Tag Archives: frei

Medizin Gesundheit Wellness

Jetzt neue Helgoland-Arrangements – Kurzurlaub.de erweitert Portfolio

Jetzt neue Helgoland-Arrangements - Kurzurlaub.de erweitert Portfolio

(Mynewsdesk) Helgoland ist in vielerlei Hinsicht einmalig. Deshalb bieten die Deutschland-Spezialisten von Kurzurlaub.de ab sofort Arrangements auf der Nordsee-Insel an.

Gründe, um nach Helgoland zu reisen, gibt es immens viele. An der Nordspitze ragt die „Lange Anna“ als roter Steinkoloss empor. Neben dem sauberen Wasser, der reinen Luft und der Idylle sollten Gäste die abwechslungsreiche Historie der Insel erkunden. Zudem kommen Naturfreunde von November bis Januar besonders auf ihre Kosten: In dieser Zeit bringen die Kegelrobben auf der Helgoländer Düne ihre Jungen zur Welt.

„Kurzurlaub.de hält mit über 30.000 Arrangements eine sehr vielfältige Angebotspalette für Reise-Interessierte in Deutschland bereit“, weiß Nicole Morawietz, Key Accounterin bei den Online-Reise-Experten. „Mit unseren Hotelpartnern auf Helgoland ergänzen wir unser Portfolio mit einem außergewöhnlichen Reiseziel. Ich bin mir sicher, dass die Insel besonders für Kurzurlauber äußerst reizvoll ist.“

Dafür sorgt auch eine Sonderstellung bei den Zollbestimmungen. Denn Helgoland unterliegt nicht dem Steuerrecht der Europäischen Union, ist also Zollfreigebiet. Somit können Zigaretten, Spirituosen, Parfüm und vieles mehr im Rahmen der Freigrenzen wesentlich günstiger als auf dem Festland erworben werden. Darüber hinaus zahlen die Gäste auf der Nordsee-Insel keine Mehrwertsteuer. Morawietz: „Wer klug einkauft, für den kann sich ein Einkaufsbummel auf Helgoland auszahlen.“

Attraktiv sind zudem die Angebote für die Reisenden. „Das Hotel auf den Hummerklippen, das Hotel Rickmers Insulaner, das Miramar und das Hotel Helgoländer Klassik halten ganz besondere Arrangements für die Gäste von Kurzurlaub.de bereit“, sagt Morawietz. Die Reise-Expertin rät: „Ein Blick auf die Angebote dieser Häuser lohnt sich auf jeden Fall.“

Hier geht es zu den Kurzurlaub.de-Arrangements auf Helgoland: http://bit.ly/Kurzurlaub_Helgoland.

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/jybxd5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/jetzt-neue-helgoland-arrangements-kurzurlaub-de-erweitert-portfolio-43046

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/jetzt-neue-helgoland-arrangements-kurzurlaub-de-erweitert-portfolio-43046

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/jybxd5

Mode Trends Lifestyle

Das Motto für Sommer 2017: Lebe lieber „frey“!

Das Motto für Sommer 2017: Lebe lieber "frey"!

Suri Frey Kollektion 2017

„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren“ wusste schon Benjamin Franklin zu sagen. Ein schlauer Spruch, den sich das Trendlabel SURI FREY sehr zu Herzen genommen hat, denn es steht für alles andere als schnöde Sicherheit: Der Spirit der Kollektion ist mutig, stark, unangepasst und im Zusammenspiel von Material, Modegrad und Abverkaufsstärke ein Vorreiter der Branche. Getreu dem Schaffensmotto „Die Welt gehört denen, die frey denken“ gelingt es dem deutschen Unternehmen jede Saison aufs neue, eine Taschenkollektion zu entwerfen, die wie keine zweite für selbstbewusste Frauen steht, die sich keinen Trends unterwerfen, sondern stolz und unabhängig ihren eigenen Weg gehen.
Das Taschenlabel SURI FREY, sämtlich gefertigt aus Feinsynthetik, entwirft lederfreie Taschen, die den aktuellen Zeitgeist der veganen Mode repräsentieren und auf modisch hohem Niveau alltagstauglich machen. Das Unternehmen SURI FREY zählt aufgrund seines jahrelangen Produktions-Know-Hows bei der Herstellung von Taschen aus PU zu einem Experten und Vorreiter auf diesem Gebiet und überzeugt auch diese Saison wieder mit Taschen, die haptisch und optisch kaum mehr von Leder zu unterscheiden sind. Durch eigens für SURI FREY entwickelte und von Hand ausgeführte Veredelungstechniken wie spezielle Lasercuts und ungewöhnliche Prägungen entstand eine Taschenkollektion, die genauso eigenständig und innovativ ist wie die Trägerin selbst. Die Glattlederoptiken, die das bloße Auge nicht von Echtleder unterscheiden kann, begeistern ebenso wie Nubukanmutungen, perforierte Oberflächen, ungewöhnliche Bast- oder Denim-Materialien. Patchwork-ähnliche Flechtungen, modische Nieten-Applikationen oder ungewöhnliche Blumen-Laserungen sind ebenso in der Kollektion zu finden. Die große und umfangreiche Modellvielfalt bietet für jeden Anlass und jedes Outfit die passende Tasche: Große Shopper und Hobobags bieten allen Alltaganforderungen Stauraum, kuglige Bucketbags sorgen für Trendgespür, trendy Minibags und Clutches können perfekt mit der Off-Shoulder-Bluse kombiniert werden und Rucksäcke sorgen dafür, dass man modisch die Hände „frey“ hat. Mit SURI FREY sind wir nächsten Sommer „frey“, außer bei der Wahl unserer neuen Lieblingstasche natürlich!
Die Kollektion besteht aus 16 Linien mit je circa 10 Modellen. Zur Bestsellerlinie „Romy“ gehören 23 unterschiedliche Modelle.
Die Farbpalette reicht von Black, Blue, Offwhite, Grey, Rose, Stone, Camel, Silver, Light Gold über Cognac und Vanilla bis hin zu Safari, Rot, Sand oder Grün.
Die Verkaufspreise gehen bis 129,00 Euro.

