Tag Archives: Frühstück

Familie Kinder Zuhause

Der Charme von Brötchen und Postkarten.

Beim Frühstück in ein frisches Brötchen beißen und dabei die Urlaubsgrüße der besten Freunde in der Hand – ein charmanter Start in den Tag.

Der Charme von Brötchen und Postkarten.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Für die einen ist es ein nicht wegzudenkendes Ritual, für andere eine lästige Pflicht, die bis zum letzten Tag des Urlaubs hinausgezögert wird: Die Urlaubspostkarte.
Mit Tesastreifen aufgeklebter Sand, ein gemaltes Kreuzchen, das auf die Position des Hotelzimmers hinweist, Standartsprüche und Banalitäten – all das erfreute den daheimgebliebenen Adressaten in den letzten Jahrzehnten.
Zwar schreiben immer noch Millionen Deutsche Postkarten, doch die Zahl derer wird von Jahr zu Jahr weniger. Verantwortlich dafür schreiben sich die modernen Medien, die schnell und immer zur Hand sind.
In der Tat ist das verschicken einer Postkarte für den modernen Menschen eine echte Herausforderung: Kiosk suchen, richtige Karte unter hunderten am Kartenständer aussuchen, mit der Hand das gute Stück beschreiben, Briefmarke besorgen und dann noch einen Briefkasten finden…… – das muss man wirklich wollen! Es ist doch viel leichter einen Schnappschuss mit ein paar getippten Bemerkungen tausende von Kilometern in wenigen Sekunden an eine Gruppe von Freunden zu whatsappen.
Doch die Postkarte hat für viele weiterhin ihren besonderen Charme. Allein die Vorstellung, dass dieser bedruckte und mit Grüßen versehende 200 Quadratzentimeter Karton, den man zuhause in der Hand hält, so eine lange Reise hinter sich hat, macht aus ihm etwas Besonderes.
Nicht ganz so spektakulär ist die Reisezeit der Brötchen, die von den www.morgengold.de Frühstücksdiensten bis an die Haustür geliefert werden. Hier gilt: Je schneller, desto frischer.
In den frühen Morgenstunden nehmen die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste in den Backstuben von ausgesuchten Bäckereibetrieben ofenfrische Brötchen und Backwaren in Empfang und bringen sie auf dem direkten Weg an ihre Bestimmungsorte.
Bei der Auswahl der gewünschten Brötchen und Backwaren darf man sich bequem und modern den neuen Medien bedienen: Der Frühstückservice bietet eine Kundenplattform, in der man einfach und zeitsparend mit wenigen Klicks die Auswahl der gewünschten Brötchen und Backwaren festlegen kann.
Das Frühstück mit frischen Brötchen bleibt ein nicht wegzudenkendes Ritual, um in den Tag zu starten. Im Gegensatz zu den Postkartenbenutzern werden es jährlich immer mehr Menschen, die trotz Hektik und Stress im Alltag ein gutes Frühstück wertschätzen.
Vielleicht gibt es sogar schon zum Frühstück den Inhalt des geleerten Briefkastens? Wie schön – eine Postkarte der besten Freunde ist dabei. Da kommt Freude auf und dies ist Grund genug, um im nächsten Urlaub diese Freude an einer Postkarte an die Freunde weiterzugeben.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Vorfreude beginnt mit B: Sowohl Brötchen, als auch Buch.

Um die Seele richtig baumeln zu lassen, freuen sich viele auf den wohlverdienten Urlaub. Strand, Sonne, Leichtigkeit und ein gutes Buch stehen auf der Erwartungsliste.

Vorfreude beginnt mit B: Sowohl Brötchen, als auch Buch.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Die Pfingst- und Sommerferien gelten in Deutschland zu der absoluten Reisezeit der Familien mit schulpflichtigen Kindern. Wenn die wichtigsten Planungseckpunkte, wie Dauer des Aufenthalts, die Unterkunft und Flüge unter Dach und Fach sind, beginnt die Vorfreude und die nächste Planungsphase beginnt: Die Liste füllt sich mit notwendigen Kosmetikartikeln, womöglich noch neu anzuschaffenden Textilien, bis hin zur passenden Reiselektüre.
Die Wahl der richtigen Reiselektüre kann durchaus zum Gelingen eines Urlaubs beitragen. Die Ferien bedeuten für sehr viele Menschen nicht nur Pool- und Strand-Action, sondern auch Zeit, um die Seele einmal baumeln zu lassen und sich Zeit für einen längst gewünschten Roman zu nehmen.
Am Strand liegen, dem Meeresrauschen entspannt zuhören und sich in die Welt der Romanfiguren entführen lassen – das gibt der Urlaubszeit den besonderen Charme, der häufig im Alltag nicht zu organisieren ist.
Zwischen Familie, Haushalt und Job findet sich selten die Möglichkeit in den Genuss eines guten Buches zu kommen. Oftmals ergibt sich erst am Abend im Bett die Chance, sich seiner Lektüre zu widmen. Doch wie oft schafft man es, über 3 Seiten zu lesen, bevor die Augen zufallen möchten? Der Urlaub unterbricht tagtägliche Strukturen und bietet dem Freund des Lesens eben genau diese Möglichkeit.
Doch auch im Alltag bieten sich Chancen, unschönen Strukturen die Stirn zu bieten. Bereits am Morgen kann sich die Situation für die ganze Familie entspannen, wenn ofenfrische Brötchen und Backwaren, direkt aus der Backstube geliefert, an der Haustür auf ihren Verzehr warten. Darum kümmern sich die Morgengold Frühstücksdienste, auf Wunsch an sieben Tagen in der Woche. Um sich für Brötchen und Backwaren nach dem persönlichen Geschmack zu entscheiden, bieten die www.morgengold.de Frühstücksdienste ein Kundenportal, in dem mit wenigen Klicks die gewünschten Brötchen und Backwaren bestimmt werden können. An den individuell festgelegten Liefertagen nehmen die Service-Fahrer in den Backstuben der jeweiligen regionalen Bäckereibetrieben die Brötchen und Backwaren in Empfang und bringen sie auf dem direkten Weg an ihre Bestimmungsorte.
Für die Zeit, in der man durch den Urlaub mit Abwesenheit glänzt, kann natürlich eine Lieferunterbrechung festgelegt werden.
Klassisch verläuft die Zeit zu den wohlverdienten Urlaubswochen mit viel zu langsamen Schritten. Doch mit den frischen Brötchen am Morgen lässt sich die Wartezeit sicher etwas schöner überstehen. Und bekanntlich sei ja die Vorfreude, die schönste Freude. Dies gilt für den Urlaub, den neuen Roman und täglich für das Frühstück.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Kunst Kultur Gastronomie

Spargel und Brötchen – die Frische machts aus.

