Tag Archives: Fernsehen

Computer IT Software

Medienstudie 2018: LGBT-Präsenz im TV, Kino, Home Cinema

Die homophobsten Fernsehsender Deutschlands

Medienstudie 2018: LGBT-Präsenz im TV, Kino, Home Cinema

Heute startet im RBB die Queerfilmreihe QUEER, die ich zum Anlass genommen haben, Ergebnisse meiner TV-Studie lgbTVSCAN zu veröffentlichen. Sie misst seit 2017 wöchentlich den Anteil von Filmen mit schwuler, lesbischer und transsexueller (Neben-) Thematik bei allen in Deutschland ausgestrahlten Spielfilmen und Serien in Spielfilmlänge.

Dabei entpuppte sich gerade der RBB, zusammen mit dem MDR und allen Privatsendern (außer Tele 5) als besonders homophob. Queerfilme kommen dort außerhalb der Pride-Zeit so gut wie nie vor, zur besten Sendezeit quasi gar nicht. Und wenn dann eher trotz und nicht wegen der LGBT-Thematik.

In einer weiteren Medienanalyse messe ich die Häufigkeit von queeren Produktionen unter allen Kino- und Direct-To-DVD-Veröffentlichungen, welche belegt, dass nur ein Bruchteil der Queerfilme im Fernsehen ausgestrahlt werden. Während die Queerfilmquote im Kino und im Home-Entertainment-Bereich seit 2014 bei 6-8% liegt (Tendenz steigend), ist sie im deutschen Fernsehen gerade einmal bei ca. 2%. Wegen des Pride-Pinkwashing haben wir in dieser Woche 3,8%.

Es laufen also die immer gleichen Filme in Dauerrotation. Free-TV-Premieren, wie die von GOD’S OWN COUNTRY am Donnerstag in RBB QUEER, sind rar und im Nachtprogramm.

Alle Befunde:
https://queermdb.de/tv-studie-lgbtvscan/rbb-queer-2018/
https://queermdb.de/tv-studie-lgbtvscan/ergebnisse-der-queeren-medienanalyse-2018/
https://queermdb.de/lesbisch-schwule-fernseh-tipps-vom-16-07-2018/ (Zahlen der aktuellen Woche)

Wenn Sie darüber berichten möchten, stehe ich für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Die 2012 gestartete Queere Medien Datenbank ist die größte deutschsprachige Datenbank für Medien (Schwerpunkt: fiktionale Filme und Serien) mit schwuler, lesbischer, bisexueller und transsexueller Thematik.

Im Rahmen der wöchentlichen lgbTVTIPPS wird die Queerfilmquote aller deutscher TV-Sender erhoben. In einer weiteren Medienanalyse wird die Häufigkeit von queeren Produktionen unter allen Kino- und Direct-To-DVD-Veröffentlichungen gemessen.

Kontakt
QUEERmdb.de
Johannes Jarchow
Frankfurter Tor 7
10243 Berlin
03057796963
mail@queermdb.de
https://queermdb.de

Sonstiges

Feller & Feller – Popschlager aus dem hohen Norden!

Feller & Feller - Popschlager aus dem hohen Norden!

Feller & Feller (Bildquelle: WWM music)

Mit dem eingängigen und hitverdächtigen Popschlager „Liebes Liebesleben…“ macht das nördlichste Gesangsduo Deutschlands eindrucksvoll auf sich aufmerksam.
Standen Feller & Feller bisher für traditionellen Schlager, gehen sie mit dieser Produktion ab heute musikalisch neue Wege.
Voll im Leben, voll im Trend!
Dabei verleiht die auffallende Unterschiedlichkeit der beiden Stimmen dem Song mit Ohrwurmcharakter einen besonderen Reiz.
Jung, originell im Text und frisch wie eine Küstenbrise hat diese erste Auskopplung des in 2019 erscheinenden Albums das Potenzial, die Herzen der Zuhörerschaft im Sturm zu erobern.
„Liebes Liebesleben…“ stammt von dem erfahrenen Songwriter Norbert Endlich, der hier auch als Produzent verantwortlich zeichnet.
Feller und Feller – Liebes Liebesleben
Text und Musik: Norbert Endlich
Label: WWM MUSIC Labelcode: 13414
Mehr Infos zu Feller und Feller gibt es im Web unter www.fellerundfeller.de
Kontakt Künstler:
WWM MUSIC – Mail: wwmmusic@t-online.de
Info- und Bildquelle: WWM music

