Tag Archives: Fitness

Mode Trends Lifestyle

Valentinstag: Cellularline hat die passenden Geschenke für Sie und Ihn

Valentinstag: Cellularline hat die passenden Geschenke für Sie und Ihn

Der Valentinstag steht vor der Tür! Um seinen Valentinsschatz mit einem wirklich schönen Präsent zu überraschen, bietet Cellularline, Marktführer im Bereich Zubehör für mobile Geräte und Tablets, tolle Geräte und Accessoires.

Geschenkideen für Sie: Cool & nice

MANTIS
Das Stereo-Headset mit eingebautem Mikrofon zeigt sich im innovativem Kapseldesign und ist angenehm zu tragen. Dank der „Streaming Top Sound Technology wird ein klarer Sound erzeugt – ideal also für das Musikstreaming. Mantis ist verfügbar in Grau, Blau, Weiß und Rosa. Preis: EUR 19.99

EASYFIT TOUCH 2
Das neue Fitness-Armband mit Touchscreen in elegantem Design ist für all diejenigen, die gerne trainieren und alle täglichen Aktivitäten aufzeichnen möchten. Egal ob Schrittzählerfunktion, Anzeige der verbrauchten Kalorien oder der zurückgelegten Laufdistanz: Easyfit Touch 2 ist der ideale Begleiter für jedes Training, da er automatisch die angewählten Tätigkeiten erkennt und die Statistiken in Echtzeit auf dem Display anzeigt. Darüber hinaus sind Regen, Schweiß und Eintauchen in Wasser bis zu einem Meter Tiefe kein Problem: Der Fitness Tracker Easyfit Touch 2 verfügt über eine IP67 Zertifizierung und macht jedes Training zu einem Erlebnis. Preis: EUR 49.99

Geschenkideen für Ihn: praktisch und im schlichten Design

HIDE
Bluetooth-Stereo-Headset, mit dem man dank der True Wireless Stereo-Technologie Musik bei voller Bewegungsfreiheit genießen kann. Neben der In-Ear-Kapsel, die vor störenden Außengeräuschen schützt, verfügt das Hide Headset über eine praktische magnetische Hülle, in der die User das Gerät bei Nichtgebrauch aufbewahren und gleichzeitig aufladen können – so bleibt es betriebs- und griffbereit. Preis: EUR 89.99

WIRELESS FAST CHARGER:
Die ideale Lösung für diejenigen, die das Smartphone auf einfache und praktische Weise mit maximaler Geschwindigkeit laden möchten: Wireless Fast Charger ist das kabellose Akkuladegerät für Smartphones, die mit der Technologie der adaptiven Schnellladung kompatibel sind. Das Gerät verfügt über ein LED-System, das zum einen erlaubt, die Aktivierung des Ladezustands jederzeit zu überprüfen, und zum anderen checkt, ob die adaptive Schnellladung oder die Standardladung verwendet wird. Preis: EUR 39.99

Infos über Cellular Italia SPA
Die Cellular Italia SPA wurde 1990 in Reggio Emilia, Italien, gegründet. Dazu gehört Cellularline®, die führende Marke auf dem italienischen Markt für Smartphone-, Mobilgerät- und Tablet-Zubehör. Cellular Italia ist ein wichtiger Ansprechpartner, wenn es um Zubehör für Multimediageräte geht, und bietet ihren Kunden eine exzellente Leistung, einfache Anwendung und einzigartige Benutzererfahrung. Die Cellular Italia beschäftigt über 150 Mitarbeiter und vermarktet ihre Produkte unter dem Markennahmen Cellularline® in weltweit mehr als 50 Ländern.

PRESSESTELLE FÜR DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SWITZERLAND – Alpha & Omega Public Relations

Oliver Schillings, Geschäftsführungo.schillings@aopr.de Tel. +49 2204 9879930
Lisa-Sophie Roth, PR Beratungl.roth@aopr.de Tel. +49 2204 9879933
Michael Hatemo, PR Beratungm.hatemo@aopr.de Tel. +49 2204 9879930

INTERNATIONALE PRESSESTELLE: SAY WHAT? Srl (Mailand, Italien):

Geraldina Soldadino, Leitende Referentin Medienarbeit g.soldadino.cons@saywhat.it Mob. + 39 388 3938334
Elena Cipolat, Abteilung Medienarbeit e.cipolat@saywhat.it Tel. +39 02 3191181

Die Cellular Italia SPA wurde 1990 in Reggio Emilia, Italien gegründet. Dazu gehört Cellularline, die führende Marke auf dem Markt für Smartphone-Accessoires in Europa, deren Strategie auf erstklassiger Qualität sowie auf der Innovation von Design und Technologie beruht. Cellular Italia beschäftigt über 150 Mitarbeiter und vermarktet Produkte in weltweit mehr als 50 Ländern.

Firmenkontakt
Cellularline
Alessio Lasagni
Via Grigoris Lambrakis 1/A
42122 Reggio Emilia (RE)
+39 (0522) 334002
info@cellularline.com
http://www.cellularline.com/

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Lisa-Sophie Roth
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 987 99 33
+49 (2204) 9879938
l.roth@aopr.de
http://www.aopr.de

Elektronik Medien Kommunikation

PEARL Fitness-Armband FBT-50.HR PRO.V4

Die Leistung dokumentieren, analysieren und informiert bleiben

PEARL Fitness-Armband FBT-50.HR PRO.V4

PEARL Fitness-Armband FBT-50.HR PRO.V4, www.pearl.de

Alle wichtigen Infos am Handgelenk: Dieses Multitalent von PEARL ist Fitness-Coach, Nachrichtenzentrale und Bedienhilfe für das Mobilgerät in einem!

