Tag Archives: fuehrung

Bildung Karriere Schulungen

Buchvorstellung „Manager, und nun?“

Alles für Ihre erste Managementfunktion

Buchvorstellung "Manager, und nun?"

Markus Hofer unterstützt Menschen in Ihrer Karriere mit einem ganzheitlichen Management-Modell

Die Transformation des 21. Jahrhunderts bringt viele neue Jobs und Berufe mit sich. Noch nie zuvor gab es so viele Manager wie heute, unabhängig ob mit oder ohne Führungsverantwortung. Daraus entsteht die Notwendigkeit, Menschen noch umfassender und breiter auf die Aufgabe als Manager vorzubereiten.

In seinem aktuellen Buch stellt Markus Hofer ein neues ganzheitliches Management-Modell vor. Es stellt den Manager – die Person – als Fundament dar. Welche persönlichen Eigenschaften nötig sind und wie man diese entwickelt, steht im Vordergrund. Das Dach des Modells sind die Ergebnisse. Warum es Manager gibt und welchen Beitrag jeder einzelne Manager leistet. Die Säulen stellen die wesentlichen Wege zur Zielerreichung, das tägliche Handeln, dar: Managementaufgaben, Führungsaufgaben, Instrumente und Tools. Sie beschreiben im Detail, welche Kompetenzen notwendigen sind, unabhängig davon, in welcher Branche oder Ebene man als Manager tätig ist. Einfache praktische Ansätze, moderne Methoden und Denkanstöße erlauben den Transfer in die eigene Praxis. Aufgrund einer zunehmend komplexeren Welt legt Hofer Wert auf eine breite Methoden-Basis. So wird auf Change Management ebenso Wert gelegt wie auf Coaching in der Führung bis hin zu modernen IT-Tools.
Ob Projektmanager, Key-Account-Manager, Change Manager, IT Manager – für den Leser ist dieses Modell ein Leitfaden, Orientierungshilfe und Anker. Der Leser wächst zunehmend mit jedem Kapitel in die Rolle des Managers hinein. „Manager, und nun?“ ist ein Buch in dem man immer wieder nachschlägt.

DI (FH) Markus Hofer MSc MBA wurde in Österreich geboren. Nach wirtschaftlichen und technischen universitären Abschlüssen war Hofer Manager in internationalen Konzernen. Während zahlreichen Seminaren konnte er als Vortragender bereits viele Teilnehmer für die Themen Führung und Management begeistern.

„Manager, und nun?“ ist im Morawa-Verlag erschienen und ab sofort im stationären und Online Buchhandel mit der ISBN 978-3990846872 erhältlich.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter www.hofermarkus.com/manager.

Blog über Themen Führung und Management

Kontakt
Markus Hofer
Markus Hofer
Grillparzerstrasse 15
8010 Graz
+4367763034593
buch@hofermarkus.com
http://www.hofermarkus.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Best Practice Leadershit

Absurde Wahrheiten aus den Chefetagen

Best Practice Leadershit

Der alltägliche Management-, Führungs- und Kommunikations-Wahnsinn lässt grüßen. Nicht immer bemerkt, manchmal belächelt und häufig unter den Teppich gekehrt. Auf und abseits der Chefetage bietet der Business-Comedian und Autor Stefan Häseli in seinem neuen Buch „Best Practice Leadershit“ http://www.businessvillage.de/bl/1060) (ISBN: 978-3-86980-454-5) feinsinnige Satire. Die Geschichten von und mit Hannes zeigen auf, was in den Chefetagen so alles angedacht wird – denn von „durchdenken“ kann keine Rede sein. Und wie den Mitarbeitern auch der letzte Blödsinn noch als großer Fortschritt verkauft wird. Von Werten bis Wahnsinn, von Themen bis Trends, von Beruf bis Berufung, von Leadership bis Leadershit. Im Mittelpunkt Hannes, 49, studierter Betriebswirt, Produktionsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung eines internationalen Industriekonzerns. Er erlebt, durchleidet und stiftet an: Vom rigorosen Sparprogramm als große Innovation deklariert, einem Leitbild-Konfigurator für den schnellen Erfolg bis hin zu merkwürdigen Marketing-Ideen. Handwerkszeug für Führungskräfte – solche, die es schon sind, und solche, die es gerne werden wollen, aber niemals in besagter Chefetage ankommen. Denn: Führungskräfte haben es in disruptiven Zeiten nicht leicht und längst nicht mehr alles im Griff. Zwischen den Stühlen sitzend, sollen sie strategisch planen, menschlich führen und wertschätzend kommunizieren. Sie sollen digitalisieren, transformieren und das alles am liebsten agil. Kein Wunder, dass sich die Absurditäten mehren. Stefan Häselis
Best Practice Leadershit/Absurde Wahrheiten aus den Chefetagen, 192 Seiten, EUR 19,95, ISBN: 978-3-86980-454-5, Verlag BusinessVillage

