Tag Archives: Fuehrungstraining

Bildung Karriere Schulungen

Mit Pferden coachen und trainieren

HorseDream bildet für das pferdegestützte Seminarbusiness aus

Mit Pferden coachen und trainieren

Wie Pferde in Managementseminaren eingesetzt werden

Die HorseDream Ausbildung ist ein umfassender Know-how-Transfer. Das „Train the Trainer Seminar“, nach dem mit dem HorseDream Tageskonzept für Führungskräfte „Die Kunst der Führung“ und im Teamtraining gearbeitet werden darf, wird inzwischen auf vier Kontinenten angeboten.

Voraussetzung, um die Fähigkeit zu erlangen, mit diesem Konzept zu arbeiten, sind grundlegende Managementkenntnisse und/oder Coaching-Erfahrungen, Kenntnisse der Zielgruppe, für die das Seminar angeboten werden soll und fundierte Pferdekenntnisse. HorseDream unterrichtet keinerlei „Basics“.

Die AbsolventInnen des HorseDream Train the Trainer Seminars dürfen sich „Horse Assisted Educator auf Basis des HorseDream Konzepts“ nennen.

Sofern nur deutschsprachige TeilnehmerInnen anwesend sind, findet alles auf Deutsch statt, ansonsten wird englisch gesprochen. Natürlich kann zwischendurch auf Deutsch nachgefragt oder kommentiert werden. HorseDream übersetzt und hilft beim Verständnis. Die Unterlagen gibt es in deutscher und englischer Version.

Train the Trainer Plus

Beim dreitägigen Trainerseminar, das immer auf Deutsch stattfindet, wird zusätzlich zu den Inhalten des Train the Trainer Seminars am dritten Seminartag die Rolle des Coachs im Veränderungsprozess durchgenommen. Mit diesem Konzept kann man sowohl für Unternehmen als auch im privaten Bereich arbeiten.

HorseDream Partner Lizenz Workshop

Bei der internationalen HorseDream Partner Lizenzierung handelt es sich um einen 6-tägigen Workshop, bei dem neben Führung und Kommunikation das HorseDream Know-how für One-2-one Coaching, Organisationsaufstellungen und Change Management vermittelt wird. Darüber hinaus erfahren die TeilnehmerInnen mehr zu den theoretischen und „philosophischen“ Hintergründen des HorseDream Ansatzes.

Als Lizenzierte(r) Partner(in) darf man das HorseDream Partner Logo verwenden. Bei größeren Projekten in Deutschland und internationalen Aufträgen arbeiten die Lizenzierten HorseDream Partner zusammen.

Das HorseDream Trainerseminarangebot besteht seit 2004.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Internet E-Commerce Marketing

Cooler Webshop für Extraverts – Führungskräftetraining

Summer Special für Trainer, Coaches, Bildungsfans

Cooler Webshop für Extraverts - Führungskräftetraining

Der Mainzer Managementtrainer und Motivationsexperte Hans-Joachim Hahn bietet nicht nur Seminare, nein, sondern seit Neustem auch komplette Seminarunterlagen mit Inhaltsverzeichnissen und Praxisübungen in einem eigens dafür konfigurierten Webshop an. Auf der Seite „Seminarunterlagen.net“ bekommt der Bildungsinteressierte komplette Dokumentationen zu Führungstraining, Verkaufstraining und Zeitmanagement SOFORT PER DOWNLOAD.

Webshop für Seminarunterlagen für Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte, Trainer und Coaches zu den Themen:
-Führungstraining
-Verkaufstraining
-Zeitmanagement
sofort als Download .

Firmenkontakt
Seminarunterlagen Webshop H.J.Hahn
Hans-Joachim Hahn
Zum Schiersteiner Grund 8
55127 Mainz
0049-172-6104500
Kontakt@Seminarunterlagen.net
http://Seminarunterlagen.net

Pressekontakt
Seminarunterlagen Webshop H.J.Hahn
Hans-Joachim Hahn
Zum Schiersteiner Grund 8
55127 Mainz
0049-172-6104500
Kontakt@seminarunterlagen.net
http://Seminarunterlagen.net

Bildung Karriere Schulungen

Führen in der Sandwich-Position – mit Erwartungen sicher umgehen und sich selbst im Blick behalten

Steinbeis-Film gibt Einblicke in den Umgang mit Erwartungen für Führungskräfte

Führen in der Sandwich-Position - mit Erwartungen sicher umgehen und sich selbst im Blick behalten

Führen in der Sandwich-Position heißt Umgehen mit Erwartungen ohne den eigenen Fokus zu verlieren

Ostern steht vor der Tür. Frühling und Ostern sind Familienzeit. Für viele ist diese mit Erwartungen auf ein entspanntes langes Wochenende gefüllte Zeit eine Medaille mit zwei Seiten: schöne Tage und zugleich Erwartungsmikado erster Güte. Das Familienleben ist da nicht viel anders als der Unternehmensalltag einer Führungskraft. Beiden gemein ist: Der Umgang mit eigenen und anderen Erwartungen entscheidet über Ausgang und Erfolg der Zusammenarbeit und des Projekts.