Intelligent und effizient trainieren: Auf dem großem Display liest man Schritte, zurückgelegte Strecke, verbrauchte Kalorien und das Tempo ab. Bei optimaler Herzfrequenz trainiert man besonders effektiv. Der optische Herzfrequenz-Sensor liefert dafür exakte Messwerte in Echtzeit. Das Armband erkennt Sportarten automatisch und liefert so noch präzisere Werte.

Den Erfolg am Smartphone auswerten: Die Fitness-Werte analysieren, verschiedene Tage vergleichen und den Überblick über den Trainings-Fortschritt behalten. Dank GPS-Streckenaufzeichnung merkt man sich bequem die neu entdeckte Lieblings-Laufstrecke.

Motiviert zu mehr Bewegung: Ist das persönliche Trainingsziel festgelegt behält man so im Auge, was man schon geschafft hat. Ist das Ziel erreicht, erhält man eine Benachrichtigung! Auf Wunsch fordert das Armband in festgelegten Abständen zur Bewegung auf.

Immer auf dem Laufenden bleiben: Benachrichtigungen vom Smartphone erhält man direkt aufs Armband! Das Display zeigt SMS, Nachrichten von WhatsApp, Facebook & Co. sowie Nummern von Anrufern. So verpasst man auch beim Sport keine wichtigen Infos!

– Fitness-Tracker mit Herzfrequenz-Messung FBT-50.HR PRO.V4
– Stromsparendes OLED-Display: mit 2,4 cm / 0,96″ Bilddiagonale und Touch-Button
– Ermittelt Herzfrequenz, Schritte, Strecke, Zeit, Kalorienverbrauch, Tempo und Durchschnitts-Tempo
– Optischer Herzfrequenz-Sensor für dynamische Messung
– Automatische Erkennung von Sportarten: Gehen, Laufen, Radfahren
– Einstellung für 13 Sportarten: Gehen, Laufen, Radfahren, Yoga, Dynamisches Radfahren, Bergsteigen, Basketball, Badminton, Tennis, Fußball, Laufband, Tanzen, Fitness
– Bluetooth 4.0 für Verbindung mit Smartphone und iPhone
– Kostenlose App für iOS ab 7.1 und Android ab 4.4, erhältlich im App-Store und bei Google Play: für Einstellungen, Auswertungen, Fortschritt-Anzeige des täglichen Pensums in %, Diagramme und Smartphone-Zusatzfunktionen
– GPS-Streckenaufzeichnung und Darstellung in der App (verwendet GPS vom Smartphone)
– Aktivitätsalarm: vibriert nach per App festgelegter Zeit ohne Bewegung
– Benachrichtigungs-Funktion bei eingehenden SMS, Nachrichten von WhatsApp und Facebook, Anrufen u.v.m.
– Schlaf-Modus: zeichnet den Schlaf automatisch auf und analysiert, wie lange und wie gut man schläft
– Kompatibel zu Apple Health und Google Fit
– Smart-Alarm: sanftes Wecken durch Vibration
– Datenspeicher für bis zu 7 Tage
– Wasserdicht: IP67
– USB-Ladeanschluss im Gehäuse integriert
– Stromversorgung: integrierter LiPo-Akku mit 65 mAh für bis zu 8 Tage Laufzeit, lädt per USB
– Maße: 240 x 21 x 12 mm, Gewicht: 28 g
– Fitness-Armband inklusive deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 79,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4395-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4395-4029.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Medizin Gesundheit Wellness

„Fit ins neue Jahr“ – Verbraucherinformation der DKV

Einfache Tipps für mehr Bewegung im Alltag

"Fit ins neue Jahr" - Verbraucherinformation der DKV

Mit dem Fahrrad ins Büro zu fahren, bringt Bewegung in den Alltag.
Quelle: ERGO Group

„Mehr Sport treiben“ gehört zu den Klassikern unter den Neujahrsvorsätzen. Doch nicht jeder schafft es, sich zwei- bis dreimal pro Woche Zeit für ein ausgiebiges Sportprogramm freizuschaufeln. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, weiß, wie sich Bewegung unkompliziert in den Alltag integrieren lässt.

Bewegung ist gesund: Sie stärkt das Herz und den Kreislauf und kann Krankheiten wie Diabetes, Osteoporose, Alzheimer, Depressionen oder auch Brüchen vorbeugen. Aber wie viel Bewegung pro Woche soll es denn sein? „Um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun, reicht es aus, pro Woche etwa 150 Minuten körperlich aktiv zu sein“, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung. „Damit ist aber nicht gleich Leistungssport gemeint. Auch Spazierengehen oder ein kleiner Einkauf mit dem Rad statt mit dem Auto kann sich schon positiv auswirken.“ Wer ein paar Gewohnheiten ändert, bringt Schwung in seinen Alltag – ohne großen Zeitaufwand und teures Fitnessstudio.

