Tag Archives: Fitness

Bildung Karriere Schulungen

Company move: Antriebskraft durch Stress?

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Stress hilft Bedrohungen zu bewältigen. Diskussionsbeitrag Nadine Jokel, Leitung Firmenfitness und Gesundheitsförderung von Company move aus Berlin.

Company move: Antriebskraft durch Stress?

(Bildquelle: https://de.fotolia.com/id/138241519)

Stress ist ein biologisches Programm, das kurzfristig zu Höchstleistungen antreibt. Ziele, Motive und Werte werden herausgefordert und diese sollen erfolgreich beendet werden. Stress ist im Ursprung etwas Positives. In der Kindheit wird das biologische Stressprogramm entwickelt und ausgebildet. Erfahrungen prägen sensibel oder robust auf Stress zu reagieren. Stress im Alltag schützt vor Bedrohungen, aber Entspannungszeiten sind für die Gesundheit nötig. Es gilt, einen kühlen Kopf zu bewahren. Dazu helfen unterschiedliche Techniken. Company move hat sich darauf spezialisiert, den Mitarbeitern alltagstaugliche Techniken vorzustellen und als Gesundheitsförderungsprogramm zur Firmenfitness anzubieten. Autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder Atemtechniken helfen, Stresssituationen zu meistern. „Unternehmen setzen auf betriebliches Gesundheitsmanagement zur Gesundheitsförderung der einzelnen Mitarbeiter. Die Programme beinhalten Übungen und Workshops zu den Bereichen Bewegung, Ergonomie, Ernährung, Stressmanagement, Entspannung, Massagen und Sucht. Company move begleitet die Unternehmen und deren Mitarbeiter ganzheitlich bis zum Ziel des gesunden Arbeitsplatzes“, erläutert Nadine Jokel die Motivation.

Stressmanagement: Wenn Stress negativ macht!

Ist der Körper dauerhaft in Alarmbereitschaft, dann entsteht aus akutem Stress chronischer Stress, der dem Körper schadet. Anforderungen steigen, die Zeit für Entspannung ist nicht gegeben und zugleich fallen Dinge, die den Menschen Halt gegeben haben, weg. Damit entsteht mehr Druck und der Ausgleich mit sicherem Rahmen fehlt. Die Menschen leiden zunehmend unter Stress.

Modern wird der Begriff „Burn-out“ bei umfassender körperlicher und psychische Erschöpfung aufgrund von chronischem Stress benutzt. Das Burnout unter den Arbeitskräften hat sich in den letzten Jahrzehnten ausgebreitet. Schuld daran sind fundamentale Veränderungen am Arbeitsplatz. Der heutige Arbeitsplatz ist ein forderndes Umfeld, sowohl in wirtschaftlicher als auch psychologischer Hinsicht. Betroffene Mitarbeiter berichten den Verantwortlichen von Company-Move, das sie emotional, physisch und geistig unter Erschöpfung leiden. Für die Betroffenen ist die Freude am Erfolg, gepaart mit der Erreichung des Ziels, immer schwerer zu wecken. Weitere Symptome sind die Unfähigkeit, Begeisterung und Einsatzbereitschaft für Projekte und den Alltag aufzubringen.

Raus aus dem Stress – erfolgreiches Stressmanagement

Ursachenforschung nach den Quellen der psychischen Belastungsfaktoren. Diese sind vielfältig und verursachen Probleme bei den Arbeitsaufgaben, der Organisation, sozialen Beziehungen privat und am Arbeitsplatz und der weiteren Arbeitsumgebung. Negative Auswirkungen sind spürbar durch nachlassen der Konzentrationsfähigkeit, Aufmerksamkeitsstörung, Gefühlseinschränkung bis hin zu chronischen Berufskrankheiten bei Mitarbeitern. „Zuviel oder Zuwenig Verantwortung lastet auf den Mitarbeitern. Oder die Arbeitsumgebung und Beschaffenheit der Räumlichkeiten und Arbeitsplatzes stressen die Mitarbeiter“, nennt Firmenfitnessleiterin Nadine Jokel krankmachende Gründe.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement von Company move verfolgt diese Ziele zur erfolgreichen Umsetzung der Gesundheitsförderung:

Bewegung – Ausgefüllte Arbeitstage mit einem entsprechenden Leistungsdruck werden nicht immer ausreichend mit Bewegung ausgeglichen. Inhouse-Kurse aus dem Bereich Prävention und Gesundheitsförderung stärken die Widerstandskraft, machen Spaß und lassen sich einfach in den Arbeitstag integrieren.

Ergonomie – Ein gut aufgestellter Arbeitsplatz schützt die Gesundheit wesentlich und langfristig. Durch eine optimale Anordnung von Arbeitsgeräten werden Gelenke und Muskeln entlastet und geschützt sowie Fehlhaltungen vorgebeugt.

Ernährung – Ein verständliches und umsetzbares Ernährungsmanagement gehört zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Company move Ernährungsspezialisten bieten individuell zugeschnittene Ernährungsinformationen – vom Ernährungsvortrag bis zur Ernährungsberatung unter vier Augen.

Stressmanagement / Entspannung – In Zeiten hoher Informations- und Arbeitsbelastungen braucht ein jeder Entspannung, um die mentale Gesundheit zu erhalten. Ob es dabei beispielsweise um ein verbessertes Selbstmanagement oder das Erlernen von Entspannungstechniken geht, entscheiden die Mitarbeiter.

