Tag Archives: Frühstück

Familie Kinder Zuhause

Das Frühstück – eine herrliche Routine.

Für viele ist das Frühstück eine lästige Pflicht. Es kann aber auch als Genussmoment wahrgenommen und somit zu einer angenehmen morgendlichen Routine werden.

Das Frühstück - eine herrliche Routine.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Routine klingt öde, klingt nach Langeweile und immer gleichen Abläufen. Doch richtig betrachtet beschert sie uns auch unglaubliche Vorteile und wer die Routine zu nutzen weiß, der ist klar im Vorteil.
Jeden Morgen beginnt man mit automatischen Reaktionen, über die man nicht einen Gedanken verliert: Wecker ausstellen, Licht anmachen, Jalousie hochziehen, ins Bad gehen, Zähne putzen. Alles Dinge, über die man nicht nachdenkt, da sie zur täglichen morgendlichen Routine gehören.
Somit hat das Gehirn die Möglichkeit, während dieser Handlungen bereits wichtige Dinge zu bearbeiten: „Was kommt heute wohl in der Klassenarbeit dran?“. „Wie gestalte ich die heutige Besprechung mit den Kollegen?“. Oder die Einkaufsliste des Tages wird bereits bei der Morgentoilette gedanklich abgearbeitet.
Mit einem Durchschnittsgewicht von 1300 bis 1500 Gramm hat das menschliche Gehirn einen Anteil von etwa zwei Prozent des Körpergewichts, doch es verbraucht beinahe 20 Prozent des Energieumsatzes im Körper. Damit macht es vor allem mit einer Eigenschaft auf sich aufmerksam: Es ist ein Energiefresser. Doch die Natur hat für dieses Problem eine probate Lösung gefunden, und die nennt sich Routine.
Unbewusste Handlungen, wie beim Frühstück die Kaffeetasse greifen, um einen Schluck zu trinken, werden ohne Anstrengung des Gehirns vollzogen. Ebenso wird das frische Brötchen routinemäßig aufgeschnitten, belegt und verspeist. Somit wird gedankliche Energie gespart.
Um frische Brötchen beim Frühstück genießen zu können, bedarf es lediglich eine minimale körperliche Anstrengung: Der Gang zur Haustür. Dort warten bereits ofenfrische Backwaren und Brötchen für das morgendliche Frühstück. Der Frühstücksservice der Morgengold Frühstücksdienste ist für dieses Vergnügen zuständig. Einfach keinen Gedanken verschwenden und das Frühstück liefern lassen – eine angenehme Routine, die zudem für einen guten Start in den Tag sorgt.
Welche Brötchen und Backwaren der Frühstücksservice liefern soll, wird ganz individuell in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste ausgesucht. Auch die Liefertage werden auf diesem Weg festgelegt. Die Morgengold Frühstücksdienste liefern an sieben Tagen in der Woche ofenfrische Brötchen und Backwaren – zuverlässig und pünktlich kann das leckere Frühstück somit täglich, oder auch nur an den Wochenenden genossen werden.
Der Frühstücksservice ermöglicht mit dem Brötchenlieferdienst einen angenehmen Start in den Tag. Das Frühstück ist perfekt organisiert, keine gedanklichen Organisationen sind notwendig und schon hat das Gehirn Energie eingespart, die es sicherlich im Laufe des Tages benötigen wird.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Brötchen mit Kultur

Beim Frühstück am Morgen trifft Back-Kultur auf wunderbare Begleiter, die den Start in den Tag wunderbar ergänzen.