Raus aus den Federn – rein in den Tag

Der Wecker klingelt und holt die meisten unsanft aus dem Land der Träume. Wer seinen Kreislauf in Schwung bringen möchte, streckt sich am besten erstmal und spannt dabei alle Muskeln an. Das fördert die Durchblutung – Lunge und Gehirn füllen sich mit Sauerstoff. Das Ergebnis: Morgenmuffel werden schneller fit. Und bevor im Bad die ersten Gedanken an einen stressigen Tag den Kopf fluten, empfiehlt sich Gymnastik. Zum Beispiel während des Zähneputzens. „Ob Kniebeugen, Ausfallschritt oder Balancieren auf einem Bein – hier bieten sich zahlreiche Möglichkeiten“, so der DKV Experte. Auch der Weg zur Arbeit lässt sich schwungvoll gestalten. Wer etwa mit Bus oder Bahn fährt, kann eine Station früher aussteigen und die letzten Meter zu Fuß gehen. „Bewegung an der frischen Luft tut besonders gut, hellt die Stimmung auf und hilft, Stress besser zu verarbeiten“, so Dr. Reuter. Ist es möglich, die Strecke bis zur Arbeitsstätte mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen, empfiehlt er, möglichst oft auf Auto oder Bus zu verzichten. Und wer dann noch statt Rolltreppe oder Aufzug die Treppe nimmt, hat bereits einiges für seine Gesundheit getan.

Fitness im Büro

Der Job nimmt bei den meisten den größten Teil des Tages ein. 46 Prozent der Menschen arbeiten nach Angaben des DKV Reports 2016 hauptsächlich im Sitzen und das im Durchschnitt elf Stunden pro Tag. Langes Sitzen kann jedoch unter anderem Herz-Kreislauferkrankungen fördern und chronische Rückenschmerzen hervorrufen. Darüber hinaus schaltet der Stoffwechsel in den Schongang, der Energieverbrauch sinkt. Deshalb ist es sinnvoll, auch in den Büroalltag Bewegung zu integrieren. Positiver Nebeneffekt: Das Gehirn ist besser durchblutet und das erhöht die Konzentration. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten: Dem Kollegen einen Besuch abstatten, statt ihm eine Mail zu schreiben. Telefonate im Stehen oder Gehen führen – das aktiviert die Beinmuskulatur und lässt das Blut zirkulieren. Außerdem sollten sich Schreibtischtäter regelmäßig recken und strecken, um so Verspannungen entgegenzuwirken. Bei Nackenverspannungen oder Kopfschmerzen kann zum Beispiel eine kleine Kopf-Yoga-Übung helfen: Dabei das Kinn nach unten bewegen, sodass der Nacken gestreckt ist. Dann dreht der gesenkte Kopf vorsichtig von einer Seite zur anderen. „Wichtig ist es, die Übung bewusst und behutsam auszuführen“, so der DKV Gesundheitsexperte. Als Faustregel empfiehlt er: „Wer viel sitzt, sollte alle 70 bis 90 Minuten eine Bewegungsrunde einbauen.“ Auch die Mittagspause kann der Bewegung dienen. Wer nach dem Essen noch einen kleinen Spaziergang macht, beugt so auch dem wohlbekannten Nachmittagstief vor.

Aktiv den Haushalt meistern

Bei den meisten ist es mit dem Job nicht getan. Zuhause wartet noch der Wäscheberg, das dreckige Geschirr oder die lange Einkaufsliste. Auch solche Haushaltsarbeiten lassen sich mit zusätzlicher Bewegung aufpeppen. Um Küchenutensilien aufzuräumen, die ganz oben oder ganz unten ihren Platz haben, am besten bewusst den Rücken lang strecken beziehungsweise tief in die Hocke gehen. Wer auch beim Ausräumen der Spülmaschine oder beim Wäsche aufhängen in die Hocke geht, statt sich nach unten zu beugen, tut etwas für seine Fitness und schont den Rücken. Und wer merkt, dass für das Abendessen noch das Brot fehlt, kann sich überlegen, ob er dafür wirklich ins Auto steigen muss oder ob der Weg auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu bewältigen ist.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.480

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an. Es darf nur in Verbindung mit der obenstehenden Verbraucherinformation verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2016 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,7 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Ronny Winkler
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3012
ronny.winkler@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Medizin Gesundheit Wellness

Sich sportlich betätigen. Wie Sie den Vorsatz zum neuen Jahr durchhalten.

Jedes Jahr nehmen sich abertausende Personen vor, mehr für ihren Körper zu tun. Die wenigsten halten lange durch.

Sich sportlich betätigen. Wie Sie den Vorsatz zum neuen Jahr durchhalten.

Christian Schulz, Konstanz – zertifizierter Personal Trainer Professional, Ernährungsberater, Dozent

Jedes Jahr auf“s Neue gibt es eine Unzahl von Vorsätzen, welche man sich vornimmt in die Tat umzusetzen. Ganz oben auf der Liste steht alljährlich, sich zukünftig sportlich zu betätigen. Nicht verwunderlich, dass die Anmeldungen in den verschiedenen Fitnessstudios zu diesem Zeitpunkt enorm zulegen. Tatsache ist leider auch, dass die Motivation und das Interesse Stück um Stück nachlassen. Während die meisten am Anfang das Studio noch regelmäßig besuchen, werden im Laufe der folgenden Wochen die Abstände immer größer bis man schon nach 1-2 Monaten an dem Punkt ist, wo man noch vor dem Jahreswechsel war. Ausreden gibt es viele, um nicht mehr ins Studio zu gehen, oder es scheinbar aufzuschieben (obschon da schon feststeht, dass man gar nicht mehr hingeht).