Stefan Häseli regt als internationaler Speaker dazu an, wirkungsvolle Kommunikation im Alltag mit Spaß zu erleben. Dazu ist er Autor von zahlreichen Büchern und bekannt als Ratgeber in Radio- und TV-Sendungen. www.stefanhaeseli.ch

Firmenkontakt
Atelier Coaching & Training AG
Stefan Häseli
Ringstrasse 16A
9200 Gossau SG
+41 (0)71 260 22 26
info@atelier-ct.ch
http://www.atelier-ct.ch

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Carina Quast
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Seminar Mitarbeiterführung auf 10 CDs (11,5 Stunden Spieldauer)

Die preiswerte Alternative zu teuren Seminaren zum Anhören bei einer Autofahrt oder zu Hause

Seminar Mitarbeiterführung auf 10 CDs (11,5 Stunden Spieldauer)

Personalberater und Hochschullehrer Dr. Joachim von Hein erklärt die wichtigsten Zusammenhänge im Personalwesen, von der Stellenausschreibung, über die Vorstellungsgespräche, die Einarbeitung, die wichtigsten Aspekte der Mitarbeiterführung und Kritikgespräche bis hin zu Trennungsgesprächen und Kündigungen.

Er hat sich dabei auf die Mitarbeiterführung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) konzentriert und berichtet über 100 praktische Beispiele und Vorgehensweisen. Über vertiefte Erfahrungen verfügt er insbesondere aus dem Handwerk, dem Facheinzelhandel und der Gastronomie.

Leider gibt es zum Themenbereich Personalwesen keine Patentrezepte, denn jeder Mensch, jede Situation und jeder Betrieb ist anders. Dennoch gibt es immer wiederkehrende ähnliche Situationen, für die der Autor praxisnahe Vorschläge vorträgt, beziehungsweise die Lesenden anregt, sich entsprechende Problemlösungen einfallen zu lassen.

Ein Schwerpunktthema beispielsweise ist die Mitarbeiterentwicklung durch inner- oder außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen, beispielsweise durch gemeinsame Messe- oder Seminarbesuche oder durch Referenten, beispielsweise Außendienstmitarbeiter von Lieferanten Firmen, die innerbetriebliche Früh-Seminare vor Geschäftsöffnung durchführen.

Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Motivation von Mitarbeitenden durch materielle und vor allen Dingen immaterielle Leistungsanreize. Dr. von Hein hat hier eine Vielzahl von anregenden Beispielen aus über 1000 Unternehmen zusammengetragen, die er als psychologischer Betriebsberater kennengelernt beziehungsweise mitentwickelt hat.

Zur schnelleren Orientierung hat er vier unterschiedliche Führungsstile entwickelt, je nach den Voraussetzungen der Mitarbeitenden. Er hat dieses „Konzept des flexiblen Führens“ eingeführt, damit auch Neulinge optimal auf die verschiedenen Führungssituationen eingehen können.

Ideal ist diese CD-Reihe geeignet für Menschen, die sehr plötzlich und überraschend eine Führungsaufgabe in einem kleinen oder mittelständischen Betrieb übernehmen müssen. Der Text wird von zwei Sprechern abwechselnd vorgetragen.

Mit Hilfe der 10 Hör-CDs und einer Text-CD, die parallel mitgelesen werden kann, können die Erfahrungen aus 20 Jahren Personalführung in nicht einmal zwölf Stunden aufgenommen werden. Ein perfektes Geschenk für junge Führungskräfte und Nachfolger, die von den Erfahrungen eines alten „Hasen“ profitieren wollen.