Brötchen mit Kultur

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Was viele Deutsche unter der Woche leider oft nicht hinbekommen, wird am Wochenende köstlich zelebriert. Dann wird im Kreis der Familie im großen Stil das Frühstück eingenommen.
Neben der wichtigen sozialen Komponente hat das Frühstück aber noch einen anderen wichtigen Aspekt: Die erste Mahlzeit am Tag vertreibt das unangenehme Gefühl der Nüchternheit und liefert zudem die nötige Energie für den Körper, um den Tag leistungsfähig zu überstehen.
Ganz nebenbei liefert das Frühstück eine Menge Kultur, dessen man sich gar nicht bewusst ist.
Kaffee und Tee zum Beispiel trinken die Europäer erst seit dem 17. Jahrhundert. Der Kakao, ein Wort, das ursprünglich vom Wort cacahuatl abstammt, ursprünglich verwendet vom mexikanischen Indianerstamm der Nahuatl, trinkt man erst seit dem 16. Jahrhundert.
Die gute Butter stammt vom griechischen Wort boutyron, dem Kuhquark, ab.
Doch die Butter wäre nichts ohne das darunter liegende Brot oder Brötchen. Was dem Engländer seine Bratkartoffeln und Würstchen, dem Franzosen sein Croissant oder dem Iren der Räucherhering am Morgen, bedeutet den Deutschen seine Backwaren, wie Brötchen und Brot.
Über 3300 Brotsorten werden von dem Deutschen Bäckerhandwerk gezählt. Nicht verwunderlich, dass das deutsche Brot von der Unesco zum Kulturerbe ernannt wurde. Die Deutschen lieben ihr Brot so sehr, dass sie ihm sogar in Ulm ein Museum der Brotkultur gewidmet haben.
An der Bundesakademie des Bäckerhandwerks in Weinheim können sich Bäcker sogar noch zum Brot-Sommelier ausbilden lassen.
Zum Frühstück kommen allerdings am liebsten Wecken, Schrippen, Rundstück, Semmel oder Weggli – wie das Brötchen unterschiedlich in ganz Deutschland genannt wird – auf den Tisch. Am liebsten natürlich backfrisch aus der Backstube, wie die Brötchen und Backwaren der Morgengold Frühstücksdienste. An sieben Tagen in der Woche nehmen die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste in den frühen Morgenstunden die Brötchen und Backwaren in den Bäckerei-Betrieben entgegen und bringen sie auf dem schnellsten Weg an ihre Bestimmungsorte – direkt an die Haustür der Morgengold-Kunden.
Ausgesucht und bestellt werden die gewünschten Brötchen und Backwaren bequem und zeitsparend in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste.
Dank der uns überlieferten Köstlichkeiten und dem Frühstücksservice der Morgengold Frühstücksdienste kann das Frühstück entspannt zelebriert werden.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Happy Halloween – happy Frühstück.

Der Kürbis hat mit seiner Vielseitigkeit ein gelungenes Comeback gefeiert. Auch beim Frühstück kann er als süßer Aufstrich punkten.

Happy Halloween - happy Frühstück.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Herbstzeit ist Kürbiszeit – sowohl bei der häuslichen Dekoration, als auch im kulinarischen Bereich. War er lange nur das Symbol für Halloween, hat er sich in den letzten Jahren auch wieder auf dem Speiseplan etabliert.
Das Tolle am Kürbis ist: Man kann alles von ihm essen. Ganz egal ob Kerne, Fruchtfleisch oder Schale – damit eignet er sich für eine Vielzahl an Rezepten. Das Reicht vom Backen, zum Grillen bis zum Kochen oder für einen leckeren Salat. Auch die Vielzahl an verschiedenen Kürbisarten bietet geschmacklich eine breite Vielfalt.
Der Kürbis ist nicht nur sehr vielfältig verwendbar, sondern zudem auch noch sehr gesund: Mit nur etwa 25 Kalorien auf 100 Gramm Frucht ist er vorzüglich für die leichte Küche geeignet. Zahlreiche Vitamine, Kalium, Kalzium und auch Zink machen den Kürbis zu einem kleinen Allrounder. Auch die Fingernägel und das Bindegewebe freuen sich über den Kürbis und seinen Anteil an Kieselsäure. Das Herbstgemüse strotzt nur so vor wertvollen Inhaltsstoffen.
Der Genuss kann bereits beim Frühstück begonnen werden; eben als leckerer Brotaufstrich – in Verbindung mit Apfel und Orangensaft kann eine wunderbar fruchtige Marmelade hergestellt werden.
Wie der Kürbis, hat sich auch das gemeinsame Frühstück mit der Familie in den letzten Jahren wieder etabliert. Immer verstärkter wird das Frühstück hierzulande genutzt, um einen guten Start in den Tag der Familie einzuläuten. Kaum eine Mahlzeit des Tages bietet die Chance, die gesamte Familie am Tisch zu versammeln. Und was sollte bei diesem „Event“ natürlich nicht fehlen – ganz klar, ofenfrische Brötchen, Brezeln oder auch Croissants.
Erleichterung für den morgendlichen Ablauf bietet der Frühstücksservice der Morgengold Frühstücksdienste. Direkt aus den Backstuben werden backfrische Brötchen und Backwaren für das Frühstück bis an die Haustür gebracht – an sieben Tagen in der Woche.
Doch nicht nur mit dem Lieferservice können die www.morgengold.de Frühstücksdienste überzeugen, sondern auch mit der Top-Qualität der gelieferten Backwaren und Brötchen. Diese wird durch die Zusammenarbeit mit ausgesuchten regionalen Bäckerei-Betrieben gewährleistet.
Die beste Marmelade kann nur gut schmecken, wenn die Grundlage stimmt. Mit den gelieferten Backwaren und Brötchen der Morgengold Frühstücksdienste ist man auf der sicheren Seite, wenn es um ein leckeres Frühstück geht.
Mit einem selbstgemachten Kürbisaufstrich trifft süßer Genuss auf ofenfrische Köstlichkeit.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Kunst Kultur Gastronomie