Suri Frey ist eine Künstlerin und Designer mit internationalen Wurzeln. Ihre Kunstwerke signiert sie mit einem Y, das auch Symbol ihrer gesamten Taschenkollektion ist. Als Künstlerin legt sie besonderen Wert auf Qualität in Material und Verarbeitung sowie auf Individualität.

Firmenkontakt
SURI FREY Global Branding & Licence GmbH
Hans-Thomas Bender
Carl-Legien-Str. 15
63073 Offenbach
069 894097
htbender@surifrey.com
www.surifrey.com

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a-B2
80797 München
089 203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Sonstiges

Die Hanse Sail nach der offiziellen Eröffnung beim NDR per Radio, Fernsehen und Internet im ganzen Land

Die Hanse Sail nach der offiziellen Eröffnung beim NDR per Radio, Fernsehen und Internet im ganzen Land

NDR 1 Radio MV Moderator Ralf Markert – Foto von Axel Herzig

Seit 26 Jahren treffen sich in Rostock zur Hanse Sail die Groß- und Traditionssegler. Das imposante Fest der Schiffe und das beeindruckende Programm entlang der Küste sind überregional bekannt. In diesem Jahr lädt die Hansestadt von Donnerstag, 11. August, bis Sonntag, 14. August, zur Hanse Sail ein. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Donnerstag, 11. August, auf der NDR Bühne – erstmals mit zwei Gebärdendolmetscherinnen. Damit das ganze Land weiterhin bei der Hanse Sail dabei sein kann, begleiten NDR 1 Radio MV, das NDR Fernsehen mit dem „Nordmagazin“ und die NDR Online-Redaktion an allen vier Tagen die Veranstaltung.

Offizielle Eröffnung der 26. Hanse Sail
Mit dem Absprung der Fallschirmspringer des Kommandos Spezialkräfte der Marine wird gegen 16.50 Uhr die Eröffnung der 26. Hanse Sail eingeleitet. Nach ihrer Landung in der Warnow kommen die Springer auf die NDR Bühne, wo sie NDR 1 Radio MV Moderator Ralf Markert empfängt. Weitere Bühnengäste sind Ministerpräsident Erwin Sellering, der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling und der Präsident der Rostocker Bürgerschaft Dr. Wolfgang Nitzsche. Als Vertreter des diesjährigen Partnerlands der Hanse Sail ist zudem Janus Styczek, Gesandter der Botschaft der Republik Polen, zu Gast. Damit auch Gehörlose die Eröffnung mitverfolgen können, sind in diesem Jahr zwei Gebärdendolmetscherinnen im Einsatz. Diese übersetzen simultan das Programm und die Talks auf der Bühne. Mit dem Läuten der Schiffsglocke, sieben Bollerschüssen der Schützengesellschaft Concordia und dem darauf folgenden Fassbieranstich ist die Hanse Sail schließlich offiziell eröffnet.

Das Bühnenprogramm im Stadthafen – Gottesdienst mir Margot Käßmann
Am Donnerstagabend geht es auf der NDR Bühne mit der N-JOY Show weiter. Ab 20.00 Uhr ist dann Stefanie Heinzmann live zu erleben. Höhepunkt am Freitagabend, 12. August, ist der gemeinsame Auftritt von Lou Bega und der Hermes House Band – präsentiert von NDR 1 Radio MV und dem „Nordmagazin“. Am Sonnabend, 13. August, übernimmt NDR 2 ab 18.00 Uhr die Bühne und holt Philipp Dittberner und Wincent Weiss unter dem Motto „Musikszene Deutschland“ in den Stadthafen. Mit einem ökumenischen Gottesdienst mehrerer Rostocker Kirchengemeinden beginnt am Sonntag, 14. August, ab 11.00 Uhr das Programm auf der NDR Bühne. Margot Käßmann, die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, hält die Predigt.