Führen in der Sandwich-Position: Stetiges Aushandeln von Erwartungen
Der Umgang mit eigenen und anderen Erwartungen ist insbesondere für Führungskräfte in mittleren Führungsebenen ein großes Thema. Die Bedeutung der Thematik ist ihrer hierarchischen Position geschuldet, die durch die Vermittlung und Umsetzung von Entscheidungen und die Information und Verantwortungsübernahme geprägt ist. Häufig empfinden Führungskräfte diese Position als besondere Belastung. Das ist besonders dann der Fall, wenn sie über ihre Aufgabe den Blick auf sich selbst verlieren und sich zwischen den Fronten aufzureiben drohen.

Der Widerstreit der Erwartungen im Film
Das Steinbeis-Transferzentrum Strategisches Management – Innovation – Kooperation aus Bremen hat diesen Widerstreit in einem kurzen Film festgehalten. Darin kommen die Erfahrungen zum Tragen, die die Trainerinnen in zahlreichen Führungsseminaren mit unterschiedlichsten Führungskräften beobachtet und gesammelt haben. Der Film hält die Situation der Führungskraft fest und gibt im Anschluss Anknüpfungspunkte für den positiven Umgang mit unterschiedlichen Erwartungen. Zum Film gehört der Leitfaden „5 Schritte zum mehr Achtsamkeit“ der kostenfrei heruntergeladen werden kann.

Das Steinbeis-Transferzentrum Strategisches Management – Innovation – Kooperation ist eine Tochter der Steinbeis GmbH & Co.KG für Technologietransfer. In Kooperation mit dem Steinbeis-Transfer-Institut Systemwissenschaft, Führungs- und Organisationsberatung hat sich das STZ SIK der Potentialentfaltung von Führungskräften verschrieben. Dazu beraten sie mittelständische Unternehmen und bieten Weiterbildungen für Führungskräfte an.

Kontakt
Steinbeis-Transferzentrum SIK
Karola Jamnig-Stellmach
Tiefer 2
28195 Bremen
0421 24 34 975
info@fuehrungsfrage.de
http://www.fuehrungsfrage.de

Bildung Karriere Schulungen

Leadership-Experte Joachim Simon: „Agiles Arbeiten bedeutet zuallererst, sich selbst zu führen und das eigene Ego zu kontrollieren“

Führungskräfte brauchen nicht mehr Führungskompetenz, sondern mehr Persönlichkeit

Leadership-Experte Joachim Simon: "Agiles Arbeiten bedeutet zuallererst, sich selbst zu führen und das eigene Ego zu kontrollieren"

Joachim Simon gehört zu den renommiertesten Führungskräfteentwicklern unserer Zeit

Braunschweig, 14. Februar 2017.
Wo Hierarchien verschwinden, Arbeitszeiten individualisiert werden und Arbeitsorte bis hin zur Strandbar variieren, funktioniert das klassische Führungsmodell von Führen und Folgen nicht mehr. Agile Unternehmen und agil arbeitende Projekt-Teams brauchen eine andere Führung als die statischen Strukturen, die über Jahrzehnte hinweg die Wirklichkeit unzähliger Chefs und Mitarbeiter geprägt haben. Wo anstelle der Hierarchie echtes und wirkungsvolles Teamwork tritt, müssen Führungskräfte ein neues Selbstverständnis entwickeln. Dazu gehört zuallererst, sich selbst zurücknehmen zu können und das Team in den Vordergrund zu stellen. Sonst wird selbstorganisiertes Arbeiten nicht gelingen. Neben neuen agilen Organisationsformen braucht es daher vor allem eine Weiterentwicklung auf der persönlichen Ebene – bei den Führungskräften und den Mitarbeitern. Denn agiles Arbeiten bedeutet vor allem, sich selbst führen zu können und das eigene Ego zu kontrollieren.

„Nur wer sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse genau kennt, kann sich auch selbst führen. Und nur wer sich selbst gut führen kann, kann in agilen Strukturen einen wertvollen Beitrag leisten und erfolgreich sein „, erklärt Joachim Simon. Der Leadership-Experte aus Braunschweig entwickelt seit vielen Jahren mit Führungskräften deren „Leadership-ID“, die ganz persönliche Handschrift eines Vorgesetzten. Wichtig dabei sind Themen wie Werte und wertebasiertes Führen, aber auch die Kontrolle des eigenen Egos. Das nämlich, so der Führungskräfteentwickler und internationale Spitzentrainer, müsse manchmal gezügelt werden. „Es geht um den Einklang des „wahren Ich“, der Führungsaufgabe und des Egos, das glaubt, alles kontrollieren zu müssen und alles besser zu wissen“, so seine Erklärung. Agile Strukturen brauchten Führungskräfte, die im wahrsten Sinne des Wortes die Kraft besäßen, anderen zu vertrauen. „Wir können nicht einerseits eine Vertrauenskultur etablieren und zugleich alles kontrollieren wollen“, macht Joachim Simon klar. Wer Agilität wolle, müsse die Persönlichkeiten dafür aufbauen und zulassen, dass diese in einem definierten Rahmen frei agieren.