Es ist auch jederzeit möglich, dem Autor detaillierte Fragen zu stellen denn er ist unter Telefonnummer 0511 6461 1588 oder unter der E-Mail-Adresse: info@jvhein.de erreichbar.

Dr. Joachim von Hein,
PR-Berater, Texter, Speaker und Netzwerker,
seit über 30 Jahren Journalist und
Ghostwriter.

Prüfungscoach und -berater
Hochschullehrer und Prüfer

Firmenkontakt
Psychologische PR-Beratung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Pressekontakt
PR- und Personalberatung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Bildung Karriere Schulungen

„Der Blick hinter die Fassade ist immer sehr spannend“

Ghostwriter Dr. Joachim von Hein berichtet von seinen Buch-Projekten

"Der Blick hinter die Fassade ist immer sehr spannend"

Dr. von Hein
bei seinem Vortrag

Bei BNI (Business Network International) in Hannover gibt es an jedem Mittwoch früh einen Vortrag von 10 Minuten zu hören. Einer von 50 Teilnehmenden ist dran und diesmal traf es Dr. Joachim von Hein, Ghostwriter aus Hannover.

In einer Schaffenszeit von 35 Jahren hat er über 50 Bücher geschrieben und davon die aktuellsten neun herausgegriffen und vorgestellt. Da geht es thematisch um Prüfungsvorbereitungen, um Mitarbeitermotivation, um kundenfreundliche Verkäufer und das Betriebsklima, die Bewerbung und Sponsoring für Kindergärten. Allen Veröffentlichungen gemeinsam ist zum einen, dass sie bei Amazon erschienen sind und zum anderen, dass es jedes Mal um einen Blick hinter die äußere Fassade geht.

Was geht beispielsweise in einem Prüfer an der Hochschule vor, wenn er die passende Endnote nach einem vier- bis fünfjährigen Studium finden muss. Wahrscheinlich hat er genauso viele Ängste wie die Kandidaten selbst.

Und was passiert in einem Chef, der mit großen beruflichen und privaten Problemen belastet, seinen Mitarbeitern gegenübersteht, die für seine Situation nur wenig Verständnis aufbringen. Er ist stark belastet und reagiert „suboptimal“.

Durchaus vergleichbar ist damit die Situation von Bewerbern, die frisch von der Hochschule kommen, stolz die Bachelor Urkunde in die Tasche stecken und nun vor einer Personalabteilung aus einer völlig anderen Welt sitzen. Da geht es plötzlich nicht mehr um die individuelle Leistung, sondern darum, ob dieser ehrgeizige junge Mensch die Verwandlung in ein reibungsloses Zahnrädchen in einem großen Betriebsgefüge hinbekommt?

Und genauso prallen auch zwei entgegengesetzte Welten aufeinander, wenn Eltern bei Ihrem Arbeitgeber anfragen, ob sie ausgerechnet am Montag frei bekommen, weil ein Kindergeburtstag ansteht.

„Dieses Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Erwartungen ist fast immer das Thema meiner Bücher“, gesteht Dr. Joachim von Hein in seinem Vortrag. Sie können unter der Homepage www.starterboerse.de angelesen werden, genauso wie seine Hörbücher zum Hineinhören.

Zusammen mit 50 anderen Unternehmerinnen und Unternehmern trifft er sich jeden Mittwoch früh um 7.00 Uhr im Vereinsheim 96 in der Clausewitzstraße 2. Jeder Besucher kann sich dort 60 Sekunden lang einem aufmerksamen Publikum vorstellen und erhält viele Anregungen zum Netzwerken. Infos und Anmeldung gibt es unter www.BNI-Hannover.de

Dr. Joachim von Hein,
PR-Berater, Texter, Speaker und Netzwerker,
seit über 30 Jahren Journalist und
Ghostwriter.

Prüfungscoach und -berater
Hochschullehrer und Prüfer

Mitglied bei BNI-Hannover seit 2011

Firmenkontakt
Psychologische PR-Beratung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Pressekontakt
PR- und Personalberatung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Den chinesischen Markt fest im Blick

PAWLIK Consultants baut seine Präsenz in Asien aus

Den chinesischen Markt fest im Blick

Das Management von PAWLIK Consultants und Direct HR Group zur Vertragsunterzeichnung in Hamburg.

