Tag Archives: freemail

Computer IT Software

eclipso Mail & Cloud launcht eigene App für IOS & Android

eclipso Mail & Cloud launcht eigene App für IOS & Android

Die eclipso Mail & Cloud App für IOS & Android

Als Anbieter von E-Mail- und Cloud-Dienstleistungen ist das fränkische Unternehmen eclipso.net eher ein „David“, der den „Goliaths“ der Branche jedoch zunehmend mit kundenorientierten Tools Marktanteile abnimmt. Dass sich die Server in deutschen Hochsicherheits-Rechenzentren befinden, die mit Öko-Strom betrieben werden, ist genau genommen nur eine Randerscheinung. Vielmehr sind es konsequente https – Verschlüsselung, die E-Mail Transportverschlüsselung sowie die Kundenfreundlichkeit und Transparenz, die für diese Entwicklung sprechen.

Die eclipso Mail & Cloud App für iOS und Android ist die logische und sinnvolle Ergänzung für Smartphones und Tablet-PCs zur Desktop-Version und zur Web-App. Die Entwickler rund um Claus-Peter Beringer haben Wert auf ein einheitliches Design und eine einheitliche Menüführung gelegt, damit sich auch Umsteiger von einem zum anderen Betriebssystem zurechtfinden.

„Wir befinden uns gerade im Umbruch, von der reinen Desktop-Anwendung immer mehr in Richtung mobiler Nutzung. Deshalb werden wir unsere App kontinuierlich weiter entwickeln“ so Claus-Peter Beringer.

Die App ergänzt auch eclipso als Public Cloud Plattform, mit der Kunden Fotos, Dateien und Dokumente sicher und kostenlos in der Cloud speichern. Claus-Peter Beringer sieht seinen Kundenkreis primär beim Privatanwender sowie kleineren Firmen und Betrieben. Mit eclipso konzentriert er sich auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. Kunden haben die Möglichkeit, sich in den DACH-Ländern ihre Wunschdomain und Wunsch-E-Mailadresse zu sichern.

Werbetreibenden, Agenturen und Vermarktern bietet eclipso die Möglichkeit, Werbeflächen zu belegen oder personalisierte Newsletter an eclipso Kunden rechtssicher zu versenden.

Das Unternehmen hat von Beginn an einen großen Wert auf Datensicherheit gelegt. „Wir werden auch keine Daten unserer Kunden weitergeben oder einen Adresshandel betreiben, sondern die Privatsphäre eines jeden einzelnen garantieren“, sagt Claus-Peter Beringer, der auch darauf verweist, dass er regelmäßig einen Transparenzbericht veröffentlicht.

Die persönliche E-Mail Adresse ist heute genauso wichtig wie die Postadresse und erfreut sich, dank plattform- und systemübergreifender Funktionalität, nach wie vor großer Beliebtheit und ist, neben dem Telefon, einer der wichtigsten Kommunikationsformen.

eclipso.net wurde von Claus-Peter Beringer im fränkischen Eckental gegründet. Erste Überlegungen, eine eigene Native App zu entwickeln, gab es bereits 2013. Inzwischen ist die App für beide Betriebssysteme am Markt und ergänzt die „eclipso-Familie“, die sich primär als unabhängiger, deutscher Anbieter von Kommunikations- und Cloud-Dienstleistungen versteht. Zentrale Funktion ist dabei das E-Mail Postfach und die Public Cloud Plattform.

Kontakt
eclipso.net
Claus-Peter Beringer
Im Zentrum 5
90542 Eckental
09126-2947250
pr@eclipso.net
http://www.eclipso.net

Internet E-Commerce Marketing

mail.de unterstützt DANE/TLSA – Kein Beitritt in Verbund „E-Mail made in Germany“

mail.de unterstützt die innovative DANE/TLSA Technologie und hat sich gegen einen Beitritt der Initiative „E-Mail made in Germany“ entschieden.

Gütersloh, 19. Juni 2014 – „E-Mail made in Germany“ ist ein Verbund von einigen deutschen E-Mail Providern, der gewährleisten soll, dass zwischen den E-Mail Servern der Mitglieder E-Mails verschlüsselt übertragen werden. Die Allianz stößt jedoch schnell an ihre Grenzen. Spätestens beim Versand einer E-Mail innerhalb Deutschlands an einen E-Mail Provider, der nicht der Allianz zugehört oder aber beim Versand einer Nachricht ins Ausland oder zu einem E-Mail Provider mit Servern im Ausland kann die verschlüsselte Übertragung seitens der Allianz nicht mehr gewährleistet werden.

Mit der recht neuen und innovativen Verschlüsselungstechnik DANE (abgekürzt für DNS-based Authentication of Named Entities) und DNSSEC als Basis für signierte und fälschungssichere DNS-Antworten (digitaler Fingerabdruck) kann durch den Einsatz dieser Technologie auch über Ländergrenzen hinweg die verschlüsselte Übertragung von E-Mails gewährleistet werden. Aus diesem Grund hat sich mail.de dafür entschieden, dem Verbund „E-Mail made in Germany“ nicht beizutreten, sondern mit dem Einsatz der DANE/TLSA-Technologie auf einen offenen Standard zu setzen, der ohne kostspielige TÜV-Zertifizierung von allen E-Mail Providern weltweit genutzt werden kann. Denn nur die Verwendung von weltweit einheitlichen Standards kann das World Wide Web sicherer machen. Mit dieser Ansicht steht mail.de nicht allein da:

Seit wenigen Wochen sichert auch der Bund den Mail-Transport durch die Verwendung von DANE ab. Ein überraschender Schritt, der in Kontrast zu der Initiative „E-Mail made in Germany“ steht. Weiterhin bieten seit wenigen Wochen zwei kleinere Provider, welche ausschließlich kostenpflichtig sind, die Absicherung der Mailserver durch DANE/TLSA an.