Aber wo liegt denn das eigentliche Problem? Das Sport gut ist, gut tut und auch sehr viel für das allgemeine Wohlbefinden / Gesundheit bringt, steht außer Frage. Sport ist aber, gerade für die Personen, die länger nicht mehr aktiv waren, auch Arbeit. Zudem ist der Mensch ein Gewohnheitstier.

Christian Schulz, Personaltrainer und Ernährungsberater aus Konstanz, kennt das Problem: „Meistens ist es so, dass die Personen am Anfang wahnsinnig motiviert sind und dann auch entsprechend einsteigen. Damit ist meistens schon das Ende vorprogrammiert. Man sollte mit kleinen Schritten beginnen. Probieren Sie an einem Tag Ihre neuen Sportschuhe, ziehen Sie Ihre neue Trainingshose an. Danach ziehen Sie die Sachen wieder aus und packen diese in Ihre neue Sporttasche. Freuen Sie sich auf den ersten Besuch im Studio in den nächsten 2-3 Tagen. Wenn Sie dann das Studio erstmalig besuchen, schauen Sie sich um, lernen Sie das Studio, das Personal und das Angebot kennen. Machen Sie vielleicht ein paar leichte Übungen, welche Sie etwas zum Schwitzen bringen, aber bleiben Sie nicht länger als eine Stunde. Wiederholen Sie das in der Woche darauf noch 1-2x. Setzen Sie sich dann realistische Ziele (5 kg abnehmen in 2 Monaten, eine bessere Figur haben in einem halben Jahr, sich wohler und fitter fühlen im kommenden Sommer usw.). Besuchen Sie zukünftig das Studio 2-3x in der Woche. Beschränken Sie Ihren Aufenthalt auf 60-90 Minuten. Trainieren Sie für sich und nicht um andere zu beeindrucken. Geben Sie ihrem Körper Zeit sich anzupassen. Der Schlüssel liegt darin, dass durch diese kleinen Schritte Ihr Körper sich auf die neuen Aktivitäten einstellen und anpassen kann und Ihr „innerer Schweinehund“ sich auch nicht allzu viel zur Wehr setzt, da die Änderungen minimal sind. Nach 3-4 Monaten haben Sie es geschafft: Der Sport ist nun integriert und Bestandteil Ihres Lebens. Ganz wichtig ist aber auch: Wenn Sie nicht sicher wissen wie eine bestimmte Übung funktioniert, fragen Sie! Eine falsch ausgeführte Übung kann zu Verletzungen führen!

Mit diesen einfachen Tipps können Sie also ihren „inneren Schweinehund“ überlisten und Ihre Motivation hochhalten. Sie werden belohnt durch mehr Fitness, Gesundheit, Wohlbefinden und mehr Ausgeglichenheit. Freuen Sie sich auf das Neue Jahr!

Christian Schulz aus Konstanz am Bodensee ( www.personal-trainer-chris.de ) ist zertifizierter Personal Trainer Professional, Ernährungsberater, Dozent, Studioleiter und zertifizierter medizinischer Trainer.

Christian Schulz aus Konstanz am Bodensee ( www.personal-trainer-chris.de ) ist zertifizierter Personal Trainer Professional, Ernährungsberater, Dozent, Studioleiter und zertifizierter medizinischer Trainer.

Kontakt
Personal Trainer Chris
Christian Schulz
Radolfzeller Str 34
78467 Konstanz
017692646585
christian.schulz8@gmx.de
http://www.personal-trainer-chris.de

Sonstiges

Fitness: Problemzone Vertrag

ARAG Rechtsexperten zu Vertrags- und Kündigungsbedingungen in Fitnessstudios

Fitness: Problemzone Vertrag

Die meisten neuen Verträge im Fitnessstudio werden in der Regel Anfang des Jahres abgeschlossen. Nach dem festlichen Schmaus wird den neuen Fettpölsterchen jetzt der Kampf angesagt. Ein Vertrag ist schnell geschlossen. Doch was ist, wenn das Durchhaltevermögen der Ernüchterung weicht oder man festestellen muss, dass die Hantel doch nicht das richtige Sportgerät für einen ist? ARAG Experten sagen, wie man gegebenenfalls aus den Verträgen wieder herauskommt.

Zulässige Vertrageslaufzeiten
Meist schließen Fitnessstudios Verträge für eine gewisse Grundlaufzeit ab. Manchmal beträgt diese Erstlaufzeit sogar 24 Monate. Eine lange Zeit für diejenigen, die bereits kurz nach Vertragsabschluss merken, dass das Fitnessstudio doch nicht die richtige Wahl war. Doch die ARAG Experten weisen darauf hin, dass solch eine lange Laufzeit durchaus zulässig ist, wenn sie dementsprechend in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannt ist (Bundesgerichtshof, Az.: XII ZR 42/10).

