Tag Archives: Flensburg

Medizin Gesundheit Wellness

Flensburg: Ist das nur ein Schnupfen oder eine Allergie?

In der HNO Praxis im CITTI-PARK ist die Allergie-Behandlung ein wichtiger Schwerpunkt. Sie wird exakt dem jeweiligen Bedürfnis des Patienten angepasst.

Flensburg: Ist das nur ein Schnupfen oder eine Allergie?

Draußen vor der Tür gibt ein Jahrhundert-Sommer sein Stelldichein und Sie sitzen zu Hause, fühlen sich schlapp, Ihre Augen jucken und die Nase läuft. Für die vermutete Sommergrippe haben Sie sich in der Apotheke umfangreich mit Medikamenten eingedeckt, aber nichts schlägt wirklich an. Vielleicht ist das doch kein Schnupfen, sondern eher etwas Allergisches? Beim nächsten Apotheken-Besuch wollen Sie es einmal mit freiverkäuflichen Antiallergie-Medikamenten probieren.

Die klare Empfehlung: Holen Sie sich einen Termin in Ihrer HNO-Praxis!

Die Selbsttherapie auf gut Glück kann durchaus schwerwiegende gesundheitliche Folgen für haben, da die freiverkäuflichen Antihistaminika oft nur die Symptome einer Allergie verdrängen. Wird eine Allergie nicht individuell und angepasst behandelt, kann sie zu einer chronischen Erkrankung führen und sich z.B. von leichten Beschwerden in den unteren Atemwegen bis hin zu einem allergischen Asthma aufbauen kann.

+ Was ist eigentlich eine Allergie? +

Eine Allergie ist eine Überempfindlichkeitsreaktion. Das körpereigene Immunsystem reagiert bei einer Allergie überempfindlich auf bestimmte Substanzen (Allergene). Bei einem Erstkontakt mit der auslösenden Substanz werden meist keine spürbaren Reaktionen ausgelöst und es treten noch keine Symptome auf. Das Immunsystem des Betroffenen wird aber schon einmal für das Allergen sensibilisiert bzw. das Allergen wird registriert. Es bilden sich nun allergenspezifische Antikörper (Immunglobuline). Bei einem erneuten Kontakt mit dem Allergen kommt es dann zu einer allergischen Reaktion.

Zu den häufigsten allergieauslösenden Substanzen zählen Blüten- und Gräser-Pollen, Nahrungsmittel, Milben, Medikamente und Nickel. Die Allergene werden hauptsächlich über die Haut, Schleimhäute und Atemwege aufgenommen. Dabei sind die Symptome sehr vielfältig und können von Mensch zu Mensch höchst unterschiedlich sein.

Weltweit sind Allergien weiterhin auf dem Vormarsch und die Experten sehen Zunahme der Auslöser in unseren veränderten Lebens- und Ernährungsgewohnheiten. Verschiedene Umwelteinflüsse wie Luftschadstoffe, häusliche Allergene, aber auch unseren hohen Hygienestandards und der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft sorgen für eine erhöhte Sensibilisierung.

+ Verdacht auf Allergie vom HNO-Arzt abklären lassen +

Bei juckenden Augen, einer unerklärlich laufenden Nase, Halskratzen, Husten oder Luftnot, sollte man sich in diesen Tagen unbedingt bei seinem HNO-Arzt vorstellen.

Die HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg ist eine große allergologisch tätige HNO-Praxis im Flensburger Raum und ist u.a. spezialisiert auf Aerosolallergene. Diese Substanzen fliegen durch die Luft und können die oben beschriebenen allergischen Symptome auslösen.

Die Fachärzte der HNO-Praxis klären in einer Erstuntersuchung ab, ob tatsächlich eine Allergie vorliegt und welche Symptome besonders belastend sind. In verschiedenen Stufen erfolgt dann eine umfassende Diagnostik. Dazu gehören zum Beispiel die Anamnese, die klinische Untersuchung, verschiedene Hauttests, In-vitro-Tests und Provokationstests. Ganz individuell wird ermittelt welcher Reaktionstyp man ist, d.h. worauf und wann man auf Allergene reagieren.

Aus den Ergebnissen der Diagnostik können die HNO-Fachärzte Empfehlungen für ein speziell zugeschnittenes Therapieverfahren geben und in Absprache mit dem Patienten, alle weiteren Schritte bis zur Beendigung der allergischen Reaktion klären.

+ Gut zu wissen +

HNO-Facharzt Sönke Asmuss führt die Zusatzbezeichnung Allergologie und besitzt eine Weiterbildungsbefugnis für Ärztinnen und Ärzte für die Zusatzweiterbildung Allergologie.

HNO-Facharzt Dr. Christoph Rehkamp wurde im Juni 2016 das Qualitätssiegel Allergologie des Deutschen Berufsverbands der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. verliehen.

Erfahren Sie mehr über „Allergien“ und die umfangreichen Behandlungsmöglichkeiten in der HNO-Praxis.

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Medizin Gesundheit Wellness

Flensburg: Die HNO Praxis im CITTI-PARK ist EUROSLEEP-Standort

Die HNO-Praxis im CITTI-PARK Flensburg nimmt das Thema „Schnarchen“ sehr ernst und ist bereits seit mehreren Jahren ein EUROSLEEP-Standort.

Flensburg: Die HNO Praxis im CITTI-PARK ist EUROSLEEP-Standort

Der gesunde und erholsame Schlaf ist für uns Menschen lebenswichtig, denn er dient unserer natürlichen Regeneration und hilft uns bei der Vorbereitung auf unseren oft stressigen Alltag. Zu wenig Schlaf oder häufige Schlafstörungen können tagsüber oft zu Tagesmüdigkeit und Konzentrationsschwächen führen, ohne dass der Betroffene in der Nacht davon etwas mitbekommen hat. Die Ursachen für diese Schlafstörungen sind in vielen Fällen auf ein ruhestörendes Schnarchen oder sogar eine nicht ungefährliche Schlafapnoe zurückzuführen. Über ein Drittel der Deutschen schnarchen im Schlaf und bringen nicht nur sich, sondern auch ihre Partner um die wohlverdiente und wichtige Nachtruhe.

+ Die HNO-Praxis im CITTI-PARK Flensburg nimmt das Thema „Schnarchen“ sehr ernst und ist bereits seit vielen Jahren ein EUROSLEEP-Standort +

EUROSLEEP ist ein internationaler Zusammenschluss von Fachärzten und Kliniken, die sich auf die Behandlung des Schnarchens und seiner begleitenden Erkrankungen spezialisiert haben. Die Erkenntnis, dass Schnarchen die Gesundheit weit mehr gefährdet, als bislang angenommen wurde, ist inzwischen von vielen internationalen Studien untermauert und führte zur Entwicklung zukunftsweisender Behandlungskonzepte.