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Sonstiges

Simon Wild singt von „Immer wieder im Sommer“

Simon Wild singt von "Immer wieder im Sommer"

Simon Wild (Bildquelle: Musik-Promotion Michael Frank)

Simon Wild mit der Steirischen Harmonika und der tollen Stimme begeistert momentan die Fernsehzuschauer der ARD in der Show „Immer wieder sonntags“ als Interpret der Sommer-Hitparade mit seinem volkstümlichen Schlager „Immer wieder im Sommer“.
Über sich erzählt der sympathische Künstler:
Mein Name ist Simon Wild und ich bin in der Gemeinde Pliezhausen in Baden – Württemberg zu Hause. Mein Alter ist 21 Jahre jung. Im Alter von 12 Jahren habe ich die Steirische Harmonika erlernt. Bereits mit 15 Jahren nahm ich an einigen Harmonika – Wettbewerben teil, wobei mein größter Wettbewerbserfolg der Vize – Landesmeister war.
Schon bald stellte ich fest, dass mir nicht nur Wettbewerbe sondern auch Auftritte bei verschiedenen Veranstaltungen sehr viel Spaß machen. Mittlerweile reicht meine Musik von Volksmusik bis hin zum aktuellen Schlager. 2017 habe ich meine erste CD mit meinen beiden eigenen Titeln „Tanz mit mir“ und „Immer wieder im Sommer“ aufgenommen.
Fernseherfahrungen durfte ich bei der Sommerhitparade 2018 in der ARD-Sendung “ Immer wieder Sonntags“ mit Stefan Mross sammeln mit meinem Titel „Immer wieder im Sommer“. Hier wählten mich die Zuschauer mehrmals in die folgenden Sendungen. Diese Auftritte machten mich schnell sehr bekannt und ich konnte künstlerisch viel lernen.
„Immer wieder im Sommer“; Länge: 3:06 Minuten
Texter: Herbert Knöll; Musik : Herbert Knöll, Simon Wild
Produktion: Christian Torchiani
Label: Blauton – Musik; LC: AT – B39
Bild & Textquelle: Musik-Promotion Michael Frank
Weitere Informationen unter : www.simon-wild.com und bei ihm auf Facebook;
Kontakt unter info@simon-wild.com
Musik – Promotion Michael Frank Postfach 1102 – 04541 Borna

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Politik Recht Gesellschaft

SOS-TV: Am 24. Juni startet PLANET eine Doku-Reihe über die weltweite Hilfe der SOS-Kinderdörfer in deutscher Erstausstrahlung.

(Mynewsdesk) München – Der Sender PLANET zeigt jetzt aktuelle Film- und Fernsehdokumentationen über die weltweite Arbeit der SOS-Kinderdörfer. Los geht es mit „Angekommen: Junge Flüchtlinge im Clearing-house Salzburg“. Die Dokumentation begleitet jugendliche Flüchtlinge bei ihrem Start in ein neues Leben in Österreich. Die Jüngsten sind gerade einmal 14 Jahre alt und haben viel Leid erfahren, bis sie nach wochenlanger Flucht in Europa ankamen. Im Clearing-house, einer Einrichtung der SOS-Kinderdörfer, werden die Jugendlichen betreut. Im Anschluss zeigt Planet die Doku „Kinder in Syrien: Eine verlorene Generation?“. Der Film zeigt, welche seelischen Auswirkungen der syrische Bürgerkriegauf die Kinder hat. Kinder, die oft Eltern, Verwandte oder Freunde verloren haben sind von den Kriegsereignissen stark traumatisiert. Der Film begleitet Mitarbeiter der SOS-Kinderdörfer bei ihrer täglichen Mammutaufgabe, Kindern ein Stück Normalität im Kriegsland zu geben. Zu sehen sind die beiden Filme in deutscher Erstausstrahlung am 24. Juni ab 20.15 Uhr.