DANE eröffnet einen sicheren Weg, schon vor dem Aufbau einer verschlüsselten Verbindung mit einem Server die Echtheit des SSL-Zertifikates mittels des „digitalen Fingerabdruckes“ zu prüfen. Der „digitale Fingerabdruck“ eines Verschlüsselungs-Zertifikates wird zuvor in einer Art „Adressbuch“ des Internets hinterlegt. Aktuell kommunizieren die meisten Server über verschlüsselte Verbindungen, überprüfen jedoch nicht die Gültigkeit des Zertifikats des Servers. Über gefälschte Zertifikate, die als Beispiel von Hackern oder Geheimdiensten eingesetzt werden, kann demzufolge einem Server vorgetäuscht werden, dass dieser eine Zugangsberechtigung hat und demzufolge Daten und Inhalte entwendet/gefälscht oder verändert werden.

Die zusätzliche Verwendung von DNSSEC gewährleistet die Authentizität des Absenders der DANE-Informationen und verhindert eine Manipulation dieser Daten auf dem Transportweg bei der Prüfung der Echtheit.

mail.de setzt DANE/TLSA nicht nur auf den Mailservern ein, sondern sichert damit auch die Webserver (Portal & Webmaildienst), die Protokolle IMAP, POP3, CalDAV, CardDAV, WebDAV sowie den Jabber-Dienst ab. Neben der Domain „mail.de“ bietet mail.de Alias-Adressen über weitere Domains an, die ebenfalls über DANE/TLSA abgesichert werden.

Ab sofort übermittelt mail.de E-Mails an andere Anbieter, die einen DANE-Eintrag haben, ausschließlich verschlüsselt. Kommt mit anderen Anbietern, die DANE einsetzen, keine verschlüsselte Verbindung zustande (zum Beispiel durch Unstimmigkeiten mit dem hinterlegten digitalen Fingerabdruck), wird der Mailversand aus Sicherheitsgründen abgebrochen.

mail.de setzt als einer der ersten größeren E-Mail Provider und Anbieter von kostenlosen Freemail-Accounts sowie werbefreien Premiumaccounts diese Technologie ein. Erst wenn weitere größere E-Mail Provider weltweit diesem Schritt folgen, kann die Übertragung von E-Mails dauerhaft sicherer werden. Aus diesem Grund ruft mail.de andere E-Mail Anbieter und Mailserverbetreiber dazu auf, DNSSEC und DANE zu nutzen und mit Hilfe dieses offenen Standards das Kommunikationsmedium E-Mail noch sicherer zu machen.

Die mail.de GmbH versteht sich als E-Mail Anbieter, welcher für innovative, sichere und seriöse Kommunikation steht.
Mit dem Erwerb der Internet-Domain https://mail.de im Mai 2006 wurde das Fundament für unsere Vision gelegt. Im Jahr 2009 wurde mit der Programmierung eines komplett eigenen E-Mail Systems begonnen. Ein Team, bestehend aus erfahrenen Software-Spezialisten, die Ihre Kompetenz zuvor bei der Lycos-Europe GmbH unter Beweis gestellt haben, ist seither mit der Umsetzung unserer Vision von einem modernen, einfach zu bedienenden Webmaildienst beschäftigt. Nach zweijähriger Entwicklungszeit ist es uns nun gelungen, einen E-Mail Dienst auf dem Markt anzubieten, der heutigen Nutzeransprüchen gerecht wird. Die E-Mail ist eines der meist genutzten Kommunikationsmedien. Die Entwicklung von zeitgemäßen E-Mail Diensten liegt weit hinter den Bedürfnissen der Nutzer. Wir bieten eine neuartige Kommunikationsplattform an, die über eine intuitive Benutzeroberfläche dem Nutzer erlaubt, auf einfache Weise Struktur in die allgegenwärtige E-Mail Flut zu bringen und erfüllt dabei höchste Sicherheitsstandards durch modernste Verschlüsselungstechnologien.

Wir bieten einen zeitgemäßen E-Mail Dienst, der als Zentrum der Online Kommunikation fungiert.

Weitere Informationen zur mail.de GmbH sowie unseren E-Mail Paketen finden Sie unter https://mail.de.

mail.de GmbH
Fabian Bock
Münsterstraße 3
33330 Gütersloh
05241/ 7434982
presse@mail.de
http://https://mail.de

Internet E-Commerce Marketing

mail.de aktualisiert die Systeme nach Bekanntgabe der neuen OpenSSL-Sicherheitslücken

mail.de hat nach Bekanntgabe der neuen Sicherheitslücken in der Verschlüsselungsbibliothek OpenSSL als einer der ersten E-Mail Anbieter seine Systeme in der Nacht aktualisiert. Damit wird mail.de, der E-Mail Provider für kostenlose sowie kostenpflichtige E-Mail Accounts, dem eigenen, hohen Sicherheitsstandard gerecht.

mail.de aktualisiert die Systeme nach Bekanntgabe der neuen OpenSSL-Sicherheitslücken

unbenannt

Gütersloh, 06. Juni 2014 – Seit dem Bekanntwerden der gravierenden Sicherheitslücke „Heartbleed“ in der Verschlüsselungsbibliothek OpenSSL vor gut zwei Monaten besteht ein gesteigertes Interesse der Sicherheitsexperten, OpenSSL auf weitere Lücken zu überprüfen. Gestern Nachmittag wurde bekannt, dass sieben weitere Sicherheitslücken gefunden und durch Bereitstellung eines neuen Updates behoben wurden.

Durch die Sicherheitslücken kann der geheime SSL-Schlüssel zwar nicht entwendet werden, aber theoretisch könnten durch Angreifer verschlüsselte Datenströme abgefangen und manipuliert werden. Dieses Vorgehen ist deutlich aufwendiger, als das bekannt gewordene passive Mitlauschen der NSA und stellt eine deutlich geringere Gefahr als der Heartbleed-Fehler dar. Trotzdem sollten Unternehmen ihre Systeme aktualisieren und auch alle Kunden ihre Programme und Smartphone-Apps auf dem aktuellesten Stand halten.

mail.de hat innerhalb von 12 Stunden nach Bekanntgabe der Sicherheitslücken reagiert und auf den betroffenen Systemen gestern Nacht Updates eingespielt.