Massagen – Massagen vor Ort bieten einen Kurzurlaub für Körper und Geist. Eine optimale Voraussetzung, um leistungsfähig und konzentriert loszuarbeiten, weiterzuarbeiten oder den Feierabend zu genießen.

Sucht – Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen kann es neben einer erhöhten Belastung und einem verstärkten Stressempfinden zu Überforderungen kommen. Dann werden u.a. Alkohol, Nikotin, Medikamente zur Sucht. Im Rahmen des betrieblichen Suchtmanagements geht es vor allem um die Aufklärung über Gefährdungen und den Abbau von suchtverstärkenden Faktoren.

Fazit: Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet Prioritäten klar definieren – Störfaktoren minimieren – Aufgabenverteilung für einen gesunden Arbeitsplatz

Um festgelegte Strategien, Ziele und Maßnahmen nachhaltig zu gestalten, bedarf es einer konsequenten und prozessorientierten Umsetzung. Der Fokus liegt vor allem auf der Beteiligung der Mitarbeiter und deren Akzeptanz.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH i.G.
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Sport Vereine Freizeit Events

Tipps für einen schnellen Muskelaufbau

Millionen Deutsche wünschen sich mehr Muskeln. Wer seinen Body durch einen schnellen Muskelaufbau für den nahenden Sommer in Form bringen möchte, braucht nicht nur einen individuellen Trainingsplan, sondern ein effizienter Muskelaufbau erfordert auch eine spezielle Ernährung.

Welche Vorteile bietet der Aufbau von Muskeln?

Muskeln tragen nicht nur ihren Teil dazu bei, am Strand oder in der Disco eine gute Figur zu machen. Muckis schützen darüber hinaus die Gelenke und die Knochen, machen schlank und beugen Schmerzen vor. Starke Muskeln sind für die Gesundheit essenziell wichtig.

Muskelaufbau beugt Schmerzen vor

Eine falsche Körperhaltung zum Beispiel ist häufig die Ursache für Kopfschmerzen, weil zu schwach ausgeprägte Rückenmuskeln zu Verspannungen neigen. Mit einem gezielten Muskelaufbautrainingsprogramm lassen sich Verspannungen vorbeugen. Auch wer bereits unter Rückenschmerzen leidet, sollte den Aufbau von zusätzlichen Muskeln nicht vernachlässigen. Mit den richtigen Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur lässt sich Abhilfe schaffen.

Muskeln unterstützen beim Abnehmen

Der Aufbau zusätzlicher Muskeln bietet weiterhin Unterstützung beim Abnehmen. Tag und Nacht sind die Muskeln die Nummer 1 unter sämtlichen Fettverbrennern. Dabei spielen Aktivitäten keine Rolle. Muskeln wollen immer Fett verbrennen. Der sogenannte Muskeltonus ist deshalb auf die ständige Zufuhr von Energie angewiesen. Je mehr Muskelmasse im Body verfügbar ist, um so mehr kann verbrannt werden. Die Folge dieses erhöhten Grundumsatzes ist, dass der Trainierende schneller Gewicht verliert, sein Körpergewicht leichter hält und mehr Nahrung zu sich nehmen kann, ohne zuzunehmen. Die Muskeln verbrauchen ungefähr ein Viertel der gesamten Energie, die im Körper umgesetzt wird.

Schutz für Gelenke und Knochen

Die meisten Gelenke sind zum Schutz vor Verletzungen mit Muskeln umgeben. Starke Muskeln schützen davor, sich das Knie zu brechen oder die Schulter auszukugeln, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Muskelaufbau ist in jedem Alter möglich

Für einen Muskelaufbau ist es nie zu spät. Die Muskelmasse lässt sich durch ein individuelles, gezieltes Krafttraining nachhaltig erhöhen. Mit Erreichen des 30. Lebensjahrs nimmt die Muskelmasse im Körper pro Jahrzehnt um 3 Kilo ab. Deshalb ist es um so wichtiger, je älter ein Mensch ist, zusätzliche Muskeln aufzubauen. Von Vorteil ist, dass der Körper auch im Alter sehr schnell auf ein Muskeltraining anspricht. Älteren Personen, die sich für ein gezieltes Krafttraining zum schnellen zusätzlichen Muskelaufbau entschieden haben, wird an dieser Stelle empfohlen, sich von einem Arzt gründlich untersuchen zu lassen, damit bestehende Erkrankungen bei der Aufstellung des Trainingsplans berücksichtigt werden können. Um Muskeln aufzubauen, muss der Körper gefordert werden. Das Motto lautet: kein Preis ohne Schweiß. Muskelkater, Muskelschmerzen und starkes Schwitzen sind beabsichtigt. Um ein maximales Wachstum von Muskelmasse zu erzielen, müssen die Muskeln bis zur Ermüdung trainiert werden. Einsteigern wird empfohlen, ihre Muskeln jeweils bis zur Maximalbelastung zu stimulieren. Eine Vielzahl hilfreicher Tipps zum schnellen Muskelaufbau ist auf der Webseite https://thoraxin.info/9-tipps-muskelaufbau/ zu finden.

Thoraxin ist für den Muskelaufbau gut.

