Tag Archives: FilaC

Medicine Wellness Health

biolitec® Medica 2017

FiLaC® confirms success with long-term study – New therapy method for endometriosis – Mobile LEONARDO® Mini laser can also be used for varicose veins

biolitec® Medica 2017

LEONARDO® laser family by biolitec® (Source: @ biolitec®)

Jena, November 13, 2017 – The success of FiLaC® therapy for the particularly painless and sphincter-friendly removal of anal fistulas from biolitec®, the technology leader in minimally invasive laser therapy, has been confirmed by a recently published long-term study. Very good results in first-line therapy (64.1%) and even better second-line treatment cure rates (85.5%). The study was carried out between October 2009 and July 2014 at the rectum and pelvic floor centre in Cologne (EBZ) by Dr. A. Wilhelm and other researchers on 117 patients.

With ELLA, the new treatment method for endometriosis, biolitec® is expanding its range of therapies in the field of gynaecology. The low-maintenance LEONARDO® DUAL 45 diode laser with its thin, high-quality flexible glass fibers and narrow laparoscopic tubes enables precise control of the laser beam. Initial results of a study confirm the rapid recovery of the AMH value and the significant maintenance of the ovarian reserve.

The biolitec® team will be presenting the whole range of the proven LEONARDO® laser family at booth H46 in hall 10.
The LEONARDO® laser family includes the LEONARDO® Dual series lasers in the 45 Watt, 100 Watt and 200 Watt power ranges, which are all characterized by the continuous use of the two wavelengths 980nm and 1470nm during the treatment. These lasers are the most versatile medical lasers available on the market today. They are suitable for phlebology and proctology as well as minimally invasive procedures in urology, gynaecology, orthopaedics, thoracic surgery and pneumology.

The innovative LEONARDO® Mini has also been part of the family for a year. Weighing only 900 grams this device is available in a version with a wavelength of 1470nm and as LEONARDO® Mini Dual with the two wavelengths 980nm and 1470nm. The small laser can also be used mobile in the established treatment methods of biolitec® for venous diseases, haemorrhoids, fistulas, a broad range of ENT disorders and gynaecological diseases. In addition, the new LEONARDO® Mini can carry out the proven ELVeS® Radial® 2ring laser therapy for the treatment of varicose veins. Sports injuries, inflammations and overloads can be treated quickly, precisely and non-invasively with the 15 Watt LEONARDO® Mini Athletic, which is available in the combinable wavelengths 810nm and 980nm.

The proven, unique XCAVATOR® laser fiber for the treatment of benign prostatic hyperplasia (BPH) has been significantly improved by biolitec®. Thanks to the optimized absorption capacity in water and hemoglobin, the new XCAVATOR® fiber enables the surgeon to work even faster and more precisely, so that the minimally invasive LIFE procedure of biolitec® can reduce side effects and pain even better than before.

biolitec® also opened its own branch office in Switzerland half a year ago, in order to be able to take into account the importance and high standards of the Swiss medical technology market. At www.biolitec.com, interested parties can find out more about the innovative laser therapies of biolitec®. From November 13 to 16 biolitec® will be represented at the Medica in Dusseldorf at booth H46 in hall 10.

About biolitec
biolitec® is one of the world“s leading medical technology companies in the field of laser applications and the only provider which possesses all the relevant core competences in the field of photodynamic therapy (PDT) – photosensitizers, lasers and fibre optic cables. Besides laser-supported treatment of cancers with the drug Foscan®, biolitec® researches and markets above all minimally invasive, gentle laser procedures.
ELVeS® Radial® (Endo Laser Vein System) is the world“s most-used laser system to treat venous insufficiency. The LEONARDO® diode laser from biolitec® is the first universally applicable medical laser which has a combination of two wavelengths, 980nm and 1470nm, and which can be used across disciplines. The innovative contact fibre XCAVATOR® in conjunction with the LEONARDO® DUAL 200 Watt laser allows in urology a gentle treatment of e.g. benign prostate enlargement (BPH). The light-weight LEONARDO® Mini laser weighing only 900 g was developed especially for mobile application on site. Gentle laser applications in the fields of proctology, ENT, gynecology, thorax surgery and pneumology are also part of biolitec®“s field of business. More information available at www.biolitec.com

Contact
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
Phone: +49 (0) 3641 / 51953-36
Fax: +49 (0) 6172 / 27159-69
E-Mail: joern.gleisner@biolitec.com
Url: http://www.biolitec.com

Medizin Gesundheit Wellness

biolitec® Medica 2017

FiLaC® bestätigt Erfolg durch Langzeitstudie – Neues Therapieverfahren bei Endometriose – Mobiler LEONARDO® Mini-Laser auch bei Krampfadern einsetzbar

biolitec® Medica 2017

LEONARDO® Laser Familie der biolitec® (Bildquelle: @ biolitec®)