Die Hanse Sail On Air
Die schönsten Bilder der Hanse Sail zeigt das „Nordmagazin“ im NDR Fernsehen ab 19.30 Uhr. Darüber hinaus sendet das „Nordmagazin – Land und Leute“ am Donnerstag, 11. August, und Freitag, 12. August, ab 18.00 Uhr live aus Rostock. Live-Sendungen des „Nordmagazins“ von der Hanse Sail gibt es am Freitag, 12. August, und Sonnabend, 13. August, ab 19.30 Uhr. Und natürlich sind auch die Reporter von NDR 1 Radio MV im Einsatz. Den ganzen Tag über berichten sie in Live-Schalten immer aktuell von der Hanse Sail. Dabei sprechen sie mit Organisatoren, Sportlern und Besuchern. Aktuelle Berichte von der Hanse Sail, Videobeiträge und Fotogalerien gibt es außerdem online unter ndr.de/mv.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Bildung Karriere Schulungen

Wie möchte ich wohnen?

Interview mit einer Studentin.

Wie möchte ich wohnen?

Unbenannt

Was suchst du genau?

Ich suche eine Bleibe die genau zu mir passt – d. h. zu meinem Geldbeutel und in der ich mich wohlfühle.

Was ist dir wichtiger – der Preis, die Atmosphäre oder der Standort?

Also der Preis ist natürlich sehr entscheidend, aber ich möchte auch nicht länger als eine Stunde zu meiner Uni fahren. Aber ich muss sagen, dass mir die Atmosphäre am wichtigsten ist. Wenn ich nach der Uni und nach meinem Job nach Hause komme, will ich mich hier entspannen.

Welchen Nachteil – also minus Preis, Atmosphäre oder Standort – würdest du eher in Kauf nehmen?

Ich denke entweder der Preis oder der Standort. Wenn die Wohnung nicht in mein Budget passt müsste ich eben ein wenig mehr arbeiten und wenn die Wohnung etwas weiter von meiner Uni entfernt ist, na dann ist es eben so.

Käme ein Studentenwohnheim für dich Infrage?

Ich brauche gerade zum Lernen meine Ruhe, aber auch persönlich. Außerdem gibt es in einem Wohnheim viele Regeln und auch ein paar Pflichten, das sind Dinge, die ich mir gerade nicht aufhalsen möchte.

Und eine WG?

Ja, wenn man sich vorher kennt ist das okay, aber mit fremden Leuten ist das so eine Sache… Eher nein.

Also kommt für dich die Möglichkeit der Untermiete auch nicht Infrage, da man sich hier oft einschränken muss…

Ja, das möchte ich gerade nicht. Eine eigene Wohnung, auch nur ein großes Zimmer wäre perfekt für mich. Wenn ich die Tür zu mache, dann ist sie zu, das wünsche ich mir.

Wie wichtig ist dir die Ausstattung?

Also ich bringe nicht viel mit, d. h. ich habe ein Bett und meinen Schreibtisch usw… Wenn eine Küche, Waschmaschine vorhanden ist, das wäre super.

Natürlich wollen wir an dieser Stelle auch ein wenig Werbung machen, aber auch gleichzeitig informieren. Schau dich einfach mal unverbindlich bei College-Living um.

Die GenoKap Wohnungsbaugenossenschaft eG ist eine eingetragene Genossenschaft. Eingetragen im Jahr 2000 unter der GnR 112 in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Aschaffenburg.

Zweck und Gegenstand der Genossenschaft sind die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder, insbesondere durch die Wohnungsversorgung der Mitglieder der Genossenschaft sowie die Möglichkeit des Eigentumserwerbs genossenschaftlichen Wohnraums.

Firmenkontakt
GenoKap Wohnungsbaugenossenschaft eG
Frau Xenia Hügel
Hauptstrasse 26-28
63834 Sulzbach am Main
06028/996300
t_lischka@ccmgmbh.de
http://www.genokap-eg.de

Pressekontakt
GenoKap eG
Xenia Hügel
Richterstr. 12
63916 Amorbach
0170/3065188
xhuegel@gmx.de
http://www.xeniahuegel.de

Sonstiges

Samba auf St. Pauli: NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ holen die Fußball-WM nach Hamburg

Samba auf St. Pauli: NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ holen die Fußball-WM nach Hamburg

Samba auf St. Pauli: NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ holen die Fußball-WM nach Hamburg