Folgende Systeme wurden bei der mail.de GmbH aktualisiert:

– Alle Webserver
– IMAP & POP3-Server
– CalDAV, CardDAV & WebDAV-Server
– Postausgangsserver (smtp.mail.de)
– Sämtliche ausgehenden Mailserver sowie unser Jabber-Server

Einzig die eingehenden Mailserver können erst nach Bereitstellung eines Updates durch einen mail.de-Partner durchgeführt werden. mail.de steht aktuell in Kontakt mit dem Partner, welcher kurzfristig ein Update bereitstellen wird. Bildquelle:-

Die mail.de GmbH versteht sich als E-Mail Anbieter, welcher für innovative, sichere und seriöse Kommunikation steht.

Mit dem Erwerb der Internet-Domain https://mail.de im Mai 2006 wurde das Fundament für unsere Vision gelegt. Im Jahr 2009 wurde mit der Programmierung eines komplett eigenen E-Mail Systems begonnen. Ein Team, bestehend aus erfahrenen Software-Spezialisten, die Ihre Kompetenz zuvor bei der Lycos-Europe GmbH unter Beweis gestellt haben, ist seither mit der Umsetzung unserer Vision von einem modernen, einfach zu bedienenden Webmaildienst beschäftigt. Nach zweijähriger Entwicklungszeit ist es uns nun gelungen, einen E-Mail Dienst auf dem Markt anzubieten, der heutigen Nutzeransprüchen gerecht wird. Die E-Mail ist eines der meist genutzten Kommunikationsmedien. Die Entwicklung von zeitgemäßen E-Mail Diensten liegt weit hinter den Bedürfnissen der Nutzer. Wir bieten eine neuartige Kommunikationsplattform an, die über eine intuitive Benutzeroberfläche dem Nutzer erlaubt, auf einfache Weise Struktur in die allgegenwärtige E-Mail Flut zu bringen und erfüllt dabei höchste Sicherheitsstandards durch modernste Verschlüsselungstechnologien.

Wir bieten einen zeitgemäßen E-Mail Dienst, der als Zentrum der Online Kommunikation fungiert.

Weitere Informationen zur mail.de GmbH sowie unseren E-Mail Paketen finden Sie unter https://mail.de.

mail.de GmbH
Fabian Bock
Münsterstraße 3
33330 Gütersloh
0180 / 3 777 220
presse@mail.de
http://https://mail.de

Internet E-Commerce Marketing

mail.de: Dreifaktor Authentifizierung für die Sicherheit des E-Mail Postfaches

mail.de führt ab sofort den „mail.de Authenticator“ als zusätzlichen Sicherheitsfaktor für das E-Mail Postfach ein. Mit dieser Funktion kann ein Fremdzugriff auf das Webmail-Postfach nahezu ausgeschlossen werden.

mail.de: Dreifaktor Authentifizierung für die Sicherheit des E-Mail Postfaches

Gütersloh, 11. Oktober 2012 – Mit einer optionalen Dreifaktor Authentifizierung führt die mail.de GmbH ein Verfahren zur Steigerung der Sicherheit des E-Mail Postfaches ein.

Der zusätzliche Postfachschutz kann über den Einstellungsmodus des mail.de Webmailers aktiviert werden. Nach erfolgter Einrichtung wird künftig bei jedem Login neben dem Benutzernamen/ Login sowie der Passwortabfrage ein weiterer Parameter benötigt, der 6-stellige Authenticator-Code. Der Sicherheitscode kann über die Smartphone Applikation „mail.de Authenticator“ generiert werden. Die Smartphone Applikation steht ab sofort für die Betriebssysteme iOS und Android im AppStore bzw. Google Play zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Durch die Verwendung eines von der E-Mail Adresse abweichenden, selbst gewählten Benutzernamens/ Logins, einem sicheren Passwort, welches mindestens aus acht Zeichen, Groß- und Kleinschreibung sowie Zahlen und Sonderzeichen bestehen sollte und dem mail.de-Authenticator wird ein Fremdzugriff auf das Webmail-Postfach des Kunden nahezu unmöglich.

„Mit der Einführung der Dreifaktor Authentifizierung verstärken wir unsere Bestrebungen, unseren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit in Verbindung mit einer einfachen Bedienbarkeit zu ermöglichen“, freut sich Geschäftsführer Fabian Bock.

Die mail.de GmbH versteht sich als E-Mail Anbieter, welcher für innovative, sichere und seriöse Kommunikation steht.

Mit dem Erwerb der Internet-Domain https://mail.de im Mai 2006 wurde das Fundament für unsere Vision gelegt. Im Jahr 2009 wurde mit der Programmierung eines komplett eigenen E-Mail Systems begonnen. Ein Team, bestehend aus erfahrenen Software-Spezialisten, die Ihre Kompetenz zuvor bei der Lycos-Europe GmbH unter Beweis gestellt haben, ist seither mit der Umsetzung unserer Vision von einem modernen, einfach zu bedienenden Webmaildienst beschäftigt. Nach zweijähriger Entwicklungszeit ist es uns nun gelungen, einen E-Mail Dienst auf dem Markt anzubieten, der heutigen Nutzeransprüchen gerecht wird. Die E-Mail ist eines der meist genutzten Kommunikationsmedien. Die Entwicklung von zeitgemäßen E-Mail Diensten liegt weit hinter den Bedürfnissen der Nutzer. Wir bieten eine neuartige Kommunikationsplattform an, die über eine intuitive Benutzeroberfläche dem Nutzer erlaubt, auf einfache Weise Struktur in die allgegenwärtige E-Mail Flut zu bringen und erfüllt dabei höchste Sicherheitsstandards durch modernste Verschlüsselungstechnologien.

Wir bieten einen zeitgemäßen E-Mail Dienst, der als Zentrum der Online Kommunikation fungiert.