Jena, 13. November 2017 – Den Erfolg der FiLaC®-Therapie für die besonders schmerzarme und Schließmuskel schonende Entfernung von Analfisteln des Technologieführers für minimal-invasive Lasertherapien, biolitec®, bestätigt eine erst kürzlich veröffentlichte Langzeitstudie. Sehr gute Resultate bei Ersttherapie (64,1%) und noch bessere Zweittherapie-Heilungsraten (85,5%). Die Studie wurde zwischen Oktober 2009 und Juli 2014 am Enddarm- und Beckenbodenzentrum Köln (EBZ) u.a. von Dr. A. Wilhelm an 117 Patienten durchgeführt.

Mit ELLA, dem neuen Therapieverfahren zur Behandlung von Endometriose, erweitert die biolitec® ihr Therapieangebot im Bereich Gynäkologie. Der wartungsarme Diodenlaser LEONARDO® DUAL 45 ermöglicht mit den dünnen hochqualitativen flexiblen Glasfasern und den schmalen Laparoskopie-Rohren eine präzise Steuerung des Laserstrahls. Erste Ergebnisse einer Studie bestätigen die schnelle Erholung des AMH-Wertes und den bedeutenden Erhalt der Ovarialreserve.

Das biolitec®-Team präsentiert am Stand H46 in Halle 10 neben den oben genannten Neuheiten auch die gesamte Bandbreite der bewährten LEONARDO®-Laser-Familie.

Zur LEONARDO®-Laser-Familie gehören zum einen die Laser der LEONARDO® Dual-Serie in den Stärken 45 Watt, 100 Watt und 200 Watt, die sich alle durch die während der Behandlung stufenlosen Nutzung der zwei Wellenlängen 980nm und 1470nm auszeichnen. Diese Laser sind die vielseitigsten medizinischen Laser, die heutzutage auf dem Markt erhältlich sind. Sie sind sowohl in den Bereichen Phlebologie und Proktologie als auch für minimal-invasive Eingriffe in der Urologie, Gynäkologie, Orthopädie sowie Thorax-Chirurgie und Pneumologie geeignet.

Seit einem Jahr gehört auch der innovative LEONARDO® Mini zur Familie. Dieses gerade einmal 900 Gramm leichte Gerät ist zum einen erhältlich in einer Ausführung mit der Wellenlänge 1470nm sowie als LEONARDO® Mini Dual mit den beiden Wellenlängen 980nm und 1470nm. Der kleine Laser kann auch mobil in den etablierten Behandlungsmethoden der biolitec® bei Venenerkrankungen, Hämorrhoiden, Fisteln, einem breiten Spektrum an HNO-Erkrankungen sowie gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt werden.

Auch die bewährte ELVeS® Radial® 2ring-Lasertherapie zur Behandlung von Krampfadern kann mit dem neuen LEONARDO® Mini durchgeführt werden.

Sportverletzungen, Entzündungen und Überlastungen sind mit dem 15 Watt starken und mit den kombinierbaren Wellenlängen 810nm und 980nm erhältlichen LEONARDO® Mini Athletic schnell, gezielt und nicht invasiv behandelbar.

Die bewährte, einzigartige XCAVATOR®-Laserfaser zur Behandlung von benigner Prostatahyperplasie (BPH) wurde von der biolitec® erheblich verbessert. Durch die optimierte Absorptionsfähigkeit in Wasser und Hämoglobin kann der Operateur mit der neuen XCAVATOR®-Faser noch schneller und präziser arbeiten, sodass das minimal-invasive LIFE-Verfahren der biolitec® noch besser Nebenwirkungen und Schmerzen vermindern kann als vorher.

Die biolitec® ist seit einem halben Jahr auch mit einer eigenen Niederlassung in der Schweiz vertreten, um der Bedeutung und dem hohen Standard des Schweizer Medizintechnikmarktes Rechnung tragen zu können. Auf www.biolitec.de können sich Interessenten weitergehend über die innovativen Lasertherapien der biolitec® informieren. Vom 13. bis zum 16. November ist die biolitec® auf der Medica in Düsseldorf an Stand H46 in Halle 10 vertreten.

