Tag Archives: Feuerwerk

Sonstiges

Haus- und Wildtieren drohen die stressigsten Tage des Jahres

Bund Deutscher Tierfreunde gibt tierische Silvester-Tipps –
Rücksicht auf Haustiere nehmen – Appell an Eltern und Kinder

Haus- und Wildtieren drohen die stressigsten Tage des Jahres

Bund Deutscher Tierfreunde gibt tierische Silvester-Tipps

Die Nacht der Nächte steht bevor: Lautes und buntes Feuerwerk mit Krachern, Raketen, Wunderkerzen – für viele Menschen gehören sie zu einem richtigen Jahreswechsel dazu. Für unsere Haustiere und viele Wildtiere sind die letzten Tage des Jahres dagegen mit viel Stress und teilweise Panik verbunden. Der Bund Deutscher Tierfreunde bittet deshalb jetzt zum offiziellen Verkaufsbeginn der Böller um Rücksicht auf die Tiere in diesen Tagen. Schon viele Hunde und Katzen sind in den Silvesternächten verloren gegangen, da die Tiere in panischer Angst nach einem für sie lebensrettenden Versteck suchen. Das gleiche durch Angst geprägte Verhalten gilt für die Tiere in Feld und Flur.

Besonders Eltern sollten an ihren Nachwuchs appellieren, bei der Knallerei Rücksicht auf Tiere zu nehmen, riet der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. (BDT) mit Sitz in Kamp-Lintfort. Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. hat Tipps zusammengestellt, wie Heimtiere die Silvesternacht möglichst unbeschadet überstehen können. Am wichtigsten: Am Silvestertag und besonders in der Nacht sollten weder Hunde noch Katzen nach draußen gelassen werden, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Auch nicht in vermeintlich sicheren Gartenanlagen. Freigängerkatzen sollten auf jeden Fall bereits im Laufe des Vormittags an Silvester keinen Ausgang mehr erhalten.

Katzen, Kleintiere oder Vögel überstehen die laute Nacht am besten, wenn sie in einem ruhigen Zimmer mit geschlossenen und verdunkelten Fenstern untergebracht werden können. Fürsorgliche Tierhalter bleiben in der Silvesternacht bei ihren vierbeinigen Hausgenossen oder organisieren eine zuverlässige Betreuung. Wenn immer möglich sollten die Tiere Silvester nicht allein zu Hause bleiben, rät der überregionale Tierschutzverein Bund Deutscher Tierfreunde e.V. Um den Jahreswechsel für Ihr Tier so stressfrei wie möglich zu gestalten, lassen Sie es im Haus oder in der Wohnung. Schließen Sie alle Fenster und Türen. Lassen Sie die Jalousien herunter und legen Sie eine Musik-CD auf.

Und schon vor der eigentlichen Silvesternacht ist Vorsicht angebracht. Speziell Hunde sollten bereits an den Tagen vor Silvester in bewohnten Gebieten nur noch an der Leine Gassi gehen. Plötzlich gezündete Knallkörper können sie so aufschrecken, dass sie in Panik davonlaufen. Der Bund Deutscher Tierfreunde appellierte an alle Freunde der lauten Böllerei, dass Zünden von Feuerwerkskörper zumindest nur auf die Silvesternacht zu beschränken und nicht auch an den anderen Tagen die Tiere zu verschrecken. Auch sollte in der Umgebung von Tierheimen generell auf Böllerei verzichtet werden.

In der Nähe ihrer Menschen fühlen sich Hunde am sichersten. Trotzdem sollten sie während des Feuerwerks um Mitternacht keinesfalls mit ins Freie genommen werden – die anhaltende Knallerei ist für sie eine riesige Belastung. Außerdem kann der Schwefeldampf aus gezündeten Knallkörpern ihre Schleimhäute stark reizen.

Achtung: Ängstliche Hunde sollten nicht getröstet werden, sie fühlen sich dadurch in ihrer Panik noch bestärkt. Hundehalter sollten ruhig und gelassen bleiben und die Furcht des Hundes ignorieren – so überträgt sich die Gelassenheit auf das Tier, rät der Bund Deutscher Tierfreunde. Bei Tieren, die extrem ängstlich sind, hat sich der Einsatz sanfter Beruhigungsmittel bewährt, Tierärzte halten entsprechende Präparate bereit.

Weidetiere, wie z.B. Pferde, sind Fluchttiere. Es versteht sich für jeden verantwortungsvollen Pferdehalter von selbst, die Tiere während des Jahreswechsels nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Die Vierbeiner sollten rechtzeitig in ihren Stall geholt werden.

Die Silvesterknallerei belastet auch die wild lebenden Tiere in Wald. Daher sind Feuerwerke an Waldrändern und -lichtungen oder in Parkanlagen zu vermeiden. Wer einen Beitrag zum Tier- und Naturschutz leisten möchte, sollte einfach auf Raketen und Feuerwerkskörper verzichten – das so gesparte Geld kann auch anders eingesetzt werden, rät der Bund Deutscher Tierfreunde.

