Tag Archives: Foundation

Computer Information Telecommunications

Open Cloud Foundation: Cloud industry players are called today to join forces to guarantee openness and tackle vendor lock-in issues in the Cloud

Open Cloud Foundation: Cloud industry players are called today to join forces to guarantee openness and tackle vendor lock-in issues in the Cloud

A large group of cloud industry stakeholders announce their intent to start the Open Cloud Foundation. This initiative will work to define a meta-framework of standards that aim to guarantee freedom of business choices and avoid lock-in for Cloud businesses.

The Cloud industry drives a pace of innovation and industrialization as never before in history, helping any industry to commoditize their IT services. Soon, almost any layer will be available „as a service“, from infrastructure or services, to platforms, function or cognition layers. A consequence of this massive trend is that many traditional users of IT could rely on more outsourced and industrialized added value services, gaining pace and scalability capabilities.

A lot of those companies“ data, algorithms, services and infrastructure are or will be hosted by Cloud providers raising the question of ownership and control of those data, trade secret, and competitive advantages (algorithms). It is key to prevent the inevitable effect of silos. In parallel, Cloud providers are consolidating and Cloud giants are emerging with the power to create closed „de facto“ standards, limiting market liquidity and ease of use. But customers will need to be able to build their strategy based on services developed by several providers at the same time, as well as service interaction with legacy services already deployed in their own on-premise facilities.

In order to ensure a steady growth for any business, it will be key to keep the Cloud open. Allowing customers to switch from one cloud provider to another, enabling access to features in the Cloud stack (IAAS/PAAS/SAAS but also cognition layers), will empower new players to drive innovation on top of already massive traditional Cloud players. Everyone will benefit from an open Cloud.

Regulation may be an answer to these questions, but it is too far from industry, too slow, and the risk of bad regulation is too high, in addition to the risk of diverging regulation around the world.

Therefore, it is crucial that the Cloud industry and other Cloud stakeholders collaborate on the guidelines to enable practical management of this issue, in a framework that could evolve as fast as the technology itself evolves, based as much as possible on existing standards. Missing standards will be identified and the group will work to bridge the gaps where necessary. The application will be worldwide, but will be able to answer to local regulatory process (for example the „Data Portability“ in the recently proposed Free Flow of Data Regulation by the European Commission).

The Open Cloud Foundation announced today aims to provide the meta-framework to ensure Cloud openness by bringing together providers, customers, research organizations or regulatory bodies. It will operate an observatory of industry practices against this framework, and will use every available lever to help the industry commit on this topic, together. Each member will support both the overall goals of the Open Cloud Foundation and take part in at least one of the working groups. The Open Cloud Foundation is expected to be formally registered and start its operations in Q1Y18.

The first preparation meeting will be hosted in Paris in December 2017. Remote people will be allowed to join through web conference to ensure broad ability to participate.

Today is a call to other players to join the stakeholders that have already declared their interest regarding this initiative: Acronis, Aruba, Auchan Retail, BCG, CISPE, CITC EuraRFID, GoDaddy, ICT4V, Ikoula, INRIA, Intel, ISPConnect, i2Coalition, Kamet (Axa), La Poste Colissimo, Linkbynet, NetApp, OpenStack Foundation, Ormuco, OVH, Plesk, SolidHost, Sourcia, UKCloud…

Quotes of organizations representatives.
„Openness is a core value for OVH, it is a design principle for every product and solution we offer. We strongly believe that the Open Cloud Foundation will reinforce the Cloud market innovation and the freedom for our clients.“ -Laurent Allard, Vice-Chairman of the Board, OVH

„Intel welcomes an industry initiative to ensure clouds remain open and interoperable, as well as deliver clarity to cloud users around data protection rules. With Open Cloud Foundation“s commitment to open standards, it will facilitate enterprises and consumers to fully leverage the potential of multi-cloud to meet their workload requirements, and helps to attract more cloud innovations from ecosystem players, stimulating healthy growth of the entire cloud industry.“ – Raejeanne Skillern, Vice President of Intel“s Data Center Group and General Manager of the Cloud Service Provider Business

„Being in control of your data is a valid concern of all cloud users. Acronis addresses the issue head on with its unique hybrid cloud architecture, which gives users full control of where to store their data and easy tools to migrate it to and from the cloud. We support the Open Cloud Foundation initiative which is in line with our company“s philosophy to provide full data management flexibility to our partners and customers.“ – John Zanni, President, Acronis

„The key to providing our customers the maximum level of data protection, security and satisfaction is strictly related to having shared standards that can be applied, used and understood by everyone. We will continue to work on the openness of the cloud ecosystem breaking down both technological and bureaucratic barriers.“ -Stefano Cecconi, CEO, Aruba S.p.A.

„The pace of transformation of companies is incredibly high and cloud is a strong enabler to transform business and IT. But keeping cloud technologies as a transformation enabler requires to maintain it open, reliable, secured and reversible.“ -Benoit Fremaux, Corporate CIO, Auchan Retail

„BCG is convinced that cloud is the way to go.“ – Norbert Faure, Managing Director, The Boston Consulting Group (BCG)

„CISPE already started to work on ways to enable switching of cloud providers in the Cloud Infrastructure level. Reinforcing that approach with other the layers on the top of it, will ensure trust long term growth in the Cloud market. We will also be vigilant regarding security and data protection topics.“ -Alban Schmutz, Chairman, CISPE (Cloud Infrastructure Service Providers in Europe)

„Through the Open Cloud Foundation, our ecosystem will take an holistic approach for the first time regarding openness for us and our customers.“ – Patrick Pulvermüller, SVP, Head of GoDaddy EMEA

„The enormous potential for value creation provided by paradigms such as Cloud, Smart Data and the Internet of Things will be only partially realized if properties such as reversibility, portability and interoperability, as well as the possibility for users to make choices in terms of location policies and data protection, are not provided by the cloud market. “ – Prof.Dr.Ing. Daniel Kofman, CEO, ICT4V

„We are dedicated to guarantee reversibility and interoperability to our customers. We expect the output of the Open Cloud Foundation to expand the ecosystem of the cloud.“ – Jules-Henri Gavetti, CEO, Ikoula

„ISPConnect was already working on the same topic and in the same direction in the Netherlands. Building a worldwide industry-led initiative with providers, CIOs and all other stakeholders is the right approach to solve this Cloud openness question for the future“ -Simon Besteman, CEO, ISPConnect

„Inria“s researchers have been working for years to enhance the capabilities of large scale distributed infrastructures, and support the evolution of cloud computing. Being part of this international, industry-led, initiative to answer Cloud customers expectations is an exciting opportunity for the dissemination and impact of our research.“ – Antoine Petit, CEO, INRIA

„Infrastructure Cloud players need to have a common playing field worldwide. The Open Cloud Foundation will help to avoid regulatory risks for the business of cloud providers.“ – David Snead, Policy Working Group Chair, i2coalition.