Mit Nergi fit und konzentriert durch den Arbeitstag

Die Mini-Kiwi hilft, sich auch im hektischen Berufs- oder Uni-Alltag gesund zu ernähren

Mit Nergi fit und konzentriert durch den Arbeitstag

Chia-Pudding mit der Mini-Kiwi Nergi

Oft geht es im Büro hektisch zu: Das Telefon klingelt ständig, ein Meeting jagt das nächste, der Chef braucht umgehend die Präsentation. Stress pur! Da fehlt für die Mittagspause manchmal schlichtweg die Zeit. Um in solchen Situationen leistungsfähig zu bleiben, ist es wichtig, den Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen. Studien haben gezeigt, dass die Ernährung im Job wichtig ist, damit die Leistungskurve oben bleibt. Ernährungsexperten raten daher, bei der Arbeit regelmäßig zu Obst zu greifen – das hat viele wertvolle Vitamine. Ein gesunder und absolut unkomplizierter Begleiter für den Arbeitsalltag ist die Mini-Kiwi Nergi.

Denn dank ihres Miniformats und ihrer zarten, glatten und vor allem essbaren Haut lassen sich die grünen Früchtchen vor dem Computer mit nur einem Biss verzehren. Kein lästiges Schneiden oder Schälen mehr, und Obstflecken gehören der Vergangenheit an.

Ein weiteres Plus: Nergi ist äußerst kalorienarm – 100 Gramm Früchte enthalten gerade einmal 52 Kalorien. Ideal für alle, die viel am Schreibtisch sitzen und somit einen relativ geringen Energiebedarf haben. Zudem ist Nergi reich an Vitamin C und enthält Vitamin E sowie wertvolle Ballaststoffe und Mineralien, wie Kalium, Kalzium, Magnesium oder Phosphor. So versorgt die „Superfrucht“ den Körper mit jeder Menge Power-Nährstoffen und lässt ihn eventuelle Müdigkeitsattacken am Nachmittag locker wegstecken.

Praktischerweise lässt sich das freche Früchtchen unkompliziert mit anderen gesunden Zutaten kombinieren, so dass daraus im Nu eine sättigende Mahlzeit wird – zum Beispiel ein leckerer Chia-Pudding mit Nergi:

Nergi trifft Chia

Zutaten für 4 Portionen:
2 Schalen Nergi Mini-Kiwis
4 EL Chia-Samen
250 ml Sojamilch, Mandelmich o.ä.
Low-Carb-Musli

Zubereitung:
Die Chia-Samen mit Milch vermengen und in den ersten 10 Minuten ab und an umrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. In einem Glas abwechselnd verschiedene Schichten einfullen: eine Schicht Low-Carb-Musli, etwas Chia-Samen-Pudding, halbierte Nergi Mini-Kiwis, eine Schicht Musli und wieder etwas Chia-Samen-Pudding. Das Ganze mit Low-Carb-Musli und Nergi verzieren.

Tipp:
Wer morgens wenig Zeit hat, vermengt die Chia-Samen und die Milch bereits am Vorabend und lässt den Chia-Pudding über Nacht im Kühlschrank quellen. Morgens schneidet man dann nur noch die frischen grünen Früchtchen, füllt die verschiedenen Zutaten in ein Glas mit Schraubverschluss und fertig ist die kleine, gesunde Zwischenmahlzeit für den anstehenden Arbeitstag.

Noch bis Ende November I’m Obstregal

Zu finden ist Nergi noch bis Mitte November im Obstregal (bei den Beeren oder in der Mitnahmetheke). Die unverbindliche Preisempfehlung für eine Schale à 125 Gramm liegt bei 2,50 Euro.

Über Nergi
Nergi ist eine Mini-Kiwi mit Ursprung in Asien. Nach Europa brachte sie der französische Frucht-Experte Sofruileg und vertreibt er sie dort seit 2013 unter der von ihm entwickelten Marke Nergi. Heute bauen rund 180 Obstbauern in Frankreich, Italien und Portugal Nergi auf ca. 200 Hektar Anbauflächen an. Anbau und Produktion unterliegen strengen Qualitätsauflagen, die Ernte der Mini-Kiwis erfolgt von Hand. Die Saison für Nergi beginnt Mitte August endet Mitte November.