Zum Unternehmen:
Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec® vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz (Krampfadern). Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR® ermöglicht in Verbindung mit dem LEONARDO® Dual 200 Watt-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Kontakt
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 6172 / 27159-69
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Medicine Wellness Health

Long-term study on biolitec®’s anal fistula therapy FiLaC®

Long-term study on the treatment of anal fistulas confirms that initial therapy with FiLaC® results in excellent primary and secundary cure rates

Long-term study on biolitec®

LEONARDO® DUAL 45 diode laser from biolitec® (Source: biolitec biomedical technology GmbH)

Jena, November 13, 2017 – A long-term study on the treatment of anal fistulas conducted on 117 patients with an average follow-up period of 25.4 months (overall study duration of 6-60 months) confirms a primary success rate of 64.1% from initial therapy using FiLaC®. The secondary cure rate (a second smaller procedure) was as high as 85.5%. Thus, the minimally invasive laser therapy FiLaC® is the modern, sphincter-sparing first-line treatment option for anal fistulas. Laser therapy can also be used for coccygeal fistulas.

In the FiLaC® therapy from the medical technology firm biolitec®, a flexible, radially emitting FiLaC® fiber is placed precisely at the internal orifice using a pilot beam, and the energy is emitted over the course of the fistular track. The efficient irradiation concept of the FiLac® fiber optimally uses the applied energy to close the fistular track. The treatment was performed using either a CERALAS® or a LEONARDO® DUAL 45 diode laser from the biolitec biomedical technology GmbH. This type of laser delivers energy with a wavelength of 1470 nm and an optimal absorption curve in water, which has the result of efficient local tissue shrinkage and protein denaturation. All areas of the surrounding musculature remain maximally preserved. Incontinence is generally avoided.

The study was published on March 7, 2017 by A. Wihelm et. al. It was conducted between October 2009 and July 2014 at the Cologne Rectal and Pelvic Floor Center (EBZ) on a treatment group of 117 patients with an anal fistula who were treated with the FiLaC® method. The objective of the study was the observation and evaluation of the treatment method of laser ablation over a long-term period. The FiLaC® procedure combines the objectives of successful fistula treatment, that is, clinical efficacy plus preservation of continence function.

A selection of the findings from the study:
-No case of incontinence of liquid stool occurred.
-The primary cure rate was 75/117 overall (64.1%); for cryptoglandular anal fistulas, it was 63.5%, and for fistulas secondary to Crohn“s disease, it was 69.2%.
-Of the 42 patients in whom FiLaC® did not work, 31 underwent a further operation (fistulectomy with sphincter muscle reconstruction or fistulectomy).
-The secondary cure rate (healing of the fistula at the end of the study period) was 103/117 overall (85.5%); for cryptoglandular anal fistulas it was 85.5%, and for fistulas secondary to Crohn“s disease, it was 92.3%.
-A significantly higher primary success rate was demonstrated for intersphincteric fistulas, with primary and secondary success-independent of age, sex, Crohn“s disease, number of previous operations, or the type of coverage using a skin flap.

The study was published in: A. Wilhelm / A. Fiebig / M. Krawczak (2017): Five years of experience with the FiLaCTM laser for fistula-in-ano management: long-term follow-up from a single institution; in: Techniques in Coloproctology (2017) 21:269-276.

Specialists can find further information about biolitec®“s innovative laser therapies at www.biolitec.com. Patients can find further information at www.info-anal-fistula.com and www.pilonidal-cysts.com or through the infoline at +49 6172 27159 11.

About biolitec
biolitec® is one of the world“s leading medical technology companies in the field of laser applications and the only provider which possesses all the relevant core competences in the field of photodynamic therapy (PDT) – photosensitizers, lasers and fibre optic cables. Besides laser-supported treatment of cancers with the drug Foscan®, biolitec® researches and markets above all minimally invasive, gentle laser procedures.
ELVeS® Radial® (Endo Laser Vein System) is the world“s most-used laser system to treat venous insufficiency. The LEONARDO® diode laser from biolitec® is the first universally applicable medical laser which has a combination of two wavelengths, 980nm and 1470nm, and which can be used across disciplines. The innovative contact fibre XCAVATOR® in conjunction with the LEONARDO® DUAL 200 Watt laser allows in urology a gentle treatment of e.g. benign prostate enlargement (BPH). The light-weight LEONARDO® Mini laser weighing only 900 g was developed especially for mobile application on site. Gentle laser applications in the fields of proctology, ENT, gynecology, thorax surgery and pneumology are also part of biolitec®“s field of business. More information available at www.biolitec.com

Contact
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
Phone: +49 (0) 3641 / 51953-36
Fax: +49 (0) 6172 / 27159-69
E-Mail: joern.gleisner@biolitec.com
Url: http://www.biolitec.com

Medizin Gesundheit Wellness

Langzeitstudie zur Analfisteltherapie FiLaC® von biolitec® bestätigt hohe Erfolgsraten