„NetApp has always pushed for an open approach, the essence of its Data Fabric strategy. We daily invest in a massive technological adoption for an open cloud, this naturally leads us to join and participate in the Open Cloud Foundation alongside with our key partners “ -Marc Montiel Vice-President Southern Europe at NetApp

„Open standards drive innovation, interoperability and integration. These are core to the mission of the OpenStack community, and cross-community collaboration is key to making this a reality for users. We“re looking forward to engaging with the Open Cloud Foundation as it forms and develops its program of work in the year ahead.“ – Mark Collier, COO, OpenStack Foundation

„Ormuco believes in open source and open standards to drive interoperability and greater value for our customers. Users need to move workloads to the infrastructures and locations that make the most sense from a business standpoint. Our participation in the Open Cloud Foundation is another way Ormuco will participate in the conversation that leads to open interoperability.“ – Orlando Bayter, President, Ormuco

„At SolidHost, one of our mottos is: if we ever feel a need to lock our clients in, we“re doing something entirely wrong. We have a strong long-term vision, and we want our clients to stay with us, but we strive to do so by proving our value, rather than by trying to make it hard for a client to leave. If all cloud providers were to adopt this paradigm, it will naturally stimulate and promote the quality of the online ecosystem as a whole.“ -Andre van Vliet, CEO, SolidHost

„Keeping the cloud open will be fundamental to the long term health of the EU and UK economies, driving innovation, competition and growth“ – Nicky Stewart, Commercial Director, UKCloud

OVH is a global provider of hyperscale cloud, which offers businesses a benchmark for value and performance in the sector. Founded in 1999, the group manages and maintains 27 datacentres in 12 sites across 4 continents, deploys its own global fibre optic network, and manages the entire supply chain for web hosting. Running on its own infrastructures, OVH provides simple, powerful tools for businesses, revolutionising the way that more than 1 million customers work across the globe. Respect for individuals“ right to privacy and equal access to new technologies are central to the company“s values. For OVH, „Innovation is Freedom“.

Company-Contact
OVH GmbH
Jens Zeyer
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
Phone: +49 (681) 90673216
E-Mail: jens.zeyer@corp.ovh.de
Url: http://www.ovh.de

Press
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
Phone: +49 (2204) 9879930
Fax: +49 (2204) 9879938
E-Mail: m.hatemo@aopr.de
Url: http://www.aopr.de

Politik Recht Gesellschaft

Dr. Auma Obama erhält „Internationalen TÜV Rheinland Global Compact Award“

Auszeichnung für ihr Engagement in der Entwicklungszusammenarbeit

Dr. Auma Obama erhält "Internationalen TÜV Rheinland Global Compact Award"

Dr. Auma Obama (Bildquelle: © Sauti Kuu Stiftung)

Köln, 10.10.2017 – Dr. Auma Obama, Gründerin und Vorsitzende der Auma Obama Foundation Sauti Kuu sowie international bekannte Vortragsrednerin und Autorin, ist mit dem „Internationalen TÜV Rheinland Global Compact Award“ ausgezeichnet worden. Der mit 25.000 Euro dotierte Award wurde Dr. Obama von der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Bruno O. Braun, Vorsitzender des Vorstands der TÜV Rheinland Stiftung, bei einem Festakt im Historischen Rathaus der Stadt Köln überreicht. Das Preisgeld kommt den Sauti Kuu-Stiftungsprojekten zur Unterstützung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlichen in Deutschland und insbesondere in Kenia zugute.

Potenzialförderung statt Entwicklungshilfe
„Es ist für mich eine große Ehre, diese Auszeichnung zu erhalten. Zeigt sie doch auch, dass meine Arbeit, die meines Teams der Sauti Kuu Foundation und der vielen Menschen vor Ort wichtig ist, wahrgenommen wird und etwas ändern kann. Dass wir etwas bewegen können, wenn wir uns mit Herzblut und Verstand, mit Wissen und Kraft vereint einsetzen. So hoffe ich, dass sich noch viel mehr Menschen engagieren, dass sie ihre starken Stimmen, Herzen und Hände erheben, um einander zu helfen. Wir müssen da ansetzen, wo wirklich Veränderung für die Zukunft stattfindet: bei den Kindern und Jugendlichen, bei ihrer Bildung und Ausbildung. Wir machen ihnen klar: „You are your Future“ und stärken ihre Selbstbewusstsein und ihre Selbstwirksamkeit ganz praktisch, mitten im Leben, direkt bei ihnen vor Ort, mit ihren Familien. Auszeichnungen wie der Internationale TÜV Rheinland Global Compact Award helfen uns dabei, denn sie lenken den Blick der Öffentlichkeit auf wichtige soziale Projekte und betonen, wie wichtig sie sind – und natürlich fließen die Preisgelder direkt in die Arbeit der Sauti Kuu Foundation ein“, so Dr. Auma Obama.
„Meine Stiftung setzt erfolgreich den Ansatz um, die Eigenverantwortung von Kindern und Jugendlichen zu stärken, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien ist mehr damit geholfen, wenn sie trotz aller Schwierigkeiten ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen, als wenn sie in eine Opferrolle versetzt werden. Wenn diese jungen Menschen selbst mitwirken, merken sie, dass sie viel mehr erreichen können“, führt die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama aus.

Diese Leistung betonte auch Hans-Joachim Fuchtel, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, in seiner Laudatio: „Seit Jahren setzt Auma Obama sich mit ihrer Stiftung Sauti Kuu mit großer Energie dafür ein, dass benachteiligte Kinder und Jugendliche eine starke Stimme entwickeln. Sie will das Beste für die Jugend unserer Welt – denn ihr gehört die Zukunft. Damit aus benachteiligten Kindern und Jugendlichen selbstbewusste und selbstverantwortliche Erwachsene werden. Das ist Nachhaltigkeit, wie sie im Buche steht.“

Verwandte Pressemeldungen zum Thema:
– Auma Obama erhält Kiwanis-Award für ihre Stiftung ´Sauti Kuu´
http://www.text-ur.de/newsroom/newsdetail/Dr-Auma-Obama-erhaelt-fuer-ihre-Sauti-Kuu-Stiftung-den-Kiwanis-Award

– Dr. Auma Obama mit „Human Rights Award“ für ihr Engagement geehrt
http://www.text-ur.de/newsroom/newsdetail/Dr-Auma-Obama-mit-Deutschem-Rednerpreis-2015-geehrt

Über Dr. Auma Obama und die Sauti Kuu Foundation:
Dr. Auma Obama ist internationale Keynote Speakerin, Buchautorin und Gastdozentin für die Themen ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Die Schwester des US-Präsidenten Barack Obama möchte mit ihrer Stimme insbesondere auch benachteiligten Menschen eine Stimme verleihen, die auf der ganzen Welt gehört wird. Aus diesem Grund hat sie die Sauti Kuu Foundation gegründet. Sauti Kuu – Kisuaheli für „Starke Stimmen“ – will als Stiftung Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien – insbesondere in ländlichen Gebieten und in den städtischen Slums – dabei helfen, die Stärke der eigenen Stimme und die Kraft des eigenen Potenzials zu erkennen und mit den Möglichkeiten, die sie vor Ort haben, etwas aus ihrem Leben zu machen. Dr. Auma Obama wurde in Kenia geboren und wuchs dort auf. Sie studierte in Deutschland, wo sie einen Masterabschluss an der Universität Heidelberg erhielt. Nach dem Masterstudium schloss sie ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin ab und promovierte gleichzeitig an der Universität Bayreuth. Im Anschluss arbeitete Dr. Auma Obama zunächst für das Londoner Jugendamt „Children’s Services Department“, danach für die internationale Hilfsorganisation CARE. Sie lebt jetzt wieder in Kenia und wird weltweit als Vortragsrednerin gebucht.