Die neue Aufgabe von Führungskräften sei es daher vor allem, Menschen zu entwickeln und zu entfalten. Das aber könne nur eine Führungskraft, die mit sich selbst im Reinen sei und die Führungsposition nicht zur Befriedigung des eigenen Egos missbrauche. „Wer in agilen Strukturen erfolgreich sein möchte, braucht einen sehr hohen Reifegrad“, macht Simon klar. Der alte Chef, der alles besser weiß und alle Fäden in der Hand halten will, habe ausgedient. Es gehe darum, Sinn zu vermitteln und dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter bei ihrer Arbeit Kompetenz, Bedeutsamkeit, Selbstbestimmung und Einflussmöglichkeiten erfahren und erleben.

Führungskräfte müssten ihre Mitarbeiter so entwickeln, dass diese sich selbst führen lernen und in ihre Persönlichkeit investieren. Auch die Mitarbeiter müssten „Egoleading“ und Selbstführung betreiben. Die Verantwortung des Einzelnen in agilen und dezentralen Strukturen sei erheblich größer als in den starren Hierarchieordnungen der Vergangenheit. Denn den Chef, der alles kontrolliert und der es in der Not schon richtet, gebe es nicht mehr. „Die Persönlichkeit der Führungskräfte entscheidet über das Gelingen oder das Scheitern der neuen Formen der Zusammenarbeit. Bislang scheitern leider zu viele Unternehmen an den Egos ihrer Führungskräfte“, so Joachim Simon abschließend.

Weitere Informationen über den Führungskräfteentwickler Joachim Simon, seine besonderen Trainings und Programme, seine Leadership-ID Online-Academy sowie zu den Themen Führung und Selbstmanagement gibt es unter www.joachimsimon.info und www.egoleading.de

Joachim Simon gehört zu den renommiertesten Führungskräfteentwicklern unserer Zeit. Mit seiner Unterstützung als Mentor, Berater, Trainer und Coach haben bereits mehr als 7.000 Führungskräfte aus nationalen und internationalen Unternehmen der IT-, Automotive-, Chemie- und Finanzbranche sowie aus den Bereichen Handel und Dienstleistung ihre ganz persönliche Leadership-ID entwickelt. Joachim Simon verhilft Führungskräften zu ihrem unverkennbaren Fingerabdruck und macht sie so zu den besten Führungspersönlichkeiten, die sie sein können – zum Wohle ihrer eigenen Prioritäten, des Unternehmens, der Mitarbeiter und der Kunden. Bevor sich Joachim Simon als Leadership-Experte einen Namen machte, arbeitete er viele Jahre als unternehmensinterner Personal- und Organisationsentwickler für einen internationalen Telekommunikationskonzern, einen großen Energieversorger und eine Unternehmensberatung. Seine Qualifikationen sind so umfangreich wie vielfältig. So absolvierte er einen Master in Human Ressource Development an der TU Kaiserslautern, ein Diplom als Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule in Köln und eine Ausbildung als systemsicher Unternehmensberater nach dem „Neuwaldegger Curriculum“. Darüber hinaus verfügt er über zahlreiche Abschlüsse und Zertifikate verschiedenster Persönlichkeitsentwicklungs-, Coaching- und Interventionstools. Zu seinen Auftraggebern gehören DAX-Konzerne, namhafte Mittelständler und innovative Start-ups. Joachim Simon ist Augenöffner, Befähiger und Mutmacher. Er entwickelt Menschen zu Führungspersönlichkeiten, damit sie erkennen, was für sie stimmig ist, können, was wichtig ist und den Mut haben zu tun, was richtig ist. Der zugleich tiefgründige und humorvolle Joachim Simon ist Verfasser zahlreicher Publikationen zu den Themen Persönlichkeit und Führung und stellt sein Wissen auch im Rahmen seiner Leadership-ID Online-Academy zur Verfügung. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch. Joachim Simon ist Mitglied zahlreicher Expertenzirkel, Fachverbände und Qualitätsgemeinschaften.

Weitere Informationen unter www.joachimsimon.info und www.egoleading.de

Firmenkontakt
Joachim Simon – Leadership-ID
Joachim Simon
Kattowitzer Straße 16
38126 Braunschweig
+495313562486
+495313562487
info@joachimsimon.info
http://www.joachimsimon.info

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Bildung Karriere Schulungen

Mit Pferden Führen erleben

Das weltweite Konzept des pferdegestützten Führungskräfte- und Teamtrainings

Mit Pferden Führen erleben

Das HorseDream Konzept zur Führungskräfteentwicklung und zum Teamtraining basiert auf einer fein abgestimmten Balance zwischen praktischem Erlebnislernen und theoretischem Transfergespräch. Es wurde von Gerhard und Karin Krebs ab 1996 entwickelt und wird heute in mehr als 35 Ländern auf vier Kontinenten in Unternehmen aller Größenordnungen eingesetzt.

Die Seminarteilnehmer gehen durch eine Reihe von praktischen Pferdeübungen, die alle aufeinander abgestimmt sind. Der Entwicklungsprozess setzt bereits in der ersten Übungen ein. Es geht um das Beobachten und das Ableiten von Schlüssen. „You can only see, what you can see.“ Im anschließenden Transfergespräch werden die Erkenntnisse diskutiert.

Egal, ob man sich selbst oder andere führt, in diesem Prozess wird schlaglichtartig klar, von welchen intuitiven Verhaltensweisen man gesteuert wird. Dabei geht es niemals um richtig oder falsch, sondern immer nur um das „Wie“. Das Transfermodell zu dieser Übung dient dazu, die eigene Position zu erkennen und, wenn nötig, zu verändern.