Eine Kurzfilmreihe, die Mitte Juni ebenfalls in deutscher Erstausstrahlung zu sehen ist, führt die Zuschauer nach Kolumbien, Liberia, Peru. Rumänien, Indonesien und in den Nordirak. In der Kurzdokumentation „Mario, ein Kind aus Bogotá“ stellt der 11-jährige Mario seine Heimatstadt vor (18.06., 20.15 Uhr). „Nach Ebola – Waisenkinder in Liberia“ zeigt wie die Helfer im SOS-Kinderdorf Liberia die Kinder während der Ebola-Epidemie beschützt haben (19.06., 20.15 Uhr). Rumänien – Familien vor dem Ruin begleitet die Familienhelfer der SOS-Kinderdörfer in Rumänien.Fast die Hälfte aller rumänischen Kinder leben an der Armutsgrenze. Die SOS-Helfer sorgen dafür, dass die Familien zumindest das Notwendigste zum Leben haben (20.06., 20.15 Uhr). Ebenfalls in deutscher Erstausstrahlung ist das Portrait „Eusebia – VomSOS-Kind zur Spitzenköchin“ zu sehen. Der Film zeigt Eusebias Weg zu einer der besten Köchin Perus (21.06., 20.15 Uhr). „Im Flüchtlingscamp – Hoffnung für Jesiden“ (22.06., 20.15 Uhr) berichtet über das Leben der jesidischen Flüchtlinge, denen die Flucht vor der IS-Terrormiliz gelungen ist. Viele der jesidischen Kinder sind schwer traumatisiert und brauchen dringend psychologische Betreuung. Die SOS-Kinderdörfer haben ein umfangreiches Hilfsprogramm geschaffen. Außerdem zu sehen: Ein Bus voller Bücher – da freuen sich die Kinder im Dschungel von Indonesien. Jede Woche kommt die fahrende Bibliothek der SOS-Kinderdörfer vorbei, damit die Kindern Lesen üben können. Die Kurzdokumentation „Bücher für die Dschungelkinder“(23.6., 20.15 Uhr) begleitet den Bücherbus einen Tag lang.

SOS TV: Das Programm

Dokumentationen:

ANGEKOMMEN – JUNGE FLÜCHTLINGE IM SOS CLEARING-HOUSE SALZBURG

Sonntag, 24. Juni 2018, 20.15 Uhr

Wdh. 25. Juni 2018, 22.05 Uhr und 4. Juli 2018, 17.30

KINDER IN SYRIEN – EINE VERLORENE GENERATION?

Sonntag, 24. Juni 2018, 20.40 Uhr

Wdh. 25. Juni 2018, 22.30 Uhr und 4. Juli 2018, 17.55 Uhr

Kurzfilmreihe:

MARIO – EIN KIND AUS BOGOTÁ

18.06.2018, 20:15

Wdh. 24.06.2018, 21:50 und 04.07.2018, 19:05

NACH EBOLA – WAISENKINDER IN LIBERIA

19.06.2018, 20:15

Wdh. 25.06.2018, 23:50 und 04.07.2018, 19:15

RUMÄNIEN – FAMILIEN VOR DEM RUIN

20.06.2018, 20:15

Wdh. 03.07.2018, 17:25 und 04.07.2018, 19.25

EUSEBIA – VOM SOS-KIND ZUR SPITZENKÖCHIN

21.06.2018, 20:15

IM FLÜCHTLINGSCAMP – HOFFNUNG FÜR JESIDEN

22.06.2018, 20:15

BÜCHER FÜR DIE DSCHUNGELKINDER

23.06.2018, 20:15

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Boris Breyer
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel.: 089/179 14-287

E-Mail: boris.breyer@sos-kd.org www.sos-kinderdoerfer.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rnxr8b

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/sos-tv-am-24-juni-startet-planet-eine-doku-reihe-ueber-die-weltweite-hilfe-der-sos-kinderdoerfer-in-deutscher-erstausstrahlung-20044

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/sos-tv-am-24-juni-startet-planet-eine-doku-reihe-ueber-die-weltweite-hilfe-der-sos-kinderdoerfer-in-deutscher

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/rnxr8b

Computer IT Software

Der Hafengeburtstag Hamburg beim NDR in Radio und TV

Der Hamburger Hafengeburtstag ist von Donnerstag, 10. Mai, bis Sonntag, 13. Mai, großes Thema im Radio bei NDR 90,3, im Hamburg Journal und im NDR Fernsehen. weiterlesen…