Und noch ein Tipp auch für „ruhige“ Bräuche: Beim Bleigießen etwa sollten Tierhalter darauf achten, dass ihr Tier auf gar keinen Fall mit dem verwendeten Wasser in Berührung kommt, da sonst schwere Bleivergiftungen drohen könnten.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Sonstiges

Feuerwerk zum Jahreswechsel: erhöhtes Risiko – auch für Silvester-Muffel

R+V-Infocenter: Verursacher haftet nicht immer

Feuerwerk zum Jahreswechsel: erhöhtes Risiko - auch für Silvester-Muffel

Wiesbaden, 27. Dezember 2017. Silvester ist ein Fest für Feuerwerk-Fans – allerdings mit Kehrseite: Jahr für Jahr gibt es in dieser Nacht in Deutschland mehrere Tausend Schäden durch Raketen und Böller. Und nicht immer können die Verursacher zur Verantwortung gezogen werden. Denn zum Jahreswechsel gelten besondere Regeln. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam.

Verursacher haftet nicht immer
Rund 100 Millionen Euro geben die Deutschen jedes Jahr für Feuerwerkskörper aus. Auf die damit verbundenen Gefahren kann sich jeder einstellen. „An Silvester ist Böllern erlaubt und üblich“, sagt Torge Brüning, Brandschutzexperte beim Infocenter der R+V Versicherung. „Wer einem Feuerwerk zuschaut, muss sich also im Klaren sein, dass das allgemeine Risiko höher ist als sonst.“ Das hat auch der Bundesgerichtshof in einer Entscheidung so festgelegt. Aber auch für Silvester-Muffel bedeutet der 31. Dezember: Die Gefahr eines Schadens, etwa am eigenen Haus, ist größer als sonst – doch im Schadenfall haftet der Verursacher nicht immer. Ein Freifahrtschein für Feuerwerker ist das allerdings nicht.

Schutzmaßnahmen treffen
Wer Feuerwerkskörper zündet, muss Schutzmaßnahmen ergreifen. Dazu gehört beispielsweise, dass er die Sicherheitshinweise des Herstellers einhält und den Ort des Feuerwerks sorgfältig auswählt. „Besonders wichtig ist ein ausreichender Abstand zu leicht brennbaren Materialien“, so R+V-Experte Brüning. In der Nähe von norddeutschen Reetdachgebäuden oder Fachwerkhäusern gilt zudem oft ein komplettes Feuerwerksverbot.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters
– Zuschauer eines Feuerwerks schützen sich am besten durch einen möglichst großen Sicherheitsabstand zur Zündstelle.
– Der teure Wollmantel sollte in der Silvesternacht lieber im Schrank bleiben. Der Funkenflug macht schnell hässliche Brandlöcher.
– Auch Zuhause kann und sollte jeder vorbeugen, etwa indem er den Balkon leerräumt, alle Fenster und Türen schließt und den Balkon kurz vor dem Schlafengehen noch einmal kontrolliert. Denn eine verirrte Rakete kann ausreichen, um einen schweren Brand zu verursachen.
– Auch Mülltonnen stehen schnell in Flammen, wenn jemand Feuerwerkskörper entzündet und hineinsteckt. Deshalb ist es ratsam, sie fest zu verschießen und rechtzeitig aus der Gefahrenzone zu bringen – am besten schon zwei oder drei Tage vor Silvester.
– Vorsicht im Umgang mit Blindgängern: Die können auch noch Tage nach Silvester explodieren. Deshalb sollten sie auf keinen Fall zweimal gezündet werden.

www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Immobilien Bauen Garten

„Mit Sachschäden ins neue Jahr?“ – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Tipps für ein sicheres Silvesterfeuerwerk

"Mit Sachschäden ins neue Jahr?" - Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Um Schäden zu vermeiden, das Auto am besten in einer Garage parken.
Quelle: ERGO Group

Der Jahreswechsel steht kurz bevor. Wenn am 31. Dezember die Uhr Mitternacht schlägt, knallen nicht nur Sektkorken, sondern auch Silvesterböller und -raketen. Trotz aller Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerkskörpern kann es dabei zu Schäden kommen. Worauf bereits beim Böller-Kauf zu achten ist, weiß Tanja Cronenberg, Expertin von ERGO. Sie und Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO, erklären auch, wie sich Haus und Auto schützen lassen und welche Versicherung im Schadenfall haftet.