Firmenkontakt
Sauti Kuu Foundation c/o
Dr. Auma Obama
Widenmayerstraße 10
80538 München
+49 (0)89 330 29 16 26
info@sautikuufoundation.org
http://www.sautikuufoundation.org / www.aumaobama.de

Pressekontakt
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Christiane Gierke
EuroNova III, Zollstockgürtel 57-67
50969 Köln
0221 – 168 21 231
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Medizin Gesundheit Wellness

Hear the World Foundation: 2,58 Millionen CHF zugunsten von bedürftigen Menschen mit Hörverlust

Im Finanzjahr 2016/17 spendete Sonovas gemeinnützige Stiftung 40 Prozent mehr Mittel als im Vorjahr und zum ersten Mal auch Cochlea-Implantate

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Die Hear the World Foundation unterstützte im Finanzjahr 2016/17 weltweit 23 Hilfsprojekte mit 2,58 Millionen Schweizer Franken zugunsten von bedürftigen Menschen mit Hörverlust. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte sich der Wert der gespendeten Mittel der Stiftung damit um 40 Prozent. Die Stiftung spendete dabei erstmals auch Cochlea-Implantate für bedürftige Kinder, ein Meilenstein in der zehnjährigen Geschichte der Stiftung.

Das vergangene Geschäftsjahr war für die Hear the World Foundation in mehrfacher Hinsicht ein Erfolg: Sie konnte im Vergleich zum Vorjahr (2015/16: 1,86. Mio. CHF) 40 Prozent mehr Mittel (2,58 Mio. CHF) für ihre 23 Hilfsprojekte in 22 Ländern spenden. „Als führender Anbieter von Hörlösungen ist es die Vision von Sonova, eine Welt zu schaffen, in der jeder in den Genuss des Hörens kommen und ohne Einschränkungen leben kann. Als Corporate Foundation von Sonova setzt die Stiftung Hear the World diese Vision auch für bedürftige Menschen in die Realität um“, so Lukas Braunschweiler, Stiftungsratspräsident der Hear the World Foundation und CEO von Sonova. Die Stiftung spendete im vergangenen Jahr mehr Hörtechnologie und leistete mehr fachliche Unterstützung als im Vorjahr: Über 1.200 Hörgeräte wurden mit Hilfe von Sonova Mitarbeitenden fachgerecht angepasst, drahtlose Mikrophon-Systeme installiert und die ersten gespendeten Cochlea-Implantate (CI) konnten erfolgreich aktiviert werden.

Meilenstein: Hören trotz hochgradigem Hörverlust
Es war ein bewegender Moment als Jozmar (4), Alejandro (4) und Ivana (3) – drei bedürftige Kinder aus Panama – nach der erfolgreichen Aktivierung ihrer CIs zum ersten Mal in ihrem Leben die Stimme ihrer Mutter hören konnten. In der zehnjährigen Geschichte der Hear the World Foundation sind sie die ersten Kinder, die mit Hörimplantaten versorgt wurden. Ein Meilenstein für die Stiftungsarbeit: Denn mit CIs kann nun auch Menschen mit hochgradigem Hörverlust Hören ermöglicht werden. Für die drei Kinder eröffnet sich damit die Möglichkeit, sprechen zu lernen, eine Schule zu besuchen und später ein eigenständiges Leben zu führen. Für die Hear the World Foundation bedeutet die CI-Spende eine besondere Herausforderung. Denn der Anspruch der Stiftung ist nicht nur die erfolgreiche Operation und Aktivierung der CIs, sondern auch eine langfristige audiologische Nachversorgung.

Dafür bedarf es lokaler Fachkräfte; Ressourcen, die oft vor Ort fehlen. So investierte die Stiftung im Finanzjahr 2016/17 vermehrt auch in fachliche Unterstützung und entsandte rund 40 Experten – allesamt Mitarbeitende von Sonova – auf Projektbesuche. „Mit ihrem freiwilligen Einsatz bauen unsere Mitarbeitenden lokal das notwendige Fachwissen auf. So gewährleisten wir eine langfristige hörmedizinische Versorgung und schaffen zudem lokal Arbeitsplätze, ein zentrales Element effektiver Stiftungsarbeit“, erläutert Braunschweiler. Mit diesem Wissenstransfer stellt die Hear the World Foundation sicher, dass die eingesetzten Mittel auch langfristig einen möglichst großen Nutzen erbringen und so eine nachhaltige audiologische Rundumversorgung gewährleistet wird.

Weitere Informationen zum Engagement der Hear the World Foundation im vergangenen Jahr finden Sie im Jahresbericht 2016/17 (https://www.hear-the-world.com/de/foundation/activity-reports).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sf02ah

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-2-58-millionen-chf-zugunsten-von-beduerftigen-menschen-mit-hoerverlust-96331

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine alters-gerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung über 80 Hilfsprojekte in 39 Ländern mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise. Über 100 prominente Persönlichkeiten wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Christoph Waltz, Plácido Domingo und Sting unterstützten die Stiftung aktiv als Botschafter für bewusstes Hören.
www.hear-the-world.com

Weitere Informationen zum Engagement der Hear the World Foundation im vergangenen Jahr finden Sie im Jahresbericht 2016/17 ( https://www.hear-the-world.com/de/foundation/activity-reports).

Firmenkontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
089 139578 2716
fagner@bskom.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/hear-the-world-foundation-2-58-millionen-chf-zugunsten-von-beduerftigen-menschen-mit-hoerverlust-96331

Pressekontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
089 139578 2716
fagner@bskom.de
http://shortpr.com/sf02ah

Bildung Karriere Schulungen

Blendid Learning + Tagess. (Webinar): PRINCE2® Foundation

Blendid Learning + Tagess. (Webinar): PRINCE2® Foundation

Das eSeminar „PRINCE2® Foundation“ vermittelt Ihnen strukturiert und praxisnah das Rüstzeug für ein profes- sionelles Projektmanagement nach PRINCE2®. Die Faktoren für ein erfolgreiches Projektmanagement werden Ihnen detailliert vermittelt und Sie lernen diese methodisch anzuwenden. Unser Ziel ist es, dass Sie ein möglichst vollständiges Verständnis der Methode PRINCE2® erhalten, um bestens auf die PRINCE2® Foundation-Prüfung vorbereitet zu sein. Wir orientieren uns, was den Seminarinhalt und die Lernzielkontrollen betrifft, am aktuellen Syllabus, welcher für den PRINCE2® Foundation Lehrinhalt offiziell vorgeschrieben ist. Bei der Prüfungsvor-bereitung werden u. a. auch softwaregesteuerte Prüfungen durchgeführt, um eine reale Prüfungssituation zu simulieren.