Die international tätige Personal- und Managementberatung PAWLIK Consultants, Hamburg und die Direct HR Group aus Shanghai bündeln ihre Kräfte. Ziel der Partnerschaft ist, Unternehmen aus Europa den Markteinstieg in China zu erleichtern und bei ihren weltweiten Aktivitäten zu begleiten. Die Vorteile vor allem für mittelständische Unternehmen: Systematische Personal- und Organisationsentwicklung und Recruiting aus einer Hand für den Markterfolg in China. Nach Partnerschaften in Frankreich, den Niederlanden, Österreich und Spanien weitet PAWLIK damit seinen internationalen Geschäftsbereich aus.

Die Direct HR Group wurde im Jahr 2008 von Michael Maeder, Chun Liew und James Huan in Shanghai gegründet. Zu dem bereits existierenden PAWLIK Büro in Hongkong kommen jetzt vier weitere Standorte auf dem chinesischen Festland hinzu. Die Direct HR Group als „Partner in Change“ unterstützt ihre Kunden in der Weiterentwicklung des Geschäfts in China. Ein Team von 50 Mitarbeitern in Shanghai, Peking, Shenzhen, Hongkong und Ningbo berät Kunden in ganz China und Unternehmen, die in China erfolgreich sein wollen.

Mit hochspezialisierten Teams bietet Direct HR Group fundierte Lösungen in den Bereichen Führung, Recruiting, Assessment, Entwicklung und Vergütungsberatung an. Die Direct HR Group arbeitet mit Unternehmen aller Größen und Branchen zusammen, unterstützt insbesondere in China aktive europäische Mittelständler bei ihrer strategischen und operativen Entwicklung. Dabei kommen den Kunden die profunden Kenntnisse über die chinesische Kultur, den Arbeitsmarkt und lokalen Technologien zu Gute. PAWLIK Consultants, eines der größten Beratungsunternehmen für den Mittelstand, ergänzt diese Expertise in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung, insbesondere um die Diagnostik und Vertriebsexpertise, und kann damit auch den erfolgskritischen Bereich des Recruitings in China professionell abdecken.

„Die lokale Expertise und Projekterfahrung von Direct HR Group in China in Verbindung mit der breiteren Expertise und dem wissenschaftlich fundierten Ansatz von PAWLIK schafft für unsere Kunden einen deutlichen Mehrwert“, berichtet Prof. Dr. Meyer-Hoeven.
„Dabei profitieren die europäischen PAWLIK-Kunden auch von unseren digitalen Lösungen rund ums Recruiting in China, zu denen sie sonst kaum Zugang haben“, ergänzt Michael Maeder.

Für PAWLIK ist die Zusammenarbeit mit Direct HR Group ein weiterer Schritt auf dem Weg zum global agierenden Beratungshaus.

PAWLIK Consultants ist der Spezialist für systematische Personal- und Organisationsentwicklung in Unternehmen. Seit 1996 unterstützt PAWLIK Kunden weltweit, das Zusammenspiel von Mensch und Organisation optimal abzustimmen und Spitzenleistungen zu erzielen. Mehr als 300 erfahrene Berater und Mitarbeiter stehen dafür mit ihren unterschiedlichen Expertisen bereit. Das kompetenzbasierte PAWLIK-Lernsystem nutzt neueste Erkenntnisse der Hirnforschung und der Psychologie. PAWLIK Consultants ist von den Standorten Hamburg, Berlin, Düsseldorf, München, Amsterdam, Paris, Wien, Madrid, Hongkong, Shenzhen, Ningbo, Beijing und Shanghai aus für Kunden aller Branchen und Unternehmensgrößen erfolgreich aktiv.

Kontakt
PAWLIK Consultants GmbH
Sabine Fahrenholz
Zirkusweg 2
20359 Hamburg
040/532 850 0
presse@pawlik.de
https://www.pawlik.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Analyse: Manager bekennen sich zur eigenen Persönlichkeit

Immer mehr Führungskräfte trauen sich, ihr eigenes Verhalten auf den Prüfstand zu stellen und sind bereit, an ihrer Persönlichkeit zu arbeiten.