SOFRUILEG ist ein Unternehmen aus dem Obst- und Gemüsebereich, das sich auf die Verwaltung von geistigem Eigentum sowie die Entwicklung und den Vertrieb innovativer technischer Konzepte für die Obst- und Gemüse-Branche spezialisiert hat. In das Tätigkeitsfeld des Unternehmens fallen das Beantragen von Sortenschutzzertifikaten und Markenregistrierungen ebenso wie das Erstellen von Lizenzverträgen mit Züchtern, Produzenten und kommerziellen Betreibern. Hinzukommen die Sortenüberwachung, das Anlegen und Überwachen von Versuchsplantagen sowie die Züchtung von Obst- und Gemüsesorten. Die Verbesserung der Konservierungstechniken nach der Ernte sowie Packaging und Vermarktung runden das Leistungsspektrum ab.
Wichtiges Standbein von SOFRUILEG ist der Anbau und die Vermarktung von Kiwis. 2013 etablierte der Fruchtexperte aus Südwestfrankreich die Mini-Kiwi-Marke NERGI®. Seitdem vermarktet und vertreibt SOFRUILEG gemeinsam mit seinen drei Partnern Primland (Frankreich), Portprimland (Portugal) und Ortofruit (Italien) die Mini-Kiwi in ganz Europa.

Firmenkontakt
Sofruileg c/o Sopexa
Christina Gehlen
Erkrather Str. 234a
40233 Düsseldorf
0211/49808-0
christina.gehlen@sopexa.com
http://nergi.info/de/

Pressekontakt
Sopexa
Christina Gehlen
Erkrather Str. 234a
40233 Düsseldorf
0211/49808-0
christina.gehlen@sopexa.com
http://www.sopexa.com

Familie Kinder Zuhause

Brötchen für die Familie – Körnchen für die Pieper.

Das Füttern von Vögeln zur Winterzeit hat nicht nur in Deutschland eine lange Tradition. Gerade für Kinder ist das Treiben im Futterhäuschen ein Naturerlebnis.

Brötchen für die Familie - Körnchen für die Pieper.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Wenn der Herbst sich anzukündigen beginnt, wird es Zeit die Vorräte für die Wildvogel-Fütterung zu prüfen, bzw. zu kaufen. Selbst bei noch recht milden Temperaturen sollte mit der Fütterung begonnen werden, damit sich die gefiederten Freunde auf die lebensnotwendige Futterquelle gewöhnen und sie annehmen.
Was viele als „niedliche Vogelschau“ erachten, hat mittlerweile einen lebensnotwendigen Hintergrund. Aufgrund der Flächenreduzierung haben sich die natürlichen Nahrungsquellen stark verringert und die Wildvögel sind auf Hilfe angewiesen, um den futterarmen Winter zu überleben.
Bei der Fütterung der possierlichen Tierchen sollten einige Dinge beachtet werden. So sollte die Futtermenge immer für 1 – 3 Tage reichen. Wenn sich zu viel Futter zu lange in der Futterquelle befindet, wird es verunreinigt und schadet den Tieren. Bevor neues Futter ausgeteilt wird, sollte vorab die Futterquelle gereinigt werden.
Bei sinkenden Temperaturen darf die Futtermenge erhöht werden. Sofern sich regelmäßig Vögel an der Futterquelle aufhalten, sollte diese konstant und ohne Unterbrechung gefüllt sein, da sich die Tiere bereits auf die Unterstützung verlassen.
Beim Kauf von Futter für Wildvögel sollte auch darauf geachtet werden, dass es unterschiedliche „Gourmets“ gibt: Versorgt werden sollten Körnerfresser, Weichfresser und Gemischtfresser. Daher ist es empfehlenswert, hochwertiges Spezialfutter für alle Bedürfnisse parat zu haben.
Was für die kleinen Tierchen gilt, sollte natürlich beim heimischen Frühstück mit der Familie ebenso gang und gäbe sein: Unterschiedliche Brötchen und Backwaren mit bester Qualität – für jeden Geschmack, backfrisch und bequem bis an die Haustür geliefert.
Diesen Service leisten an sieben Tagen in der Woche die Morgengold Frühstücksdienste. In Zusammenarbeit mit ausgesuchten regionalen Bäckereibetrieben, die dem Handwerk noch traditionell nachgehen, werden ofenfrische Brötchen und Backwaren von den Service-Fahrern der Morgengold Frühstücksdienste in den Backstuben entgegengenommen und auf dem schnellsten Weg an ihre Bestimmungsorte gebracht.
Die gewünschten Brötchen und Backwaren für das Frühstück werden zeitsparend und bequem in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste ausgesucht. Hier werden auch die gewünschten Liefertage festgelegt, Bestellunterbrechungen bestimmt und Zusatzbestellungen angegeben.
Im Idealfall wird dann ein gemeinsames Frühstück zelebriert: Im Warmen die Familie mit frischen Brötchen und außen die gefiederten Piepmätze mit Körnchen und Samen.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Farbenspiel mit Brötchen-Genuss