„Führen kann man nicht lernen, Führen ist lernen,“ schreibt Peter B. Vaill. Das Lernen im pferdegestützten Seminar erfolgt durch drei Perspektiven: Durch das eigene Erleben, durch das Beispiel der anderen TeilnehmerInnen und durch die nachträgliche Sicht von außen, per Video. Führung soll verinnerlicht werden und damit zu etwas Selbstverständlichen werden.

Um die eigene Komfortzone zu erweitern, muss man sie verlassen. Das geht nur mit Vertrauen in sich selbst, in andere und in die gesamte Situation. Die Seminaratmosphäre ermöglicht das Verlassen der Komfortzone. Unsere Pferde sind gewohnt, mit Menschen umzugehen, die noch niemals etwas mit Pferden zu tun hatten. Die Seminarleitung sorgt für das physische und psychische Wohlergehen.

Distanz und Nähe sind zwei Seiten ein und derselben Medaille. In dieser Übung geht es um Authentizität. Das Pferd gibt ungefiltertes Feedback auf unbewusste Reaktionen des Menschen. So kann z.B. Körpersprache einladend oder abweisend wirken. Selbstsicherheit kann echt oder aufgesetzt sein. Selbstzweifel können Erfolg verhindern. Das Transfermodell „Pferd und Persönlichkeit“ stellt nach der Übung die Business-Zusammenhänge her.

Der Weg ist das Ziel – das kann durchaus Sinn machen. Allerdings geht es im Unternehmensmanagement um Zielerreichung. Das HorseDream Konzept ist zielorientiert. Hindernisse und Herausforderungen sollen erkannt werden. Das Ziel soll im Fokus sein. Ziel und Führung haben viel miteinander zu tun. Das Pferd folgt einem Menschen dann, wenn er weiß, wohin er will.

Die HorseDream Pferde bringen die Menschen im Seminar näher zusammen. Sie sind sozusagen emotionale Brücken. Sie reduzieren Kommunikation auf das Wesentliche. Das HorseDream Teamtraining führt zu einem besseren Verständnis, zu mehr Offenheit und Wohlwollen. Gemeinsames Arbeiten wird danach reibungsloser. Probleme werden besser und schneller angegangen und behoben.

Alle HorseDream Pferdeübungen werden freiwillig absolviert. Es gibt keinen Gruppenzwang. Man kann sich auch nicht „blamieren“. Wer etwas nicht mitmachen möchte, lernt vom Zuschauen. Die HorseDream Pferde sind außergewöhnlich kooperativ. Auch in herausforderndsten Übungen sind sie absolut zuverlässig.

„Zusammen ein Ziel erreichen“ hieß das allererste öffentliche HorseDream Seminar. Inzwischen ist aus diesem Titel eine Schlussübung geworden. Gemeinsamer Erfolg motiviert für neue Aufgaben. Die letzte Stunde des Seminars ist den (Selbst-)Erkenntnissen und Impulsen gewidmet. Die Lernergebnisse sind vielfältig und individuell verschieden. Das Pferd holt im wahrsten Sinne des Wortes jeden genau dort ab, wo er gerade steht.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Bildung Karriere Schulungen

Coaching als Führungsstil: Llive und kostenlos erleben

Coaching als Führungsstil: Llive und kostenlos erleben

Kostenloser Infoabend bei V.I.E.L an der Hamburger Elbmeile

Mehr als „nur“ ein Infoabend!

Coaching ist mittlerweile weit mehr als eine beratende Dienstleistung im stillen Kämmerlein. Coaching-Verständnis und Coaching-Skills sind heute Grundvoraussetzungen für gelungene Kommunikation im beruflichen Alltag. Businesscoaching ist der Führungsstil der Zukunft.

Bei der kostenfreien Info-Veranstaltung des Ausbildungsinstituts V.I.E.L Coaching + Training in Hamburg sollen diese Thesen untermauert werden. In der Veranstaltung am 22. Februar bietet sich die Möglichkeit, die Ausbildungen, die Location und eine erste Coaching-Methode live kennenzulernen. Interaktiv und im „Edutainment“-Format erläutert Tom Rückerl die Struktur, die Methodik und die Rahmenbedingungen der Angebote. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, alle Fragen, die ihnen am Herzen liegen, persönlich mit den Trainern zu besprechen.

– Erfahren Sie bei Getränken und Snacks, was Coaching bewirken kann und erleben Sie live eine erste Coaching-Methode.
– Lernen Sie unsere Location an der Elbe und die Menschen vor Ort kennen.
– Gewinnen Sie einen Überblick zur Struktur, zur Methodik und zu den Rahmenbedingungen unserer Seminare und Ausbildungen.
– Informieren Sie sich über unsere Angebote für Führungskräfte sowie über unsere Ausbildungsgänge zum zertifizierten Business-Coach und zertifizierten Business-Trainer.

Wir beantworten gern alle Ihre Fragen und freuen uns auf Sie beim unverbindlichen Gratis-Infoabend am 22. Februar!

Ort: V.I.E.L Coaching + Training, Elbberg 1, 22767 Hamburg
Zeit: 18:30 – 21:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung HIER.