Kontakt
Thoraxin
Dennis Diekmann
Müllerstraße 111
80333 München
089218455
info@thoraxin.info
https://thoraxin.info/

Sonstiges

Joggen mit Hund ist gesund

Bund Deutscher Tierfreunde rät zum Training mit Hund – In den Tierheimen warten viele tierische Trainer

Joggen mit Hund ist gesund

Die Sonne lockt aus dem Haus und der Sommer naht: Fitnesstraining für Figur und Gesundheit ist angesagt. Und der beste Fitnesstrainer lebt in vielen deutschen Wohnzimmern: Der Hund. Zweibeinige Personaltrainer für die Fitness und Gesundheit stehen hoch im Kurs und sind zumeist recht teuer. Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. (BDT) mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen rät: Joggen mit Hund hält gesund.

Jetzt an den ersten richtig warmen Tagen wollen viele Menschen ihren Körper auf Vordermann oder Vorderfrau bringen. Joggen, Radfahren oder ausgiebige Spaziergänge stehen auf dem Programm. Der beste Fitnesstrainer wartet schwanzwedelnd in vielen Haushalten: Der Hund. Wer selbst keinen Hund hat, aber gerne Laufen möchte, kann sich bei fast allen lokalen Tierschutzvereinen und Tierheimen melden. Dort warten viele abgeschobene Hunde auf freundliche Spaziergänger, die mit ihnen Freude haben wollen. Und vielleicht entsteht so eine Tierliebe fürs Leben, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Und mit Hund Ausdauer zu trainieren macht mehr Spaß als alleine.

Die Gründe für Hundefitness liegen auf Hand und Pfote: Regelmäßige körperliche Anstrengung und Bewegung beleben das Herz- Kreislauf- System und führen bei Mensch und Hund zur Gewichtsreduktion. Zudem wird das Immunsystem gestärkt, da Umweltreize das Abwehrsystem des Körpers anregen, betont der überregionale Bund Deutscher Tierfreunde tier- und menschenmedizinische Erfahrungen.

Hundeexperten raten zudem zu einem maßgeschneiderten Lernprogramm für Hunde beim Gassigehen. Dabei kann man die Leine auch als Kommunikationshilfe und zur Signalübermittlung nutzen. Der Spaziergang an der Leine wird so interessant für den Vierbeiner. Indem Herrchen oder Frauchen die Schrittgeschwindigkeit von langsam zu schnell zu langsam wechselt, wird der Hund motiviert, aufmerksam und freudig nebenher zu laufen. Ein zusätzlicher Trick: Lässt man beispielsweise einen Handschuh fallen, kann man ihn nach einigen Minuten gemeinsam mit dem Hund suchen gehen, heißt es in einem Ratgeber zum richtigen Gassigehen.

Auch sonst können Hundehalter den Spaziergang an der Leine für den Vierbeiner spannend gestalten, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Balancieren und Sitzmachen auf Baumstämmen sind beispielsweise auch an der Leine möglich. Wichtig dabei ist, dass der Hund nicht überfordert wird und Spaß dabei hat, so die Tierschützer vom Bund Deutscher Tierfreunde. Tiermediziner unterstreichen, dass viele Menschen erstaunt sind, wie leistungsbereit ihr Hund sein kann, wenn er stressfrei und mit Spaß ausgebildet wird.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Sport Vereine Freizeit Events

Transatlantic Fitness Presseinformation, Montag, 3. April 2017 – FIBO

FIBO Highlights 2017 – Transatlantic Fitness präsentiert zwei Weltneuheiten auf der größten internationalen Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit

Transatlantic Fitness Presseinformation, Montag, 3. April 2017 - FIBO

Transatlantic Fitness als der Functional Training Experte am Markt begrüßt ab nächste Woche Donnerstag interessierte Fachbesucher, Endkunden und Medienvertreter auf der FIBO 2017 in Köln. Auf einer Gesamtfläche von über 200 Quadratmetern in der Halle 9/A01-B01 lädt der Anbieter für individuelle Gesamtpakete oder Studioausstattungen zu umfassenden Informations-, Beratungs- und Verkaufsgesprächen ein und besticht durch zwei außergewöhnliche Messe-Highlights:

Erstmalig wird auf der Messe der FUNS C Container präsentiert, eine der faszinierendsten, mobilen Trainingsstationen für Functional Training. Eine Stellfläche von 8,5 x 6 m, ein fester Untergrund und rund 10 Minuten Aufbauzeit reichen aus, um das Training zu starten. Das ist weltweit einzigartig. Der FUNS C wurde in Zusammenarbeit mit der Universität der Bundeswehr München entwickelt und besticht durch seine Qualität „made in Germany“ und das besondere Design im Urban Style. Von der diesjährigen Jury wurde er für den FIBO Award 2017 nominiert. Als weitere Neuheit launcht Transatlantic Fitness die TRX Studio Line, das neue funktionelle Towersystem von TRX, welches auf der FIBO 2017 seine Europa Premiere feiert. Speziell entwickelt für den täglichen Gebrauch in einem kommerziellen Umfeld mit vielen Nutzern, werden innovative Features im modernen Look & Feel von TRX mit höchster Qualität und Beständigkeit kombiniert. Ein weiteres Highlight der diesjährigen Messe stellt TRX Yoga dar, das traditionelle Yoga Übungen mit modernem Mobility Training verbindet. Es dient der Steigerung der Mobilität, arbeitet an Faszien mittels unterschiedlicher Techniken und ermöglicht es, Yoga Übungen (Asanas) leichter und gleichzeitig intensiver zu gestalten. Das neuartige Workout kann in Fitnessstudios auf der Fläche als 30 Minuten Programm angeboten werden und eignet sich ebenso für Kursstunden, Einzeltraining, wie auch als Angebotserweiterung für Yoga Studios. Darüber hinaus werden weitere, innovative Neuheiten den Besuchern am Transatlantic Fitness Stand vorgestellt:
– TRX Duo Trainer & TRX Functional Training Equipment
– RockBlades von RockTape
– Phantom Trainingsmaske
– TRX/Under Armour Schuhe und vieles mehr.