Der Spargel zählt zu den beliebtesten Gemüsesorten und hat in den Monaten Mai bis Juni bei vielen Genießern oberste Priorität auf dem Speiseplan.

Spargel und Brötchen - die Frische machts aus.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Hurra, die Spargelsaison hat wieder begonnen! Für viele Deutsche beginnt damit eine nahezu Abstinenz gegenüber anderer Gemüsesorten. Spargel als Beilage, im Risotto, als Salat, gegrillt, dampfgegart oder gekocht – dem Gaumen ist jede Variante recht.
Die Tage des Spargels sind gezählt. Mit dem Johannistag am 24. Juni endet der Spargel-Spuk, danach wird dieses Gemüse in Ruhe gelassen, damit es fürs nächste Jahr durchwachsen kann.
Wird der Spargel nach dem Kauf nicht sofort zubereitet, lässt er sich in einem feuchten Tuch eingewickelt im Gemüsefach einige Zeit problemlos aufbewahren. Auch das Einfrieren ist kein Problem: Holzige Enden abschneiden, schälen und ungekocht oder -blanchiert ab ins Tiefkühlfach.
Wird er dann verarbeitet, kann er einfach gefroren in kochendes Wasser gegeben werden.
Doch unumstritten schmeckt der Spargel am besten, wenn er ganz frisch auf den Tisch kommt. Dies hat der Spargel mit vielen Gaumenfreuden gemein, so auch mit frischen Brötchen, die direkt aus der Backstube geliefert, am besten schmecken.
Um diesen Gaumenschmaus in den frühen Morgenstunden kümmern sich die Morgengold Frühstücksdienste mit ihrem Service, ofenfrische Brötchen und Backwaren bis an die Haustür zu liefern. Welche Backwaren und Brötchen geliefert werden, bestimmt der Kunde ganz bequem in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste. Mit wenigen Klicks ist somit für ein Frühstück bester Qualität und Frische gesorgt.
Da die Morgengold Frühstücksdienste neben den zuverlässigen Lieferungen auch hohe Ansprüche an der Qualität der gelieferten Backwaren und Brötchen setzen, arbeitet der Frühstückservice ausschließlich mit regionalen Bäckereibetrieben zusammen, die noch Wert auf die Tradition des Bäckerhandwerks legen.
Ähnlich wie beim Spargel sind die Qualitätsmerkmale guter Brötchen: Hören, sehen, fühlen, schmecken, riechen – das Brötchen sollte knusprig, eine goldbraune Farbe, eine auf Druck entsprechende Reaktion, geschmacklich abgerundet und einen angenehmen frischen Duft haben.
Der Spargel sollte ein Quietschen beim Aneinander reiben, eine schöne weiße Farbe, eine glatte feste Oberfläche, einen mildem Geschmack und den typischen frischen Duft vorweisen können.
Doch einen großen Unterschied gibt es dann doch: Während die Zeit des frischen Spargels begrenzt ist, sind ofenfrische Brötchen an jedem Tag im Jahr ein möglicher Genuss.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Tourismus Reisen

Ferragosto auf der Insel Grado. Im Hotel Savoy. Auf der Sonneninsel Italiens.

Hotel Savoy – auf der Sonneninsel Italiens. Grado. Feiern Sie Ferragosto in Grado.

Ferragosto auf der Insel Grado. Im Hotel Savoy. Auf der Sonneninsel Italiens.

Lounge im Hotel Savoy. Sonneninsel Grado.

Unser Hotel ist Ihr Hotel. Ihr Haus in Grado.

So oder so ähnlich hat es uns Ulli und Thomas Soyer, die Chefs im Savoy mal erzählt. Im 4-Sterne-Superior-Hotel Savoy in Friaul-Julisch-Venetien, besser gesagt in der schönen kleinen Stadt Grado gelegen, das seit 1982 das Prädikat „Kurort“ trägt kommt man nicht nur an, man fühlt sich von der ersten Minute an zuhause.

Die geografische Lage von Grado garantiert ein mildes Mittelmeerklima mit ionisierter Meeresluft und einem sehr mineralreichen Sand. In Grado wird Wellness groß geschrieben. Und Inseln haben es den Menschen schon immer angetan. Dort glaubt man, dass die Uhren etwas langsamer laufen. Manchmal stimmt das sogar. Grado mit seiner Jahrtausende alten Geschichte liegt fünf Kilometer vor dem Festland und ist über die Dämme mit dem Auto super zu erreichen. Schon bei der Anfahrt ist man verzaubert von der Lagune.

Die Altstadt von Grado.
Geschichtlich ist Grado mit Aquileia und Venedig verbunden. Grado war Hafen, Zufluchtsort und schließlich wichtigster Gegner der römischen Handelsstadt Aquileia. Für Venedig war es die „Mutter“ – historisch und religiös gesehen. Die Altstadt von Grado glänzt mit der Basilika Sant Eufemia, einer wunderschönen autofreien Fußgängerzone in der man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann, einem großen Jacht- und Segelhafen mit Fischerbooten oder einer Meerpromenade, auf der es sich wunderschön flanieren lässt.

Hotel Savoy. Das Genusshotel in Grado.
Hier kann man die italienische Cucina geniessen und erleben. Und wer geniesst Sie nicht gerne, die italienische Küche? Eine Reise nach Grado, ins Hotel Savoy ist auch ein kulturelles und kulinarisches Ereignis. Kaum ein Hotel bietet so köstliche Gaumenfreuden. Einfach unverfälscht oder urban oder aufwendig raffiniert. So wird im Hotel Savoy nicht nur gekocht – sondern gezaubert. Hier kommt das kulinarische zur Geltung. Von Antipasti bis Dolci – typische Spezialitäten aus dem Friaul – alles ganz original. Die Auswahl ist ausgewogen: Berühmte Klassiker oder traditionelle Gerichte.

Gehen wir ins Detail.