Weitere Informationen zur mail.de GmbH sowie unseren E-Mail Paketen finden Sie unter https://mail.de.

Kontakt:
mail.de GmbH
Fabian Bock
Münsterstraße 3
33330 Gütersloh
0180 / 3 777 220
presse@mail.de
http://https://mail.de

Internet E-Commerce Marketing

Premium-E-Mail-Anbieter mail.de bietet E-Mail-Sicherheit Made in Germany

eXpurgate Anti-Spam und eXpurgate Anti-Virus bieten Schutz für ein- und ausgehende E-Mail – Integriert in mail.de ProMail und PowerMail
Premium-E-Mail-Anbieter mail.de bietet  E-Mail-Sicherheit Made in Germany

Gütersloh, 25. Januar 2012 – Der Premium-E-Mail-Anbieter mail.de schützt ab sofort seine Kunden mit der bewährten eXpurgate Technologie von eleven, führender deutscher E-Mail-Sicherheitsanbieter, vor Spam-, Malware- und Phishing-E-Mails. eXpurgate Anti-Spam und Anti-Virus sind integraler Bestandteil der mail.de-Produkte ProMail und PowerMail. Neben dem eingehenden E-Mail-Verkehr prüft eXpurgate auch den ausgehenden Traffic. Damit soll sichergestellt werden, dass Nutzer nicht unwissentlich Spam oder Malware versenden, beispielsweise weil ihr Rechner von einem Botnet gekapert wurde.

mail.de ging im Dezember 2011 an den Start und bietet einen Premium E-Mail-Dienst für Privatnutzer. Das Konzept: Der Nutzer zahlt eine monatliche Gebühr und erhält dafür ein Webmail-Konto mit hoher Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit sowie ohne Werbung. Zum Konzept Premium E-Mail gehört bei mail.de auch erstklassige E-Mail-Sicherheit. eleven bietet seit 2001 E-Mail-Sicherheit Made in Germany. eXpurgate verfügt über eine Spam-Erkennungsrate von konstant über 99 Prozent und schließt gleichzeitig die Fehlkategorisierung individueller E-Mails als Spam verfahrensbedingt aus (Zero False Positives®). Derzeit nutzen weltweit mehr als 45.000 Unternehmen die Lösungen von eleven, darunter auch internationale Großunternehmen wie BMW, SAP und ThyssenKrupp. Täglich prüft eleven mehr als eine Milliarde E-Mails.

„Wir freuen uns, mit eleven einen Partner zu haben, der es uns ermöglicht, die hohen Ansprüche, die wir an unsere E-Mail-Produkte stellen, auch bei der E-Mail-Sicherheit zu erfüllen. Nur mit einem umfassenden Schutz gegen Spam, Malware und Phishing verdient eine E-Mail-Lösung den Titel „Premium“, so Fabian Bock, CEO von mail.de. „Mit den Lösungen von eleven komplettieren wir unser komfortables und nutzerfreundliches E-Mail-Angebot für höchste Ansprüche.“

„Mit mail.de gewinnen wir einen innovativen Anbieter, der E-Mail-Services für Nutzer mit besonders hohen Ansprüchen an Funktionalität, Sicherheit und Werbefreiheit bietet. Dazu gehört auch umfassender Schutz vor Spam und Malware – für ein- wie für ausgehende E-Mail. Mit unserer langjährigen Erfahrung erfüllen wir die besonderen Ansprüche, die ISPs und E-Mail-Anbieter an E-Mail-Sicherheitslösungen stellen: Neben Spam-Erkennung- und False-Positive-Rate sind das insbesondere beliebige Skalierbarkeit, höchste Flexibilität, bestmögliche Leistungsfähigkeit und höchste Verfügbarkeit“, so Robert Rothe, Gründer und Geschäftsführer von eleven.
eleven Securityblog: http://www.eleven-securityblog.de

eleven auf Twitter: http://www.twitter.com/elevensecurity

eleven – E-Mail-Sicherheit Made in Germany
eleven ist führender E-Mail-Sicherheitsanbieter aus Deutschland und bietet mit der Technologie eXpurgate einen weltweit einzigartigen Spam-Filter und E-Mail-Kategorisierungsdienst, der zuverlässig vor Spam- und Phishing-E-Mails schützt, potenziell gefährliche E-Mails erkennt und darüber hinaus zwischen individuellen Nachrichten und jeglicher Art von Massen-E-Mails unterscheidet. Zusätzlich bietet eXpurgate umfangreiche Virenschutzoptionen und eine leistungsfähige E-Mail-Firewall.

Mehr als 45.000 Unternehmen jeder Größe nutzen den eXpurgate Dienst. Täglich werden über 1 Milliarde E-Mails von eXpurgate geprüft und kategorisiert. Zu den Kunden gehören neben Internet Service Providern und Telekommunikationsdienstleistern wie T-Online, O2, Vodafone und freenet zahlreiche namhafte Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, darunter Air Berlin, BMW, der Bundesverband deutscher Banken, DATEV, die Freie Universität Berlin, die Landesbank Berlin, RTL, ThyssenKrupp oder die Tobit Software AG. Mehr Informationen unter http://www.eleven.de.

mail.de – mehr Sicherheit, Seriösität und Komfort
Die mail.de GmbH versteht sich als E-Mail Provider, welcher für innovative und seriöse Kommunikation steht. Mit dem Erwerb der Internet-Domain https://mail.de im Mai 2006 wurde das Fundament für unsere Vision gelegt. Im Jahr 2009 wurde mit der Programmierung eines eigenen E-Mail Systems begonnen. Ein Team, bestehend aus erfahrenen Software-Spezialisten, die Ihre Kompetenz zuvor bei der Lycos Europe GmbH unter Beweis gestellt haben, ist seither mit der Umsetzung unserer Vision von einem modernen, einfach zu bedienenden Webmaildienst beschäftigt. Nach zweijähriger Entwicklungszeit ist es und gelungen, einen E-Mail Dienst auf dem Markt anzubieten, der heutigen Nutzeransprüchen gerecht wird. Wir bieten eine neuartige Kommunikationsplattform an, die über eine intuitive Benutzeroberfläche dem Nutzer erlaubt, auf einfache Weise Struktur in die allgegenwärtige E-Mail Flut zu bringen und erfüllt dabei höchste Sicherheitsstandards durch modernste Verschlüsselungstechnologien.