Schneller als man denken mag, beginnt die Natur mit ihrem herrlichen Farbenspiel – Gärten und Wälder erstrahlen im bunten Kleid.

Farbenspiel mit Brötchen-Genuss

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Jahr für Jahr wiederholt sich dieser wunderbare, farbenfrohe Wandel in der Natur. Anfangs sind es nur vereinzelte bunte Blätter, dann aber scheint die Natur schlagartig zu entflammen und das Laub in den Wäldern und Gärten glänzt in gelben, roten, braunen und orangefarbenen Tönen.
Sobald die Natur die ersten Signale bekommt, dass die Nächte kühler und die Tage kürzer werden, beginnt ein Wunder der Natur. Um für den anstehenden Winter gerüstet zu sein, entziehen die Pflanzen den Blättern das lebenswichtige Chlorophyll, leiten es zu den Wurzeln und lagern es dort, bis der Frühling beginnt.
Wird der dominante grüne Farbstoff Chlorophyll den Blättern entzogen, werden die herrlichen Farben, die in den Blättern immer gespeichert sind, für alle sichtbar.
Sobald eine dünne Korkschicht zwischen den Ästen und Blättern zum Schutz vor Kälte gebildet worden ist, wird die Wasserversorgung der Blätter gestoppt und die Blätter lösen sich, fallen zu Boden und bilden den typischen raschelnden Teppich auf Wegen und Gärten. Kleinste Lebewesen nutzen das Laub, um sich vor der Kälte zu schützen und den Winter unbeschadet zu überstehen – ein tolles Miteinander der Natur.
Die Morgengold Frühstücksdienste bieten mit ihrem Service „Brötchen liefern lassen“ ebenso ein tolles Miteinander. An sieben Tagen in der Woche liefert der Frühstückservice ofenfrische Backwaren und Brötchen bis an die Haustür. In den frühen Morgenstunden nehmen die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste in den Backstuben regionaler Bäckerei-Betrieben die Backwaren und Brötchen in Empfang und bringen sie an ihre Bestimmungsorte.
Die zuverlässige und pünktliche Lieferung ist das Aushängeschild der Morgengold Frühstücksdienste.
Aber auch die beste Qualität der Backwaren und Brötchen gehört für den Frühstückservice zur Selbstverständlichkeit. Aus diesem Grund arbeiten die Morgengold Frühstücksdienste ausschließlich mit traditionsbewussten Bäckereibetrieben, die ihre Brötchen und Backwaren jeden Morgen frisch zubereiten, zusammen.
Bäcker, die ihr Handwerk mit Leib und Seele ausüben, genießen ein hohes Ansehen bei den Kunden – für die www.morgengold.de Frühstücksdienste ist das eines der wesentlichen Auswahlkriterien für ihre Lieferbäckereien.
Diese köstlichen Hingucker auf dem Frühstückstisch erfreuen sich hoher Beliebtheit. Vor allem in den kalten, trüben Tagen des Jahres hat das gemütliche Frühstück im Kreise der Familie einen hohen Stellenwert.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Medizin Gesundheit Wellness

Warum ein Schultag mit Orangensaft starten sollte

Warum ein Schultag mit Orangensaft starten sollte

Nun sind auch in den letzten Bundesländern die Sommerferien vorüber und in ganz Deutschland beginnt für die Kinder – wieder oder zum ersten Mal – der Schulalltag. Zum optimalen Start in den Tag gehört ein ausgewogenes Frühstück. Es liefert Energie und wichtige Nährstoffe, um nicht nur gestärkt zu sein, sondern auch konzentriert dem Unterricht folgen zu können. Unter anderem kann dabei das traditionelle Glas Orangensaft mit seiner hohen Nährstoffdichte ein wertvoller Baustein für die erste Mahlzeit des Tages sein.

Dass Konzentrations- und Leistungsfähigkeit in der Schule eng mit dem Ernährungsverhalten der Kinder zusammenhängen, ist längst kein Geheimnis mehr. Vor allem die Kohlenhydratreserven, die das Gehirn mit Energie versorgen, sind über Nacht verbraucht. Daher ist es wichtig, diese morgens wieder aufzufüllen.