Beim Kauf auf Prüfsiegel achten

Feuerwerkskörper gehören zu Silvester wie der Tannenbaum zu Weihnachten. Sie sind aber weniger harmlos. Denn sie bestehen aus explosiven Stoffen, die Verletzungen und Schäden verursachen können. „Umso wichtiger ist es, bereits beim Kauf darauf zu achten, dass die Feuerwerkskörper auf ihre Sicherheit getestet und zugelassen sind“, rät Tanja Cronenberg, Expertin von ERGO. „Das ist der Fall, wenn auf der Verpackung oder dem Feuerwerkskörper selbst das CE-Siegel aufgedruckt ist.“ Dieses Prüfsiegel vergibt beispielsweise die Bundesanstalt für Materialforschung (BAM). Es besteht aus der Nummer „0589“, der Kategorie „F1“ oder „F2“ sowie einer weiteren fortlaufenden Nummer. „0589“ bedeutet, dass die BAM den Knallkörper geprüft und für den deutschen Markt zugelassen hat. Mit „F1“ sind Feuerwerkskörper für Jugendliche ab 12 Jahren gekennzeichnet. Darunter fallen beispielsweise Wunderkerzen, Knallerbsen oder Tischfeuerwerke. Zur Kategorie „F2“ gehören etwa Fontänen, Batterien und Raketen. Der Verkauf dieser Feuerwerkskörper ist nur an Personen ab 18 Jahren erlaubt. Auch Kracher mit dem CE-Siegel von anderen offiziellen europäischen Stellen sind unbedenklich. „Von ungeprüftem Billig-Feuerwerk aus dem Ausland sollten Verbraucher aus Sicherheitsgründen die Finger lassen“, rät die ERGO Expertin.

Wenn die Rakete im Vorgarten landet …

Die Silvesternacht zählt zu den Nächten, in der sich die meisten Schäden ereignen. Immer wieder kommt es vor, dass Raketen nicht wie gewollt im Himmel, sondern in Vorgärten, auf Balkonen oder im schlimmsten Fall sogar in Wohnräumen explodieren. Um das Risiko für mögliche Schäden am Haus zu senken, ist es daher wichtig, alle brennbaren Gegenstände von Balkon, Terrasse oder aus dem Garten zu räumen. Ansonsten kann eine verirrte Rakete diese in Brand setzen. Es empfiehlt sich zudem, alle Dachluken, Fenster und Türen zu schließen. „Kommt es dennoch zu Feuer- und Explosionsschäden auf dem Außengelände oder der Fassade, ist das ein Fall für die Wohngebäudeversicherung“, weiß Tanja Cronenberg. Landet eine Rakete in den Wohnräumen oder geschieht beim Tischfeuerwerk ein Malheur, kommt die Hausratversicherung für den Schaden auf. „Sie schützt den kompletten Hausrat im Fall von Feuer- oder Löschwasserschäden – von Teppichen über Möbel bis hin zur Kleidung“, so die ERGO Expertin. Sorgen Feuerwerkskörper für Schäden an Sonnenkollektoren, Wintergärten oder Fenstern, ist die Glasversicherung zuständig.

… oder auf dem Auto

Beschädigter Lack, gesplitterte Scheiben oder geschmolzene Reifen: Fällt eine Rakete auf ein Auto, können deutliche Spuren zurückbleiben. Autobesitzer sollten ihr Fahrzeug an Silvester daher möglichst in der Garage oder im Carport parken. „Wer keine Unterstellmöglichkeit zur Verfügung hat, kann sein Auto in einer abgelegenen Seitenstraße abstellen. Alternativ empfiehlt sich auch ein Parkplatz unter Bäumen oder neben Büschen. Denn die Äste bremsen herabfallende Raketenreste“, empfiehlt Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO. Schutz vor glühenden Teilen bieten zudem spezielle Hüllen oder Folien für das Auto, sogenannte Car Cover. Diese erhalten Autobesitzer beispielsweise im Internet, in Baumärkten oder auch in Fachgeschäften. Eine einfache Decke kann ebenfalls Schutz bieten. Wer in der Silvesternacht mit dem Auto unterwegs ist, dem rät der ERGO Experte, die Fenster geschlossen zu halten. Entdecken Besitzer am Neujahrsmorgen Schäden an ihrem Fahrzeug, haftet der Verursacher. Dieser lässt sich jedoch meist nur sehr schwer ausfindig machen. „In solchen Fällen springt die Teilkaskoversicherung des Betroffenen für den entstandenen Schaden ein. Sie kommt für Brand- und Explosionsschäden sowie für kaputte Scheiben auf“, erklärt Tanja Cronenberg. Mut- oder böswillige Beschädigungen durch unbekannte Feuerwerkszünder – sogenannte Vandalismusschäden – deckt nur eine Vollkaskoversicherung ab. Laien können den Unterschied zwischen versehentlich entstandenen und böswillig herbeigeführten Schäden oft schwer erkennen. Betroffene sollten sich daher umgehend bei ihrem Versicherer melden. Dieser beauftragt zur Prüfung einen Sachverständigen. Zudem sollten Autobesitzer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung stellen. Um Sachschäden in der Silvesternacht zu vermeiden, der Tipp von Frank Mauelshagen: „Raketen nur in ausreichendem Abstand von Gebäuden und Autos abfeuern.“
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.854