Mit Sondersendungen, Live-Schalten und Reportagen begleiten das NDR Fernsehen, das „Hamburg Journal“ und das Stadtradio NDR 90,3 den diesjährigen Hamburger Hafengeburtstag. Vier Tage lang – von Donnerstag, 10. Mai, bis Sonntag, 13. Mai – sind die Teams im Einsatz, um die Stimmung vor Ort einzufangen.Höhepunkt am Donnerstag, 10. Mai, ist die große Einlaufparade mit mehr als 300 Schiffen. Eine Zusammenfassung des Ereignisses zeigt das „Hamburg Journal“ innerhalb einer Live-Sendung direkt aus dem Hafen ab 19.30 Uhr mit Moderator Jens Riewa.Auch am Freitag, 11. Mai, sendet das „Hamburg Journal“ ab 18.00 Uhr und ab 19.30 Uhr live vom Hafengeburtstag. Die Moderation der früheren Ausgabe übernimmt Julia Wulf, Jens Riewa moderiert die 19.30 Uhr-Sendung. Ab 20.15 Uhr zeigt das NDR Fernsehen unter dem Titel „Hamburg feiert: Der 829. Hafengeburtstag“  eine 60-minütige Live-Sendung. Die Moderatoren Julia-Niharika Sen und Hinnerk Baumgarten melden sich darin von der Dachterrasse auf den Landungsbrücken. Als Gäste empfangen sie den ehemaligen Kapitän der MS Deutschland Andreas Jungbluth und die Starköchin Cornelia Poletto.Unter dem Titel „Echt was los in Hamburg – Der 829. Hafengeburtstag“ gibt es am Sonnabend, 12. Mai, ab 17.30 Uhr eine weitere Live-Sendung mit Hinnerk Baumgarten zu sehen. Ab 18.45 Uhr geht es mit Hinnerk Baumgarten in „DAS!“ auf dem Hafengeburtstag weiter. Gäste auf dem roten Reise-Sofa sind dann Schlagersänger Patrick Lindner, der öfter auf Kreuzfahrtschiffen auftritt, und die 23-jährige Seglerin Lina Rixgens, die im vergangenen Jahr alleine auf einem sechs Meter langen Boot den Atlantik überquerte. Das „Hamburg Journal“ zeigt ab 19.30 Uhr die besten Bilder des Tages und schaltet live zum Geschehen in den Hafen.Live von der Auslaufparade meldet sich Moderatorin Julia-Niharika Sen in der Sendung „Rund um den Michel“ am Sonntag, 13. Mai, ab 18.00 Uhr. Die spannendsten und schönsten Momente aus vier Tagen Hafengeburtstag zeigt das „Hamburg Journal“ ab 19.30 im NDR Fernsehen. NDR 90,3 informiert an allen vier Tagen rund um die Uhr und immer aktuell vom Geschehen auf dem Hafengeburtstag. Die Hörfunk-Reporter sprechen mit Organisatoren und Besuchern. Darüber hinaus begleiten sie die Highlights auf dem Wasser und an Land.Zu insgesamt 43 Stunden Bühnenprogramm laden NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ weiterhin vor den Alten Elbtunnel ein. Auf ihrer großen Showbühne präsentieren sie von Donnerstag, 10. Mai, bis Sonntag, 13. Mai, spannende Live-Bands. Mit dabei sind Century’s Crime – The Supertramp Tribute Show (Donnerstag, 10. Mai, 20.30 Uhr), Gerrit Hoss (Freitag, 11. Mai, 18.00 Uhr), Armado Quattrone (Freitag, 11. Mai, 20.30 Uhr), Abbafever (Sonnabend, 12. Mai, 17.00 Uhr), Nightfever (Sonnabend, 12. Mai, 20.30 Uhr) und True Collins – A Tribute to Phil Collins & Genesis (Sonntag, 13. Mai, 19.00 Uhr).