Aus dem Inhalt
-Grundprinzipien
-Organisation
-Business Case
-Projektpläne
-Projektfortschritt
-Projektrisiken / Risikomanagement
-Themenbereich Projektqualität
-Vorbereiten eines Projektes
-Initiieren eines Projektes
-Lenken eines Projektes
-Managen eines Phasenüberganges
-Steuerung einer Phase
-Managen der Produktlieferung
-Abschließen eines Projektes

Seminarvoraussetzungen:
allgemeine PC- und Windows®-Kenntnisse

Seminarformen:
Offenes Seminar: Voraussetzung: mindestens 12 Teilnehmer/-Innen

Seminardauer: 8 Unterrichtsstunden (2×4 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Seminarzeit: Sa. oder So. 09.00- 12.15 Uhr und 14.00 -17.15 Uhr

Inklusiv-Leistungen:
– Seminar buchbar mit und ohne Wiederholungsoption (Tagsüber mit Wiederholungsoption; Abends o. Wiederholung)
– Teilnahmezertifikat
– Seminarunterlagen (in gedruckter Form zu Ihnen nach Hause bzw. an Ihren Arbeitsplatz gesendet oder in digitaler Form zum
Download bereitgestellt)
– Integrierte On-Top-Leistungen (abhängig von der gebuchten Seminarversion): siehe Tabelle Versionen (Mehrwertunterlagen
erhalten die Teilnehmer/-innen i. d. Regel in digitaler Form von unserem Bildungsverlagspartner)
– 30-Tage Support per E-mail nach Ende des Seminars für den gelehrten Seminarinhalt.*
– Anrechnungsmöglichkeit von bereits erhaltenen Trainingsunterlagen bei Buchung des dazu passenden Folgeseminars
– Möglichkeit die Teilnahme an einem bereits laufenden eSeminar auf einen späteren Termin umzubuchen.
– Besteller/-in u. Anmelder/-in können voneinander abweichen; ermöglicht wird dies durch die seminarbezogene Ausstellung von
Berechtigungscodes.
– Garantierte Wiederholungsmöglichkeit einer Zertifizierungsvorbereitung bei Nichtbestehen; ggf. Einzelunterricht bei
Nichtzustandekommen eines Seminartermins.
– Sonderrabatt für Nutzer/-innen des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs mit Zeitkarten, um mobiles Lernen zu fördern

Teilnehmer/-Innen erhalten vom 22.08.2016 – 30.09.2016 20 % Rabatt auf den ausgewiesenen Seminar-Listenpreis erhalten. * Während
dieses Aktionszeitraums können die Teilnehmer/-innen auch einen 30 Tage umfassenden Support per E-mail zu dem Lerninhalt der gewählten
Mehrwertunterlage erhalten (dieser Support ist Aktionsbestandteil).

Zusätzlich zu diesem Aktionsrabatt können bezugsberechtigte Teilnehmer/-Innen auf Nachweis den u. g. Sonderrabatt** erhalten!

Preise
Blendid Learning Seminar (1. Phase Selbstvorbereitung / 2. Phase ganztägiges eSeminar zur Prüfungsvorbereitung) – Seminar-Listenpreis inkl. MwSt. 199,00 EUR / Aktionspreis: 159,20 EUR

Sonderrabatt 10 %
Einen Sonderrabatt in Höhe von 10 % erhalten Nutzer/-innen des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs mit Zeitkarten. Sonderrabatte
werden bei Nachweis grundsätzlich zusätzlich, d. h. additiv zu Aktionsrabatten gewährt.Der Sonderrabatt bleibt auch dann erhalten,
wenn der Bestellende den / die erhaltenen Teilnahmeberechtigungscode/s überträgt, ohne selbst als Teilnehmer/-in in Erscheinung zu treten.

***Sonderrabatte werden grundsätzlich zusätzlich, d. h. additiv zu Aktionsrabatten gewährt!

Hinweis zur Gender-Formulierung: Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide
Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form steht.

Termine im 3. Quartal:
27.08.2016 (Samstag, ganztags)
28.08.2016 (Sonntag, ganztags)
03.09.2016 (Samstag, ganztags)
10.09.2016 (Samstag, ganztags)
17.09.2016 (Samstag, ganztags)
24.09.2016 (Samstag, ganztags)

Versionen:
1. XXX-XXX- Pro – BL – inkl. Trainingsunterlage Microsoft® Project 2013/2016 Grundlagen

Systemvoraussetzungen:
Unsere virtuellen Klassenzimmer lassen sich mit wenig Aufwand besuchen. Notwendig sind eine stabile Internetverbindung mit mindestens 512
kbit/s (Download) und 250 kbit/s (Upload) sowie ein Computer mit einem Arbeitsspeicher von 512 MB RAM. Um die integrierten Videos gut
nutzen zu können, ist eine Grafikkarte mit 8 MB Video RAM nötig. Die interaktive Kommunikation wird durch ein Headset erleichtert, eine
Webcam sollte nutzbar sein. Die Seminare laufen unter den Betriebssystemen Windows®, Linux und auch auf dem Mac.
Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren benötigen Sie nur einen aktuellen Internetbrowser (u. a. Firefox, Chrome, IE, Edge mit Flash
Plug-In/Flashplayer ab Version 10.3) und eine Internetverbindung.

Weitere interessante Details können auf der Internetseite des Unternehmens
http://www.ugweber.de/pmb-weber/e-academy/e-academy.php nachgelesen werden.

Unternehmensberatung, Schulungsanbieter (Anwendertrainings für Produkte von SAP und Microsoft sowie Seminare für den Bereich Personal-.und Organisationsentwicklung).

Kontakt
PMB Dr. Weber
Dr. Joachim Weber
Projensdorfer Str. 184
24106 Kiel
0431-3052590
0431-3052593
mail@pmb-weber.de
http://www.ugweber.de/pmb-weber/

Bildung Karriere Schulungen

Blendid L. + Tagess.: IT SM genmäß ITIL® 2011 Foundation

Blendid L. + Tagess.: IT SM genmäß ITIL® 2011 Foundation

Dieses eSeminar bietet einen optimalen Schnelleinstieg in die Grundlagen von ITIL® in der Edition 2011 und eine kompakte Übersicht zu den offiziell relevanten Inhalten der ITIL® Edition 2011 Foundation-Prüfung.
Sie finden hier alle wichtigen Aspekte des ITIL® Rahmenwerks. Die Faktoren für ein erfolgreiches IT Service Management werden Ihnen detailliert vermittelt und Sie lernen diese methodisch anzuwenden. Wir orientieren uns, was den Seminarinhalt und die Lernzielkontrollen betrifft, am aktuellen Syllabus, welcher für die ITIL® 2011 Foundation-Prüfung offiziell vorgeschrieben ist. Bei der Prüfungsvorbereitung werden u. a. auch softwaregesteuerte Prüfungen durchgeführt, um eine reale Prüfungssituation zu simulieren.