Foto von Marco Maas

Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld und exklusive „Private Viewings“ direkt an den Landungsbrücken: NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ holen die Fußball-WM nach Hamburg. In rund 10 Tagen beginnt die Weltmeisterschaft in Brasilien. 32 Nationalmannschaften treten gegeneinander an. Als Nummer zwei der aktuellen Fifa-Weltrangliste gehört die deutsche Elf zu den Favoriten auf den Titel. Auch die Hamburger Fußballfans dürfen sich auf Stadionfeeling freuen. NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ präsentieren von Montag, 16. Juni, bis Sonntag, 13. Juli, das große Public Viewing in der „KIA Fanarena“ auf dem Heiligengeistfeld. Darüber hinaus ermöglichen NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ in Zusammenarbeit mit BLOCKBRÄU an den Landungsbrücken exklusive „Private Viewings“ in einmaliger Hafen-Atmosphäre.

Unter dem Titel „Sonne, Samba, St. Pauli“ verlosen NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ zu jedem Spiel von Jogis Jungs ein ganz besonderes Paket: Frei nach Sepp Herbergers Motto „Elf Freunde müsst ihr sein“ erhält eine Gewinnerin oder ein Gewinner die Gelegenheit, zehn ihrer oder seiner Freunde, Kollegen oder Familienangehörigen einzuladen und gemeinsam mit ihnen das jeweilige Match zu erleben. Der Ort des „Private Viewings“ ist auf einer Dachterrasse an den Landungsbrücken. Für Getränke und Essen ist gesorgt. Und auch über den Transport zur Location müssen sich der Gewinner und seine „Mannschaft“ keine Gedanken machen. Ein NDR Shuttle holt die Gemeinschaft zu Hause ab. Der Gewinner wird live auf NDR 90,3 ermittelt. Während eines bestimmten, zuvor angekündigten, Fußballsongs können sich die Hörerinnen und Hörer direkt telefonisch unter 01375/903 903 (14 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) beim Programm melden. Und mit etwas Glück sind sie im Anschluss live im Radio zu hören – und erleben ein WM-Spiel in exklusiver Umgebung.

NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ laden außerdem zum großen Public Viewing ein. Zentraler Anlaufpunkt für die Fußballfans ist die „KIA Fanarena“ auf dem Heiligengeistfeld. Auf einer 92 Quadratmeter großen Videowand werden die Spiele mit deutscher Beteiligung und alle Spiele ab dem Achtelfinale live gezeigt. Bis zu 50.000 Besucher haben auf dem Areal Platz. An allen Spieltagen stimmt NDR 90,3 Moderator und DJ Michael Wittig mit einer Bühnenshow auf die Begegnungen ein. Wenn die deutsche Elf in Brasilien antritt, öffnet das Areal drei Stunden vor Spielbeginn, bei den übrigen Begegnungen jeweils eine Stunde vor Anpfiff. Der Eintritt zum Public Viewing ist kostenfrei.

Natürlich ist die WM auch Thema im Hamburger Stadtradio. NDR 90,3 überträgt alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft live und in voller Länge.

Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Kunst Kultur Gastronomie

ROSTFEST in den Startlöchern

Das postindustrielle Festival ROSTFEST feiert von 24. – 26. August 2012 bei eisenerZ*ART seine aufregende Premiere

ROSTFEST in den Startlöchern

ROSTFEST – Eisenerz bestens besetzt

Alles rüstet sich fürs ROSTFEST, nächsten Freitag und Samstag in Eisenerz. Das ROSTFEST-Organisationsteam legt mit vollem Einsatz letzte Hand an ein Ereignis, das Eisenerz den Rost vom Image blasen will. Ein intensives Sommerwochenende lang. Und vielleicht nachhaltig.

Viele Gründe, die für einen Eisenerz-Besuch an diesem Wochenende sprechen: Die Innenstadt wird „wachgeküsst“, jede Menge Künstler und Kreative beleben das Stadtbild, intervenieren, performen, flanieren, belegen Gästezimmer, mischen sich mit Flaneuren und Abenteurern aus Nah und Fern.

Es wird richtig viel los sein in der Stadt … für manche ungewohnt, bemerkenswert, erstaunlich oder auch unverständlich, für andere cool, neuartig und angenehm anders.
Musikalisch-performative Happenings und allerlei Interventionen, Konzertauftritte und DJ-Lines – gesteuert u.a. von Napalm Records, einem Eisenerzer Unternehmen mit zweitem Sitz in Austin/Texas, das hier erstmals musikalisch in Erscheinung tritt und Rock und Metal ihres international renommierten Labels programmiert.

Für die junge Generation eine spezielle Gelegenheit, im Heimatort geballte Jugendkultur zu erleben, und das mitten im Zentrum und frei zugänglich für jedermann.
Für die ältere Generation bietet ein Kaffeekränzchen am Samstagnachmittag Volksmusik, Schlager und Kunst zu süßen kulinarischen Verführungen.

