelt 13 scharfe Lieder, die Marianne Blum nicht nur selbst getextet, sondern zusammen mit dem Mambo-Kingx-Keyboarder Danny Müller auch komponiert hat. Außer ihm haben einige namhafte Künstler aus der Region wie z.B. Tommy Fischer, Stefan Hergenröder, Christoph Herber, Wolf & Bleuel oder Marina Gajda zum Gelingen der Scheibe beigetragen. Darüber hinaus ist ein Duett mit Lilo Wanders zu hören. Allein an der Tatsache, dass sie mitgemacht hat, kann man schon erkennen, dass es beim Hören dieser CD einiges zu lachen gibt. Doch dieser Tonträger liefert nicht nur Humor, sondern auch tiefe emotionale Momente und in allererster Linie: musikalischen Genuss!

Der Schriftsteller Guido Rohm schreibt über die CD:
Marianne Blum liebt Musik. Sie küsst die Töne. Sie schmiegt sich an sie, sie klettert mit ihnen in Höhen, steigt mit ihnen hinab.
Mit der frisch erschienen CD JETZABA! nimmt sie die Hörer mit auf eine Tour. Es ist eine Reise voller Überraschungen, ein Trip, der aus dem Gewohnten in Gebiete führt, die der Entdeckung hinter den sieben Bergen unserer Hörgewohnheiten harren. Neulandsongs, die aus den Traditionen schöpfen: Tango, Bossa Nova, Blues Rock, sogar bayerischer Zwiefacher werden zu einem Dschungel, den sie sicher mit ihrer Stimme durchschreitet. So wird sie zur Fremdenführerin, die uns in ihre Tonwelten heimführt.
Witz, Esprit und der Wunsch, sich von keinen Grenzen halten zu lassen, lassen sie zündeln; so explodiert JETZTABA! wie ein Feuerwerk in den Hörerohren. Ein Rausch aus Melodien, die sich in Hirn und Herz einbrennen. Eine CD, die nicht kalt lässt, die hell auflodert im Einerlei einer lauwarmen Musiknacht.

Ab sofort können Sie dieses Erlebnis auch haben, denn:

MEDIA MARKT FULDA präsentiert exklusiv die CD von Marianne Blum mit einer live Kostprobe und Signierstunde!

SAMSTAG, 19.11.2016, 11 Uhr
Emaillierwerk Fulda

Ab sofort auch im Media Markt Fulda erhältlich:
Die CD JETZABA!
mit 13 scharfen Songs für nur 13 statt sonst 15!

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/q3xr40

Kunst Kultur Gastronomie

Jedes neue Jahr ist wie ein neues Leben – DIE SILVESTER GALA!

Das Museumscafé lockt mit interaktivem Theatervergnügen, köstlichem Menü, Tanz und Silvesterüberraschungen

Jedes neue Jahr ist wie ein neues Leben - DIE SILVESTER GALA!

(NL/8821443636) (Fulda) Silvester im Museumscafé, das ist Legende! Gutes Essen, tolle Show, klasse Künstler, Feuerwerk und ausgelassene Stimmung, dafür steht Fuldas schönste Veranstaltungslocation mitten in der Stadt. Dieses Jahr dürfen sich die Gäste nicht nur auf ein reichhaltiges Silvester Menü und DJ Mini freuen, der die Gäste zum Tanzen bringt, sondern darüber hinaus auch auf die in der Region bestens bekannte Sängerin und Entertainerin Marianne Blum und die beiden wunderbaren Schauspieler Barbara & Christoph Gottwald vom Fuldaer Theater Mittendrin. Gemeinsam präsentieren die drei eine witzige Silvester-Schlager-Dinner-Show, bei der man mitmachen, mitsingen und auf jeden Fall: sich kaputtlachen kann. Und Lachen ist der beste Start ist ein neues Jahr!