Die EUROSLEEP-Ärzte setzen auf Früherkennung und auf eine spezielle ambulante Schlafmessung (Apneagraphie) sowie minimal-invasive ambulante Operations-Techniken. Dabei profitieren sie von umfangreichen praktischen Erfahrungen, stetiger Weiterbildung und wissenschaftlicher Begleitung. Diese Voraussetzungen führen bei allen EUROSLEEP-Ärzten zu konstant guten Behandlungsergebnissen.

+ Der Apneagraph – Schnarchdiagnostik im eigenen Bett +

In einer ersten Untersuchung ermitteln die HNO-Fachärzte bei Betroffenen die medizinischen Ursachen des Schnarchens. Dazu gehört die Abklärung von Symptomen wie Atemaussetzer, hohe Atemanstrengung, Konzentrationsmängel und Tagesmüdigkeit. Zu den Untersuchungen gehört ebenfalls eine Schlafmessung, die im Idealfall mit einem Apneagraphen durchgeführt werden kann.

Der Apneagraph wurde von EUROSLEEP selbst entwickelt und ermöglicht in den meisten Fällen eine ambulante Schlafmessung zuhause im eigenen Bett. Hiermit kann das Ausmaß der Schlafapnoe exakt diagnostiziert werden, insbesondere die Stelle, an der die Atmung eingeschränkt ist. Der Apneagraph zeichnet über Nacht Atemfluss- und Druckverhältnisse auf und ermöglicht so, die Auswahl einer individuellen Therapie. Ein Aufenthalt in einem Schlaflabor, der für sich allein bereits häufig zu einer Schlafstörung führt, kann in einem solchen Fall vermieden werden.

Nach der Apneagraphie erfolgt die Auswertung und die individuelle Beratung des Patienten in der HNO-Praxis und es wird entschieden, welche Behandlung angemessen ist und zum gewünschten Erfolg führt. Sei es nun ein minimal-invasiver ambulanter Eingriff oder auch die Versorgung mit einer Schnarch-Schiene (Unterkieferprotrusions-Schiene), die HNO-Fachärzte werden das weitere Vorgehen explizit erklären und mit dem Patienten abstimmen.

+ Gut zu wissen +

Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp sind Spezialisten für die Diagnostik des Schnarchens und der obstruktiven Schlafapnoe.

Sönke Asmuss hat die Schnarchlokalisations-Diagnostik in Schleswig-Holstein mit aufgebaut.

+ Erfahren Sie mehr über die HNO-Praxis als EUROSLEEP-Standort sowie Ihre Möglichkeiten und unsere Leistungen rund um das Thema „Schnarchen“ +

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Medizin Gesundheit Wellness

Flensburg: Gesund durch den Winter mit der HNO Praxis im CITTI-PARK

Erfahren Sie mehr über die vielseitigen Möglichkeiten der HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg, um Sie und Ihre Familie gesund durch den Winter zu bringen.

Flensburg: Gesund durch den Winter mit der HNO Praxis im CITTI-PARK

Man kann es nicht anders sagen, der Winter verlangt uns und unserem Körper einiges ab. Gefühlt ist er eher ein sehr langer Herbst mit milden weihnachtlichen Temperaturen, unterbrochen von tageweisen Kälteeinbrüchen, ersten Frühlings-Vorboten und jeder Menge horizontalem Regen.

Die wechselnden warmen und kalten Temperaturen haben einen starken Einfluss auf unser Immunsystem und steigern das Risiko für Atemwegserkrankungen. So bietet ein warm-feuchtes Klima die idealen Bedingungen für Krankheitserreger und das stetige Wechselspiel zwischen kalt und warm ist für den Körper eine Dauerbelastung. Atemwege und Immunsystem sind ständig strapaziert und öffnen den Weg für Erkältungen und Erkrankungen. Die derzeit allgegenwärtige trockene Heizungsluft unterstützt dabei noch unsere Anfälligkeit. Sie trocknet zusätzlich die Schleimhäute aus.

> Persönlicher Winter-Dienst

In der HNO-Praxis im CITTI-PARK rechnet man in der Winterzeit mit einem stetig steigenden Patientenzulauf und ist entsprechend gut vorbereitet. Die beiden HNO-Fachärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp stellen fest, dass in den letzten Jahren die schweren Infektionen, wie Lungen- und Nasennebenhöhlenentzündungen (Sinusitis) oder Keuchhusten, zugenommen haben.

Am häufigsten plagen die Besucher der HNO-Praxis zurzeit unangenehme, aber meist harmlose Erkältungen, Mandelentzündungen (Tonsillitis) und Mittelohrentzündungen – insbesondere bei Kindern. Dabei ist jeder Patient ganz individuell zu betrachten und die Behandlung wird genau auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt.

Generell ist es in dieser Zeit wichtig, dem Körper Ruhe und Schonung zu gewähren und die Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Auch die ganzheitliche Pflanzenheilkunde, die sogenannte Phytotherapie und die homöopathische Eigenblutbehandlung finden in der Erkältungszeit eine breite Anwendung. Eine Vitamin-C-Hochdosisinfusion kann dem Körper im Anfangsstadium der Erkrankung zur Seite stehen. Ebenso wird auf einen ausgeglichenen Vitamin- und Spurenelemente-Haushalt geachtet und dieser ggf. ergänzt. Bei sehr hartnäckigen Fällen sollte man doch eher auf eine medikamentöse Behandlung mit Antibiotika über Infusionen (Antibiose) setzen.

Immens wichtig ist das vollständige Auskurieren einer jeden winterlichen Erkrankung, da sonst das Komplikationsrisiko deutlich ansteigt. So können sich Viren weiter im Atemsystem verbreiten und bakterielle Infektionen könnten sich noch potenzieren. Dies gilt es zu vermeiden.

> Gut zu wissen

Wie putzt man sich richtig die Nase?

Bei Schnupfen ist das Nase-Hochziehen völlig in Ordnung und absolut ungefährlich. Schlimmer ist es, mit aufgeblasen Backen ins Taschentuch zu trompeten und so einen gefährlichen Überdruck aufzubauen, der das Nasensekret im Hals-Nasen-Ohren-Bereich verteilt. Auch das Zudrücken der Nasenlöcher, um das Nasensekret herauszudrücken, ist nicht zu empfehlen. Wer es etwas feiner mag, kann mit dem Taschentuch ein Nasenloch zuhalten und vorsichtig durch das andere Nasenloch blasen.

Wie niest man richtig?