Wir bieten einen zeitgemäßen E-Mail Dienst, der als Zentrum der Online- Kommunikation fungiert und die Vorzüge einer seriösen und neutralen E-Mail Adresse mit sich bringt.

mail.de GmbH
Fabian Bock
Münsterstraße 3
33330 Gütersloh
f.bock@team.mail.de
052417434980
http://mail.de

Computer IT Software

Neuer E-Mail Provider launcht innovativen E-Mail Dienst unter https://mail.de !

Über die neutrale und einprägsame Domain
https://mail.de bietet der gleichnamige Anbieter ab sofort ein modernen, neuartigen E-Mail Dienst.
Neuer E-Mail Provider launcht innovativen E-Mail Dienst unter https://mail.de !
Logo: mail.de

Gütersloh, 02. Dezember 2011 – die mail.de GmbH launcht seinen neuartigen Webmaildienst und bietet damit eine alternative Lösung gegenüber den etablierten Anbietern GMX, Web.de, T-Online, Yahoo und GoogleMail an.

Bei der Umsetzung des E-Mail Dienstes wurden neueste Webtechnologien genutzt, die eine besonders einfache Verwaltung von E-Mails, Kontakten und Dateien per Drag & Drop erlauben. Der Dienst besticht durch eine übersichtliche Gestaltung des Weblayouts und bietet dennoch alle wichtigen und nützlichen Funktionen eines Webmaildienstes. Auf der Startseite werden neue E-Mails, aktuelle Wetterinformationen, Nachrichtenfeeds, ein Notizzettel sowie ein Mini-Kalender angezeigt, deren Anordnung individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Praktisch sind ausserdem die Video-Anleitungen, die zur leichteren Einführung in den neuen Dienst angeschaut werden können. Neben dem E-Mail Versand können über den neuen E-Mail Anbieter auch SMS, MMS und Faxe versendet werden.
Ein Adressbuch steht für die Verwaltung der eigenen Kontakte zur Verfügung. Der Import von Adressbüchern aus E-Mail Postfächern anderer Anbieter funktioniert ohne vorherigen manuellen Export dieser, kann jedoch auch mittels Import von CSV oder vCard Dateien erfolgen. Für die Verwaltung von Dokumenten und Dateien steht der Online-Speicher zur Verfügung. Dieser ermöglicht durch einen integrierten Mediaplayer das Abspielen und Ansehen von Musik und Videos. Excel, Word und Powerpoint-Dateien können direkt im Online-Speicher bearbeitet werden. Auf E-Mails, Kontakte, Dokumente und Dateien kann somit weltweit online zugegriffen werden.
Nützlich ist die Funktion, Dateien oder Dokumente per Link zu versenden. Diese Funktion wird jeden Nutzer begeistern, der schon einmal seine Urlaubsfotos Freunden per E-Mail zugesendet hat und dabei das Postfach des Empfängers „überflutet“ hat. Zwar können bei mail.de Dateianhänge einer E-Mail bis zu 100 MB groß sein, aber nicht jeder Empfänger verfügt über genügend Speicherplatz in seinem Postfach, um die E-Mail zu empfangen. Eine E-Mail mit einer Datei als Link ist nur wenige KB groß und wird ganz sicher den Empfänger erreichen.

Einzigartig ist die Schnellantwort-Funktion, mit der auf eine E-Mail bereits in der Vorschau-Ansicht geantwortet werden kann. Diese Funktion kann Vielnutzern wertvolle Zeit sparen.

Der Nutzer kann zwischen zwei unterschiedlichen Designvorschlägen wählen. Neben dem klassischen hellen Design steht ein modernes, dunkleres Design zur Auswahl. Wem die Designvorschläge nicht gefallen, kann das Design des Webmailers durch eine Auswahl an unterschiedlichen Farbtönen für die Navigation und den Hintergrund seinen Vorlieben entsprechend individuell anpassen.

Innovativ ist auch die Einführung eines Systemordners „Newsletter“. Eingehende E-Mail-Newsletter werden direkt im Newsletter-Ordner abgelegt. Diese Vorgehensweise hält den Posteingang „sauber“ von Werbung.

In Puncto Werbung geht mail.de einen komplett anderen Weg als die Mitbewerber. Auf dem gesamten Portal, im Maildienst sowie nach dem Logout wird keine Werbung angezeigt. Es werden weder E-Mails der Nutzer ausgelesen, um personalisierte Werbung einblenden zu können, noch werden in der Fusszeile einer E-Mail Werbetexte der eigentlichen Nachricht hinzugefügt. Der Nutzer erhält ein komplett werbefreies Postfach.
Die E-Mail Adressen werden über die Domainendung @mail.de angeboten. Die Domainendung wirkt neutral und seriös. Daher eignet sie sich sehr gut als neue Hauptadresse. Während bei den etablierten Anbietern die meisten Adresse schon vergeben sind, hat der Nutzer bei mail.de noch die Möglichkeit, seine Wunschadresse zu registrieren.

mail.de bietet zwei E-Mail Pakete an. Im Paket „ProMail“ erhält der Nutzer 5 GB Speicherplatz für E-Mails und Dateien. Zusätzlich können 25 Gratis SMS oder 25 Gratis-Faxe pro Monat versendet werden. Nach Verbrauch des Inklusivkontingentes können in der ProMail Variante SMS schon für 4,5 Cent ohne Absenderkennung und für 8,9 Cent mit Absenderkennung versendet werden. Voraussetzung dafür ist ein vorheriges Aufladen von Guthaben. Das Guthaben kann auch für kostenpflichtige MMS oder Faxe genutzt werden. Im Paket „PowerMail“ steht ein unbegrenzter Speicherplatz zur Verfügung und 50 Gratis-SMS. Kostenpflichtige SMS können hier schon ab 4,0 Cent/ 8,5 Cent nach Verbrauch des Freikontingentes versendet werden. Das Paket „ProMail“ kostet 2,99 EUR und „PowerMail“ 4,99 EUR pro Monat. Der Abruf über die Protokolle POP3 oder IMAP wird ermöglicht. Beide Pakete beinhalten die Einrichtung weiterer E-Mail Alias Adressen und bietet einen TOP Spam- und Virenschutz für ein- und ausgehende E-Mails.