Antipasti. So heißen in Italien die Vorspeisen. Im Savoy frisch zubereitet, kleine Köstlichkeiten wie Olive ascolane oder Insalata di frutti di Mare oder Carpaccio mit hauchfeinen gehobelten Parmesanspänen sind ein edler Auftakt im Hotel Savoy. Jeder kennt Sie vom Italiener um die Ecke. Nur in Italien sind Sie irgendwie besser – oder?

Fisch? der tägliche Luxus – oder authentische Gaumenfreuden sind echte Geschmackserlebnisse.

Die Mittags- oder Abendküche im Savoy ist vorbildlich geführt. Hervorragend ausgebildetes Personal um den Chefkoch Bruno Clama, sorgen für eine qualitativ hochwertige Küche und Gastronomie. Sorgfältigst ausgewählte Produkte und besondere Zubereitungstechniken – damit werden die Gäste täglich verwöhnt. Traditionell oder mit großen Klassikern der internationalen Küche. Alles ist möglich.

Ferragosto. Das besondere Fest im Hotel Savoy.
Ferragosto ist, wenn Italien Urlaub macht. Im August, genau am 15.8. ist in allen Regionen Italiens traditionelle Hochsaison. Der Italiener fährt traditionell an den Strand oder in die Berge. Hier wird dann erst einmal im großen Kreis der Familie oder Freunden gegessen. Und im Savoy ist es ähnlich. Das „Buffet Ferragosto“ ist immer ein Fest im Savoy. Um diese Zeit sind nahezu immer die gleichen Leute, die auch letztes und vorletztes Jahr schon da waren, Gäste im Savoy. Das ist die „Savoy Familie“. Sie hat sogar eine eigene Facebookseite. An Ferragosto steht der Chef an seiner Schinkenschneidemaschine, das Heiligtum von Thomas Soyer. Nur er darf Schinken aufschneiden. Ferragosto im Hotel Savoy ist wie eine kulinarische Reise. Empfang mit Champagner oder alkoholfreien Getränken im Freien, danach kleine Köstlichkeiten, die einem an verschiedenen Stellen im Garten oder der Terrasse durch das nette Personal gereicht werden läuten das Abendbuffet ein.

Und mit italienischer Musik, Tanz und guten Getränken am Pool sitzen die Gäste und geniessen den Abend. Einzigartig – so wie wir meinen.

An Ferragosto wird auf der Dachterrasse des Hotel Savoy das große Feuerwerk bestaunt. So kann man doch den wunderschönen Abend farbenfroh ausklingen lassen.

Der nächste Tag beginnt meistens einige Stunden später. Aber das macht auch nichts. Es war ein wunderschöner Abend. Erleben Sie das Hotel Savoy.

Ja. Nun. Wo liegt das Hotel Savoy.
Für uns ist es Superior. Nicht nur auf dem Papier.
Das Hotel Savoy finden Sie mit den GPS Koordinaten

Breite N: 45.67842102Länge: 13.39314938

Unter der Adresse
Hotel Savoy
Grado Via Carducci 33
34073 Grado – Italien

Tel.+39 0431 897111
Fax+39 0431 83305
reservation@hotelsavoy-grado.it

http://www.hotelsavoy-grado.it/de/hotel-savoy/hotel-friaul-julish-venetien/17-0.html

Und wer per Flieger anreisen möchte, ist auch gleich da. Triest ist 23 Kilometer, der Flughafen Venedig nur 126 Kilometer oder Ljubljana 250 Kilometer entfernt.

Ankommen ist leicht. Das Abschied nehmen nicht so.
Das ist das Hotel Savoy in Grado um die Familie Soyer.

Grado – Die Sonneninsel. Dort wo Italien noch zuhause ist oder „Das Strandbad der Donaumonarchie“.

Dort wo das Hotel Savoy steht, in Grado, reichen die Ursprünge zusammen mit Aquileia zurück bis in die Römerzeit. Grado war schon berühmt, als Venedig noch gar nicht gegründet war.

Der Ortsname „Grado“ leitet sich aus dem Lateinischen ab (lat. GRADO – die Stufe), was Historiker auf eine vorhandene Mole im Hafen oder auf die günstigen geografischen Bedingungen stützen.

Von Grado aus sind schon Julius Caesar und seine Flotte mit den Winden Bora und Scirocco in die eine oder andere Richtung gesegelt.

Und fährt man mit dem Auto Richtung Grado, vorbei an Aquileia, beginnt spätestens auf einem der zwei Dämme die zur Insel führen, der wohlverdiente Urlaub. Links und rechts die atemberaubende Insellandschaft in der Lagune. Begrüßt wird man in Grado, direkt am Eingang der Stadt mit der „Inselschönheit“. Schon der Gradeser Dichter und Philosoph Biagio Marin beschreibt die schöne Aussicht so:

„Längs der Straße von Aquileia nach Grado verdecken zwei kleine Schirm-Pinien-Wälder wie ein Vorhang den Blick auf die Adria. Plötzlich gleitet der Vorhang zur Seite und die Augen des Reisenden weiten sich vor Staunen beim Anblick des Meeres. Man erahnt jenseits den Sandstreifen am südlichen Horizont. Es handelt sich um die vorgelagerte Lagune mit ihrem ruhigen oder leicht gekräuselten Wasserspiegel, mit den leuchtend grünen Flecken größerer und kleinerer Inseln. Hinten am Horizont, mal in der strahlenden Kraft der Morgensonne oder im rötlichen Abendlicht, zeichnet sich der Umriss der kleinen, am Lido gelegenen Stadt Grado ab. Die von Gott begnadete Insel.“

Nicht nur schöne Worte, sondern im Hotel Savoy spiegelt sich die ganze Pracht und Historie von Grado gepaart mit wunderschönem Ambiente und thermalwarmen Wasser wieder. „Das Savoy“ begrüßt uns mit den Worten „Ein Hoch auf die Gastlichkeit“. Ihr Haus in Grado. Und der erste Eindruck trügt uns nicht. Selbst Künstler und Schriftsteller heisst Thomas Soyer im Hotel Savoy oft mit Vernissagen und Vorlesungen willkommen.