Auch sportlich können sich alle Besucher auf eine herausfordernde Challenge freuen: Unter dem Motto „Stell“ dich der ultimativen FIBO Challenge. Die TRX All Out Push | Pull Challenge!“ Hier werden zwei anspruchsvolle Übungen miteinander kombiniert: „TRX Push Up“ und „TRX Inverted Row“. Zielsetzung ist es, beide Übungen mit möglichst vielen, korrekten Wiederholungen durchzuführen. Das Ergebnis aus beiden wird zu einer Punktezahl addiert. Jeden Tag wird jeweils ein weiblicher und männlicher Tagessieger mit Sachpreisen gekürt sowie ein FIBO Gesamtsieger 2017 – am Ende des Messegeschehens. Der „Champion“ darf zur Belohnung an einer TRX Ausbildung seiner Wahl kostenfrei teilnehmen.
Über Transatlantic Fitness:
Transatlantic Fitness ist der Functional Training-Experte auf dem Markt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Trainingskonzepte und -geräte im europäischen Raum zu etablieren. Die Kunden profitieren von jahrelanger Erfahrung und Fachwissen und einer professionellen, ganzheitlichen Beratung und Betreuung. Dabei fußt die 360°-Unternehmensphilosophie auf den Säulen: Hardware (Trainingsgeräte), Software (Trainerausbildung) und Implementierung (Marketing und Konzeption). Als exklusiver Produkt- und Ausbildungspartner ist Transatlantic Fitness an mehreren Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Italien vertreten und ist exklusiver Produkt- und Ausbildungspartner von TRX®, Dynamax, Let“s Bands, TriggerPoint™, RockTape®, FUNS, Phantom Athletics und Queenax.

Weitere Informationen unter www.tf-studiosysteme.de www.transatlanticfitness.com

Transatlantic Fitness it der Functional Training-Experte.
Transatlantic Fitness ist der beste Functional Training-Experte auf dem Markt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Trainingskonzepte und -geräte im europäischen Raum zu etablieren.

Kontakt
Transatlantic Fitness GmbH
Jannes Schellhas
Am Haag 10
82166 Gräfelfing
089500807925
jsch@ta-fitness.com
http://www.transatlantic-fitness.com

Medizin Gesundheit Wellness

„Fitnessclub: Fit werden – gesund bleiben“ – Verbraucherinformation der DKV

Tipps für die Auswahl des passenden Studios und ein gesundes Training

"Fitnessclub: Fit werden - gesund bleiben" - Verbraucherinformation der DKV

Fitnessstudios liegen derzeit voll im Trend.
Quelle: ERGO Group

Der Besucheransturm auf Fitnessmessen wie der FIBO in Köln zeigt, dass der Gesundheits- und Sporttrend nach wie vor anhält. Besonders beliebt sind Fitnessclubs: Fast zehn Millionen Deutsche sind Mitglied – Tendenz steigend. Wer sich in einem Studio anmelden möchte, kann aus einer Flut von Angeboten wählen. Doch welches Fitnessangebot ist für wen geeignet? Und worauf sollten sowohl Neulinge als auch langjährige Studiomitglieder beim Training achten, damit es nicht zu bleibenden körperlichen Schäden oder Verletzungen kommt? Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, gibt Tipps für die Suche nach dem geeigneten Fitnessstudio und für ein gesundes Training.

Welches Studio ist das richtige?

Nicht jedes Fitnessstudio ist für jeden gleichermaßen geeignet. Vor der Entscheidung sollten Interessierte ein paar Dinge prüfen und sich über ihre Vorlieben klarwerden. Zunächst ist es wichtig, auf die Lage zu achten. „Ein Fitnessstudio kann noch so attraktiv sein, liegt es ungünstig, beispielsweise weit entfernt von Wohnung und Arbeitsplatz, verfliegt die Motivation meist sehr schnell“, so Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung. Weiterhin sollten sich Interessenten überlegen, ob ihnen ein reines Gerätetraining ausreicht oder ob sie auch an Fitnesskursen wie Zumba oder Step-Aerobic teilnehmen möchten. „Für viele ist Sport in der Gruppe und zu mitreißender Musik eine schöne Ergänzung zum reinen Krafttraining“, meint Dr. Reuter. Wer nach dem Sport gerne entspannt, für den darf auch ein gepflegter Wellnessbereich nicht fehlen. Andere wiederum legen Wert auf eine Ernährungsberatung. Vor allem für Fitness-Neulinge empfiehlt es sich, auf eine professionelle Betreuung zu achten. Der Tipp des DKV Experten: Vorab ein Probetraining absolvieren. Nur so können sich Einsteiger ein Bild davon machen, wie umfangreich die Betreuung ist und ob sie sich damit wohlfühlen. Gleichzeitig bekommen die Trainer ein Bild vom Fitnessstand ihrer potenziellen Kunden und können den Trainingsplan auf deren individuelle Bedürfnisse abstimmen. Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen, zum Beispiel einem bereits erlittenen Bandscheibenvorfall, sollten den Trainer darauf hinweisen. Sie können dann gemeinsam abklären, welches Training am besten ist.