Gästezimmer sind nur noch schwer zu kriegen, und mehr als 100 Leute haben sich schon fürs „Urban Camping“ angemeldet. In der Siedlung Münichthal ist aber Platz genug für alle, die sich auf das ROSTFEST-Experiment einlassen, ihren Campingkoffer packen und am Freitag losfahren in Richtung Eisenerz.

Wie das Kofferpacken fürs ROSTFEST geht, zeigt das Lendlabor vergnüglich in einem kurzen Spot vor: www.youtube.com/watch?v=pWYtg0c9ZRg

Anmeldungen und alle Infos, auch zum Shuttle-Bus, auf www.rostfest.at

Die Wetterprognosen sind übrigens nicht schlecht, der Freitag ziemlich heiss, der Samstag eventuell von Niederschlägen durchwachsen, so genau kann man das noch nicht sagen. Es ist jedenfalls recht sommerlich, Abkühlung im Leopoldsteinersee eine Option! Allenfalls werden wir spontan Robert Findenig einladen, um mit Orgon-Energie schechtes Wetter zu zügeln.

Wir freuen uns auf spannende und anregende ROSTFEST-Momente! Den Flyer mit dem detaillierten Programm legen wir bei.

(Das ROSTFEST wird in Kooperation mit eisenerZ*ART durchgeführt und vom Tu-Was-Festival sowie dem Verein „Steirische Eisenstraße“ über eine Leader-Förderung und dem Institut für Kunst im öffentlichen Raum unterstützt.)

WWW.ROSTFEST.AT

Wie immer man es betrachten mag, Eisenerz ist ein besonderer Ort: eine historisch gewachsene Industriestadt, eingebettet in eine markante Bergkulisse mit dem Erzberg als mächtige Landmark – eindrucksvolles Relikt einer Epoche höchsten wirtschaftlichen Aufschwungs. Und heute stummer Zeuge des globalen Wandels.

Für viele ist Eisenerz zunächst ein Ort, den sie vor allem mit negativen Schlagzeilen in Verbindung bringen: zu groß gewordene Strukturen, eine Vielzahl leer stehender Gebäude, drastischer Bevölkerungsrückgang, überalterung, Abwanderung, etc., kurz, der typischen Problematik einer postindustriellen Krisenregion.

Eisenerz hat eine Zukunft
Für andere – neben Natur- und Sportfreunden oder montanhistorisch Interessierten sind dies vor allem Künstler und Kulturschaffende – ist Eisenerz ein Ort mit besonderem Charme, der gerade durch seine Geschichte mit und um den Erzberg ein besonders reizvolles Handlungsfeld darstellt.

Mit dem auf 15 Jahre Dauer ambitioniert angelegten Leitprojekt „re-design Eisenerz“ wird diese Stadt für die Bedürfnisse ihrer BewohnerInnen neu entwickelt. Aus dem historischen Stadtkern mit Sgraffito-Fassaden, Renaissance-Arkaden, gotischen Torbögen und den umgebenden, aus allen Epochen der Industrie stammenden Wohnsiedlungen, soll ein neuer, für die hier lebenden und ihre Gäste attraktiver Lebensraum entstehen.

Dazu tragen auch Kunst und Kultur bei: Als eine Art moderner „Kunstgenerator“ macht sich eisenerZ*ART auf den Weg, das Besondere dieses Ortes und seiner Bewohner, das Besondere seiner Umgebung, und natürlich das Außerordentliche seines Erzberges über Kunst und Kultur neu zu entdecken und zu erschließen.

Wie internationale Beispiele zeigen, können Kunst und Kultur in postindustriellen Gebieten einen wichtigen Beitrag zur Neuausrichtung und Weiterentwicklung leisten. Der Brückenschlag zwischen traditionellen Kulturformen und zeitgenössischen Kunstansätzen bietet mannigfaltige Möglichkeiten, sich zukunftsorientiert zu positionieren. Kunst und Kultur schaffen ja vor allem eines: Identität.

eisenerZ*ART sieht sich deshalb als Motor für die Entwicklung einer eigenständigen „Kunst- und Kulturregion Eisenerz“, die selbstbewusst regionales Potential nutzt und in einen internationalen Kontext stellt: Eisenerz ist überall.

Kontakt:
eisenerZ*ART / GIL art.infection
Gerhild Illmaier
Katzianergasse 3
8010 Graz
0043 (0)316 82 95 13
gil@eisenerZ-ART.at
http://www.eisenerZ-ART.at

Pressekontakt:
European Cultural News
Dr. Michaela Preiner
Dißlergasse 6/7
1030 Wien
0043 681 201 569 77
michaela.preiner@eisenerZ-ART.at
http://www.european-cultural-news.com

Bildung Karriere Schulungen

mobisek-Arbeitskreis BÜRO

Erfahrungsaustausch, Praxis-Tipps, Coaching, Kurz-Seminare
mobisek-Arbeitskreis BÜRO
Petra E. Reimann

Der mobisek-Arbeitskreis BÜRO startet ab September 2012.