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Medizin Gesundheit Wellness

Sportwissenschaft / Programm an Schulen: Mehr Ausdauer und weniger fettleibige Kinder

Ergebnisse beim Deutschen Olympischen Sportärztekongress vom 24. bis 26. Mai in Hamburg

Sportwissenschaft / Programm an Schulen: Mehr Ausdauer und weniger fettleibige Kinder

(Bildquelle: pixabay)

Wenn am 24. Mai 2018 der Erste Olympische Sportärztekongress in Hamburg startet, ist auch Sportwissenschaftlerin Dr. Susanne Kobel von der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin, Uni-Klinikum Ulm, dabei. Sie berichtet über ein spannendes schulbasiertes Programm mit über 100.000 Kindern pro Jahr. Darin werden die 6- bis 10Jährigen dazu gebracht, einen gesünderen Lebensstil und mehr Ausdauer zu entwickeln. Und: die Zahl der Adipositas-Fälle geht tatsächlich zurück.
Kobel: „Wir arbeiten mit Kindern in der Grundschule. Zu Beginn des Schuljahres werden die Kinder gemessen, gewogen und sportmotorischen Tests unterzogen. Dazu müssen sie zum Beispiel in sechs Minuten soweit sie können laufen.“
Per Zufallsprinzip werden sie danach in zwei Gruppen eingeteilt: die Interventions- und die Kontrollgruppe. Während die Kontrollgruppe dem regulären Schulalltag nachgeht, bekommen die Kinder in der Interventionsgruppe Wissen zu Bewegung und Ernährung vermittelt. Sie absolvieren bestimmte Einheiten wie „Warum ist Sport gut für meinen Körper?“ und Bewegungsübungen. Nach einem Jahr wird wieder kontrolliert. Die Kinder in der Interventionsgruppe zeigten danach eine höhere Ausdauerleistung und es gab weniger Fälle von Adipositas unter ihnen.
Kobel und ihre Kollegen erforschen auch das Sitz-, Bewegungs- und Schlafverhalten von Kindern, die in die Kita oder Grundschule gehen. Die Sportwissenschaftlerin fand heraus: „Langes und vieles Sitzen der Kinder in ihrer Freizeit ist nicht durch das Fernsehen bedingt. Während einige Kinder nach dem Fernsehen wieder rausgehen zum Spielen, sitzen andere auch außerhalb des Medienkonsums viel.“ Das sei sehr abhängig von den Eltern. „Wenn die sich viel bewegen und Sport treiben, sind auch die Kinder deutlich aktiver“, so Kobel. Besonders wenn die Mutter ein hohes Gesundheitsbewußtsein hat, spiegele sich das bei den Kindern wieder.
Auch die Länge und Häufigkeit von Schulpausen und Sportunterricht wurden unter die Lupe genommen. Dabei kam heraus, dass sowohl für aktive Phasen als auch für die Erholung kürzere und intensivere Einheiten besser sind um die körperliche Aktivität von Kindern zu steigern. Also lieber mehr kurze, als wenige lange Pausen, lieber Einzel- als Doppelstunden im Sportunterricht.
Zum Thema Schlaf fanden die Wissenschaftler heraus, dass Kinder, die mehr schlafen, einen geringeren und damit gesünderen Body-Maß-Index haben, weniger lange Fernsehen und häufiger die Aktivitätsrichtlinie von 1 Stunde am Tag erreichen.

Der erste Deutsche Olympische Sportärztekongress wird veranstaltet von der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP).

Mehr Spannendes zur Gesundheit von Kindern
Mehr Spannendes vom Olympischen Sportärztekongress

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. In der trinationalen Gesellschaft sind rund1300 führende Sportärzte im Bereich Orthopädie und Traumatologie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen geschlossen. Neben der Sicherstellung der kompetenten Versorgung sportverletzter Patienten setzt die GOTS qualitative Standards für deren Behandlung. Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Der Wissenstransfer findet auf dem jährlich stattfindenden internationalen GOTS-Kongress statt. Die GOTS hat durch die Mitgliedschaft von Verbands- und Olympia-Ärzten einen intensiven Bezug zur Hochleistungsmedizin.

Firmenkontakt
Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots-kongress.org

Pressekontakt
GOTS
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots.org

Kunst Kultur Gastronomie

MARIE VELL Sängerin, Schauspielerin

Am 02.März 2018 wird der Ohrwurm „Auch wenn die Welt zerfällt“ veröffentlicht.