Aus dem Inhalt
-Service Strategy
-Service Design
-Service Transition
-Service Operation
-Continual Service Improvement

Seminarvoraussetzungen:
allgemeine PC- und Windows®-Kenntnisse

Seminarformen:
Offenes Seminar: Voraussetzung: mindestens 12 Teilnehmer/-Innen

Seminardauer: 8 Unterrichtsstunden (2×4 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Seminarzeit: Sa. oder So. 09.00- 12.15 Uhr und 14.00 -17.15 Uhr

Inklusiv-Leistungen:
– Seminar buchbar mit und ohne Wiederholungsoption (Tagsüber mit Wiederholungsoption; Abends o. Wiederholung)
– Teilnahmezertifikat
– Seminarunterlagen (in gedruckter Form zu Ihnen nach Hause bzw. an Ihren Arbeitsplatz gesendet oder in digitaler Form zum
Download bereitgestellt)
– Integrierte On-Top-Leistungen (abhängig von der gebuchten Seminarversion): siehe Tabelle Versionen (Mehrwertunterlagen
erhalten die Teilnehmer/-innen i. d. Regel in digitaler Form von unserem Bildungsverlagspartner)
– 30-Tage Support per E-mail nach Ende des Seminars für den gelehrten Seminarinhalt.*
– Anrechnungsmöglichkeit von bereits erhaltenen Trainingsunterlagen bei Buchung des dazu passenden Folgeseminars
– Möglichkeit die Teilnahme an einem bereits laufenden eSeminar auf einen späteren Termin umzubuchen.
– Besteller/-in u. Anmelder/-in können voneinander abweichen; ermöglicht wird dies durch die seminarbezogene Ausstellung von
Berechtigungscodes.
– Garantierte Wiederholungsmöglichkeit einer Zertifizierungsvorbereitung bei Nichtbestehen; ggf. Einzelunterricht bei
Nichtzustandekommen eines Seminartermins.
– Sonderrabatt für Nutzer/-innen des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs mit Zeitkarten, um mobiles Lernen zu fördern

Teilnehmer/-Innen erhalten vom 22.08.2016 – 30.09.2016 20 % Rabatt auf den ausgewiesenen Seminar-Listenpreis erhalten. * Während
dieses Aktionszeitraums können die Teilnehmer/-innen auch einen 30 Tage umfassenden Support per E-mail zu dem Lerninhalt der gewählten
Mehrwertunterlage erhalten (dieser Support ist Aktionsbestandteil).

Zusätzlich zu diesem Aktionsrabatt können bezugsberechtigte Teilnehmer/-Innen auf Nachweis den u. g. Sonderrabatt** erhalten!

Preise
Blendid Learning Seminar (1. Phase Selbstvorbereitung / 2. Phase ganztägiges eSeminar zur Prüfungsvorbereitung) – Seminar-Listenpreis inkl. MwSt. 199,00 EUR / Aktionspreis: 159,20 EUR

Sonderrabatt 10 %
Einen Sonderrabatt in Höhe von 10 % erhalten Nutzer/-innen des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs mit Zeitkarten. Sonderrabatte
werden bei Nachweis grundsätzlich zusätzlich, d. h. additiv zu Aktionsrabatten gewährt.Der Sonderrabatt bleibt auch dann erhalten,
wenn der Bestellende den / die erhaltenen Teilnahmeberechtigungscode/s überträgt, ohne selbst als Teilnehmer/-in in Erscheinung zu treten.

***Sonderrabatte werden grundsätzlich zusätzlich, d. h. additiv zu Aktionsrabatten gewährt!

Hinweis zur Gender-Formulierung: Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide
Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form steht.

Termine im 3. Quartal:
27.08.2016 (Samstag, ganztags)
28.08.2016 (Sonntag, ganztags)
03.09.2016 (Samstag, ganztags)
10.09.2016 (Samstag, ganztags)
17.09.2016 (Samstag, ganztags)
24.09.2016 (Samstag, ganztags)

Versionen:

1. XXX-XXX- Pro – BL – inkl. Trainingsunterlage Microsoft® Project 2013/2016 Grundlagen

Systemvoraussetzungen:
Unsere virtuellen Klassenzimmer lassen sich mit wenig Aufwand besuchen. Notwendig sind eine stabile Internetverbindung mit mindestens 512
kbit/s (Download) und 250 kbit/s (Upload) sowie ein Computer mit einem Arbeitsspeicher von 512 MB RAM. Um die integrierten Videos gut
nutzen zu können, ist eine Grafikkarte mit 8 MB Video RAM nötig. Die interaktive Kommunikation wird durch ein Headset erleichtert, eine
Webcam sollte nutzbar sein. Die Seminare laufen unter den Betriebssystemen Windows®, Linux und auch auf dem Mac.
Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren benötigen Sie nur einen aktuellen Internetbrowser (u. a. Firefox, Chrome, IE, Edge mit Flash
Plug-In/Flashplayer ab Version 10.3) und eine Internetverbindung.

Weitere interessante Details können auf der Internetseite des Unternehmens
http://www.ugweber.de/pmb-weber/e-academy/e-academy.php nachgelesen werden.

Unternehmensberatung, Schulungsanbieter (Anwendertrainings für Produkte von SAP und Microsoft sowie Seminare für den Bereich Personal-.und Organisationsentwicklung).

Kontakt
PMB Dr. Weber
Dr. Joachim Weber
Projensdorfer Str. 184
24106 Kiel
0431-3052590
0431-3052593
mail@pmb-weber.de
http://www.ugweber.de/pmb-weber/

Bildung Karriere Schulungen

Sonderv. Foundation Set (Prince2® BL und ITIL® 2011 BL)

Sonderv. Foundation Set (Prince2® BL und ITIL® 2011 BL)

Sonderveranstaltung Foundation Set (Prince2® BL und ITIL® 2011 BL): Teil 1: Prince2® Foundation BL; Teil 2: IT Service Management gem. ITIL® 2011 Foundation Level BL

Teil 1: Live-Webinar: PRINCE2® Foundation (Blendid Learning)
Das eSeminar „PRINCE2® Foundation“ vermittelt Ihnen strukturiert und praxisnah das Rüstzeug für ein profes- sionelles Projektmanagement nach PRINCE2®. Die Faktoren für ein erfolgreiches Projektmanagement werden Ihnen detailliert vermittelt und Sie lernen diese methodisch anzuwenden. Unser Ziel ist es, dass Sie ein möglichst vollständiges Verständnis der Methode PRINCE2® erhalten, um bestens auf die PRINCE2® Foundation-Prüfung vorbereitet zu sein. Wir orientieren uns, was den Seminarinhalt und die Lernzielkontrollen betrifft, am aktuellen Syllabus, welcher für den PRINCE2® Foundation Lehrinhalt offiziell vorgeschrieben ist. Bei der Prüfungsvorbereitung werden u. a. auch softwaregesteuerte Prüfungen durchgeführt, um eine reale Prüfungssituation zu simulieren.