Laut oder leise – das ist hier immer wieder die Frage. Die HNO-Ärzte im CITTI-PARK empfehlen das laute Niesen bei geöffnetem Mund, um so wenig wie möglich Druck aufzubauen. Gesellschaftlich wird häufig eher leise geniest, was bei gesunden Menschen auch kein großes Problem ist. Um einen Nieser zu unterdrücken, kann man versuchen den Mund zu schließen, den aufbauenden Druck möglichst tief in der Lunge zu lassen und dem komplexen Nies-Reflex nicht nachzugeben.

Mehr über die vielseitigen Möglichkeiten und Leistungen der HNO-Praxis im CITTI-PARK Flensburg erfahren Sie auf der Website:
www.hno-cittipark.de.

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Medizin Gesundheit Wellness

Flensburg: Ambulante Operation – die schonende Alternative

Ambulante Operationen in der HNO Praxis: Schonende chirurgische Eingriffe im Hals-Nasen-Ohren-Bereich und am gleichen Tag zur Genesung nach Hause.

Flensburg: Ambulante Operation - die schonende Alternative

Sie leiden schon länger an Beschwerden mit der Nase, der Nasen-Scheidewand oder den Nasen-Nebenhöhlen? Ihrem Kind steht ein Eingriff an den Mandeln oder den Polypen bevor? Sie planen schon länger eine ästhetische Korrektur im Kopf-, Gesichts- und Halsbereich? Doch Sie scheuen die Operation und vor allem den darauf folgenden Krankenhausaufenthalt!?

Dank der modernen Medizin und neuester Operations- und Narkoseverfahren ist es heutzutage möglich, immer mehr operative Eingriffe bei Erwachsenen und Kindern ambulant durchzuführen. Durch minimal-invasive Operationstechniken, wie z.B. die sogenannte „Schlüsselloch-Chirurgie“, und schonende Narkosen wird der Körper immer weniger belastet. Die ambulante Operation bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie als Patient morgens in die Praxis oder das Ambulante Operationszentrum kommen, und nach einer erfolgreichen OP einige Stunden später wieder zu Hause in Ihrer gewohnten Umgebung sind.

> Erfahrung und Qualifizierung

Insbesondere im HNO-Bereich bieten sich vielfältige Möglichkeiten für den Einsatz der ambulanten Operationsvariante und so führen die beiden Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-PARK in Flensburg, Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp, im Jahr über 1.000 ambulante Operationen durch.

Schon früh haben sich die beiden Ärzte als Spezialisten für die Radiofrequenz-Chirurgie qualifiziert und führen mit dieser Technik sehr erfolgreich ambulante Operationen u.a. an den Nasenmuscheln, am Gaumen bei Schnarchern sowie Eingriffe bei Kindern an den Mandeln durch. Das Beste daran – die Patienten können am gleichen Tag wieder nach Hause.

Weitere Beispiele für häufig angewandte ambulante Operationen in der HNO Praxis im CITTI-PARK sind:

– Eingriffe zur Verringerung des Schnarchens
– Eingriffe zur Verbesserung der Nasenatmung
– Ambulante Halseingriffe
– Ambulante Kehlkopfeingriffe
– Mandelverkleinerung, Polypenentfernung und Paukenröhrchenanlage bei Kindern
– Chirurgische Eingriffe in den Nasennebenhöhlen

Grundsätzlich ist es das erklärte Ziel der beiden HNO-Fachärzte in Flensburg die Therapie mit dem einzelnen Patienten so zu gestalten, dass eine Operation überflüssig ist. Viele konservative Behandlungsmethoden haben sich stetig modernisiert und auch die Naturheilkunde schafft, alternativ zur Operation, neue Möglichkeiten der Heilung.

> Keine Operation zu viel

Bleibt die Operation allerdings die einzige Alternative, so muss man wissen, dass die heutigen chirurgischen Behandlungen deutlich schonender durchzuführen sind, als noch vor wenigen Jahrzehnten. Hier hat sich viel getan. Die laser-, thermo- oder plasma-chirurgischen Verfahren in der HNO-Chirurgie haben sich rasant weiterentwickelt und erlauben kleinere und schmerzärmere Eingriffe bei gleichem Behandlungserfolg.

Alle Operationen, die mit einer örtlichen Betäubung durchzuführen sind, führen die HNO-Ärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp in den modernen und technisch bestens ausgestatteten Räumen der Praxis durch. Ambulante Operationen, die einer allgemeineren Narkose bedürfen, erfolgen bei den Narkose-Spezialisten im Ambulanten Operationszentrum Flensburg (AOZ Flensburg).

> Gut zu wissen …

Die HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg kooperiert mit dem Nordpark Ärztenetz (LINK Website). Die Gesellschaft organisiert für die gesetzlichen Krankenkassen die ambulante operative Versorgung von Kindern und gewährleistet für Ihr Kind den höchsten Qualitätsstandard bei einer Operation.

Das zertifizierte Ambulante Operationszentrum Flensburg (AOZ Flensburg) wurde 2013 umfangreich modernisiert und erweitert. Es bietet unseren Patienten eine operative Versorgung auf höchstem technischem und medizinischem Niveau. Die Fachärzte für Anästhesiologie im AOZ, Dr. Ralf Wiese und Christof Lamp, besitzen u.a. eine besondere Expertise im Bereich Kindernarkosen.

Mehr Informationen über die Leistungen der HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg und die vielseitigen Möglichkeiten für Ihre HNO-Behandlung erhalten Sie auf der Praxis-Website.

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Medizin Gesundheit Wellness

HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg: Tauchen und Fliegen

Tauchen und Fliegen – Die HNO-Fachärzte im CITTI-Park Flensburg sind erfahrene Taucherärzte und können Ihre Tauch- und Flugtauglichkeit bescheinigen.

HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg: Tauchen und Fliegen

Es ist Sommer und die ersten Bundesländer starten gerade in die großen Sommerferien. Taucherbrille und Schnorchel sind schon sicher im Koffer verstaut und die im Winter gebuchte Flugreise wird mit Spannung erwartet. Immer mehr Menschen entdecken gerade im Urlaub ihre Passion für den Tauchsport und bescheren den Tauchsportvereinen einen stetigen Zuwachs. Nicht wenige Hobby-Taucher machen ihre Leidenschaft sogar zum Beruf.

Die Entwicklung des Tauchens zu einem Breitensport und der Anstieg von Reisen mit dem Flugzeug führten gerade im HNO-Bereich zu ganz speziellen Fragen, kam es doch immer häufiger zu Problemen wie zum Beispiel Druckverletzungen ( Barotrauma) aufgrund von Druckschwankungen beim Tauchen und Fliegen. Diese führten zu unangenehmen Beschwerden und konnten sogar ernsthafte Schäden verursachen. Aber auch die Dekompressionskrankheit, bei der es durch Nichteinhaltung der Dekompressionspausen beim Auftauchen oder bei einem plötzlichen Druckverlust in der Flugzeugkabine kommt, führte zu ernsthaften Problemen. Auch das vermehrte Auftreten von Schwindel, Ohrgeräuschen und Hörstörungen ließen sich in vielen Fällen dem Tauchen oder Fliegen zuordnen.