Tipps für das richtige Training

Egal ob Anfänger oder Profi: Aufwärmen ist Pflicht für jeden Sportler. „Mindestens zehn Minuten auf dem Laufband oder dem Crosstrainer bringen den Puls in Schwung und senken das Verletzungsrisiko beim anschließenden Krafttraining“, so Dr. Wolfgang Reuter. Für Anfänger gilt: Genau dem Trainingsplan und den Anweisungen der Trainer folgen. „Eine korrekte Haltung spielt beim Krafttraining eine große Rolle. Um Verspannungen oder gar Verletzungen zu vermeiden, ist es wichtig, zunächst mit geringen Gewichten die Bewegungen sauber zu erlernen“, rät der DKV Gesundheitsexperte. „Kurze, ruckartige Bewegungen und Gewichte, die in die Ursprungsposition zurücksausen, können Verletzungen zur Folge haben.“ Eine Übung sollte idealerweise aus drei Einheiten zu je 15 bis 20 Wiederholungen bestehen. Erst wenn das zu leicht erscheint, ist es ratsam, das Gewicht oder das Tempo zu erhöhen. Weiterhin ist beim Training darauf zu achten, entgegengesetzte Muskelgruppen zu beanspruchen. Wer Übungen für den Bauch macht, für den sind anschließend Übungen für den unteren Rücken empfehlenswert. „Andernfalls kann es zu Fehlhaltungen kommen“, warnt Dr. Wolfgang Reuter. Falls die eine oder andere Übung mal in Vergessenheit geraten ist: Besser nicht in Eigenregie rumprobieren, sondern lieber den Trainer um Rat zu fragen. Denn falsche Bewegungsabläufe sind oft der Grund für Schmerzen und Verletzungen. Zum Abschluss eines jeden Trainings empfiehlt sich eine Stretching-Einheit. Das entspannt die Muskulatur und verhindert, dass sich die Muskeln verkürzen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.882

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit beinahe 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2015 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,8 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Sybille Mellinghoff
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-5187
sybille.mellinghoff@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildung Karriere Schulungen

U 19-Junioren des DFB qualifizieren sich für EM in Georgien

U 19-Junioren des DFB qualifizieren sich für EM in Georgien

Prof. Dr. Ulf Sobek, U 19-Fitnesstrainer und Dozent der DHfPG/BSA-Akademie

Mit drei Siegen hat sich die deutsche U 19-Nationalmannschaft souverän für die anstehende Europameisterschaft in Georgien qualifiziert. Zum Abschluss der zweiten Qualifikationsrunde besiegte die deutsche Mannschaft mit ihrem Fitnesstrainer Ulf Sobek die Slowakei klar mit 4:0. Zuvor wurden bereits Zypern (2:1) und Serbien (2:0) bezwungen.

Souverän hat sich die deutsche U 19-Nationalmannschaft für die EM-Endrunde der Fußball-Europameisterschaft, zwischen dem 2. und 15. Juli in Georgien, qualifiziert. Nachdem sich das Team von Cheftrainer Frank Kramer von Spiel zu Spiel steigern konnte, gab es bei der dritten und abschließenden Begegnung gegen die Slowakei einen klaren 4:0-Erfolg.

Als Gruppensieger der Vierergruppe, bestehend aus Zypern, Serbien, der Slowakei und der DFB-Elf, hat die deutsche Mannschaft im Juli in Georgien die Chance, um den EM-Titel mitzuspielen. In der ersten von drei Begegnungen profitierte die Mannschaft noch von ihrer Fitness, für die der Dozent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie, Prof. Dr. Ulf Sobek, verantwortlich ist. In der 93. Minute erlöste Etienne Amenyido von Borussia Dortmund die Mannschaft, seinen Cheftrainer und Fitnesstrainer Ulf Sobek. Mit dem Selbstvertrauen des späten Sieges im Rücken folgten zwei ungefährdete Erfolge gegen Serbien (2:0) und zum Abschluss am Bornheimer Hang, dem Stadion des FSV Frankfurt, gegen die Slowakei (4:0).

Die U 19 hat nun zwei Monate Zeit sich auf das Turnier in Georgien zu fokussieren. Sicher will das DFB-Team so weit wie möglich kommen und um den Titel mitspielen.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.200 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 3.850 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Medizin Gesundheit Wellness

Just Fit mit Herz

Just Fit mit Herz

Just Fit Geschäftsführung, Deutsche Herzstiftung

Nordrhein-Westfalens größte, inhabergeführte Fitnesskette stattete alle Fitnessclubs mit lebensrettenden Defibrillatoren aus und spendete 4.838,65 Euro an die Deutsche Herzstiftung.