Langzeitstudie bezüglich der Behandlung von Analfisteln belegt bei der Ersttherapie mit FiLaC® primäre Heilungsrate von 64,1% – sekundäre Heilungsrate liegt bei 85,5% – Studie über fünf Jahre an einer Spezialklinik mit 117 Patienten durchgeführt

Langzeitstudie zur Analfisteltherapie FiLaC®  von biolitec® bestätigt hohe Erfolgsraten

Der Laser LEONARDO® DUAL 45 von biolitec® (Bildquelle: biolitec biomedical technology GmbH)

Jena, 14. September 2017 – Eine an 117 Patienten über einen mittleren Nachbeobachtungszeitraum von 25,4 Monaten (Untersuchungszeitraum insgesamt von 6 – 60 Monaten) durchgeführte Langzeitstudie bezüglich der Behandlung von Analfisteln belegt bei der Ersttherapie mit FiLaC® einen Primärerfolg von 64,1%. Die sekundäre Heilungsrate (ein zweiter kleinerer Eingriff) lag sogar bei 85,5%. Die minimal-invasive Lasertherapie FiLaC® ist damit die moderne und Schließmuskel schonende Erstbehandlungsoption für Analfisteln. Die Lasertherapie kann auch bei Steißbeinfisteln angewendet werden.

Bei der FiLaC®-Therapie des Medizintechnik-Unternehmens biolitec® wird eine flexible, radial abstrahlende FiLaC®-Faser unter Verwendung eines Pilotstrahls exakt am inneren Osteum platziert und die Energie im Verlauf des Fistelgangs abgestrahlt. Das effiziente Strahlungskonzept der FiLaC®-Faser nutzt die applizierte Energie optimal zum Verschluss des Fistelgangs. Die Behandlung wurde entweder mit einem CERALAS® oder einem LEONARDO® DUAL 45 Diodenlaser der biolitec biomedical technology GmbH durchgeführt. Diese Art von Laser liefert Energie bei einer Wellenlänge von 1470 nm und eine optimale Absorptionskurve in Wasser, die zum Ergebnis eine effiziente lokale Gewebeschrumpfung und eine Protein-Denaturierung hat. Alle Bereiche der umliegenden Muskulatur bleiben zu einem Maximum erhalten. Inkontinenz wird in der Regel vermieden.

Die Studie wurde am 07. März 2017 von A. Wilhelm u.a. veröffentlicht. Die Durchführung fand zwischen Oktober 2009 und Juli 2014 am Enddarm- und Beckenbodenzentrum Köln (EBZ) an einer Behandlungsgruppe von 117 Patienten statt, die an einer Analfistel litten und mit der FiLaC®-Methode behandelt wurden. Das Ziel der Studie war die Beobachtung sowie Bewertung der Behandlungsmethode der Laserablation über einen langfristigen Zeitraum hinweg. Das FiLaC®-Verfahren vereint die Ziele der erfolgreichen Fistel-Behandlung, nämlich die klinische Wirksamkeit und die Aufrechterhaltung der Kontinenzfunktion.

Eine Auswahl der Ergebnisse der Studie:

– Es trat keine Inkontinenz mit festem oder flüssigem Stuhl auf.
– Die primäre Heilungsrate war insgesamt 75/117 (64,1%); bei kryptoglandulären Analfisteln 63,5% sowie bei Morbus Crohn induzierten Fisteln 69,2%.
– Von 42 Patienten, bei denen FiLaC® nicht anschlug, unterzogen sich 31 einer weiteren Operation (Fistulectomie mit Schließmuskel-Rekonstruktion oder Fistulectomie).
– Die sekundäre Heilungsrate (Abheilung der Fistel zum Ende des Studienzeitraums) betrug insgesamt 103/117 (85,5%); bei kryptoglandulären Analfisteln 85,5% sowie bei Morbus Crohn induzierten Fisteln 92,3%.
– Ein signifikant höherer Primärerfolg wurde für intersphinkterische Fisteln mit primärem und sekundärem Erfolg festgestellt – unabhängig vom Alter, Geschlecht, Morbus Crohn-Erkrankung, Anzahl vorheriger Operationen und Art der Abdeckung mithilfe eines Hautlappens.

Die Studie ist erschienen in: A. Wilhelm/ A. Fiebig/ M. Krawczak (2017): Five years of experience with the FiLaCTM laser for fistula-in-ano management: long-term follow-up from a single institution; in: Techniques in Coloproctology (2017) 21:269-276.

Auf www.biolitec.de finden Fachärzte weitergehende Informationen über die innovativen Lasertherapien der biolitec®. Weitere Informationen für Patienten auf www.info-analfistel.de und www.info-steissbeinfistel.de oder über die Infoline unter 01805/010276.