Unzulässige Verlängerungsklauseln
Wie so oft bei Verträgen, steckt der Teufel im Detail. So verlängern sich manche Verträge um einen bestimmten Zeitraum, wenn sie nicht gekündigt werden. Laut Rechtsprechung ist eine stillschweigende Verlängerung lediglich für sechs Monate und bei einem Monatsbeitrag von maximal 50 Euro finanziell zumutbar (BGH, Az.: ZR 193/95). Bei längeren Zeiträumen hingegen wird sehr unterschiedlich entschieden. Nach Ansicht der ARAG Experten sind Verlängerungsklauseln von mehr als einem Jahr in der Regel unzulässig. In dem Fall endet der Vertrag bereits nach der ursprünglich vereinbarten Grundlaufzeit.

Lösen vom Vertrag
Ein 14-tägiges Widerrufsrecht wird es bei Fitnessstudioverträgen im Regelfall nicht geben. Ein Widerrufsrecht besteht bei Verträgen, die per Telefon oder über das Internet abgeschlossen wurden (Fernabsatzverträge). Bei Fitnessstudios ist es aber üblich, zunächst ein Probetraining zu absolvieren und im Anschluss den Vertrag vor Ort zu unterschreiben. In diesen Fällen besteht kein Widerrufsrecht. Für die fristgerechte Kündigung des Vertrages ergibt sich die Kündigungsfrist aus den Geschäftsbedingungen (AGB) des Fitnessstudios. Soweit bei einem unbefristeten Vertrag die Kündigungsfrist in den AGB zwischen einem und drei Monaten liegt, ist diese wirksam. Ist eine längere oder gar keine Frist vereinbart oder ist die Erstlaufzeitvereinbarung unwirksam (ist bei mehr als zwei Jahren der Fall), wird – je nach Gericht – eine Frist von einem Monat bis zu 3 Monaten als ausreichend betrachtet. Ein Ausschluss des Rechts zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund ist unwirksam. Hierfür muss dem Kunden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unzumutbar sein, so z.B. nach einer Erkrankung, die eine Benutzung des Fitnessstudios dauerhaft ausschließt. Das Fitnessstudio darf die Vorlage ärztlicher Bescheinigungen, jedoch nicht die Konsultation eines bestimmten Arztes verlangen.

Weitere Gründe für eine außerordentliche Kündigung können sein:
-eine Schwangerschaft – wobei bei manchen Gerichten nur das beitragsfreie Ruhen des Vertrages für die Dauer der Schwangerschaft angenommen wird;
-eine Verletzung vertraglicher Pflichten durch den Fitnessstudiobetreiber bspw. durch ersatzlose Streichung von Kursen, wenn das Mitglied zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfe gesetzt hat.

Ein Wohnortwechsel des Mitglieds ist dagegen laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2016 nicht mehr per se ein Grund für eine außerordentliche Kündigung. Die Gründe für einen Umzug – sei er auch berufsbedingt – liegen in aller Regel allein in der Sphäre des Kunden, so die Karlsruher Richter (Az.: XII ZR 62/15).

Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass man den Vertrag aber auch aus wichtigem Grund nur innerhalb einer angemessenen Frist (bis maximal 14 Tage) ab Kenntnis vom Vorliegen des Kündigungsgrundes kündigen kann.

Haftung
Wenn man sich trotz der Kündigungsabsicht dazu entschlossen hat, das Fitnessstudio bis zum Vertragsablauf zu nutzen, sollte man sich auch über einige andere „Gefahrenquellen“ informieren: Haftungsausschlüsse für Verletzungen bzw. Beschränkungen der Haftung beispielsweise auf abgeschlossene Versicherungen, sind in der Regel unwirksam. Das Fitnessstudio hat die Pflicht zur Aufklärung über Risiken und gesundheitliche Schäden. Deswegen besteht eine Haftung des Studios für Gesundheitsschäden, die durch fehlerhafte Sportgeräte oder Beratung entstanden sind. Wird der Nutzer auf die Gefährlichkeit der Geräte hingewiesen und liegt eine schuldhafte Selbstgefährdung des Nutzers vor, so haftet das Fitnessstudio nicht. Für abhanden gekommene Gegenstände haftet das Fitnessstudio nur in Ausnahmefällen. Es obliegt in erster Linie dem Nutzer, auf seine Wertsachen aufzupassen.

Download des Textes unter
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sport-und-gesundheit/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 3.900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Bildung Karriere Schulungen

Qualifikation mit Urlaubsfeeling verbinden

Weiterbildung auf der Sonneninsel Mallorca absolvieren

Qualifikation mit Urlaubsfeeling verbinden

Trainerschein im Sonnenschein von Mallorca absolvieren

Die BSA-Akademie, eines der führenden Bildungsinstitute der Fitness- und Gesundheitsbranche, bietet zweimal jährlich Interessenten die Möglichkeit, die Präsenzphase verschiedener Lehrgänge auf der Sonneninsel Mallorca zu absolvieren. In entspannter Atmosphäre eine Woche lang die Sonne Mallorcas genießen und gleichzeitig einen staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgang absolvieren. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich zwischen dem 13. und 20. Mai 2018.

Auch 2018 stehen wieder zahlreiche Lehrgänge, wie beispielsweise die „Fitnesstrainer-B-Lizenz“, die „Ernährungstrainer-B-Lizenz“, oder der „Athletiktrainer“, sowie viele weitere Qualifikationen aus den Bereichen Fitness, Ernährung, Mentale Fitness, Gesundheit und Gruppentraining zur Verfügung. Die Lehrgänge der BSA-Akademie bieten sich allerdings nicht nur für erfahrene Trainer an, sondern ebenso für „Neulinge“ der Zukunftsbranche Prävention, Fitness und Gesundheit.