Dass der Spaß garantiert ist, dafür steht Marianne Blum mit ihrem Namen. Die Erfinderin der besten Dinner-Show-Reihe der Region Gernsehen & Abendessen ist abgesehen davon mit dem interaktiven Dinner-Vergnügen Der geheime Codex im Fuldaer Maritim dauerpräsent, zeichnet verantwortlich für das original Rhöner MordsDinner Der Tod isst mit! und feiert derzeit mit ihrem neuen Kabarett-Programm Die Waffeln der Frau Erfolge. Sie hat also reiche Bühnenerfahrung und weiß genau, wie man die Zuschauer einbindet, so dass alle sich wohlfühlen und trotzdem ein witziges Theaterstück entsteht, das für alle unterhaltsam ist. Abgesehen vom Spaß wird diese Show musikalisch ein Genuss. Schließlich ist die Blum eine exzellente Sängerin und Christoph Gottwald studierter Tubist und Kontrabassist. Auch Barbara Gottwald ist nicht nur Schauspielerin. Sie spielt Ukulele, Kazoo und singt.
Mit anderen Worten: Dieses Silvester wird super! Vorausgesetzt Sie kriegen noch eine Karte!

Samstag, 31. Dezember 2015, 18:30 Uhr

Museumscafé Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch) und offene Tischgetränke bis 24 Uhr: 94 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029 oder online unter catering@kreuz.com

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/kfoya0

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Vorsicht! Musik ist ansteckend

Die Pianistin und Geigerin Anna Maria Haas lädt zu einer witzigen interaktiven Musikstunde inklusive Bodypercussion!

Gernsehen & Abendessen: Vorsicht! Musik ist ansteckend

(NL/2961214455) (Fulda) Sie ist eine klassisch ausgebildete Musikerin mit ordentlichem Hochschulabschluss. Aber heißt das auch, dass sie nur Schumann, Bach und Haydn cool finden darf? Sie spielt sehr gut Geige und ist eine hervorragende Pianistin, aber heißt das, dass sie Rhythmus nur auf Saiten und Tasten erzeugen darf?
Natürlich nicht. Solches Schubladen-Denken ist ihr fremd. Musik ist für ANNA MARIA HAAS mehr als Klang, Harmonie und ernsthafte Wiedergabe von Noten. Sie ist auch Leidenschaft, Vielfalt, Spielwiese und ein wunderbares Abenteuerland, in dem man selbst als arrivierter Musiker noch immer spannende Dinge entdecken kann, mit denen man überhaupt nicht gerechnet hat.

Was dazu nötig ist: Neugier, Offenheit und die Freude daran, diese Entdeckungen nicht nur selbst zu machen, sondern auch mit anderen zu teilen. Genau das wird ANNA MARIA HAAS beim November-Gernsehen tun: Sie wird klassische Literatur auf dem Klavier und der Geige spielen, aber eben auch Tango, Jazz und Latin und sie wird Marianne Blum bei frechen Kabarett-Chansons und modernen Kunst-Liedern begleiten. Und das ist immer noch nicht alles, was das Publikum an diesem Abend dargeboten bekommt: auch Bodypercussion steht auf dem Speisezettel dieser Dinner-Show-Ausgabe. Was das ist? Man macht Musik mit dem eigenen Körper und mit dem, was man in seiner Umgebung findet. Das ist nicht nur faszinierend, sondern macht auch Riesen-Spaß. Sie werden es merken!
Wie kommt man zu so einer enormen Bandbreite? Indem man eben nicht nur Klavier und Violine an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. studiert, anschließend festes Mitglied in einem Barockensemble wird und seitdem Soloauftritte als Konzertpianistin realisiert, sondern parallel eine Fachfortbildung zur Klangtherapeutin macht, sich in Bodypercussion ausbilden lässt, Tanzproduktionen auf die Beine stellt und ständig an neuen Impulsen interessiert bleibt. Mit Begeisterung gibt die gebürtigen Rüsselsheimerin, die heute in Rheinland-Pfalz lebt, diese Impulse an ihre Instrumentalschüler und Studierende an der Fresenius-Hochschule in Frankfurt am Main weiter.
Mit der Gastgeberin der Dinner-Show-Reihe, der Sängerin und Entertainerin MARIANNE BLUM, verbindet sie eine langjährige Freundschaft, die auf den Sommerwochen der Musischen Gesellschaft begonnen hat, und die Leidenschaft für gute Musik egal aus welchem Genre sie stammt. Man kann sich also auf einen furiosen, lustigen und wunderbar musikalischen Abend freuen, der alles andere als eine trockene Musik-Lehrstunde wird!

Seit Januar 2010 gibt es die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr, im Fuldaer Museumscafé immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 30. November 2015, 19 22 Uhr

Museumscafé Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-240230 oder www.kreuz.com
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 32 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029 oder online unter catering@kreuz.com

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/4ijlhr