> Feststellung der Tauchtauglichkeit

Die Umwelt, in die sich der Taucher beim Tauchen begibt, entspricht nicht mehr seinem normalen Lebensraum und an den Organismus werden ungewohnte körperliche und psychische Anforderungen gestellt. Hier ist insbesondere der HNO-Bereich gefordert, denn für ein problemloses Tauchen muss der Luftdruck der Körperhöhlen unbedingt dem Außendruck angepasst werden. Dies setzt freie Nasennebenhöhlen und die natürliche und uneingeschränkte Öffnung der Nase voraus. Durch Entzündungen der Schleimhäute kann ein gefährlicher Unterdruck entstehen, der zu Drehschwindel, Übelkeit und Erbrechen führt. Jegliche verstärkte Druckzufuhr oder -abnahme ist eine direkte Gefährdung, die in der Folge Druckverletzungen verursachen kann.

In der HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg ist die Überprüfung der Tauchtauglichkeit bei Tauchern von höchster Wichtigkeit, denn das Tauchen stellt eine enorme Belastung für Gehör und Nebenhöhlen dar. Sollten die Organe nicht uneingeschränkt in der in der Lage sein, die veränderten Druckbedingungen unter Wasser auszugleichen, kann es zu erheblichen Schädigungen kommen. Es wird dringend davon abgeraten, Tauchgänge ohne vorherige fachärztliche Untersuchung durchzuführen.

Bei der nach internationalen Standards festgelegten und anerkannten Tauchtauglichkeitsuntersuchung werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

– Erstellung einer detaillierten Anamnese
– Vollständige körperliche Untersuchung
– Überprüfung der Ohren
– Überprüfung der Nasennebenhöhlen
– Überprüfung der Luftpassage durch die Nase
– Lungenfunktionstest
– Ruhe-EKG
– Gleichgewichtsprüfung

Angehende Taucher sollten ihre Tauchtauglichkeit unbedingt professionell prüfen und bestätigen lassen.

> Probleme mit dem Druckausgleich?

Ob Tauchanfänger oder Profi – früher oder später macht jeder Taucher einmal die Erfahrung eines missglückten Druckausgleichs. Dabei ist das Problem mit dem Druckausgleich in der Regel immer ein Missverhältnis zwischen zu schnellem Abtauchen und der momentanen Möglichkeit einen Druckausgleich durchzuführen. Hierbei kann der Faktor Zeit eine große Rolle spielen, aber auch eine einfache Erkältung.

Es gibt viele Ursachen für Druckausgleichsprobleme beim Tauchen. Von der chronischen Nasennebenhöhlenentzündung bis hin zu anatomischen Besonderheiten – die Ursachen sollten vom HNO-Facharzt abklärt werden. Findet sich keine konkrete Ursache, empfiehlt die HNO-Praxis weiterführende Maßnahmen.

> Guten Flug!

Wer es ohne fremde Hilfe über die Gangway in das Flugzeug schafft, gilt gemeinhin als flugtauglich. Natürlich gibt es Ausnahmen von dieser Regel und nicht jeder fühlt sich uneingeschränkt wohl beim Fliegen.

Der Luftdruck in modernen Verkehrsmaschinen ist leicht herabgesetzt, was für gesunde Reisende unproblematisch ist. Bei Erkrankungen der Nasennebenhöhlen und der Ohren, kann dies allerdings zu medizinischen Problemen wie funktionellen Störungen und Schmerzen führen. Auch nach Erkrankungen, Operationen oder Tauchgängen sollte eine gewisse Rekonvaleszenz einplant werden. Der HNO-Facharzt steht hierfür beratend zur Seite und kann parallel eventuelle Mittelohrbelüftungsstörungen und Nasennebenhöhlenentzündungen prüfen.

> Gut zu wissen …

Die HNO-Fachärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp sind beide erfahrene Taucherärzte und haben eine tauchmedizinische Ausbildung absolviert. Sie waren über mehrere Jahre mit der taucherärztlichen Betreuung in der Deutschen Marine beauftragt. Tauchmedizinische Begutachtungen, die Behandlung von Tauchunfällen und die Durchführung tauchmedizinischer Schulungen gehörten in dieser Zeit ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Die beiden Taucherärzte bieten Ihnen eine fachkundige Untersuchung zur Erteilung einer Ärztlichen Tauglichkeitsbescheinigung für die Tauchausbildung an, begleitet von einer umfassenden Beratung. Dies betrifft auch tauchmedizinisch bedingte Erkrankungen und sogar tauchmedizinische Notfälle.

Auch für die Flugtauglichkeit kann die HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg alle Untersuchungen zur Erteilung einer HNO-ärztlichen Tauglichkeitsuntersuchung für die Flugausbildung anbieten.

Für weitere Informationen rund um die Themen HNO, Fliegen und Tauchen kontaktieren Sie gern die HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg.

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Computer IT Software

Datenrettung Flensburg

Datenrettung Flensburg

Festplatten-Datenrettung.de

Am häufigsten tritt ein Datenverlust bei Festplatten auf. Egal ob interne SATA oder IDE Festplatte oder externe USB Festplatte – die empfindlichen Bauteile innerhalb einer Festplatte können schnell Schaden nehmen. Neben den mechanischen Beschädigungen sind auch Probleme an der Elektronik oft die Ursache für einen Totalausfall mit Datenverlust. Durch Überspannung oder defekte Netzteile verursacht, kann die innere und äußere Festplattenelektronik beschädigt werden.

Häufige Ursachen für Datenverlust auf Festplatten in Flensburg

-Head-Crash (defekte Schreib-Leseköpfe)
-Oberflächenbeschädigung der Magnetschicht
-Feuchtigkeitsschaden
-Antriebsprobleme (Lager oder Motorschaden)
-Versehentlich gelöschte oder überschriebene Daten

Die Datenrettung von Festplatten erfordert neben einer Professionellen Technischen Ausstattung (Werkzeuge, Reinraum, Technologien) ein hohes Maß an Know-how zur Datenwiederherstellung. Ein Ersatzteillager sorgt für schnelle Reaktion, wenn ein Austausch von Schreib-Leseköpfen erforderlich wird.