Was erwartet mich auf Mallorca?
Interessenten erhalten die Möglichkeit, die Teilnahme an einem staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgang mit einer einzigartigen Lernatmosphäre im sonnigen Mallorca zu kombinieren. Die Lerneinheiten absolvieren Teilnehmer beispielsweise unter freiem Himmel am Hotelpool, am Strand oder im hoteleigenen Fitnessstudio. In den Pausen genießen die Lehrgangsteilnehmer die Sonnenseiten des Lebens am Pool, am Strand oder Sie nutzen die vielfältigen Sportmöglichkeiten (Fitness, Tennis, Joggen Wandern, Mountainbike, Wassersport etc.). Die Teilnehmer wählen aus einem vielfältigen Angebot an Lehrgängen und qualifizieren sich z.B. als Fitnesstrainer, Gruppentrainer, Pilates-Trainer, Ernährungstrainer oder genießen einen Lehrgang zum Mental- oder Entspannungstrainer auf Mallorca, denn für diese Lehrgänge bietet die herrliche Umgebung eine zusätzliche Inspiration.

Was beinhaltet das Leistungsangebot?
Das exklusive Leistungsangebot der BSA-Lehrgangsreise umfasst neben dem gebuchten BSA-Lehrgang und der kompletten Reisebetreuung, den einwöchigen Aufenthalt mit HP inklusive Rail & Fly Ticket und Bustransfer zum Hotel, freie Flughafenwahl (soweit möglich), Tischgetränke, das BSA-Unterhaltungsprogramm sowie eine Reiserücktrittsversicherung.

Weiteres Plus der Lehrgangsreise
Teilnehmer an den „B-Lizenz-Lehrgängen“, beispielsweise am Lehrgang „Fitnesstrainer-B-Lizenz“, können nicht nur die Präsenzphase auf Mallorca absolvieren, sondern auch direkt vor Ort die Prüfung ablegen. Durch die familiäre Atmosphäre zwischen Lehrgangsteilnehmern und Referenten können Teilnehmer zum einen stets offene Fragen klären und zum anderen ist eine optimale Vorbereitung auf die zu erstellende Hausarbeit möglich.

Nächster Termin: 13.05.-20.05.2018
Die nächste Möglichkeit, einen BSA-Lehrgang auf einer der beliebtesten deutschen Ferieninseln zu absolvieren, bietet sich für Interessenten in der Woche vom 13.05.-20.05.2018. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung, da zum einen ein begrenztes Kontingent an Plätzen vorhanden ist und zum anderen damit den Teilnehmern genug Freiraum für die Lehrgangsvorbereitung mit dem speziell angefertigten Lehrgangsmaterial bleibt.

Weitere Informationen:
BSA-Lehrgangsreise Mallorca

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.900 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.000 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Familie Kinder Zuhause

seistolzaufdich.de: Fitness-Startup begeistert bereits über 1.000 Mütter

seistolzaufdich.de: Fitness-Startup begeistert bereits über 1.000 Mütter

Bereits 1.000 Mütter sind mit Personal-Trainerin Imke Krüger auf Erfolgskurs.

Pressemitteilung

seistolzaufdich.de: Fitness-Startup begeistert bereits über 1.000 Mütter

10-Wochen-Trainings- und Ernährungsprogramm speziell für Mütter
seistolzaufdich.de setzt besonders auf Austausch in der Community
über 1.000 Facebook-Follower und aktive User

seistolzaufdich.de ist auf Erfolgskurs: Seit dem Startschuss im September 2017 haben schon mehr als 1.000 Mütter die Online-Fitness-Plattform für sich entdeckt und sind stolzer Teil der Community. Ob auf der Facebook-Seite, in der geschlossenen Facebookgruppe oder direkt im Blog auf seistolzaufdich.de – das neue 10-Wochen-Trainings- und Ernährungsprogramm der dreifachen Mutter Imke Krüger zeigt, dass auch das Training zu Hause Teamwork ist. Mit seistolzaufdich.de geht es auf Erfolgskurs, denn jetzt ist Schluss mit falschen Glaubenssätzen und dem stumpfen Funktionieren als Mutter.

„Wer selber Kinder hat weiß genau, welche Herausforderungen als Mutter auf einen warten und was für Gefechte Mama mit sich austrägt, um der Rolle als perfekte Mutter gerecht zu werden. Zwar sind alle Mütter stolz auf ihre Kinder, aber wenn man mal ehrlich zu sich ist, ist es auch viel Arbeit und kostet einen Haufen Nerven“, sagt seistolzaufdich.de-Gründerin Imke Krüger. Sie ist Mutter von drei Kindern und weiß genau, wovon sie spricht. seistolzaufdich.de räumt deshalb auf mit Diätlügen, leeren Fitnessversprechen und falschen Glaubenssätzen. Vielmehr wird aufgezeigt, worauf es im Alltag tatsächlich ankommt: Das effektive Fitnesstraining in Kombination mit einer gesunden Ernährung sind Voraussetzungen dafür, sich selbst wieder zu spüren und stolz auf das zu sein, was man geschafft hat.