Und betritt man das 4-Sterne-Superior-Hotel Savoy in Friaul-Julisch Venetien welches mit Eleganz, Komfort und einem freundlichen Team aufwartet, fühlt man sich sofort angekommen und wohl. Frau Soyer, die Chefin ist meist selbst mit an der Rezeption. Sie kennt alle Gäste mit Namen. Die meisten Gäste sind Stammgäste. Und das ist nicht so einfach klischeehaft gemeint, nein. Die Savoy-Family wird von den Stammgästen gelebt und geliebt. Herr und Frau Soyer lesen jedem Gast die Wünsche von den Augen ab. Hier kann man ankommen und aufatmen. Endlich zuhause. Zuhause in Italien.

Egal ob man den sportlichen Urlaub oder die Wellnessoase liebt. Im Hotel Savoy, ist wird alles geboten. Liebevolle Details, warme, moderne Farben, stilvolle Einrichtung und Komfort auf höchstem Niveau – lassen Sie sich einfach verwöhnen. Geniessen Sie die schönen Momente in Ihrem wohlverdienten Urlaub. Verzehren Sie köstliche Menüs und Schlemmereien. Echte Geschmackserlebnisse und authentische Gaumenfreuden. Eine hochwertige Gastronomie ist das Vorbild unserer Küche. Traditionelle Gerichte aus Italien und Grado, die neu interpretiert werden.
Frischeste Zutaten und saisonale Produkte aus der Gegend – so werden Sie im Savoy verwöhnt.

Ob Sie nun à-la-carte essen wollen oder Sonderwünsche aufgrund spezieller Diäten oder Allergien haben. Im Savoy wird „FAST“ alles erfüllt. Auch der Weinkeller im Hotel Savoy ist fast wie eine Weinreise durch Italien – er kann sich sehen lassen. Beste Weine aus Friaul- Julisch Venetien und zahlreiche besondere italienische Tröpfchen kann man hier verkosten. Und das an der Lounge Bar oder Pool Bar. Dem Herz der Poollandschaft.

Da wären wir nun bei der Wellnessoase im Savoy angelangt. Einem nicht nur Badevergnügen in warmen Thermalwasser, sondern einer weitläufigen Wasserwelt, dem Savoy Beauty Club und SPA, in dem Ihr Wohlbefinden an erster Stelle steht. Hier kann Mann oder Frau Kraft schöpfen und Energie auftanken. Auf über 1000 qm Fläche in puristischem aber elegantem Design können Sie modernste Wellnessprogramme geniessen. Durch Glaswände dringt Tageslicht. Das Schwimmbecken erinnert an die Lagune von Grado und ist mit einheimischer Flora und Fauna versehen. Vom Hallenbad geht es in den Meerwasser-Aussenpool oder in das wohlig warme Sprudelbad, die Sauna, oder Massage. Fitness und Liegebetten im Ruheraum. So kann man im Savoy die Kräfte beleben.

Ein erklärtes Ziel im Savoy: Ein Hoch auf die Gastlichkeit.

Dies wollen Ulli, Anna und Thomas Soyer vom Hotel Savoy in Grado bieten. Mit einer gewissen Raffinesse, Eleganz und einer kleinen Spur mediterranem Leben. Im Savoy gibt es intensive Eindrücke und Erlebnisse die Sie sammeln können. Zwischen einer grandiosen Natur, der Lagune von Grado und dem Mittelmeer werden Sie im Hotel Savoy eine stete Aufmerksamkeit und Leidenschaft spüren, die selbstverständlich ist. Seit nahezu 65 Jahren wird das Hotel mit Freude, Professionalität und Aufmerksamkeit geführt. Und das erleben die Gäste im Savoy rund um die Uhr. Und das mit Leidenschaft und Überzeugung. Im Savoy können Sie Ihre Zeit fernab der eigenen vier Wände geniessen und all die kleinen Annehmlichkeiten, die Ihnen das Savoy bietet genussvoll ausnutzen.
Empfang im Savoy!
Im Savoy wird man in einer wunderschönen großzügigen Lobby empfangen. Kein Stress, nein. Ruhe und Menschen, die gerne im Savoy ankommen. Das spürt man hier. Empfangen wird man meist von der Chefin oder dem netten Personal an der Rezeption. Und dort wird man erkannt. Man ist keine lästige Nummer.

Die Zimmer im Hotel Savoy!
Egal ob Suite oder Einzelzimmer, Doppelzimmer Superior oder Classic, der Blick schweift entweder über die schöne Lagune oder die Pool-Aussenlandschaft des Hotel Savoy. Natürlich gibt“s im Hotel in den Zimmern und Suiten sowie in der Lobby kostenloses W-Lan für die Verbindung in die Welt. Alle Zimmer sind mit dem Aufzug oder die Treppe zu erreichen. Und das Hotel Savoy hat 79 Zimmer und Suiten mit einer behaglichen Atmosphäre und Liebenswürdigkeit. Das Team vom Savoy erfüllt Ihnen „FAST“ alle Wünsche. Die Zimmermädchen merkt man gar nicht. Nur, wenn Sie am Nachmittag nach frischen Handtüchern fragen.

Sportliche Leute fühlen sich wohl im Savoy.
Ein mit guten Geräten ausgestatteter Fitnessraum, oder die Wassergymnastik früh am Morgen lassen die Gäste im Savoy sportlich in den Tag starten. Optimal ist es, nach einem lockeren Morgenlauf zurückzukommen ins Hotel. Ein kostenloser Trink – meist gekühlt – steht für die „Running Peoples“ bereit. Selbst Handtücher liegen im Freien bereit. Ein schöner Service. Danach lockern im Thermalpool oder im warmen Sprudelpool. Danach eine Erfrischung im Außenpool. Perfekt. Das Frühstück auf der Terrasse wartet. Und wenn Sie auf der Promenade in Grado laufen, erleben Sie auf einer Seite das schöne Meer und auf der anderen Seite das „Leben“ der Italiener. Da der Duft von frischem Espresso, dort von frischen Hörnchen. Einfach genial.

Frühstücken oder Genuss am Abend. Und das mit Kreativität und Intuition.

Sie können der Professionalität des Hotel Savoy in Grado vertrauen. Frühstück im Freien, ein abwechslungsreiches Buffet. Alles wird geboten. Vom frisch zubereiteten Rührei mit allem oder dem Crepe. So kann der Tag nach sportlicher Betätigung oder nach einem guten tiefen Schlaf beginnen.

Mittags oder Abends geht“s weiter mit kulinarischem. Regionale Küche auf hohem Niveau, begleitet von besten italienischen Zutaten oder Weinen. Auch Sonderwünsche werden erfüllt. Was will man mehr.