Das Programm im Einzelnen:

Teil 1 des Abends:
Der Dipl. Psychologe, Autor und Management-Coach Tom Rückerl nimmt Sie mit auf eine spannende Reise durch die Evolution der menschlichen Kommunikation.

Teil 2 des Abends:
Stellen Sie Ihre Fragen und erfahren Sie alles über unsere moderne Interpretation des etablierten Beratungs- und Führung-Tools „Businesscoaching“.

Und ansonsten:
Erleben Sie bei Snacks und Getränken die Menschen und die Atmosphäre bei V.I.E.L, direkt an der Elbe in Hamburg.

Das Hamburger Unternehmen V.I.E.L Coaching + Training, Ehrlich, Fiolka, Hartung, Rückerl GbR, ist ein führender Anbieter von professionellen Fort- und Weiterbildungen. Seit 2002 bietet das Institut hochwertige Ausbildungen zum Business-Coach und zum Business-Trainer an. V.I.E.L® ist Mitglied des Vereins Weiterbildung Hamburg e.V. und trägt das Qualitätssiegel „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“. Zudem ist V.I.E.L® als Ausbildungsinstitut beim Deutschen Verband für Coaching & Training e.V. (dvct) anerkannt.

Kontakt
V.I.E.L Coaching + Training
Ulrich Tormin
Elbberg 1
22767 Hamburg
040 85 41 87 97
ulrich.tormin@viel-coaching.de
http://www.viel-coaching.de

Bildung Karriere Schulungen

Führung – Sind Sie bereit für die Generation Y?

Ein neues Feedback-Tool verbessert die Wirkung von Führungskräften.

Führung - Sind Sie bereit für die Generation Y?

Gut ausgebildet, technologieaffin, selbstbewusst und emanzipiert – so ist die Generation Y und in nur sieben Jahren werden 70 Prozent aller Mitarbeiter eines Unternehmens dieser Generation angehören. Einer Generation, für die Sinnsuche und Mitgestaltung oberste Priorität hat. Für Manager ist es höchste Zeit, alte Führungsmodelle über Bord zu werfen und neue Wege zu gehen.

Hier setzt das online-gestützte Feedback-Tool an, das von den Führungskräfteentwicklern Weiß & Senninger konzipiert wurde. Das Tool basiert auf dem Modell der transformationalen Führung nach Bernard Bass und Bruce Avolio – ein Führungsstil, der zur Lebenswelt der Generation Y passt. Entgegen der „klassischen“ Methode, Mitarbeiter durch Prämien zu motivieren, engagieren sich transformationale Führungskräfte zusätzlich darin, ihr Team für gemeinsame Visionen und Ziele zu gewinnen und erzeugen so das Gefühl der Sinnhaftigkeit und Begeisterung.
Das Analysetool von Weiß & Senninger befragt sowohl die Führungskraft als auch die Mitarbeiter des Teams. Damit ist es möglich, Eigen- und Fremdwahrnehmung gegenüberzustellen. Führungskräfte glauben, sich selbst sehr gut zu kennen und sich bei jeder Entscheidung der eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu sein – ein Trugschluss. Die Psychologen Robert Arkin und Jeam Guerrettaz von der Ohio State University in Columbus haben herausgefunden, dass sich Menschen extrem schlecht selbst beurteilen können.

Das Analysetool funktioniert ab einer Teamgröße von vier Mitarbeitern und gewährleistet damit die Anonymität der Teilnehmer. Nur so ist aufrichtiges Feedback zum persönlichen Verhalten möglich. Denn wer traut es sich schon, dem Chef offen und ehrlich zu sagen, welche Minuspunkte er an den Tag legt? „Doch genau diese Rückmeldung ist Voraussetzung, damit Führungskräfte erkennen, wie sie wirklich auf andere wirken“, sagt Senninger. „Häufig existiert eine Diskrepanz zwischen eigener Einschätzung und tatsächlicher Wirkung. Diesen „blinden Fleck“ gilt es zu finden, ansonsten ist eine Weiterentwicklung der Führungskompetenz unmöglich.“

Wer sich auf den Erfolgspfad der transformationalen Führung begeben möchte, für den ist das Analysetool eine große Hilfe. Die Analyse kann nicht „von oben“ verordnet werden, die Führungskraft muss sie selbst initiieren. Es gibt zwei Fragerunden – erst wird der Status Quo ermittelt. Die Führungskraft erhält eine Auswertung und eine Fülle von Umsetzungstipps, wie sie im Anschluss weiterarbeiten kann. Nach einem Training oder Coaching folgt eine zweite Befragung im Abstand von rund sechs Monaten, die dann die Veränderung ermittelt.

Der Weg zur Selbsterkenntnis ist kein leichter. Doch wer die Beziehung zu seinem Team verbessern möchte, hat mit dem Analyse-Tool die Möglichkeit, dies auf einer qualifizierten Datenbasis zu erreichen.

Alfried Weiß & Tom Senninger haben das gemeinsame Unternehmen 2006 gegründet. Die Firmensitze sind Reutlingen und München. Der Zusammenschluss macht es möglich, die Synergie aus unterschiedlichen Kompetenzen und Erfahrungen für die Kunden einzubringen. Gemeinsam kommen über 35 Jahre Berufserfahrung im Bereich Beratung, Training und Coaching zusammen. Erfahrene und hoch qualifizierte Trainer ergänzen das Team, sodass jeder Kunden den für seinen Bedarf entsprechenden Trainer und die geeignete Methode wählen kann.