Der Umstieg auf die neue Wunschadresse@mail.de wird den Nutzern durch einen Sammeldienst, der die E-Mails von der herkömmlichen Adresse abruft und im neuen Postfach anzeigt, besonders leicht gemacht.

mail.de bietet eine vierwöchige Probephase für alle interessierten Kunden an, um den Dienst ausgiebig testen zu können. Während der Probephase ist eine Kündigung jederzeit möglich.

Die mail.de GmbH versteht sich als E-Mail Anbieter, welcher für innovative und seriöse Kommunikation steht.

Mit dem Erwerb der Internet-Domain https://mail.de im Mai 2006 wurde das Fundament für unsere Vision gelegt. Im Jahr 2009 wurde mit der Programmierung eines komplett eigenen E-Mail Systems begonnen. Ein Team, bestehend aus erfahrenen Software-Spezialisten, die Ihre Kompetenz zuvor bei der Lycos-Europe GmbH unter Beweis gestellt haben, ist seither mit der Umsetzung unserer Vision von einem modernen, einfach zu bedienenden Webmaildienst beschäftigt. Nach zweijähriger Entwicklungszeit ist es uns nun gelungen, einen E-Mail Dienst auf dem Markt anzubieten, der heutigen Nutzeransprüchen gerecht wird. Die E-Mail ist eines der meist genutzten Kommunikationsmedien. Die Entwicklung von zeitgemäßen E-Mail Diensten liegt weit hinter den Bedürfnissen der Nutzer. Wir bieten eine neuartige Kommunikationsplattform an, die über eine intuitive Benutzeroberfläche dem Nutzer erlaubt, auf einfache Weise Struktur in die allgegenwärtige E-Mail Flut zu bringen und erfüllt dabei höchste Sicherheitsstandards durch modernste Verschlüsselungstechnologien.

Wir bieten einen zeitgemäßen E-Mail Dienst, der als Zentrum der Online Kommunikation fungiert.

Weitere Informationen zur mail.de GmbH sowie unseren E-Mail Paketen finden Sie unter https://mail.de.

mail.de GmbH
Fabian Bock
Münsterstraße 3
33330 Gütersloh
info@mail.de
0180 / 3 777 220
http://mail.de

Computer IT Software

5×2.de WebMail jetzt mit eigener Ajax Software

Das 5×2.de Entwicklerteam hat den Kunden eine neue WebMail-Oberfläche spendiert.
5x2.de WebMail jetzt mit eigener Ajax Software

5×2.de hat eine neue WebMail-Oberfläche entwickelt und bringt echtes Desktop-Feeling in den Webbrowser. Der neue WebMail Ajax-Client setzt sich den Anspruch, traditionelle E-Mailprogramme wie „Thunderbird“ oder „Outlook“ vollständig ersetzen zu können. Weder ein Download noch eine Installation ist nötig. Dem 5×2.de Nutzer steht eine vollständige Kommunikationszentrale mit integriertem Adressbuch und Kalender innerhalb des Webbrowsers zur Verfügung. Das ist praktisch, denn so ist die persönliche Kommunikationszentrale weltweit, von jedem internetfähigem Gerät mit Browser aus, verfügbar. Natürlich ist der herkömmliche Abruf von E-Mails via POP oder IMAP mit beliebigen E-Mailprogrammen nach wie vor möglich.

Besonderes Augenmerk hat das Nürnberger Unternehmen auf integrierte und intuitive Bedienung gelegt: „Nutzer sollten auf den ersten Blick alle relevanten Informationen erfassen können, auch unerfahrene Nutzer können im 5×2.de Kundencenter binnen Sekunden Termine, Aufgaben und Notizen anlegen, E-Mails verfassen und lesen, SMS versenden oder Ihr Adressbuch verwalten. Vorkenntnisse sind nicht nötig, darauf sind wir besonders Stolz“, kommentierten die Geschäftsführer Herr Christian Wagner und Herr Darko Vipic.

Wer aber glaubt, die vereinfachte Bedienung ginge mit Einbußen der Funktionen einher, der irrt. 5×2.de hat mit dem Release nämlich nicht nur Kosmetik betrieben, sondern auch unter der Haube kräftig geschraubt. Die neue Oberfläche lädt rekordverdächtig schnell auch bei langsamen Leitungen. Die Spam,- und Virenerkennung ist effizient wie nie zuvor. Zusätzlich steht dem Anwender nun ein völlig neu entworfener „State of the Art“-Online Kalender zur Verfügung, der auch professionellen Ansprüchen genügt.

Insgesamt wirkt die neue Oberfläche aufgeräumter und macht einen gelungenen, durchdachten und „runden“ Eindruck.

Die neue Oberfläche steht ab sofort allen Kunden von 5×2.de zur Verfügung.
5×2.de zählt mit mehr als 50.000 Endkunden zu den großen E-Mailprovidern Deutschlands und bietet hochverfügbare und zuverlässige Lösungen rund um das Thema elektronische Kommunikation. Zudem bietet das Portal informative und redaktionell betreute Inhalte und Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Boulevard.