Urlaub in einer faszinierenden Naturlandschaft, sehenswerte Kulturdenkmäler und historische Bauten – mit dem Rad erfahren oder im Rahmen einer organisierten Ausflugsfahrt durch das Hotel Savoy – das ist Urlaub in Grado – im Hotel Savoy. Und Grado steht für Meer und Sonne – oder einfach Ruhe auf einem reservierten Strandabschnitt. Selbst das Golfspielen ist jederzeit zu Sonderkonditionen auf dem nahegelegenen Golfplatz kein Problem.

Destination Wohlbefinden.

Nehmen Sie sich öfter Zeit für sich selbst? Lassen Sie gerne den Rest der Welt warten. Dann können Sie sich einen schönen Savoy-SPA-Luxus gönnen. Der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Wannenbädern, Inhalationen, Solarium, Fitness-Center, Abteilung für Massagen, Körper und Gesichtsbehandlungen durch ein ausgezeichnetes Fachpersonal lässt wirklich keine Annehmlichkeit aus. Entspannung pur.

Das ist das Hotel Savoy in Grado. Auf der Sonneninsel.

Hotel Savoy – Grado – die Sonneninsel Italiens

Werbetexte von der Werbeagentur
RENOARDE Marketing und Design
Reinhold Bayer Geschäftsführer
Osterhofener Str. 12
93055 Regensburg Deutschland
Telefon 0941 5681020
reinhold.bayer@renoarde.de
www.renoarde.de

Ihr Hotel in Grado. Italien. Italy.

Im 4-Sterne-Superior-Hotel Savoy in Friaul-Julisch-Venetien verschmelzen zurückhaltende Eleganz, Komfort und Wohlbefinden auf perfekte Weise. Das Hotel, das inmitten eines blühenden, für Friaul-Julisch Venetien charakteristischen Mittelmeergartens liegt, verfügt über ein Beauty Spa & Wellnesszentrum, zwei Meerwasserbecken, ein Restaurant mit regionaler und internationaler Küche, eine Lounge und eine Pool Bar. Alles ist darauf ausgerichtet, dass Sie, nur wenige Schritte vom Strand entfernt, einen Urlaub ganz nach Ihren Wünschen verleben können.

Firmenkontakt
Hotel Savoy Grado
Ulli Soyer
Riva Slataper 12
34073 Grado
0039 0431
897111
reservation@hotelsavoy-grado.it
http://www.hotelsavoy-grado.it/de/4-sterne-hotel-grado/1-0.html

Pressekontakt
Hotel Savoy Grado. Italien. italy.
Ulli Soyer
Riva Slataper 12
34073 Grado Italy
009 0431 897111
reservation@hotelsavoy-grado.it
http://www.hotelsavoy-grado.it/de/hotel-savoy/hotel-friaul-julish-venetien/17-0.html

Familie Kinder Zuhause

Ofenfrische Brötchen stört das Aprilwetter nicht.

Unbeständiges, meist kühles Wetter mit raschem Wechsel zwischen heftigen Schauern und Aufheiterungen, wie es im April häufig ist, stört am Morgen nicht am Frühstückstisch.

Ofenfrische Brötchen stört das Aprilwetter nicht.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Der April macht, was er will – dieses Sprichwort kennt jedes Kind. Gemeint ist natürlich das sehr wechselhafte Wetter: Sonnenbrille rauf und runter, Schirm auf und zu, Sonnenbrand und Bibbern, Schneeflocken über Frühlingsblumen – all dies hat der April im Gepäck.
Einmal klettern die Temperaturen auf sommerliche 20 Grad, ein paar Tage später wird es schon wieder eisig kalt und es fällt sogar Schnee.
Der Grund ist die Umstellung des Wetters von Winter auf Sommer, was zur Folge unterschiedliche Erwärmung von Wasser und Land mit sich bringt. Während die Landmasse des Kontinents durch die April-Sonne schon recht stark aufgeheizt wird, ist das Wasser der Meere und der Polargebiete noch winterlich kalt. Je nach Richtung der Luftströmung setzt sich dann kalte oder warme Luft durch. Durch die großen Temperaturunterschiede von Land und Wasser können sich auch keine Hochs und Tiefs stabil halten, dadurch wechselt das Wetter schneller als im Winter oder Sommer.
Stabilität und Konstanz liefern wetterunabhängig die Morgengold Frühstücksdienste. Bei dem Frühstücksservice gibt es an 365 Tagen nur „Hochs“ – in Form von ofenfrischen Brötchen, die aus den Backstuben direkt bis an die Haustür geliefert werden.
Ausschließlich mit ausgesuchten regionalen Bäckereibetrieben arbeiten die Morgengold Frühstücksdienste zusammen, um täglich nur beste Qualität der gelieferten Brötchen und Backwaren zu gewährleisten.
Ausgewählt werden die gewünschten Brötchen und Backwaren bequem in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste, ebenso werden hier die gewünschten Liefertage bestimmt. Geliefert werden die Brötchen und Backwaren in den frühen Morgenstunden, damit der Tag pünktlich beginnen kann.
Gerade bei den unbeständigen Tagen im April sollte darauf geachtet werden, dass die Brötchen und Backwaren geschützt deponiert werden können. Ein Behälter mit Deckel schützt vor Regen, Schnee und weiteren witterungsbedingten Einflüssen.
Steht das Aprilwetter mal wieder Kopf, sollte man denselben nicht hängen lassen. Ein leckeres Frühstück mit ofenfrischen Brötchen macht bei jedem Wetter gute Laune und verdrängt auch das hartnäckigstes Tief.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Familie, Frühstück – ein Muss an Ostern.

Das Osterfrühstück bleibt eine beliebte Tradition. Im Kreise der Familie wird die Osterzeit damit stimmungsvoll eingeläutet.