Firmenkontakt
Weiß & Senninger
Tom Senninger
Platenstraße 6
80336 München
089 – 97 39 22 88
info@wei-sen.de
http://www.wei-sen.de

Pressekontakt
Weiß & Senninger
Tom Senninger
Platenstraße 6
80336 München
089 – 97 39 22 88
czakalla@wei-sen.de
http://www.wei-sen.de

Bildung Karriere Schulungen

Wie Pferdeliebhaber ihre Träume verwirklichen

Mit Pferden arbeiten und Menschen helfen

Wie Pferdeliebhaber ihre Träume verwirklichen

FRANZISKA MÜLLER – EXPERTE FÜR PFERDEGESTÜTZTES COACHING

Franziska Müller hat es geschafft! Absolventen aus aller Welt reisen an, um bei ihr zum Pferdegestützten Coach ausgebildet zu werden. Das von ihr entwickelte einzigartige Mental-Emotion-Effect®-Concept ist die Basis für diese außergewöhnlich erfolgreiche viertägige pferdeunterstützte Ausbildung. „Ich bin absolut kein Freund davon, Dinge in die Länge zu ziehen. Wann immer ich selbst ein Seminar besuche und das Gefühl habe, dass der Lernstoff unnötigerweise gestreckt wird, um die Anzahl der Tage zu erhöhen, werde ich total sauer. Schließlich ist es meine kostbare Zeit, die dadurch vergeudet wird. Aus diesem Grunde habe ich das Mental-Emotion-Effect®-Concept entwickelt. Es ermöglich mir, den sehr umfangreichen Lernstoff der Ausbildung zum Pferdegestützten Coach innerhalb von nur vier Tagen zu vermitteln. Die Teilnehmer sind sehr dankbar, weil sie dadurch kostbare Zeit sparen und viel früher mit dem Erlernten Geld verdienen können!“

Direkt mit dem Lernten arbeiten zu können, ist das Ziel der renommierten Ausbildung bei Franziska Müller. „Mir ist wichtig, dass unsere Absolventen schon während der Ausbildung die Sicherheit und die Erfahrung erlangen, die sie benötigen, um Menschen coachen zu können. Natürlich lernen wir immer weiter, mit jedem Kunden, auch ich. Aber Tatsache ist doch, dass die Teilnehmer, die an unserer Akademie lernen, direkt loslegen wollen. Und das können sie nach den vier Tagen. Sie gehen nicht nach Hause und müssen üben, sondern können bereits am Ende des letzten Tages Menschen mit der Hilfe von Pferden coachen. Das ist mein Anspruch und dem werde ich Dank meines Mental-Emotion-Effect®-Concepts immer gerecht. Immer wieder bekomme ich noch am Tag der Abreise eine SMS oder Email, dass jemand bereits gecoacht hat. Sei es im Freundeskreis oder auf der beheimateten Reitanlage – unsere Absolventen sind in der Lage, das Erlernte direkt anzuwenden!“

Die Ausbildung zu Horse Assisted Coach (Pferdegestützter Coach) bei Franziska Müller gilt als außerordentlich erfolgsvorsprechend für zukünftige Pferdegestützte Coaches. Die Inhalte werden in kürzester Zeit auf höchstem Niveau vermittelt, so dass die Absolventen ab der ersten Sekunde verinnerlichen, wie sie mit Pferden coachen und Menschen unterstützen noch glücklicher und erfolgreicher zu werden. Franziska Müller erreicht mit ihrem Mental-Emotion-Effect®-Concept Menschen, deren Zeit kostbar ist und die ihre Zeit voll und ganz nutzen wollen. Ihr hoher Anspruch spiegelt sich in den vier Tagen nicht nur wider, sie gibt ihn auch an ihre Absolventen weiter. „Es ist unsere Pflicht, für die Menschen, die sich uns im Coaching anvertrauen, unser Bestes zu leisten!“ Ihr hoher Qualitätsanspruch, ihre Authentizität und ihre fachliche Kompetenz sind ausschlaggebend für ihren Erfolg. Internationale Konzerne buchen sie für pferdeunterstützte Führungskräfte-Trainings, Teambuildings und Diversity-Workshops. Privatpersonen stärkt sie durch ihre ROCK YOUR DREAMS!®-Seminare und begeisterte Pferdeliebhaber bildet sie zu ausgezeichneten Pferdegestützten Coaches aus.

Franziska Müller ist Experte für Pferdegestütztes Coaching und fordert und fördert Menschen, die ihre Träume verwirklichen, Ziele erreichen und glücklicher und erfolgreicher werden wollen. Ihre Ausbildungen zum Pferdeunterstützten Coach sind weit im Voraus ausgebucht. Von ihr ausgebildete Horse Assisted Coaches werden von Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen gerne gebucht.

Die begehrten pferdeunterstützten Ausbildungen finden in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Jährlich kommen neue Standorte hinzu.