Weitere Informationen: https://www.festplatten-datenrettung.de/Flensburg.html

Seit 1991 auf Datenrettungen spezialisiert
DATARECOVERY® ist dank umfangreichem Know-how in der Lage, Daten von Software-defined Storages zu retten. Seit 1991 ist das Unternehmen auf dem Gebiet der Datenwiederherstellung tätig. Neben einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung stehen ein Reinraumlabor und hochmoderne Softwaretools zur Verfügung.

Kontakt
DATARECOVERY® Datenrettung
Ute Dietrich
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0341/392 817 89
presse@datarecovery.eu
https://www.datarecovery-datenrettung.de

Auto Verkehr Logistik

Die Verkehrsanwälte klären auf: Tempokontrollen durch Private bergen hohes Fehlerpotenzial

Die Verkehrsanwälte klären auf: Tempokontrollen durch Private bergen hohes Fehlerpotenzial

Geschwindigkeitskontrolle (Bildquelle: Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV e.V.)

Dienen Radarfallen der Verkehrssicherheit oder sind sie vor allem eine zusätzliche Einnahmequelle für Kommunen und Länder? Das fragen sich viele Autofahrer, die an einer vielbefahrenen Ausfallstraße oder kurz hinter einem Temposchild geblitzt wurden. Hinzu kommt: Wegen personeller Engpässe in der Verwaltung nehmen immer häufiger private Dienstleister die Messung vor und verdienen an jedem Temposünder kräftig mit. Die Daten der Privaten sind vor Gericht jedoch nur unter bestimmten Bedingungen verwertbar. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV (Deutscher Anwaltverein) e.V. empfiehlt, bei einem Bußgeldbescheid einen Verkehrsanwalt heranzuziehen. Oft kann dieser eine Strafe abwenden oder zumindest reduzieren.

Tempoüberwachung ist grundsätzlich Sache des Staates

Für Geschwindigkeitskontrollen sind grundsätzlich die Polizei sowie Städte und Kommunen zuständig. Der Staat hat jedoch die Möglichkeit, Privatfirmen an der Verkehrsuberwachung zu beteiligen. Wie weit darf der Einfluss der Privaten aber gehen? Das Gesetz verlangt eindeutig, dass die Verwaltungsbehörde jederzeit „Herrin des Verfahrens“ ist – der Staat also bestimmen muss, wann, wie und wo die Überwachung erfolgt. Der private Dienstleister darf zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf diese Entscheidungen nehmen.

Geschwindigkeitskontrollen bergen viele Fehlerquellen

Viele Experten sehen mit Skepsis, dass Kommunen die grundsätzlich hoheitliche Aufgabe der Verkehrsüberwachung an private Dienstleister delegieren. Ein wesentlicher Kritikpunkt ist, dass die Privaten in der Regel an den Einnahmen beteiligt werden und somit direkt davon profitieren, wenn sie möglichst viele Temposünder erwischen. Hinzu kommt, dass den Unternehmen bei der Durchführung der Kontrollen oft viel Freiraum eingeräumt wird. In einigen Fällen betreiben die Hersteller der Messgeräte sogar selbst die Anlagen, sodass die Kommunen zwar zusätzliche Einnahmen, aber kaum Ausgaben haben. Hinzu kommt, dass fehlerhafte Messungen keine Seltenheit sind. Zwar müssen alle eingesetzten Messgerate amtlich zugelassen und geeicht sein, dennoch kommt es beispielsweise vor, dass sich Fehler im Messprotokoll einschleichen oder der Toleranzabzug zu gering war. Es kann also sein, dass die Messergebnisse aus einem dieser Gründe gar nicht verwertbar sind.

Ein Verkehrsanwalt kann helfen, eine Strafe abzuwenden

Fehler bei der Geschwindigkeitsmessung selbst, aber auch bei der Umsetzung durch einen privaten Anbieter, sind keine Seltenheit. Für Autofahrer, die einen Bußgeldbescheid wegen überhöhter Geschwindigkeit erhalten, kann es sich daher lohnen, einen auf Verkehrsrecht spezialisierten Rechtsanwalt einzuschalten. Aufgrund seines Wissens und seiner Erfahrung ist er in der Lage, den Bescheid korrekt einzuschätzen und gegebenenfalls eine Strafe abzuwenden. Zudem hat nur ein Anwalt das Recht, Einsicht in die Bußgeldakte zu nehmen und so zu ersehen, ob der Geschwindigkeitsverstoß ordnungsgemäß festgestellt wurde. In vielen Fällen gelingt es ihm auf diese Weise, ein Bußgeld, Punkte in Flensburg oder gar ein Fahrverbot zu verhindern oder die Strafe zumindest zu reduzieren.

Die gängigsten Blitzer

Polizei und Kommunen haben verschiedene technische Möglichkeiten zur Tempokontrolle.

Radaranlagen
Diese Messgeräte senden Radarstrahlen aus, die vom Fahrzeug reflektiert werden. Bei Überschreiten der Messschwelle wird ein Fotoapparat ausgelöst. Die Polizei nutzt in der Regel mobile Geräte, während Kommunen häufig stationäre Anlagen verwenden.

Videonachfahrsysteme
Die Polizei kann das Tempo des vorausfahrenden Wagens auch anhand von Videoaufnahmen feststellen. Das Filmmaterial wird im Nachhinein ausgewertet, als Referenzwert gilt die Geschwindigkeit des Polizeiwagens.

Lichtschranken
Dieses Messsystem beruht auf drei hintereinander geschalteten Lichtschranken, die unterbrochen werden, sobald ein Fahrzeug hindurch fährt. Aus den drei Werten lässt sich die Geschwindigkeit des Fahrzeugs ermitteln.

Induktionsschleifen
Bei diesem System sind drei parallel verlaufende Sensoren im Fahrbahnbelag integriert. Überquert ein Fahrzeug sie, wird ein Druck ausgeübt und ein physikalischer Vorgang angestoßen. Dieser Induktionsstrom wird elektronisch erfasst. Aus dem Zeitunterschied zwischen mehreren Messungen wird die Geschwindigkeit errechnet.

Lasermessgeräte
Die sogenannten Laserpistolen senden eine Folge von Impulsen und empfangen den vom Fahrzeug reflektierten Anteil. Sie messen die Zeit bis zum Wiedereintreffen des Signals und errechnen so die Entfernung des Fahrzeugs. Aus deren Veränderung ergibt sich die Geschwindigkeit.

Wissenswertes rund um den Blitzer

– Geräte oder Apps, die vor Radarkontrollen warnen, sind grundsätzlich erlaubt – verboten ist jedoch ihre Nutzung während der Fahrt. Wer mit einem Blitzerwarner oder einer laufenden Blitzer-App am Steuer erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen.