Raus aus der Mutterfalle
seistolzaufdich.de holt Mütter aus der Mutterfalle raus und bringt sie in die Aufwärtsspirale. „Ich selber hatte immer gehofft, eine Art Anleitung zu bekommen, die mir hilft, erfolgreich meine Ziele zu erreichen.“ Das geht am besten mit der Unterstützung der Community. Im Programm werden Themen wie eine gesunde Ernährung konsequent umgesetzt und durch das Training Ziele erreicht, worauf Mütter stolz sein können. Das führt dazu, dass die Mütter wieder zufriedener mit sich selbst sind und ausgeglichener auf das eigene Umfeld reagieren. „Viele Situationen kenne ich von mir selbst“, so Imke Krüger. Ihr Motto: Alte Gewohnheiten öffnen keine neuen Türen. „Nur wer etwas verändert, wird erfolgreich sein und in die Aufwärtsspirale kommen.“

Effektives Training in den eigenen vier Wänden
Kein teures Fitnessstudio oder aufwendige Fitnessgeräte, die nach zwei Wochen in der Ecke rumstehen: Mit seistolzaufdich.de findet das Training bequem zu Hause statt. Rein in die Trainingsklamotten, Turnschuhe an und mit dem Laptop, Tablet oder Fernseher auspowern. Die Trainingseinheiten sollten dreimal wiederholt werden, bis die Teilnehmerinnen in die nächste Woche wechseln. In der geschlossenen Facebookgruppe können sich die Teilnehmerinnen mit anderen Müttern austauschen und gegenseitig motivieren. Das 10-Wochen-Programm von seistolzaufdich.de gibt es bereits ab 149,00 Euro. Davor kann es kostenfrei getestet werden – inklusive Tipps und Tricks zur Ernährung und einem Auszug aus dem Kochbuch mit mehr als 100 familienfreundlichen Rezepten.

Bildunterschrift: Bereits 1.000 Mütter sind mit Personal-Trainerin Imke Krüger auf Erfolgskurs.

Download in höhere Auflösung: https://cloud.neublck.de/index.php/s/tUiD9CKutMXVWzw

Kontakt: Imke Krüger, krueger.imke@gmail.com

Das Fitness-Startup seistolzaufdich.de ist das erste Online-Fitness- und Ernährungsprogramm, das speziell für Mütter entwickelt wurde. In nur 10 Wochen macht Personal Trainerin und selbst dreifache Mutter Imke Krüger die Teilnehmerinnen fit für neue Herausforderungen. Ziel ist in erster Linie, sich wieder wohl im eigenen Körper zu fühlen. In den wöchentlichen Trainingsvideos zeigt sie Übungen, die Mütter einfach zuhause nachmachen können. Dazu warten gesunde Ernährungstipps, Playlists für das Workout und wöchentliche Erfolgsübersichten auf die Teilnehmerinnen.

Kontakt
level up! GmbH
Imke Krüger
Quendelweg 6
26160 Bad Zwischenahn
+491787709111
info@seistolzaufdich.de
http://seistolzaufdich.de/

Tourismus Reisen

Sonne, Strand und ein Star

Influencer Pamela Reif trainierte Gäste im LUX* South Ari Atoll und fand ihr persönliches Hideaway

Sonne, Strand und ein Star

Pamela Reif im LUX* South Ari Atoll (Bildquelle: @Pamela Reif)

Malediven/München, 12. Dezember 2017. Mit 3,2 Millionen Followern auf Instagram zählt Pamela Reif zu den Top-Influencern Deutschlands. LUX* Resorts & Hotels bat die 21 Jährige im November für einige Tage in sein Resort auf den Malediven, wo sie zwei Fitness Workshops exklusiv für die Gäste leitete und trotz Eiscreme alles andere als eine schlechte Figur machte.

Anfang November konnten sich die Workshop-Teilnehmer für zwei Tage hautnah von der Fitness Ikone inspirieren lassen und das vor einer wahrlich traumhaften Kulisse. Pamela Reif zeigte sich begeistert vom Fünf Sterne Resort und seinem Angebot: „Im LUX* South Ari Atoll wurden wir sehr herzlich empfangen und durften von Entspannung bis hin zu Abenteuern, wie das Tauchen mit Walhaien oder Schildkröten, alles erleben. Es war fast ein bisschen schade, dass nur zwei Workouts mit den Hotelgästen eingeplant wurden, denn an so einem traumhaften Ort trainiert man nicht jeden Tag. Die Aussicht und Atmosphäre war wirklich unvergleichbar schön! Und zugegeben, das hausgemachte Eis habe auch ich probiert und konnte einer zweiten Kugel nicht widerstehen!“
Die Kooperation mit LUX* Resorts & Hotels entstand im Zuge der seit diesem Jahr aufgelegten Reihe von sogenannten Expert-led Workshops in ausgesuchten LUX* Resorts auf Mauritius und den Malediven. Die kreativen Workshops aus den Bereichen Wellness, Health, Fitness, Kunst und Fotografie werden von Experten aus aller Welt geleitet. Auch im kommenden Jahr werden weitere Workshops stattfinden.