Aus dem Inhalt
-Grundprinzipien
-Organisation
-Business Case
-Projektpläne
-Projektfortschritt
-Projektrisiken / Risikomanagement
-Themenbereich Projektqualität
-Vorbereiten eines Projektes
-Initiieren eines Projektes
-Lenken eines Projektes
-Managen eines Phasenüberganges
-Steuerung einer Phase
-Managen der Produktlieferung
-Abschließen eines Projektes

Teil 2: Live-Webinar: IT Service Management gemäß ITIL® Edition 2011 Foundation Level (Blendid Learning)

Dieses eSeminar bietet einen optimalen Schnelleinstieg in die Grundlagen von ITIL® in der Edition 2011 und eine kompakte Übersicht zu den offiziell relevanten Inhalten der ITIL® Edition 2011 Foundation-Prüfung.
Sie finden hier alle wichtigen Aspekte des ITIL® Rahmenwerks. Die Faktoren für ein erfolgreiches IT Service Management werden Ihnen detailliert vermittelt und Sie lernen diese methodisch anzuwenden. Wir orientieren uns, was den Seminarinhalt und die Lernzielkontrollen betrifft, am aktuellen Syllabus, welcher für die ITIL® 2011 Foundation-Prüfung offiziell vorgeschrieben ist. Bei der Prüfungsvorbereitung werden u. a. auch softwaregesteuerte Prüfungen durchgeführt, um eine reale Prüfungssituation zu simulieren.

Aus dem Inhalt
-Service Strategy
-Service Design
-Service Transition
-Service Operation
-Continual Service Improvement

Blendid Learning Seminar
(1. Phase Selbstvorbereitung / 2. Phase ganztägiges eSeminar zur Prüfungsvorbereitung: in diesem Fall sind es 2 ganztägige Seminare zur Prüfungsvorbereitung

Seminarvoraussetzungen:
allgemeine PC- und Windows®-Kenntnisse

Seminarformen:
Offenes Seminar: Voraussetzung: mindestens 12 Teilnehmer/-Innen

Seminardauer:
16 Unterrichtsstunden (2×8 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Seminarzeit:
Sa. oder So. 09.00- 12.15 Uhr und 14.00 -17.15 Uhr

Inklusiv-Leistungen:
-Teilnahmezertifikate
-Seminarunterlagen (in gedruckter Form zu Ihnen nach Hause bzw. an Ihren Arbeitsplatz gesendet oder in digitaler Form zum Download bereitgestellt)
-30-Tage Support per E-mail nach Ende des Seminars für den gelehrten Seminarinhalt.
-Möglichkeit die Teilnahme an einem bereits laufenden eSeminar auf einen späteren Termin umzubuchen.
-Besteller/-in u. Anmelder/-in können voneinander abweichen; ermöglicht wird dies durch die seminarbe-zogene Ausstellung von Berechtigungscodes.
-Garantierte Wiederholungsmöglichkeit einer Zertifizierungsvorbereitung bei Nichtbestehen; ggf. Einzel-unterricht bei Nichtzustandekommen eines Seminartermins.
-Sonderrabatt für Nutzer/-innen des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs mit Zeitkarten, um mobiles Lernen zu fördern

Teilnehmer/-Innen erhalten vom 22.08.2016 – 30.09.2016 20 % Rabatt auf den ausgewiesenen Seminar-Listenpreis erhalten. * Während
dieses Aktionszeitraums können die Teilnehmer/-innen auch einen 30 Tage umfassenden Support per E-mail zu dem Lerninhalt der gewählten
Mehrwertunterlage erhalten (dieser Support ist Aktionsbestandteil).

Zusätzlich zu diesem Aktionsrabatt können bezugsberechtigte Teilnehmer/-Innen auf Nachweis den u. g. Sonderrabatt** erhalten!

Preise
Blendid Learning Seminar (1. Phase Selbstvorbereitung / 2. Phase ganztägiges eSeminar zur Prüfungsvorbereitung) – Seminar-Listenpreis inkl. MwSt. 299,00 EUR / Aktionspreis: 239,20 EUR

Sonderrabatt 10 %
Einen Sonderrabatt in Höhe von 10 % erhalten Nutzer/-innen des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs mit Zeitkarten. Sonderrabatte
werden bei Nachweis grundsätzlich zusätzlich, d. h. additiv zu Aktionsrabatten gewährt.Der Sonderrabatt bleibt auch dann erhalten,
wenn der Bestellende den / die erhaltenen Teilnahmeberechtigungscode/s überträgt, ohne selbst als Teilnehmer/-in in Erscheinung zu treten.

***Sonderrabatte werden grundsätzlich zusätzlich, d. h. additiv zu Aktionsrabatten gewährt!

Hinweis zur Gender-Formulierung: Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide
Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form steht.

Termine im 3.Quartal

1. Seminar Teil 1: Prince2® Foundation11.09.2016 (Sonntag, ganztags)

2. Seminar Teil 2: IT SM gem. ITIL® 2011 Foundation Level 25.09.2016 (Sonntag, ganztags)

Systemvoraussetzungen:
Unsere virtuellen Klassenzimmer lassen sich mit wenig Aufwand besuchen. Notwendig sind eine stabile Internetverbindung mit mindestens 512
kbit/s (Download) und 250 kbit/s (Upload) sowie ein Computer mit einem Arbeitsspeicher von 512 MB RAM. Um die integrierten Videos gut
nutzen zu können, ist eine Grafikkarte mit 8 MB Video RAM nötig. Die interaktive Kommunikation wird durch ein Headset erleichtert, eine
Webcam sollte nutzbar sein. Die Seminare laufen unter den Betriebssystemen Windows®, Linux und auch auf dem Mac.
Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren benötigen Sie nur einen aktuellen Internetbrowser (u. a. Firefox, Chrome, IE, Edge mit Flash
Plug-In/Flashplayer ab Version 10.3) und eine Internetverbindung.

Weitere interessante Details können auf der Internetseite des Unternehmens
http://www.ugweber.de/pmb-weber/e-academy/e-academy.php nachgelesen werden.

Unternehmensberatung, Schulungsanbieter (Anwendertrainings für Produkte von SAP und Microsoft sowie Seminare für den Bereich Personal-.und Organisationsentwicklung).

Kontakt
PMB Dr. Weber
Dr. Joachim Weber
Projensdorfer Str. 184
24106 Kiel
0431-3052590
0431-3052593
mail@pmb-weber.de
http://www.ugweber.de/pmb-weber/

Sport Vereine Freizeit Events

Islamic Relief Deutschland erhält "3 Stars-Anerkennung für Excellence"

"Initiative Ludwig-Erhard-Preis" zeichnet Islamic Relief Deutschland als erste deutsche Hilfsorganisation mit der "3 Stars Anerkennung für Excellence" der Europäischen Foundation for Quality Management aus

Foto unter diesem Link honorarfrei abrufbar: http://we.tl/b2PUWdnyXZ (10 MB)

Köln, 15.02.2016 – Die Initiative Ludwig-Erhard-Preis (ILEP) hat bei einem feierlichen Festakt am 12. Februar 2016 Islamic Relief Deutschland mit der "3 Stars-Anerkennung für Excellence" der European Foundation for Quality Management ausgezeichnet. Islamic Relief Deutschland ist die erste Hilfsorganisation in Deutschland die diese Anerkennung erhält. Die Auszeichnung wurde von Dr. André Moll, geschäftsführendes Vorstandsmitglied von ILEP, mit einer feierlichen Übergabe der Anerkennung an den Islamic Relief Deutschland-Geschäftsführer Tarek Abdelalem in der Hauptgeschäftsstelle der Organisation in Köln durchgeführt. Der Ludwig-Erhard-Preis, der alljährlich von ILEP vergeben wird, steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

Die European Foundation for Quality Management (EFQM) verfolgt die Verbesserung von Prozessen und des Managements unter anderem von Non-Profit-Organisationen und vor allem von Unternehmen. Als Unterstützung bietet sie das sogenannte Excellence Modell an, einen umfangreichen Managementrahmen, der von mehr als 30.000 Organisationen in Europa genutzt wird. So bewertet die Initiative Ludwig-Erhard-Preis nach dem EFQM-Modell Erreichung von Zielen, Zufriedenheit der Zielgruppen von Organisationen oder Unternehmen, Organisationsführung mit einer bestimmten Vision, die den Erfolg der Organisation unterstützt, Mitarbeiterorientierung, Innovation und Kreativität, Managen von Veränderungen, Organisationsentwicklung, Nachhaltigkeit.