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Magazin „Wir bei ERGO“.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an. Es darf nur in Verbindung mit der obenstehenden Verbraucherinformation verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherung
Mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zählt die ERGO Versicherung zu den führenden Schaden-/Unfall-Versicherern am deutschen Markt. Sie bietet ein umfangreiches Portfolio von Produkten und Serviceleistungen für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an. Ihre zertifizierte Schadenregulierung sorgt für die zügige Abwicklung von Schadenmeldungen. Unter der Marke D.A.S. bietet die ERGO Versicherung seit 2015 auch Rechtsschutzprodukte an. Sie verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.de

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Sonstiges

Hochwertiger, größer und effektstärker – Trends Silvesterfeuerwerk 2017

Sicherheit bei Kauf und Handhabung von Feuerwerk im Handel und beim Verbraucher essentiell

Hochwertiger, größer und effektstärker - Trends Silvesterfeuerwerk 2017

Feuerwerksbatterie: „Patchwork“ © NICO Europe GmbH

Berlin, 27. Dezember 2017 – Jedes Jahr um diese Zeit laufen im Handel die Vorbereitungen für den Silvesterverkauf auf Hochtouren. Die Bestellungen des Handels bestätigen, dass speziell das Verbundfeuerwerk, mehrere miteinander verbundene Feuerwerksbatterien, immer stärker nachgefragt wird. Darauf reagieren wir auch in der Entwicklung und erweitern die Sortimente in diesem Bereich. Gemäß der in Deutschland geltenden CE Normung können Verbundfeuerwerke eine Nettoexplosiv-masse von bis zu 2kg haben.

Besonders gefragte Artikel unserer Neuheiten 2017/18 sind Kombinationen aus Feuerwerksbatterien wie „Patchwork“ ein Mehrfachverbund aus 4 Batterien mit insgesamt 344 Schuss in 3 Phasen. Er bietet eine Effektdauer von ca. 100 sec. mit einer Steighöhe von 40 Metern. Ebenfalls neu, der „Roller Coaster“ eine rasante 4er-Fontänenbatterie mit unterschiedlichen Variationen von großen silbernen oder goldenen Knatterstern-Effekten mit einer Effektdauer von 90 sec. Diese Artikel bieten Power-Performance die den Silvesterabend zum Highlight des Jahres macht.

2017 ist das Jahr der Umstellung unseres Angebots auf Wachsgießen als ungiftige Alternative zum Bleigießen. Statt mit Blei-Verbindungen kann man mit Wachs Formen gießen, die zur Zukunftsdeutung anregen – ganz ohne die Dämpfe und Rückstände, die der Umwelt und der Gesundheit schaden.

Sicherer Umgang
Die Sicherheit muss immer im Vordergrund stehen. „Feuerwerkskörper dürfen nie in Richtung von Menschen abgefeuert werden. Darüber hinaus sollte unter Alkoholeinfluss kein Feuerwerk gezündet werden, da dies zu folgenschweren Unfällen führen kann. Auch das aufmerksame Durchlesen der Gebrauchshinweise auf den Verpackungen der Feuerwerksartikel sollte beherzigt werden, damit alle in das neue Jahr gut und gesund starten“, rät Marco Finessi, Verkaufsleiter bei NICO Europe.

Laut Verband der pyrotechnischen Industrie, kurz VPI, wird für die Saison 2017/2018 ein Umsatz von ca. 137 Mio. EUR erwartet.

Mehr Informationen & Bildmaterial hier www.nico-europe.com Gern stehen wir Medien-vertretern zu dem Thema Silvesterfeuerwerk, aktuelle Richtlinien und Trends im Markt für Interviews zur Verfügung: Herr Finessi, m.finessi@nico-europe.com, Tel.: 030/720 080-38

Über NICO Europe GmbH
Die NICO Europe GmbH kann auf über 100 Jahre Markterfahrung in der Feuerwerksbranche zurückblicken und zählt zu den führenden Anbietern für Pyrotechnik in Deutschland. Mehr als 4.000 Einzelhändler setzen auf den Service und die Kundennähe der NICO Europe. Das Unternehmen gehört mit über 50 Mitarbeitern, bundesweiten Logistikzentren und exklusiven Fertigungsstätten in Fernost zu den führenden Pyrotechnik-Anbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Geschäft besteht aus drei komplementären Säulen: dem Handel mit Silvester- und Großfeuerwerk sowie dem Inszenieren von Feuerwerken.