Analyse: Manager bekennen sich zur eigenen Persönlichkeit

Thomas Dierberger, Geschäftsleiter, Team Dr. Rosenkranz GmbH

Manager haben erkannt: Changeprozesse verlangen nach Führungskräften mit Persönlichkeit, die klassischen Managementinstrumente werden zunehmend unwichtiger. Das bestätigt eine Analyse der eigenen Seminarbuchungen, die das Team Dr. Rosenkranz durchgeführt hat. So haben sich 2018 60 Prozent mehr Teilnehmer als noch 10 Jahre zuvor für das Seminar „Transaktionsanalyse“ entschieden, um an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten. Die Manager lernen, ihr eigenes Verhalten und das anderer Menschen zu verstehen, zu spüren und zu hinterfragen. Sie erfahren, wie sie auf ihr Gegenüber wirken und entscheiden, was sie an ihrer Wirkung verbessern oder ändern möchten. Stimmungen innerhalb ihrer Teams lernen sie wahrzunehmen und angemessen und unterstützend darauf zu reagieren. Mittels Microteaching üben sie in geschütztem Raum neue Verhaltensweisen ein, um in Zukunft authentischer und erfolgreicher zu führen.

Hierarchie und Agilität passen nicht zusammen

Zu einem großen Teil geht der Trend zur Führung mit Persönlichkeit von den Managern selbst aus. Denn sie spüren: Hierarchische Strukturen und Agilität passen nicht zusammen. Doch wissen viele nicht, wie sie die Transformation in ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen können, ohne dabei die Menschen zu vernachlässigen. „Führungskräfte haben erkannt: Je mehr Veränderungsprozesse im Unternehmen anstehen, desto mehr brauchen die Mitarbeiter das Gefühl von Beständigkeit und Sicherheit. Und das können sie nur geben, wenn sie in ihrem eigenen Verhalten sicher und gefestigt sind“, sagt Thomas Dierberger, Geschäftsleiter im Team Dr. Rosenkranz.

Die ursprünglichen Führungsaufgaben verschwimmen

Um ihr Leistungsangebot den Anforderungen des Marktes anzupassen, ist das Team ständig im Dialog mit Unternehmen. Und stellt fest: Fachliche Entscheidungen werden immer mehr dem Team übertragen, damit verschwimmen die ursprünglichen Führungsaufgaben. Diese Veränderung setzt viele Manager unter Druck, zumal sie häufig mehrere Transformationsprojekte gleichzeitig zu meistern haben. „Die klassische Führung wandelt sich Schritt für Schritt. Wer diese Schritte mitgehen möchte, benötigt echte Führungspersönlichkeit, nicht nur Fachwissen“, so Dierberger.

Über die Team Dr. Rosenkranz GmbH

Das Institut begleitet Einzelpersonen, Teams und ganze Organisationen bei ihrer Entwicklung. Das Leistungsspektrum des Instituts umfasst offene Seminare rund um die Themen Führung, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, kundenspezifische unternehmensinterne Maßnahmen wie Seminare, Trainings, Team- und Organisationsentwicklung und Coaching sowie berufsbegleitende Studiengänge zum Trainer, Coach, Professional Leader, Prozess- und Organisationsberater. Didaktisches Prinzip ist die angeleitete Selbsterfahrung, die nachweislich erfolgreichste Lehrmethode der Gegenwart.

Firmenkontakt
Team Dr. Rosenkranz GmbH
Thomas Dierberger
Bahnhofstr. 103
82166 Gräfelfing
089 8549071
post@team-rosenkranz.de
http://www.team-rosenkranz.de

Pressekontakt
Nikui Text und Rat
Manuela Nikui
Oskar-Messter-Str. 8
85737 Ismaning
0176 60952064
manuela@nikui-textundrat.de
https://nikui-textundrat.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Durchstarten – das Buch von Thomas Gelmi jetzt auch in englischer Sprache

„Breakthrough: What Cabin Crew can teach you about Leadership, Teamwork and Customer Contact“

Durchstarten - das Buch von Thomas Gelmi jetzt auch in englischer Sprache

‚Breakthrough‘ – das englische Buch von von Thomas Gelmi

Der Experte für InterPersonale Kompetenz Thomas Gelmi hat mit seinem Buch „Durchstarten“ einen großen Erfolg verzeichnen können. In seiner weitreichenden Arbeit mit Führungskräften und Teams ist er auch regelmäßig im europäischen Ausland, den USA, Asien und Afrika unterwegs. Somit lag es auf der Hand, sein Buch auch in englischer Sprache herauszubringen. Am 15. März 2019 ist es nun soweit und „Breakthrough“ kommt in den Handel.