In einem Bewertungsverfahren erreichte Islamic Relief Deutschland die Stufe "3 Stars Anerkennung für Excellence". Dr. Moll erklärte: "Islamic Relief Deutschland liegt über dem durchschnittlichen Qualitätsstandard. Es freut uns, mit ihr eine Organisation zu haben, die mit einem multinationalen und jungen Team ein derartig dynamisches Verständnis für Verbesserung schafft. So wie Sie aufgestellt sind, bleibt Ihr Engagaement zukunftsfähig und nachhaltig."

"Das ist ein weiterer Meilensteine, das Engagement unserer Hilfsorganisation effektiv und mit exzellenter Qualität zur Zufriedenheit unserer Spender und von Begünstigten unserer Leistungen weiter zu entwickeln", erklärt Tarek Abdelalem anlässlich dieser besonderen Anerkennung. "Es ist für uns zugleich eine wichtige Bestätigung, dass wir uns auf dem richtigen Weg entwickeln, und es schafft zusätzlich einen Anreiz, uns weiter für unseren Anspruch nach Exzellenz gemäß unserer Werte zu engagieren."

Islamic Relief Deutschland ist auch bekannt für die beliebte Mitmach-Aktion "Speisen für Waisen", die dieses Jahr bereits zum vierten Mal in Folge stattfand. Aktionsteilnehmer organisieren ein geselliges Frühstück mit Kollegen, einen Tee mit der Nachbarin oder ein üppiges Abendessen mit Freunden und bitten um Spenden für Waisenkinder. Dabei begegnen sich tausende Muslime und Nichtmuslime am gedeckten Tisch, kommen miteinander ins Gespräch, lernen einander besser zu verstehen, können somit ihre Ängste oder Vorurteile abbauen und engagieren sich dabei gemeinsam für einen guten Zweck. Die Spenden der Hilfsaktion kommen in diesem Jahr vor allem notleidenden syrischen Waisenkindern im Libanon zu Gute. Prominente wie Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, Christian Wulff, Bundespräsident a. D., oder Schriftsteller Navid Kermani, Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, unterstützen "Speisen für Waisen".

Foto unter diesem Link honorarfrei abrufbar: http://we.tl/b2PUWdnyXZ (10 MB)

Bildunterschrift: Islamic Relief Deutschland erhält als erste deutsche Hilfsorganisation "3 Stars-Anerkennung für Excellence", v. l. n. r.: Nuri Köseli, Pressesprecher von Islamic Relief Deutschland; Ayse Türe, Marketing-Koordinatorin Islamic Relief Deutschland; Dr. André Moll, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Initiative Ludwig-Erhard-Preis (ILEP); Tarek Abdelalem, Geschäftsführer von Islamic Relief Deutschland; Mahmoud Almadhoun, HR und Operations Director bei Islamic Relief Deutschland

Bildnachweis: Islamic Relief Deutschland

www.islamicrelief.de
www.speisen-fuer-waisen.de

Sie wollen spenden? Jetzt bequem spenden unter https://www.islamicrelief.de/spenden/ Alle Informationen (einschließlich Pflichtangaben) zu der Organisation Islamic Relief Deutschland finden Sie unter http://www.islamicrelief.de/ueber-uns/transparenz/ Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet. Bitte drucken Sie diese E-Mail nur aus, wenn es notwendig ist.

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter mit aktuellen Infos unter: http://www.islamicrelief.de/mach-mit/newsletter/

Firmenkontakt
Islamic Relief Deutschland e.V.
Nuri Köseli
Max-Planck-Str. 42
50858 Köln

presse@speisen-fuer-waisen.de

Pressekontakt
Islamic Relief Deutschland e.V.
Nuri Köseli
Max-Planck-Str. 42
50858 Köln
0176 300 499 25
n.koeseli@islamicrelief.de
www.islamicrelief.de

Mode Trends Lifestyle

Mineral MakeUp individuell der Hautfarbe anpassen

Mit zwanzig unterschiedlichen Farbtönen zum perfekten Teint.

Mineral MakeUp individuell der Hautfarbe anpassen

Veana Mineral Foundation Nude

Für viele Urlauber ist die schönste Zeit des Jahres mit Erholung, Wasser und Sonne verbunden. Der Wunsch nach einem dunkleren Hautton ist dabei gerade in unseren Breitengraden weit verbreitet. Kaum wieder zu Hause angekommen fällt ein anderes Licht auf die Haut und das bisher verwendete MakeUp wirkt viel zu hell.

Kein Problem mit Veana Mineral Foundation . Die vorhandenen zwanzig Farbabstufungen lassen sich der Jahreszeit individuell anpassen. So findet frau nicht nur den passenden Farbton nach dem Urlaub, sondern kann sich ihre optimale Farbe für das MakeUp auch selbst zusammenstellen und ganz individuell auf ihre Haut abstimmen. Um den optimalen Farbton für das tägliche MakeUp zu erreichen, lässt sich Veana Mineral Foundation nicht nur untereinander mischen, sondern kann auch ganz einfach in die Tagescreme gegeben werden, um so Tag für Tag den perfekten Teint zu treffen oder auch tageszeitabhängig für ein individuelles Tages- oder Abend-MakeUp. Und wenn das dunklere MakeUp nicht mehr zur Jahreszeit oder dem Hauttin passt, weil die Urlaubsbräune nach und nach verblasst, kann es zum Konturieren verwendet werden.

Bereits mit der ersten Anwendung wird frau feststellen, dass Veana Mineral MakeUp für jeden Hauttyp geeignet ist, ob fettige oder trockene Haut, mit Veana Mineral Foundation sieht die Haut immer natürlich und gepflegt aus und glänzt nicht. Optimal aufgetragen reicht eine 9g-Dose Veana Mineral Foundation bei täglicher Anwendung zwischen 4-6 Monate – das sind weniger als 35 Cent am Tag.

Das Beste an Veana Mineral Foundation ist: Das Mineral MakeUp liegt so ultraleicht auf der Haut – es ist kaum zu spüren.

Veana Cosmeceutical ist auf die Produktentwicklung und den Vertrieb qualitativ hochwertiger Wirkstoffkosmetik spezialisiert. Hierzu zählen unter anderem Produkte zur dauerhaften Haarentfernung, kosmetische Produkte zur Bekämpfung von Hautirritationen und Produkte aus 100% reinen Mineralien (Mineral MakeUp).