Zum Unternehmen:
Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec® vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz (Krampfadern). Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR® ermöglicht in Verbindung mit dem LEONARDO® Dual 200 Watt-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Kontakt
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 6172 / 27159-69
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Medizin Gesundheit Wellness

biolitec®-Laserbehandlung von Hämorrhoiden und Analfisteln auch in Österreich erfolgreich

biolitec®-Laserbehandlung von Hämorrhoiden und Analfisteln auch in Österreich erfolgreich

LEONARDO-Laser der biolitec

Lasertherapien FiLaC® und LHP® der biolitec® für minimal-invasive und risikoarme Behandlungen in der Proktologie überzeugen in Deutschland und Österreich durch patientenfreundlichen Therapieverlauf – risikoarme Eingriffe ermöglichen maximale Schonung des Schließmuskels und Erhalt der Kontinenz

Jena, 06. Februar 2015 – Gesundheitliche Probleme belasten nicht nur körperlich – für viele Betroffene sind ihre Leiden auch ein Tabuthema. Dies gilt besonders bei Hämorrhoiden und Analfisteln. Dabei treten sie häufiger auf, als viele denken: Allein in Deutschland haben 80 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben mit Hämorrhoiden zu kämpfen, und jährlich erkranken rund 30000 Menschen an Fisteln oder Abszessen im Analbereich.

Die Symptome sind mehr als unangenehm. Während sich Hämorrhoiden durch anale Blutungen und Nässen, quälenden Juckreiz, Stuhlschmieren und Gewebevorwölbung bemerkbar machen, treten bei Analfisteln zu Beginn Juckreiz, Fieber, Sekretabsonderungen oder Blut im Stuhlgang auf.

Zu der erheblichen gesundheitlichen Belastung kommt dann die Angst vor einem chirurgischen Eingriff am empfindlichen Analbereich. Dabei müssen Patienten heute nicht mehr schwere Nebenwirkungen und Risiken in Kauf nehmen: Die minimal-invasive Lasertherapie der biolitec, die sich auch erfolgreich in Österreich etabliert hat und immer größeren Anklang findet, ermöglicht eine schonende Behandlung. Während das LHP®-Verfahren den Hämorrhoidalknoten kontrolliert zum Schrumpfen bringt, beseitigt FiLaC® Analfisteln mittels radialer Laserstrahlung. Dabei entstehen keine großflächigen Wunden, und da der Schließmuskel maximal geschont wird, kann Inkontinenz vermieden werden. Nach einer kurzen Erholungszeit kann der Patient wieder einen beschwerdefreien Alltag genießen.

In Deutschland werden die Kosten bei einem stationären Aufenthalt übernommen, bei ambulanten Eingriffen muss der Patient die Kostenfrage nach wie vor im Vorfeld individuell mit seiner Krankenkasse klären.

Ausführliche Informationen zu den schonenden Lasertherapien der biolitec® erhalten Patienten und Interessierte auf den Websites www.info-haemorrhoiden.de und www.info-analfistel.de. Bei Fragen stehen ihnen außerdem die Kontaktadressen post@info-haermorrhoiden.de und post@info-analfistel.de sowie die biolitec®-Hotline 01805/010276 zur Verfügung.

Über die biolitec:
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR™ ermöglicht in Verbindung mit dem Ceralas® HPD-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

Kontakt
biolitec AG
Jörn Gleisner
Untere Viaduktgasse 6/9
1030 Wien
+49 (0) 3641/5195336
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Medizin Gesundheit Wellness

biolitec AG: Großes Interesse an ELVeS Radial™ Krampfadertherapie und Analfisteltherapie FiLaC® auf Medica 2014

Neue ELVeS Radial™-Lasertherapie und weltweit einzigartige Analfisteltherapie FiLaC® auf Medica 2014 – schonende und narbenfreie Behandlung von Krampfadern und Analfisteln löst großes Interesse aus – Nachfrage nach minimal-invasiven Therapien der bio

biolitec AG: Großes Interesse an ELVeS Radial™ Krampfadertherapie und Analfisteltherapie FiLaC® auf Medica 2014

biolitec Messestand Medica 2014

Jena, 17. November 2014 – Besonders die beiden einzigartigen Therapien ELVes Radial™ und FiLaC® aus dem Hause biolitec erregten auf der diesjährigen Medica, die vom 12.- 15. November in Düsseldorf stattfand, große Aufmerksamkeit bei Besuchern, die auf der Suche nach schonenden, minimal-invasiven und trotzdem extrem effektiven Lasertherapien waren.