Executive Coach und Berater Thomas Gelmi legt seinen Fokus auf InterPersonale Kompetenz – die Kombination aus Selbst- und Beziehungskompetenz. Der Faktor Mensch wird gemäß seiner langjährigen Erfahrung immer mehr zu einem der wichtigsten Differenzierungsmerkmale für Unternehmen gegenüber dem Wettbewerb. „Echter und authentischer Kontakt mit sich selbst und anderen ist heute und in Zukunft der elementare Erfolgsfaktor in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt“, so Gelmi.

Ab dem 15. März haben nun auch internationale Leserinnen und Leser die Möglichkeit, Herausforderungen an die Selbst- und Beziehungskompetenz in den Bereichen Leadership, Teamwork, Kundenkontakt und Privatleben zu erkennen und zu verstehen, worauf es dabei ankommt.

„Breakthrough“ kann ab sofort vorbestellt werden.
Mehr Informationen zu „Breakthrough“ finden Sie hier: www.book-breakthrough.com

Nähere Informationen und Kontakt zu Thomas Gelmi finden Sie unter www.thomasgelmi.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Selbst- und Beziehungskompetenz in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt.

Kontakt
Thomas Gelmi – InterPersonal Competence
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8021 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com

Computer IT Software

Videos & Vortrag: Erfolgreiches Teambuilding durch Musik

Videos & Vortrag: Erfolgreiches Teambuilding durch Musik

5 Sterne Redner Richard de Hoop

5 Sterne Redner Richard de Hoop hat eine neue Video-Blogreihe ins Leben gerufen – passend zu seinem Vortrag „Macht Musik! So spielt Ihr Team zusammen“. Er vergleicht darin Menschen mit Instrumenten. Jedes Musikinstrument vertritt einen bestimmen Charakter und steht für eine bestimmte Teamrolle. Dieses Konzept basiert auf der wissenschaftlichen Forschung von Dr. M. Belbin und wurde von Richard de Hoop zu einem Teambuilding-Vortragsevent weiterentwickelt. Ziel ist die jeweiligen Eigenschaften aller Teammitglieder zu bestimmen und zu orchestrieren, damit alle harmonisch zusammenarbeiten und zu einem Gewinner-Team werden.

Seinen ersten Video-Beitrag widmet Richard de Hoop dem Bass. Menschen mit Bass-Qualität in sich handeln nach dem Motto „Wir machen das!“. Sie sind die perfekten Backgrounder, da sie selbst nicht im Rampenlicht stehen möchten, aber dafür sorgen, dass im Hintergrund alles läuft. Als ruhige Teamplayer mit einem starken Pflichtgefühl, kann man sich auf sie und ihre Disziplin verlassen. Sie sind die perfekten Planer und Strategieumsetzer. Damit bassgeprägte Menschen ihre Stärke ausleben können, rät der Motivationstrainer ihnen auf Ordnung, Struktur und Planmäßigkeit sowie konkrete Zielformulierung zu achten. Herausfordernde Aufgaben für die Bässe seien hingegen die Bereitschaft zu Veränderungen und das Vermeiden destruktiver Kritik.

Letzterer fielen vor allem die Trompeten zum Opfer, erklärt der Keynote-Speaker im zweiten Video. Als optimistische Entdecker seien Menschen mit Trompeten-Charakter, untersuchende und unbekümmerte Geister, die ihre Begeisterung für neue Ideen gerne mit möglichst vielen Menschen teilen. Dabei kann der Blick für Details oder für gemeinsame Ziele auch mal auf der Strecke bleiben. Richard de Hoops Rat an die Trompeten lautet daher, sich besser zu informieren und sich die eigenen Kommunikationsfähigkeiten zunutze zu machen, um motivierend auf andere zu wirken. Darüber hinaus sollten Trompeten lernen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und ihre Impulsivität im Zaum zu halten.