Herzgesundheit
Der Kölner Fitnessanbieter Just Fit machte am 14.März 2017 mit seiner Charityaktion „Just Fit mit Herz“ auf die Bedeutung von Cardiotraining für die Herzgesundheit aufmerksam und ließ seine Mitglieder einen Tag lang Laufbandkilometer absolvieren und so Spendengelder sammeln. In allen 21 Fitnessclubs konnten sich Mitglieder und Mitarbeiter an der Aktion beteiligen und so dazu beitragen, dass die Spendensumme in Höhe von 4838,- Euro erreicht werden konnte. Der Betrag wurde nun der Deutschen Herzstiftung durch die Just Fit Geschäftsleitung übergeben.

Defibrillatoren
Hintergrund der Spendenaktion war die Anschaffung von 21 Defibrillatoren für alle Just Fit Fitnessclubs. Defibrillatoren können durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen und Kammerflimmern beenden und so Leben retten. Die Geräte sind in ihrer Handhabung einfach und auch für medizinische Laien zu bedienen. Sie sollen in den Just Fit Clubs dazu verhelfen, im Notfall schnelle Hilfe leisten zu können.

Deutsche Herzstiftung
Die Spendensumme wurde an Herrn Vestweber, Geschäftsführer der Deutschen Herzstiftung überreicht. Die Deutsche Herzstiftung wurde 1979 gegründet und ist mit 96.000 Mitgliedern die größte Patientenorganisation auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland. Hauptaufgaben sind insbesondere die Senkung der Herzinfarktsterblichkeit durch Bevölkerungsaufklärung, die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Herzkrankheiten sowie die Unterstützung herzkranker Kinder, Jugendlicher und Erwachsener. Herr Vestweber freute sich sehr über die hohe Zuwendung von Just Fit:“ Wir werden den Spendenbetrag in die Förderung von Präventionsprojekten investieren. Gerade Bewegungsmangel und Übergewicht stellen einen großen Risikofaktor an kardiovaskulären Beschwerden zu erkranken dar, die Aufklärung über die Folgen ist eine wichtige Aufgabe für die Deutsche Herzstiftung.“

Just Fit gehört zu den führenden Fitnessanbietern in Nordrhein-Westfalen und betreibt derzeit 21 hochmoderne Fitnessanlagen im Großraum Köln, Düsseldorf und Mönchengladbach. In unterschiedlichen Clubkonzepten werden Fitness, Kurse und Wellness auf hohem Niveau angeboten. Mit mehr als 700 Mitarbeitern unterstützt das Familienunternehmen Just Fit jedes einzelne Mitglied bei der Erreichung der individuellen Ziele, hilft deren Fitness zu steigern und die Gesundheit zu fördern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frechen versteht sich als moderne und große Sport- und Fitnessfamilie und bietet als einziger inhabergeführter Fitnessclub-Betreiber mehrere Konzepte unter einer Marke an.

Firmenkontakt
Just Fit Verwaltungs GmbH & Co.KG
Miriam Gräper
Ernst-Heinrich-Geist-Straße 3-5
50226 Frechen
02234-933450
info@justfit-clubs.de
http://www.justfit-clubs.de

Pressekontakt
LIEBERMANN communications UG
Heike Liebermann
Schanzentraße 23
51063 Köln
0221 96447511
mail@heike-liebermann.com
http://www.heike-liebermann.com

Sport Vereine Freizeit Events

Der perfekte Spinning-Partner: Zum Workout mit dem Composable-Armband von Nomination Italy

Der perfekte Spinning-Partner: Zum Workout mit dem Composable-Armband von Nomination Italy

Einfach nur Sport treiben war gestern – denn auch hierbei mögen es die Meisten stylisch-funktional. Ein Detail, das bei modischen Outfits fast immer außer Acht gelassen wird: das passende Accessoire. Denn häufig stört beim Power-Workout Geklimper am Körper. Nicht so mit dem Composable-Armband von Nomination Italy. Es ist aus Edelstahl gefertigt, hypoallergen und somit der ideale Sportpartner ( https://goo.gl/xQsk3V). Dank seiner glatten Oberfläche und seines integrierten Federmechanismus lässt es sich einfach überstreifen und bleibt nicht an Handtuch & Kleidung hängen.

Raus aus dem Alltagstrott, rein in die Sportklamotten und der Energie freien Lauf lassen. Wer Sport treibt, verpasst Körper und Seele eine Frischekur. Wieso dabei nicht gleichzeitig gut aussehen? Nomination Italy macht es vor: mit dem zusammenstellbaren Armband in Materialmix findet jeder in seinen (Sport)Rhythmus. Egal ob Radfahren, Ballsport, Laufen oder eine andere Sportart- das Composable bildet die Individualität seines Trägers ab und steht jedem. Da es aus hypoallergenem Edelstahl gefertigt ist, eignet es sich perfekt für Allergiker, trotzt jeder Schweißperle und läuft nicht an. Besonders praktisch: Dank des cleveren Federmechanismus kann das Armband stets mit neuen Elementen, auch Links genannt, erweitert werden – ohne spezielles Werkzeug. Einfach den Link am Armband herausschieben, mit dem Finger fixieren und ein- oder aushängen. That“s it!