Für viele Betroffene, die sich eine nebenwirkungsarme Behandlung mit kurzer Erholungszeit wünschen, ist die schonende Krampfader-Lasertherapie der biolitec die ideale Methode. Für die Behandlung dieser krankhaft erweiterten, oberflächlichen Beinvenen bietet die biolitec das ELVeS Radial™-Laserverfahren mit hervorragenden medizinischen und kosmetischen Ergebnissen.

Bei der Behandlung mit ELVeS Radial™ verwendet der behandelnde Arzt ELVeS Radial 2ring™-Fasern mit ihrer einzigartigen Fusion™-Technologie, mit denen ein minimal-invasiver Eingriff möglich ist. Die lichtleitende ELVeS Radial 2ring™-Faser wird durch einen kleinen Einschnitt in die erkrankte Vene eingeführt. Dort verschließt sie diese von innen durch ihre zweiphasige Abstrahlung schmerz- und nebenwirkungsarm. Der Eingriff ist blutungsarm und erlaubt es den Patienten, ihren täglichen Beschäftigungen nach einer kurzen Erholungszeit nachzugehen.

Eine neue Therapie, Analfisteln effektiv und möglichst schmerzfrei zu
beseitigen, die Zeit der Rekonvaleszenz zu verkürzen, aber auch die Bewahrung der Kontinenz in hohem Maße zu berücksichtigen, stellte die biolitec ebenfalls auf der Medica 2014 vor. Der bahnbrechende medizinische LEONARDO®-Laser und die innovative Lasersonde von biolitec® erzielen bei der Analfistel-Beseitigung mit der modernen Lasertherapie FiLaC® hervorragende Ergebnisse. Durch Laserlicht und das langsame Zurückziehen der Sonde wird die Analfistel wie mit einem Reißverschluss geschlossen. Die Laserbehandlung dauert nur wenige Minuten und eröffnet die Möglichkeit, auf eine Ausschälung der Fistel aus dem gesunden Gewebe vollends zu verzichten. Die speziell entwickelte Lasersonde ist sehr flexibel und unabhängig von der Länge des Fistelgangs einsetzbar. Die limitierte Eindringtiefe des Laserlichts ist absolut muskelschonend, aber effektiv genug, um die Fistel zu verschließen.
In der Folge bleibt auch der Schließmuskel unangetastet da kein Skalpell den Muskel verletzt. Somit ist die Analfisteltherapie FiLaC® der biolitec eines der wenigen Verfahren, das Inkontinenz vermeidet.

Weitere Informationen zur schonenden Lasertherapie der biolitec® finden Patienten auf der Website www.info-krampfader.de bzw. info-analfistel.de. Für Fragen steht ihnen außerdem die biolitec®- Hotline 01805/ 010276 zur Verfügung.

Zum Unternehmen:
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR™ ermöglicht in Verbindung mit dem Ceralas® HPD-
Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

Kontakt
biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641/5195336
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Medicine Wellness Health

Gentle laser procedure FiLaC® takes fear of anal fistula treatment from patients

biolitec®“s anal fistula therapy enables most gentle treatment – convinces through patient-friendly therapeutic process – low-risk laser treatment – targets only affected tissue

Jena, October 8, 2014 – An estimate of 15.000 people a year suffers from anal fistulas or anal abscesses. First symptoms such as itching, high temperature, bleeding, or secretion are often ignored until they become unbearable. The diagnosis confronts patients with a discomforting topic.

When being diagnosed with anal fistula, patients might feel insecure about the treatment considering that there might be side effects or consequences such as a long and painful period of recovery, limited mobility or symptoms of incontinence.

However, there is a solution offered: As one of the leading companies worldwide in the field of laser applications, biolitec® has done pioneer work by successfully launching the minimally invasive FiLaC® laser therapy. In order to be able to offer patients the most advanced therapy, many proctologists already make use of FiLaC®.

FiLaC® aims at removing the fistula precisely without damaging the surrounding tissue. The laser probe which is used during the procedure is especially flexible and can be used regardless of the fistula“s size and length. The sphincter muscle tissue stays intact. Through this most innovative method, FiLaC® can lessen side effects and may contribute to a fast relief, a shorter period of recovery and a quicker return to the daily routine.
Depending on which country you live in, the costs may be covered by your health insurance. Please consult your physician.
For further information on the gentle laser therapy by biolitec® please visit www.info-analfistel.com. If you have questions, please do not hesitate to contact us at post@info-analfistel.de or call the biolitec® hotline at +49(0)1805-010276.