MARIE VELL Sängerin, Schauspielerin

Marie Vell

Marie Vell kann auf ein bewegtes Künstlerleben als Schauspielerin und Sängerin zurück blicken. Die ausgebildete Ballettänzerin war schon in Kanada, Mittelamerika und Spanien zuhause. Sie wirkte in verschiedenen nationalen und internationalen Fernsehproduktionen mit, etwa in Deutschlands Dauerbrennern „Tatort“ oder „Ein Fall für Zwei“ u.v.m. und in Kanada’s Serienhit „The Beachcombers“.

In der Rolle der ‚Hodel‘ debutierte sie in „Fiddler on the Roof“ als Musicaldarstellerin auf der Bühne des ‚Back Stage Theatre‘ in Toronto. Eine Musicalkarriere vor Augen, folgte sie jedoch dem Ruf von Klaus-Hagen Latwesen, dem Intendanten der ‚Karl-May-Festspiele‘ in Bad Segeberg, wo sie für mehrere Spielzeiten die weiblichen Hauptrollen u.a. an der Seite von Pierre Brice übernahm.

Mit den schönsten Erinnerungen an Winnetou im Gepäck, folgte sie nun einem alten Kindheitstraum. Von klein auf war sie vom Flamenco angezogen. Bei den Gitarrenvirtuosen und ihren Tänzerinnen in Andalusien studierte sie mit Hingabe die strenge Disziplin in der Darstellung einer entfesselten Energie. In der Einsicht, dass, trotz eines wahrhaftigen Könnens, ihr die ganz hohe Kunst des Flamencos nicht gegeben war, suchte sie nach einer ureigenen Ausdrucksform, in der sie sich beheimatet fühlt.

Die Lieder von Udo Jürgens, einem guten Freund der Familie, mit dessen Musik sie auch groß wurde, waren ausschlaggebend, dass sie ihre Liebe zum deutschen Schlager wieder entdeckte. Inzwischen sind 12 Singles und ein Album veröffentlicht. Größere Aufmerksamkeiten erlangten die Titel „Und das Feuer brennt“, „Die Lieder einer Frau“ und „Du bist da“ in den deutschen Airplay-Charts.

Ihre neueste Produktion, der Ohrwurm, “ Auch wenn die Welt zerfällt“, wurde von keinem geringeren als Schlagerproduzenten-Legende Rolf Soja (Baccara) komponiert, produziert und arrangiert. Dieser Song bringt Marie Vells Anliegen auf den Punkt: Reife veredelt Erfahrung – im Herbst des Lebens erblüht ein zweiter Frühling.

Journalist in verschiedenen Portalen,
Musikverlag und Musikproduktion
Management von Künstlern.

Firmenkontakt
RC Records
Heinz Herold
Bismarckstr 17
73269 Hochdorf
07153948385
07153948385
heinzherold@arcor.de
http://www.rc-records.de

Pressekontakt
Heinz Herold
Heinz Herold
Bismarckstr 17
73269 Hochdorf
07153948385
07153948385
heinzherold@arcor.de
http://www.rc-records.de

Computer IT Software

„Game of Thrones“: Interlutions und RTL II eröffnen die nächste Runde

Digitalagentur unterstützt crossmediale Kampagne zum Start der 7. Staffel

"Game of Thrones": Interlutions und RTL II eröffnen die nächste Runde

Interlutions unterstützt crossmediale Kampagne zum Start von Game of Thrones (Bildquelle: Interlutions)

Köln/Berlin/Hamburg, 05.02.2018 – Passend zu den kalten Temperaturen vor der Haustür hält nun auch bei RTL II der Winter Einzug. Am 10. Februar feiert die 7. Staffel von „Game of Thrones“ ihre Free-TV Premiere im deutschen Fernsehen und lässt es samstags rund um Jon Schnee und seine Gegner buchstäblich eisig zugehen. Für die Online-Bewerbung des amerikanischen Serien-Blockbusters setzte RTL II auf die Digitalexperten von Interlutions.

Das eisblaue Auge des Nachtkönigs zieht sich als Key Visual durch die gesamte Kampagne, die neben mehreren Teasern und Trailern sowohl Online als auch in Print und Radio zu sehen ist. Für Kreation und Umsetzung der Online-Werbung zeichnet die Digitalagentur Interlutions verantwortet. Das Team am Standort Berlin entwickelte eine Bannerkampagne, die vom 5. bis 17. Februar auf reichweitenstarken und männeraffinen Plattformen wie bild.de, tvspielfilm.de, cinema.de und playboy.de platziert wird.