Weitere Informationen, Videos und Bilder der Artikel finden Sie unter www.nico-europe.com

Kontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 080-0
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Feuerwerksverkauf, Silvesterfeuerwerk kaufen vom Pyrotechniker

Knaller, Böller, Feuerwerk

Feuerwerksverkauf, Silvesterfeuerwerk kaufen vom Pyrotechniker

Feuerwerksverkauf

Silvester-Feuerwerksverkauf, Feuerwerksverkauf direkt vom Pyrotechniker.
Einzigartig in der Region Niederrhein. Feuerwerk mit Beratung vom Pyrotechniker kaufen. Über 200 geprüfte Artikel stehen zur Auswahl. Verbundfeuerwerke, Raketen, Batterien, Vulkane, Fontänen, Knaller, Böller, Kinderfeuerwerk und vieles mehr.
Wir führen die Besten Produkte namhafter Hersteller wie z.B. Blackboxx Fireworks, Weco, Heron, Nico, Evolution Fireworks, Katan Vuurwerk, Lesli, Zink Feuerwerk…
Direkt an der B57, in dem Club/Diskothek Aratta, an der Rheinberg Straße 682, 47445 Moers, 3 Minuten von der A42 Autobahnausfahrt: Moers/Rheinberg
Warum solltet Ihr Feuerwerkskörper in unserem Ladenverkauf kaufen?
Ihr habt die klassische kleine Auswahl an Feuerwerkskörpern in Discountern satt?
Ihr möchten ein ordentliches und vielfältiges Feuerwerkssortiment, und dabei auch euren Geldbeutel schonen?
Ihr möchtet den lautesten Knall, die besten und neuesten Effekte?
Dann kommt bei unserem Ladenverkauf vorbei und lasst Euch selbst von unserem umfangsreichen Angebot an Feuerwerkskörper überwältigen. Wir bieten ausschliesslich Feuerwerkskörper an, von denen wir selbst überzeugt sind.
Es werden nur hochwertige Produkte mit ausergewöhnlichen Effekten angeboten.

Ihr möchtet unter dem Jahr Feuerwerk erwerben?
Bei uns ist es kein Problem. Ihr benötigt dazu eine Ausnahmegenehmigung von Eurem Ordnungsamt. Mit dieser Genehmigung dürft Ihr bei uns Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (ab 18Jahren) erwerben. Die Kategorie 1 ist ganzjährig erhältlich.

Weiterhin führen wir Feuerwerke u.a. zu diesen Anlässen durch: Hochzeit, Schützenfest, Firmenfeier, Events, Geburtstag und viele weitere Anlässe.

pyro-brothers
www.pyro-brothers.de
info@pyro-brothers.de
Kirchstraße 124
47495 Rheinberg

Professionelle Feuerwerke zu allen Anlässen

Kontakt
pyro-brothers
Marcel Filz
Kirchstraße 124
47495 Rheinberg
02843/1698235
andrefilz@aol.com
http://www.pyro-brothers.de

Kunst Kultur Gastronomie

Künstlerin trifft Perle

Ein Geschenk für alle, die Hamburg lieben

Künstlerin trifft Perle

Cover Hamburg . Künstlerin trifft Perle

Website der KünstlerinDie Künstlerin Bianka Schüssler setzt ihre Reihe von städtischen und regionalen Portraits mit diesem vierten und neuen Band fort.

Diesmal widmet sie ihre Werke aus ihrem Zyklus Photo.Synthese einer der schönsten Städte Deutschlands – Hamburg. In den abgebildeten Stadtportraits lässt sie traditionelle Malerei mit digitaler Fotografie und modernen Nachbearbeitungsverfahren verschmelzen.

Hamburg ist die Heimat der Künstlerin. Die Stadt, in der sie ihre Wurzeln hat. Dies und die Liebe zu dieser wunderbaren Oase des Nordens spürt man in ihren Werken, die wie leidenschaftliche Feuerwerke auf den Rezipienten wirken. Die Werke strahlen Freundlichkeit, Ruhe, aber auch explodierende Freude und Abwechslung wider. Allen Werken ist dabei die typische Handschrift der Künstlerin zu entnehmen. Man spürt in jedem Werk ihre Liebe und ihre Verbundenheit zu ihrer Heimat ebenso wie dieses unbeschreibliche Lebensgefühl, das diese Stadt in sich trägt.

Hamburg ist mit der Eröffnung der Elbphilharmonie und der Erklärung der Speicherstadt zum Weltkulturerbe, einmal mehr im Blickpunkt der ganzen Welt. Es könnte keinen geeigneteren Zeitpunkt für diese Hommage an Hamburg geben.

Das Buch enthält zusätzlich die persönlichen Tipps der Künstlerin für empfehlenswerte Hamburger Museen und Sehenswürdigkeiten.

Tun Sie sich und ihren Lieben etwas Gutes und verschenken Sie das Buch zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Selbstverständlich ist es auch für Geschäftspartner und Kunden eine wunderbare Geschenk-Idee.

Das Buch ist als gebundene Print-Version und als E-Book erhältlich.
Quadratisches Format 17 cm x 17 cm x 1,2 cm
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744818985
ISBN-13: 978-3744818988
Abbildungen: 28 und 7 Panoramen/doppelseitig
Buchblock: Fotobrillant Papier 200g
Gebundene Ausgabe: 24,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro

Erhältlich u.a. bei Amazon, iTunes, Hugendubel, Thalia.
Direktlink zu Amazon: https://goo.gl/npQC7M.

Bianka Schüssler lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg.