About biolitec®:
biolitec AG is one of the leading companies worldwide in the field of medical laser treatments and the only provider that possesses all relevant core competencies – photosensitizers, laser devices and optical fibers – in the field of photodynamic therapy (PDT). Besides laser-based treatment of cancer with the drug Foscan®, biolitec AG primarily researches on minimally-invasive and gentle laser treatments and markets them. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) is the most often used laser system worldwide for the treatment of varicose veins. In combination with the Ceralas® HPD laser, the innovative contact fiber XCAVATOR™ enables a gentle treatment of e.g. benign prostatic hyperplasia (BPH) in urology. The new LEONARDO® diode laser by biolitec® is the first universally applicable medical laser which features a combination of two wavelengths, 980nm and 1470nm, and is suitable for interdisciplinary use. Gentle laser treatments in the fields of proctology, ENT, gynecology, thoracic surgery as well as pneumology also belong to the business field of biolitec AG. Further information at www.biolitec.com.

Kontakt
biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641/5195336
info@biolitec.de
http://www.biolitec.de

Medicine Wellness Health

One of a kind: Therapy for anal fistulas, FiLaC®, allows for maximum chances of recovery within the shortest of time

Removal of fistula tract feasible without harming the sphincter – fast recovery and convincing results – more information at info-analfistel.de/en

Jena, July 9, 2014 – Surgery of anal fistula successful, patient incontinent. Those affected often have to face this bitter truth after a surgical procedure. Despite medicals taking highest caution and effort when splitting the anal fistula, „rectal incontinence“ is unfortunately a common finding after surgery. The bigger the sphincter mass that lies beneath the fistula, the higher the risk. Even though the sphincter can be stitched, this suture can loosen over time. The result is rectal incontinence, meaning bowel movements and winds cannot be wilfully withhold.

Hence patients are often looking for a therapy which removes anal fistulas effectively and as painlessly as possible, which shortens the period of recovery, but which also strongly considers the preservation of continence. These demands are especially met by modern laser therapy FiLaC®. The pioneering medical LEONARDO® laser and the innovative laser probe by biolitec® achieve excellent results in the removal of anal fistulas.

Laser light and slowly withdrawing the probe close the anal fistula like a zipper. The laser treatment takes only a few minutes and opens up the possibility to completely spare the enucleation of the fistula from healthy tissue. The specially designed laser probe is very flexible and can be applied no matter what the length of the fistula tract is. The limited penetration depth of the laser light is highly muscle-protecting, but still effective enough to close the fistula.

As a result, the sphincter remains untouched. The innovative laser treatment FiLaC® does not involve a scalpel. Surgery of anal fistulas successful, patient satisfied.

About biolitec:
biolitec AG is one of the leading companies worldwide in the field of medical laser treatments and the only provider that possesses all relevant core competencies – photosensitizers, laser devices and optical fibers – in the field of photodynamic therapy (PDT). Besides laser-based treatment of cancer with the drug Foscan®, biolitec AG primarily researches on minimally-invasive and gentle laser treatments and markets them. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) is the most often used laser system worldwide for the treatment of varicose veins. In combination with the Ceralas® HPD laser, the innovative contact fiber XCAVATOR™ enables a gentle treatment of e.g. benign prostatic hyperplasia (BPH) in urology. The new LEONARDO® diode laser by biolitec® is the first universally applicable medical laser which features a combination of two wavelengths, 980nm and 1470nm, and is suitable for interdisciplinary use. Gentle laser treatments in the fields of proctology, ENT, gynecology, thoracic surgery as well as pneumology also belong to the business field of biolitec AG. Further information at www.biolitec.com.

biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641/5195336
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Medizin Gesundheit Wellness

Weltweit einzigartige Analfisteltherapie FiLaC® ermöglicht maximale Heilungschancen in kürzester Zeit

Beseitigung des Fistelgangs ohne Verletzung des analen Schließmuskels möglich – schnelle Genesung und überzeugende Ergebnisse – mehr Informationen auf info-analfistel.de

Jena, 09. Juli 2014 – Analfistel-Operation gelungen, Patient inkontinent. Dieser bitteren Wahrheit müssen sich Betroffene nach einem operativen Eingriff immer wieder stellen. Trotz größter Anstrengung der Ärzte bei Aufspaltung der Analfisteln ist der Befund „Stuhlinkontinenz“ nach der Operation leider immer wieder an der Tagesordnung. Je mehr Schließmuskelmasse unter der Fistel liegt, desto größer ist die Gefahr. Auch wenn der Schließmuskel wieder genäht werden kann, so hält diese Naht nicht immer. Die Folge ist Stuhlinkontinenz, d.h. Stuhlabgang und Winde können nicht mehr willkürlich zurückhalten werden.

Patienten sind daher oft auf der Suche nach einer Therapie, die Analfisteln effektiv und möglichst schmerzfrei beseitigt, welche die Zeit der Rekonvaleszenz verkürzt, aber auch die Bewahrung der Kontinenz in hohem Maße berücksichtigt. Diese Forderungen werden alle von der modernen Lasertherapie FiLaC® erfüllt. Der bahnbrechende medizinische LEONARDO®-Laser und die innovative Lasersonde von biolitec® erzielen bei der Analfistel-Beseitigung hervorragende Ergebnisse.