Franziska Müller coacht internationale Konzerne, Top-Manager und Privatpersonen, die zukünftig zu den Besten gehören wollen. Ihre Erfahrungen aus über 15 Jahren Coaching, über 12.000 Coachings, 25 jähriger Berufserfahrung und Tausenden Seminaren gibt sie an ihrer internationalen Akademie für pferdegestütztes Coaching an die Absolventen ihrer Ausbildung zum Pferdegestützten Coach weiter. Die gefragten Ausbildungen finden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz statt. Experte Franziska Müller begeistert ihre Leser als Autorin beim Springer Gabler Verlag und inspiriert und motiviert ihr Publikum als internationaler Redner.

Kontakt:
FRANZISKA MÜLLER
Experte für Pferdegestütztes Coaching
Großbeerenstr. 295
D-14480 Potsdam
Mobil: 0049-176-41190796
Tel.: 0049-331-23385881
Mail: info@franziska-mueller.com
Web.: www.franziska-mueller.com

Firmenkontakt
Franziska Müller – Experte für Pferdegestütztes Coaching
Franziska Müller
Großbeerenstr. 295
14480 Potsdam
+49 331 23385881
info@franziska-mueller.com
http://www.franziska-mueller.com

Pressekontakt
Pressekontakt
Petra Müller
Großbeerenstr. 295
14480 Potsdam
0049-331-23385881
info@franziska-mueller.com
http://www.franziska-mueller.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Diversity by Horses – Von Pferden lernen

Was Unternehmen vom Sozialverhalten der Pferde lernen können

Diversity by Horses - Von Pferden lernen

FRANZISKA MÜLLER – EXPERTE FÜR PFERDEGESTÜTZTES COACHING

Viele Unternehmen beschäftigen sich auf unterschiedlichsten Wegen mit der Herausforderung Diversity. Franziska Müller hat einen ganz besonderen Weg gefunden, Unternehmen in diesem Bereich zu unterstützen und die Vielfalt der Mitarbeiter unternehmensorientiert zu nutzen und zu fördern! Mit Pferden! Als Experte für Pferdegestütztes Coaching weist sie auf das Sozialverhalten der Pferde hin und erarbeitet, gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeitern konstruktive Verhaltensweisen, die den Unternehmenserfolg nachhaltig steigern. „In der freien Natur leben Pferde in einem Herdenverband, in dem Respekt, Aufmerksamkeit und Unvoreingenommenheit für ihr Überleben sorgen.“ In dem Buch „Chefsache Diversity Management“, erschienen im Springer Gabler Verlag, schreibt Experte Franziska Müller: „Während die Mitarbeiter den Erfolg eines Unternehmens sichern, sichert die Verbundenheit einer Herde das Überleben der Pferde.“ „Diese Verbundenheit im Unternehmen herzustellen, ist sicher eine Voraussetzung, aber möglich,“ so Franziska Müller in einem Interview. In ihrem Beitrag „Diversity by Horses“ schreibt sie weiterhin: „Führungskräfte führen keine Mitarbeiter, die funktionieren, sondern Menschen, die fühlen. Während des Trainings mit den Pferden wird so man einer Führungskraft bewusst, dass auch ihr Handeln von Emotionen beeinflusst wird. Die Aufmerksamkeit gegenüber eigenen Bedürfnissen steigt und führt zu mehr Achtsamkeit für ihr Umfeld.“ Welcher Ansatz sich dadurch für ein Unternehmen ergibt, erschließt sich sehr schnell. Wenn ein Unternehmen sich nicht für die Bedürfnisse seiner Angestellten interessiert, ihnen zu wenig Aufmerksamkeit schenkt und das wahre Potenzial nicht erkennt oder gar fördert, wird sich stets im Schatten der Konkurrenz bewegen.

Das außergewöhnliche Konzept von Franziska Müller, das Vielfaltsmanagement mit Hilfe der Pferde zu thematisieren und verbessern, findet äußerst großen Anklang bei Unternehmen. „Menschen wie Menschen zu behandeln – der Schlüssel zu einem bereichernden erfolgreichen Miteinander“, schreibt sie in ihrem Buchbeitrag. Als Autorin bietet sie Unternehmen einen ganz neuen Blickwinkel, der zum Umdenken motiviert. Als Trainer und Coach setzt sie das geschriebene Wort in Unternehmen nachhaltig und erlebbar um. An ihrer Akademie für Pferdegestütztes Coaching lehrt sie das Coaching mit Pferden auf höchstem Niveau. Auch das Thema Diversity wird dort gelehrt. „Wenn ich von internationalen Konzernen als Coach und Trainer gebucht werde, liefere ich höchste Qualität ab. Diese Qualität wird auch von mir ausgebildeten Pferdegestützten Coaches erwartet. Deshalb lege ich in der Ausbildung allergrößten Wert auf Nachhaltigkeit und ein hohes Lernniveau. Ich verlange viel von meinen Absolventen, weil ich weiß, dass sich letztendlich nur die die Besten am Markt durchsetzen werden.“

Am Markt durchgesetzt hat sich auf Franziska Müller. Ihre Akademie für Pferdegestütztes Coaching verfügt über einen ausgezeichneten Ruf. Ihre Absolventen reisen aus der ganzen Welt an, um einen der begehrten Ausbildungsplätze zu erhalten. Franziska Müller ist für viele ein Vorbild, weil sie geschafft hat, wovon so viele pferdebegeisterte Menschen träumen. Sie hat sich ihren Traum erfüllt und tut was sie liebt: Mit Pferden arbeiten. Als Autorin, Rednerin und Coach motiviert sie Menschen, das Beste aus sich zu machen. „Franziska Müller hat die Gabe, Menschen zu motivieren und das Beste aus ihnen herauszuholen“ beschreibt eine Seminar-Teilnehmerin die Zusammenarbeit mit der Pferdecoaching Expertin Franziska Müller.