Top Preis-/Leistungsverhältnis – #PositiveVibes für alle
Ob großer oder kleiner Geldbeutel – das Unisexarmband hält was es verspricht und ist ebenso beim Preis individualisierbar. So gibt es das Basisarmband aus Edelstahl bereits ab circa EUR 14,- sowie die Links ab EUR 16,- pro Stück. Farblich lässt Nomination Italy dem Gestalter weitere Freiheiten und bietet das Composable Rose Gold, Gelb Gold und Schwarz-Metallic an. Gute Aussicht für Sportfreunde: Das Composable ist jetzt schon das Must-Have des Sportjahres 2017.

Mit Disziplin zum Erfolg – seit 30 Jahren
Einer Idee beim Wachsen zusehen – für Paolo Gensini, dem Designer des Composables Armbands, ist das seit 30 Jahren Realität. Fasziniert von den traditionellen Armbändern mit Anhängern entwarf er im Jahre 1987 ein modulares Bracelet. „Ich wollte ein wertvolles Armband schaffen, das jedem gefällt und sich jeder leisten kann“, erklärt Paolo, der mit seinem Composable die Schmuckwelt revolutioniert hat. Das Composable war daher auch der erste Schritt der Erfolgsmarke NOMINATION ITALY.

Jetzt Facebook-Fan werden und nichts verpassen:
https://goo.gl/3LZuA8

Mehr über Nomination gibt“s hier:
https://goo.gl/hnxbDF

(2.125 Zeichen)

Pressekontakt:
Aline Pelzer, Plus PR
Anlagen: Logo NOMINATION

Nomination ist weltweiter Marktführer in der Sparte Gold- und Edelstahlschmuck. Das Unternehmen mit Sitz in Florenz, Italien, ist seit Mitte 2015 auch in Deutschland mit einer Niederlassung vertreten. Deutscher Firmensitz ist München. Die Marke expandiert in über 50 Länder und ist weltweit mit über 70 Eigenmarkengeschäften sowie mehr als 5.000 unabhängigen Einzelhändlern vertreten. Der Hauptsitz und viele Produktionsstätten befinden sich in Florenz. So werden nicht nur die anerkannte Florentiner Goldschmiedetraditionen mit handwerklicher Kunst und moderner Tradition kombiniert, sondern auch die hohen Standards der Branche sichergestellt.

Kontakt
Plus PR
Aline Pelzer
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
0221-934644-17
(0) 2 21 – 93 46 44 5
a.pelzer@pluspr.de
http://www.nomination.de

Medizin Gesundheit Wellness

Nur durch Osteopathie schaffe ich es, zu 100 Prozent fit zu sein / Interview mit dem Stürmer Pascal Testroet von Dynamo Dresden

Nur durch Osteopathie schaffe ich es, zu 100 Prozent fit zu sein / Interview mit dem Stürmer Pascal Testroet von Dynamo Dresden

(Mynewsdesk) Dresden. Im Sommer 2016 ging für Dynamo Dresden ein Traum in Erfüllung: Der Drittligist stieg in die Zweite Bundesliga auf. Mittendrin Stürmer Pascal Testroet, der seit 2015 für die Sachsen antritt und mit seinen Treffern entscheidend zum Aufstieg beigetragen hat. Der 26-Jährige lässt sich in Pirna bei Dresden regelmäßig von Osteopath, Physiotherapeut und Heilpraktiker Stefan Haustein behandeln und verriet dem Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. in einem Interview, welchen Stellenwert Osteopathie für ihn und seine Profi-Karriere hat.

VOD: Herr Testroet, noch einmal nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg von der Dritten in die Zweite Bundesliga! Welche Rolle spielte in der vergangenen Saison und spielt heute die Osteopathie für Ihre Fitness?

Pascal Testroet: Osteopathie spielt eine enorm wichtige Rolle für meine Fitness. Ich denke, nur durch Osteopathie schaffe ich es, zu 100 Prozent fit zu sein. Es gibt einfach Regionen und Bereiche, wo man durch Training schon am Maximum ist. Aber durch die Osteopathie erreicht man noch mehr, da man beispielsweise die Hüfte oder die Sprunggelenke freier bekommt. Es ist ein Zusammenspiel zwischen Training und Osteopathie – mir tut es unheimlich gut.

VOD: Wobei oder wogegen hilft Ihnen Osteopathie?

Pascal Testroet: Bei mir wird meistens der ganze Körper behandelt, angefangen von der Hüfte, manchmal vom Nacken über den Rücken wieder zur Hüfte und ganz besonders die Füße, da sie doch am meisten belastet sind und sich mal schief stellen.

VOD: Sie haben bis 2015 in anderen Vereinen wie Arminia Bielefeld, Kickers Offenbach und Werder Bremen gespielt. Haben Sie damals auch schon Erfahrungen mit Osteopathen und Osteopathie gemacht?

Pascal Testroet: Ich habe mich immer schon mit Osteopathie und Osteopathen auseinandergesetzt, weil ich sie immer schon als enorm wichtig angesehen habe – also auch bei meinen ehemaligen Vereinen.

VOD: Welche Ziele haben Sie, Ihre Mitspieler und Ihr Trainer sich für diese Saison gesteckt?

Pascal Testroet: Ich möchte verletzungsfrei bleiben, um möglichst viele Spiele zu machen, möglichst viele Tore schießen und Vorlagen geben und viele Punkte mit der Mannschaft erzielen. Wir haben uns vorgenommen, weiterhin so mutig wie in der Hinrunde zu sein, die da oben zu ärgern und vielleicht dann noch in der Tabelle zu klettern und uns weiterzuentwickeln. Den ersten Schritt haben wir getan nach dem Aufstieg; jetzt müssen Schritt zwei und drei folgen.