„Game of Thrones ist aktuell die erfolgreichste Serie weltweit. Kein Wunder also, dass auch unser Team zu den vielen eingefleischten Fans gehört. Es war uns darum eine besonders große Freude, unseren Teil zum Erfolg der Ausstrahlung in Deutschland beitragen zu können“, so Eric Meurers, CEO der Interlutions GmbH.

Über Interlutions

Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 84-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan, Haribo und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch E-Mail-Marketing und Apps.

Interlutions zählt zu den führenden Agenturen für die Anwendung der Open Source Software Symfony in Deutschland und engagiert sich u.a. als Event-Sponsor für ihre Weiterentwicklung. SensioLabs Deutschland, die deutsche Niederlassung des Lizenzgebers von Symfony, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Interlutions.

Firmenkontakt
Forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

NewFinance TV: Neues Web-TV bietet Finanzinfos aus erster Hand

Online-Medienhaus NewFinance startet eigenen digitalen TV Kanal zu Finanzthemen

NewFinance TV: Neues Web-TV bietet Finanzinfos aus erster Hand

Starten ihr erstes gemeinsames TV-Projekt: Karin Fitzka, Dr. Rainer Demski und Viktor Worms

„NewFinance TV“ ( https://newfinance.tv/) heißt das neue digitale Fernsehformat, mit dem das Münchner Medienhaus NewFinance Themen rund um Geld, Finanzen und Vorsorge neu aufbereiten will. In den Sendungen, die live über Facebook und anschließend als Aufzeichnung auch über andere Kanäle wie YouTube, Twitter, Xing oder LinkedIn verbreitet werden, kommen unterschiedliche Experten aus der Finanz und Versicherungswirtschaft zu Wort. Sie stellen sich dort nicht nur den Fragen von Moderator Viktor Worms, sondern auch jenen, die die Nutzer im Internet einbringen. Die erste Sendung wurde im November 2017 ausgestrahlt und befasst sich mit einem brandaktuellen Thema: „Der Zins ist tot. Macht sparen noch Sinn?“ Weitere Sendungen zu diversen Themen rund um Geld, Finanzen und Vorsorge sollen folgen.

„Finanz- und Versicherungsthemen brauchen eine deutlich höhere Aufmerksamkeit“, fordert Dr. Rainer Demski, Mitinhaber und Chefredakteur des Münchner Medienhauses. Er und seine Kollegin Karin Fitzka haben das neue Format gemeinsam mit dem Fernseh- und Radioexperten Viktor Worms konzipiert und sich einiges vorgenommen: „Die durchweg nicht sehr gute Finanzbildung und die landläufige Meinung, dass man über Geld lieber nicht spreche, ist in Deutschland nicht nur volkswirtschaftlich ein großes Problem. Auch viele große Medien greifen diese Themen oft nur sporadisch und an der Oberfläche auf. Die Folge sind Probleme wie drohende Altersarmut oder Fehlentscheidungen beim Kauf von Finanz- oder Versicherungsprodukten. Hier wollen wir mit NewFinance TV ein Format anbieten, dass diese Lücke füllt und den Menschen attraktive, fundierte und zugleich leicht verständliche Antworten liefert“, erläutert Demski.

Live-Ausstrahlung via Facebook

Das Team in der Redaktion und der Technik von NewFinance hat sich bewusst für eine Ausstrahlung über Facebook Live entschieden. „Die Technologie von Facebook ermöglicht uns neben der sehr guten Qualität der Ausstrahlung, die über beliebige Endgeräte empfangen werden kann, zudem eine sehr zielgerichtete Auslieferung der Sendung an genau die Menschen, die das jeweils aktuelle Thema interessieren kann“, erklärt Karin Fitzka.

Vielseitige Verbreitung über weitere Kanäle

Die Dauer der Sendung beträgt im Hauptfilm rund 75 Minuten. Im Anschluss an die Live-Sendung wird die Aufzeichnung auf Facebook und auf YouTube dauerhaft publiziert. Außerdem stellt das Redaktionsteam eine ganze Reihe kurzer Ausschnitte aus dem Hauptfilm bereit, die einzelne und spezielle Fragen behandeln. „Auf diese Weise können wir die Technologie und die Reichweite im Internet optimal ausnutzen“, so Karin Fitzka.