Orangensaft für gute und schlechte Frühstücker
Manche Kinder möchten am frühen Morgen noch keine komplette Mahlzeit essen. Ein Glas Orangensaft kann hier schnelle Energie aus natürlichem Fruchtzucker liefern. Auch bei Kindern, die morgens gerne frühstücken, kann Orangensaft einen guten Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten. So verbessert das in Orangensaft enthaltene Vitamin C die Eisenaufnahme aus pflanzlichen Lebensmitteln wie Haferflocken in Müsli oder Vollkornbrot. Wie die Infografik zeigt, wird die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlene Zufuhr von 30mg Vitamin C pro Tag für Schulstarter bis unter 7 Jahren bereits mit etwa 80 ml Orangensaft erreicht.

Außerdem finden sich in Orangensaft sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole und Carotinoide. Studien haben ergeben, dass diese Inhaltsstoffe in gut verfügbarer Form vorliegen. Die in Orangensaft enthaltenen Carotinoide haben sogar eine höhere Bioverfügbarkeit als in der ganzen Frucht. Mit diesem Profil kann ein Glas Orangensaft gelegentlich eine Portion Obst ersetzen. Das sieht auch die DGE so: „Um die Empfehlung, täglich 5 Portionen Obst und Gemüse zu essen, leichter umsetzen zu können, kann 1 Portion Obst durch 200 ml Fruchtsaft ersetzt werden.“ Oder aber man verteilt die Menge auf mehrere Fruchtsaftschorlen: „Schorlen aus Fruchtsaft mit 1 Teil Saft und 3 Teilen Wasser sind als gelegentliche Alternative zu kalorienfreien Getränken wie Trink- oder Mineralwasser und ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees akzeptabel und löschen ebenfalls gut den Durst“, so eine Sprecherin der DGE.

Wirkung von Orangensaft auf den Blutzucker
Im Zuge der zunehmend kritischen Betrachtung eines zu hohen Zuckerkonsums gerieten auch Fruchtsäfte, die von Natur aus Zucker enthalten, in den Verdacht, nicht mehr uneingeschänkt gesund zu sein. Vor allem wurde vermutet, dass sie aufgrund ihrer Wirkung auf den Blutzuckerspiegel für die Entstehung von Übergewicht und Diabetes verantwortlich sein könnten. Untersuchungen haben aber gezeigt, dass der Glykämische Index (GI) von Orangensaft mit 50 relativ niedrig ist. Betrachtet man die Glykämische Last (GL) eines kleinen Glases Orangensaft von 150 ml, zeigt sich ebenfalls ein niedriger Wert von 7, genau wie bei einer Scheibe Vollkornbrot (30 g). Wegen der niedrigen glykämischen Wirkung steigt der Blutzuckerspiegel nach dem Trinken eines kleinen Glases Orangensaft also nicht so stark an, dass er eine schnelle Insulinausschüttung mit starker Absenkung des Blutzuckerspiegels nach sich zieht. Trotzdem sollten Kinder, die morgens zu Hause mit einem Glas Orangensaft in den Tag starten, ein vollwertiges Frühstück in der Pausenbox haben, um spätere Leistungstiefs und Heißhungerattacken in der Schule zu vermeiden.

Orangensaft als Baustein eines ausgewogenen Frühstücks
Dass bei Kindern keine signifikanten Zusammenhänge zwischen dem Verzehr von Fruchtsaft bzw. Orangensaft und der Gewichtsentwicklung bestehen, konnte in verschiedenen Studien festgestellt werden. , In Humanstudien mit Erwachsenen fanden Wissenschaftler der Universitäten Kiel und Hohenheim außerdem heraus, dass auch ein praxisfremder hoher Konsum von dreimal täglich 400 ml Saft keine negativen Auswirkungen auf das Körpergewicht der Probanden hatte – allerdings nur, wenn der Saft nicht zwischendurch, sondern zum Frühstück, Mittag- und Abendessen getrunken wurde. Denn dann senkten die Studienteilnehmer gleichzeitig die Energieaufnahme durch die Mahlzeiten. Fruchtsaft, so die Schlussfolgerung aus den Studienergebnissen, könne daher in der üblichen Verzehrmenge nicht nur bedenkenlos konsumiert, sondern als wertvolle Ergänzung zu einer Mahlzeit betrachtet werden.