Das Fünf Sterne Resort LUX* South Ari Atoll befindet sich auf der Insel Dhidhoofinolhu und ist von Male per Wasserflugzeug erreichbar. Die 190 privaten Villen befinden sich entweder direkt am vier Kilometer langen feinen Sandstrand oder auf Stelzen über dem Wasser der kristallklaren Lagune. Sieben Restaurants und sechs Bars, das LUX* Me Spa, zwei Infinity Pools und ein 5-Sterne PADI Tauchcenter sorgen für Abwechslung im Paradies.

Für weitere Presseinformationen:
PRCO Germany GmbH
Anna Koppe
Tel.: 089-130 121 19
E-Mail: akoppe@prco.com

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan in China, das LUX* Saint Gilles auf La Reunion sowie das LUX* Bodrum an der türkischen Ägäis. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Sonstiges

Sodexo auf dem Deutschen Betriebsrätetag

Vortrag und Informationsstand von Sodexo auf dem größten Treffpunkt für „Mitbestimmer“ in Deutschland

Sodexo auf dem Deutschen Betriebsrätetag

(NL/6843973276) Betriebliche Sozialleistungen und Gesundheitsangebote spielen eine immer wichtigere Rolle für Mitarbeiterbindung, Motivation und Zufriedenheit. Sodexo ist Europas führender Anbieter von Services, die die Lebensqualität im Alltag erhöhen. Mit seinem Vortrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung und als Aussteller auf dem Deutschen Betriebsrätetag intensiviert Sodexo seinen Dialog mit den Arbeitnehmervertretern in Betrieben, Unternehmen und Konzernen.

Zum 14. Mal treffen sich ab heute Betriebsräte, Experten und Spitzenvertreter der Sozialpartner und auch Vertreter der Politik beim Deutschen Betriebsrätetag, der in diesem Jahr vom 12.-14. Dezember im ehemaligen Bundestags-Plenarsaal in Bonn stattfindet. Die Veranstaltung ist von bundesweiter Bedeutung und für die Akteure der Arbeitnehmervertretung eines der wichtigsten Austauschforen für den Wissenstransfer zu Fachthemen sowie die Weitergabe von erprobten Lösungsansätzen.
Das diesjährige Motto des Deutschen Betriebsrätetages Beste Praxisbeispiele – von Betriebsräten für Betriebsräte greift Sodexo in ganz besonderer Weise mit seinem Fachvortrag auf.
Sodexo Unternehmenssprecher George Wyrwoll referiert im Forum 7.6 am Mittwoch, den 13.12.2017 von 13:25-14:10 Uhr zum Thema: Von Mittagessen bis Fitness: So verbessern Unternehmen mit attraktiven Zusatzleistungen die Gesundheit, Zufriedenheit und Produktivität der Beschäftigten.

Durch die Digitalisierung und Entgrenzung von Arbeit und Privatleben verändert sich momentan die klassische Arbeitsgesellschaft. Beschäftigte beklagen erhöhten Stress und geringeres Wohlbefinden. Dabei können Unternehmen die Work-Life-Balance der Mitarbeitenden mit einfachen Maßnahmen deutlich verbessern. Davon profitieren Unternehmen und Mitarbeitende gleichermaßen. Unternehmen, die betriebliche Zusatzangebote bieten, sichern nachhaltig ihre Arbeitgeberattraktivität, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit. Auch der wissenschaftliche Dienst der AOK hat zuletzt immer wieder darauf hingewiesen, dass gute freiwillige Sozialleistungen neben dem Gehalt elementar wichtig sind.

Betriebliche Zusatzleistungen reflektieren die Unternehmenskultur und bestimmen maßgeblich die Motivation, Leistung und Zufriedenheit von Beschäftigten, betont Sodexo-Unternehmenssprecher George Wyrwoll. Sodexo ist eines der größten Dienstleistungsunternehmen in Europa und führender Anbieter für Services der Lebensqualität und betriebliche Zusatzleistungen. Daher stellen wir auf dem Deutschen Betriebsrätetag Handlungsempfehlungen für die praktische Umsetzung wertschätzender und gesundheitsfördernder Maßnahmen vor. Gleichzeitig freuen wir uns, mit unserem Vortrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung und als Aussteller auf dem Deutschen Betriebsrätetag den Dialog mit den Arbeitnehmervertretern in Betrieben, Unternehmen und Konzernen zu intensivieren [NM121217SX].

Über Sodexo:
Sodexo ist Europas führender Anbieter von Incentives und Motivationslösungen für Firmen und Arbeitnehmer und beschäftigt in Deutschland rund 12.300 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Benefits and Rewards Services bietet Sodexo Verwaltungsprogramme und emittiert Gutscheine und Karten zur Mitarbeitermotivation, für betriebliche Sozialleistungen und Incentives: Bonus Pass, Benefits Pass, Restaurantschecks, Einkaufs- und Tankgutscheine, Gesund Pass Online Fitness Portal, sowie Leistungen für die staatliche Verwaltung, u.a. Bildungskarten und Wertgutscheine. Mit seinen Lösungen erreicht Sodexo in Deutschland täglich mehr als 700.000 Menschen.

Firmenkontakt
Sodexo Pass GmbH
George Wyrwoll
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt
069-73996-6211
george.wyrwoll@sodexo.com
http://

Pressekontakt
Sodexo Pass GmbH
George Wyrwoll
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt
069-73996-6211
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo-benefits.de/