Sämtliche pferdeunterstützten Ausbildungen und Unternehmens-Seminare finden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz statt.

Franziska Müller coacht internationale Konzerne, Top-Manager und Privatpersonen, die zukünftig zu den Besten gehören wollen. Ihre Erfahrungen aus über 15 Jahren Coaching, über 12.000 Coachings, 25 jähriger Berufserfahrung und Tausenden Seminaren gibt sie an ihrer internationalen Akademie für Pferdegestütztes Coaching an die Absolventen ihrer Ausbildung zum Pferdegestützten Coach weiter. Die gefragten Ausbildungen finden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz statt. Experte Franziska Müller begeistert ihre Leser als Autorin beim Springer Gabler Verlag und inspiriert und motiviert ihr Publikum als internationaler Redner.

Franziska Müller coacht internationale Konzerne, Top-Manager und Privatpersonen, die zukünftig zu den Besten gehören wollen. Ihre Erfahrungen aus über 15 Jahren Coaching, über 12.000 Coachings, 25 jähriger Berufserfahrung und Tausenden Seminaren gibt sie an ihrer internationalen Akademie für pferdegestütztes Coaching an die Absolventen ihrer Ausbildung zum Pferdegestützten Coach weiter. Die gefragten Ausbildungen finden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz statt. Experte Franziska Müller begeistert ihre Leser als Autorin beim Springer Gabler Verlag und inspiriert und motiviert ihr Publikum als internationaler Redner.

Kontakt:
FRANZISKA MÜLLER
Experte für Pferdegestütztes Coaching
Großbeerenstr. 295
D-14480 Potsdam
Mobil: 0049-176-41190796
Tel.: 0049-331-23385881
Mail: info@franziska-mueller.com
Web.: www.franziska-mueller.com

Firmenkontakt
Franziska Müller – Experte für Pferdegestütztes Coaching
Franziska Müller
Großbeerenstr. 295
14480 Potsdam
+49 331 23385881
info@franziska-mueller.com
http://www.franziska-mueller.com

Pressekontakt
Pressekontakt
Petra Müller
Großbeerenstr. 295
14480 Potsdam
0049-331-23385881
info@franziska-mueller.com
http://www.franziska-mueller.com

Sonstiges

MANAGING PEOPLE in Wien

MANAGING PEOPLE in Wien

(Mynewsdesk) Brüche in der Kommunikation und Mitarbeiterführung sind kostspielig. Unzufriedenheit liegt in der Luft. Ein schlechtes Arbeitsklima ist einer der meistgenannten Gründe für mangelnde Leistungsbereitschaft, Krankheit und Kündigung. Die Leute fühlen sich erfolglos. Sie wollen produktiver sein, aber es fehlt an Feuer oder Begeisterung. Wer tritt nach vorne und sorgt für die nötige Motivation? Die Gruppe ist zersplittet, es gibt dauernd Streit und Geplänkel. Besprechungen dauern ewig und es kommt nichts dabei heraus. Einfühlungsvermögen, Kreativität, Führungsstrategien und Flexibilität im Verhalten als integrale Bestandteile der Persönlichkeit des Chefs und der Chefin haben mehr Vorrang denn je.

Im „Souverän Führen“ lernen Sie die 5 Schlüssel für eine erfolgreiche Führung kennen und nutzen die 7 Vorteile um souverän, kompetent und erfolgreich Ihr Team zu managen. Das Training mit Seminarleiter Stephan Schwarz, findet vom 03.-04. April 2016 in Wien, Österreich statt. Sein Unternehmen am Bodensee bietet FIRST CLASS NLP SEMINARE und er ist, mit über 25 Jahren Erfahrung als kompetenter, erfolgreicher Trainer sowie Coach, ebenso als Unternehmensberater in Kommunikation in verschiedenen Branchen wirksam tätig. Dieses Training ist geeignet für Friseure/innen, Kosmetiker/innen, Führungskräfte, Unternehmer und Interessierte aus anderen Branchen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im silvia stankovic seminare S³ .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4h2g9y

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/managing-people-in-wien-66965

silvia stankovic seminare S³: http://s-hoch-drei.com/

persönliche entwicklung, berufliche entwicklung, projekt management, seminarkalender, kissing pages, inspiration, buchempfehlungen, meditieren, a-movie, S³ shop, hip by ab.ss., über mich, kontakt, social business & network

Firmenkontakt
silvia stankovic seminare S³
Silvia Stankovic
karl-bröger-str. 2b
91541 rothenburg ob der tauber

info@s-hoch-drei.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/managing-people-in-wien-66965

Pressekontakt
silvia stankovic seminare S³
Silvia Stankovic
karl-bröger-str. 2b
91541 rothenburg ob der tauber

info@s-hoch-drei.com
http://shortpr.com/4h2g9y