Zusammen mit Ballaststoffen aus Vollkorngetreide, Eiweiß aus Milch und Milchprodukten und gesunden Fetten trägt Orangensaft dazu bei, dass das Frühstück lange satt macht und bis zum Mittagessen alle notwendigen Nährstoffe liefert. So können Kinder konzentriert lernen und haben genügend Energie zum Spielen und Toben.

Fruit Juice Matters ist eine europaweite Informationsinitiative, die auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse über die ernährungsrelevanten Aspekte von Fruchtsaft informiert. Weitere Informationen unter: https://fruitjuicematters.de/de/ueber-fruit-juice-matters

Firmenkontakt
Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF)
Klaus Heitlinger
Mainzer Str. 253
53179 Bonn
0228 / 95 46 00
fruitjuicematters@wprc.de
http://www.fruitjuicematters.de

Pressekontakt
WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Christina Carty-Bode
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
030/44 03 88 14
carty@wprc.de
http://www.fruitjuicematters.de

Kunst Kultur Gastronomie

Trendmahlzeit Frühstück: Hauptsache gesund!

Neue Frühstücksvarianten wie Smoothies und Fruit Bowls erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie sind schnell zubereitet und können beliebig variiert werden. Der Fokus liegt insbesondere auf gesunder Ernährung: auf den Teller und ins Glas kommen vor allem frische und unverarbeitete Zutaten. Die AOK Hessen stellt die beliebtesten Ideen vor.

Ein ausgewogenes Frühstück liefert bereits morgens wichtige Energie. Die richtigen Nahrungsmittel steigern die Konzentrationsfähigkeit und können Heißhungerattacken vorbeugen.
Die Mahlzeit sollte aus einem gesunden Mix aus Vollkornprodukten, Samen und Nüssen sowie Obst und Gemüse bestehen, damit der Körper mit verschiedenen Vitaminen, Mineralstoffen und gesunden Fetten versorgt wird.

Neue Frühstücksideen
Wer morgens nicht viel Zeit hat, kann auf Smoothies zurückgreifen. Diese sind schnell gemacht und können beliebig variiert werden. Hauptbestandteile sind Obst, Gemüse, Joghurt oder (Pflanzen-) Milch. Leinsamen oder Haferflocken als Zusatz liefern die nötigen Ballaststoffe und machen länger satt.

Hoch im Kurs steht derzeit auch die „Fruit Bowl“. Sie besteht aus verschiedenen Obstsorten und kann durch Chia-Samen, Nüsse oder Haferflocken ergänzt werden. Außerdem kann ein Smoothie als Grundlage verwendet werden, um eine größere Menge zu erhalten.

Selbstgemachtes Granola ist eine gesunde Alternative zum herkömmlichen Knuspermüsli. Hierfür werden Haferflocken und Nüsse mit etwas Öl und einem beliebigen Süßungsmittel wie Honig oder Ahornsirup im Ofen gebacken. Das Granola kann sowohl im Müsli als auch als Riegel verwendet werden.

Krankenkasse

Kontakt
AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
Riyad Salhi
Basler Str. 2
61352 Bad Homburg
06172 / 272 – 143
0 61 72 / 2 72 – 1 39
Riyad.Salhi@he.aok.de
https://hessen.aok.de/

Familie Kinder Zuhause

Brötchen-Genuss neu kreiert.

Mit wenigen Zutaten lassen sich übriggebliebene Brötchen vom Frühstück zu ganz neuen Leckereien zubereiten.

Brötchen-Genuss neu kreiert.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