Für Selbstständige, Freiberufler, Büroangestellte und für die, die es noch werden wollen … ob Ablage oder Schreibtisch-Organisation, ob Word, Excel, PowerPoint oder Facebook, Xing, Twitter … hier erhalten Sie praxiserprobte Lösungen.

Seminare, Vorträge, Coaching und Downloads sind für INSIDER frei. Mit einer GAST-Anmeldung erhalten Sie alle wichtigen Informationen.

Details und Anmeldung: http://blog.mobisek.de/?page_id=214

Hier bleiben Sie auf dem Laufenden: https://www.facebook.com/MobisekArbeitskreisBuero

mobisek-Mobiles Sekretariat
Petra E. Reimann
Neumarkter Straße 3 A
92353 Postbauer-Heng
fair-news@mobisek.de
0173 5600482 www.mobisek.de

Computer IT Software

Goodgame Empire erobert Miniclip.com

Der Aufbaustrategietitel von Goodgame Studios jetzt auch auf der größten Spieleseite der Welt
Goodgame Empire erobert Miniclip.com
Patrick Abrar, Vertriebschef von Goodgame Studios

Knapp vier Millionen Nutzer haben sich seit dem Start von Goodgame Empire (http://empire.goodgamestudios.com/) vor einem halben Jahr für das im Mittelalter angesiedelte Onlinespiel registriert. Ab sofort können auch die monatlich 70 Millionen Besucher von Miniclip.com unter http://www.miniclip.com/games/goodgame-empire/de/ den Weg vom kleinen Burgherrn zum Herrscher eines eigenen Imperiums beschreiten und in die Schlacht um die Vorherrschaft im Königreich ziehen. „Wir freuen uns sehr, über das weltweit besucherstärkste Spieleportal Miniclip unseren Erfolgstitel weiteren begeisterten Nutzergruppen zugänglich zu machen, um diesen das einzigartige Online-Spielerlebnis von Goodgame Empire anzubieten“, so Patrick Abrar, Vertriebschef bei Goodgame Studios.

Als optimale Einführung präsentiert Miniclip am kommenden Samstag, dem 18. Februar 2012, Goodgame Empire auf neun europäischen Schlüsselmärkten als so genanntes „Site Takeover“ auf der kompletten Startseite. „Das ist ein toller Start der Zusammenarbeit mit Miniclip“, zeigt sich Catharina Herz, zuständige Key Account Managerin bei Goodgame Studios, begeistert. „Wir hoffen, die Kooperation in Zukunft mit weiteren Casual Games wie Farmfever, unserem neusten Titel, auszubauen.“

Rund um den Globus spielen jeden Monat über 70 Millionen Menschen die familienfreundlichen Multiplayer-Browserspiele des Hamburger Entwicklers. Der Zugriff erfolgt entweder über das firmeneigene Portal www.goodgamestudios.com/de/ oder über die Seiten eines Vertriebspartners wie Miniclip. Mit mehr als 5.000 Mitgliedern, die insgesamt weit über 15.000 Webseiten betreiben, pflegt Goodgame Studios eines der größten Publishing-Netzwerke der Spielebranche. Die Partner profitieren dabei von kostenlosen Premiuminhalten für ihre Seiten, die die Nutzerzahlen nachhaltig erhöhen. Darüber hinaus erzielen sie durch eine Umsatzbeteiligung am Verkauf virtueller Güter attraktive Profite. Unter http://publishers.goodgamestudios.com/ können Interessierte sich näher zum schlüsselfertigen Partnerprogramm von Goodgame Studios informieren. Über diese Seiten sind auch die Anmeldung als Publishing-Partner und die Einbindung der Spiele schnell und unkompliziert möglich.
Goodgame Studios ist ein Hamburger Spieleentwickler von Social Online Games. Das Unternehmen wurde im Juni 2009 von den Brüdern Dr. Christian Wawrzinek (COO) und Dr. Kai Wawrzinek (CEO) gegründet. Im Portfolio befinden sich derzeit neun selbst entwickelte und familienfreundliche Flash Spiele, die weltweit von monatlich über 70 Millionen Menschen in 22 Sprachen gespielt werden. Als Verstärkung werden weitere Mitarbeiter gesucht.