Interessierte Verbraucher ebenso wie Brancheninsider können sich unter https://newfinance.tv/ umfassend über das neue Format und den nächsten geplanten Sendethemen informieren.

NewFinance ist spezialisiert auf die Konzeption, Produktion und Verbreitung von redaktionellen Medien aus der Versicherungs- und Finanzwirtschaft. Das interdisziplinäre Team des Medienhauses betreut an seinen Standorten in München, Hamburg und Wien die digitale, redaktionelle Kommunikation für über 250 Kunden und bietet als Spezialdienstleister einen modularen Full-Service aus einer Hand an.

Firmenkontakt
NewFinance Mediengesellschaft mbH
Rainer Demski
Planegger Straße 9a
81241 München
089 / 922 864 17
redaktion@newfinance.de
https://newfinance.tv/

Pressekontakt
NewFinance Mediengesellschaft mbH
Rainer Demski
Planegger Straße 9a
81241 München
089/922 864 17
office@newfinance.de
https://newfinance.de/

Computer IT Software

Goldmedia Trendmonitor 2018 veröffentlicht

Trends und Ausblick 2018 für Medien, Internet, Telekommunikation und Entertainment

Goldmedia Trendmonitor 2018 veröffentlicht

Infografik Goldmedia Trendmonitor 2018, © Goldmedia/Franziska Veh 2017

Berlin, München, 21.12.2017. Die Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia ( http://www.goldmedia.com) veröffentlicht alljährlich Analysten-Kommentare zu relevanten Trends des kommenden Jahres in Deutschland. Der Trendmonitor 2018 gibt einen Ausblick auf ausgewählte Entwicklungen in den Bereichen Medien, Telekommunikation, Entertainment und Internet.

Trends 2018 im Überblick

1. Der Konkurrenzkampf spitzt sich zu: VoD-Plattformen zwischen Preiserhöhung, Überlebenskampf und Spezialisierung
2. Immer schneller, immer mehr – Keine Zeit für harte Währungen. Wie der technische Fortschritt die etablierten Medienwährungen aushöhlt
3. Das Ende der Kostenloskultur: Die Zahlungsbereitschaft für Medieninhalte im Netz wächst
4. Disruption durch die Blockchain – Von Plattformanbietern ist Weitsicht gefragt
5. Abonnenten, Fans und Follower drängen in den digitalen Marketingmix: Influencer Marketing professionalisiert sich
6. KI und Medien: Künstliche Intelligenz automatisiert die Inhalteproduktion
7. Kommt das Jahr der Non-Linearität? Wenn 2018 auch die Älteren zu VoD wechseln, ist der Tipping Point erreicht
8. Renaissance des In-Game-Advertising: Ein altes Lieblingsthema der Werbebranche setzt sich durch
9. Statt klassischen TVs schauen wir Facebook, Instagram & Co: Social Media werden die neuen Massenmedien
10. Mythos Filterblase: Die „Bubble“ ist bereits geplatzt
11. Programmatic Creation durch Big Data: Automatisierte Werbekommunikation bringt Paradigmenwechsel im Marketing
12. Digital Asset Trading: Mit Smart Contracts zum Milliardenmarkt beim Handel mit immateriellen Gütern
13. Mobile Audio- und Video-Streaming-Flatrates entwickeln sich zum Massenmarkt

Die Artikel des Goldmedia Trendmonitors 2018 wurden seit Anfang Dezember 2017 werktäglich im Goldmedia-Blog sowie bei Medien- und Digitaldiensten, u.a. kress.de, erstveröffentlicht.

Alle Artikel sowie weitere Informationen unter: https://www.goldmedia.com/trendmonitor-2018

Goldmedia ist eine Beratungs- und Forschungsgruppe mit dem Fokus auf Medien, Entertainment, Sport Business und Telekommunikation. Die Unternehmensgruppe unterstützt seit 1998 nationale und internationale Kunden bei allen Fragen der digitalen Transformation. Dazu bietet Goldmedia ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Consulting, Research, Personal- und Politikberatung. Standorte sind Berlin und München. Weitere Informationen: www.Goldmedia.com

Firmenkontakt
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0
+49-30-246 266-66
Katrin.Penzel@Goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

Pressekontakt
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0
Presse@Goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com