Kontakt
Veana Cosmeceutical UG
Marc Dörre
Brendelweg 248
27755 Delmenhorst
04221-399472
marc.doerre@veana.biz
http://www.veana.de

Sport Vereine Freizeit Events

Bosseler & Abeking Kinderstiftung unterstützt die Manuel Neuer Kids Foundation

In Gelsenkirchen leben im Verhältnis mehr von Armut betroffene Kinder als in den meisten anderen deutschen Städten. Über ein Drittel der jungen Menschen unter 15 erhalten staatliche Transferleistungen. Fast die Hälfte der Kinder und Jugendlichen haben einen Migrationshintergrund. Künftig wird sich die Situation noch verschärfen: Die Zahl der Kinder, die unter schwierigen sozialen Bedingungen leben, nimmt im Ruhrgebiet stetig zu – anders als im landesweiten Trend. Gerade in Gelsenkirchen gestaltet sich die Chancenverteilung für Kinder und Jugendliche extrem ungleich. Als Anlaufstelle für benachteiligte Kinder wurde MANUS eingerichtet: ein RTL-Kinderhaus, das unter der Patenschaft des Fußballprofis Manuel Neuer steht. Das Kinderhaus wurde Anfang Oktober 2014 in Gelsenkirchen-Buer eröffnet. Dafür hat man eine geräumige alte Stadtvilla eigens umgebaut. Das MANUS steht Kindern und Jugendlichen von sechs bis 18 offen. Die Bosseler & Abeking Kinderstiftung hat die komplette Kücheneinrichtung im Wert von 100.000 Euro des MANUS gefördert. Auch die Küchenmöbel und -utensilien konnten so angeschafft werden. Die Küche ist ein wichtiger Ort in dem Kinderhaus: Hier werden die Mahlzeiten zubereitet und gemeinsam mit den Kindern gekocht und gebacken. Das ermöglicht ihnen regelmäßiges gesundes Essen. Zudem erlernen sie grundlegende Fertigkeiten, um selbst aus frischen Zutaten schmackhafte Speisen zuzubereiten.
Adrian Bosseler, Initiator und Gründer der Bosseler & Abeking Kinderstiftung, stammt selbst aus Gelsenkirchen. Wie Manuel Neuer wuchs auch er im Stadtteil Buer auf, in dem heute das MANUS steht. Für Adrian Bosseler war die Unterstützung dieses Projekts eine Herzensangelegenheit: Dadurch erhielt er die Gelegenheit, sich für seine Geburtsstadt einzusetzen.

Bosseler & Abeking ist das in München marktführende Beratungsunternehmen für Anlage-Immobilien. Das spezialisierte Immobilienunternehmen betreut und berät Vermögensgesellschaften (Family Office) sowie Stiftungen. Im Rahmen einer Ankaufsberatung unterstützt Bosseler & Abeking diese Investoren bei der Auswahl und der Suche geeigneter Liegenschaften. Exzellente Marktkenntnisse und umfangreiche Netzwerke machen Bosseler & Abeking zum ausgewiesenen Spezialisten für Immobilieneigentümer und Investoren. Mit den gemeinnützigen Bosseler & Abeking Stiftungen setzt sich das Unternehmen für Natur, Umwelt und hilfsbedürftige Kinder ein.

Firmenkontakt
Bosseler & Abeking Immobilienberatung GmbH
Andrea Grußler
Nymphenburger Straße 21
80335 München

grussler@bosselerabeking.de
www.bosselerabeking.de

Pressekontakt
Bosseler
Andrea Grußler
Nymphenburger Straße 21
80335 München
0891759390
grussler@bosselerabeking.de
www.bosselerabeking.de

Computer IT Software

Citrix wird Sponsor der OpenStack Foundation

Citrix unterstützt OpenStack mit seinen Cloud-Infrastruktur- und Netzwerklösungen

Citrix wird Sponsor der OpenStack Foundation

München, 22. April 2015 – Citrix ist ab sofort Corporate Sponsor der OpenStack Foundation. Durch die Mitgliedschaft untermauert Citrix sein kontinuierliches Engagement für mehr Interoperabilität zwischen den Standards von Cloud-Plattformen. Citrix reagiert damit auf die wachsende Nachfrage nach mehr Auswahl und Flexibilität bei Private-, Public- und Hybrid Cloud.

Schon heute werden Citrix NetScaler und Citrix XenServer als Kerninfrastruktur von einigen der weltweit größten Cloud Infrastruktur-Anbieter genutzt. Mit dem Beitritt zur OpenStack Foundation sind diese Produkte nun auch für all jene verfügbar, die ihre Cloud mit OpenStack aufbauen wollen.

Citrix verfügt als führender Anbieter von Application-, Mobility-, Networking- und Cloud-Services bereits über umfangreiche Erfahrungen bei der Definition von industrieübergreifenden Standards. Zudem beschleunigt das Unternehmen mit seinen Lösungen die Akzeptanz von quelloffenen Cloud-Projekten. Citrix war bereits zu Beginn des OpenStack-Projektes ein aktives Mitglied und unterstütze auch mit dem Beitrag von Entwicklungscodes. Als Corporate Sponsor engagiert sich der Hersteller nun in einem breiten Spektrum an Aktivitäten rund um Technologie und Architektur. Zudem wird Citrix seine Cloud Infrastruktur- und Networking-Lösungen in führende OpenStack-Distributionen integrieren.

Darüber hinaus wird Citrix auch weiterhin andere Industrie-Standards und Open-Source-Projekte unterstützen, darunter die Apache Software Foundation und die Linux Foundation, sowie weiterhin in Cloud-Infrastrukturlösungen wie Apache CloudStack und CloudPlatform investiert.

Von der OpenStack Foundation profitieren mehr als 22.000 Mitglieder aus 155 Ländern. Sie unterstützt sowohl Entwickler als auch User und das gesamte IT-Ecosystem, indem es eine Reihe gemeinsam genutzter Ressourcen zur Verfügung stellt und so die Verbreitung von Public und Private Clouds fördert.

Neben Citrix haben sich auch eine Reihe von Technologiepartnern und Anbietern zu dieser Mitgliedschaft entschlossen. Alle verfolgen ein gemeinsames Ziel: mehr Kollaboration, Innovation und Standardisierung im Rahmen einer bewährten Interessensgemeinschaft.

Über Citrix
Citrix (NASDAQ:CTXS) führt die Umstellung auf Software-definierte Arbeitsplätze an und unterstützt neue Formen der effizienten Zusammenarbeit – mit Lösungen in den Bereichen Virtualisierung, Mobility Management, Netzwerk und SaaS. Citrix-Lösungen ermöglichen sichere, mobile Arbeitsumgebungen und erlauben Mitarbeitern, mit jedem Endgerät und über jedes Netzwerk direkt auf ihre Anwendungen, Desktops, Daten und Kommunikationsdienste zuzugreifen. Mehr als 330.000 Unternehmen und über 100 Millionen Anwender setzen weltweit auf Technologien von Citrix. Im Jahre 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 3,14 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen sind zu finden unter http://www.citrix.de

Kontakt
Citrix Systems GmbH
Slavica Simunovic
Erika-Mann-Straße 67-69
80636 München
089/ 17301930
citrixgermany@lewispr.com
http://www.citrix.de