Neben dem Bass und der Trompete, beschreibt der leidenschaftliche Motivator Richard de Hoop noch sechs weitere Instrumententypen. Welche dies sind und was es braucht, um alle Charaktere zu einem erfolgreichen Konzert zusammenzuführen, finden Interessierte auf Richard de Hoops YouTube-Kanal oder sie erfahren es bei einem seiner begeisternden Vorträge live. Für seine faszinierenden Keynotes erhielt der Unternehmer und Motivationstrainer 2012 den „Best Performer“ Preis für seine faszinierenden Keynotes und wurde 2014 zum Certified Speaking Professional (CSP) ernannt, der höchsten internationalen Anerkennung für hauptberufliche Redner.

In seinen von Musik untermalten, mitreißenden Vorträgen zeigt der 5 Sterne Redner, wie man die Stärken jedes Einzelnen in einem Team unterstreichen und ihn dort einsetzt, wo er diese am gewinnbringendsten anwenden kann. Nur, wenn jeder am für ihn richtigen Platz agiert, kommt die Begeisterung und Leidenschaft beim Arbeiten auf, die Teams zu großen und außergewöhnlichen Leistungen führt. Und Richard de Hoop weiß wovon er spricht, weil er es selbst lebt. Er liebt das Leben, die Menschen und die Musik und führt diese Einstellung auf der Bühne mit viel Leidenschaft und in phänomenaler Art und Weise zu einem orchestralen Ganzen zusammen.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie Motivator Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Elisabeth I. erobert die Welt mithilfe der Piraterie

Die Piratenstrategie einer Königin für“s Business

Elisabeth I. erobert die Welt mithilfe der Piraterie

5 Sterne Rednerin Stefanie Voss (Bildquelle: @Irene Kaltenegger)

Vor ziemlich genau 460 Jahren bestieg eine Frau den Thron Großbritanniens, die das Machtgefüge in der alten und neuen Welt grundlegend verändern sollte: Queen Elisabeth I. Am 15. Januar 1559 wurde Elisabeth Tudor in Westminster Abbey zur Königin gekrönt. In ihrer 44-jährigen außergewöhnlichen Amtszeit, dem sogenannten Elisabethanischen Zeitalter, verhalf sie dem armen und religiös gespaltenen Land zu neuem Selbstbewusstsein und einer wachsenden Wirtschaftsmacht. Sie schaffte es, auch die englische Marine gegenüber der spanischen Armada erstarken zu lassen.

Eine zentrale Rolle für ihren Erfolg spielte die Piraterie. Sie machte sich die Fähigkeiten und den Einfluss der Seeräuber zu Nutze, um ihre eigene Macht weltweit zu erweitern und Reichtümer anzuhäufen. Vor allem der weltberühmte Fancis Drake, der durch seine Weltumsegelung und seinen Einsatz im Seekrieg gegen Spanien zum Volkshelden wurde, erwies der Königin wichtige Dienste als „engagierter“ Freibeuter. „Elisabeth I. war extrem clever, sprachgewandt und zog ihre raffinierten Strategien knallhart durch“, erklärt die 5 Sterne Rednerin und Weltumseglerin Stefanie Voss.

Die 5 Sterne Rednerin beleuchtet in ihrem spannenden Vortrag „Piratenstrategie – Was wir von Seeräubern lernen können“ einflussreiche Figuren in der Historie der Piraterie und zieht Parallelen zur Businesswelt. Die Brutalität der Seeräuber außenvorgelassen, liefern Piraten exzellente Inspirationen für Wagemut, Raffinesse, Teamarbeit, innere Stärke und Führungskraft. Es gab neben einflussreichen Piraten auch berühmte Piratinnen. Queen Elisabeth I. spielte von England aus eine entscheidende Rolle in der Geschichte der Seeräuber in Europa, Afrika sowie Nord- und Südamerika, indem sie die Piraten finanziell unterstütze.

Die Kommunikations- und Leadershipexpertin Stefanie Voss beschreibt, dass damals wie heute ein ständiger Wandel und sehr viel Unsicherheit die Zeit prägt(e). In diesen trüben Gewässern und unkalkulierbaren Rahmenbedingungen einen taktisch klaren Kurs zu steuern, war und ist auch heute noch erfolgsentscheidend. Um an Geld zu kommen und damit auch eine stabile Verteidigung Englands und Irlands aufzubauen, finanzierte Elisabeth I. inoffiziell den Piraten Francis Drake für seine ausgiebigen Reisen und Beutezüge rund um die Welt. In dem offiziellen Verbrecher fand die Königin einen ausgezeichneten Helfer für ihre Vorhaben.