ViWa Invest GmbH
Christian Tiemann
Dorfäckerstrasse 25
90427 Nürnberg
info@viwa.de
08008889111
http://viwa.de

Computer IT Software

Nutzer vertrauen auf 5×2.de

Portal beendet Beta Phase
Nutzer vertrauen auf 5x2.de

Wie die ViWa Invest GmbH am 6. April 2011 bekannt gab, wurde die Betaphase von „5×2.de – FreeMail, Webmail und Entertain“ nun beendet. Laut der Aussage des Geschäftsführers Christian Wagner lief die Betaphase „äußerst erfolgreich“ ab. Die E-Mail-Plattform war während der einjährigen Laufzeit ständig erweitert worden, wobei man sich laut Wagner vor allem an den Feedbacks der Kunden orientiert habe. Aufwändige Befragungen und Untersuchungen wurden durchgeführt, um sicherzugehen, dass die Anwendungsgebiete den Bedürfnissen der User optimal angepasst werden konnten. Und von denen gibt es viele – bereits mehrere zehntausend Benutzer konnten im letzten Jahr hinzugewonnen werden und so von den zahlreichen Vorteilen der stetig wachsenden Plattform profitieren. Trotz des stetigen Aufwands, der zur Schaffung und Verfeinerung betrieben wurde, habe das Unternehmen mit einem solch positiven Feedback nicht gerechnet, versicherte Wagner.

Die Firma freue sich zudem mitteilen zu können, dass auch die Infrastruktur während der Betaphase bereits tadellos funktionierte.

Am 1. Juni 2010 war das Internetportal 5×2.de online freigeschaltet worden und bot seitdem Internetbenutzern die Möglichkeit, über die persönliche Kommunikationszentrale auf der Seite ihre E-Mails abzurufen. Als einfach zugängliches E-Mail- und problemlos zu bedienendes Kommunikationsportal zog 5×2.de bereits in kurzer Zeit eine beträchtliche Anzahl von Kunden heran, was sicherlich als eine beachtliche Entwicklung auf einem schwierigen Markt zu bezeichnen ist. Aber obgleich dieser mittlerweile von E-Mail-Anbietern vollkommen übersättigt ist, beweist der Erfolg von 5×2.de eindeutig, dass die Innovation aus dem Hause ViWa Invest anderen Providern einige Schritte voraus ist.
Ein besonderes Augenmerk der Plattform liegt auf der Verfügbarkeit aktueller Informationen aus vielen verschiedenen Bereichen. So kann neben dem E-Mail-Verkehr auch auf die neusten Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Sport, Wetter und Unterhaltung zurückgegriffen werden. Angenehm unaufdringlich und gänzlich fern des sonst üblichen Überangebots an Boulevardnachrichten wird der User hier informiert anstatt manipuliert und kann aus einem übersichtlichen und ansprechend gestalteten Menü aus einer Fülle von Nachrichten, aus verschiedenen Themenbereichen, wählen. In diesem Punkt überschneidet sich das Angebot von 5×2.de zwar mit den Angeboten der Konkurrenz, aber das Rad gänzlich neu zu erfinden ist bekanntlich unmöglich. Doch dabei ist es gerade die Unaufdringlichkeit der Dienstleistung, die das Unternehmen interessierten Kunden bereitstellt, welche das Angebot anderer Anbieter maßgeblich in den Schatten stellt.

Einzelheiten über die breite Angebotspalette von 5×2.de

5×2.de ist mehr als nur ein FreeMail Portal. 5×2.de setzt sich den Anspruch, seinen Kunden echte Mehrwerte an die Hand zu geben, die das Onlineleben deutlich erleichtern.

Daher setzt das Portal auch im Bereich Onlineshopping an, einem der beliebtesten Zeitvertreibe vieler Internetnutzer. Über eine Gutscheinfunktion können Angebote namhafter Hersteller eingesehen und genutzt werden. Daneben existiert auch der Bereich „Shopping“, der aktuelle Preisvergleiche aus einer breiten Palette attraktiver Angebote bietet. Übersichtlich unterteilt in verschiedene Lebensbereiche, findet sich hier praktisches Bürozubehör neben Elektronikartikeln, während gleichzeitig nach Gartendekor oder Zeitschriftenabonnements gesucht werden kann. Hierdurch wird das Portal einer breiten Zielgruppe gerecht und unterstützt den interessierten Verbraucher bei Einsparungen im Alltag. Auch vor größeren Anschaffungen lohnt sich daher in jedem Fall ein Blick auf diese Angebotssparte von 5×2.de, um ein besonders günstiges Angebot eines Produktes finden zu können.
Die Suchmaschine der Seite bietet überdies viele Funktionen, mithilfe derer sich die Nutzer problemlos in allen Bereichen orientieren können. Die Navigation wird somit auch für ungeübte Internetnutzer deutlich vereinfacht. Diese Vielzahl und Variation von Serviceangeboten vervollständigen die ansprechende Präsentation der Plattform.
Ein besonderes Highlight markiert auch der seiteneigene 5×2 Routenplaner, der jedem Benutzer frei zur Verfügung steht und in nur wenigen Sekunden Stadtpläne oder interaktive Landkarten von Regionen in ganz Europa zur Verfügung stellt. Eine ansprechende Grafik und die einzigartige Übersichtlichkeit des Portals überzeugen zusätzlich.
Das Kernangebot, der elektronischen Telekommunikation, gliedert sich in FreeMail und ClubMail und wird so den individuellen Bedürfnissen der Kunden angepasst. Die Benutzer eines FreeMail-Accounts nutzen alle Leistungen der Website gratis und zahlen auch für ihr Postfach und den verwendeten Speicherplatz keinerlei versteckte Gebühren oder anderweitige Kosten. Noch größere Flexibilität kann der Nutzer allerdings durch einen ClubMail-Account erwerben. Erfahrene User können für nur 4,99 Euro auf einen erweiterten Speicherplatz von 5 Gigabyte für ihren E-Mailverkehr zugreifen und zudem über ihren Account 100 Frei-SMS pro Monat verschicken. 5×2.de ist überzeugt von seinem Angebot, und bietet den Nutzern des Portals daher die Möglichkeit, dieses Angebot einen Monat lang gratis zu testen, um die Vorteile des ClubMail-Accounts unverbindlich kennen zu lernen. Auch in diesem Punkt unterscheidet sich das Angebot deutlich von anderen modernen Dienstleistern.