Goodgame Studios
Andreas Haase
Theodorstr. 42-90, Haus 11
22761 Hamburg
pr@goodgamestudios.com

http://www.goodgamestudios.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neue Partnerschaft von Deloitte Kapferer Frei und Grüner

Mit Februar 2012 startet unter dem Dach von Deloitte Österreich die Partnerschaft von Kapferer Frei und Partner mit Grüner & Partner. Dabei werden sich Kapferer Frei und Partner, die erst kürzlich das 70-jährige Bestandsjubiläum feierten, mit 75 % an der größten Steuerberatungskanzlei im Tiroler Oberland beteiligen. Durch den Zusammenschluss entsteht die leistungsstärkste Tiroler Wirtschaftstreuhandkanzlei mit rund 65 Mitarbeitern an den Standorten Innsbruck, Imst und St. Anton.
Neue Partnerschaft von Deloitte Kapferer Frei und Grüner
Gehen eine starke Partnerschaft unter dem Dach von Deloitte Österreich ein (v.l.): Peter A. Grüner, Andreas Kapferer, Rolf Kapferer und Gunnar Frei.

Peter A. Grüner freut sich über die neue Kooperation mit Deloitte Österreich sowie Kapferer Frei und Partner: „Wir haben dadurch Zugang zu einem enormen Wissens- und Erfahrungspool und können zu allen Fragen unseres Fachbereichs Experten hinzuziehen. Außerdem profitieren unsere Mandanten von einem deutlich breiteren Netzwerk.“ Grüner selbst sieht in der neuen Partnerschaft große Chancen, sich künftig noch aktiver für seine Mandanten einsetzen zu können: „Der teilweise Rückzug aus Führungs- und Eigentümerverantwortung ermöglicht es mir, mich künftig noch intensiver mit den immer komplexeren Herausforderungen und strategischen Überlegungen unserer Mandanten zu befassen.“

Von der neu entstehenden leistungsstärksten Steuer- und Wirtschaftsprüfungskanzlei Tirols werden die Mandanten profitieren – davon sind auch Gunnar Frei und Andreas Kapferer überzeugt: „Durch die neue Partnerschaft unter dem Dach von Deloitte können wir unser Beratungsspektrum erweitern und unsere Kapazitäten erhöhen.“

Deloitte Österreich ist Mitglied des weltweiten Netzwerks von Deloitte, das mit mehr als 180.000 Experten in rund 150 Ländern der Welt tätig ist. In Österreich ist Deloitte bisher an sechs Standorten mit über 900 Mitarbeitern vertreten, darunter mit Kapferer Frei und Partner auch in Innsbruck. Das Leistungsspektrum von Deloitte Österreich umfasst neben der traditionellen Steuerberatung, der Aufstellung von Bilanzen und Gewinnermittlungen sowie der Besorgung von Buchhaltung und Personalverrechnung unter anderem auch die Wirtschaftsprüfung, die Unternehmens- und Personalberatung.

Rückfrage-Hinweise:

Kanzlei Grüner & Partner
c/o Peter A. Grüner
siehe unten.

Kapferer Frei und Partner
Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH
c/o Mag. Andreas Kapferer LL.M.
Deloitte West Revision
Wirtschaftsprüfungs GmbH
Wilhelm-Greil-Strasse 15
5. Stock
6020 Innsbruck
Tel: +43 (0)512 582555 23
Fax (persönlich): +43 (0) 512 582555 923
Fax (Kanzlei): +43 (0) 512 582555 11
akapferer@deloitte.at
www.kapferer-partner.at
www.deloitte.at

***

Foto: (C) pro.media (Abdruck honorarfrei)

Hoch auflösende Version (300 dpi) unter:
http://pressezone.myftp.org/gup/2011-12-06_gup_deloitte_1.JPG

Gesamte Pressemeldung unter:
http://www.pressezone.at/promedia/presse/detail.php?we_objectID=1616

Grüner & Partner ist eine regional führende Wirtschaftstreuhandkanzlei mit Standorten in Imst, St. Anton und seit kurzem auch in der Landeshauptstadt. Über 30 Mitarbeiter betreuen insbesondere KMUs in den Schwerpunkten Bilanzierung, Steueroptimierung und Unternehmensplanung. Dabei setzt die Kanzlei Maßstäbe in Dienstleistungsqualität, kompetenter und persönlicher Betreuung sowie einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis. Seit 1988 bildet qualitatives Wachstum auf Basis fundierter Mitarbeiteraus- und Fortbildung und die vertrauensvolle Partnerschaft zum Klienten die Erfolgsgrundlage von Grüner & Partner.

Mit Februar 2012 startet unter dem Dach von Deloitte Österreich die Partnerschaft von Kapferer Frei und Partner mit Grüner & Partner. Dabei werden sich Kapferer Frei und Partner, die erst kürzlich das 70-jährige Bestandsjubiläum feierten, mit 75 % an der größten Steuerberatungskanzlei im Tiroler Oberland beteiligen. Durch den Zusammenschluss entsteht die leistungsstärkste Tiroler Wirtschaftstreuhandkanzlei mit rund 65 Mitarbeitern an den Standorten Innsbruck, Imst und St. Anton.