„Die großen Seeräuber der Geschichte, wie auch Elisabeth I. selbst, liefern für strategische Planungen sowie das tägliche Entscheidungs- und Führungsverhalten daher viele spannende Vorbilder“, fasst die ehemalige Führungskraft eines Dax-Konzerns Stefanie Voss zusammen. „Denn auch heute kommt es im Business – genau wie in der Geschichte der Piraterie – auf unkonventionelle Herangehensweisen, mutiges Handeln und von Zeit zu Zeit auf geheime, aber zuverlässige Partnerschaften an.“

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie Motivator Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Führungskultur: Agilität nicht mit Regellosigkeit verwechseln!

Werden die Zügel wieder angezogen? Warum Unternehmen sich von Agilität abwenden

Führungskultur: Agilität nicht mit Regellosigkeit verwechseln!

Vortrag mit N. Fritze: So gelingt der Wandel

Vor kurzem habe ich am Rande meines Vortrags mit jemandem gesprochen, dessen Unternehmen gerade den Rückwärtsgang einlegt. Dort wurde jahrelang mit flexibler Arbeitszeit und höherer Eigenverantwortung experimentiert. Das Ergebnis diese neuen Führungskultur: niemand wusste, wann die Kolleginnen im Büro sein würden, die man gerade brauchte. Abstimmungschaos zwischen den Teams. Themen, die irgendwo stecken bleiben und „versanden“. Als Reaktion darauf hat das Unternehmen jetzt wieder striktere Regeln für Arbeitszeit und eine Führungshierarchie mehr auf Teamebene eingezogen. Linienkommunikation statt Selbstorganisation.
Als ich meinen Gesprächspartner fragte, warum die Dinge so gelaufen sind, sagte er: „Wir haben Agilität mit Regellosigkeit verwechselt. Uns ist um die Ohren geflogen, dass wir die Zügel einfach fallengelassen haben, anstatt behutsam ein neues Schrittempo zu erlernen.“

Von einem Extrem ins Andere

Damit ist dieses Unternehmen alles andere als allein. Aktuell treffe ich immer wieder Unternehmensvertreterinnen und -vertreter, die die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn es um Agilität und Selbstorganisation geht. Weil auch ihre Unternehmenskultur von einem Extrem – alles regeln, alles hierarchisieren – ins Andere gekippt sind: alle Regeln weg, Hierarchien sind böse! Und damit auf die Schnauze gefallen sind.

Agilität braucht Klarheit und Transparenz

Ich wundere mich oft über diese Fälle. Und sie machen mich traurig. Denn dort ist Agilität missverstanden worden – und damit ist das Thema oft verbrannt, obwohl es riesiges Potenzial hat. Agilität braucht verlässliche Absprachen, klare Rollen und transparente Prozesse. Und „New Work“ lebt auch von klarer Kommunikation und schneller Verbesserung, wenn etwas nicht klappt. Das Gegenteil von Chaos also.
Deshalb gilt: nicht direkt die alten Zügel aus der Schublade holen, wenn das Experiment mit Agilität und New Work im ersten Schritt nicht klappt. Sondern Rahmenbedingungen schaffen, die ermöglichen Schritt für Schritt wohlüberlegt ins Neue zu gehen und in offener Kommunikation hinterfragen, was dem Erfolg des Unternehmens und der Unternehmenskultur wirklich dient, wovon Kunden und Mitarbeiter tatsächlich profitieren.

Interaktive Vorträge, die das Publikum aktivieren: Zum Machen und Lachen!
Flexibilität und Veränderung sind ein Erfolgskonzept! Deshalb erlebt jeder im Publikum schon während meiner Keynote seine persönliche Wandlungsfähigkeit.

Kontakt
Nicola Fritze – Keynotes mit Sofortwirkung
Nicola Fritze
Kurt-Schumacher-Str. 81
72762 Reutlingen
071214331424
mail@nicolafritze.de
http://www.nicolafritze.de