– Radarscanner – also Geräte, die anhand von spezieller Sensorik Tempokontrollen aufspüren und den Fahrer vorwarnen – sind in jedem Fall verboten.

– Entgegenkommende Autofahrer per Lichthupe vor Blitzern zu warnen, ist nicht erlaubt.

– Oftmals stellen Polizei und Kommunen Blitzer an versteckten Stellen auf, zum Beispiel hinter Bäumen, Mulltonnen oder gar in Häusern die Messung erfolgt dann durch das Fenster.

– Wer einen Bußgeldbescheid wegen zu hoher Geschwindigkeit erhalten hat, obwohl er gar nicht am Steuer saß, kann den tatsächlichen Fahrer im Formular angeben.

Persönliches Gespräch oder mehr Informationen gewünscht?
Wenn Sie Interesse an einem Interview mit einem Verkehrsanwalt oder an weiteren Informationen haben, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Mehr Informationen unter:
www.verkehrsanwaelte.de
www.facebook.com/verkehrsanwaelte.de
www.mynewsdesk.com/de/arbeitsgemeinschaft-verkehrsrecht

Über die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht
Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins wurde 1979 gegründet. Ihr gehören knapp 6.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte an. Die Arbeitsgemeinschaft unterstützt ihre Mitglieder in vielerlei Hinsicht: Sie bietet regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen an und informiert ihre Rechtsanwälte zum Beispiel über die neuesten Entwicklungen des Verkehrsrechts – zum Vorteil ihrer Mandanten. Seit mehr als 30 Jahren setzen sich die Verkehrsanwälte in den Gremien des Deutschen Verkehrsgerichtstages in Goslar für die Rechte der Geschädigten ein und nehmen im Verkehrsrechtsauschuss des Deutschen Anwaltvereins zu allen wichtigen Gesetzesvorhaben Stellung. Die Homepage der Arbeitsgemeinschaft www.verkehrsanwaelte.de verdeutlicht die Vorteile des anwaltlichen Rats in Verkehrsrechtsfragen und ermöglicht potentiellen Mandanten eine schnelle und konkrete Anwaltssuche. Gerade Unfallgeschädigten bieten Verkehrsanwälte zahlreiche Möglichkeiten. Die Erfahrung zeigt: Diejenigen, die durch einen Verkehrsanwalt vertreten werden, erzielen regelmäßig einen deutlich höheren Schadenersatz als Geschädigte, die die Regulierung selbst in die Hand nehmen.

Kontakt
Uhlig PR & Kommunikation GmbH
Ines Uhlig
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg
040 767969 0
040 767969 33
ines.uhlig@uhlig-pr.de
http://uhlig-pr.de

Medizin Gesundheit Wellness

HNO Praxis im Citti-Park: Audiologie und Neurootologie

Audiologie und Neurootologie – Die Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg sind spezialisiert auf Behandlungen bei Störungen der Kopfsinne.

HNO Praxis im Citti-Park: Audiologie und Neurootologie

Beschwerden wie Hörsturz, Tinnitus und Schwindel sind häufige unangenehme Symptome von Erkrankungen der Hör- und Gleichgewichtsorgane, an denen heutzutage immer mehr Menschen leiden. Die Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg schenken diesem Bereich eine verstärkte Aufmerksamkeit und haben sich in den Feldern Audiologie und Neurootologie zusätzlich weitergebildet.

> Audiologie – wenn gut hören schwerfällt

Der Fokus der Audiologie liegt auf der genauen Untersuchung von Hörstörungen. Dabei ist nicht nur das Ausmaß der Schwerhörigkeit bedeutend für die Therapie, sondern es werden parallel auch Lokalisation und Ursache festgestellt. Durch den demografischen Wandel ist ein deutlicher Anstieg der Altersschwerhörigkeit vorhersehbar. Waren es früher noch überwiegend Lärmschäden durch Arbeit, so kann man heute feststellen, dass auch immer mehr junge Menschen an Schwerhörigkeit leiden – vielfach ausgelöst durch lautes Musikhören oder auch Veranstaltungen mit extremer akustischer Belastung.

Das Hören ist ein sehr komplexer Prozess und gutes Hören ist sowohl im Berufs-, als auch im Privatleben extrem wichtig. Akustische Signale werden über unsere Ohren wahrgenommen und weiter verarbeitet, damit unser Gehirn das Gehörte in „Verstehen“ übersetzen kann. Aufgrund der Komplexität des menschlichen Gehörs, können viele ganz unterschiedliche Funktionsdefizite auftreten. Ändert sich nur ein Baustein in diesem komplexen Gefüge, kann es schnell zu Hörstörungen kommen. Ziel ist es dann, diese mit verschiedenen Untersuchungsmethoden der audiologischen Funktionsdiagnostik, möglichst sicher zu erkennen und erfolgreich zu behandeln.

Erkrankung des Ohres können akute oder auch sich langsam entwickelnde Ursachen haben – Fakt ist, dass sie in jedem Fall die Lebensqualität des betroffenen Patienten stark einschränken. Mittels einer modernen Hörtestdiagnostik lassen sich in der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg die häufigsten Hörerkrankungen schnell diagnostizieren und behandeln. Diagnostik und Behandlung erfolgen immer erst nach einem ausführlichen Patientengespräch und auch weiterführende Spezial-Untersuchungen sind in der Praxis möglich. Die HNO-Fachärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp sind Spezialisten für Hörstörungen, Hörverarbeitung und Hörwahrnehmung bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern.

Mehr über die Audiologie und die Therapie bei Hörstörungen können Patienten auf der Praxis-Website erfahren.

> Neurootologie – wenn der Boden wankt

Die Neurootologie befasst sich mit Schwindel und Störungen des Gleichgewichts, verliert dabei aber auch nicht die Bereiche Hörstörungen sowie Riech- und Geschmacksstörungen aus dem Blick. Wikipedia beschreibt sie als das „medizinische Spezialgebiet von der gesunden und der krankhaft gestörten Funktion der Kopfsinne“.

Das menschliche Gehirn bezieht die Informationen für die Orientierung aus den Gleichgewichtsorganen, dem Sehsystem und dem Bewegungsapparat. Diese Informationen müssen gegeneinander berechnet und richtig bewertet werden. Eventuelle Störungen des komplexen Systems führen zu Fehlberechnungen und können vielfältige Varianten von Schwindel auslösen. Dies macht die Behandlung von Schwindelerkrankungen so anspruchsvoll.