Malerei und Dichtung verbindet, dass sie künstlerische Instrumente der Lebensverdichtung sind. Sie werden dem Anspruch gerecht, das Leben nicht nur widerzuspiegeln, sondern seine Geheimnisse, Unwägbarkeiten und Tabus zu ergründen und in malerische oder dichterische Sprache zu übersetzen.

Bianka Schüssler nutzt diese Optionen, liefert eigene Interpretationsansätze und öffnet dem Betrachter gleichzeitig den Weg zu selbstständigen Erkundungsgängen.

Firmenkontakt
Bianka Schüssler – Künstlerin
Bianka Schüssler
Charlottenburg 0
10711 Berlin
49015112116283
info@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de

Pressekontakt
Christian Winterberg
Christian Winterberg
Charlottenburg 0
10711 Berlin
+49 1516114511
mail@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de

Sport Vereine Freizeit Events

2. Platz: NICO Europe zeigt sein Können bei der 7. China (Liuyang) International Pyro Musical Competition

Pyro-Design-Team aus Deutschland mit Frauenpower erfolgreich in der zweiten Kooperation mit dem Produzenten Liuyang Jeeton Fireworks

2. Platz: NICO Europe zeigt sein Können bei der 7. China (Liuyang) International Pyro Musical Competition

Berlin/Liuyang, 6. November 2017 – Was für ein Erfolgt! Alljährlich treten in Liuyang vier internationale erfolgreiche Großfeuerwerksfirmen an, um ihr Können und ihre Kreativität zu messen und Produktneuheiten zu präsentieren. Dieses Jahr traten am 4. November neben NICO die USA, Russland und Taiwan an. Gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Liuyang Jeeton Fireworks haben die Pyro-Designer der NICO den 2. Platz belegt. Mit 1.900 Bomben, über 1.000 Zündpunkten und 47 Abschuss-positionen – alles auf einer Fläche von über 500 Metern Breite mit 19 Frontpositionen – ein Spektakel mit mehr als 1,5 Tonnen Feuerwerkseffekten. Absolutes Highlight war neben den Bomben mit einem Kaliber von bis zu 200 mm (Steighöhe über 200 Meter) ein 60 Meter hoher Turm, der mit einer Vielzahl von Kometen bestückt die Show die Jury und das Publikum begeisterte. Die meisten Artikel, wie beispielsweise Feuerwerkskörper, die auf der Wasseroberfläche zünden, wurden eigens für diese Show angefertigt.

„Unsere Stärke liegt in der Inszenierung und Umsetzung von choreografierten Feuerwerken, sogenannten Pyro-Musicals. Ich bin sehr stolz, dass wir bei diesem hochkarätigen Festival gemeinsam mit Liuyang Jeeton Fireworks Co. Ltd., bekannt für effektvolle und hochwertige Großfeuerwerksprodukte, unser Können unter Beweis gestellt haben und einen Pokal mit nach Hause nehmen“, unterstreicht Geschäftsführer Michael Kandler. „In diesem Jahr sind wir zum ersten Mal mit einem gemischten Team von weiblichen und männlichen Pyro-Designern zum Wettbewerb angereist. Alle Kolleginnen haben ihre Feuerwerkerausbildung in unserer Firma durchlaufen und sind seit vielen Jahren bei uns tätig. Mit einzigartigen Farben, Formen und Effekten im Zusammenspiel mit einer besonderen Musik-Pyro-Design-Umsetzung aus Deutschland haben wir das chinesische Publikum und die Jury überzeugt!“

Der musikalische Mix aus Klassik, europäischen Pop und Deutschrock ermöglichte sowohl den Einsatz von schnellen und sehr dynamischen Steppern als auch die emotionale und ruhige Interpretation der leiseren Töne. Ein wahres Wechselbad der Gefühle. Die Kulisse des Wettbewerbs ist ebenfalls ganz besonders. Im eigens für Feuerwerke errichteten Stadion am Fluss von Liuyang, befindet sich das Publikum auf der einen und die Aufbauten des 12-minütigen Feuerwerks auf der anderen Seite. Dabei spiegeln sich die Feuerwerksbilder auch auf dem in die Show einbezogenen Fluss. Hier kennt sich das NICO Team sehr gut aus, denn sie gelten als Spezialisten für Feuerwerke, die am und auch auf dem Wasser gezündet werden.

Mehr zum Event und Impressionen aus den vergangenen Jahren finden sie unter https://www.facebook.com/LiuyangFireworksFestival/

Über NICO Europe GmbH
Die NICO Europe GmbH kann auf über 100 Jahre Markterfahrung in der Feuerwerksbranche zurückblicken und zählt zu den führenden Anbietern für Pyrotechnik in Deutschland. Seit Oktober 2015 firmieren die Nico-Lünig Event GmbH aus Wuppertal und die Pyro-Partner GmbH aus Berlin gemeinsam unter einem Dach. Unser Geschäft besteht aus drei komplementären Säulen: dem Handel mit Silvester- und Großfeuerwerk sowie dem Inszenieren von Feuerwerken.