Familie, Frühstück - ein Muss an Ostern.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Ostern ist das Fest, an dem gerne mit der Familie und Freunden gefeiert und gespeist wird. Allerdings besteht Ostern nicht nur aus Leckereien, wie dem Osterbraten, Schokoladeneiern oder süßen Hasen, sondern auch aus einer Vielzahl unterschiedlicher Bräuche rund um das Ei.
Das Ei gilt in der Kunstgeschichte als Symbol für die Auferstehung. Es steht in vielen Religionen für neues Leben und Wiedergeburt, da aus ihm Leben schlüpft.
Die Wertschätzung der Eier wurde im Mittelalter in der Fastenzeit in der katholischen Kirche entwickelt. Im Mittelalter wurde vom Aschermittwoch bis zum Karfreitag, der Kreuzigung Jesu, eine strenge Fastenzeit eingehalten. Während dieser Zeit durfte man keine Eier essen, da sie, wie Fleisch auch, unter das Abstinenzgebot fielen. Die Hühner hat das natürlich wenig beeindruckt und sie legten eifrig weiter ihre Eier.
Alle gelegten Eier während Fastenzeit wurden daher gesammelt und aufbewahrt. Da es zu dieser Zeit keine Möglichkeit der Kühlung gab, kochte man die Eier, um sie länger haltbar zu machen. Eier, die in der Karwoche gelegt wurden, galten als besonders heilig. Um diese besonderen Eier nach der Fastenzeit nicht mit den anderen zu verwechseln, wurden sie zusätzlich rot eingefärbt.
Am Ostersonntag durfte, nach 40 Tagen Fasten, endlich wieder Eier gegessen werden. Die heiligen „Karwochen-Eier“ wurden zuerst geweiht und dann verschenkt oder zum Frühstück verzehrt.
Die Tradition des Eierfärbens ist uns bis heute geblieben. Selbst die Schokoladeneier sind in buntes Papier eingehüllt.
Hübsch dekoriert auf dem Tisch sind sie beim Frühstück am Ostersonntag natürlich der „Hingucker“. Gemütlich, im Kreis der Familie, darf nach Herzenslust beim Frühstück geschlemmt und genossen werden. Idealer Weise vervollkommnen ofenfrische Brötchen und Backwaren das Frühstück – die liebsten Frühstücksbegleiter der Deutschen.
Zeichnet sich der vermeintliche Osterhase für die bunten Eier verantwortlich, sind die Morgengold Frühstücksdienste für die ofenfrischen Brötchen und Backwaren zuständig. Damit für das gemütliche Frühstück gesorgt ist, liefern die www.morgengold.de Frühstücksdienste köstliche Backwaren, wie Brötchen, Bretzeln, Croissants und allerlei süße Backwaren bis an die Haustür. Bereits in den frühen Morgenstunden werden die gewünschten Brötchen und Backwaren in den Backstuben ausgesuchter Bäckereibetrieben entgegengenommen und an ihre Bestimmungsorte gebracht.
Ohne Stress und zusätzlicher Organisation ist auf diesem Weg ein leckeres Frühstück gewährleistet – und die beliebte Tradition des Oster-Frühstücks läutet die Osterzeit stimmungsvoll ein.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Brötchen holen, kinderleicht gemacht.

Kinder suchen instinktiv Herausforderungen, um das Gefühl der Selbständigkeit zu erlangen. Ein emotionaler Spagat für die Eltern beginnt.

Brötchen holen, kinderleicht gemacht.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Kinder zu bekommen und zu erziehen ist nicht nur eine Verständlichkeit, sondern auch eine sehr große Herausforderung. Der Wunsch, sie vor allen möglichen Gefahren und Enttäuschungen, die der Alltag und das Leben nun mal im Gepäck haben, ist groß. Der Wunsch, die Kinder in Watte zu packen ist ein beschützender Impuls, gleichzeitig mahnt der gesunde Menschenverstand, frühzeitig den Kindern eine gesunde Selbständigkeit anzuerziehen.
Oft ist man daher überrascht bis überrumpelt vom Tempo, mit dem Kinder selbst ihre Selbstständigkeit unter Beweis stellen wollen. Je größer die Kinder werden, desto klarer werden ihre Wünsche in puncto Selbstständigkeit: Der eine möchte nicht länger auf dem Schulweg begleitet werden, der andere mit Mamas Messer das Gemüse fürs Mittagessen schneiden oder sich alleine mit dem Kumpel ein Eis beim Kiosk um die Ecke kaufen.
Viele kleine Entscheidungen, die es als Eltern abzuwägen und schließlich aus einer gesunden Mischung aus Bauchgefühl, Vernunft und einer objektiven Einschätzung des eigenen Sprösslings zu treffen gilt.
Alles, was ein Kind lernt und übt, macht es gleichzeitig ein Stück selbstständiger – oftmals natürlich auf Kosten des elterlichen Geduldfadens. Wenn das Kind in der morgendlichen Hektik darauf besteht sich alleine anziehen zu wollen, obwohl dies mit Mamas und Papas Hilfe deutlich schneller erledigt wäre, sollten die Eltern diesen Wunsch unbedingt respektieren.
Kinder sind stolz auf sich, wenn sie Aufgaben erledigen dürfen, die sonst eher Sache der „Großen“ ist, und sie freuen sich, wenn man stolz auf sie ist.
Auch kleine Aufgaben im Haushalt können Kinder schon frühzeitig übernehmen. So z.B. frische Brötchen für das Frühstück holen – natürlich nicht vom Bäcker, sondern von der Haustür.
Die Morgengold Frühstücksdienste liefern an sieben Tagen in der Woche ofenfrische Brötchen und Backwaren, direkt aus der Backstube bis an die heimische Tür. Welche Brötchen und Backwaren am Morgen auf ihren Verzehr warten, bestimmt der Kunde ganz individuell selber. In dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste kann bequem per Klick die persönliche Auswahl der gewünschten Brötchen und Backwaren für das Frühstück getroffen werden. Die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste nehmen die Brötchen und Backwaren ofenfrisch in den Backstuben der Bäckereien entgegen und bringen sie auf dem schnellsten Weg zu ihren Bestimmungsorten.
Nach dem Gang zur Haustür und der „familiären Pflichterfüllung“ kann der Nachwuchs zur Belohnung ein leckeres Brötchen beim Frühstück genießen und ist bestens für den Start in den Tag gerüstet.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Brot und Brötchen mit Tradition.

Eine echte handwerkliche Backkultur ist heute nicht mehr selbstverständlich. Die Tradition leidet unter dem Preisdruck der Großindustrie.