Die kompetenten und stets freundlichen Mitarbeiter im Kundensupport stehen den Benutzern ständig telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung und helfen bei Fragen und Problemen weiter.

Ein stets wiederkehrendes Problem stellen Spammails dar, über die Viren auf den PC gelangen und dort erheblichen Schaden anrichten können. Dem Hauseigenen schaffensstarkem Entwicklerteam der ViWa Invest sind durch eine Kombination aus bewährten Methoden und innovativen hauseigenen Technologien herausragende Ergebnisse in der Abwehr dieser Spams und Viren gelungen, durch die bereits in der Betaphase 99,99% aller Spam- und Virenmails zuverlässig herausgefiltert, und sogenannte „False Positives „minimiert werden konnten. All diese Vorteile machen die Website zu einem Vorreiter im Bereich Sicherheit, Funktionalität und Service.

Was ist das Besondere am Angebot von 5×2.de?

Die strategische Erweiterung des Media Networks der ViWa GmbH durch die Schaffung von 5×2.de hat sich für das junge Unternehmen als voller Erfolg erwiesen. Es ist ein großer Schritt im Bereich des Permission Marketing und stellt ein weiteres Standbein der Firma im Endkundengeschäft dar. Die Plattform besitzt aufgrund ihrer Attraktivität schon jetzt eine große Reichweite, die in Zukunft noch ausgebaut werden soll. Den Erfolg sieht Wagner auf dem funktionellen und zugleich ansprechenden Aufbau der Internetplattform basierend. Bereits in der Betaphase waren alle Dienstleistungen und Services zu 99,99% der Zeit verfügbar – ein Wert, den das Unternehmen mit innovativer und modernster Technik erreicht. Zudem sei das Informationsangebot bereits auf der Startseite umfassend und übersichtlich umgesetzt, so dass User direkt auf News, Entertainment, Preisvergleiche und vieles mehr zugreifen können. Ein umständliches Navigieren durch allzu verschachtelte Menüs entfällt für den Seitenbesucher somit vollständig.

FreeMail oder ClubMail?

Zum FreeMail Angebot von 5×2.de zählen unter anderem ein nach anerkannten Industriestandards verschlüsseltes Login, welches auch bei Banken zum Einsatz kommt, ein integrierter Spamschutz, 10 SMS monatlich gratis sowie ein rund 1 Gigabyte großer E-Mail Speicher, in dem nahezu beliebig viele E-Mails gespeichert werden können. Für das FreeMail-Angebot des Unternehmens fallen für den Nutzer keinerlei zusätzliche Kosten an, so dass es sich bei diesem Angebot sicherlich um eine ideale Einstiegsmöglichkeit für alle Anwender handelt, die den Umfang von 5×2.de erst einmal in Ruhe testen möchten. Der FreeMail-Account lässt sich auf Wunsch natürlich in einen kostenpflichtigen ClubMail-Account umwandeln, dessen Leistungsumfang deutlich über den des FreeMail-Accounts hinausgeht.
Der ClubMail-Account von 5×2.de bietet unter anderem eine IMAP- und POP3-Unterstützung, die beispielsweise bei der Nutzung von externen E-Mail-Clients (wie zum Beispiel Thunderbird oder Outlook) von großem Vorteil ist.

Wie sieht nun die Zukunft von 5×2.de aus?

Geschäftsführer Christian Wagner ist der Ansicht, dass ein solches Projekt nie „zu Ende“ entwickelt sein könne. Nach dem Ende der Betaphase geht es nun daran, die gewonnenen Erfahrungen in den Regelbetrieb zu integrieren. Sowohl an der Infrastruktur der Plattform als auch an deren Kundensupport, sollen künftig kontinuierliche Erweiterungen und Verbesserungen vorgenommen werden. Außerdem ist die Einführung weiterer E-Mail-Aliase und Fundomains geplant. Dies bedeutet, dass zusätzlich zu der zurzeit üblichen @5×2.de – Adresse bald weitere Adressen in der Form @domain.de möglich sein werden, was dem Nutzer eine unglaubliche Flexibilität erlaubt und sicherlich ein Grund mehr für viele Anwender sein dürfte, zum Anbieter 5×2.de zu wechseln.

Ein Jahr hat die Betaphase gedauert und Christian Wagner und seine Mitarbeiter sind von den Ergebnissen begeistert. Ihr Ziel war es, eine einzigartige Dienstleistung rund ums E-Mail-Postfach zu schaffen und auf einem übersättigten Markt, die Nutzer von der außergewöhnlichen Qualität zu überzeugen. In diese Aufgaben haben sie neben einer Menge Freude, auch sehr viel Zeit und Mühe investiert. Der enthusiastische Zuspruch der Kunden hat das Team weiter motiviert und ihr Vertrauen in das Projekt bestätigt. Nach der Auswertung der Betaphase kann zweifelsfrei festgestellt werden: „Der Einstieg von 5×2.de auf einem sehr schwierigen Markt, nämlich dem Vertrieb von E-Mail-Dienstleistungen an Endkunden, ist definitiv gelungen!“ (Wagner).

ViWa Invest ist eine junge und innovatibe Ideenschmiede, die sich auf Beteiligungen und Förderungen von ebenso innovativen IT-Unternehmen und großartigen Ideen spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 von den geschäftsführenden Gesellschaftern Herrn Darko Vipic und Herrn Christian Wagner in Nürnberg gegründet. Das hauseigene leistungsstarke Entwicklerteam besitzt weitreichende Erfahrungen und Kompetenzen in der Webentwicklung und setzt fortlaufend kreative Ideen des Hauses in die Realität um.

ViWa Invest GmbH
Christian Tiemann
Dorfäckerstrasse 25
90427 Nürnberg
info@viwa.de
08008889111
http://viwa.de