Das Feuerwerkerteam der NICO Europe gestaltet und inszeniert seit Jahrzehnten Höhen-, Indoor- und Bühnenfeuerwerke sowie pyrotechnische Spezialeffekte auf höchstem Niveau – deutschlandweit und im Ausland. Dabei werden Farben und Formen perfekt miteinander arrangiert und auf musikalische Klänge abgestimmt. Das Team begeistert jedes Jahr hunderttausende Zuschauer mit Inszenierungen, beispielsweise alljährlich bei dem Japanischen Feuerwerk mit Fa. Hokuriku Kako in Düsseldorf, Rhein in Flammen mit dem Abschlussfeuerwerk in Koblenz sowie dem Kurparkfest in Waldbronn und vielen mehr. Weitere Informationen finden Sie unter www.nico-europe.com

Kontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 080-0
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Kunst Kultur Gastronomie

NICO Europe lässt Rhein mit 9 Großfeuerwerken erstrahlen

Zum 62. Mal wirkt das Wuppertaler Traditionsunternehmen bei „Rhein in Flammen Koblenz“ mit

NICO Europe lässt Rhein mit 9 Großfeuerwerken erstrahlen

Rhein in Flammen Koblenz 2016 © NICO Europe GmbH; Foto: Jürgen Köhler

Berlin, 8. August 2017 – Erneut lässt das NICO Europe Feuerwerkerteam aus Wuppertal beim Event „Rhein in Flammen Koblenz“ für hunderttausende Zuschauer am Ufer und auf den Schiffen den rheinischen Nachthimmel mit ihren explosiven Kunstwerken im Lichterglanz erstrahlen. Die Veranstaltung widmet sich in diesem Jahr einem ganz besonderen Jubiläum: 70 Jahre Rheinland-Pfalz. 36 Pyrotechniker, 29.000 Feuerwerkskörper, 5.000 Zündpunkte und mehr als zwölf Tonnen Feuerwerkseffekte kreieren an insgesamt acht Plätzen entlang des Rheins ein einzigartiges, kunstvolles und atemberaubendes Feuerwerksspektakel. Als besonderes Highlight wird zusätzlich ein 25-minütiges Großfeuerwerk von der Festung Ehrenbreitstein gezündet.

„Jahr für Jahr begeistert „Rhein in Flammen®“ unsere Besucher, die das Ufer des Rheins säumen und feiern. Europas größter Schiffskorso ist an diesem Abend mit mehr als 65 Schiffen zwischen den Städten Spay und Koblenz unterwegs, vorbei an romantischen Burgen und Schlössern, und das alles begleitet von farbenfrohen Feuerwerken und Ketten von Bengalischen Lichtern, Gänsehaut inklusive!“, sagte Herr Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Rhein in Flammen ist das größte und älteste Feuerwerk Deutschlands mit über 200 Jahren Tradition. Bereits 1756 wurde zu Ehren des Kurfürsten Johann-Philipp von Walderdorff in Koblenz ein Feuerwerk gezündet.“

„Unsere intensive Vorbereitung zahlt sich jedes Jahr aufs Neue aus. Die verschiedenen Kreationen – insbesondere zum Abschlussfeuerwerk von der Festung Ehrenbreitstein – sind auch für uns ein ganz besonderes Highlight unserer Feuerwerkssaison. Das Lichterspiel am Himmel, untermalt durch deren Spiegelung im Rhein, verleiht den Orten und Sehenswürdigkeiten einen zauberhaften Glanz“, erklärt Herr Martin Schmitz, Leitender Pyrotechniker der NICO Europe GmbH. „Unsere Stärke liegt in der Inszenierung und Umsetzung von choreografierten Feuerwerken, sogenannten Pyro-Musicals. Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr.“

Über NICO Europe GmbH
Die NICO Europe GmbH kann auf über 100 Jahre Markterfahrung in der Feuerwerksbranche zurückblicken und zählt zu den führenden Anbietern für Pyrotechnik in Deutschland. Seit Oktober 2015 firmieren die Nico-Lünig Event GmbH aus Wuppertal und die Pyro-Partner GmbH aus Berlin gemeinsam unter einem Dach. Unser Geschäft besteht aus drei komplementären Säulen: dem Handel mit Silvester- und Großfeuerwerk sowie dem Inszenieren von Feuerwerken.

Das Feuerwerkerteam der NICO Europe gestaltet und inszeniert seit Jahrzehnten Höhen-, Indoor- und Bühnenfeuerwerke sowie pyrotechnische Spezialeffekte auf höchstem Niveau – deutschlandweit und international. Dabei werden Farben und Formen perfekt miteinander arrangiert und auf musikalische Klänge abgestimmt. Das Team begeistert jedes Jahr hunderttausende Zuschauer mit Inszenierungen, beispielsweise alljährlich bei dem Japanischen Feuerwerk mit Fa. Hokuriku Kako in Düsseldorf, Rhein in Flammen mit dem Abschlussfeuerwerk in Koblenz sowie internationale Festivals auf den Philippinen und in China. Weitere Informationen finden Sie unter www.nico-europe.com

Firmenkontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 0800
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Pressekontakt
Marco Finessi
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 0800
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Sonstiges

NDR 2 mit Julian Le Play und Aura auf der Hanse Sail

NDR 2 mit Julian Le Play und Aura auf der Hanse Sail

Julian Le Play – Foto Max Parovsky

Fast schon traditionell gehört NDR 2 die Bühne im Rostocker Stadthafen am dritten Abend der Hanse Sail. Auch in diesem Jahr startet NDR 2 am Sonnabend, 12. August, ab 18.30 Uhr sein Bühnenprogramm – und bringt mit Julian Le Play und Aura zwei hervorragende Live-Acts mit. Den Abend präsentiert NDR 2 Moderator Dirk Böge.

Gleich fünfmal war Julian Le Play in diesem Jahr bei Österreichs größtem Musikpreis Amadeus Austrian Music Awards nominiert – und gewann schließlich in den Königs-Kategorien „Künstler des Jahres“ und „Album des Jahres“. Mit seinem dritten Album „Zugvögel“ und der Single „Hand in Hand“ schaffte er auch in Deutschland den Durchbruch. Seine souligen Pop-Songs sind dabei gleichermaßen gefühlvoll und tanzbar. Im Herbst geht der 26-Jährige auf große Deutschland-Tour. Für NDR 2 steht er schon im August in Rostock auf der Bühne.

Zuvor ist eine international bekannte Künstlerin zu erleben: Mit „I Will Love You On Monday (365)” und „Geronimo“ landete Aura Dione mit Platin ausgezeichnete Nummer-Eins-Hits in Deutschland. Nach fünf Jahren musikalischer Auszeit meldete sich die Dänin als Aura im vergangenen Jahr zurück. Der Song „Love Somebody“ gab einen ersten Vorgeschmack auf das in diesem Mai erschienene Album „Can’t Steal The Music“. Ihre einprägsame Pop-Musik verfeinert sie darauf mit Dance-Sounds. Auf der Hanse Sail in Rostock werden alle Hits ihrer drei Alben zu hören sein.

Nach dem Feuerwerk, das um ca. 22.30 Uhr beginnt, geht die NDR 2 Party bis Mitternacht mit einem DJ weiter.

Das NDR 2 Bühnenprogramm in der Übersicht:

Sonnabend, 12. August
18.30 Uhr | Start NDR 2 Bühnenprogramm
19.30 Uhr | Aura
21.00 Uhr | Julian Le Play
ca. 22.45 Uhr | DJ-Party
Moderation: Dirk Böge

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sonstiges

Eröffnungsabend der Hanse Sail 2017: N-JOY holt Tonbandgerät und Lotte

Eröffnungsabend der Hanse Sail 2017: N-JOY holt Tonbandgerät und Lotte

Tonbandgerät – Foto Alex Bach

Ein erstklassiger Start in die diesjährige Hanse Sail ist garantiert: Am Eröffnungsabend (Donnerstag, 10. August) holt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, Tonbandgerät und Lotte auf die Bühne im Stadthafen. Während Tonbandgerät in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bestehen feiern, kommt mit Lotte eine Newcomerin nach Rostock. Den Abend moderiert Jens Hardeland aus der mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichneten Sendung „Kuhlage und Hardeland – Die N-JOY Morningshow“.

Schon in ihrer Schulzeit gründeten die Geschwister Isa und Sophia Poppensieker gemeinsam mit Sänger Ole Specht die Band Tonbandgerät. 2012 – noch bevor ihr erstes Album erschien – erhielt Tonbandgerät den Hamburger Musikpreis HANS in der Kategorie „Nachwuchs des Jahres“ und wurde von N-JOY ins Rennen um den „New Music Award“ geschickt – den sie dann auch gewann. Mit „Heute ist für immer“ und „Wenn das Feuerwerk landet“ veröffentlichten sie bis heute zwei Alben. Zurzeit arbeiten sie an ihrem dritten Album. Auf der Hanse Sail ist die Band ab 21.15 Uhr live zu erleben.

Zuvor präsentiert N-JOY Lotte gemeinsam mit ihrer Band auf der Bühne. Mit gerade einmal 21 Jahren hat sie Ende März ihre erste Single veröffentlicht. In „Auf beiden Beinen“ singt sie „Sorg‘ dich nicht um mich, ich krieg‘ das schon alleine hin“ und versprüht darauf eine ungeheure Stärke und Selbstbewusstsein. Die Ravensburgerin lernte schon früh Gitarre, Klavier und Geige zu spielen. Ihre musikalische Vielfalt zeigt sich auch auf ihrem Debüt-Album „Querfeldein“, das in diesem Sommer erscheint.

Das N-JOY Bühnenprogramm in der Übersicht:

Donnerstag, 10. August
19.00 Uhr | Start N-JOY Bühnenprogramm
20.00 Uhr | Lotte
21.15 Uhr | Tonbandgerät
Moderation: Jens Hardeland

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://