VOD: Dann wünschen wir Ihnen dabei viel Erfolg!

Hintergrund:

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin, die dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen dient. Die osteopathische Diagnose und Behandlung erfolgt ausschließlich mit den Händen. Der Patient wird in seiner Gesamtheit betrachtet. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2ztif6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/nur-durch-osteopathie-schaffe-ich-es-zu-100-prozent-fit-zu-sein-interview-mit-dem-stuermer-pascal-testroet-von-dynamo-dresden-94633

Der VOD wurde 1994 in Wiesbaden gegründet und hat mehr als 4000 Mitglieder. Der älteste und mitgliederstärkste Berufsverband Deutschlands verfolgt im Wesentlichen folgende Ziele: Die Etablierung des eigenständigen Berufs des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau, sachliche und neutrale Aufklärung über Osteopathie und Qualitätssicherung im Interesse der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen. 

Firmenkontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/nur-durch-osteopathie-schaffe-ich-es-zu-100-prozent-fit-zu-sein-interview-mit-dem-stuermer-pascal-testroet-von-d

Pressekontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/2ztif6

Bildung Karriere Schulungen

Innovative Onlinelehrgänge für die Trainerkarriere

Neue Trainerdiplome & Lizenzen der Deutschen Sportakademie

Innovative Onlinelehrgänge für die Trainerkarriere

(Bildquelle: © nd3000/Shutterstock.com)

Köln, März 2017. Die Deutsche Sportakademie bietet ein neues Ausbildungsprogramm für Fitnesslizenzen an. Das moderne Blended Learning System mit Online-Trainings, Video-Tutorials, Webinaren, Seminaren und Studienmaterialien macht die Teilnehmer fit für eine erfolgreiche Tätigkeit im Fitnessmarkt.

Unter dem Motto „#futurebooster“ vermittelt die Deutsche Sportakademie ihren Teilnehmern in den fünf neuen Lizenzausbildungen die Fachkenntnisse, die sie für eine erfolgreiche Zukunft als Fitness- und Personal Trainer benötigen.

Komplettlehrgang Sport- und Fitnesstrainer
Der umfassende Komplettlehrgang mit dem Abschluss zum geprüften Sport- und Fitnesstrainer beinhaltet vier Trainer-Lizenzen: Die Fitnesstrainer B-Lizenz, die A-Lizenzen im Bereich Cardio, Prävention und Functional Fitness, sowie zwei Zertifikate für Sporternährung und Personal Training.

Fitnesstrainer B-Lizenz
Für den Einstieg in den Fitnessmarkt bietet die Fitnesstrainer B-Lizenz die perfekte Basis-Qualifikation.

A-Lizenzen
Zur Spezialisierung bietet die Deutsche Sportakademie drei Aufbau-Lizenzen an: die Cardiotrainer A-Lizenz, die Functional Fitnesstrainer
A-Lizenz und die Präventionstrainer A-Lizenz.

Die Lehrgänge basieren auf einer modernen Blended Learning Lehrgangskonzeption. Eine Mischung aus digitalen Inhalten und Präsenzübungen ermöglicht den Teilnehmer flexibles und unkompliziertes Lernen. Top-Dozenten vermitteln das Fachwissen in Online-Trainings, Video-Tutorials, Studienbriefen, Webinaren und Seminaren. „Durch moderne Onlinelernmedien und interaktive Tools können wir in den Lehrgängen direkt auf aktuelle Themen und Trends eingehen und so unsere Teilnehmer optimal auf die vielfältigen Herausforderungen für Fitnesstrainer vorbereiten“, erklärt Merle Losem, Leiterin der Deutschen Sportakademie.

Weitere Informationen zu den Ausbildungen an der Deutschen Sportakademie erhalten Interessierte unter www.deutschesportakademie.de/fitness-ausbildungen

Die Deutsche Sportakademie bietet berufsbegleitende Weiterbildungen und Lizenzausbildungen für eine Karriere im Sport-, Fitness- und Gesundheitsmarkt an. In den staatlich zugelassenen Lehrgängen wird parallel zum Job anwendungsorientiertes Fachwissen von Experten aus der Praxis vermittelt. Die Deutsche Sportakademie arbeitet mit einem praxisorientierten, mediengestützten Lernsystem, das ein Maximum an Flexibilität und mobiles Lernen möglich macht. So profitieren Studenten der Deutschen Sportakademie u.a. von flexiblen Seminarterminen, webbasierten Live-Trainings, einer umfangreichen Lernplattform und der Möglichkeit Lernpausen einzulegen oder Prüfungsorte auszuwählen. Die Studenten haben dabei jederzeit qualifizierte fachliche Beratung und individuelle Betreuung durch persönliche Fachtutoren.

Firmenkontakt
Deutsche Sportakademie
Uta Klink
Gottfried-Hagen-Straße 60
51105 Köln
0221 42292918
0221 42292910
klink@deutschesportakademie.de
http://www.deutschesportakademie.de

Pressekontakt
PR & Presse-Referentin
Uta Klink
Gottfried-Hagen-Straße 60
51105 Köln
0221 42292918
0221 42292910
klink@deutschesportakademie.de
http://www.deutschesportakademie.de