Der Schwindel zählt zu den 25 häufigsten Gründen für einen Arztbesuch, wobei eine der häufigsten Ursachen eine Erkrankung des Gleichgewichtsorgans im Innenohr (peripher-vestibuläre Störung) darstellt. Bei einer ersten Diagnostik wird unter anderem über die Bewegungen der Augen eine Funktionsprüfung des Gleichgewichtsorgans durchgeführt. Weitere Stimulationen des Gleichgewichtsorgans können durch rasche Kopfbewegungen und thermische Reize ausgelöst werden. Zusätzlich bieten sich sowohl Stand-, Gang-, als auch Koordinationsprüfungen an.

Die Behandlung erfolgt je nach Krankheitsbild unterschiedlich und kann sowohl medikamentös, naturheilkundlich, mit gelegentlichen Spritzen oder über Lagerungsbehandlungen (Reposition von gelösten Ohrsteinchen) erfolgen. Aber auch physiotherapeutische Trainings oder eine psychische Beratung sind immer häufiger angebracht.

Es gibt eine Vielzahl von Gründen für Schwindelerkrankungen. Die sehr genaue und erfolgreiche Klärung der Ursachen ist das Ziel der Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park, und so sind Dr. Christoph Rehkamp und Sönke Asmuss durch ihre Zusatzqualifikationen auf Schwindeldiagnostik spezialisiert.

Weiterführende Informationen zur neurootologischen Diagnostik und Behandlung finden Betroffene auf der Website der Praxis.

> Gut zu wissen …

Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp haben beide die zertifizierte ärztliche Qualifikation als Audiologen und Neurootologen (BV HNO).

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Auto Verkehr Logistik

Punktekonto: Sicheres Fahren belohnen?

S-Direkt fragte Kunden und Besucher der Website / Die Mehrheit möchte für sicheres Fahren belohnt werden / Versicherungsprämie soll Flensburger Punktestand berücksichtigen

Punktekonto: Sicheres Fahren belohnen?

Eine klare Mehrheit: Punktekonto sollte in die Versicherungsprämien einbezogen werden.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gibt grundlegende Verkehrsregeln vor. Wer dagegen verstößt, kann – je nach Schwere der Ordnungswidrigkeit oder Straftat – mit Führerscheinentzug, einer Geldbuße und/oder Punkten im Verkehrsregister in Flensburg bestraft werden. Eine aktuelle Umfrage der Sparkassen DirektVersicherung (S-Direkt) zeigt, dass 53 Prozent der Befragten kein Problem damit hätten bzw. es sogar für sehr gut halten würden, wenn ihr Punktestand in Flensburg Einfluss auf die Versicherungsprämie hätte. Das Argument: Wer gut fährt und sich an die Verkehrsregeln hält, der sollte auch belohnt werden.

Die S-Direkt stellte allen Website-Besuchern folgende Frage: „Nehmen wir einmal an, die Anzahl Ihrer Punkte in Flensburg würde sich auch auf Ihre Prämie in der Kfz-Versicherung auswirken – wie fänden Sie das?“ Mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer ist klar dafür, 12 Prozent finden das vor allem deswegen interessant, weil gerade Rasern Punkte egal seien, Geldstrafen oder finanzielle Einbußen aber eher nicht. Etwa 14 Prozent hätten gerne erst mehr Informationen dazu, wie der Punktestand genau bewertet würde und 21 Prozent würden diese Maßnahme als Doppelbestrafung ansehen und lehnen sie daher ab.

Gerechte Beiträge
Um Versicherungsbeiträge möglichst passend und gerecht zu gestalten, werden mehrere Faktoren zur Berechnung herangezogen. „Einige davon gestalten unsere Versicherungsnehmer durch die eigene Fahrzeugnutzung selbst mit“, sagt Dr. Jürgen Cramer, Vorstandsmitglied der S-Direkt. So zahlt z. B. jemand, der nur wenige Kilometer im Jahr fährt, auch eine niedrigere Prämie als ein Vielfahrer. Andere Faktoren sind eher statistischer Natur, wie beispielsweise Typ- und Regionalklassen. Die Punkte sind ein Indikator im Fahreignungs-Bewertungssystem des Bundes, ob jemand auffällig wurde oder ob im Extremfall ggf. sogar ungeeignet ist, ein Kraftfahrzeug zu führen. Je häufiger oder schwerwiegender jemand gegen das Ziel der StVO verstößt, das Miteinander im Straßenverkehr sicherer zu machen, desto höher die Punkte und desto schwerwiegender die möglichen Sanktionen – von der Ermahnung und Einladung zu einem Lehrgang bis zum Entzug der Fahrerlaubnis.

„Wir gestalten unsere Prämien risikogerecht und fair – möglichst individuell auf den einzelnen Kunden zugeschnitten. Alles, was dazu beiträgt, den Straßenverkehr sicherer zu machen, Unfälle und vor allem Personenschäden zu vermeiden, sollte aus unserer Sicht eine Rolle in der Preisfindung für Versicherungstarife spielen“, ist Cramer sich sicher. Zumindest für die wenigen schwarzen Schafe wäre es aus seiner Sicht ein richtiges Signal. Insofern folgt der Versicherungsexperte dem Votum der Mehrheit. Da die S-Direkt für eine aktive Beteiligung der Kunden an den unternehmerischen Entscheidungen ist, wird das Votum der Umfrage mit in die Überlegungen zu tariflicher Gestaltung einfließen. „Uns interessiert einfach, was unsere Kunden denken“, unterstreicht Cramer.

Übrigens kann neuerdings jeder seinen eigenen Punktestand im Flensburger Zentralregister abfragen. Allerdings derzeit noch mit einigen technischen Hürden und Bedingungen, denn es müssen ein Kartenlesegerät, eine Ausweis-APP oder ein Personalausweis mit entsprechender Funktion vorhanden sein (Weitere Informationen beim Kraftfahrtbundesamt).

Weitere Informationen: www.sparkassen-direkt.de

Die Sparkassen DirektVersicherung AG ist als Pionier der Direktversicherer seit über 20 Jahren am Markt. Ihr Motto ist das 3-S-Konzept: 1) Sparpreise, 2) Service und 3) Sicherheit. Was bedeutet das für Kundinnen und Kunden? 1) Die günstigen Preise werden regelmäßig von unabhängigen Instituten wie der Stiftung Warentest / Finanztest bestätigt. 2) Freundliche, kompetente Mitarbeiter/innen beantworten alle Kundenanfragen persönlich. Das Service Center ist vom TÜV Rheinland zertifiziert. Die Quote der Kundenzufriedenheit liegt Jahr für Jahr bei nahezu 100 %. 3) Die Sparkassen DirektVersicherung AG gehört zur Sparkassen-Organisation, der größten deutschen Finanzdienstleistungsgruppe – und steht somit auf einer sicheren, vertrauenswürdigen Basis.

www.facebook.com/sdv24

Firmenkontakt
Sparkassen DirektVersicherung AG
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
juergen.cramer@sparkassen-direkt.de
http://www.sparkassen-direkt.de

Pressekontakt
Sparkassen DirektVersicherung
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
juergen.cramer@sparkassen-direkt.de
http://www.sparkassen-direkt.de

Medizin Gesundheit Wellness

HNO Praxis im Citti-Park: Akupunktur & Naturheilkunde

Die Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg bieten Akupunktur und Naturheilverfahren alternativ oder ergänzend zur schulmedizinischen Behandlung an.