Brot und Brötchen mit Tradition.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Frische Brötchen zum Frühstück ist den Deutschen ein hoch geschätzter Genuss. Doch was tun, wenn weit und breit kein Bäcker mehr ansässig ist?
Da die traditionellen Bäckereien im Preiskampf gegen die große Backwaren-Industrie chancenlos sind, verschwinden immer mehr traditionelle Bäckerei-Betriebe und der Verbraucher greift auf die Brötchen und Backwaren aus industrieller Fertigung zurück. Tiefgefrorene Teiglinge, die in Massen, zum Teil in osteuropäischen Großbäckereien, hergestellt werden, ermöglichen in Verbindung mit High-Tech-Backautomaten Dumping-Preise, bei denen keine Bäckerei, die auf gute Qualität Wert legt, mithalten kann.
Laut der Gesellschaft für Konsumforschung in Nürnberg hat diese Situation inzwischen dazu geführt, dass in Deutschland rund 65 Prozent der Backwaren bereits bei günstigen Discountern eingekauft werden.
Brote und Brötchen aus der „Massenteighaltung“ lassen sich billig produzieren. Was Industriebäckereien aber nicht bieten können, sind individuelle Rezepturen für ofenfrische regionale Backspezialitäten, die teilweise über Generationen hinweg weitergegeben wurden. Das Aufbacken tiefgefrorener Teiglinge vermittelt für einen kurzen Augenblick die Illusion von „ofenfrische“. Echte Qualität aber ist und bleibt das Ergebnis gekonnten Handwerks.
Dieses Handwerk wird durch den Service der Morgengold Frühstücksdienste unterstützt – an sieben Tagen in der Woche. Die Morgengold Frühstücksdienste arbeiten mit ihren Partnern in ganz Deutschland ausschließlich nur mit ausgesuchten regionalen Bäckerei-Betrieben zusammen.
Entscheidend ist dabei in erster Linie die Qualität der angebotenen Backwaren. Diese wiederum hängt eng zusammen mit den Rohstoffen, die verwendet werden. Das Mehl und auch andere Zutaten, wie zum Beispiel Eier, Käse oder Milch, sollten aus Mühlen bzw. von Landwirten aus der jeweiligen Region kommen und in den Brötchen und Backwaren verarbeitet werden.
Um den Kunden nur beste Qualität aus den Backstuben bis an die Haustür zu liefern, wird die entsprechende Bäckerei sorgfältig geprüft, bevor eine Zusammenarbeit entsteht.
Mit dieser Gewissheit kann sich der Kunde der www.morgengold.de Frühstücksdienste ganz bequem online seine individuelle Brötchen-Lieferung zusammenstellen und das Frühstück bewusst und geschmackvoll gestalten.
Die Devise der Morgengold Frühstücksdienste lautet: Hochwertige Backwaren müssen zur rechten Zeit an der richtigen Stelle bzw. Haustür sein. Darüber freuen sich nicht nur die Frühstücker, sondern auch die guten Bäcker.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Winter ade, Frühstück willkommen.

Frühjahrsmüdigkeit ist keine Einbildung, sondern eine Befindlichkeitsstörung. Viel frische Luft und ein stärkendes Frühstück erleichtern den „Frühlings-Blues“.

Winter ade, Frühstück willkommen.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Es ist endlich wieder soweit: Vögel zwitschern, Blumen sprießen, Natur und Mensch wärmen sich an den stärker werdenden Sonnenstrahlen – überall erwacht neues Leben. Den sonnenhungrigen Menschen drängt es ebenso aus dem Haus, wie Bären und Murmeltiere nach dem Winterschlaf aus ihren Höhlen.
Man flaniert durch die Straßen, lässt sich das erste Eis schmecken und nimmt sich vor, die Winterstiefel ein für alle Mal vorerst in die Verbannung zu schicken.
Alle Jahre wieder wartet man verzweifelt auf die warme Jahreszeit, doch wenn es dann endlich soweit ist, spürt man plötzlich diesen „Ganzkörper- Durchhänger“. Während die ersten Sonnenstrahlen auf der Nase kitzeln, steht die menschliche innere Uhr noch im Wintermodus. Zum Klimawechsel produziert der Körper verstärkt Hormone, die ihm bei der Umstellung helfen sollen. Die „Stimmungsmacher“ steigen in den Kopf und in die Glieder. Doch zuerst macht der Hormonschock leider häufig schlapp, lustlos und träge.
Gegen diesen Zustand der uns bekannten „Frühjahrsmüdigkeit“ hilft nur eins: Die Flucht nach vorn.
Statt sich dem Trübsal hinzugeben, sollte man so viel wie möglich Outdoor-Aktivitäten planen, sich draußen bewegen, die milde Luft bewusst genießen um auf diesem Weg die Lebensgeister zum Erwachen zu bringen.
Auch die Ernährung spielt keine geringe Rolle, um sich fit und vital zu fühlen. Für die gute Laune am Morgen sollte sich ausreichend Zeit für das stärkende Frühstück einplant werden. Am besten geht man am Abend nicht zu spät ins Bett und stellt sich den Wecker einige Minuten früher am Morgen, um das Frühstück in Ruhe zu genießen und Kraft zu tanken. Unterstützung für einen guten Start am Morgen ist der Service der Morgengold Frühstücksdienste: An sieben Tagen in der Woche liefert der Frühstück-Service ofenfrische Backwaren und Brötchen direkt aus der Backstube bis an die Haustür. Die gewünschten Brötchen und Backwaren für das Frühstück werden zeitsparend und bequem in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste ausgesucht und bestellt.
Während die ersten Vögel beginnen den Frühlingstag einzuläuten, warten die gewünschten Brötchen und Backwaren bereits an der Haustür auf ihren Verzehr.
Alleine das Frühstück ist zwar nicht in der Lage, den „Frühlingsblues“ verschwinden zu lassen, aber zumindest ein Anfang, die gute Laune am Morgen zu fördern.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Tourismus Reisen

Das Hotel Savoy in Grado auf der Sonneninsel. Ein erklärtes Ziel im Hotel Savoy Grado: Ein Hoch auf die Gastlichkeit.

Eines der besten Hotels auf der Sonneninsel Grado. Das Savoy.

Das Hotel Savoy in Grado auf der Sonneninsel. Ein erklärtes Ziel im Hotel Savoy Grado: Ein Hoch auf die Gastlichkeit.

Die Frühstücksterrasse direkt neben dem Pool. Hotel Savoy Grado. Auf der Sonneninsel.

Ein erklärtes Ziel im Savoy: Ein Hoch auf die Gastlichkeit im Hotel Savoy in Grado.