Durch Laserlicht und das langsame Zurückziehen der Sonde wird die Analfistel gleichsam wie mit einem Reißverschluss geschlossen. Die Laserbehandlung dauert nur wenige Minuten und eröffnet die Möglichkeit, auf eine Ausschälung der Fistel aus dem gesunden Gewebe vollends zu verzichten. Die speziell entwickelte Lasersonde ist sehr flexibel und unabhängig von der Länge des Fistelgangs einsetzbar. Die limitierte Eindringtiefe des Laserlichts ist absolut muskelschonend, aber effektiv genug, um die Fistel zu verschließen.

In der Folge bleibt auch der Schließmuskel unangetastet. Ein Skalpell ist beim innovativen FiLaC® Laserverfahren nicht vorgesehen. Analfistel-Operation gelungen, Kontinenz nicht angetastet, Patient zufrieden.

Zum Unternehmen:
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR™ ermöglicht in Verbindung mit dem Ceralas® HPD-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in d er Urologie. Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 6172/ 27159-20
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Medicine Wellness Health

FiLaC® Laser Treatment of Anal Fistulas: innovative medical technology „Made in Germany“

Cologne-based proctologist Dr. Arne Wilhelm devises ambulant and painless anal fistula treatment deploying innovative laser technology – LEONARDO® laser made by biolitec® presented at 40th German Congress for Coloproctologists in Munich

Jena, April 14, 2014 – Anal fistulas were a most unpleasant issue for those suffering from them for a long time. The surgical treatment and convalescence period were extremely painful while the chances for successful curing were hard to evaluate.

The deployment of medical LEONARDO® laser and an innovative laser probe produced by biolitec® now facilitates the fistula tissue“s gentle decomposing and sealing. The need to elaborately remove this tissue within the scope of surgery is thus obviated. Slowly retracting the probe serves to seal the anal fistula like being zipped up. The laser treatment itself requires only a few minutes and allows for completely sparing the fistula“s enucleation from healthy surrounding tissue.

Cologne-based German proctologist Dr. Arne Wilhelm devised the groundbreaking FiLaC® concept. Why not just use the circular radiating laser light he already knew from treating varicose veins, ELVeS Radial™, developed by biolitec®? The specifically designed laser probe is highly flexible and can be deployed irrespective of the length of the fistula tract. The laser light“s limited penetration depth perfectly conserves the muscles while being efficient enough to seal the fistula.

Dr. Arne Wilhelm explains: „The advantage of the FiLaC® treatment is that it doesn’t affect the sphincter. This leads to extremely high primary recovery rates without patients suffering from fecal incontinence. Moreover, the patients feel relieved about comparatively small wounds and reduced post-surgical pain“.

Since FiLaC® laser treatment has been introduced Dr. Wilhelm has instructed those who apply it all over the world and has regularly been offering advanced training domestically and abroad. Additionally, he has been treating numerous patients from all over the globe – especially from the Near and Far East – at his practice. Dr. Wilhelm says: „For the patient, FiLaC® is the first almost painless and sophisticated alternative to traditional surgery ever“.

At this years German Congress for Coloproctologists (Deutscher Koloproktologen-Kongress), biolitec presented the new and innovative LEONARDO® laser, which is the most versatile and universal medical laser in the market today. With results showing a very good primary success rate of 70% and a secondary success rate of 91% this facilitates a new tool for surgeons seeking for a technique providing no sphincter damage paired with improved patient comfort.
Bildquelle: 

About biolitec:
biolitec AG is one of the leading companies worldwide in the field of medical laser treatments and the only provider that possesses all relevant core competencies – photosensitizers, laser devices and optical fibers – in the field of photodynamic therapy (PDT). Besides laser-based treatment of cancer with the drug Foscan®, biolitec AG primarily researches on minimally-invasive and gentle laser treatments and markets them. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) is the most often used laser system worldwide for the treatment of varicose veins. In combination with the Ceralas® HPD laser, the innovative contact fiber XCAVATOR™ enables a gentle treatment of e.g. benign prostatic hyperplasia (BPH) in urology. The new LEONARDO® diode laser by biolitec® is the first universally applicable medical laser which features a combination of two wavelengths, 980nm and 1470nm, and is suitable for interdisciplinary use. Gentle laser treatments in the fields of proctology, ENT, gynecology, thoracic surgery as well as pneumology also belong to the business field of biolitec AG. Further information at www.biolitec.com.

biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641/5195336
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de