HNO Praxis im Citti-Park: Akupunktur & Naturheilkunde

Die Akupunktur ist eine der ältesten und am weitesten verbreiteten Heilmethoden der Welt. Ihre natürlich heilende Wirkung wurde in den letzten Jahren in zahlreichen wissenschaftlichen Studien weltweit nachgewiesen und von behandelten Patienten bestätigt. Generell hat die moderne Medizin, auch im Bereich der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, viele Fortschritte gemacht, doch gibt es noch eine Vielzahl von Erkrankungen, die sich schulmedizinisch nicht befriedigend behandeln lassen. Häufig erweist sich hier die Akupunktur im Rahmen der Naturheilkunde als sehr wirksam.

Die im Bereich der Naturheilkunde aus- und fortgebildeten Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg kombinieren schon seit vielen Jahren bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten. Immer abgestimmt auf die individuellen Beschwerden und Bedürfnisse der Patienten.

> Akupunktur – Sanfte Behandlung mit heilenden Nadeln

Die Akupunktur heilt, kann Schmerzen lindern und kommt bei fachgerechter Anwendung praktisch ohne Nebenwirkungen aus. In der Behandlung werden feine Nadeln an ganz bestimmten Punkten des Körpers gesetzt und lösen so eine therapeutische Wirkung in verschiedenen Organen und Funktionssystemen aus. Durch die Nadelstimulation werden Energieblockaden gelöst und die Lebensenergie kann wieder fließen.

Die feinen Nadelreize hemmen die Weiterleitung des Schmerzreizes zum Gehirn oder regen die Produktion schmerzlindernder und entzündungshemmender Überträgerstoffe an. Parallel wirkt die Akupunktur auf das gesamte psychovegetative Nervensystem entspannend, aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und beeinflusst auch das Immunsystem des Körpers positiv. Die Wirkung der Akupunktur stellt sich meistens erst nach mehreren Sitzungen ein.

In den letzten Jahren wendete die HNO-Praxis im CITTI-Park Flensburg die Akupunktur u.a. häufig bei Patienten bei folgenden Beschwerden an:

– Ohrgeräusche (Tinnitus)
– Kopf- und Gesichtsschmerzen
– Migräne
– Schwindel
– Allergien
– Akute Nasennebenhöhlenentzündungen
– Raucherentwöhnung

Dabei entwickelt sich die Akupunktur stetig weiter und das Wissen und die Möglichkeiten wachsen parallel zum Anstieg der erfolgreich behandelten Patienten. So wird die Akupunktur als alternative Heilmethode aus der Naturheilkunde auch immer häufiger bei neuen und ganz unterschiedlichen Krankheitsbildern eingesetzt.

Mehr über den Einsatz der Akupunktur und die unterschiedlichen Akupunktur-Techniken für bestimmte Beschwerden.

> Naturheilkunde – Die natürliche Alternative

Neben der Akupunktur stehen uns heutzutage noch viele andere natürliche Heilmittel und Heilungsmethoden zur Verfügung, die es schon zu allen Zeiten gegeben hat. Sie sind die älteste bekannte Medizin überhaupt. Die Naturheilverfahren sind Therapien, die auf den körpereigenen Heilungsprozess setzen und diese Prozesse aufgreifen, anregen oder imitieren. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Mensch als Teil der Natur die natürlichen körpereigenen Kräfte für seine Genesung nutzen kann.

Licht, Luft, Wasser, Ernährung und Bewegung sind die zentralen Bestandteile der Naturheilkunde. Sie aktivieren die inneren Selbstheilungskräfte und sind Grundlage einer gesunden Lebensführung. Die Natur des Menschen positiv zu beeinflussen, ist ein wesentliches Prinzip der Naturheilverfahren. So werden bestimmte Reize gesetzt (wie z.B. auch in der Akupunktur), die als stimulierende Therapie die selbstregulierenden Prozesse des menschlichen Organismus auslösen.

Im Bereich der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde laufen viele Möglichkeiten und Behandlungen zusammen, die naturheilkundliche und schulmedizinische Aspekte berücksichtigen und kombinieren. Die Verfahren aus der Naturheilkunde sind oft eine sinnvolle Alternative bei Erkrankungen im HNO-Bereich, da sie die körpereigenen Selbstheilungskräfte anregen, ohne dass dafür Medikamente nötig sind.

Die HNO-Praxis im CITTI-Park Flensburg bietet folgende Therapien aus der Naturheilkunde an:

– Homöopathie
– Phytotherapie
– Eigenbluttherapie
– Ordnungstherapie
– Probiotische Therapie
– Vitamin C-Hochdosis-Therapie
– Bicom Bioresonanztherapie
– Neuraltherapie
– Immunsanierung
– Vitalitätssteigerung

Den Patienten erwartet eine fachkundige, schonende und sichere Therapie, die sich ganz an seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen orientiert und dabei die Diagnostik nicht aus den Augen lässt. Grundsätzlich ist es auch möglich, im Bedarfsfall naturheilkundliche Therapien miteinander zu kombinieren.

In der HNO Praxis im CITTI-PARK wird den Patienten ein sehr umfangreiches Spektrum der Naturheilkunde und Akupunktur für eine ganzheitliche Behandlung angeboten und zusätzlich genießen die Patienten den unschätzbaren Vorteil, dass die HNO-Ärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp während der Therapie ihr gesamtes schulmedizinisches Wissen zum Wohle der Patienten immer im Hinterkopf haben.

Weiterführende Informationen zu den Naturheilverfahren in der HNO-Praxis: Auf der Praxis-Website und in der Patienteninfo.

> Gut zu wissen …

Sönke Asmuss führt die Zusatzbezeichnung Akupunktur und besitzt das A-Diplom für Akupunktur, Dr. Christoph Rehkamp befindet sich zurzeit in der Ausbildung zum Akupunktur A-Diplom.

Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp führen beide die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren. Sönke Asmuss besitzt darüber hinaus eine Weiterbildungsbefugnis für Ärztinnen und Ärzte für die Zusatzweiterbildung Naturheilverfahren. Dr. Rehkamp hat 2017 ebenfalls die Weiterbildungsbefugnis für Naturheilkunde beantragt.

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de