Ein Genuss für die Liebhaber des Frühstücks: Natürlich ofenfrische Brötchen und Backwaren. Doch was passiert, wenn nach dem Frühstück mehr Brötchen übrigbleiben, als geplant?
Viel zu häufig landen die Backwaren im Müll, obwohl es doch so leckere Verwertungsmöglichkeiten gibt.
Die schnelle Küche, in vielen Familien das A und O, bietet mit alten Brötchen variantenreiche Möglichkeiten, in Windeseile etwas Leckeres auf den Teller zu zaubern.
Eine herzhafte Variante sind überbackenen Brötchen: Schinken würfeln, Lauchzwiebeln und Peperoni klein schneiden und mit Schmand oder Creme Fraiche vermischen. Salz, Pizza-Gewürz und geriebenen Käse hinzufügen und alles gut verrühren. Die Brötchen halbieren und mit der Masse bestreichen. Die Brötchen dann 10 Minuten bei 175 Grad in den Backofen – fertig ist der leckere Snack.
Wenn die Brötchen lieber zu einem schmackhaften Nachtisch verarbeitet werden sollen, bietet sich ein Apfel-Vanille-Schlupfer an: Das Brötchen in dünne Scheiben schneiden und eine Vanillesauce kochen. In eine ofenfeste Form eine Lage Brötchenscheiben, dann eine Schicht Vanillesauce, eine Lage Apfelkompott, wieder Brötchen, Vanillesauce und zum Schluss Apfelkompott schichten. Bei 190° 15 Minuten backen. Vor dem Servieren dann noch viel Zimt drüber streuen – ganz wichtig!
Um in den Genuss von ofenfrischen Brötchen zu kommen, bietet sich eine schnelle und bequeme Möglichkeit. Dies ist dem Frühstücksservice der Morgengold Frühstücksdienste zu verdanken. Brötchen und Backwaren werden bis an die Haustür geliefert; ofenfrisch und lecker.
In den frühen Morgenstunden nehmen die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste die gewünschten Brötchen und Backwaren direkt in den Backstuben der jeweiligen Bäckereibetrieben in Empfang und bringen sie auf dem schnellsten Weg an ihre Bestimmungsorte. Die Auswahl trifft der Kunde bequem und zeitsparend über das Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste. Ob klassisch, mit Vollkorn, Dinkel oder auch Kürbiskernen – die Morgengold Frühstücksdienste bieten für jeden das passende Brötchen, Brot und auch süße Gebäckstück. An welchen Tagen die backfrischen Brötchen und Backwaren geliefert werden sollen, wird natürlich von dem Kunden bestimmt. An sieben Tagen in der Woche gibt es die Möglichkeit, sich mit Brötchen und Backwaren der Morgengold Frühstücksdienste versorgen zu lassen.
Wenn nun widererwartend nach dem Frühstück einige Brötchen übrigbleiben, dann kann sich die Familie auf köstlich kreierte Snacks freuen.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Familie Kinder Zuhause

Das Frühstücks-Ritual ist der Startschuss in den Tag.

Keine Zeit zum frühstücken ist in der Familie kein guter Plan. Ein Frühstück muss nicht länger als 15 Minuten dauern – wichtige Zeit für alle Familienmitglieder.

Das Frühstücks-Ritual ist der Startschuss in den Tag.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker!

In vielen Bundesländern sind die Sommerferien bereits vorbei und die tägliche Routine nimmt seinen Lauf.
Vorbei ist“s mit der morgendlichen Gammelei im Bett – nun heißt es wieder dem Wecker gehorchen, zügig in die Gänge kommen und bloß nicht trödeln.
Vor allem den Kleinen in der Familie fällt dieser plötzlich veränderte Start in den Tag schwer. Um ihnen diese morgendliche Hürde zu erleichtern, helfen manchmal kleine Rituale, wie z.B. das gemeinsame Frühstück. Hier bedarf es kein großes „Tam-Tam“, sondern kleine Freuden, wie die Lieblingstasse und das persönliche Frühstücksbrettchen.
Wer es schafft, stetig wiederkehrende Abläufe, wie ein gemeinsames Frühstück, in den morgendlichen Alltag zu integrieren, der vermittelt dem Kind Geborgenheit, Vertrautheit und gibt Stabilität. Auch die Anforderungen des Tages werden deutlich besser gemeistert. Die konsequente Umsetzung von Ritualen erleichtert zudem das Lernen und die Konzentration, fördert die Selbständigkeit und unterstützt das Erkennen von Regeln und Grenzen.
In vielen Familien ist oftmals das Frühstück der einzige Anlass, zu dem alle Familienteile zusammenkommen und sich austauschen können. Hierbei ist die soziale Kompetenz des Frühstücks nicht zu unterschätzen: Kinder lernen beim Essen zu teilen, Rücksicht zu nehmen, jemand anderen zu Wort kommen zu lassen und zu guter Letzt auch Tischmanieren.
Einfach und unkompliziert wird das Frühstück mit dem Frühstücksservice der Morgengold Frühstücksdienste. Ofenfrische Brötchen und Backwaren werden an sieben Tagen in der Woche bis an die Haustür geliefert. Bestellt werden die gewünschten Backwaren und Brötchen ganz bequem über das Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste. Zu bäckerüblichen Preisen und je nach unterschiedlichen Regionen bieten die Morgengold Frühstücksdienste eine große Auswahl an köstlichen Backwaren und Brötchen, für ein gelungenes Frühstück.
Wie oft Backwaren und Brötchen geliefert werden sollen, bestimmt der Kunde: Täglich, nur am Wochenende oder an bestimmten Tagen in der Woche – es wird immer individuell nach Wunsch geliefert.
Mit den ofenfrischen Backwaren und Brötchen wird das Frühstück sicher zu einem geliebten Ritual in der Familie.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de