Dies wollen Ulli, Anna und Thomas Soyer vom Hotel Savoy in Grado bieten. Mit einer gewissen Raffinesse, Eleganz und einer kleinen Spur mediterranem Leben. Im Savoy gibt es intensive Eindrücke und Erlebnisse die Sie sammeln können. Zwischen einer grandiosen Natur, der Lagune von Grado und dem Mittelmeer werden Sie im Hotel Savoy eine stete Aufmerksamkeit und Leidenschaft spüren, die selbstverständlich ist. Seit nahezu 65 Jahren wird das Hotel mit Freude, Professionalität und Aufmerksamkeit geführt. Und das erleben die Gäste im Savoy rund um die Uhr. Und das mit Leidenschaft und Überzeugung. Im Savoy können Sie Ihre Zeit fernab der eigenen vier Wände geniessen und all die kleinen Annehmlichkeiten, die Ihnen das Savoy bietet genussvoll ausnutzen.
Empfang im Savoy!
Im Savoy wird man in einer wunderschönen großzügigen Lobby empfangen. Kein Stress, nein. Ruhe und Menschen, die gerne im Savoy ankommen. Das spürt man hier. Empfangen wird man meist von der Chefin oder dem netten Personal an der Rezeption. Und dort wird man erkannt. Man ist keine lästige Nummer.

Die Zimmer im Hotel Savoy!
Egal ob Suite oder Einzelzimmer, Doppelzimmer Superior oder Classic, der Blick schweift entweder über die schöne Lagune oder die Pool-Aussenlandschaft des Hotel Savoy. Natürlich gibt“s im Hotel in den Zimmern und Suiten sowie in der Lobby kostenloses W-Lan für die Verbindung in die Welt. Alle Zimmer sind mit dem Aufzug oder die Treppe zu erreichen. Und das Hotel Savoy hat 79 Zimmer und Suiten mit einer behaglichen Atmosphäre und Liebenswürdigkeit. Das Team vom Savoy erfüllt Ihnen „FAST“ alle Wünsche. Die Zimmermädchen merkt man gar nicht. Nur, wenn Sie am Nachmittag nach frischen Handtüchern fragen.

Sportliche Leute fühlen sich wohl im Savoy.
Ein mit guten Geräten ausgestatteter Fitnessraum, oder die Wassergymnastik früh am Morgen lassen die Gäste im Savoy sportlich in den Tag starten. Optimal ist es, nach einem lockeren Morgenlauf zurückzukommen ins Hotel. Ein kostenloser Trink – meist gekühlt – steht für die „Running Peoples“ bereit. Selbst Handtücher liegen im Freien bereit. Ein schöner Service. Danach lockern im Thermalpool oder im warmen Sprudelpool. Danach eine Erfrischung im Außenpool. Perfekt. Das Frühstück auf der Terrasse wartet. Und wenn Sie auf der Promenade in Grado laufen, erleben Sie auf einer Seite das schöne Meer und auf der anderen Seite das „Leben“ der Italiener. Da der Duft von frischem Espresso, dort von frischen Hörnchen. Einfach genial.

Frühstücken oder Genuss am Abend. Und das mit Kreativität und Intuition.

Sie können der Professionalität des Hotel Savoy in Grado vertrauen. Frühstück im Freien, ein abwechslungsreiches Buffet. Alles wird geboten. Vom frisch zubereiteten Rührei mit allem oder dem Crepe. So kann der Tag nach sportlicher Betätigung oder nach einem guten tiefen Schlaf beginnen.

Mittags oder Abends geht“s weiter mit kulinarischem. Regionale Küche auf hohem Niveau, begleitet von besten italienischen Zutaten oder Weinen. Auch Sonderwünsche werden erfüllt. Was will man mehr.

Urlaub in einer faszinierenden Naturlandschaft, sehenswerte Kulturdenkmäler und historische Bauten – mit dem Rad erfahren oder im Rahmen einer organisierten Ausflugsfahrt durch das Hotel Savoy – das ist Urlaub in Grado – im Hotel Savoy. Und Grado steht für Meer und Sonne – oder einfach Ruhe auf einem reservierten Strandabschnitt. Selbst das Golfspielen ist jederzeit zu Sonderkonditionen auf dem nahegelegenen Golfplatz kein Problem.

Destination Wohlbefinden.

Nehmen Sie sich öfter Zeit für sich selbst? Lassen Sie gerne den Rest der Welt warten. Dann können Sie sich einen schönen Savoy-SPA-Luxus gönnen. Der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Wannenbädern, Inhalationen, Solarium, Fitness-Center, Abteilung für Massagen, Körper und Gesichtsbehandlungen durch ein ausgezeichnetes Fachpersonal lässt wirklich keine Annehmlichkeit aus. Entspannung pur.

Das ist das Hotel Savoy in Grado. Auf der Sonneninsel.

Keywords. Hotel Savoy Grado, Hotel auf der Sonneninsel, Hotel Savoy auf der Sonneninsel, eines der besten Hotels auf der Sonneninsel Grado, Hotel, Frühstück, Savoy, Spa, Hotel mit Spa in Grado, Spa-Hotel Grado,

Ihr Hotel in Grado. Italien. Italy.

Im 4-Sterne-Superior-Hotel Savoy in Friaul-Julisch-Venetien verschmelzen zurückhaltende Eleganz, Komfort und Wohlbefinden auf perfekte Weise. Das Hotel, das inmitten eines blühenden, für Friaul-Julisch Venetien charakteristischen Mittelmeergartens liegt, verfügt über ein Beauty Spa & Wellnesszentrum, zwei Meerwasserbecken, ein Restaurant mit regionaler und internationaler Küche, eine Lounge und eine Pool Bar. Alles ist darauf ausgerichtet, dass Sie, nur wenige Schritte vom Strand entfernt, einen Urlaub ganz nach Ihren Wünschen verleben können.

Firmenkontakt
Hotel Savoy Grado
Ulli Soyer
Riva Slataper 12
34073 Grado
0039 0431
897111
reservation@hotelsavoy-grado.it
http://www.hotelsavoy-grado.it/de/4-sterne-hotel-grado/1-0.html

Pressekontakt
Hotel Savoy Grado. Italien. italy.
Ulli Soyer
Riva Slataper 12
34073 Grado Italy
009 0431 897111
reservation@hotelsavoy-grado.it
http://www.hotelsavoy-grado.it/de/hotel-savoy/hotel-friaul-julish-venetien/17-0.html