Kanzlei Grüner & Partner
Peter A. Grüner
Pfarrgasse 3a – 7
6460 Imst
+43 5412 64450-0
www.gruener-partner.at
imst@gruener-partner.at

Pressekontakt:
pro.media kommunikation gmbh
Philipp Jochum
Kapuzinergasse 34a
6020 Innsbruck
promedia.jochum@pressezone.at
+43512214004
http://www.pressezone.at

Kunst Kultur Gastronomie

Buchneuerscheinung! freigelassen – iBurn-out

Zeit fürs Wesentliche. Eine Reise in die Gelassenheit von Alaska bis Feuerland.
Buchneuerscheinung! freigelassen  - iBurn-out
Buchcover freigelassen

Ingo Schmitz und Birte Jeß stellen in ihrem Buch „freigelassen“ persönliche Erfahrungen mit einem Burn-out einigen Reisegeschichten gegenüber, die sie in zweieinhalb Jahren auf sechsundsiebzigtausend Kilometer von Alaska bis Feuerland erlebt haben: Diebe in den Rocky Mountains, Cannabis als Wandermarkierungen in Mexiko oder gegrillte Meerschweinchen in den Anden.
„Ein Burn-out, eine Reise, viele Erlebnisse“, bringt das Autorenpaar den Inhalt des Buches auf den Punkt.
In ihrem Debütwerk beschreiben sie aus wechselnden Perspektiven, wie ihnen die Reise half – mit Abstand zum Job, zum deutschen Alltag und vor allem zu sich selbst – wieder den Blick fürs Wesentliche zu schärfen.
„In Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen entdeckten wir faszinierende Parallelen, aber teilweise auch auffallende Gegensätze. Vieles davon eröffnete uns eine Klarheit und eine verborgene Logik, für die wir zuvor blind gewesen waren. Es gab Erlebnisse, die im queren Wohlstandskopf vieles wieder an die richtige Stelle geschoben haben“, fasst es Ingo Schmitz zusammen, der als vierzigjähriger Vertriebsvorstand eines mittelständischen Unternehmens mit der Diagnose Burn-out konfrontiert worden war. „Plötzlich gehörte ich zur ausgebrannten Generation iBurn-out. In kürzester Zeit von der beruflichen Überholspur ohne Tempolimit ins Kiesbett.“
Daraufhin nahmen er und seine Partnerin Birte Jeß sich eine zweieinhalbjährige Auszeit und zogen aus einer Hamburger Wohnung an der Elbe in einen Camper auf dem amerikanischen Kontinent. Ihre Reise taufen sie freigelassen: Eine doppeldeutige Wortspielerei, die ihren Wunsch nach Freiheit und mehr Gelassenheit ausdrückte.
Ihr gleichnamiges Buch „freigelassen“ erzählt ehrlich und mit einer Prise Selbstironie von den Erfahrungen mit einem Burn-out, aber auch von den unerwarteten Chancen eines selbstbestimmten Lebens.

Ingo Schmitz und Birte Jeß
freigelassen – iBurn-out: Zeit fürs Wesentliche. Eine Reise in die Gelassenheit von Alaska bis Feuerland.
Erfahrungsgeschichten, Juli 2011, freigelassen Verlag
deutsch, 13,5 x 21,5 cm, 304 Seiten, davon 16 mit über 200 Farbfotos, gebunden, Hardcover, Offsetdruck
ISBN 978-3-9814381-0-9
14,92 EUR
BUCHBESTELLUNG: http://www.freigelassen.com

AUTOREN:
Ingo Schmitz, geboren 1965 in Mönchengladbach, war als Schüler Fahrradblumenkurier und Barkeeper, als Student Hobby-Möbelbauer, Skilehrer und Bauarbeiter. Danach folgten Stationen als Produktentwickler, Marketingleiter, Vorstand des europäischen Vertriebs, Burn-out im Jahr 2006, Reisender von 2008 bis 2010, Autor.

Birte Jeß, geboren 1972 in Schleswig, packte als Schülerin Supermarktregale, verkaufte als Studentin Bier auf Musikfestivals und verbrachte einige Zeit im Ausland. Eine berufliche Station als Event-Managerin war unter anderem die EXPO 2000. Von 2008 bis 2010 folgte die zweieinhalbjährige Reise. Zurzeit Autorin und Verlegerin des freigelassen Verlags in Bernkastel-Kues an der Mosel.

freigelassen Verlag
Birte Jeß
Im Kirschfeld 4b
54470 Bernkastel-Kues an der Mosel
verlag@freigelassen.com
06531 9179880
http://www.freigelassen.com